1928 / 170 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

dex Konk.-Ordg. begeichneten Fragen vor dem G m8. À

ugust 1928, vors

Samstag, den mitt 36 x. Allgemeiner Prüfung83- rie mstag, den 1. ECleatee 1928, vormittags 9 Uhr, Sigungs-

des Jus des.

gimmer Nr. 701,

Würzburg, den 18. Juli 1928. “Geschäfts\telle des Amt3gerichts.

A

hierdurch auf n.

achen. [38658]

Das Konkursverfahren wber das -Ver- E des Kaufmans Albert Rader- macher zu Haaren, Südstraße 60, Fn- ber einer Lebensmittelgro

i ren, Hauptstraße 9, wi ete Abhalt: des Swhlußbermins

Aachen, den 10. Juli 1928. ertdgericht. Abteilung 4.

Amgrabeurg. :

al dus Ls der rle nitt- u

chäftsinhaberin in Gers ermin zur Verhandlung und Abstim- mung über den von der Schuldnerin cingereichten Zwangsvergleichsvorschlag chträglich ange» bestimmt auf VOor-

sowie zur Prüfung na meldeker Forderungen

Dienstag, den 14. August

mittags 11 Uhr, im Sîihungs C: L,

links, ErbgesGos dêg chZustiggebäudes. leih8vorschlag und die A

vung des Konkursverwalters

liegt auf der Geschäftsstelle des Amts8-

gerichts, Zimmer 44, auf.

Der Verg

Amtsgericht Konkur8gevicht

Augsburg.

e I R

Rad Doberan.

vom 2%. April 1928

N a eschluß vom 20. Ap

stätigt ist.

[386601

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Willy Arendt în Bruans8haupten wird @uf nachdem der in dem Vergleihstermin angenommene redt8kräftigen

ril 1928 Bald Doberan, den 9. qui 1928. „m

Amtsgericht.

Bad Polzin.

fins der “nahträglih

orderungen“ und zur Gläubigerver- sammlung Tèrmin auf den -1. August 1928, 11 Uhr, vordem Amtsgericht. în Bad. Polzin; anberaumt. Es". soll über die Konkursbilang berichtet und evtl. ein Vergleih8vorschlad verde

[38661] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Maurermeisters Walter Herrmann in Bad Polzin ist. zur Prü- n

an

unterbreitet

n. Bad Polzin, den 16. Juli 1928.

Ami§geriht

Bergen, Riigen. Sa d, O Ko

manns Friedrih Karl Feudel i.

W. Wallmann Nachf. in

vird die Vornahme der teilung genehmigt. Schlußtekmin wird, auf den 7. August 1928, vorm. 84 Uhr, |

bestimmt.

E Me

ußbver-

Bergen a. B den 12. Juli 1928. mt

Sgericht

Bitterfeld,

walter Kaufmann R.

den-A., Stovmstr. 11, (vird Anhörung der Gläubigerversammlung über Einstellung des Konkur8vervfahrens wegen Mangel ciner den Verfahrens entsprehenden

mosse auf den 830. Juli borm., bestimmt.

.

[386683]

Jn dem Konkurs8Wwerfahren über das Vermögen des Mühlenbesißers Robert Nudckelt in Sandersdorf, Konkur§ver- Ki \ten, Dres8- K

ermin zur

Bitterfeld, den 14. Juli 19W

Das Amtsgericht.

Breslau. &

wird nah er

S@{hlußtermimns fledurch

(42. N. 46/27.)

x L, 4

[38064]

Das Konkursverfahren über-das Ver- mögen des Schuhwarenhändlers Robert Thienel in Breslâu, Dessauer Straße 183, altu des aufgehoben.

Breslau, dén 16. Zuli 1928. Amtsgericht.

SEattonmns auf

Darmstadt. i [38665]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Freifrau Else zu Putliß in Darmstadt, berin des rants Corso, wird nah

ehoben. mstadt, den 9. Juli 1928. armstabt, den 9. Juli 19 L,

t, e :4/4 7 git ition

a. Das Konkursverfahren geiu- der Firma Wilhe

GAMBEN,

ln

i [38666] Nr das Ver- ) Winter in Liquidation in Fulda ist mangels Masse

Fulda, den 17. Juli 1928. Amtsgericht. Abt. 6.

