1928 / 184 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E, E & \-® s j %% t N V “K-% T-TSi 2a! H A Ÿ

e

C V 5 L S N H « Wi ; Neich®- und StaatLaunzeiger Nr. 184 vom 8. August §028. S

Neichs3- und Staatsanzeiger Nr, 184 vom 8. Augnst 1928, S, 3,

25,01 G., —,— B. Auszahlungen: Warschau 100 Zloty -Aus- | Warschau 58,20, Budapest 90,564*), Belgrad 912,80, Athen 6,74, | Budweis —,—, 5 9% Elisabethbahn Salzburg—Tirol —,—

5 [43315] Fusion Mal t : R s | e ; a E T 12 Rrozeßbevollmächtigten ver-] [43909 [43681] [43929] x ti Ma ai inke-! -Busch-Werke Aktien- è gahlung 97,68 G., 97,82 Y, Berlin telegraphische Auszahlung Se, SNS S Helfingfors 13,09, Buenos E E e aid A Silber 4,65, Bor juwalt als De a Ren ver-][ A Saliee. UA Dofubos inl Liquibatian serössuungsbilauz „Hierdurch erklären wix e git qur Ct Dea Cu eute llten: ; A O ea D Se E dam 284,04, Berli pag Ve. E 7. August. B.T B.) London 18,184, New Geaer Prior Dow 05% Dies Bobenbaden Putor 9 ölu bei 20, Gut 1028 Bennigsen ist laut Aufsichtsratsbes{luß am 31, Mai 1928. unserer Gesellschast für kraftlos. Werdau Aktiengesellschaft. „Wien, L August. (W. T. B.) Am Orea E D openhagen, é. gu L G. Is S 995 “Dri K E E e L Ca Bey L Ko fundsbeamte der Geschäftsstelle | om 1. August 1928 zum Vorstandsmit- 7 | (| Sieaburag, den 6. August 1928 Unsere Umtauschaufforderung vom Juli 168,72, Budapest 123,38, Kopenhagen 188,90 London 34,36, New York 374,75, Berlin 89,40, Paris 14,75, Ankwerpen 52,25, Zürich aschau - Oderberger Eisenbahn T Türkische Cisenbahy Dex Urlu des Landgerichts. lies unfer Géfellscait destellt wórden. Vermögen, RM |4 ieg urg, den 6. Wu Len ft d. F. (Nr. 172, 178, 180 des Reichs i York 707,55, Paris 27,66, Prag 20,968, Zürich 136,18, Marknoten | 72,20, Nom 19,70, Amsterdam 150,60, Stocfholm 100,30, Dslo O, „Oesterr. Kreditanstalt D790, Wiener Bankverein 6s 9 Bennigsen, den 6. August 1928. Außenstände . . «« « .| 2525953 H. Nicharz Aktien-Gesellschaft, ccziaero) wird dahin beridtigt, daß der slowatisGe Noten 20,94 Posnilthe Noten 79,16, Dollarneten (0409 | Steh eim 7 August W.T B) Cnten 18,144, Berlin | S ag aaonalbant 00 Donau « DampliM OeffentliGe Anstellung. Actien-Zuckerfabrik Bennigsen. | Bankguthaben « . « « « «f, 44017 T1781 leßte Say in Ziffer 2 wie folgt lautet: \lowakische Noten 20,0 Polnisce Zoten T R 19 432 | 89 T 0 ¿pi 67 B i 1 59 10 Sn De) ähe 79 00 Amst d Eis My 14100 Gras Rzflacbez Eis rb hn- ut Ber G E Kaufmann Franz Müller zu | H, Quensell. ppa. W. Pflugmacher. |Grundstückle. . « « « - 39 000|— | Maschinenfabrik Hiltmann & Lorenz Für diejenigen Aktionäre, die ihre ch | Ungarische Noten 123,30*), Schwedische Noten ,—, Belgrad 12,438, | 89,15, Paris 14,67, e 2,10, Schweiz. P aße I 78 7 Tenvagn (U, G rag Aae tjenvayn- u. eLoLe el, l ckrseburg Prozeßbevollmächtigter: O E 240|— Aktiengesellschaft, Aue in Sachsen, E Aktien an den Schaltern der Um- *) Noten und Devisen für 100 Pengö, in | Olio B n n Tod D 1E ggasbington 373,75, | Staatseisenbahn - Gesellschast 25,76, Scheidemandel, A.-G, {[MEMerfe walt Justizrat Scholy in| 7, Postscheckguthaben « » « «2042| Nachtrag zur Bekanntmachung tauschstellen einreichen, ist der Umtausch Prag, 7. August. (W. T. B.) Amsterdam 13,55}, Berlin | Helfingfors 9,42, Nom 19,65, Prag 11,15, Wien 52,30. Prod. ——, A. E. G. Union Elektr.-Gef. 35,80, Siemens-St echtSan! flagt gegen den Lageristen [43936] : 99 58012 vom 3. August 1928 isionsfrei; im übrigen wird die 804,70, Zürich 649,774, Délo 901,00, Kopenhagen 901,125, London „D810, 7. August. (W. T. B.) London 18,184, Berlin 89,50 | werk, österr. 21,01, Brown Boveri - Werke, österr. 17,90, Mi) er Ul *fexher in Merseburg, | Die Deutsch - Turkestanishe Handels ——- Die in der Beneralveriaümiune vom übliche Gebühr berechnet“. 163,86, Madrid 558,90, Mailand 176,45, New York 33,75, Paris | Paris 14,70, New York 374,75, Amsterdam 150,60, Züri 72,20, | Montan-Gesfellschaft, österr. 43,65, Daimler Motoren A. G. hans Distr. 48, untex dex Behauptung, | Aktiengesellschaft in Berlin ladet hier- Verpflichtungen 3. September 1928 zur Beschlußfaffung | Berlin, im Auaust 1928, 131,973, Stockholm 902,878, Wien 476,173, Marknoten 804,25, | Helsingfors 9,45, Antwerpen 52,25, Stockholm 100,35, Kopenhagen | 11,30, vorm. Skodawerke i. Pilsen A. G. 294,90, Oesterr. Hotthard!] flagte von der Firma Ecnst | durch die Aktionäre zur ordentlichen Ge- r l A000 e S änd a 88 4 èinke-H unn-Busch-Werke Polnische Noten 377,60, Belgrad 59,90. 