1928 / 184 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L Zweite Zentxalhandel8registerbeilage züm Reihs- und Staatsanzeigex Nr, 183 vom 7. August 1928, S. 4,

L Q (Y / U

Deutscher Reichsanzeiger Preußischer Staatsanzeiger.

/

Einwendungen gegen das Schluß- , anwalt Dr. Altgenug in Barmen, | Köln, 43539] 1 öffnet, da derselbe ein arine t ä ; verzeichnis der bei der Verteilung zu | 2. Bankier Paul Maskord in Bankhaus | Ueber das Vermögen der éffenen jahlungznnfähig, éworden ju i A Bestätigung des Verglei iger mit

berücksichtigenden orderungen und f Ahr, Krath & Co. in Barmen. Termin |Handelsgesellschaft Haiß & Jussen,f und die Mehrheit seiner Glä | :

° zur Beschlußfassung der Gläubiger über | zur Verhandlung über den Vergleichs- R A (fabrik Fn aber ean Win- | der Mehrheit ber Gesamtforderungen| “mitt ‘Geislingen/Stg die niht verwertbaren Vermögens- ] vorshlag wird bestimmt auf Samstag, |gen & Co. in Köln, Pfälzerstr. 32, ist | sich mit dex Evöffnung eines Vergleichs- A E: ; stücke sowie zur Anhörung der Gläu-] den 1. September 1928, vormittags [am 27. Juli 1928 um 12 Uhr ein gè- | verfahrens “eiftverstanden erklärt t, | Halle, Saale [43 biger über die Erstattung der Auslagen | 9 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, [richtlihes Vergleihsverfahren zur Ab- | der vom Schuldner gemachte Veraleids: Das 'Vergleih8verfahren ur O

\ und die Gewährung einer Vergütung | Sedanstraße, Zimmer Nr. 15, Der [wendung des Konkurses eröffnet wor- | vorshlag auch den Vorschriften der Ver- es Ù an die Mitglieder des Gläubiger- | Antrag auf Eröffnung des Vergleichs- | den. ertrauensperson: Rechtsanwalt elSeo binutta ents rit, "Be Kauf- teen Les A E Walte, e ausschusses der Schlußtermin auf den | verfahrens nebst Anlagen und das Er- |Dr, Bornheim in Köln. E maun August Woysh in Neusalz wird TleitiGan nhabers der Firma Ar f C | 19. September 1928, vormittags | gebnis der weiteren Ermittlungen sind [termin am 24. August 1928, 11 Uhr, | als Vertrauensperson ernannt. Secinii Lorenz in Ble Marienstraße 6 ist 10 Uhr, vor dem Amtsgerichte hier- | auf der Geschäftsstelle des hiesigen | Justizgebäude am Reichenspergerplag, | zur Verhandlung über den Vergleichs- | Bestätigung des Vergleichs auf 4 | selbst, Zimmer Nr. 47, bestimmt. Amtsgerichts, Zimmer Nr. 37, zur |Himmer 223. Der Antrag auf Er- | vorshlag wird auf den 23. August 1928, | worden  geyob Rathenow, den 30. Juli 1928. Einsicht der Beteiligten niedergelegt. |öffnung des Vergleichsverfahrens nebst | vormittags 10% Uhr, vor dem unter- Das Amt eriht in Halle Das Amtsgericht. Amtsgericht Barmen. seinen Anlagen und das Ergebnis der | zeichneten Amtsgericht, Zimmer 11, an- Si E s f

29 e S E vom Gericht angestellten Ermittlungen | beraumt. Der Antrag auf Eröf p 3 ; 43524 L reu n | ber ; g fnung| Kempen, Rhein. 4354 Sr dew *Konkursverfahren U M Bütow, Bz. Köslin, (43534) |ist auf n Geschäftsstelle des unter- | des Vergleichs8verfahrens nebst Anlagen Beschluß. Das Vergleihsver s Vermögen der Firma S. Guttfreund in | „Ueber das Vermögen des Kaufmanns Caen erhe E Doe Der P RIE E E Dee n UL I Aoèe vas Vermbaaa dee ram di Ratibor is zur Abnahme der Schluß-| Zakob Goldstrom in Bütow, Bez. E E ian Geschäftsstelle des Amtsgerichts, Zim- | Anstös, Jnhaberin Sauen With L rechnung des Verwalters, zur Erhebung | Köslin, in Firma Jakob Goldstrom L G Ult 78 A während der Dienststunden Anton Anstôß, jeßige Ehefrau Al t von Einwendungen gegen das Schluß- daselbst, ist am 2. August 1928, 19 Uhr as AmIsg i En Le Es R s Ee ge As Körner, geb. Josephs, zu Kemp Erscheint an jedem Wochentag abends. Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,05 Æ# ï verzeihnis der bei der Verteilung zu be-| 15 Min., das Vergleichsverfahren zur Laloale ae [43540] e s N Eri eissalz | Rhein, ist aufgehoben, iveil ein Yy Bezugspreis vierteljährlih 9 X Alle Postanstalten nehmen ; einer dreigespaltenen Einheitszeile 1,75 A Anzeigen nimmt an die rie sichtigenden Porberangen, E O S e Zwecks Abwendung des Konkurses O E N U beschlossen und bestätigt wy Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer auch die Geschäftsstelle Sf Geschäftsstelle Dein u E g h Ee T eshlußfassung der Gläubiger über die = - “5 Ä 3 tutteart 135 1. i: i 2, nd auf einse eschriebenem Papier völlig druckreif einzusenden über das Vermögen des Kaufmanns | Stutúügart. [435M] SW. 48, Wilhelmstraße 3 insbesondere ist darin s anzugeben, welche Worte etwa durch Sperr-

