1928 / 181 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

fr“ - L F

y / 4 8 / i i F d i / f f | f

Fa 1H

E S

Ziveite Zeutralhaudelsregisterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 180 vom 3. August 1928, S. 2,

F o / *, 42498] | Pegau. [42509] | teilung beantragt, Auf die nichtbevor-] shäftéstelle zur Einsicht der Be-]Mannheim. [4253] 8 e O onkursverfahren bes das Jn dem Konkursverfæhren über das | rechtigten Forderungen kommen 87 % | teiligten aus. : l Ueber das Vermögen der 1. Elekt Vermögen der Samönko Ges. m. b. H. | Vermögen des Lederhändlers Robert | zur Verteilung, wovon bereits 35 %| Amtsgericht Chemniß, Abt. A 18, | installateur August Brehm in Man zum Vertriebe von chemish-pharma- | Vontra in Groißsh wird Termin zur ausbegahlt sind, Das Schlußverzeich- den 31. Juli 1928, 1 heim, Lange Rötterstraße 7, und 2. Jf zeutishen Präparaten in Hannover, | Abnahme der Schlußrechnung des Ver- | nis liegt bei der Gerichtsschreiberei des ——— genieur Ernst Hinze in Mannheif ì Georgstr. 39, mit ihren Filialen in | walters, zur Erhebung von Einwen- Amtsgerichts Traunstein gur Einsicht | Cuxhaven. L {42527] | Q 2.9, Teilhaber der früheren, ni Essen und Braunschweig, wird infolge | dungen gegen das Schlußverzeichnis der | auf. Ueber das Vermögen des Kaufmanns | eingetragenen Firma A. Brehm d : des Shlußtermins aufgehoben, bei der Verteilung zu berücksihtigenden | Traunstein, den 16, Juli 1928, Wilhelm Boehm, geboren am 3. März | E. Hinze, Spezialgeshäft für ele un Amtsgericht Hannover, 26, Juli 1928. | Forderungen und zur Anhörung der Der Konkursverwalter: 1900 in Cuxhaven, Anl Cuxhaven, Lichts, Kraft- u, Doipramiunglanlag 4 e E [42499] Gläubigerversammlung über die Er- Dr. Jordan, Rechtsanwalt, E Bur e ian gw n M E t heute, 5 M E S HMöchst, Main, 42499] | ftatt D Auslonin UD D aven, Nordersteinstr, 33, ist zum Zwece | da ergleihsverfahren zur Jn den! Konkursverfahren über das lbe Sine Berit: am die Mit- | Ulm, Donau, [42518] | der Abwendung des Konkurses das ge- | wendung des Konkurses eröffnet. Vil SeE per bri Bo R R a E des Gläubigerausschusses auf den | Das E E Be E : n tut: e Eren sFant seen A S a au! Menn - ardi, Vveder{abril, 0 am Main, | 31, August 1928, vorm. 8% Uhr, vor | mögen des Hans nnenwe n- | 31. Juli , 412; r, eröffnet | den 21. Augu , nahm. N Znhaber: die Erben des am 24. März | dem bicfigen Amtsgericht bestimmt. habers einer mia reite E in | worden. Zur Devtreneaaeien ist der | Zimmer Nr. 264, Zur Vertrauen} 4 1924 verstorbenen August Christian | Pegau, den 28. Juli 1928. Asselfingen, O.-A. Ulm, ist nach Ab- | Diplomkaufmann Hans Bayer, Cuyx-| person ist ernannt: Rehtsanwalt F Bernhardt aus Höchst a. M.-Unter- Das Amtsgericht, haltung des Schlußtermins und Vor-| haven, Annenstr. 6, bestellt worden. | von Luschka in Mannheim. Der AY s n o es& Sttostelle r S H Ra T [42510] e aer se gra mg gem. 8 163 Bux Doehartoena über A Bergleiys a A Cla des Bergleit] z ta i 2 aftéjtelle des g nid, At O, aufgehoben worden. vorshlag ist Termin auf Dienstag, den j versahrens ne einen Anlagen uy S (N : 2 fn t en E A Vie Er nen: | Beretore 09 Becbtiedlers “Wastao tmtsgecidt Um (88. Musi 198%, 9 Uhr, tem | das Grgobnis dee weiteren, Cen | wezugapreis Uerlajttrlie d-MÆ “Ulle Postnftelten veb D ael le Ces 1/5 MX Luisen nin au t : vibe | IBSIIGHEE E 5 s if atr worden. Der Antrag auf Eröffnung | lungen sind ‘auf der Geschäftsstelle ¡{f Ee, j A P E O e i kfursordnung wird besonders hin- | Boehm in Friedrichswalde bei Rauten- | Verden, Aller, (42519) | des Vergleihsverfahrens nebst fins Einsicht der Beteiligten nieder ou : Beste ungen an, in T A E a E die Geschäftsstelle f Lad. A me uon AE e E M E i ian gewie}en. : berg wird, nahdem der in dem Ver-| Das Konkursverfahren über das Ver-| Anlagen und das Ergebnis der Ermitt- | Mannheim, den 25. Zuli 1928. Ami 25 : P b 1%&e Worte etwa durch Sperr - Höchst am Main, den 1. August 1928. | gleïihstermine vom 80. Juni 1928 an- | mögen des Kaufmanns Johann Behr- | lungen sind auf der Geschäftsstelle zur | gericht, B.-G. 2. En E A A ie ‘Cine U Getratss E be / Une CIRRN nier . L) . 4 s . . I E: T ¿ 3 Be K LET Dieividaravait. Lechtskräftigen Bua Ben platte og vatpnry obl E der tai Einsichtnahme nieder ae Ta Mannheim E (425 : A Einschließlich des Portos abgegeben. strichen) fervorgehoten Wwerverr unen, Betrfeie Anzeiae mes e IIOchitnie «. Abwe [42500 Ta E Ua a A L IEEN, S E amis Das Amtsgericht. k Le das Data dos Fried Fernsprecher: F 5 Bergmann 7573. B vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsste gegang : E L Tie F Ao Ss agmt, den 240. afi L920, ur rechtsftraftigen uß: vom itenje tin annhetm, . 12, Wu N E EES j “Ca digsiadt a. d. Kid Amtsgericht. L eis 1928 vestätigt ist, hiedhurch Duisbaurg-Ruhrort, [41938] eue S 5 Ae in 4 Vi Y n t Hana a E aufgehoben. : leber das Vermögen des Kaufmanns | gleihsverfahren zur Abwendung h ; L : a E L s. E Rouioel, Meck, an Lu Amts3gericht Verden, den 28. Juli 1928, | Heinrih Möhlenkamp, Debenaenar, onkmcses eröffnet, Als Vertrauc L 181. Neichsbankgirokonto. Berlin, Sonnabend, den 4. August, abends. Postschectkonto: Berlin 41821. 