1928 / 173 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M h;

Zweite Zentralhaubelsregifierbäilage zuïï Reichs- ünd Staatsanzeiger Nr, 173 vom 26. Juli 1928, S, 4,

- d I

I á f H \ V : < = 0OO f f A / f [40077] | Havelberg. Mez 9, O.-A. Waldsee, Jubaber |

E : E e

É p <äft früher: Jfflandstr. 65, ist nah

A V | baden. # * , in Thanheim, Ho E e f f [40050] E LON kursverfahren über das | Auf Antrag des Kaufmanns Eri | Eduard Dehner c O i Z / / F / ite L Baut Mee Jude: (n e Ra a B R B ate Pet he B Men (Kami T Berke de: I C O Ion 209 Dau Mae Ï urg, 20. Juli 1928 Apotheker Hans Wir in Wiesbaden, | 1928, eröffnet. Ter- | Waldsee und für den Fall seiner Ver: j ad mann, Armaturen- und Metallgroß-| Hamburg, 20. Zuli 1928. d das Konkursverfahren nah rehts- | das Vergleichsverfahren | R in geprüfter Gebil / v handling, Sie N LIT t Das Atdgert Wittig vestätigtem O iets auf- mi E N Bf din N raus Pratt mant in Waldseo I ats - s / M rivatwohnung: & Î 4] | gehoben. : ‘gi ergleihstermin ist auf Montag, den M / Ee nad Aba Hug des Shluhiermins aus Ma E e der GenossensLat in | Wiesbaden den 19. Juli 1988| ormittags 9% Uhr, immer D s t 1020, namitinge y uhe 28 4 geyoven. é ai norda“ nteressengemein- m1SgerIcl, S E ivird d Kaufmann Max Jacoby | Amtsgeri ebäude, r Nr, 15, Ferd Bielefeld, den=LI „Juli 1928. haft »rddeutscher Automobi p rson wird der bestimmt. Der Antrag auf Eröffnung z 5 Das Amtêgeriht. Hans M i rieze: ( [40078] | in Havelberg bestellt. des Vergleihsverfahrens nebst [ei P M G6, m. b. H,, Claudiusstr. 21, ist naH | Wriezen. L N i . Zuli 1928. es Vergle nen 74 S “es (40051] Om. b Ss Schlußtermins auf, Konkursverfa: ren Ubèr HDeR Gat et Ie D Anlagen und das Ergebnis der weiteren i j ) M E ihren über das Ver- | gehoben. —=-pNachlaß des in Wr M h : baed A Ad a dat Ls S ae ist auf der Del äftsstelle ; d -- M "S I ‘Kurt Fröling in | Hamburg, 20. Fuli 1928. Kaufmanns Paul D S <lußt erínins | KCassel. Z (40093) | zur Einsicht der Beteiligten nieder, / ; i 27, : 192 d Ee urvgen des, Gärtner i f ter Das Amtsgericht fol, ter“Abhaltung G Ueber das Vermögen der S gelegt. : ; fa italbuchabte lung Berlin den 000000. aao. # S F z l N Ne A ne j Ee Ms . ausgehoben. 17. Juli 1928 August Döring in Kassel, Mar tgaser Amts eem. Ward 0 lrt, 44 Sahul âbuchbilros , 2 1 | E ULnS : [40065] riezen, den Lf. E . 11, Inhaber Kaufmann Kur n 23. : e e | ge a <weig, den 20. Juli 1928. Ana Konkurs As D eer Das Amtsgericht. Döring, wird b eut e, am 88, Juli 1988, i | : S | i iftsste! : its. i i are mittags b Fes L titzeile 1,05 5 Die Geschäftsstelle 3 des Amtsgerichts. | nand Hesebe>, alleiniger : iri Bad Laute. | 39996 Tam einer fünfaespaltenen Petitz i Demnan; 190 Di 2a t Bente f D DEE Be v Bau tebfsnet A1 Vertraensperson witd || Das gerigitiese Veroleitver ahn Wg 0 f 0x t teugelle 1,73 4A Knelen nimmt an de Das Konkursverfahren über das Ver“ | nah Abhaltung des Shlußtermins | rig Steinhof in Bad Sege ere | rel U Beraleihstemin wird | das Vermögen des Holzhändlers Alt: [M =—============ jebenem Papier völlig dru>reif einzusenden, der Domnguer Mühlenwerke | aufgehoben. ; 8% Uhr das gerichtliche Ver- | Kassel bestellt. Vergleihstermin wir as Vermögen o n . A ¿ riebe etwa dur Sperr - D n Send wien geei, | Gumtrez, 0. Ju o |lsauesafio *ha wendurt ved | auf den 16, Uag vern: 10% Uhr Aben Rog Dal ix Ritt F P A Let L D A E B v Baitend ugo ues | Me a A E E Et Thor E onfurses auf seinen Antrgg exósfnet | beim Amtgerit, Bim 00 | mit der Bestätigung des im Verzicige M Ner anl iegende Reicha- und Staatsanzeiger Nr, Avon A Ta A Be) e. