1928 / 169 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

N D # J 4 Ü h Ci Y i: 2 4 » s D cor s ü e : i Da èù é b D G h da, a: S d N h R 4 Mh

Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 169 vom 21. Juli 1928, S. ®.

Retch8- nud Staatsanzeiger Ar. 169 vom £2. Yuki 1928. S. 3.

Bersteuecie und steuerfrei abgelafseue Zuckermenzen 1m Monat Funi 1928. a E A Nachweisung über den Stand der Maul- und Klauenseuche, Näude der Ei : | i: j | v z 7 i : im Dentschen N F * der Einhufer, Shweineseuche und Shweinebest berg 1, 1, Lebus 14, 2% (2, 7). 8: Anklam 2, 4, Demmin E In den |reien Verkehr übergetühiter Zuer ') Aut die Erzeugnisse cer Spalten 3—&8 Í n Neiche am 15. Juli 1928. 1, 1 (1, 1), Greifenberg 1, 2 Giteulaain 1, 1, Naugard 2, 2 T entfallen an Zukersteuer Steuertrei abgelassene Zuckermengen 2) s P b P lis _— | Randow 1, 1, Regenwalde d, 5 (3, 3), Üedermünde 3, 6, (2. 3), R E Rübenzukerabläuke, A z : q auenjeu Räude der Einhufe ; ck Loi Usedom - Wollin 4, 5. 9: Belgard 2, 2 (1, 1 Bublig 1, 1 A S Landes- Aaere Rüben)ätte, „andere | Roh» Nübensäfte, andere Stärke Ï Mübenzudétabläufse, y| Regierungs- usw. O s Schweineseuche und Schweinepest | Dramburg 1, 1 (1, 1), Stolp 1, 1. 10; Greifswald 3 3 (2. 2 [4 L ee RNübenzuckerlöwungen | Stärke- | Fester und Rübenzuckerlö] ungen | Zusammen Nes Nübezaeel dlung Ï Î Bezirke sowie Länder dite davon neu insgefamt davon neu insgesamt davon neu r R t 2 Ce S Ll (1, L), LL Deazih ros Z| finanzamts- Roh- Buder und Mi1chungen dieser s Stä Verbrauchs- | und Mischungen dieser | zuer Rob- fristallisierter | „nd Mischungen dies M 2 die nicht in , 3 (1, 2), eseriß , Ta He ur rutens 11 (l 1), Glaß B bezirke zuder | (Ver- Me es M s zuer Erzeugnisse mit einem | ck 11 Spalten Zucker | Erzeugnisse mit einem U z s : É F Ï f S S f S E 3; 5 P udesbut 1 L Liegnis L : ia; Gleis c brauhé- R sirup | zuckder | Spalten eie liogray valten | 9 hig 19 | der | (Verbrauhs- | _Neinbeitsgrad | F Regierungsbezirke s [E85 2E, [2 | 2 | wig 5, 6, Grottfau 1, !' Hindenburg 1, 2 (1, 2), Neustadt i. O.-S. [e P 7 n, é O D a U 2 S d „5 2 e î ' , H g ), ï me) [79H | als % vD 4 [oel a M S E e De 12 1, Wohmirsst 1,1, (1, 1 E ? A a —9% y ls 9H v 0 G F uedlinburg Stadt 1, 1, Wernigerode 1, 1, Wolmirile , (1, 1), [4 a N E E Bb als% vH | O | - a O |SI|E&E|S|S S |& S 16 : Mansfelder Seefreis 1, 2 Merebing 1 1 (l, 1 17 : Erfurt 4 _— - z 7 H 7 p Ly eusingen 6, ( (2, 2), egenr „Es : Herzagtum fs 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Q H 12 13 4 15 16 R 1 6 7 8 o ou e2[1s [14|1|16 | 17 | Guenburg 3, 3_ Pinneberg 2. 2, Plön 1, 1, Rendsburg 1, 1 (1, 1), [ 18 | 7 Preußen. 14| 4 2% 2 124 37 51 51 8 Segeberg 1, 1, Súderdithmarichen 2, 2 (1, 2), 19: Stolzenau 1, 1, L | 1 | Berlin L all. 11 345 119 134 119 134 F Cp Königsberg « « « * « «e 1 1 1 1 1 3 s) 124| 259| 9308 T7 97 | Syfe 1, 1 (1, 1). 