1928 / 179 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

-

Ld

d

/ Osnabrück.

Konkurse und Bergleichssachen.

rlim. ( [41912] leber das Vermögen der Se: vertrieb-Gesellshaft mit beschränkter Ses zu erlin - Reini>endorf, illerpromenade 69, ist heute, vor- mittags 11 Uhr, vor dem Amt ericht Berlin-Weddixg das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Kaufmann Ernst Neißel, Berlin NW. 52, Melanththonstr. 15. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 31. August 1928, erste Gläubiger- versammlung am 29. Aas 1928, vor- mittags 11 Uhr, und Prüfung der angemeldeten Forderungen am 14. Sep- tember 1928, vormittags 9 Uhr, im Ge- rihtsgebäude, Berlin N. 20, Brunnen- play, Zimmer 87 II11. Offener r mit Anzeigepflicht his-51. August 192

6. N. 25. 28 P Berlin N. a“ guli 1928. i edding. Abilg. 6.

Amktsgericht Be Berlin. ; [41913] Ueber 5 Vermögen der Firma artin Meyer &: Co., G. m. b. H., Berlin NO. 55, Prenzlauer Allee 100, wird heute, am 24.- Juli 1928, vormittags 914 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Konkursverwalter G. Wun- derlih, Berlin SW. 11, Hallesches Ufer 26, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 31, August 1928 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl eines anderen Verwolters sowie über die Bestellung cines Gläubigeraus\husses und ein- tretendenfalls über die 1m $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf den 9. August 1928, vor- mittags 94 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 22, September 1928, vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- rihte, Zimmer 3311, Termin anbe- raumt. Allèn Personen, welche eine zur Konkursmässe gehörige Sache in Besiß oeiA odex. zur Konkursmasse etwas <uldig sind; wird aufgegeben, nihts an den Gétieinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung anes egt, ‘von dem Besive der Sache und von dén Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte E m Kon-

“r s amburg. *®F41914]

/ Neber das Vermögen des Kaufmanns Ludwig Jacob Köpke, Bank- alleinigen «Fnhabers der Firma Carl Köpke, Deichtormarkt, Bahnviadukt 6, Südfruchteinfuhr, ‘ist unter Ablehnung der Eröffnung des gerihtlihen Vergleihsverfahrens heute, 134 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Max Deutshländer, Mönkedamm T7. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18. ‘August d. J. einschließli. Anmeldefrist bis zum 22. September d. J. einshließli<h. Erste Gläubiger- versammlung: Mittwoch, 22. August d. J, 10- Uhr 45 Min. Allgemeiner Prüfungstermin: Mittwoh: 17. Ok-

tober , 10-.Ub

arburg-W ilhelmsburg. Ueber das Vermögen der Ehefrau des Laboranten Harry Hübener, Hertha geb. Kutscherra, hier, Mittelstraße 15, Snhaberin der Firma „Farben- Zübener“ (Farben und Lat>e), hier, Kleiner Schhippsee 2, wird heute, am 27. Juli 1928, 14 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, da ahlungs- unfähigkeit: vorliegt. Der Bücherrevisor Heyne, hier, Amalienstr. 4, wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmelde- frift bis zum 24. August 1928. Termin ZUr Prüfung der angemeldeten Forde- rungen und erste Gläubigerversamm- lung wird anberaumt auf den 27. August 1928, 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte, Buxtehuder Straße 11, Gebäude 111, Zunmer 2. Harburg-Wilhelmsb Amtsgericht.

ige“ zumachen. Amtsgericht in

{Carl

y straße 34,

Lei B: Ueber das VermögenMes Kausmanns Max Jost in Leipzi, Kronprinzen- straße 38, all. Fnhabers eines Lein- und Baumwollwarengeshäfts unter der im E icht, eingetragenen irma ax Jost, Leipzig C. 1, lauensche Straße 11, wird heute, am 28. Juli 1928, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Diplom-Kaufmann Dr. Korn in Leipzig, Harkoristr. 7. An- meldefrist bis zum 21. August 1928, Wahl- und Prüfungstermin am 4. Sep-

41916]

tember 1928, vormittags 10 Uhx.

Offener Arrest mit Anzei iht „bis

zum 8. August 1928. E Amtsgericht Leipzig, A A 1

den 28. Juli

[41917] Ueber das Vermögen der Firma Holst & Co. in Osnabrü, alleiniger

- | Liquib.,

Zweite Zentralhandels8registerbeilage

Jnhaber der Kaufmann Gustav Holft, daselbst, Großestraße 35, und über das persöónlihe Vermögen des leßteren selbst, ist heute, am 80. Juli 1928, 11,80 Uhr, das Konkursverfahren er- Mus Konkursverwalter is der beeid. Auktionator Bu> in Osnabrü>k. Frist zur Anmeldung von Konkursforde- rungen: 2. August 1928. Allgemeiner Prüfungstermin und grste Gläubiger-

Kurt Scherff in Wilhelmshaven, Roon=- straße 60, wird heute, am 25. Juli 1928, mittags 12 Uhr 15 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet, da der Schuldner seine Zahlungseinstellung dargetan hat, Der Rechtsanwalt Justig- rat Buddenberg in Wilhelmshaven wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind bis zum 31. August 1998 bei dem Gericht anzumelden. Es

behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- {usses und eintretendenfalls über die im $8 132 der Konkursordnung bezeich- neten Gegenstände auf den 17, August 1928, vormittags 10 Uhr, und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf den 14, September 1928, vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Befiß haben oder zur Kon- kurêmasse etwas shuldig sind, wird auf- gegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Be- fiß der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abge- sonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, den Konkursverwalter bis zum 31. August 1928 Anzeige zu machen. Das Amtsgericht in Wilhelm3haven.

