1928 / 170 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 170 vom 23, Juli 1928, S. 2, : Reich8- und Staatsanzekger Nr. 170 vom 23. Juli 1928, S, 3. S —— A -

aris, 21 Juli. (W. T. B.) (11,06 Uhr.) Berlin. 609,00 | 150,70, Kopenhagen 99,90, ODslo 998%; Washingtum 373,62, E fteuergesctz, Mr. 32 von 20. Julï enthält: 1. Steuer- genen Hypothekenbriefs vom 2. No- 1 den Landwirt Paul Leshke in Braun- p diesem Termin ladet die Martha Jo- 1 139006] Oeffentliche Zustellung. vormunds eine jährliche Geldrente von Ea 124,20, New York 25,54, gien E Ce e 421,75 ‘Helfingfors Kl Rom 19,65, Prag 11,10 Wien 2,8 welew: ani n über die Bewertung ¡wangsbewirt sas 7E 906 über die auf deur Grund- | schweig. Depar Ehemann Albert Johannes | Die Ehefrau Henny Therese Andrea | 360 RM, vorauszahlbar in viertel- talien 133,75, Schweiz 491,75, Kopenhagen 682,75, Dres 1027,75, | O sl o, 2M. Julk. (W. T. B.) London. 18,194, Berlin 89,3% | Grundstüce in ten Bezirkew der Landesfinanzämter Berlin, Brande Wblatt des Gruudstücks Meidestraße 9| VBrauuschweig, den 17. Juli 1928. | mit der Aufforderung, einen der beim | Probst, geb. Jensen, Hamburg, De- | jährlihen Teilbeträgen von 90 RM slo 682,50, StockÆholm 684,00, Prag 75,70, Rumänten 15,60), | Paris 14,70, New York 374,2% Amsterdam: 150,75, Ziïricl) 72,153, f a Breslau, Darmftadt, Dresrem, Düsseldorf, Hannover, trlérype V esermümde-Lehe iu La L Geschäftsstelle 23 des Amt3gerihts. | Landgericht Ho! zugelassenen Rechts- | seniystreße 26 1V b. Scharnhorst, klagt j jeweils auf den 6. des Monats, zu be- Wien 35,80, Belgrad —,—. Helsingfors 9,42, Antwerpen 52,25, Stockholm 100,25, Kopenhagen | Kassel, Köln, Königsberg, Leipzig, Magdeburg, Mecklenburg-Lübes " 6 für die Ehesoan Katharine Mehl, | noci R E anwälte zu seiner Vertretu zu be- | gegen ihren Ehemann, den Trimmer | zahlen. Zur Fortseßung der mündlichen Amsterdam, 21. Juli. (W. T. B.) Berlin 59,31, London | 100,10, Rom 19,70, Prag 11,10, Wien 52,85. München, Münster, Nürnberg, Oberschlesien, Oldenburg, Sôleswie! / Prinkmann ehe S [ A / : Pee um Zwecke ö entliche: Zu-|Friy Hermann Richard Probst, | Verhandlung des Rechtsstreits wird dex 12,08,2%, New York 248,53, Paris 9,723, Brüssel 34,61}, Schweiz Moskau, 21. Juli. (W. T. B.) (In Tscherwonzen.) | Holstein, Stettin, Stuttgart, Unterelbe, Unterweser und Würzburg d D 4 vom 1. November 1905 verzins-| Dur Aussclußurteil von heute ist | stellung, welhe mit Beschluß vom | zuleyt in Hamburg, jegt unbetaniten : vor das Amtsgeriht Stutt, 47,841, Stalien 13,014, Madrid 41,03, Oslo 66,39, Kopenhagen | 1000 engl. Mund 94433 G., 946,53 B.,, 1000 Dollar 194,15 G., | Nachweisung über Branntweinerzeugung und Branntweinabsgy U # Darlehusforderung von 3000 Mark | der verschollene Karl Hubext Rudolf | 28. Juni 1928 angeordnet wurde, wird | Aufenthalts, mit dem Antrag auf Ver- | gart |, Justizgebäude, Archivstraße 15, 66,41, Stockholm 66,53, Wien 35,03, Prag 736,00. Freiverkehrs- | 194,5A 000 Reichsmark 46,32 G, 46,42 B. K. Viertel des! Betriebsjahrs 1927/28. Verordnung über die Fest antragt. L ber der Urkunde Noffers, geboren am 1. 10. 1856 in rf Klageanszug bekanntgemacht. urteilung zur Zahlung von Unterhalt Sto, Saal 207, auf Montag, den kurse: Helsingfors —,— Budapest —,—, Bukarest —,— Warschau: L stellung der für die preußische Gewerbesteuer 1928 festzustellende, Wird aufgefordert, spätestens in dem “gar M gran wohnhaft in Köln, | Hof, den 20. Juli 1928. in Höhe von 30 RM monatlih ab |3, September 1928, vorm. Potobdina —,—. Buenos Aires —,—. | i / O ore | Teilbeträge von: Ginheitêwerten. Verordnung über die Feste den 31. Oktober 1928, vor- | füx tot erklärt worden. Geschäftsstelle des Landgerichts. 1. Fuli 1928, unter der Begründung, | §4 Uhr, geladen. Denr Kläger Zürtch, 21. Juli. (W. T. B.) 2 25,25 | London, 2k. Juli. (W. E. B) Silber (S(luß) 27%, | der tür die sächsische Grundsteuer 1928 vou eitswert abzuziehendet ‘ags 10 Uhr, vor dem unterzeich- | Köln, den 10. Juli 1928. : S daß der allein für schuldig erklärte | durch Gerichtsbes{luß vom 17. Ë New“ York 519,31, Brüssel 72,36, Mailand 27,21, Madrid 95,83, | SiWer: auf Lieferung; Mz, L Beträgs: (Abzugsverordming für Sachsen 1928). Verordnung übe, “n Gericht, Zimmer 19, anbexaum- | Amtsgeriht. Abt. 7x, [38998] Oeffentliche Zustellung Mann der geschiedenen Frau Unterhalt | 1928 die öffeutlihe Zustellung der olland 209,024, Berkin 123,97, Wien 73,24 Stockholm 139,06, | Wertpapiere. die Neuregelung der örtlichem Zuständigkeit vor Hauptzollämtern int Aufgebotsterntin seine Rechte anzu- Die Frau Frieda P geb. Riß | lt gewähren habe. Die Sache ist als | Ladung bewilligt worden: die Sache ist t Br

