1928 / 166 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

V4

C4 : Z E P {/ Ha E s S /7 0 s p i 1 g f Ä 6 t 4/ F Staatsanzeiger Nr. 165 vom 17. Juli 1928. S. 2. A “D0 8- und aa : s ; j N E j y Î ; R rbeilage zum Reich : - i mittags 10 Uhr, : | M0 Dritte Zentralhandelsregifte - - Á ittags 4 Uhr, im Zimmer Nr. 11 Me N E Abwendung Wu b : / : i{8vorshlag am 8. August 1928, Dag tsgebäudes. Der Antrag e T A eröffnet. Termin zur Verf, / wird nach erfolgter Abhal- 104 Abe Am Julilzgehäude 3, Dimmer Erdffuung des Bergieid d Erovbnis ‘Jor lung über T den Ai 19280 vol | / 26 U 2 / l, E n rag e d a en 1. u ' or s 7 f ahren O, E K Beate E tin des SQlußtermins 928 | Sen eee Boie ie M E E ielingen as Ge E I iRa, B Ne us und o f rfahrens entsprehend tten As Amtsgericht. L ! iterer Ermittlungen liegt a \häfts\telle des Amtsgerichts t. [Der beeidigte Bücherrevisor Dr, i : i : waiger wei 12/2 zur Ein- } Geshä Beteiligten niedergelegt. in Wiesbaden, Rheinstraße 16 | gestellt. j ünchen T O 71] | der Gesdäftsstelle der Abt. l zur Einsicht der Beteiligte 998 Sommer in bestellt E ER E Ae, [87871] | der i us, i , den 13, Juli 1928. i Vertrauenéperson bestellt. o Geschäftsstelle des Konkursgerichts. WeissWwasSer. sverfahren über das | {t der A niet, P S éstelle des Amtsgerichts. Iu den 7. Juli 1928. (37360) | Jn dem der Ziscellner lzstoff- und E [372721 ri ' : 372791] Das Amtsgericht. Abt. 17, ch j Nagold. _ über das Ver- | Vermögen der L loeckner in} annover. Weißwaren- | pirmasens. ; it i : igen 1,deE, Geors Reni alo | Pio V. 0, que Peisung de: Ma Cat Wiel in Hannater Linder, | Das Ktel Pirgasens fa 0 E L M i un l, äglih angemel î ittags | händler Carl Wir 14. Juli | Beschluß vom 12..Ju / ur Ab- | Gumbinnen. h lung in Wart, nun "Maschinenfabrik nahträg g August 1928, vormittag lfenstr. 12, wird heute, am Fon- Vergleihsverfahren z ; fahren zur Abwendy ; A - pp Pfalz, 2. der Firma L. in Rohrdorf, | auf den vor dem . Amtsgericht in E 84 Uhr, zur Abwendung des Á dung des Konkur)es übér das Verm. l furses über das Vermögen 4 Z / ; eis für den Raum einer fünfgespalten tieát cie Gie Dürr, A. G. i. Abhaltung des | 104 Uhr, O. L., Zimmer Nr. 8, an- | 1928, Vergleichsverfahren eröffnet | wendung Lenchhen Hornung - Vogel, | des Kon y d Möbel bändl y Anzeigenpr inheitszeile 1,75 Anzeigen nimm F 2 é Moi . Ver furses das Berg Wedekind in | der - Firma Len äft..in Pirmasens Tapezierermeisters und ner dreigespaltenen Einheitszeile 1, 32. Alle DrudCaufträge ist nach erfolgter oben worden. Beihwasser, : Der Geschäftsführer E. We ird zum | Manufakturwarengeshäfta in Pi ge t Locklair in Gumbinnen is gj dem Wochentag abends. E S5 G iftsstelle Berlin 8W. 48, Wilhelmstraße 32. E cicartenben, Andisberiht Nagold, den 11. Juli 1928. | beraumt. L M Beier N 0 iz Ver- | Hauptstraße 77, erbffnet, W1s Vertrauens: | Genf Sierielährlid 9 A U Ph stalten nehmen A P ei LStieeuas Papier Log, arie engulepden, Amtsgericht Nagold, 6 Weißwa Des Amtsgericht. Han ensmanz, bestellt. Termin zur Haup wurde der Rechtskönsulent Ludwig gee den 10. Juli 1928, Bezugspreis S ür Selbstabholer au die Geschäftsstelle N sind au ist darin au anzugeben, welche Worte etwa durd L ; 37361] j s _a7o1 | Vertrauens Vergleichsvorshlag am | perjon- u ens, Wiesénstraße 19, | Gumbinnen, idt. tun en an, in Berlin für ( 2 nsbesondere ihen) oder dur) Fettdruck (¿weim S B Rei Be eee | wetoamagver. n 1854 s 1 Matt 18 1 U ei CRR0 n Dina “if bestimmt au n A Sviwiis U O E Bien r sie begzorgejolen werden olen, Yes) seie Anciaen mässen 2 Hage | A dert ogierhausbesiße dem Konkursverfahren ver- | bäude 1, Zimmer 32, Er gen Und i