21: J'enhagen 1, 1 (1, 1), Lüchow 1, 1 (1, 1), ; ' 2 | Brandenburg « « . | 20 916 245 | 162306 | 83170 219 623 772 81 503 301 898 | _— et L rag 14 ; Gub eei f j n j j r 1 d e Dar 7 2 24 4 5 | 22: Jork 1,'1 (1, 1), Ofterbolz 1, 1 (1, 1), Rotenburg |. Hann. 2, 4, 54 3 | Breslau. . « » .| 40 | 1025300 1440 1| 1076956 | 4545 6) 1081 506 | 4 885 _ D M H Allein. ¿ooo f |—|—|— 1 A L 4 sl 91 U 1| State 1, 1. 23: Bersenbrück 5, 5 (1, 1), Lingen 1, 1 (1, l), | 4 | Darmstadt. « « .| | 12298| 2| 129133 | 4| 129147 | | de T O Mestpreußen ¿»o «f |—|—|— |— 12S A 93 2% 4 §5 | 26: Bedum 1, 1 (1, 1), Bocholt Stadt 2, 2, Bottrop Stadt [4 v | Dresden « e. «} 30613) 11264 R 321443 | 8277| 329 720 | 11 wal [29 U Berlin «esa oe f —[—|=]—]— I 02 31 1 12 4 4| 1 1(1, 1), Gelsenkirhen-Buer 1, 1 (1, 1), Coesfeld 1, 1, inte 4 6 | Düsseldorf. « « « | 59 844 3715 dl 249 628 348 11697 | 163 1044 641 252 | 1 6 E Ll S iem ate j S fj] i] e 3 1 l M 1 1 2| hausen 3, 8 (1, 5), Münster 1, 1 (1, 1). 26: Büren 2, 2 (2 2), | 7 | Hannover « « « -| | 122731j 1258 32 —_ 1 288 657 5 443 23H abs 1294 335 | a Zt M fl éunfint, «o ch——-|— 4 P 88 18} 18 6 6 | Halle i. W. 5, 3 (3, 3), Wiedenbrück 4, 5 (2, 3). 27: Bochunt 8 | Karlsruhe « « « .| | 3503| 367824 | _ 367 824 | wi t - |- Min |-|-—- 4 A O D Q Emtl L Bm L L 9 } Kassel... « « 12 721 —_ 133 651 ne Ls s 133 651 | hai ps va | =W 6] œzslin E L n 4 [es R 4 6 Q _ 39 22 N 6 7 | Hagen 1, 1, Lippstadt 2, 2 (2, 9), S@welm 1, 1, Siegen 1, l, 10-1 Köln . « s ° 18 43 485 1448 lia Gen 456 794 | 4575 U E 461369 | S i —_ 0 Stralsund E A 7 L a R T 2 E : 2 N _— 4 5 5 2 9 | Witten Stadt 1, 1. 29: Frankfurt a. M. Stadt 1, 3s 1! 11 | Königsberg « + «| 9% 6081 A 960 A 968923 | S 1091 270 014 | 32 410 149 * _ [A L Std —=|-|-|-— 4 4 1 1 3 131 18 H H | Frankfurt a. M. 2, 2, Main-Taunus-Kreis 2, 4, Unterlahnkreis 1, Á B E .. Ti ag e: ani M bi 13239| 6 182 19 421 | s O - 12 SiedIat «e E P A es e é 8 8 2 2 (L D 31: Husseldorf « Stcdt D "9 in, n af E L is Magdeburg . 071 | 243 1620| 3591 046 | ; s 5 1% T Ta A a pet , 1). SL: , 2 (1, 1), Düsse H d tan D R e 2 f 2 E E 2 R M =1= 1-12 44 4 O Ln Be oa 4 Mün i e 0 9 ets e 4 _—_— «inn ia R O P _— S. E I A E E P p r 2) ) ' . 16 | Münster Es 40 1311 26 L fis at pr d pes 134 S Bs t r M "a4 D —— _ A - t t o... 2a 7 E 25 N 3 L 6 6 7 7 1 1 37: Griesbach 1, 1, Landshut 1, 1 (1, 1). 38: Pirmasens ? t 4 17 | Nürnberg . « . .| 37 135 s ¿is B n 389 918 a A 00 389918 | 2 _ | 2 7 Erfurt E O E, ¡U F jus i i Ge 2 2 i 3 1 1 Dat 3, 4, 41: Fürth 1, 1. 42: Gerolzboten 1, Ll 18 | Obertlesien. . f | 1 _ R dis 187023 | | 187023 | f it ej A 0 7 9.1 1 |— 4 0 2 2 | 48: Memmingen 1, 1 (1, 1), Neu Ulm 1, 1 (1, 1), 45: Chemni 19 | Oldenburg O 995 N 2 vi 31 005 L E as R j 1 N Seinover R E t l 201 u Gift Gans (L od, J gu 6 10 10 2 311, L 46: ippoldiswalde 2, 2, Großenhain 1, 1, Pirna 1, 20 Schleswig-Holstein 63-439 dds ¿A R 666 615 N s D 666615 Î ü h —_ 1 L on ved eo ! i s 7 d : a 1 ein 1 _— 1 j _— 2 2 2 1 1 Q 2). E Döbeln 1, 1 (1, 1). 