1928 / 169 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

l

tretendenfalls über die im § 132 det 1U

Konfur8ordnung ichneten Gegen- stände auf den 13. August 1928, vor- mittags 1124 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 17. September 1928, mittags 12 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Ter- miu anberaumt. Allen Personen, welche eine zux Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Kon- kursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- \chuldner zu verabfolgen odèr.zu leisten, auch die Verpflichtung, aufe? dem Besibe der Sache Und rungen, für welche siezais der Sache abgesonderte Befriedigung “in Aw ch N n Fem Konkursverwalter bis wSepte 28 “Anzeige zu Das/A erit. ienburg/4. d. Weser.

Oberndorf, Neckar. {38337]

Ueber © dás Vermögen des Glasers Wilhelm Kopp in Schramberg wurde am ‘17. Zuli 1928, vorm. 8 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Könkurs- verwalter: Bezirksnotax Steinhausér în Schrambera, in seiner Stellvertretung der Not.-Affs. Theilacker daselbst. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen Hei Gericht bis 7. August 1928. Be- _Tchlußfassung über die Beibehaltung des

ernannten oder die Wahl eines anderen j 8

Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- aus\chusses und in § 132 dexr K.-O. be- zeichneten Gegenstände sowie allgeméiner Prüfungstermin am Freitag, den | 1928, vorm. 10 Ühr, bei

Geht Offeær Arrest mit Anzeige- Pfli L # nfursverwalter bis 7. Augast 492

Gntggeritht/Oberndorf a. N.

F

P embin. [38338] Uebex das. Vermögen des Uhrmachers Otto, Gibb in Penzlin ist am 16. Juli 1928, nahmittags 12,15 Uhr, das Kon- furêverfahren eröffnet. _Konkursver- _ walter: Kaufmann «Hugo Krull in Penzlin. Anmeldefrist“ und-vffener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 5. September 1928.“ Erste Gläubiger- : versammlung am 11. August 1928, hr. Allgemeiner Prü- am 29. September 1928,

qs 11 Uhr. : rit Penzlin, den 16. Juli 1928.

Rostoëk, Mecklb. (38339] Vehex: das Vermögen der Gemein-

baugonossenschaft, eingetr. Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht zu Rosto, ist heute, am 14. Juli 1928, nahmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Fenß in Rostock. Anmeldefrist und offenex; Arrest mit Anzeigepflicht “bis zum 31. August 1928. “Erste Gläubiger- versammlung am Donnerstag, den 9. August 1928, vormittags 9 Uhr, im Schöffengerichtssaal (Zimmer Nr. 50). Allgemeiner Prüfungstermin- am 18. September 1928, -vormittags 9 Uhr, an der Gerichtsstelle, Zimmer 27. : Mitglieder des Gläubigerausshusses sind: 1. Rechtsanwalt Dr. Bühßow - als Vertreter für die Girozentrale, 2. Glaser- meistex„(hottfried Meyer in Rostock, Alt-

(N eitr. 13, 3. Architekt Fr. K. Pflugk ini ock, Loignystraße. A? richt Rostock, den 14. Juli 1928.

Í ; [38340]

Durchd den rechtskräftigen Beschluß vom 13. Juli 1928, vormittags 1014 Uhx, 1st das Konkutsverfahren übér das Ver- mögen der Firma Heinrich Bert in Schliß eröffnet worden. Der Kaufmann Georg Kimpel in Schliß ist zum Kon- fursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 27. Juli 1928 bei dem Gericht anzumelden, «Zur Beschluß- fassung gemäß ‘§8 110; und 132 K,7O. nd Prüfung déêr angemeldêten ist Termin auf Freitag,

z . Juli 1928. den 13/ Juli 1928

—————————— Schwelm. i {38341] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Eduard Freytag, hier, alleinigen rFn- habers der Firma F. E. Freytag C. Sohn, hier, ist heute, 18,40 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Gerichtstaxator Scheiing, hier. Offener Arrest mit - Anzeigepfliht und Anmelde- frist bis zum 15. tember d.: J. Erste Gl Ammlyng ‘am 25. August ütffung8terutd am)

Arre

mittags 934 Uhr, im Zimmex 60. Stettin, den 17. Zuli 1928.

et n, L

del B das Vermögen der al Brutappavr

in Heidgraben wir

1928, mittags 12 Uh

Rechtsanwalt. Börns Gläubigerversammlun 1928, vormtkttags 10

Prüfungstermin am 2. November 1928, vormittags 10 Uhr.

