1928 / 181 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

x R C E t A 5 A A a _ s \ ® f Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 181 vom 4. August 1928. S. 2. Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 181 vom 4. August 1928, S, 3. H : 2 S s : ; E z Z 49898 / i leßt wohnhaft mer Nr. 3, geladen. Falls Sie neue | shulde, mit dem Antrag auf kosten “2 : Amsterdam, 3. August. (W. T. B,) 4{ %% Niederländishe | Bekämpfung von Schund- und Schmußschriften auf Bahnhöfen und [-des Typhus. Ausführung des Tierärzteka 8, (Sa, [42898] Oeffentliche Zustellung, y 1 Sigmund Hilimanun, zu ck 3 inge werden | fällige Verurteilung zur Zahlung von 2 Staatsanleihe von 1917 zu 1000 fl. 101,25, 7 9% Deutsche Reichs- | in Zeitungékivsken. Bekanntmachung über den Schutz von Beruts- | Entschädigung von Rotlaufverlusten. a Eee it Q 4. Defsent Ï ê Es flagen: 1. die Frankfurter Pfand- | in MeeO, Eckrather Strosy p S La pi 574 90 RM b; V zur D 9j av 7 anleihe 1047/2, Amsterdamer Bank 182,00, Nederl. Ind. Hdlsbk. | trahten und Berufsabzeichen tür Betätigung in der Krankenpflege. | burg.) Aerztetammergesez. {(Ungarn.) Ein- und Dur briefbank, A.-G., geseßlich vertreten k Pr E vas n E a Amts- Güiteverhanblung umgehend dem Ge- | 557,65 RM ne stt Zinsen. Die dla er H 166,00, Reichsbank neue Aktien 288,00, Holländische Kunstseide | 2. Konsulatweten : Exequaturerteilungen. 3. Medizinal- und Vete- | tteri|her Rohstoffe und tierisher Produkte. (Schweiz.) Verk ustellungen durch ihre Vorstandsmitglieder, Direk- | Unterha le E Beklacten “rosten- | rit {chriftlih in zwei Stücken mit- | laden den Beklagten zur mündlichen Li 217,00, 70% Americ. Bemberg Certif. 101,00, Koninkl. Nederl. | rinärweten: Verordnung zur Abänderung des § 36 der Ausführungs- f mit Lebensmitteln und Gebrauchsgegenständen. Ausfuhr bestim G toren Friß Weyrauh und Otto Boll- erne E (iu Pie llstreckbar ver- | zuteilen oder beim Amtsgericht zu Pro- | Verhandlung des Rechtsstreits vor den 4 ! o 4107/,, Amsterdam Rubber 233,00, Holland - Amerika- | bestimmungen A zum Schlachtvieh- und Fleishbeichaugesey. 4. Neu- | Lbenemittel. (Spanien.) Unter\uchung des zur Ausfuhr bestimm {liche Zustellung nann in Frankfurt a. M., Progeßbevoll- | pf tig B Ee ; eine ' foll des Urkundsbeamten zu erklären S ltendes der 9, Kammer Fux 4 Lin 77,00, Handelsvereeniging Amsterdam 683,00, Deli Batavia, | ertcheinungen : Erscheinen der 1. Ergänzung zur Aus)übrungöanweisung | Safrans. (Niederlande.) Maßnahmen im Wareuvertehr zur 200 Se ozehsache des Fri, Heddi mächtigter: anwalt r V fmann | monatliche Unterhaltsrente von 100,— | Zhr Erscheinen im Termin wird jedoch | Handelssachen des Landgerichts in Köln l abak 54450, Zertifikate von Aktien Deutsher Banken —,—, | zum Geseß über die Abgaben auf dem Kaiser - Wilhelm - Kanal. | wend d L A U s "OIRO S j , gegen 1 l E O E is | auf den 1. Oktober 1 , vorm. J 70h Deutsche ReVianleibe 108,75, Glanzstoff 140,00. , d. Steuer- gn E E über Aenderung des Zoll- Staaten r Amerika.) Cinfuhrbelchränkung ür tierisge Dämme Ÿ L 6 V ieeein Protesb@oimt@ L Sea E rator 0, if Ra einhundert Reis I O CHdduen 10 Uhr, E PrS e R en 2 regulativs für Ieis|chälmühlen, Verordnung zur Aenderung der | Ausstellung der bei der Einfubr von tierischen Därmen gefordey ha edtebeist 1d Heinz Holäufer ege a D i lzät lih i 3 zahlb r, zu d sich ¡iht dur cine mit srift- | forderung, ur einen vel Mejent #8 Zollordnung für das Frische Haff. Verordnung über Aenderung | Betcheinigung. Tierseuchen im Auslande. eater: Rechtsbeistan J eina 7 | Zahlung von 1491675 RM vierteljährlich im voraus zahlbar, gu und sich auch ni i e mit shrift- | Gericht zugelassenen Rechtsanwalt als Berichte von auswärtigen Warenmärkten. der Durchführungébestimmungen zum Schaumweinsteuergesez. | geseßgebenden Körpeciaften Nbeiues 7 geen] arlottenburg, E, Se 4 13 0. 944/28 —, 2, die Ehefrau Maria jo len. L L etligte se E p Eg os En Prozeßbevollmächtigten vertreten gu L Mane ster, 3. August. (W. T. B.) Sowobl am Garn- | b. Verkehrêweien: Bekanntmachung, betreffend eine am 30. Juni 1928 } d. Jahres-Hauptversammlung der Deutschen Gesellschaft für Gewei 7 in Berlin-Wilmersdorf Fenaer | Neuß, geb. Pen Ee d ¿tin nt den T ‘November 1928, vorm. ardt Eintritt in das Streitver- | lassen. A Y ats auc am Gewebemarkt berrsdte feft völlige GesWütis- | Si wierigkeiten ferner und vertebrs-eGtlither Ant t ben | e e Fe QipreQung, iFleis@besauer, firafrechtliche Unter stell e 4, Beklagte, ProzeßbevoUmäh- | iet ts"wall Dr. L Gans. daselbst, | 10 Uhr, vor das Amtsgericht Düssel- | fahren verlangen und auf Antrag Ver-| Kölu, den N. Zuli 1928, 4 sigkeit. J i ist di i i880, und di rt auf dem | unter da i ei i ; Ar t i i ; U O : j i ä igurtei i en wers p ' Gesdäftss 5 a Leuten ih E drinters Cloth donevien 0 e Gebiete des Kraftfahrzeugverkehrs. Bekanntmachung über Krast- (Argektinien) S oa Geri E B M O gier: Bio N Pl N gegen ihren Ehemann Wilhelm Reuß ae O Es Dc E S: eau Se enen Fhre als Urkundsbeamter der Geschäftsstelle 1 zte Water Twist Bundles 144 d per 1b. MUSICUGUETLEOE, liher Teil. C. Amtlicher Teil 11. Wodhentabelle ü egen De E lagten T4 Prozeß: P ta * Roe ie Cndian Oil B SLe 0 Anritgeticii Abt. 3 [riften ‘*ititteilungen antbevick- des Landgerichts. j Ehe!chließungen, Geburten und Sterbefälle in den deuts Gr ee ti ündli S Er E E ihtigt bleibe : # Nr. 31 des Neihs-Gesundheitsblattes vom 1. August städten mit 100 000 und mehr Einwohnern. Gebuctt u A Ae s C “tas 0g V g Bre e as Ebe- [42902] i bi E 30. Juli 1928. [42908] Oeffentliche Zuftellung. ; E Nr. 34 des „Reichsministerialblatts“ (Zentralblatts | 1928 hat folgenden Inhalt: A. Amtlicher Teil I. Fortlaufende Sterblichkeitsverhältnisse in einigen größeren Städten des Ausland mtsgericht in Berlin-Schöneberg, eidung E au ieder-| Die minderjährige Flse Kuhl zu Das Amtsgericht. „Die Fs Sepnezper & S zu S für das Deutsche Reich) vom 3. August 1928 hat folgenden Inhalt: | Meldungen über die gemeingefährlihen Krankheiten im Jn- und Aus- F atarges und Sterbefälle an übertragbaren Krankheiten | Sruncwaldstr. 66, auf den 2. Oktober herstellung der echelihen Gemeinschaft | Beeskow, verireten durch ihren Vor- O ae Rubi früher e Héin M 1 Allgemeine Verwaltungésachen : Vertetzung in den Ruhestand. | lande. Gesetzgebung usw. (Preußen.) Anweisung zur Bekämpfung | Lutschen Ländern. Witterung. 