Ahrensburg. - {41919] Das Konkursverfahren über das Ver=-

mögen des Lauunternehmers Thomas

Peemöllecr in Rahlstedt, Buchwald-

straße 6, wird eingestellt, da eine den

Kosten des Verfahrens entsprechende

Konkursanasse niht vorhanden ist. Ahrensburg, den 830. Juni 1928.

Das Amtsgericht.

Ahrensburg. L [41920]

Das Konkursverfahren über das Ver=- mögen ves Kaufmanns Carl Arm- bruster in Oldenfelde, alleinigen Jn- habers der Firma Carl Arm- bruster, Altrahlstedt, wird, nachdem der in dem Zwangsvergleich vom 16. 6. 1928 angenommene Zwangsbverglei<h vom 98. 3, 1928 dur< re<tskräftigen Be=- {luß vom 16. 6. 1928 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Ahrensburg, den 3. Juli 1928. -

Das Amtsgericht.

Bernau, Mark. [41921] Beschluß. -

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Bernauer Schuh-Fndu=- strie Curt Sievers in Bernau b. Berlin wird an Stelle des Dr, Faelligen in Berlin, Neue Friedrichstraße 108, nah Ablehnung des Amts dur<h Rechts anwefkt und Notar Froelihh in Bernau bei Berlin zum Konkursverwalter. der Konkursverwalter Wunderlich in Berlin SW. 11, Sallef<hes Ufer 26, ernannt, 4.N. 5. 27.

Bernau b. Berlin, den 27. Juli 1928,

Das Amt3gericht. Dresden. _ [41922] Das Konkursverfahren über den

Nachlaß der am 7. Januar 1926 in der Landesanstali Arnsdorf verstorbenen, zuleßt in Dresden-Plauen, Plauenscher Ring 31, wohnhaft gewesenen Handels- shülerin Marianne Gertrud Nieverth, wird na< Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben. Amtsgericht Dresden, Abt. Il, den 27. Juli 1928.

Dresden. [41923]

Das Konkursverfahren über das Ver= mögen der aufgelösten Gefellschaft Büttner & Trepte, G. m. b. H. in die in Dresden, Pillnißer Straße 46, ein Agentur- und Kom- missionsgeschäft der Elektrotechnik be- trieben hat, wird na< Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Amtsgericht Dresden, Abt. 11, den 28, Juli 1928.

Geithain. [41924] Das Konkur3verfahren über das Ver-

mögen des früheren Gasiwirts und

Kolonialwarenhändlers Paul Walter

Loos in Leipzig ift na< Abhaltung des

Schlußtermins aufgehoben worden. Geithain, den 27. Juli 1928.

Amt3gericht,

Hamburg. : [41925] Der Konkurs Charles Wilhelm R Meyer, Neuerwall 105/11, Großhande in Zigarren und Zigaretten, Privat- wohnung: Osterbe>str. 781, ist nah Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben. Hamburg, 26. Jul: 1928. 8 Amtsgericht.

D, ofs rain SataI ia Ld A veri: SOGRE L OSL E B “Me M E

wird zur Beschlußfassung über die Bei- |

zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 178 vom 1. August 1928. S, 4,

Hennef, Sieg. [41926]

Dur<h Beschluß des Landgerichts Bonn vom 24. Zuli 1928 ist das dur N hiesiger Stelle vom 16. Fuli 1928 über das Vermögen 1. der Kom- manditgesellshaft Hennefer - Schreib- warenfabrik Räuchle & Co. in Mnnes, 2, des persönlih haftenden Gesell- <hafters, des Kaufmanns Karl Räuchle

ne eröffnete Konkursverfahren

versammlung: 28. Ayesúst 1928, 11 Uhr. E oben worden. Offener Arrest nzeigepflicht : nnef, Sieg, ven 28. Fuli 1928, 15, August 1928 E Das Amtsgericht. Abt. Il. / Amt3gseF# 3 ‘a8 5 L aiveu 9 V L 48 Das E Rex e d ilhelmehd . Ö e uhmachers Georg Völke Ueber das Vermögen des Kaufmanns mögen des Shuhmahers g

in Kiel, E 14 bzw. Lehm- berg 10, wird ausgehoben, da die Sé(ußverteilung stattgefunden hat. 22 N. 14/26.

Kiel, den 26. Juli 1928. Das Amtsgericht. Abt. 22.

Lauban. [41928] Fn dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Max Franz, in Firma Hermann Prox, Lauban, soll eine Ab- <lagsverteilung erfolgen. Dazu sind irfa 10 000 Æ verfügbar. Zu berüd>- tigen sind 10,20 R E und 18 878,93 RM nicht bevorrechtigte Forderungen. Das Verzeichnis der zu berü>sihtigenden Forderungen kann auf der Gerichtsschreiberei des hiesigen Amtsgerichts eingesehen werden. Lauban, den 30. Fuli 1928. L: Der Konkursverwalter: Kurt Boli>.

Meyenburg, Prignitz. [41929]

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Albert Bot>el- mann & Sohn in Meyenburg E zur Prüfung der nachträgli<h angemeldeten Forderungen Termin auf den 29. August 1928, vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Meyenburg anberaumt.

Meyenburg, den 28. Fuli 1928.

Das Amtsgericht.

Oldenburg, Holstein. [41930] dem Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Huf ters ohannes Grümmer in R bei ensahn wird ein Termin zur An- öórung der Gläubigerversammlung über instellung des Konkurs8verfahrens wegen Mangel einer den Kosten des

r entsprechenden fur8-

masse auf Freitag, den 31. August

1928, nahmittags 124 Uhr, bestimmt.