nicht verwertbaren Vermögensstücke so-| Unfähigkeit dargetan und entsprechenden g S j ipzi Am 3. Augalst :mi Kempen, Rhein, den 1. August 199 wie zur Anhörung der Gläubiger über S e ae ur Ee Fictestraße 8 L anbabeus e pdig, 30 iun 2 August F DeraleiBdee fabren h, Das Amtsgericht,

die Erstattung der Auslagen und die ers Genbke M Bitow bestellt. 4 A Atdpte-Polamenten-Spibon- und Kurz-| zur Abwendung des Konkurses über | Leipzig.

E era ei fes “ba Verhandlung über die f orderungen 4 N unter der handels- | das Vermögen des W. F. Meyer, Kauf-| Das gerichtliche Vergleichsver ahr die er des Gläubigerausschusses de ( F gerichtlih eingetragenen Firma „Hessel | manns (Händel mit Werkzeugen und | das am 28. Juni 1928 zwecks Abivy

ck tormi 7 den 30, August 1928, | beteiligten Gläubiger sowie zur Ver- R A E 2 Ee D R p. E Amtögerichi Ee bing und alMtimmung ber den |& Müller“ in Leipzig, Markt 2, wird | Maschinen) in Stuttgart, Forststr. 72, | dung des Konkurses über das Vermögy

inzelne Nummern kosten 30 #/, einzelne Beilagen kosten 10 Sl veri nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages eins{ließlich des Portos abgegeben.

Fernspreher: F 5 Bergmann 7573,

dru ck (einmal unterstrichen) oder dur OOuA (zweimal unter- strichen) hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage

e vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein.

; ; 1730), Golddevisen 199 130 (Abn. 349), Wechselbestand 174 498

N -Sch chrei n sind alle Orte zum Verkehr zugelassen, in Spanien und Portugal die r i A Wertschri 9513 N en en eie Drie, mit denen Verbindungen hergestellt werden Tönnen, n G 0D R dO A 25937 n TLGO, E len tiven p s a a i Portugal ist dies vorerst nur Lissabon. Zunächst können nur gewöhn- 16 973 (Zun. 993). Passiva. Eigene Gelder 33 440 (unverändert),

liche Gespräche geführt werden. Der niedrigste Gebührersaß für 2% | Notenumlauf 869 528 (Zun, 61 586), tägli fällige Verbindlichkeiten

y i ) i I Y : 4 i ‘öffnet worden. ls Vertrauens- : i 0A in Ratibor, Zimmer 25, bestimmt. | Vergleih8vorschlag ist anberaumt auf | eute, am 2. Auguit 1028, mittags | extsfnet g [der Agnes verehel. Schlothauer, g ; ; i; n Rati ot D uf A bestim den o Un 1988, orm 10% Uhr. A A Bn o Sara an Mee Aa E E in Few ig, Steriwvarin è 184. Neichsbanktgirokonto. Berlin, Mittwoch, den 8. August, abends. Postschectkonto: Berlin 41821. 1928 Das Amt3gericht. 3. N. 18 a/26 (81). Bütow, den 2, August 1928. 90. A t 1928 i Vergleichstermi ist ? Ms dén u 2, all. „Fnhaberin einer eben N : : Das Amtsgericht. - August 1928, vormittags 10 Uhr. Le Stermin ist auf Montag, den | unter der. handelsgerihtlich nit c Sie A 43525 Vertrauensperson: Herr Kaufmann | 3. September 1928, vormittags 9 Uhr, irn % / E ais e Mle C aus Paul Meinhold in Leipzig, West d2. | Slgastr. 6, 11. Sto, Zimmer 334, bos Abober Ut S lbe 4M Am Sonnabend, den 11. d. M. wird, da in der Druckerei am Verfassungstage nicht gearbeitet wird, Vermögen der Gesellschaft mit be-| Das Amtsgericht Coburg hat üb ie Unterlagen liegen auf der Ge- immt. Der Antrag auf Srossnung z- i han! | =- Scänkiler Saffüng h U die L das Bend er ME, ane & schäfts\telle des Amtsgerichts zur Ein- bes Vergleichsverfahrens nebst seinen I R E t u | der RNeichs- und Staatsanzeiger nicht erscheinen. Mauelshagen S vird P Uatnnere U. E Pa E A Ermtiluneen N ‘ver Ges üft8stelle der Bestätigung des im Verglei sl nah erfolgter Abhaltung des uß-| fabrik A.-G. in Coburg-Ketschendorf, Umtsgertht Leipztg. . , Le LeA termine vom 830. Fuli 1928 ang z j | i G izes termins hierdurh ausaezoben. vertreten durch den Vorstand, dur den 2, August 1928. e E der Beteiligten niedergelegt. | nommenen Vergleichs durch Beschl | Juhalt des amtlichen Teiles: Verkehrôwesen. s e O E n L t “Klammern Siegburg, den 12. Juli 1928. Beschluß vom 83. August 1928, nah-|__ Württ Amtsgericht Stuttgart L. | vom gleichen Tage aufgehoben worde ; Der Fernsprechverkehr zwishen Deutschland | 5," und Abnahme im Vergleih zum Stande am 23. Juli) Amtsgericht. 2 a. mittags 3 Uhr 40 Minuten, das Ver- | Leipzig. [43541] S [43547] Amtsgericht Leipzig, Abt. Il A 1, M! Deutsches Reich, nd e ai a T d pi Wb E Sue in Tausenden von Franken: Aktiva. Metallbestand 502 371 (Abn, s imahung über den Umlauf und die Deckung der | Austausch offizieller Gespräche eröfnek weren. U o Be tnnal die

