1928 / 174 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

7A

L S

e i G C 25

Zweite Yentralhandelsregisterbeilage zuni Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 174 vom 27. Juli 1928. S, 4,

f D R:

E R L

P n get

7E a Rb e S

S A

Walle, Saale. tro Fn dem Konkursverfahren über da Vermögen des Kaufmanns Au: Bohn, Zigarren, Zigaretten und Tabak în Halle a. S., ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Er- Ano von Einwendun gen das

chlußverzeihnis der bei erteing zu berü tigenden Forderungen 1 ux Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke der SóHlußtermin auf den 30. August 1928, 1014 Uhr, vor dem Amtsgertt Rae Preußenring 13, Zimmer 45, estimmt.

Halle, Saale, den 23. Juli 1928.

Das Amtsgericht, Abt. 7,

Hirschberg, Schles, [40466] Das © Konkursverfahren über das Vermögen derx verwitweten Kaufmann Amalie Vanselow in Firma Amalie Mebner in Bad Warmbrunn, 4vird nah erfolgter Schlußverteilung auf- gehoben. (2 N 18 a/27.) Hirschber i. R., den 21. Juli 1928. Amtsgericht.

Iiiel, : [40467] Das | Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus U Friese, zurzeit in Sto&holm, Juhaber der eingetragenen Firma „Norddeutsche Hutfabrik Rudolf Friese, Kiel“, wird aufgehoben, da die Schlußverteilung stattgefunden hat. 22 N. 100/26. Kiel, den 23. Juli 1928. Das Amtsgericht, Abt. 22:

Konstanz.- _ [40468] Das Konkursverfahren über das Vermögen: des Arthur Grießhaber, Schuhwarenhändlers in Allensbah, wurde e Abhaltung des - Schluß- termins - aufgehoben. ant ée N O en 21. Juli 1928. Q mtsgericht A III.

Müneéhen. : [40469]

Am 8283. Juli 1928 wurde. das unterm 2. Februar 1927 über - das Vermögen der Firma Thomas & Mareis G. m. b. H, unLiquid., Fette und Oele engros, München, früber SYellingsraße 72/73, jest ohne Geschäftslokal, eröffnete Konkursvexfahren als durch Schluß- verteilung beendet aufgehoben.

(7 Amtsgericht: München, Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

Miinchen. [40470] Am 2s) Juli 1928 wurde das unterm 24. Febêhwr 1928, über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Sensburg, Pächter-des Vergnügungspalastes „Groß München“ in München, Colosjeum- A 4, ‘eröffnete Konkursverfahren als dur ‘Zwangsvergleich beendet auf- gehoben. Amtsgericht München.

Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

München. [40471] Am 24. Juli 1928 wurde das unterm 1 OQfkiobexr 1926 an A S en c reincreige[chäftsinhabers May Gappeloberaee in München, . Baader- straße 43/9, et Konkursverfahren als dur S@Whlußverteilung beendet auf- gehoben. Antsgeriht München. ; Geschäftsstelle des Konkursgerihts.

M.-Gliadbach, [40472] Das Konkursverfahren über das ‘Ver- mögen des Kauffräuleins Regine Rütten,. hier, Mühlenstraße 132, wird hierdurch ckufgehoben. M-Gladbath, den 20. Juli 1928. mtsgericht. Neidenburg. [40473] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Kaufmannsfrau - Marie Roeder, geb. Kollakowfki, «Fuhaberin der Es M. Kollakowski, Glas=, Porzellan-, Wirtschaftsartikel- und Spielwarengeschäft in Neidenburg, findet: am 15: August 1928, vorm. 10 Uhr, in Himmer 4 Termin gur Prüfung nahträglich . angemeldeter Forderungen und Sestsebung des Ver- walter- Und Gläubigerausschuß- mitgliederhonorárs statt. Neidenburg, den 19. E 1928, Amtsgericht.

Oberkausen, Rheinl, [40474] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Louis Polak in Oberhausen, Friedrih-Karl-Straße 5T, wird, nahdem der in dem Vergleichs- termin vom 2. amts R „r génomnméne angS8vergleì ur rehtsfräftigen Beschluß vom 2. A 19% bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Amtsgericht in Oberhausen. (7 N. 9/28.)

R,

Oldenburg, Oldenburg. [40475] Jn Konkursfachen über das Vermögen des Dekorateurs Johannes Wessels in Oldenburg, vor Str. 68, wird das Os nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. ldenburg, den 20. Juli 1928. Anttsgericht. Abt. V1. (N. 37/28.)