E f. Holst., 26. Juli 1929. Das Amtsgericht.

Priebus. [41931] Ju dem Konkursverfahren über das Vermögen der Haafe & Quos Aktien- esellschaft in Priebus ist zur Abnahme er Schlußrehnung des Verwalters, ion ung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Ver- teilung zu berüd>sihtigenden Forde- rungen und zur Bes fassung der B Eer ier _ n'<t S Eine erntóge fe foivie zur rung der Glänbiger über die Erstattung dec Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläu- bigezaus\Susses der Shlußtermin auf den 24. August 1928, vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht hierselbst bestimmt. Priebus, den 26. Fuki 1928. Amtsgericht.

RBRibnitz. {41932] Das Konkursverfahren über das Ver- n der Frau Maria Dodt in Wustrow wird, uahdem der in dem Vergleichstermin vom 30. Juni 1928 angenommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Beschluß vom 30. Junt 1923 bestätigt ist, aufgehoben. Nibnit, den 26. Juli 1928. Das Amtsgericht.

Stettin, [41933] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kä-lonialwarenhändlers Berthold Franz iu Steitin, Bollwerk 18, wird na<h Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Stettin, den 27. Juli 1928. Das Amt3gericht. Abt. 6.

Velbert, Rheinl. _ [41934] Das Konkursverfahren über das Ver-

ógen der Firma Hugo Guthan in Velbert und deren alleinigen Pert Fabrikant Hugo Guthan in Velbert

wird eingestellt, weil eine den Kosten des Versahrens entsprechende Masse ni<ht vorhanden ift,

Vekbert, den 17. Juli 1928.

Amtsgericht. Wilsdruff. [41935] Das Konkursverfahren über den

Nachlaß des am 10. 9. 1926 in Kessels- dorf verstorbenen Privatmanns Paul Otto Borsdorf in Kessel8dorf wird a Abhaltung des Séhlußtermins hierd

au

ilsdruff, den 21. Fulï 1928. Amtsgericht.

Wriezen. [41936]

Ju dem Pantmctverseiren über das Vermögen des Gänsemäfters Wilhelm Kahlenberg in Neutrebbin hat der Ge- meinschuldner einen Antrag auf Auf- hebung des Konkursverfæhrens gestellt. N er Antrag und die timmenden

ärungen der Konkursgläubiger sind

auf der aftsf\telle des Amtsgerìi niedergelegt. E Wriezen, den 2. Juli 1928. Das Amtsgerîeht.

beinfurt, [41937] Ueber das Vermögen des Kausmanns Emil Möller, Fnhabers eines Manu- fakturwarengeshäfs in Emsdetten, wird heute, am 2, Fuli 1928, 16 Uhr, das Vergleihsversahren er- öffnet. Zur Prüfung der Verhältnisse des Schuldners und zur Ueberwachung seiner Geschäftsführung sowie der Aus- aben für die Lebensführung des Schuldners und seiner Familie während des Vergleichsverfahrens wird der Bücherrevisor Dr. roeterx in Münster i, W., Clemensstr. 20/21, bestellt. Zu seiner Unterstüßung wird ein Gläubiger- auss<uß bestellt, in den 1. der Raue mann Carl Genß in Emsdetten als S der Gläubigerin Carl Genß & Co. in Emsdetten, 2. der Kauf- mann Julius Heinberg in Münster i. W. als Gesellschafter der Firma Gebr. Hein- berg in Münster, 3. Frl. LROEE in Münster i. W., als Fnhaberin der Gläubigerin Otterpohl & Co. in Münster i. W., Urbanstr., berufen wevden. Termin zur Verhandlung über den vom. Schuldner vorgelegten Ver- glei<h8vorshlag ist am 25. August 1928, vormittiags 10 Uhr, im Amts- gerichtêsgebäude in Burgsteinfurt, Zim- mer 1. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst jeinen Anlagen und das Ergebnis der C weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle Abteilung 4 zur Ein-

sicht der Beteiligten niedergelegt.

B T dew 26. Juli 1928. s Amtsgericht.

Hamburg. {41939]

Veber das Vermögen: 1. der offenen C A in Firma Willers &

usemann, 2. dexen Gesellschafter Her- mann Friedrich, Edgar Willers, Man- steinstraße 30, und Alfred Friß Bone mann, Reinbek Pension Deßner, Ge- shäft83lokal: Catharinenstraße 12, Ge- ihäfst8zweig: Fahrradgroß andel, ift van: e e der Btlie p Le E

rses das gerichtliche rglei T- fahren am 27 Zuli 1928, um 13 Uhr 10 Minuten, eröffnet worden. ur

Vertraueuspe ist bestellt beeidigter Bücherrevi or Friedri Vogler, Börsenbrü>ke Za, Zur Ver- handlung über den E Tor ist Termin auf Mittwoch, den 22. cianl 1928, 11 Uhr 45 Minuten, vor dem Amtsgericht in R, Verwaltungs- @ Drehbahn 36 1V, Zimmec 440, estimmt. Der Antrag auf Ls ians des Verglei fahrens nebst seinen en und das Ergebnis dexr Er- mittlungen sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer 437, zur Einsichtnahme der Be- teiligten niederge worden. Das Amtsgertht Hamburg.