Vergleichsvorsclag ist it- idelbersg. N Ginzelne Nu bar oder vorherige Einsendung fs dem Einrückungstermin bei der Vermögen der Frau eb. Pramor, inf} Jn der am 3. Oktober 1926 ver- | “uf Eröffnung nebsi Anlagen itt den tag, den 7. August 1928, nachmit- | wre leichsverfahren zur Abwendyj Sie werden nur gegen ar des Portos abgegeben. vor Gertrud Baingo, 9g ch erfolgter Ab- | Vermögen Sa Gastwirtschaftsbesiterin Antrag bnis etwaiger weiterer Ermitt- | Diens A br, im Zimmer Nr. 11 des | Das Vergleicht egen die Firma (ll einshließlih de 7573 O s Brüdckenberg wird. nach, fgehoben. torbenen Fr eb. Schenka, aus | das Ergebn der Geschäftsstelle der | tags 3 Uhr, im - Der Antrag aut | des Konkurses g Inhaber gy Fernspreher: F 5 Bergmann 7573, : i N Schlußtermins ausge, nna Kolloschee, 9 bnahme der | lungen liegt auf de iligten gus. } Amtsgerichtsgebäudes. ‘nebst | Steinruck in Heidelberg, s 821 : | haltung des Sh] n 10, Juli 1928, } Anr L, ist zur Abna Einsicht der Beteiligten | Vergleichêverfahrens Steir in Heidelberg, Yy L: onto: Berlin 41821. GORe Ee Amisgeriht. Si lierano des S ade das E 12 Aintsgericht Hannover. A und e Eri Ee Hs téfinee En ‘wurde am eigleida 18 : lin Mittwoch den 18. Zuli, abends. Poftschectkk —, R: [37262] | Erhebung Abnie der vei der Verteilung ehles. [37273] weiteren E e erihts Pirmasens | naG Bestätigung des Vergle F 66 Reichsbankgirokonto. Berlin, Ï I verfahren über as O 1 beüishtigenden Fo liubiger O Ia S Mterecdaea des E Gee E Beteiligten niedergelegt. ged biberg den 11. Juli 1928. Nr. 7 Sia E ch 8 E ischen Korbmöbel- } zy \sung der Gläubi : l Wilhelm Goerlig in gal Tzu 13, Juli 1928. eit / ericht. A4, : fli mögen R Ges. in Sieglar gur Dn tbaren Vermögensstüe ns Wilhelm 12, Juli | Pirmasens, den 13. its. “Bad. Amtsgericht. M Nichtam ies. V, c Co. s . 1 : t, d heute, am 7 ä ts\telle des Amtsgéèr h Staats- ; fabrik Lohr & Co Abhaltung des | die nit verwertl ng. der Gläubiger | Gartenstraße, wird he tliche Vergleichs- Geschäf | j wy ¿ ung im Reichs- und : f l ivird nah, Oer afetaden. sowie zur ved f Auslagen und 1928, 18 Uhr, das tian Konkurses [37281] Ibbenbüren. Ver leid o e Alle ‘zur Dea g lsregister bestimmten Deutsches Reich. ( 30. Juni 1928, Ehe 98. Juni 1928. S Trin Mes der M De Mallfinaun erdinand e Aarau ter Fleuik Karl Beer fen. | nfolge Bev En B %% ist anzeiger bezw. im Zentral-Hande 2 i ‘eingereicht Zöllen und Abgaben für die Zeit vom 1. April bis Siegburg, t8eriOt die Gewährun; äubigerausshusses der | „r fnet. er : Imstraße 3%, | Auf Antrag ik, Inhabér |9. 7. 1 n Doe N 2 e: völlig druckre ichs an Steuern, Zöllen u Das Amtsgericht. Mitglieder des Gläubig August 1928, inow in Breslau Il, Palm in Stolp, Kunstmöbelfabrik, , fahren zur Abwendunz ckaufträge müssen [bst auch t der Einnahmen!) des Reich Reichshaus- E S) s in auf den 9. Augu t8- | Meinow in trauensperson bestellt. s in Stolp, wird das Vergleichsver- | Vergleichsver Vermögen der Fin Dru us den Manuskripten se Uebersih d Im H ir [37363] O Uhr, vor dem Am - [wird zur Ver Gläubigerausschusies | Arthur Becker, des Konkuses am | Konkurses über das blen uns werden; es muß a Sverrdruck oder Aufgekommen sin haltsplan ist die S vem Konkursverfahren über das | vormittags lbst, Zimmer Nr. 8, be- | Mitgliedern des Direktor Körber in | fahren zur Abwendung des Konkuses am I. Löwenstein zu Ibbenbüren und de ich sein, welhe Worte durch Sperrdr Einnahme für das sormögen des Kaufmanns Georg eb- | gericht hierselbst, E E e Greve G A D O ber Rutciane alleinigen Inhaber Kaufmann S&W ühtlih fein, werden sollen, Schriftleitung i Cos I O Saa eberg (Akt oihen 2 N. [stimmt O La den, 18. Juli P. | Grünberg (h Fa. Grempl ndorf bei | Als Vertrauensperson wird der hofstraße Löwenstein daselbst, am 11. Juli 1 Fettdruck hervorgehoben 1 tung für etwaige vom 1. April Rechnungsjahr mann in Sonneberg Ss ericht Sonnes Weißwasser, - Amtsgericht. 