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage CIADGRQENDE MONMILCEMCNIE «I 0A L O C R worden, da, ex zaßlungtun Sg ti. Der | beraumt, De seinen termin vom 16. Juli 1928 angenoin- nin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. ! aen I Domnau, 20. Juli 1928, ja ambur ome | trauens U! Di ‘Séfeberg, Termin Kilann Ne Einsicht der Beteiligten | menen Bergleihs dur Beschluß vin Wo 11 zur Durchsicht an die Buchführereien: : 4 I [40053 | fitüren Fabrik G. m. b. Y. Hasle cvole dur Verhandlung über den Vergloichs- | auf der Ges isgielle niedezgel t, A Lausis aufg 3 Quli 1998 E 3 A8 / 14 19 P A 928 | J Fddelak. L A traße 130, ist na auung } nt 40; August*1928, 10 U Amtsgericht, « 7, RKahjel. ) M L B 2 4 // V M 1 D A Les Mecauitees Carl eiß in Eltern cet aus ristsftelle ( s Anträg aut Pte Sitten [40004] as Minibgerte, 0 L S —— 2 Z b f stschectkonto: Berlin 41821. 1 g, av. . 9 : e henba: Sehlles. e 3 T S / m Amavaca> j Brunsbüttelkoog wird, nachdem der in Vg Ee Äntbaurist: s ese sSiag T Un S n wn das Vermös en der «gffenen E T R N eriht Bamberg pel 3 tr 1 L A4 " V f 4 "n Las Á X | dem Vergleichstermin vom 30. Mai 1928 ¿000 d L mittlungen auf der Ges äfts\telle | Handelsgesellschaft arl Hellmich's | G von 23. Juli 1928. das Le : Generali 7 ( 4 | efei: bévlehaven: Ausfertigung | angenommene Zwangsvergleich dur | rpochingen Lo ur Ein ict der Beteiligten nie rgelegt. | Wwe.,. Jn bie Geschwister Jaehnke,; Mel a fabren ‘zur Abwendung des M E E 907 L 5 d 4 / 10 % igung der Vollstre>barkei | rechtskräftigen es vom 30. Mai Das "Konkursverfahren über da N Lovberg. Det 9g Zuli 198. | Reichenbach i. Schles, wird heute, a a nes E L VBetiligen iee d ü 78 gn 44 T 3/f n : i ngsbeschlusses. L | E at Sue: dl e atadl DErrabgen gee Da T E Lte “Das Amtsgericht. ° 29. Jul LOA M E e 2 din Firma Klaus Frank, S geist 0 - 7 D 7 a e P / \ahlte Gebührenvors<uß (8 7) ift, soweit die Bolien , den 23. : ngen A sveusahren n i ; / / E An , na ela Das Amtsgericht. Abhaltung des S<lußtermins hierdur< Cétenaitb cat. (39998) onfurses Lröffnot, Zur Vertrauens- en f E A Ei tels nt choht é‘ " p V4 n U 4) n 73 / 1 F : Vf ens nicht dos Mee V Last fallen M i : Eilenbur, [40054] | M e au den 18. Juli 1928 d Pr E ae per benbad i S anne Qi Geshäftöstelle E Is, e 17.48 4 41 4.444. 4/8 & Z 7 u î Zu 7 r hlte Auslagenvorshuß ($ 165) ist, soweit er nicht ¡F Le ( Ï u 4 u h G A S ° . Édeidiitiqri ddn, L / us pr A / f A e. P À Jn dem Konkursverfahren über das 9 Das Amtsgericht. esellschaft n Firma Emil Birnstein & | gleihstermin wird auf den 21. August | nerlin. j [40011] 2 "t 1 A2 n //7“ : / R i M G4 f : ft, zurü>zugahlen, i E (4 Vermögen der nicht E A E A ohn (Handel mit Herren- und Damen- | 1998 um 11 Uhr vor dem unterzeih- | Das Vergleichsverfahren zur