E 08 h On wecks Abwe j Weiden.

| 4 M A A Es des «as E Vérindavn dis Tisblermeistées Das Amtanerdht Weiden i. Opf. hat den 1. August 1928. Stallupönen, G [42526] Ee Of A N : n que Frib Rückert in Leipzig-Kleinzschocher, | M 9. cugus&P2, nahmittags S Ua [4355 O. Dees L] SAudneet ihren am Verfahren be- | Elisabeth-Allee 93 (früheres Geschästs- | über das Vermögen des Kaufmanns | Beschluß. Das Vergleichsverfahn as Vermögen des Kaufmanns Ernst ldnerin ihren am Verfahren be- lokal: Veipgig Kochstraße 28), wird Meier Friedmann, Herrenkleider- und | Her E Vermögen dex Firma El 3. Augu

Steinbaher in Eydtkuhnen wird, | teiligten Vergleihsvorshlag bestimmt F / ; v, S ! : j Î j nachdem der in dem Vergleichstermine | auf Montag, den 3. September 1928, | heute, am 2. lugust 1928, nahmittags ree D E orr fabres fue A 7 | Petersen in Marne wird t Bestäti „b Dreiminutengespräh beträgt 8 RM. Die Gebühren erhöhen sich mit | 73/453 (Abn. 35 548), \onstige Passtven 30 746 (Zun. 482). vom 12. Zuli 1928 angenommene | vorm. 8 Uhr, Zimmer 16, des Amts- |12% Uhr, das gerichtliche Bergleihs- | ven ung des A urses eröffnet, den | 2473 des in der Gläubigerversammluy der Entfernung der Sprechorte von den Landesgrenzen, So kostet , ' wangsvergleih durch rechtskräftigen | gerichts. Zur Vertrauensperson ist | verfahren eröffnet, Vergleichstermin Rechtsanwalt Dr E ¿n Meiben als 1 20 23. Juli 1928 angenommen . ein Dreiminutengespräh #4. B. zwishen Frankfurt (Main) und S j Beschluß vom 12. Juli 1928 bestätigt | Bücherrevisor Engler in Coburg be- am 13. August 1928, vormiîtags 9 Uhr. Vertrauensperson ernannt und Termin DELgleles aufgehoben. Amíliches. Barcelona = 9,70 RM, zwischen Berlin und Madrid = 14,10 RM. Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts ist, hierdurch aufgehoben. stimmt worden. Der Antrag auf Er- Vertrauensperson: Herr Diplombücher- zur Verhandlung über den Vergleichs- arne, den 20. «Juli 1928. am 7. August 1928: Ruhrrevier: Gestellt: 24599 Wagen, nicht Stallupönen, den 2. August 1928. öffnung des Vergleihsverfahrens Fes L Korn in LOA, Harkort- vorschlag auf Samstag, den 25 Au ust Das Amtsgericht. Deutsches Reich. gestellt Wagen. Das Amtsgericht. nebst seinen Anlagen und das Ergebnis Lee ¿ „Die Unterlagen liegen auf | {552 vormittags 10 Ubr bestimmt, Dec S : ¿ ; Handel und Gewerbe. A : —— der weiteren Ermittlungen ist auf der | L Geschäftsstelle des mtsgerihts zur Antrag auf Eröffnung des Ver leihs- N ua Molstein. (4358 Jn Gemäßheit des § 13 des Geseßes über die Errichtung ta Dan 8 1998 Die Elektrolytkupfernotierung der Vereinigung für Siraleund, [43527] | Geschäftsstelle des Amtsgerichts, Zims- | Einsicht der, Beteiligten aus. verfahrens nebst feinen Vieladen und | , Das Vergleihsverfahren zur Abwe u then Rentenbank-Kreditanstalt machen wir Berlin, den 8. August : deutshe Elektrolytkupfernotiz stellte si laut Berliner Meldung des _In dem Konkursverfahren der Firma | mer 23, zur Einsicht der Beteiligten De TIOE Leipzig. Abt. IT A 1, Da Denchnia ber Rlioen Genf leO O Konkurses über das V s bekannt: Telegraphishe Auszahlung. .W. T. B.“ am 7. August auf 140,00 (6 (am 6. August auf 139,75 46) E E E O n 9 E E lungen sud af der Geschäftsstelle des | auf Aöenid bei Webmib ist bur A I für 100 kg. aden-Konfitürenfabrik, Stralsund, Heil- f Amtsgeriht Cobur olgende Ver- | x... E T e t8gericht3 »Wei! ux Einsi D) ; E y : i - ü geiststraße 71, findet eine Abschlags- fügung8beshränkun; : Masan! Der E. S [43642 D A d SMIPE. Dr luß des Gerichts vom 1. August 18Wlm 2e A 1928 E L von uns ausgegebenen Shuld N ief A Berlin, 7. August. Preisnotierungen für Nahrungs8- verteilung von 10 vH statt An | Schuldnerin wird Jür die Dauer des Wilhelm Christiansen zu Lübeck Brettee | Weiden i. OpfzFden 4. August 1928. Uge gobeit wooden, La Der Mita nd Yreibnnges im m as) i e De mittel, (Cinkaufspreise des Lebensmitteleinzel- verfügbarer Masse sind 5677,67 RM | Vergleichsverfahrens verboten, über |f; e a O D Geschäftsstelle des Amtsgerichts oa angenommen und bestätigt wi, aus der 1. Amerikaanleiße . . « « «+ & „23978 000,— | Buenos-Aires .| 1 Pap.