1928 / 189 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

as M t x LEN 4 i E A G * s N M R R UNN L T I-T, A J is. Vat S M i N *% M l e \, y, : h

Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 189 vom 15. August 1928, S, 2

.

den Zöllen zu leisten sind. Die gleiden Zahlungen fkehren in

Reichs- und Staatsauzeigex Nr. 189 vom 15. August 1928. S, 3. E

Die Elektrolklytkupfernotier Vereini ü i j ber 1923 verla abe, mit dem Ans den folgenden aht Monaten bezügli der Einkommen- usw. -Steuer | deutsche Elektrolytkupfernotiz stelle sich kant erliner Meldun La 13184 “Claihate dog nd 176.6 et 937, y 21, haben das Aufgebot ol- O i R, : L ANEO, Sprin ita 89 Aue, vor M Â Veffentliche gei) auf Cte des Beklagten nus 2s zweimal E und O L dz e E at der. fär 100 ks am 14. August auf 140,00 6 (am 13. August auf 140,00 4) | Polnische Noten 377,50, Belgrad 59,29. Morgen Fe, M E üctunden iber in Guund- Zeh in ‘belmstedt Schulstr. 19 het das Aufge boltermine zu gs he widrigen 7 29 Feeitcllung der Zuslihen Gemeine

nungen bet den Zöllen nur noch einma anuar 1! wieder. | für z S E eter i jefs U Í L ? P E ; Z , i i : ägerin un Ur Aus dem Verhältnis des Aufkommens in den ersten vier Monaten | S Z gr Na BEN 14. August. (W. T. B.) Alles in Penat theken tin-Wedding Bd. 131 Ausgebot des verlorengegangenen Hypo- ne 2 Ss erfoigen O Zuitellungen. a A Mea Tie ider E | des Rechnungéjahrs zum Haushaltsfoll werden deshalb Schlüsse auf Berlin, 14. August. Preisnotierungen für Nal 874. Berlin 136,533, - Züri 110,382, Belgrad 1007 59" N in Abteilung 111 Nx. 5 em- | thekenbriefes vom 3. Mära 1903 über S Be g AUEUuN über Mes : ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- Ml mana ciner alen Veberschreitung des Gesamtjahresfolls mittel. (E inkaufspreife des Sah e A U j D E S August. (W. T F E pypothe poth fel ete fiber Blatt 44 Abteilun I zu Ne. d für den vermögen Coin Vie A i ld Porte ma is Ans-| hatdlurig des Me Mes Ar e 4 nicht gezogen werden können. " ; ; t i É „Pndon, 14. Augult. (W. T. B.) New f ¿ HYypolyerten! s : ng 11 . z P 5 , reupel, Unna, Arbe n E tio Ql des Melb.- M, Berlin, den 14. August 1928. Stet Hd öffentlich angestellte Vidiie Satte a | 1248 Sa lh: Belgien 34,90, Jtalien 9241 h L Gndbud) von A E De I ibe eamte del S N D etcnaua Mitad Let verinshen Landgerichts in Güstrow Reichéfinanzministerium. Industrie- und Handelskammer zu Berlin und Vertreter der Ver- | n Se, Schweiz 29,214, Spanien 29,09 Wien 34,43 110 Bl, 3343 a) in othe See ldby d k 28 49 M, O Y Ludwigsburg, den 9. August 1928. au e N U “Ansbach ur- | auf den 9. Oktober 1928, vormit- braudherschaft. Preise in Reichsmark: Gerstengraupen, ungesclifen | Paris, 14. August. (W. T. B.) Geschlossen ÿ eingetragene Pop "4 EN hypothek zu g a: gti B Amtsgericht Kreufßel, Arbeiter von Ansba, / tags 11 Uhr, mit der Aufforderung, i f f, : h A, b) in Abteilung Ul Nr. 6 | Der Fnhaber der Urkunde wird auf- gert. zeit unbekannten Aufenthalts, Klage | 19 ird einen bei diesem Gericht zu- : Le Q latte 005 Ée 009 f Bean G 0 8 | 1310 fes Bet M08 ps DHE Bd C Pre Pot M tet D E Be" P" u D101) Buse bogen Gde rejaktn it Kie | 14d e deim e Handel und Gewerbe, bis 0,4 A. Weizengrieß 0,42 bis 0,434 M A 0444 ie 48,024, Jtalien 13,042 “Mlabrit a1.60 sls 6 gg Oh Ci fan Os Seri K E Q E Se Hn bor l Die Ehefrau ‘Ledwig Valeske, geb. | Anirag, Fu E E bevollmächtigten vertreten zu laffen. 1 p 4 1 Wh 1 L 1 1 E E v, , Can n . VU, Neu : f . E 4 E “T ü L . (Fortsezung.) a A G CmeN 0,34 bis 0,362 4, Weizenauszugmehl 66,974, Stockholm 66,77}, Wien 35,20, Prag 739,50. Frei ndleihers VS raße 105, über 10,— d Aufge otêtermine seine Rechte an- | Fehrmann, in Rehberg hat beantragt, Beklagte wird als [hi alleinshuldige Die Cat élielle g M wos chts. Telegraphil fe Auszahlung line r 088 Prdmasn 948 b 088 4, Eueheedien | —-—; Pefobana ——/ Buenos Uin Ln e Eut dadert vont % Mrd 1008| gumelden ub die trtunde porgulonen | p gee d erien | Tit cten methen: 11 Der Botloge | Dis Gesa S : u A / _ Speljeerblen, | ——, &olohama —,—, Buenos Aires —,—, i : iefs über die im | widri 3 die Kraftloserklärung der , hat die (2 E L undshuldbriefs ü widrigenfalls die g 15. August 14. Auguss | Leine 0,45 bis 0,52 #, Speiseerbsen, Viktoria 0,62 bis 0,64 K, Züri, 14. Au des Grunds

sämtlichen Streitskosten zu

ündli 5 uf lung. | j dlichen Verhandlung [45480] Oeffentliche Zuste Speiseerbfen, Victoria Riesen 0,64 bis 0,70 , Bohnen, weiße, tragen. Zur mündlichen