Ab- M D 30 »' U 6 7 bühren und Auslagen der Proz Lud eingetragenen Firma Ernst Mamnh\ Kaukehmen, (40068 tleidersteffen) in Crimmitschau, Kirsch» | neten Gericht, Zimmer 13, anberaumt. | wendung des Konkurses über das Ver- è Ÿ 4. U A. P 1 2 g n // / a P / A n (0 R V0 N bevollmächtigten. F L in Eilenburg und deren Inhabers «N Das R A über -daS | bor straße 4, wird heute, am 21. Juli | Die Unterlagen liegen auf der Ge- | mögen der Hoffmann Schokolade Ge ; / 4 8 20, A E gur Abnahme der Schlußre<hnung Ein- Vermögen des astzixts Martin 1928, vormittags 10 Uhr, das gericht- \häfts\telle, Zimmer 14, zur M der ellschaft mit beschränkter Haftung, u f . Z : 7 . 2/7 4 D L - i ¿rgütung eines Rechtsanwalts oder eines Loge a A Verwalters, zur lng Ad von i: <nis Schi>sneit aus Tawe wird na< Ab- lihe Vergleihs8verfahren eröffnet. Ver- | Beteiligten aus. 6 V, N. 5/28. Zerlin Ee e 3/4, Ma Ne 1/ > feu M 2 f zl / 46 n d - n" L ù iür die Vertretung in einem Verfahren o Us [22M A wendungen gegen das Schlußverzen (i- [baltung des Schlußtermins auf- } «seichstermin am 3. August 1928, vor- Reichenbach i. S<hl., 23. Juli 1928. | xichtlicher Bestätigung des vom Schuldner 2 emed f ; E R 7 L, 3/7 //72 ht is dur< sinngemäße Anwendung der de ult p F der bei der Verteilung zu berüdsih ”| gehoben. ; mittags 9% Uhr. Vertrauensperson Amtsgericht. emachten Vergleichs aufgehoben worden. a A E J 7 Ara. 2. / 7/0 7 S für Rechtsanwälte in der Fassung vom s, (M enden Forderungen sowie zur An- Kaukehmen, den 18. Juni 1928, err Bücherrevisor Arthur Weise in E Ge haäfts\stelle des AmOgrrOe Berlins A d Kani talbuach : 2 zaeseßblatt Teil I, Seite 162, zu bemessen. 6A des | hörung der Gläubiger über die Er- Amtsgericht. Ecimmitf au. Die Unterlagen liegen | N aichenbach, Schles. [40005 itte, Abt. 83, den 18. Juli 192, godann zurück an das ap1l : ; ind die Verfahren gemäß ct, 5, 313 und O E E N Leier Vereitung an die Mit- Kehl. [40069] | auf der | "daten ias ie Wilbe o a nenbiccau wird harlottenburg [40012] : er ie Rest ti L len bor Berufungsinsians im E rung einer g an T h ili 18. ci n " Cnburg. ü i rel ; ie übri ; liede: a Vianbigezansi gust 1988, ges e Gestioiets Adolf Stein “Crimmitschau, den 21. Zuli 1998. heute, am 28, Zusi 1998, um 10% Uhr, Das VergleithÄerfahren zur be r aier Abschnitts der Gebiihrenorbnung die übrigen | lußtermin auf den 25. August 1928, | Vermögen de ajtwir Das Amtsgericht. ih8verfahrew zur Abwe wendung des Konkurse C s ; der erdein L Fi 10 E vorx dem Amtsgeri tin Eilen- | in Kehl wurde na< Abhaltung des a G e C Dein R ur Ver- mögen e, Kaufmanns Willy Kunert, : nens anzusehen. b Amibgoricht Eilenburg, 16. Juli 1928. | Ke enb A 108 Laon San mad |andioevaoniat An E han Ca tend 1 bue@e Bewe ti Mr A Vertrag eine höhere b tsgeri ilenburg, 16. 920. | Kehl, den 17. & : , ohann Gla r, angenbi : wäsche) i e ia er | Mgen zehn Amtsgericht. Sin d I mwaren in R S ait ivird auf den Sa voin 16. Juli 1928 aufgehoben ste Partei Frau Delrctes A Gegner, dem die (= Eiscnach, LEOON] E EELGAE ara C és & terstr. 