1928 / 167 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ofenpolitur", die Verlängerung der Schußÿß- frist auf weitere 7 Jahre angemeldet. Höchst a. M., den 13. Juli 1928. \ Amtsgericht. Abt. 7.

Bereiche Echt Deutsh*, Flächen- erzeugnis, Schu am 3. Juli 1928, 113 Übr.

utztrist 3 Jahre, angemeldet Amtsgericht Werden-Ruhr.

Johanngeorgenstadt. [37377] In das Musterregister des Amtsgerichts Fohanngeorgenstadt ist heute eingetragen worden: Paul Thierfeld, Fabrikant in Sohanngeorgenstadt, ein versiegelter-B umschlag, enthaltend 3 Zeichnungen Nadiosch1änken, Fabriknummern 46, und 48, Schuttrist 3 Fahre, angemeldet

am 18. April 1928, mittags 12 Uhr.

Amtsgericht Fohanngeorgenstadt,

am 11. Juli 1928.

Ludwigshaten, Rhein. In das Musterregister ift eingetragen : Bei Nr. 269.

angemeldet. :

Ludwigshafen a. Rh., den 9. Juli 1928. Amtsgericht.

Magdeburg. [36983]

Fn un\er Musterregister ist eingetragen: Nr. 606. Franz Seldte, Magdeburg, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 1 Muster eines „Stahlhelm-Wand- Kalender“, Ge- \chäftsnummer 17 329, Flächenerzeugnisse

9. Ful 1928, mittags 124 Uhr. Magdeburg, den 9. Juli 1928. Das Amtsgericht A. Abteilung 8.

NordhausenR. L [37751]

Ku das Multerregister ist am 14. Juni 1928 unter Nr. 126 eingetragen: Firma C. A. Kneiff, Gesellichaft mit beschränkter Haftung zu Nordhaulen, l Muster für Naucbtabakpacktungen, Geschäftsnummer 9, Flächenerzeugnisse, Schuytrist 3 Jahre angemeldet : 13. Juni 1928, mittags 1 Uhr

Amtégericht Nordhaujen.

Sayda, Erzgeb. | [37378) În das Musterregister ist eingetragen worden : ¡4 j x ¡ Nr. 345.,; H. E. Langer, Firma in. Seiffen, MRaketenauto, Gaichäftsnummer 42/28, plastiihes Erzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Suni 1928, vormittags:40 Uhr 30 Minuten. Amtsgericht Sayda, den 7. Jult 1928.

Stoipen, Sachsen. [36984] Fn das ‘Musterregister ist eingetragen worden: L Nr. 63. Käufmann Emil Curt Petrich in Elbersdotf,; ein Modell, darstellend eine Windmühle mit drehbaren Flügeln als Küblerfigur für Kraftfahrzeuge, Fabrik- nummer 1928, Schuyfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 3. Juli 1928, vormittags 11 Uhr 10 Minuten. Amtsgericht Stolpen (Sa.), 12. Juli 1928.

Traunstein. (37379) Muster|huzregister. Neueintrag. Nr. 57. Hinterleger: F. Kimmel, Nechtäanwalt. in Baierbah b. Rosenheim, 9 Muster tür Zeichnungen für Backwe1ke in Form éines Violin- und eines Baß- \chlüssels, ofen, Geichättênummern 1 und 27

Muster tür plastiihe Erzeugnisse, Schuß-

frist 3 Jahre, angemeldet am 12. Juli 1928, nachmittags 4 Uhr. : Traunstein, den 12. Juli 1928, Negiftergericht.

Velbert, Rheinl. [36985] n unjer Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 222 am 14. Junt 1928. Gebrüder h in Heiligenhaus, 1 versiegeltes è

afet, enthaltend + Paar Drüker Nr. 334, Paar Drücker Nr. 335, § Paar Drüder r. 336, plasti1he Erzeugnisse, angetneldet

am 8. Junt 1928, 11 Uhr 20, Schußfrifl, ÿ

5 Jahre. i Nr. 223 am 10. Juli 1928. Raukamp & Zimmer, Hangschloßfabrik in Velbert, 1 Stückt Sicherheitsvorhangs{loß Stop Nr. 501/45 wm, 1 Stüuck Sicherheits- vorhangshloß Nr. 502/45 mm, plastische Erzeugnisse, angemeldet am 6. Juni 1928 12 Uhr, Shugtrist 3 Jahre. i Nr. 224 am 11. Zuli 1928. Bay & Co. in Heiligenbaus, versiegeltes Paket, ent- haltend 4 Duüder, 4 Schilder und 3 Oliven, Fabriknummern 380, 381, 382, 383, 384, 385, 388, 389, 640. 641, 642, plastische Erzeugnisse, angeméldet am 4. Jult 1928, 160 Uhr 40, Schuytrist 3 Jahre. Nr. 225 am 11. Juli 1928. Gebrüder Bi e in Heiligenhaus, versiegeltes afet, enthaltend 4 Paar Drüker, Fabrik nummer 347, plastishes Etzeugnis, an- gemeldet am 9. Zuli 1928, 11 Uhr 40, Schußfrist 5 Jahre. Amtsgericht Velbert.

Viersen. [37380]

Fn das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 180. Firma Emil Crous in

Viersen, zwei Mutter, bestehend aus kunst- seidenem Viscabändchen. Fabriknummern 5377 und 5378, Flächenerzeugnisse, Schuß- fri\t 1 Jahr. angemeldet am 10. Juli 1928 mittags 12,30 Uhr. Viersen, den 10. Juli 1928. Amtsgericht.

