1928 / 177 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

isage zum Reichs8- und Staatsanzeiger Nr. 176 vom 30. Juli 1928. S, 4,

Zweite Hentralhandel8registerbe

am 24. Juli 1928, nahmittags das gerichtlihe Vergleichs- Abwendung des Kon- Als Vertrauensper Prüfung der Lerhältni fur- Ueber

liegen auf der Geschäftsstelle zur Ein-

iht der Beteiligten aus. 5

Amtsgeriht Dresden. Abt, Il, am 2. «Fuli 1928,

chstadt.

Das Amtsgeri 4,30 Uhr,

ahren gur es eróöfsnet.

cht Mellrichstadt hat in dem Konkursverfahren über das mögen des Kaufmanns Mittelstreu hnung und gur Erhebung von Einwendungen geg

ihnis Termin be

Schmiedeberg, Ricsengeb. Dos Konkursverfahren über das Ver- anns Oskar Lißner wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch

aufgehoben. Schmiedeberg i. R., 11. Ju. Das Amtsgericht.

mögen des Kaufn in Krummhübel

Samuel Kl

Schuldnerin ihrer“ Gèschäftsführu aben ¿fitr die Leben aber“ der Shuld{gèrin ‘un milie während des Verfahrens wird der Rechtsanwalt Dr. W

agen i. W. bestellt, andlung über den Vergleihsvor wird auf den 21. August 1928, vor- mittags 10 Uhr, eichneten Geriht Sißungs

Der Antxag aus es Vergleichsverfahrens und das Er=- gebnis der gemäß Ermittlungen liegen zur Ei Beteiligten auf der Ge chäfts\telle aus. Hohenlimburg, den 24, Das Amtsgericht.

Duisburg-Ruhsort.

Veberc das Vermögen-des Kaufmanns Simon Seligmann in Duisburg-Laar, m 25. Juli 1928, vor- gerichtlihe Ver- m Geseß vom

A a e Me

Schlußver- timmt auf Freitag, nachmittags saal des Amts8- Die Schlußrechnung und das sind in der Geschäft8-

Die Vergütung des ür seine Geschäfts- 600 RM und für lagen auf 148,80 RM fest-

Kaiserstr. 8, ist a mittags 10 Uhr, das gleichs8verfahren nah de 6. Juli 1927 eröffnet worden. Vertrauensperson Dr. Rosenthal t. Termin zur Verhandlung über q wird auf den vormittags 12 Uhr, mt. Dex Antrag auf Vergleichsverfahrens gebnis der

Pf

T f r e Pen

È Zißungs ; E ME im Sißung ilhelm Stein in

- 7

\ [4499] : Schmiedeberg, E Ü Termin zur Ver- Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der A.Ges. in Schmiedeberg i. Rie nach erfolgter

ußtermins hierdurch aufgehoben. chmiedeberg i. R., 13. 7Fuli 1928.

Amtsgericht,

chlußverzeihnis stelle niedergelegt. Konkursverwalters f wurde auf

wird der

Abhaltung des | den Vergleihsvorschla geseß 95. August 1928, Mellrichstadt, den 25. Fuli 1928. Zimmer 19, bestim Geschäftsstelle des Amtsageritht- Konkursverfahren des Sa- Kaufmanns in Mittelstreu, ¡ich als Konkursverwalter bekannt, Massebestand Zu berüdsih- 960,22 RM bevorrechtigte gen und 17 654,38 nicht bevor- Forderungen. Konkursdividende

L. Breitenbach, Honkursvertvalter.

Neuwedell. -

Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Domänenpäthterin Frau verw. Landrat Käthe Kleemann, geb. in Bußberg ist an Stelle des rators Oskar Würz in Buß- Syndikus Dr. Berkenhagen in zum Konkurs8ver-

SFuli 1928.

8 9 V.-O. an

Anlagen und dem Er Ermittlungen wird auf der hiesi , Zimmer 12, zur Einsicht der dergelegt. (5 V. N. 7/28.) eriht Duisbura-R1 ütt. e V e 3 h D 7 Freiburg, Breisgaß:! i Uebex das Ve Oskar Eichk

ar S R F ( - cd A E

SCchongau.

Das Amtsgeriht Schongau hat in dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Butter- und Köse-Erzeuger- und-. Versand-Genossenschaft, iquidation, zur

2-106, 107 Genoss.-Ges.. ifid nachträglih * ail-

den 9. August 8 10 Uhr, Sibungss 1/6, des Amtsgerichts au. Die Vorschußberehnung liegt Geschäftsstelle des Amtsgerichts Schongau zur Einsicht der Beteiligten

auf. Schongau, den 25. Juli 1928. cat des Amtsgerichts

nmuel Klein, T häfts\telle eteiligten nie

verfügbare Das Amtsg

ß 2817,93 RM beträgt.

EnsterbBurg.

