1928 / 163 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ps

L 5 Í : / £ 2 Zweite Zeutralhaiw | ¿ i V: : 7 M delsregisierbeilage zum Neichs* uud Staatsanzeiger Nr. 162 vom 13. Juli 1928, S. 2, f 5 vf 2 L 2 Berlin. 361 h E ; L S Das Kon _ [86112]| Breyburg, Unstrut. 36121 ; e : —— A aiddea Les f wie. main ar d das Ver-| Das Kon ck dherfahren über des as tân Fans M bieL, gr Rind, äus | breck, wird heute, am 10. Fuli 1928, | vergleïh rehtskräfti ä : G s nhabers der Fi rtram Schulze, | mögen des Kaufmanns Rudolf Hantes, | träglich angemledet ung der nah-| 12 Uhr, zur Abwendung des Konkurses | demselbe räftig bestätigt ist E / B a Berlit irma Ferdinand Joachim | früheren Zuhabers der Firma Mal -| min a; de edeten Forderungen Ter- | das Vergleichsverfahren eröffnet. Al jescchäfiSsten A Ba r worden. T E : Gee 08 erlin SW. 11, anns- frbrit LauXa 2. U, wird eingestellt Veil Ls as en 2. Zuli 1928, 94 Uhr, | Vertrauensperson wird R net. Als eshäftsstelle Abt. 84 des A N, i s Y Das Sclußiermins hierdur f s eine den Kosten ‘des Verfahrens 2A L E in Mittelwalde | Orgler in Barmen Morienste. 6, ns gerichts Berlin-Mitte ms ; 1A Lu rdurch aufgehoben. ; R x : j : / « 9, Dés D C ; E d Ber in SW. 11, Möernstraße 12/130. E B vorhanden ist. Mittelwalde, den 9. Juli 1988. oie Be I T Verhandlung über | Buer, Westf. : : / O en 30. Juni 1928, g A rut), 10. Fuli 1928. Das Amtsgericht. auf Sa L orshlag wird bestimmt | In dem Vergleihsverfahre [3614] Î (6 M Das Amt3geriht Berlin-Tempelhof. mtsgerit. ties E c fh e tag, den 4. August 1928, vor- | wendung des Konkurses been dur Abi : 71 Berlin. 36109] | Geno (8612| 26 A 18 toirben ie a mitas L Nar eahe, Kimm Ne. 16 |Fisher e A Es Ries und j 7 Das Konkursverfahren über das Ver- Fn dem Konkursverfahren über das 26. März ‘19% über das Vermögen: | Nr Antrag auf Eröffnung des Ver- | genomme Ba EE er wird der N e ; L mögen des Kaufmanns Wilhelm Silber- Vermögen des Molkereibesißers Georg Ä der wig Pittermann & Co Ca rens nebst Anlagen und das Leid erfabiore v bestätigt. Dit G en in Berlin, Jnhabers der a. Geo Grünewald in Gollnow wird an Stelle Münden , Kommanditgesellschaft in 2 ebnis der weiteren Ermitilungen Gelsenk.-Buer, den L ful gade i E - [berstein in Berlin, Waterlooufer 1 des Rechtsanwalts Pavelt der Kauf- ünchen, Sendlingertorplaß 1, 2, des E auf der Geschäftsstelle des hiesigen Das Amtsgerid Juli 1928, L berr oige | S RT tene nah Ab- | mann ohannes Etert in Gollnow id me Georg Pittermann im Eichenau Imtsgerihts, Zimmer Nr. 37, zur Ein: Bedi Diter, : L S des Schlußtermins aufgehohzu Bahnhofstraße Nr. 2, zum Konkursver- i Puchheim eröffneten Komkurs0r- sieht der Beteiligten niedergelegt Chemnitz. h D wo V | walter ernannt. fahven als durch Sclußverteilung .be- Amtsgeriht Barmen. Das gerihtlihe Vergleichs U R e S inNeUe I Amtsgerichts \", | Amtsgericht Gollnow. den 10. Zuli 1928. | et aufgehoben. R R i das zur Abwendung des K verfahren, d N rlin4Mitte“ Abick83. E S T aaa Amtsgeriht München, Gera. (361427 | das Bermögen des Mittimant es über : A \ C (on