Geld Brief | Geld Brief | kleine 0,52 bis 0,53 .4, Langbohnen, ausl.

gusk. (W. T. B.) Paris N Lon ) M 3 0,55 bis 0,59 Æ : Buenod-Aires . | PapPes. 1,767 1,771 1,768 1,772 | Linfen, kleine, leßter Ernte 0,514 big 0,62 M, Linsen,

New York 519,55, Brüffel 72,25, Mailand 27,17 Mun t

zu von Berlin-Bedding D. 2 | Urkunde erfolgen wird. wohnhaft in Rehberg, für tot zu er- 1718 in Abteilung 111 Nr. 5 e ein-

: i z y Sofie Göß, geb. Pfizenmaier, wohn4 x j Auaust 1928. klären. Der bezeihnete Vers ollene des Rechtsstreits wird dex Beklagte auf S Ï ronn, olland 208,30, Berlin 123,71, Wien 73,274 Stodha] y igentümerteilgrundshuld von etage ‘Aaritactiót. wird aufgefordert, sich spätestens in S auer tas, den 15. November qui! B Ee Hioligaueane : mittel, leßter slo 138,70, Kopenhagen 138,70 Sofia 3.75 olm 13) M agene Eige 6b des Hypothekenbriefs R Ebi dem auf den 29. Mai 1929, 9 Uhr, 1928, vormittags 9 Uhr, vor die Len o E R anb Canada [1 fanad. 4,195 4,203 4,193 4,201 | Ernte 0,62 bis 0,84 4 Linsen, große, lezter Ernte 0,84 ‘bis Warschau 58,224, Budapest 90,59*), Belgrad 9/13 Vf l U d Grundbu von Berlin- | 45694) Aufgebot vor dem unterzeichneten Geriht an-| Zipiltemmer des Landgerihts Ansba, Dr. Emil D A N! ne Japan »» 2 ¿1 Von 1,888 1,892 1,893 1,897 | 1,02 e Kartoffelmehl, fuperior 0,53 bis 0,54 4, Makkaroni, Konstantinopel 2665/4, Bukarest Sto Helsingfors (30g t die d. 32 Blatt 965 in Ab- 1. Die Ehefrau Mathilde Krihuhn, | beraumten Aufgebotstermine zu melden, S Nr. 5, 11. Stock, unter der | Dr- les A Aufenthalt ia Kairo . «1 ägypt. Pfd. | 20,875 20,915 20,88 20,92 | Hartgrießware, lose 0,84 bis 0,92 .Æ, Mehlschnittnudeln, lofe 0,58 | Aires 219,25, Japan 234,00. ®) Pengs 1%, Vi iligensee Nr. 1 eingetragene Hypo- Lübeck E ifenstraße 12, 2. a) die Witwe | widrigenfalls die Todeserklärung er- Aufforderung, mit seiner Vertretung hi fi Moe Ebemann Robert Gb, Kauf- j Konstantinopel |1 türk. £ 2,159 292,163 2,149 2,153 } bis 0,81 4, Eierschnitinudeln, lose 0,86 bis 1,37 M, Bruchreis aueet, A a e m2 d 5 ung 2A 00 A, zu 6 der Hypo- M, D Gie Brewiti, geb. Behn, | folgen wird. An alle, welche Auskunft | ¿inen beim “Landgericht Ansbaÿ zuge- Me E E wohnhaft in Willsba New York. Mt e es L | Sn Patna-Reie: lafiert 020 bigto Lg a-Tafelreis, glafiert Mere ns Berlin 89,30, Paris 14,75. atwerpen ba E riese über die im Grundbu von | Lübe, b) der minderjährige Wolf- | über Leben oder Tod des Verschollenen | [assenen Rechtsanwalt zu beauftragen, : Cbef i; U / B ,1945 4,202 paina-etê, glastert 0, , , Java-Tafelreis, glasiert 2 L, T7 S149, dien ; : in Ab- x j Nio de Janeiro | 1 Milreis 0,4995 0,5015 | 0,500 0,502 | 0,5% bis 0,72 Æ, Ringäpfel, amerikan. prime 2,28 bis Bot f 2,20, Rom 19,70, Amsterdam 150,50, Stockholm 100,3 ding Bd. 15 Bl. 274 in A

i D É ; ivegen Ehescheidung auf Grund § 1568 lin-Ved Dietrich Hermann Eduard Rochus Bre- f erteilen vermögen, ergeht die Auf-| vorgeladen. Oeffentliche Zustellung der | 908

1 : 9, 9 n v « .| 1 Goldpefo 4,293 4,301 4,293 4,301 | Bosn. Pflaumen 90/100 „in Originalkisten 0,68 bis 0,72 .4, Bosn. 100,05, Helsingfors 945,00 Prag 11,13, Wien 52,95.

