1928 / 179 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erste Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staat8anzeiger Nr. 179 vom 2. August 1928, S. 4,

Zweite Nnzeigenbeilage

[39815] Vermögensaufstellung vom 31. 12, 1927. Vermögen. Bankguthaben 4776,40, Schuldn. 460,—, Hinterlegungen 24 200,—, Verlust 19,20. Schulden. Atkt.-Kap. 5000,—, Sicherh. 24200, Geseßl. Rüdl.

255,60. Gewinn:

nung. Verlust. Unk, 220,90. Gewinn. Gew.-Vortr. 1. L. 1927 7,50, Zinf.-Ein-

nahm. 194,20, Verlu den 31.

Berlin, ¿n 16. Januar 1928. Gemeinnüßige HSeimstätten Aktien-Gesellschaft Bergedorf.

Dr. Bordih

Aus dem Aufsichts Milhelm Müller.

Herr Willy Wiesner.

[42118]

und Verlustrech-

# 19 20. Dezember 1927.

i Math rat schied aus: Herr Neugewählt wurde

Vilanz þper 31. Dezember 1927.

Aktiva.

Hausgrundstücke . « « «

V ebitoren

Bürgschaften 61 380,— Srund\{chuld 70 000,—

erlust :

RM |s v 397 772/73 504 743/57

Vortrag 1.1.1927 235,20 Verlust in 1927 248,50 483/70 Passiva. 903 000|— Aktienkapital * a 0 0 Q 5 000|—

ees E

rundshuld 70 000,— Bürgschaften 61 380,—

Gewinn- und Verlustrechnung ver 31. Dezember 1927.

[41112] j R Wir laden Hierdurch die Aktionäre | Bilanz für den 30. September 1926. unserer Gesellshaft ein zu der am S8. September 1928, vormittags Aktiva. 11 Uhr, im Gewerbehaus, Kaiser- | Patent . . siraße 830/31, stattfindenden ordent: | Debitoren lichen Generalversammlung. Waren . . s Tagesordnung: Maschinen « .

1, Vorlage des Sr Sven 18, DexlUnkosten «s « Vermögensaufstellung und der Ge- | Verlust 1924/25 . winn- und Verlustrechnung für das

84 139/44 22 742104 é 24 087/37 ° 19 399/11 g 2 720/74 : [644184

0.0 D

. . . . o. .

Geschäftsjahr 1927 mit Bericht des 159 530/54

Vorstands und Aufsichtsrats und Passiva,

Bel [uPlalung, E Aktienkapital . . . «. «| 20 000|— 2. Be]chlußfasjung über die Entlastung | Kreditoren . « . « « « «| 139 530/54

E und des Aufstchts- 159 530/54

3, Antrag auf Auflösung und Liqui-| Gewinn- und Verlustrechnung. dation der Gesellschaft. 4, N aal s Handlungsunkosten . . 92 720/74 Aktienhinterlegung spätestens am | Verlust aus dem Vorjahre . . | 6 441/84 2. Werktage vor der Hauptversammlung 9 16258 bei unserer Gesellschaft8kasse in Trier, : bei der Darmstädter und Nationalbank, | Verlust .. «e «o « «| 9162/58 ¿Fuiale Trier in Trier, bei der Ban 9 16258 Sociót6 Luxembourgeoise de Crédit et de Dépôts, Succ. de Werling Lambert | Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren & Cie., Luxembourg. L, Danziger, Dr. Fr. K. Herrmann und Weinhaupt Aktiengesellschaft Trier. | H. Wening, sämtlih Berlin. Der Vorstand. Deutsche Metallkork A. G. Berlin.

903 000|—

Fiivibaata

Soll. RM 8 Verlustvortrag 1. 1, 1927 . 235/20 Q S s 22 009/30

s 5 923/59

R genen O bio e Ce 5 000

G e 33 168/09

Dal ad s e ee 32 684/39 Bl 483/70 33 168109

Berlin-Magdeburger Grundstücks Aktiengesellschaft. Stor y.

Geprüft und mit

geführten Büchern der Gesellscha

éinstimmend gefunden. Berlin, den 3. Ju

Union Treuhand - Aktiengesellschaft.

chimann. 12119

Vilanz per 31. Dezember 1927.

den Ea na über-

li 1928. Grubert.

Aktiva.

Uns i

ebitoren

Au {wertung8ausgleihp

Bürgschaft 195 300,— Verlust:

Vortrag 1.1.27 18 295,37 Verlust in1927 4 491,69 22 787106

osten | 40 000|—

Passiva.

Aktienkapital dra oos 40 000|— Méservefonbs s e e Peters 4d 950.0 O20 807 500|—

ürgschaft 195 300,

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1927.

874 657/53

. 27 157/53

| 874 657153

s

Soll. RNM |s erlustvortrag 1. 1. 1927 , . 118 295/37 andlungsunkosten . .. « « 5 936/09 Men S s e e! A ODOI48 G ae e o Es 370/50

Meietltag “n co 110872138 E «12278706 38 661/44 Mariannenufer 9 Aktiengesellschaft. |- Story.

Geprüft und mit den ordnungsgemäß geführten Büchern der Gesellschaft über-

einstimmend gefunden.