1928 : ) .- 50 1 Fer G Ft. Our î q it j E é d d h vas e A mte Gere ive das Vormègen de: Firm Feblbert Viechtach. rup 192 eas id SnG hen. Paul Pro ft in Mannheim 1 Ublanlste S Ss N - T- | und Leymann iengesellshaft «für | Das Amtsgericht Viechtah hat mit | fahren nach dem Gesebe vom 5. Juli | Termin” zur Abstimmung Uber hi L ; i: j : e Na 7 Cs E E E Tiefbay und Baggerungen in Rostock, | Beschluß vom 80. Juli 1928 das Kon- E n und nte L E, Zwan ver elbdoridiag ist bestim Fuhalt des amtlichen Teiles: Der tschehoslowakische Gesandte Dr. Chvalkovsky ist Berichte E auswärtige E S S und eine d Pas sführung E ih | wixd ‘der auf den 11. August 1928 @y- | kursverfahren über das Vermögen des | lung über den Vergleihsvorschlag auf | auf Montag, den 20. August 1928, naf Deutsches Reich nah Berlin zurückgekehrt und hat die Leitung der Gesandtschaft ertpapiermä é 1" S asse entnommenen Bor- | bexaumte allgemeine Prüfungste Granitwerksinhabers und Steinliefe-| den 25. August 1928, vorm. 12 Uhr, en mittags 4 Ühr, Saal 1V, Zimmer a 2 wieder übernommen. : Devisen. Laie von A E Reichsmark | verlegt auf Donnerstag, den 2. August | ranten Franz Peuker in Triefenried, | Zimmer 19 des hiesigen Gerichts- | 11. Sto. Der Antrag auf Eröffnu|Wanntmachung über die Zulassung von Handelschemikern zur Danzig, 3. August. (W.T.B.) (Alles in Danziger Gulden.) hunkert Rein esse un | Mose bes 0 Qu 1 | eler des Verkisteas dufende Masse (ebur am B mcasaerac|Ueyt que Einsidi der Beteiligten sn n8 on Nalisalhana sen, Daten: Solondien 10 Bt S Stre ‘Baciten 10 Nou ; & ' A V LGEO: oten C n eron wi er iplomfaufmann | (tg zur 141918 er eteiltgren at E g 25,00 B l n: Warschau 1 oty- . Wo nckis ina f oa Das Amtsgeritht. nit vorhanden ist, § 204 K-O, Pa ter Messing aus rg eide- | der Geschäftsstelle, hier, auf. IL. Vi e inen die Ausgabe der Nummer 86 des Reichs- Handel und Gewerbe. iat 87,67 r T E Ca telegraphische Auszahlung den 30. August 1928, vormittags 9 Uhr, | Sehlawe. Po [42518] Geschäftsstelle des Amtsgerichts. ris rve Se i eran auf Ss ne tw L ber Dante Len B M eseßblatts Teil TI Berlin, den 4. August 1928. 0007 E B., Stockholm telegraphishe Auszahlung 137,508 G. im diesgerihtlichen Si ; 2 hlawe, l h E / e ergleichs8verfahrens ne einen l s V O n E L 95 L S erung aut Dee Was aft8: E En Sans Zöblitz, Erzgeb. [42520] | Anlagen und das Ergebnis der Er- e sverfahrens zu ihrer reti E i eines verlorengegangenen Sprengst off- Heute fand keine Börse statt. Bien, 3. August. (W. T. B) Amsterdam 284,00, Berlin stelle des Amitgerichis - Hésstadt | Dünert in Schlawe wird zin Tecmin | O onkmMMersahven übsr dax Zee tenen wind guf ver Penig, Sort E n E 168,77, Budapest 123,39, Kopenhagen 188,90, London 34,35, New a, d. Aish zur Einsichtnahme der Be- | e bbrung ber Gläubigerver] ee E D A L O S, aur Sin der} Segenzeihunng der VeLranenmper orf 707,55, Paris 27,674, Prag 20,964, Züri 136,17, Marknoten teiligten niedergelegt. pur t 4 f U R August Walther în Pobershau wird gon niedergelegt. „— 5 V N, 8/28. Mann! eim, den 30. Fuli 1298. iso : Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts | 168,50, a viel S , Bl Taoiide Noten 12,39, Lide bs Si a. d. Mis, 31. Juli 1928. éhrens frag Manoel Su M asse zuf nach Abhaltung des Schlußtermins Hier- Dirisk urg-Ruhrort. det 27. Juli 4928, Amtsgericht. B.-G. 9. L 4 : am 3. August 1928: Ruhrrevier: Gestellt: 25 143 Wagen, nit | slowakische Noten 20/88 Posnische Noten —,—, Dollarnoten 704,60, Geschäftsstelle des Amtsgerichts. s 16, August 1928, vorm. 10 Uhx, be- Es 2öblib den 12. Juli 1928 Amtsgerichb., : Velbert. Rheinl 4208 Amtliches. gestellt Wagen. Üngarishe Noten 123 2 Säwedi de Posen —,—, Belgrad 12,434. i S j: : s , j / _— oten und Devisen : Lava I) [42501 | stimmt. E Frankfart, Main. (42528]| Beschluß: Zur Abwendung des Kas : ; Z S 5 lin ; Ju dem Konkursverfahren über das | SŸhlawe, den 28. aae Sas „ck01 | , Beschluß. Ueber das Vermögen des kurses wird über das Vermögen i Deutsches Reich, Die I Tr EE ay L En Les aat Duenauna n da D ris 649 N d E de b E Vermögen des Kaufmanns Johannes Das Amtsgericht. Augustusburg, Erzgeb, {42523]| Kaufmanns Wilhelm F. Dienst, 7Fn- Pültecbo Paul Leidner aus Belbs deutsche Glektrolytkupfernotiz tellte ih laut Berliner Me uug e C D e Meail 76 62 Mos Bork 33 15 Paris Thorwächter in Altebrücke ist zur Ab- R E Q 513 Zur Abwendung des Konkurses über | habers der oleiten Firma (Lebens-| Wülfrather Straße 71, das Verglei! } Bekanntmachung, „W. T. B.“ am 3. August auf 139,75 s (am 2. August auf 139,75 4) î 39/04 Stab er ‘9027 a Wien 476 05 arfnoten 803%, vas etage dge Lte gge Mp Act gig gn M tene mnt zie an das Vermögen des Schnittwaren- und | mittelgeschäft) in Frankfurt a, Main, En S: BEL e ür die Zeit bis einschließlich 81. Dezember 1928 it zur | für 100 kg. Polaishe N D 65, Bölarad 59304. dungen gegen das Sthlußverzeihnis der NKivard Pauli in Eppendorf Nr B2B | ank Krientstraße 86, Wohnung Gutleut- | 12% he, Termin Deo M sführung von Kalisalzanalyfen 0 Der Oa Berlin, 3. August. Preisnotierungen für Nahrungs- st, 3, Nu ust. (W. T. B.) Alles in Fuge Wien