2, Gustav Seifert in S zeittibteider in | Rolf Medger in Stolp, Bahn tr Kaut- uf ehoben. : in | Geschäftsstelle lehnen jedeVerantwortung i N hmen im Monat bis 1928 17/24) des Thür. Amtsg verfüg- ea abedis Arnsdorf, 3. Ferdinand Bre (lt. Gläubigerauss{uß : 1. Her i S benbüren, den 11. Juli 1928, undGe : ber beruhende Unrichtig- | gf. Bezeichnung der Einnahm 1928 lagt auf ch T 5873,56 RM verfüg 7373] | Arnsdorf, d. 16, Termin zur | bestellt. i. Fa. Friß Wengels | Fbbenbüre iht ulden der Auftragge s Juni Suni 1928 yeranshlag berg i. Thür. sind den. Die Forde- Ld Liegniy, Louisenstraße leihsvorschlag | mann Louis Wengels, i. St aße 23 Das Amtsgericht. Wi auf Versch , des Manuskripts ab. “F Nr. 30. Ju Hure Masse V Gliupger M S abe cfabten bor t0s Verhandlung über den Ae ust 1928, | in Berlin 0. 34, Romintener fe, i. Fa. i (74M feiten oder Unvollständigkeiten de N Neicsmark 0 (V . \ t . . 9 D : pf. et Langen er LEDoT s Die verbleiben- | Jn „dem A Miema Spezialbettenhaus wird anberaumt auf den 9. Aug 2, Herr Kaufmann Otto Nißschke, Stolp | Koblenz. “der Fim Neichsmark | Rpf. | Reichsmark | betragen 4425,92 RM. uf die niht- | Vermögen der F Wiesba. en wird das vorm. 10 Uhr. Ae L errafabrit Franz Niyshke, Abeldt, | Das Vergleichsverfahren ern : : 4 9 den LIST04 M Tomumen DebEn Forde- | Alex Schuplex 1 nah Abhaltung des Haynau den 12. Juli 1928, i. Pomm., 3. Herr Kaufinann 110 Wilhelm Büllesbah in Koblenz 2 E E C C S E S E E I E C 3 bevorrèhtigten Gläubi G tragen, zur Konf buegaren, Be aufgehoben. Das Amtsgericht. l Eo Abeldt & Poppelauer, Ei i | nachdem der Zwangkvergleih ans Gi H 2 Beine, Eln Verzeichnis der an der | Shlußtermins hi 10. Juli 1928. O [37274)| Salftr. 19, 4. Herr Kaufmann A Ip | 1928 bestätigt ift, hiermit aufgehoben, | Inhalt des amtlichen Teiles: 1 Verteilung. Ein Verzeichni Gläubiger Wiesbaden, U ¿rit Abt. 17. L'elpzisg. Konkurses über Sa H andt, i. Fa. Gebr. Brabandt, Stolp Koblenz, den 12. Juli 1928. ; A. Besitz- und Verkehrsteuern, Verteilung _ teilnehmenden ir Das Amtsg Zweckts Abwendung des Ko in [ Bra ' Kaufmäun Heldt, Fa. ; Preuß. Amtsgericht. tsches Reich. Ste uet t a CaN ote e R E E & fn Bein 2 S P E igkeit ase (70623 128 | 60 || 2900000000 n N Di während dée GEMINERs ; j öller | 14. Februar han- 17, 6. Herr Kauf i igsberg, Pr, equat G ; ähigkeit an Einkommensteuer: O O 59 A j A vex Untefehen E i Jh bringe gt gy Vetinien der Fe S in G Ee “Firma flein, i Ha. E Ther t e "Das Berglelthtvertähren über tas Bekanntmachung, ag B Le D eee : L D UIen a ditalertéate S 59 369 512 05 S 22 Sis ss o A L En tunden e 4 L Q 5 E ï F 8gele rl 5: ot f î era , L x osse N : Y f T e ooo. 0 So 151 K.-D. zu offene Handelsgele del8geriht! nes Lange“ ‘in | Der Termin zur 1928 | mögen der j straße den Bezirksverband der Jn eie S 12301082 | 31 47 520 000 00 e S E entwarenjabrit), per Scheuertuhhaus U Ma heute, am leichêvorshlag vom 18. Juni Ge|chw. Promp, hier, Königstr i d Dekorateure in Harburg. O D a aa eia E E 93817 | 22 100 860 504 has B e nheberg i Thüx. den 14. Juli 1928. | Waldkappel S esellsdhater: Kaufmann Leipzig, Körnerstr. 