Berlin, den 30. Juni 1928. Union Treuhand - Aktiengesellschaft.

Schimann,. T

Bilanz per S1. Dezember 1927,

rens ACIDRS I R C e T

Grubert.

Aktiva. Hausgrundstücke . . .

Arab «e 882/84 : 384 000|— Noch nicht eingezahltes

THeaB a e 37 500|— Debitoren T D 325 141171 Dat 102 N 2 400175 Passiva. 749 042/46

N s 50 000

een E L Ueb

ergangsposten . «

Gewinn- und Verluftrechnung per 31. Dezember 1927.

RM |H « «| 384 882/84

698 028/96 us 1 013/50

749 042146

Soll. “Handlungsunkosten Zinsen s Abg

Haben. lurerlrag 64

C 6 012%

„„Proprietas‘“’ Aktiengesellschaft für

Bauausführungen.

(Geprüft und mit den ordnungsgemäß geührten Büchern der Gesellschaft über-

einstimmend gefunden.

Berlin, den 30. Junt 1928. Union Treuhand - Aktiengesellschaft,

Scch{himann.

ooo] 724533 s B eLITO

o 0 0 “6 2 400/75

RM

8821/84 21 339/96 «6 ce I893921

21 339196

Schumacher.

RM |H | Effe u s ruhende Aktien handelt) üblihe Provision in Anrechnung 148 800|— | gebracht. 663 070/47 Die nicht durch 300 teilbaren Beträge können durch entsprehenden Spißen-

[40548]

Schlefische Dampfer Compagnie— Berliner Lloyd Aktien-Gesellschaft.

3. Aufforderung. i Hierdurch fordern wir gemäß der 5. und 7. SeCapdnzuea que Durchführung der Verordnung über Goldbilanzen die Fnhaber der über 160, lautenden Stammaktien unserer Gesellschaft l e tücke nebst den zugehörigen Gewinn- anteilsheinbogen mit Gewinnanteilshein per 1928 U. F d ria P mit einem ntl geordneten Nummernverzeichnis, für welhes Formulare bei den Umtauschstellen erhältlih sind, bis zum 31. Oktober 1928 einschliesßlich_ zum Umtausch in den gntsprehenden Nennbetrag von Aktien über RM 300,— Oa der üblihen Geschäftsstunden bei einer der folgenden Stellen ein- zureichen: irma M. M. Warburg «& Co., Hamburg, : eich8-Krevit-Gesellschast Aktiengesellschaft, Berlin, Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin, i E und Privat-Bank Aktiengesellschaft, Berlin und amburg, Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien, Berlin, Breslau und Hamburg, Direction der Disconto-Gesellschaft, Verlin und Breslau, Dresdner Bank, Berlin und AYSUNYe Norddeutsche Bank in Hamburg, Hamburg, A. Schaaffhausen' scher Bankverein A. G., Köln, i Schlesischer Vankverein Filiale der Deutschen Bank, Breslau, Vereinsbank in Hamburg, Hamburg.

Der Umtausch ean provisionsfrei, falls die Einreihung am Schalter bei einer der Umtauschstellen geschieht. Findet der Umtaushch im Wege des E statt, so wird (soweit es E nicht um în Sammeldepots bei

e

Ant- oder Verkauf bei den obengenannten Stellen abgerundet werden oder sind uns zur Verwertung zur Deus zu stellen.

Veber die eingereihten Aktien wird auf Wunsch eine Quittung erteilt, gegen deren Rüdckgabe die neuen Aktienurkunden nah Fertigstellung von der- jenigen Stelle, von der die Quittung ausgestellt ist, ausgehändigt werden. Die Stellen sind berechtigt, aber niht verpflichtet, die Legitimation des Ueberbringers der Quittung zu prüfen,

; Diejenigen Aktien über RM 150,—, die niht bis zum 831. Oktober 1928 eingereiht worden sind, werden in entsprehender Anwendung des § 290 H.-G.-B. [ur kraftlos erklärt werden. Das gleiche gilt für dielengen eingereihten Aktien,

eren Nennbetrag einen Umtaush in Stücke zu R 00,— nicht zuläßt und die uns nicht zur Verwertung zur Verfügung gten worden sind,

__ Die an Stelle der für kraftlos erklärten alten Aktien auszugebenden neuen Aktien à RM 300,— werden für Rechnung der Beteiligten verkauft, und der Erlös wird abzüglich der entstehenden Kosten an die Berechtigten ausgezahlt bzw. für diese hinterlegt.

Hamburg, den 16. Juli 1928. Schlesische Dampfer Compagnie Berliner Lloyd Aktien-Gesellschaft. Cords. Thieledcke.

[42337]

Gemeinschaftsgruppe Deutscher Hypothekenbanken.