In dem Verfahren zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Paul Grabowski in burg, Hindenburgstr. 80, ist am 24. 11 Uhr, das Vergleichsverfahren et. Der Kaufmann Gustav S nsterburg, Hindenbur r Vertrauensperson best andlung über den Vergleihsvors des Schuldners ist auf den 22. Au 1928, 1014 Uhr, vor dem unterzeichneten Geriht, Zimmer N

d: Se e”

xnhaber Oskar Eich- korn in Freiburg i. Br., Schiffstr. 9, wurde heute, vormittags 11 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses evöôssnet.

ungefähr 14 %. R.-A. Dr. gemeldeten Forderungen stimmt auf Donnerstag, 1928, vormittag immer Nr.

Termin zur Ve Vergleichsvorschlag

90. August 1928, vormittags 9 Uhr, vor dem Amt3geriht A 1, Freiburg i. Br., immer Nr. 213. Kaufmann uhn in Freiburg i. Br., Röder- , wird zur Vertrauensperson bestellt. Der Antrag nebst Anlagen Und das Ergebnis dex Ermittlungen liegt der Beteiligten auf. Es Schuldner ein "allgemeines Veräußerungsverbot erlassen. Freiburg, den 23. Juli 1928. Bad. Amtsgericht. # 1. -

Termin an- Der Antrag auf Eröffnung des Vergleich#verfahrens nebst Anlagen liegen auf der Geschäftsstelle, Zimmer 6, zur Einsicht offen. Insterburg, den 24. Juli 1928. Das Amtsgeri@ht.

Köthen, Anhalt. Auf Antra

Arnswalde, walter gewählt worden. Neuwedell, Nm., den 11. Amtsgericht.

Obernburg. Das Amt8geriht Obernburg

Beschluß vom 26

Vermögen der

zur Einsicht wird an die

iegen, Jun dem Konkursverfahren über das ögen der Firma Wilhelm Franken- ommanditgesellschaft in Siegen, des Konkurs8ver- K.-O. eine Gläu- bigerversammlung auf den 3. Au 1928, vormittags 1014 Uhr, in hiesige Amtsgeriht, Zimmer Nr. 21, einberufen. Tage2- ordnung: Weitere Proz die Stadtbank oder und Beschaffung dere Mittel. Bericht des Vevwglters . ü die Lage der Masse. Siegen, den 25. Fuli 1928. Amtsgericht.

7. 1928 das über das} Schuhhändlerin Mag- dalena Kunkel von Kleinwallstadt er- Konkursverfahren als dur rechtskräftig bestätigten Zwangsver- aufgehoben. Die Ver- Konkursverwalters wurde auf 300 RM und seine Auslagen au 133 RM 9 Pf. festgeseßt. Obernburag, den 25. Fuli 1928. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

(uf Antrag des Kaufmanns Ulrih in Köthen, Fnhabers der Firma Walter Ulrich, * e / Tabakfabrikate, ist am 20Huti 1928, nahm. 3

rfahren eröffnet. ist der Bücherèe i in Dessau, Termin zur VerhandlunF über den auf den 20. August x, vor dem unter- immer 6, bestimmt.

wird auf Antra walters gemä

7 igarrenhaus ermögei, des Kaus1 uben ist - heute, 1928, 11 Uhr, das Ver- hren eröffnet. Der Kauf- ust Schmerwisß in Gub erxtrauensperson bestellt. Es Verhandlung über den Ver- 8vorschlag des Schuldners vom 1928 auf den 15. August 1928, unterzeichneten 18, Termin an- er Antrag des und die mit ihm verbundenen liegend auf der Geschäftsstell zur Einsicht der Befe Gubên, den 28. Zuli 1928. Das Amtsgericht.

Hamburg, Ueber da Johanna Mar Schuck, in nicht bezeihnun

Ueber das V

Unteres Swhloß, | Friedrih Dah

gleich beendet, gütung des eßführung, gegen ustizs¿8kus

Tleichsvorshla

i ——————— ihneten Geviht, Oberndorf, Neckar. Im Konkursverfahren über das Ver- Küfers Josef i ist Schlußtermin zur Ab- nahme der Schlußrechnung, zur Er- hebung von Einwendungen geg Sthlußverzeichnis und zur etwai lußfaffung der Gläuig verwertbaren Vermögen stimmt auf Freitag, 1928, vorm. 11 Uhr. Amktsgeriht Oberndorf a. N., den 25. Juli 1928.

Odenkirchen, Das Konkursverfahren über das Ver- estdeutsche Kleider-

Jedwab in O stellt, weil eine den

Verfahrens entsprechende

sse nih{ vorhanden ist.

Odenkirchen, den 23. Juli 1928.

Amt3geriht.

leihsverfahrens nebst Anlagen liegt in der Geshäftsstelle 5 zur Einsicht der Beteiligten aus.

Köthen, den 25. F

nhaltishes Amtsgericht. 5.

mögen des

Rötenbah Sömmerd

C: M n Konkursverfahren üb Vermögen des Drogisten in Sömmerda ist zur Prüfung der nach- i angemeldeten Termin auf den 11. August 1928, vor- mittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Sömmerda, Zimmer 1, anberaumt. Sömmerda, den 16. Juli 1928. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

ichard Zipfel des Amt3-

ligten aus.

rderungen enburg.