Oppeln, [40476]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Me schaft in Zirkowiy wird die Vornahme der Schlußverteilung genehmigt. Ter- min q Abnahme dex Schlußrehnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen .gègen das Sthlußver- ¿eus sowie zur Anhörung der Gläu- igérverfammlung über den, Anspruch auf Erstattung dex baren Auslagen und

des Honorars des Konkursverwalters j Zigarrenfabrik in Kirhheim a. N,., j tags, da ihsverfahren zux Ab-

Osnabrück. [40477] | Mauck in Lauffen a. N. bestellt. Zur | 1514 Uhr, vor dem Amtsgericht in Ne

Das Konkursverfahren über das Ver- Verhandlung über den Vergleichsvor- | am Rhein, Breite Str. e mmer 183. mögen des Kaufmanns Friedri Siele- lag des Schuldners is auf Donners- | Als Vertrauensperson wird der Syndi- maun in Osnabrück, Möserstr. 50 | tag, den 9, August 1928, nachmittags | kus Dr. Peren in Neuß, Hindenburxg-

Ortsrichter Ge in Wi e n a a e 1tgen iht 2 der Veteiligten gi S gur Einsih

Bigarren- und Tabakfabrik, Grüner- | 314 Uhr, Termin vor dem Amts3gericht | plaþß 18, bestellt. Am î i “eas (Dios 19), ist nah er L ter Abhaltung | Besigheim bestimmt. Der Antrag auf Neuß, den 21. Fuli 1928. i E G Attica A8 ult 18 des Shlußtermins au 9 oben. Eröffnung des Vergleichsverfahrens Das Amtsgeriht. um A Amtsgeriht, V, Osnabrück, 2. 7. 1998. | nebst seinen Anlagen und das Ergebnis ———— Bunzlau. 2 [408hs der Ermittlungen is auf der Geschäfts- | Olulenburg, Holstein. [40209] Jun dem Vergleichsverfahren zur A . ì

Parchim. ; [40478] | stelle des Amtsgerichts, hier, zur Ein- EN Antrag der Firma Gustav. Saa E Konkurses über das Ve Lt albuchabte 1Lung Ber11n, den

Das Konkursverfahren über das Ver- | sicht der Beteiligten niedergelegt. Petersen in e Bete Juhaberin | mögen des Kaufmanns Rudolf Knittel E Sch ul dbuchbiiros i

es C s

mögen des verstorbenen Fahrrad- Württ, Amtsgericht Besigheim. Frau Henriette Petersen, ebenda, | in Bunzlau, Hüttenstraße 30, ist händlers Willi - Wilk in Parchim wird | M E ¿ |Motor- und Fahrradhandlung und | Termin zur Bechautiuue über e S aufgehoben, nachdem die Shlußver- | Charlottenburg, » d0Ses Werkstatt, wird heute, am 23. Juli | gleichsvorschlag auf den 10. August 1988 teilung stattgefunden hat. Zur Abwendung & des . Koykürxses | 1928, nahmittags 17 Uhr, däs Ber- vormittags 9 Uhr, Zimmer 15, beltima Parchim i. M, den 2. Juli 1928. | über das Vermögen, des Kauftha gleic/8verfahren zur undung®. des | Der Vergleihsvorshlag liegt auf dey Méecklbg.-Schwer. Amtsgericht. Otto Weyhe, Fnhabers einer“ Par- Konkurses eröffnet. AlsVertrauêns- Geschäftsstelle des E E === L Ps ümerie roßhandlung in Charlotten- | person wird der becidigte Bücherrevi sicht der Beteiligten nieder. A Sh L 9 urg, Berliner Straße 102, ist am |Meßler in Oldenburg i. "Holst. bestellt. Amtsgeriht Bunzlau, den 23. Juli 1928 E a erfaguen eE I] Bd, Kuli 1938, 12 Uhr, ein gerichtliches | Vergleihstermin am 21. August 1928, R A Lama S skar Ciupek | Bergleihsverfahren erisinel. Ver- | vormittags 11 Uhr, an Gerichtsstelle, | Dessau, Dotranito Ÿ S ade raa on trauensperson: Handel8gericht8rat | Zimmer 31. Der Antrag auf Eröff-| Das Ver 6 eaEn N E R N AT nahme | Minde, Berlin-Shmargendorf, Hunde- | nung des Verfahrens nebst Anlagen Vermögen des Fabrikbesiers Gegrg er Shlußrechnung des Verwalters, zur fehlestraße 11. Vergleichstermin am und die Ergebnisse der bisherigen Er- Kämmerer in Dessau, all. Jnh. dôy

(4039 DE L anl iegende Reichs- und Staatsanzeiger Nr« leihSverfahren Üübecv-bas

A d

E e j : : ch8verfahren z Dresden) wird de am 23 c wird auf den 20. August 1928, vorm. | wurde am 21. Juli 1928, nachmittags ng de k Ö . Ter- ] vormitta G : i 1928 | 10 Uhr, Zimmer 16, bestimmt. Amts- | 5 Uhr, das De Temirertcbes Uns Ab- | mi ia b Le meb en E ant GleichSverfe mt E Ver j gericht Oppeln, den 21. Fuli 1928. wendung des Konkurses eröffnet. / Als s wird anberaumt uf | termin am 16. August 1928, ergleichzM J Bertranendperson wyrde Begirksnotar | den 13. (du&izehnten) August 1028, 2% Uhr. Vertra As : °

und 11. ta N

=- N. Anf dt

84 iee #

eiger.

taum etner flinfgespaltenen Petitzelle 1,06 M eits eile n en Anzeigen nimmt an dle

V. 48, Wilhelmstraße 32, Alle Druckaufträge rlebenem Papier völlig druckreis einzusenden, anzugeben, welche Worte etwa dur perrs- qn oder dur ettdruck (zweimal unter- rden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage in bet der Geschäftsstelle eingegangen sein,