September 1928. id Anzeigepfliht bis zum +13. Sep-

28 L Amtsgericht Uetersen.

assen f d heute, am 14. Fuli r, das Konkursver- Konk ur8verwalter: en in Uetersen. Erste am 14. August hr. Allgemeiner

Anmeldefrist bis Offener Arrest

Balingen. L

Konkursverfahren üb Vermögen des Georg Baur, Kaufmanns in Ebingen, Juhaber eines Konfektion8- 3, wurde das Verfahren nah er- ung durch Beschluß

hoben.

gter Schlußverteil uli- 1928 a

mt8gericht

Bernstadt, Sehles. T Jun dem Konkursverfahren- U des Kaufmanns

Ruhm in Baruthe, Kreis YA Termin zur Prüfung uachtirä orderungeu «auf 1928, vormittags 9 Uhr, cht Bernstadt, Schl.,

Otls,* wird

en 6. August

vor dem Amts8geri

immer Nr. 182, bestimmt.

Bernstadt, Schl., den 12. Juli: 1928. Das Amtsgericht.

Breslau. H Das Konkursverfahren übe ögen der offenen Handelsgesell- ch ollheim & Heyder in Breslau, derstraße 1, wird nah erfolgter Ab- haltung des Shlußtermins (42. N. 330/26.) reslau, den 13. Juli 1928. Amtsgericht.

aufgehoben.

Biitzow. L Jn dem Konkursverfahren über Vermögen des Gutspächters HE Harder zu Groß Belit ist zur Prüfung dex nahträgli rungen Termin auf den 6. August 1928, vormittags 9 Uhr, vor dem Amts in Büßow anberaumt.

§ow, den 16. Juli 1928. Mecklenburg-Schwerinsches Amtsgericht. | 9 Charlottenbur, s Das Konkursverfahren über rmögen der Frau Frieda Shittko, Inhaberin eines Stru

nüßigen - Mecklenburgishen Wohnungs- S aufgehoben.

angemeldeten

- und Triko- rlottenburg, 48, ist nach Schlußtermin

) urg, den 17. Juli 1928. Die G des Amts3gerï{hts.

Dortmund. [ Das Konkuxrsyerfahren . “über des Kaufmanns Textilwarenvertrieb in L, ist nah er-

lußtermins

Vermögen Albert Riff, Dortmund, Brückstraße 1 folgter Abhaltung des ausgehoben. Amtsgeviht Dortmund.

Dortmund. Das Konkursver Bilder u shäf ildereinrahmungsgeschäft mund, Rbetnisdhe Straße 23, ist’ nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins Amtsgeviht Dortmund.

ahren über das Ver- rau Lina

aufgehoben.

Essen, Ruhr. Das - Konkursverfahren Vermögen - der ] „Keramische heinland und aft in Essen“ wird na es Schlußtermins auf Essen, den 13. Juli Amtsgericht.

Aktiengesellshaft in

estfalen Aktie Abhaltung

Hambur [88

Schneiderartikel- eingetragen Wandsbeker

Knauth & uni 1928 ge-

ee 214, ist am 27. 204 K.- , einge ; i Das Amt3geriht Hamburg.

ist 1928, vorm. 1\NWhxr, an-

imburg, s [2 Konkurs Deutshe&Gin- und, Aus gesellschaft Gese Ï Haftung, König ges Ö An R eingestellt.

amburg, 27. Das Du

Wamburg. U E [38355] nfurs des Händlers mit

- mit bêshr@ 25, C In

Manufakturwaren

Hudwalder

E ieckmann, Geschäft: , “T ist nah am 27. Juni 1928 rehtskräfti ; Zwangsverglei

31 1IL, das. Nr. 37

r das Vermögen des Kausmanns bis Ver 4 s Deppen, JFnhabers der Firma ! as odemann ‘und Badestein, Eisenwaren- handlung in Stettin, Mittwochstr. 5/6, ist heute, am 17. Zuli 1928, vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Heinrih Holste in Stettin, Bixkenallee 41. Anmeldefrist bis g 7. September 1928; offener

t - mit Anzeigefrist bis zum 15. August 1928; erste Gläubigerver- sammlung am 17. August 1928, vor- mittags 9 Uhr; allgemeiner Prüfungs- termin am 21. September 1928, vor-

mtsgericht.