Ueber das Vermögen des untecnehmers Fohannes Friedri ) wird heut 1928, dormittags 9 Uhx, Vergkeichsverfahren zut Abwendung) des DE Konkuxses eröffnet. Der

h. termin wird anberaumt auf 22. 1928, vormittags 10 Uhr. rso Ÿ . Bücherrevisor ihinot in Kiel, Sophienblatt 4. Lütjenburg, den 6. Juli 1928.

Das Amtsgericht.

Neumittelwalde.

Ueber das Vermögen der F Süßmann in Neumittelwalde, Fnhaber der Kaufmann Moriß Süß- mann, sowie über das Vermögen des Kaufmanns Sally Golinski in N ute, den 25. Juli 1928,

Vergleichsverfahren eröffnet”. Ï Rechtsanwalt

j estenberg bestellt.

Termin zur Verhandlung über dew Ver-

gleihsvorshlag am 23. August 1928,

vormittags 9 Uhr, vor dem unter-

zeihneten Gericht.

Neumittelwalde, den 25. Juli 1928. Amis3gericht.

Oederan, Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Oswald

Textilware hr, das gerichtli

Mittwoch, den 22. August 28, vor ittags Vertrauensperson:

Bücherrevisor Paul Münnich i

niß, Roßmarkt. Der Eröffnung

mii Anlagen ist zur Einsicht der Be-

teiligten auf der Geschäftsstelle nieder-

gelegt. Amtsgericht Oederan, 26. Juli 1928.

Rottenburg Ueber das

den 17. August Vermögen der am v5. Jus

s s gerichtliche gareta Tichauer, gerihtlih eingetragener Handel8- Bergmeyer, auer, wöhnhaft Hamvurs, schäftslokal: 184, Laden, Textilwaren, ist zum des Konkurses verfahren am

Ver Ae

Vaeha.

Das Konkursverfahren über d der Firma Karl Groß, Fnhaber fmann Otto Groß in Vacha, ist, m der angenommene Zwangs- leih durch Beshluß vom 22. Funi | Z 1928 bestätigt worden ist, aufgehoben. den 17. Juli 1928. iringisches Amtsgericht.

Vertrauens- mögen der Firma Len fabrik Rawski u. kirhen wird Kosten des Konkur3ma

Hamburg, Hamb Geschäftszweig:

bwenbung das gerichtlihe Ve 25. Juli 1928, u eröffnet worden. ist bestellt worden revisor Max Deutshländer, Mönkedamm 7. Zur Verhandlung den Vergleihsvors{l Mittwoch, den 22. Augu 15 Minuten, vor dem

Zur Vertrauensperson beeidigter Büther-

Pirmasens,

Das Amtsgericht Pirmasens h Beschluß vom 26. J Konkursverfahren üb

uli 1928 in dem er das Vermögen: 1. der Firma Schäfer & Co., 9. H., Schuhfabrik öónlich haftenden Christian Schäfer und þ) Fuli Schuhfabrikanten Pirmasens, als Stellvertreter de Konkursverwalters anwalts Dr. Kessell in Pirmasens für die Zeit vom 27. Juli bis 1 Rechtsanwalt Heußler in Pirmasens bestellt. Pirmasens, 26. Juli 1928. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Rahden, Westf. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Viehhändlers Louis Vogel in Rahden wird nach Abhaltung des Shlußtermins hierdurch en, den 26. Juli 1928. Amtsgericht.

Ratibor. Das Konkursverfahren über das Ver- n des Molkereibesißbers Gustav brecht in Ratibor wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. 3 N 26 a/26. Amtsgeriht Ratibor, den 26. Juli 1928.

Riedlingen. Beschluß vom 26. Fuli 1928. Das Konkursverfahren Sinz, Landwirt und Holz Alleshausen, wird auf Antrag des Ge- ¡ß 8 202 K.-O. ein- stellt, da nah Ablauf der Anmelde- Konkursgläubiger, rderungen angemeldet Haben, zu-

n. Amtsgeriht Riedlingen.

Rostock, M Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Gemeinnüßigen Mecklenburg. Wohnungsbaugenossenshaft e. G. m. b. H. zu Rostock ist durch ZurückCnahme des Konkur8antrages beendet. Die auf den 9. August d. F. und 18. September d. J. anberaumten Termine entfallen. Rostock, den 25. Juli 1928. Das Amtsgericht.

ag ist Termin 1928, 11 Uhr mtsgeriht in

bestimmt. Der röffnung des Vergleihs- ens nebst seinen Anlagen und rgebnis der Ermittlungen sind auf dex vei

Augsburg.

Das Amtsgericht Augsburg b heute, den 25. Juli 1928, nachmittags 5 Uhr, zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Augsburg,

hi; agt ist he in Pirmasens, 2. deren 1 Uhr 465

Gesellschafter: Faulhaber

Alpenstraße 27/0, die Eröffnun Vergleichsverfahrens und bestellt den a. D. Graf in Augsburg, Vertrauensperson. Zur Ver- handlung über den Vergleichsvorschlag wird Termin 21. August 1928, vormittaags 924 Uhr, im Sitzungssaal I, links, Erdgeschoß des Zustizgebäudes, bestimmt und hierzu die Vertrauensperson und die beteiligten Gläubiger geladen. auf Eröffnung des Ver- ( rens nebst seinen Anlagen owie das Gutachten der Handels- kammer sind zur Einsicht der Be- / _ Geschäftsstelle des Amtsgerihts Zimmer 44 nieder- gelegt. Amtsgeriht Konkursgeriht.