Gelsenkirchen,

[38667

Jn dem Dane über das

at Gabali, Ge-

g., in Gelsen-

: ung der nahträg-

lih angemeldeten Forderungen und zur

Abnahme der Schlußrechnung des Ver-

pon ias ußverzeichn

erlesihtigen.

chlußtermin auf

den 4, August 1928, vormittags 10 Uhr,

Vermögen der Firma

emer eis Nach

iren ist zur Prü

walters, zur Erhebun dungen gegen das S der bei der Verteilung Bi den Forderungen der

lung nach er-

(38659] Anna Kurzwaren- thofen, wird

hierzu

gehoben, | \

be-

[38662] ukurZpere-

ten des nckur3- 1928, 10 Uhr

Weinrestau- erfolgter

Zweite Zeutralhandels

Gel

Gera.

Das Konku! mögen des Ke Gera, Jnhal Polsterwarenf des Sch(hlußter! der Sh uen

Gera, den 1 Das Thü

Görlitz.

Yas Konku

mögen der Fi haber Oskar exfolgter Ab

hiecrdurch auf! ib,

Görliß, ‘den

xolla.

Jm Konkux

Nationalverla

pu eine me olgen. er; U en. Bien

trage von 40,48 M bi zeichnis der gi! rungen liegt Thüringischen zur Einsicht « Gotha, den

Der

Wavelber/ Fn dem K Vermögen de! mann in Hc vom Gemein lags zu eir eih8termin elberg a vormittags 9! allgemeinen raumt. Der der Geschäfts zur Einsicht d Havelberg,

e

IKaukehm Jn dem K

teilung gzu rungen und

Amtsgericht,

mittags 8

termins

1| Mannheim. Das Konkur8verf mögen der Firma Di G. m. b. H. in Man traße 18, wi ußtermins auf den 14. Juli 1928. geriht. V.-G. 5.

Mirow.

registerbeilage zun Reichs- und Staatsanzelger Nr. 169 vom 21. Juli 1928, S, D,

nachdem der im Vergleichstermin voy

enommene Verglei

gt ist, aufgehoben. raunschweig, den 14. Xuli 1928,

Hanau, den 16. Juli | Die Geschäftsstelle 2 des Amtsgerithtz,

0 nau a. M. Eröffnungsantrag mit Emil ungsergebnis f der Geschäftsstelle zur Ein- siht offen.

„Bergen, Kreis

Alfred Hinße mit infolge eines Don machten Vorschlags zu einem

ch Vergleich8termin au ugust 1928, vormittags 10 Uhr, vor

berg wird

„Ma

Amtsgericht, hierselbst, Zim- mer 9, bestimmt. senk

13, d. M. a! iren, den 17. ria bestät as Amtsgericht.

zerty Garbe tn Che ergleihstermi vormittags 11

ps Vergleichs§ve Anlagen und das richt ange

n, Wcooren]ITaBe 10. August 1928, Uhr, an Gerichtsstelle, ntrag auf Eröffnung rfahrens nebst Ergebnis der vom Ge- stellten Ermittlungen ist auf

eich geshlossen und bestätig

Duisburg, den 17. Juli 1928. Amtsgericht Duisburg.

Vermögen dex oruuzmunuvruu Werruv Meshkat in Kaukehmen ist zur Abnahme der Scchlußrehnun ux Erhebung von

as Schlußverzeihnis der bei der V

Das Amtsgericht nburg hat mit Beschluß vom 18. Juli 1928 das Kon- kursverfahren über das Vermögén®des Kaufmanns Jgnag Hohe haber einer Papier-

großhandlung in R

n am 16. Verwalters, inwendungen gegen

Schreibwaken-

d, Glocken- handelsindexziffer des Stat

Kiel. Das Vergleichsverfahren

l

Deutscher

E Ls

Reichsanzeiger

Preußischer Staatsanzeiger.

Erscheint an 0 Wochentag abends.

Bestellungen an, in in W. 48, Wilhelmstraße 32.

Einzelne Nummern kosten 30 An, einzelne Beilagen kosten 10 #y/ Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages

einshließlich des Portos abgegeben, Fernspreher: F 5 Bergmann 7573,

N 170. Reichsbantgirotonto.

r E

Juhalt des amtlichen Teiles:

Deutsches Reich. Ernennungen 2c. ECrequaturerteilung. : Bekanntgabe der amtlihen Großhandelsindexziffer vom 18. Juli 1928. ß riff

Amíiliches.