Heiticgenhafen. } y 36123] \chäfts\telle des Konkur8gerichts. Veber das Vermögen der Firma Semmler (Fabrikation Und ns Brun Erfheint , A : n Jn dem Konkursverfahren ü [86111] | "Das Konkursverfahren über däs Nac-| Votenburx, Fulda. Kunstmühlenwerke Zoivmühle Aktien- | Wr egi andshuhen) in C S Bezugspreis vierteljährli edem e 0E Posta Rd T : j F Gn 4. Ren bes Kaufmanns Adolf Klein, Lee 1e Beilig Eee ha] Ju dem Konkursverfahren über das | 2 O a C Di it vec 4 net worden is e Beltellungen an, in Berlin ar Selbsiabboles aud die Geshältäitalie e Mugeigenuvels für deu Laune eher Unicointannos Nelitiege 1,00 M 0 v. [leininhabers der Firma Baralina er in Heiligenhaßgn wird uh, èxA Vermögen der Firma Josef Oppenhei (Elster) Betrieb des ercigeschäfts | Tei L estätigung des im L : 8W. 48, Wilhelmst 39 V D ¿toe altenen Einheitszeile 1,75 K Anzei ( 0 4 Gisengroßhandlung Adolf Klein i Med Abhaltung zdes Schlußtermins | Fnhaber Kausmann Vol ppenheim, | in allen seinen Zweigen und aller damit gleih8termin vom 5. Juli 198 q, Einzelne Nummern kosten 30 Me 2A | PRTLAR Geschäftsstelle Berlin 8W. 48, Wilhelmst e nimmt an die | h L Berlin N. 4, Ch ' in M} hierdurch aufgehoben. Be: Kaufmann, lf Fulda in | zusammenhängenden Geschäfte ist d genommenen Vergleichs d üt Sie werd en , einzelne Beilagen kosten 10 F N nd aut einseitig beschrieben mstraße 32. Alle Druckaufträge ; [M - r; eGläubigerver| ausseestr. 10, ist eine +1; ; ebra, A infolge cines von dem Ge R lei e ist das | vom 5. Juli urch BVeshly ie werden nur gegen bax oder vorherige Einsend d b Meg riebenem Papier völlig druckreif einzusenden L n versammlung auf den 23. Juli Heiligenhafen, den 10. Zuli 1928. meinshuldner gemacht - | Vergleihsverfahren zur Abwendung des . Juli 1928 aufgehoben worde j einschließli des Port ung des Betrages nsbesondere ist darin au anzugeben, welche Wort Juienden, “i 5 1928, 114 Uhr, vor dem Amtsgeri Das Amtsgericht. gleihSvorschl en Zwangsver- | Konkurses heute, 94 Uhr, eröffnet Amtsgericht Chemniß, Abt. 4 18. i ortos abgegeben. dru ck (einmal unterstri , welhe Worte etwa durh Sperr - Me L Berlin-Mitte, Neue Friedrichstr. 13/14 adi N E cal aao Vertrauen3pevson: der Reis: den 10, Zuli 1928, 9 Sernsprecher: F 6 Bergmann 7578. strichen) Cabn werten sollen. Befristete Anzei Ee ee P 1 III. Stod, 2 :| Hilde s C r hr, anberaumt. | anwalt Dr. Tr G . E REMIS 0 E E vor dem Ei d f; ete Anzeigen müssen 3 Tage L Tagebordnung: Wechsel in der Perjon S G tiicà über dad Ber: iti g r d Ras g Donnerdtan ben 2 August | * TiSAriehstadt. nrüdungötermin bei der Geschäftsstelle eingegangen [ein L : in der Person] r i as Ver- 3 Amtsgericht. : ' « Augult| D ; 361501 M E Z 7 des KonkurSerwaliers und Abnahme | Fosmann Fris C9) in Hildebheim ist | Sw Gm ——— ang| Giro, den 11. Jui 1928 o 205 Beigleidertahrer zwei 1M Ie L GG+ Reichsbantgirokonto. Berlin, S | # walters -| nah Abhaltung des Schlußtermins und Das Konkursverfahren über das. Ver- Das Thüringische Amtsgericht. E des e Emil Rode i | S u Qn ill, onnabend, den 14, Fuli, abends. Poftschectk L A Geschäftsstelle Abt, 84 des Amtsgerichts nach Ausschüttung der Masse aufgehoben. mögen des Kaufmanns Leopold Laser in Be L stadt ist aufgehoben, da fu a wia A chectkonto: Berlin 41821. 