928, vormittags 9 Uhr, Zimmer 35, | 18 R. 46/28 3. die Ehefrau Lina ae M0 Mee evolimäGÜgiee Re E [42891] Oeffentliche Ae E, is O er Wall 6111, jeßt un- L T z : GSSTEE S E-E R E F G E E I E N 5 S : E E REE T —— i S jeladen, n q, 23. Juli 1928 Dietrich, geb. Rüttmann, in Zürich, Bs Hartan Lübedck erbo Die Firma Rietsche f L ao bekannten Aufenthalts, auf Zahlung 3% Verlin-Shöneberg, 23. Fuli * | Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt , , G. m. b. H. in Berlin S. Bran von 28130 RM, i. B.: zweihundert- / A Z î Î ie G E E Salon e Dia aot a M IS Horst Kuhl, ibe jeh unbekannten | burgsiraße T Prozessbevolnähtigter: einundatzig Reichsmark 30 Rpfg., für A i z x 4 54 Offentlicher nzeiger. entliche Z1 frü A. Frankfurt s L es ¿‘unbe: | Aufenthalts, mit dem Antrage, den Be- Berlin W 8, Behrenstr, 23, flagt gegen | bezahlte Lichtrehnungen. Zur Fort- E O A E I O Li ded Arbeiter Fried Rae, ivo auf Grund der Mgen agten A is Art 1928 1. pp., 2. den Otto Tiergart, früher | [eung L ALE S er Deileiee a A R E E M I T O R T D T E O R D l, Es : 1, der Urbeller FrieD- : í an die Klägerin vom 1. Augu 28 | in Berlin Gitschiner Straße 86, jeßt 4 L M ih Osmers, Bremen, vertr. dur | 1568 B. G.-B,, mit dem Anirag aus | b monatli 30,— RM Unterhalt in | |" - 8 cind | das Arbeitsgeriht in Köln, Quater- À 1. Untersuhungs- und Strafsachen, 8. Kommanditgesellschaften auf Aktien, j 2 Dr. Brauns, Bremen, gegen seine Eten O 7 a G E Z e vierteljährlihen Vorauszahlungen zu E s E Pg ten | markt 1, auf den 26. September 4 Z Se gin M euie Fotoniaelelshasten, Fhesrau trüber , Sophie T 196 2 Vantfuxt 6 Un ‘Fa ade 11 17 | entrihten und e Urteil füx Seas rüdckständige Miete verschulden, mit dem e E E geladen. 4 ufgebote, , schaft . b. H. Severs, früher 1n Premen, Î e. ; ckbarx zu erklären. Die Sache ist | 9 Ss ; S e S k i f 4. Oeffentliche Zustellungen, j 11. SenoficciGe Ve annten Aufenthalts, wegen Ehe- Prozeßbevollmächtigter: A A Beriensocr erklärt. Der Klägerin Bier E BQtagien GE Sest- Die Geschäftsstelle des Arbeitsgerichts. Y 9. Verlust- und Fundsaen, 12. Unfall- und Invalidenversicherungen, eidung gemäß S 1565, 1568 B. G.-B.; | Dr. Zunß n rankfurt 3 zelt Bn | ist das Armenrect bewilligt. Armen- | Klägerin 941,65 RM nebst 7 % Zinsen: & 6. Auslosung usw. von Wertpapieren, 13. Bankausweise þ, die Ehefrau des Maschinenwärters | den kar Wle n R rftrt a M. | vertreter Referendar Hartmann, Lübe, | 5) von 173,80 & vom 1. 12. 1926 ab, | [42903] Oeffentliche Zustellung. X 7, Aktiengesellschaften, 14, Verschiedene Bekanntmachungen. : Willy Emil Albert Mösing, Frieda | bekannt wo, fler 1668 B G-B. { | Musterbahn 15. Der Beklagte wird | 1) von 130,35 ( vom 1. 3. 1927 ab, | Feriensahe. Der Rechtsanwalt und L Dora Luise Siegel, geb, Dormann, l C des F S T ai ur mündlichen Güteverhandlung des | Y von 28050 A vom 1 9. 1997 ab’ | Notar Dr. Labesehr in Magdeburg, ¿ ete ran E en N ee Lade ‘die Bekl: R x münd- Rechtsstreits s Ano! d) von 153 A vom 1. 12. 1927 ab, e) von | Kantstraße 1, sagt gegen den Kauf- G i i Sclemmermeyer, Bremerhaven, g0g0n | N Verhandlung des Rechtsstreits | Lübe, Abteilung 7, Fimmer 22, auf | 54% vom 1. 1. 1928 ab, H von | mann Friedrich Freytag, früher in j I wW n Z- immer Nr. 1, versteigert werden. Der ] ohne Stand, 4. des Kaufmanns Wenne- | an dem Naqhlaß zustehen, aufgefordert, | ist der Teilhypothekenbrief vom 3, {ihren Ehemann, früher Bremerhaven, | lihen Verhandlung de tf M. | den 5. September 1928, 9 Uhr, | 51 4 vom 1. 2. 1928 ab, g) von b1 A | Magdeburg-Fermersleben, Adolfstr. 7, M è Q g Versteigerung8vermerk ist am 20. Funi | mar Schweer, 5. des Kaufmanns Ar- | diese Rechte spätestens in dem auf | 1900 über die im Grundbuch vejebt unbekannten Aufenthalts, wegen | vorx das SN Fran Jura D eladen. Zum Zwecke der öffentlichen | om 1. 3. 1928 ab, h) von 51 { vom | jeßt unbekannten Aufenthalts, mit dem A z 198 in das Grundbuch eingetragen. Es | nold Scheer, sämtlich in Duisburg- | Montag, ven 1. Oktober 1928, | Barmke Band 1 Blatt 91 unter Nr, Ehescheidung gemäß 1565, 1568 | und zwar zu 1 19. Oktober 1HZS, Zustellung wird dieser Auszug der 1. 4. 1998 ab zu zahlen, 2. den Be- | Antrage auf kostenpflichtige Zahlung j versteigerungen ergeht die Aufforderung, Rechte, soweit | Meiderich, hat das Aufgebot des ver- | vorm. 9 Uhr, im Zimmer Nr. 50 des | für die Braunschweigishe Staatsba{YB. G.-B.; 3. die Chefrau des Arbeiters | vorm. fa 1 "No; Klage E a fiagten als Gesamtsuldnern die Kosten | von 73,06 RM Anwalisgebühren neb pri “s 9 ie gur Zeit der Eintragung des Ver- | lorengegangenen H Le der | unterfertigten Gerichts anberaumten | eingetragene, zu 4 % vom 2. 5. 1900 ¿Fris Fels, Sophie Diederike, geb, | 7. Zivilkammer, zu 2 auf L. 220: Lübeck den 30. qquli 199. des Rechtsstreits aufzuerlegen, 3, den |4% insen seit dem 1. Juli 1928 us [4X74] Zwangsversicigeruug. teigerungsvermerks aus dem Grund- | im Grundbuch von Go erg Blatt 1368 | Termin anzumelden, widrigenfalls dié | verzinsliche ' “Darlehnsforderung vqWLrünjes, Bremen, vertr, durch R.-A, | vember 1928, vorm. 9 Uhr, Zim- | Hie Geschäftsstelle des Amtsgerichts, | Beragten zu 2 zu verurteilen, die | vorläufige Vollstreckbarkeitserklärung des ._ Im Wege der Zivangsvollstreckung uh niht ersihtlich waren, spätestens | Abt. 111 Nr. 2 eingetragenen Hypothek | Feststellung erfolgen wird, daß ein | 1440 4 für kraftlos erklärt Wor. Uhlenhoff, Bremen, gegen ihren | mer 120, vor die 6, Zivilkammer, S Abteilung 7 a. Bw Svollitreckun in das cingebrahte | Urteils. Zur mündlichen Verhandlung joll am X6. Oktober 1928, 12 Uhr, | im Versteigerungstermin vor der Auf- | übex 17000 L für die Eheleute Kauf- Laer Erbe h er Fiskus nit vor- 3 Das Amtsgericht Ehemann, früher in Bremen, jeßt un-|3 auf den 9. November 1928, S G: L ei x hefean zu dulden, 4. das | des Rechtsstreits wird der Beklagte vor an der Gerichtsstelle, Neue Friedrich- | forderung zur Abgabe von Geboten an-| mann Fohann Prahsnik in Homberg | handen ist. Der Nachlaß beträgt etwa Et bekannten Aufenthalts, wegen Ehe- | vorm, 10 Uhr, Zimmer e DOR [42904] Oeffentliche Zustellung. Ücteil N atgen Si herheitSleistung das Amtsgericht in Magdeburg, Halber- DON I es Swe Ux Cer wenn der Gläubiger | beantragt. Der Fnhaber der Urkunde | 300 RM. Gleichzeitig werden die Nath- | [42886] eidung gemäß § 1568 B, G.-B.; | vor die 5. Hivilkammer, und zu auf | Die minderj. Jlse Jngeburg Schauer , , èr. 118 , versteigert werden das in | widerspri&t,