-Pes. 1,766 1,770 1,766 1,770 | G andels für das Kilo frei Haus Berlin in Originalpackungen.) vorhanden. Zu berücksichtigen sind bei | ihren Grundbesiß und ihr bewegliches straße Ti Cg Jnhabers der : : 2 E : , aus der Golddisfontbanfanleiße . « « « RM 353 400 000,— | Canada . « « «| 1 kanad. 4,183 4,191 4,181 4,1893 | Rotiert dur öffentli angestellte beeidete Sachverständige der De O L N Gorde Vermögen, einschließlich ausstchender Did heute 13e Uh bas Von ei: A Pen i ugust 19RD, aus der 2. Amerikaanleiße . « «o E an « « « « »|1 Yen 1,897 1,901 1,903 1,907 Fndustrie- und Handelskammer zu Berlin und Vertreter der Ver- Len na Vorrecht und 27 411,33 M] Forderungen, ohne Zustimmung der | yex ahren zur Abmacduit De B: Ahrensburg. S [43548] Das, Is, : aus der 3. Amerifaanleihe «§2 O en airo « » « « «| L ägypt. Pfd, | 20,865 20,905 M pl draudherschaft. Preise in Reichsmark: Gerstengraupen ungeschliffen P Ee tens Wee fo | many Pil Bn igen, Mad (fine crdffnet und der Redtsanwali 205 erpieidWverfahen jut fb | Nora sea 018 de & Amenfaamette eere 8 U | Ta E | g0âe2 20282 | 2082 20879 | bla 4 14 Hafergige 088 Bla 009 # Regaenne e R j , . t i ( ¿ . d T0 11 a s G une è eo... 1 rgru , 1 1, 1 Der Konkursverwalter Coburg, den 3. August 1928. erson bestellt. Termin zur Verhand- | endung des Konkurses über das Ver: | Das gerichtlihe Vergleihsverfahr e New York. . .|1# 4,190 4,198 4,1895 4,1975 | Lis 011 Stuenzis 0,424 bis 0,44 M, Hartgrieß 0,444 bis | Erich Fischer. Der Uvfiindöbeamte der Geschäftöstelle | auf den 31, August 198, 10° Uhr, gen es Spebiteurs iraße 6968, | Wet, das Vermbgen des KaufmanüDer Gesamtbetrag der Deckung betrug am | Fio de Zanelro |1 Milreis | 0,4985 0/5008 0,4985 0,5006 046 4, {0% «Weyenmeh 0,344 bis 0,37 4, Weizenausugme}l 1 7 B A A des Amtsgerichts. : M / | wir n der e |'œt { gat Y : ruguay « « + «| 1 Goldpefo » h , / in L „Säden br.-f.-n. , eizena Varel, Oldenb. (4352] : E H Meran 2E „Antrag auf Er- ries Es M S März irma C. Brachmann in Moa 1, für die 1. Amerikaanleihe in Hypotheken GM 100 713 280,19 Amiterdams inst De “ils adungen 0,43 bis 0,534 4, Speiseerbsen, Beschluß, Das Konkursverfahren über | Duisburg. : [43536] öffnung des Vergleihsverfahrens nebst 1928 am 23. Juni 1928 erihtlich be- ist nach gerichtlicher Nen Sons M für die Golodiskontbankanleihe : Notterdam „| 100 Gulden | 168,14 168,48 168,18 168,52 tleine 0,45 bis 0,52 #4, Speiseerbsen, Viktoria 0,63 bis 0,65 M, C O Ea n Dahin Pte Den Ueber Eau: Fi beitereit Eroritilimger T E Rae A stätigt worden ist, aufgehoben ah asen Sees E a) Goldmarkhypotheken .. „e... C 2h p Athen . . . « «| 100 Drahm. | 5,415 59,425 5,435 5,445 | Speiscerbsen, Victoria Riesen 0,65 bis 0,72 #, En ¿ens 1 Varel und den Nachlaß der alleinigen eber Vermögen der Firma | vel : Ge- E E s , . Augu : V Meibémarthvvotbelen «n e a H ifel u. Ant- : , cueL 056 bis O Inhaberin Ten, EYalLan des: Wai) Tatl Viuben iu Aug, anes O U Eielen Lit, Î s, Vaaläaai (0 E Preuß. Amtsgericht. B, E L Aaertfaanleite: nee vi .| 100 Belga 58,27 58,39 58,25 58,37 asen Mie tétlee Gerte Ce Tis 0.62, Linsen, mittel, leßter : manns Rente Meinen, Aaionis Johanne Strke Tube=1864 Inde Rothe Mde —_ T für die A E lei e: C otbeken « GM 120 638 928,90 | Bitcvest : : :| 100 Penas | 7304 7318 | 7302 7318 | Que Ne 08e M nien, große, fepter Ernte 0,84 bis geb. Wessels in Varel wird nah Ab-| Manufakturwaren Und verwandte | Goes 9 Aber ve435491 | Sldemburg, Oldenburg. (1514 b») vorläufige Dedung in Hypotheken und Danzig. « - - -| 100 Gulden | 81,30 81,46 | 81,30 8146 | 10200 Kartoffelmebl, superior 0,53 bis 0,54 .#, Makkaroni, altung des Schlußtermins hierdurch | Artikel, wird heute, am 31. Juli 1928, Le ed, den 2. August 1928, Annalerg, Erz eb. Var 491 | Das Vergleich8verfahren gur Abivei Pfandbriefen . . . . . . ... GM 3011 760,— elsingfors « « | 100 finnl. 4 | 10,542 10,562 10,541 10,56L artgrießware lose 0,84 bis 0,92 # Mehlschnittnudeln, lose 0,58 a E L e E R zur as Amtsgericht. Abteilung 2. e oie des Kont seSibe: Ses der Vere es A m Vermöge) Barbeträge . - . - t OM 111220, | An. [10 Urs 21,929 21,968 A Dar Pre Gierscnitinudeln lose 0,86 bis 1,37 M, Bruchreis / nb., 0. 0. 