1928 / 191 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

a

—%

H %

A S 4 O N

N

v, - %

Neich8- und Staatsanzeiger Nr. 192 vom 18. August 1928, S, 2 Q

.

Neichs- und Staatsanzeiger Nr, 192 vom 18. August 1928. S. 3,

L L adtd

einste Marken, alle Packungen 0,43 bis 0,58 4, Speifeerbsen, | mit 2,80—3,80 , für feinste Sorten bis 4,80 für ein Pfund ie Oslo 17. Augu S S chlufff. [46277] Oeffentliche Zustellung, Kinde e - [44547] Aufforderung. i feine 0,55 bis 0,52 Speifeerbsen, Viktoria 0,62 bis 0,64 4, | nah Herkunft notiert. : | A Paris 14,70, New Hort S747, Ea 15688 Verl 6450] ev prt A „Gesebliche | Die Schreinermeistersfrau Frieda chens G R Gebt 5 Berlust- und ¿Nachveui vereid, 6. Fenn LANE Me ;

è Speiseerbsen, Victoria Riesen 0,64 bis 0,70 #, Bohnen, weiße, Helsingfors 9,45, Antwerpen 5290 Stockholm 160 ¿ Bür olgender am 8. März 1911 dahier | Lehmann, geb. Seeger, in Wo fratê- p i. vom 9, Dezember 1925 ab, eine * Liguidation unserer Gesellschaft be- M Eleine 0,52 bis 0,53 M, Langbohnen, ausl. 0,55 bis 0,599 M, 100,10, Nom 19,70, Prag 11,10, Wien 59 95 40, Ki en E Ehefrau des riseurs Lud- Fautsan, „vertreten durch Rechtsanwalt Unterhaltsrente von 60 RM viertel- undiachen schlossen ist, fordern wir die Gläubiger / Linsen, kleine, leßter Ernte 0,503 bis 0,62 Æ, Linsen, mittel, leßter Berichte von auswärtigen Devisen- und Moskau, 16. August. (W. T B L starben Elisabeth geb. Boos, sind | M: Sölch in München, Rinder- | jährlich bis zur Vollendung des 16. Le- ; * unserer Gesellshast hiermit auf, event. Ernte 0,62 bis 0,84 „# Linsen, große, leyter Erute 0,84 bis Wertpapiermärkten, 1000 engl. Pfund 942,21 G,, 944,09 B, 1000 L Lein Bier zu 4, 11. die Kinder: | maukt 2/11, lagt gegen hren Ehe- bensjahres, und zwar die rüständigen | [46721] R0) Delebende Autpelcle lolo, der bem

N 1,02 M, Kartoffelmebl, superior 0,52 bis 0,593 M, Malkkaroni, Devis 194,53 B. 1000 Reichsmark 46,93 G. 46 33 0 Dollar 1g er es Friedrih Ludwig Büsseler | mann, den Schreinermeister Friedrich Beträge sofort, die künftig fälligen am Bayerische Sypotheken- uud unterzeihneten Liquidator AnzumeldEn, i Partgrießware, lose 0,84 bis 0,92 M, Mehlschnittnudeln, lose 0,58 i: á wi E : i : L Y ; v4 2999 D. hauffeux B am 19. Oktober 1882, | Hermann Karl Lehmaun, zuleßt in | Ersten eines jeden Monats zu zahlen; Wechsel-Bank. _| Bad Homburg v. d, H., den 12. Augus is 0,81 M, Eierschnittnudeln, Jose 0,86 bis 1,37 Æ, Bruchreis 9 Danzig, L: August. (W. T. B.) (Alles in Danziger Gulden.) R phiet, halter Walter Georg Heinrich | Wolfratshausen, nun unbekannten Auf- |þ) die Kosten des Rechtsstreits zu Gemäß § 367 des H.-G.-B. geben wir | 1928. :

À 0,31 bis 0,324 4, Rangoon - Neis, unglasiert 0,38 bis 0,384 .4, | Noten: Lokonoten 100 Zloty 97,75 B., 57,89 B. Schecks: London „c o0ndon, 17, August. (W. T. B.) Silber (Sl Bud "dahier eboren am 21. Ok- | enthalts, mit dem Antrag, zu erkennen: zahlen. IT. Das Urteil ist nah § 708 | bekannt, daß bei uns der Verlust unsexer] Columbus-Motorenbau A. G,

' Siam Patna-Neis, glasiert 0,50 his 0,59 4, Java-Tafelreis, glasiert | 25,014 G,, =5 f D. Auszahlungen: Warschau 100 Zloty-Aus- | Silber auf Lieferung 279/16. "Ui jelet 0a ‘lisabeth Magdalene | 1. die Ehe der Streitsteile wird aus | Ziffer 6 Z.-P.-O. vorläufig vollstreckbar. | 44 9% igen Goldpfandbriefe Ser. 1 Lit. BB b Liqu, ; 0,55 bis 0,72 A Ningäpfel, amerikan. prime 2,28 bis 2,30 6, | zahlung 57,72 G., 57,87 B,, Kopen hagen telegraphische Auszahlung Wert ; ber eboren am 5. Mai 1888, jeßt | Vershulden des Beklagten geschieden. | 2ux mündlichen Verhandlung des | Nr. 15311 zu GM 2000, Lit. DD Dex Liquidator: Baller. Bosn. Pflaumen 90/100 in Originalkisten —— bis —,— .# Bosn. | 137,353 G., 137,697 B, * August, (V. l salihte Gesanglehrer Alfred Naef | 2. der Veklagte hat die Kosten des Ver- | Rechtsstreits wird der Beklagte vor das (Ne. 47728 47596 zu je GM 500 ange- ye

‘flaumen 90/100 in Säcken —,— bis —,— A, entsteinte bosn. Wien, 17. August. (W. T. B.) Amsterd s 283,98, Berli Frankfurt a. M., 17. August, (W. T. B.) D Pen 80/89 in Originalkistenpackungen 0,62 bis 0,64 Æ, | 168,78, Budapest 123,51 Kopenhagen A G us 24360 Sun Anst. 35,00, Adlerwerke 132,00, Aschaftenburze: Bunipap alif. Pflaumen 40/50 in Originalkiftenpacktungen 0,88 bis 0,90 M, | York 708,15, Paris 27,664, Prag 20,98, Zürich 136,31, Marknoten Cement Lothringen 92,00, Dtsch. Gold- u. Silbershm,

le u [46744 München, Georgenstraße 91, 4. Fri- | fahrens zu tragen. Der Beklagte Fried- Amtsgericht in Höchst am Main auf den | meldet wurde, Lola Sallaninen Kiup Caraburnu # Kisten 1,20 bis 1,24 M, Korinthen | 168,50, Lirenoten 37,07, Jugoslawishe Noten —,— Tschecho- S Masch. 72,00, Hilpert Masch. 82,00, Ph.