J 7 . " F (A ck bex ì 5 : ck : ; : : vorläufig vollstreckbar zu erklären. städter Str. 131, auf den 11. Ofto ; : Es glaubhaft zu maden, | wird aufgefodert, spätestens in dem auf | laßgläubi ‘dert, i e] D urtei v4 die Ehefrau des Stewards Hermann | den 19, November 1928, vorm. | „Aue i. Erzgeb., geseßlih vertreten S Eiagnb i ten zux | 1928, vormittags 9 Uhr, geladen. Berlin, Wilhelm-Stolze-Straße 15, be- | widrigenfalls sie bei der Feststellung | den 19. Januar 1928, vormittag l en Tegen e Ratl bes Se 1908 finde 1, die: Gubnthedenpriete fta SHohnholt, Margarethe, geb. Gornik, | 10 Uhr, Zimmer 8367, vor die |durch ihren Vormund Karl Schauer in A O Le E Redits- Magdeburg, den 27. Juli 1928, eaene, n Aeapus E Ia des geringsten Gebots nit berück-| 10 Uhr, vorx dem unterzeichneten Ge- for enen spätestens in dem genannten | die auf: a) Lowkowiy Blatt 401 in (dor, P. Oberschles, vertr, durch R.-A. | 12. Zivilkammer, mit der Aufforde- | Brethaus b. Bernsbah î. Sa., Progeß- m Zirl Ban. att Nr. ; j

s Sa d ; j ivilkammer des Die Geschäftsstelle TII 1d 90 3 (ein- | sihtigt und bei der Verteilung des Ver- | riht, Zimmer 23, anberaumten Auf- | Termin anzumelden. Die Anmeldung | teilung I1Í untex Nx. 1 für den Häusl„sDr. Lürman, Bremen, gegen ihren | rung, sih durh einen bei diesem Ge- | bevollmächtigter: Kaufmann Karl stveits Vor Lis: LA: BO Res Fs: Eigentümer am 9. Fuli 1928, | steigerungserlöses dem E des | gebotstermin seine Rechte anzumelden Wi! die Angabe des Gegenstandes un: T rit