1928 : f 8 Berlin- Mitte, den 7. 7. 1928. Amtsgeriht Hildesheim, 5. Fuli 1928. era wird, nahdem der in den Hamburg. 5 [36143] Friedri E Es bestätigt it. | Juhalt des amtli L E | 0 Berin [36110] | Jena M 36 E ne ana tad dr E Gandelägeiell\ F R d oe Das Amitsgeriht 5 C Ministerium für V : 2 j ¿A i i; G e Aa 4 Svergle: j irma geriht. i Ür j f A i t mr (a vdaninadung îee den Bali ven f Qu der Fut vom 3, Ini bis 6 Juli V genehmigte öffentlige | 4E N I - »ge . J „T T 16d: Y Â d G g a 7 . x L . w Z H , , e . - i : S A E E s a A 1 Witte U Be Via wende ver Q "Darin Demuntalensqndta n oe eetafesüen pm | T O S E E / At : a Ul «p ON1 L h 64 L i ————— it L i i L G 1, ; f 8 E ijt gur Ertlèrang üer die Worsduß- Da DA NIIE Bee SMAME A M0 E E L ache ti M Früchten, ist zum Bee dere ilite (straße 2061, Geshästqn Cd s E E A E S | Name und Wohnort E betr. die Erwerbs- und Wirts M “Geschäftsstelle 9 c Crele tibee bas: Verms urde im Kon- | Vergleih8erfahren am 10. Juli 1928 | händler und M fie: weig: Eigen s 9 s Zu fördernder Wohl Geltungs- L ° t8- : ermögen der Firma |um 11 Uhr 43 Mi z aller in Delsaa Preußen. & des Unternehmers ohlfahrtszweck i ¡t enossenshaften vo cal des Thüring. Amtsgerichts. F A Bauer, G - N inuten eröffnet elen und Fetten, aaten, T) Genehmigte Werbe È N. Mai 1898) Me Mgr A Jena, den 6. Juli 1928. derg, Termin R Ln Htarn- porben N E Bie ist be- VergleichSverfahren ‘ft nad geri gc und sonstige Personalveränderungen. dauer berei formen : e E li N E ats N u Kitzingen V R D [36126] A r erat jorole gur Felt- Friedr. Vogler, L ae B: Cbe gs m gi aufgehobe N P eala A Ar Sa im Oberbergamtsbezirk | 1 Dele Noon Gesell- | Zugunsten seiner sagungsmäßigen | Bis 31. D Preuß : A straße, 13/14 IIL. Stock, Zi g a3 Amtsgericht Kibingen hat mit | gütung des Konk 2 - l brüde 2a. Zur Verhandlung über den Das Amtsgeri 11. Nacht ? r nationale Siedlungs- Bestreb - és reußen - | Vertrieb des „Kolonialkalenders" L tot tze , Ll , Zimmer 102, | Beschluß v 11 h tung onkursverwalters und der | Vergleich8v ; i mtsgeriht. . Nachtrag zur Bekanntmachung des Oberb und Auslandspoliti HBBe i zember 1928 «Kolonialkalenders“ für Wer anbergumt. Die von de a om 3. Juli 1928 das Konkürs- | Mitgliedor des Gläubiger | rgleih8vorshlag is Termin auf vei ie . erbergamts Dort- andspolitik E. Y,, in 1929 im Wege des Posi j ; M walter, eingereichte Vo E ane verfahren über 348 Vermögen der Ein- | auf Montag, den 13. ubt nag tan va Milo, den 8. August 1928, 11 Uhr amber, : (6 e 3. August 1923 über die Zulassung von Spreng- Siebe A 11, Bernburger sowie dur Organe 1nd Mitglieder J 6 I. E ee cite 84, magen i qi Lime mittags 10 Uhr, in Zisssiet 5/0 pn: | Hamburg, a, ge n E D anns August Nichact Sir des Ku Gefanntmachung der in der Zeit vom 3. Juni bis 6. Juli 2 | Déutihe Dichtet - Gedächtnis- | Zugunsten der Einri A S E Beteiligten niedergelegt. Finsiht der | mit dem Sihe in Kißingen nah Ab- | Amtsgericht Starnberg, __ bahn §6IV, Zimmer 440, bestimmt haft Alt - Rahlstedt, Erl enfe woh M 1928 genehmigten öffentlichen Sammluy s 6. Juli Stiftung in Hamburg-Groß- | deutsch er Einrichtung von | Bis 31, De-| Preußen | Sammlung von Geld A8 Geschäft gelegt. haltung des Sch 4 s arnberg, Konkursgericht. | Der Antrag a e ‘| alleinigen F ,„ Crlenkamp 1g G L n Sammlungen und Vertriebe borstel, Woltersstr. 