1928 / 185 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

(i L 3 (1 . * . V 3 T g S, ck : 4 m . g

. [441241] Bekanntmach ' Laut Ge 2 machung. ina 29. Juni e L Uta vom ems Etlektricitätêwerke G [44367] ant Louf Vurden dIE Derren H i- | bei E C rfe Gr Gi au ues midt ‘De Oetker in Bielefeld b Mau vei adi Darmftadt Æ.-G., Bemer Polyphontwerke Aktiengesell 2. NRM 650 000 \ avamagliba- A e Meyer in Ham- Gei E a ordentlichen Gene: | Die an Via-Wabrew ellschaft, Ó werke AlticmgesehoE ir Bei wurden zum Nennwert Lg ich18rc ¡ZK unserer - GeselitGatt : ionär i; 2 i d fim beme uwerx i Bielefeld, ine uni S COSQME L Donnerstag, rer 0 SZAL der am Mittiooch, ven hierdurch gzu pa 46600 6068 neue Stanamcaktica E 01 di: R essenbogen, Generaldirektor der Ostwerk ; S Rig Bat. [fts D e Bie Bere, 4E ol S elta was Be t Kanal: geln L orstand. i Heschäftslokal S Hotel Astori ce tg, | Liquidati e-Fongerns, der n genannten «E Kommu. a. A., Berlin, stellv. Vorsi ; und National- | mei G rnach jeder Gesellshaft nad | Constantia Bri Langenstrasßze 139/40 , Bremen, | gegenüber ria, Blücherplaß 2 Es ation als Ganzes mi deren Vermögen unte n G tier, in Fa. Ludwi , Vorsitzender; Kommerzien [- [meins D festgesetzt Rai f nach Abzug dec durch den Ge-f A Dr.- Ing. F etevrts E Es Tagesor! egenüber dem Hauptbahnh G Schultheiß übergi mit Wirkung vom 1. Se t Auss{lyj Bankier, in Fa. LUBo!s Born, Berlin; Geheimer Kom zienrat Ludwig | Betrag lann jede d tg gten Abschreibungen und Rücklagen verblei L ufforderung zum Umtausch v DUYe- Schaars{chmidt 1. V ageSordnuunug: findenden auferordentli of, statt aus dem Besi ging, und ferner zum E s eptember 1997 in Fa. JFacquier & Securius, Berlin; mergienrat Hermann JFnteressen ; er beiden Gesellshaften frei verfüge g E eibenden Anteilscheinen undK s T [44366] .| 1. Vorlage und Genehmigung der versammlung eingelad hen General- zeichneten R der Ostwerke Aktienges Hie von Vermögens in Fa. Lagerbierbrauerei E erlin; Geheimer Kommerzien- | des in of gemeins{haft vorhandene ace und D bei Beginn der von per prima ar“ v” OOE a Die Inhaber ter Vilanz nebst Gewinn- un Verlust- T aok a) RM 660 00 folgender Weise Lens ais der unter d, M! êr, stellvertretender Vorsizender Q e auz H., Breslau; | nicht ie Le oder stillen Reserven vorhandenen, dant i sgfapital, eins{ließlih| Hiermit fordern wir ut aer pre tigten Pfandbriefe und A R I À rechnung per 1927/28 rlust-| 1, Beschluß ageêsorduung: Vers 000 neue Stammaktien die t: l A gesellschast, Breslau; Dr. Georg Hahn rw Borsta der Ostwerke Aktionär e Zustimmung des Gemeinschaftsausschusses rf in seiner Gesamtsumme | noch ausstehenden Ant 1 E E Teilausfchüttung M er mit der erften | Entlastung des Aufsi tsrat | Grundk fassung über Erhöhung des Pr melzungsvertrags mit d renten zur Durchführy 4 -6., Berlin; Fris Kavenellenbo DO abrikbesißer, in Fa. Hahnsche | eine e geshmälert werden. Jede der beiden G ll urch Ausschüttung an die | bis spätestens q 1 zeine auf, solche feine find geuräs uégegebenen Anteil- Vorstands. htsrats und bi apitals der Gesellschaft reßhefe-Fabrik“ in Oppel ex Oppelner Actienbr i U erzienrat Ecnst Meyer, Banki ogen, Privatmann, Berlin; & S h eringere Dividende an ihre Sta atti Hesellshasten ist berehtigt, auch | 1928 bei zum 15, November 3 Art. 87 d U} 9. Wal O is zun nom. 4500 za¡r um 1924/25 10 %, 1 peln (Kapital RM auer} L Uet r, Bankier, in Fa. E. J. Me e x | der Schlüsselberechnu “T3 „Stammaktionäre auszuschütten, als es ei uns zum Umtausch vorlege Dun 20, Meter 1005 uet G in den Aufsichisrat nene St 00 000 Reichsmark E n 0 26: 1925/26 10 %, 1926/27 10 9 990 000, Dividen Friedri Reinhart, Vorstandsmitglied der ex, Berlin; Gustav | eigenes Sond ing mögli wäre, und den dadur ¿40 0s n ja aa wertungsgefes öffentli 9 zum Auf- | axx immberechtigt sind nux sol tom S E lautend über | Bex ) Ò Es 64 300 h1), und zwar ! %, Bierauss\toß des [4 Berlin; Dr. Anton Schifferer Bevollmä ñ ex Mitteldeutschen Credit- | Vermögens ervermögen zu behalten. Der gleiche Sblütel ailt Betrag als| Für je 4 Anteilschei iee | worden, innerhalb ih aufgefordert ien, die spätestens bis solche . 