Werden, Ruhr. (37381)

Fn das Musterregister it eingetragen am 4. Zuli ‘1928 úünter Nr. 151: Firma Foh. Wilh. Scheidt Kammgarnspinnerei und Tuchfabrik Aktiengesellschatt, Kettwig, 1 Tuchmuster, bestehend in wollfarbigem

c leichsfsachen.

Anfhaberg, Erzgeb.

verebel. Siegel, geb. Fröhner, in Bären- stein ‘Bez. Chv.), Annaberger Str. 32, Alleininh. -der Firma A. Siegel, Kakao- & ; : {36982 | haus daselbst, wird heute, am 13. Juli 1928, nachmittags 44 Uhr, das Konkurs- Firma Wellensiek & | verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Schalk Aktienge/ell\hatt in Speyer hat Hermann Flechsig, - Gerichts1chöppe, Bären- für das unter Nr. 269 eingetragene stein, Bez. Chemnig. bi Zigar1enauestattunigsmufter die Ve1länge- | zum 11. August 19D Wakhl- und Prüs- rung der Schutzfrist bis auf 10 Jahre | fungstermip4 am 25. August 1928, vor-

Bad Salzungen.

S 11 e H das Eig Rado i ei Jahre. angemeldet am eröffnet, da sie zahlungëun!ähtg U. er SGULR e A Rechtsanwalt Dr. Erb zu Bad Salzungen wird zum Konkursveuwvalter ernannt. Kon- fursforderungen sind bis zum 10. August

zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten ‘oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintreten- denfalls über die in §

auf Montag, den 13. August 1928, vormittags 10} U

Alen Per1onen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiy haben

. Konkurse und

[37757 Ueber das Vermögen der Ida Anna

ichteingetr. ofoladen-

handelsger.

Anmeldefrist. bis

hr. Offener Arrest mit An-

bis zum 11. August 1928. . Juli 1928. tsgericht.

[37758] Ueber das Vermögen der Ehefrau Lina Kißner, geb. Werner, in Bad Salzungen wird heute, am 14; Juli 1928, vor-

1928 bei dem Gericht anzumelden Es wird

132 der Kon- tursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen

im Gerichts-

gebäude, Zimmer Nr. 1. Termin anberaumt.

oder zur Konkursmasse etroas \huldig sin

wird aufgegeben. nihts an dèn Gemei \{uldner zu verabtolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dein

Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie Jau der Sache Befriedigung in An-

, da Konkursverwalter bis Gut 1928 Anzeige zu machen. l4@Sgeh, den 14. Juli 1928. hätingi)ches Amtsgericht. 3.

Bad Segeberg, [37759] Ueber das Vermögen des Obergerichts- vollziehers Ernst Andresen in Bad Sege-

fahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechts anwalt Medow in Bad Segeberg. Frist zur Anmeldung ‘der Konkurstorderungen bis zum 14. August 1928. Erste Glâäu- bigerversammlung iowie Beschlußfassüng über Gegenstände gemäß § 134 der Kon» furéordnung am 10. August 1928, 94 Uhr; allgemeinec-Prüfungstermin'am 31. August 18791 Uhr. Offener Arrest mit An-

fliht bis zum 5. August 1928.

ad Segeberg, den 14. Juli 1928. Das Amisgericht.

Berlin. [37760]

Ueber «das Vermögen der Tem Wohl- muth & Co., G. m. b. H., Werkstatt für Kontektion in Berlin, Skalißer Straße 16, ist beute, 10 Uhr, von dem Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren er- öffnet. 84. N. 244. 28a, Verwalter: Kaufmann Wunderlich in Berlin, Hallesches Uter 26. Frist zur Anmeldung der Kon- furstorderungen bis 20. August 1928. Erste Gläubigerverjammlung 8. August 1928, 122 Uhr. Prüfungstermin am 3.-Ok- tober 1928, 11 Uhr, im Gerichtögebäude, drichstr. 13/14, 111. Sto, ¡dyer 102. Offener Arrest mit Anzeige-

is \ gust 1928. Denn, ae di des Amtsgerichts Bex)ján-- Mute, den 14. Juli 1928. #7

——————

Gandèrsheim. 134555 Ueber den Nachlaß des am 15. Mai 1928 verstorbenen Kaufmanns August c in Kreiensen wird heute, am . Suli 1928, nahmittags 17 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da die Mit- erbin Witwe Marie Friedhoff, geb. Küster, die Uebershuldung des Nach- lasses dargetan hat. Der beeidigte Bücherrevisor Hermann Ritterbush in Kreiensen wird zum Konkursverwalter ernannt, Konkursforderungen sind bis zum 2. Juli 1928 bei dem Gericht au- zumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters sowie über die Bestellung eines Fau erau G und eintretenden- falls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände, Ee zur Prüfung der angemeldeten rderungen auf den 1. August 1928, vormittags 10 Uhr, vor dem unter- gei Geriht Kimmer 2 Offener Arrest und

Mois aum 25. t in Gandersheim.

[37761]

Hannover. Ueber das Vermögen des Molkerei-

vächters Heinrih Voß in annover, Limmer Straße 49 [l, wird heute, am 14. Suli 1928, 11 Uhr, das“ Konkursver- fahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. P. Goldihmidt I[[. in Hannover, Stein- totstr. 16, wird zum Konkurtbherwalter

1928. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungétermin „am »

Uhr di 32, Erdge\choß. Offener Arrest mit Ænzeigepflicht bis zum 1. August 1928. Kehl.