30 eutschen Büchereien, vornehm- | zember 1928 mlung von Geldspenden dur | U ästsstelle Abt. 84 des Amtsgerichts g des Schlußtermins und nah r Antrag auf Eröffnung des Ver- | S gen Fnhabers der Firma Rihar von Gegenständen. ' ersstr. lih in den Grenzlanden und Zeitungsaufrufe und dur \{rift- è Berlin-Mitte, den 9. 7. 1928 erfolgter Schlußverteilung aufgehoben. Tapiau. (36136] gleih8verfahrens nebst feinen Anlagen chwenke Carl F. W. Hofmann Na 3] Hei im Ausland liche und mündliche Werbung R D E * Kibingen, den 10. Juli 1928. Jn dem Konkursverfahren über das und das Ergebnis der Ermittlungen N ndel in Seifen und T dh Heilsarmee, Hauptquartier, in | Zugunsten ihrer deutshen W Nerlä ; : ; B Srâisto : [36113] Geschäftsstelle Vermögen des Kaufmanns Sally FFacoby ind auf der Geschäftsftelle, Zimmer artikeln, Hamburg, Pferdemarkt (1. Berlin 8, 14, Dreêdener fahrtsbestrebungen B E E Preußen | Sammlung von Geldspenden dur N Je rve Duftrsiatsaen über das Ver- des Amtsgerichts Kißingei. lu Tapiau wird Termin zur Verhand- | Nr. #7, zur Einsichtnahme der Be- und in nicht eingetragener Handels | L Straße 34/35 - Juni 1929 Werbeschreiben und durh mündliche : : e Gebr. ¿Stahl Mon b eri „lung über den Zwangsvergleich und teiligten niedergelegt worden. bezeihnung Seifenhandlung Marie A Deut\cher LuftfahrtverbandE. V., | Zugunsten der Förderung des |Verlä j Werbung, | L N Lei ti Loe E mit Lamag o ai \ [36127] Fest enn Su Fonorare Und Auslagen Das Amtsgericht Hambuxg. ries A Fhader Richard Shwenke, Amtliches. F E ee 7 c C deutschen Flugsports a8 50 Sep Preußen Saluaa von Geldspenden dur E I, E n , j eriht i t R R D. Sul h rem. i S E Â in' ; / R . 0 S . I Ó j ; E 1 eingesell mangels -onturämasi:| Lonttrso über das Waxen P, Korf: moe 6 bera Zim: | Koplons, 6144) gfieln, Pomburg, Passrerstras 1 Deutsches Reich vetbanbha tember 1928 e L tes Mat i / F : anns Herm j "a a S umt. s eber das Ö n, u 5 : Amtsgericht. Abt. 19. -+4fingen n a p nie a Amts3getéhs Tapiau, den 2. Juli 4998. 5. Juni 1928 ver E meins Praße 57, Lade, Ccblfnete geri e P Verordnung L Berlin, den 11. Juli 1928 in d L O ags Plakaten 5 1 OORES R R Ca A (36116) tvalter, Rechtsanwalt Bauer in Lau- Le A i P Yofef Brand in. Koblenz, a ergleiWsverfahren, ist Mas ard über den Beitritt von Bergwerksbesißer s Der Minister für Volkswohlfahrt. J. A.: Hoffmann. 