46, wird 1’ Uhr, das | Bers quf den 6. August 1928, mer Nr. 2, | (Kurz, Weiß- und Wollwaren), is u zolsterer und T ‘?ondoner Goldpreis. E E e r T S e ea d aer E e] 2167 S 64 | 100000000 R E E e O sönlich haftende l, und Kautmann | 15 Juli 1928, namittags ¿fffnet, | Mrd auf den richtostelle, Zuniner Qn J turis Lts Bestätigung des ZuWA enntmachung über den London t verkaufs- 8 | Vermögensteuer - - «ooo en eee anae e E 57 18641837 | 64 000 000 Y “Dex Konkursverwalter. Karl Möller, Waldkappel, ist am| “P Vergleichsverfahren eröffnet. | 10 Uhr, an Ge , uf Eröffnung |recht3kräftig b 5 z fanntmahung der Brennsto 1 ósteuerY «o oge ; 5/958 809 7 924 167 66 1 1050 ' ller, Rechtsanwalt u. Notar. | Kar , Sterzhausen, it gerichtlißhe Verg 1928, vor- t. Der Antrag a E leis aufgehoben. ; 7A ihtiqung zu der Bekann 1 ; 1. Juli 1928, 4 | Vermögenzuwa C E 2 870 69L 92 23 40 000 000 S Otto: A O 6/068) S E) Übr, das getimilide Peigieigaternón E Herr des Bergleicherfabrens uebi jefzen Aue verg Amtsgericht önialterp, Pr, Pie es Déers lesischen Steinkohlensyndikats ab 5 Erbschaftsteuer E E / a Fi 939 | 76 9660215 | 56 : as Konkursverfahren per due Le ale, Fes liegt Zahlungs: Fanimdun Dito Sti ie, Eocüttelungen lie tin der P le np acdoa (379 7 Grunderwerbsteuer oooooooooo x 18 565 238 | 45 80 000 000 “E Ses Kar Vertrieb feiner | Konkurse izamtmann i. R. tstr. 1, Die Un ; i eteiligten aus. G Westf. „O A : 31 000 000 0 eteensiusn im Stuttgart, Miliörse 14 Hom n Kassel, eènngralosari-Sitr is | der Geldiftslele des Umiegericis zur tit Zustimmung f zulässig, fie muß bis |Mümstor, W leidhêvertabren he Y liches | A) Gelellidaitsieuer . « 746 dpa eee | 6982806 60 | 1604767 | 99 | 88000000 E S Ta 15A M S ) URLC s orn F f beste . Cr Einsicht der elei Dr L A 1 der Abstimmung Handelége e a L a e 9:00 E S6 6 00S 7 063 086 2 6L e s ist nach;Abnahme A ug der Schluß- ist als Vertrauensper]on Vergleichs- | S! tsgericht Leipzig, Abt. I1 / zum Schluß offene Walzenmühle zu Brod Am C . b) Wertpapiersteuer . « « s R 47 57 14 325 000 000 e DeL O aus U eg e S au t Verhandlung über den. D Ubr | Amtsg 12, Juli 1928, zugehen. i 1928 L E Lon ven U 0) Börsenumsabsteuer « « «a s see enes 98 59 52691176 | 32 | 160000 000 e verteiljitg durch Beschluß vo / t lag am 8. August 1928, ; En R Stolp, den 5. Juli ; Ostbevern, wird der Zwangsverglei thes Reich. i 4) Aufsichtsratsteuer «ooo. oa. I E 18 583 966 15.113 145 64 50 000 4 28 aufgchoben worden. vorshlag iht in Bischhaufen. A [37275] Das Amtsgericht. angenommene Deu Z f A E aba M A 4580843 | 86 f A neiggericht Stuttgart T. vor dem S ung des Vergleichs- München. 1928 um 17 Uhr 40 Minuten G (37268) etl bestätigt und das Vergleijtte : sul in Dresden Jbrahim Pascha Zade 9 Kraftfa eug euet E Le 5.867047 | 49 ¿0.000 dds Ee E (37365) Dee ao nebst feinen Anlagen und fas Al O e Vermögen der Sena Stuttgart-Cannstatt. 10 Übr ist | fahren aufgehoben, c aid Dem E des Reichs das Exequatur erteilt 10 Bersicherungösteue otteriesteuer: N - i 2009 7 2 5660205 | 11 ù dics S t 4 } t i U s f c i orm. Alte. l , den 9: JUtlt 1 M IENA \ E C6 0E P S A E Dr vesfibbin ‘Wilhetm Gre Bee e In t Ainégeciatis zur Mototedhuische lMida G tiaciume „Am Ce verfahren. u Abweni Mr Dis Amtsgericht. s Bey is » e Vir neititóvee L N S Ce 4b 587 F S S e N 50 000 000 l So LaQ # e , s 1 auf der f ; iedergelegt. gesellsha n A0 iche Vergleichs- furses über da e E Es E S (1 s : 0.000 0.6.00 06.5 4 412 053 L Denn gene Ven Ala O 1 Q t der Beteiligten niederge 12, das gérichtlihe Verg dung des. Nonuties Br I e Lines (372h j i Lotteriesteuer . . « o Éo 00 F nahme der Slußrecnung ns E Biléibaujen M ateTcants an verfabren zur Abwendung ded ift Mechte- Perrenfonfettiont-, uod SGnelderge"chifls Des Ge Dage Der Reichsrat hat in e E A E o 12 Wedhselsteuer u E e 16 795 548 | 66 pt S 51 160 000 000 n iBaltors : Er on Einwen- |_ E gerihts. ‘| eröffnet. Als Vertra ünchen unfheim, Wilhelmstr. 