A Themi Düngerwerke Bahnhof rl Ludwig, geboren am 9. April | rih Hermann „Karl Lehmann wird | 23, Oktober 1928, 1014 Uhr, | München, den 16. August 1928. B CICE A in u bekannten Aufenthalts, 5. Anna | hiermit zux mündlichen Verhandlung :

Hei 9. August 1891, | des Rectsstreits auf Freitey P Zimmer. 17, ien: 4 u L Die Direktion, Liquidation. Gesellschaft [ i i K j ; ¿boren am 9. Zugu ¡ 12 G 9, Len | Höchst a. Main, 13, August 1928. E i tionäre unserex Gese a joice, Amalias 1,24 bis 1,28 .4, Mandeln, süße, courante, in Ballen slowakishe Noten 20,954, Polnishe Noten —,—, Dollarnoten 706,40, | Holaverkoblung 91,00, Wayß u. Freytag LADOI. E tine, bie Hotel-Volontär Carl |26. Oktober 1928, vocmittags D Debet der Geschäftsftells [46700] Bekanntmachung Nr. 50, E “Uta O der Schluß- # 3,80 bis 3,90 „G, Mandeln, bittere, courante, in Ballen 3,70 bis | Ungarische Noten 123,42*), Schwedische Noten —,—, Belgrad 12,44, Hamburg, 17. gui T. B.) M ußturse.) ( zt E dahier, Ottostraße 11, 6. Mag- |9 Uhr, Sitzungssaal Nr. 4538/1 des des Amtsgerichts. Einer Firma in Brüssel sind seit 1, Juni generalversammlung unserer Gesell- 3,80 M, Zimt (Kassia vera) ausgewogen 2,50 bis 2,60 4, Kümmel, | *) Noten und Devisen für 100 Pengös. u. Privatbank 185,75, Vereinsbank 162,00, ed - Bie in na Büsseler, geboren am | Landgerichts München IL, 1. Zivil- ——— d. J+ 2/9 Attien der American Bemberg haft auf Dienstag, den 11. Sep- holl, in Säcken 0,98 bis 1,00 4, Pfeffer, s{chwarz, Lampong, aus- Prag, 17. August. (W. T. B.) Amsterdam 13 532, Berlin Schantungbahn —,—, Hambg.- Amerika Packetf. 162,00, f le i 1893 in München, Georgen- | kammer, mit dex Aufforderung geladen, | [46466] Oeffentliche Zustellung. | Corperation, Klasse B Nr. 431 u. Nr. 549, tember 1928, vormittags 11 Uhr, 2 ewogen 4,60 bis 5,00 4, Pfeffer, weiß, Muntok, ausgewogen 6,50 804,35, Zürih 649,724, Oslo 9009/2, Kopenhagen 900,925. Wndon Südamerika F Nordd. Lloyd ——, Verein. Elbschifh y, v1 7, Rudolf Hubert Fulius | einen beim Landgericht Münden Il zu- | Der minderjährige Hans Dietrich | abhanden gekommen. Es wird ersucht, im Büro der Herren Rechtsanwälte M 15 6,50 M Rohkaffee Santos Superior bis Extra Prime 3,90 | 163/83 Ñadrid 56 50, Mailand 176,55, New York 33,75, Paris | Calmon Asbest 50,00, Harburg - Wiener Gummi 85,00 \ e er, geboren am 25. Oktober 1894, | gelassenen Rechtsanwalt zu seiner Ver- | Wolfgang Gütschow in Der orf, | diese Wertpapiere sowie deren Inhaber | Justizrat Mebes, Dr. Rethfeld und Dr. 4 bis 4,30 46, Rohkaffee, Zentralamerikaner aller Art 4,30 bis 5,80 4, 131,85, Stockholm 902,75, Wien 475 75 Marknoten 803/75 Gisen —,—, Alsen Zement 207 B, Anglo Guano 70,00 aat dahier, Ottostraße 11, | tretung zu bestellen, unehelihes Kind der Emma Gütschow | anzuhalten und die nächste Polizeistelle zu Martin, Magdeburg, Breite Weg 253, N Nöstkaffee, Santos Superior bis Extra Prime 4,76 bis 9,40 4, | Polnische Noten 3775/g Belgrad 59,29. + | Guano —,—, Dynamit Nobel 125,50, Holstenbrauerei 97 ausm0 Fosef Büsseler, geboren am | München, den 13. August 1928. in Heinersdorf, vertreten durch das | benachrichtigen. ganz ergebenst eingeladen. L O Nöstkaffee, Zentralamerikaner aller Art 5,40 bis 7,90 4, Röstroggen, Bud t. 17 A s. (W T : Alles in Ve : Guinea 700,00, Otavi Minen —,—. Fvreiverkehyr, d E 1896, 9. Otto Ferdinand | Der Urkundsbeamte der Goschäftsstelle | Kreisjugendamt in Landsberg a. W., | Frankfurt a. M., den 14, 8. 1928. Tagesordnung: . glatters in Säcken 0,46 bis 0,48 , Nöstgerste, glasiert, in Säcken 80,85 B 6 79 Zircich 110,41 Sr di jn Dengs, Wien | Salpeter 97 B. A v, ler geboren am 17. März 1898, des Landgerihts München Il. klagt gegen den Hermann Linke, geb. | Der Polizeipräsident: J. A,: Harder. 1. Erstattung des Liquidationsberichts. 44 bis 0,47 4, Malzkaffee, glasiert, in Säcken 0,52 bis 058 M, E erli! (2, BUC 414, Belgrad 1008,00. Wien, 17. August. (W. T. B.) (In Schillingen,) isse i Frankfurt a. M., den 17. No- E E am 1. 5. 1898, zurzeit unbekannten Auf- E 2. Vorlage der Schlußrechnung und Kakao, stark entölt 1,60 bis 2,40 f, Kakao, leiht entölt 2,40 o nd on, 17. August. (W. T. B.) New York 485,34, Paris | bundanleihe 104,75, # 9/0 Clisabethbahn Prior. 400 u, 200 Lr 1911, Amtsgericht, Abt. 44“, | [46459] Oeffentliche Zustellung. | enthalts, zuleßt wohnhaft in Heiners- | [46468] Aufgebot, Beschlußfassung über Genehmigung F bis 2,80 , Tee, Souchong 6,50 bis 8,40 4, Tee, indisch 8,00 | 124,26, Holland 1210,25, Belgien L E Jtalien 92,812. Deutsch- | 4 0/9 Elisabethbahn div. Stüde —,—, 54 % Elisabethba A E traftlos erklärt. Vie Frau Elsa Schwarze in Berlin- | vorx , wegen Unterhalts auf Grund der | Dex von der früheren Metlen- derselben. 4 bis 12,00 4, Zucker, Melis 0,094 bis 0,574 4, Zuder, Naffinade | land 20,364, Schweiz 25,214, Spanien 29,13, Wien 34,41. Budweis —,—, 5 9% Elisabethbahn Salzburg—Tirol —— hird | iu 7. Main, 3. August 1928. | Weißensee, Prozeßbevollmächtigter: Behœuptung, daß der Beklagte sein un- | burgischen Lebensversicherunasbank a. G. 3. Beschlußfassung über Entlastung des 0,584 bis 0,634 , Zucker, Würfel 0,66 bis 0,73 , Kunsthonig in Paris, 17. August. (W. T. B.) (Anfa n g s notierungen.) | Karl Ludwigbahn —,—, Rudolfsbahn, Silber 5,20, Vau Das Amtsgericht. Abteilung 38. Rechtsanwalt Dr. Hollaender, hier, | ¿heficher Vater sei, mit dem Antrag, | in Schwerin, jeßigen Lübeck-Schweriner ( B A 2A bis 0,66 4, Zuckersirup, hell, in Eimern | Deutiland 610,00, London 124,22, New York 25,59, Belgien 356,25, | Bahn —,—, Staatseisenbahnges. Prior. 122,75 1 l 1 ‘1