; Bs i be Antrage: Die i i ; h tat orderung, spätestens im Aufgebotster- de Mit sus vem 7. August | B. G.-B. mit dem ing III Nr. LIO A S witt, Lübe, e E S mine dem Gericht Anzeige zu machen. N Stitiet L U guf lgen des Den e S e g B flaumen 90/100 in Säcken —,— bis —,— 4, entsteinte bosn. Stockholm, 14 August. (W. T. B.) London 18,134, y, hypotheken. 7 der Hypothekenbriefe E nd 6 vertreten durch die | Wollin, den 25. Juli 1928. Ansbach, den 10. August 1928. eshlossene Ehe der Parteien wird ge- 5 i N M a e if D Tren 00 in Drieelsungen Ge A 0E d, | Da ‘Teras lbdei T9,T7} Dele V9 Ie Me gee Ansa lr tie im Grundbu von Berlin- S teaaliallerin que a Us. Miobfide Bere A ada Geschäftsstelle des Landgerichts Ansbach. Hieden und der Beklagte für den allein # a ram. ; j 5,415 5,425 alif. Pflaumen n Originalkistenpackungen 0,88 bis 0,90 4 s 12 PIE Me ingion ¿7E 10 Blatt 2547 in Ab- ; j i; durch die î R S E uldigen Teil erklärt. Der Beklagte 2 Brüssel u. Ant- Sultaninen Kiup Caraburnu # Kisten 1,20 bis 1,24 4, Korinthen | Velsingfors 9,42, Rom 19,68. Prag 11,15, Wien 52,80. ding Bd. 1 e: 4 L, Bs Varioalen M [45692] Gerichtliche Aufforderung. 9 des Rechtsstreits zu werpen „100 Belga 58,32 58,44 58,33 58,45 doice, Amalias 1,24 bis 1,28 Æ, Mandeln, füße, courante, in Ballen Os1 o, 14. August. (W. T. B.) London 18,19, Berlin g 119 M L orben. E 5000 iere » e an Broten, IBE: Jn Sachen, betreffend den Nathlaß G s Arbeitersehefran, Mens E utés igs Die Kla erin la +4 den Bes Budapest „, 100 Pengó 73,11 73,25 73,11 73,25 3,80 bis 3,90 Æ Mandeln, bittere, courante, in Ballen 3,70 bis | Paris 14,70, New York 374,75, Amsterdam 150/45" Zürich gena 3115,— M (Nr. 1) bezw. Boettcher, E : oA ders, Wesloe, | 2er am 20. September 1848 in Bremen eb. Sengebush "in Dippoldiswalde, | klagten zur mündlichen Verhandlung E n h A en E, s es E a Aimt (Rasfia e Loo E E bis n 4, Kümmel, E A auen. A Stockholm 100,40, Kopenky t e 4 (Nx. 2) bezw. 1000,— M E O rate 163, haben TRA eas Ke Pra A ea Straße 356 —— Prozeßbevoll: | des Rechtsstreits vor die 1. Zivilkammer ; Gs nul. , , j ; 4 âden 0,98 bis 1, , Pfeffer, s{chwarz, » „10, Nom 19,70, 10, Wien 52,95. T i j - Nlalien . . « [100 Lire 21,93 21,97 | 21,935 21975 | gewogen 4,80 bis 5,10 .Æ, Pfeffer, E A O Prag SAA AROA q Wu 8 der Pfandscheine

( r / e weiß, Muntok, ausgewogen 6,60 Moskau, 13. August. (W. T. B : ugoslawien. .| 100 Dinar |} 7,373 7887 | 7371 7385 | bis 6,90 4, Rohkaffee Santos Superior bis Extrg aure g 1d 94 “944,38 i ar D Kopenhagen . . | 100 Kr, 111,90 11212 | 111/94 11216 | bis 4,30 4, Robkaffee, Zentralameriko., 1 bio B80 a | 1040 "Pr Psurd 94250 G, 94438 B, boo

- / [lar 194/16 nha ( 3 erifaner aller Art 4,30 bis 5,80 Æ, | 194 : i E 9 Neykiavik . . .| 100 iel. Kr. | 92,16 9234 92,16 92,34 Nöstkaffee, Santos Superior bis Extra Prime 4,76 bis 540 4 94,53 B., 1000 Reichsmark 46,29 G., 46,39 B. Lissabon und Röstkaffee, roggen,

entralameritaner aller Art 5,40 bis 7,30 4, Röstroggen T N porto . „100 Gscudo | 18,98 19,02 18,98 19,02 lasiert, in Süden 0,46 bis 0,50 6, Röstaerste, alasten ggen, débvan! I U pi S L fer ev 1 o Me i188 112,10 | 11193 11215 | 044 bis 0,48 %, Malzkaffee, Röstgerste, glasiert, in Säen ugust. (W. T. B) Silber (Schluß)

bri Ï ächti i ilbronn auf g z | das Aufgebot beantragt zur Kraftlos- | Henriette Julie elaud, werden die} mächtigter: der Rechtsanwalt Dr. | des Landgerichts ei vdltihers Gas E H E ran zu L bes Ho eere E nU Erben der enannten N Ae pl E Diendtos, E R D. ane S qmdleiher 1 109 [über die im Grundbuch von : | Erblasserin hiermit aufgefordert, en inn, i T E aue 0 Ke, M Le Berlin N. 65, Müllerstraße 40 a, | ck/ ür en, Blatt 1858, für die Antrag- | ¡innerhalb einer vom Tage der Be-| Martin Reuter, früher in Dippoldis- | Aufforderung m ( en 1 3— RM, ausgestellt im Fahre Lin n Abit. 11T unter Nr. 8 zu Sun, dieser vrufforbécuna an | walde wohnhaft, jeßt unbekannten Fafe Cre zugelassenen Anwalt zu 95, Die Jnhaber PONMERA R, e Lasten des Grundstücks Percevalstraße 36 laufenden Frist von drei Monaten | enthalts, auf Scheidung P f A Ä f N elei, vei 0: Aan 1 i den werden aufgefordert, pte Ln eingetragene Hypothek von 2600 M; | ihre Erbrece unter Darlegung der | Klägerin ladet den Beklag en. ander e ie E bes Aepbaceiónt. 4 dem auf den 19. Dezember ter: | zu 2 des ypothekenbriefes über die im Berufungsgründe beim Amtsgericht ur mündlichen e us Ma / rmittags 10 Uhr, vor dem Bien Grundbuch von Lübeck, Skt. Lorenz, | Bremen, Abt. Nachlaßsachen, anzu- | Rechtsstreits vor die L 3 San Tee | [4489] Outlenticbe Ao Zusielinúg: neten Gericht, N. 20, Brunnenplay, Blatt 688, für den Arzt Dr. med. Fried- | melden. Ein angemeldetes Erbrecht des Landgerichts zu Geeeaa S J auf L] Ses e Ans uner 87, ITI, anberaumten Rer rich Rochus Brewitt, Lübeck, in Abt. 111 | bleibt unberüdsihtigt, wenn nicht dem | den 29. September 28, vormi - | „Die Schreinermeistersfran Anna e Rechie anzumelden und Ee dig unter Nr. 11 zu Lasten des Grundstücks | Nachlaßgericht innerhalb einer weiteren | tag8 9 Uhr, e dr u L g, R a e - Billet Kouto jden vorzulegen, M Ds és Lindenstraße Nr. 4 eingetragene Hypo- Frist von drei Monaten nachgewiesen | sih durch Rd Ca n A A ae A Mat erin Lectreiew dite R ETE icd, Tan zu 3 und 8 ge. | thek von 850 RM; zu 3 des Hypotheken- | wird, daß das Erbrecht besteht oder daß gelassenen Ne ,