a n U i E: des Amts erihts A. Abt. 4. Ï ( 8 und de b Und di rang Stanossek Und seine Ehefra Ehemann, früher Bremen, jeßt unbe- zugelassenen Rechtsanwalt als rdt i e E V Schneeber er Landgerichts I in Berlin, Grunerstcaß g em L DET Intragqu es €£ls l iger n ü rigen eten H die Urkunde vorzu egen, widrigen- rundes der Forderung U enthalten; g

nn Davies nah Ges we 5 Î ujanna eborene t 11. Stockwerk Zimmer 16—18, auf den i i H U i he fannten Aufenthalts, wegen Ehe- Prozeßbevollmächtigten vertreten zu traße 12, flaat gegen den Schuh- D i [ ] l b: steigerungsvermerks: Kaufma ie pe t rden. Dietenigen, welhe falls die Kraftlo3er Arung der rkunde urkundlihe Beweisstücke ind in | 9 L Nasy a D j 10. Oktober 1928, vorm ttag8 42909 Vorladu q D r BVL

- j ä j dung gemäß É 1567 Abs. 2 Ziffer 2 | lassen. : macher Paul Gebert, früher in Plauen : 2s S n der Mietstreitsahe des Kauf- À bermann in London) eingetragene | ein rsteigerung entgegenstehendes | erfolgen wird. oder Abschrift beizufügen. Na laß 100 Kaufe L) Breabure Beet G-B: b, die Ehefrau des Kellners | Frankfurt a. M., 1. August 1928. | i, V., Reinsdorfer Str. 47 11, jeht un- E a Sees L DARE Albin Lüdicke zu Schneidemühl, M Grundstüsviertel. Das ganze Grund- | Reht haben, werden aufgefordert, vor | Mörs, den 16. Juli 1928. läubiger, welche f nit melden, | in Abteilung 11 unter Nr. 15 eiZohann Heinrih Borchers, Elisabeth Geschäftsstelle 12 des Landgerichts. | bekannten Aufenthalts, unter der Be- elassenen Rechtsanwalt als Prozeß- | Rüster-Allee Nr. 9, gegen, die Preis 8 stück besteht aus Vorderwohngebäude | der Erteilung des Zuschíags die Auf- Das Amt8gericht. önnen, unbeschadet ihres Rechts, von | getragene Hypothek von 900 M4, c) Niede Franciska, geb. Clever, Bremen, vertr. auptung, daß er ihrer Mutter inner- erollmächtigten vertreten zu lassen. bishsche Erbengemeinscaft in Kramske, M mit 1. rechtem Seitenflügel, Doppel- Ene oder einstweilige Einstellung | [49881] Aufgebot den Verbindlichkeiten aus Pflichtteils- | Nassadel Blatt 11 in Abteilung [N dur R.-A. Petig, Bremen, gegen ihren | [49894] Oeffentliche Zustellung, alb der Empfängniszeit, -d. i, vom Berlin a 27. Juli 1928. Kr. Di. Krone, ist Termin zur münd- f quergebäude, 2. rechtem Seitenflügel, | des Verfahrens herbeizuführen, widrigen-| Dex Riitergutsbesizer Arno Ernst | xehten berücksichtigt zu werden, von | unter Nr. 26 eingetragene Hypothek v Ehemann, früher in Bremen, jeßt un- | Die Aufwärterin Ernestine Martha | 27. Febr. 1926 bis 28, Juni 1926, bei] «5G escäfts\telle des Landgerichts 1. | lihen Verhandlung auf Dienôtag, den anshließendem Stall und 2 Höfen, Ge: falls für das Recht der Versteigerungs- : dem Erben nur inbdto dit Befriedigung | 135 000 X, d) Bodland Blatt 77 in 4 bekannten Aufenthalts, wegen Ehe- | Weimann, geb. Krause, in Dresden, gewohnt habe, mit dem Antrag, den L andt

uui i ü a 11. September 1928, nachm, markung Berlin, Kartenblatt 139, | erlôös an die Stelle des versteigerten Oro in MPetgran vet Blauen 1. V.

919 füx den | rit, Amt8berg 6, Zimmer 83, anbe-

rung, sich dur einen bei diesem Ge- | Plauen, Amtsberg 6, Zimmer L ues versteigert werden: A. Das in | ritterschaftlihen Kreditverein für das | raumten Aufgebotstermin anzumelden