Hamburg. [41940]

Ueber das Vermögen der Gesellschaft in Firma Alfred Paul Oesterreicher tlengez t Geschäftslokal: Paul- rafe 10. {häfiszweig: Drogen, hemifalien usw., ist zum der Abwendung des Konkurses das E Vergleichsverfahern am

. Juli 1928, um 13 Ühr 53 Mi- nuten, - eröffnet worden. Zur Vec- trauensperson ist bestellt worden der beeidigte Bücherrevisor Lin dr: fers er, Börsenbrücke 2a. Zur Verhandlung über den Vergleichsvorshlag ist Termin auf Mittwoch, den 22. August 1928, 12 Uhr, vor dem Age eE in Ham- burg, Verwaltungsgebäude, Dreh- bahn 36 IV, Zimmer 440, bestimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Ver- gleichäverfahrens nebft seinen Anlagen und das Ergebnis der Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer 437, zur Einfichtnahme der Beteiligten niedergelegt morden.

Das Amisgeriht Hamburg.

Hannover. {41941] Für die Hut-Blumen- und Federn- roßhandlung Weidner und Zogmann f. m. b. H. in Hannover, Herschel-

egt A, wird heute, am 29. Juli 1928,

11 : wr Abwendung des Konkurses

das Bergleichsverfahren eröffnet. Herr

Dr. Kalen in Hannover-Linden,

Badenstedter Straße 18, "wird zum Ver-

trauensmann bestellt. Termin gur

Verhandlung über den Vergleichsvor-

ad am 22. August 1928, 8 Uhr, Am

ebäude 1, Zimmer 82, Erd- gesc Der Antrag auf Eröffnung nebst Anlagen und das Ergebnis etwaiger weiterer Ermittlungen liegt auf der Ges altes der Abt. 12/2 zur

Einsicht der Beteiligten aus.

Amtsgericht Hannover.

Reetz, Kr. Arnswalde. [41942] Auf Antrag des Mühlenbesiders ntra r Wilhelm Wendland in Bergmühle bei Reetz, Kreis Arnstvalde, wird mit dem heartigen Tage um 17 Uhr das Verglei derfahuen „u des Konkurjes über jei rmögen eröffnet. Zur Ver- tirauensperson wird Kaufmann Heinri<h Schulz in Reeßz bestellt. Ver- gleihstermin am 21. August 1928, vor- mittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 9 des unterezihneten Gerihts. Die Unter- lagen nebst Akten sind auf der Geschästs- Zimmer Nr. 10, zur Einsicht der eiligten niedergelegt. Reegt, den 28. î Zung,

l Z

Reichenbach, Schles. [41943] Veber das Vermögen derx Firma Her- mann Peipe, JFnhaber Else Peipe, in Oberlangenbielau wird heute, am 30. Juli 1928, um 104 Uhr, das Ver- e verfahren zur Abwendung des onfurses eröffnet. Zur Vertrauens person wird der Kausmann Schwenzzr in Reichenhah i. Schl. ernannt. Ver- ol iginoai wird auf den 28. August 928 um 10 Uhr vor dem unterzetch- neten Geriht, Zimmer 13, anberaumt. Die Unterlagen liegen auf der Ge- e Zimmer 14, zur Einsicht der eteiligten aus. 6 V. N. 6/28. Reichenbach i. Schl., 30. Fuli 1928. Amt3gericht. Rostock, Mecklb. Beschluß. Ueber das Vermögen dex Firma euke & Henle zu Rosto>, Jnhaber to Henke und Hermann Henke zu Rosto>s, ist heute, am 27. Juli 1928, 924 Uhr, zur Abwendung des Konkurses das gerichtlihe Ver- gleihsverfahren gemäß der Vergleich8- ordnung vom 5. Fuli 1927 eröffnet. Zur Vertrauensperson gemäß $ 10 der leihs8ordnung wird Rechtsanwalt Dr. enß in Rosto> bestellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvor- <lag am

. August 1928, 15 Uhr, vor em unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 27, Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst jeinen Anlagen is auf der Geschäftsstelle zur Einsicht dex Beteiligten niedergelegt. Rosto>, den 27. Fuli 1928. Me>l.-Schwerinshes Amts8gericht.

[41944]

Berlin. : [41945]

Das Vergleichsverfahren des Kauf-

manns Johannes Baermann in Berlin

Alt Moabit 62/63, ist am 25. Juli 1928 aufgehoben worden.

Geschäftsstelle j

des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 81.

[41946]

Berlin.

verfahren über das Vermögen der Wwe. Rofa Simonstein, geb. tein, Jn- aberin der Fa. „Weltbazar“ M. Simon- ein & Co. in Berlin-Schöneberg,

auptstraße 151, wird die bisher be-

elite Vertrauensperson Karl Liebe auf

en S rx

einen Ant / rg iner Stelle der

enilassen und an

Berlin-Schöneberg, Jenaer Straße T7, als Vertrauensperson bestellt. 9. V. N. 13. 28. : ; Berlin-Schöneberg, 28. Fuli 1928. Das Amtsgericht. Abt. 9.

Bremen. S Das Vergleihsverfahren über das Vermögen der Witwe des Kaufmanns Georg Carl Heinri< Thiemann, all. nh. der Firma G. C. Thiemann în remen, ist am 24, uli 1928

Zwede | nah rechtskräftiger Bestätigung eines

wangsvergleihs aufgehoben worden. g nah 0 30. Fulîi 1928. Geschäftsstelle des Amti8gerichts.

Hannover. E Das N eTjTen ug“ Automobil=,

„Autoflug

Fu eug-Zubehör-Gro 2. in Hannover, Münzgstraße 6,

na

gehoben. RaSgecióht Hannover, 26. 7. 1928.

Krefeld. j Das Vergleihsverfahren über da

Carl sen & Cie., Serte m

beshränkter Haftung in Krefeld,

Dyk Nr. 79, gleïih ges

worden ift.