lasiert, in Sädcken 0,54 bis 0,58 4, | Silber auf Lieferung 27,

die « v0 Fes, 16,37 1641 | 16,37 1641 | Kakao, stark entölt 1,50 bis B 6, Kakao, leiht entölt 2,40 x : Bau 177-100 Be | v0, M | e 080 | o I d ehe M Me 4 i S O 1 Ams

wel res. (6! 0, j 3 e eo H, Duder, Melis 0,554 bis 0,574 Æ, Zuder, Raffinade Frank furt a. M., 14. August. T B Cr

SA Os E Leva 3,037 3,043 3,027 3,033 | 0,584 bis 0,63F M, Zucker, Würfel 0,66 bis 0,73 , Kunsthonig in | Anst. 34/2, Adlerwerke 141,00, An E Bs 1691

S \ “s Peseten 69,90 70,04 69,90 70,04 4 kg-Packun en 0,64 bis 0,66 M, Zuckersirup, hell, in Eimern | Cement Lothringen 92,00, Dts. L u. Silberschmd. A ae fs Loth A A A A 2 M 28 Be E, Y S S, N Se LAO Hilpert Masch. 80,00, Ph. Holzmann 144 ( : 4 f: ; y , y ; ; , in Eimern von , v ,00, h |

ien. „/ 100Sdiling| 69,16 6927 | 68,14 89,26 | 0,72 Æ Pflaumenkonfiture in Eimern von 12} kx 0486 bis 090 | ° fvertoblung 93,00, WVayß u. Freytag 145,25

Of E is „G. f, (ind die Urkunde vorzulegen, widrigen-

Gef. 36,69 mächtigten vertreten zu lassen. randt 44 “Ha E. G. Union Elektr.-Gef. 36,69, Siemens-Shut-Fells die Kraftloserklärung der Urkunde O e « „100 Fres. 1638 16, 16,38 16,44 werk, öôfterr. 22,45

ouändise . .

Freiberg (Sa.), den 9. August 1928.