100,10, Rom 19,70, Prag 11,10, Wien 52,95. fabrik (Steyr. Werke) 29 91. daß der Beklagte von S alversammlunug auf den §1. August E 000|— | stehenden aßungéänderungen Id Linke-Hofmann- Polnische Noten 377,60, Belgrad 99, : L , / / g ' T 1; 8 Waren, entnommen und | ner Z i A | Bankverpflichtungen . « . | 105 4 a, 7, 23 und 14 betreffen: Aktiengesellschaft. Budapest, 7. August. (W. T. B.) Alles in Pengö. Wien Moskau, 6. August. (W. T. B.) (In Tscherwonzen.) Amsterdam, 7. August. (W. T. B.) 4x % Niederl) Rulffes dafür {Gulbig geblieben sei. | 1928, nachm. 4 Uhr, ein. Die Ver- Gläubiaër ..+.. » o 4 14708012 a des Grabbbavitals. eeres SEA L 80,924 Berlin 136,764, Zürich 110,41}, Belgrad 1007,75. i 1000 engl. Pfund 942,50 G., 944,38 B,, 1000 Dollar 194,15 G, Staatsanleihe von 1917 zu 1000 fl. 101,50, 7 9/9 Deutsche 6 RM Rulffes hat dur den Ver- | sammlung findet in Braunschweig im 293 580112 Berbältnis der Stammaktien zu den ar i London, 7. August. (W. T. B.) New York 485,46, Paris | 194,53 B., 1000 Reichsmark 46,30 G., 46,40 B. ankeihe 105!/, Amsterdamer Bank 181,25, Nederk. Ind. Dic P S fergten Bankkredit in An- | Büro des Justizrats Dr. Alfred Jürgens, : Î t ae cis (13310) Ausiion 124,19, Holland 1209,37, Belgien 34,90, Italien 92,78, Deutsch- 165,29, Reichsbank neue Aktien 285,00, Holländische Ku A O reien müssen. Die Firma | Bohlweg 36, statt. Veamtenbank Aktiengesellschaft i,L., Nedaktionelle Saiictitnin, Linke-Hofmann-Busch-Werke Aktien- ï land 20,352, Schweiz 25,213, Spanien 29,303 G, Wien 34,42, London, 7. August. (W. T. B) Silber (Schluß) 27!/g, 219,00, 7 09/9 Americ. Bemberg Certif. 101,00, Koninkl. L A hat die Forderung an den Tagesorduung: : Berlin, Dinlertemmöbellinmnagen. gesellshaft/Waaggon- und Maschinen- Paris, 7. August. (W. T. B.) (Anfangs notierungen.) | S:1pe; auf Lieferung 27h. Ma 416'/4, Amsterdam Rubber 235!/z, Holland - A Rulfses eiten Vas Beklagte ist von | 1. Genehmigung der Jahresbilanz per I E I I | oränderung der 2ahl der Aufsichisrats- fabrik Aktien - Gesellschaft Deutschland 610,00, London 124,24, New York 25,59, Belgien 359,75, : Wert é ijn 75,29, Handelspereeniging Amsterdam 686,25, Deli Y P enes benachrichtigt mit dem 31. Dezember 1927. [40102] mitglieder. a vorm. Busch. Spanien 424,00, Italien 133,90, Schweiz 492,50, Kopenhagen 682,75, ertpapiere. L Tabak 547,00, Zertifikate von Aktien Deutscher Banken der 0: Dex Beklagte wird kosten-| 2 Entlastung des Vorstands und des u D Flachglas Aue in Sachsen, den 8. August 1928, | Unsere Umtauschaufforderung vom Juli Holland 1027,50, Oslo 682,50, Stockholm 684,50, Prag 75,75, Grank furt a. M., 7. August. (W. T. B.) Oesterr. Cred.- | 7% Deutsche Kalianleibe 1057/4, Glanzstoff 140,00. Antrag: E vorläufig vollstreckbar ver- Auisichtsrats. „Deflag cutsche E Der Auffichtsrat. d. F. (Nr. 173, 178, 180 des Reichs Numänien 15,60, Wien 95,95, Belgrad 44,50. Anst. 33,75, Adlerwerke 127,50, Aschaffenburger Buntpapier 163,00, pflichtig E den Kläger 566 RM und 3. Aufsichtsratswahl. Atlien-Geselllcwafs i. L,, Leipzig. Gustav Hiltmann, Vorsitzender. | anzeigers) wird dahin berichtigt, daß det i Paris, 7. August. (W. T. B.) (Sch!l Uu ß kurse.) Deutsh- |- Cement Lothringen 91,00, Dts. Gold- u. Silbershmd. 206,50, : E: : urteilt, sent ¿ährlich seit dem 1. Oktober | 4. Verschiedenes. Bilanz. : leßte Saß in Ziffer 2 wie folgt lautet: Iand 609,75, Bukarest 15,60, Prag —,— Wien —,—, Amerika | Frankf. Masch. 71,25, Hilpert Masch. 80,00, Ph. Holzmann 146,00, Berichte von auswärtigen Warenmärkte; 10 0 Zl A und die Kosten des| Berlin, den 7. August 1928. 5 RM |. | [43920] Westfälische „Für diejenigen Aktionäre, die ihre 29,994, Belgien 356,00, England 124,24, Holland 1026,75, Italien | Holzverkohlung 93,00, Wayß u. Freytag 147,75. Manchester, 7. August. (W. T. B.) In Gen 197 L abers zu tragen und dem Deutsch-Turkestanische L reu 360/91 Landes-Eisenbahngesell schaft, Aktien an den Schaltern der Um- 133,70, Schweiz 492,75, Spanien 422,50, Warshau —,—, Kopen- Hamburg, 7, August. (W. T. B.) (Schlußkurse.) Commerz- entwidelte sich nur kleines und gemischtes Geschäft, da die Mi E M érsèatien, Der Kläger ladet Handels-Aktiengesellschaft, 4 n inanD T go Sf beo Generalveriammlung vom taushstellen einreichen, ist der Umtausch hagen —,—, Oslo ——, Stockholm G Geis E u. Privatbank ma 90, „Bereinsbank 200,00, S en 83,00, der Käufer noch immer eine abwartende Haltung einnehmen. 