Grindler, Zigarrenfabriken A.-G. in Frei- stett, wunde heute, nacmittags 4 Ühr, Konturs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Leo Kahn in Neufreistett. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis | August 1928. Erste Gläubigerversamm- lung am Freitag, den 3. August 1928, vormittags 11 Uhr, und Prüfungstermin am Freitag, den 10. August 1928, vor- méttaeL11 Uhr, vor dem Amtsgericht Kehl, L G et Zimmer 11. Kehl, den 6 Juli

age Köslin.

F A. Henjes & schaft, Köslm, ist heute Konkurs eröffnet. Verwalter Rechnungsrat i. N. Rickmann in Köslin.

Landeshüt, Schles.

Gustav Bruchmann in Landeshut, Schles, Schießhausstraße 8, wird heute, am

das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufs} mann Arthur Schmidt in Landeshut, Schles, wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen find bis zum 18. August 1928 bei dem Gericht anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung am

Prüfungétermin der augemeldeten For- derungen am 25. August 1928, vormittags

Mettmanzi.

meisters Arnold-Heier, alleinigen Inhabers

der Firma Arnold F zu Mettmann, r

ist am 14. Juli 19 das Konkuréverfahren eröffnet worden.

Erste Gläubigerversammlung und allge- mei Prüfungstermin am 13. August 1928//vorm. 10 Uhr, Zimmer 6. -

berg ist heute 114 Uhr das Konkursper- |=

uli 1928. þ“

Zweite Hentralhandelsregisterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr.

August 1928, bierielbst Am Justizgebäude |,

Amtsgericht Hannover.

[37762]

Ueber das Vermögen der irma Fr.

Amtsgericht.

[37763] Ueber das Vermögen der Firma Ca1l Go., Kommanditgesell-

Anmeldefrist und offener est mit Anzeigefrist bis 31. Juli 1928. äubigerversammlung und Prü-

am_8. August 1928, mittags im es, in/den 12, Zuli 1928, [37764] Ueber das Vermögen des Tischlermeisters

14. Suli 1928, vormittags 10 Uhr 50 Min.,

11. August 1928, vormittags 10 Uhr

unterzeichneten Gericht,

, 4. Offener Arre t

is/ zum 23. August L Landeshut, Schtes,

137765)

Veber das Vermögen des Schreiner-

vorm. 10,50 Uhr,

Konkursverwalter: Treuhänder Dr. jur. Arthur Kesseler in Düsseldorf, Garten- straße 83. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 10. August 1928.

Amtsgericht Mettmann.

Neuäamm. [37766] Ueber das Vermögen der Firma Geors Kranih zu Neudamm wird heute, am 14. Suli 1928, 183 Uhr, das Konkurs- verfahren auf Antrag der ‘Neudammer Hutfabriken A.-G., vormals Friß SchwarßÞ- fopt und F. & E. Jahn, zu Neudamm, eröffnet, da dieselbe die Bahlungeuniähig- feit der genannten Firma glaubhaft ge- macht hat und die Eröffnung beantragt hat. Dex Prozeßagent und Kaufmann Paul Maßdorf zu Neudamm . wird zum Kon- kfuröverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 15, September 1928 bei dem Geriht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters iowie über die Bestellung eines Gläubigeraus|chusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnun bezeichneten Gegenstände auf den 14. August 1928, vormittags 104 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten “Forderungen auf den 17. Ottober 1928, vor- mittags 10} Uhr, vor dem unter- zeichneten .Geriht Termin anberaumt. Allen io. welche eine zur Kon- furömasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \chuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabtolgen oder zu leisten, auh die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiy der Sache und der Forderungen, für welche fie aus abgesonderte Befriedigung in nehmen, dem Konkuréverwalter bis z Seytemben 1928 Anzeige zu

ep, . Guli 1928, gericht. Pforzheim. [37767] Veber das Vermögen des Bijouterie- fabrikanten Paul Franz Schönleber in Ptorzheim, ügerstr. 43, wurde heute, vormittags 114 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Gottlob Spohn, bier, Lindenstr. 48. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis 9. August 1928. Erste Gläubigerver- jammlung und Prüfungstermin am Donnerstag, den 2. August 1928, vorm. 113 Uhr, Prüfungstermiu am Montag,

den ugust 1928, vorm. L14 Uhr, vor Amtsgericht, 2, Stock, Zimmer Nr. 109.

otzheim, den 14. Juli 1928. Amtsgericht. A L e

Schönlanke. [37768]

Ueber das Vermögen der Firma P. M. Eppenstein Söhne, Zigarten- und Tabak- iabrifen G. m. b. H. in Schönlanke, ist heute, 9 Uhr, das Konkureverfahren er- öffnet worden. Vetwalter: Rechtsanwalt Ascher in Schönlanke. Anmeldefrist bis 6. August 1928. Offener Arrest mit An-

166 vom 18. Juli 1928. S. 4.

99. August 1928, 9 Uhr. Schönlanke, den 16. Juli 1928. Der Urkundsbeamte des Amtsgerichts.

Berlin. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Kautfrau Meta Neuberger, geb. Rosenfeld, in Berlin - Schöneberg, Salzburger Straße 11, Jnhaberin der Firma Fon has „Roland“ . in Berlin, NRo)enthaler Str. 60, ist nah Abhaltung des Schlußtermins am 11. Juli 1928 aufgehoben worden.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts

Berlin-Mitte, Abt. 81.