1928. ivendung des Konkurses eröffnet. A M T usmayuns Eva ariß, Kolon fn Ñ i : L j { { „Net M PSGeL M 1, Als Vertrauensperson wird der ver: Morechurg. (43543) | das VermiWn des Kausmanns Sab | waren- UNk Delikatessengeshäft | ir A R En Ie Ouvolleten - GM 183298 606,00’ | Receahagen - : 100 Ke, | 11186 11207 | 11186 11206 | 20 N e Ri, Ic 050 Bis Ae A felreis. clasert : E F R cidigte Bücherrevisor Edwin Ratke in | Ueber das Vermögen des Konditors | 116 Diehol et Annaberg, Allein- | Oldenburg, ‘Gaststraße 4, wird 1 ) yorläufige Deckung in Hypotheken und Neykiavik . . « | 100 isl. Kr. | 92,16 92,34 92,16 92,34 | 055 bis 0,72 .%, Ringäpfel, amerikan. prime 2,28 bis 2,30 H, Wermelskirchen. ._ [43529] | Duisburg, Wittekindstr. 54, bestellt. | Paul Ortel in Keushberg bei Dürren- | F Kirch fi m fel t eröfimet’ EA Orea Age _Moang s Pfandbriefen. . . . .. « + « + « GM 16624 130,— | Lissabon und Bosn. Pflaumen 90/100 U Originalkisten 0,68 bis 0,72 .#, Bosn. Das Konkursverfahren über das] Termin zur Verhandlung über den | berg, Fnhabers einer Konditorei und | 5; RirchHo u ev Be A N glei hierdurch aufgehoben. (V. N. 5/R «) Barbeträge ...... e»... GOM 9161190— porto « « «| 100 Escudo | 19,18 19,22 19,13 19,17 flaumen 90/100 in Säden —— bis —,— M, entsteinte bosn. Vermögen der Firma Franz Müller | Vergleichsvorshlag wird auf den | Kaffees daselbst, und JFnhabers der ist, Ut do. Hy E VET oa Lo Oldenburg, den 30. Zuli 1 b, für die 4. Amerikaanleihe: Oslo . . « » « « | 100 Kr. 111,82 112,04 } 111,82 112,04 flaumen 80/85 in Originalkistenpackungen 0,64 bis 0,644 H, Tat ecfólate "She E Hen wird E) dgeshos) anb aa E N étna, 1 an T ugust 1998 N an enommenen Verglei s Be Amtsgericht, Abt. V1, a) endgültige Deckung in Hypotheken . GM 5 429 230,— aris « « « « «| 100 es 16,375 Ae es Ne alif. Pflaumen 40/50 in Originalkistenpackungen 0,88 bis 0,90 H, „erfolgter Abhaltung des Schluß-| (Erdgeschoß), anberaumt. una, m 2, Augu , vor- ( - / s / id Í E S K 12419 12. | 1 1 L a Kocintbex termins hierdurch aufgehoben. Aartöneriet Duisburg. mittags 11 Uhr, das gerichtliche Ver- [d uh vom 28, Juli 1928 aufgehoben | Rostock, Mecklb. [4350 b) det A agte dal L ._. GM 27 348 330,— drs » « « | 100 Fres. 8065 80,81 | 80,645 80,805 S en ls L24 bis 1:28 A SN elt ilfe, Giráiila, Oen E E E E A Hamburg [43537] don nles ebn Als Vertro E “Annaberg den 2. August 1928 ir MeGitebun Lai Kon Les über d c) Barbeträge « « +++++++» GM 76708840,— | Sofia - « « - -| 100 Leva 3,024 3,030 E T 3,80 bis 3,90 G, Mandeln, bittere rae in Ballen 3,70 bis ch ° s m A L 2 , . w U . V ; A UDer dl c ' r 1 ' d - j, bbc: iets Ueber das Vermö en des Schuh- | person ist Rechtsanwalt Dr. Penkert in Pa G: Vermö D des : Baumshulenbesitn Berlin, dei S August 198. S odholm ‘und E g ad j i El g Limt Massia bis q E arc Tembong, aus Wildeshausen, [435301 | warenhändlers Fohann Wilhelm | Merseburg bestellt, Termin zur Ver-| S T Hans Erichson gu Rostock. 1, Dex LKreditanstalt Gothenb 100 Kr 112,16 112,38 | 112,09 112,31 oll, 220 4, Pfeifer, weiß. E aen 6,70 Jm Konkursverfahren über das] Schaumlöffel, in dine me ragoner handlung über den Vergleichsvorshlag | Viseuach. __ [43550] | dem Vergleichstermin vom 25. J Deutsche Rentenbank-Kre quis Wien enburg « 100 Silling| 59/115 59/935 | 59/085 59/205 eas S et Fe i Slelfer, Sve 2 r Extra Prim n 23/90 Vermögen des Kaufmanns Andreas | Handelsbezeihnung Wilhelm Schaum- |ist anberaumt auf den 31. August 1928, | Das gerichtliche Vergleichsverfahren | 1928 angenommene Verglei wird hit (Landwirtschaftliche Zentralbank), R : : É 4/30 ' Robk f “gentralamerikaner aller Art 4,30 bis 5,80 46 Thiele in Ahlhorn is Termin zur | löffel, wen aft: Elsastraße 73 K,, ist |vorm. 9 Uhr, Amtsgericht, Zimmer 17. L: Abwendung des Konkurses Über | mit bestätigt. 2, Jnfolge Bestätigu Kißler. Szagunn. bis f h D fa) tes entralamert ner e e C76 bis 040 Prüfung der nahhträglich angemeldeten p Zwedcke der Abwendung des Kon- |Es ist ein Gläubrreranssdn bestellt, | 29s Vermögen der Merkur-Aktien- | ves n A ge das Vergleich3vtl! Ausländishe Geldjorten und Banknoten. Mane: E hinec aller Act 5.40 bis 7,30 t, Nöstr oggen, en aufgehoben. L: , '