14, wird jene 21. August 1928, um 10 Uhr, vor dem | worden, da der R an- “putive 4 ora adt find e E s 8 20 gús s Das Konkursverfahren über das Ver- | Tex efelad. (4007 x N Minuten das gerichtli y eten Gericht, Zimmer 13, an- | genommen und bestätigt wor n ist E L zum agrunjnurrenvuvs oronung ortu wrv——-—— Ee Es E Ls mögen des Kaufmanns und Wein-| Fn dem Konkursverfahren über das Berglbicheverfahren zur Abwendung i a Die Unter agen liegen auf P Charlottenburg. den 16. Juli 1928. die Abirelung von E S s Versicherungsunter- ats Ss “2E 10. ¿1D es O E timmung j händlers Paul Lesh_in Gisenah wird | Vermögen des Bauunternehmers Hein- | 2 Konkurses gemä dem Gesey vom | dex Geschäftsstelle, Zimmer 14, zur Ein- | je Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Bekanntmachung, betreffend ein priva Jn den Fällen des Art. 588 des Abkommens wird, wenn die C. Uebergangs8bestim * l Voll N Der Sietasverteiliita hieedutih E Sthroe 16 N dre R ‘Stelle 5. Juit 1927 E Vermögen v sicht der E Sl de n J D Aot, S nehmen. t E Evokation in einer bürgerlichen E ctn der L Anbet au< auf die bereits an- [M ollzug der Schlußverteilung dur | berger Straße Nr. 18, wird an S tragstellers eröffnet. ermin zur} Reichenbah i. , den 23. Juli 1928. L s auresteuer. i erfolgt, für die j Geschäftsordnung i: O p: ehoben. i des NOM aen e N SEA Verhandlung as Aen E A Mes E Sea Gle, E q E L g S A S Nummer 29 des Reichs- Se SebOM e dem Werte des Streitgegen- | bin Sahen, KAwendung: E I, eue Rae I Ga L E E E nt N shlag wird auf den 4. August. 1988, : E #40006) | Das S Bete Gai rid Anzeige, Dee E standes des Evokationsverfahrens Ae frei m E mesi un felt- Beuthen, O, S,, den 14, März 1928, / þ: Thüringisches Amtsgericht. Abt. T. e T Ee E vorm. 11 Uhr, anberaumt. Q E M Vermögen der Firma Vermögen Mar tot De oben geseßblatts Teil T. : gegenstandes wird voni Schiedsge na O e Das Schiedsgericht für Oberschlesien, a f Eiscnach. [400566] t Amt3gericht. Abt, 6. des Gergleihäverfahrens nebst Anlagen Axudt, und To, ajfene Er OE E V Lonis Meraleid Zum E G G T G E ET Em geseßt. De e i Sebahr as L entrihten, auf deren Kaecdkenbee>l Schneider. “Kalkutnfac e Das Mer tEneen e Dee T bl 11| ist auf der Geshästöstelle gur Einsicht | Yast, A Beo Mathilde Arb in s Zen E is i E Unitaa die Evofkation erfolgt ist. Mehrere Personen haften als ; L Srltbri@ Maire I Mihia c Wit [E 1096 wutde:. ded am | die Bete gten nd E os + |Nibnit ‘Birb heute Um Juli 1988, | Fallenbu g, d Spe Amtl GesamisGuldner. e diouns bes Berfahrens füllia Bekanntmachung, Ie. riedri Gee Ae B “is, Q Ds A O7 d Euskirchen, den. 20. -Juli 1328. = Sni i ) des e x ies. Die Gebühr wi E ; i der beteiligten A9 i 4 : C das Ver- Z m. 5 Uhr, zur Abwendung E ; und na< Stellungnahme der Es Rg N S Rorbucómese mögen des SHpreinermeisters Max Dns etn es «vgl E Konkurses „das trichtlice VergleiGs- Hamburg Vétiidgéi be at Deutsches Ne ich. Der Filtus des deutshén I iches, bór beiti Hen Bänder und La abebrogierimgen sowie ae ustimmung des „Îe os E O ° “e é d ein 1- e / N a N L . " . x F N m “Eisena, den 20. Fuli 1928. f ldreinerel Txeppenbau und S “Vebee bax Vermögen der Firma vom b. Juli 1027 eröffnet. Le Vor Sasenbe [E "Im geei al Du Der Ministerialdirektor im R E nrt rf E v N SG lien fink u diesen Gebühren befreit. ees 4a an A D E N, d 4 „Poi (E