slo 138,80, Kopenhagen 138,75, Sofïa 3,744, ag 15,39, | j : Bezirke des: Landesfinanzamts Dresden. Verordnung über di E n und die Urkunde vorzulegen, u mio Feriensache bezeichnet worden. Dex Be- , | bo Me E | Bemburo Sh B E. 9) Godon n | ment e ie S Met Hen Paumol m n ae (elegen 1 = 4 Aeffentlide Ltd ntl | h pn hb ee hes Maus: | Sant an Jt, Mue 18 : E E L es Landeéfinarizam ettin. Verordnung über Aender er v. j Desen id O RO T ‘lung des Rechtsstreits voc das Amts- F Haft | ien, 21. Juli. (W. L. B) Fondsbörse Filflolsen ' Ausführungsbestimmungeu. zum Biersteuergesez. Verordnung ie (ntsgericht Wesermünde-Lehe, 14. 7. 8. | . 1 e E s Fete (ut den } gericht in Hamburg, Zivilabteilung 15,| des Amibgerichts Statigart I. P Y alts

A

Warschau 58,20, Budapest 90,53*), Belgrad 913, ; regelung der örtlichen Zuständigkeit von Hauptzollämtern im “rigenfalls die Kraftloserklärung Konstantinope 265,00, Bukarest 317,00 Helfingfors 13,07, Buenos | an due Oa e Q) GUGosen, ê melitfe Mie ires 219,50, an 238,50. (1 L . in H a openhagen, 21. Juli. (W. T. B.) London 18,19, Nen» Amsterdam, 21. Juli. (W. T. B.) Gef Aenderung des Waranyerzeichuisses zum Zolltarif. 2. AUgemeine C R E ; lun rf, E i Tas im Ziviljustizgebäude, Holstenplay, Erd- | Dex Ürkundsbeamte. ork 374,25, Berkin 89,35, Paris 14,75, Antwerpen. 52,20, Zürich Verwaltungäfaen : Bekannkmachung zur Ausführung des deuts, Mez) Ausfertigung. | gen. mit dem Antrag auf Ehescheidung. | 89%, Zimmer Nr. 112, auf Diens- 2,15, Rom 19,70, Amsterdam 150,75, Stockholm 100,20, Dslo | i / ' polnifchen Aktenabkommens. 3. Bankwesen: Status der deutschen M Fer Lokomotivführer a. D. Karl D Die Klägerin bes Ten Beklagten zur | t99- deu 9, Oktober 1928, 10 Uhr, | [38992] Oeffentliche Zustellung. 100,00, Helsingfors 94400 Prag 1t,ki. Wien 52,85. Mr. 31 des „Reichsmiüntisterialblatts“ (Zentralblatts | Notenbanken Ende Juni 1928. 4, Finauzwesen: Uebersiht de; Wäfer von Meiningen, Kasernen- [38991] Oeffentliche Zustellung. mündlichen ndlung des Recits- geladen. Zum Zwecke der öffentlichen | Die Hamburger Verwaltungsgesell- Stockhotm, 21. Juli. (W.T. B.) Londow 18,16ÿ, Berlin ' tür das Deutsdhe Reich) vonr 19. Juli 1928 hat folgenden. Inhalt: | Einnahmen des' Neichs au. Steuern, Zöllen und Abgaben für tio A hat beantra k den sett dente | Marie P Reinl, verw. geto. streits vor die L Brit des Land- | BUitellung wixd dieser Auszug der | {aft ur. b. H. in Hamburg, q n 89,20, Paris 14,65, Brüssel 52,10, Schweiz. Pläge 72,00, sterdanr | Steuer- und Zollwesen- Ausführungsbestimunngen zum Kraftfahrzeug- | Zeik vom 1. April bis 30. Junt 1923. \ icht bei Verdun östlih Fleury am | Klenner, geb. Töpfer, im Ponißt i. Thür. gericht in Lie nig auf den 31. Oktober Klage bekanutgemacht. , [haf 2, Prozeßbevollmächtigte: Reht8- i m : ;'gumi 1916 vermißten Gefreiten der | Nr. 79, esbevo mächtigter: der | 1928, ® Uhr, mit der Aufforderung, Hamburg, den 12. Juli 19288, | anwälte Dres. Heymann und Warbur ilhela Beruhard t Kaiser: in llm, agt dur einen beë di rit zu- Der Uxrkundsbeamte des Amtsgerichts. | in Altona, klagt gegen den Reinhol

5 1

eserve Friedri n : Lf ent C es o je Trim Äufanterieregiment 32, s den Weber: mann Andreas gele enen A caE als Progzgeß- [39000] S Romanus Walter ogel früher ini Öffentlicher nzeiger. fompagnie A oren anr 2. November ce uleyt in Ponitz, jeyt unbe- | bevollmächtigten vertreten zu lassen. Der preußische Bezirksfürsorgeverband | Elberfeld, wegen Duldung der Fuangs-

a2 in refe , für tot zu erklären. | kannten Aufenthalts, auf Scheidung der | Liegnitz, den 13. Juli 1928. bes es Me thei in Northeim hat | vollstreckung mit dem Antrag, den