Prosvekt 1. der Norddeutschen Grund-Credit-Bank in Weimar

über Goldmark 10 000 000,— (1 Goldmark /,70 kg Feingold)

8 %iger Goldpfaundbriefe Emission XXI

, nit rückzahlbar vor dem 1, Fuli 1934 Lit. N Nr. 0001—6000 6000 Stück zu je GM 100,— GM 600 000,— Lit. O Nr. 0001—4800 4800 Stück zu je GM 500,— = GM 2 400 000,— Lit. P_Nr. 0006—4500 4500 Stück zu je GM 1000,— = GM 4 500 000,— Lit. S Nr. 0001—0500 500 Stück zu je GM 5000,— = GM 2 500 000,—

2. der Westdeutschen Vodenkreditanstalt in Köln a. Rhein

über a) Goldmark 10 000 000,— (1 Goldmark /2700 kg Feingold) S%iger Goldschuldverschreibungen (Kommunalobligationen) Emission XXI / nit rüdckzahlbar vor dem 1. Juli 1934 Lit. A Nr. 0001—1000 1000 Stück zu je GM 100,— = GM 100 000,— Lit. C Nr. 0001—1600 1600 Stück zu je GM 500,— =— GM 800 000,— Lit. F Nr. 0001—4000 4000 Stück zu je GM 1000,— = GM 4 000 000,— Lit. G Nr. 0001—1800 1300 Stück zu je GM 2000,— =— GM 2 600 000,— Lit, J Nr. 0001—0500 500 Stück zu je GM 5000,— GM 2 500 000,— b) Goldmark 18 900 000,— (1 Goldmark '/27% kg Feingold)

44 %iger Goldpfandbriefe (Liquidationsgoldpfandbriefe) Emission XVIII Lit. M Nr. 00001—283 400 23 400 Stück zu je GM 50,— = GM 1 170 000,— Lit. N Nr. 00001—27 000 27 000 Stück zu je GM 100,— GM 2 700 000,— Lit. V Nr. 00001—14 400 14 400 Stüdck zu je GM 200 =— GM 2 880 000,— Lit. O Nr. 00001—10 260 10 260 Stück zu je GM 500,— GM 5 130 000,— Lit. ÞP_ Nr. 00001—04 920 4920 Stück zu je GM 1000,— GM 4 920 000,— Lit. Q Nr. 00001—01 050 1050 Stück zu je GM 2000,— GM 2 100 000,— Die oben genannten Banken sind als Aktiengesellschaften mit staatlicher Genehmigung, i

die Norddeutsche Grund-Credit-Bank vom 21. Tg eminer 1868 mit __dem Siß in Berlin, der 1895 nah Weimar verlegt wurde, die Westdeutsche Bodenkreditanstalt, vom 28. November 1893 mit ; dem Siß in Köln am Nhein, - errihtet worden. Die Norddeutsche Grund-Credit-VBauk untechält in Berlin eine Zweigniederlassung. Die Banken betreiben unter staatliher Aufsicht die durch das Reichs- hypothekenbankgesey vom 13. Zuli 1899 gestatteten Geschäfte. Die Banken sind miteinander sowie mit der Deutshen Hypothekenbank in Meiningen, Frankfurter Pfandbrief-Bank Aktiengesellshaft in Frankfurt a. M,, Leipziger Hypothekenbank in Leipzig, Mecklenburgischen Hypotheken- und Wechsel- bank in Schwerin i. M,, Preußischen Boden-Credit-Actien-Bank in Berlin und

Grubert.

der Schlesishen Boden-Credit-Actien-Bank in Breslau durch Fnteressengemein- \chaftsverträge L M bis Qn 31. Dezember 1967 zur Gemeinscha ore Deutscher Hypothekenbanken verbunden, Die Fnteressengemeinshaft bezweckt

Arbeitskräften und Ausgaben, ferner die gegen abschlüssen sowie die Verwendung der vorß de ( zu gemeinsamem Zwecke. Die E der von den einzelnen Ban er Seine sa Garne Deutscher Hypothekenbanken ausgegebenen Pfandbriefs und Kommunalshuldverschreibungen werden durch die Verträge nicht berührt. |

zum Deutschen Reich8Sanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

r. 179. Verlin, Donnerstag, den 2. August 1928

Die den Banken bei ihrer Gründung erteilten Privilegien zur Ausgabe

von Schuldverschreibungen auf den rue sind durch Erlasse vom 31. Zuli 1927 o abzüglich der entstehenden Kosten an die | [42313] [42029] [39814]

bei der Norddeutschen Grund-Credit-Bank) und 8, November 1923 (bei dei I s Berechtigten r lt bzw. für diese - . D v ¡ s v 1,12 Vestdeutschen „Bodenkreditanstalt) auf das Recht zur Ausgabe wertbeständiger T. ktien bei A üx uns E in tiatasse Dorímunder Uctien-Brauerei. I e 1927 Beg ufselung vo 183000, Schuldverschreibungen auf den Fnhaber gemäß Reichsgeseß vom 23. Juni 19 efellschasten hinterlegt. : Dritte und leßte Aufforderung zum | Bilanz per 31. Dezember 1927. | Bankguthaben9d 101,72, Sculdn. 1451,15, 7 dati a C ; i / d 0 Sowohl die alten als auc die neuen | Umtausch dexr Anteilscheine und orderg. a. Gagfah f. Schuldvershrb, usw.

is [uf D le E G L eee geben die Banken iveitere 8 %ige Go [40578] Borsugeartien Lit. B sind an den Kleinaktien. Aktiva. M 9 | 690,54, Hinterlegungen 1000,—, Restkaufa