Krefeld, den 26. Fuli 1928. Amtsgericht. Abt. 6.

Nordhausen. j Das Vergleihsverfahren über

E x offenen Ha

schaft itter & Herschleb in Nord wixd nah Bestätigung des im gleihsterntin

lossen

[41950]

angenommenen

928 aufge : : Nordhausen, den 25. Fuli 1928. Amtsgericht.

Werne, Bz. Münster.

der Abwendung des Vermögen des Kaufmanns Z horst aus Radbod wird nah Bestätigung

nkuxses über das

mit aufge Werne a. Das Amtsgericht.

8. Verschiedenes.

[41965] um 15. August 1928 wird die Be- zeichnung des an der Bahnstre>e Trier—

geändert. Trier, im ai 1928. Deutsche <s6bahn-Gesellschaft

Reichsbahndirektion Trier.

E 2

er : M

D

Beit v In Sachen, betreffend das Vergleichs-

Konkursverwalter Stefan Burian in

(41947) 4

[41948] D für - die f Motorrad- und F ndel G. m. F

ist F Bestätigung des Vergleichs Bix M

[41949] i Deunagen der Fahrradfabrik Rhenania, |

en - if | cüner

ist aufgehoben, weil ein e il E und bestätigt s

das ell- F usen Vev- F Ver- f [ei Mar Mage vom 23. Mai/7. Funi

41951] F Das Vergleichsverfahren um Zwe>e F ix Boll- Fi des Vergleichs vom 16. Juli 1928 hier- |

d. Lippe, den 27. Juli 1928. F 72246) Golddevisen 199 480 (Zun. 2662),

D on

Ce B Ea | À s er , B t! e ! ets pet ausländishen Banken 33 397, Renten und Obligationen 9323,

Mt fr 7 4 721

Deutscher Preußischer S

E

Bezugspreis E 9 #FAÆ Alle Bestellungen an, in Berlin 8W. 48, Wilhelmstraße 32.

Erscheint an 49 Wochentag abends.

einschließli des Portos abgegeben. Fernsprecher: F 5 Bergmann 7573,

L, 179, Reichsbanktgirokonto.

Postanstalten nehmen ür Selbstabholer au<h die Geschäftsstelle

Einzelne Nummern kosten 30 #/, einzelne Beilagen kosten 10 A Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages

ei<sanzeiger

Re

un A

aatsanzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,05 ÆÆ

einer drei Geschäfts nd aut

en Einheitszeile 1,75 ÆK telle Berlin SW. 48, Wilhelmstraße 32.

Anzeigen nimmt an die Alle Dru>ausfträge

einseitig bes<riebenem Papier völlig dru>reif einzusenden,

insbesondere ist darin au anzugeben, wel<he Worte etwa dur<h Sperr -

dru > (einmal unterstrichen) oder dur

ettoru> (zweimal unter-

strichen) hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

Berlin, Donnerstag, den 2. August, abends.

JFnhalt des amtlichen Teiles:

Deutsches Reich. ekanntmachung, betreffend die Umsaßsteuerumre<hnungssäße

M auf Reichsmark für den Monat Juli 1928.

Amtliches.

Deutsches Reich.

WEetauntt ma Unq

Die Umsaßsteuerumrehnungssäßge auf Reichs- ark für den Monat Juli 1928 werden auf Grund pon $ 8 Abs. 8 des Umsaßsteuergeseßes in der Fassung der Be- anntmachung vom 8. Mai 1926 (RGBl. I S. 218) in Ver- indung mit 8$ 45 der Durchführungsbestimmungen zum

Mmsaßsteuergeseß vom 25. Juni 1926 (RGBl. 1 S. 323), wie

lgt. festgeseßt:

Staat Einheit RM

1 | Aegypten 1 Pfund 20,91 2 | Argentinien 100 Papierpe\os 177,07 3 | Belgien 100 Belga 58,39 4 | Brasilien 100 Milreis 50,04 5 | Bulgarien 100 Lewa 3,03 6 | Canada 1 Dollar 4,18 7 | Dänemark 100 Kronen 112,05 8 | Danzig 100 Gulden 81,50 9 | Estland 100 Kronen 112,12 10 | Finnland 100 Mark 10,54 11 sraukreis 100 Francs 16,41 12 riechenland 100 Drachmen 5,42 13 | Großbritannien 1 Pfund Sterling 20,38 14 olland 100 Gulden 168,67 15 sland 100 Kronen 92,26 16 | Italien 100 Lire 21,96 17] Sapan 100 Yen 192,43 18 | Jugoslawien 100 Dinar 7,37 19 | Lettland 100 Lat 80,96 20 |. Litauen 100 Litas 41,60 21 | Norwegen 100 Kronen 111,98 S 22 | Oeltterreich 100 Schilling 59,09 23 | Polen 100 Zloty 46,97 h 24 | Portugal 100 Csfudos 18,76 M 29 | Numänien 100 Lei (Noten) 2,96 26 | Schweden 100 Kronen 112,22 27 | Schweiz 100 Franken 80,70 28 |} Spanien 100 Peseten 69,03 29 | Ticheho-Slowakei 100 Kronen 12,42 30 | Türkei 1 Pfund 2,14 31 | Ungarn 100 Pengs 73,01 32 | Uruguay 1 Pefo 4,28 Vereinigte Staaten 1 Dollar 4,19

von Amerika

M Die Kestlepung der Umrechnun ee für die nichi an der Berliner Börse notierten ausländischen Zahlungsmittel erfolgt

pätestens in der Mitte dieses Monats. Berlin, den 1. August 1928.