6 den Beklagten zur mündlichen Verhand- JFUrgen®., 2 Cifwertunattonte Verlust 29. Juni 1928 ist beschlossen, das Grund- provisionsfrei; im übrigen wird die Amsterdam, 7. August. (W. T. B.) Berlin 59,407, London | Schantungbahn 6°, Hambg.- Amerika Packetf. 166,00, pn lagen leiht abgeschwädht, doch war der Handel auch hier begreW lung des Rechtsstreits vor das Amts- R 96 691/91 | kapital der Gesellschaft von 13596000 RM| übliche Gebühr berechnet". 12,098, New York 249!/», Paris 9,74, Brüssel 34,604, Schweiz } Südamerika —,—, Nordd. Lloyd 157,00, Verein. Elbfchiffahrt —,—, y E in Merseburg auf den 28. Sep- | [43939] 1, Bekauntmachung. 4 18 lust 1926 ; 5 5 7 115 128/94 jauf 12015000 NM durch Einziehung | Berliu, im August 1928. 47,96, Italien 13,04, Madrid 41,25, Oslo 66,475, Kopenhagen } Calmon Asbest 51,00, Harbur - Wiener Gummi 87,00, Ottensen gera 1928, vormittags 9 Uhr, | Auffordernng an die Aktionäre der M 1927 100 P 51559 | von Aftien im Nennwerte von 96 000 RM, Linke-Hofmann-Busch-Werke 66,50, Stockholm 66,673, Wien 35,15, Prag 738,00. Freiverkehrs- | Eisen —,—, Alsen Zement 207,00, Anglo Guano 71,00, Merck tem L Nr. 17 Zum Zwecke der ller N Olktien- 9. Verlus 000 f —— | die der Gesellshaft zu diesem Zwede Aktiengesellschaft. kurse: Helsingfors —,—, Budape|t —,—, Bukarest —,— Warschau | Guano —,—, Dynamit Nobel 126,00, Holstenbrauerei 229,00, Neu Gefundheitêwesen, Tierkraukheiten und Absper enrlihem Zustellung wird dieser Aus- Gebr. Keller af. 2 49 313/82 | kostenlos zur Verfügung gestellt sind, und Oesterlen. Schmidt. —,—, Yokohama —,—, Buenos Aires —,—. j Guinea 7,50, Otavi Minen —,—. Freiverkehr. Sloman öffentli t ellschast Freiburg i. Vr. | durch Zusammenlegung der dann noh vor- e Züri ch, 7. August. (W. T. B.) Paris 20,31, London 25,213, | Salpeter 96,00 mafßzregelu. zug der Klage bekanntgemacht, ge , Passiva, Aktien im Verhältnis 100 : 89 | 144035] E New Vork 519,4TE, Brüssel 79,95, “Mailand 27,18, Madrid 86,00, t Mien 7 August. (W. T. B.) (In Stchillingen.) Völker- Das Erlöschen der Maul- und Klauenseu Merseburg, N L A Geihäftsstelle Die E L f, SEulden - . «+77 È 8819/02 handenen aa A O: Wir laden hierdur die Attionäre olland 208,55, Berlin 123,86, Wien 73,29, Stockholm 139,024, bundanleiße 105,60, 4 9/9 Elisabethbahn Prior. 400 u. 2000 4 —,—, | vom Schlacht- und Viehhof in München am 5. August Der E O eri J “ad M ees „Noris 2. Kapitalkonto. . « « « « « [41 000|— 1. August 1928 ia das Handelsregister ane z La 10e w zu Mam ittags élo 138,70, Kopenhagen 138,70, Sofia 3,75, Prag 15,394, | 4/6 Elisabethbahn div. Stücke —,—, d{ 9/6 Elisabethbahn Linz— | amtlih gemeldet worden. / i Zahn Aktiengesellschaft, Frankfurt a. M,, 49 313/82 | eingetragen. Als Termin, bis zu dem die | 7 1, Uhr im Geschäftslokal unserer & e ' : E S 7 j , : r U 2 ——— ——— E Se : : i i S —— S Er vom M V e Sellsebatten tg Gewinn- und VerlustrechGnung. ite gat ea L GesellsGafi E H melzun eTder e x j » L 4a Seneralversammlung ein. R - s i L d lossen. Tie Durhführung der Ver- Soll, RM |Z es Me S der 15. No- Tagesordnuns: : ODffentlicher Munzeiger- 5. Cr i n un chmelzung r E gr d 2 Gerichts- und Anwaltskosten . | 215/59 E UMianzte - ulitrer Gesellschaft | 1- N E deS Ol Sescbsisjahr ermögen der Gebr. Keller Nachf. A.-G., 1 : er Bilanz füc da ftsjahL E wu —— eam: Fundsachen. Freaurg L BE, A E d Verlust Haben, T -Gioo Ge EA D RIE gee e Rto® 1927/28 und Beschlußfassung über iquidation gegen O A | L els S : eren Genehmigung. i 44047] Berichtigung. Aktien von der Andreae-Noris Zahn | mm | {cheinen p M aas A a 2. Beschlußfassung über die Entlastung L: Untersuchungs»- und Strafsachen, 8, Kommanditgesell haften auf Aktien, [ der Nr. 169 d. Bl. mus es beim A.-G,, Franksurt a. M,, übernommen [43687] vember ei dem des Aufsi tsxats und des Vor- x gere E G E, O PCIGaNEn, q erikt Oppeln unter der Nr. 38 769 | wird und die Aktionäre der Gebr. Keller | gzilanz per 31. Dezember 1927. res E Vie bis ium Ablauf ver fb stands. L 4 Oe entliche Zustellungen, 11. Genossenschaften, statt 10. November richtig 10, Februar E E E ats Akti RM |4 eseßten Frist nit eingereiht werden, L i i edr ees v. Verlust- und Fundsachen, 12, Unfall- und Invalidenversicherungen, 1929 heißen. R Vorzugsaktien ihrer Gesell- cantolilies ien N 56 000 few eingereichte Mies wae T Aktionäre, die an der Generalvers 6. Auslosung usw. von Wertpapieren, 13, n mes 44048] Berichtigung aft mit laufenden Dividenden- | Fassenbestand . - - « « 7071l08 | Ersaß durch