53: todah 1, L 54: Lahr 21 Stettin S0. S G 11 47 409 31 792 852 900 497 912 192 5819 7368 5LL 281 19 9 235 28 A J 1 A A x Gas D R Ut Aa 3 1 git apt M aan e Ln (2, ), Waldkirh 1, L. 55: Bretten 1, 1, Bühl 1, 9 j 22 | Stuttgart | 4770| _ ay 504 2008599 | el D E] s 2. | S Eiote aide ube E G 1 Q : T L E la E ems L 1 Total 2 5 Cor” qofseld L L A i üringen. « « ‘| 52 838 _— és M cin B Ua A 7 s E E s O v v L “g ae E Tas _ R » 4, 1 Le : 1 ls J 94 I Unterelbe « « anin 61 793 994 40 | 647 N ae n 1850 975 2 741 et n 2 12 2 L e O L Denatuns (0: finn T A (E 1 Ld 1 2 1 e 1 S 1 E R E E 2 6 6 2 2 ee Bingen 1 l, ainz 1, 4 {—, 1). 62: Grevesmühlen 2, 2 b Î L Unterweser « « « « | 10%| _— 114988| d be 11498 | v Ant Sa S | Müser „e esoa o f [11ck] T 8 A dn d (1 1 Gosiot pan 3 R I 13 7 gy e Würzburg . 27 | 56771 21 4| . 596392 | 156 605 §97 153 | M s 1H x Mindes T2 70218 Î 9 10 7 8 Bein 2, 3 (— 1. 66 olzminden L 1. 67: 2 bft 1, 2 (1, e É ¿ Lea a Mer ara ae ernburg » : B 1, eubran p k Im Juni 1928 197 1281 090 9 149 8.948 44379 | 5989 | 13453595) 31658 | 28996 | 214319 | 13728568] 56 545/ 9) 4) 11 363 456 12 | 599 E Fee: A M h A U 0 elm ml l 4 | MWoldegk 2, 2 73: Büdeburg 1, 1 (l, 1). : D Vom 1. September 1927 | : 30 Koblenz E H l 3 7 ; 1 25 11 1 1 vie T E S a N 2 z | i bis 30. Juni 1928 . . |)5 860111 608 136 144 671 46 608 415 056 | 68 790 s) 121 173041| 489991 | 8342483 2111721 |5) 124 117 236|313012| 1 061 365 3131 226 |3 880 |1 s aa eldorf... ..+ - 1 22 1 1 ; j 7 E E. A A ly 11 14 Q ¿co o 0600. s E L My E «— e a pen «das Said E ° E pa Y E Jm Juni 19279, , . | 767| 120455) 7743| 4441 5T 041 25 328 398| 97451 | 65273 | 445566 | 2693667747968) 15522 73 * A S Lac A T T 0 A1 E e pAt S [ Vom 1. September 1926 E M §9 L 35 Sigmaringen. Ls 1 T au E ch— _ =_|— |— -_ E A E E Berlin, gas 21. Juli 1928, | / bis 30. Juni 19274) . | 7450/10 m ae 171 ns 41 s 462 wi 224 574 002| 2 161 294 | 603 360 |3 886 247 | 231 224 9031810784| 1003 424 3 924 64 | 8 Bayern. 52 2836| 1305 G Mm A 1 14 18 5 8 Sis sus lan e A M 36| Oberbayern . « « « « « | 20| 127} 7044 37) 41 Q ml 4.0) i (48 1) Der aus dem Auéland eingeführte versteuerte Zucker ist mit nautifchen Zablen nachgewiefen. Die Me d ind ü 2 37] Niederbayern « « « o « « - 88 12 19 1 R 2 2 2 1 1 Der Verkehrsabteilung der Industrie und Handelskammer iu F 46 ferner auf öfentlide Ni i : : N, ngen sind in den darüber stehenden Ziffern mitenthalten. ®) Ausgeführte Zude 38 E A 3 4 7 9 1 G L A Da 2 Berlin sind Abzeichen für die Leipziger Herbstmes se zuge- la sener aut deni leveagen uxd in den Suzfalen Hamburg gebratbie Mergen, etjBlestid Berf fz dentihe Sli: 9 Davon Batarf deaide Sü: 1) 0s Gerrnsiguer, 1 D 24S tz 4 =|= | L O G o Auel d S, im genannten Büro H Na@Grihtliher Vermerk: Zuckersteuererstattungen auf Grund der Verordnung vom 18. Juli 1927 (Reichsministerialblatt S. 229) im Juni 1928: 18 130 RM. 41 Mittelfranken Draa 2 J 16 e E R L L úe E, n 1 Treppe Zimmer 16 in der Zeit von L i Fi 42 E B E A I S E r (Sonnabends von 10— r) zum Preise vón 5 RM ero C2) Berlin, den 21. Juli 1928. Statistisches Reichsamt. J. V.: Wohlmannstetter. 