Erhebung von Einwendungen gegen das | 99" August 1928, 10 0 Ube an Ge- | mittlungen liegen auf dem Geschäfts- | Firma C. G. Kämmerer in Dessa Wi U Aen ei Unis des, het: dex Veran ns ritsftelle, Amitsgericht8plab, Ik a zimmer zur Einsicht der Beteiligten nah Abschluß des Vergleichs mit n N

P R E E R RR L

Beil.“ ZUr Durchs icht an die Buchführ rolen: A _ M L L

Ed a

A tschectkonto: Berlin 41821. 1 928

: f j , 9 0 fl H, tell ür Kohle, Koks unh Briketts : f "S f t f f bos: R A Gestellt: 24 027 Wagen, nit

d V / gen, M

ktrolytkupfernotlerung ber Beretnigung flix

4 lytkupfernotiz stellte \ch laut Berliner Meldung des L 1 27, uli auf 139,75 (am 26, Full auf 139,76 M)

A, Sul, Preisnotierungen für Nahrungl-

inkaufsprelise bes Dehensmitteleinzel-

c das Kilo frei Haus Berlin in Drilglnalpackungen,)

a

S V, öffnet. rtrauensperson ist e Hart- | glei i g ; ; Beim s A E Le nis mann von der Düsseldorfer Treuhand- f ins ages Ent E Gt u E e “6 Dose Rosenbaum & ladenwaren, wird nach Abhaltung des gel. Altenburg & Tewes A.-G. in | der Geschäfts e auf, wird das Verfahren, nachd K Ia Séhlußtermins hierdurch aufgehoben. | 5 üsseldorf. Termin zur Verhandlung | Rastatt, den 21. Zuli 1928 Vergleichstermin vom 18 ui 1088 ta Amtsaericht Reichenbach i. V, über den Vergleichsvors E ist be- ' Amtsgericht. 1. ¿” | Zwangsvergleich L E L La

ns : ea stimmt auf den 22, August 1928, vor- C E E E f aufg oben. (2 VN 22/28) vu de

. H d.

den 16. Juli 1928. mitta i 2 gs 10/4 Uhr, vor dem hiesigen | Rodach, Coburg. « [40391 mbo Juli Viechtach. (40481) | Sarge, Bi ithlenstrafe, Dujtige s L Dey D. Eoburs born 0s Angericht 1 Fu dem Mönfuräverfahren über das | Yas Amtsgericht in Düsseldorf, Abt. 14, | nam. ‘454 „Ube, que Abwendung deé | pr gpnam, Septen. Steinlieferanten Franz Peuker in Konkurses über das Vermögen der In bem BergleiWer fahren p É O

Leere warde a ete bes Hufe | Liter reiten, tel N Bi e eat L Ce E Bg tig Daten e Y -rnvnco ver acagoogpuanrnamener tr zoppeT errt p anwalts Justizrats Eckart in Vicdtad at am 24. Juli 1928, vormittags warenfabrik, die Ero nung des geritht- W E E L E Erö

mit Beschluß des Anitsgerichts Viechta A f l Í vom 11. Juli 1928 Bet nicbarto 0 Uhr, das Vergleihsverfähren zur lichen Vexgleih8verfahrens und best fe Verfahrens nebst seinen Anlagen

godann zurück an das Kapitalbuch,

Mp

Verordnung

1869 (Bundesgeseßblatt S. 317) indV

‘4 i i 928, vorm. 10 Uhr, im SihungZ3- Wittmund. {40482] uber & Co, ‘in Ludwigs afen am 1228, vorm ungSZe : x Rhein, Ludwigstraße 11, eröf\net. Zur | saale des Anrttsgeri und hierzu } Vermögen des Sägewerksbesi und B M Ee S O eEbwires Mlbert Verhandlung gstraß gden erdffnet Hur Schuldnerin, ihre Gesellshafter, die} Holghändlers C Beo Be E i Schmitte in Wittmund is Termin zur | [9lag is Terutin bestimmt auf Mille BVertraucnsperson und die beteiligten f ist nach Abhaltung des Verglei Prüfung der nachträglich angemeldete woh, den 22. Angust 1928, nachmittägs | Gläubiger geladen. Der Antr auf | termins angel H : 3 Uhr, im (0.0, Sinner zu Lud- | Eröffnung des Vergleihsverfährens | Jserlohn, 23. Zuli 1928. ,

seewärts nah und von der Trave vom 15. Mai 1909 (Samm- der Erzeugung er

Reichsministerialbl. 1927 S. 440) werden die Uferstrecken der E O Srdbiabr ber (0ilon

[are n A C L s / G f N )

P Le Dee brr Mert in: Bitt wigShafen, a. R immer 14. , Als | nebst seinen Anlagen und das Ergebnis Das Amtsgericht. Üntertrave vor den Grundstücken der Firmen

mund anberaumt. s Beta enSperson ist‘. der .Diplom- der weiteren Ermittlungen si Ge E E | a) Swiffsverwertungégesellschaft m. b. H, kaufmältKzDr: Lud Sredestra “in | Einsicht der Beteiligten auf der Ge- [40401] L) Travewerk der Gebr. Goedbart A.-G.,

ersheinungen haben

O : : : 1 Mannheim. E .s Amisgericht Wittmund, 29. Full 1928. Ludwig afen a. Rh., rede T 20, ¡chästsstelle des Amtsgerichts nieder- Das Vergleihsverf Ten über das c) Lübeder Oelmühle A-G. (vorm. G. E. A, Aëmus), j roduftionsmittelindustrien