G. Thüringisches Amtsgericht. Abt. T. | Dollmannstraße 18, eröffnete Konkurs- | y Fogki, Festenberg, Inh. Fräulein | traue wird der beeidigte | LAenberg, S. Lf, 151, früh von Kameke ist einstweilig in den Ruhestand ve ; stättenbau vom 30. Juni 1927 (RGBl. L S. out (7 A E R verfahren als dur< Zwangsvergleih | dicie Toßki, Festenberg, wird auf ihren Ps iedri< Burmeister in | Halenberg, Rihterstraße 15 1, [rh ITL S<hreibgebühren, d ur Dur(hführung d t M J ' Gn T, Lr M l den Kleinhandel in 6 Abs. 1 und 3 der Verordnung z E G Euskirchen. abee PN| beendet aufgehoben. Antrag. heute, am 23. Juli 1928, por» | Bere r elt Termin | Lerderstraße 23, Laden, Kleinhandel in E 6 2. März 1928 (RGBl, 1 S. 61) zugelassen: A p | Das K 81 ren über das Amtsgericht München. : 8 gerichtliche Ver- | Rosto, Paulstraße, be . ‘52. uhwaren, eröffnete gerichtliche h e ift nicht in der in der Ver- eseßes vom 12. rz E L E : | S ccmbgen die: "libarina E L in Geschäftsstelle des Konkurs8gerihts. E Tren ‘eee Adi des E A Angust A U leidsverfahren E S B en BeTkTanunut Z a < u s r Schieds- Lp Cnt vorgeschriebenen Hohl von Stäcen sinreicht n 1, der Betlise Haudap-Wohanngssizorge-Porein e, V,, Karl3- A f 6 ir em ——————— ; ‘off 8perjon | vor . : ; ! 2 atigun h e, : A nun S 7 : : bi ur< die i a h j Ï die DAbIbS Vit e lichen” Konkurs- Neusalz, Oder. _ (40072) ll Gelbumrin e Ketten n Uhr, De R f ea des amburg, 18. Juli 19 s Ae T Ri r Ober lesien. s naa: E Cieitée fine Séreibgebühr von der ruhe, S loßplag Baden, | : dev iligt und vieslbe beantragt hot. | Vermögen des Kaufmanns Paul Ulri, |ber8- Semi Bre er dandng e Aber | Vercleiwer fahrens nebst. setnen Ane 9208 Ämisgeri). Bom 25. Juli 1928 Haris erboben. ne Parisi die Erteilung ciner b- | 2. de Sieblungegeselast Openburg me b, H, Wobnungb 2 O Ti S T ; L. dec Fitma Rob Ullrich in Neu- | den Berglei<2vor]<'ag wir - | lagen ist auf der Geschäftsstelle zur Ein- berg [40015] 4 Das gleiche gilt, wenn eine Partei 1e Amts wegen fürsorgegesell|<aft für e A L Ene Dice [fal (Bei q gur Prasung der na: | 3, Aru 1098, vormttogs 9 ire fo t der Beleiigen nesen | Hy em Perleiäbersghren git W L Aen ies Caciälesan vous 15 Viat 18 | Si a Ee IdES Hgantzant 0E Ie LIM M E S T IO8 a D erung und Slciarg A A 05 | träglih angemeldeten Forderungen berg. Der Antrag auf Eröffnung des roniß, den 2, idt. ivendung des Konkurses Uber polnischen Abkommer 937) wird nachstehend die Ge- Die Schreibgebühr beträgt 30 Rpfg. oder 60 poln, Groschen * bed / A fi Gleiwitz. ibec ‘das | Termin auf den 3. September 1928, | Rorbleichsverfahrens und die Ergebujsse E des dar Pro ¡Hermann Kou M (Reihsgesepblatt Teil 1 S. 237) wir! berschlesien ver- | tür eine Seite, bei Ueberseßungen 60 Rpfg. oder 1,20 Zloty. úr das Lübe>ische Staatsgebiet. T ; Das Konkursverfahren über das ì 0% Uhr, vor dem Amts- | Bergtet@ ü C L 40007] ber der Landwirt und Kaufman ä des Schiedsgerichts für Obersch für eine Seite, : für U Fe E Vermögen “des i Kaufmanns Stefan t ie Neusalz Oder), Zimmer 11, “Af ieru s sie aufer Goschüsts- M atee das Vermögen des NaAaans haber Kampe in Havelberg wird = E v ITI. Auslagen. Berlin, den 24. Zuli 1928. L R Gremliya in Latscha ird, nachdem der | anberaumt. Amtsgericht Neusalz (Oder), Amtsgerichts zur, Einsicht der | ..; e Stoll Inh, der Fa. aus dem Vergleihsvor s t [i 1928. 