5 Pfennigen und der für den Lehrer in Bremen, jeßt unbekannten Aufs

| Ï verl i iedi i i eidung gemä 15668 B. G.-B.; | Pestalozzistraßze 6 Progzeßbevoll- | Beklagten kostenpflihtig und in vor- | __ [18 ubr. im Rathaus, Neuer Markt 4 Parzelle 52, 9 a 90 am groß, Grund- | Gegenstandes tritt. Fectorens fi n o A E der “nit Tadtesélalen Gläubi jer ect, Gypotheken ARE 60 Tala 6 die Frau Lauta Gertrud Jlse Wrede mächti: edibantwalt t in erth; vollstreckbarer Form gzu ver- | [42901] Qefsenttimze Zu ORs at Nr. 17, 1 Treppe links (Bitro des A T o s au vesteieceane i A At L Gn, Satt TW unier Nr: 1 in ihne ein Uebershuß ergibt. Au) haftet | bzw. 210 L für kraftlos erflärt word brt durch R-A e Gti, Poemen; A . eónti c Me tir ‘Weich: 26. Dez. Sd cat Us Tue Vollendung ivinneeri F d Weberei bei Eßlingen O Da ai eben: Î Der 0 M, äudesteuerrolle as Amtsgericht. der 111. Abteilun ür Christi ihnen jeder Erbe nach der Teilung des |2. die Gläubiger der nachfolgender verir. durch R.=W, X. 101, remen, | mann, den eizex Martin - | 26. . s S Zu N A.-G., Prozeßbevollmättigter: | welchem Sie hierdur g t : Nr. 946. 85. K. 161. W. Anus Ertl g ristiane ahlasses nux noch für den seinem j Rechte, nämlich der A ix Marie gegen ihren Ehemann Paul Friedrich | mann, frühex in Mohorn, jet unbe- | des 16. Lebensjahres eine im voraus zu | a. X, A.-S., z Gs T in Stutt: | Falls Sie pers önlih am Erscheinen ver- E Berlin, den 24. Zuli 1928. a | Auguste Ernestine von Baumann, geb. | E htei i Sea Ie T Ft Mariii Ewald lei uer, früher in / nthalts, auf Grund von | entrichtende nterhaltsrente von | Rechtsanwalt Dr. Karl Göz 1 in - made L er auß Ihr Vertreter seine Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 85. Da Lui Her, eingetzagene Hyboihel bindlickeit Die, ‘Gläubiger, Lees Mee Kunzendorf ler E L Ande Bremen, ebt wnbelannen 0E C1607 iffer 2B. G..B. mit den An- waentic Beites wu. E bertlic Jes g nente d A Elnanten e Sat im F E E R a 91 i; Ï ¡x | Erbe unbeschränkt haftet, f: î 0 wegen Ehescheidung gema 68 | ¡rage auf Ehescheidung. Die Klägerin | ka! enttQe : j riftlihe Vollmaht nachweisen. ; [42876] Zwangsverfteigerung. 2. fgebote. afos s o hg ‘Dex Bere tinie ieses Aufgebot A E a E L Ealern 22 Gilborgrosches Pfennigen V, G-B; l. die Chefrau des Textil- Lahet S Beileaten Pur mündlichen | Teilzahlungen von 2 RM, die 8 Cle Bas, redberes Urteil du ZJhnen zugänglihen Betveisurkunden, 4} Jm Wege der Zwangsvollstreckung | [42882] Aufgebot wird bober aufgefordert, seine An- Geschäftsstelle b) für den Pfarrer Hauptstock in} vertreters Johannes Carl Griese, | Verhandlung des Rechtsstreits vor die fälli E e E R E Recht S erter: 1 Der Beklagte | insbesondere Mietvertrag, haben Sie L ; E E 1928, | Der Graf Friedrih zu Münster iu sprüche und Reste spätestens in dem| des Amtsgerihts Schweinfurt, Kunzendorf auf Blatt 28 in Abt. 11M gera E C Ds ues F Fiviltammer r rene My jur © e bliien Dechandlang des hat die im Haus Brühlkanalstraße 1 A E N leer Stun dec eto Ÿ è Uhr, an der Gerichtsstelle, Neue | Dernebu t das Aufaecbot des { auf den 15. Februar 1§29, vorm. S I E unter Nr. 8 eingetragenen Teilhypothel| remen, 1 L S Sar VLEVerg d . L , i s Amtégerit | im Erdgeshoß auf dem Brühl, be- einen : # Bimmer Ne 118/116. folgende Graeb: bexlorengegangenen Hypothekenbriefs | T Artdbere G unterzeichneten Ge- | “Am 22. Oktober 1903 if in Kubburg von 6 Talern 13 Silbergrosaff Lreimen, gegen ihren Ehemann, fräher | vormittags 9 Uhr, mit der Aufforde" | Vielen, Amtsberg 6, & geit | fichend éus Simmern, 2 Kammern, | senden, wird in Jhrer Abwesenheit : , - | über die am 11. März

die am 30. Dezember 1852 ebenda al

y * L f i i ten- | verhandelt. : Böhm in Ober Kunzendorf eingetrage enthalts, wegen Ehescheidung gemäß | xihte zugelassenen Rechtsanwalt als den 21, September 1928, vor-| 1 Küche, einem i, sofort gzu A Er Schneidemühl, den 31. Juli 192.

gerichts Helmstedt vom 25, Juli 1928 cilivinemi tir Biene Goldberg, Düsseldorf, klagen gegen den ' vor das Amtsgericht in Ranyau, Zim- | Warenliefernng noch einen