Wolgast. : __ [40483] | bestellt. L röffnung | gelegt. 44 - ] Vermögen des Joha im Mann- L Ret & ; Jn dem Konkursverfahren über das | des Vergleichsverfahrens nebst Anlagen Amtsgeriht Konkursgerißt. E: Mittelstraße 2, haber d D Fries etiendeseli(éaft für Eisen-, Brücken- und Schiffbau, | zu klagen

der Vermögen des Kaufmanns Karl Stahl | und das Ergebnis der etwaigen Er- E ; Heinen & Töller t, wird zu a bis e in Siems in Wolgast ist Schlußtermin auf den | mittlungen t zur Einsicht der Be- [40392] | aufgéhoben. - Mannheim, den 16. Zul ; ; : ck 9. August 1988, vormittags 9 Uhr, an- | teiligten auf der Gesdä töftelle des Wesermiümde-Geecestemünde: 4 Bad. ‘Amt3geriht. A Ms rve S{lutup, Dr. Max Stern,

er Antrag auf

Binnenmarkts und bei den

Ueber das Vermögen des Kaufmanns

beraumt. i Amtsgerihts Ludwigshafen a. Rh. | 917 S E Juli bec fred Kammandel in Wesermünde- | SeHhirgiswalde. 18 h) Emil Mever, Wolgast, N E S M AuSigeor Ht Ludwigshafen a. Rh Geestemünde, Georgstraße 4 wit Das gerithtliche e Vergl eiae lehen i) Wübeder Kreidewerke Heyne & Co. Beschäftigung gesichert. : E ] Sercleititvertalcen zue Avivendung des das | das gur Wbwenning bes Konfurses ie lie ®) Fiéballe G. m b 1, De Aufnahmefi Mannheim. 40386] | Konkurses eröffnet. Termin E der Firma E gi és MWiberrufs 4 j ösh- Bad Kreuznach. [40381] | „Ueber das Vermögen dex Firma déntitnne über den Ve eihövorshlag Sebilank a. d. Spree Nr. 231, e éine Mr acbepilten vis fs MaIRÓ. celaubien U nde Januar, dem Höhep

Ueber das Vermögen der Automobil- | Badenia-Bazar Max Pagelsohn in | wird auf den 14. August 1928, vorm. | worden ist gugleih mit der Berlin, den 26. Juli 1928. | werden fonnten, waren es in

Der g 4D ia Dabei entfielen von den

die Hessische Landesbank betreffen Vom 26. Julí 1928.

zentrale, ZFnhaber Manfred Marx, | Mannheim 6 2. 12 wurde am 20. Juli | 49- Uhr, anberanmt. Als Vertrauens- lei Î Kaufmann B Bad Kreuznach, wird das 1928, vorm. 11 Uhr, das Vergleihs- person wird der beeidigte Versteigerer } 17. Juli 1928 D tine n Ber Vergleichsverfahren zur Abwendung des L a zur Abwendung des Kon- | Max Pommeresh in Wesermü fte- | gleihs durch Beschluß vom gleichen Tai Konkurses um 11 Uhr 30 Minuten ‘an- Eures eröffnet. ertrauen ist | münde bestellt. Der Antrag auf Er- f a worden.

ordnet. Zur Vertrauensperson wird | À. Herkommer, Bücherrevisor, Mánn- | öffnung des Vergleichsverfahrens Amtsgericht Schivgiswalde

echt8anwalt Kalefeld in Bad Kreuz- | Veim, A 3. 7a. BVergleihstermin ift seinen Anträgen in der Geschäftsstelle den L i 198 Bekanntmachung, nah bestellt. Zur Beschlußfassung über stimmt auf Dienstag, den 14. Aua des Amtsgerichts zur Einsicht der Betei- E y E E Bs eines A äubigeraus- E e e i a Benidaeé : 2 ligten rmergclen, Schmalkalden. (4045 jah

usses sowie zur Verhandlung über p E O eris. esermünde-Geestemünde, 20.7. 1928. Î orjahre. den Vergleichsvorshlag wird Termin Der Antrag auf Eröffnung des Ver- y Das Aae. | über R a eee (De Im Mona Zuni auf den 16. August 1928, vormittags | gleihsverfahrens nebst seinen Anlagen C. Friedri Michel, ene Handel 10 Uhr, auf Zimmer Nr. 12 des Amts- | Und das Er ebuis der R F Wilhelmshaven. [40393] | gese in l

erihts Bad Kreuznach bestimmt. Der | auf, der eshäftsstelle des Amts-| Yeber das Vermögen des Kaufmanns | ware

Zimmer Nr. 8219, 11. Stot, | Peter Meyer in Wilhelmshaven wird } Vergleich aufgehoben.