äti k in Landshut, ladét in dem ü : Z S | i: : llmähtigten vertreten zu lassen. anwalt Den l E : t : briefes über die im Grundbu von | es gegen den Fiskus im Wege der | bevollm n en e [Qa Denk in Lago E i : s amburg, 14. August. (W. T. B. i Mhunten Pfandleihern wird verboten, 1 Mr s vollmätigten vertreten zu lo | | pit Barn, L Lf, M Een Dey 121 0 10 ke 7 Me 07828 S ia l | Gg 100, Beminatant Ii ad, BEE Bao Ü n naire (h vorm brin | Lat Vis roh ju Gu) Beouteriatn | Veeben ver 0 uge 1008, | 20 itfuherne er, Geshafsrie Uag Mrs, S8e emei Ausländijhe Geldsorten und Bauknoten. Säcken 0,06 bis 0,08 (6 Steinsalz in Packungen 60h le e V Sgjantunghahn S hambg- Amerila Padets, 163,00, han dfe tine fine eig a. ewirken. E La N10 zu aen des aden 8. August ndébeamte der Ges neh E, : t d Zit 1 A - \ t : r 1! udamertia —,— » —,—,; in. e 01 e L f ( ] y x 15, August 14. August bis o T Sg b in Liercep 1 Sideih_ im r D Glas Asbest 8,00, Harburg - Wiener Gau S000 R "M tznericht Berlin-Wedding. Abt. 24. E E van aa mag vonn Oli G ie R 2 les Eer Fete berei zue a A: Geld Brief Geld Brief [ in Kübeln 1,49 bis 1,53 4, Purelard in Tierces, nordamerik. 1,47 “e R E t N: "A rilzau ng C 11 900 M. n : te \pä- | 10. August 1928 den angeblih ver- f Shubart, geb. Räßler, in Roßwein, t A cane Ml Sovereigns : . Notiz 20,39 20,47 2040 292048 bis 1,50 , Purelard in Kisten, nordamerik. 1,47 bis 150 4, | Ga D M Icobel —,—, Holftenbrauerei 227,00, Ÿ 5467] Aufgebot. f werden ‘aufgefordert, ihre Rechte e E lende E du U] ZOubar, tb. 2 aler loswein, [reis por Os futammer des 20 Fres.-Stücke für 1615 _16,21 46 Berliner Nohschmalz in Kisten 1,46 bis 1,48 4, Speifetalg 1,08 Salpeter 97 B. abi Linen —— Freiverkehr. CluWor Maurer August Jesner (früher | testens in dem Termin am DES G L von Üdckendorf Band 2] mächtigter: dex Rechtsanwalt Dr. orn | gan de Sevtember 4928, vor- | Gold-Dollars . 1 Stüd Be u d 4,195 4,215 | bis 1,24 6, Margarine, Handelsware T 1,32 bis 1/38 (, 11 1,14 big | Peter G estrewski) in erte, Kiesstr. 17, tag, den 20. Dezember 1928, Bl it 78 in Abt. 111 unter Nr. 15 für | {n ofavein Tlagt gegen ihren Ehe- | d! D E E E 4 Amerikanische: / 1 1,26 #, Margarine, Spezialware I 1,58 bis 1,92 Æ, Ll 1,38 | Wien, 14. August. E. T. B.) (In Schillingen.) Vil rireten durch den Rechtsanwalt Dr. | 16 Uhr, anzumelden und die AES T s Cari iktazine gelie [in R wein —, lagt gegen thren Ehe- R A "o che, mi der Aissorde- 4 1000—5 Doll. |1§ 4,175 4,195 41795 4,195 bis 1,42 #; Molkereibutter La în Tonnen 3,96 bis 4,02 M, | bundanleihe 105,50, 4 2% Elifabethbahn Prior. 400 u. 2000.4 od in Sterkrade, hat das Aufgebot vorzulegen, widrigenfalls die Reif d r r E mann, eu Kaufmann Karl Schubart, tung ei R Bosen G il 2 und 1Doll.|18 4,175 4195 4175 1198 Molkereibutter La gepackt 4,10 bis 4,16 #, Molkereibutter Ila in 4 9% Elifabethbahn div. Stücke —,—, 5} 9/6 Elisabethbahn tus Hypothekenbriefes über das m erklärung der Urkunden erfolgen wird. Libbe x 18, Mai 1905 eingetragene [rier „in Roß L eft, unbefannten nen Rest a Le Argentinishe . | 1 Pap.-Pef. E u 1 L Tonnen 3,76 bis 3,88 #, Molkereibutter [Ta gepackt 3,90 bis 4,04 „e, | Budweis —,—, 5 9/9 Glisabethbahn Salzburg—Tirol —,—, Girundbuch von Osterfeld Band 28] Lübe, den 2. August 1928. y » ie Klägerin ladet den Beklagten zur Leeentlihen ustellung wird r e E 10 Bs 42 Slanddben | Ban e roc ehn, Silber ch7 Borna 10 iy Abt, 1 unter Ke 4 en: | Das Umtbgeridt. Abteilung 6, | feslag ert gen 10, vugust 1028. | M, Blgr Met den Be RedS- | ese Ladung bekannigematt. ; anavischr ¿".-. | 1 funuv, 9 4,17 4,19 l : , ¡ 18 2,92 M, orned beef 12/6 lbs. «ey! E N N S R ux - Bodetragene Re - i . A Verhandlung des Reds: C E Guglische: große [12 2030 20,38 20317 20.392 A 22,00 Æ, Sped, inl, ger. 8/10—12/ la 2,00 bis 2.15 d : B der Pr e dund Dux - Bodenbacher Prior. —,—, 4WMiragt, Der Jnhaber der Urkunde [45469] Aufgebot. __ Das Amtsgericht ltretto boy Ble D S Sa.) auf den * Beschäftsftelle des Landgerichts. £ u. darunter |1L£ 20,30 20,38 | 20,315 20/395 | Allgäter Stangen 20% 1,20 bîs 1,96 Æ, Tilsiter Käfe, vollfett KasÇau - Oderberger Gisenbahn ——, Türkishe Eisenbahnan|Fird aufgefordert, . spätestens in dem | Hie Eheleute Kossät Karl Pigors, [45697] i M E Medceelet 1928, vormittags L: (e n o a 5s | Gtamer 40% 201 bis 2% f, eiter Ém etter (0 e, Pes Oeste: ise Nationalbank 99,60, Wiener Bankverein uf den 5, März A929, vor, [ auch Pigors, und Frau VEG S Dres Ausschlußurteil vom 26. Zuli} g" uhr, mit der Aufforderung, [ih | [45484] Oeffentliche FOREES in E fe uis [a6 ua (EeÉ SER R R I I T mde, Cal 9 “Ferdinands-Nordbahn 10.50 Fünstinter LrMnen Geri anberaumt "Auf Musch, in Rowen bei Rumbske stiz- | 1928 ist der gemeinschaftlihe Hypo-] durch einen bei diesem Gericht zuge- |“ Die frau Anna Lude, geb. Ra i8- Bulgarische . . | 100 Leva s A Kas bîs 3,30 Æ, Allgäuer Nomadour 20% 1,32 big 1,40 Æ, üungez, ele Gast 94,25, erdinands-Nordbahn 10,50, Fünfkirchen-Bar(Feichneten Gericht anberaumten Uf- treten dur die Rehtsanwälte Justiz E ries Cb Vie Im Geunblg ‘von dure einen, vei die! n Geridt zuge- Ble shran Auma Lide, geb. Len Dänische . . . | 100 Kr. 111,663 112,07 | 11168 11212 [*Kondensmilh 48/16 per Kiste 23,00 bis 24,50 Æ, gezuck. Kondens. | Eisenbahn —,—, Graz - Köflacher Eifenbahn- u. ergbaGes. 11(Mebotstermin seine Rechte anzumelden | 4 Runde und Bernheim in Stolp, A E D ta e Danziger. e uten, 81,12 81,44 : / mil 48/14 per Kiste 31,00 bis 38,00 6, Speifesl, ausgewogen Pacaleisenbahn - Gesellschaft 26,75, Seidemantes, .. nn1. |