2 | E E l C 0E t Eh f wn E G Gra Gr E E 4 e : fmanns Emil Hinke in assen und als | mögen des Fuhrgeschästsi ichard : I in i ads G E - R Ee L Le fg Mig E S R bambury, den «Qui 1080 Ÿ gg ihre vie Kegeling dee Rolfentirishefl vom 2 Angust a : haltung des Schlußtermins hierd - [in Lauingen ernannt. Das. Honorar | Waldenb: Fir Paul ‘Otto in |€rofsnet, da nach Angabe des Nachlaß- R 1919 (RGBl. S. 1449) bestimme i Os H rag besonderen bergpoli : E ; ini G j : uUTg, ; 4 .: "e » : 2 s : polizeilichen Vorschrift A / aufgehöben. ‘(41 N 130/26.) urch | des bisherigen Verwalters wurde auf | Schlu d E RRinng des Pflegers Des NeDep übershuldet ile Leipi. r ls L zur Bekanntmachung der im Oberbergamtsbezirk Bergwerksbetriebe lassen: en zur Verivendung. lút B rèslau, dem 5. Juli 1928 200 RM festgeseßt. Sächii ins hierdurch aufgehoben. '| Zer Kaufmann Josef Fuchs in Koblenz, as gerichtliche Vergleichsverjägtn ; S 1. Breslau zum' Gebrauch zugela e zugelassen: S j Amtsgericht. : Beschaftöstelle des Amtsgerichts e O Haonftraße, wird, pur VerteguenSper son dung des Konkurses über das i Merez Qt S Besißer von Braunkohlenbergwerken | A, Streichung eines E i ‘E Tini L 8 o ———— B Breslau, [36114 E S über den Vergleihsvors{hl i 3 mögen des Gastwirtes Fri nan Forst-Triebeler Kohlenwerke G. m. b. H. | L vom 1. Dezember L / i tar: aue f M 2 3 2 h / 1A Das Konkursverfahren über h. S Leipzig. « [36130] Oelm. L (36138) | stimmt auf den 28 Saul 1928 getra in Leipzig, Grimmais 2 dd Braunkohlengrube Glückauf Inhaber i R S, L, Der Szrengstoff Metter-Baldurit B (lfd S pt x | i: Tie in Breslau, Gräbj hem EE atn erieet Ger K N S Honkurapersahren über das Beri |unterzeihneten Geriht. De ‘vor dem [n ‘Seipzig, Dittridring 1/0 Sil Deutiche Fenierglasbütten Hemrich Hildebrand, Triebel N. L, ber Ulfié die Bersonuiprenasielse): wid (tes | | E | mge fnr bi Kantine imma), wi 6. Juni 1006 versierbenen Aaufincans es i, andere Les L Bleis: au # cófsnung des Vergleicverfahrens Sieben und R jastwvirishaft „jun Ostelbischen E deoblensondifats 1928 G. m. b H, Beoltn E i Mtantocidait 0 Zulassung e Sprengstoffs. in der S2 Bezeichnung Patronen- G s 2 P ung des Schluß- | Max Heine in Leipzig-Gohlis ; i :! in dem Ver- | ne nlagen liegt den Beteiligten auf | Stei n Leipzig, Grimmaishe 8&9 i T A om 1. Dezember 1923. S Verwend L SÉES i termins hierdur aufgehoben Straße 19, all. Inhabers eine Pariser | gleihstermin vom 31. Mai 1928 ange- | der Geschästsstelle 5 de gien au! |Steinweg 15, erò i ie Besti if D En d "4 Berwendungé- |* dur» Vg |BE 9 s L N i - | del s Amt Uveg 15, eröffnet worden wat, Die Bestimmung d ; ie Höchstlademenge bei s i es : ur Ss S222 H nter Juli 198, Sade hend baselbit, wird nah kräftigen Beschluß vom 2. Fur „anger | D d hee Wientstunden zur Einsicht O, mit der Besiätigung u, I (enannten Bergwerksbesigern e Sire L SCURT sloffs Wetter-Wajagit B (lfd. Nr, B26 der Spreng. | D Sprengstofs bereih | messer | S |S2E h : mt8geriht. (42 N 92/27.) Abhaltung des S ußtermins rir nas Fiateee ift chluß vom 2. ni 1928 | offen. ergleihstermin vom 7. Zuli 1928 an vertrags vom 4, Mai 1928. eilnehmern des Syndikats- Berabausprengstoffe) wird auch Schl er Liste der 8 S E 2 v S Y E A E (36116 E voil t i Mer S gge oben. Koblenz, den 9. Juli 198. menen Vergleihs dur Bescluj j 8 3, auf 800 g festgejeßt. r