1928 / 172 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erfte Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 172 vom 25. Juli 1928, S. R

(39830) L Bibundi Aktiengesellschaft.

Die 21. ordentliche Generalver- ammlung unserer Gesellshaft findet tatt am 17, August 1928, 3 Uhr nachmittags, in Hamburg in der Kanzlei der Herren Dres. Poelchau, .Lutteroth, Scharlach, Stegemann, Lutteroth, Alster- damm 39 IL….

Tagesordnung: -

1. Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlust- rechnung per 31. Dezember 1927.

2, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. |

Z. Wahlen zum Aufsichtsrat. *

Behufs Teilnahme an der General- versammlung werden in Gemäßheit des 8 18 des Gesellschaftsvertrages die Akti- onäre ersuGt, ihre Aktien bis zum 13. August 1928 in Hamburg bei den Notaren Dres. von Sydow, MRemè, Bartels und Crasemann, «Große Bäcker- straße 13/15, bei- der Nordishen Bank- kfommandite Sick ‘& Co., Jungfern- stieg 26—33, Hamburger - Hof oder bei dem Bankhause Schlubach, Thiemer & Co., Lange Mühren 9, gegen Empfangnahme der Stimmzettel zu hinterlegen. Statt der Aktien können auch von einer deutschen Bank ausgestéllte Niederlegungs\cheine hinterlegt werden. CA

Samburg, den 25- Juli 1928.

Der. Auffichtsrat. E. H. Ning el; steltv.- Vorsißender.

[39514] Md Ura Auarziiwerke Akiien-

Gesellschast in Altrandsberg. (Visher Niederbayerische Quarzitwerke Altrandsberg A. G.) I. Aufforderung.

Die ordentli Gentralversammmag unserer Gesellschaft vom 9. zuni 19 e gemäß der 7. Verordnung qr

urhfühcung der Verordnung Uber Goldbilangen vom 7. Juli 1927 be- \hlossen, an Stelle von 29 Aktien über je RM 50,— 1 Aktie über RM 1000,—

auszugeben. Wir fordern deshalb auf Grund des vorerwähnten: Generalversammlungs-

be Ss und der. erwähnten geseh?

lichen Bestimmung die Fnhaber unserer Aktien über RM 50,— auf, ihre biZ3- fEeten Aktien mit Gewinnanteil- heinen sie Erneuerungsscheinen unter Beifügung eines zck&i Cs eordneten Nümmernverzeichnisses bis späte tens 31, Oktober. 1928 zum Um-

tausch bei der. Bayerischen Vereinsbank München eitzütetichen.

Die Durchführung des Umtausches erfolgt in der Weise, daß für 20 Stück eingereichte alte Aktien Uber je Reichs- mark 50,— eine neue Aktienuxkunde über RM 1000,— . ausgereicht wird. Den An- und'Verkauf von Spihent vers A falls gewünscht, die Umtausch- telle. fai ri erat ;

Die xFnh&æber der umzgutauschenden Aktien über RM. 50,—, deren Anteile n 10. . Teil des Gesamt-

trags dieser - Aktien erreichen, sind sh innerhalb dreier Monate, edoch noch bis. zum Ablauf eines

onats nach - der- dritten Bekannt- machung zux Umtauschaufforderung dur chriftlihe . Erklärung bei der Gesellschaft Widerspruch gegen den Umtaush zu erheben. Hierzu ist e gets. daß der (toidersprechende Aktionär seine Aktien oder den über sie von cinem Notar, der Reichsbank, einer Effektengirobank odex der oben genannten Umtauschstelle ausgestellten jinterlegungs\chein bei der Gesellschaft interlegt und- dort bis zum Ablauf der

iderspruchsfrist beläßt. Fordert der Æftionäâr die -hinterlegten Stücke vor- eitig gurück, so verliert der von ihm er-

bene Widerspruch seine Wirkung.

Von der Umtauschstelle werden für die zum Umtausch eingereichten Aktien unächst Kassenquittungen ausgegeben, ie nach Fertigstellung der neuen Aktienurkunden gegen diese umzu- tauschen sind. Der Umtausch dieser Be- cheinigungen, die nicht übertragbar ind, erfolgt baldmöglichst. Die Um- tauschstelle ist berechtigt, aber niht ver- pflihtet, die - Legitimation des Ein- reihers der Kassenquittungen zu prüfen, i [te Aktienurkunden über RM 50,—, die nicht bis spätestens 31. Oktober 1928 bei der vorgenannten Stelle zum Umtausch eingereicht erden, werden gemäß § 290 H.-G.-B. für kraftlos er- klärt, Ebenso werden solche Aktien für kraftlos erklärt, welhe niht in einem Betrag eingereiht werden, der die Durchführung des 'Umtausches ermög- liht, und uns niht zur Vérwertung zur Verfügung gestellt worden sind. Die an Stelle dex für kraftlos erklärten Aktienurkunden ausgegebenen neuen Stücke werden für Rehnung der Be- teiligten verkauft, und der Erlös wird zur Verfügung der Beteiligten gehalten werden.

Den Aktionären, die ihre Aktien dem Sammeldepot angeschlossen haben, wird für Umtausch keine Provision berechnet. Desgleichen is der Umtausch provisions- frei, falts die Einreihung derx Aktien an den Schaltern der obigen Stelle er- folgt. Jn den anderen Fällen wird die üblihe Provision in Anrechnung ge- bracht.

