1928 / 172 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

®

Zweite Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 172 vom 25. Juli 1928. S, 4.

| Dritte Anzeigenbeilage S n Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger A

(80567). Hammonia“ Ullgemeine Versicherungs-Uktien-Gesellschaft, Hamburg. Bie 10 M 9st für jede geshuidete Volpmark oine Rerbänart ix tet 1928 "0 ä 1927. B. Passiva. |lihen Zahlungsmitteln zu zahlen. Die Go othekenpfandbriefe u O - , 2] A Aktiva, Vilanz für den Schluß des Geschäftsjahres 1 Pass ee (bligationen ind seftens E A LeURE Mee Bari (le T2 Berlin, Mittwoch, den 25. Zuli i E - + Forderungen an die Aktionäre « « « + - 2 250 000|— || 1. Aktienkapital. . . « + - * « «'] 3 600 000|—| nah Kündigung oder Auslosung rückzahlbar. Die Gejellchast verpflichtet si wem a E I E A e Sl De B at l e ad De I n ani P ee e L Ls dlr Ta O Dicjexigtn, Etenmotiten seres E tb it aas o gui iht N O 109 646/05 || 4. Prämienüberträge e 6 | 1524 433/70 Die als Siherbeit für die Ar othekenpfandbriefe din Gold- , t rben i rah e E 2 bei rist beläßt Fordert der Attionär die „„Adrop a‘‘A.-G,, Nudolstadt i. Thür. | Gesellschaft über E aua D E ioilidunden U d Depots . « « « « | 736 655/74 | 5. Schadenreserven . . . .... « | 1 018 468/59 | hypotheken werden in ein besonderes Go hypothetenregister die als Sicherheit T Aktien- unserer ese [haftstasse in Bergedorf | hinterlegten Urkunden vorzeitig zurück, | Am ontag, den 13. Angust] RM 750,— (5X m 5. Darlehen, Beteiligungen und Depots « « « 6. Guthaben anderer Versicherungs- 1 für die Goldkommunalobligationen dienenden Goldkommunaldarlehen in ein be« . oder bei einer der obenbezeichneten | so verliert der von ihm erhobene Bider- 1928, nachm. 2 Uhr, findet in Bad| unv NM 3,— bzw, F e 6. L bet Bankhäusern E A 335 966,28 unternehmungen . « « + « Er h M en E T ce Uto verb stänbige D de Bes s ellschaften Umtauschstellen hinterlegt und dort bis | spruch seine Wirkung. Der Mer r Dn A cieea Le 14 Dans, Ser-Ie E nis l ieflich * Gal î - i Ba L e ae m S t - \ 2 î i - | wi r | außerorDen B s 2 dp eal Versicherungsunterneh 596 717,25 | 932 683|53 g M an terübiumadfonds a0 6 550|— aa pi s. dret As dan E Ses gat an jedem Gold y a. | 0c * A O enera Mtidae h E a ne er RM 40,= und RM 80, lung der „Adropha F G. statt. tin eee f Ln Sarge Wers O E E r em Yewi ea a: h 59 | thekenpfandbrief und jeder 0 ,_ daß 7 j j ir ü t i - esordnung: ; 7. Außenstände bei Generalagenten u. Agenten « . | 1402 317/09 R La L E S M dieselben vorschriftsmäßige Deckung vorhanden ijt. Die Goldhypothekenp and riet Teatische Stuhlrohrfabriken j A : T etten E gere Ae et thnen Ee “af B Neneil Ce ener Aufsi Hisrats. | schriften gemäß $ 290 H.-G.-B. B, -NaljendeRcrd. einG, PIGESYENEN R und Goldkommunalobligationen werden mit dem Faksimile der Unter\hrift deg fer & Uds Bengal ale, | à aben vor Ablauf der Widerspruhs- (Pnittssorte erreichen, dem Umtausch | - 2, Saßungsänderungen, ür fraftlos erflärt, Ebenso 10. Sonsti he. Ford R N e Ae 83 75648 Vorstands u S s Lee nhände: g Verle S f L N ir U frift zurückfordert widersprechen. Die Urkunden derjenigen | 3, Verschiedenes. 