' 4 9% Dij:) Speifesirup, dunkel, in Eimern 0,38 bis | Spanien 426,75, Italien 133,85, Schweiz 492,75, Kope 683,00 / 3 9/0 Dux - Bodenbacher Prior. —=| 0,44 , Marmelade, Vierfruht, in Eimern von 123 kg 0,68 bis olland 1026,75, Oslo 683,00, Stodpola! (85 2 n gen 76,00, | Kaschau - Oderberger Eisenbahn ——, Türkische Eisenbihy

Liquidators und des Aufstchtsrats. s e A, Pflaumenkonfiture in Eimern von 124 kg 0,86 bis 0,90 M, Ruinen 15,60, Wien 35,90, Belgrad 44,50. —,—, Oesterr. Kreditanstalt 60,50, Wiener Bantbagl

flagt gegen den Mufiker Carl Hermann | dey Beklagten ko tenpflihtig zu ver- | Lebensversicherungs - Aktien - Gesellschaft l una über Aufbewahrun Schwarze, früher in Teuchern, auf va g | L f pO atR i tcitans bezügli

245 urteilen, an ihn, zu Händen seines je- | auf das Leben des Herrn Ernst Kienlin

e Auss\chlußurteil vom 3. Juli Grund des § 16565 B. G.-B. auf Ehe- weiligen Vormunds, als Unterhalt vom in Stuttgart ausgefertigte Papiermark- Firmenlöshung und Verschiedenes. j tberttonftiure in Eimern tw Lei Ter 140 f T d ege agiafionalbant 280,06 Donau - Dan (M hd aris 7elebeeee Nur, ge: Aoglen pur mündlichen Veegandtung | eee brt Hs gur Vollendung | Lersherungölcein Nr, 34 095 i ver | Die Ausübung bes Stimuneehts if / rdbeerktonfiture in Eimern von 123 kg 1,40 bis 1,54 4, Pflaumen- ; i: esterreihische Nationalban , onau - Damyfst r is Friedeberg, Nur., ge- R j es 16. Lebensjahres vierteljährlich im | lorengegangen. f davon abhängig, daß die ; mus, in Eimern von 124 und 15 kg 0,72 bis 0,78 6, Steinsalz in | land Blo bO fa Ér: (W. T. B.) (Sh l u ß kurse.) e Gesellschaft 93,00, Ferdinands-Nordbahn 10,70, » 0 M eranspach, Kreis F i L Ë

A sftreits ie 2, Bivil- eil | kein Einsprx î ird der fie Bescheini über die bei einem l mer f E : ) n ( ünffirdi E taurex Robert Hinze für tot des Rechtsstreits vor die 2, Bivil-| oraus 75 RM zu zahlen und das Urteil | kein Einspruch bei uns erfolat, wird die Bescheinigung Uber di Siedesals in Saa 0 16 (aug! in Padungen 0,09 bis 0,12 d, | 95,604, Belgien 356,00, England 124 21, Holle 7 1026,76, La | Eisenbahn ———, Graz - Köflader Eisenbahn 1. nene Maur fammer des Landgerichts in Naum-

Ur 10 E e t ; in lärt. ilnahme an der Ge- : : ergb. U (¿rt worden. Als Todestag ift der j b En der fälligen Unterhalts- | Versicherungsschein für kraftlos erk Notar behufs Teilna