Altrandsberg, den 26. Juli 1928.

Ara Quarzitwerke é Aktiengesellschaft in Altrandsberg. Der Vorstand. Frömkbling.

[31100]

Wotan-Werke Aktiengesellschaft. Zweite Veröffentlichung.

Ju der außerordentlihen General- versammlung vom 21. Februar 1928 ist u. a. Leon worden, Stück 450 Vor- zugsaktien über je RM 80,— in Stamm- aktien umzuwandeln und das Grund- kapital von RM 4971 000,— auf RM 497 100,— herabzuseßen, und zwar durch Zusammenlegung der Aktien im Verhältnis von 10 : 1.

Nachdem die handelsregisterlihe Ein- tragung der eingangs erwähnten Be- \{chlüsse erfolgt ist, fordern wir unsere Aktionäre hiermit auf, ihre Aktieu mit Erneuerungs- und Gewinnanteil- scheinen Nx. 2 f. bis zum 30, Sep- tember 1928 einschließlich

bei unserer Gesellschaftskasse in

__ Chemuitz, Emilienstraße 35, mit doppeltem, arithmetisch geordnetem Nummernverzeichnis einzureichen.

Die Durchführung der Zusammen- legung geschieht in der Weise, daß die einreihenden Aktionäre für 10 alte Aktien über je RM, 100,—, RM 80,—, RM 50,— oder RM 20,— 1 Aktie mit dem Vermerk „gültig geblieben gemäß dem Beschluß der Generalversammlung vom 21. Februar 1928“ zurückerhalten.

Die Umtauschstelle wird zur Her- stellung eines umtaushfähigen Betrages nach Möglichkeit einen Stückeumtaush vornehmen. Aktien, die niht spätestens bis zum 30. September 1928 eingereicht sind, werden nah Maßgabe der geseh- lihen Bestimmungen für kraftlos er- klärt werden. Das gleiche gilt von ein- ees Aktien, die nicht in einer zur

urchführung der Zusammenlegun ausreihenden - Zahl Ge und: unserer Gesellshaft nicht zur Verwer- tung für Rechnung der Beteiligten zur Beeitigum: gestellt werden.

An Stelle von je St, 50 eingereichten Aktien über je RM 20,— bzw. St. 20 eingereihten Aktien über je RM 50,— wird eine neue Aktie zu RM 100,— mit Div.-Sch. Nr. 2 f. ausgegeben, so- weit niht bei déx Einreichung ausdrück- LE E Gewährung" von Stücken über R i 20,— bzw: RM'* 50,— *‘ gewünscht wird. : /

Für die eingereichten Aktien erhalten die Einreicher Kassenquittungen. Die Uebertragung der R uittungen. und des Anspruches auf Lieferung der darin bezeichnetèn Wertpapiere ijt aus- ge Res. Dié Ausgabe der Stücke erfolgt gegen Rückgabe der Quittungen bei der Umtauschstelle während der bei dieser üblichen Geschäftsstunden.

ie betreffende Stelle ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Legitimation des Vorzeigers der: Kassenquittungeu zu prüfen. ' Des ferneren, fordern wir gemä 8 289 H.-G.-BV. unsere: Gläubiger auf, thre Ansprüche bei uns: anzumelden. Leipzig, den 26. uni 1928. Wotan-Werke A tipngeselliaft.

er Vorstand.

Oeckinghaus. Dorin.

C E G

Gewinn- und Verlustrechnung per 30. Juni 1928.

Soll, } NRM |5 Betriebsunkosten . - « » « +119 812/47 Handlungsunkosten « « « « «| 9011/24

A L 405/62 a C ¿a 4 E e es é 39134 Gewinn- und Verlustkonto . . | 2889/67 Vubiole… . L 2 E 06S Transitorisches Konto . 18/07 Gehaltskonto . . » « « } 9 366/50 Reparaturen . «+ « e . « | 2301/20 41 043131

Saben. / Betriebsinventar . « « « + 902/28 Speditionskonto « « « « « . [22 462/40 Lagerlnlo. «eo. 1954/20 Steuerkonko . . o. 587/59 Delkredere ¿e ¿os s T E Verlust V #50. e. . . . 13 833 Lz

41 043/31 Neusalz (Oder), den 30. Juni 1928.

Der: Vorstand

der Hafen- und Lagerhaus A. G. anke: Winkler. E I

[38375

Als Uquidator der Hafen- und Lager- haus Aktiengesellschaft zu Neufalz (Oder) mache ih hiermit bekannt, daß die Gesellschast aufgelöst wird. Ich Ps deshalb. die Gläubiger der Gesellschaft auf, ihre An\prüche baldmöglichst in den Ge- \chäftéräumen der Städtilhen Sparkasse

zu Neusalz (Oder) anzumelden Richard Winkler, Spatkafsenleiter

[38374] i Ca Vilanz- þer 30. Juni 1928. Soll. NRM [H Büroinventar . «« ch+ 348/104 Städtishe Sparkasse « « » 5 268/09 Kontokorrentdebitoren . « « «| 1328/34 Betriebsmaterial . . « « s + 122/30 Verlust E P C A 13 833/17 20 900|— Saben. : Aktienkapital . #0 E C9 19 000|— Reservekonto . . « « « « - - | 1 900|— 20 900|— Neusalz (Oder), den 30. Juni 1928. Der Vorstand der Hafen: únd Sagneane A. G. Machule. inkler.