Lauban.

Fn dem Konkursv Vermögen des Kau

rip Henke

r. Henke in Lauban ist Fur der Shlußrehnung des Verwalters, zur Einwendungen verzeihnis der bei dex enden Forde-. gen jo! i nhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Gewä

tu an ä tigerandi

ahren,„über das

gegen L er- teilung gzu

rung einer Ver- Mitglieder - des } gestellt.

lußtermin

‘bestimmt.

Kon

: Schramm

m

Nürn

offenen

Oetti

Das

oben.

alther,

des S Die:

dem

Das Amt3gericht. Abt, 6.

auf den 9, August 1928, vormittags

10 Uhr, vor dem Amtsgericht, hierselbst, Lauban,. den 13. Juli 1928. Das Amtsgericht.

C: È Das onkursverfahren übe Vermögen der Handelsfrau Chaye Rimalover, geb. Haarband, in Leipzig, Hofmeisterstr. 6, all. Jnhaberin eines im Handelsregister niht eingetragenen E pa f eipzig-Plagwiß, fursverwolier: f in Leipzig shallstr. 22, wird ma 8 204 K.-O. eingestellt. mtsgericht Leipzig,

-Heine-Str»zw Kaufmann Pa

Masse ge-

bt. IT A1, |W

Lübben, Lausitz. Das Konkur Vermögen "des T Papke in Lübben, N. L., wird nah er- des Shhlußtermins

cen über ändlers Oskar

feige Abhaltun

ierdur aufgehoben.

Lübben, den 5, Juli 1928. Das Amtsgericht.

berg. Z

Das Amtsgericht Nürnberg Beschluß vom 14. Juli 1928 das Kon- fursver auen über das Vermögen der andelsgesellshaft in Firma Timmann, Kolonialwaren- roßhandlung in Nürrtber stra e 141, als durch Sh

endigt aufgehoben. * , *

Geschäftsstelle des mann

erson bestellt. ung über den auf ¿den 81. Juli 11 Uhx, an der Geri raße 79, Zimmer

De

Yutsgevichts -

en, Schwaben. [38360 mtsgeriht ‘Dettingen (Bay. vom 14. Juli 19 das Konkursversahren über das Ver- wirts und Shneiders esheim als eendet auf-

hat mit Beschlu mögen des La

Korbinian du Schlußverteilung

gehoben. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

ick- in Me

Offenbach, Main. [38361 Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Wilhelm Ott, Kunststein- fabrik in Offenba a. Main, Nordring, haltung des Sh[uüßtexmins und Vollzug der Schlußvertei

\tra Herbst & Co., le Söhne, selbst, wird heute, am 17. J 17 Uhr, zur das Vergleihsverfahren eröffnet. Vertrauenspersonen werden 1. Rechtsanwalt Dr. Trapp Barmen, 2. Volkswirt Otto Hoffmann in Barmen, Gemarkerufer 5. zur Verhandlung über den Vergleichs8- vorshlag wird bestimmt auf Samstag, 11. August 1928, vormittags 9 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, Zimmer 15. auf Eröffnung des Ver- 'gleih8verfahrens nebst Anlagen und das rgebnis der weiteren Ermitflungen sind auf der Geschäftsstelle des hiesigen Amts- gerte, E Nr. 37, zur Einsicht igten niede

wird nah lung auf-

ffenbach a. Main, den 5. Juli Hessisches Amtsgericht."

Olbernhau, i K. 1/28. Das Konkursverfahren über das ermögen ändlerin Anna Mattha Preiß, geb. in Niederneushönberg bei O i. Sa. wird nach Abhaltung ermins hierdurch aufgehoben. u, den 17. Juli 1928. Das Amtsgericht.

Seheibenberg. Das Konkur83Ÿer| mögen des Schnittwarenhändlers Oskar Grünert in Schlettau wird . nah folgter Abhaltung des Schlußtermins ausgehoben. : Scheibenberg, am 9. Juli 1928.

Amtsgericht Scheibenberg.

Schönlanke. Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma P. M, Eppenstein Söhne, Higarren- und. Tabakfabriken G in Schönlanke, ist der erste Gläubigerversamm- lung vom 15. August auf den 13. August 1928, 9 Uhr, vertagt. Schönlanke, den. 17 Der Urkundsbeamte des Amtsgerichts.