: edesalz in Packungen 0.18 ‘Mathas s Staatseisenbahn - Gesellschaft 26,95, Schejdemandel, A, | 1920 festgestellt. burg a. S. auf den 20. November

bis 0,154 4, Bratenschmalz in Tierces 1,49 bis 1,53 4, Bratenschmalz agen 682,00" Dare, vanien 426,50, Warschau —,—, Kopen- f, 26,95, Si Vev t

bacher Prior. —,—

,

2 : eiträge gemäß § 708 Z.-P.-O. für vor-| Lübe, den 15. August 1928. neralversammlung erfolgte Hinterlegun A : Prod. ——, A. E. G. Union Elektr.-Ge iemens.6 da 14. August 1928. 1928, vormittags 8 Uhr, mit der | [äufig vollstreckbar zu erklären. Zur Lübeck-Schweriner Lebensversicherungs- | on Aktien nebst Stimmenverzeichni in Kübeln 1,50 bis 1,64 , Purelard in Tierces, nordamerik. 1,50 E t E e A fa S A Gat, 59,454, Sondon | Bette, Öfterr, 1/210, Brown Bovert - Werke, österr. 18311] chizialts ata dielen GlE actes Bedi mündlien Verhandlung des Rehts- Aktien-Gesellschaft. datelens Bre) MReTLEE Mee E nit 4 Berliner E a isen 1,47 Bio 1.00 4,“ Spessetalg 1/08 18004" New York 29a „Faris 9,744, Brüssel 24,09 „Sihwei 11,20 vorm. A a a L H Di ae anwali als Progeßbevollmächtigten ver- (antr L Saa e W. inger 88. [46469] Aufgebot. A mit eingerechnet, bei dem terer nenen À i j i \ O25, ,V45, Decadrid 41,96, o 66,99, i: : A 0: E uli | treten zu lassen. E : z v c früheren - | Liquidat eg.-Rat a. D. R. i 196 f falle S L 158 h T E f 138 66,95, Stockholm 66,774, Wien 35,174, Prag 739,50. Freiverteh6. E Ain leebac, 17, Axgust. (W. T. B.) 4} 9% Nieden gh A e E p F Zuli Naumburg a. S., 8, August 1928. use 1% Ube toben. T buxgifihein Libeioweriheemtant a. G. p: Mde.” Commer und Privat-Bank is 142 M, Molkereibutter Ta in Tonnen 396 5is 4,02 K, furse: Go ingfors —,—, Budapest —,—, Bukarest —-— Warschau | Staatsanleihe von 1917 zu 1000 fl. 101,50, 7 0/0 Deutidad y Die Geschäftsstelle des Landgerichts, olkereibutter La gepadt 4,10 bis 4,16 4, Moslkereibutter [Ia in E

: | j 2 a. W., den 10. August 1928, Der | in Schwerin, jeßigen Lübeck-Schweriner | A.-G., Magdeburg, Otto-von-Guerike- okohama —,—, Buenos Aires —,—. janleiße 1055/ R d p S fel, Grenadie Urk ite ì s

nann Richard Karl Henfel, Grenadier | [46976] Oeffentliche Zuftellung. Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des | Lebensversicherungs - Aktien - Gesellschaft | Straße 27/28, niedergelegt werden. (Ein

Amsterdamer Bank 181,00,“ Nedberl, Fnd, d Aktien 291,00, Holländische îy n Grenadier-Regiment 1, 7. Kom-

“Neichsbank neue

Tonnen 3,76 bis 3,88 (, Molkereibutter [Ta gepackt 3,90 bis 4,04 K, Zür t ch, 17. August. (W. T. B.) Paris 20,284, London 25,203, |{t69,50; gep * Madrid S6 5E "210,29, 79/0 Americ. B

Auslandsbutter, dänische, in Tonnen 4,14 bis 4,24 46, Auslandsbutter, | New York 519,35, Brüssel 72,274, Mailand 27,164,

06) D j En E f das Leben des Herrn Hermann | besonderes Geschäftslokal der Gesell- : / | ¿ Die Wilhelmine Epp, geb. Linken- | AmtsgerihS&_ uk Rüstringen ausgefertigte t besteht niht mehr.) : | emberg Certif. 101,00, Koninkl, (E: t in Justerburg, | x, 2% 5 i , L T Müller in Rüstringe g saft beste - änishe, gepackt 4,28 bis 4,36 4, Corned beef 12/6 Ibs. per Kiste | Holland 208,30, Berlin 123,81, Wien 73,22, Stockholm 139,074 etroleum 437,00, Amsterdam Rubber 239,50, Gol Pguia, aua Leo N ginn des yei, N gay lg N es n [46467] Oeffentliche Zustellung. _| Papiermark - Versicherunas\cein : | Baalberge i. Anh./Magdeburg, I - Ie bis 59,00 Æ, Spe, inl,, ger. 8/10—12/14 2,10 bis 2,20 #, A L, Kopenhagen 138,674, Sofia 3,75, Pra 16,39, ijn 77,00, Handelsvereeniging Amsterdam 716,00), Deli 8 E L ink der 10. Fanuar 1920 fest» i E Adolf Gustav pp, Bille E 15. 19 a D rad sm E N Cbe tfi "Dit Bahnhof fa L Ea D ag Gent uta i | B B a Me Cifndat T Band | 11e ball aufe 10s Wit Mas E innac ten t rg 0s | S Lg S Dien m2 0% Zutt fat (a A S Eelrie (B Stat eef j damer 40 % 2,04 bis 220 , eter Emmenthaler, vollfett 3,20 | Aires 219!/, Japan 232,50. *) Pengö. i ; f Das Amtsgericht. { idung, eventuell wegen Wiederher- | AmtSpormund n Lüben, fagt gegen | {ein für kraftlos erklärt. Liquidator: Keßler Z bis 3,30 4, Allgäuer Nomadour 20 % 1,32 bis 140 M ungez Kopenhagen, 17. August (W. T. B.) London 18,184, New stellun X {i Le it d E Mi E LORNeE BOIL) Lüben, en e Ee - s O M, ) j ; j : ¡06 B. B: ,184, E - g' des ehelihen Lebens, mit dem | 15 [ts, zulegt wohn- | Cübe&-Scw Lebensversicherungs- | r7g7 Ene ionus E per Me e bis 24,50 4, gezuck. Kondens- | York 374/,, Berlin 89,40, Paris 14,75, Antwerpen 52,25, Zürich Berichte von auswärtigen Warenmärti Antrag, gu erkennen: die unter den L e die Sra rc tong v E e e Gee é icdverfihertunas- 1,30 bis 140 Me 31,00 bis 38,00 „4, Speiseól, ausgewogen r Nom 19,70, Amsterdam 150,50, Stockholm 100,36, Oslo Manchester, 17. August. (W. T. B.) Garn F Parteien am 15. Dezembec 1917 zu Unterhaltsrente, mit dem Antrag, Frankfurter Rückversicherung \ H Rs ‘(e Helsingfors 945,00 Prag 11,13, Wien 62,95. , | heute bet ruhigem Geschäft festere Tendenz. Water Twis Y d, Vessentliche Can E S E N 7 Gietar: I. den Beklagten zu verurteilen, dem Gesellschaft. Dex Vexbreus is è zfleten M Ba 20e holm, 17. August. (W. T. B.) London 18,134, Berlin | notierten 144 à per 1b, Printers Cloth 31 sh 6 4d per lh, E Ds rig Flichtet, die Koften Kinde vom Tage der Klagezustellung ab L Bekanntmachung. wude T SLA L L Leg e L a2 gu gti N ü affee P Paris 14,65, Brüssel 52,05, Shweiz. Pläße 71,974, Amsterdam | Nachfrage nah Geweben ist ziemlich rege, indessen läßt d Zustellungen i R6 e M agen; eventuell: | bis zum vollendeten 16. Lebensjahre 7 Aktien- Die ordentliche Generalversammlun M ae A 2e L: B.“ vom Verein der Kaffeegroß- (8 Kopenhagen 99,774, Oslo 99,77}, Washington 373,62, | lie Steigerung der Nohmaterialpreise nit viele Abschlüsse ui E E E L enteilk Bi ehe- | statt der bisher in Papiermark fest- . unserer Gesellshaft vom 13. Juli 1 ndler, Siß Hamburg, am 17. d. M. für gute Sorten Helsingfors 9,42, Rom 19,63, Prag 11,15, Wien 52,80. kommen. 16453] Oeffentliche Zuftellung. E Denis pas e Kläg ehe gesegten Unterhaltsrente eine solche von j id fien hat eine Kapitalserhöhung von 2 auf ——— M : s Die Cel Ens gel n 2e iedorhernfir ilen rit Lies Tore Wes RM monatlich zu zahlen, und zwar e e g * 3 Millionen parla, unter Aus- orene und, 1 , E