Deutsches Neich.

Der Ministerialrat im Rei s8postministeriuum Orth ist zum Präsidenten der Oberpostdirektion in Kassel ernannt worden.

Dem argentinischen Vizekonsul in Leipzig Ernesto Endre ist namens des Reichs das Exequatur erteilt worden.

Die amtliche Großhandelsindexziffer vom 18. Juli 1928.

Die auf den Sto des 18. Juli berechnete Groß- stishen Reichsamts beträgt :

1, aufgehoben, weil es dur

Konkurses über

fts\telle zur Einsicht der Be teiligten niedergelegt.

Esjen, den 16. Amts8gericht.

t verwertbaren termin auf r, vor dem

Gläubiger übe der Geschä Vermögensstücke der S

den 8. Auguf|

beendet ist.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Firma Geschw. Dallma Regensburg-

rau Rosa Dallmann, eider und Blusen in Kiel, nach Bestätigung det

Kaukehmen, den 1

Scheibenberg. ( ‘Das Konkursverfahren über das Ver- en-Manufaktur G. m. bk. H. in ein wird eingestellt, weil eine den rens entsprechende

Tui 1928.

S Pol: et 108

Konstanz. A Dex Antrag der Fivma Aa m. b. H. in Konstanz « des Vergleih8verfayre: en ist auf der mtsgericht3 A 3 456 zur Einsicht der W niedergelegt.

den 18. Zuli 1928. mtsgericht A III.

1| Pulsnitz, Sach

oaB etge V

nnes Gotthe

Amtsgericht.

M. CAMIYUGA 2M CrUR 1 Jm RonkurEversahren über das Ver- mögen der Walburga Hengel i aberin eines Gemischtwarengeschäfts in Waltenhofen wurde Abnahme der Schlußrechnung und zur Festsebung der Auslagen und der Ver- gütung des Konkursverwalters bestimmt a ontag, 20. August 1928, vor- Uhr, Zimmer Nr. 15, des Amtsgerichts Kempten. Kempten, 17. F h Geschäftsstelle des Amtsgericht")

Das Amit-

. G. Bursche, me von Segeltu wandten Geweben, J rberei und Bleichere rtenstraße 1, wird heute, am 17. F 1928, nahmittags 4 Uhr, das geriht- ] lihe Vergleihsverfahren eröffnet. Ver- , 1928, vormitta Uhr. Vertrauensperson: Rechts- anwalt Keßler in Pulsni lagen liegen in der Ge Amt3gerihts gur Ein teiligten aus. Puls8ni§ß, den 17. Juli 1928. Das Amtsgericht.

Kosten des «V

cibenberg, am 12. Das Amtsgericht.

Termin gur rägnieranstalt,

in Pulsni einen Anl

Das „Konkursverfahren übe das V l rfahren über ers des ervige me E Willy _B. H. alleinigen Deutsche Kunstth ny B. H. Wish § Abhaltung des Schlußtermins auf- n worden. ' mt3geriht Sebniß, den 16. Fuli 1928.

Stermin am T.

Die Unter- Son

sitelle des

or Ÿch

Künzelsau. E

Das gerichtliche Vergleich3verfahn. über das Ver Böhm, Komma

öln, s [386 Das Konkursverfahren über das- Strick- und Wir

irm mit beschränkter n der Firmaæ

E Bean e. Fiv ejtatigung E 18. Fuli 1928 aufgeho

Künzelsau, den 17. gFuli 1928. Württbg. Amt8gericht.

mögen der Köl waren Gesells Haftung in K: nah erfolgter Abha termins hierdur Köln, den 10. Amtsgericht.

0 h [38625 Abwendung des Konkurses über Pächterin der Firma

E [38687] ren über dew Nach- ar 1928 ver- storbenen Schmiedemeisters Otto Sonn- lsin wird ei ten des Verfahrens ent-

“Almégerit.

Konkursver das Vermögen der Moriß Großlaub & Sohn in i. Sa., Fräulein Martha Marie Levin

as i. Sa., wird i 1928, nahmittags8

erihtlihe VergleihSsverfahren erô termin am 10. 8, 1928, vorm. . Vertrauen Rechtsanwalt Dr. Oberst, Unterlagen liegen in der des Amtsgerichts zur Einsicht der Be- teiligten aus.