Schlagweitergruben | ; P 9 Es Das Konkursverfahren über das Ber. Amtsgericht Leipzig, Abt. Il A 1, 8 Ämisgeri t i 192 Preuß. Amtsgericht. Ae Tage aufgehoben worden Diese Verordnung tritt mit dem Tage der Verkündung in Kraft C. Aufnahme eines n S D : E | mögen der S De Steen d] 2 den 30. Juni 1928) P L A ian E Qa at 7 epa „Ubi: ITA1, Berlin, den 13. Juli 1928 afl, L 0 ene mm g g è rie geborene Büngeler, beide früher | Leipzig. R A S Ueber das Vermö ê T s ¿hemi i - Wettersprengstoffe. - 54 | Wetter- | L Bea, Biele 4j e Wo | But Eienvealek fee dab Ves | «Ju igen des gent fe [n in Mttinghausen, ofeinige | "Nach Keguotrascigwecten di M C as AGURA S T R E F A eingestellt, weil eine den Kosten des Ver Jo vie 8 Kaufmanns Friedri Arnold | das Vermö g onkurses über nhabérin . Ehefrau Hans Winkler in | genom räftigwerden des al 5 =_ Dortmund, den 9. Juli 1928 «A : s ph Spanke in Le ._ _Jn-' rmögen der Kommanditgesell- üttringhausen, Lenneper St genommenen und bestätigten V V ' ) . 0 L “v erat Masse nicht vor- Len eines Fabrikationge Mits “in sellschafter cieune persönli bastende wird das L ergleichSverfahren p de liches wid das Vergle fue ala becbat E Be Preupugee S: / N R i j : s n i : U ri - ng onkur röffn S, n nants N Z s = i ; ver i S Brühl, a E E eridtli , eingetragenen Ie aen, Sit L wird heute Dn ame pre wird der ‘e ide Lo E obe S 69 Verglei bct E Ma a ul des Bildstreifens „Blondinen E Bezeichnung Vérwendungs Patronen-| S S258 A A ad E DE E : ; fd fiau R ain 1 (4 ias v A e ine au / L n. J , È= U 2 2 - L252 H Charlottenburg. [36117] ¿hönefeld, Ster ‘Str. 98 ib persayuen Sine Dee Sauthumin Mac e SUY lung über cnnep bestelt. | Malchin, den 30. Juni 1928. Elum-Fum A.-G,, Berlin, Ürsprungsfiema: Paramount-Film 2 Epreazî ff SREO E LE ZO S Nichtamtl ies e Oos H ren über das Ver- T I, graera Bes im wird zur e Terra cas Tit gle Zan bag M DT E Es Amtsgericht. o, M am 9. Juli 1928 unter Prüfnummer 19 442 ver- SS E messer ZS S S S l . j n des manns Ferdinand « Mal an- | Termin zur V irie f j n besumm! | yxoinid: sl ei SD EZe eutsches Reich. ao Get, Charlottenburg, S Rit De eat U wangsvergleith durch Tore roc Hlas Lik ant a Ver- B Ubr E lugust 1928, vormittags Das al ebtliche Veraleihve I Verlin, den 12. Juli 1928 Ss L Die öffentliche Vollsizung des Rei ) én R e e S v nfiofse Tage bestäti ai E vom gleichen | 1923, mittags 12 Uhr, an der eite Gericht, Litriniter 10 m unterzeihhneten | zux Abwendung des Beet über dad Der Leiter der Fil ü D £ & wurde durch den neuen d eler 1 12. d. M. bharlo blußtermin auf-| Amtsgericht Leipzi, Abt. Il A 1, | bestin Augustastraße 79, Zimmer Nr. 19, | Lennep, den 9. Zuli 1928, nathmittags range L Be Burger tig e Mildner. S I. Ammonjalpeter-Wettersprengstoffe. Severing geleitet, der die Sigung mit Tar ¿nbe Worten 1 So ura, den 9. Juli 1928. : den 3. Juli 1928. —._ D Der Antrag nebst Anlagen 3 Uhr. Amtsgericht. R irma Döll 0,, Sûgt : 54 | Wetter-Lignosit D| Gesamter 30 u. 35 | 800 | 800 eröffnete: ; Z En Geschäftsstelle des Amtsgerichts. | Le, D: cidahon i VeDOL JUE Erst der