neue Sie ‘Gesellschaft sammlung ape wollen, müssen G E S E : In der Nr. 169 d. Bl muß es beim ira nom. RM 100,— neue | P fHeckguthaben « » « « 10/24 | Zahl A een E Verfügung ge- | ‘aut § 16 des Gesellschaftsvertrags ihre Amtsgericht Oppeln unter der Nr. 38 770 Aktien dex Andreae-Noris Zahn | atme arma N 8118/55 S E er ao f frafilos ectlèut, | Aktien spätestens drei Tage vor der N fiatt 10. November richtig 10, Februar] A--G. mit Dividendenberehtigung E a] S Neeippstadi, den 4, August 1928. aecaE amntna he E E E j 29 Not A L idt: a : oder bet der t Vase 24, August 1918 vermißt, für tot zu er-] öffentlichen Zustellung wird dieser | Zur _mündlihen Verhandlung des j [43613] Oeffentliche Zustellung. 1929 L erhalten. 6 66556 Die De L Deposit Co., Rochester, N. Y., hinter“ F. wangs- fllären. Der bezeichnete Verschollene | Auszug der Klage bekanntgemacht. Rechtsstreits wird der Beklagte vor | Der Kaufmann Abbas H. F [44046] Die Beschlüsse beider Generalver-| T9957 ,, 4240/07 480 905163 Mumme. Hövener. legen. e wird aufgefordert, fich spätestens in dem Hamburg, den 7. Fuli 1928. das Amtsgeriht VBerlin-Mitte, Ab- B Neuerwall T1, verl Abhanden gekommen: El. Lieferung sammlungen sind in das Handelsregister Verlust 860 000|— | [13936] Schwetzingen, den 7. August 1928, verfteigerungen auf den X3., November 1928, | Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. | teilung 218, in Berlin, Neue Friedrich- | durch Rechtsanwälte Dres. T tien Nr. 49 458, 32068 2 X 200, | eingetragen worden. a E Es [1E f Maschineusabrik Aktien- Vfaudler Werke A.-G. * mittags 12 Uhr, vor dem unterzeih- straße 12/17, 11. Stock, Zimmer 177/79, | Kauffmann, Kersten, Scher El. W. Swles. Aktien Nr. 200 224/26 ir fordern hiermit die Aktionäre 1430 748/77 esellschaft, Berlin-Neuköllu. Der Auffichtsrat. [44045] Zwangsversteigerung. neten Gericht, Zimmer Nr. 8, an-| [43821] Oeffentliche Zustellung. auf den 12. September 1928, Es Martens, klagt gegen die Grau ° 3 K 100, A. E. G. Vorzugsakt. Lit. B | dex Gebr. Keller Nachf. A.-G., Frei- Pasfiva, D zweiundzwanzigste ordentliche TTIT om Wege der L2wangsvollstreckung | beraumten Aufgebotstermin zu melden, } Die Ehefrau De Torres, geb. [mittags L614 Uhr, geladen. 218. | Marie Louise Richter, gurze? Nr. 929 042, 539 666/70, 534812, 530810, burg i. Br., auf, ihre Aktien mit Aktienkapital . « « « « « 850 000|— | Generalverfammlung findet am Süddeutsche Lederwerke A.-G., soll das in Laage belegene, im Grund- widrigenfalls die Todeserklärung er- Hupe, remen, Verwaltungsgebäude | C. “aut ri 1 L 5 i bekannten Aufenthalts, aus Wi 239 672, 935 568, 10 X 60 M, Daimler laufenden Dividendenscheinen sowie Er- Bankschulden . « « « « « 580 748|77 | Sonuabend, dem L. September St. Ingbert. buch von Laage Blatt 1141, zur Zeit | folgen wird. An alle, welche Auskunst Freihafen, vertreten durch den Recht8- Verl it, den 1. August 1928. _ . Wechselforderung, mit dem An Benz Oblig. v. 27 Nr. L1 470, 1 X 1000 .4. neuerungssheinen bei Vermeidung “T0748 130 Tas 77 1928, mittags 12 Uhr, in dem Büro Die Aktionäre unserer Gesellschaft der TULREY des Versteigerungs- | über Leben oder Tod des Verschollenen | anwalt Dr. Leonhard Griscbah, klagt |Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle | auf Zahlung von 2805,80 RM u Berlin, den 7. 8. 1928. (Wp. 91/28.) | späterer Kraftloserklärung gemäß § 219 des Hecrn Notars Dr. Wussow, Berlin, L eie bitt un Dec ETMRE:

¡Lt vermerks auf den Namen der Fran | zu erteilen vermögen, ergeht die Auf- gegen ihren Ehemann, den Seemann des Amtsgerichts Berlin-Mitte, 2% Binsen über Reichsbankdisfont Der Polizeipräsident. Abt. [1V. E.-D. J. 4. Absaß 2 und § 290 H.-G.-B. bis zum Verlust- und Gewinnrechnung Wichmannstraße 19, statt, und werden ven 18. September 1928, vorutz Anna Kost, geb. Möller, in Laage ein- | forderung, spätestens im Aufgebots- | Hermignes Torres, zurzeit un- à S 3605 RM vom 15. 4. 28 bis 2,7. 1 S, 15. November 1928 (einschließlich) für die Zeit vom die Herren Aktionäre zu derselben hier- | 792 Uhr, im Sißzungssaal der Geselle Cre S E E Lea Auge C R Ss Ee D. {0 auf WIRS0_ B ce E es Aufruf. in Frankfurt a. Main: 1. Januar bis 31, Dezember 1927. p eingeladen. schaft zu St. Jngbert stattfindendeit Nr. 933 Henningsmühle- (Flurbuch| Düben, den 2. August 1928, scheidung a. SE S 15 D. -B., mit b E S an eau Day 986 ee 1928 und 22,380 RM Wechselunk Der auf das Leben des Herrn Max | bei der Darmstädter und National- Tagesorduung: . 324. ordentlichen Generalversamnt- Band 3 Abt. 2), am 2. Oktober 1928, Amtsgericht, dem Antrag, die Ehe der Parteien zu dus [penrader Straße E reten | Kläger ladet die Beklagte zur mi Zimmermann, Leobshüß, Ringstr. 1, bank Kommanditgesellschaft auf Aufwand. RM |Z| 1, Genehmigung der Bilanz sowie der lung cin. vormittags 10 Uhr, dur das unter- shoiden und den Beklagten für den R ) an Sorpnente en E tjekretär lihen Verhandlung des Nechtëf geboren em 13. 11. 1878 in Glaß, von Aktien Filiale Frankfurt (Main), Generalunkosten . . « « « + [12440 60 Gewinn- und Verlustrechnung für Tagesordunnag:

f geihnete Gericht an der Gerichtsstelle Lid die Mia di-e ft ertlärett, that B ULEREE F MELjen Mit S uro, pen vor das Landgericht in Han ns ausgestellte Versicherungs\schein | in Nürnberg: Abschreibungen und Verluste . |_2578/8| das Geschäftsjahr 1927, Entlastung | , orlage des Geschäftsberichts des versteigert werden. Das Grundstück ist L aus e: len gee Pn Meine Hale: R D ¿li Drogeb t Obl 7 Kammer, 10 für Handelssachen (A 9x. A 1006781 ist abhanden gekommen. | bei der Bayerischen Vereinsbank, 15 019/23 des Vorstands und E Vorstands nebst Gewinn- und Ver- ein Hektar vierzehn Ar fünf Quadrat- 4 H ti fl B E liche, E dl t G f Us arat E Ps O Sievekingplab). 2. 5 Der Fnhaber wird hiermit aufgefordert, Nürnberg, A 2. Wahl eines neuen Aufsichtsrats lustrechnung sowie des Prüfungé- meter groß. Das Grundstü besteht aus A ê Cn Î é E T R i aae e S enfe S Un t immer 317, auf den A8, Septen sich hinnen zwei Monaten bei der unter-| bei dem Bankhaus Anton Kohn, Ertrag. mitglieds. A i d berihts des Aufsichtsrats. Gebäuden, Hof, Garten und Ackerlaud m e abie E évitibucater 11 (Zivil iber Ae Sairbuee 4 Pferdemarkt e 1928, vormiitags 94 Uhr, t eihneten Bank zu melden. andernfalls Nürnberg, 4 l Eingänge aus abgescr. Forde, Diejenigen Aktionäre, ene: Dea 2. Beschlußfassung über die Bilanz. sowie Brandstelle einer abgebrannten ustellungen ¿ustizgebà de! Hi De E d -|f E els Auf i, T E Aufforderung, einen bei dem ged: er Versicherungsshein hiermit für / in Freiburg: E rung und Uebertrag des Nück- 77916 Generalversammlun beiwo ei o g: | 3. Entlastung des Vorstands und des Scheune. Die Gebäude sind zu den nach- * ju tagevaude, Stevetingp aß), auf den Fo unbekannten Aufenthalts, mit em | Gerichte zugelassenen Anwalt zz kraftlos erklärt wird. bei der Darmstädtèr und National-| lagenkontos . « « « « « «10 haben gemäß § 24 der Gesellschaft8- Ar litt, stehend angegebenen Beträgen bei der | [43818] Oeffentliche Zuftellung. S E 1928, t Uhr, d o n B RRE M G S stellen. E Berlin, den 4. August 1928. bank Kommanditgesellschaft auf Gläubigerverziht . « « « « « } 4240/07 aßungen fpäteftens am N 4. Aufsichtsratswahl und Wahl der

randversicherungsgesellshaft Mecklen- | Die Frau Sophie Zawieja, geb. Cial- diese e Frung, iy ckurch o D Ï an den e N iges st Hamburg, den 3, August 1928 Allianz und Stuttgarter Lebens- Aktien Ziveigniederlassung Freî- 15 019/23 | Werktage vor der anberaumten Ie Revisoren. burgisher Städte versichert: Wohnhaus towski, in Berlin, Habsburger Str. 9, walt Is Me gge p ehts- s D rei em M WERUas Gy: U | Die Geschäftsstelle des Landger: versicherungsbank Aktiengesellschaft, L E z D Wald- und Holzindustrie ralversammlung, Hinterlegung a8 Zur Ausübung des Stimmrechts ist 27 000 M, Stall IT 600 M, Viehstall Il Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Ln L lasen E evollmiächtigten ver- gay L Fs A Veh e E Berlin W. 8, Taubenstr. 1/2. während der üblichen Geschäftsstunden | Deutsche Aktiengesellschaft und D ELERRE I A B Stase erforderlich, daß die Aktionäre ihre 200 4, 2 fegefhünjes mit Eigridng | fai ge0en tren Ehemann, des ‘gu | p Sagburde dn August 1988. |deuishet nad dan Kue qur i der | 1420) Oeffenttude Fusietiug, F Dr. SHloehinaum Krause. [iun a g pin doppeties, der | Die sab cten Csfelenten Mit-| French, e Win Gta | Ullr bié zun 15. Sepenber 1688 an oe L ( E Fe * Toi 2 ¿ F : Z . . j t tos , : 5 els L : A i f enden C e s 1000 M, 2 Lauben 200 Æ#, Auf- genieur Felix Zawieja, früher in | Ler Gerichtsschreiber des Landgerichts. Zah ung) En 2 QUeN t n er Wlan Ma Sp u Rk [43825] - Nummernfolge nah geordnete2 Ver- dldee Des Aufsichtsrats wurden wieder- ihre zur Teilnahme bestimmien Aktien Sue gs nas gen R räumungsarbeiten 310 f. Die amtlihe | Berlin, wegen Ehescheidung, unter dem | -,5.5-- E i „Januar 1928 zu zahlen, 3. dem y f M j Die Police & 121 335 über 4 5000,— | zeihnis beizufügen. Ueber die ein- | gewählt. ä oder einen darüber lautende t soramlung daselbst hinterlegt lassen: Taxe beträgt 30000 M. Auf dem | Aktenzeichen: 42 a. R. 275. 