Bitterfeld. [37770] Fn der Konkurssache über das Vermögen der Firma Gustav Koch, Maschinenfabrik in Bitterfeld, wird dem Konkursverwalter, Amtsgerichtérat i. N. Dörnte, auf seine

Vergütung ein weiterer Vorshuß von 1000 RM eintausend Neihömark beroiliig

t, Bitterfeld, den 12. Juli 1928. Das Amtsgericht.

Burg, Bz. Magdeb. [37711] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Hermann Ebers in Burg b. M. wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurh auf- gehoben.

Burg b. M., den 7. Juli 1928.

Das Amtsgericht.

Dömitz. [37772] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesell chaft Carl Stephan in Dömig und Lenzen wird Termin zur Prüfung der nachträg- lih angemeldeten: Forderungen auf den 20. August 1928, vormittags 10 Uhr, be- stimmt.

Dömiy a. Elbe, den 29. Juni 1928, Mecdtlenburg-Schwerinses Amtsgericht.

Dresden. [37773] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Tiefbauunternehmers Moriß ote Borrmann in Dresden, Zirkusftr. 29, Snhabers der eingetragenen Firma Borrit- Straßenbau. Paul Borrmann in Dresden, wird mangels einer den Kosten des Ver- fahrens ent) prehenden Masse gemäß § 204 Konkursordnung eingestellt. Der auf den 7. August 1928, vorm. 11 Uhr, anbe- raumte Prüfungstermin wird aufgehoben. Amtsgericht Dresden, Abteilung 1I1, am 14. Juli 1928,

Frankfurt, Oder. - [137774] Das Konkurévertahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Otto Meerwein in rankfurt a. Oder, - Inh. - der Fa. Albert ckckchwabe Nachf.. in Frankfurt a. Oder, wird nah rechtskräftig bestätigtem Zwangs- vergleih aufgehoben. j ugt

| Srantfurt a. Oder, den 13. Juli 1928.

Amtsgericht.

Frohburg. [37775] Das Konkursverfahren liber das Ver- mZgen des Flei\chermeisters Julius Walter Pfigner in Frohburg, Bahnhoîsträße 224, wird nach Abbaltung des Schlußtermins bierdur) autgehoben. Amtsgericht Frohburg, den 12, Juli 1928.

Malberstadt. [37776}) Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns Eugen Töpfer in

Halberstadt Znhabersder Firma A-Drensfe,

hierfelbst, Breite ,Weg 35/36, wird nah

ertolgier Abhaltung des Schlußtermins

hierdurch aufgehoben. i Halberstadt, den 10. Juli 1928.

s Das Amtsgericht.

Limbach, Sachsen. [37777]

Das Konkurbvertahren über das Ver- mögen der Firma Joh. Brühl & Co. G. m. b. H. in Limbach i. Sa. wird auf Antrag des Konkuröverwälters gen 8 204 K.-O. eingestellt, da nah der Anzeige des Konkurbverwalters cine den Kosten des Berfahrens entsprehende Masse nicht vor- handen ift. Amtsgericht Limbach, den 14. Juli 1928.

Plauen, Vogtl. [37778]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen: l. des Stickereitabrikanten Arthur Clemens Paest, alleiniger Inhaber der i Paet & Co. in Plauen, 2. des Sngenieurs und Inhabers eines Mahl- werks Erich Achilles, früher in Leubnig i. V, Post Mebltheuer, jept in Berlin- Weißenjee, ist nah Abhaltung-des Schluße termins aufgehoben worden. Das Amtsgericht Plauen, den 16. Juli 1928.

Schwelm. [37773]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Korbmachers Josef Dierkes, trüber in Schwelm, jeut in Dahlhau'en, Kr. Höxter, wird näch erfolgter Abhaltung tes Schlußtermins hierdurch kigehoben Amtsgericht Schwelm, den 12. Su i 1928.

Steinbach-HMallenberg. [37780]

Jn dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Amtsgehilfen Reinhold Gleihmann. in P ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forde- rungen und zur Beschlußfassung der Gläu- biger über die nicht verwertbaren Ver- mögensstücke 'sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einer. Vergütung

—,

9 Ubr. Allgemeiner Prüfungstermin am j der Schlußtermin auf den 15. August 199g

«© |vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgerig( hierselbst bestimmt. Die Vergütung de Konkursverwalters, Justizrat Play j Steinbach-Hallenberg, wird auf 206 RM die ihm zu «erstattenden baren Auslage, (37769) [auf 5,59 NM festgeteut. D

Steinbach-Hallenberg, den 10. Juli fg s Das Amtsgericht. Ag

Stralsund. [37781] In dem Konkursverfahren über Vermögen des Kaufmanns Guido Fränk;{ in Stralsund, Wasserstraße ‘79, wi Rechtsanwalt Hißbach in Straliund, Alte Markt, auf seinen Antrag a1s Konkur, verwalter ees Zu Konkursverwaltey werden die Herren Rechtsanwalt Bergteld und der Leiter der Buchführung, stelle der Landwirtschastskammer Hey

Zander in Stralsund ernannt. Stralsund, den 14. Juli 1928. Das Amtsgericht.

WildenfeIs. [37784 Das Konkursverfahren über das Le mögen des Gastwirts Albert Bru Müagliy in Wildenfels wird nach haltung des Schlußtermins hierdurch aj gehoben. : Wildenfels, den 16. Juli 1928. Amtsgericht.