Beiicien 2 Ohlau. [36146 ningen, b) P amd e N Berggan telBg I Rei Ehre, mi Jhnen heute in meiner neuen Amts- S S EA Erne ahren. liber daÑVer- E Geschäftsstelle offen. *. R N Prost! ¿Bing de Kaufmanns Pau LERAIs Bernhard Döll in Mi Bekanntmachung. Breslau, den 7. Juli 1928. leon rüber A Beleieen net, dent e Jch habe : V Das Konturtverf R N pin ft, dn fei ia y Verei N A: Lee D Ae Abwendun ) des Kontmnses über das bestätigte Fwangbvergleih r rect des Í L t ube J Aupgabo gelangende Nummer 32 Preußisches Oberbergamt. ins jeht N ‘Arbeiten wohl fein Fremder Jd glaube, dab Vi B S en des Hessischen ie L e 37, ‘all, Inhaberin. eines Wäsche- E ermögen des Antragstellers gemäß § 1 geworden ist. : atts Teil IT enthält: J. V.: Pieler. der nächsten Zeit t ing des Reiches in h Ve 8 Zl rmstadt R (der gs is der im andelsregister A rmünde. (36140) E VergleiGSonung vom 65. Juli M, den 9. Zuli 1928. E Bekanntmachung zu dem deutsh-luxemburgishen Abkomme R iGtretlem B de Gr : M Li werden. Die F pat Ssusperiellung usphoen | elder Basel, wit Herdurt- Hus, |Otlar Fenft in Angeentsinds, Ju | tau a erictsihe Becgleidwersohten| hi, Ymtsgerih Abt. & Ü Bn e em D e fonftrenz die Fragen der Reichégliedorung und Rationalisiorung : i M . Juli N gehoben, d Mus} : _ Angermünde, 7Fn- / : : E ; ' L i f x erwaltung weiterzuführen. S i ; n E S heben eite fm Verglei | Pberin gige (Miedo Senft, gbeztue | Dr, Seil inder i Oas tell Vet | Df Veo L «ene M t Baeneder ad ciner Aueslellang vom d Sul e | u B N E Wes! Dbecben Sti ee t g es Ben C60 wéadoit [36119] wangsvergleih durch Bfräftigen | vo eitiaog! 12 URE . Juli .[gleihstermin wird auf de 20. ali | übe liche Verglet die N ner Ausstellung, vom 5. Juli 1928, ung des erbergamis vom usammén beschäftigen und den Reichsminister des Fnnern Das Konk ü chlu j igen g Uhr, das Vergleichsver- n 80. Juli | über das Vermögen der. irma Zan ie Verordnung zur Eisenbahnverk 3. August 1923 I. I recht oft in Fhre Mitt Î i | mögen s Las Mes P gleichen Tage bestätigt lanen Mur Abwendung des Konkurses Zimmer Nr. 12 ‘bestimmt “Bee Müres e emrr Ss ung, Attiengtl 0 1998 ordnung zur C senbabuvertehroorban, E: Zuli Verwendung zu Slasiénen S lecat 5 Fe n nôher ennenlernen werden. Ob die dabei lee. ax Mélcdem e E gesellsaft Mori. Klopfer Jnh. Gebr. Amtsgericht Lei iq, Abt. 11 A 1, [Senft den E E e Frieda |au Eröffnung des Vergleihsverfahrens iti aa Vers lei ufg boben die Bekanntmachung über d Auf Grund des 15. Nacht 2 i alle dec ata werden, ist Sache der Zukunft. Selbst wenn wir ; 3 Lange in Dresden-A. Freiberger Str. 6, den d. Juli 1928. Retsanwalt und „gestellt hat. Der | nebst seinen Anlagen und das Ergebnis Shmalkalden, den 2%. Juni i Eh Driguen i a E R On Ne ber bie: R Ge t anfenean | El [nel pr nf e Vewifen Kibrung gebrache werden missen, BE Ves betreibt, wird. nah 'Abh Ta offern | Liegnitz. [36103] ngermünde wird zur Vertrauensperson | der Geschäftsst le ttelungen liegt auf Das Amtsgericht. Abt. Il. Umfang + Bogen V erf Oberbergamts über die zur Verwendun [ erzeichneten | so werden doch Streitpunkte