, den 21. Zuli | Swhmalkalden, den 23. i 1928. 1. als Das Amtsgericht . T,

Antrag auf Eröffnung des Vergleichs- gerihts, el * verfahrens nébst finan Unlanen und zur Ein aaf E a O Mey heute, am Sonna as Ergebnis der etwaigen tveiteren Er- T. : ). nzu : | 1928, mitt | mittlungen sind auf der Geschäftsstelle Gei âfiéftelle des Amtégerihi, BG. 13. dig as f f S T A D

er E des Amtsgerichts, Zimmer 2, zur Einsicht T T : öffe t. Der v A ih | Stein. [4085 der Beteiligten niedergelegt. Mülheim, Buhr, [40387] | so Bin Wi wte En n e Das erg er r 1 _W Bad Kreuznach, den 19. Zuli 1928. | Ueber das Vermögen der offenen sofort nah Zustan des Ver-| wendung des Konkurses übax bas Se Das Amtsgericht. Handelsgesellschaft in Firma Bernhard gleiths 50 % ihrer erungen, der Eisenwerke 6. T Dr. Ruppert, Amtsgerichtsrat. | Kaufmann in Mülheim-Broih, Jn- | Rest in vier gleihen Raten ohne Zinsen b. H. in .Löckniß ist dur e Ea S haber Bernhard Kaufmann und Frl. | am 1. Oktober 1928, 1. 1. April f 21. Juli “1928 aufg \ en; M Bautzen. rna Kaufmann, daselbst, wird gzur | und 1. Juli 1929 hlt wird. Der ein Bereit, angengmmen b Y ntuy er j N / nkurses das geriht- | Kaufmann Gustav in WVilhelms- stätigt ide das Vermögen der prag igt had liche Verg Ie Heute, 12 n “wird zur Verkräuensperson Stettin, den 21. Juli 1928. Marie ae verhel. E, A Steyer, exóffnet. 8 amme zRs t. Zur Verhandlung über den Das Amt3geriht. Abt, 6. | * ia Bauen, als alleinige erin der | Kaufmann Wilhelm Berger, hierselbst, ihsvorschlag wird auf Freitag, | wp S r ¿ äsche- N ; olgast. [ Bekanntmachung, Firma / A. Räße & Sohn (Wäsche s ristr. 73, bestellt. e ibe ber in tou , D Eee, Das Vergleihsverfahren über è=* M 23.

part in Bauten, Kaiserstr. 4, wird rhandlung über den ß mad m unterzeihneten , Bim- Ve Kan ns (on

e Nnlide BergieiGMe, | 1926, vorm. 10 Uhr, Fine Vergleihbver- blo r, das geri e Vergleih8ver- , vorm, x, Zimmer 24, be- | trag auf Eröffnung des tr. 10/11 oben. en wilden dem Deutscben Reih B t (eneens nebst seinen Anlagen das gast, nj it 168, und s Seen L Schweden pur Audgleidh der in- und aus

ei b, vercats Tue U (bes Beigelercrjehrea mes Anlaget | Ergen A : tats

; , vormittags K vglei rens ne en ;

Vertrauensperson Herr Rechtsanwalt | ist r der Gesa A ee 18, | auf der Bes le L Amtsger A Amigertt, Î s rer a Metten S wes out I I. - (40405) L T

tft Dr. Raschke, Bauben. Die Unterlagen | zur Einsicht der Ae nieder- | Zimmer Nr. 17, zur Einficht der Be- | Wolçeast. f : E Verglei

Reihe 1, 7 ‘/soige Go uldvershreibungen im | erzielt.

bemerfbar. In friedigend, dagegen hat fie

1927,

9. als Reihe 2, 8 °/oige Goldschuldverschreibungen im | j@zleStert. Gesamtbetrage 3 lo 9e 00 000 Goldmark am 2 Ja- Ein L s tes nuar

Darmstadt, den 26. Zuli 1928.

i inanzminister. Der o E Sgr

Arbeitsnachwetsen

{40382] Zur Abwendung des Konkurses über Ten des i j Linie auf die

t in im Spiny

Die von heute | des Neisgeleyblatts, Teil 11, enthält:

liegen in der Geschäftsstelle des Amts- | gelegt. D ie at R Y 00 E E Ee bafopeeis h E D

gerichts aur Einsicht der Beteiligten aus, | - Mülheim-Ruhr, den U, Juli 1088, “Wilhelmshaven, den 21. Zuli 1928. | Vermögen des Kaufmanns Erich Lf F Berlin, den 28, Zuli 1928 Heute fand keine

[mtsgeriht Bauten, den 23. Juni 1928. Amitsgeritht. Y g rg aer: ét, “Tin C ózlin Jnhabe “der Firma Wit ' l i . i rain: sto ‘& Köster habet der daselb, F Gesepsammlungsamt. J, A,; Kühn.

E

Besigheim, 404121 | N 40388] | Wilsdruff.