43 S, Ma 171 791 556) 920 E E i E as 2 z z 9 9 pu Der Preis ermäßigt ich auf 3 RM, wenn das Abzeichen der 7 1 eipziger Frühjahrsmesse 1928 jamt unter\chriebener Ausweiskarte e Sachsen. 3 3 6 2 2 2 2 | b 6 7 9 3 | mit derselben Nummer in Zahlung gegeben wird Vom, 15. August tf Bek t ch i Die Sh u T T2122 ad s aud Meßadreßbüder an, derselben Stelle erhältlich, Die 0 annimachung. ie S(litung von Streitigkeiten über die im Einzelfall der | Sterblichkeitêsve ältnisse in ei Lion o oi A G D: amis G El S. S 1 1 1 |— ertau e belragen: Am eipziger Meßadreybuc) kom N Die von heute ab zur Ausgabe gelangende N 28 Lohntestiezung zugrunde gelegte Arbeitszeittestseßung erfolgt dur | S T erte L ay erd ering Kranflein 46] Dreöden «ooo... 1 1 1 A E a] L E T 3 4 b 1 9 | in Sammelmappe 9 RM, Einzelverkaufspreisz: Band 1 Mustermesse i d ; gelangende Nummer einen aus zwei Arbeitgebern und zwei Arbeitnehmern zu bildenden. | deutihen Ländern. Crkrank üb ind 47 | Leipzig o... 4.0 A7 A 1 U 113 RM, Band 1l Tenishe Messe und Baumesse 2 RM. Beo es Reichsgeseßblatts Teil 1 enthält: Ausschuß, der ih selbst einen unparteiischen Vorsigenden wählt, | außerdeutschen Ländern E ee amg aaen Krantbeil (3 } Zwidau. ---- 4 h 4 A4 E stellungen können bereits jeyt aufgegeben werden. Die Bücher werden das Gesey zur Aenderung der Gebührenordnung für Gerichts- | welher weder Arbeitgeber noch Arbeitnehmer noh ertreter ihrer Í : 9 6 8 3 5 1 nah Erscheinen ohne weitere Unkosten übersandt. vollzieher, vom 14. Juli 1928, Organisationen }ein darf. Gegen die Entscheidung dieses Aus|chusses Württemberg. 1 1 e 1 A P am } v | a | e | m - das weitere Gese über die Erstattung von Nechisanwaltégebühren | stebt jeder Partei die Beshwerde beim Fachauéschuß zu, der dann 49) Neckarkreis .… . . - dto E T e 8 Ses i e ae 2s pas s iw f dus —_ l a ( in Armentachen. vom 14. Juli 1928, endgültig entscheidet. E : oi Co A T A T T -=|—- |— Wagengeliettung für Kohle, Koks und Briketts lle die Ausführungéverordnung zu dem Gesey über Schußwaffen und Der räumliche Geltungsbereih dieser Fefttezung erstreckt fich Gesundheitéweseu, Tierkraukheiten und Ab D R a ere E T al E 1 1 i an Po T om T ee, f e fe} ie f O E Q Es Ruhrrevier: Gestellt: 25485 Wagen, nicht H. H Munition, vom 13. Juli 1928, und auf den Bezirk der Abteilung E des Fachaus|husies, d. h. die Pro- mafßzregeln. b2j Donaukreis... - « « « 2 6 8 3 V 2E A Bats N ns T S T S E geltelit Wagen, L 48 die Verordnung über Kraftfahrzeugverkebr, vom 13. Juli 1928. vinzen Nieder- und Ober|clesien, der perfönliche Geltungébereih auf N B 1 1 1 1 1 1 1 " Es O s 4 g Î e A Umfang 1 Bogen. Verkau}épreis 0,16 RM. alle Hausarbeiter, die mit der Herstellung von Tapisseriewaren be- | achweisung ade Die Elektrolytkupfernotierung der Vereinigun B A Berlin, den 20. Juli 1928 \{äftigt