8 182. i : ; Der Relchgarbeitsminister. f s Ati K ang Bi aich Wn ale E GENN Beteiligten aus. 3 V N. 1/28, rie Stone S Co Dentaldepot in S ag lei <de n di rode E Keichaminite des Auswärtigen Von den baren Auslagen des Schiedsgerichts find die fol- J. V.: Dr. Geib. L 1928 angenommene HZwangsverglei | : den 23. Juli 1928. tetti isabethstr. 59, wird heute, | gebende Vergleich, nachdem die erforder S i j : iedôgericht zu erstatten: G 6 aft vom | x 7317| Festenberg, den 23. 58 tettin, Elisabethstr. 59, i j mberechigien “V: von Schubert. genden dem Schi ércdi lten Gebühren, L Wi pril 1928 bestätigt ist, Verdurch Naa Neitacoheifehten übewden Na: Amtsgericht. am A In l 1988, wegn N Uhe, dad fi en Mehrheiten de: enera J < L a l die E rf “d rin a: Marbige agi a oftelle E Cz D E A N aufgehoben. Wmtsgecictt Meiwib, | laß des Fabrikanten Peter Ha in Neu- | ha (40001) | hes Konkurses eröffnet. Der Bücher- | erreicht sind, bestätigt. Zuglei 10 Geshäftsordnung des Shieds®ger Gerichtsbeamten gustehenden Tagegelder und Reisekosten, ie Atlas Assurance Company Limited in London a j den 14. Juli 1928. 6 N 15/27. m E Mags Ne U Ueber das Vermögen des B revisor Kurt Jonas S LA m Dee R e L Ie M für Obersthlesien. A 3. die von einem „Gericht oder bon S Pee E bai T Si Veres verstorbenen Hauptbevollmächtigten Herrn s E Me E E Rudolph Hofmann in, Gotha wird zur | Frauenstr. 50, wird zur Vertrauens- Be U TEciE 5 Auslagen des Schiedsgerichts, Art. 601 $ 2 des Abkommen ihres arg wage ang f M de tv Gotha. ar Amisgeriht, Abwendung des Konkurses heute, am rson b tellt. Zur Verhandlung über as Amtsgericht. A. Gebühren und Au g L iebenen Kosten und Auslagen, Gustav Friedri<h Hübener in Hamburg ‘8verfahr _——- p d : ' “L. ahrensgebühren, geschriebenen 3 den e 1 ulsiraße 9, zu 9 Das Konturder ern Aer “das i A (40074) | 20. Juli 1928, vormittags 10% Uhr, Ten Vergieihövorsclag des Sghuldners E 401 I. Verfah a4 : 4, die gemäß Art, 601 $ 2 S Ds Se acriLigan Julius Ernst a ries A Ee (he Rei bestellt Vermögen des Jng im | Tilshofen. T ent ¡t | das gerichtliche Vergleihsverfahren er- | wird Termin auf den 23. August 1928, | Meissen. z | ; ¿t werden in den Landesbehörden für das Gutachten ihrem Hauptbevollmächtigten für das l : / n Lucas id Gotha, wird, orge Sage B d Pan R L L öffnet Als S: cirenoudpeton wird Dr. Ge A 9% uhe Zimmer of an-] Das ger Mlide Bevgle have nen Für das Ooasnren E, Feutsh-poluishen Abkommens entrichtéten Beträge. vgl. die Bekanntmachung vom 3. Juni 1902 im Reichs8auzeiger D Vergleihs8termin vom 11, j vom 16. „Juli 19285 di 2 | Dudensing in Gotha, Hindenburgstraße beraumt, Der Antrag auf Eröffnung | das zur Abwendung de ¡éd- Fällen der Art. 5, u : l A Gebühren erhoben: 814 i Ld (08 132 vom 7. Juni 1902). A angenommene Vergleih dur< rehts- kursverfahren über das Vermögen des Nr. 3 bestellt Termine zur Verhandlung | des Verdlpi <sverfahrens nebst seinen | das Vermögen des Kaufmanns Fr l über Oberschlesien vom 15. Mai 1922 folgen ealeinen (Pros Erstattungspflichtig ist die Partei, der in der