bestehen aus bitt ut. S ch2 Wr Schlußtermins hierdurch aufgeho des | Das Konkursverfahren über das Ver ernannt. Zur Prüfung der angemeldeten | Gerichts immer Ne. jinterzeneien z Verli vai g N aat stoffe nachstehende A endung gugelässenen Spreng» | ier Auffassung, Bee Diff Lit beicmanbes N 5 Í , Î 4 3 Ver- t i r. 1 ; n, den 13, ende Aenderungen ein: \ ! erenzen ergeben. „Leicht beieinand E ntzgericht Dresden, Abt. U, | in Liegni, Mitlelirahe 45, wid, nad Crdertngen „und que Bereiäpere (dox Boie gen e o Einfict | Steinheim, Wett, eren zie L Ra n Rat ») Streibungen:— wohnen dis Gebaien, og hart im Raume sién [id die Sachen“ B en 9. Zuli 198. in Megniß, Mittelstraße 46, wrd, tacj- | vormittags 10 Uhr, v 3. August 1928, | Ohlau, den 11 Zuli 1928. wendung des Konkurses über da g r. Kaisenberg. Der Sprengstoff Wetter-Baldurit B (1fd. Nr. B 35) wird | dem Papier sehr leitht forimulidten Ret Hasle, Oa | A Eosen, Ruhr [36120] 7, Jimi 1928 angenontt O Benn Meri, Zimmer Nr e as Amtsgericht. p en L der Firma Henjes U. gest R Puaen (1. S l ed Stimber 1923 Salaieriatoit es Reiches stellt uns ale eng oen A _ Das Kon Y . 9 ¡ ur tsfräftigen “Be Güt} anberaumt. vi ügde, 2. des Kaufmanns A L in Ar. des-Reichs- ierigkeiten. ; E mögen des "Ravens bein de EL E N Chen Tage elte ist L l Angeiinde, den 9. Juli 1928.” | Berli Bad Pyrmont, 3. u Kaufman! -anzeigers vom 24. Dezember 1923). Ele erbandiis, De: renzen in einem Vio inan La s nud etwaige Diffe- a AAS D La E adet E A O: Prensien. Se t Unie A Bitter 198 mioctanti | Pee BNN L ted M La Ba H j Lans M L E M an Un E Das “aaa i E Vermögen der 26141] der offenen Handelsgesellschast Meißner 14 Juli ee. bestimmte Tecmin K Oberverwaltungsgericht L) AEAS Se der Zulassungöbedingungen: ame, jondeen Mitiel zum Fot, um den, Staat und das Sr : h / mi QIE —— r erste Gläubi "E ; a ie lademer : Nr] itish, kultu i li i“ 1 ; ia ta Sosliute anab muctetmatag, geri, a2 Dat Aa e Grat aa welt fet Pelfungttertin verst gen! “Y 2 Verwaltingerectgrüte eingetragen S vird aud tir Shlaggegecgrales gu! 98 & blgrje8 (1, Be id bin überzeug, dah Sie darin mit der Regierung eini sen j Amtsgericht. E E O E über das | inhaberin Ehefrau A o., Allein- |gung von Herrenkonfektion), ist, na “O E 0,15 09e Regierun R: anntmahung vom 3. August 1923 1. 878 L Ang. —, ¿das aud aje ih meine Aufgabe auf und i bin überzeugt - : f ögen der Schuhwarenhändlerin | Paula geb. Schäfer, in lrtur Köseberg, dem der îm Vergleichstermin, s e Den E E. L E a. D. Bergmann in Klein Machnow, Kreis S da 186 des Reichs- und Staatsanzeigers vom daß Preutisde I E iamtttelecii il n zeugt, F » t angenommene. Zwangs- i Regierungsassessor a. D. von Dannenbe i B c) Aufnahme én neuen Sprengstoffen: hierauf: Namens des Rèi grat3 ert e Sbnen n L e Meld M i W. 50, Bamberger Straße 59. rg in Berlin a Sprengstoff wird unter Tan auigeifibiitn Be- [hon mit Me t; oten; E der Begrüßung, Sie haben , h owie unter eahtun Ce 1e h n, daß im Laufe der nächsten it chtung der allgemeinen oder | jehr wichtige Ausgaben gerade vom Reichsminister E Os