F h ; Ira ü teil, so : in-Li E EES 3 Tochter des Wirts Gottlieb Nowoczyn ; i! T tot 1568 B, G.-B.; 8. die Ehefrau des bevollmächtigten vertreten gzu | mittags 16 Uhr, geladen. und Bühnenanteil, | Der Vorsitzende: He ld. legene i Ge ade Pie: | Herogum Sraunscweig in Wolfen, | und (tend fa avahen, tdrigenfalls er | und dessen Ehefrau, Marie geb. No: | umer Ke “P c 0.20 e A M deigers Bernhard Hinrich Lange, | lass n Blauen, den 2 Juli 1 etelte | D Be e ‘Regtastreits Ju | Beglaubigt: Se yd a Schriftführer des | Lichtenberg (Berlin) Band 10 Blatt | burg Band I Blatt Nr. 1 Abt, ‘Î1I fd. Plauen, den 2. li 1988. / E gr vorens Alisiverfrau Char- nigen, B) auf Lowkowiß Blatt 88 in A, Frieda Margarethe, geb. En E ceibéra; am 12. Juli 1928. Der Ur La ders Anita Ge (ragen. Der Beklagte wird zur münd- städt. Mieteinigungsamts. Ÿ ne: s eingetragene Grundstück, be- | Nr. 4, 2. Wartjenstedt Band I Blatt Das Amtsgericht. : ‘an Wh E M ra Vurnns Choarleîte tei e TIT unter Nr. 1 eingetragene! Pari g S, Troia en Ehe: Der M “| lihen Verhandlung des Meuisiveits [42906] Oeffentliche Zuftellung. B rechtem Seitenflügel und Hofraum, Ge- | gerictsbezirk Bodlbnem 3 Neben | 220 nuch ufdebot. Krafgik, geb. Rutkowski, aus Kubburg, | Fohanna Pilot unt 20 Gang, mann, gulet in remen, jet unbe- —— [42006] Oeffentliche Zuse ny | Bittvoh, den A2. Sepiembex | Der Kaufmann Dr. jur. Fris Ba markung Lichtenberg, Kartenblatt 2, | Band 1 Vlatt Nr. Abt. 111 1d. K, ‘2 E, E iat n ES in ne i dier G then eg der Er ¿7 {für Marie Pilot zu eihe Rechte fannten Aufenthalts. wogen e [42897] Oeffentliche Zustellung. A Le ne é L T L ‘bmittags 3 Uhr, Zimmer in Berlin-Grunewald, Herberiftraße 2, Parzelle 3395/111, 3 a 63 qm groß, | Amtsgerihtsbezirk Osnabrück ein- i ib Kopety, seinen Bruder | Kutharine Rut ohe Tories Mit | haftende Vatererbteile, zahlbar bei Éi} [Stidung gemäß §3 B, 7 S1 Die rau des Heizers Johann ugendamt beim Rat der | Nr. 5, 1. Stock, geladen. Me e O e : Nuzrnalwert 000 d. Sebüabtliecet 1 ertra C e A lckt vebrons, ir Medito ir ier Q is Mebtectie La bee a M S O Arcetan G T nebst 6 % Binsa Pridrid Heinri acobs, Olga | Finnen, Karoline geb, Elhardi, Nüst- Kreisstadt Plauen i- V. als Amits- | Geschäftsstelle des Würti, Amtsgerichts | Fr D bortceten Hure die Reiibo V j rolle 11 ‘1181 a); B. das ‘Urfente Wit Durazien ber | erklären. Der bezeichnete Verschollene | 1905 zu Kubbur [tsi raëztau Blatt Nr. 45 in Abt, [l idt: ringen, Vövsenstraße 90, Prozeßvevoll- | vormund, klagt gegen den Schweizer . wälte Dres. Goldstrom und Alexander M polle 1781 (Grundbu 1181 a); B. das | der Urkunde wird aufgefordert, spä- | wird auf 1% ieätestene ix dom S nitt ther Betes E unter Nr. 5 für Rosalie Jendrosse? is} °elene, geb. Bretschneider, Bremen, | nächtigter: Rehtsanwalt Dr. Arkenau, | [hin Richard Heckel, zurzeit unbe- Gie LIVEL. Po T I x in Berlin-Reinickendorf, Resibenzstraße | testens in dem auf den 15. November | d aufgefordert, fih spätestens in dem | Adam Rutkowski, ihrem Vater, die Er- | Kraskau eingetragenen Hhpothex übe bertr. durch R.-A. Schroeder, Bremen, | Rüstringen, klagt gegen ihren vorge- | kannten Aufenthalts, zuleßt wohnhaft | [49895] Oeffentliche Zustellung. Sutimann, Derlin V. 21, Kuren i; Nr. 57, belegene, im Grundbuch des | 1928, vormittags 12 Uhr, vor dem auf as S. April 1929, vormittags | teilung eines Erbscheins beantragt. 315 Mark, D) für den Ko a Jo gegen ihren Ehemann, früher Bremen, nannten Ehemann, unbekannten Auf- n Plauen, unter der Behauptung, daß | Der K Dee e: Shnepel, Ham- damm 211, ladet den Kaufmann (Kunst- E; Amtsgerihts Berlin - Wedding von | unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 6, | rit hr, vor dem unterzeichneten Ge- s iat Bug nux bekannt, daß der Ehe- | hann Belka und seine Ehefrau, Susanusff evt unbekannten Aufenthalts, wegen | .nthalts, mit dem Antrage auf Ehe- | «x seiner Mutter innerhalb der | burg, vertreten durh Rechtsanwälte maler) Hans (Fohann) ern M Berlin - Reinickendorf Band 5 Blatt | anberaumten Aufgebotstermin seine t anberaumten Aufgebotstermin zu j mann der Erblasserin Erbe geworden | geborene Wollny. in Tenczinau, Krei! Ehescheidung s § 1668 B. G.-B.; eidung. Die Klägerin ladet den Be- | Em fängniszeit, das ist vom 6. No- Du Maanus, ‘von Sauer, .Kanisd unbekannten Aufenthalis, zur Wp E Nr. 172 eingetragene Grundstück, be- | Rehte anzumelden und die Urkunde erla e origenfalls die Todes-} ft: die Ehe mit diesem war kinderlos: Rosenberg, im Grundbuch von Weser u 1, 2, 7 und 8 je mit dem Rae a zur mündlichen Verhandlung des | y r V2 bis 6. Mär , bei h W l ‘n: 1. den | sammlung der Gesellshaster F 1 it idri i Di T ) ; z 1925, bei- | Rehtsanwalt Wex, klagt gegen: 1. den | 7 Ba Verlaa G. m. b. H. auf den stehend aus: a) Wohnhaus mit Hof- | vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- welche A, Io wird. An. glle, [Ube «diejenigen, benen Mad oder | dorf Blatt Nr. 9 in Abtei ung III unt uf E Scheidung der Ehe Rechtsstreits vorx die II. Zivilkammer eivohitt habe, mit dem Antrag, den | Kaufmann Curt Pußmana, 2. die | 47ck aa 28 nacmittags Wi raum, b) Quergebäude, Gemarkung | erklärung der Urkunde erfolgen wird Vos U kunft über Leben oder Tod bessere Erbrehte auf den NaŸlaß des | Nx. 11 eingetragenen pothex vos} unter Schuldigerklärung des Beklagten; | | ¿8 ‘Landgerichts in Oldenburg auf den Beklagten kostenpflihtig und in vor- | Ehefrau Grete Betaaeas verw, | 15. August 1928, na mittag L Berlin - Reinickendorf, Kartenblatt 4, | VBockenem, den 30. Juli 