Fiatow, Westpr. (3718) Veber das Vermögen des Sth machermeisters Alfred Falkeaberg in ra janke ist heute, am 13. Juli 1928, 12 Uh, das Vergleichövertahren zur Abwenouy des Konkurses eröffnet, Vertrauen person : Buchsachverständiger Alfred Löhr in Flatow. Vergleihstermin: 9. Aug 1928, 11 Uhr, Zimmer 11. Der Yas gleihsvorshlag liegt in der Geschäftsstele des hiesigen Amtsgerichts zur Einsicht au, Amtsgericht Flatow, den 13. Juli 198

Schwerin, Mecklb. (3776) Veber das Vermögen des Kaufman Karl Meyer in Schwerin, jeßt in Vegesad Bahnhofstraße 4, wird heute, am 14, Zul 1928, 11,50 Uhr vormittags, das V gleihsvertahren zur Abwendung des Kon furses eröffnet. Termin zur Verhandluy über den Vergleichsvorschlag wird l stimmt auf den 15. August 1928 vormittags 11 Uhr, vor dem Aut geriht Schwerin, Meckl., Justizgebäud" Erdgeschoß, Zimmer Nr. 48. Zur Ver trauenéperson tür den Ge}chäftéfril Schwerin wird der Rechtsanwalt Dr. Bo heim in Schwerin und für den Geschäfik freis Bremen - Vege|ack der beeidiglt Bücherrevisor C. F. W. Arens in Brewmeh Bülowstraße 9, bestellt. Amtösgeridt Schwerin.

Uechte. [37746] Für den Bäckermeister Georg Olkmann in Woltringhaufen wird heute, am Kult 1928, 15 Uhr 20 Minuten, zur Abwewvug des Konkurses. das Vergleichöversahre# öffnet. Der Rechtstonsulent Walter Kik meier in Uchte wird zur Vertrauetspeit ernannt. Termin zur Verhandlung über d Vergleichsvorshlag am31.Juli 1928, 940 vor dem Amtsgericht. in Uchte, Zimt Nr. 1. Die Unterlagen liegen aut t Geschäftsstelle der Abteilung 2 zur Eins der Beteiligten aus. :

Amtsgericht Uchte, 16. Juli 192.

E E 10

Hamburg. ; (377M) Das über das Vermögen der Gele \{a1t in Firma J. H. Andersen & Sôht Aktiengesellshatt, Geschäftslokal: Hu burg, Fuhlsbütteler Straße 267, \häftszweig: Bauausführungen, eróftnet gerihtlihe Vergleichöverfahren ist uh gerichtlicher Bestätigung des Vergleihh “ava rg 11. Juli 1928 mbur . Juli 1928. ? Das Amtsgericht.

Neustadt, Coburg. 7d Das WVergleichsverfahren zur bird! dung des Konkur)es über das Verm] der Fa. Carl Fischer, Textilien in stadt bei Coburg, ist na rechtsfti Bestätigung des Bergleichsvor) chlag i Beichluß des Amtsgerichts Neu adt M Coburg vom 10. Juli 1928 au Neustadt bet Coburg, den 11. Zu il

Geschäjtsstelle des Amtsgerichts

Rötha. end Das gerichtliche Vergleichsverfahren, d zur Abwendung des Konkurses über 2 Vermögen der Firmá Gebrüder Lhi in Großdeuben (Gesell)chafter : die vi händler Karl Richard Lehmann und i Otto Lehmann, beide in Großdeuben öffnet worden ist, ist zugleich mit der ftätigung des im Vergleichstermin Uh 27. Zuni 1928 angenommenen ag ues S vom 4. Juli 1920 M gehoben worden. i Rötha, den 6. Juli 1928. Das Amtsgericht.

Wis 8

mar. Das Vergleichsverfahren über d iu e i en m R Dad eee en 0 y North, =5ny. a Beni ist us Gs bestäti ergleih aufgehoben. mtsgeriht Wismar, 7. Zuli 108 Wismar U Zas Vergleichövertahren über 40 mögen. des Kaufmann A Wismar ist nah rehtsfrättig besátigld Vergleich ‘aufgehoben.

Tuch mit roter Leiste und der eingewebten

ernannt. Anmelde]rist ‘bis zum 7. August

zeigepflicht bis 4. August 1928, Erste Gläubigerverjammlung 15, August 1928,

an die Mitglieder des Gläubigeraus\{usses

Amtsgeriht Wismar, 19. Jult 19% f j a E, J

V

i

Nr 167. Reichsbankgirokonto.

P A gin ions

| |

|

pon Fin

Auf

Diese

Die

ah Ma

iber die Neuregelun

der Finanzen vom 24. vom 25. Mai 1928, Reichsministerialblatt 1928 Nr. 24, Reichs- nanzblatt 1928 Nr. 20 wird folgendes bestimmt:

Das Finanzamt Münnerstadt wird aufgehoben. Sein Bezirk ird mit dem des Finanzamts Neustadt (Saale) vereinigt. j

Vürzburg, den 9. Juli 1928.

zu 8 vH, in Stücken von 100, 500, 1000, 3000, 5000 und 10 000 GM,

b) 4000000 GM Pfandbriefe, Reihe 7, verzinslich

ps v n in Stücken von 100, 500, 1000, 3000 und | fix 100 ks.

Dresden, den 11. Juli 1928. Ministerium des Jnnern.

C 2A 2 F

X E S E F

f f

Deutscher Reichsanzeiger / ‘/

Preußischer Staatsanzeiger.