(35590) Ux. Aufforderung.

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 22. Juni 1928 it die Auflösung unserer Gejellshaft bes{chlossen worden. Unsere Gesellichaft befindet sich damit in

anwalt Dr. Hauß ausge\cieden. Hauß ist wiedergewählt woiden.

Herr

[39580] Vilanz der Grundstücks-Gesellschaft Charlottenbrunnerstrofte 6 A.-G. per 31. Dezembekx 1927.

Hauß: ift wiedergewählt wörten.

————--

R

[39842] Schultheiß-Paßenhofer Brauerei, Aktiengesellschast, Berlin.

Dritte und leßte A S P97 G p d Gläubiger e Gru dstück E 83 650 Umtausch der “Stammaktien über „\9).-0., Unsere a 1 TUnDITuU C E Oie ige i un 25 s ihre Ansprüche anzumelden. Kassenbestand . « ¿ « - « 4/91] Wix fordern hiermit in Gemäßheit Berlin, den 5. Juli 1928. Banfguthaben . « « » 147/86 | der 2./5. und 7. Durchführungsverord- Glasindustrie Oranienbaum Debitoren: : nung zur Goldbilanzverordnung die Aktiengesellschaft in Liquidation. Den ige 22,96 Inhaber der Stammaktien unserex Der Liquidator: He ck. ohlenforderung 1 218,69 Gesellschaft über nvm. RM 56,— —————————————| Coben . . ___ 25295639 8771/18 | und RM 250,— auf, ihre Aktien [39579] ata fwecianan- aa wers R S G q i ee ausgleît S A R tes artiymer rdnete Sia E e I Q Verlustkonto . . 3572,81 Nummernverzeichnis in doppelter Aus- ver 31. Dezember 1927. | Verlust 1927 -_- 7540,67 __11113/48 i U bis zum 31, AUTuN 1928 —— Ezle Sea abee v Ido iva ; n " . 0h Pasfiva. over RM 300,— S Tiaud «acer ee] O S 47 | Aftienkapital . .. « « «} 40000 | in Verlin e baben 2/12) P gog1lóg] Muferbesonta „a ] S O E e ga Debitdrea: E Fee a luldeg dts 59 000|— R Hie aetellda - und Privat-Bank , t d 4 5 I L + r Q gene 2E p: e: pas k #000; bei der Darmstädter. und Nationalbank cte g 7020 984/65 ronstam . . 1 000,— Kommanditgesellschaft auf Aktien, T PFOCIE T Orberstx. 17/18 3-826,81 bei der Dresdner Bank, Verlustvortrag . 2839,71 Friedrihsruher bei der Mittoldeutshen Creditbank Verlust 1927 :- « 8402,97 11 242/68 Straße 31/32 1 050,— 9 876/81 Lee Me den A euer emt init i ey : E ieser Banken in inchen 116 761/38) Kouto: teues Ra : 191062] hei dem Bankhaus Jacquier & Secu, î Rückstellung für Instand- . Ï Passiva. sezungen 7 500|— rius, An der Stechbahn 3/4, Neheavesonds 27 25205 000 “57 Tone Es elel n É dd 000 E E ra , D î A, C Gewiun- und Verlustr nung AEOS Hay üblichen Geschäftsstunden | Aronstam « 0 500,— 10 000|— per D1, Aener - Í Leer Sire os S Fans s wegen Fn- jj j aktien r je „— wird eine T e R N 11 100/— Waisen ., ._«_« | 3572/81 | Stammaktie über NM 300,— oder Konto neuer Rechnung » - 661/38 | Handlungsunkosten] » « ‘« « « | 2191/71 gegen Einrei von 20 Stamm: P ausunfosten . « - « » » - [15 258/39 | aftien über je RM 50,— oder von 116 761138 nstandfezungen 4. ».» « «] 9413/41 4 Stammaktien über je NM 250,— Setwiun nud Verlustrechnung | Schönheitöreparaturen « « » | 1 312/54 ih. eius Mtameaaitie Bas eichs —————— vhothefenzinsen . . « « » « | 2 3660| mister Einreichung ‘von Stammaktien j Debet. insen 0.0 Ca Ea E L A über RM 50,— und RM 250,— im Nerlustvortrag . . « « » ««| 283971 34 410/71 Besen inaumbetwäg von RM 300,— bzw, E R Die «ea s s A Kredit. : N J C S O e hes nitandießungen . o... Mieteinnahmen . - « » « « e123 297/23 le Uver Fr D —_ en itim: : :| a Ben. 2: 2 2 1 LUOO Semallen über Ie AM 5G e Zinsen « . «-ch « +ch « «f 86933 34 410/71 | gereit, die nit durch 300 teilbar sind, 70 814/39| Berlin, den 10. Januar 1928. jo können für die entsprechenden Spißen- 4 Grundstücks-Gesellschaft eträge RM 20,— tien verlangt - Kredit, Charlottenbrunnerstr. 6 A-G. [werden S Mieteinnahmen . . « « « « «129 571/54 Kletke. i Den Aktionären, ‘die ihre Stau Verlust... . + + + + +11 2468| Aus dem AufsiHtsrat ist Herr Rehis- | aktien dem SammeBepoe amg ohe 40 814/22 | anwalt Dr. Hauß ausgeschieden. Er ist sgleihen ist der Umtausch provision E R e pr p E frei, falls die G W Sina run e =—-—-——I""_K…" T. | ftien an den altern der obigen Charte Om 5, 5a A.