1998. Aus e Toaenen zu erteilen vermögen, | Erblassers gustehen, werden ante 150 Talern mit ihren Feten au au 8, 4, b, 6 und 9 je mit dem Antrage | 55.” Novem 1928, vormittags läu ag volistreckLarer e u ver- | Haußer, beide unbekannten Aufenthalts 4,30 Uhr, im Geschästsraum er o E j Parzelle 871/70, 7 a 2 qm groß, Grund- Das Amtsgericht. Att a Ter arung, (pTiesens im M PLDErE sih spätestens am 26. Ok: | geschlossen worden. auf Scheidung der Ehe unter Shuldi9- | 71" Uhr, mit der Aufforderung, einen s E A Lan Bes Builaie ex L e Antrage, 1. die Beklagten als | genannten Rechtsanwälte, Berlin, Kur- f steuermutterolle Art. 701, Nußungswert E Y igel e ermin dem Geriht Anzeige | tober 1928, 12 Uhr, bei dem unter- mitsgeriht Kreuzburg (Oberschl.) erklärung des Beklagten, Die vorbe- bei dem geda ten Gerihte zugelassenen L S l i 1925 an bis 31. De- | Gesamtsuldner 1 verurteilen zur Zah- fürstendamm 211, Qu. es Y 620 #4, Gebäudesteuerrolle Nr. 1370; | [49883] Aufgebot Ditesiu, den S Mui geiOneteñ Gericht zu melden. (Zimmer | „e den 9. Juni 192 A zeichneten Kläger laden die Beklagien u bestell E N : ' Depe U En due De | Potsdam, 2. Zuli 1928. F as in Berlin, Si Str. 20, "Fri - Zuli 1928, . 94.) De / pr « Juni 1928, r ndli es | Anwalt zu bestellen. s zember 1927 jährlich 300 RM und vom | lung von n / Amtsgeciht. Abteilung 8. - bele ie G Et D | Lg Pre Kaufmann Frih Meyer, Sg R Beirag s es fta vor dag Lanbgerigt | „Osdenbue, den 26 Fun Hn e | 1; Fannar 199 on vis zux Vollendung (p, a. über dom jeweiligen A h j eingetragene Grundst, beste fe zus L N die Rechisanwalte Dres. Geister [42878] Vekanutmachung. * Durch Ausschlußurteil vom 19. Jul Bremen, Govicztshaus, Zune Ey cas des ‘Landgerichts. R U Uns S zur “Zahlung von 10,50 RM Wechsel- Y eingetragene Grundstück, bestehend aus | & Niemann in Lübeck, 2. die Lübecker | Am 2. Januar 1927 ist auf Nord- ['z S 1028 sind die Hypothekenbriefe über dus} Sonnabend, den 6. Oktober j —— s zu entrihtende Vierteljahrsrente | unkosten nebst 2% Zinsen p. a. úber L Torderwohnhaus mit rechtem Seiten- | Oelmühle A.-46. (vorm. G. E. A. As- | strand der Stellmaher Johann Adal»-M25W1/- /Veschluß „im Grundbuch von Küdnit Blatt 10 i poru. 8% Uhr, mi per Ns richt gu: | [42898] Oeffentliche Zustellung, von 90 RM, und zwar die Rüdkstände | den jeweiligen Reichsbankdiskont seit} [J Berlust- und F rechten Settenslügel und 2 Höfen, Ge: | gebot Tecateert ge n at Auf- | Katharina Küh: i e Silubey | 1„Zf/ Antrag des Mi zig e e Me: Und A M San QE A O E E Der Musiker Hermann Schneider in | nebst 4 % ' Verzugszinsen von den | dem 19. Mai 1928, 2, den Beklagten * B rehtem Seitenflügel und 2 Höfen, Ge- | gebot beantragt zur Kraftloserklärung Katharina Kühnapsel, geb, lubai, | TÁdwirt W. SchultezObEbot hi d Fürstenau, Joachim Friedrich Hinriä gelassenen Rechtsanwalt vertreten, zu Qi r Webergasse 1, Kläger, Prozeß- | Fälligkeitsterminen ab sofort, die lau L: du verurteilen, die Zwangs- d E Lie Mo T Mm Mah Great: | Grundbe rer Wb irte icke Kaba, ende, Y Bit Dra mbe r ehe Sg ci | det” Geuttsits "Zonen Cte L] fru a Anna Hofer b. Neumani| bevaltkätigec: Recsenzalt Gle | nstg fallig merdgnhen Lsngin am | Se g fen Fasten es fert ndsachen. ] ' : sußungs- | Blatt E e E L R j : \äberin Wil, | goMaßpflegshaft über den Nahlaß des rundstücks Travemünder Land- n I, in T klagt gegen seine Ehefrau | 3. Dezember, 3. März, 3. Juni und | Hisser 1 nebjt den Zolle “pel A : teuermutterrolle Art. 20 908, Nußzungs- | Blatt 2615, für den Antragsteller zu 1 röse in Rußland, e) die Näherin Wil- | Rentners Ludwi Schulte-Overbeck straße 212 eingetra enen Hypotheken vot Schildesche, vertr. durch R.-A. Wortel- | in Torgau, tag! gegen ) l tels 6M L ieh ahres zu | streits in das eingebrahte Gut seiner [42910] O i F wert 14070 M, Gebäudesteuerrolle | zu Lasten des Grundstücks Schmiede- | delmine Kühnapfel in Hameln, a) die | von hier estorb s 10. März L 3000 und 2800 M für fraftlos erklärt boer, Bremen, gegen ihren Ehemann | Thea Schneider, geb. Kümmel, “Ea 3. September R D e 9E E Ebefrau der Beklagten zu 2 zu dulden, | Nach uns erstatteter Angeige sind die Ÿ Nr. 2234. Eingetragener Eigentümer siraße 4/6 in Abt. 111 unter Nr. 15 ein, | Anna Ferber in Wesermünde haben die | zum Lwede d ; Be Ciobi L ARNI- LUNT, Lübeck, Amtsgericht, Abt, 6. Louis Richard Hofer, früher in|in Buenos-Aires, Mikler-Co. San gewähren. Der Beklagte wird 3 ‘t die Beklagten zur mündlichen | von uns ausgestellten, nachstehend be- 2 : ge ; ; L, ( ] 1 un s / , Abt, 6. | ; - lung des Rethts- | und ladet die Vella z E T ta Mee E: der drei Grundstückde: Kaufmann Motel | getragene Hypothek von 1000 GM, | Erteilung eines Erbscheins dahin be- ak A f “N Mae der Nah : Bremen, jeßt unbekannten Aufenthalts, | Martin 666, Argentinien, auf Ce mündlihen Oa G er Ar Verbandlung des Rechtsstreits vor das | zeichneten Papiere in ust ge : Don in Pultusk (Polen). Die Zwangs- d. des Teilhypothekenbriefs über die | antragt, daß sie die geseblihen Erben deoidnet Ens erle t Sine | [42880] wegen Ehescheidung gemäß §8 1665, | scheidung aus 4h 4600 __ BAD, . Und sinetts vor das. Ambögerigt Lauen, L iht in Hamburg, Kammer 9, | Erneuerungsschein Nr. 8381643 nebst iger i i i ; anipalt Köllermann [us j A 15 : 3 Walt igerklärung der Beklagten gemäß | Amtsberg 6, Zimmer 83, auf den | Landger! rg, Kammer ©%, e n. 80. Ofteber: Uh Ÿ versteigerungsvermerke sind in das | im Grundbu von Siems, Blatt 838, in |des Johann Adalbert Kühnapfel ge- zum Nachlaßverw N a Durch Auss\{lußurteil vom 19, Juli 1568 B, G.