L E un oldshuldver vei ungen (Kommunalobligationen) b brik W f) Börsen, an denen sie gehandelt werden, | Hierdurch fordern wir gemäß § 17 | Debitorenkonto . « « « « « » 17849874 | geld f. 24 verk. Heimst. 1597,58, rüdst

% %ige Goldpfandbriefe (Liquidationsgoldpfandbriefe) in dem aus dem K Zellstoffabrik Waldhof, | bis zum 17, November 1928 lieferbar: | Abf, 5 der 2./5. Verordnun. zur Durch- | Kossakonto . « - « » « » » »| 24928 | Mieten 20 120,51, Bürgsch. f. RfA.-Hyps dieses A, ige aus. Ä Mannheim-Waldhof alsdann werden die Vövsenvorstände die | führung der Verordnung über Gott: Effektenkonto . «4 so è «| 5187/90/59 473,45, Verlust 1204,46. Schuldem,

5 e S vigen Goldpfandbriefe iverden auf Grund von Goldma . gem Umtausch einguxeihenden alten | bilanzen die Fnhaber von Anteilscheinen | Inventarkonto « « « « « « «| 1421/74 | Akt.-Kap. 25 000,—, Gläub. 3703,50, Zu« oe e A le nur auf inländishe Grundstücke und der Regel nah nur z Zweite Aufforderung orzugsaktien voraussihtlich für nicht | unserex Gese haft zu RM 5,— auf, 7 357|66 | üsse Gagfah-Hyp. 67 857,43, RfA.-Hyp.

E S E i e E R E, e E

5 18 DFrentli E O . B über I annheim-Waldhof, 80. Juli 1926. | Aktien zu 0,— bis zum assiva, 1000,—, Rüdst. 114 601,62 l Rud, leisten, galten des öffentlihen Rechts oder gegen Uebernahme der vollen Gewähr uf Grund der 7. Verordnung zur Zellstofffabrik Waldhof. 30, September 1928 einschließli | Attienkapitaltont _113000l— | 29 319 62. Bütridhe f. R 000 173,45, eis mg. ur eine solche Körperschaft gewä t werden, begeben. Dur führung der Verordnung über O. Clemm. G, Albre t. it einem arithmetisch geordneten | Kreditorenkonto » « « « « « [70032/72| Gewinn- und Verlustrechnung. Ver Westbeiuf ben BeLNER Ma DEIEsE ao negofdpfandbriefe) dex Goldbilanzen und des Generalversamm- | mm | Nummernverzeihnis bei uns einzu- | Rüdstellungen - ; ; « ; - « | 1500/— | lust, Unk. 1240, Verlust © Miete

D estdeutschen „Bodenkreditanstalt iverden auf Grund des Art. 85 der Durh/| jungêbeschlusses unserer Gesellschast vom : : reihen. Gewinn- und Verlustkonto . . | 824/94 | 3660,72, Gewinn, Zins.-Einn. 3696,26, erfolgber Zustimmung, ihrer Aufsihlebeloete els Gonerelbtibune Fr 24 f. Juni 1928 fordern wir die Inhaber Heilmann & Littmann, leichzeitig fordern wir die Inhaber 75 35768 | Verlust 1204,46. aufwertungsberehtigten Pfandbriefgläubiger alter Währung in höhe von U N 60 nebt r bat Vau- und mmobilien A. G, 6 As aat M bo cur, vie Gewinn- und Verlustrechnung Berlin, den 21 Dei ember 1987.

O a a u L Wth S S d Si ehörigen Gewinnanteilscheinbogen mit in München-Verlin. Aktien gemäß der 7. Verordnung zur per 31. Dezember 1927. Geulazial 2 Selafidies til Am: L D äge, ivelche Bs pita R zahlungen oder ed laufen en Gewinnanteilsheinen unter | [42027]. Vilanzkonto, Durchführung der Verordnung über Aktien-Ges Uscch ft, Hörde

tion 6 au b een Hypoth if auf Rid Me diese Pfandbri eifügung eines arithmetisch geordneten | abgeschlossen am 31.Dezembex 1927. | Goldbilanzen vom 7. Zuli 1927 inner- Debet, M S D A dib Sw H Pee en ist, eingehen, müssen zur Rückzahlung dieser Pfandbri Nummernverzeihni ses oda R A G I = | halb der obigen Feist zum Umtausch in i teuern, Lasten und E r. Bordihn. ndt,

i: Sts 0 i zum 22. November ermögenswerte, Aktien zu RM bei uns einzu- edu C 6 MUEE R E | ; 2e A Lon ade e fönnen zur Rückzahlung der aufgewertet einshließlich |Grundstücke u. Häuser: iden Gegen 600 Vorzugsaktien f Gewinn, vorgetr. a. neue Rechng. 8241/94 | [42019] A Ven Auer Seiten s R d e De, “diese sum B iee M B00 bei Tutbstebeas Grundstücke « « « + « « [11 012 225/46 | je RM 9,— + Dividende 1927 28 werden 18 955|77| __ Vilanz am 1. April 1927.