Amtsgeriht Zschopau, 17. Juli 1928.

aufgehoben. uli 1928

ren über das Ver- in Liquidation

Köln,

mögen der Theodo n der r

Aktie esellshaft

Köln i

Berliuz-wird nach erfolgter Verteilung der Masse auf die bevorre e „Hievdurh auf

öln, *den 111, =—#ck{1t8geriht.

IKCóln-Mülheim. - (88676] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Karossevi

in Köl Abhaltung des Gy 17. Juli 1928.

sprechende Ma Stolp, den 12.

C

t er Bes Verp anns Dagobert Groß Ottersleben 5, ist nah bestätigtem

n. eburg, den 17. Juli 1928. mt3geriht A. Ab

gleihsverfahren des Konkurses üb mögen des Kaufm

Buri 198.

——————

[38688 ursverfahren über das R mögen der offewen Handelsgesells Georg Becker in Striegau, de hafter Kau wird nah erf na ter

ßtermins Leer erfaebe L , den 14. Juli 1928. mt3geriht. 4. N. 3/25.

Zwickau, Sachsen. [38689]

Das Konkursverfahren über das Ver- gen des Kupfer- Metallwaren rifanten Fr indenstraße 8,

ier. Die

chtigted, Glüu- chäfts\telle

% Ln . L S 7 ann Georg Becker und

«Â

Mannheim. Das Vergleichsverfahren Vermögen der

Besigheim. Das Vergleihsverfahren wendun deg j über Emil Müller. Kaufmanns , Alleininhabers der as E og rue gera 1s i m m, wurde iimchen. ti des Vergleihs am 12. Fuli M Vergleihsverfahren

inhaberin Karoline Steiner in ung und Geschäftsräume: T traße 5, ist am 14. Zuli 1 nas

worden. Amtsgeriht München.

8. Verschiedenes.

Bekanntma Die rechts der Bahn der—Kottbus belegene, mit dem

Müllrose verbundene ase r

G, m. b. H.

nach erfolgter lags vom 12.

annheim, 16. F

Vergl ausgehoben Amtsgericht. B.-G, 6,

Köln-Mülheim, den Amtsgericht. Abt. 6.

Landeshut, Schles. Das Konkurs8verf

mögen der F 2 Di

in Zwitckau, r der Firma Franz Holey, ebenda, wird eingestellt, nachdem es der Gemeinshuldner be- antragt und sämtliche Gläubiger, die orderungen angemeldet Haben, sich ür riedigt oder abgefunden erklärt, i Anmeldung zurückgezogen oder i Aufhebung des haben, auch Widers erhoben worden ist; 1 | Amtsgericht Zwickau, am ren über das Ver- l Bartels im, Lin . d nah Abholtn

[ |

ren ‘gber das Ver- rengew#S

U esia,

Friebe in Landeshut,

abgehaltenem aufgehoben.

18. Juli 1928.

ben. Württ. Amtsgeriht Besigheim.

Braunschweig. chsverfahren des Konkurles über i Carl F. Bechaus, Akkumulatorenfabrik, Fuhaberin

aus, hier, ist nah ge- Bestätigung ange- Es vom

n.

Braunschweig, den 12. cFuli 1928. Die Geschäftsstelle 2 des Amtsgerichts, Braunschw °

Das Verdleihverfahren wendung des Konkurses über bas Ver- ns Siegfried

Werner, jb ist,

lußtermin hierdurch andeShut, Schles, den tsgericht

18. Juli 19287 nommenen 7. d. M. aufge

Bergen, Kr. Hanau.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns , [Georg Kötter in Bergen, Kreis Hanau, ute das Vergleih8verfahren „zur onkurses erd leihstermin ist auf den 14. A