2 Ga verden E nes A Me 7 . onittge yor erunge L G S G60: orstands un e re an! r er ehen. ; Au orderu: ä m . Ü L R 40,— eil abme an neralvyer- erkfli rt, we u n e Y 11. Sonstige Vermögenswerte « « « « « « 45 661/79 L l: Der Vor R besteht gegenwärtig aus den Herren: Rechtsanwalt Dr. Friz eiammaktien r RM der rp ai t g vg E ia C Inha De ah 2 N nige Widerspru a s fin diejenigen Aktionäre be- trage einge ¿warde der A : ag: eumann un ar nsberg, Berlin. p / m o : : s Mi ; oder ordnungs- run e a j Gewi And n t L i Tür das Geshäftsjahr 1927 Bs * Ausgaben, Der Aufsichtsrat besteht aus mindestens 3 von der Generalversammlung zu in Beiga er 9 vom Ee den whnten Teil ves Ge: falle als freiwillig au Umtausch O i: N bemeeiaeine spätestens inbgl q und uns nicht zur Ver: —Sinnahmen, ewinn- un rlustr g | S : wählenden Mitgliedern, zurzeit aus den Herren: Friß Schlesinger, Direktor dex uni 1928 be L Bekannt- amtbetrages der Stammaktien über | eingereiht umgetauscht, sofern nicht | drei Werktage vor der Versammlung bei | wertung für Rechnung der Eee 1. Sachversicherung 1. Sachversicherung, Berlin, stellvertretender Vorsihender; Zinangrat Zulius Leffson, Gotha; Dr Fe "7 Prrornung, zue Duc: | KM 40-—, fo wird der Widerspru | von Aklionären bei Einrei ree (der Gesel Ba N Serie mung dort | erade finde Die an Stelle V für BUP Aa i i j - in, | | j i , + V, h der 7. V u : -| wi h j ü un . R A ibe An 6 E 938 282,94 N teils der Mictversicherer 2 E : A e 862 907/39 | von Liebermann, in Fa. Paul Wolff & Co., Berlin; Konsul S. Marx, i. Fe d r Verorbaung, fer Golb- (Oris Un) ex pan r Nehgabe bes Gegentel l bemertt ist, ata belassen, i en fraftlos erflärten alten Aftienurkunden S Et 554 090,87 | 1 492 373/81 || 2. Schäden im Geschäftsjahr, abzügl. des An- Dnternationale Hande Shant, Berlin, n vont 7. Full 199 ‘und des Be- Gesetzes unterbleibt. Die Urkunden der- alten Aktien über RM 40,— und | Der Vorftand. H. Sauerl änder. | auszugebenden neuen Stücke werden b) Schadenreserve « « . « «+ 9 1 O j f 1 694 747/38 An Dividenden sind gezahlt worden im Fahre: 1922 5 %, 1923 0 s Der ntlichew Genervalverx- ° | RM 80,—, die nicht spätestens bis zum ir Rechnung der Beteiligten nah 2. Prämieneinnahmen, abzügl. der f 9. Bltvocliherenasprämien - . . , ; ; 7 : | 2008 940/76 | 1924 8 %, 1925 10 %, 1986 10 %, 1927 12 %. Ma vom 2 Juni d. J die In: | [o dd 0 die nicht Widerspru | W. Dftvbee 168 bei den obengenannien | mam | {abgabe des Gesepes verkauf, Der | g at a0 t E A Verficherunasnebmer a a L 4. Verwaltungskosten, abzügl. des Anteils der Uu Ses Die Vilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1927 lautet [her Stammes en un Ter t Roben haben, orr f SE in Uefem Stellen inge i r worden sind, erden Exlós wird na Wt ug [2e Kosten ou / ; Y Rückversicherer « « « «o eee ( e folgt: } lauten —, W all als freiwillia zum Umtaus ¿G.eB. á L / , R: Mang s aen R « 7} 5 Prämienliberträge, abzügl. des Anteils der Aktiva. Passiva, tin Male auf, diese Aktien nebst Angerci@it umgetaus f, sofern nicht flärt; ‘benso werden diezenige alten| 8, Kommanditge Us | biete hinterlegt. / Gn ele dh cat wed Rückversicherer . « « « « + « «- « « « | 1 224 040/54 m S M F iezugehörigen P inteil: von den Aktionären bei Einctbung dér Attien über KM è 40, O i M 8 0 \ chaften auf Ak en Nie ï d E , N : ‘euerli e N 18 2 749/55 / , u mi ú drüd- | für kra er l . en könne na em a) Prämienreserven « « « « « 18.100,08 d Se efalteco büftofilcbtvoriihertng: Kassa... . ... . . | 1814255} Aktienkapital . . . 2 600 000— M in Begleitung eines arithme- Se L ehe Scndrt Br eingerei werden, der bie| 1 Une etivähnten Verordmms zulassig A M ONIR Ee a 2e Se | 870 44339 || 1. Bahlungen für Versicherungsfälle der Vor- Guthaben bei der Reichs- Geseplicher Reservefonds I | 202 9801 geordneten Nummernverzeihnisses ‘BedgedeclSambora: im Juli 1928. Durführung des Umtausches ermbg- POE E Eyiteiuntseho Vottiénb- it innerhalb zweier Monate c) Schadenreserve . » « « « , 124 242/15 R E Sa R Gf R 191 720/60 | bank und öffentl. Kassen | 177 642/18} Reservesonds «400 000 joppelter Ausfertigun 8 zum Stuhl h brik licht und nicht zur Verwertung zur Ver- chf \ - e E eröffentlihung dieser Bekanntmachung 2. Prämien, abzügl. der Rückbuchungen . « « | 2030 763/26 Ÿ 9 Zahlungen für Versicherungsfälle im Ge- Guthaben bei Banken und | Beamtenwohlfahrtsfonds . |} 26 479176 Fovember 1928 einschließlich | Hanseatische Stuhlrohrfabriken | tigung gestellt worden sind, Die an | Cement-Fabrik Prüssing & Co. | i: Reichsanzeiger, jedo noch bis zum 3. Nebenleistungen der Versicherungsnehmer . 