E l €CUSS, 40394] | aufgehoben. j Ueber das Vermögen des Gottli Auf Antrag des Max Müllec in | Zur Abwendung des Kants über o gast, ben 28, Zuli 1928, BAP Fußnote muß 6 gum S@hl

77 M (nicht 77 vH).

Mak, Fabrikanten in Kirchheim ‘a. _N., | Neuß, Markt 1, wird über sein Ver- | das Vermögen des Tapezierermeisters misgericht, » Alleininhckbers der Firma Gottlieb Mak, * mögen am 21. Suli 1928, 12 ver mit- “Brunó Ponl Läbf{h- in Grzembáh Bey eti id

Statistik und Volkswirtschaft. Ueber die Arbeitsmarkt- und WBirtschaftó6lage

verwalter Franz Sommer in Ruh- | Abwendung des Konkurses über das | den Kausmann Emil Neidiger in] auf der 8 t aus, i ni 1928 teilt das „Reichsarbeitsblatt* folgendes mit: ann esen als Konfarverwalier Vermögen des Kaufmanns Artur | Coburg, Neuevweg 4, als Verirauens- daran, Be 2h Sul 198 Bs zur Aenderung einer Hafenzollordnung. in verflosenen Birtshaftéhalbjahr 1928 bat die auf- bestellt. Geschäftsstelle Tauber in Mannheim, Parkring 48, E Zur Verhandlung über den | _._ Das Amtsgeritht. Vom 2. Juli 1928 teigende Entwicklung der deutshen Wirtschaft einer schwach rüdck- des Amtsgerichts Viethtach. Inhaber eines P E ta L Nag S g Me : : l i läufigen Bewegung Play gemacht. ersten Viertel des Jahres

D E agel äfts unter dexr Firma | stimmt auf utag, den 20. August Aen Vergleihsverfahren L BESE Auf Grund des § 89 des Verzinszollgeseßes vom 1. Juli | hat zwar die Produktion noch den verhältnismäßig hohen Stand des

erbindung mit § 83 des | Vorjahres behauptet7 im zweiten Viertel wurde lezas

Regulativs die Zollbehandlung- Fes Ein- und Ausgangs einer Reihe von Gerwerbezweigen 2A es ang g den Me v

nd I R d hat n lung der Lübekischen Geseye und Verordnungen 1909, Nr. 54 Abschwächung n 7 s seyt o, Hy ewe My N armerüía

markt entgegengewirkt und diese nit in dem gleichen Maße wie im

Norjiahr in die Erscheinung treten lassen. arie in vg legten Monaten au auf einzelne

erbrauchsgüterindustrien über ein 9 ahlassen in der Beschäftigung iten: Die Gründe für die Entwidlung Lene hei den NBerbrauchsgüterindustrien in der Hauptsache in der Sättigung des

manael bzw. în den Absayshwierigkeiten nah dem Ausland, Für die Prädhste Zeit erscheint jedo der gegenwärtige Stand der

Je des Vorjahres nicht unbedeutend turüdgegangen. ährend von

vorigen Jahres allein 1343710 verfügbare Arbeitsuchende oder 930 vH der Gesamtzahl in den Wirtschastsprozeß wieder cingegliedert

Arbeitsträsten diesmal allein 11,9

auf die auégeiprohenen Außenberuse, das } | der Steine und Erden und die Landwirtschatt. Die Entlaîtung în

i ü , nit unmittelbar von der Fahreszeit abhängigen Berufen die Ausgabe von Golbschuldvershreibungen dur ven Oa Mt en felder DA Ier P ongiomer ing

j L taeseut, Der Koblenabsay hielt sich ungefähr alden, Eiïjæ Der Hessischen Landesbank (Staatsbank) zu Darmstadt je ne westg Zortgries Arbeiterentlafsungen und Einlegung von ung is nach bestätizin M abe ih die Genehmigung zur A cs R weiteren GeieriGidten waren jedod iht zu vermeiden, J

| i i i i nen erteilt, ; ; j u wurde ein j are nebst gege get G T i e “In s SroGeilew und Maschinenindustrie machte Fs in der

: 2 S e im lng Gesamtbetrage von 5 000 000 oldmark am 27. April | zweiten Zit « e 2 wis s zu e E ven TEGLS

onats Mai im großen und gangen behauptet. Die Zahl der bei on L aitdEE verfügbaren Arbeitsuchenden fiel von Gnde Mai bis Ende Juni um weitere 43999 aut 1206 009 Besserung gegenüber dem Vormonat beläuft ßch auf rund 3,4 v9 Dabei if den

die 1 der arbeitsu@henden a Stelle nit vermittelt werden fonnte, in ber

eiven ves um rund 16 009 oder %4vH gestiegen. Diese ne

- und Bekleidun ab zur Ausgabe gelangende Nummer 3% | angebot E lian offenen Stellen t weiter gejallen.

*) Einschließlih der Bauhilfsarbeiter.

Handel unD Gewerbe. Berlin, den 28. Zuli 1928.

n den Austrägen

hat sie in mäßigen Entlastung auf dem Arbeits

Die Ermüdungt-

übergegriffen, nachdem vorher nur die

Produktionsmittelinbustrien im Kapital-

higkeit der Wirtshaft für Halbjahr 1928 ist gegenüber ber gleichen

unkt der Arbeitslosigfeit, bis Ende uni

diesem Fahre nur §06 207 over 1 vH, n die Wirt\hast wieder gufgenommenen vH gegenüber 9,7 vH im Vorjahre ugewerbe *), die Industrie

tatten als im

hat sich der langsame Rüdgang der Kon-

och nit zu vermeiden, Jm Braun- Absay

ingang von Bestellungen

ih în der Textilindustrie weiter ver- arft wurde der Beschäftigungéstand des

Personen, Die

Frauen, denen von

weitere Abschwächung des Geschäftögangs eue ihren. Das Roît-

Börse siatt.