Der Reichsminister der Finanzen. Thümen.

Nichtamtliches.

Handel und Gewerbe, Berlin, den 2. August 1928.

Bern, 30. Juli. (W. T. B.) Wochenausweis der Shweize- ishen Nationalbank vom 23, Juli (in Klammern Bu- und Abnahme im Vergleih zum Stande am 14. Juli) n Tausenden von Franken: - Aktiva. Metallbestand 504 101 (Abn. Wechselbestand 162 535 Abn. 5340), Lombards 64 554 (Abn. 10297) Wertschriften 2111 Abn. 28), Korre|pondenten 21 887 (Abn. 13 809), Sonstige Aktiven © 979 (Abn. 1919). Passiva. Eigene Gelder 33 440 (unverändert), Ntotenumlaut 797 942 (Abn. 13 153), täglich fällige Verbindlichkeiten 09 002 (Abn. 18 445), sonstige Passiven 30 263 (Zun. 619),

Os10, 31. Juli. (W. T. B.) Wochenausweis der Bank

Norwegen vom 23, Juli (in 1000 Kronen): Metall- destand 146 991, ordentliches Notenausgabere<ht 250 000, getamtes Notenausgabere<t 396 991, Notenumlaut 317 778, Notenreserve 79 213, Depositen 75 817, Vorschüsse und Wechselbestand 271 342, Guthaben

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts

Fam 1. August 1928: R gs ; estellt 8 Magèn, uhrrevier: Gestellt: 26339 Wagen, nicht

o

Telegraphische Auszahlung.

Buenos-Aires Canada «s SSAPUT «ov se A e ees Konstantinopel London C) New York. .. Nio de Janeiro UTUGUAY < ce e Amsterdam- Rotterdam . Aen A ee Brüssel u. Ant- werpen . « « Budapest ¿6 s Wand e e M bu As Ten s ¿s JIugoslawien. Kopenhagen . Neykiavik Lissabon und DOLLO ¿es

Paris ooooo. Plage o 695 Schweiz ooo. Sofia «a Spanien « « « Stockholm und

Gothenburg . Wien e eso

O e e 6s e200

1 Pap.-Pes. 1 fanad. $

1 120 Pfd agypt. Pfd. 1 türk. L 18

E

1 Milreis 1 Goldyeso

100 Gulden 100 Drachm.

100 Belga 100 Pengö 100 Gulden 100 finnl. 4 100 Lire 100 Dinar 100 Kr.

100 isl. Kr.

100 Cscudo Kr. 100 Frcs. 100 Kr. 100 Fres. 100 Leva 100 Peseten

1c) Kr. 1&Schilling

Geld 1,767 4/183 1/891 20/86 2/136 20/338

0/498 4/981

168,26 5/415

58,26 72,95 81,30 10,536 21,905 7,358 111,84 92,16

19,13 111,79

16,38 12,412

68,86

u t

2. August

Brief 1,771 4,191 1/895 20/90 2/140 20/378

4,1885 4,1965

0,500 4,289

168,60 5,425

58,38 73,09 81/46 10/556 21/945 7372 112,06 92,34

19,17 112/01

16/42

12/432

80/625 80,785 3/022

3/028 69,00

112,04 112,26 59/075 59,195

1. August Geld Brief 1760 1,769 4,183 4,191 1,898 1,902 20,84 20,88 2,131 92,135

20,322 20,36 4,1855 4,1935

0,498 4/981

0,500 4/289

168,15 168,49

5,415 5,425 58,215 58,335 72,91 73,05 81,28 81,44 10,53 10,55 21,90 21/94 7,3598 7/372

11166 111,98

92,16 18,73

92/34 18,77

111/72 111,94 16/375 16,415 12,406 12,426 80,56 80,72 3/022 3/028

68,82

68,96

111,98 112,20

99,06

59,18

Ausländis<he Geldfiorten bub Banknoten.

Sovereigns 20 Fres.-Stücke Gold-Dollars . Amerikanische: 2 und 1 Doll. Argentinische . Brasilianische . Canadische . Englische: große 1 £ u. darunter Türkische. . Belgische . Bulgarische Dänische .

Danziger. « Finnis é ¿cranzösische Holländische ¿ Stalienische: gr. 100 Lire u. dar. Fugoslawische . Norwegische . . Oesterreich. : gr. 100Sc. u.dar. Numänische: 1000 Lei und neue 500 Lei unter 500 Lei Schwedische . . Schweizer: große 100Frcs.u. dar. Spanische . Tschecho - slow. 5000 Kr. 1000Kr. u. dar. Ungarische .

. . . . . . .

für 100 kg.

braucherschaft.

100 finnl. 4 100 Frs. 100 Gulden 100 Lire

100 Lire

100 Dinar 100 Kr.

100 Schilling 100 Schilling

100 Let

100 Lei

100 Kr. 100 Fres. 100 Fres, 100 Peseten

100 Kr. 100 Kr. 100 Pengs

2, August Geld Brief 20,41 20,49

4,193 4,213 4,167 4,187 41607 4/187 1/743 1763 20,322 20,402 20,305 20,385 58,35 58,59 111,63 112,07 8LI4 8146 10/505 10,545 1641 1647 167/96 168/64 2200 22/08 9199 2207 734 736 111/58 112/02 59/07 59331 59,20 59,44 2,525 92,545 111,80 112,24 8084 81.06 8084 81,16 6861 68/89 12,42 12,48 7275 73,05