22, eröffnet] ögen des Kaufmanns l Bezirks verband e e 13 | Beförderungssteuer: eo dai oe 6/0) 409 937 | 01 i f walters, zur Erhebung von Eir ‘der fts\telle des: Amtéger R lius Siegel in München, |: Untertürkheim, Wi ist auf | über das Vermög bers der Fi heshlossen, dem à d Defkorateure für nbeförderung « » « « U 13 : 6 035 000 000 ; Schlußverzeihnis der] zer Geschä anwalt Dr. Jultu Vergleichs- | n Vertrauensperson ; d, alleinigen Inhaber 04 ierer, Polsterer un a) Persone ae E 2 1445 680 317 58 dungen gegen das Schlußv: Esichligenden [37269] instraße 11, beftelt, Der Verg worden. Als Vertra hrheit bestellt | Hillebrand, rm. Rudolf \WSattler, Tapezie ', auf Grund des 8 104g b) Güterbeförderung . « - o Z44 256 801 29 : ‘Pei dèt” Verteilung zu berü ; deu | Dresden. furses über das | Weinstra| stimmt auf Samstag, den Vorschlag der Gläubigerme änder, | Kurt Hillebrand vorm. b Chors dwerkskammerbezirk arburg leihen Summe a « « « s; lo : Schlußtermin auf {bwendung des Konkur termin ist bestimmt hr, im Ge- / Svyndîkus und Treuhänder, t l in Paderborn, An Han ; tsfähigkeit zu verleihen. ' Forderungen der Sh ittags 1124 Uhr, | Zur Abw irma Markus Schuh- | term st 1928, vormittags 8 Uhr, i Fri Grabert, Syn 1, Vergleichs- | Weinhandlung ch Bestätigung S, Gewerbeordnung die R e s E 8. August! 1928, vorm ag bt hier- | Vermögen der Firma ftung in 11. Augu T1 Prinz-Ludwig-Str. 9, |? Stuttgart, Königstr. 11. s | straße 5, ist heute, na iz er j Einmalige Steuern. 95 000 000 f 8. Augu dem Amtsgerih : t beshränkter Ha ird | \chättszimmer 725/11, j rden j in Qui stag, den 11.Augu leihs aufgehoben. 16. Juli 1928. b) n 3058159 | 38 A Bimméex 4, vór dem gesellschaft mi Straße 14, wird || lünchen. Zu diesem Termin we termin ist auf Sam V Uhr, vor das | Zwangsvergle 19. Fuli 1928. Berlin, den 16, ldentwertungsausglethe s 582 404 | 23 25 000 000 E "Swinemünde, den 7, Juli 1928. | Dresden-A, P “Fuli 1928, vormittags in “Beteiligten biermit geladen. ibe: | 1928, vormittags 1 1 in Cannstatt, | Paderborn, den 12. Juli 1 Der Reichswirtschaftsminister. 14 Sue 1 Schuldverschreibungen (Obligationensteuer) . : 5 S 3058 159 |_38 4s © O Das Amtsgericht. UiL nbe, bas ‘geribtlid hter am | Antrag auf i iets Mragei uad das Wilhelmstr, 10, Hintergebiude Sihungs: T (372 I. A.: Dr. Reichardt. E s P Tae Se | eo 3 os fahren eröffnet. Vergleichste verfahrens nebst fei ittlungen ist | Wi timmt. Der Antrag auf Er- heid J 4 Summe A. « L / S [37366] | verfahren eröffne ittags 10 Uhr. ; weiteren Ermittlung saal bestimmt. D 8 nebst |Remscheid. hren zur M # I Aar réverfahren über das | 14. August D Here Stufigank Alfred Ergen T aGflele, Zimmer do pras öffnung des De L der | In dem Beg lEe ee das W tmachung b Sieemügen: “des „Kaufmanns Pu: G Lic D teDzan Pirnaische eschästostelle Prinz-Ludwig-Str. 3 n E : Ee Gt p ist auf E Ge- L EEE S Siriea Steinbodwert Bn Bekan A is gemäß $ 2 der Ver- B. Zölle und R R Os n ia 254 292575 | 18 | 1200 000 000 Saldieser jun. See A iegen auf der Geschä Einsi Beteiligten ni i weiteren r Beteilitften | mög b. H. in Remicheid ui Goldpreis g Verpfändete. “- 88 972 736 Saldieser jun. in Ahlbeck Seeba 3 Ver- Unterlagen liegen auf Einsicht der ; chen. s lle zur Einsicht der Í ltena, G. m. b. H. iber den Londoner r erts a) e Abnahme der Schlußrehnung des Ver- | Unterlage Beteiligten aus. Amtsgericht Mün schäftsstelle Altena, eichsverfahren W » s Geseßes über w U is 09 | vvaliers zur Grhebiing von E ven: | zur Smeaiht Desen Abt 11 e! auen D Gld Ul loGidE genommene Berglelvordian wo U ebn ung E ao mnt TORA 15 [ge n ao 38a | 51 | 18888202 | 02 h 00000 2 Dungen, Gegen: DOS S berüdsihtigen- “am 13.