R Ad

- Erscheint_an jedem Wochentag abends. D Bezugspreis viertelsährlig I K Alle Postanstalten nehmen 1 P ORERN Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer auch die Geschäftsstelle E -LIEA

8W. 48, Wilhelmstraße 32. E i Rai

Einzelne Nummern kosten 30 /, einzelne Beilagen kosten 10 #y __ R O

Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages einshließlich des Portos abgegeben. j Fernsprecher: F 5 Bergmann 7573,

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,05 A einer dreigespaltenen Einheitszeile 1,75 K Geschäftsstelle Berlin SW. 48, Wilhelmstraße 32. Alle Druckaufträge nd aut einseitig nsbesondere ist darin au anzugeben, wélche Worte etwa durch Sperr - dru ck (einmal unterstrihen) oder dur strichen) hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

Anzeigen nimmt an die beshriebènem Papier völlig druckreif einzusenden,

Fettdruck (zweimal unter-

Berlin, Donnerstag, den 19. Fuli, abends.

Juhalt des amtlichen Teiles: Deutsches Reich.

besonderen bergpolizeilihen Vorschriften zur Verwendung i Bergwerksbetriebe zugelassen, en I O

Verordnung über die Neuregelung der örtlichen Zuständigkeit von L S 2 2 2 Finanzämtern im Bezirke des Landesfinanzamts Würzburg. | 2 Höchstlades Betanntmachung, betreffend Anleihen der Kreditanstalt Sächsischer z “mengen jür Gemeinden in Dresden. S2| Bezeichnung Patronen-\ 2 sa Preußen. S2 des A durh- | É ÉZE nennungen und sonstige Personalveränderungen. Eis Sprengstoffs Os meser S E Su E E ehnter Nachtrag zur Bekanntmachung des Oberbergamts Gl D BE8 Clausthal über die Zulassung von Sprengstoffen. 2 h. mm g g E E 54 | Wetter-Lignosit D Gesamter 30 u. 35 | 800 | 800 Bergbau

Diese Bekanntmachung erlangt mit dem heutigen Tage für den Bezirk des unterzeichneten Oberbergamts Gültigkeit. Clausthal, den 16. Juli 1928. Preußisches Oberbergamt. J. V.: Scherer.

Amtliches, Deutsches Reich.

Verordnung

A : der örtlihen Zuständigkeit anzämtern im Bezirke des Landes finanzamts Würzburg.

Vom 9. Juli 1928.

Grund der Verordnung des Herrn Neichs ministers Mai 1928 Deutscher Reichsanzeiger

T E E T E T2

Nichtamtliches.

Parlamentarische Nachrichten.

Der Wirtschaftspolitishe Aus\huß des Vor- läutigen Reihswirtschaftsrats behandelte in seiner 81 Sipung am 17. Juli den von der Reichsregierung zur Begutachtung

é vorgelegten Entwurf einer Verordnung zur Ausführung des Geieges über die Statistik des Warenverkehrs mit dem Aus- : land am 27. März 1928. - Die Verordnung enthält Bestimmungen E use R Ri Bm

i: : meldung, übér das Anmeldungsverfahren, liber Anmeldeslellen und Zéit- Verordnung tritt am 1. August 1928 in Kraft. punkt der Anmeldung, über Erleichterungen und Befreiungen sowle über die statistische Gebühr. Der Aus[chuß stimmte dem Entwurf

Der Präsident des Landesfinanzamts, einstimmig zu.

Dr. v. Dandl.

Handel und Gewerbe,

Bekanntmachung. Berlin, den 19. Juli 1928.

Ministerien des Innern und der Finanzen haben ge-

ehmigt, daß die Kreditanstalt Sächsisher Gemeinden Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts n Dresden: am 18. Fult 1928: Ruhrrevier: Gestellt: 24257 Wagen, nicht a) 5 gestellt Wagen.

000000 GM Kreditb riefe, g 15, verzinslich

Die Gtéetkirolytkupfeeno erung der Vereinigung für deutsche Elektrolytkupfernotiz stellte si laut Berliner Meldung des „W. T. B.* am 18, Juli auf 139,75 # (am 17. Juli auf 140,00 46)

ßgabe der Anleihebedingungen ausgibt. Telegraphishe Auszahlung.

Finanzministerium.

Die

thal vo

Vber

der

Be

Ministerium für Volkswohlfahrt.

Regierungsrätin bei der Regierung in Aachen ernannt worden. Crugaas S A

jur Vekanntmachung des Oberbergamts zu Claus-

i Auf Grund des 15. Nachtrags zur „Liste der Bergbau- D pnofe“ reten in den Bekanntmachungen des unterzeichneten i ergamts über die zur Verwendung zugelassenen Spreng- lloffe nachstehende Aenderungen ein:

a) Streichungen:

b) Aenderung der Zulassungsbedingungen:

gruben auf 800 est t (vergl. Bekanntmachung vom 9. September 1925). Lis f ais S

©) Aufnahme von neuen Sprengstoffen:

Dr. Apelt. F. d. M.: Dr. Hedrich. 19, Juli 18. Zuli i Geld Brief Geld Brief Buenos-Aires . | 1 Pap.-Pes. 1,766 1,769 1,766 1,770 Canada « - - «| 1 kanad. § 4,164 4,172 4,170 4,178 Japan . « «- - «| l Yen 1,912 1,916 1,917 1,921 Preufen. Fairo [1 ägypt. Pfd. | 20,883 20,923 | 20,883 20,923

Konstantinopel |1 türk. L 2,135 *2,139 2,138 2,142 London. . « « «|1L 20/3566 20,396 | 20,352 20,392 New York. . .|18 4/1845 4,1925 | 4,1855 4,1935 Rio de Janeiro | 1 Milreis 0,501 0,503 0,501 90,503