endorf Nt, 82B | und Kriegkstraße 56, Wohnung Gutleut- | 124 Uhr. Termin orden s r. Als Vi

; s Budape Aug ung des Reichskalirats vom 6, März 1923 (Nr. 57. des | ittel. E inkaufspreise des Lebensmitteleinzel- | 80,924, Berlin 136,824, Zürich 110,414, Belgrad 1007,

ischen Reichsanzeigers und O Staatsanzeigers handels für das Kilo frei Haus Berlin in Originalpackungen.) S Faris, 3. August. (W. T. B.) (Anfangs notierungen,) eu 2

dungen gegen das T igerageiumnis der Ee des am 28. August 1926 ver- | Ri ard Pauli in 1923), betreffend Beiträge zu den Kosten von Probeunter- | Rotiert dur öffentlich angestellte beeidete Sachverständige der hland 610,00, London 124,15, New York 25,57, Belgien 35

bei der Verteilung zu berückäsihtigenden enen Schmiedemeisters Friedri | wid" heute, am 28. Zuli 1928, “nach- / ¿über den Vergleihsvo Forderungen der LYsußtermin auf den Dupta in Senftenberg ist zur Abnahme mittags 1 Uhr, das ictliche" Ber: gad A 11% Ube das geriG lite 29. August 1928, 12 Uhr. 93. August 1928, vormittags 1024 Uhr, | der Shlußrehnung des Verwalters, zur | gleihSperfahren eröffnet Vergleichs-| Vergleichsverfahren zur Abwendung | trauensperson wird der Diplomka