-Juli : - O trag des Kautmanns Jose M E 37282 | und 19. Juni 1928 hierdur De beit A beständige Hyp 89.) 1 a a) Tabafksteuer . . . valeissleuer und Nahsteuer) 10 Se | 50 21 909 10 140 000 000 20 der bei der Verteilung Lein t rmin auf [37297] Auf n Neuß Neustraße, wird über . hel. ; [ it Îdas Vergleichsverfahren aufge B ' (RGBl. I S, 482. b) Materialsteuer (ein\s{l. Ausgle chs e E 4 3 5l 33 823 935 17 70 000 000 den L August 1998, vormittass 1124 Uhr. | Dresden, des Nonfuzleg Aber don geen 1E T Sr 1s A0 Ae Das Amtsgericht Uffenheim bat mi Remscheid, den 7. Juni 1928. is beträgt | A ANN oan nA oe E l T 1060808 57 | 86842569 | 02 | 370000000 den 8. August 1928, VORURENGD L 2n ;- | Zur Abwendung anns Bernhard | sein Vermögen leihéverfahren zur Ab-| Da 13. Juli 1928, mittags Amtsgericht. Der Londoner Goldpreis beträg 84 sh 10 d, 40 Res MBÉ R E E E 28 152 215 59 908 604 18 2 Di ; or dem Amtsgericht hier ögen des Kaufman 10, | mittags, das Verglei 3 Termin | Beschluß vom 13. ihsverfahren j für eine Unze Feingold. . . 7294 pence. 17 } Zudersteuer . . ooo o fa o 20811 479 | 40 ; E 0e 09 E, Dresden, Breite Straße 10, |mittags, des Konkurses eröffnet. Term 12 Uhr, das gerichtliche Vergleihsv das (3724 [Lr EREN Feingold demna . « 32, P iersteuer o... S dem H ; 88 } 2 76U 000 000 Ls {f P F i f - 1 A n go t 18 Biersteuer S S E C06 33 627 595 724 selbst bestimmt, 7 Juli 1928 Natowicz in ter der eingetragenen Firma | wendung dlung über den Vergleich8- Abwendung des Konkurses über da Remscheiad. ur N für ein Gramm T an dem diese Bekann Aus dem Spiritusmonopol « « - 907 705 265 Se Nate 0 der PRle N nter ens Textilgroßhand- | zur Verhan beraumt auf den 30. Juli | zur : insel- und Bürstenmachers dem Vergleichsverfahren zut Vorstehender Preis gilt für den Tag, bis einshließlih des | 19 | Au Summe-a « « 000 Das Amtsgericht. Bernhard Natowicz eine 14. Zuli | vorschlag wird anberaun Amtsgericht | Vermögen des Pin, Uffenheim eröffnet. | In de Konkurses über das = im Reichsanzeiger. in Berlin erscheint, öffentlichung 371996 | 03 EON L A betreibt, wird heute, am ihtlihe | 1928, 154 Uhr, vor dem A er 13. | Anton Wagner in ist Vollstreckungs- | wendung des nhändlers Vill mahung im Rei im Reichsanzeiger erfolgten Neuver b) Andere. 142278 | 05 711257 | 04 15 000 000 ; e [37367] | lung iitags 10 Uhr, das gericht ; ß, Breite Str. 46, Zimm Als Vertrauensperson ist be- | mögen des Schuhwarenhä der in d Lages, der einer im at v s 1210 684 94 3 9 1 11 400 000 S O, e i über das | 1928, vorm n eröffnet. Vergleihs- | in Neuß, sperson wird der Kaufmann tär Karl Ritter in Uffenheim be- Lumpe in Remscheid wird V E vorausgeht. Essigsäuresteuer . « «ooooooo E E R a 7901 | 36 3129992 | 1 8 000 000 In dem Ne SlaG ler iers Willy D e Bde rig nre ust 1928, mittags | Als Vertrauensp Neuß, Drususstraße 28, | obertekretä in zur Verhandlung über den R ihsverfahren angenommen e / uli 1928 20 g weinsteuer . « o o oooooooo E s 967 30 9 401 608 31 9 000 000 Vermögen des A ENS d ist zur termin am 14. Ee fan: Herr Nechts- Wilhelm Bloser, ' stellt. A ist bestimmt auf Vergle om 30. April 1928 ull d dal Berlin, den 18, J l . 21 Schaum ensteuer. «o oa ooooooooo A 730 566 35 734 902 37 3 000 000 M Strohecker In Ahlbeck Seeba des Ver- 12 Uhr. Vertrauen a Moritstraße 20. bestellt. F li 1928. Vergleichsvor den 2 August 1928, vor- glei i 1928 hierdurch bestätigt un J Reichsbankdirektorium. 22 aen en S6 #0 D, 0:0 00.0 L A 296 802 80 792 402 60 600 000 ; E Sue Erhebung von Eiuwene,} aran Se Ene auf der Geschäfts-| Neuß, den 11. Än tagericht, DLEner ee Uhr, im Sigungssaal Nr. 3 18. eer iabee aufgehoben. Ehrhardt. 