werden. über den Stand von Viehseuchen imDeutshen bIj Konstanz... - o. } M De anes ves —_ _—_ ban _- |— 1 1 1} _— deutsche Elektrolytkupfernotiz stellte si laut H liner M mo g E : 2 h L Diese Mindestentgeltfesiseßung tritt mit dem 1. August 1928 am 15. Juli 1928. M 24 F E e A E 1 1 U e} N R 2 t E Lg 20. Juli auf 139,75 4 (am 19 Juli a f 139.75 46) E Geseßsammlungsamt. J. A.: Kühn. in Kraft. : (Nah den Berichten der beamteten Tierärzte zujammengeil" M t A A 0 Al A L 42 A N —,| —, | für 100 kg. s : Gd t s F if so s des B estsezun armer Bar ey gefaßt ift, im Reichsgesundheitsamte.) v6 Mann e000 1 1 Ee A dai Ga 12 20} j ï è G eseyes endgültig. Nachstehend sind die Namen derjenigen Länter, Regi b] Thüringen. „ee T IT 4 N A L s 9 L Berlin, 20. Juli. Preisnotierungen sür Nahrungs- {A E ; Breslau, den 17. Juli 1928. Bezirke und Kreise (Amts- uw. Bezirke) verzeichnet, in denen 1 1 2 1 T A P T 3 3 Bi 1 | mittel. GCinkaufspreise des Lebensmittelzinzel 2A 4A Preufszen. und Tollwutverdacht, Roy, Maul- und Klauenseuche, DAIen : i a) A us Mini Rindviehs, Pocken)euhe der Schafe, Beschäl)euche der Pete b9 Maia dey L R Notiert durch öffentlih angestellte beeidete Sachverständige d Eid 8 inisterium des Jnnern. Kaufmann, Gewerberat. der Einhufer (jür die Räude der Éinhufer werden die Nun 60 Derhessen eo] j d d L LILTN Pt 1 z è | , | Industrie: und Handelskammer zu Berlin und Vertreter der Vers [2A A Das Preußische Staatsministerium hat den Regierungs- Kreise usw. nit aufgetührt) oder Schweineseuche und einhessen „«+ -- L a braucherschaft. eise in Reichsmark: Gerstengraupen, ungeichliffen A e direktor Dr. Terwiel in Düsseldorf zum Vizepräfidenten des E eingega enen Meldungen am Dereinge berridin. S Hamer eee I Mrd d E I A “gy is 0,52 4, Gerstengrüßze 0,45 bis 0,46 .Æ, Haferflocken 0,54 P s L der Provinz Pommern und den Regierungsrat Me j en E Ero s O g Ar asi S eck1b.-Shwerin .| e E Ds 4 G 8 831 16 B Are S fevgröye L 2A E Argent! Mr S P s E: , Thiemann in Suhl zum Polizeidirekior ernannt. Nichtamtliches. nach den geltenden Vorschriften noch nicht für erlo Oldenburg. 3 88 23 Q 1Q- im S 0,464 4, 70 °/o N 0,34 bis 0,374.4, eaen mehi in Ra Ï pom 23° erecsilde Stogleminiterium hai mittels Erlasses Deutsches Reich Toll (ada, gf at egn: f P E E A A ee, Bes 0E (5 . bzw. 23. Juni 1. verliehen: Der litauische Gesandte Sidzikauskas hat Berlin ver- Preuften. Reg.-Bez Gumbinnen: Angerburg l' 66 Brauns wei ol «2 9 M a E P 1 1 E L Speiseerbsen, Victoria Riesen 0,67 bis 0,75 #4, Bohnen weiße, j Die Rettungsmedaille am Bande an: lassen. Während seiner Abwesenheit führt Legationsrat 1 Gehöft, Niederung 1, 1 (neu), Oleyko 2, 2, Stalluyinn" 67] Anhal E E T el e E e Leue 1 a L n e 9 9 H 1 2 | kleine 0,5% bis 0,67 „&, Langbohnen, aus!. 0,654 bis 0 , E Wilhelm S i Lo O Geschäfte der Reg.-Bez. Allenstein: Johannisburg 9, d (2, 2), Lyn 68 nhalt.....-.-.