l üindlichen dlung | am Ersten eines jeden Monats; I1. die {luß des geseßlichen Bezugsrechts der de 13, Progeßbevollnächtigter klagten zur mündlichen Verhandlung [46728]

: ! E Kosten des Rechtsstreits zu zahlen; | [4672 j Aktionäre. Ein Konsortium bat die Rechtsanwalt Möller in Aachen, klagt des LerbacriGie Tübingen, auf Mitt: E E E E E Se MN rat ret atten tin Vet, BESRGng ur jegen den Vertreter Bernhard Hefsel- woch, den 14. November 1928, Verhandlung g ange a S dr | Gesellshait entsandte Herr Kaufmann| 10

Öffentlicher Anzeiger.

Ï Verhältnis von 2:1 zum Kurfe nann, früher in Aachen, auf Ehe- : mit der Aufforde- | Ve l in | Gustav Manns in Magdeburg, Wolfen-} in A E ties, La p 8 1568 F B. “Die Le A Mets ntcdin rit SE eln Bez Sale r S bütteler Str. 52, als Mitglied des (Auf An Tot diese erterlt 2 1. Unterfuhungs- und Strafsachen, ' 8. Kommanditgesell tlägeriz ladet den Beklagter zur münd» | gelassenen Rechtsanwalt zu bestellen. | Mücheln, Bez, 928, vormittags | sihtsratsrats ausgeschieden und an iner}; Feluß in das Sa ndeléregister ew “À j 2. Fwangéversteigerungen 9 Deutsche Kolonialgelellatten, ien Verhandlung des E E V einen, den 11. August 1928. S E Ai ied 1.978, | Stelle Herr Ingenieur Christian bf, beshtuß in das Handelnenaisrer e 3. Aufgebote, , : k bor die 1. QZivilfammer des Land- | Dex Urkundsbeamte : Jr, . 928 Magdeburg - Fermerséle V, ahrenholz-| ( ge Mr threr Aktien în der eit f S Oeffentliche ustellungen, I ir Go t D Fris Äachen nf S e der Geschäftsstelle des Landgevichts. A L S 1928. strae in Mitglied des Autfichtérats ge- auf, ie L Anmut er Aktien in der Zeit . Verlust- und Fundsachen, 12. Unfall- und Invalidenversiherun bebe , ags thr, i fre 14, Ms ale 21, Aut bis 6. Auslofung usw. von Werkpapkeren, 13. Bankausweise sicherungen, it n E L E ebtSe O Aa e E is [46461] Oeffentliche Zustellung. FinedebargBunan, den 16. August Grunelius & Co, : 7. Aktiengesellschaften, 14, Verschiedene Bekanntmachungen. e Prozeßbevollmächtigten ver- | al3 Vertreter der Frau Martha Köber,| Die Brandenburgia E E binensabrit ied du. Movit rdinand au “und N treten zu lassen. aft8ftell geb. Kellner, in E, as S rei fn 0 nag ia S BIaeIE M ERA (Mehler seel, Sohn : d i 40 Uhr, an der Gerichtsstelle, Neue | Reihss(uldenverwaltung in Berlin be-] die Kraftloserklärung der Urkunde er- 1 Nales, 0 J E Le i ie Mar, Giveei Geschäftsführer, ebendort, Brogeßbevoll, quiet Belslgung, von «wel deo Uyr, / utdenverwallung in Berlin be- ] die Kraftloserklärung der Urkun! e er- a s verstorb di : : 8, Ehe- | mächtigte: . - E y s : x 2, Îwangs- AlreoriWltraße 14, I veriieten E augeclich anen d menen fo en O i Louis a “pätestens in dem af 16456] Oeffentliche Zuftellung O Ss bece-Aimiens, dis ‘Ehe a e i Berg n, Dr. Hans E nei N E RIO, h m D I Bie j: LLO, i utdver]chreibungen der nleiheab- ölit, den 13, August 1928. 12, Oktober 1928, mittags 1! j | ] "s 11g, iden. den Mann für | Berlin W. 8, Char : ; den 31, August 1928, "won den Be: ver CIgerunaen werden das in Berlin, Fehrbelliner lôösungss{uld des Deutschen Reis von " Anitsaer t. Abt. 71 d L 1: Die Ehefrau des Arbeiters Rudi | Parteien zu scheiden, s E Ue Fiend: Gecutdan S LIO jam E E | éfiz:| erhältlich sind und die : 0 Straße 13 belegene, i | 2 gericht. 44 vor dem unterzeichneten Geri Gronewald, Erna geb. Sandau, iw | alleinschuldig zu erklären und ihm die | geg ) j MARE N, At ge E Mens Mini p6berechtigten persönlich Unter: [46442] 2 T o 5 Sb aujertor ene, im Gru n ERO Nr Aida L ag L O [46445] Aufgebot. Wagnerplaß, Zimmer 8911, Pranni wein Nickelnkulk 38, Prozeß- | Kosten des Verfahrens aufzuerlegen, Anhaber Hermann Quast, früh ch aÎmM ege der Zivangsvollstre ung | Nr. S