| 24,994 G, —— B

iti Bei ben veröffentTihten Liquidations- | eaten Sri N io Zuli 1928 n gese Rer S rutiébler. In der

öffentli angestellte beeibete Zathyerstänyige ber - Handelskammer zu Berlin uny Vertreter per Bet- reise in Reichsmark: Gerslengraupen unge\chlifffen %, Gerstengrüize 0,45 his 046 M, Ha erfloden 0,54 Hafergrüge 0,99 bis 060 M, Roggenmehl 0/1 0,39 Mettener eh 043 bis 044 A, Dartarieß 0,49 his , Weizenmehl 0,344 bis 0,07 M, l eizenauszugmehl in bef n 04/2 bis 0,A4 M, Weizenautzuamehl, A _padun en 044 bis 0,06 M, Gpeiseerbsen i 0AT M, Spelseerbsen, Niktoria 0,66 his 0,67 M, Bicloria iesen 0,67 bis 0,75 M, Bohnen, weil

: / 0,57 A, Zangbohnen, ausl, 0 os bis 9,26 A, vinjen, fleine, leßter Ernte 0,93 bis 0,66 M, Linsen, mittel, legter Grnte 0,66 bis 0,86 M, nsen, grobe, legter Ernte 0,56 vis 0,96 M, Kartoffelmehl, supenior 054 bis 0,0 A, Matlar f Hartgrießiware, lose 0,34 his 0,92 A, Mehlschnittauveln, lole 0, is 088 d, Gierschnitinuteln, lose 0,86 bis 1,27 A, Bruhids 0,314 bis 0,33 A, MRangoon- Reit, unglaner! 028 bs 0,285 A, éiíam Patna-NReis, glasiert 0,50 bis 0,59 A, Java-Lafelreis, alasiert 0,55 bis 0,72 M, Ringäpfel amerikan, prime 2/28 his 2,9 M, ven. Pflaumen 90/100 in Originalfisten 0,68 bis 0,72 A, Botn,

zu berüdsihtigenden Forderungen u immer Nr. 24. Der Antra en. Gläubigern aufgehoben. / 6H dur Vesdluh fassung der ge A röffnung des Vergleih8verfah Oldenburg i. Holst. 23, Juli 1228. Dessau, den 14. Juli 1928. | : Ô e g1 /g {7 iu / 45 | 4 "s u / # L j T S Gläubige: L è | nebst seinen Anlagen und das Ergebnis ':Apntsgericht, Abteilung 1. | Anhaltisches Amtsgericht. Abt. 6, | ; sowis zue Anhbueng der Glaubiger üer dee vom Gerih angeslten Gi | g dane S A l E qun 44 Gewährung einer ua an die Einsiht E, ag As M 0 (0A ane *-I, Ueber die Fitma Willy Sus Ou bei Vergleichsverfahren über b D 1L n // "1A" 8b Set. euens a g T oea Charlottenburg, den 24. Bul 1928. en R nf Willo B ns | Vermögen des Kaufmanns Herman} / E Á 0 A4 5m ÿ 0 F E n 2 P | e vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht Die Geschäftöstelle 2 Amtsgerichts, mann in Ra tatt, Katserste, ed E (Damenkonfektion t E L E / / E hierselbst bestimmt. (3. N. 40a/5) 1 R heute dormitis 11 Uhr das ‘geriht- gleih8termin vom 7. Zuli 1 a V f 4 4 E n 7 s de Amtsgericht Ratibor, den 24. Juli 1928. Du | 410384 Le Vergleihsverfahren angeordnet. } genommene Vergleich bestätigt und das Î "n " P 2 D N R e dex [40384] Als Vertrauen8perjon über die obige } Verfahren auf E bea. P Reichenbach, Vogtl, [40480] | gade & Cie, Großtirtshaft Firma | Firma ist Rehtsanwalt Franz Roth in | Exfurt, den 7. Juli 1928 T r O " 2 Das Konkursverfahren üthor das Ver- Hatte & Cie, Großwirtschaftsbetriebe | Rastatt bestellt. 11. Termin zur Ver-| Das Amtsgeriht, Abteilung 16 M ‘A / n s mögen dex Luise verehel. Hofmann in Excelsior, Jungmühle, Regina G. m. | handlung über den Vergleih8vorschlag| gtng d E Mylau E V. Brausteaße 4 «ls heute in Du dorf, Shadowstr. Ln ist eg l Sambtag f Hamborn, [40398] n " alleiniger Jnhaberin der handelsgeriht- ' Í R B on 1 28: Ug ormittags 9 Uhr. Die | «Fn dem Vergleichsverfahren zu li nit eingetragenen Firma ‘Richard 1,06 Uhr, das Vergleihsverfahren er- | bisher über die Eröffnung des Ver- | wendung des uburses Fbee das Ver:

flaumen 90/100 in arr gerte u pen entsteine ; Minen 60/85 in Sit alfifienp ungen 0,64 bis Du 4