-G. | [39582] | Stellen erfolgn Da eres E wird e. Vilanz der Grundstücksgesellschaft| die übli rovision in Anrehnung cia Dr. Hauß angeschieden. ‘Er is M) D a6 S158 G, rie Aushändigung der neuen Aktien, wiedergewählt worden. per e ege er ck E Cichtcist baldigst 0 Sa S S S ë N Der : n ‘ga [39581] Grundst O «ee «) 162-750|— e. „Bs Lein reien Aktien s Taub ‘tate : 0 n mpsa 1n1g1 en er. Bilanz e S ferjeaft Botguthaben e, 3 160/01 arat Stelle, von der die Bescei- per 31, Dezember 1927. _| Debitoren : R F, MUB I T 1V0DRR Bud. - ZUE,, —————————————| Charlottenbrunner Str. 6 1-050|— Dit Stellen find borethtig e E Aktiva. A oruhee Straße 136/65 | verpflichtet, die ‘Legitimation des Vor- Grundstück . . .„ «* «} 170 225/— A 763145 | zeigers der Empfangsbescheinigungen zu Kassenbestand . . o « « - 99/23 fte a E 59 455166 rüfen. inte 776699) Mol . s P 1237j05 s peigen ¿Sierra ien mseres Charlottenbrunner Str. 6 3 826/81] Meybauer 153/99 und NM 250,—, die nicht bis zum Aen perung Orber- E 170 051/83 E InO gingereuh! GdUE A R E iva. nd, werden na e der Kohlenforderung Orber- ,_„ Pasfiva. 150 000| gesetzlichen Bestimmunger für kraft: siraße 18 ... @ORIOT j ATHeRNPEE ch »9/0/e d los erklärt werde gleiche gilt Fahr uhlumlage Orber- Reservefonds oe 02. 5 000|— vo : ¿Hic A li e pn E ia g6/134 Predlioren: ais 1E De E Tze aut er Alexander . « 399/40 E: **.: SE00 Ersaß durch Stammaktien unserer Ge- Mieter von Bülow . 695/09 | Aronstam ' übe 200 ; Hypothekenaufwertungsaus- Kohlenforderung sells S r RM cderlie bg. Reihs- lei . « « 14400,— d.MieterFr.32 530,86 ut I LIESLSA 1 Abs(reibung . . 622332) 8176/68| Lichtenstein . 1491] 1154577 fir ents ber Beteiliäten N 191 987/60 Le me ERD 1 381124 fügung E Mete, soweit Us Á . . . M n ,_ Passiva, Rückstellung wegen Schön- über je RM 50,— die Ausreichung von Aktienkapital . . « . « « | 120 000/— heitsreparaturen « «ch « 79/06 | Stien zu RM ,— verlangen. Die Neservefonds . . . „o 20 000|— | Konto neuer Rechnung . - 149 auf die für kraftlos erklärten Aktien editoren : = Verlustvortrag. 4829,83 553/08 sellihaft über RM 300— u Reid, cam : © 2600—| 11 000|— 170 051183 | ma y88 Bu A Le Briotiften n Fre Gewinn- und Verlufirechnung P unten GILgten Rückstellung Für Instand- auf deren ten. verirertet. sepungen Orberstraße 181 B 30241 ppe S4, ege ter e s beten Wo 23. Juli 1928. : Rückstellung für Schönheits- l Debet Da T Brauerei: reparaturen Orberstr. 17 239/40 Verlustv E 4 82983 vrágs verg Konto neuer Rechnung . Hanbluggunfosin I 3 503/89 a - L E ; 191 987/60 | Hausunkosten Friedrihsruher A E Gewinn: und Verlustrechnung | chgfianusegungen Friedrihoruhe| | | (30584) per S Zen : Straße 31. . . . . . « -| 26240— Geschäftsjahr 1927/28. Debet. Schönheitsreparaturen. ilanz. ndlungsunfkosten . . . . 3 Friedrichsruher Straße 31 . 439/20 Tquuva.|P Passiva. Saaichen “grie 2 625/99 V Straße 32 A 20 519/63 3 A andseßungen . . .. i: Ss jor b Ei t ge 1 : 2 ff Ene G Mnte | y gal n Juan O uëu - E N D E d Ss E N ilandiegunat Es 5 594/15 Schönheitsreparaturen Per Aktienkapital d : 60 000; Schönheitsreparatuien . . . . | 1607|18] „Friedrihsruher Straße 32 .} 11617), \ 7 265/93 E IERRN nin E E 1 a ret » e oe eee o 00 793/931 B e E f 1 599/51 E o aa a A S! E S LGES S « Verlust. : e i a.Fypothekenaufw.- Fed 43 602/05 68 855/44] 68 860/44 L RERR Kredit. Gewinn- und Verlusikonto. 7116 Mieteinnahmen Friedrihsruher ————— Turtiva. [Pasfive, Kredit. Stel... E 15 165/66 Aktiva. | Pasfiva, Gewinnvortrag. . .. .| 686/45] Mieteinnahmen Friedrihsruher i A T A | Mieteinuahmen Orkberstraße 17 | 14 655|/74] Straße 32 . . . - + « 133 436/39 | An Unkosten . 4 843) Mieteinnahmen Orbersiraße 18 | 39 034/97 43 602/05 | Abschreibung : JIm- s Berliu, den 10. Januar es fts Se O L are Friev rihs- Ablchr. : Mobilien A Grundstüks-Gesellschaft ruherstrafßte 31/32 Aktiengesellschaft, | Ner Philisterkasse . | 4843 Orberstr. 17/18 A.-G letke. « Verlust . . .4_ 1408/9) Kletke. E Aus dem Auffichtsrat ist NRechts- 6 252/09] 6 26269 Aus dem Aufsichtsrat ist Herr Nechts- | anwalt Dr. Hauß ausgeschieden. Herr} Bonn, 1. Mai- 1928.