Forderungen auf den 18. August 1928, | turses das gerichtlihe Vergleihsver- |Der Antrag auf Eröffnung des - | Gesellschaft in Eisenach wird nah Bee | fahr vormittags 94 Uhr, vor dem biefigen fahren am 3. August 1928, um 11 Uhr gleichöverfahrens. nebst seinen Anlagen stätigung des Vergleichs vom 26. Juli : R

7. August glasiert, in Säcken 0,45 bis 0,50 1, Rôstgerste, glasiert, in Säcken Amtsgericht angeseßt. 37 Minuten, eröffnet worden. Zur |und das Ergebnis der etwaigen weiteren | 2926 ckusgehoben. Arts M

Bekanntmachung 8. August 44 bis 0,48 4, Malzkaffee, glasiert, in Sälen 0,54 bis 0,58 L

ostock, den 31. Fuli 1928. 0 Geld Brief Geld Brief | Kakao, stark entölt 1,50 bis 2,20 A6, Kakao, leiht entölt 2,

Das Amtsgericht.

Wildeshausen, den 1. August 1928, | Vertrauensperson ist bestellt worden: | Ermittlungen wird auf dex Geschäfts-| Eisena, den 2. August 1928. r den Londoner Goldpreis gemäß § 2 der Ver- i i indi

Amtsgeriht Wildeshausen. E A R Ta jur Einsicht der Beteiligten EIENE N G n a D Ming Durchführung des O L O A A E 500A Zuder Melis 0 SLE Bis 0,964 vf ‘Buder, Raffinade