vor dem Amtsgericht in Jever bestimmt. | Erhebung von Einwendungen gegen | feenttr fm 24. August 1928, vormittags ; ö ‘alei in mann Broich in Velbert bestellt. n, außer den bisher bekanntgegebenen Versuchsanstalten j k lin und Vertreter der Ver- 00, ien 133,65, Schweiz 492,00, Kopenhagen 682,75 S Amtsgericht Bever, 27, Juli 1928. das Schlußver tihnis dor bei der Ver 10% Uhr. Verizanenéporfon Herr wit bestimmt auf den M Septombor Brtver, den 30 Juli 1998 “gffentlich bengestellten Handelschemikern 0G gelassen eaidericase rejle in Reidemart: Gerstengraupen, _ngelGren Holland 1027,00, Dolo Ae “io holm 084,00, Prag 75,60, ] 7 - i ; î z e: R 4 A 8gericht. ¿ Z f : 7 ; 95, f Koblenz, [42502] E er Schlußtermin auf den Dtpertbal, Die Treitcinven Can Teri aper biee R il E S : ; ben: Handelschemiker: bls, 004 6 B fergeübe 0,88 bis 0,59 W Roggenme l 0/1 0,39 E A ust (W. T B) (S ch l u ß kurse.) Deutsch- În dem Konk msverfahren über das | 16, August 198, vormittags 11% Uhr, | fn der Geschäftsstelle bei dem Amis: | Zimmor 22. ‘Als Vertrauensperson E 08 O4L A Weinrich 0424 bis 0,44 Hartgrieß 0,444 bis | 12nd 609/25 Bukarest 15,60, Prag 75,90, Wien —,—, Ameri S Eu Do | wt, Want Mere, Air greidt pax Gs der Welligien ms 17h de, Biaherrenins B F Bai | Bee glihwerfahren ale: F Fubnsuis, und Pantelinimer zue Bie anada Vandll: | (49 ¿L Ct beil V Ua: 06 Sehenannnumeb in | s falen 165 26. Cuglanb 1242), Voland. 1786,50, Jiatlen f: R “OUBEte s 40 . A Amtsgeriht Augustusburg, in Frankfurt a. Main, Hochstraße 29 u dem DergteihSver[ayren uver V Ñ 100 kg-Säden br.-f.-n. 0, 43 eizenauszugmehl, | 133,80) Schweiz 49225, Spanien 419?/z, Warschau —,—, Kopen- min zur Verhandlung über den Ver- | Amtsgericht Senftenberg, 28. Juli 1928. li 199 : E :| Vermögen des Kaufmanns Als djemiker, Halle a. S., Wilhelmstraße 23. 2 0,43 bis 0,934 4, Speiseerbsen V, 149, s S gleivordiag biimnt auf den Serffembena, 28, Juni auu0) den 2, Juli 108, (Hast, See Hutrog an Erofjnun deé | Mayer des Jujabers der Yirma A Die Befugnis des Hsentlihen Handelschemiters zur Aus: | fine 9 bit 055 6. Speseetsen, Bitoria 03 1 98 M | 9 erdam, 3, Angus, (B;T B) „Berlin 59,40, gondon M L bg ae Ee ride O vem Koukursvoriiüren über das | Bremerhaveryr [42524] | sagen und das Ergebnis der weiteren Mayer's Lederhandlun E Barmhrung von Kalisalzanalysen im Sinne der eingangs erwähnten | Speiscerbsen, Victoria Riesen 0,66 bis 0,72 #, Bohnen, weiße, | 19 09 Me Be Dig aris 9744, Brüssel 34,65, Schweiz Der Vergleih8vorschlag und die Erklä- See der Dieblungmaenelenuan E Shmib, ifubabers E Diutrei g erf E E B L in n ers cfteny orschriften erstreckt sich auf das ganze Reichsgebiet. fein: 0d! hie. 2 Ette Langbobnen L Uln s Wi tet Tetctee 47%, talien 18,084 Madrid 40.98f Dilo 66474, Kopenhagen s Gläubi i er Polizei- un rafanitalisbeamten . L Des 1 Ln) er jy : E h j í / 04 A, ; 66,50, od 66, ien ra 50, Freive - zung, bes GlSuigeras bus Hegen | d bau e Gm L D, is Termin | Gusiap „Ghmih, Manufgkiuniwaran | Beteiligten niederge g s [Lor e eee Ge Y erti den 1 Mgus E Gie, 0,69 ‘bis 0,84 M Vinfen, (grobe, legfer Gmte 088 bis | Frese? Belsinofors —-—ck, Budapest ——, Bukatest ——- Warichau / gerichts zur Einsicht der Beteiligten | ur Erklärung und Feststellung der von L bung ved Ds ‘n dl Sun E S L E 1928.) nommen worden. Dur Beshluß Der Vorsißende des Reichskalirais: Set leimare, Lose 0,84 6s. 992 M4 Mebls@snittnudeln, lose 0,58 |- —— Yo ohama —,—, Buenos Aires —,—. offen. en einzelnen Genossenschaftsmitgliedern | g98 vormittags 11 Uhr, das anasl Amtsgeritht, T, unterzeihneten Gerichts vom glei Dr. Zirkler. g E L Eiersnittnudeln;, lose 0,86 bis 1,37 M Bruchreis Züri 6, 3. August. (W. T. B.) Paris 20,324, London 25,22,