Antrag auf

E. 160, als eteiligten“ Weder-

ads Amtsgeriht&Yamburg. M

Hamburg, z Uebex das Vermögen des Kausmann runo Maximilian alleinigen Fnhabers der irma W. Wedekind & Co., wohnhaft upfermühle Rolfshage erdinand Frank, Ge

urg, Große Blei immer 34

der Schuldner, Woldemar Eduard

Der Antra andlung in Oederan, wird Zuli 1928, nahmittags

VergleihS8er- evgleih8terzän:

n bei Gastwirt

aufmannshaus, Catharinenstra äftszweig: Export, 1st bwendung Des gerichtliche ahren am 25. Juli 13 Uhr 01 Minu Zu Vertrauens. worden beeidigter Kanning, Glocktengießerwall 9, “u up, An der Alster 14 dlung über den Vergleihs- Termin auf Mittwoch, den 1928, 11 Uhr 30 Minuten, vor dem Amtsgericht in Hamburg Ver- waltung8gebäude, Himmer 440,

ausgehoben. |4eiligten auf der

um Zwette der

Dresden. Zur Abwendung des Konku das Vermögen der offenen esellschaft in Firma ehner in Dresden, die Rähnißgasje 8 eine Darm- und Gewürzhandlung be- treïbt, wird Heute, am 26. Juli 1928, nahm. 2 Uhr, das gerichtlihe Ver- gleihsverfahren eröffnet. termin am

n, eröffnët worden, sind® Lest

Grundmann & herrevisôr*G. Me

Neckar, ermögen der Maria Kenzler, Jnhaber Franz burger in Rottenburg a. N., ist am 26. Zuli 1928, nahm. 3 rfahren zum

Zux Verhan ! vorshlag ist t Vergleichs- | 22, August Dienstag, den 21. . 1 Vhr. Vertrauensperjon: Herr Recht8sauwalt Nick in Dresde Ringstr. 18. Die Unterlagen [i : shäfts\telle zur Einsicht teiligten aus.

Amtsgeriht Dresden. Abt. II,

am 2%. Fuli 1928.

egen Fosef

ändlex von Uhx, das Ver-

ck dex Ab- j erôftnei wer 2 T ra ndèr in S

1. Termin zur Ver- von der Schuldnerin" ch8vorschlag ist be-

. Der Antrag

b nlagen ist auf der Ge

schäfts\telle zur Einsicht niedergelegt. Amtsgeriht Rottenburg a. N.

meinjschuldners g des Vergleihsverfahrens

nlagen und das Ergebnis der Ermittlungen sind auf der Geshäfts- 7, zur Einsichtnahme ergelegt worden. mts8gericht Hamburg. Hohenlimburg. Veber das Vermögen der Handels3gesellshaft in Firma *; Blaudruckwerk

gärt, Köni( handlung Ü eingereihten Verglei stimmt* auf Freita 1928, vormittags 9 nebst seinen

Zimmer 43 eteiligten nie

resden,

Zur Abwendung des Konku dos Vermögen des Papierwaren Walter Hauck in Dresden. Münthener Straße 3, wird heute, am 26. Fuli 1928, nahm. 3 Uhr, das gerichtliche Ver- gleih8verfahren termin am Freitag, den 24. August 1928, vorm. 11 Uhr. Vertrauensperson: Kaufmann Alfred Canzler in Dresden, Die Unterlagen

[41132]

Nettmann Hohenlimburg —| Waren, g Veber das Vermö Paul Cano Strumpfhauses Paul Canow in wird mit ; mittags 1014 Uhr,

limburger und HüUnnemeier zu rsönlih haftende Gesellshafter: der Nettmann alden und der Fabrikant Richard dünnemeier zu Hohenlimbur auf ihren Antrag vom 6.

Vergleichs- n des Kaufmann

r des Wäsche- und

Juli 1928, vor- das Vergleihs-

verfahren zur Abwendung des Kon- kurjes cröffnet. Termin zur Verhand lung über den Vergleihsvorshlag des Schuldners am 28. August 1928, vor- mittags 104 Uhr. Vertrauensperson: Kaufmann Hans Dühring in Waren. Waren (Müriß), den 25. Fuli 1928, Meckl.-Shwer. Amtsgericht.