: Y nwalt Dr. Simon in Neuruppin, klagt aben als eingetragene Bn Abt. 111 unter Nr. 1 und 3a zu Lasten i La De, Siman n O I va oi pam Ziv dex | des Grundstüds Travelmannstraße Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle

n Bork, mit dem Antrage au 208 45, Brown Boveri - Werke, österr. 18,30, AMriolgen wird, Aufgebot zum Zwecke der ür die Ehefrau des Dr. med. i dem Landgericht. Schei der Ehe. Die Klägerin lade 29 100 Gulden | 167,88 168,56 | 16786 168/54 : i Montan-Gefellschaft, österr. 45,20, Daimler Motoren A. G, ih Beiirop, den 7. August 1928, Ausschließung E Gläubiger der m A ine Mera geborene Eschen- pa S den Bellagten S mündlichen Berdivil talienische: gr. | 100 Lire 21,96 22,04 | 21,96 29204 Berichte von auswärtigen Devisen- und a, hig Skodawerke i. Pilfen A. G. —,—, Oefterr. Wes Das Amtsgericht. diesem Grundstück in A wcrargt Meng burg, als Vorerbin bis zu ihrem Tode [45478] Oeffentliche Zustellung. [lung des Rechtsstreits von MaB: au 100 Lire u. dar. | 100 Lire 22,00 22,08 22,01 22/09 Wertpapftermärkten. abrik (Steyr. Werke) 30,79, Morgen Feiertag. rae Nr. 3 bezw. Nx. 4 eingetragenen e eingetragenen Hypotheken von O M Jn Sachen der Handelsfrau Elfriede | kammer des Landgerichts in F Ap Jugoslawische . | 100 Dinar 7,345 7,365 7,345 7,365 Deviflen. Amsterdam, 14. August. (W. T. B.) 44 9% Niederländ 45466] Aufgebot. : [rungen von 100 E A Mul bzw. 10 630 M für tas M, Ernst, geborenen Jochmann, in Görliß, | auf den 23. November Ee Norwegische . . | 100 Kr. 111,68 112,12 } 111,70 112/14 Staatsanleihe von 1917 zu 1000 fl. 101,50, 70/9 Deutsche E 1. Die Landesbank der Rheinproving | und von 50 Ta E A 18. September Lübe, den 2. August Ss Uferstraße 25 pt., Klägerin, Brose mittags 9 Uhr, i biciem Gericht zu- Oesterreich. : gr. | 100Schilling| 59,11 859,35 | 59/11 5935 Danzig, 14. August. (W.T. B.) (Alles in Danziger Gulden.) | anleihe 1041/14, Amsterdamer Bank 181,50, Nederl, Ind. Qn Düsseldorf, 2. der Josef Kroppen- | aus dem Vertrage ei jährli ver- Das Amtgeri@t. Abt. 6. bevollmächtigte: Rechtsanwälte Justis- | sich dur einen nwalt als Prozeß- 100Sh. u.dar. | 100Schilling | 59,18 59,42 59,36 59/60 Noten : Lokonoten 100 2loty 97,75 G., 57,89 B. Schecks: London | 167", Reichsbank neue Aktien 294,50, Holländifche Kunsi erg, Landwirt in Oberzier, haben das f 1859 Fn 5 vom Hu Ri 1 Gläubiger rat Nathan, Dr. Gläßner und Dr ge assenes Metan ten zu lassen Mumänische: 29,01} G., —,— B. Auszahlungen: Warschau 100 Zloty- Aus- | 210,00, 7 0/9 Americ. Bemberg Certif. 102,00, Koninkl. NtWusgebot des Hypothekenbriefes der im zinsli , beantragt. e evollm3chtigten vertreten zu . 1000 Lei und ablung 97,73 G, 57,88 B.,, Berlin telegraphishe Auszahlung etroleum 427,50, Amsterdam Rubber 235,50, Holland - Ame neue 500 gei 100 Fel 2,53 2,55 2535 92,055 | 100 - Neihémarknoten 122,547 G., 122,853 B. in 76,25, unter ei e

2/52 Wien, 1 Tabak 5410 Bectifikat n A A ui N E n , 2.04 ien, 14. August. i: : ; Bertifikate von ien Deutsher Banken Schwedische [100 Kr. 111,99 112,43 | 112,03 112,47 | 168,68, Budapest 12S (D. ier B) Amsterdam 283,91, Berlin

y 51, Kopenhagen 189,00, London 34,384, New | “(0 Deutsche Kalianleihe 1051/4, Glanzstoff 137,00. chweizer: große] 100 Fres. 80,62 80,94 | 8069 81,01 | York 708,05, Paris 27,66 20 Züri I 100Fres.u.dar. | 100 fes 80,94 81,26 | 80,94 81,96 168,40 t as 37,22, Sugo visde i 186,30, Marknoten

owafki

: . Zuli 1928. F Art. 17 | auf den 22. November 1928, vor- | 1998 ist der Hypothekenbrief vom | mann Max E "E Soden Tb E rei: dec’ Seshöftöfient B

t 11 Ne, 2, HuchenStammeln | mittags 12 Uhr, vor e e ba an- | 2: Angust 1904 Aver die n Ertel 27 Edererien usenthalis, Beklagten, des Landgerichts.

N Es 4 iht, Zimmer Nr. 92, al | von Mündelheim Ban s / ü adet die Klägerin

dest für die D chan! ler Mein ate s ufgebotstermine ihre in Abteilung 111 untex Nx. 2 für den j wegen Eheschedung. a

: i 45473) in Görliß, gegen den Handels- brundbuche von Obergier Art. 225 | werden aufgefordert, ätestens in dem [ Durch ee Pypo vom 26. Juli | Nathan in Görliß, gegen

i nden ; ; s Beklagten zur mündlichen Verhand- [45485] Oeffentliche Zustellung. : l : lden und die Urku Maurermeister Emil Faeser zu Wan-| den E Éritrits N uaite e Bus i Not e aae n L/EoNO: fdiag am. N, Olicber 1010. eina Bete anu n ls ihre Aus- | hei i ingetragene Dar- | lung des Re ¿648 im Görliß |, Dn Sachen Hammer, Spanische . . . [100 Peseten | 69,566 6984 ugof L ; E Z 1 M | vorzulegen, widrigenfalls ihre eim bei Duisburg eingetragen f tammer des Landgerichts in Görliß en V enberg, vertreten Sea low, va 7 ¿d : I An Ungarische Som 122204 Sieg D E i248 L 2 Agen Warenmärkten nen E PY e L In % shlteßung mit ihren Rechten erfolgen lébuütocheruna von 300 RM für kraft-} Zivilkam lena, Ar . 39 1245 | 12, *) Not visen E e A E O anchester, ugust, (W. T. B. i 1000Kr. u. dar. | 100 Kr. - 12,44 1280 1244 1266 ) Noten und Devisen für 100 Pengs. Morgen Feiertag. gust. (W. T. B) Garne