ä 0,388 bis 0,384 M, | New York 519,474, Brüssel 72,25, Mailand 27,18, Madrid 85,39 0,22 bis 099 M. Aae B50, bis! 0, pglafe A IL T cas, sert olland 208,55, Berlin 123,88, Wien 73,26, Stocktholm 139,0 , M O) 0,55 bis 0,72 #, Ringäpfel, amerikan. prime 2,28 bis 230 M, | Oslo 138,70, Kopenhagen 138,70, Sofia 3,75, Prag 15,394, Die Sfnlfie Vorführung bes Bilbsasens. „Madame | Bai Ba t Eten O nile oge | nsnonet 149) 4 usr 1h, Wfngfos 13,04, Bene

1 Schlafwagen“ ntragsteller: Hegewald-Film G. m. aumen n Säden —,— —— M, | , C op O Loo = %) Ver d,

i i : id-Fi i 5 in Originalkistenpackungen 0,64 bis 0,642 Æ, Aires 219,50, Japan 234,90. engs.

H. Berlin, Ürsprungsfirma : Rapid-Film (Nathan), Paris, | Pflaumen 80/8 E ap dungen 008 r OIO A fi E O Said: 1id4 Neis a L Cizadiiit r Kisten 12 8 1,24 4, Korinthen York 374 76, O R Ln 89/40, Paris 14,75, Antwerpen 52,25, Zürich

Koblenz, den 31. Zuli 1928, zur Deckung des Fehlbetrages beizu-

t i A LARA ' leich8verfahren eröffnet worden. Zur | Waznburg, b Preuß. Amtsgericht. tvagenden Beträge auf den 10. „August Bericaumöton h der Kaufmann | Ueber das Vermögen des Kaufmanns | das BVergleichsverfahren aufgehoben.

198, vormittags 11 Uhr, vor dem} Westing in Bremerhaven ernannt | Carl Johann Wilhelm Keriaks, in {ht Amtsgericht Barmen. e

Liegnitz. (42593) | Amtsgeriht in Spandau, Markt 1, E edleiGdtermin t ‘anbe-1 eingetr C, S N N E 8 21 / i: ch8term - getragener andelsbezeichnung* . C. N E Termin vom 1. September 1928 | Altes Rathaus, Zimmer 34, anberaumt. g s af: Admiralitätstr. 8 I Bezrlin, [42

rauerknechtsgraben Tf Das Vergleihsverfahyen zur

(42529] | Tage wurde der Vergleich bestätigt u!

| ; ; 8 raumt worden auf Mittwoh, den | Zeriaks, wohnha G E D e Die vom Konkursverwalter aufgestellte | 59" (qut 1928, mittags 12 Uhr, im Gesüftslotal:

b, H. in Liegniß ist Gegenstand der | Liste über die auf die einzelnen Ge- GeritSgebäude, Karlsburg 15 (Zim- Erda, Geschäftszweig: Großhandel in | wendung des Konkurses Über das Vi

Tagesordnung auch die Ermächtigung | nossenschaftsmitglieder entfallenden Be- *| Sus ; mögen des Möbelhändlers M. Glasb am 2. August 1928 unter Prüfnummer 784 verboten worden. : F zum Verkauf des Warenlagers im | träge liegt auf der Geschäftsstelle 7 des bffrüng des 'BergleihSverfs fa nebsi Dori var Sema des. Ponkufes Berlin Prenzlauer Straße 7/8, ist n Berlin, den 3. August 1928 S enlias 124 bis 1.28 Mandeln, e, courante, in Ballen | 72,20, Rom 19,70, Amsterdam 150,75, Stockholm 100,30, Dsló L O E E L Amtsgerichts zur Einsicht aus. * Zu dem Atlagen und das Ergebnis der Ermitte das gerichtliche Vergleichsverfahren am gerihtliher Bestätigung E Wi A O : 280 bis 390 #, Mandeln, bittere, courante, in Ballen 3,70 bis | 100,05, Helsingfors 945,00. Prag 11,12, Wien 52,99. B

Amtsgericht Liegniß, 27. Juli 1928. | Termin werden alle Genossen\chafts- | 7 n. liegen zur Einsiht der Be-| 31. Fuli 1928 um 14 Uhr 58 Minuten Schuldner gemahten Vergleihs a Der Leiter der Filmoberprüfstelle. 380 #4, Zimt (Kassia vera) au8gewo en 2,50 his 2,60 4, Kümmel, ‘S todholm, 3. August. (W. T. B.) London 18,144, Berlin #

A __, | mitglieder zur Erklärung über diese | ¿igten im Gerihtshäuse, Karls- | eröffnet worden. Zu Vertrauensper-| gehoben worden. Geschästsstelle } Dr. Seeger. boll, in Säten 1,00 bis l 02 .4, Pfeffer, schwarz, Lampong, aus- | g9 174, Paris 14,67, Brüssel 52,10 Schweiz. Plätze 72,00, Amsterdam F