0,46 Æ, 70 9/6 Weizenmehl 0,34 100 kg-Säden br.-f.-n. feinste Marken, alle Packungen 0,43 bis 0,534 4, Speiseerbfen, fleine 0,45 bis 0,52 M, Speiseerbsen, Viktoria 0,63 bis 0,65 Æ, Speiscerbsen, Victoria Niesen 0,65 bis 0,72 #4, Bohnen, weiße,

0,41

1. August Geld Brief 4164 4,184 4,164 4,184 1,741 1,761 G. A4LTE

20,295 20,375 20,287 20,367 210 92,12 58,35 58,59 111,58 112,02 81,09 81,41 10,49 10,53 16,406 16,465 167,86 168,54 22,00 22,08 21,99 22,07 7,339 7,355 LEL45. L192 59,05 59,29 59,20 59,44 2,54 92,56 111,73 112,17 80,59 80,91 80,84 81,16 68,56 68,84 12,38 12,44 12,43 12,49 72,70 73,00

Die Elektrolytkuptfernotierung der Vereinigung deutshe Elektrolytkupfernotiz stellte sih laut Berliner Meldung W. T. B.“ am 1. August auf 139,75 4 (am 31. Juli auf 139,75 4)

des

Berlin, 1. August. Preisnotierungen für Nahrungs- mittel. (inkaufspreise des Lebensmitteleinzel- handels für das Kilo frei Haus Berlin in Originalpa>üngen.) Notiert dur< öffentli<h angestellte beeidete Sachverständige der Sndustrie- und Handelskammer zu Berlin und Vertreter der Ver- Preise in Reichsmark: Gerstengraupen, ungeschliffen 0,45 bis 0,53 M Gerstengrüye 0,45 bis 0,46 4, Hafêrflo>en 0,93 bis 0,54 4, Hafergrüge 0,58 bis 0,59 M4, Roggenmehl 0/1 0,39 bis 0,41 M, Wenengrieß 0,424 bis 0,44 4, Hartgrieß 0,443 bis 4 bis 0,37 4, Weizenauszugmehl in

bis 0,43 Æ Weizenauszuamehl,

Pofstscheckkonto: Berlin 41821. {928

fleine 0,51 bis 0,53 Æ Langbohnen, ausl. 0,55 bis 0,59 M, Linsen, kleine, legzter Ernte 0,514 bis 0,62 4, nsen, mittel, leßter Ernte 0,62- bis 0,84 M, Linien, große, leßter Ernte 0,84 bis 102,00 M, Kartoffelmebl, fuperior 0,53 bis 0,54 #4 Makkaroni, Hartgrießware, lose 0,84 bis 0,92 #, Mehlschnittnudeln, lose 0,53 is 0,81 4, Eterschnittnudeln, lose 0,86 bis 1,37 #, Bruchreis 0,32 bis 0,33 4, Rangoon - Reis, unglasiert 0,38 bis 0,384 M, Siam Patna-Reis, glasiert 0,50 bis 0,59 4, Java-Tafelreis, glasierk 0,55 bis 0,72 Æ Ringäpfel, amerikan. prime 2,28 bis 2,30 M, Bosn. Pflaumen 90/100 în Originalkisten 0,68 bis 0,72 4, Bosn, flaumen 90/100 in Säd>en —— bis —,— M, entsteinte bosn, Pflaumen 80/85 in Originalkistenpa>ungen 0,64 bis 0,64} M, Kalif. Pflaumen 40/50 in Originalkistenpa>ungen 0,88 bis 0,90 Æ, Sultaninen Kiup Caraburnu # Kisten 1,20 bis 1,24 M, Korinthen <oice, Amalias 1,24 bis 1,28 Æ, Mandeln, süße, courante, in Ballen 3,80 bis 3,90 # Mandeln, bittere, courante, in Ballen 3,70 bis 3,80 M, Zimt (Kassia vera) ausgewogen 2,50 bis 2,60 .&, Kümmel, holl, in Säden 1,00 bis 1,02 4, Pfeffer, s{<warz, Lampong, aus gewogen 5,00 bis 5,30 4, Pfeffer, weiß, Muntok, ausgewogen 6,70 bis 7,00 M, Rohkaffee Santos Superior bis Extra Prime 3,90 bis 4,30 E, NRohkaffee, Zentralamerikaner aller Art 4,30 bis 5,80 f, Röstkaffee, Santos Superior bis Extra Prime 4,76 bis 5,40 A, Nöstkaffee, Same rtanee aller Art 5,40 bis 7,30 4, Nöstroggen, glasiert, in Sä>en 0,45 bis 0,50 4, Röstgerste, glafiert, in Sâ>ken 0,44 bis 0,48 4, Malzkaffee, glasiert, in Sä>en 0,54 bis 0,58 Kakao, stark entôlt 1,50 bis 2,20 4, Kakao, leiht entôlt 2, bis 2,80 , Tee, Souchong 6,50 bis 8,40 #6, Tee, indii< 8,00 bis 12,00 4, Zudker, Melis 0,543 bis 0,5964 4, Zu>er, Raffinade 0,574 bis 0,624 46, Zuder, Würfel 0,66 bis 0,73 4, Kunsthonig in F kg-Pakungen 0,64 bis 0,66 4, Zuersirup, hell, in Eimern 0,66 bis 0,74 4, Speisesirup, dunkel, in Eimern 0,38 bis 0,44 4, Marmelade, Vierfruht, in Eimern von 124 kg 0,68 bis 0,72 #4, Pflaumenkonfiture in Eimern von 124 kg 0,86 bis 0,90 4, rdbeerkonfiture in Eimern von 124 kg 1,40 bis 1,54 #4, Pflaumen mus, in Eimern von 12} und 15 kg 0,72 bis 0,78 #, Steinsalz in Säen 0,06 bis 0,08 4, Steinsalz in FaCgen 0,09 bis 0,12 Siedesalz in Sä>en 0,10 bis 0,11 4, Siedesalz in Pa>kungen 0,13 bis 0,15 G, Bratev\hmalz in Tierces 1,46 bis 1,50 (4, Bratenschmal fn Kúbelin 1,47 bis L,51 6, Pureläxd in Lierces, nordamerik. 1, bis 1,48 M, Purelard in Kisten, nordamerik. 1,45 bis 1,48 Berliner Rohschmalz in Kisten 1,42 bis 1,44 X Speisetalg 1,08 bis 1,24 46, Margarine, Handelsware T 1,32 bis 1,38 #, T1 1,14 bis 1,26 4, Margarine, Spezialware L 1,58 bis 1,92 f, I 1,38 bis 142 #, Molkereibutter Ta in Tonnen 3,84 bis 3,90 Æ, Molkereibutter Ta gepad>t 3,98 bis 4,04 4, Moslkereibutter ITa in Tonnen 3,60 bis 3,72 #6, Molkereibutter TTa gepa>t 3,74 bis 3,88 F, Auslandsbutter, dänische, in Tonnen 4,00 bis 4,10 46, Auslandsbutter, dänische, gepa>t 4,14 bis 4,22 46, Corned beef 12/6 1bs. per Kiste 97,90 bis 59,00 4, Sped>, inl., ger. 8/10—12/14 2,00 bis 2,15 M, Allgäuer Stangen 20% 1,08 bis 1,14 46, Tilsiter Käse, vollfett 194 bis 2,12 4, eter Holländer 40% 1,96 bis 2,12 Æ, echter Gdamer 40 °/%9 2,00 bis 2,12 Æ, eter Emmenthaler, vollfett 3,20 bis 3,30 4, Allgäuer Romadour 20% 1,28 bis 1,36 .Æ, ungez, Kondensmil# 48/16 per Kiste 23,00 bis 24,50 4, gezu>. Kondens- N T gee Kiste 31,00 bis 38,00 4, Speiseöl, ausgewogen