1 Goldpeso 4,276 4,284 4,276 4,284 Ams\terdam-

Notterdam .| 100 Gulden | 168,46 168,80 168,50 168,84 Athen. . . . « « | 100 Drachm. 5,415 5,425 5,415 55,425

Brüssel u. Ant-

werven « « «| 100 Belga 58,275 98,395 58,30 58,42 Budapest . . «| 100 Pengò 72,89 73,03 72,93 73,07 Danzig . « + - -| 100 Gulden 81,38 81,54 81,38 81,54 10/527 10,547 | 10,53 10,55

elsingfors . .| 100 finnl. 4 talien . « « -| 100 Lire 21,935 21,975 21,93 21,97 7,358 - 7,372

Fugoslawien. . | 100 Dinar 7,363 7,377

Kopenhagen . . | 100 Kr. 111,92 112,14 111,92 112,14

Reyfkiavik . . . | 100 isl. Kr. 9216 92,34 92,16 92,34

Lissabon und porto « « «100 Gscudo 18,58 18,62 18,68 18,72

Oslo . - « « « «| 100 Kr. 111,82 112,04 111,82 112,04

Frauenreferentin Anna Pelzer in Aachen ist zur

Zehnter Nachtrag

m 8. September 1923 über die gur Ver- wendung zugelassenen Sprengstoffe.

Die durch Bekanntmachung vom 28. Dezember 1923 er- | Paris .««-- 100 Fres, 16,385 16,429 16,38 16,42 folgte Zulassung des Wetter\prengstoffs Wetter-Baldurit B Prag 0 Tol 4100 Rb, 12,401 12,421 12,407 12,427 (1jd. Nr. B 36 der Liste) wird zurückgezogen. Schweiz « « « - | 100 Frs. 80,568 80,74 Or n

. «« « «| 100 Leva 3,017 83,023 Sti 100 Peteten | 68,91 69,05 68/89 69,03 Stockholm und

thenburg . | 100 Kr. 112,08 112,30 |} 112,05 112,27 Wien un 178 *| 00Schilling| 59,01 59,13 59/03 59,15

Am 16. Juli 1928: 2,140 Brief.

————

ie e... Für den Wettersprengstoff Wetter-Wasagit B (1fd. Nr. B 28 S Liste) wird die Sicslladenienge auch für Schlagwetter-

Nachfolgender Wettersprengstoff wird unter den aufgeführten dingungen sowie unter Beachtung der allgemeinen oder

Postscheckkonto: Berlin 41821. {928

I

Ausländishe Geldsorten und Banknoten.

19, Juli 18, Juli 4 Geld Brief Geld Brief Sovereigns . .] Notiz 2041 20,49 20 Fres.-Stüe für Gold-Dollars . |)) 1 Stüdck 4,192 4,212 Amerikanische: 1000—5 Doll. | 1 É 4,162 4,182] 416 4,185 2 und 1 Doll. 4,162 4,182 4,165 4,185 Argentinische . Lon Fel 1,743 1,763 1,743 1,763 Brasilianische . | 1 Milreis 0,488 0,508 0,488 0,508 Canadische . . | 1 kanad. 8 4,149 * 4,169 4152 4,172 Englische: große | 1 L 20,325 20,405 | 20,326 20,406 l £ u. darunter |18 20,32 20,40 20,32 20,40 Türkische. « « «| 1 türk. Pfd. 2,105 2,125 2,1L 2,13

Belgische - - - | 100 Belga | 98,30 58,54 | 58,33 58/57

Bulgarische « « | 100 Leva = a Dänische . « «| 100 Kr. 111,68 112,12 111,66 112,10

Danziger. « « -|.100 Gulden 8123 81,55 81,19 81,5L

innische. « « «| 100 finnl. 4 | 10,495 10,535 | 10,48 10,52 ranzösishe « » | 100 Frçes. 16,389 16,445 } 1639 16,45 olländische . « | 100 Gulden | 168,08 168,76 } 168,13 168,8L talienische: gr. | 100 Lire 22,01 22,09 2203 22,1L 100 Lire u. dar. | 100 Lire 22,08 22,11 22,06 22,14 Jugoflawische . | 100 Dinar 7,33 7,35 Norwegische . . | 100 Kr. 111,668 112,12 } 111,68 112,12

Oesterreich. : gr. | 100 Schilling | 58,90 59,14 58,98 59,22 100Sch. u.dar. 100 Schilling ú 59,08 59,32 59,00 59,24

Rumänische: 1000 Lei und neue 500 Lei | 100 Let 2,555 2,575 _— unter 500 Lei | 100 Lei

Berlin, 18. Juli. Preisnotierungen für Nahrungs- mittel. (E inkaufspreise des Lebensmitteleinzel- handels für das Kilo frei Haus Berlin in Originalpackungen.) Notiert durch bffentlich angestellte beeidete Sachverständige der Sndustrie- und De in Reich zu Berlin und Vertreter der Ver- L rINE reise in Reichsmark: Gerstengraupen, ungeschliffen 0,45 bis 0,52 M, Gerstengrüßze 0,45 bis 0,46 4, Haferfloden 0,54 bis 0,56 H, Hafergrüge 0,99 bis 0,60 M, Roggenmehl 0/1 0,39 bis 0,414 M, Weizengrieß 0,44 bis 0,45 M, Hartgrieß 0,454 bis 0,464.4, 70 9/9 Weizenmehl 0,35 bis 0,374.4, Weizenauszugmehl in 100 kg.Säden br. Bn, 0,424 bis 0,444 M Weizenauszuagmehl, feinste «Marken, alle Packungen 0,444 bis 0,57 4, Speiseerbfen