-B. ; 2, des Schlossers Walter erung e a \ g 0, er | ces | für Handelssachen (Ziviljustizgebäude, Nachtrag hierzu vo1 j 1 Y Grundb ing: Al fr die Coms | worden j; iejeni alter bestellt. 1928 sind: 1, ‘jef ü Qit i men, vertr. dur | § 1574 Abs. 1 BGB. Der Kläger ladet die | 21. September 1928, vormittag L 4 26. Sep: | des Herrn Josef Kipple, Lehrer, früher Ÿ 19. April 1927, bei B Sa 16. April ebBant K-G z “d Pübet uis gleiche ode bessere Eteetie: a6 bi TARBENIEEE, den 7. Juli 1928, die in Gmieae n DE T R.-A DReAES i Siemen; gegen seine Beklagte zur mündlichen Verhandlung | 10 Uhr, geladen. , Siering enn aue, “ibr. U E in Karlsruhe, jeßt in Wiesental, Ver- Y i 1997 und bei C am 192. April 19927. | tragene Teilhypothek von 50 000 X Di Nachlaß des Erb assers zustehen, werden s Amtsgericht. Stadt, Blatt 1621 in Abt. Ul unit Ehefrau Anna Meta, geb. Stubbe, | des Rechtsstreits vor die 1. Kivilklammer| Plauen, den 24. Juli 1928. Auisarderunga a A sem ge- | ficherungs\chein Nr. 508 666 und Nachs | : 87. K. 48. 27. ; E Jaber dex Urkunden werden aide: aufgefordert, sich spätestens am 15. Of- [42887] Nr. 2 zu Lasten des ‘Grundstüd üher in Bremen, jet unbekannten | des Landgerichts in FIRE E 2e Der aa) S A E s vi ans nannten Gericht zugelassenen Anwalt | trag hierzu vom 7, Mai 1924 des Le n j Verlin, den 30. Fuli 1928. hi ihre Rechte spätestens in dem | tober 1928 bei dem unterzeihneten| Dur Aus\{hlußurteil vom 19, Zuli | Stavenstraße 85 für die Ehefrau det lufenthalts, wegen Chescheidung ge- | 30. Me mbar L wt R bur Os g i zu bestellen. / Gustav Keller, Posisalhier n e F Amts8gericht Berlin-Mitte. Abt. 87. ermn am Donnerstag, deu Gericht zu melden. 1928 ist der von der Firma W. Th. Wia on Christian Johannét mäß § 1565 B. G.-B.*ist Termin gur 9 ALO der E g, elassenen | [42907] ‘Cuvuta 2 Hamburg, den 31. Juli 1928. kirch, Verficherungsschein x: a f d zumelden und die Urkunden vorne Das Amberg, L, Gcivariee B U B) b Gothe 1 V S A mnd, GrFS is des O R "gzroi ßbevoll- | i S. chen des minderjährigen unehe- Die Geschäftsstelle des Landgerichts. | des Herrn Albert O, vidh, E U [42876] Zwangsversteigerung. zumelden und die Urkunden vorzulegen, Das Amtsgericht. Lübeck, Schwartauer Allee 194, aus- | geb. Stolße, in Lübeck, Stavenstr. auf den 6. Oktober 1928, vorm. Re tsanwalt | als u evo lithe a Ns Neiaaus “Maxgreis A in Rathenow, P ersicherung ala Ë Im Wege der Zwangsvollstreckung | widrigenfalls die Kraftloserklärung der Ketels. estellte, von der Firma Friesische | eingetragene Hypothek von 800 A, 814 Uhr, angesebt. Zu diesem Termin | mächtigten vertreten zu 1aljen. n «Ferm 8 [42896] Oeffentliche Zustellung. Nr. 515 105 und ahtrag hierzu Y soll das in Gandersheim belegene, im | Urkunden erfolgen wird. L [42877] Vekanntmachun chokoladen- und Uderwa ren n 2. der Hypothekenbrief über die in laden die Kläger die Beklagten vor das| Torgau, den 1. August 1928. j Emmi L A gegen : Lu a Kraft & Steudel, | 18. März 1924 des Herrn Erich Schlabs, 4 Grundbuch von Gandersheim Band VI1 | Lübeck, den 20. Juli 1928. Das Amt8ac ¿bt Schnat „| Engelke Eimers in Leer, Ostfriesland, | Srundbuch von Lübeck, St, Loren Landgericht Bremen, Gerichtshaus, | Die Geschäftsstelle des Landgerichts. | den Maschinisten Otto then A t abrik photographischer Papiere G. m. Bürovorsteher in Jüterbog, Verfiche- h Blatt 15, zur Zeit der Eintragung des Das Amtsgericht. Abteilung 6. läßt folgendes Aufgebot: Arm. 80 a alzeptierte Wesel vom 18. August 1927, | Blatt 1862 in Abt, 111 unter Nr. 4 # Zimmer 67, mit der Aufforderung, durch E E es tatt Aa dis 5 B Dresden, 9 die Firma | rungs\cein Nr. 516 001 des Herrn Octo : Versteigerungsvermerks euf den Namen brate 1928 is in S eni ate les A D fällig gewesen am 1. Oktober 1927, über | Lasten des Grundstücks Friedenstr. 2 einen bei diesem Gericht zugelassenen | [42900] Oeffentliche Zunerung. vom 18. Februar d hrem Gegner be- | G. Janßen & Co. in Köln, Norber- Schön1g, Hauptlehrer in E ; des Kaufmanns Kurt Korn in Ganders- | [42880] Aufgebot bei isti er Va | 11030 RM für kraftlos erklärt ür den Zimmermann Friedrich Kat! Rechtsanwalt vertreten, zu erscheinen. | Die minderjährigen Kinder Magda- P Ie Ba a mei! t 30, Prozeßbevollmähtigter: | Versiherungsschein Nr. 614 622 j ges T Lanene A Plan | Der Prokurist Johann Liesen aus willige Beriianas deaiben n (d e bir g u 18 Fit R P oed Ne L Cir wes dffentlicer Zustellung belanni- | lene und ira Sinn, U imo L lleeebtens ein [ié@tsanwalt ustigrat Dr. P ba Mr Dc ia Wied Y r. 22/746 zu 76 qm, an Nr. 404 e | Duisburg-Meideri mit Vollmacht | 24. 11. 1869 in Oberwin as Amtsgericht. Abteilung 6. etragene Hypothek von 8000 M fur gemacht, Lierenfeld, Kempgensweg (9, ver nes l ° Sie | Cohen in Köln, Uagen gegen den Kauf- | früher in Kar M qu 2 a 09 7 C aldkirch i. CEnen, Unt ———— / ä leger | gütliher Ausgleich versucht werden. Sie | Cohe , Lage : i Mie n Nr. 627 963 F Ll d 20e B. Chioter 1928! v2 La eee Mgrganeie Beefman | WalbNi ¡g 1 Waden, garen. Da, ejn (42800) “Lübe, den 28, Jui 1998 Bea idi U Breit. | Van Weihe, cent Wiest pecdey baber que Gegnern g me aria tab ‘Betlagier he aus | des Heren urs, Whormann, Oberzos j mittags 419 Uhr, an der Gerichtsstelle, Beébiränn 3. der Katharina Scheer werden diejenigen, welden Cre Zur ussMuhurteil des Amis» Das Amtsgericht, Abtetlung 6. bevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. den 19. September 1928, 1 E : % etrag | sekretär in Leipgig-Schönefeld, Der» «A 1 1 |