vormittags 10 Uhr, besti Vertrauensperson: Altmann, in

mögen des Kau Paul | als Fnhabers Vereinigung

[ ] dem Konkurs über das Jn dem u e in pan

] Kaufmann irma Treuhand A. G.,

Vermögen des

1913 = 100 Ver- Indexgruppen 1928 änderung 11. Juli | 18. Juli } in vH I. Agrarstoffe. 1. Pflanzlihe Nahrungsmittel . . | 151,0 1494 | 1,1 2. Vieh B)» O M C0 113,9 110,9 Ge 2,6 3, Vieherzeugnisse « . « « « « «| 130,3 134,5 1+ 3,2 4. Futtermittel... .. 4 TOOO 154,9 1,6 Agrnesone zusammen . « .| 136,0 135,3 0,5 b, Il, Kolonialwaren . . « . « - 138,2 137,4 0,6 I1I. Industrielle Rohstoffe und Halbwaren. L obe Cs ee 9 132,0 132,0 + 0,0 1 Gien S i 2s Ss 128,3 128,2 0,1 8, Metalle (außer Eisen) . « « «| 103,6 104,1 -+ 0,5 GTertill@ - + + «s «4 l -1000 164,1 1,3 10. Häute und Leder . . « «« «} 153,1 153,0 0,1 11, Chemifalien*). . . . 5 a 6A L200 125,8 12. Künstliße Düngemittel. . « 78,0 78,0 + 0,0 13. Techni\he Oele und Fette . .| 124,0 123,7 0,2 1 RautsGuE v 6/44 27,4 27,8 -+ 1,5 16, Papierstoffe und Papier . . . |} 149,6 149,6 + 0,0 16, austoffe C M uE F S 161,3 160,2 rei 0,7 Industrielle Nohstoffe und Halbwaren zusammen . .| 135,4 134,8 0,4 IV. Industrielle Fertigwaren. 17, Pt odar e es 137,5 137,6 -+- 0,1 s, Konsumgüter .......- 176,2 176,1 0,1 Industrielle Fertigwaren zu- sammen « ... « « .| 159,6 159,6 + 0,0 V. Gejamtindex . « « - » 141,5 141,0 | 0,4

*) Monatsdurchschnitt Juni. i

Die Gesamtindexziffer ist demnach gegenüber der Vor- nohe um 0,4 H Taufen: Von den s derziffer für Ägrarstoffe um 0,5 vH, die Jnde zier für lonialwaren um 0,6 vH und biejege für industrielle Roh- ffe und Halbwaren um 0,4 vH zurückgegangen. __ Unter den L ruppen hat die derg! er für pflanz- lide Nahrungsmittel hauptsächlich infolge niedrigerer Preije Getreide und Mehl nachgegeben. uf den Viehmärkten die Preise für Rinder, Kälber und Schafe eg egangen, wWêhrend die ale für Schweine keine einheitliche Bewegung iesen. Unter den Vieherzeugnissen haben die aron für Butter und Eier ihre saisonmäßig bedingte Aufwärtsbewegung sertgeset. gn der Gruppe Fultermittel m steigenden ijen s Aan rückläufige Preise für inländische ittel gegenüber. Von den CEGRa rup der industriellen Nohstoffe und valbwaren ist vor allem die Judexzisfer sür N infolge ddrigerer Preise für Wolle, Baumwolle und Baumwollgarn gegangen, Ebenfalls rückläufig war die Jndeyxzisfer für toe nfalge esunkener Pre j für Bauhölzer und die Feder r technische Oele und Fette infolge niedrigerer fre ür Treiböl und Leinöl, Unter den Metallen haben \ih Preise für Blei und Zinn erhöht, während der Zinkprels gegangen ist. Die Preise für Kautschuk sind gegenüber Die Jnbenisfene für die Einzel der industriell . ndexziffern für die Einzelgruppen der industriellen datigwaren weisen keine nennenswerlen Werändirungm auf,

Berlin, den 21. Juli 1928,

Statislisches Reichsamt. J, V,: Dr, Play er.

D O

Bezugspreis vierteljiährlih 9 Æ&Æ Alle Postanstalten 0 Be: Sclbstabbles aut ie Gh

Berlin, Montag, d

Nichtamtliches.

Handel und Gewerbe. Berlin, den 23. Juli 1928. Telegraphische Auszahlung.

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,05 K espaltenen Gatte 1,75 Anzeigen nimmt an die telle Berlin SW. 48, nd auf einseitig beshriebenem Papier völlig druckreif einzusenden, insbesondere ist darin au anzugeben, welche Worte etwa durh Sperr - ck (einmal unterstrihen) oder durh Fettdruck (zweimal unter- strichen) orgen werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Ein

Wilhelmstraße 32. Alle Druckaufträge

dckungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

en 23. Juli, abends.

Buenos-Aires . Canada « «

1! Konstantinopel |1 London... + New York.

Nio de Janeiro guay ..