; F C L A , ung über den | niedergelegt. Amtsgeri E QIMNIM Ari el Z, L POAICE ä i . res. E ür L 19 11 19 bi ü ‘bis 0,7: 1 i Worbis, , [43531] | Vergleihsvorschlag is Termin auf A I E Beet [43551] | Das Vexrgleich8berfahren zur Abih deltändigs Ou pol ten ves E M Gold-Dollars . |) 1 Stü 4186 4206| 4,197 4,217 | 0,574 bis 0,62F 46, Zucker, Würfel 0,66 bis 0,73 f, Funsihonia in Fn dem Konkursverfahren über das | Mittwoch, den 29. August 1928, 12 Uhr | München, 43544]| Jn dem Vergleich8verfahren zur Ab- | dung des dhnfurje Wber das Vermöß ( . I S. 404. Amerikanische: - + kg-Packungen 0,64 bis 0,66 M, Zuckersirup, t , i 38 Dis Segen des Kaufmanns Hermann [15 Minuten, vor dem Amtsgeriht in| Am 1. August 1928 nahm ß Uhr wendung des Konkurses über das Ver- | des Ti S mêisters Emil Peter i Der Londoner Goldpreis beträgt 1000—ÿ Doll. |1§ 4,168 4,188 4167 4,187 | 0,66 bis 0,74 M, Speisesirup, dunkel, in e Cas bis Soria, 3. Ht. in Münster, ist jamburg Verwaltungsgebäude, Dreh- | wurde über das Vermögen des Kauf-| mögen des Kaufmanns Hans Mat, | Gassen, N. L., ist durch Bes as N für eine Unze Feingold. . . « « - « 84 sh 114 d, 2 und 1 Doll. |18 4,166 4,188] 4166 4187 | 0,44 e, Marmelade, Bierfrudh, v E, F as is 0,90 M si idbada am 25. August 1928, bahn 3 [IV, Zimmer 440, bestimmt. | manns Karl Arauner, Jnhabers eines | Znhabers eines Möbelhauses in Elber- Gerichts vom §1. Juli 1928 a2fo obe für ein Gramm Feingold demnach . « 32,7777 pence. Argentinische . ees - S 1742 1,762 Wes 4, Pflaumenkonfiture in Uan Ian A t l Pflaumen- f Ee L j Der Antrag auf Eröffnung des Ver- | Eisenwaren-, Haus- und Küchengeräte- | feld, Neue Fuhrstr. 15, wird der in dem | worden, da der fngroergts R Vorstehender Preis gilt für den Tag, an dem diese Bekannt- | Brasilianische .|1 tilreis 0,483 0,503 | 0,483 0,503 | Erdbeerkonfiture in Eimern von t F ad a SURL W orbis, den 31. Juli 1928, gleihsverfahrens nebst seinen Anlagen | geshäfts in München, St. Annastr. 14, | Vergleichstermine vom 2. August 1928 | genommen und bestätigt worden ist. Wing im Reichsanzeiger in Berlin ers eint, bis einschließlich des | Canadische . . .| 1 kanad. # S E q | mus, in Eimern von 124 und Ls ly Fu én 0,09 bis 0,12 M Amtsgericht. an 2A O ae Ecmittlungen das gerichtliche Vergleichsverfahren zur Co Ne, Zwangsvergleich hier- g R E e A U ra ges, der diee tin Meichsanzeiger erfolgten Neuveröffentlihung Englische: große {1 £ 4 D are O38 E R L ta C16 E E A D i Waden 0,13 eschäftsstelle, Zimmer | Abwendung des Konkurses eröffnet, Als | dur gerichtlih bestätigt. Das Ver- | Der Urkundsbeamte der Geschäfts\tusgeht. 1 £ u. darunter |1L 20,31 ' ' ; bis 015 M, Bratenschmalz in Tierces 1,46 bis 1,50 4, Bratenschmalz

Würzburg. (48532) 1437, zur Einsichtnahme der Beteiligten | Vertrauensperson ist Recht8anwal leih8vev i i des Amtsgeri ; urfi ü _ of 2. T

: P E, ¿ L A) L t Dr. | gleih8verfahren wird wieder aufge- es Amtsgerichts. ' Türkische. . « « | 1 türk. Pfd. y l | g Das Konkursverfahren über das] nieder E j “e AbO Wolf in München Neuturm- | hoben. 2 St Tre PIE E E 435 Verlin, den 8, August 19%. Belgische : ¿(100 Belga | 58,26 58,49 | 58,28 58,52 in Kübeln 147 Zu t, Ia A L i Ae, He inhaber der Firma Schneider & Signor mtsgeriht Ham Ug. l stin bestellt. Der Vergleihstermin a Mr 1g "Mitt 8 : Die Be e nd im Reid Reichsbankdirektorium. A0 fands pt E ai He ai 112,08 | Water Robiamahz in Kisten E Wi Speisetalg 1.08 Mehlgroßhandlung in Würzburg, wurde | Weilbronn, Neckar [43538] | 1928, vormittags 9 U int G. ugu E A Na anzeiger „Nr. 173 vom 2. Juli 19 Dreyse. Fuchs, änische . « « » 100 Gulde 8LI4 81,46 8114 8L46 | bis 124 e, Margarine, Handelsware I 1,32 bis 1,38 4, T1 1,14 bis wegen Schlußverteilung aufgehoben Ueber das Vermögen der Fi: a R ORA N Ar R Ee R vfbin berittigt, das bee Bi E e 0 nl 10560 105 | 10561 1055 | 126-4, Margarine, Spezialware I 1,58 bis 1,92 Æ, IT 1,38 Würzburg, den 1 August 1928. |C. Gottfried Störzba(- Maschinengroße | n München, Bu diese Drin weben | Belolud n ent lhgver. | gleidh8t im Vergleich8verfaht a *| O0 e 116 6455 | 16,395 16,455 | bis 142 4, Molkereibutter La in Tonnen 3,84 bis 3,90 M, * Amtsgeridt. 40. badi! in A ah, A OE di ey Bu diesem Termin werden] Beschluß! Fn dem Vergleichsver- fie Ab: l E ces eite a ranzösische « « | 100 Fres. M e 16786 168/54 | Molkeceibutter La gepackt 3,98 bis 4,04 46, Molkereibutter [Ta in ti 2. August gas ‘Matiitinan K Uhr, Antrag a ‘Eröff s Ves eichs, data efellfa e A M lanen das Ve eh# des Zigarrengeschäf! : S L fe: ar, 100 “il 21,985 22,065 | 21,99 22,07 | Tonnen 3,60 bis 3,72 M, Molfkereibutter [Ia gepadt 3,74 bis 3,88 M, di e 6a das Verglei jverfahren zur Abwendung verfahrens nebst jeinen Anlagen und das | in ‘Frank e Main Rei 0Ya Nen R Moe in, Dele Nichtamtliches. 100 Lire n dor. | 100 Lire 92/01 2209 2201 22,09 il 4 Sonnen L Leef r Auslandöbuttets