Jer Bre E O e a, i Ee S Dedliecien A L rinzen Geschäftsstelle des Landgerichts. beantragt, den Arbeiter Martin er E d ara, E die pätestens * f j i : ; ; ——— / Nörten it unbekannten Auf- | Ziva redung in die auf Namen rmittags 10 Uhr, vor dem | Verhandlung des Rechtsstreits vor die aus » HUTIET Í ge Ta y euie 03s, vormit Gerit, Zimmer 24, an- Ns Zivilkammer bes «Landgerichts [36999] Oeffeutliche Klagezustellung. enthalts, auj Grund des § 20 der Ver ae ees ver Hegen, JLSE

. Untersuchungs- und Strafsachen, 8. Kommanditgefsellschaften auf Aktien, l a l i bb versteigerungen, 9. Deutsche Es anten Auf termin zu melden, | Altenbu : Montag, Elsa But, Artistenfrau in Nürnberg, | oxdnung über die Fürsorgepflicht vom mag g r E

En 10. Gesellschaften m. ‘ine Todeserklärung erfolgen | tober 1928, vormittags D Uhr, mit | klagt dur Justizrat Goldmaun, dort, | 18. Februar 1924 und des § 21 der pveußi- :

iche Zustell | : E il Alber ; ‘Nürn | usführungsverordnu 221, 222 und 225 einget u Grund- Vertust- und Fundsachen, | 12. Unfall: und Snbalidenverskcherungen, | A An Sn „melde Ausfunft über der Aussarderumg, 5 E einen bei berg, guageit luer n Mr nag E T N e v R E fa eintre öffentlichen ide zue e fragt der tägerishen . Ausloofung usw. von Wertpapieren j 13. Bankausweis: Jebeit oder 2 H a h E * lauf idung, mit dem Antrag, die | Arbeitsanstalt unterzubringen, weil | Zinssorderung von 2906,05 R r

: Aktiengesellschaften, i 14. Verschiedene Bekanntmachungen. l sent ine Aufgebotstermin anwa vertreten qu asm 1928. | We aus Verschulden des Veflagten zu | Eder Br lie beleeheno aus Ehefrau | Hypothek von I ftr. 128 eingetragene R n Gericht Rege g E E ves Ti i Z | hauklung dor der E, Zibiltammer des | und 5 Kindern, niht nahkommt. Zur teil für vorläufig vollstreckbar zu er-

un i * is Nürnberg: Montag, | münd Verhandlung wird der Ar- | klären. Die Klägerin ladet den Bes 8 7 sches Amtsgericht. Abt. 5, S N ‘beiter Martin Keßler aus Nörten, zur-| klagte ündlihen Verhandl 879/17 und 873/17, 1 a 28 qm und | Grunbsteuermutterraolle Art. 7, Nußung@. | Aufgebot: Abhauden ummen odex | (289788 Ausgebot. Thüring! 1 E22. ber 1928, vormittags | X W h de ' agten zur mündlichen Verhandlung 2, Jivang 7 a 67 qm groß, Grund steuermutterralle | wert 106 f, Geländefteuerrale Ne. by | p e Fe nf, Aus\tellungsdatum: | das Unsgodot des Hypothekenbrity L Die Julins Morgenthaler É hefran, | 2, Ühr, Saal 273. Bellagter wird hier. | Le rtsaussuß zx Didesheim, | des Landgerichts in Altona auf den Art. , MUBUMni L p | Hosraun, Y ese. f | 2 . um: rie : : E L Us e | x TeS G Ó verfteigerungen. bändesteuerrolle Nr. 668. 8. K. 5. Æ. Amtsgericht Liebstadt, Oftpr 17. J : : Me um Zwecke der Todeserklärung Ee 0 deuten E Kapugzinier Proze ericht Ee Rechts- E I. Stock, Zimmer 17| 2. November 1928, vorm. 11 Uhr, Verlin, den 10, Juli 1928. i den 2. Yuli 1928. fürst in Baden-Baden, Bezogener und | Anna Teuffel, Witwe in Heilbronn, Wintsh. Großenhain) n Tisch- Schoedler in Darmstadt

36982 N i Der z L , 1928, Aussteller: Gebr. | über 200 Æ zu Gunsten der Frau 15. Dezember 1865 in Leckwiß fi Rechtsantwvalt | anwalt zu feiner Vertretung zu bestellen, | aal auf Dienstag, den | mit der Aufforderung, e dur einer asse

| i i: i | L y E V : 1 1 1 klagt gegen Geschäftsstell 25. September 1928, 12 » 96 | bei di i ibt 211 nen Recht8-

/ : i { Berlin-Mitte. Abt. 87, fzeptant: Engelhardt und Schmidt in | eingetragen auf dem Grundstück Lgk, P 2 j : }a e : i diesem Gericht zugelassenew

D E ines R E Gr j Nürnberg, Verfalltag: 17. April 1928, | Nr. 6318 der Gemarkung Schluhtern y rie g A “ammg f A ou E Gan D | 5 Lulgacihis Nbunieng, laden. 2pm Fal fie des Ves anwalt als Prozeßbevollmächtigten ber- H) a. Quiiiel üer Ld Um, Dap- quer Konstantin Unser Eheleute in Wiute Aufgebotstermin wird auf den [wegen Ehescheidung mit dem Antrag, | ütungen aus der Staatskasse können “Mona s Juli 1928.