38 163/34 || ichäftsjahre E E N 621 663/06| Bankiers. 4 192 162 ati Noch einzulösende Divi- 4 Umtau in Stammaktien Nümcker & Ude U. G. Fou der für kraftlos erklärten alten Comman ie ele \ “2 guf Aktien Ablauf eines Lis nah Erlaß der 4, Eergltungen E Rückversicherer « « « « « 703 e 4 3, Vergütung für in Rückdeckung übernommene U e Seen. 49138 221 M N A En Le fällige, I 472/07 P ins ei ien Bank H. Rümcker. O. RümtckeL. es Für leretne ie tellen e Aufforderung. lebten dritten tar hes 5. Sonstige Einnahmen . « « « « * Versicherungen . . « . « « «ooooo f 148 016/69 avon ms Z } : / _ Mi vamburg: e : werden für Rehnming der Bebell1g ; nd 7. Verord: die Aufforderung gum Umtausch, D. Y+ IIT, Lebensrüdversicherung. , : ent register eingetragen Zinsscheine. . « « « + 636 756142 iliale Hamburg, verkauft. Der Erlös wird abzüglich der Auf Grund der 5. u 7. Verordnung | 7 25, Sepiember L Prämieneinnahmen abzüglich “her Rüd- Á O ema u E Tas 803 20 GM 48 547 873,95, aus Anteil an den am 1. 4, 1928 u dem Bankhause L. Behrens & | [3931] N ee Btriden Kosten an die Berechtigten zur Durchführung der Pas Mee Be P eee liedlich dur shristlice enge L nage os 9988/70 | Gl Prémienwsewn «10a nae n 100087 Ramenvont 7 PER ge nter tefindtig | 0 M e vei dem Bantverein | Mechanische Weberei zu Linden, | ausgezall) t. für Bee Bete euen | unserer Stammaktien über N 10,— | Eelärung bei unserer Gesea IV, C eschäft. z “n ; 1 - Il i n Bremen: bei r . i 3000 ie alben als | : ' det pr L T F i mtau er- 1. Vortrag aus bem Uebeiuß des Vorjahres . S 370 67 s P n ieine S l E anstalt tus GM 414 S für R Aktien- Hamer eien M \ nd an den Börsen, m denen e. E E bei benen haben. Auer der! wes dieser rift: D: Kapitale « + o o aa dae r ne / 92 : . Do, esellscha ritte Betannm u j ie gehandelt werden, bis zum 20. Vkl- |} : J . LOU,— Hon Midors -Élär enüber 8. Kuratel - E Me 28 989/21 T R liobas ria I E E 53 Kommunaldarlehen « « « | 1039 373/90) 6 6 R. L 1 041 500,— Ut her üblihen Geschäftsstunden | betreffend Umtausch von Aktien. (S 1928 teserhar, Alsdann werden | Urkunde vereinigt sind (sogenannte E G C e Tae Lia 4. Sonstige Einnahmen « « - - ooo o. 35 468/14 | IV Gesamtgeshäft Schuldner in laufender 7 R. 4 894 000,— zureichen. Auf Grund des Artikels 11 der 7. Ver- | die Börsenvorstände die zum Umtausch | Globalaktien von 5 X 150,— RM = mäßigen Erhebung des Widerspruchs 1. Allgemeine Verwaltungêfoften und Steuern | 419 012167 | cälioe apotgetenzi| |Y 7 Q R. 110 W4 300 a Emre on ne | rbmung u Pu Mng D eli | Fas dn t o verauegE | vinnaniciNbeimta fe 108 ff und Ec: | Brforberlid, daß der widerspraßende ‘2. Kursverlust „eo eo ooooo 3 701/56 ige OYEICNSNEN | AEE im Uver JE 7 DIT ordnung Uber Goldvilanzen vom é. «Ful U, U E 2 : p 762 | Aktionär seine Aktien oder die über sie j er 31. Dezember 1927 | 286 711/04} 7 6 R. IV 2642 900,— mmaktie über RM 1000,— und | 1927 fordern wir hiermit die Jnhaber | lih für niht mehr lieferbar erklären. | neuerungsschein untey Beifügung eines ; L I E P (rlidständige mit M 8 ; R. T3906 800— s Einreichung von 5 Stammaktien | un ag “iber RM 10 ‘und Hannover, den B. Juli jehlenmbbig geordneien dummernber- | pen A E Ten ans- R T G R S E 6,83 außer Ansa | : ae e R werden amm- |RM 80,— auf, ihre Aktien mit Gewinn- echanische Weberei zu Li « }geichnisses in usferti, - Tra Hei: Vor ; 10 939 792/23 10 939 792/23 | Kommunaldarlehnszinsen 18 % R. III 6 000 000,— i ber je RM 100,— ausgereicht. | anteils A fi 198 und folgende Carl Uebel en. bis spätestens zum 25. No- ar tan rg a bis zunt Hamburg, den 1. Juni 1928. / per 31, Dezember 1927 2 103/15) 8 % R. IV 3 045 000,— | nta exfolgt jeweils mil | sowie Érneuerungssheinen zwecks Um- | m | vember 1928 einshließlich zum | uf der Widerspruchsfrist beläßt. * Der Vorstand. Dr. Burghoff, Generaldirektor. Wertpapiere . . . . . . | 791 089/75} 10 % R. IL 2 000 000,— enden Gewinnanteilsheinen. Be- tausch in Aktien über RM 1000,— bgw. [39565] a Umtausch fn Aktien mit anderen Neun- Fordert der Aktionär die hinterlegten Die in der heutigen Generalversammlung festgeseßte Dividende von 10% auf die Aktien Lit. A und B kann an unserer] (davon eigene Vorkriegs- 10 R. IIT4 950 000,— t der Gesamtnennbetrag der von] RM 200,— bis u 25. Oktober Abschluß am 31. Mai 192 .__ |beträgen bei folgenden Stellen: Urkunden vorzeitig zurück, jo verliert Hauptkasse bzw. bei unseren Subdirektionen erhoben werden, S0 LIE 28 elbne | t G tit ae T0 eingeveien, eta 1928 SUUUTbST bet Vin Vuiitsause Go iütn in Se attans R EEU der der von ihm erhobene Widerspruch seine © . i . el . Je l E, T n # + E E ? E . u t L J PRPARLE, Don D -DER "S2 Vorstand. Dr. Burghoff, Generaldirektor. Goldschuldverschrei- | 1 7, 1927) 295 050,— 148 196 850— Wr ist er nicht durch 1000 oder 1 Ephraim Meyer « Sohn oder | Grundstückkonto . + « « + in Verlin bei der Fivma J. Drey- pu wi 4 E E Alles | Seanfzietiiainienkmndeml bungen RM 183 212) | Jm Umlauf befindliche 65 | har, so wird für je RM 1000,— bei der Direction der Disconto: | Gebäudekonto . 236 678,93 fus «& Co., 2 über RM 150,— bzw. RM 750,—, j [39568] S “1139301) Prospekt der G S. S E 130 000|—| Komm.-Vblig. R. L. } 1 039 000 e etns n j Stammaktie SOERRe Filiale Hannover | Abschreibung «4733,53 E der Firma Jaris- déven- Stilite. den gehnten Teil des Ge ; y ieiné ‘° schreibung 10 000,— —} Darlehen von der Deutschen k „— und für je RM 100,— oder Maschinen- und Äpparate- o «& Co., 4 samtbet der: umgubauschenden 2 Hammonia Allgenieiné ° , _ : iennennbetrag eine Stammaktie über bei der Haunoverschen Bank 2: 499, in Fraukfurt a. Main bei der | kam vags \ L Versicherungs-Aktien-Gesellschaft, Mitteldeutschen Vodenkredit-Anstalt zu Greiz Inventar « «-- = » - 1/—| 4 M ecbanbNreditanials a F Tae Ét, Die Umtausch» iliale Ler Deutsches Vans, P i 178 A” ens Uur ccosus S Co Aktien erreichen, dem Umtausch wider, [n Hamburg. T j : über : é } Gläubiger 1211 890/38 len sind bereit, den An- und Verkauf | in Berlin bei der Direction der Snve tarkonto 3 C00] in Gotha bei dem Hofbankhaus freie E Set g E [& ist Ber R Etn idaltccuia ‘8 %ige Liean Golemitd ran de O A über L vom 0, d \ Cipgolh | Steuerrücklagekonto « « « | 123 88985 M Spienbeträgen für die Aktionäre (E Been Lan oder Abschreibung “000 „Mas } Mueller: Ébaicaiiden Da troß cio as wirfsame: Widers - (58 err weux Calomoni®, HandelSgeri E illionen Goldmark nah dem ReihS8muUnzgejey vom 20. 05. vermitteln. r U n m Le | r r riu 2 ; B rat. i. Fa. J. Salomonis in Berlin, aus- ( unkündbar bis zum 4 9, is / oa LRE 7 E 619 995/80 Wen Aktionären, die ihre Stamm-| in Hamburg bei der Norddeutschen Mobiliarkonto. 360,— Staatsbauk, oru T “v E ra e E geschieden. : : Buchstabe G- Nr. 1— 150 zu 17921 g eingold = 5000,— GM ( | E en dem Sammeldepot angeschlossen Bank in Hamburg oder __| Abschreibung 60,— in Jena bei der Zweigstelle der i E h L a Einreichung E Fame , den 8, Juni 1928, Buchstabe ® Nr. 1— 800 zu 716,84 g Feingold = 2000,— e ; 57 049 314/26] 467049 314/26 Hen wird keine Provision berehnet. bei dem Bankhause Ferdinand | Wasseranlagekonto - . - Direction der Disconto-Gesell- | lieferer der u n, : wv der ps O er Vorstand. Dr. Burghoff. Buchstabe A Nr. 1—1800 zu 358,42 g Feingold = 1000,— GM Soll. Gewint- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1927. Haben. nfalls erfolgt der Umtaush pro- Jacobson oder Neuanlagekonto 6 883,35 schaft, ; eren le f ‘toilliaen E Buchstabe B Nr. 1—1400 zu 179,21 g Feingold = 500,— G N nsfrei, falls die Einreichung der bei der Deutschen Bauk Filiale | Abschreibung. 