109,— bzto. RM 1000,— „Oppelner Gefellschaft at ar wurden für RM 1500 9 hof bei Neuwittenbek (Kiel); De. Emi chtigter zum Reichsrat, Char- | bei ¿gen8auseinandersezung bei Beendi üssel gilt auch für die} bzw. je 2 l eine über NM 5 { dreier M gust 1928 bei der Di s zum 27. Au- unter Auss{luß G E gewährt. RKM 1000 S : 00 E: “Q : ; Dr. Emil Georg von St L ei wird der Wert des s endigung der Jnteressengemeinschaft; vis je 2 Anteilscheine über RM 10 wenn irgend möglich d N onate, | conto-Ges ei der Direction der Dis der Aktionär des Bezugsrechts b) RM 586 Schultheiß-Stamn ed dev Deutschen Bank, Berlin; Fustizrat Dr f E e Una Bilanzvorschrift es Vermögens jeder Gesellschaft ohne Berü nschaft; hier- gelangt eine Stammaktie üb NM einer Bankstelle ihre A uns Bev el, Filiale Bremen ge bte und Festfezung der | Verscm E neue Stammaktien dient F terzienrat Dr. Albert Weil, in Fa. Dr T e g Waldstein, Altona; Wert maß A: des Handelsgesezbuches festgestellt O erücksihtigung der | zur Ausgabe. über NM 20 ¡weite 4% tige T N prüche auf die | sind zolksbank in Griesheim hinterl eri nette A? en der Begebung der fis ) . zungsvertrags mit der Ver nten zur Durchführun Görliß. y 20d. Schuchardt G. m. | papieren ift B als solcher gilt für Waren der Großh t ist der gemeine | Die bis längstens 15. N c 43 9% igen Lguidati cilausschüttung in n Der Vorstand egt | 9. Getre! tien. : 1995 d hen, O. S. (Kapital RM reinsbrauerei Aktiengesel Yie Generalversammlungen werde : N berüdsichti neben dem Kurswert auch der inner 4 ey elspreis, bei Wert- | niht zum Umt 5. November 1928 ( iq i, i : - E te Abstimmru & 925 10 %, 1926 07 _RM 880 000, Divide 7 gesell vährt d : t werden nach Bexrlin einberuf G sichtigen. nnexe Wert der Beteili : mtausch oder zur Verwertung zumelden und zar E an- | [44190] | Lerd W l tuna der Stamms- 55500 h 12 %, Bieraussto/ , idenden: 192, E mung gewährt der Besiß von je RM 10 Stammakti erufen. Bei der Ám Falle ciner : gung zu | eingereichten Anteilschei n R A E er Vorzugsaktionäre üb L ‘ank gas: wude itr Mina 3006, Men ea: eie RM 4 Vorzugsattiea maktienkapital eine Stimme, | jed Falle ciner Kapitalerhöhung, die von Vor Grund der 7 tine nen E l fhüttungeabsnitte Nr aswerk Groß- und A Punkt 1 der Ta e über brauerei NM 2000 Sd rden für NM 83000 Akti ft) «2 in den Fällen der B e „| JEDen G esellschaft nux beant 0 Von Vorstand und Auffichtsx : 7 der 7. Verordnung zur D ch3 vorzulegen. itte Nr. 2 Akticna _Uund Kkein Näschen 3. Beschl Tagesordnung. darstellbar 000 Schultheiß-Stam i [ktien der Ve Sahungsänderungen, Besezung ves Aussichts esclußfsassung | Aktionär beantr eantragt werden wird, oder der, sofer sihtsrat einer führung der Verordnung über C e Wir machen darauf Einladu1 gesellschaft, Bremen. Erms ußfaffung über Erteilung der von d S Spiße von RM 666,67 mat tes gewährt; auf die, Gesellschaft vier Stimmen, in allen übri Skla und Auflösung | nachdem der Sea wurde, Vorstand und Aufsichtsrat n ofern sie von einem | bilanzen vom 7. I 1927 Goldmar? Life Pete catiiES au aufmerksam, daß | ralversat 1g zur ordentlichen Genr- L S RRA an den Aufsichtsrat | Vereinsb Osftwerken verzichtet ‘Ser Schultheiß-Stammaktien | me, Es stehen somit den - 000 090 Sti gen Fällen aber nur cine | meinschafts D R seine Zustimmun ass B wexden, | erklärt. . Juli 1927 für kraftlos 1928 Me L am 18, August | auf S unserer Gesellschaft zur Neufassung des Statuts ÎU( RM insbrauerei als Dividend rnex erhielten die Akti 1 mnaktien in den erwähnten drei immen der NM 56 009 000 | das [20A {uß darüber zu beschließen, ob is erteilt hat, hat der Ge-} Gleichzeiti : ; D, j ; 3tag, D f den zu Ziffer 1 s gemäß è 200 ihrer Akti ridenausgleich RM , Aktionär deren Fällen j i Fällen 1000 000 Sti as Kapital erhöhenden Gesell ; , ob und in welchem Umfar jeitig geben wir bekannt, daß cigenften “Fntmelie wi ms bitten im | 1928 thqu as tag, den 30. August | 4. Beschl r 1 gefaßten Beschlüssen c) RM 250 0 ien. h M 16 in bar fi anderen Fl en jedoch nur 250 000 Stimm bér Stimmen, in | für den Fall der Auseir ellschaft eine weitere Beteiligun ige der | nahdem die Fristen zur Ci 0 ' die Anmeldung nd V eteiligten, toweit | unferem E 104 Uhr, in| Tie ußfassung über Sahungs- Berfdbna, (0 neue Stammaltien dien U gsaktien gegenüber. en dex RM 1 000 000 arti der Auseinandersezung, am Ge gung am Ergebnis und, | Papiermarkakti zinreihung Der N R Ai - erei / a7 , | Z SaBuUngs- erschmelzungsv matten dienten - CDyrv Es o Aender ige Zuweisung seitens d ", samtvermoöogen zusteht E i: y arkaftien abgelaufen sind sämtli exfolgt ist, dies obne grlegung od) nici T Samen fralie E rah Beeren erungen: ie Etxe gsvertrags mit der Brauerei ZUL Durchführun Eine Aenderung des Gesellschaftsvertrags ka 4 Ul standekommen der us des emeinshaftsaus\husses bed t. Eine der- Papiermarkaktien unserer G e ie Solin, allen Au|s{chub nach- g L 39/40, / a des § 18 Absab 1 wie fokgt: 5 rehlen (Kapital -RM uerei Faeckel- Aktiengesel | ist und unbeschadet der nachstehend ang Js kann, soweit dies geseulih zu- | ohne ei er Zustimmung von 4 der Ab ses bedarf zu ihrem Zu- [mäß des G Sesellschaft ges n. ) ¿ S is : gt: 924/25 und 1925/26 f 500 000, - Dividenden: gesell ehrhei hend angegebenen Vorschriste B ê ne einen solchen Beschluß d h stimmenden, Wird d : es Generalversammlungébe\chlus]es München, 6. August 192 1. Vorl ageLordning: | Die außerordentlihe General jah z 5/26 je 10 %, Bieraus idenden: 1923/94 menmehrheit beschlossen werden. Daneb beda n, mit einfacher | Veränder E {luß des Gemeinschaftsaus\husses erhö! as Kapital | vom 99, 11. 