A. G. Arminenhaus Bonun-. Der Vorstand. Scchwingeler-

le 172.

sellschaften.

ge Beschluß der Generalversamm-

m 10. Juli 1928 is unsere Ge-

j in eine AktiengesellsGaft umge- Die Gläubiger werden gemäß

| 9.-G.-B. aufgefordert, ihre An-

anzumelden.

nz, den 16. Juli 1928,

4s Sichel & Co. A.-G. |. Lig.

» Liquidator: Josef Ganz.

1 Fusion. jnke-Hofmann-Busch-Werkle Aktiengesellschaft, jishe Waggonfabrik Werdau Aktiengesellschaft. I. Aufforderung. dem durch die handelsregisterliche ung dex Generalversammlungs®- ise der Sächsishe Waggonfabrik Vau A in Werdau nserer Gesellschaft vom 5. Juni ¡die erstere ohne Liquidation auf- ¿ und ihr Vermögen als Ganzes 108 ad ist, fordern wir s 68 , 305 und 290 H.-G.-B. Hj die Aktionäre der eaen enen (he Waggonfabrik Werdau Aktien- saft auf, ihre Aktien nebst Di- M einen für 1927/28 ff. und Er- nings\heinen zum Umtausch in 1 unserer Gesellschaft - mit Di- jenbexehtigung vom- 1. -Oktober b bzw. zur Verwertung nah E der folgenden Bedingungen jreichent: N der Umtausch der Aktien hat voin Juli bis 8. November d. J. jliezlih bet einer der nachfolgenden n unter Beifügung éirtes zahlen- geordneten doppelten Nummern- ihnisses während der - bei - jeder le üblichen Geschäftsstunden zu er- 1, und zwar: A a ; in Berlint : i der Darmstädter und National- M Kommanditgesellshaft «uf tien, j ¡ der Berliner Handel8-Gesellschaft, i dem Bankhaus S. Bleichröder der Commerz- und ‘Pr vat-Bank Aktiengesellschaft, i L j dens Bankhaus Delbrück Schickler & Co., U : i der Deutschen Bank, ti der Direction. der Dis8conio-Ge- sellschaft, R der Dresdner Bank, _ i dem Bankhaus F. Dreyfus & Cô., i dem Bankhaus Hermann Richter, i dem Bankhaus Lazard Speyer- Men Kommanditgesellschaft anf len; 2 #

0

‘in Breslau: i i der Darmstädter und National-

Attien Filiale Bréslau. ¡der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt Filiale Breslau.

{llschaft Filiale Breslau, der resdner Breslau,

showsky, idem Bankhaus E. Heimann,

Filiale der Deutshen Bank; . in Dresden:. .

bank Kommanditgesellschaft. auf tien Filiale Dresden.

Anstalt Abteilung Dresden, ì der Commerz- und Privat-Bank Atiengesellschaft Filiale Dresden, È der Deutshen Bank Filiale Nesden, : M der Direction dexr Disconto-Ge- elshaft Filiale Dresden, der Dresdner Bank; in Frankfurt a. M: der Darmstädter und“ Nationál- k Kommanditgesellshaft auf Vtien Filiale Frankfurt (Main), è der Commerz- und Privat-Bank Vtiengesellshaft Filiale Frankfurt, der Deutschen Bank - Filiale Frankfurt, j der Direction der Disconto-Ge- lshaft Filiale Frankfurt a. M., “S Be Bank in Frank- a. . Ldem Bankhaus J. Dreyfus & Co., i dem Bankhaus Lazard Speyer«- Alissen Kommanditgesellschaft au

2 in Köln: ! der Darmstädter und National- nk Kommanditgesellschaft auf Atien Filiale Köln,

: der Commerz- und Privat-Bank tiengesellschaft Filiale Köln, ¿der Deutschen ‘Bank Filiale Köln, i der Dresdner Bank in Köln,

eem A. Schaaffhausen!schen Bank- tein A, G

dem Bankhaus F. H. Stein;

bank Kommanditgesell\chaft. . auf

i der Commerz- und Privat-Bank \ftiengesellschaft Filiale Bveslait, "| " i der Direction der DiscontozGe-

Bank Filiale? i dem Bankhaus Dobersh ‘&' Biel--

i dem Schlesishen - Bankyorein- der Darmstädter und. National-.