s L : lau stattfindenden ordent- sstellen einzureichen. hwe ; i ündli ‘lin, Schinkestr. 24, jeßt unbekannten | Breslau in Bres Bezugsstelle l (Ss eger: E Mei ps Verbandlung, 006 MacbitineRs vor dis Aufenthalts, ues der Behauptung, daß B E R ergebenst c p E E ae Geer Ou er, Per, Maus Uen i Brann» n ivilfanmuen des Thüringischen | der Klägerin auf Grund ihres Ver- | eingeladen. Tagesordnung: provisionsfrei findet dagegen das Be- L en A Fs A Y thalts ) ichts u Weimar u den auf mieterpfandrehts vorzugsweise qo Be- V 1 n der Bilanz und Gewinn- pro äft im Wege des Briefwechsels r P shweig, jeyt unbekanuten ‘mnd ted l % 20, November | friedigung aus Versteigerungserxlös zu-| 1. Vorlegu f strednung für das Ge- | ¿198geschäf ird die üblihe Gebühr in auf Grund des § In D Ehe O, enditnag 9 Uhr, an- | stehe, mit dem Antrage, die Beklagte me ie LSOT. g ut, aden D ht. der Beri wi ge hieher, der Be- | beraumten Beliardlrbleanns Le O Lei bes Sinlexlogangte 9. Beschlußfaftung über die Verwendung med einen Nennwert vón E R : j il ex- i | einem ¿ * Om; i inns. ale s r nb Be e hien Ves echts: at Sicht zu@elalsenen Rechts- | stelle der Gerichtskasse Berlin-Mitte des Reingewinn RM ,

e x q l i mten Aufgebot3termin hei !

eingetragener Eigentümer am losungsseine zu dieser Anleihe Gr. 41 | Der Müll inci j raum j l sollen am 26, Oktober 1928, vor: | 13. Mär 1998 d i aid e j eihe Gr. er Müller Heinrich Jenner in Ober=- Gericht anzumelden, Die Ann! rie, gs 9% Uhr, an der Gert ht: apt L Mia a en Nr. 27419 über 12,50 NM und Gr. 31} elsungen hat das Aufgebot des angeb- | hat die Angabe des Gegenstan!!

i 6 [ / #: |Nr. 5076 über 50 RM, verboten, an einen | lich verlorengegangenen otheten- | des Grunds der Forderu

mes A ó' ‘Tai Mi erlio) E. pi fai Aktiengesellschaft „n | anderen Inhaber als die obengenannte briefs über 4500 a C halten. Urkundlite Beweis til Band XVII Blatt Nr. 101, B d Nf ar Vorde woES Pee , Grundstück: | Antragstellerin eine Leistung zu bewirken. | helm Jenner eingetragen in Band X | in Urschrift oder in Abschrift Blatt Nr. 665 und Band bs Bl M cioubert rwohnge a mit Hof, ab- Amtéêgeriht Berlin-Mitte, Abt. 216, } Blatt 484 Oberelsungen Abt. [Il Nr. 4 fügen. Die Nachlaßgläubiger, wll! Er 16 A POO S Ee Zie Es: ‘au zu {uppen UE s F. 711. 1928. beantragt, Der Fnhaber der Urkunde | niht melden, können, unbes

18. November 1927, dem s Cte dex Wis gebäude rechts N E Klosettanbün, wird aufgefordert, spätestens in dem | Rechts, vor den Verbindlichlein kragung des Versteigerungsvermerks: | c) Stall und Remise links mit an- [46447] Aufgebot. 10 übe, ‘vot dem mleegeihnelen | ggGteildvedien, VermäcinsY