Der Juhaba | Y di ‘Ms 39003] Oeffentli ellung. laus i ink 2 d i } Oktober 1928, vormittags 9 Uhr, [die am 12. März 1912 vor dem Standes- | l e E Rig me 3 Ilse | 28 Anlaß der Teilwahme am Termin | je Geschäftsstelle des Landgerichts,

CAE i 15. März 1928, zahl- Urkunde wird aufgefordert, : , a traße 12/15, drittes Stodwerk, Zimmer | so[ken am 4. Oktober 1928, X06 Uhr, | ax gesllts bei der Deutschen Raiffeisen- | spätestens Mittwoch, den 30. Jauua erlegt. i: beamten in Straßbuxg geschlossene Ehe E Ey 6 | zahlt werden. , fir 113/115, versteigert werden das in | qn der Gerichtsstelle Neue Friedrichstraße 38975] b G. iliale Sleabeea, Abzepta e N g 9s 9 Uhr, D i: Ves (mtsgeriht Radeburg, 17. Fuli 1928. | Bheihes eil ju erfltten filr den allein C s e E E rh jr fu ‘Dutdebheiu, Ie 14. Juli us [38994] Oeffeutliche Zustellung.

soll am 9. Oktober 1928, x6 Uhr, | 138970] Zwangsversteigerung. G ; y , an der Gerichtsstelle, Neue Friedrich | Jun Wege ad Deni arti 3. Aufgebote. | feilumgstntuns: 1. Dagenter 248, Schluchtern, beantragt Ausgebot

lig, erlin, Joachimstraße 1 Ede Gips- f Nx, 13/14, drittes Stockwerk, Zimmer l Der Alexander à de Bedi: | Ea E Darlehenskasfenverein e. G. | unter ineten Gericht feine Rechte aw : 1h Kosten des Verfahrens aufzuerlegen, Burzik, Düsseldorf, ebenda, zurzeit un- Der Klempnermeister Heinrih Küster

straße 26, belegene, im Grundbuch v | E: Mi ] T L y 38986] i Der e: : C n Fanietiobt gene. n Blats Ry D Nr. 113/115, folgende Grundstücke ver- | Neue Winterfeldtstraße vertreten | m. b: H. in Gosheim, b) b. Wesel über und die Urkunde vorzulegen; Durch Aus\chlußurteil des Bay. [und ladet den Beklagten mind- | kannten Aufenthalts, auf Unterhalt, | J. BV.: BVacmeister. in gy 4 Mittelstraße, Kläger, ver-

: Ci ani A steïgert werden: A. Wullenweberstraße | durch die Rechtsanwälte J.-R. Dres. | 478 RM 85 Rpf., Ausstellungsdatum: | andernfalls wird die Urkunde für kraft M ; 12. Juli 19% | 1 d- | mit dem Antrag, den Beklagten zu ver- bebet ch Rechtsanwalt Nate in druce 1008, dem Tag der ‘Eintragung | und Ufer frass, Wiese, Grundbuch von Titcl it Wi, & Farm ( 5: egember 1927, fällig gestellt per los erklärt werden. : L fie enterimsscheine Nr. ‘4252 und E ingelri he bee “1 ivil urteilen, an Klägerin vom 1. Juli 1928 | [39001] L Foiga, . Vogt gugens Don Hiegelmeister des Versteigerungsvermerks: 1 Kauf- Moabit Band 10 Blatt Nr. 591, Ge» pisisGe Straße 67/58, hat das Aufgebot | 2. März 1928, zahlbar gestellt bei der | Sppingen, 13, Juli 1988. Amtsgeriht, Wrg ¿1 je 1000 Mark der Fa. Porzellan- | kammer des Hessishen Landgerichts zu ab eine Unterhaltsrente von 316 RM | Der preußische Bezirksfürsorgeverband | Simon Hu in Lemgo, jeÿt un- Saeri Kotlee, Meri n S T Ma E, Kartenblatt 12, Par- f Fer Äktien der Leonhard Tietz, Attien- | Deutschen Rarffeisenbank A. G. Filiale brik Firschenreuth A. G. (junge | Darmstadt Herrn LandgeriGtsrat dreihunbertfünfgehn Reich¿mark Hann inde beantragt, den De bekannten Aufenthalts, agten, L Fräulein Chaja erla, jept verehe: [cen M und 20a/00, 1 ha e | Psechast f Kia, über je 1008 V | E O die 33e 4 sigen [38807] Aufgebot, Ml nreuthèe Porzellanfabrik-Aktien | Hildebrand, auf Montag, ven 12, No- | vierteljährlich zu zahlen, und gwar die | beiter Friedrich Framke, i des | tel bag der Beflagie vers lichte Kreszow, in Berlin, je zur Hälfte) | 9. A Woh ee Aut. 2298 [N 129 648 Ne 107 067. Nr 107 068 Boeremeeivalgationen der Veceink- in Schwerin a W vertreten dure be F 1000 er Nr. 4252, 4259) für kraftlos | vember 1928, vormittags 9 Uhr, | rücständigen Leieae Port ben Ka S0 G Spn I ai e Mütter» [A R E ine R n .. N : ïU L ki - 1 bos 1 0c 1 L C : . p E e | o : . » y . f : Taufe en am rften eine je n as / p ; h L D at Des ebiiabe, Gof Gute Mg B. Wiese, Uferstraße und Wullenweber- | heantragt. Der Fnhaber der Urkunden | bank îm Nürnberg Ser. 15 Lit C Ea Maluschke in Schwerin F S‘[b den 19. Juli 1928. bei deem Geuidet p e Lea lendervierteljahrs im voraus, die eili vom 13. Februar 1924 ‘und des Lemgo Art. 631 in Abteilung 3 unter fondertem Kost, Gemarkung Borlin, | straße, Grundbuch von Moabit Band 5 | wird aufgefordert, pätestens in dem | Nr. 26685 zu 500 4, Ser. 16 Lt. Ch t E Cen me "Bay. Amtsgericht. anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- | Kosten des Rechtsftreits zu tragen und | der preußischen Ausführungs- |Nr. 3 eingetragene Hypothek von 2400 Kartenblatt 40 Karzelle 461 229 Ia latt Nx. 2560, Gemarkung Berlin, | quf den 7. März 1929, M 14 | Nr. 31208 zu 500 M, d) der 4 % ige das Aufgebot zur Ausschließung der ieten zu lassen das Urteil evtl. gegen Sicherheit : verordmung vom E April J in | Mark aufzuwerten, den Beklagten auch “aper g , émalfieueraantimale Kartenblatt 12, Parzellen 2260/80 und | Uhr, vor dem un ihneten Gericht | Pfandbrief der Vereinsbank zu Nürn- | Hypothekengläubiger der inr Grundbu 15985] Darmstadt, den. 12 Zuli 1928 leistung für vorläufig vollstreckbar gu | tiwer E A s E tecbalits die Kosien des Rechtsstreits aufzuer- Art. 7448 Nubungswert 9600 #&, Ge, | 2221/80, Æ a 46 qm groß, Reinertrag | Kólm, Reichenspe §, Zimmer 361, | berg Sex. 20, Lit. B Nr. 79098 zu | von Shwerin Stadt Blatt Nr. 366 in F Durch Ausschlußurteil vom 14. Juli |Dex Urkundsbeamte der Geshäfts erklären. Der Beklagte wird zum Güte- | zubringen, Me De E T Bibern Ea n, und das Urteil evt. geaen Sicher- bäudesteucrrolle Nr. 2027. 85. K. 27.28. | 8,99 Taler, Grunditeuermutterrolle | anberaumten otstermin feine | 500 M, e) die Aktien Nr. 3243, 4166, | Abt. 111 untex Nx. 14 füx die Witwe Doog find 1. die 4 % igen Pfandbriefe | Hess. Landgerichts, Zivilkammer 1. verhandlungstermin auf den 3. Ofk- gli gewe L ¿bt e s E für vorläusig vollstreck-