; Plan 40; n. Dr ftenpad

Sultaninen up r 1,20 / L éoice, Amalias 1,24 bis 1/28 andeln, súße, courante, in Ba! 280 bis 3,90 M, Mandeln, bittere, courante, in Ballen 2,70 9s 3,80 M, Zimt (Kaísia bera, ausgew 250 bis 260 M, hw, holL, in 1,00 bis 1,02 M, Pleffer, [wars Lampoug, af bis 710 M, Rohfkaffee Santos Superior bis Extra Prie 3,99 bis 4.30 M, Robfaffee, Bentralamerifaner aller Art 4/30 98 A, Röstkaffce, Santos Supyerior bis Gxtra Prime 4/76 bis A0 M, Nöstkaffee, Zentralamerikaner aller Art 540 bis 129 M, Rötroggen,

lasiert, in Säden 0A7 bis 0,72 M, 1 ósigerite, glasiert, 11 Catea 1 bis 0,50 4, Malufaffce, alasiert, in Süden 0/4 bis 0/4 dae fien ilt 1,50 bis 2,20 4, Rafao, lédt eatôlt 240 bis 280 M, Tee, Coubona 6/20 bis 340 A, Lee, ivi 2/0 bis 18,00 M, Zuder, Melis 0,5% bis 0/574 M, Guder, Vatfindue 0,574 bis 0,624 M, Zuder, Würfel 0,6 bis 0,72 4, Kunlthovig in

kg- en 9,64 bis 0,65 M, Zudersurup, hel, is Eimern 66 074 h, Speisesirup, dunkel, ia Eunern 9,28 bis 044 4, Marmelate, Vierfrudht, in Eimern von 124 kg (0% tis 0/72 M. Pflaumenfonfiture în Eimern von 124 Kg 0,26 bis 0,209 M, Érdbeerkonfiture in Eimern von 124 ks 149 M, Pllaumes- mus in Eimern vou 124 und 15 kg 0,72 bis 0,78 M, Steinsalz in Sâden 0,06 bis 0,08 4, Steiusals in Podun 0,09 bis 0,12 A Siedesals in Säcken 0,10 bis 0,11 4, Siedesalz in Packungeo 0,12 bis 0,15 4, Bratensmals in Lierces 1,46 bis 1/0 A, Bratenschm in Kübeln 147 bis 151 4, Purclard in Tiexrtes, norvamerit, 14 bis 148 M, Purelaro in Kisten, norvamerif. 145 bis 148 A Berliner Nobiéhmalz in Kisten 142 bis 144 d, Spétijetalg 10

bis 1,24 M, Margarine, Handeléware 1 1,32 bis 1,38 A, T1 1,14 vis 1,26 M, Margarine, Spezialware 1 1/8 bis 192 4, 11 1,28 bis 142 A Moltercibutter 1s 11 Zonuen 23,54 bis 2,29 M, Molkercibutter 1s gepadt 2,98 bis 404 M, Molterecvutter 11a in Tonnen 369 bis 3 12 4, Moltercibutter [1a gepadi 2/74 bis 3/55 M, Auslandsbutter, dánische, in Tonnen 4,09 bis 4,10 4, Auélartébutter, bâniidhe, gevadt 4,14 vis 4,22 4, Corned beei 126 Ibs. per Kiste 5750 bis 59,00 M, Sped, inL, ger. §/10—12/14 2,00 bié 2,19 A, Yllgâuer Stangen 20 */g 1/06 his 1,12 A, Tilsiter 0e, volitett 1,94 bis 210 M, efhter Holländer 49 9 1,96 bis 2,12 M, efter Évamer 40% 2/09 bis 2,12 M, etter Emwenthaler, voliseti 2,29 bis 3,20 A, AUlgiuer Romadour 20 %9 1,26 v6 1,32 A, unge Kondensmilh 48/16 per Kiste 23,00 bié 24,59 4, Konvenb- wil 45/14 ver Kitte 3100 bis 38099 M Speise, ausgewogen 1,39 bis 149 M.

Der Verbrauherpreis für gut gerösteten Kofiee wurde laut Meldung des „W. L. B,* pow Berein Der Kaffcegroÿ- röfter und Hundler, Siß Hambuxg, am 27. ©. M. für gute Sorten mit 280—250 #4, für feutsie Sorten vis 4,39 4 Fir em Mund je

anch Herkunft notiert.

Berithte von auswärtigen Devisen- Und Wertpopiermäürften.

Devisen.

Danzíúg, 27. Juli. (W.T. By (Alles ân )

Noten: Lofonoien 100 Zloty §7,090 G., 97,74 B. s: London

, —; . Auszabhlungen: Worsthau 100 2 - Yub-

grilung 57,60 G., §%7,74 B, New York telegraphische Auszahlung 543/9% G, %,16,16 B.

Wen, 27. Zuli. (W. &. B) Anisierdam 284.55, Berlin

-

1h richtig heißen: « « « « Lin Abschlag von j

168,91, Bubapest 123,39, Kopenhagen 188/89, London §4,274 New

ar ED

*

L A E

—— ur aar R Fe

E D AEGE A O: A E “S E T E TIRERR Ar L

E E A H I IE R I B R E T

g ie D T S z ea D L h S L S Rin Si E T i E E D E C R Ait