- 3 L Le 0 e N 25 E e L Linsen, kleine, leztec Ernte 0,50 bis 0,66 t, nsen, mittel. leyter 20 ilhelm Sh warz, Maschinenschlosser, Koblenz, gorai châfte der Gesandtschaft. (2, 2), 2 1, 2 (1, 2), Neidenburg 1, 1 (1 Bremen... ..«+--| A Ernte 0,66 bis 0,86 nsen, große, leyter Ernte 0,86 bis e 2 Otto Ciecior, Polizeioberwachtmeister, Steitin. E i 2, Sensburg L L „Neg.-Bes Westpreußen t D s. E: i E A Ll E L K Nate petior Da S, e .&, Makkaroni, La A Di i ü é A z i; r. 2, 2 (1, 1). Reg.-Bez. Stettin: Cann ee Le E ¿e Lan E 2 ießware, lose 0, 0, , blshnittnudeln, lose 0,58 A f e Gre Rettung Der Reichsverkehrsminister hat die Bestimmung des | (1, 1). Reg-Bez. Köslin: Stolp 4 b. Neg.-Bez. Br B Menlh,Strelis I I 1 E: R 3 Hartar Gierschnittnudeln, lose 086 bis 1,37 # Bruhreis e A : Ì 8 30 (4) der Eisenbahnverkehrsordnung, nah Militsch 1, 1, Namslau 2, 3, Oels 3, 4 (1, 1), Oblau 1,1% Lde ae e P O U E E 0,314 bis 0,324 .Æ, Rangoon- Reis, unglasiert 0,38 bis 0,384 4, 0 / Peter Karl S ; i 7a) S _— o | e r Karl Shwellenbah, Kaufmaun, Bexlin-Reinickendorf. me Tre ae gee À der 2 von der Beförderung als Frachigut aus- Bey. L ieani ß: Goldberg-Haynau 8, 3 (l / E E p ate wad D t | Stam Den s ca bis e , Iavg-Tafeireis, Gofert h Sai e enen in 8 29 bahnver 1X ottau l, 1K eg.-Bez. D eutsches Re / y , , gäpfel, amerikan. prime 2, is 2,30 M, | A Ministerium für Landwirt ä aufgeführten Gegenstände f Reise cue E i di Cosel 2, 2, Guttentag 1, 1, Fubuie, i. O. S X am 16, Zuli 1928 .…. 80) 3808| 1618| 96] 863) 50| 06) G5 8 168 8345| 419/ 105] 136 | Bosn. Pflaumen 90/100 in Originalkisten 0,68 bis 0,72 „K Bosn. 0 und Fo Ln hast, Domänen | „ändert, daß der Tarif Ausnahmen hiervon Iabre Tan: E A c E Bs 2 Oppeln & A am 30, Juni 1928 l 0 cio L M O 120| 164 En S E D es n —— i ge r Mau 2 1) f . =_@ : L k d ; lw / S7 umen rigin ungen 0, , E h Der Privatdozent, Oberlandwirischaftsrat, a. o. Profe Es würde hierdurch ermögliht, im Tarif zugunsten des Ver- | Reg.-Bez. Mer f ebur g: Weißenfels 1, L, NReg.-Las Di! b) Betrottene Krei)e usw.) 7, 47 (2, 40), Füssen 5, 31 (2, 21), Günzburg 2, 4 (2, 4), Zlertissen | Kalit. Pflaumen 40/50 in Origina! flenpackungen 0,88 bis 0,0 .4, He : : ' Professor | kehrs mit einsißzigen Krafträd d : 1 5 (ch, 3), Kaufbeuren 9, 27 (1, 16), Kempten 3, 7 (—, 3) ; 7 48 Dr. Ritter in Berlin is zum ordentlichen Professor an der ) nig r ern die Auflieferung solcher | dort: Essen Stadt 1, 1 Bayern. NReg,- Oberb Maul- und Kl seuche (Aphthas epizooticae). , 9 (—, 3), Kausdeur ,, r e p » , 3), | Sultaninen Kiup Caraburnu { Kisten t,20 bis 1,24 4, Korinthen L 8 Landwirtschaftlichen Hochschule Berlin ernannt word Räder auch mit ebsstof in den Brennstoffbehältern nah- | Mübldort 1, 1, Pfaffenhoten 1, 2 (—, 1). Bez Nt R E P Krumbach d, 47 (1, 20), Lindau 6, 28 (3, 16), Markt Oberdorî | choice, Amalias 1,24 bis 1,28 .#, Mandeln, süße, courante, in Ballen A e den Lehrstuhl tür Volkswirischaftslel NIAIE WONDER URS, IIA T: MNAR \ bayern: Deggentorf 4,4 Kögt! { L Negen 4, 5 (1,2), 1: Rastenburg 1 Gemeinde, 1 Gehöft (neu). 