vom Schie Ï . li 1928 F A kräftigen Beschluß vom gleihen Tage | Kaufmanns Michael Bauer in Hof- | #L. 2, e laa wird au j der Geschäftsstelle 6 fri< Karl vid in Meißen, Hafen 1. eine Gebühr für das Verfahren îm allgem ; lassenen Entscheidung die Kosten des Verfahrens auf- Berlin, den 20. Juli E d N n bestätigt ist, und na< A E des | firhen mangels einer die weiteren D e An ISSA Loc 98 10 Uhr, O n Ñ A Bete äf n iedeg- Fs e 2, eröffnet worden ist, it gu A e idi ett Bu r G ads einer solhen Entscheidung aber der Beweis- Das Reichsaufsichtsamt für Privatversicherung. Ea F S lu rqgaey A PArA Oie oben. Kosten des Verfahrens de>enden Masse vor dem unterzeichneten Gericht, | Felegt. L A glei e der Bonk n des ans s 9. I erioged E a führer. E J, V.: Dr. Berliner. L Kd otha, den 28. „Juni 1928. einge]tell. C immer 41, bestimmt. Stettin, den 21. Juli 1928. gleihstermin 21, luß scheidung , $15: | beschlossen, so p “9 Thür. Amtsgericht. 2 Vilshofen, den 20. Juli 1928. Bie den 20. Juli 1928 Das Amtsgericht. Abt. 6. enommenen Vergleichs dur< BresŸ 8& 2, ; tandes Wird vom Schiedsgericht eine Beweiserhebung beschlossen, L i : E h, C Geschäftsstelle des Amtsgerichts. O “Thâr. Amitögerigt. ——— m 24. Fuli 198 aufgehoben twordZ bühren werden nah dem Werte des Streitgegenstan t der Generalsekretär von dem Beweisführer einen gur Dedung Bekanntmachung über die Essigsäuresieuer. p E Gumbinnen. Be LIOS R e 75 grie aan ai ais Stoltberg, b, [40008] Amiegericht Meißen, den 14. u E M ‘Der Wert ist, wenn der Klagean rag auf deutsche n Auslagen voraussichtlich ausreichenden Vorschuß zu O, : E r beträgt vom 1. August 1928 ab: L 4 Ígen des Kausmants Louis Podehl in | Bet Weida iót Vilshofen hat mil | Ma n, Westf (40002]| Zur Abwendung des D T E E p Véhrung loutet, in deutsher Währeng M ita auch wenn das SchiedWgericht S midi e ielt L Dke 1:"'für in Anrednung gu das Betriebsre<t oder Hilfsbetriebs- i L ; : M -| Reder di g J da ; Ä Ab- polnische g ertigte Essigsäure . v 4 iung des Szlußtermins "alcthhen. Tecoven ies über Das E Ste EmitE in agel Srbeber der Eer hnho In 2, Gle Kia as ius L Se E 108 f | Der Wert des Streitgegenstandes ist in der Klage A Bn, hat (Art. 81 der E T d) g 2, tûe andere È) lafäure fowie r res und 74.10 RM i 1 Gumbinnen, den 18, Juli 1928. Zigarrengeschäftsinhabers x ; | nit eingetragenen Firma Simon | 51 Suli 1 mittags 12 Uhr, das | mögen des Alfons Muth, - M drü>li< anzugeben, sofern niht die Zahlung einer Die : n und Sachverständigen erhalten eine angemessene g, die a N eie Sinae Ry e RRIIEE is E Br STILE. B Seamaer Und Wilhelhm Stahls<midt geri<tlihe Ver leihöverfapren er- | einer Zigarren- und BZigarette v A G ff ie Zeuge Betrag wird für die Sachverständigen vom für den Doppelzentner wasse / D imi iri ilung beendi ¿ : * : ; R ; | j tgesezt, wenn eine | Entschädigung. Der Betrag x eds- i: j made, Satte ren uvel A Wihosen. den V, dul fa (#8 Hagen, Rempergstrabe a, Maa, Hfnet. egleihiermn am ?: Aagus hanblang fs Siuttgari, enero n M gar Sr dee f Bllcdtgecl 6 fün met | Calbe fie die Heugen bam Goneilseleeli des Siebe A L E D N ecitrde, ViGdatediiià ; Das Konkursverfahren über des Geschäftsstelle des Amtsgerichts. r