1924 hiermit e V, 98, oriage und Genehmi sammlung de Man Zs alver- jahres 26 200 hl) s ieraus\toß des leb ¡2% h 8änderungen. ¡ t „WCaneden rf eber Beschluß über : erung der Beteiligungsquote ni usses erhöht, so findet i 1 iermit für kraftlos Bayerische Handelsb Bilanz nebst Gewi Ub Be der innerhalb r Aktionäre findet Brauerei Zaeckel und zwar wurden für R eten Ges S gen. einer getrennten Abstimmung seitens der Vor über | bisherigen Beteiligung dc quote nicht statt. Ueberschreitet die Erhö ei cine ertläut werden. i ee , : inn- in ; i ; et S . Bei L E : „Beteiligung das Maß, welches si reitet die Erhöhung der | [44240] [44035] aut rechnung per E innerhalb der ersten 6 Monate d fette exbiie el RM 1000 Schul r_RM 2000 Aktien der Stammaktionäre. Bei den Vorgugsaktion er Vorzugsaktionäre | ueu zugeführte g das Maß, welches sich aus dem V E E ürnberg, 6. August 1928 4a L C 927/98 Jahres in Leipzig, i ae des x erhielten die Aktionär ultheiß-Stammafkt i tammaktionären eine einf A: ären ist eine Dreiviertel-, bei zugeführten und dem bisherigen Kapi nt exhäâltnis zwischen dem | Dr. Si 4 gl : Stettiner Straßen-Ei 2. Entlastung des Aufsichts in Hanttove tate in Berlin oder ansgleich RM 9 in ionäre der Jaeckel-Braueret ten gelv u ‘eine einfache Mehrheit der vertxetenen Sti , bei | Zustimmung beider Ge t apital ergibt, so bedarf es : d x. Siegfr. Guggenheimer Akt. G Ÿ : i ( 9 tsrats | j tatt. Sollte di a) R _N 95 in bax für je R? rauerei als Divide Dieselbe Vorschrift gilt au für de B E en Stimmen erforder- | Saßung D 0 1 eneralversammlungen , : es außerdem der . Ges, Gesellschaft, S Ea Vorstands. E O altung der Oener e die Ab- 1473060. neue Stammat RM 1000 ihrer Akti ividey einschaftsvert ir den Beschluß über Eingehung eines Jnter N der beiden Gesellschaften für A und zwar mit der in d [TTTSS] Die Inhaber - Stettin, 3. Wahl in den Aufsichrs Fällen eneralversammlung in gesellschaft in B ue Stammaktien wurden de En Pi irgendei rages. Als ein solcher Vertrag gilt jede ‘Verei Fnter- | F.-G.-Vertrages vorgeschriebene aften für Aenderungen der Vorschrift en |* Die Aktionäre dex Cini ite E e Vorzugéaktien | 4. Aenderung des S LE der i | ige öherer Gewalt an einem niederlassun Berlin überlassen gegen Ei er Ostwerke 1 E in irgendeiner Form darauf abzielt, eine Gemei exeinbarung, | nah dem durchschnittli enen Mehrheit. Hierbei wird das bi chriften des | 9 äre der ; ; : i : g Hindeub sen gegen Einbringun / des Gewinnes und Verl as meinschaft oder einen Aus- „\hnittlihen Berlin 3r s as bisherige Kapital entsche Lino!leum-Werke Aktien soins dex in. la auf, die Erneuerungs- betreffs ! ergüty der Statuten folgen ngiamiit- Orte nicht er- L. Haendler, Bi urg (früher Oberschlesisch aagh) ihrer 2E Gi Verlustes mit einem anderen Unterneh us- | 90 Kalendertage vor dem T er Börsenkurs (Kassakurs) der esellsch g E MEENE Vorzugsaktien bei rem Besitz befindlichen | sichtsrat. ing an den Auf- versam avis so ift die General- sowie der sämtlichen Nies des lehten Geschä i Bierbrauerei t iv E E a E e soll dex Vorstand chinen Herbei- | Sihung des Gemeinschaftsa 18 e der über die Quotenerhöhung besli een | werden Beri m. L Da iia E E verzeichneten Stimmberechtigt sind Vörsenpl ung nach einem deutschen f bestehend aus E Niederlassungen und cl sjahres 120 000 Pr er h eneralversammlung abiSließen. Eine A E mit Zus) Tbee Gib Ex {usses berechnet. ießendeni4 & tende E deu T Rake ber E worauf ihnen die Aktien, die bis zum 27 Aua. solche b) Ma einzuberufen. | Ratibor, Bisk ) in Hindenburg, Beuthe epots dieses Betrid ¿x mehreren anderen Gesellschaften abgeschlossenen F g eines mit | können mit Zustimmung d gänzungen des J.-G.