Speitefette. Bericht der Firma Gebr. Gau}e, Berlin, vom 1. August 1928. Butter: Der Markt verlief in ruhiger Haltung bei unveränderten Preisen. Aenderungen der Notierungen an den Hauptplägen werden für die lautende Woche nicht erwartet. Die Zufuhren vom Inlande find etwas kleiner geworden, die Konsums- nachfrage nimmt langsam zu. Die amtlihe Preisfestsezung im Ver- fehr zwis<hen Erzeuger und Großhandel Fra<ht und Gebinde gehen zu Käufers Lasten war am 31. Juli 1928: Ia Qualität 1,74 M, IIa Qualität 1,57 Æ, abfallende 1,40 Æ Mar- garine: ruhige Nachfrage. Schma1z: Der Markt zeigte zu Beginn der Woche eine leite Abs<hwächung, wel<he im weiteren Verlauf jedo< wieder ausgeglihen wurde. Die Tendenz blieb fest. Die Konsumnachfrage ist unverändert till. Die heutigen Notierungen sind: Choice Western Steam 71,50 4, aïerikan. Purelard in Tierces 72,50 A, fkleinere Pa>kungen 73 Æ, Berliner Braten=- \{malz 73,00 4.

Berichte von auswärtigen Devisen- und Wertpapiermärkten.

Devisen.

Danzig, 1. August. (W.T.B.) (Alles in Danziger Gulden.) Noten : Lokonoten 100 Zloty 57,64 B., 57,79 B. Sche>s: London —,— G. —— B. Auszahlungen: Warschau 100 Zloty - Auss zahlung 57,64 G.,

57,78 B., London telegraphishe Auszahlung

25,00 G., —,— B., Berlin telegraphishe Auszahlung 100 - Reichss marfknoten 122,717 G. 123,023 B,

Wien, 1. August. (W. T. B.) Amsterdam 284,36, Berlin

168,92, Budapest 123,43, Kopenhagen 188,90 London 34,374, New York 707,65, Paris 27,694, Prag 20,964, Zürich 136,21, Marknoten 168,65, Lirenoten 37,22, Jugoslawishe Noten —,—, Tschechos \lowakishe Noten 20,94, Polnishe Noten —,—, Dollarnoten 704,80, Ungarische Noten 123,33*), Schwedische Noten —,—, Belgrad 12,434. *) Noten und Devisen für 100 Pengö.

Prag, 1. August. (W. T. B.) Amsterdam 13,562, Berlin 805,50, Zürich 649,95, Oslo 900,50, Kopenhagen 900,75, London 163,85, Madrid 555,75, Mailand 176,58, New York 33,75, Paris 132,221 Sto>holm 902,50, Wien 476,224, Marknoten 804,95, Polnische Noten 377,90, Belgrad 59,304.

Budapest 1. August. (W. T. B.) Ales in Pengös. Wien 80,933 Berlin 136,95, Zürich 110,425, Belgrad 1003,00.

London, 1. August. (W. L. B.) New Vork 4859/19, Paris

124,07, Holland 1208!/16 Belgien 34,904, Italien 92,82, Deut|ch- land 20,34, Schweiz 25,224, Spanien 29,514, Wien 34,42.

Zt E ab) Q A

R L tes bad d R

| 4 j i i | | H h

2 Y

E

s 8

¿A

B A ¿A

c

N

H A

f

V L 2 Q

E

S E E.

4)

Fo R E eet irh s n 2 Ce S de

is E R E

0 ite 5 Sr

2

E

Eut 7, Las I 5. i <2 dr

G