: in- ars Gi 3, Erteilung der Entlastung an Vor- Aktien mit 25 % iger E j 0 E S * ti s Kassenzeichen Hinterlegungsbuch A | 3. Er törat. l u nom. RM 40,— 0 | : e, N treits zu tragen. Die Klägerin ladet | anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- | zum ; buch A stand und Aufsi : zahlung 3 ; 1 ; N : voe B i H, 5 “Wos nd 55 Seite 27 278 Annahme 4 00,— alie Aktien f Sn L eTENE eute Paul Penter e enendei Suppen, Gemarkung | Die Erben des verstorbenen Handels- Gericht änbecaumien - Aufgeb tsr den Gen mee M Bo d Tagen iu rot ieg gie g O S 14, August 1928. Ne. 2677/27 hinterlegtew 443,30 RM an | 4. Diverse. alzfabrikA.G., Haynau. p 58 : T “Tiébias mit 25 % iger f un nna, geb. Klink, in Reichwalde) S v artenblatt 104 a, Parzelle 27, manns Lazarus Willner in Dormagen seine Rechte anzumelden und die Ur- | verlangen, als sich nah Vesrid E s E E its in eg ge | beamte der Geschäftsstelle | die Klägerin zu willigen. Zur münd- Haan fsichtsratsvorsitzende : Einzahlung zu nom. Reichs- L L Ba YO und 190 Geaartec Pad cie Act ta L Et NMIED dieie M T a Aaeteren funde vorzulegen, widrigenfalls die | der midt ausgeslossenen Cl Mrrmdigg on n November In E irailen Landgerichts. |lihen Verhandluna E (ier par E Mathias. mark 1000,— . 04, y Weid) t. ld, (j QriesS Uber die im Grundbuch von | Kraftlosgerklär d Ürkund ä in Uebers j f 1 f S wird die Beklagte vor das Amtsgert 369,08 Ma ai g U 8 il Taler Beeita, bex m Zuli o qovenich Band 56 Blatt 2211 in Abt. 111 | fol n V S linen jeder Give ras ber zel Auffordera e h dus elten bei [46462] Oeffenliche Zustellung. Berlin-Mitte in E R IOARO wer M 200,— bzw. NM_1000,— Le U ugo g etm |Amierihn erin - Mle. At, 88, | págcn Ongeledgene Glei ton Wo Merenbeeg, ben 14 gun 1008, | Maglosak nue far de j M “Pee ‘ette egi R t Miealelnis, Thür Pro: uf den 20, Oliobee 1928, | Motoren-Beaufsichtigungs- | nene Aerien it 25% iee À rolle Art. 60 bzw. 100 bzw. 108 —— Papiermark beantragt. Der Inhaber j eri, entsprehenden Teil der Verbind anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- Georg Rost in Meuselwiß, Thür., Pro- U alen del sellschaft A.-G L b 1. 10. 1928 / Nußungswert 45 #& bzw. 18 #, Ge- | [46440] Zwangsversteigerung. der Urkunde wird auf fordert spä» E Für die Gläubiger aus {L treten u lassen, geßbevollmäctigter: zFugendamt in | 10/6 he ci lle des Amtsgerichts & Handelsge ; Vot M auas ags Me atun [M bäudestouercolle Nr. 59 bzw. 108 Im Wege der ZPrangsvollstreckung testens in dem auf den 4 N oos [46448] _ Aufgebot. rechten, Vermächtnissen ‘und il Vraunschweig, den 31. Juli 1928. | Meuselwitz, klagt gegen den Montage-| Die Med fin Mitte Hiermit werden die Aktionäre zur] «ewährt. . 8 4 ‘rolle Nr. : | i: id bers ia Biada T N a O t : : / - . lche ams" Der Bezugspreis beträgt Reichs- M Schmiedegrundstück mit Aser Uu soll am 19, ftober 19258, 19S, voumtitägs L Ube Ee Der Tischler Adolf Lüders in Nenòds- | sowie für die Gläubiger, dent Geschäftsstelle 3 des Landgerichts. meister Georg Winnerl, früher in E Generalversammlung , E “A B E ewe Wie Lees f Wiese. Sette can der Gerichtsstelle, Neue | pom unterzeichneten Gericht Köln, | (oren b, BVornhöved hat beantragt, | Erben unbeschränkt haften, trit, Rummelsburg (Neubau Großkraftwerk), tliche Zusiellung. E L ite ia en Dieuii-| L! SL E “bzw. RM 325,— : Mrutsoeri ; riedrihftraße 13/14, ITI, Stockwerk, Ce EGeA : ) N, | den verschollenen Tischlergesellen Friß | sie fich nicht melden, nur der M [6456] Oeffentliche ellung. j bekannten Aufenthalts, wegen | [46463] Oeffen ; nachmittags 3 Uhr, in den Dienst-] om. RM 200,— bzw. ? 7 4 E is a TLLNDE Zimmer Me. 113-116 versteigert Reichenspergerplaß, Zimmer 861, anbe- Lüders, zuleßt wohnhaft in Schills- nade ein, daß jeder Erbe ihn Die g aag fe At RNOR ch :

i » Len L je Firma C. L. Krüger, Gesell- [n j 1. 4, stait- sche von RM 100,— und werden das in Berlin, H oher Stein- raumten Aufgebotstermin seine Rechte dorf, für tot zu erklären. Frau Jda Hierse, geb. Bräuer, Unterhalts. Zux mündlichen Ver Die Fir räumen des Notariats 5, A \ für eine solche

S 1 ey : Der bezeich- | der Teilung des Nachlasses nur fi in Sakrau Kreis [46443] Zwangsversteigerung. weg 13 belegene, im Grundbuch von | \,sumelden und die Urkunde vorzu- | nete Verschollene wird aufg pr de ß