Weidenhberg. 8 401

Das Amtsgericht Weidenberg hat am 26. Juli 1928, nachmittags 5 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des | Konkurses über das Vermögen des Bierbrauereibesißers Max Lindner in Fichtelberg eröffnet. Als Vertrauens- pes on wurde der Privatmann Heinrich xeishmann in Weidenberg bestellt. Zur Verhandlung über den Ver- gleich8vorshlag ist Termin bestimmt auf Mittivoch, den 22. August 1928, vormittags 10 Uhr, im Sißungs- saal des Amtsgerichts Weidenberg. Der Antrag auf Eröffnung des Vevgleichs- verfahrens nebst seinen Anlagen, und das Ergebnis der weiteren EGrmitt- lungen sind zur Ensicht der Beteiligten auf «der Geschäftsstellee “zahier niedet, gelegt. ) E

Geschäftsstelle des Auntsgericht§.%* *

Wiesbaden. [41149]

Auf Antrag der Firma Heinrich Bern2ey, Kurz-, Weiß- und Wollwaren zu Wiesbaden, Karlstraße 44, wird heute, vormittags 11 Uhr, das gericht- liche Vergleichsverfahren zur Abwenza dung des Konkurses eröffnet. Zur Ver- trauens3person wird der Rechtsanwalt Dr. Schröder, hier, bestimmt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichs-

Deutscher Reichsanzeiger Staatsanzeiger.

paltenen Petitzeile 1,05 Æ# Anzeigen nimmt an die Alle Druckaufträge druckreif einzusenden, welche Worte etwa durh S Fettdruck (zweimal unter- ristete Anzeigen müssen 3 Tage bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

1. 1928

Nr. 1—1050 zu je nom. Buchstabe A 1+=L110- 4u 18

Preußische

Erscheint an Bezugspreis vierteljährli Bestellungen an, in

preis für den Raum einer fünfges syaltenen Einheitszei Geschäftsstelle Berlin 8W. 48, nd auf einseitig beshriebenem darin au anzugeben, l unterstrihen) oder dur strichen) hervorgehoben werden vor dem Einrückungstermin

Anzeigen

edem Wochentag abends. einer dreîge

Alle Postanstalten nehmen ür Selbstabholer auch die Geschäftsstelle

| Beilagen kosten 10 oder vorherige Einsendung des Betrages chließlich des Portos abgegeben. Fernspreher: F 5 Bergmann 7573.

FTLe 174. Neichsbankgirokonto.

Fuhalt des amtlichen Teiles: Deutsches Reich. -

Wilhelmstraße 32.

8W. 48, Wilhelmstraße Papier völlig

0 Ar{, einzelne insbesondere ist

Einzelne Nummern kosten 3

Sie werden nur gege geg sollen. Bef

Berlin, Dienstag, den 31. Fuli, abends. Postscheckkonto: Berlin 4182

RM, Buchstabe D Ì 294 A e 100 , Buch\tave Ier. 1—1050 zu je nom. 25 RM NM des Fre Anleiheablösungs\culdver- + 1928 ab amtlich notiert werden.

bis 950 zu je nom. 2 12,50 RM, þ) nom. Nr. 1—1975 zu je nom. nom. 50 RM, Buchstabe © Nr. Buchstabe D Nr. 1—1200 zu je nom. Anhalt. Die Ausl!osun ieine

erwaltungsbezirk Hannover zum berförsterstelle Osburg im 1. September 1928 event. terstelle Mühlenbeck im Yanuar 1929. Bewerbungen

stelle Jlfeld 1. Oktober 1928, c) die O Regierungsbezirk später —, Regierungsbezirk müssen bis zum

im Forstv

Trier zum die Oberförs Stettin zum 1. 18; August 1928 eingehen.

Ernennungen 2c. istaates

Exequaturerteilun

vorschlag wird auf den 80. August F Bekanntmachung

1928, vorm. 10 Uhr, bestimmt, Der F Vergleichsvorslag und die Unterlagen / liegen auf der Geschäftsstelle des Amtss- F \ gerichts, Abt. 17, zur Einsicht der Be- teiligten ofen, a Wiesbaden, den 20. Juli 198. “Yas Amtsgericht. Abt. {T

betreffend Brenn- Nummer 30 des Neichs-

{reibungen können vom 2. Die Notierung erfolgt franko losungssceine erfolgt in Prozen angegebenen Rückzahlungs ckten Nennbetrags,

Grund § 39 des Börsengeseßes 15 000 000 RM 8 9/o Schwerin von 19

des Reichskohlenverbandes, / Die Notierung der A

der Auslofungsscheine Fünffachen des aufs li 1/7 Anleiheablösungs sind zum Börsenhandel Anleihe des Freistaates 28, eingeteilt in Stücke zu 2000 NM mit Zinsscheinen Die Schuldverschreibungen können

stoffverkaufspreise. nzeige, betreffend die Ausgabe der geseßblatts Teil L.

E R E E S R I N E N E E T ten des im Text

Nichtamtliches.

Handel und Gewerbe, Berlin, den 31. Juli 1928.

Preußen.

Srnennungen und sonstige Personalveränderungen. Medkénburas

100 RM, 500 RM, 1000 RM

5 G L S E I E R E S N E T I S R I S P E E E OE A T R G R AugSStrg. [41141]

gsr / Das Amtsgericht Augsburg hat das «4 Vergleichsverfahren gur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Geigenbauers Wilhelm Welkner in Augsburg, F 380, mit Beschluß vom 10, Juli 1928 als durch rechtskräftig be- stätigten Vergleich beendet, aufgehoben,

Augsburg, den 26. Juli 1928,

Geschäftsstelle des Amt3gerichts.