683,35 in Jena bei der Filiale der Coni- ruch8erhebung den fre g | 37253 Aufforderu H E EP BuÓhstabe C. Nr. 1—-1500 zu 85,842 g Feingold = 100,— G Unkosten . . . . . . . . | 403 017|49]| Vortrag aus 1926 . 40 062161 nmaktien E Scha tig n s H jeder Stelle üblichen | An chlußgleiskto. 13 304, merz- und Privat-Bank Dit L Lan Spivenbeträgent ‘um Umtausch von Anteilheinen. | 9 ‘5 (86 0 Millionen Goldmark na dem ReiHbmiünzgesed vont 90 10 | Steuern und Abgaben ein- Ponte L N ar Fällen wird die blie Pro- Gelbäftéstmben unter Beifügung eines | sre ung _ L Bahre T O BHGE d t nat Möglthkeit dur die Um- Ÿ f KEL. (leßtmalige) Aufforderung. | - = unkündbar bis zum 2. 1. 19 E {hließlih Rückstellung für ommuna da e egen pn in Anrechnung gebracht. enmäßig geordneten Nummernver- | Mle enanlagefonto « « Der U erfolgt derart, daß an | tau [e R. i : B E iermit fordern wir di b erl j E 53 I e E ala 181 252/57} Kontokorrentzinsen . . « 201 304/21 ; ändi der neuen ür wel rmulare an | Kalkofenkonto « «. « + - er Umtausch N Ï chwii (Saale), 25. Zuli 1928, | i e aue seren Ae cine au Je Budssade L Ke: 11380 ju T0 & Leingeld = 00 EM | Glnalegggnde b Sinai el} Penn „nbi | e 00916 Feten ersi dagen Rdube [den obigen Sielle Gui fn, cine | i mt e: gele pon gei Stemamatin Lth *| Sachs; Lyieinglhe Portazd 4 M bis spätestens zum L. November p h L 2 TGANA vi han GM aufsiht „... + i ooo über die eingereichten Stamm- | zureichen, L Gd 150, ' «Fa ] e F . ei p t - Busabe B Nr 1-20 j 1A, Feinde = 20 N |Blumanalbdlgutini [20 20 ee Pte E U e | wle oe rere U T B mel Jan Jufeenerrlctconts * e ee 1e 136 "res | Commanbie-Geselichast auf Aktien f s ür je 4 Anteil\Geine über Buchstabe C Nr. 1—4000 zu 835,842 g Feingold = 100,— G K gen bei derjenigen Stelle, er ne neue Aktie im Nenn 9 : e ein größerer Teil in Form von {o- V L. E. Ns langt eine Stammaktie über RM 20 i T i zinsen. .+ .. + «- 64 603 Einreichung vorgenommen wurde. | RM 200,—, für einen Nennbetrag von | Zuerkonto . - - =«+ g : : Ernst G. W. Prüssing. | 5%. Lur Ausgabe; für Anteilsceine in geringerer] Die Mitteldeutsche Bodenkredit-Anstalt zu Greiz ist im Jahre 1895 als | Abschreibung auf Bank- Bedelnigungen find nicht über: | RM 1000 werden fünf neue Aktien | Verschtedene Shuldier . . | 174 188/34 Een Ie 100 Hes ;8 R Babl erfolat Barabfindung. Aktiengesellshaft errihtet worden und unter ält eine Zweign Berteung n] gebäude... .. 10 000 har. Die Umtauschstellen sind be- | im Nennwert von je RM 20,— oder 1 418 259178 | U N efaßt,” also / (50 Le Die bis zum 1. November 1928. nicht |. Berlin. . Die Dauer der Gesellschaft ist G 1 ahre seit der landesherrlichen | Gewinn a. 1926 40 962,61 int aber nicht verpflichtet, die | eine neue Aktie im Nennwert von G einer C E s Z0 fend t [29576] Klinkhardt & Biermann 7. M L zum Umtaush oder zur Verwertung ein- | Geuehmigung, d. h, bis zum 13. Dezember 1995 festgeseßt. Gewinn a. 1927 579 033,19 } 619 995 jitimation dex Vorzeiger der Emp- | RM 1000,— mit Gewinnanteilscheinen Ver tungen, wod adi e ion Bos Beso: ider V che ommandit-Gesellschaft a. A, Leipzig, M E pereihten Anteilscheine werden auf Grund Gegenstand des Unternehmens ist die Förderung des Drt ans 4 5667 149|76 4 667 149/76 nébescheinigungen zu prüfen. Nr. 1 und folgende E Erneuerungs- A al "a “theken; tem ig Erhalt solcher Epe Ts. INYe Vilanz per 31. Dezember 1927. 