-Vertrages im al ; 12 Uh a mittags eihe l i : , E L é 91 der S : M L 191 upiß und Cosel , Jen, Mikultf üß Glei t8vertrages soll der Vorstand nux mit J Jnteressengemein- bart wer N ng der Aufsichtsräte ber beteili S Im a laemeinen Ae r, zu der 1m Verwaltungs- ausgehändigt wird: ewinnanteilscheinbogen bei der Direction der Di ugust 1929 dak n S l _Satbung dahin ohngrundstück Sosel gelegenen Fabri „, Glei E E h mit Zustimmung der Generalv erden. «Fn einigen bef ;räte der beteiligten Gesellschafte H ebäude der Gesell ; arung , via saft, Filial r Disconto-Gesell- Ja æch durchgeführter Kapitals- {ließli en nebst Einrichtun Fabrik-, Geschäfts: ehmen, soweit nicht die Juteressengemeinsch s d ersammlung | des Gewinnbeteili esonders wichtigen Fällen, namentli ay” vfneacan f ide der Gesellschaft in Bietigheim in Stettin: Amtébür ale Bremen, oder a erhöhung jede Stan tapitals- ließlih der dort betrieben en und sonstigem Zubehör M 6, Uebex die Genehmi cinschaftsverträge ein anderes be-| ist je ¡beteiligungsverhältnisses und der 2 t entlich bei Aenderung tattfindenden außerordentlichen G Dacraliibtee und Ration {mtsbüro in Groß uf dem RM 8 Stammaktie über Nicht einbegri triebenen Fabrikations- un ubehör » j egung haben die Stammaktionär h ist jedo die Zustimmung d Ú er Auseinanderseßungsbesti ° | neralverfamm i M E T tionalbank, K sind is taschen hinterlegt 80,— 4 Stimmen, üb : | Kredi griffen hierbei war ; - und Handelsgesd nare zuerst gemeinsam, dann beide Gatt rxe und Vorzugs- | forderlich Hu mmung der Generalversammlu ; ; immungen, rsammlunug eingeladen. a. A., Filiale Stetti , K-G. i: Der Vorstand g mark 100 , über Reichs- reditoren und die fonsti aren die Warenbeständ ges {uß über die Abänd ttungen getrennt abzustimmen D . Falls eine Bestimmung di ngen beider Gesellschaften er Tagesordnung: Girokasse der Sicbt E : T . RNM 400 5 Stimmen, über Uebernahme gege onstigen Aktiven und Passi ände, Debitg erieln der Sti erung bedarf zu seiner Gültigkeit dex Genehmi ._ Der | quote beider Gesellshaften betrif g ees Vertrages, die nicht die Beteiligun c-| 1, Veshlußfassung üb E a Bankhaus Wm. Schl T, uen it, E _KM 20 Stimmen, üb troffen wurde gen Barzahlung eine besonder siven, „iegen d d immen der vertretenen Stammaktien und drei Viertel, von | werden sollie, so steht kei ifft, aus ixgendeinem Grunde hinfälli R des Attie E Can haus Wm. utow, Stettin; Gaswerk Gifhor 800,— 40 Stimmen, ü v: e) RM 157 e, ndere Vereinbarun M 1 er vertretenen Vorzugsaktien sowie drei ; rei Vierteln der | Vertrag zu kündi feinem der Vertragschließenden das Red g sein oder N ienkapitals um nom. Bankhaus S. Bleichröde ung zur ordentlich ? V N timmen und jede gesellshaft in Berlin ü ammaktien wurden derx di i erarti ichen Abstimmung. Die gleiche M i RM 40 000 / nom, s 2 der, Berlin W ralversammi en Gene- orzugsaktie 4 Sti „4 D erlin überlassen gege rden Dev Ostwerke Ali igung eiwes derartigen Fnteresseng ; ehrheit ist zur ; : 000 000,—, unter Aus\{luß Behrenstr. 63 in W.8, auf D ung unserer Gefell 5. Getrenut Stimmen gewährt 575 000 Geschäft8antei n gegen Einbvingun Al der Sazungsbesti e naue ie A ferner zur Aende- Die Bilanz und die Getwvi des geseßlichen Bezugs Darmstädter und Nati 1928 onnersiag, den 30 L und M e Abstimmung der Stamm- b. H. in Se ebleen nteilen der Lagerbierbrauer e e Neid | ar cemeinshaftsverträgen, über die Gewinnermittlung bei hestehend e-/ 81. August 1927 lauten wie ewinn- und Verluftrechnung von Shulthei Aktionäre; Beschl E ider a. A, L tationaltant, Qt i E 10% Uke i er Vorzugsaktionäre ü 1923/24 6 (Stammkapital NM 3 500. . Haase (Men bei Kapi sverträgen, zur Festseßung der Gewinnbeteili nent que te folgt: : ultheiß vom| die Einzelhei ußsassung über Stettin, den 6. August 19 68/70. Es ofal, E r a „Die vin 4 der Tagesordnung. s D lehten Gesdästsjahres Su O En 1995/26 12 % Berau a cmmac gier p zur pi der E ctefühzien R Bilanz. Passiva 2. Aenderung Vas A f ettiner ‘Gitonk ?/40, } Ausüb : ien zweck | ne E : G D ä Ent f L 5 N gemäß Bes / “Geselischaft. ifenbahn- | 1, Vorlage (L: Veran ins Wirt aue der Ge- Brauerei G. m C R n der Engelhardt-Malj den Je länft vom 1. September bis zum 31. August des Grimaitliela mas. Dee E L Team L Is Zur Teilnahme an der General» r 4 E p jene mi u im L 9% F L in de ) 0 000 E Wi A / cilvi E 7 U ie Bek 4 f A “. q-S 0 000 E ertammlUn s R R E hältene Enten Lr Wert En C de Gabe lieben Lat SE M eie Saale t Belt Bauten Wee Bee Gu ero e308 Grua S ny | 920 nft vesenigtn , Wthion n 44187] 2. Entlastung des Vere, einschkießlich . den 25. August gelegenen Fabrik- und Geschä , bestehend aus zwei in [e en-Zertung, in der National-Zeit : -Courter, t Der Berliner s Et t E 42 674/24} Teilshukd a C 66 etigt, welche spätestens 3 Tage voL : / Aufsichts Bank z auch bei folgend und sonstigem S häftsgrundstüden ne Magnus: Gesellscha ; : ung und in der Vossischen eit Lagerfässer und Botti [dvershreibungen ?) | 326 528 dex Generalve l i Öst Gas- unv Elektricitä Vorstands 8rats und | Banken erfolgen: genden onstigen Alti Zubehör. Mit übertr nebst Einricht lschaft verpflichtet sich, sie auch 1n einer Het ung erlassen. | Maschi ottihe . | 1574364 Hypotheken ") ; rsammlung ihre Aktien : ¿ : gen: stig ) j j : h, ne y s 4 7 E s R S 2113759 bei der Gesellshast dex bei ei Brockau A.