23 S e UUE G E E E Ls 279 973 65 136330 | 79 |_. / walters, zur Erhebung von is der | Die Unterlagen liegen iliaten aus. Das Amts8g mittags 94 Uhr, in Unterlagen sind | Vergle ‘11. Suli 1928. Fuchs. 24 | Spielkar i E E 45 862 - 42 000 000 vel ber Aaieilna en derllictigenden | stelle a bt Deevden, Abt. 11 Oberndorf, Necker. [7277] de T E 6 der Geschättssielle | Remsceit, "lmiggeridit. E Eh g E A T ——— DE) DET E i den f i 1928, jermögen der Witwe Helene : 3700 ntma ° A D 78 | 638870 KNA dex Schlußtermin auf : am 14. Juli 1 das Vermögen der Wit 2 dergelegt. ; / : (3720 Bekan Z 211 379 334 | L Mus 198, vorma T a lee (B e e utte ("D den 18 Dat E L a 1 A 3 de: Vecöffenthung, der Brennsuffgerfausaprele det E j or dent, AMLAOeTIGS N âr die Witwe Selma Meyer, alleinige | lm Bilharf in ittags 8 Uhr, das| Ge] g onfurses übe 4 lensyndikats im l 50226 | 9 men : ; i gs ' 9 Abwendung des Kont Oberschlesischen Steinkohlensy find Druckfehler C. Sonstiges. 13824 | 83 M s]timmt. 7 Juli 1928. Ra baber 2 des Bettenspezialhauses Meyer, 14. Juli 1928, vorm Zwecke der Ab- [37283] I zur des fautmännische wall l ï m 830. Juni 1928 L e 7926 99 Swinemünde, den 7. Zuli 12 nya in Hannover, Grupenstr. 2, Vergleichsverfahren zum t worden |Ulm, Donau Otto Bodamer, | Vermögen in Sebniß, Höhen injeiger Nr. 151 vo j llenen Steuern. « oooooo‘ 13 824 83 Y Das. Amtsgericht. Selma Meyer in. ‘i. W., Frank- des Konkurses - eröffne in} Ueber das Verinögeri des in |Max Hartenstein in ragenen Fit enthalten. j 27 | Aus fortgefalle „Summe C. « - 877 | 97 ] 8862 000 000 2 É liale in Hagen i. W., Fra li | wendung : Rentamtmann Koch in | Ue iner Trikotagenhandlung in habers der eingetragen Ho 232365 | 13 | 2087 658 R [37368] | und der Fi 90, wird heute am 14. Juli Vertrauensperson : Ren tung der | Inhabers einer am 13. Juli 1928, |\rüheren Jn selbt He Es muß heißen: en. «f 596 i Teterow. o - | turter Straße 90, des Q : einer Stellvertretung fffflerstr. 16, ist am 13. artenstein, dase orden n Flamm ; ; Im qftz : . nee Wede Dito dudal tx | 08, 9e, "in menten t ulte Oiherl, aselbst Termin pur | Um, ei 5 Äbmegdung tes Konfures [milie Blut Q 1 M Deut eng .. ÂM 1636 E l 2 mögen des Kausmanns Abhaltung des | Konlu der in Hannover-Linden, | Herhandlung über den August | zum Zweck der Abwen son ist ist zugleich m 12. Zuli 1987 Ib... ooooooo Gas » überwiesenen Anteile usw. und der sind erstattet: im Juni 19: E | De A 18, wird zum Ner- | {s bestimmt auf Montag, den 6. Debit eröffnet worden. Vertrauensper Ulm, | Vergleichstermin vom dur Bt Gleiwi b Ï | Einnahmen den Ündern usw. bgeli ferten Beträge. ®) An Lohnsteuer “l, Dezember 1928 außer j Schlußtermins aufgehoben. Badenstedter Straße Termin zur Ver- 1928 vorm. 10 Uhr, Der Antrag ne Dip1. - Kaufmann Paul Steiner, Hclida genommenen Vergleichs ben wort / leiwiger Grube, «.. RM 18,30 1) Einschließlich der aus en die verpfändeten Einnahmen a 58 = 14 997 164,95 RM. ?*) Bis 31. LEIGroIO) S L |trauensmann bestellt. leichôvors{1ag | feinen Anlagen ist auf der Geschäftsstelle | Dipl. fellerg. 10. Termin zur Verhan leichen Tage aufgeho 9. Zuli 198 Si Cos 18,30 en und an den Kommissar für l. Apiil bis 30. Juni 19 bsteuer nit enthalten. E T Amtsgericht. handlung über den Veiglei Am | seinen Anlag eat. Herrenkellerg. m Schuldner eingeteihten |vom g t Sebnitz, den 12. À Würtel L M ta S on oss 19,10 zahlung 7,61 RM; in der Zeit vom l. örden erhobene Grunderwerbste E ngen waren, Die Einnahmen - 1928, [1 Uhr, Aw | zur Einficht niedergeleg “N lung über den vor t auf Sams- | Amtsgerich 3720 L 4A « |= 1163617, 4) Hierin ist die von Landesbeh