2M der 7. Verordnung zur Durchführung der | Kommunalkredits, der Landwirtschaft und der Bautätigkeit in sämtlihen Staaten T dr die Lefevbarkeit x neuen | {ein a cht. Besondere Stücke- Prióritäts- u. Hypo 87: g obe i E _ Verordnung über Goldmarkbilanzen vom þ des. Deutschen Reiches. Zu diesem Zweck betreibt die Gesellschaft sämtlihe im Verteilung des Reingewinns. linmaktien an den Börsen in Ham- | lung8wünsche werden von den Umtaush-| konto « . . - B 20 287/20 werden wir, soweit möglich, ri Aktiva i | A A 1927 tür kraftlos erklärt.- - - » "L oeeteneant eseß vom 13. Juli 1899 in Verbindung mit dem Gesey über HUS Uns an den ordentlichen Reservefonds. « . . RM 100 000,— ; und Bremen L rechtzeitig | stellen nah Möglichkeit berücksichtigt Reservefondskonto . . « - 15 053/35 sichtigen, wir bitten, sie 1st früh- Barbestände « N 700l24 O 0: Annaberg i. Erzg., den 14. Juli 1928. þ wertbeständige H potheken vom 23. Juli 1923 vorgesehenen Geschäfte. Die Ge- 97 Dividende auf das eingezahlte Aktienkapital . . « 100 000,— je getragen werden werden. Wechselverpflihtungskonto . | 490 000|— | zeïtig bebanntgzugeben. . Lagerbestände - « « « « « | 528 504/60 e 254 Aktiengesellschaft Ferd Kipfert. ‘| sell daft ist berechtigt, in allen anderen Staaten des Deutschen Reiches Zweig- Tantieme an den OblEahtöFor R A E a TAOUOLOG Diejenigen Stammaktien unserer Ge-| Die Umtauschstellen erklären sih be- | Akzeptkonto. . « . « « « 18 387/40 | Den Aktionären, die ihre Aktien dem Sertcborrentkoalo . - , | 131 VADIIO M L Der Vorstand. i } Liebe assungen und Vertretungen zu errichten. An den Beamtenwohlfahrtsfonds . . « „« «2 y r R [haft über je RM 40,—, die nicht | reit, bei Einreichung von uit urch | Rübennachzahlungskonto . E E Sammeldepot angeschlossen hoben, wird Si u E: L .| u, 208, Gruzdtapital, der Gelelaft von 2 500 099 NM besbtossen die | Hus ung gn den eserdesoma I e o OOO— IÈELO 20, November 1988 engere dt [N M ebnen Ylenbegrägen | osten Et e | 23 2606s | f rer fevtiats protisonafrd fts ee | Sventartonia, Beru 139) J 2 S pp Ÿ 91, n 7 ent Cr au 0 . . » A O x T0 u E. den , .w n a a e er 4 . nen . er E 1 : A e & [39588] E 5000 000M E erböben. Die Gen Aktien sind chien Arts ans» 5 9% Staatsabgabe auf die 4 2% übersteigende Dividende , D r ibi Get reinngen L Yraftlos Sy äge vorzunehmen. 1418 259178 | an den tern der Mgr ans Gewiunbortrag . F N, Deutsche Mittelstandsbaunk A.-G., | zubieten, das verpflichtet sein soll, diese den alten Aktionären im Verhältnis 1:1 zum Vortrag auf neue Rehnung. . «M4, Int werden. Das glei gilt von | Den Aktionären, die ihre Aktien dem| & „winn- und Verlustrechuung. | Stellen, s . Jn S, nsag | aus 1926. « . 294294| 89 594/32 M P ée Berlin - Marie na Sni M einem vom Vorstand und Aussihtbrat der O H Oen Kurse RM 619 995,80 eiten Stammakt en E Sanrmeldepot angeslossen hoben, t Gewi S O E S tete: E 1e Provisio P SZEREE B P anz per 31. Dezember +_} anzubieten, der niht unter 110 % und nicht über v liegen joll, iglih Staatsaufsicht und Treuhänder, der Vergütungen für die —, die die zum Ersaß durch | keine Provision berechn e RM di. L S l —— Auf Grund der ministeriellen Geneimgung vom 13. 6. 