28, mit dem | (42829] Oeffentliche Zuftellung. Kläger die Auskunft zu erteilen über O 2 x i er M Versicherungssumme, auf das Leben des | gereichten Aktien werden zunächst niht| München, den 31. Juli 1928. legungsshein der Reichsbank oder CEO is Frankfurt a. Main: GUIORnE v on E urag, on s E dec f Erne zu gablert, ‘geb. 14, 10. 1910, Margarete E den Fahren 1921 bis abe 1927 en L ‘den “Kausmann E O P in S as A imae Bie En E Es I S E r E E Debergeu ote O TIE . beim Bankhaus F. Dreyfus & Cie. rieven, welche aber nicht an dem | heiden, den Beklagten für den allein L E / Le : : E : tet Lnhaba dieck in Königslutter lautend, ist ab- | gegen deren U J ) F in München: Grundstück hängt. Der Versteigerungs- sGuldigen Teil zu erklären und ihm die Bete Las A R E u p v Meer S E e G aine Mena tbe ‘W handen gekommen. Wer Ansprüche aus | Andreae-Noris Zahn-Aktien sofort nah | [42277] 2 zum Schluß ber Generalversammlung | ¿1 Bank chäft Martin & Cie, vermerk F am 12. Juni 1988 e das Kosten des Rechtsstreits aufzuerlegen, das “itádtische Ju aéudanit Elberielt Geschäften Rebît L % Binsen seit ER Aw 21 R athenidee Str. 78, jet M dieser Versicherung zu Dosen glaubt, Fertigstellung E A Ambi Holzgesäße A -G, Ma lccoR u R T duns 1928 bei sämtlichen Niederlassungen der TUntvoucy Eingetragen. Ss erger dre j-Die Klägerin ladet den Beklagten zur | e l A Stadt : 9 l bekannten Áufenthalts, aus möge sie innerhall zweier Monate von Ee Ra L ; 1 | Bilanz per 31. Dezember 1927. Sielaff Maschinenfabrik Rheinischen Creditbßtink; Aufforderung, Rechte, soweit sie zur Zeit | mündlichen Verhandlung des Rechts- | dieses vertreten dur den Stadtinspektor | 1. Fanuar 1928 zu zahlen, auch das Wechselforderung, mit dem Anircr ute ab zur Vermeidung ihres Ver- | soweit die Einreihuny der Aktien an Sielaff Maschine in St. Jnghert: der Eintragung des Versteigerungs- | streits vor die 27. Zivilkammer des | Köniver in Elberfeld, Aue 45, Kläger, Urteil gegen Sicherheitsleistung für vor- Beht tes V RM nebst 4 n bei uns geltend machen. an Schaltern der Umtauschstellen ge- A Aktiengesellschaft. auf dem Büro der Gesellshaft oder vermerks aus dem Grundbuch nit er- E rnaeitió 111 in Berlin zu Char- klagen gegen den Schuhmacher Paul | läufig vollstreckbar zu erklären. Der D Fh Sitte ta Kor da Magdeburg, den 2. Zuli 1928. schieht; andernfalls wird die übliche Ge- | Fafe . . . ….. E 515/78 Der AR Ea, tberider | bei etnens Yalac nab. À 0G-A, ihtlih waren, spätestens im Ver- | lottenburg auf den 12. Oktober 1928, | Kahlert, zuleßt Elberfeld, Lüßowstr. 6, | Kläger ladet den Beklagten zur münd- agten zur ntlinblihen Verho i Magdeburger Lebens-Versicherungs- | bühxr in Anrechnung gebracht. Postsheck . . . . . « « « «| 835/61} Dr. Gerhard Harwig, E St. Ingbert, den 31. Juli 1928. teigerungstermiu vor der Aufforderung | vormittags 10 Uhr, Saal 126, mit | wohnhaft, jeßt unbekannten Aufenthalts, | lihen Verhandlung des Rechtsstreits vor | klag e E Ld agdeburg. Soweit Aktionäre der Gebr. Keller Bank... . «.« « « « .| 1697/10 Í Der Vorftand. zur Abgabe von Geboten anzumelden | der Rufsorbeczing, r durch einen bei | Beklagten, auf Grund der Behauptung, | den Einzelrihter der Il. Zivilkammer in Gele E Ens L tir 6 Gesellschaft zu Magdeburg Nachf. A-G. weniger als RM 200,— | Fontokorrentkonto u. zw. dato Wlan Der Vorfi und, wenn der Gläubiger widerspricht, | diesem Gericht zugelassenen Rechts- | daß der Beklagte die ihm geseßlih ob- e Landgerichts B Flensburg auf den sahen (Ziviljustizgebäude, Sievé [44084] Aktien einreichen, können dieselben uns | Debitoren . . . 95 684,97 Carl Schmidt Sohn A.-G., Solingen. | (43682) c : O zu machen, widrigenfalls sie | anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- | legenden Pflichten als Vater nicht er- | 12. November 1928, 10 Uhr, mit play), IL. Stock, Zimmer 317, ar Die Police A 201912 über 2000 4 | zur Verwertung für Rehnung der Be-| Kreditoren. . - 18 699,64 |76 985/33 Deutsche Wäsche-Jndustrie A.