-G eas 3. Wahl in den Aufsi 1. Martin Schiff, Berli L L u a ktiven und Passiven. Di T wurden ferner sänt ffentlichen. Zux Rechtsg ltigkeit der Bekannt ünchener Tage8zeitung zu | Fny f und Geräte . | 5 675 000 Nicht abgehobene Dividend dex bei oder bei einem Notar Einladung zur ordentlichen Stimmberechtigt ufsichtsrat. [traße 9, - Verlin, Jäger- 2) RM 40000 neze Diebe inden. Peru stillgelegt ring Pier Deutschen Reichs- und T eten Siaaisa1 genügt die Ver- | “Mälzerei der Dinuenien, Wohlfahrtfonds u. -k cakej 31-6030] oder bei Ener EisetnG ralversammlung L entlichen Gezne- | Aktien, welche g „sind _nur solche 2. Gebr. Arnhold, Verli Strehli 000 neue Stammaktien E ' Die Gesellschaft verpflichtet fich ferner, in Bo E eiger. lars, Niederlagen Richard-Ro efide-Be „fassen | 1 367 237 in Berlin: beî dex Direction der auf Donuerstag Ee, Gesellschaft | 27. August 1928 gran M bis zum zösische Straße 33 erlin, Fran- E G. m. b. H. vormals F. Stei en der Stadtbrauerei Oi interhalten und bekanntzugeben Vei denen k ales und München Stellen und Aus\chanklokale . . . | 1347978): pensionskasse E: Disconto-Gesellschaft, j 1928, vormitta en 30. August | Disconto-Gesell ei der Direction der 3. Gebr Ss assen (Stammkapital RM iniß in Liqu. in Groß Str e Dividendenscheinbogen erh be! oftenlos fällige Dividenden und Pferde, Wagen und Krast- Einl «- «eh 1481874 bei der Dresdner Bank : , gs 10 Uhr, i esellschaft, Filial Gebr. Arnhoid, D leßten Geschäfts} 119 750, fei e tre an d oben,. Bezugsrechte ausgeübt, Akti L | wagen inlagen._der Kunden und in Bremen: bei Me unserem Geschäftslo r, in und auf de i ale Bremen, Waisenhaus reêden, i eshästsjahren 119 750, keine Dividenden in | an den Generalversammlun i , Aktien zur Teil- Da eo P L GALOTS Angesi 9 emen: bei der Direction der Langesitralis o: e ine Bremen, | Gifhorn E E in| 4. S. 2 ir A pg E R Groß Strie A fpgen Einbringung des Vermögens 1 Cha beschlossenen, Ra N ras dee M aa I R a De E E (O E E A mae Se S - Gesellschaft Filiale j TageSorduung: Der Vorftand rube 18/20. E ER- nebst Einri genen Fabrik-, Geschäfts- nd aus zwei g Mami: t i irkt | Fi Ce eo o 100|—|| Reichs- und Gemei he ; E L. O Bilan nebst G Genehmi ung der e, E Zen U E Leipzig Fabnikationshetriebes. son gem Zubehör, einscQliehli g I % anm E E ¿Bilaug festge e D werden verwandt: E E E 946 E E eti e L 4 683 814 r E E E : j ewinn- und Verlust- Schüle-H 6. G , ausring 2, C stigen Aktiven und ertragen wnrde S DorReiht oder, f L ; e des zehnten Teiles des Grundkapi : | Wertpapiere und Be ti ; and . . - »„ „} 2399321 bei dex J. F. Shrbder B j rechnung per 30. Funi | le-Soheulohe A. G., K - Gebr. Teixeira d Der bei d und Passiven n ferner sämtli , sofern ex angegriffen war wiedex errei zrundkapitals O eteili- “Kreditoren und Akzept in S V er Bauk K. a. A, 2. Entlastung des À1 rhprmes _ Plüderhanusen, Gerabr asel, Amsterdam, Spiegelsir, Mattos, | Uebershuß v i den vorstehend ausgeführt “e israt zu bestimmender Betrag sofern ni rreicht hat. 2. Ein vom Auf- gungen?) » . . « - « P@&101 791/11} Buswert zepte . . | 4 7592412 in Frankfurt a. M., bei der Direction (astung des Î ; a , [ : R . F i : Jo iht die Generalv U]* | Gigene Hypot 1 1|} Aufwertungsausgleich 1°) . | 1 086 392 der Disconto- ili Vorstands ufsichisrats und |- & Berichtigung our Die dem A Seen 6. Vermögengbeläe RM 1 023750 wurde zu LETT anon euzielte buhmäßl heren Betrag beschließt zu. einem e alversammlung einen g ypotheken . « « « | 293 99262 Reingewinn isconto-Gesellshaft Filiale 3. Wahl în den Auksithts In der 2. Bekannt L ; \{chlofsenen Bankfi giroverkehx ange- | tembe verwandt, die Schulthei bs{reibungen auf die ei mäßFbeiter. 