14: Neustadt | 12, 115 (—, 44), Mindelheim 1, 3 (—, 2), Neu Um Stadt 1, 1, | 3,80 bis 3,90 „4, Mandeln, bittere, courante, in Ballen 3,70 bis F f rstuhl für Volkswirischaftslehre erhalten. 1, 1. Neg.-Bez. O be rptalz: Cham 1, | Neunbon S L (l, 1). 18: Pinneberg 7, Le, U ¡Steinburg A Wie Ee Gi a me d S t, imt (Kassia Wera) Zulgew a 2,50 bis A Mümmel, a t i Regensburg 1, 1 (1, 1), L, 1. Sachsen, K-09. Bo , 2). 19; 11, 201 (—, 74). 20: Uslar . | (6, 26), Wer „1 (1, „2 (— : | holl, in Säen 1, 02 4, Pfeffer, s{chwarz, Lampong, aus- A 8 Li (, 1) Löbau 2, N Blitau Eladt, 1 1 gil 2: Achim 3, T 5), Verben 1, 1 (1, 1). 283; Bersenbrüdck Dippoldiowalde L, 1 (1, 1). 47: Oschaß 1, 1 (1, 1). 48: Helsnig gewogen 5,00 bis 5,30 4, Pfeffer, weiß, Muntok, ausgewogen 6,90 ea u Beka e K-H. Dresden: Dippoldi irna 2, 2 1 1 (1, 1), ‘28: Marburg 1, 1. 80: Weßlar 2, 11 (1, 10). | L 4 (—, 2). 58: Ulm 1, 1, Wangen d, 7 (3, b). 56: Weinheim | bis 7,10 „X, Rohfkaffee Santos Superior bis Extra Prime 3,90 L 2E 4 nnkmah ung Nr. 29 des N eich8-Gesundheitsblattes vom 18, Juli \chwei. s 1 tab po walde 1, 1, Pirna % 31: Mörs 2, 2 (1, 1), 833 ° Daun 4, 9 (4, 9 ittlich 2 di 1 1’ 1 (1, 1). 60: Alzey 1, 2 (1, 2), 63: Elsfleth 1, 1 (1, 1), | bis 4/30 4, Rohfkaffee, Zentralamerikaner aller Art 4,30 bis 5,80 46 24 A gemäß § 35 des Hausarbeitgesehes. 1928 hat folgenden Inhalt: A. Amtlicher Teil I. Fortlaufende P E L O 36: Aibling 1, 1, lHiba 7 13 (1, 5 acau 4, d (3, 3), | Delmenhorst 3, d (— N Vechta 4, 17 (3, 12). 66: Braunschweig | Röstkaffee, Santos Superior bis Extra Prime 4,76 bis 5,40 „6, N M Der Fachaus\huß für das Konfektionagewerbe sowie für lande, ch: Wescygrdwin usm oel Deutscbes Rercb- ¡ Séu u L fre d van M em Krebs vi, 82 Gemeinen Ftding l, L (1, 1) Freising 2, 3 (1, 2) Friedberg 19, 126 (5, 76), L i Det 5 (1, 1). 68: Bremen Stadt 1, 3, Bremisches Rösttafiee, Serniamer aner aller Art 5,50 bis 7,30 46, Röstroggen, L f A 4 k 1. L # . 6 x L ] . f 9 ) , a: 0s: Me D von D Phantasie-, Strick- und Tapisserie- | trachten und Beruftabzeichen tür Betätigung ‘in os tate, Nou (Malle git gn a e Me : Midad L N GN bis 0,50 M, Pal kaffece, T E e024 bis 0,56 “6, 48 5 Herst h Zar ens und Spiyen in Breslau Abteilung U | = (Preußen.) Intrakutane Schußpocktenimpfung. (Lippe.) Be- h Ge : i Mübldort 3, 3 (2, 2), München 3, d (—, 2), Piaffenhofen 24 |- Sehweineseuche und Schweinepest, Kakao, stark entölt 1,50 bis 2,20 #, Kakao, leicht entöli 2,40 Dad j erstellung von Tapisseriewaren hat in seiner Sigung vom | D"shiien n O D dee sowie derer übertragbarer Krankbeiten. | Preusen, Reg-Bez, Gumbinnen: Never rit Sir p tofenheim H 1, (1 (d D SScnaou T, 00 O, d2), (Septicaemis sunm et pestis suum.) bis 2,80 (6, Tee, Souchong 6,50 bis 8,40 #6, Tee, indi1ch 8,00 BO A 17. Juli 1928 gemäß § 32 des Hausarbeitgeseyes vom | x (Niederlande.} Warengesey über Tapeten, Möbel, Vorhang- und 1 Gebött, Johannitburga 1, 1 (neu), YReg.