Coesfeld, __ [41142] Das Vergleichsverfahren“ über das Vermögen des Landwirts und Pie, ] händlers Heinrich Wörmer zu Coes wird, nahdem der angenommene Per- gleich vom heutigen Tage gerichtlich be- stätigt ist, aufgehoben. Coesfeld, den 13. Juli 1928. Das Amtsgericht, z

Duisburg. - Nj 43]

Das Vergleichsverfahren zur en- dung des Konkurses über das Vermögen der Firma Kasper & Co., Inh. Julius Kasper in Duisburg, Heerstr. 10, wied aufgehoben, da ein Vergleich geschlossen und bestätigt worden ist.

Amtsgericht Duisburg.

Eutin. {41144] Das Vergleich3verfahren über das Vermögen des Kaufmanns Richard Evers in Eutin, alleinigen Fnhabers der Firma Ernst Evers, Wein- und Spirituosengroßhandlung in Eutin, ist durch Beschluß des Amtsgerichts vom 25. Juli 1928 nah Bestätigung , des- j Vergleihs vom 16, Juli 98 auf- gehoben. ans L Eutin, den 26. Juli 198." ®# Amtsgericht. Abt. [.

Frankfurt, Main. [411465]

Jn dem Vergleih8verfahren zur Abs WERdIRE des Konkurses über das Ver- mögen des Ingenieurs Friß Schließ- hahn, alleinigen Snhabers der Firma Eri Schließhahn, Jngenieur, Büro für Elektrobedarf in Fvankfurt am Main, Geschäftslokal: Weserstraße 17, Wohs nung: Am Höhenblick 6, wird der in dem Vevgleichstermin vom 17. Li 1928 angenommene Zwangsvergleich be- stätigt. Das Vergleich8verfahren wird aufgehoben. : :

Foankfurt am Main, 21. Juli 1928.

O i R #7. A Quedlinburg. J [414

1 Vergléichsverfahren des ufmann

F Otto -Brettne in Neinstedt nah Ve- stätigung des Vergleichs aufgehoben. QuedBaburg, 26. Juli 1928. Amtsgericht.

Ratibor. [41147] Das Verfahren, betreffend den PVer- gleich zur Abwendung des Konkurses Aber 299. B er Auiioe, J6 au rzberg in Ratibor, d!“ {rGerin der Firma J. Dobrzinskh Nachfolger, Ratibor, Neue Straße 11, ist infolge Rechtskraft des Bestätigung beschlusses vom 19. Juli 1928 bee M endet. 3. V. N. 7/28. N Amtsgericht Ratibor, den 26. Juli 1926, M

Wiesbaden, (41148 In dem Vergleichsverfahren der Firma Emil Fabian in Wiesbaden, wird der Vergleichstermin von 1, August 1928 auf den 17. August 1928, vorm. 1014 Uhr, Zimmer 2, Oranienstraße 17, verlegt. Wiesbaden, den 23, Juli 1928, Das Amtzgericht, Abt, 17.

per 1. März und 1. Se

vom 2. August 1928 ab amtlich notiert werden.

Telegraphische Auszahlung.

Amtliches. Deutsches Reich. Jm Reichspatentamt ist der Oberregierungsrat Lübcke

Wochenausweis vom 23. Juli zum Stande am Gold, Devisen und Warrants und Effekten pfand 820 (Abn. 35), ), Gebäude samt Ein- 346 145 (Zun. 8236). oldfronen) 43 200 Banknotenum dere Verpflichtungen 5 868 (Zun. 8236).

G, A E der 00 Loy. Goldbestand 606 202

Abn. 2874), tenumlauf 1090 (Abu.

(W. T. B) Nationalbank im Vergleich

Wien, Hi A ichischen Zu- und Abnahme Fn Tausend S Naluten 712 381 (Zun. 4613),

Abn. 15 744), Darlehen chuld des Bund richtung 11 090 (unverän Passiva. Aktienkapital ä Neservefonds ! Abn. 27 828), Giroverbindlihk Zun. 17 080), sonstige Passiva 30

Wars\chau, 30. Juli. \chen Bank vom 20. gen den 10. Juli).

Mined 585 791 (Zun. 4700), inslose Darlehen 25 000 5 259), Depositengelder d

Desterre

Buenos-Aires Klammern

Canada « « - Japan ooo... Kat 6 9 o Konstantinopel London « « « «. ° New York. , « Nio de Janeiro

zum Direktor ernanni. 20,84 20,88 2,130 2,134

4,1845 4,1925 0,4980 0,5000

egen Hand unverändert dert), andere Aktiva (30 Millionen G 8167 (unverändert),

uay für das Deutsche Reich d dem Königlich belgischen owaldt ist namens des Reichs das

Dem Generalkonsul von Urug in Hamburg Florencio Konsul in Lübeck H. H Exequatur erteilt worden.