3, 15 % nigen i fahrtsfonds für die Beamten und Guthaben bei Banken, Kon-| “i Gele aa l SMLTII Frankfurt a. M,, StimmbereGtigt E u Sab 1 Nr. 178 ne, L Tuzed teihs- | legungen U E Mac n Ste Hinter- r 1927 voraussihtlich mit febcende AoS mit Wi ung G 1M N r ie Pagen pr T ibi Der En bas 19 dem hast 0 Tochtergesell- bei der Dresduer Vank in Frank- 27 Angust 1998 boi der T Le De S E e H n Stellen vor- | yrundstücke und M B ieoacct Se O Yai iw Gopebeteiligung an die Beamien adaiten ) » « « ch % P AN2 061N7 be! ‘dem Bankhaus E. Ladenb Augu 98 bei e ck ZnHaber der anf D y stüde und Gebä | Betriebes na ä Besti s O E 2 041/27 i : ; ey nburg, Disconto-Geselishaft, Filiale Bremen Sammaftlen zu NM 80 Tbnnen inner- | b) Leipgige L Game Kalsen- } Loeser na (Gebîute . .| 2892142140} Teitschultwerschrei- | L nN her des Vorsiands die ê necaver ammlung Bestimmung des Anffidt&- | orüte 9 : : : : : | 435316 in Fhant Filiale Sreiburg i. Br, der bei der Dresdner B E; ' onaten nah der i r eipziger Kassen- L Lagersäfjer und Bottiche SEEE bun “F Mi iti rstands die Verwendun eines Teils de i i f 90.8. A in Heilb L Kal L Breslau, hinterlegt \i c Vank, Filiale | Anzetger Nr. 152 v er im Netihs- Leivzi en-Verein A. G., | Inventar E e. A 17€909 bungen. . ... 1 968 stigen außerordentlihen Rückla beschli S des Reingewinns zu | ilbronn: bei der Handels8- und ' gt sind. l: : om 2. Juli er Pg, did W E S A a Dividenden . ing D ivi : gen beschließen. Der hierna y [92 680 3t |— Gewerb i j S] Der Vorstand. Mr ey 7 pin leser Bekanntmachung, 0) eier Kaffen-Verein A. G Ttansportfäler und Kraftwagen - 114 208 pothefen E co pdende an 24 E evi, ugsattionäre. ad nas "Verteilung von 49 | a DEE ei SHhultheiß E alicia A.F Men 680 310184) în Karlsruhe: bei, der N einisGen L eines , ¿ G, E 9 editoren 7 i011 s ; LCLOETE ird unt \. Ausfü i : n C. A. F G, redit Fili T. auv Eleftericità 138 Erla der leblen Befannmadns| - Dreoe ren erein A Ss ind Mgr: : 2 :| 00e rat e 11 rine als ei El Mechrug de est witd unter dle Stamm: | 2) Forderungen an Komzert- d ahlbam A-G in Mesem? (ei der Süddeuisd Cin Slleda See Jon den g eins Widerspru Leipzig-Wah d La Todte seat Konzern- n slusikonto . - T3 Jl: iu sonstigen Zwe aaR Eee e E E der fd Geschäftsjahres | Bankguthaben - - C Tohtergesellshasten . « « «+ « 18050000] ; Didconto-Gesell aft 0 atis 1nia Ung ZuUL ordentlich Kassel, d en. n reit, en 8. Au Effekten s aften m0 30 C O s S I : M h orstand U den An e i rage, Cr ih nah Ab ug der C 0 C De D M O S #6 —@ 9 450 000 1n uttgart: bei der Dir ti “g ra en Geue- , den 8. August Polyphonw i: gust 1928, und B 9 120 « Ÿ 4 600 00RMB vi x sonstigen leitenden An - “_y e r ——= j ection der t N Der Vorfiand. o Ee Met ast |Ausersiinie E j hs dae Kst duen Arie A E A O 1928, vormi , 30, August i E. ußenstände - . » « E 0 "Besteht ral emen nteil von 5%. j ‘— - bei dem Bauk ick &., Ci unseren Gesa Pren, | (040 2 [f Vorligender, |Sigene Hypolelcu . - : : : .| 2076 ngverhilinls mi anden Untern pm fe gg E A ¿ TERTOD| fintalegen nd d ea det Genen angenstraße 139/40, E übe rospekt Anteile der E. Haase G. m. k « «| 301 024) isi tehenden Bestimmungen der si n, so ist Reingewinn im s) Inzwischen auf RM sammlung belassen. Der Beifügung Tagesordnung: Stüd 112 RM 11 500 000 & Breslan Haase G. m. b. H | ißig ergebende Gewinn. Sowei er sich aus diesem Verhältnis vertrags 9 Inzwi a LOOREUO erzitt. von Dividendenscheinen mit Talons b 1. Vorl g. Stück 11 500 über j neue Stammakti T S é abei 9 ente . Soweit der Reingewinn auf Grund i cit Snzwischen auf RM 8 930000 erh darf es ni e- Bilaus nebsi, Gewttm- und Wprliuihs Schultheiß-Paß r je RM 1000 Nr. 124 701136 206, de E aeg tat Sepvalipalim ae LT it werden soll, hat die Ver 1) Fa eltegende Obligationen von Aufwertungtanle Berlin, den 7. August 1928 Bilanz nebst Gewinn- un Wrlust: E enhofer Vrauerei-Aktiengeselisch S E L S ju unterbleiben. e lthei , , ers 1894, 1911, 1920, 1921 und 1922, die frcblietlih 10 0% aus den Zahren "Der Auffichtsrat. 9 Entlastung L i ak genden Schult hultheißt-Patenhofer bena Rd aft in Berlin. er, ¿tiiitien. Wulle atte tragen die durch i 6 880 26 rt 280 974 pte Gultheih gelt trie E 6 9% auf Reichs- | 8) Ee Hel E fut: {a Gennßreht zum | mnen : 2 den Aufsi | Wg me d Brauere/ Aeffen-Gesctigast e esellschaft (im fol: | Hope Kadersäit eines Kontroliamien uns Ta p l G a0 0 Ser 8 Giolo 60) Sorpugtalt) 13 1e R VN e, erner: R (00 685 mit 2% vernglih wid am ¿0 Sum jens der 21. Deaeme 2922 : Aenderung des § 283 \ é 1920 bei fe „sle urch Beschluß de a errihhtet worden der lau , nur mit Nummer itennummer des Ati d 10 % auf RM 95 (00 000 9 7/0 a 1 000 000 Vo ugs8aftien j Udza T, 60 000 mit 13 % verzinslich + Un . betreffs Vergütu der Statuten | Berlin erh Ti Vereinigung mit dex Pa r Generalversammlung mea ende Dividendenschein trägt In Hegen Dividendenscheine bei If RM 1 000 000 V _Stammaktien; 19 und 1926/27 je 6 % G RM 4 034,01 Restkaufgeld. ' zahlung unbestimmt, Aktiva, ! sichtsrat ng an den Auf- Ge alten. henhofer Brauerei Aktiengesell li | M 50 Aktienkapital beträ v. 4, igegcn Gewinnausgleich orzug8aktien und 156 % auf RM 38 500 000 Stamniaktien. v Davon etwa RM 4 500 000 Einlagen der Angest Kasse. « +- StimmbêreGttat f genstand des Unt E gesellschaft in 000 000 auf den LEGEIE Inte r NM 51 000 terbli gleich gemäß nahstehend erwähntem J.