stermin vom 10.Aprileingegang inger als im E E [37269] /am 15. August 1928, 32, Erdgeschoß. Amtsgericht Dberndorf a. N. Vergleichövorschlag ist bestimm Uhr; | : (dl Nuß 1 und Ta gew. « « + A bung geseßt 4) Hierin at Juni | Vorauszahlung sind naturgemäß im Juni gering Maí Ee Ktadertahien Übéc bas Wis Justizgebäude 1, Zimmer 32, Anlagen —— q, den 11. August 1928, vorm. 9 Uhr, inheim. ¡chéverfahren Nuß Ib gew. .. eee 16,50 He z d Abgaben sind im Mon d | aus der Vermögensteuer sind r Reichömark, weil am 15. Ma ê Das. Konkursverfahren über - | Der Ant auf Eröffnung nebst nla [37278] | tag, den 11. Der Antrag auf | Wein iche Vergleichéver[a G E C D 16 50 An Steuern, Zöllen un ; i arf aufgekommen, un war ‘um 958,9 Millionen im Juni fehlt. An : 5 Clemens Meer- | Der Antrag j eiterer Er- asens. j \.-Gde., Saal 65, Der t | Das gerichtliche über dad 7 Erbs gew. ‘10, H 596,2 Millionen Reichöm Verkehrfteuern | Mai, und z diese Steuer war, der im Mai, U mögen des E achdem der in | und das Ergebnis etwaiger w stelle der Pirm tsgeriht Pirmasens. hat mit | Just. veD Vergleichsverfahrens nebf dung des Konkur1es U f in Q Grieß gew. C C0 6,45 1928 inégesamt Neichémark bei den Besiz- und Verke chs- | ein Zahlungstermin für 4 illionen Reichsmark mehr als im Ma / pohl in Warstein wird, n 12. zuni | mittlungen liegt auf der Geschäftsstelle 8. | z¿Das Am E Juni 1928, nahmittags | Eröffnung das Ergebnis der weiteren | Abwen Firma Kleh & Hen udeln 9 Stab L Ed 94 zwar 344,8 Millionen Reichém ? bei den Zöllen und Verbrauchs- Lohnîteuer find im Juni 6,9 Mi pee fgekommen, eine Folge des L Cme O svergleid) | Abt. 12/2 zur Ginsicht der Beteiligten aus. E E: leih8verfahren zur Ab- | Anlagen und ist auf der Geschäftsstelle | mögen der B., Kleeblatt Giern (tätiguis Schmiedekohle gew... «t e 24, np 211,4 Millionen Reichémar der veranlagten Einkommensteuer | Lo lich 124,9 Millionen Reichsmark au d der Besserung auf dem f E geme Beschlu „vom Amtsgericht Hannover. En 00 “oute jes über das Ver- | Ermittlungen 1 zur Einsicht der Be- | heim a. d. brik, wurde nah Qui ; abgaben. Das Aufkommen aus Reichèmark, aus der Körpe1]chaft- Rüôd angs der Crstattungen für 1927 in Steuezabius vom Kapital- ad Í durch rechtsfräftigen Beschluß ‘durch S [37270] | wendung des Konkur mmerich, | des Amtêgerichts z P Maccaronifabrik, in vom s. l Verlin, den 18. Juli 1928. avg Juni um 17,4 Millionen Re s der Umsaßsteuer um | Rüdg in dieser Jahreszeit. Beim D Sni 492 tigi ist, hierdux 7. A tma Charlotte Hu ; dergelegt. Vergleichsterm ch Be d war im Pr ch6sma1fk und au ck. | Arbeitsmarkt in 0A 20, Juni 1928 bestätig Hannove Gri, ändler Heinrich | mögen der Fit ; ens, Burg- | teiligten niederg t Ulm. des im ergleihs dur 4 Reichskohlenverband. m 5,6 Millionen Reid Mai; dies ist darauf zurû O auci: den 13. Juli 1928. L “Hannover, Mariepstrae 22 A s Beriragendveron Aa 137284) angenommene E aufgehoben E it wsky. iener ito nen Reichsmark geringer als im , He K a / BA O i 928 "r, / îicherrevisor Dr. R. Grosse- : tut 7, Ju j . » , E Amtsgevicht. wird heute, am 14. Juli 1928, S urde der Bücherrevisor ibr Wiesbaden. il} Weinheim, den E L n e E des Konkurses das Ver- |w in Pirmasens, Zweibrücker das Vermögen der Firma Em Amtsgericht. 2 [ 378370] | zur Abwendung de t. Herr Dr. Ka- | Bokermann in zur Verhand-| Ueber da - Engrosgeshäft in E La Ma Can lan über das Be e atb T ag L ‘ven Vergleichövorilag ist de, Eer Biociäréiing 3, wird heute : erung, ; uengm t cen San clégefell baft "in FROrteUs beste, “Termin e Bailanbiang über | stimmt auf Dienstag, den 7. Augu ' ; DTTCI G O . 8 . : traße sheid, Sommerdellens

Ju f 0 m