Rivas un 0/4980 0,5000 1 Goldpyeso

100 Gulden 100 Drachm.

Rotterdam . 168,27 168,61

Den e eie: s Nel u. Ani-

werpen « « - Budapest « « - Danzig - » « 5 elsingfors « » talien e os Jugoslawien. Kopenhagen « Neykiavik . «

porto « « » SIOIO e aae

Ars » e90 Prag - « » . Schweiz « « - Sofia « » - Spanien « « « » Stockholm und

Gothenburg s Wien» « « °

Bekanntmachung. 168,21 E Unter den im Deutschen Reichsanzeig 31, Dezember 1928 und Nr. 83 vom 7.

egebenen Bedingu ohlenverbandes un rats vom 26. preise je Tonne, die, abstufungen vornehmen, in

er Nr. 297 vom April 1924 bekfannt- ß Beschluß des Reichs- usses. des Reichskohl Brennstoffverkau

58,22 58,34 000 Z sand 508 726 (Abn. 719 Lombarddarleß

unverändert), No 689 (Zun. 27 012).

ngen gelten gemä d des Großen Ausf Juli 1928 nachstehende neue soweit die Syndikate re ebiet übers

100 finn. 4 1s 10,699 10,549

91/895 21,935 111/76 11

10,529 10,549 21,895 21,935

111,78 112,00

keinem G ritten werden

100 isl. Kr. 100 Escudo

Koks und Briketts

Wagengestellung für Kohle, li L G : Gestellt: 23 054 Wagen,

am 30. Juli 1928: Ruhrrevier

L. Mitteldeutsches Braunukohlensyndikat, 9 As gestellt Wagen,

a) für Hausbrandzwecke Briketts im Hausbrand-

Nußbriketts Nüßchenbriketts Naßpreßsteine ; &#ndustriezwedcke a Briketts im Hausbrand-

für August 1928: und größeren Industrie i

111/69 111,91 16,375 16,415 12/404 12,424 80,565 80,725

71 111,93 6,42

ierung der Vereinigung ch laut Berliner Meldun { auf 139,75 6 (am 29. Juli auf 139,75 M6)

Die Elefktrolytkupfernot tfupfernotiz \te

R IC 0: p Qn D720

deutsche Elektroly „W. T. B.“ am 30. Sul für 100 kg.

S T n T 2004/0 0 6A 140M

100 Peseten

h 1. August 1928: i h reisnotierungen für Nahrung8-

O E D 8 Lebensmitteleinzel- Berlin in Originalpackungen.) beeidete Sachverständige der

Berlin und Vertreter der Ver-

ungeschliffen

Berlin, 30. Juli. P mittel. E inkaufspy handels für Notiert durch ustrie- und L

braucherschaft.

111,92 112,14 | 111,97 112,19

14,— RM reise de

S OENO

100 Schilling

a a E /@ 8570

öffentlich angestellte ndelskammer zu

reise in Reich is 0,52 „H, Gersten

S Di G0

chenbriketts

Bruchbriketts . « . « + S

Brikettspäne « - « - + «... Soweit nah der Bekanntmachun der Verkau estimmten Frachtgrun er Naßpreßsteine, d

Ausländische Geldsorten und Banknoten. smark: Gerstengraupen, 0,45 bis 0,46 M, Haferflockten 0,53 bis 0,60 , Roggenmehl 0/1 bis 0,44 M, Hartgrieß 0,45 44 bis 0,37 M, Weizenauszugmehl in Weizenauszugmehl, 44 bis 0,5 4, Speiseerbsen, Viktoria 0,65 bis 0,67 MÆ, Bohnen, weiße,

vom 29, Septemb von Brennstoffen der vor- dlage erfolgt, verbleibt ie ab 1. August d. J.

(Reichsanzeiger genannten Art auf einer es dabei, mit Ausnahme d ad Werk verkauft werden.

LL, Ostelbisches Braunkohlensyndikat,

zwedLe ab 1. August 1928: roßen Industrieformat . - - Briketts im kleinen Fndustrieformat Brikettspäne

Berlin, den 31. Juli 1928. Aktiengesellschaft Reichskohlenverband. Keil. Löffler.

Soyvereigns « 20 Fres.-Stücke Gold-Dollars . Amerikanische: 1000—b Doll. 9 und 1 Doll. Argentinische Brasilianische é Canadische . « » Englische: große 1 £ u. darunter

Belgische Bulgarische Dänische . Danziger. «

0,46 M, 70 9% W 100 kg-Cäden b feinste Marken,

g eizenniehl G

Pacungen 0, 0,47 Æ, Speise ictoria Riesen 0, 57 M, Langbohnen, er Ernte 0,53 bis 0,

bis 0,44 M,

67 bis 0,75 M, ausl. 0,555 66 M, Unsen, mittel, leßter gter Ernte is 0,55 „Æ, Makkaroni, Meblschnittnudeln, lose 0,58 s 1,37 M, 0,38 bis 0,384 M, 0,5u“bis 0,59 4, VFaya-Tafelreis, g