Berlin, den 6. Juli (B. |Art. 2299. C. Wiese zwischen Wullen- | Rechte anzumelden und die Urkunden | 297, L238 dex Aktiengesellshaft Brau- | Karoline Schrödter, geb. Ofenhammer, L, Preußischen Boden-Credit-Actien- : L tober 1928, vormittags 14 Uhr, | Zehen Verl err Bnga rege e-\bar zu erfláren, und ladet den Be» Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt, 86. | weber- und Uferstraße. Grundbuch vor | vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- | haus: Nürnbeug in g ag “4 je 250 ga iam GuETes von 150 Talern Wank in Berlin Serie 17 Abt. 2 Nr. 126 |38995] Oeffentliche Zustellung. mmer 156, vor das gericht in | Fbeiter Friedri Be O SA Bais flagten zur mündlihen Verhandlung

/Vecim-Mite, Abt, 80, |Bjgebis “Band 186 blatt a4 Ge: | effirury ber lefsnde erfolgen wind. | Aejgomrt, 5 die Arn Ar 18 E oden besest uur f Þe f t, 12,0, Xe L000 | Dis Molfercheseny Ehegatte Wes, | upd. oerb- Wasser M emt G Minden, une Beiapi nar uh (es pier Hndgrrigis (n Zeimal markunt lin, Kartenb: f öln, 7, ; : » A _ ALU \ , , l er je a 99 D Nr. i i 1 | j | ; E 5 L E A A A A m ege der Fwangsvollstrecku Ä Ev, TUnditewer 4 | S / L. » E R OE l h, über je C f ] 8wald, kl d mann, f ———— z , "7 : E Í c i E soll am 12, Oktober 1928, X Uhr, | Art. 2143. d, Wiese zwischen Wullen-| Aufgebot 18 535, 14753, 14 960, 17 775, 18 126, | Amtsgericht, Zimmer Nr. 1, anb, 1760/63 über je 500 F, 2. die See Ran ih Unbekannten | [39004] Oeffentliche Zustellung. L Sto, Zimmer 17 —, Si ee | Aufforderung, einen bei dem gedachten an der Gerichtsstelle, Neue Friedrich-| weber- und Uferstraße, Grundbuch von [38973] ufgebot. : i 18 934, 20 540; 23 100, 93 101, 35 568, | raumten gebotstermin ihre Reth! § igen Central - Pfandbriefe der |Aufe 8 p Grund § 1567? N 1 12 Ühr geladen Falle Gerichte zugelassenen Anwalt zu be- hett 19/15, drittes Stodwerk, Zimmer | Moabit Band 166 Blatt 648, e e M gea N aiacae: ie a der Meni itäts-A G voom. e R enfalls ihre ußen Central-Vodenkredit-Uxtien- |B. G-B. mit den Antrag auf Ehe- | Jn Sacen ber minderjährigen Char- | hes Arsbleibens wird nad Vage beé Buse Zum fe der össentiihen

r. 113/116, versteigert werden das inf markung Berlin, Kurie f Reim | f Kaufmann Fritz Siegbert | tp : ver Fi irt im Amtsgericht Schwerin a. W elshaft vom Fahre 1899: Lil. © | scheidung. Die Klägerin ladet den Be- ert aus Hammelspring, | Akten beshlossen werden. Bergütu G