-G.- ¿ct s Rückfstellung für etwa n ngestellten. ostsheck . . » Aa "welde spätestens g : solche en Mag D ba D A E E par mt de vg a des Braugewerbes und s L ie R ë R 50 en Stammaktien, eingeteilt Lee Sl veretdhr en S e dex beiden hatem J-S-Vartras f Ercciiungs- Zeznefaae fugen E Debitoren. S . August 1928 bei d _bis zum | Zweigniede ie Gesellshaft Grundstü g sehenden Nebengewerb 95 290 Stü ü e RM 300 Nr. 60090, : —— Sctinn: und BersusirecUnRg ___———— | Rohmaterial u. a Sine at Direction der | einlac iederlassungen errichten, best ndftücke erwerben und wiedee veräu Zu Stück über je RM 250 Nr. 6 601— 9100, ; | Soll, O e auf dem Bilegtmeiseramt bem eiben, Hwed dienenden 1 fuerde Anlagen pacen, [durch Kapttal ‘7500 Stü über (e RM 2 Ne. 19700 Svishen Shhultheiß und der Ostwerke Aktiengesellschaft besteht ein imblungdunkoslen ann M [a] „R (5 mtcidinen : - da hinterlegt werden : 1 | Unternehmungen d en Unternehmungen b ger ise bei anderen und RM 1 000 000 000 Nr. 111 201—136 200 n folgenden J.-G.-Vertra a [Mhewerlöunlallen Mobiki A Der Vorstand ferner Interessen ur Kauf oder Bebéinigune 4 eteiligen oder solche RM 2000 auf Namen lautende 200. geseht ist F Bert g. genann, Dauer bis zum 31. August 1980 O 30 010 561 S a 6 . : g erwerben. Die andere S n Vorzugsaktien L N t ist, und der fi jeweils um 10 Fa - Ug eyaraturen und Ergä 1 940 058 Laboratorien. [44192] Das Aktienkaz E mit anderen U Gesellschast d Die R ien, 500 Stück übe r gekündigt wi i ; re verlängert, falls er nit 10 Jahre | aurer“, mal i ; ital nternehmun Er AT arf _RM 1000060 V ekündigt wird. Seine Bestimm i ; re | Beamten- und Arbeit . 1 027 165 Konsignation « » Gaswerk Arols sammlung vom 3 apital der Gesellschaft bet gen abschließen. werke Aktien e orzugsafktien l Die oberste Entschei! n sind im wesentlichen folgende: erverficherung Kauti sen A.-G., Bremen. | eingeteilt in 1. März 1925 b ose rug nah der in der Ge eff tiengesellschaft, bei der fi ftien lauter auf den N hafts ntscheidung in allen Fragen der F.-G. li i ._ | Unkosten des Flaschenbiergefchä M eman , nen, | Line RM 25 000 000 S eshlossenen Goldumltell r Generalver- Fs ft gebunde e für die Dauer der spä amen der “s! aus\chuß, der zurzeit aus 12, -G. liegt beim Gemein+ | Abschreib : geschäfts -. 4 tentkonto Stammaktien und RM stellung RM 26 000 000 bei der Absfti n sind. Je RM r später erwähnten Jn! ylih aus den A / iht8rä , höchstens aus 15 Personen besteht die grund- MOs 616 694 S 1 000 300, : mmung über v 4 der Vorzu en Aufsichtsräten der beiden f g Grundstücke u y ul as Vorzugsaktien. | Lts und Auflöfung der Gefells Ti e ae A Be Ls DeD gewäh a ge T4 ist bie mit einem eat -vial van M Er MaN n Lagerfässer e G 878 419 Transitorishes Konto . i f je vier Stimmen, in allen übri Hastung in Berlin (im f E S E T Bn mit be: er und Geräte . « « 1 891 666 s R | 3 olgenden G. m. b. H. genannt), die de nvenlar führung des Gemeinschaft8ge E e den Zweck | Pferde, Wa 1370418 shaftsgedankens innerhalb der J.-G. zu Ara E gen und Kraftwagen 822 489 Pasfiva. dem ß en « « A E A 1 : 350 680 Aktienkapital . 0 000,— 90 228 Nicht einbez. ._37 500,

Einladung zur ordentli ntlichen Gene- Es wurde auf B ; es G s{chluß der Generalversammlung vom 5. Juli 1926 um Fällen je eine Stimme. Die Eigentüm er dex Vorzugsaktien i erhalten aus folgt, die Dur 9

33 900|/—} 5 962 592 Einbez. Akt.-Kap. 12 500,—

und industriell | Eisenbahnwagen y . 8 701 733 Dink «aw

Herz talien im übrigen aber auch befugt ist, sich auf Dampfer