1, amerikan. prime 2,28 bis 2,3 Originalkisten 0,68 bi Sädcken —— b Originalkistenpa

für Industrie

Briketts im kleine 0,54 bis

Linsen, kleine, leßt Ernte 0,66 bi

._. 13,— RM

,86 M, nsen, große, le Kartoffelmebl, superior 0,9 4 bis 0,92 M, lose 0,86 bi is, unglajiert

E E A D S

rießware, lose 0,8 4, Eierschnittnudeln 0,314 bis 0,33 4, Rango Siam Patna-Reis, glasiert 0,55 bis 0,72 M, Ringäpfe Bosn. Pflaumen 90/100 in Pflaumen 90/100 in flaumen 80/85 in alif. Pflaumen 40/50 in Ori Sultaninen Kiup Caraburnu as 1,24 bis 1,28

i pt prt pmk purmá fr jur

s 0,72 Á, Bosn. entsteinte bosn. bis 0,643 M, 0,88 bis 0,90 Æ,

100 Gulden

Bekanntmachung. 100 finnl. 4

ab zur Ausgabe gelangende Nummer 30 latts Teil 1 enthält: uchengeseßes vom 26. Juni

es zur Abänderung des baues und Aenderung der

ckungen 0, inalfistenpackÆungen ) Kisten 1,20 bis 1,24 M, Korinthen courante, in Ballen Ballen 3,70 bis 0 Æ, Kümmel, Lampong, aus» ntok, ausgewogen 6,90

Art 4,30 bis 5,80 4, 4,76 bis 5,40 M, „40 bis 7,30 46, Röstroggen, gerste, glasiert, in Säck

Sâten 0,54 b , Kakao, leiht entölt 2, 6,50 bis 8,40 16, Tee, 55 bis 0,574 4e, Zucer, fel 0,66 bis 0,73 4, Ku 0,65 4, Zuckersirupy, Speisesirup,

Die von heute des Reichsgeseßb : das Geseg über Ergänzung des Viehse 1909, vom 18. Jul

Gesetzes über Personalabbauverordnung, vom weite Ge|ey zur Aenderung vom 23. Juli 1928,

die Bekanntmachung über die geshästen in Aktien von Bergwerk8- und 29. Suni 1928.

Umfang { Bogen. Berlin, den 30. Juli 1928. Geseßsammlungsamt. Dr. Kaisenberg.

Stalienische: gr. 100 Lire u. dar. Jugoslawische - Norwegische « - Oesterreich. : gr. 100Sch. u.dar. Numänische: 1000 Lei und

unter 500 Lei

wedische e

weizer: große

100Frcs.u. dar.

Spanische . - -

Tichecho - \low. Kr

1000Kr. u. dar. Ungarische . - -

hoice, Amali „M, Mandeln, süße, Á, Mandeln, bittere, courante, in assia vera) ausgewogen 2,90 bis 2,6 cken 1,00 bis 1,02 4, Pfeffer, 5,00 bis 5,30 4, Pfeffer, weiß, Mu 4, Rohkaffee Santos Superior b Zentralamerikaner aller

er Aenderung des Einstellung des Personalab 2b. Juli 1928,

8 ; 100 Schilling Einkommensteuergeseßes,

100 Schilling bis 4,30 4, NRohkaffee, Nöstkaffee, Santos Superior ntralameriftaner aller äden 0,47 bis 0,52 6, Nösft Malzkaffee, glasiert, in

ulassung von Börsentermin- : Fabrikunternehmungen, "vom Nöstkaffee, glasiert, in 47 bis 0,50 M, akao, stark entôlt 1,50 bis bis 2,80 1, Tee, Souchong bis 12,00 4, Zucker, Melis 0, 0,574 bis 0,624 Æ, Zuer, & kg-Padtungen 0,64 0,66 bis 0,74 M,

44 \, Marmelade, Vierfrucht, 72 46, Pflaumenkonfiture in Eimern b Erdbeerkonfiture in Cimern von 124 kg Eimern von 124 und 1 kg 0,72 46, Steinsalz in 0 bis 0,11 M,

Verkaufspreis 0,15 RM.

100 Peseten

nsthonig in hell, in Eimern

in Eimern von 123 k on 121 kg 0,86 bis 0,90 M, 1,40 bis 1,60 6, Pflaumen-, bis 0,78 4, Steinsalz în ackungen 0,09 bis 0,12 f, iedesalz in Packungen 0,12

Preufßen. Landwirtschaft, Domänen d Forsten.

die Oberförsl b) die Klosft

Ministerium für um Börsenhandel an m. 251 875 RM 50 zu je nom. 100 RM,

je nom. 50 RM, Buchstabe C Nr. 1

Auf Grund § 39 des Börjengesezes find 5 der hiesigen Börse neu : a) Auslóösungs|cheine Buch!'tabe A Buchstabe B Nr. 1—1000 zu

Säten 0,06 bis 0,08

terstelle Menz Siedesalz in Sälken 0,1

eroberförster-

Es sind zu bes im Regierungsbezirk

F

S »

J E

S Zet iz O a ha zt Rie lik D E E R E

E ria