lin, Heinrich-Roller-St , be- | zelle 2265/80, 6 a 52 qm groß, Reim- | Cher f O a: [2E po a) dec Fina: Gehn:. Fürst im M Ee a, Ey ir. bi, 52, 6655/59 über je 1000 Æ, ü mg | Kreis Templin, vertreten dur das taats! aus Anlaß | lage bekann | legene, (S Gta vi éniggtor: êrtrag 0,87 Taler, Grundsteuermutter- | Honig in Berlin, Bellermann str. da Bader Baden, vertr. dur die Nejts- den 5. Juli 1928. it E Nr. 887/92 über je 300 M, Lit. F deS Necittreit bne E S tMce Jugenvamt in Züllichau, dieses ver- L Rae D Le S Die Geschä ÍI des Landgerichts. bezirk Vand 16 Vlatt Nr. 459 (einge | rolle Art. 2144. V. Wiese, proj- Plat | Eri Sten Lonis Cohm und Julius Cohn | Gursee ix Baden-Baden zu d) a. und | Ee E E R Mt: 1360/63, 1398/99, 1660/65 über je |hes Landgerichts in Greifswald auf den | treten durh den Amtsvormund | werden. fin tragene Eigentümerin am 28. Yuni| an der Wullenweberstraße, proz. neue gustigræt Lonis Cohn und „Full Hauser in Baden-Baden, zu D a. und | [38984] Ausgebot. 0 & für kraftlos erklärt worden. |20. Ot ber 1928, vo Eteinhagen in Guben, Klägerin, gegen | Hildesheim, den 14. Fuli 1928. [39002] Oeffentliche Zustellung.

èn Berlin, Brunnenstraße 25, hat das iffei Schiffsei j E 5; , ouis Staap in 1028, dem Tag der Eintragung des Ver-| Straße, Wiese zux Uferstraße und User. | Ai fgebot ‘des angebli abhanden ge- | nossenschaft Main auptge- | fe elisaeignec Vau Weinen VRRRRE 100 77 07 Uhr, omit der Aufforderung, sh | den Schneider Paul Gloger, jaipe Namens des Bezirtsaus{chufses ann Louis Staap

in Der steigerungsvermerks: die „Union“ Elek- | straße, Berlin, Kartenblatt | | nossenschaft, e. G. ur. b. H. in Nürnberg, | dessen Ehefrau. h Weimann, E /sntsgericht Berlin-Mitte. Abt. 216. i i di i Guben, jeht unbekannten Au , Der ende: Königsberg, Pr, Boriraße M, a hsolee Gesctscnft mit besgrnttec fr i Varpelien WWWO, 2W4/W, | Finnen (dert n-Wehentee, Lane | B E T ebt Le per Kettaene | Beier du e RanN - gelassenen Recjtbanwelt als, Prazeh- | Bellagien, wird er Beflage que Fort | 9. V: Baemei ste, e, S | i in) ei w | 80, 2240/80, „h E aaa " Tages E B s , Y ; p i i ächti M r mündli er 9 : ; E B E A O O: ETRD afl S qu E [E 100, ausgestellten, von c. G. m. b. H., in Pfarrkirchen a. d. [MRRRE in Schtwexin a. W., haber My Durch S vom 14. Zuli E A vertretem zu lassen. edr E bésstreits auf den 11. Sep- - Zustellungen. 1 ° itenflügel, b) Quergebäude und unter- Reinertrag 13,07 Taler. Gruntdsteuer- | Z- lasberg, Berlin C..25, Prenzlauer | Rott, zur @) des Adanr in Oberbal- | das Aufgebot zur E aan uni 5 O die 8 A ten: Greifswald den 16. Juli 1928. tember 1928, vormittags 16 Uhr, Sachen ser, Hubert, un- lleriem Hof, Gemarkung Berlin, | mutterrolle Art. 2145, Grundbuch von Straße 7/8, angenounenen,. am. 10. Mai | hoh, vertr. durch die Zentrale der | Erben der auf dem dec Msandbriefe der Fah yp oki\ch, ZFustizinspektor vor das Amtsgericht in Guben, Zimmer geies . vertr. durch den Vor- Kartenblatt 198, Parzelle 296, 3 a} Moabit Band 157 Blatt Nr. 5646. | 1928 zahlbaren Wechsels vour 16. Fa- Dnieoletshalichen Lagerhäuser A. G. | ihnen gehörigen Ge L tien-Bank zu Berlin, Ausgabe vom \ [3 U L litrauaton Ie Geschäftsstelle | Nr. 2 des Landgerichtsgebäudes, ge- udwig Walcher, Bauer qm groß, Grundfteuermutterrolle| F. Wiese zwischen dem proi. Play und | nuar 1928 über 303 RM beantragt. | in Tauberbischofsheim, zu e) des Bank- | Flur t 170 und Mithre 1925, Serie 1V Abteilung 2 des Landgerichts. lader. Falls Beklagter neue Tatfachen y Urt. 750, Nubungswert 7490 4, Ge- | der proj. E Grundbuch vor | Der Inhaber der Urkunde wird auf-| hauses Julius Ulmer und Co. in Nürn- | Blatt 177 in Abteilung Ik unter . À Nr. 186 über 3000 GM, Ab R G vorbringen will, wird er ersut, diese bäudesteuerrolle Nr. 750. 85. K. 150.26. { Moabit Band 157 Blatt 5647, Ge- | gefordert, spätestens in dem uf den berg gu k) des Hans Hertel in München, | bw. 7 für den Kaufmann Augufi Bir Ftilng 7 Lit. © Nr 53/4 über 1 | [39996] Oeffentliche Zustellung. ur Vorbereitung der Verhandlung um- j 159 28. E Berlin, Kartenblatt 12, Par- | A3. Februar 1929, 1@ Uhr, E vertr. durch das Bankhaus Julius | und dessen Ehefrau Dorothea Carolin ) GM für kraftlos erklärt worden. |“ Fie Ehefrau Auguste Bertha Erna | gehend dem Gericht s{r1ftlich mäitgu- Berlin, den 9, Juli 1928, ‘72290/60, S a groß, Reinertrag | dent natergebisuelen. Senkht Men Qo} Wloter uud Co. hier, 2 ed dex Var- 4 Sehr, H. Tuer, im Van E Timur, geb. Fründ, Hamburg, Aus- | teilen oder beim Amtsgericht zu Pro» Lratégeciht Berlin-Mitte. Abt. 85. [847 Taler, Grundstenermutterrolle | Neue Friedrichstraße 1217, Il. Sto, | quise de Mantebello in Paris, vertreten. | gleichen Teilen eingetragenen Untsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 216. |\ch[ägerweg 41111, b. Fründ, vertreten | tokoll des Urkundsbeamten des Amts- ct. 2146. 6. Wullenweberstr. 2, Hof- | Zimmer 144/145, anberaumten Auf- mene Age 4g jg ags J--R. Dr. Gal- | geldhypothek von 900 Mark R Ge d den Rehtsa { Kurt A gerichts zu ertlären. Sein Erscheinen | klagte [88068] Zwangsversteigerung. rann, Grundbu von Moabit Band 157 | gebotstermin seine Recite E T ligen: qu De. Mag, Meine ür Vene Ly L170 L Inne, 2 gegen ihren , dem E wird. jedoch durch eine solche Im Wege der Zwangsvollstreckung | Blatt Nx. 6654, Gemarkung Berlin, | und Le Mratil Voi, E | ber der vorbezeih- | t ; eee 98 ije [mann Willy Heinri Friedrih Timm, | | k 25 S F Pr., den 19. Juki 1928. jon am 1 Oftober 1928, 10 Uhr- | Kartenblait 13, Parzelle V0, 2 K | frsegen wid Le AnfgeboiSermies, der auf Sams- | 22. Oktober 1928, vorm. 10 Ub nbrief über die i it unbetannten Aufenthalts, wegen | flagter iht erf dein cer Bolleractt | 9 ihr, vor vos Kortögerict Münden, |/ e bes Arbeitsgericyts. an der Gerichtsstelle, Neue Friedrich- qus gros. 2s i eriht Vexrlin-Mitte, den 16. Februar 1929, vormittags | vor dem f ; Gerd, Häusern E versehene volljährige Person vertreten i Ï : 68/9, E R E L R Foabe 13/14, drittes Stodwerk, Zimmer | Art. 2264. H. Wiese, Uferstraße, Grund ——— 2 q 216 F. 634. 28. un Ba : Ei airs E ate für läßt, kann der Gegner sofortigen Ein-