A t: e : E Lit, B über RY 7 bet nachG]leyen- | Häuser 18 Vorzugsaktien zu je —— =

bei der West lsten Bodenkreditanstalt GM 10 §56 286 99 Slouna Zypot éfen M den Stellen während der üblichen Ge- ‘Belländ 81, 1e 27 + Dividende 1927/28 und gegen 6 Aktien Kredit, Soll. RM |s Die Colbpsetb dete or N E A A qu g yp (ie einguveihen: 1924 686 21 zu RM 50,— —- Dividende 1927/28 Sewinuvorita a, 1926 . « «| 506/60 | Grundstücks- und Gebäude- iri P Bold doe brin prund-Credit-Bank find um Land ‘in Mannheim: bei der Süddeutschen | Abschr. . „19 885,21 | 1906 300/— | wird eine Aktie zu Reihsm. 300,— | Diverse Einnahmen , . - - - |18449|17 T 1B 1RE derte DOB en N I De Gta N Me Be Disconto - Gesellschaft A.-G, und ———— [2917 525[76 | + Dividende 1927/28 gewährt. 18 955[77 | 5% Abschr. i E N ; ] e ; deren Niederlassungen, ; j j s R S . auf ben Gihabes Sie Hom i “fiimiliptten VamcmuneOlen d in t ot der Berliner Handel “Bestand 91 12, 27 und dié Inhaber der Antäilscheine sind | Der Aufsichtsrat, Der Vorstand. e E g ——— 190019 R T E BEBrCA A A / P Gesell}chaft, : 10, berehtigt, insoweit die Ausgabe von | atmen x s O O He Ge S A E D aae: , 1997 18031 | 1848 61951 Aktien zu RM A,— zu fordern, als | Gehringwerke Aktiengesellschaft | 50%, üs. Staatskommissars als Treuhänder (Norddeutsche Grund-Credit-Bank) bzw. ; furt 4. M.: bei dem Bank-| Maschinen und Geri dies zur Vermeidung des gänzlichen o | [42021] Marburg (Lahn RM 59 692,63 17 908,— | 26 951|— T ders (Westd denkreditanstalt) üb : in Frankf teilweisen Verlustes ihrer Äktienrechte g ; 33 17 908

H SEEE Ea S e g S Uber das Vardantanstis der born." haus ‘El: Ladenbitcg, and 0 PLS erforderlich ist. Bilanz per 31. März 1928. |Weselkonto «o «=-| 460— [chrif Sitte Wertpapiere sind mit halbjäbelicen A e E 19 bei der Direction der Disconto- 109 ; 01d 787000 Diejenigen Aktien zu RM 50,— sowte = Nast aaa 6/41 jeden Jahres fälligen Binsscheinen evan rifibséer an % Jann 1929 fl A E E haufen Gesbütechni I vis diejeni en s die haE Ml iri Aktiva, R 0 S reti E e e wird, und mit Ecneuerungsschein versehen. Die Einlösung der Zinsscheine erfolg! [hen Bauikvevein A edes Bestand 31, 12, 27 er obigen Fri]! mcht zum Umtau u e S E 1995/96

fia fi R ' antver eG., : 12 werden, und solhe Aktien | Gebäude . .. . . | 475 000|— | Verlustvortrag 2 fest t A Ir A vorhergehenden L E - p L D EN in Hamburg: bei der Norddeutschen 12 875,15 O Aeilsbeine, bie die it Umtanlss Mascbinen, Apparate und 158 704,69 n R P p Dur B Stufe On A ion Crledita, Vank in Hamburg. j Abschr. . ._. 12 870,15 d\— ‘erforderliche Anzahl nicht erreichen und | Utensilien « « . . . .| 60000|— | Verlust 1926/27 105 115,05 | 263 81974 inie a 2 Baut dee E r eilen zur ensveten SGrledig R foutr wied des Unitausches er- | Vorräte « | 727 882/53 | uns nicht fie Verwertung für Rehnung | Inventar, Kontorein- 458 198/62

“Der Inhaber kann diese Wertpapiere nicht kündigen. Die Banken zah sola Hon Mennbitrac voi le F 200 | Bauten in Ausführung . . | 5 270 707/84 | der Beteiligten zur Verfügung E t] ridtungen u, Bibliothek 000 Gaben die 8 igen Goldpfandbriefe bzw. Goldschuldvershreibungen nah vorherige" o A A g von Aktien- Opel eng aven « « « | 2922 563/09 iverden, werden für kraftlos erklärt. Die | Automobile. . . E Waal torte . éo cl Kündigun , die nur unter Einhaltung einer Küntigun sfrist von mindeste efunden. on ‘Nennbetrag über N a v C 8 8 G al Ae iellen eselben, A An Ee, und Warenzeichen 2 7501| Séülben in lfd. Rechnung | 84 881/62