1924 ist die Ge- | mitg S Anf Ls O A -— sellschaft betr Clienbes Bekannt: Aktie unserer Ge ellschaft über ist der Umtausch gro ionsfrei, falls die | «r A atn os E ri Weiter t setdern wie Lg Fivatee Pasfiva. L : b Bose wn Dae. -| eg 924 | nfaliatoligal lan vorgegangen /MpoIReIeNpfanDbZise u V0) ma mgen, bes Ge lgastolahres, er Wes Me Ie Werren [M 0 eurbdlide Bel niet ver obige Sen erfolte in anderen | Bethauntasn. . : : :| L514 D L |do0 folger Wilen, Hei denen (of |Zeifanntinta : : :| 1000 8 ae UND POIEE 2% e i ommyunaloMigationen vorgegangen. sowie der Einlösungsstellen wird auf die Veröffentlichung des Prosp ; 100,— erforderlihe ZaY! nil, êr- ‘der obigen O n ry En [ Zur Verfügung 23 263/58 | 25 "_ in einer Urkunde | De onto « -... E C8 Wechsel . . . . . » + +| 22939582 I, Gemäß Auffihtsratsbeshluß vom 9. Februar 1928: j S 272i Gold thekenpfaudbriefe Neihe V und 8 Ligen Gold: Wen und weder in Stammaktien über | Fällen wird die übliche Provision in / B24) Stück von je RM 3,— in eiter Konkokorrentkonto . « 350 333/46 _ Balle e daa ove 76 965/72] Reihe p 8 V iger Goldtoncuima igen im Werte von 1792,1 kg S L L Cen Ó a CBEGGle lie VI dl Gefellcbaft ag Nr. 21 des „Deutschen N 1000,— oder RM 100,— um- | Anrechnung gebracht. Sai 1589 118/63 vereinigt nd V S teteintn Darlebhnskonto . . ch « 140 000|— L E T L 1 t Gas Me es E d Le dae ¿an ine Sie eh van ata vom 25. Januar 1928, in Nr. 40 pes A ' al nos us e Ea erfolat bald Hstegegen Rügabe der Saben, I oe und Ecneu hein bis 750 333146 Ï nee E 2 E Zis . August 4). Sie ist in den obenbezeihne en aus- | Börsenzeitung“ vom 24. Januar 1928 und in Nr. 22 der „Greiz N / : uderfonio . « « « « « «[ 1497508/01 || i: 25 övember E i i jähri Ld: 1. 10. jed es “U i ilt worden sind. Die auf die für | ü die n Aktien aus- pätesten zum . Gewinu- und Verlusikonto f A 1.704 800/21 v Finstheinen eren erster am 1. 0 1928 fälig is, ber: E. GelollsVaft verpflihtet sid, E M Mmigen Goltlhypothefonpfandbries js erklärten Siammaktien, über je selientgee Em] ngöbescheinigmg zue S ae ron E eln 1928 einsMliesitih zum s ___per 31. Dezember 1927. _ N A / Di ihe T 8% iger. Goldkommunalobligationen kann | betreffenden Bekanntmahungen auch im „Dresdner Anzeiger“ sowie | ,— entfallenden Gewinnvortrag von 1926/27| 19 686/02 ; ande P D B S Aktienkapital . . « « « «] 100000/— rühestens ver 30. 9 1932 gekündigt werden. Die Rückzahlung muß | ÿ ier“ i iner itung“ zu veröffent- ter Gesellschaft über RM 1000,— Bes ngen sind nit | Sewinn g bei den oben aufgeführten Um- Soll. Li n Reservefonds . « « « „] 8000/— "M 66 beendet sein. : Berliner Börsen-Courier und. in der „Berliner Börsen-Goung Zu L biertel- M IM 100,— werden nah Maßgabe | übertragbar. mtauschstellen sind 1589 118163 | tausftellen einzureichen. Der Um- | Unkosten . . . . . . 131 247/21 Ra M Bi L ee 87 640/40 bis E E 9, pa L wig N ven —_ gea Le E ih 29 Hesellschaft, E ldbyboihek Pa andbriefe Gesehes verkauft. Der abgave berehtigt, aber nit verpflichtet, die| gx, Twü stedi, den 25. Juni 1928. | taush erfolgt derart, daß an Stelle von | Aktienverwertungskonti . D l l Me 15 Juni 1928 auf ‘Grund ber Vie durih R D T MA vom Cb SolbsduldtesHreitanoen zes eet entlibang im Prien Kursbla i ih der entstandenen Kosten an die | Legitimation - des nreichers der Be- Doe REuE der 100 Stü eine neue Aktie über Reihhs- | Delkrederekonto . . + « « 2 14076 f 4 ee 268 008/87 4. Juni Reih T iger Golbbypothefenpsa beit 4m Were von MaCD A der Börse zu Berlin einzureichen. de A ausgezahlt bzw. für diese sheiniguno l poazen umzuta uschenden A I ES Df RE o O A Waeitad- 133 70057 E 00 Vierteljahrs- R ai L A0 0 l E “x Racboriiinggeis v f t ¿04856 873,95 De Jnhaber der umzutauschenden | Aktien RM 40,— RM 80,— s. Kreive. aktien UORE bekannt, daß die Unt- Haben. % Es gelder . _497 947,67 | 1 458 703/23 D August 1929, Sie ist in dear barbegrlneten E u. e MebEamUR ai Mo derun L E 673,90 nmaltien über RM 40,— können | können innerhalb eines Monats n | «1 „Kfm. Bitlor 1. Dipl-Kfm. Lang, | wandlung der Beträgë unserer Vor- | Ertragskonto . .. . « « | 4116331 j e Inkasso. eo 29 338/18 efertigt und mit halbjährigen am 2. 1. und 1. 