ralversammlung uns ì auf Donnerstag, den Gesellschaft | M 183500 000 auf /RM 39 5 | s dfecc vormittags en 30, Mugus Ae H e was 1 000 000 Vorzugsaktten bestehend aus RM 838 500 000 verteilbaren Rei e a eschäfts A Zur Verstärkung der flüssi : F “+83 ‘ingewinn mit V. Langenstraß eschäftslokal, Bremen, | essen de g der flüssigen M Geschäftsja E E y on u voEagebordunng: auf Beschluß der ordentlichen Gen „Mittel und zur Uebernahme aller Inter-| Geschäf bizaus scht iden ein Ant 6% vor den Stammaktionären für /MWirihasisgebiete L E E bente ton 6% U aus Ta E E D Beer ie Diet glcidaviige eder Lhnlise Unterne smmgen gt (r E renuGls Une ee und Verlust- | und zwar wie folgt: endenberehtigten neuen Stam on 11 500 vom 1. Sep- r vorhandenen freien R us, so ist das Feh a Le tete. edtig en zu beteiligen und überhaupt dels Ernen zu erwerben, sih an | 5, x a... 2. Entlastung des Auffi gt: maftien über je RM 1 das noch eserven zu zahlen; rei m jeweiligen Bests irischaftszweigen zu betvei p gesGaiee aller Art in den verwandten Reingewinn . « - o. Aufsichtsrat 1. NM 6 250 000 neue E D E deur D der Polgenden GÍsGa E o zut betveiben. Al8 erfte Geschäftsführer i ‘her Beze R Vorst ats und neue S : zuzahlen. mati eingewinn nit aus, 0 è Generald : bei hrer dieser Dachgesellschaft R E ahl in den Aufsichtsrat M E N in Berlin Fevenen endi unter Führu ffien bor denen E Ercacnlen da T 4“ d amit ay bouptgesGäfigführer estellt, Si Sea esch ishürer meins eimn Saben. —— Transltorisches Konto. - - a 47260 . Aenderung des § 23 der ( derart zun! ommen und den onsortium zum saktien; an dem darüber hinaus erz bis zur Hi o ente esu ernannt it 6e Maßgabe ür di e zwei E E Leixets erat bér Elaliiién ( zum Vezuge angeboten, da Inhabern der alten Stamm urse Vorzugsaktionäre nit b „darüber hinaus erzielten Liqui des Nennbetr; ntliche äftsführer die Bezei gabe, daß au} für die Fol zwei Vortrag aus 1025/26 2 L «o | Strat 0, Au DEI NRE eine neue Stammaktie Über RM ß ‘auf RM 4000 alte Stammaktien Der Vorstand von Ec n Liquidationserlös sind F ver Hauptge]cäftsfü ezeihnung „Hauptgeschäf sführe ebalten; | Gelchäftterträgnis (nah Abzug d abrikationskosten) . R i R sichtsrat. e über RM 1000 ammaktien | Kommerzi and von Sculthei : er Hauptgeschäftsführer muß dem Vorstand von Sia i óven. E R Oa Ne 9 777 00 Gewinn- und Berke Stimmberechtigt sind rden konnte. Gleichzeitig hatte die Ost Kurse von 200 % b mmerzienrat Dr. Wal Gulthetß besteht regel ord, Die Bestimmungen des J.-G.-V Ren O eas : E: L elde ful ind nur solche Dre ern der alten Stammakti e die Ostwerke Aktiengeselt ezogen Ernst Kuhlmay Sud ter ruheim, (Genera rge aus folgenden Her!! erden, daß im Rahmen d G.-Vertrages follen so verstanden u ausgelegt 0 206 100 O L A if vai pätestens bis zum ältnis ein Bezugsrecht nalen von Sdultheik in dem S aft den | betriebsdirektor, fe llvertreter des Generaldirekt irektor, Rudolf teressen ausgeschlossen ist es es Zulässigen die Verfolgung von Sonder- ; Verteilungdes Reingewi ; __Soll. Disconto-Gesellsch ei der Direction der 180 % eingeräumt. Die ut Ostwerke-Stammaktien Rus Furse Ver- | Hermann Soéercat i Enril Gerdum, Geo Dittrick s, Josef Wild, Gen nternehmungen der Gesel A8. bezieht si auf die gefamten Geschäfts uweisung zum Reservefonds . - + - E O Aligemeine Uotehen 4 M2 hinterlegt find aft, Filiale Bremen recht aus den in ihrem B stwerke Aktiengesellfchaft hat auf d urse von | und Georg Girbi 2 Rudolf Zernott, Dr. Os d Pau , G E uen auch nicht begrü L. esellshaften. Sondergebiete bestehen nicht und weisung zum Woblfabrtsfonds i RM - C Eo S5 10 975/80 gt fino, ' Das bef di esth befindlichen Schultheiß-Akti f das Bezugs- | Lan rbig als ordentlichen und Hu car Nothmann, Dr. Friy Ko ller den ründet werden. Die J.. erstreckt sich barmachun; uweisung zur Richard- amtenpensionskasse - R a Ae p n t R Atti inge und Wi anb Gcin mann, D riß EEE Gesell ' L aüf Nuß ahung lung ô ard-Noesicke-Beamt 2 60274 er Borstand. RM 6 250 000 hat die Ge Ee Kapitalerhöhung a elte ri bet. Girbig in B, L als e cent ag Friedrich Gi evius, Aug! ee bgent einer O I ear Güte L, Rechte und Beziehungen. Sonder- isung an Angestellte und “ear via nsientiaie - 300 000,— Rüdckflage zugeführt, chaft nach Abzug der Koiten dec CieliSen Dem Liussibioeat, Le sämtlih in Gro E Es, ervon Qev! Amann Fall Deeiie außerhalb dieser J.-G. ist nur für den weiter unten Se Dividende von RM 38 500 000 = RM 5 775 000 S R S E lia Gee R " ewäblten Mite tens fünf und höchstens zwanzig ? ilden H A Ge F hat jede Gesellschaft nah ein- E R —_ Me A Robüberifuß A 169 096/64 A : Eugen Landau, Generalkonsul ebildet wird, ge ceWind. An dem G anzen aufzustellen, die der G. m. b. H einzurei Vortr E R E 343 378,38 ta . |__16 889/3 z , Berlin, Vorsißender; L MWWilanzen 1 m Gesamtergebnis der J.-G., das fich R E en ag auf neue Rechnung « «ooo. L E e —LES ' ; st Sh nach Abzug der orzugsaktiendivid auf Grund dieter E E 185 985198 Rel Klo 2 u smc nttlengeselihast mit 41,3 N T 6 701 7914 | geeiung vrganssher Beim s (Fortsezung auf der folgenden Seite.) ellung organisher Heilmittel, S : Meißner.

N v xLi4WVS OYIIW ICN3