j Ten ä i i eft S : : ußenslande . « . . . « ei in i ssellen Tae . on

T ban e A 162 Sa laStaronaie Testa elta Ach duns zu bri WRM 300 mit ‘Cenouctmaziaein Vorauszahlungen an Liefe- RM 300,— bzw. zu RM 20,— werden | Fierkonto. .. . .. 82 950/95 | Alzepikonto . » » » - » - 13 317 Eine Rückzahlung ist b den 8 %igen Gelb; fandbriefen der Norddeutsch ir, 1 E h n Erneuerungs[chein |" ranten . _. | 830 814/49 | nah Maßgabe des Geseßes für Rech- | Waren-, Pack- und sonstige l 458 198/62 Grund-Credit-Bank und bei den 8 %igen Goldschuldverschreibungen (Kommunal M Ans und Verkauf von Spiyen | Wertpapiere und Beteili- a E ito is D Sinikadaien R, Gselbestand t e E Gewinn- und Verlustkonto. obligationen) der Westdeutschen BVodenkveditan talt vor 1, Fuli 1934 au "Pvermitteln, falls gewünscht und soweit Kefer best d E os \ 0 634/27 | Kosten den Empfangsberectigten na A L Q M s ges{lossen. Die Westdeutsche Bodenkreditanstalt zahlt die 424 %igen Liquidations P m assenbestände « « « » n _Smp 6 lo goldpfandbriefe nah vorheriger Kündigung eder Auslof ie nur zum Schlus“ N die Umtauschstellen, cl o O 8 602/50 | dem Verhältnis ihres Besizes zur Ver- | Beteiligungen « « « « « - 75 000|— | Vorirag aus 1925/26 , . | 158 704/69 eines Kalendermonats unter Einhaltung einer Frist von mindestens einem Mon Don den Umtauschstellen werden zu- | Sigerheitsleistung fügung gestellt oder, soweit die Be- 3 809 180106 | Handlungsunkostenkonto 18 370/57 zulässig ist, zu dem Wert zurü, der dem für den ersten Tag des Fälligkei E * eiae Na L N 5OT 423,85 aua O ats i E B a E t ile

r, 0 ps Ee . : N i: : U i PEE E A : inter ' 1xD. a va, S 00 S losultgen eben Due Vie Versen M ntlen r O Det Umm: iee CUiMe gungen, L ‘an Verbindung hiermit räumen wir E Li 800 000/— Provisionskonto 100, 26098 ie Bi i ündigter i Stü A E S! i , den Fnhabern der Aktien zu ¡—) | Reservefonds « + » « « triebsunkostenkonto « «}

s En Q Ee bee Cort en 000, VeaIER See: Valle cal die nicht R sind, io B A T «_« 115 005 000|— | für Ain eit noh keine Helene Ums- Dee L E 869 229/53 Fepariueentonts 6 1 272196 reußischen Boden-Credit-Actien-Bank kostenfrei. eingelöst; vor der Einl h A Die Umtaus ban t e Leai- | Seseblich. Neservefonds . , | 1500 500|— | taushverpf Gs besteht, das Recht | Gewinn- und Verlustkonto: Konto für zweifelhafte For- 7 sind die gekündigten Stücke mit den nit fälligen Zinsscheinen zur Prüfun e fsen- | Unterstüßungsfonds « « « | 200 009/— | ein, im Wege des freiwilligen Umtaushes | Vortrag per 1926/27 derungen « .. « . «if 7627]18 einzureichen. Hablung erfolgt binnen längstens einer Woche nah der Eins R a o fs eata e as Delkrederereserve « - - 400 422180) gegen je do Aen N tuns eran a 419020 Gigvaditlilta aud. ebäudes G f

jahrlich findet eine Werbffentlihung der Nesianten sat meeltens eimmil Den Üktionären, die ihro Aktien dem | Lo iiheteolauiten 7 : : | 2314 876/18 | aud bereit, die Allien ju RM W,—| 1921/8, « 117 697,20 | 128 836/40 | argen, n Gettctonto,

dls amtlié festgestellter Preis tür Feingold ilt der im Deutschen Reis Line tor Pert Woealeichen | Bankschulden « « . . . | 600 85566 | zum jeweiligen Börsenkurs zu erwerben, 7 809 18006 | _ Abschreibung . « « » «| 17908|— anzeiger bekanntgegebene Londoner Gebe ie Umrechnung în deuts Ne L eacanbs el E oa N Wechselverpflihtungen « « | 916 359/74 | Nach solgien t O ch us er Sai nb, Bidaitats Fabrikationskonto, Verlust 20 454/53 Wahrung erfolgt nah dem Mittelkurs der Berliner Börse für Auszahlung London !|! der, mau provrtonsfrel, wenn | Lieferantenshulden und Kleinaktien und Anteilsheine wer : i 963 819|74 auf Grund der leßten amtlichen Notierung vor Tage, der für di die Einreichung der D ay pa sonstige Verbindlichkeiten | 3 732 265/74 | wir unser Aktienkapital einheitlih auf per 31. März 1928. 74 Berechnung des Kapttal- und Zinsbetrags ma nd ist. Érgibi ih aus diese S aiten Clis E 1A de B a Anzahlungen der Bauauf- R zu U un n a S RM lt are L E Umrechnung für das Kilogramm Es n Preis von ni mehr alf! I dision i Anrechnung gebracht traggeber. . . « 4 785 398/20 R E terstüben uns 1 Abschreibun c . 57 ol 263 819|74 RM 2820,— und nicht weniger als RM 2760,—, so ist für jede geshulde( Mon m O den | Sicherheitsleistungen estreben zu unterstüßen. E ge i S Goldmark eine Reichsmark in geseßlichen Zahlu ln zu zahlen l eg e tale vowlcthy ded 567 423,36 Bei dem Umtausch si ergebende | Gewinnvortrag 1926/27 Wülfrath, den 30. Juli 1928.