7. jeden Jahres der Umlauf an Goldhypot fenpfandbriefen a, B4T68 000,— ), Maßgabe der geseblihen Vor- ran ung dieser Bekanntmachun Treubänder. (gbaftien derart erfolgen so dat an | Gewinn- und Verlusikonto: |4 t Cff.-Kom.-Konto. . « « « 4 661/29 lli en Zinsscheinen, deren exster am 2. 1. 1929 [as ist, versehen. an Goldkommunalobligationen . . .. .. . ., . 1731 000,— îslen innerhalb von drei Monaten | 1m ¡i ul ¿ A c mger, ne I | Stelle von 20 de ire O Gewtunvorteagvom Zuste a diahe De i A Reingewinn. . « « 16 457/11 Die Reihe VII 8 % iger Goldhypothekenpfandbriefe kann“ frühestens die Darlehnsshuld an die Deutshe Rentenbank-Kreditanstalt 440 347,30 Ÿ Veröffent mg M der ersten Be- | {r ¿ Wide vond en den | [39566] eine neue Vorzugsaktie über j E S Lari 2 942 “H L E i ‘igs beenda se E E tige gn i ra tsche Bodenkredit-Anstalt : Juni 1928 idoO nad vis Umiaus erheben „uher dex Ab- a2 der N E E "Die Aushändigung dex neuen Aktien Seeieavotteas 2 942.94 89 594/32 n 2. 1. 1957 beendet sein. tteldeu eit -Anstalt. i ; j ; i neralversammlung wurde an j E 9 \ Sind Sea t O Gewinn- und Verlustrechnung 4 : H i E lauf eines nats nah Erlaß | gabe eser shriftlihen Wider- Im Büria, | urkunden erfolgt nah deren Fertig- i s P : ligat ab 8- j L : „| ausgeschiedenen Landwirts Wilhelm Bürig, 133 TOOST Unkofien . «P 79912106) een Se Gelde etra BOENAI Ge Dai N: Ne E C Reihe 7 9 seiger 5 Millionen Goldmark nah, dem R M münggeles i a Tetlärung bei unserer tau bay widersprechend: Aktionär seie Sn den Aufsiilorat wurde an Stelle Empfangöescheinigung ei dr} e T G E an Meingewinn . « « « » «- 16 457/11 T5 é - ugold (= illionen Goldmark na m Nel ! Viderspruch gegen den Umtau r rsprehende Landwirts Fri Schöôn- | jenigen Stelle, bei der die Bescheini-| Pro t om ree E Die Einlösung erfolgt zum leßten gemäß der Verordnung zur Durh- vom 30. August 1924), unkündbar bis zum $0. 9, 1932, Ben 9 be der \{chrift- | Ak über je RM 40,— und RM 80,— des ausgeschiedenen Landw r | id" Dis | N dea In der Guaeradeu 96 369/17 Fail des Geseyes über wertbeständige Hypotheken vom 29.6, 1923 (Reichs- Reihe VII 8 “B Sale bipothereupsartbriefe über 3584,2 : f ital t L M a t e Lartiber oder die über sie von einem Notar, einer | dube, O E Her- gungên ausgestellt “reges Aas n S L" 1998 Stfolates ets Vortrag aus 1926 . . 1 420/19 | geseßblatt I Seite 482), vor jedem 1. Dezember bzw. 1. Juni bekanntgegebenen Feingold (= 10 Millionen Goldmark nach dem Reichsmünzge| ter GesellsGaft ist zur ordnungs- | Effektengirobank oder einer der oben-| mann Srams, - g Ó ge ie Stellen sind berechtigt, | dem Aufsichtsrat zugewählt Herr Ver-+ A E 94 44878 | Londoner Goldpreis bet der Reihe VII 8 % iger Goldhypothekenpfandbriese, bzw. bom 80. August 1924), unkündbar bis zum 2. 1. 1934, ißen Erben ¡M Widerspruchs. enannten Stellen ausgestellten Hinter-| Gr. Twülpstedt, den 19. Juli 1928. | trag R ee M e h Mi Me redtigt, pem At dea n i Provifion roe P 6288019 | por eihe T 8% iger Goldtommunalobligationen Der Goldpreis wird n | 21 der Yiesigen Börse zur Einführung gebracht, delih, daß der widersprechende aTilele i gentovs alehei den | Aktien-Zucfersabrik Twülpftedt, | des Vorzeigers der Énpfangäesheini- | dagegen ist audgesthieden Derr Bankier bbn u a A 7E 71 | Reichswährung nah dem Mittelkurse der Berliner Börse für Auszahlu T Ra T eineni 08 MMION gun Dis L | Doenbezeichn W. Kors, ung gn prüfen. Dr. Victor Glafer, ng London ¿ j i tellen binterlegt und H. Ktreipe. . Kor gung F 96 369117 | auf Gran dee lehten amtlichen Notierung vor der Ecrenntma ung des Gold- Mitteldeutsche Bodenkvedit-Anfialt | tinem Notar, der Reichsbank oder ! oben ezeihneten hin 9

preises im Reichsanzeiger umgerehnet, Ergibt sich aus der Umrehnung für das