, Me E A, eR E e E Mia mnn Teroin buxg 15, Zimmer 6, aus. Á sonen. sind bestellt worden: 1. der be-| Amt8gerihts Berlin-Mitte. Abt. 8 ewogen 5,00 bis 5,30 4, Pfeffer, weiß, | Roten G 150,50, Ko enbagen 99,85, 'Dslo 99,821, Washington 373,7, d gadlaß des am We Juni 1927 in nit erseinen, wir aunenommen, daß | eman ers "nage, | Serfiaanvstenhe 20e und L der Bücher: | BEnhgm, S [N g 1/00 f Pabiaffee Santos Epe P O T bia 5.90 4 | Oefingfors 942 Rom 19,65, Prag 11-15, Mien a Berin 80,50 |

Toi, S s L vev» | sie mit der vom Koukur#verwalter nuf irie |\revisor Leopold Pein, Hohe Bleichen 8| Das er En gur Bekanntmachung. Röstkaffee, Santos Superior bis Extra Prime 4,76 bis 5,40 , Oslo, è. Aug E S R 2h Züri 72.15, 4

t g geri ermeisters Permann | ge tellten Liste einverstanden sind. Fest- | Fz uttstäat. [42525] | bis 10. Zur Verhandlung über den | wendung des Konkurses über das V Röstkaffee, Zentralamerikaner aller Art 5,40 bis 7,30 6, Röstroggen, Dan Stn E ‘52,25 Wohl 100,25, Kopenhagen L

nch wird nach erfolgter Abhaltung | gestellte Beträge werden nach dem Ler- Beschluß: Ueber das Vermögen des | Vergleichsvorshlag ist Termin auf mögen a) der Bau eee Süd Die von heute ab zur Ausgabe gelangende Nummer 36 sasiert in red 0,45 bis 0,50 4, Röstgerste, glasiert, in Säcken Helsingfors 9,45, Antwerpen 92, "Bi E R 29, F

De A E 18 Su LORR min wes Veitreibung für vollstreckbar | oandwirts und Mühlenbesigers Willy Mittwoch, den 29. August 1988, 11 Uhr | S. M: b, H, in Beuthen . S, b) Mh Reichsgeseßblatts, Teil 11, enthält: Tis 0.05 6, Malkafee/ ‘glasiert, in Süden 064 bis 058 #4, | 100,10, Nom 1,7) Bros e B) Qu Tscbervonsen) J

m D tg E [Eben den 28, qui 198, (Wide in Mennssodt f heute am | 9 Minen, vor dem Kmtögeriht fn| Beuisenes Welle "ec N de Drcighnte Darlbrargzerornung zum Indascieblatongt- | Hafag, f Wt ce u 610 ble 840 e Ter, init 810 | 1990 ergl Yast 1998 G Oi D (O9 Baar 145 G |

Muskau. (42505] E E aag richt iche Verc leihsverfahren “qur . P f O ‘Binqmer E CRR Terrain - Verwertungsgesellshaft ele Belem a IbE den Schuß von Erfindungen, Mustern bis 13,00 f Zuder, Melis 0,54 bis 0,564 #, Zucer, Raffinade 194,53 B. 1000 Reichsmark 46,35 G,, 46,45 B. Ä

Das Konkursverfahren über das Ver- | Stettin. [42515] | wendung des Konkurses durch das Thür. | Der. Antra auf ‘Eröffnung des Ver- R Det Denver S Ss ut, aud: d Warenzeichen auf ies Ausstellung, vom 23. Juli 1928, 0,574 bis 0,62È 4, Zucker, Würfel 0,66 bis 0,73 H, Kunsthonig in T i ; ; À

mögen des Kaufmanns und Schuh- Ju dem Konkursverfahren über das Amtsgericht Buttstädt eröffnet worden. gleihäverfahrens nébst seinen Anlágén 1998. aaen 5 Li se vom 1T7. die Bekanntmachung über den Schuß von Erfindungen, Mustern j KecPaGngen 0,64 bis 0,66 M, Dee Ge e e London, 3. August. (W. T. B.) Silber (Schluß) 27g, 2

warenhändlers Otto Nedwig in Mus- | Vermögen der Frau Elisabeth Faæcobi- Termin zur Verhandlung über den Ver- und das Ergebnis der Ermittelungen Amtsgericht Beuthen, O. S d Warenzeichen auf einer Aus\tellung, vom 23. Juli 1928, 66. bis 0,74 #4 Speisesirup, dunkel, in 191 k 0 68 bis Silber auf Lieferung 27!/s. 5

fau, O. L, wird nah erfolgter Ab- Toeh, & nhaberin der Mes E: Fau! 4 ee 12s een "L UhE ein sind auf der A De, e 487, l die Bekanntmachung, bereenens Aenderung des Militärtarifs für a t, Seme ael gt von L A L Io K Wertvapiere. s

î e / f s ' . E s d n T a 1 ' u

E enes S, E morisirae O findet die “auf den | dem T ür. Amtsgericht Buttstädt, Zian- nieder Cet lien e O gon. A V ‘Bek Tinte “über eine Abände des Artikel 39 ‘der Érdbeerkonfiture in Eimern von 124 kg 1,40 bis 1,54 (é, Pflaumen- Frankfurt a. M., 3. August, (W. T. B.) Desterr. Cred.- 2