A er Hande ird los erklärt worden r Uhr rit s A Forderung, ih durch Rechtsanwalt Dr. Hoftraun, n 90 7320 ugu W. T geri nz. D E (0 V ie 100 M Kosten- | wird. ; auf den M Deze it um

de 00 Pe P A ffetigere Tendenz. Ha tent, 4/4 % sowie L August 1928.

naarishe . .}1 72, j rag, 14. st. _(W. T. B.) Amsterdam 13,534, Berlin ens l {eint an Umfang zuzunehmen. V Stolp, den 8. August 1928 mit dexr Au Michael

er, pauschalsumme beantragt. Für einen Amtsgericht Ratingen. daselbst, gegen Hamm

] dur einen bei diesem Gericht zuge- | Ssgschner, früher in Nürnberg, nun un- E : l t. u , 4 803,94, Zürich 649,59, Oslg 900,50, Kopenhagen 900,50, London iGlüse tit. eyen hae (0h Belett, Es Vurben gei wia E She E Ta e [45474] l teil vom 2. Juli A E Srteaten A Ta A. bekannten Aufenthalts, wegen münd: h iten I E N E T E E i E o, : inentümer d ebot. Durch Ausshlußurteil vom A ; : dlung des Rechtsstrei B af E Evan Grune si9d 1 Yosef Kroppenberq, | Die Frau Luise Weidlih, gb. | 1928 ist der „Hypothekenbrief vom |— Li K Hn 7. August 1928. vor die 2. ivilkammer des Landgerichts Ç ) entli er Mnzeig r Landwirt in Oberzier, 2. Josef Wirß, | Schmidt, in Berlin, Warschauer Str. 80 d E E m Blatt Nr 760 | Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle 2 immt auf Freitag, E on Ra : L ch ELe

Undwirt in Oberzier, und dessen | bei Kaps, Fei beantragt, den ver-

———————— r eie

Nürnberg E des Landgerichts. ovem! 1928, vormittags hmachermeister Hermann | in Abteilung ITI Nx. 3 für die Ehefrau 9 9. N ber e

t i E s 3/TI M d Kinder Gertrud, Martin und Kaspar, | schollenen S en- 9 Uhr, Sibungssaal Nr. 2789/1], alle L. Erbengemeinschaft. Der oer Mo R Lierswlesien), zulegt E E Steen, Noperwzitwete [45700] Oe Rene Pn aeb, Voising, riGUlgrdände an dee O Maa: 1. Untersuchungs und Strafsaden, i s e L e ee wohnhaft in Driesen, für tot zu er-| Johann Hohlmann zu E Or erlich in Melishausen i. Tbe, ‘vertreten De ltagebtigte der Klägerin den Be- L Srangtnerligerune À Deni Ke e R 1020, vormitiags 9, Use por dem [e fordert f ° spôteslens in | Lextaatihe "Darlehns orderung von | durch den Recisanwast Hei in An, | agten mit der Aufforderung, einen d e reit iht anberaumten | wird aufgefordert, si Ü 1} verzin M, t, t gegen ihren Mann, bei dem rogeßgerl zu & Defsentlie Zufteltngen, h 4 da [amin feine Rede angumelden und | dem auf Lit 19 Adel Brig: | M M en eren M |epeiter Paul oi, zuledi in Arnsiod| Fecpisonmalt e stine Vertretung 91 6. Auslosung 1 Fundsachen, 12. Unfall- und Juvalidenversiherungen, de Urkunde vorzulegen, widrigenfalls | mittag eraumten Aufgebots- Amtsgericht Ratingen. E all’ veux- Mieiraigs, did. Ehe ber | “Un. 10. August 1928. s Aktieng l Don Wertpapieren, 13. Bankausweise, die Kraftloserklärung der Urkunde er- | neten Gerihht s widrigenfalls die Bn oi” den ide S D ben Bellagten Ba U des L dgerichts . Aktiengesellschaften, 14 ; folgen wird. termine zu m rteien zu scheiden 1: s j aftêlte / Verschiedene Bekanntmachungen. Micen Len 4, Juni 1926, Todegertlärung er olgen wird, A S Duett Aus{chlußurteil vom 23, März [er den Die Klägerin lad M a ite Deretini Amtsgericht. Bee 22 teilen vermögen, | 1928 sind die Hypothekenbriefe vom | r r mündlichen Verhandlung | [45487] Oeffentliche Y ert in Charlottenburg, Kartenblatt 6, Par- Giinbigee des beaii G E 7 f +— dés Beritononen zu er even, 8 im 1855 n 14. Januar 1878] klagten zur mündlihen Be f Die Frau Rosa Frieda Laubert , egeihneten Post werden | Lojewsk S _; : : j Pol die Aufforderung, spätestens im | 4, Januar tstreits vor die Hivilklammer i E v rit Dwvangs L t R b putnie | So Ie dd as [ Baz v U A E O d A E “i eri EIgerungen Nußbungswert 5980 M, Gebäudesteuer- | 10 Uhr bot n unter? Ra ttag@ | Ne. 7 eingetragenen Hypothek über | Alfred Grosse aus Berlin, Rodenbe\WS ses, Freiswohlfahrtsamt in Wesel, | zu machen. den 1. August 1928 Blatt 68 in Abteilung 111 unter Nr. 2] auf den 26. s der Aufforderung, | Ratibor, beantragt gegen den Ehemann, 8 ü rolle Ne, 206 a7 ir C udeÎ 19 Uúe, nteracihneten Ge- | 16 000 Papiermark, von denen 3000 | straße 1, vertreten durch den R hat daz Aufgebot des angebli Veto] E L éer ; d 4 für die verwitwete Mühlen-| mittags 9 Uhr, mit der iht zu-| den Schauspieler Eri Laubert, E [45691] Hang ersielaernta. Aae Ee E E M p E E Fedie anzumelden, Ute cid Duk: AA As: E Aas Äh eenseid s in h engegangenen Fo lte L u mtégeritht besiger Pelanie ag cat 0%. Seen gelassenen Anwalt ‘pu bestelien gum igt ody t eee Ves- Am ige Der M ine j clin-Mitte . 87, | widrigenfalls fie mit ihrem Nett ern Inbadeé ber Wrdnate wers ; E s s e 2%» E bie im Grundbuch von Elten Aufgebot riebel eingetra l Zweke der öffentlichen Zustellung wird | Yat d daß der Antrag- soll am 22. Oktober 1928, 10 Uhr, ges{lofsen werden. späteftens in de den LS, März | Frau Erna Schönwald, geb. Paul, O att Nr. 61 in Abteilung 111 unter | [45472] kretär Hermann Müller | Darlehnsforderungen von 49—Talern | Bee Berg der Klage betannt-| fügung anzuordnen, tleben vom An- an der Gerichtsftelle Neue Friedrich- | ——————=| Bad Oeynhausen, 7. August 1028. | Zet vormittaga 6 E ps | Verlin-Reini , Seestraße 3, i. r 1 für den Kreis Rees, vertreten | Der Oberse Zall hat als Pfleger der | 25 Silbergroschen und 375 4 E U Es U O sictiel Wid, dét Se N ftraße 13/14, drittes Stockwerk, Zimmer Amtsgericht * l atcezaidn agê 10 Uhr, vor dem | Architekt Albert Saalmann aus 2 duh den Kreisaus\chuß in Wesel, | in Schwäbisch. Ha 1928 in | los exklärt worden. ; Both, den 10. August 1928 trag8gegner gestattet wird. straße 18/14, drittes y ' ; nterzeihneten Gericht Zimmer Nr. 2, | lin N. 81, itenst 7, vertre einget 3000 Goldmark Dar- | Erben der am 2. Mär bel, den 23. Juni Gotha, den 10. Aug L egner thr während der Dauer des S N E e Qu 3 C Aufgebote. bios M N Seme Meri seins dur den Rede a E rt Sd cid ln “bequitaagt. E Inhever 2s Se E E Yras Triebel, Amtsgericht Der O Taae Ae sheidungsprogesses, Bre E E S G en : ? b t ) ) n n N. 20, 57, ¡M r r er äte en l - , z 7 eine mo I a N E M S P E 8 la r, 130 (eingetragener Eigen- Grimminghausen Nr, 20 hat das 3 n Kau g [atum Ge E tümer am 28, Juli 1 y