n 1 n 10 Uhr, Zimmer 445/09 des in Abteil IH . 113/415, folgende Grundstücke ver- | buch von Moabit Band 157 Blatt ä Strase f i nter Nr. 11 für den Schäfer Wilhelm den Meiasuldigen Teil zu erklären | tritt in das Senats verlangen : s S ers ; angu- legen

j L n 7 L d E G Eid der Fürther eigert werden: A. das in Berlin, | Nr. 5652, Gemarkung Berlin, Karten- | Na ae wird, ihre tunfelbe und auf Antr : Brieg, im hrter Straße 14/15, belegene, im | blatt 12, Parzelle 2257/80. 11 a 70 qm } 98g E M O L e A LS verun: und ihm die Kosten des l A v werde. älte J.-R. Eugen Beer und Grundbu von Moabit Band 20 Blatt groß, Reinertrag 1,88 Taler, Grund- i libee Delang baf de Vat E : it fünf vom Hundert E E gen. Die Klägerin ladet den | §6 D D Tina brit: Dag ronen E P Biünchon, Kanfinger- a a uy o e di E Blei gr “at r Fl am in Norderney, Friedridree 1 Mars | widrigenfalls die ärung : ir fcefilos erklärt worden. des e 15 | lden Mitteilungen - unberücsicgt | traße 2/11, gegen Bongrat, Eugen, . Februar 1928, dem Tag der Ein- | getragene | am | ¿reten durch den Rehtsanwalt Dr. Mar- | zj ; h Y . 1988. eit ai it, fruber im München, tragung des Verfteigerungsermerks: | 16, Zuni 1088, dem Tage der Ein- | zin ‘Manasse in Berlin W. 8, Kronen- | ®“Hrnberg, den 19. Juli 1928. 88980] L Be E [B O lustige | ee s. ndsbeamte der Geschäftsftelle | Sommerstrahe 44/1, jevt unbekannten Kaufmann Georg Fromberg zu Berlin) | tragung der Versteigerungsvermerke: straße 3, hat das Aufgebot des angebli | Geschäftsstelle ves Anrt3gerichts. Z L ( . rem, e g Art R Anf des Amtsgerichts. 3, wird der Beklagte Eugen Ee n DP U E | che Pius S Bat t L [Femde u È "ferne m0 s geme (Cen, 10 Mund den M Hem | 1 Desi ut d ha E S m wohnhaus rets, c) Seitenwohnhaus | Berlin, den 10. Juli 1928. versehenen, am 24. März 1925 fällig ge- | [38977f : L : / “g E L P ache pag R Gericht s S ps E L Oefenaiche DestOnng- | woch Hf Oktober 1928, vorm. lin A Ls R Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 87. [Wo semen, von e irma P Et Das Amtsgericht Beate, S ara ah “e hei das Amt Lu En Pan mächtigten vertreten s Fivi 4 A : Ham 9 ubr, vor das Amtsgericht München, bäude recis 3, Hot, 0) Lagerschuppen U R Wechsels über 6000 RM beantragt. Der | Witwe des “Bithlenmacers ‘gouis | sSlichung der Gläubiger jc den Amébgerichtsrat Münrig für | Hamburg, den 0. Jui Sade der minderjahn Mertha Yse Ju _Zinmer Nr 560, geladen. i Î [36072] Zwaugsverfiei - de wi i t erkannt: : Zivilkamme Starke in Leipzig, vertreten Me 25+84