Schnittwaren-

ußt

ahren Über d

in F

13. geri wendung des Konkur gleihstermin wird 20. August 1928, vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht, Abt. 17 a, hier, Zimmer Nr. 22. Als Vertrauensperson wird Recht8anwalt Dr. Selmar Spier in Frankfurt a. M,, Taunusstraße 1, bestellt. ' auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens gen Anlagen und das Ergebnis der weitêxen Ermittlungen- sind auf der stelle des Amtsgerihts zur r Beteiligten ni Frankfurt "a. M., den 13. 55 Das Amtsgericht. Abteilung 17 a.

. m. b. Ÿ. Termin für die . Juli 1928,

Sternberg. ; Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bauunternehmers Friedri Soltwedel in Sternberg wird eingestellt, weil eine den Kosten des Ve

]| entsprehende Konkursmasse ni

den 14. Juli 1928. as Amtsgericht.

nebst}

handen ist. Einst

Sternberg,

Stuttgart, : [ Das Konkursverfahren über da Breuling & Renner, „Fabrikation von Stuttgart, Rotestr. 8, ist nah Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und Vollzug verteilung durch Beshlußk vom 14. Juli] ben worden. mtsgeciht Stuttgart T.

Tilsit. \ m Jun dem Konkursverfahren über das Martin | Vermögen des Kaufmanns Ernst Horsti- gall, Fnhaber der Fa. Ernst in Tilsit, Manufakturwarengeshäft, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner. - | gemahten Vorschlags zu einem Zwangs- S Vergleichstermin 8. August 1928, vo mtsgeridht * ] Nr. 177, anberaumt: vorshlag und die Erklärung des Gläu- d igerau Ge iseK sind auf- der Geschäfts3-

mögen der

3531) offene Ha bur nfler Damenlkleidern in lit

der Schluß- he 1928 auf r:

914 Uhr, vor

f [l e des Konkursgerichts zur Einsicht bnahme | der Beteiligten niedergelegt.

Tilsit, den 12. Juli 1928,

Amtsgericht.

Waldäbröüö

Das Konk mögen des Kauf in Windeck wir!

L, j 65 l ursverfahren über da manns Bernhard Hall d mangels Masse ein-

röl, den 13. Zuli 1928. Amtsgericht.

E B;

Wanne. :

Jn dem Ko

berücksihtigen sind

ürzburg.

8 Konkursverfahren über d mögen der Bezugsvereintgung W burger Holzhändler Würzburg, wurde teilung aufgehoben.

häfts\telle des Amtsgerichts.

e-Zentralhaudelsregisterbeilage zuni Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 168 vom 20. Juli 1928. S. 2.

nkurse über das Ve des Kaufmanns Leon Zychlinski, Wanne- Eitel; soll die Shhlukverteilung erfolgen. azu ‘sind 1794,77 RM verfügbar. Zu

i Forderungen zum Betrage von 11948,35 RM, darunter keine bevorrechtigten. 5 ihnis liegt auf der Gerichtsshreiberei 8 Amtsgerichts Gelsenkirchen zur Ein-

iht auf. Mcnrte-Eiel, den 20. Juli 1928. Der Konkursverwalter. C. Schnellenbah, beeid. Bücherrevisor V. D. B.

Das Schlußver-

wegen : Sh

E burg, den 17. Juli 1928.

Aachen. Zur: Abwendung des Konkurses das Vérmögen des Kaufmanns | Mahr in Aachen, Rolandstraße 39, Han- delnd untex dex Firma: „Kunsthandlung Ÿ Junhaber- Wilhelm ahr“ in Aachen, Büchel 39, wird d eiecaeriah Uhr, G g gleichsverfahren erö revisox Adolf Kaeve

Vondéxbank,

]]Barmen. {

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Karl. Herbst in Unterbarmen, Gr e 7, des Alleininhabers der Firmen enfabrik, und Ferd. großhandlung, da-

Der Antra

ex Betet

/__ Amtsgericht

Framkfurt, Main. Ueber das Vermögen Theodor Schmidt, alleinigen Junhabers der Firma: „Fishhaus Theodor Shmidt“ Main, Wohnung: Gartenstraße. 28, Geschäftslokal: Offen- ‘bacher Landstraße 27, wird heute, den Zuli 1928, nahm. 17,45 Uhr, das