Notterdam .

h .. Brüssel u. Ant- werpen , « - Budapest .. - Danzig. « « + -+ elsingfors . talien Sugoslawien. Kopenhagen . Neykiavik .. Lissabon und

Oslo o. o. r18 0... Prag « «5°

Sofia « «. + + Spanien . . « « Stockholm und

Gothenburg . Wien 0...

1 Pap.-Pes. 1 kanad. § Ven

ägy türk. L 18

1 Milreis 1 Goldpeso

100 Gulden

100 Drachm.

100 Belga 100 Pengs 100 Gulden

100 finnl. A

100 Lire 100 Dinar 100 Kr. 100 isl. Kr.

100 Escudo 100 Kr. 100 Fres, 100 Kr. 100 Fres. 100 Leva 100 Peseten

100 Kr.

100Schilling

pt. Pfd.

23. Juli

Geld 1,766 4/173 1/910 20/875 2,135 20/345 4,186 0/500 4/276

168,39 5/415

58,295 7293 81,34 10,527 21,92

7,360 7,374 111/85 112/07 9216 92,34

18,58

111/81 112,03 16/375 16,415 12,407 12,427

80,58

3,019 69/08 69,22

112,02 112,24 59/02 59,14

e ————

Ausländishé Geldsorten und Banknoten.

4 Deutschen Landwirts

4/1855 4,1935 0/5005 0,5025

168,43 168,77

111/92 112,14 92/16 92,34

111,86 112,08 12/404 12,424

112,07 112,29

Sovereigns Gold-Dollars . Amerikanische: 1000-—ÿ Doll. 2 und 1 Doll.

Not | iges

- Canadische . . Englische: große 1 £ u. darunter Türkische. . Belgische .

Dänische. . « «

auptgruppen ist die

Stockholm, S{Mwedtischen

r 1 Stüdck

ay.-Pes. ilre anad. §

bek pak pmk fand jer fmd fers Fee

Wth

#

1 türk. Pfd. 100 Belga 100 Leva 100 Kr.

100 Gulden

100 finnl. M4

100 Frces.

. | 100 Gulden talienische: gr. 100 Lire u. dar.

Jugoslawische .

Norwegische . .

Oesterreich. : gr.

Rumänische: 1000 Lei und neue 500 Lei unter 500 Lei

wedishe . .

weizer: große

100Frcs8.u. dar.

Spanische . « «

T\checho - low.

6000 Kr

1000Kr, u. dar. Ungarislhe « « «

100 Lire 100 Lire 100 Dinar 100 Kr.

100 Schilling 100Schilling

100 Lei 100 Lei 100 Kr.

100 Frs. 100 Frs. 100 Peseten

100 Pengd

23. Juli Geld Brief

16,15 4/19

4,163 4/163 1/742

4,157 20/32% 20,405 90/315 20,395

2,105

58,38

111,65 8116

16,38 168,16 21,95 22,01 7,33 111,61 59,00 59,04

2,945

111,78 80/61 80/69 68/89

12,377

12,43 72,75

Geld Brief

0, Juli. (W. T. B.) Neichsbank vom Metallvorrat 230 362, Ergänzungsnotendeckun ländische Wechsel 26 908 umlau} 479 065, Notenre

Os10, A. Jull,

n Norwegen vom and 146 997, ordentlides Notenau totenausgaberecht 396 997

Vorscdi e und i ausländischen Banken h 89d,

avon audländische We serve 106 639, Girokontogutbaben 180 160. (W. C. B.) Wodchenausweis der Bank 16, Juli (in 1000 Kronen):

derecht 118, Noteures

nd 271 A edes 9323,

Notenumlaut!

Wodlhenausweis der in * Kronen): , davon îin- sel 16 740, Noten-

Postscheckkonto: Bertin 41821. {928

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts am 21. Fuli 1928: Ruhrrevier: Gestellt: 24702 Wagen, nicht gestellt Wagen. Am 22. Juli 1928: Ruhrrevier: Gestellt 4860 Wagen, nicht gestellt Wagen.