nfs, b) Lagergebäude quer, i) offener | [Se Pte P C bes L S E i dex I vater Mr. i frofilos erflárt O) ber Hypothelen- | des Landgerichts in Hambuxg, | Amtsvormund, Jugendamt in Leipsig, | G Schuppen 4. Hof rechts, k) ller | Jm Wege der mrd ung | spätestens in dem auf den 6. Braunschweig : ot Ml b a ine vie ägerin, gegen den Koch Carl August des Amtsgerichts München. 8. Hof, 1) Schußdach, Gemarkung Berlin, | sol am 19. Oktober 1928, vor-| 1929, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten | Obligation vom 2. Juni die über T Dante Fuli 1902 x di E » B Larelanige, Anggnn, Gi R R E Roten 1h, Yaul R nes mitiags LO ith, an der Ber Masi, | idi; Bedi C eue Se Mane fn, Oba p, Beis | werden ap srkeet, (chers ce P 15 Bek 07° in m U grie | Die, Pevltdenefi Martha Ae | L T T ete Des Prt | B Get Eacfe, t ek 8

qm L uerm G ; , TTI. s - v as , E L ; L rolle Art. 810, Nubung#wert 34 500 M, | fn Grundbuch von Paulken Band 89 | beraumten Au in seine Rechte i Hypothek zu September M 6 eingetragene Hypothek gu 5000 M in Gotha, vertreten enthalts, Beklagten, wegen Unterhalts, 1927 L Can S erbe L ! i i N Í t Firma ( wird der Beklagte zur mündlichen Ver- | vember gart, aejes

erren Nr. g M B, das in S Nr. Aa Far E anzumelden Qn : vorzulegen, ; is, beantragt. Der dem s S Graupner Me gen tenant Lug Zu Mna des Rechtsstreits vor das

erlin, Heidestr, , %elegene, im ümer am 24, Mai j 7 | wivrigenfalls i L Zimmer LOER ' 2) r e / handlung ea ; Grundbuch von Moabit Band 159 Blatt | Eintragung des Versteigerungsver- | Urkunde erfolgen wird. in dem | gebot C t 1919 über im Gru hannes in Hof, nun Un- Saaten argen Pn ee S Nr. 65629 (eingetragene Eigentümerin | merks: 1. Vesizerwitwe Verba Schött,|} Amtsgericht Verkin-Mit : , vormittags 10 Uhr, vor dem | h wt anshweig Band 141 Blatt 67 | bekannten Aufenthalts, wegen Ehe- E Ba Zimmer Nr. 109, auf am 1. Februar 1928, dem Tag der Ein=« | geb. Sommer, 2. Besten Vruno é h Amtsgericht Beonnsieeia. Zimmer 22, folgen wirb, M: ITT unter Nx. 7 ehgetragene id u mit dem Antrag, die Ehe aus Sat / : V en

F

de . . ." . Í ES. tragung des Verfteigerungs#vermerks t, 8, die minderjährigen T r —— anberaumten seine Vnitgueite a E 10600 M4, 1. in von des Beklagten zu s Dienstag, den D: L, Rex Dot Tab ea iDaR in | Schött: Frida, Walter, Will, i [38976] S j } Rechte anzumelden und die Urkunde 11 10. Zul 1928. S ir die Wittve des ners | und ihn de Roslantragu s zu ver- | 1928, TO Uhr, geladen. E Dee erlin) eingetragene Grunòdstück: | Gertrude und Charlotte, sämtli in | Das Vartigeräihe Nüruberg exläßt an | amen falis die Krastlos- „u Strube, Konradine geb. Haase, in | urteileu, Termin zur ndlihen Ver- | der E Zustellung

Vorderwohngebände mit Hof, Garten | Paulkem, in ungeteilter Erbe eine | Stelle des ebots dom 14. Due h Urkunde erfolgen wird. } [38981] as uibeim und für die vor dex Zivilkammer des Auszug ns M

nd Laube sowïe Quergebäude mit schaft) eingetragene Grundstiück n, | 1928, unterux 10. Julï ig, den 17. Juli 1928. Dex Vorarbeiter Rochus Me now eira Landwirts Paul Leschke, | Landgerichts „hot ist auf Dounerstag, ei afielle S Auniggerichts losettanbau und Hofkeller, Gemar» 6 Ne. 4, Gomavrkung Paulken, | 1928, unter des dort be- | Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle | Gandexkesee bei Delmenhorst “verlor k Sirube, in Brauns u lden 22, Novenber 1928, vor- e x ng Verlim, blatt 13, Parzelle | 23,98,36 ha groß, Reinertrag 39,01 Tlr., | bestimmten Aufgebot8termines folgendes des Amtsgerichts. 22. burg hat das Ausgebot des Anteil, 2. 'in Höhe von di mittags 9 Uhr, anberaumt. Zu S

der Geshäftsftelle des AmtsgerihtE.