ider Allgemeinen Deutschen Crédit-'

tien; j fs

P ———

7, Aktien-

G

q 4

q

\

4

-|

Zweite Nnzeigenbeilage

; in Leipzigt [39590] [39554] L E h Somiatiéa uv u ee Bilanz für 31. Dezember 1927. | Bilanz per 31. Dezember 1927. _ Aktien Filiale Leipzig, Aktiva. RM |9 Aktiva, A 9 bei der Allgemeinen Deutschen Credit- | Grundstück und Gebäude „.| 151919|— [Kasse ... „+4 3 813/83 Anstalt, \ Maschinen und Apparate . 23 712|— | Grundstüdskonto : bei der Commerz- und Privat-Bank | Gerätschaften . . . . « H 279|— | Rethelstraße, Treptow . 3 084/48 Aktiengesellschaft Filiale Leipzig, | Aufzug und Feldbahn . 6 108|—| Karpfenteihstr., Treptow 3 093/10 bei dex Deutschen Bank Filiale Leipzig, | Transmission und Treib- Pude jah Treptow . 4134/24 bei der Dresdner Bank in Leipzig| riemen. «o o o 1108|—| Studckstraße, Treptow . . 3 127/68 E Inventar.» „ooo. 347|— O E 637 315/89 fer den Tanga Sarfert & Co. in |Vorräte . «o o o o 18 399/18 | Gewinn- und Verlustkonto 5 26378 2, Für f Tone RM 2000,— Stamm- De F eautbaben : ä L i: S 56 659 833 aktien der Sächsishe Waggonfabrik | Girozentrale Plauen . « « 10/90 Passiva. Werdau AeugeseniGat werden nom. Pout ländische Bank 5 « 1 014/33 | Aktienkapital : RM 1700,— Aktien unserer Gesellschaft, | Débitoren « « « o... 1 958/95 | Rethelstraße, Treptow . 6 000|— I je nom. RM 80,— Vorzugsaktien | Beteiligungen . « se s - 100|— | Karpfenteihstr., Treptow L _ r *rigeanntas Gesellschaft werden Verlust. . » «o 0. à 0 6 946/76 Euderhra e, Treptow 000|— iat aeivähet Fle biejeniden N 217 002/17 Stuk\traße, Treptow . . 6 000|— näre, die ihre Aktien dem Sammeldepot Passiva. Nücklagekonto : 24 000/— angeschlossen haben sowie für diejenigen, Aktienkapital .. 0 69 990|— g ‘6. für IV/27 95 die thre Aktien an den Schaltern der | Reservefonds « « «o. 7 002/74 O, D. f E F ; S Umtanshftellen einzeiden, ift der Um, | Dorn nao se 0 e O T0Ssro| Damno u, Prov. für r die übliche Gebühr berechnet. anksuld » » » » 2e f 208740—| «neuerung der L Opp.) 5800 3. Die Umtauschstellen sind bereit, den | Kreditoren « « « « “e «} 20 807/79 Hypothekensculden . . . } 632 500 börsenmäßigen An- und Verkauf der | Akzepte, st+ + - «e. «o 2 500|— 659 833|— ana Lite zu E Transitorische Posten « « » 8 168/54 Gewinn- und Verlustkonto. erdau-Ullien eor a 917 002/17 4. Gegen die zum Umtausch ein- 4 An Debet. M gereihten Werdau-Aktien werden nit —Sewinn- und Verluft und Verlustrechnung. | ortrag Rethelstr., Treptow . Soi übertragbare Kassenquittungen aus- Aufwand RM |9 Vortrag Karpfenteichstr., Trept.] 2 568/25 gegeben. Die auf die Werdau-Aktien Abschreibungen: d Vortrag Puderstr.,, Treptow . | 1 83776 E Einig (dee |- GednbsiR@ und Geblube | - KA030| T0008 Sre Meyen 2e a / d Ressenabtitliengen nah Kertigstellung | Maschinen und Apparate 372477) ne T der Aktienurkunden baldmöglichst aus- Gerätschaften - - - « - 740/19 ebertrag auf Hausbaukonto |_4 000— gefolgt. Die -Umtauschstellen sind hes Aufzug und Feldbahn h 401|— D T4461 rehtigt, aber niht verpflichtet, die Le- ransmission und Treib» E L prima Vau o 64:3 105/35 o der. Ueberbringer der Kassen- riemen « « + o s 205/15 | Betriebskostenkonto « . « « - [15 759/02 Tttunaen zu prüfen. íFnventar . « « o o o 18|— | Zinsenkonto « « « « « » « «131 270/80 . ‘Diejenigen Aktien der Säch» | Debitoren 2 f dla b5 87978 o E ide nit fee etriebsunkosten « eo o. 29 856/18 Per Kredit, s S mäß zun Umtausch bzw ur Vers Löhne & #040 00.0 0-0 37 623 83 Mtietsertragskontó e ooo. 50 616|— aba eingereicht find, Eo für a «ao E00 8 967/53 | Bilanzkonto . « « o o o 5 263/78 fraflos erklärt. Die Aktien unserer | Abeiterbersicherung + « ») 5 7198 55 879/78 Gesellschaft, die auf die für kraftlos er- | Grundstäcksunkosten - - 794/40 | Berlin, im Juni 1928. Kärton Aktien entfallen, werden F Lohnsteuer . - . . « o 59017 | Stukftraße - Treptow Grundsftücks8- 8 290 Absay 3 H.-G.