9 Amtsgeri Q 7, A 1928, 9 U mer bestimmt. Als“. Vert auens- iht H ' Das Vergleisverfahren iter Me vai E i E j lesien in: (Ei von 124 und 15 kg 0,72 bis 0,78 M Steinsalz in | Anst. 34,00, Adlerwerke 120,50 Aschaffenburger Bun tpapier 164,00, L

q a, My Glä s a lun n E person ist Herr riß Stief in Buttstädt dts: mer cow en emein Bermbgen Ver senen Pay al8ges Fa pre s Ie R E 2 Ls : Si P Uo bis 0,08 M Steinsalz in“ ackungert 0,09 bis 0,12 Cement ‘Lothringen 91,00 ‘Disch. Gold- u. Silberschmd. 206,00, L

den 31. Juli 1928. a. S A line bestell. Gleichzeitig ist an den E [42530] hast t O L Des Er vie faautinalana über die Ratifikatkañ. des deutsch«italienischen Siedefalz in Säten 0,10 bis 0,11 M, ievesah in Packungen 0,12 rankf. Masch. —,— ilpert Masch. 79,00, Ph. Holzmann 142,00, 2

Niederl 42506] | wegen Einstellung des Verfahrens man- | Shuldner Thiele ein allgemeines Ver- | Warburg-W ilhelmsburg, vors Ri E aiomdenat ihs- und Schiedsgerichtsvertrags, vonW04 Juli 1928 bis 0,156, Bratenshmalz in Tierces 1,46 bis 1,50 4, Bratenfchmalz Srtverkoblung 94,75, Warß u. Freytag ——- F Sen L is A Í ner Tele ein Es Be ee linh, Ueber das Vormagen des] Wcttüftiger Beslitigung MEra!e gs und Ster O e reis 0, is in Küúbelit. 1,47 bis 1,51 A, Purelard in Tierces, nordamerik. 1,45 Hamburg, 3. August. (W. T. B.) (Shlußkurte.) Commerz Ÿ

über das Vermögen des Karl Zelling- Pntsprecenden Masse t ens | aleich8ordnung erlassen; ex darf von ivilingenieurs Alfred Schütt in Hor- S Breten Gen l. E Tan Logen. Ea oes 0 Es in b T S relard in Kisten, nordamerik, 1,45 bis 148 # | y. Privatbank 184,00, Vereinsbank 162,00, Lübe - Büchen 83 B, s

ps la Ci ties EA A) R A aci n E Derliulens Vermägenägegenstände Su e Su er ade e0;| Geshäftsstelle des Amtsgerichts. U Verlin, den 3, August 1998, Berliner Rohichmalz in Kisten 1,42 bis Lt M S 14 bis | Sgantungbahn 6,5% d Upd Veit: Clbscbtttabrt —— E

, Po enA DE A S E Ne FES ANERMEIINE. Et 9% öffnun I WergleiGSver Da. T selbst betriebenen ceGnistben Büros und e j Geseßsammlungsamt. Dr. Kaisenberg. L, M Cs ael 1,58 bis 1,92 M, 1,38 Calmon Asbest 51,00, Harbur Wiener Gummi 94,75, Ottensen 4 Nieterlahnstein, den 28. Zuli 1928. | Strehlen, Schles. [42516] | die Anlagen dazu und das ErgGnis elefktrotehnishen Fnstallationsgeschäfts, Mos, So 91 A bis 1,42 4, Molkereibutter Ila in Tonnen 3,84 bis 3,90 4 | Eisen —,— Alsen Zement 207,00, Anglo Guano FLOO 5 Bent 4

Das Amtsgericht. Ur I, Jn bem Konkurs- ger E: n liegen zur Einsicht | if fun Dee var Hg ev a angenommene Vergleich zwischen Molkereibutter Ia gepackt E a ries e M L A Guano T D NOL R, Ie T E |

E O 2 M “arate ves E stelle N gten auf der Geschäfts- ra bride vin 9% Uhr eröffnet. Mone Sue Esttieriin 8! Cie. M Bekanntmachung. Ses iter teile: / t ‘4,00 bis 4:10 M, Auslandsbutter, Salpeter ‘97 B. 8 E A 5 Y

Das Amtsgericht Nürnberg hat infolge eines von dem Gemeinschuldner | _ Buttstädt, den 31. Juli 198, ur Prüfung der Vewbältnisse des | ibren Ülaubigern wird s Le Der unterm 7. Juni 1927 für den Bruchmeister Hermann | dänijche, gepackt 4,14 bis 4,22 M, Gorneo N AL0 (ba. per e Wie fe L BUU: See kbe En L Sina D

mit Beschluß vom 31, Zuli 1928 das | gemachten Vorschlags gu , einem | Der Urfneamte ee Ggtgelle Geschäftsführun E e r" Veeidigte | O bestätigt. Das Vergleichsverfah P cike in Bettingerode ausgestellte Spreng stofferlaubnis- e So C U e ilsiter Käse, vollsett | Lo/è Clisabethbahn div. Stücke ——, 5 % Elisabethbahn Linz— L