E ie » X es Konkurses eröffnet. Termin zur | Ergebnis dexr weiteren Ermittlungen | straße 17, wird der in d ihs- | l, S, ofstr, 21, nicht wise . | 100 Dinar 7,345 / / , ante, gepact 2, ' / i Ueber das Vermögen: 1. der Firma | Verhandlung über den Vergleitvor: sind auf der Geschäftsstelle, Hiniiites Ei voi “2 S 108 anae T. August 198, sondern am 21. Aug! Deutsches Reich. Ao © * 1100 Kr. 111,60 112,04 | 111,63 112,07 Sue S T 12's L O L ise, ti

100 Schilling | 59,07 59,31

Bankhaus Hermann Ganz, Kommandit- | schlag ist auf Donnerstag, den 20 - | T35/IIT rinz-Ludwig-S ; lot Hostättg+ | 1928, Vormittags 10 Uhr, stattfindet. R ( : oa ‘0/4 Ber 1 Mindon qur Einfide der Deteitiaten | 0s Bei R E Die La n 3. August 19 Der mexikanische Gesandte De Negri ist nah Berlin | Desrrei. ar. | (00 Schilling | 59,28 59,52 | 59,28 59,52 | 1,94 bis 2,12 #, echter Holländer 40 %/% 1,96 bis 2,06 , eter

esellshaft zu Barmen, Cleferstr. 24, tember 1928, nahmittags Münch : Einsi : ili j ' iy Stollberg, den 3. August 1928. y : Sva L haftenden Gesell Saal 5, bestimmt. Als Vericauentperso niedergelegt. S fa a is ‘pas Amtsgerlcht. ckgekehrt und hat die Leitung der Gesandischaft wieder | H.,mänische: Edamer 40 0/9 2,04 bis Fs d ene Ut oeLER E CL: D U “mi E C b 2 f î 1} 4 L c —————————_— s î 1 1 . E Bene Cte E P a tht S 100 L uis, 0 Been. i imbure ( O on | a6 ai] a0 956 | So h A Ter Mise 3800 bis 2460 e, geud, Rondend Selm Got Schumacher in öffnung des Vergleihsverfahrens nebst Neusalz, Oder [43545] 3 2 dit 4 diee bes Ml Age R 2B d R As neben ie N O Abwesenheit unter 500 Lei 100 Lei _is milch 48/14 per Kiste 31,00 bis 38,00 4, Speiseöl, ausgewogen Shwelm, Göinghosstr. 7, wird heute, | seinen Anlagen und das Ergebnis der| Ueber das Vermögen des Schuhb-| Gei » a er das Verme al Derlin s - Schwedisch 100 Kr 111,93 112,37 1 111,86 112,30 | 1,30 bis 1,40 M. am 2. August 1928, 13 Úhr, zur Ab- | weiteren Ermittlungen ist auf der Ge- | mahers Richard &t gen de N - Golalingon, Steige. [43553] | der Witwe Bertha Westerfeld in SYWhrt Legationsrat Dr. Thorbecke die eschäfte der Ge- Je he . E U 2nolds San ck 8100 wendung des Konkurses das Vergleichs- | chäftsftelle des Aman erligts E Che Tie Cat a ; A in Neusalz} Das Vergleihsversahren zur Ab- | ist nah Bestätigung des angenommen Wndtschaft, Schweizer: große res, A S116 | S080 8LI6 N Fabr es 7.4 ; l e . August 1928, nach- | wendung des Konkurses über das Ver- mtsgerid 100Frcs.u. dar. | 100 res. 80,8 , , ' Berichte von auswärtigen Devisen- und Dona i Sehen “Vesidit i luer ih: der M niedergelegt. mittags 8 Uhr, das Beraleihsverfabren mögen 9 es Matthias fmann, So o Mugi E Age Der cubanische Gesandte Dr. de Aguero y Bethancourt Satte 100 Peseten 70,11 70,39 69,08 69,36 Wertpapiermärkten. : 1. Rechts- Amtsgericht Heilbronn. zur Abwendung des Konkurses er-! Schneidermeisters in G.-Altenstadt, T a Êt Berlin verlassen. Während seiner Abwesenheit führt | Tshecho - slow. o 19008-10448 À 19,070 12,480 Devisen. i an Dr. Valdés Nodriguez die Geschäfte der Eo Ne, A 8 h 12418 12478 | 12418 12/478 Dan zig, 7, August (W.T. B.) (Alles in Danziger Gulden.) andischaft. Ungarische « « «| 100 Pengd 7286 7316 ] 72895 73,15 | Noten: Lofonoten 100 Zloty 57,68 G., 57,83 B. Schecks: London