eine 0,45 bis 046 .#, Speiseerbien, Viktoria 0,66 bis 0,67 Speiseerbsen, Victoria Riesen 0,67 bis 0,75 4, Bohnen, weiß fleine 0,05 bis 0,57 „S Langbohnen, ausl. 0,564 bis 0,664 A, insen, fleine, leßter Ernte 0,50 bis 0,66 .#, Linsen, mittel, lepter Ernte 0,66 bis 0,86 #4 Unsen, große, leßter Ernte 0,86 bis 0,96 „H, Kartoffelmeh], [upenoe 054 bis 0,55 H, Makkaroni,

artgrießware, lose 0,88 bis 0,92 4, Mehlschnittnudeln, lose 0,58

is 0,83 G, Eierschnittnudeln, lose 0,86 bis 1,37 .# Bruchreis 0,31 bis 0,32 „#4, Rangoon - Reis, unglasiert 0,38 bis 0,384 H,

Siam Patna-Reis, gere 0,50 bis 0,59 M, Jaya-Tafelreis, glasiert 0,55 bis 0,72 M, Ringäpfel, amerikan. prime 2,28 bis 2,30 M, Bosn. Pflaumen 90/100 in Originalkisten 0,68 bis 0,72 M. Bosn.

flaumen 90/100 in Säâden —.— bis —,— M, entsteinte bosn.

flaumen 80/85 in Originalkistenpackdungen 0,64 bis 0,644 M,

ali). Pflaumen 40/50 in Dri inalkistenpackungen 0,88 bis 0,90 Æ, Sultaninen Kiup Caraburnu { isten 1,20 bis 1,24 4, Korinthen choice, Amalias 1,24 bis 1,28 #4, Mandeln, süße, courante, in Ballen 3,80 bis 3,90 .#, Mandeln, bittere, courante, in Ballen 3,70 bis 3,80 „G, Zimt (Kassia vera) ausgewogen 2,50 bis 2,60 .Æ, Kümmel, holl, in Säcken 1,00 bis 1,02 M, Pfeffer, s{chwarz, Lampong, aus- gewogen 5,00 bis 5,30 H, Pfeffer, weiß, Muntok, gusgewogen 6,90 bis 7,10 #, Mohkaffee Santos Superior bis Extra Prime 3,90 bis 4,30 4, Rohkafsee, Zentralamerikaner aller Art 4,30 bis 5,80 M, Röstkaffee, Santos Superior bis Extra Prime 4,76 bis 5,40 M, Nöstkaffee, Pentralamernaee aller Art 5,50 bis-7,30 46, Röstroggen, glasiert, in Säcken 11,47 bis* 0,92 , Nöstgerste, glasiert, in den 047 bis 0,50 , Malzkaffee, - glasiert, in Säen 054 bis 0,56 6 Kakao, stark entölt 1,10 bis 2,20 #6, Kakao, leiht entölt 2, bis 2,80 M, Tee, Souchong 6,50 bis 8,40 4, Tee, indi1ch 8,00 bis 12,00 4, Zucker, Melis 0,55 bis 0,574 4, Zuer, Raffinade 0,574 bis (0,624 4, Zucker, Würfel 0,66 bis 0,73 M, Kunsthonig in 4 kg-Packungen 0,64 bis 0,60 4, Zuckersirup, hell, in Eimern 0,66 bis 0,04 #, Speisesirup, dunkel, in Eimern 0,38 bis- 0,44 6, Marmelade, Vierfrucht, in Eimern von 124 0,68 bis 0,71 46, Pflaumenkonfiture in Eimern von 124 ks 0,86 bis 0,90 M, Crdbeerkonfiture in Eimern von 124 kg 1,40 bis 1,54 46, Pflaumen- mus, in Eimern von 124 und 15 kg 0,72 bis 0,78 4, Steinsalz in Sädten 0,06 bis 0,08 Steinsalz in Pagen 0,09 bis 0,12 Siedesalz in Säâen 0,10 bis 0,11 4, Siedesalz in Packungen 0,18 bis 0,15 4, Bratenshmalz in Tierces 1,46 bis 1,50 4, Bratenschma in Kübeln 1,47 bis 1,51 4, Purelard in Tierces, nordamerik. 1,4 bis 1,48 #, Purelard in Kisten, nordamerik. 1,45 bis 1,48 Berliner Rohichmalz in Kisten 1,42 bis 1,44 .4, Speisetalg 1,08 bis 1,24 46, Margarine, Handelsware I 1,32 bis 1,38 4, U 1,14 bis

1,26 M, Margarine, Spezialware 1 1,58 bis 1,92 M, IT 1,38

Schwedische . . | 100 Kr. 111,88 112,32 | 111,88 112,32 Schweizer: große| 100 Fres. 8054 80,86 80,74 81,06 100Fxc8.u.dar. | 100 Fres. 80,62 80,94 80,62 80,94 Spanische . . . | 100 Peseten —_ 68,566 68,84 Tschecho - slow. : 5000 -Kr. , ..} 100 Kr. 12,366 12,425 | 12,36 12,42 1000Kr. u. dar. | 100 Kr. | 1240 12,46 12,416 12,4756 Ungarische . « «1100 Pengs 7280 73,10

C I M f T I TOT E T A T I. Mm Mem m E T p r ÿ R E: L D fa s r d. ? T A H 2

jy

E / ;

s