Zeil 42, 1. St

Freiburg, Breisgau. Vebex das Vermögen der Fi Teigwarenfabrik G. H Fnhaber Franz Vomstein und Friedri Witwe, Elise geb. Egonstr. 35, wurde ute, vorm. 1114 Uhr, das Vergleihs- ahren zur Abwendung des Kon- es eröffnet. ‘Zur Vertraue j F Ea Dire Ca Tee er, Ber r. 55/IIL. Verhandlu

Reichen in Freiburg î. Br.,

]j am 16. Ju

verfahren eröffnet. “YODeN, - : | am 15. August 1928, vormittags 9 Uhr. } Waldkirchen, 18. Juli ien ; Vertrauensperson: Herr Bücherrevisor Amtsgericht Waldkir “A Paul Münúih in Chemnig,

Die Unterlagen liegen auf der Ge

erichtlihes Ver- Der Bücher- r in Aachen, Rei- traße. Nr. 3, wird zur Vertrauen®- Termin zux Verhanud- Vérgleihsvorshlag wird diaiten O s\telle, as | v: 19; bestimmt. r Antrag nebst Anlagen und das Er- ebnis dex Ermittlungen liegen zur A dexr Beteiligten auf der shäfts\telle offen. Aachen, den 12. i Amtsgeri

Juli 1928:

enberg in

——

des Kaufmanns

rankfurt am

tliche:: Vergleihsverfahren zur Ab- es eröffnet. Ver- estimmt auf den

Der Antrag

Zuli 1928.

erson

aufgehoben. zur enba a. Main, den 6. Juli M über den Vergleihs- In i8 Ving f E une a s 9 Uh : ä ( en 13, Angust vormittag r, F i C vor dem Amtsgericht, A. 1, Mas Bz. Mind« s i. Br., 2. Stock, Zimuter 213. tifg nebst Anlagen dèr Ermittlungen lie Befkeiligten auf.

h

ntag,

reiburg ergleihsverfahren gut

r An- f wendung des “aro A über das 7 _Exgebnis | mögen des Kaufmanns Herma "j gt zur Einsicht, der | ding in Rheda wird, nachbe

r, den 14 4cguli 19284 Amtsgericht: A. 1. Hohenstein-Ernstthal. [38293] Das Amtsgericht. * Zux Abwendung dés Konkurses über das. Vermögen des Kaufmanns B Ostvald Müller als alleinigen xFnhäbers Waldkirchen, N. Bar ir y der Firma C. H. Scheer in Hohenstein-} Das Verglei erfahren j Ernstthal, Bahustraße 16, wird :

li 1928, vormittags 9 Uhr inhabers Ma Eo 1 a ordd 45 Min., das gerihtlihe Vergleihs- | durch rechtsfräftig stätigten V Vergleichstermin | aufgehoben. 50

und das E

ttomar

eute, | Vermögéep. des

ili bes. b ar rau: äur Einsicht

Amttgeriht Hohenstein-C eIN- am 17, Juli 1928. dl,

Offenbach, Main. (38 Unl Ueber das Vermögen dés Louis Gu! mann, Textil-, Wäsche- & Strul warengeschäft in Offenbach a, Main 4 am 6, Juli 1928, nahmittags 4 1 das Vergleichsverfahren zux g wendung des Konkurses ' eröffnet J den. Der Rechtsanwalt Dr. Wing, in Offenbach a. Main ist zur V, trauen?person ernannt. Termin Verhandlung über den Vergleichzt {lag is auf Mittwoch, den 8, Äuag 1928, vormittags 9 Uhr, vor 48 Amtsgericht in Offenbah a, N] Zimmer - Nr. 125, anberaumt, g Antrag auf Eröffnung des Verfah nebst seinen . Anlagen und Gl nis der. weiteren Ermittlungen auf der Geschäftsstelle zür Einsicht d Beteiligten niedergelegt. Î Offenbach a. Main, Fen b. Juli 1% Hessishes Amtsgericht, E

Wunsiedel. A

Das Amtsgericht Wunsiedel s ay 10. Juli 1928, woosigginnas Aa Ubr, di Vergleichsverfahren zur endung d Konkurses ‘über das. Vermögen. j Schuhwarengeschäftsinhabers Vil Kuchenreuther in Marktredwiß, Yy straße 17, eröffnet. Zur Verhandlw über den Vergleich2vorschlag ist Teri bestimmt auf Freitag, den 8. Au 1928, nachmittags 8 Uhr, im Sißunig me des Amtsgerichts Wunsiedel. F

ntrag auf. Eröffnung des Verglei verfahrens nebst Anlagen und das f; gebnis der etwaigen Ermittlungen si zur Einsicht der Beteiligten auf j Geschäftsstelle niedergelegt. Der Rehiü fonsulent und Syndikus August sit in Hof, Marienstr. 79, wurde als trauensperson ernannt. “J Amtsgericht Wunsiedel,