poie Je p Deramn machungen ere i Heute Mei bbangciter 8M annen ben gahnttn Tel” des Ge: | Na 1 Spibegeiräge weden u be E erg pee 0920 Mülheimer Lederwerke A,-®. fat Me ties Berlines Pörienmeitica, Prospekts bildenden Wertpapiere betreffe \amtbetrags dieser Aktien erreichen, sind GewinWorivag 2.028 kurse regulier 4 1 N 1927/28 . 117 697,20 | 128 836|40 Carl Hammerstein.

Wegen des Grundkapitals, des Geschäftsjahrs, der Generalversamm een, innerhalb von. drei Wonen | ewinn i. Ge- Lia. geit, ivay die ZURaee 166 575/65 T lung, der Verteilung des Reingewinns, der ausgeschütteten Dividen ereffentliaung dieser : schäftéj. 27. 1284 561,88 | 1385 277|73 | von Stüden unserer 5 % igen Anleihe [42020]

E D Personalien des Vorstands Aufsichtsrats und Staatskommissar! WaQung 1m Deutschen Reichsangeiger, S y von 1922 nochmals darauf aufmerksam, | Per Kredit, Bilanz am 1. April 1928 bio Treuhänders und wegen der Vilanz- und Gewinn- und Verlusi Wo an N S E B 032 856/76 daß wir ele Anleihe e ouns Para „8: N fl 11 139/20 3 : .

- 4 m i ; o ¡ Verlustkonto x Spruhstelle beim Kammergeri esamterträgnis n - i eden bec ‘beiden BULN af icli Ie "108 bes Daten ‘“Reididanzeigerit ahung diejer Umtauschauffovderung abgeslossen am 8L Dezember 1927. Berlin zum 1. Juli 1926 gekündigt | zug sämtl. Löhne u. Unk. |_156 436]45 E ard e LO in Nr. 270 des Berliner Bir en-Couriers beide vom 18. Juni 1928 Ges U t Vie R A tai E aben. Der Sax ung Lag Ms 166 575/65 E e Und S0 379, veröffentlihten Prospekt über RM 3 000 000,— bzw. RM 2 500 000,— neue au, usch u erbebeh - U bar ‘Abgabe Mager 1341 717/70 liesi ver insen für 1925/26. Marburg, Lahn, im Juni 1928. 59/0 Abschr. v. 2 den Jnhaber la Stammaktien Begug genommen. dieser shriftlichen Widerspruchserklärung | AllgemeineGeschäftsunkosten N ttten M ch nit auf-| Behringwerke Aktiengesellschaft. é 176 108,80 8 805,— | 150 574|—

N Sidige See l D der Westdeutschen Ua S N gegenüber “unserer Gesellschaft ist d Ai ribungen? « o. « | 020 834/22 U iy h E n Elnlösuno Schünemann-Hofer. Mas&inen- u. Trtietorts” S s R Nes ai nee SOCIRE Lale Gia oe nie Blat E

I breGente Aktionär seine Aktien über Man I S inles Metteit-Veaterel: ordnungsmäßig geführten Büchern über- \ é T 30 1928 betrug d Zrund.Ceodit-| Bodenkrevi YNM 60— oder die über sie von einem | “Gofio" "980 457,15 Der Vorstand. einstimmend gefunden 100/6 Absér.v. Am 30. Juni etrug der Bestand R h Ao t- a Ie q O a einer Es eteugirant her Quer Geschäftsein- ' Dr. Alfred ur i. H. C. Maurib.| Marburg, E fen 1928, A 59 507,63 5 951,— 90 815|— E o e eecrenannien Stellen ausgesllten | htung - - 12 870,15 409 849132 ammen beeilt Bücherrorisor. Außenstände 761/04 an zur Deckung der Goldpfanbbriefe bestimmten Gold- e e in Mannheim-Waldhof oder | Delkrederezuweisung - - - [40946] In der ordentlichen Generalversamm- | (1! 5 263 819,74

YPPothetel o d S e 111192230,96/133005812,/ bei den oben bezeichneten Stellen hinter- | Kursverluste auf Werk- Bilanz per 31, Dezember 1927. | lung vom 21. Juli 1928 wurde für | 9,.1,:1927,28 35 331.90 | 299 151/64 anzur Deckung der Gold\{huldvershreibungen(Kommunal- legt und dort bis zum Ablauf der | papierbesiß . « « . 9 448/29 1921/28 eine Dividende von 69% festgesetzt. | us / -

obligationen) bestimmten Goldkommunaldarlehen | 27083495,—! 194250683, Widerspruhsfvist beläßt, Fordert der | Reingewinn: Aktiva, ; RM _|-3| Die Auszahlung erfolgt sofort gegen 471 301/68