Ha f : i ä tung, ver- ; inzuzahlen. u 0 els, Trebniyer dlung des Rechtsstreits wird der | schaft mit ene Diener zu | finden wird, eingeladen. ist in bar einzuzah! bereit, den An- À : N C S ; 1 t l efordect, si | seinem Erbteil entsprechenden Ul Straße 39 bevollmächtigter: das Amtsgericht Berlin- | treten durch thren eschà fs Die Tagesordnung der General- Die Bezugsstellen sind bereit, A Jm Wege der Zwangsvollstreckung | ein Band 6 Blatt Nr. 502 (ein- ria des B le Sitz verflä- | spätestens in dem auf den 28. Sep: Verbindlichkeit haftet, ; Reitganwalt Dr. il ranz Roth in Llptoäbecq, Um Wagnerplay, auf den | Dortmund, Karlstraße t Bari versammlung umfaßt folgende Punkte: | und Verkauf. von Dnzugeren over e :N soll am 12. Oktober 1928, 11 Uhr, 1997 dem ee Gaccue Li Köln, den 7. August 1998, E EEE Bee Ge por | Verlin-Lichteuberg, 80. P, In | caaw, flagt geen Yan Ein 29, Oktober 1928, vormittags S t Dr Windmüller in | 1. Vorlage des es Bezng de D alter uicht über- A an der Gerichtsstelle versteigert werden Versteigerungsv t APNSRONE e Amtsgericht, Abt, 71 r Een _ Beois * ube Amtsgericht, Abteilung * t eveiter Robert Hierse, früher in |H Uhr, Zimmer 191, geladen. {| Dortmund, klagt im Wechselprozeß Bilanz, Gewinn- u 8 bare Kassenquittungen, gegen deren Ÿ A das im Grundbuch von Ravensbrü Vacob eiten vermerks: Kaufmann ei at raumten Aufgebotstermin zu melden, Gib (d Lissa, jezt unbekannten Auf | Berlin-Lichtenbera, den 14. August | Dortmund, es Ostehr, Jn der | des 5. Geshäftsjahrs. l p trag ea Inba G! i 1-4 : i n zu Berlin-Schöne- widrigenfalls die Todeserklärung er= enthalts unter der Behauptung, daß 20 67. 27. egen den Fohann Br 2, Genehmigung der Jahresbilanz und] Rückgabe die n S Œ: M i Eigentümer am 8. Juni 1928 dem Tage mag eingetragene Grundstück: Vorder | [46446] Aufgebot. folgen wird. An alle, welche Auskunft | [16449] Bekanntmachung. der Vetlagte sie böswillig verlassen "Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. | der Firma R Mien fi Votum Gewiunverwendung. des | i Ser auf ben Namen des Be- 4J Ah des E S e Verfleigertukas O Ca E N i Ee, Dásseidert Genn Éecinah BEUNe in f über Le oder Tod des Verschollenen ur Auss E L d fn, gemä 8 for B. G.-B. mit dem Abteilung 4. Tris E allzeptanten hes mt A prr rew Bas Vorstands und des O Le Lex Triton Utta ciles 4 : : | , mi asüber- ‘eldor , Puvertussir. 34, ver- | zu erteilen vermögen, ergeht die Auf- | zeihneten Geri vom 20. Mage, e Ele der Paten M L not u “le R 2nd | L S ia Nova E geb, dahung und abgesondertem Klosett, | treten INE Rechtsanwalt Dr, Schoe- Lvbérabe spätestens Un Nuf wird der angeblich verlorengeg! heiden, den Beklagten für den allein- 46464] Oeffentliche Zustellung. 25. Mai 1928 pre ane QUGLeS 4. Beschlußfassung über die Liquidation stellen an E O eiten zum V Grunstüek: bebauter Hofraum im Dorfe | Eemartung Berlin, in der Grund- | mann in Köln, hat das Aufgebot des | termin dem ericht Angeige zu machen, | am 13. August 1927 in Bad K ildigen Teil zu erklären und ihm die | Der am 9. Dezember 1925 von der | vom 24. Februar 19 kostenfällig und| der Getellschaft. t 2E A ankfurter Börse wird . nd Warten ia des Schlenker r R tanataca big t Geb besten E E, S V Ee A N 11, August 1928, fiestelte und Wechsel Novem f Den des Rechtsstreits ge Arbeiterin Emma Ztschak aus D L, e vollftresar zu verurteilen, an e E e E Q ae L Ra markung Ravensbrück, Kartenblatt 1, | rolle Nr. 237, (86. K. 200 27) E Abt ITI Nr "28 H d fa zuf E : Eicienseat tate infunds wündlihen 1 E R 8. Schüttlau außerehelich aeorezL vom Klägerin 84,10 RM nebst 9 % Zinsen | verkamm ung ihre Aktien oder darüber] Die Bezugsstellen sind berechtigt, aber Parzelle 242/19 65, 1662 5 groß, Rein: | Werlin. den 6 Éégiei 2008 D L MT, „für den verstorbenen Eintausenddreihundertfü Bie ublichen Verhandlung des Reh hak, vertreten durch den l 95 Mai 1928 und 7,65 RM | wollen, haben i De dei rinem | idi verciideet, die eciibmatinn des , 10, groß, e L L ; r, Wilhelm Schönen in München ein- | [46444 Aufgebot. ig Reichsmark —, der von dem ? its vor die 2. Zivilkammer des ! G rtsamt Guhrau | seit dem 25. : iind- | ausgestellte Hinterlegungsschëine bei e nicht | , S Tie Ae U E, ene eitel Amisgeriht Berlin-Mitte. Abt. 85, eivadene A e L be- : Die \witwe Friets Kah, geb. Behrendt, fudler Emil, Shwarz jn B 16. SeriÓts in Breslau ven M e B ug dex vormun A L Wedjeluntosen zu Vercin L Ee deutiden L due, Leder Ber A Werd R der Kassenquittung gzu 1 èr. 30. Em rag, Der Inhaber der Urkunde | in Berlin-Karlshor t, Boppard 2 | nad) auf den Landwirt Philipp ug vember 1928, vormittag iten betrauten 2m i ; i Splaÿ, j fafie in Manne Berliu-Schö : 928, “Rie rolle Fuli 1988 —_— | wird aufgefordert, spätestens in dem auf | Ede Weseler Straße, pat als Scbite des | in interborn gezogen und von M d, lhr, mit der Aufforderung, sich | lichen Se N ident fagt gogen den | Amtsgerin S Eer 1928, vorm, |tage vor der C eat Tae BobecsiFecnes: i " Das Amtsgericht : 3 Aufgebote Ge Beda vid erba, an S7 in Harlshorst ver- Dresdner Be r S ist, g pel bne m a E Gerd zue Arbeiter iktox Lesch, a Aa gut Ae Zimmer 45, anberaumt, gzu ats Papa mont der Generalversammlung ra Gesellschaft. | E . A Ir, vor dem unterzeih- | storbenen Louis Kaß das Aufgebot8ver- „reSdner Bank, Filiale Va n Hehtgan a "be . Ts,, lebt m E Ï den wird. zu hinkertegen, ¿ E / [46441] ; wangsverstei e 46699 u neten Gericht Köln, Reichenspergerplaß, fahren zum S der Aue sGlichuee für kraftlos erklärt, li 8 N mätigten vertreten gu las e E A Eo Mrtenthalt, wegen Unter- dem der Be ugust 1928. Mannheim, den 16. Augus? A | W Siri rain E Jm M e der Aan Sols e nte So lungösperre, Simmer 861, anberaumten Aufgebots- | von Nachlaßgläubigern beantragt, Die | Bad Kreuznach, den 20. Ju! 1028 96/28. Breslau, den 10. August | bekannten dem Antráäg, zu erkennen: Bochum, | 3 Amtsgericht. Der Vorstand, Rinderspacher. : zlen, E 6 Cbe 0 eun Auf Antrag der Anna Zie, Osterode | termin seine Rechte anzumelden und Nahlaßgläubiger werden daher auf- Amtsgericht. t Der Urkundsbeamte dex Ge- | halts, ps {e wird verurteilt: a) dem a Î tber 1v, Harz, Herzberger Str. "23, wird der | die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls | gefordert, ihre Forderungen gegen den Väftsstelle 2 des Landgerichts. 1. Der Beklag