es PeusanE Geren Hu in Nene | den 18 August 1998, vormittags 10 Uhr. e R L |Büerrevisor Wilhelm Lünitroth, hier, | "10e? n 9s. guli 1923. zin Musier B Nr. 67, der verlorengegangen ist, wird für | 10er "9" eHter Holländer 40 9% 1,96 bis 2,12 4, edter | Budweis ——, d 9% Elisabethbahn Salzburg—Tirol ——, Gali 7

berg, Siemensstr. 24, Alleininhabers der | vor dem Amtisgericht in Strehlen, Chemnitz. t [42526] aeg 2, zur Vertrauens8person be- li Babisces Amìsgerict. : gültig erklärt. Edamer 40 9/9 2,00 bis 2,12 M, eter Gmmenfbalen S A Karl Ludwigbahn S ie Silber r 44 D BAR T

Firma Georg Huck und Co., Cifenwaven- Zimmer Nr, 6, anberaumt. Der Ver-| Zur Abwendung des Konkurses über tellt. Zur Verhandlung über den Ver- S Rein 9 Braunschweig, den 24. Juli 1928. bis 3,30 4, Allgäuer Romadour 2 A s is 1, d be T Bahn —,—, Staa Mus a age » Bedeibale Prive, 2K Vo B

großhandlung, dortselbst, als dur gleihsvorshlag und die Erklärungen | das Bermögen des Garngroßhändlers I ist Termin bestimmt auf (428 Î Kondensmil 48/16 per Kiste 23,00 bis 24,50 4, gezud. 2 baer Prior. —,—, 3 0/0 Dux - Bodenbaßer Pri rbabnanleihe 4

Schlußverteilung beendigt aufgehoben. | des AMBE ui find auf der | Wilhelm Rudolf Ruzicka in Chemniy, | Donnerstag, den 23. August 1928, | Newbrandenburg, Mecklb, Gewerbeaufsihtsamt. mil 48/14 per Kiste 31,00 bis 38,00 1, Speiseöl, ausgewogen | Kaschau - Oderberger Eisen c: E Vi Bankverein 26,25 h

Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Gerichtsschreiberei des Konkursgerichts | Zshopauer Straße 1 a, all, Fnh. b. Fa. | 9/4 Uhr, vor dem Amtsgericht in Har-| Jm Vergleichsverfahren über d 1,30 bis 1,40 4. 83,59, Ee ita A See N ecteto, A

: j N esterreichi ne 4 L K

zur Einsicht der Beteiligten nieder- Wilhelm Ruzicka, daselbst, Zschopauer | burg - Wilhelmsburg, Gebäude TI1,| Vermögen des Kaufmanns

Oelde. [42508] | gelegt, Straße 24, wird heute, am 381. Fuli | Zimmer 2. Der Antrag auf Eröffnung] Wagner in Neubrandenburg ist Gejellschaft 93,50, Ferdinands-Nordbahn 10,47, Fünfkirchen-Barc\er

Der Verbraucherpreis für gut gerösteten Kaf fee Eisenbahn 14,50, Graz-Köflahher Cisenbahn- u. ergb.-Ges. 10,00,

Das Konkursverfahren über das Ver-| Strehlen, den 30. Juli 1928 1928, vormittags 114 Uhr das gericht- | des Vergleichsverfahrens neb Anlagen | s{lossen: Der in der Sißung b .

: G N ä 20, Oa, z 1, - . g u z 4 7 V

Seil ‘in Mete it Sal E ilmtsgeridht tranensperson Herr Kaufmann Paul | sind bei der Geschäftsstelle des Amts- 18 Out 108 angenommene Be Nichtamtliches. mde Ut Bedler? Sih Pawburg, am d. d, M. für qute Sorten | Gtaabbeisenbah «P Unton Cleftt-Ge 3-10, Siement-Shutert:

; E ers S rauensperson Herr Kaufmann Paul | sind bei der äfts\stelle des Amts-| wird hierdurch gerichtli tätigt. F ; \ 1 DIB, eat e A .——, A. E. G. „Ges. 36,10, - 1

ie A des Schlußtermins | Traunstein, [42517] | Fischer 4 in Chemniy, Barbarossa- | gerichts, Gebäude ITII, Zimmer 8, nieder- Vergleibsverfa E ik e Je hot Deutsches Reich. : ms S I ubel E O D A 0 E E werk, österr. 21,10, Brown R E Vi: pit A & H S Vilte, den 31. gui 1928 E i E T E C e orn Sfodenerte 1. Plien A G. 292,15, ester. Wassen

A U O1, A0. Í n ] 212. è À 1 b - i mHsburg, 1. Uugu 28, D s 14 ; 0, R K é . (19, . V ‘Das Amtsgericht. stein ist die Vornahme der Schlußver-| Die Unterlagen liegen auf ber e- G Am Baerit. VIT. n T2 2 o fr GeTeIeE und hat die Leitung der Gesandtschaft wieder fabrik (Steyr. Werke) 30,00.

g

N % AL3I4VS OMDIW IÉNA -