Wirschberg, Schles. (38M Das Vergleichsverfahren über ' Vermögen des Kaufmanns Karl h big in' Hicleug t R. ijt nah} stätigung des Vergleichs aufgeho

“‘Nutscher Reichsanzeiger Staatsanzeiger.

spaltenen Petitzeile 1,05 K Anzeigen nimmt an die lle Druckaufträge

Preußischer

Erscheint an Bezugspreis wvierteljähr Bestellungen an, in i

Anzeigenpreis für den Raum einer fün espaltenen Einheitszeile 1,75

elle Berlin 8W. 48, Wilhelmstraße 32. L beshriebenem Papier völlig druckreif einzusenden, insbesondere ist darin au anzugeben, welche Worte etwa durch Sperr - ettdruck (zweimal unter- istete Anzeigen müssen 3 T ckungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

e Gag ae fal e Postanstalten nehmen ür Selbstabholer auch die Geschäftsf\t 8W. 48, Wilhelmstraße 32. fd bee Cie Lee Le Ie e N en Gn e werden nur gegen bar oder vorherige Etn]endung des trages eins{chließlich des Portos abgegeben. 2 E ;

Fernspreher: F 5 Bergmann 7573,

S A A

sind aut einseitig

dru ck (einmal unterstrichen) oder dur ehoben werden sollen.

S

\trichen) ervorg vor dem Einrü

Postschecttonto: Berlin 41821. 1928

S ERE.

d, den 21. Fuli, abends.

L. 169. RNeichs8bankgirokonto. Berlin, Sonnaben

Anzeige, betreffend die Ausgabe der Nummer 28 des Reichs-

JFunhalt des amtlichen Teiles: gesezblatts Teil L

Deutsches Reich.

Betrieb der Zuder-, Stärkezucker- und Rübensaftfabriken im Monat Juni 1928.

Versteuerte Monat Juni 1928.

Preußen.

Ernennungen und sonstige Personalveränderungen. Mitteilung über die Verleihung der Rettungsmedaille und der Erinnerungsmedaille für Rettung aus Gefahr.

abgelassene - Zuckermengen Bekanntmachung gemäß § 35 des Hausarbeitgeseßes.

und steuerfrei

Amtliches.

Deutsches Reich. E Betrieb der Zuer-, Stärkezucker- und Rübensaftfabriken im Monat Juni 1928. | A. Zuckerfabriken.

worden. (2 Vn. 8/28.)

Hirschberg i. R., den 14, Juli l Amtsgericht. 4

Leipzig. | N

Das gerichtliche L ahit das am 16, Juni 1028 zwedts wendung des Konkurses über das Wt mögen der- Firma Gustäv ars game mit beschränkter Hafi

extil, und Kurzwarenhandlu Leipzig, Kolonnadenstr. 831 (Ges führer: Kaufmann Feivel Stern Leipzig, Frankfurter Str. 6) ‘erò

IL Es sind gewonnen worden: Verbraucchszucker

L Es sind verarbeitet worden: NRübenzuckerabläufe

Hieryon wurden entzuckert mittels

Rübenzuckerabläufe mit einem Reinheitsa

und

Raffi-

itabschnitt

95 vH 70 vH

Melis

Krümelzucker

Stangen- Würsfelzucker nade gemahlener zusammen mehr als 70 bis 95 vH weniger als

Brotzucker Platten-, Stücken- und gemahlene

worden war, ijt zugleich mit der \ stätigung Hes im. Vérgleich3\tmin: di 16. Juli 1928 angenommenen Veh durch Beschluß vom gleichen Lie dl gehoben worden. Sah Amtsgericht Leipzig, Abt. Il {1

den 17, Juli 1928, :