-G, ei der Feststellung des geringsten Ge- | treten zu lassen. fülle, mit dem Antrag auf is der Aufforderung, sich durch einen bei 25. Sevtember 1928, vorm Versicherungsfumme, auf das Leben des | teiligten bei den obenerwähnten Um- Soo33Sal H |Î]| Bilanz per 31. Dezember 1927. i gere aNGeigt und bei der Ver-} Charlottenburg, den 25. Juli 1928, | einer Unterhalisrente von viertetzährlic } diesem Gericht para Nei) R Wee, ntt ber Autsori Herrn Schneidermstrs. Friedrich Wilhelm | tauschstellen zur Verfügung gestellt —| Kassa Ufo, + +20 N - teilung des Versteigerungserlöses dem | Die Geschäftsstelle des Landgerichts 111 | je 100 Reichsmark. Zur mündlichen | anwa S Prozeß L ERen 98 | einen bei dem gedachten Geriét M ESafse in Posen lautend, ist abhanden | werden. Die Umtauschstellen haben \ih | Kapital... ...... 7 000|— | Debitoren . «+ . . - 3143 2 e „Aftiva, P Anspruch des Gläubigers und den in Berlin, Verhandlung des Rechtsstreits wird der | treten zu lassen. E E S 254/28. gelassenen Anwalt zu bestellen eFommen. Wer Ansprüche aus dieser | bereit erklärt, den An- und Verkauf | Gewinnvortrag 1926 . « . | 1765/02 |Waren. . . - « « « « «| 1111 2/40 | Aktionärkonto « . « « + - És Sei? übrigen Rechten nachgeseßt werden. Die- E Bellagie vor das Amtsgericht in Elber- | Flenöbnra, den 30. Juli 1928. Hamburg, den 3, August 1928 Berlibeetas zu haben glaubt, möge sie | von sih ergebenden Spiyenbeträgen zu | Gewinn 1927 « . - « « . - | 3268/80 | Einrichtungskonto . « « « 4 342/— | Bankguthaben . « « « « - t jenigen, welhe ein der Versteigerung [43824] Oeffentliche Zustellung. feld auf den 18. September 1928, Des A E FelGaftajtelte Dic Geschäftsstelle des Landgeritif innerhalb 2 Monate von heute ab zur | vermitteln. Î 80 033/82 454 860/44 | Effekten « « « « - 188 E entgegenstehendes Ret haben, werden | “Die Ehefrau Martha Hartmann, geb, | L9rmittags A Hhe, emer M0 ius Platin n t ———— Vermeidung ihres Verlustes bei uns | Diejenigen Aktien, welche bis zum i lustrechnun ; ; 0 E! Ll 860 470|— aufgefordert, vor der Erteilung des Zu- Wrage, zu Hamburg, Wolfshagen 21 1 | Landgerichtsgebäude geladen. Die Ein- [13626] Oeffentliche Zustell / / geltend maden. 15. November 1928 einschließlich| Gewinn- und Verlufirechuuug. | Aktienkapital . « « « « + area an n Grundstücke . « « «- « « E schlags die Aufhebung oder einstweilige | he; iebers, Prozeßbevollmächtigter: lassungsfrist wird auf einen Monat De Kauf i Fol L 2 t in [42266] Oeffentliche Zustellung- 4 Magdeburg, den 1. August 1928. niht zum Zwecke des Umtausches ein- M || Reservekonto . « « » . t 13 ypotheken . „o. 54 798|— Einstellung des - Verfahrens herbeizu- Rechtsanwalt Edgar Seligmann in festgeseßt. irstenwalde, P As E rost i Der Kaufmann Arie Erifks, N Magdeburger Lebens-Versicherungs- gereicht worden sind, werden für kraft- linfofien - . -- « e « « « « (3299208 | Delktedere « «+ + o o -- LZ Tiga l E ——5577575 führen, widrigenfalls für das Recht der Hamburg, klagt gegen deren Ehemann Elberfeld, den 1. August 1928. P Ti Le, Promenaden]tr. 6; Prozep-] Delbrü, ensberger Marktwes Gesellschaft zu Magkteburg. los erklärt werden. Das gleiche gilt für | G winn 1927 ; » » » - » . | 3268|80| Kreditoren . . - . « « «| 18708 : { 1422 167/68 Versteigerungserlös an die Stelle des Sn enieur Dr Rodolfo Haxrtmaun, Amktsgericht. Abt. 4. vo mät te: Rechtsanwälte «Fustiz- “B L e 9 B Rechtsant solche eingereichte Aktien, welche den i 58 Carl Schmidt Sohn . A 94 377135 : Pasfiva, 100 000|— versteigerten Gegenstands tritt. Der auf pi {d E s A S A H T R rat Max Schenk und Eduard Schenk in | Far us{ch und Dr. jur. Carl Fa zum Umtausch erforderlichen Nennbetrag 35 820/88 | Gewinn- und Verlustkonto ____347|— | Aktienkapital + J 06 A 9, August d. F. angeseßte Versteige- Brasil ; e da 9 | [43822] Oeffentliche Zuftellung. Fürstenwalde, Spree, klagt gegen den | in Köln, klagt gegen den Huth —— nicht erreihen und uns nit bei den Erträgnisse e s é o «19582088 454 860144 | Kreditoren v eh TIOE rungstermin fällt aus. ( E Ln F d Ar t ape A Die Hausangestellte Anna Schulte in | Himmermeister Wilhelm Hartwig, | Wilms, früher in Köln, jegt ° obenerwähnten Stellen zur Verwertung g S # 4 Hvpolbelet + «a «e 009 E Laage, den 31. Juli 1928. E ' gs Bekl A rag a: abl er | Berlin C. 2, Klosterstr. 43, Progzeß- rüher in Markgrafpieske, jeyt un- | kannten Aufenthalts, unter det 7 Iftien- für Rechnung der Beteiligten zur Ver- 35 820/88 Gewinn- und Verlustkonto. 1422 16728 Meêl.