i&brriabren zur Abwendung trauensperson: Herr ofalrihter | 21. Juli 1928 nah Bestätigun E | erachtet, insbesondere wenn der Klageantrag auf eine en. festgeseßt. J. V.: Dr, Kaiser. y L Vermögen der E D E R 76) | des Konkurses eröffnet. Der Bücher- | Höselbarth in Chemnig, Lange Str. 23. | genommenen Vergleichs aufg | Wäbeann autet. Ai In {haft tete n. Sus E Talaliaden. eriht Vilshofen Ey 76) revisor Hans Pfeiffer în Hagen, Hoh- Die Unterlagen fle en idis der Î 9 Amt3geriht Stuttgart T. M ; p 6% “betvägt Lui elueut Werte des IV. Bere<nung und ati * und Ehesrau 1e E j i be- | s<häftsstelle des Amtsgeri zur Ein- BeriGemi a eni, 19 bühren de L j ; (Benda in ag a, A) M gonkurverfahren So dee i Ne Ka ting E ana gg 0 r ima "über sht der Beteiligten aus. Vacha. lei<sverfahren ire tat etr R ty eins<ließli< 6 vH Die Berechnung der Kösten des Pepfahrons wivd ¿E dom Bekanntmachung, 29 F sia E Lea r hier Lat anfgubive, cine Glâu lgerversammiung, berufen en Vergleihsvorshlag “ia auf Hon Cla verg, ew S P R mis rug dra Ae is O R oder Has N a 1s Bloty, Generalsekretär zes nb der gahfungps gun S Die von heute ab pur ahgame gelangende Nummer 48 f es Schlußtermins hier i : S N . August 1928, vorm. 11 Uhr, vor s j (Rhön) ist au?” des Wertes, m RM oder 21 253,9 hrens aufgestellt und der i W u | des Reichsgeseyblatis Teil 1 ent: l Halle, Saale, den 20. Juli 1928, und Termin hierzu auf Samstag, den 9 gu , : ; ith Ga G CAE Stamme in Dorndor ie Mehrbetrage bis zu 10000 9 ' : dt, den Betrag en gwei Wochen s è g m L “has Antegerid, Abi, 7 | 1 Mugus, 1988, vozmitiags Y Uhr, | anein en Grd Bn Be | n adanc Dr t0s vortitact| Veil 1m 2 Mei 1994 vestis B einsWhlid d vB, von dem Mehrbetrage 1 v6. | Aufforderung übersan sat Wi De L E - RETs immer d N rve ; L i or ° ß, ; / L ; mfang o9gen. Ö s - leihsverfahrens nebst Anlagen] Am 23. Zuli : E j S üd- : t das burg. 40063] | ordnung: Wahl eines Gläubigeraus- | des Verg j ; 53, 111% Uhr, üst das Ve lei f worden ist, ü / mündlihen Verhandlung gur : aus, so wivd der von der Paviez an 97 Juli 1928. : s My Konkurs des rüheren Inhaber s{husses. ; if any er Ges ftösiele, Zimmer t. E Abwe diai des Ko B ber Voacha, den 22. i 1928. Wird die Dage M Verfabren S lung hes Vor- Von die Hahiu lende Kostenbetrag dur< Beschluß des Berlin, den N, J ¿ A. A: Kühu. L : ; L ; den 28. Zuli 1928. zur Einsicht der gte geleg e ; Ed Thüring. Amtsgericht. enommen, oder wird da! dnung), oder | Schiedsger ôa ; des Betrags erfolgt Geseßsammlungsgamt. J. cines Delikatessenge Mies Friedri | Vilshofen, den 23. ; Hagen, den 20. Juli 1928. Vermögen der Firma gas E usses für beendigt erklärt (Art, 23 der Verfahrensoxdnung), Schiedsgerichts festgeseßt. Die Beitreibung de | Wilhelm Ferdinand Walther Boye, | Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Ne "Das Amtsgerióht. Dehner, Trikotagenfabrik in Hôöll- | wird die Klage ohne mündliche Verhandlung wegen Unzusländig- äß Art, 696 Abs l des Aólommens. auf Grund einer von dem I e) / Hellbrookstr, 50 TIl bei den Eltern, Ge- R a l keit des Schieds érihts abgewiesen, so ermäßigt sich die Prozeß- Venetalsekcetär des Schiedsgerichts unterschriebenen und mi gebühr auf die Hälfte,