‘| wesenheitspfleger für den Kaufmann | Vaumholder, den 4, August 1928 ; i ¿odrid i Beizbem Tago d n Gläubi fri j ; h ; + [Wachsmann in Berlin W. 8, Friedri} Eintragung des Vorfieigoruncuvee, I P adl A O Gläubiger | Ehrenfried Behrens, früher in Berlin- Das Amtsgericht. ch in F

i von Grimming» | Schöneberg, Vorbergstra t das Au traße 66, 6. der Zimmermann merks3; der Nentier Otto Be ; É, he, ha Auf= Charlottenburg) eingetragene Sp haufen Band 8 Blatt 416 in Abt. Il

ebot des loce / be aus Berlin N. 113, Seelow?

unter Ne. & fi ndr „Il | gebot des verlorengegangenen Hypo- | [45107] Sammelaufgebot. Sti anfkdirektox Kil

stück: Wohnhaus mit linkem Seiten. D i 8 L os 8 Sn f erer v. Funens ete E Me N Bs 1. Der Malermeistex Paul Menzel Merkel as Galle a. S Dittinen traf flügel und Hofraum, Gemarkung | von 60 Talern Kurant jährlich, Die | den drn A [t g ris Serien du Grolmaustraße 62, | Nr. 10, 8. die Frau Johanna

- | di ten des Verfahrens trägt. Die i .-A. Mergentheim, g2- Erbsheiu nach| Die Frau Berta Schüttcke, geb. Hack- | die A riht, Seufzerallee 24, Saal 10, an- sElpersheim, O Bärenwirt in | Amtsgeriht ausgestellte Erblhe beraumten Aufgebotstermin seine | borenen fxüheren

Lt in ladet den Antragsgegner Nöbel i. M. Prozeßbevoll- | Antragstellerin la : des Rechts funde | Schwè - | der gewerbslosen Anna Maria Thelen |bush, in I *Vlbe in | zur mündlichen Verhandlung e ne G Fans Le Areftlos e Culett ohnhast {n flau en, R NOeatoEt ist unrihtig und wird mäligter: Redhtäanwalt ive Ehe ai, streits vor die II. Hivilkammer des 9rzulegen, widrigenfalls die Kra - a ,

‘ers er für kraftlos erklärt. ? ite. | Landaerichts in Ratibor auf den erklärung der Urkunde erfolgen wird. |O.-A. Lu wigsburg, H e Vers ollene Iviadeiee, Bez. Aachen, den Maschinenschlosser Richard Schütte, | Landge

( : von 50 RM zahlt und 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge=, é ollenen, am 830. Dezember 1862 in laERE am 9. April 1920 vom hiesigen | [45122] Oeffentliche Zustellung. Unterhaltsrente vor â

Z ber 1928, vormittags . Der bezei T rühex in Röbel, unter der Behauptung, | 17. Okto E Bub den Rechtsanwalt | geb Blöhm aus Berlin N. 65, Utreh!® 2 mE I A L, Dts R D aufgefordert f pie in 9, Juli E emideeei@t, f rier Beklagte die Klägerin im Ot 9 Uhr, mit der Aufforderung, si y 1 S Sidtitcas dem auf Donne , s \/