-Schwerinsches Amtsgericht. | on mos E en Zur HOVUNg | bevollmähtigte: Rechtsanwälte Justiz- | bekannten Aufenthalts, auf Grund | hauptung, daß der Beklagte dem Al . fügung gestellt worden sind. Köslin, den 4. Juni 1928. pr Gewinn- und Verlustkonto. von monatli im voraus 400 RM seit | rat Guttmann und Dr Elkeles ebenda, | Lieferung von 12 Sack Zement zum | us rüdständiger Miete und t der für kraftlos zu er- Der Vorstand An Soll. A | =_ g dem 1. Februar 1928, die verfallenen | x{ den: Sektrotetbni {| Preise von 34,80 RM und 5 Sack g sage ejellscchasten WIE an Cres Dor, 10x r edi wb icn 088: Abschreibungen ¿« 4 O Soll E Raten sofort, unter der Begründung, | L29t gegen den Elektrotehniker Pau a a (20 m ¡Ac | tragenem Warenlager den KlagÆ É 4 flärenden Aktien der Gebr. Keller Nahf. | mam reibung ‘Betteks: , 18 G56l92 , r Degrundung, | Stubenrauch, früher in Berlin, Stein- po r. Kalk zum Preise von 6 RM. mit | shulde, mit dem Antrag, den Bell 41609 A-G, tretenden neuen Aktien der Handlungs- und Betriebs B A e E daß der Beklagte, dessen monatliches | straße 28, jeyt unbekannten Aufent- | dem Antrag auf kostenpflichtige Ver- | kostenfällig und falls gegen Sihe [41602] | Andreae-Novis Zahn A.-G. werden für | (42278) Bekanntmachung. L 226 191/22 ¡Zinsen ..... « , [27 450/60 D. Aufgebote. Gesamteinkommen mit mindestens 1000 | halts, unter der Behauptung, daß die | urteilung des Beklagten, an den Kläger | leistung vorläufi volistreckbar 7M S Weingrosthandlung Gebrüber ReSnung dér Heteiligten zum Börsen-| Die Ambi-Holzgefäße Aktiengesellschaft | Bilanzkonto . . « « . +„|___347|— [Abschreibung Hauskonto . . . | 4324|— e . Reichsmark zu hemessen sei, seiner ehe- | Klägevin dem Beklagten im Oktober | 40,80 RM nebst 12 2% Zinsen seit 1. 9. | urteilen, an den Kläger 600 RM (8 chwan De ft in Giesen, furs oder im Wege der öffentlichen | zu Köslin ist aufgelöst, Die Gläubiger 955 442135 | Ausgleih Effektenkonto « « . [12 550/55 [43817] _ Aust. lichen Unterhaltspflicht der Klägerin | 1927 ein Darlehn von ungefähr 1927 zu zahlen und das Uxteil für vor- | hundert Reichsmark) nebst 9 % Z2W nis Gesfellschast ift dur) Befhluß der Versteigerang verwertet, wobei der | der Gesellschaft werden aufgefordert, fich —— E 62 990/07 Die Witwe Emma Emilie Heister- gegenüber niht nachkomme. Der Be- [1000 RM in Bicieie gegeben habe, und | läufig vollstreckbar zu erklären. Zur insen seit dem 1. 2. 1928 zu eneralversammlung vom 27. Juli 192 Erlös den Beteiligten unter Abzug der | bei den unterzeihneten Liquidatoren zu | Per Haben, 55 449/35 Saben. ala o Per ene gel, in Scéwemsal | klagte wird zur mündlichen Verhand- | daß derselbe troy Fälligkeit noh darauf mündlihen Verhandlung des Rechts- Der Kläger ladet den BeklagtÆ dee net dfe, Bunt Eigen eigutaator isl entstandenen Kosten nach Verhältnis | Berlin-Johannisthal, verlängerter Groß | Bruttogewinn . « « « « + |__25% 442/99 | Gewinnvortrag . « « « »+ « « | 656/91 hat beantragt, den friegsverschollenen | lung des Rechtsstreits vor das Amts-| 347,80 RM verschulde, mit dem An- | streits wird der Beklagte vor das | mündlichen Verhandlung des E er unterzeihnete Kaufmann Ernst Nie- ihres Aktienbesißes zur Verfügung ge- | Berliner Damm, zu melden. 255 442/35 | Mieten . « «e. s « « | 7536/16 lugust Willi Heifiermann aus gericht in Hamburg, Zivilabteilung 6, | trag, den Beklagten tostenpflichtig zu | Amtsgeriht in Fürstenwalde, Spree, | streits vor die 6. Kammer für Ha? Ma in Gießen bestellt worden. i stellt werden wird Köslin, im Juli 1928. : den 1. Sanuar 1928, | Verlust . . «e oa o 54 798|— Schwemsal, zuleßt als Musketier in | Biviljustizgebäude, Sievekingplay, Erd- verurteilen, an die Klägerin 347,50 | Zimmer 24, auf den 5. Oktober 1928, pr da des Landgerichts in § öln axi Vie Gläubiger der Gesellschaft werden Frankfurt a. M., 6. Auausk 1928. Die Liquidatoren der Ambi- Wald/Solingen, A C 40, T5 990107 der “. Ftompagnie des Jnsfanterie-Regi- | geshoß, Zimmer Nr. 104, auf Freitag, | Reichsmark nebst 8 % Zinsen seit dem | vormittags 914 Uhr, geladen. 8. Oftober 1928, 10 Uhr, 2 seltetordert, ihre Ansprüche bei der Ge- Andreae-Noris Zahn Aktiengesell- Holzgefäße Aktiengesellschaft. Der Mufig ees *dt Berlin, den 4. August 1928. ments N54, seit dem Gefecht bei | den 2, November 1928, vormittags 1, 10. 1927 zu e und das Urteil | Fürstenwalde, den 31. Zuli 1928. | Aufforderung, sh durch eines ellschaft anzumelden. 6 schaft Frankfurt a. M. Max Müller. Dr.RudolfSchröder. Carl G ustav Sn idt. * Der Vorstand. Miraumont, westlich Bapaume, am [9% Uher, geladen. Zum Zwecke der | für vorläufig vollstreckbar zu erklären. Amtsgericht, diele Gericht zugelassenen K Der E I gu Ut n ; ———— ' Félix Lait\ch. Der Vorstand, Hans m ¿ G11 Hees s