dagegen waren im Umlauf [M Aktionar die hinterlegten Urkunden vor- Vewinnvarizag aug Q Kasse, Banken, Effekten. . N L 41 | Einreichung der Kirgtenden Dividenden- Haben a «S A A ia een, 3 3: :|_ IBSO [Sdo durdje Dayfibter und National: | gau ttonfa n. e. | 860 00 an a engen (Kommunalobli- 94791522 68| 170733818 E berlegen e \häftsj. 27.1 284 561,88 | 1385 277173 243 83741 p i A L naß "russ@leidénden Mit- Futter in lb, Rechnung p a “s ° j E h . 2 . : 1 F en Cr s | 1 Cs 931 95 L ommnenEns cum j É p G6 Weimar, Kölu am Moi im Jul p M fyrud erhoben haben werden au in a aen On U Passiva, “n e e En La iee tis 471 301/68 : “A E d diesem Falle als freiwillig zum Um- inna . ienkapital ..... « _ c E x x, Heim, Dr. Friedenthal. tausch eat umgetaus t, sofern | Gewinnvortrag aus 1926 . | 100 715/85 Reservefonds E 13 042/61 ere Geb. Ober-Regierungsrat Prä- Gewinn- und Verlustkonto Westdeutsche Bodenkreditanftalt. nicht von den Aktionaren bei Ein- | Betriebsgewinne 1927 . . | 3692 216/10] Kreditoren . « « « e * «| 126 132/74 sident a. D. Dr Fr. Bumm, Berlin- Æ A s Cd fes Cet eet 0 (Bao: : 2: :| O g E Ce cunete- (ette :| 22068 , G i U a nel mer ci . v CITITCOEIE e ee eee 4 7 l 8 Caspar Hannover. an un n . Auf Grund vorstehenden kts sind Die alte Ai Gemäß Generalversammlungsbeschluß 2 Konsul Dr. Juliu , da Es 7 416/42 Golhmart, 10 000 D C ekr = 1? chd afen M N 00 bie 189) Pvslens Hs gu | gem 30, gut 1488 mind Dinsgggar gen [Geminn 18» » » « » - T facher Ltg! teseht mine 088 | S f 0s 8 %ige Goldpfandbriefe Emission XXI1 nicht x v o Dem ben qge- | Nr. 1 unserer en zu nom ,— : : kostenkonto z 793116 dem L Fuli 1934 der Norddeutschen Grund-Credit-Bank ill (aan ‘Stellen ‘ian “Unt A8 mit RM 8,—, Dividendenschein Nr. 1| Gewinn- und Verlustrechnung General E C, F C Sia Sto N 354172 D U ies 1 Gent e un Gangcl gereicht werden, sofern nit gegen deren e D u for B N T fre per 31. Dezember 1927. Pert D, C Le Sa. n, Grundstücks- und Gebäude- Qa oldmar olomarî = 79 Ngo 08 Imtaush wirksam Widerspr en a enden]ckche é ———————————————————————— v s , p Ï b una. E 8 %ige Goldschuldverschreibungen (Kommunalo ligationen) os eten Zut nsprns Ab. 1 | Aktienzu nom. RM 1000,— mit RM80,—, Unkost 4 wll E Ber runanat Dele M sdizen- D Beeitclonèn Emission XXI nicht rückzahlbar vor dem 1. Juli 1034 u H.-G.-B, für kraftlos erklärt; ebenso eis abzüglih 10% Kapitalertrag- Ge H en da O] 17 889l98 dent a. D. Dr. Fr. Bumm, Berlin- i er Se aide 5 951 A E Boltpscavb icfe —iouibatt s chf be Le S A ien S gge RM 72 2 unde E 385 030|TL Konsel Den ul Caspar Hannoyer, Fabrikationskonto, Verlust 9 845/96 %ige óldpfandbrie quidationsgo andbrice]e) it. B ärt, icht in —, Dez, u. | . , , E A ial E 3 s ute am "t ; i urhführung des Umtaushes ermög- | Wechselbank, Deutsche Bank Fil, ' O J —|— G ? i ce s (L: ROOLOTOA ln Dae u O 8 127 DOf le Bal voités 1Std midi dur Weriverbing, dir | Qurdy & Co P, Mushtufer, Baer & E A N N i Á . CU ugung IDOV en nnd, Wte an 1 r . . Laeck- un arbenfabr . . U z z : E aan Bie : Gle dee f E O E A N, MV A 9%) Cort & Baux teengeseliscaft, Marburg, den 27, Juli 1928. Wülfrath, L dcaveide G z ; f \ en i : j i « M. De 4) 2 » x Preußische Boden-Credit-Actien-Bank, E neuen Stiücke werden füx Re una der | München, den 30, Juli 1928. Köln-Ehrenfeld, (Unterschr ff) linen Aktiengesellschaft, | Mitgeimer S cen N E Dr. Nebe. Dr. Karding. E Beteiligten verkauft. Dex Erlös wird Der Vorstand. L fisch Schünemann-Hofer. ar

die Vereinfahung des Betriebes und der Organisation zur Ersparung von

e S A

M 8) Mh

J

0

l

R f

M

h 4

F