-Bes B 1 Sÿrobenhausen 1, 1 (1, 1), Wasserburg v, 7 (—, 1), Weil- 1: Fis{hhausen 4 Gemeinden, 4 Gehöfte, Gerdauen 2, 2, Karigse bis 12,00 #4, Zuder, Melis 0,55 bis 0,574 4, Zucer, Raffinade A S0 30.. Juni 1923 (RGBl. 1 S. 472) folgenden Mindestentgelt- Teppichstoffe. TierjeuGen im Ausland. (Shweden.) Vieh- | Oftsternberg 1, 1, Meg Der, K ¿81 in: Stolp Stavi %* deim 1, 1 Moltraishausen 1, 2 (1, 2. 87: Griesbach | berg i. Pr. Stadt 1, 1, Königsberg i. Pr. 3, 3, Labiau 2, 3 (2 3), | 0,574 bis 0,624 46, Zucker, Würfel 0,66 bis 0,73 #4, Kunsthonig in 6 festsezungsbeshluß gefaßt: seuchen, Fleischbe\hau. Flei1hexport und tierärztlihes Personal im 1, 1. Reg-Bez. Schleswi g: Plön 2, 2 (1, 1). J 1, 1, LUndöhut Stadt 1, %), Mainburg 1, 3, Mallers- | Mohrungen 6, 7, Pr. Holland 4, 4 (2, 2). 2: Angerburg 3, 4, nsterburg ke-Pactungen 0,64 bis 0,65 #4, Zucersirup. hell, in Eimern y Ae Die Bezahlung der Haudsarbeiter i Jahre 1926. Verhandlungen von eboben Körperschaften FInsgetiamt: 6 sreije usw, 7 Gemeinden 7 Getiôtte;? dorf 1, 1, tarrkirhen 2 ; Gtrcntina 1, 1, "Vilsbiburg | Stadt 1, 1, ‘Niederung 2, 2 (1, 1), Tilsit Land 2, 2. : AUen- | 0,66 bis 0,74 4, Speisesirup, dunkel, in Eimern 0,38 bis G4 - Lau Di e Sedblns de Hanbtdeet ie „der Hareang, ten | Been Far e Bd enne Men | aen eme F Ob P 4 L Age S n, OBO Banf L D I | Def Lol Jobn 4 Q Sue 7 (1 (9 Sena L | 9%, Baunentaistun i Ggr m 1 et G Banco L A 6 —_ i k A h : E G . , 1), 6 b menkonsitur imern z 0, z s A L r iterichieten Arbeitskraft avis Monde Et ad vollwertigen und | Reich.) Anwendung von Stempelfarben zum Zeichnen von Wäsche. Lungenseuche des Ninbviché(Plenropneumonia borur Stadthemegt 1.9, d! 2 ebe rinberg Stadt L A 1). (h 4; Cldin | 6,7 (2, 2), Marienwerder 3,3 (1, 1) Stubm 2 2, | Erd fiture in Eimern von 124 ke 1,40 bis L604 4, Pflaumen : e i 1. Kreuzstih- und Woll\tickerei E Ee Aerztliche und zahnärztliche Approbationen 1924/25. B. Nicht - Poeenseuche der Schate (Variola ori: untd 42: Würzburg 1, 1. 43; Augsburg Stadt 1, 3 (—, 1), Augsburg | (1, 1). 5: 8, eistierarztbezirk 1 Gem., 2 Geh. 6: Angermünde | mus, in Eimern von 124 und 15 kg 0,72 bis 0,78 6, Steinsalz in L E 8 11. Stiel- und Plattstih. «60006 S, amtlicher Teil. C. Amtlicher Teil Il Wothentabelle 1, 1, Beeskow-Storkow 2, 2, Niederbarnim 3 3 (1, 1), Ober» Sâen 0,06 bis 0,08 6, Steinsalz in Packungen 0,09 bis 0,12 M : 28 n Me A MAS 0 6 Bef B J e ie r T o L eva, in Ls A Beschälseuche der Pserde (Vxunthems coitale P 1) An Stelle der Namen der Negierungs usw. Bezirke ist die | barnim 2, 2 (1 ; Ra 2 5 (L 1) Dsprigniv Ll (l B Siedejalz i in Säcten 0,10 is 0 il t Sievelah m Padungen 018 t 4 E . und mehr Einwohnern. urté- un | en ù l or 7: Arnswalde 1, 1 (1, ' chmalz é 90 #6, Braten j 0 M O misleeceende laufende Numener aus der vorstehenden Tabelle auf- | reien A S N e" Königoberg i. Nm. 2, 2 Lands | in Kübeln 1,47 bis 1,51 #6, Purelard in Tierces, nordamerik. 1,45 :