Die Elektrolytkupfernotierung der Vereinigung füx deutsche Elektrolytkupfernotiz stellte sch laut Berliner Meldun A far 100 D am 21. Suli auf 139,75 6 (am 20. Juli auf 139,79 4 ür g

Nah den Mitteilungen der Preisberightstelle beim d aftsrat stellten sich die Schlacht- viehpreise in Reichsmark je Zentner Lebendgewicht wie folgt : Berlin Hamburg Stuttgart 21. Juli 17. u. 19. Juli 17.u. 19. Jul 57—60 53—56

Ochsen « ° I 61—63 S W ° 49—53 39—47 32—40 Bullen 54—56 48—52 43—46 e . 51—53 44—47 40—42 o . 48—650 38—43 É O 44—46 28—37 Kühe 43—47 46—50 u se 33—40 38—44 30—36 Färsen » 57— 59 53 55 o . 41—47 40— 46 39—45

70—78 77—85 73—76 55—60 65—75 62—70 40—50 54—64 48—60 IT57—61 II 58—60 1 50—55 590—54 II 45—953 _— 40—48 40—45 —_ 28—38 18—30 N a 8 64—65 69—70 65— 66 6769 67—69 58—63 66—67 64—66 63—65 66—63 593—98 43—53

Speisefette. Bericht der Firma Gebr. Gaufe, Berlin, vom 21. Suli 1928. Butter: Die Auslandsmärkte seßen ihrs Steigerung fort, wenn auch nicht ganz in dem erwarteten Ausm Auf dem dänischen Markt, dec bisher führend voranging, machte si in den leßten Tagen der Berichtswoche eine gewisse Abshwächung bemerkbar. Die Konsumnachfrage ist noch immer unbefriedigend, Die amtlihe Preisfestsezung im Verkehr neten Erzeuger und Großhandel Fracht und Gebinde gehen zu Käufers Lasten war am 19. und 21. Juli 1928: [a Qualität 1,74 4, [Ta Qualität 1,57 M, abfallende 1,40 .#. Margarine: Ruhige Nachfrage» Schmalz: Die SUGUEs der Schmalzpreise hat an der Chicagoer Börse Gewinnverkäufe hervorgerufen, welche einen leiten B verursahten. Die Konsumnachfrage blieb schwach. Die

eutigen Notierungen sind: Choice Western Steam 71 #, amerikan. Bea in Tierces 72 M, kleinere Packungen 72,50 4, Berliner ratens{chmalz 73,90 M.

omo Tr Ao Ao TE O75 Ao T AON E A T9 A S Gr

Fresser i:

D S:.0:@@ 0E T... 0 0.40 S 0:0 e eoceoogoeo J E ck 0.0 60 E 0D q 6 0 0.0 0.0.00 00° 0 ® S E 0.0 0 0 S d 0.» S Q 00 e 2 0. 0 0.0008 ¿A Q: O S. Q S: O E E A Go 0.0 0... 00.90.00. §9 ®

o Sauen «

4

Wollverwertungsveretinigung. Auf der am 20. Juli 1928 von der Deutschen Wollgesellshatt in Berlin abgehaltenen Wollversteigerung wurden etwa 4000 Zentner deutsche Schweißwollen ausgeboten; darunter viel recht kurze und mäßig bes handelte Wollen. Die Stimmung war lebhaft, etwa 500 Zentner blieben unverkauft. Man bezahlte:

: je Ztr. je kg rein

ewaschen ohne S@weißwolle ibe Spesen M M

Gute Merinokammwollen. . . . . 160—180 8,70—9,10 Gut behandelte halbs{hürige Merino-

wollen . * . . . . . . * . 140—150 7,20—7,40 Weniger gut gepflegte und kurze halb-

\{ürige Merinowollen . «. . « « 120—135 6,90—7,10 Merino Lammwollen . . .. . , 150—180 etwa 7,10

Besonders gut gepflegte Wollen erzielten erheblih höhere Preise, darunter Sokollnik 200 4, Carlsburg 206 4 und 214 M, Hirichfeld Rissen 211 .4, Ndr. Arnsdorf 215 M.

Nächste Versteigerungen: 24. August und 12. Oktober in Berlin. Anmeldungen an die Deutsche Wollgesellschaft m. b. H., Berlin W. 56, Taubenstraße 2d, erbeten.

Berichte von au8wärtigen Devisen- und WVertpapiermärkten.

Devisen. Oanzig, N. Juli (W. T. B.) Börse ges{lossen. Wien, L. Jui, (W. T. B.) Geschlossen. Arad. U. Juli. (W. T. B.) Geschlossen. Budapest N. Juli. (W. T. B.) Geschlossen. Londou, N. Juli, (W. T. B.) Niet eingetroffen.

Ly

Ci

o Va dv At