Neustadt, Aisch. (08 Das A Neustadt a, d 9 hat mit Beschluß vom 12. 7. 1984 von der Firma Thinig und Nil Pinselfabrik in Neustadt a, d, unterm 2. 6. 1928 vorges Vergleich bestätigt Und das unttt s 9. 6. i És chlossene Vergleil fahren aufgehoben. 0 Neustadt a. d. Ais{, 16. Juli 9 Geschäftsstelle des Amtsgericht"

I

Nürnberg. 7 d Das Amtsgericht Nürnberg # unterm 14, Juli 1928 ‘das Verl verfahren zur Abwéndurig dés M furses über das Vérmögen bes Y manns Adolf Baer in M Schreyerstraße 19, Alleininhabet \ Ea Kaufhaus Adolf Baer in M era, Ludwigstr. 14, als durch kräftigen wangsvergleich Vel f aufge oben, ; Geschäftsstelle des Amtsgeri!)

Offenbach, Main. „M

Das Vergleichsverfahren „über 2 Vermögen der Firma“ Gebrüder F G. m. b. H. éderwarenverlauff Fabrikationsgeshäft in Os u wird infolge Bestätigung des Le?

Hessisches Amts3gerith!.

mde,

Termin vom 7, Juli 1928. 4h Vergleich gerichtlich Hestätigt wol aufgehoben. A j heda, den 12, Juli 1928,

(8

ren es R

\chäfts-

E er ERRE,

1 Zuderfabriken mitRübenverarbeitung.

2409 15859| 888| “— 9 L1 790 170] 3 631 394| 356950| 11049] 2577| 413 356-960| 11 937

38 877 429| 1 203 487 881 254| 1 207 937

763 424/1 110 936

81 2592| 81 252 81 252| 81 252 81 263 r 263

2, NRNaftinerien

32 2 504 753] 19 565 2 536 757] 22 649

ten2)1106 550 027 Sept. 1927 Suni 1928 [106 550 027 om 1.Sept. 1926 30, Juni 19278) [r06 571 332

6 597 990] 6 667 6 119 702] 5 333

2577| 423 421

und Melasseentzuckerungsanstalten. 593 0151 3 025 7 639 833130 124 8 232 848]33 149

8 [13613 30 066

561 986] 30518 8 276 334] 189 243

8 838 320j 219 761 8 767 384] 170 162

m Juni 1928 nd.Vormonaten?)

, 30, Juni 1928 om1. Sept. 1926 ):30, Juni 19278)

3. Zulerjabriken ü 628 671] 3 124

14 202 167136 692 14 830 838/39 816

14 233 3T5]35 399

i 1928: 16628 145 dz2), dagegen vom 1. September 1926 bis 30. Juni 1927 Verhältnis von 9 : 10 umgerechnet.

9 520 054/L1 790 267 579 460}11 793 858

576 265]12 082 987

echnet im Juni 1928: 70789 dz, angegebenen Einwurfzucker in Abzug ge

nd. Vormonaten2)}[406 550 027110781087} 208 808 06 550 027111375077] 242 41

b. 30, Juni 19278) [106 571 332] 1140956] 195 113

erstellung in Rohzuckerwert ber jer Berechnung sind die unter I

om1.Sept. 1927 | ), 30, Juni 1928 [1 pom 1. Sept. 1926

vom 1. September 1927 bis 30. Jun bracht und die Verbrauchszucker im

G 0940 033 dz8

B. Stärkezuckerfabriken. T O D S S T

IL. Es sind gewonnen worden :

I Es sind verarbeitet worden :

Kartoffelstärke Stärkezucker

in den Betrieben

Maiss\tärke

Zeitabschnitt Stärkezuder-

bm Juni 1928. . _, E den Vormonaten 2) jm 1. September 1927 bis 30. Juni 1928 on 1, September 1926 bis 30. Juni 1927 ?)

C. Rübenjaftfabriken. !)

I

Verarbeitet

Nübensäfte mit einem Reinheitsgrade

Zeitabschnitt von A von weniger

Nohe Rüben

Im Juni 1928

Jn den Vormonaten Nom 1. September Vom 1. September

1) Die in den Zuderfabriken nicht au} Zucker, tsergebnisse.

Berlin, den 21. Juli 1928.

30. Juni 1928 1926 bis 30. Juni 19278) . tondern unmittelbar zu Nübensaft verarbeiteten

Statistisches Reichsamt. J. A.: Wohlmannstetter.

Rüben sind unter C nachgewieien, 2?) Berichtigt infolge nachträgliher Angaben der Fabriken. 8) End-