-B. für Rechnung | H-r[ustvortrag 1926 « « | 17 466/94 Aktiengesellschaft. r; Betezligten, vexkquft; der Erlös T5155 Curt Lausberg, Rear A I en den SELELLTMI R L Ertrag. sojérni die Beredstigung zur Hinter- | Rerkaufsleistung « «+ « « «| 114 607/82 | [39562] e e im S werden. Verlust. M 9 E 6 946/76 | Vilanz pro 31. Dezember 1927. - Linke-Hofmann-Bush-Werke | 121 554/58 Mbtvz : _- - -Aktiengefellschaft. orstehende Gewinn- und Verlust-| Kasse . E 1 32371 - „Oesterlen,- Schmidt. Ba nebst Bilanz ist in der 5. ordent- oige : R E 9 106/45 Unter Hinweis auf vorstehende Be- | lien Generalversammlung vom 18. Juli Fo Me e e p 1 305/81 fanntmadung fordern. U gemäß 1928 genehmigt. Wechsel und Sheck!. « „| 1781291 Suigelbfien_ Sälen * Waggonfabrik Ziegelei-Aktienc esellschaft Mid tet pt 2p E Werdau Aktienge ott in A g g Warenlager . - - « . . « | 415 396/85 O N hin tats Plauen. Inventar . « « 75 330,— . Linke-Hofmanmt-Busch-Werke Dex Vorstand, Otto Meyer. | Zu- u. Abgang E —— 6 F - _- è S 1 4... Attiengesellschaft. [39560] Abschreibung - 14 913,80 | 65 000|— Oesterken Schmidt. Mech. Trikotwarensabrik e E R. oeTo] At U Konsiong, | Alibreilung - 800 | 1800 : engese 1 à reibung - La 2 Bilanz ver 21, Dezember 1927. .\ Bilanz N N IL. Dezember 1927. 1465 957/56 - «_‘ Afktîva. j Häusérkonto 13 299 441,04 Aktiva, RM _| Aktienkapital L woON— Abschreibung 133 941,04 [13 166 500/— | Hasse en N 3 235/47 | Reservefonds - - « « » « | 40000 Effektenkonto . . . - 393 088/83 e E und ‘Mobilien F 133 335133 Wechselobligo E 50 000|— Provisionskto. 700 500,— | Immobilien Tailfingen . z 58 000|— | Shulden. . «o... Gs E e j b vbettetcnau T L] 106 wo Jmmobilien Konstanz - « | 67 165/35 | Bete «oe 189 249|65 Ste L 350 0G id N ih E E M E S ersonalspende « « « . + 6 631/25 Sallddò 31.12, 1926 Guthaben bet der Gewerbe- CUOUER, E Ln, PRT E E 362 322,14 bank Tailfingen ois 641/08 g: Ls 41 493/98 35 002/53 Verlust 1927 . 672 114,41 | 1 034 436/55 | Geschäftsanteil bei der Ge- L a A —— n ewinnvortra N E E A ae g 281110 | Gewinn 1927 . 19 093.71 | 55 883/27 an Les V siva.. . a a6 OROLL Verlustvortrag von 1926 . 13 504/29 1465 957/56 ; S a eerluerudälfants 5 1 780 000|— 592 028/99 Gewinn- und Verlufstrechnung. Reservefonds . . « « « « | 1492 254/50 Pasfiva, ypothekenkonto . . . « | 7250 000|— | Aftienkapital . . . « « «| 200 000|— Verlust, : Kbitoren O . 995 019/38 Kreditoren Spezial 12 578/23 Unkoslen «ooo 181 827/39 Grunderwerbsteuerrüdst. . | 141 332/— | Kreditoren E “R CRE: As Stellerrtstelung. s Kre, ypotheken Tailfingen « « 55 400| 7 ovifion._- +0082 L] a ASBORITO schafstssteuer TV 1927 # 819/50 ypotheken Konstanz « « « 40 386/38 öhne 18 916/22 Avale 3 350 000,— weiz. Volksbank, Kreuz- Gehälter - « » « » » + »| 97423— E 16 269 425/38 | lingen «eee af L GSil8S Sinsen . ¿ares s f 9093330 Gewinn- und Verlustklono [Vorschüsse 5 | 74616/64 | Kursdifferenz « « «« + «f „S0 cike Debet, Mábidnelti il an tie E A 793 098[99 Abschreibungen: i Id G8 Grunderwerbsteuerkonto j 70 666|— Gewinn- und Verlustkonto. At E ¿2 ©8000 23 413/80 en E e NM [|Gewinn ... - -- T1 19 093/71 Unkostenkonto - » » - 14 833/50 Zinsen eee oe e 1068652 485 748/98 ar E Unkosten = « - 5 « 2 f 37 7488 Gewinn, L Provisionétonto ente E A0 O0 N ¿le aus» Co af UDORLICO) Waren « . «ae M A ffektenkonto R 06 u É 31 144/46 Gehälter. «o o o o 18 225 - 485 748198 1 354 120/15 E S EIo n Düsseldorf, den 31, Dezember 1927, Kredit. Be N tel C L 91 Fröhlich É Lipmann Mi ts t ! to 0.0 0 319 683 60) ne ngewinn 40MM P G e Salbo p «as s e s (108440806 E ID Aktiengesellschast. P aAZ 100i x =| Der Vorstand. Paul Fröhlich. i: 5 C 9 633|7 Vorstedende Bilanz und Gewinn- und Berlin, den 31, Dezember 10927, Rae S Ms bl t Verlustre@nung dade i geprüft und mit Brandenburgische Grundwert D | dem Abschluß der Ge)äftobücher üder: Aktiengesellschaft, 179 7892 | einstimmend gefunden. Koustanz, Juni 1928. üisseldorf, den 8. Juni 1998,

Loewenberger,

G. Conzelmann,

Johs, Bolay

Paul Oittmar.

1 Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger |

Verlin, Mittwoch, den 25. Zuli

1928

[39720]

4 [ktiengesellschaft für Energie- —— wirsscas.

Hierdurch fordern wir gemäß der 7, Verordnung zur Durchführung der Verordnung über Goldbilanzen von 7, Juli 1927 die Jnhaber unserer über RM 60,— lautenden Aktien auf, es Aktien nebst den dazu geIoeigen winnanteilsheinbogen mit winns anteilscheinen Nr, 9 für das Geschäft3s jahr 1928 zusammen mit einem arithmetisch geordneten Nummernver- zeihnis zum Umtausch in Stüdcke über RM 1000,— bzw. RM 100,— einzus reichen, Formulare hierzu sind bei den nachstehend aufgeführten Stellen ers hältlih,

Der Umtausch erfolgt während der üblichen Geschäftsstunden bis zum 18, Dezember 1928 einschließ lich

bei der Commerz- und Privat-Bank

Aktiengesellschaft in Berlin, Hams burg, Köln,

bei dem Bankhaus J. H. Stein, Köln,

Ferner fordern wir in Gemäßheit des Generalversammlungsbeschlusses vom 23. Mai 1928 zum Umtausch der über NRM 600,— lautenden Aktienurkunden in solhe zu RM 1000,— bzw. Reichs mark 100,— bis zum 31. März 1929 auf.

Für einen Nennbetrag von Reichs- mark 1000,— wird eine Aktie im Nenns- wert von RM 1000,— mit Gewinn- anteilshein Nr. 1 uff. nebst Erneue- rungsschein ausgereicht. Soweit Aftios näre Beträge besißen, die RM 1000,— nicht erreihen oder nicht durch Reichs mark 1000,— teilbar sind, werden für den nicht in RM 1000,— Abschnitte aber in RM 100,— Abschnitten dars stellbaren Teilbetrag Stiücte zu nom, RM 100,— mit Gewinnanteilscheine Nr. 1 nebst Erneuerungsscheinen aus gegeben. Besondere Stücelungswünschs werden von den Umtauschstelen nach Möglichkeit berütsihtigt wérden.

Der Umtausch ist provisionsfrei, fall# die Einreihung der Aktien an de Schaltern der obigen Stellen Tse In anderen . Fällen wird die Üübli Provision in Anrechnung gebra.

Die Aushändigung der neuen Attiens urkunden erfolgt möglih| umgehend gegen Rüdckgabe der über die eins ereihten Aftien außge ien Emps an 3bescheinigungen i Derjenige Stelle, von der die Bescheinigungert aus3gestellt worden sind. Die Bescheinïe ungen sind nicht übertragbar. Dis

ellen find berechtigt, aber niht ver« pflichtet, die Legitimation des Vor- zeigers der Empfangsbescheinigungen zu prüfen.

Diejenigen Aktien unferer Gesell» schaft über RM 60,—, die nicht bis zum 18S. Dezember 1928 eins gereicht worden find, werden nach Maf abe der geseßlichen Bestimmungen fte raftlos erklärt werden. Das gleiche gilt von eingereichten Aktien, die dîE zum Ersaß durch Aktien über Reichs mark 100,— erforderliche Dage nicht ers reichen und uns nicht zur Verwertung fic Rechnung der Beteiligten zur Vers ügung gestellt werden. Der Erlös wird abzüglih der - entstehenden Kosten an die Berechtigten ausgezahlt, bzw. für diese hinterlegt.

ie Inhaber der umgutauschenden Aktien über je RM 60,— können inners halb von 8 Monaten nach Veröffents lihung dieser Bekanntmahung im Reichsanzeiger, jedoch noch bis zuni Ab« lauf eines Monats nach Er der leßten Bekanntmachung über die Aufs r zum Unrtausch, durch scrifts iche Erklärung bei unferer GefeUlihaft Widerspruch gegen den Umtausch ers heben. Außer der Abgabe diefer schrift» lihen Widerspruchs8erklärung gegenüber unserer Gefellschaft ist zur ordnungs mäßigen Erhebung des Widerspruchs erforderlih, daß dér widerspredende Aktionär seine Aktien oder dîe über fe von einem Notar, der Reichsbank (in diesem Falle mit Sperrbescheinigung) oder bei einer Effektengirobank aus gestellten Hinterlègungsscheine entweder bei unserer Gesellschaftskasse în Berlin oder bei den oben bezeihueten Stellen binterlegt und dort bis zum Ablauf de Widersprußtfeist beläßt.

Erreichen die Anteile der Judadert der Aktien über fe NM WQ.—, dée rots mäßig Widerspruch eingelegt haden, zits sammen den zehnten Teil des Gedattrte betrags der Aktien üder je NM Vi fo wird der Widerspru wirtFam und der Umtausch der Atien der wide» sprechenden Wltionäre unterbleidt. Die Urkunden derjenigen Jubaber dom Aktien über je NM WQ,—, die mit Widerspru erboben haden, werden aud in diesem Falle als lit umgetaus(t in Urdandee Ader RM 100,— bzw, NM 1 Wittds tausck@t, sofern nichi vou dew Atidide bei Einrei@ung rer Alte zue Wits taus audri Cid des Gegen Mos merkt ift.

Verlîin, den W, Jali

AktiengedeW t für I

2 “A M gge 958 L E