1928 / 192 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R R i E : m E 4 R ak "L - L FRISA S L e J

Neichs8- und Staatsanzeiger Nr. 192 vom 18. August 1928, S, 2,

Neichs- und Staatsanzeiger Nr, 192 vom 18. August 1928. S, 3,

E

| ie Marken, alle Pakungen 0,43 bis 0,58 , Speifeerbsen, [| mit 2,80—3,80 ür fei i ür ei j B S leine 0,45 bis 0,52 M Speifeerbsen, Viktoria 062 bis 064 & / ,80 M, für feinste Sorten bis 4,80 (4 für ein Pfund je Osk o 17. August. (W. T. B.) London 1 Beschlufr. [46277] Oeffentliche Z1 j r 6 Speiseerbsen, Victoria Riesen 0,64 bis 0,70 #, Bohnen, weiße, E De AEE: Fans M, ew Yort 374,75, Amsterdam 156,40 Zul Exbschen: „Geseyche | Die Sthreinermeisierasrau rieda sebrtéamts Gub a ne iner G 5 B l {- D Mad beretts im Sah

leine 0,52 bis 0,53 4, Langbohnen, ausl. 0,55 bis 0,59 4, Helfingrors 9,45, Antwerpen 52,20, Stockholm 100,40 go der am 8. März 1911 dahier | Lehmann, geb. Seeger, in Wolsrats- j i. vom 9 g ppe eir f werte wi Cut un aide Gon air Metan I Linsen, keine, legter Ernte 0,503 bis 0,62 f, Unsen, mittel, letzter Berichte von auswärtigen Devisen- und 100,10, Nom 19,70, Prag 11,10, Wien 52,95, "" h e ee nen Ehefrau des gus Lud- | haufen, vertreten durch Rechtsanwalt Unterhaltsrente E "RM viertel, blossen ee le be Siaabiéen

M Fra 0,62 bis 0,84 Æ Linsen, große, leßter Ernte 0,84 bis Wertpapiermärkten Moskau, 16. August. (W. T. B (Qi 8 s isseler, Elisabeth geb. Boos, sind | M: Söl in München, Rinder- | jährlich bis e Voll S A, Me Fundiachen. ne Gef Be bie nit 2 cen c

: ,02 M, Kartoffelmeh], superior 092 bis 0,53 4, Mafkkaroni, : . 1000 engl. Pfund 942,21 G., 944,09 B.,, 1000 Doll h Mur Witwer zu 4, 11. die Kinder: | markt 29/11, Flagt gegen Ihren Ehe- DanSiahres. e 1 n A at L e- [46721] un Le R a E L S :

Y O n L F N Gris DAR L 19, Magut O E 194,53 B., 1000 Reichsmark 46,23 G., 46,33 B, r 1 Chauffeur Friadeiey Mog Bes L a Es Friedri | Beträge sofort, die künftig “Vila aut Bagzerische Hypothefeun- und LEE ies Liquidator Same E 4 ,81 M, Eiersd) ,_loje- 0; ,37 Æ. Bruchreis , 17. August. (W.T. B. es i iger j —— : en a : 1882, n Karl Lehmaun, zuleßt i T as e s E 1 | 0,314 bis 0,324 M, Rangoon- Neis, unglasiert 0,38 bis 0,384 | Noten: Lokonoten 100 Zloty 57,75 S., 57,89 B. Shegs. Lonboy | London, 17 August h falter Walter Georg Feinrih | Becfraishausen, men unbetannten Auf- (b) die “Sollen des Rotoltrelis 1a | Gemäß § 367 des H-G-B geben wi E O

Siam Patna-Neis, glasiert 0,50 bis 0,59 .Æ, Jaya-Tafelreis, glasiert | 25,014 G, —,— B. Auszahlungen: Warschau 100 Zlot ; E (W, T. B.) Silber (S

P rige : , reis, L: Be : y-Aus- | Silber a s, lu rag,

E A 2 A O „amerikan. prime 2,28 bis 2,30 M K H 957,72 G., 57,87 B.,, Kopen hagen telegraphische Auszahlung L aa L ; | | ¿ : e Ehe der Streitsteile wird aus | Ziffer 6 Z.-P.-O. vorläufig vollstreckbar. | 44 % igen Goldpfandbriefe Ser. I Lit. BB i. Liqu

Hau: H / “eh Originalkisten —,— bis —,— 4 Bosn. | 137,353 G., 137,697 B. 8 Wertpapiere. jjsseler, geboren am 5. Mai 1888, jeßt | Verschulden des Beklagten geschieden. al mündlihen Verhandlung des | Nr. 15311 zu GM 2000, Ut. DD Der Liquidator: Baller. aumen 0 in Sâden —— bis —— Æ, entsteinte bosn. Wien, 17. August. (W. T. B.) Amsterdam 283,98, Berlin Frankfurt a. M., 17. August. Ea T. B.) Oesh vrehelichte Gesanglehrer Alfred Naef |2. der Veklagte hat die Kosten des Ver- | Rechtsstreits wird der Beklagte vor das | Nr. 47728 47856 zu je GM 500 ange- | == -

Pflaumen 80/85 in Originalkistenpackungen 0,62 bis 0,64 M | 168,78, Budapest 123,51, Ko inen, Georgenstraße 91, 4. Fri- | fahrens zu tragen. Der Beklagte Fri icht in î , 64 M, „(S ,91, Kopenhagen 189,05 London 34,383, New Anst. 35,00, Adlerwerke 132,00, Aschaffenburger Buntpq t München, Georg , £4. Fl | sa ä gen. Der Beklagte Fried- | Amtsgericht in Höchst am Mai L T nebel: wotthé [76744] 2

/ L diy l Ludwig, geboren am 9. April | rich Hermann Karl Lehmann wird | 2: | 2 ain auf den 3: : Chemische Düngerwerke Bahnhof /

1 Car D 1 ird 23, Oktober 1928, 1014 Uhr, | München, den 16. August 1928. 7 i

; i ] 21. Of- | entha it | i ; ] ju Rg Nisabet “Vèrabalene L is mit dem Antrag, zu erkennen: | zahlen. Il. Das Urteil ist nah § 708 | bekannt, daß bei uns der Verlust unserer Columbus-Motorenbau A. G,

Kalif. Pflaumen 40/50 in Originalkiftenpackungen 0,88 bis 0,90 A, | York 708,15, Paris 27,6614, Prag 20,98 Zürich 1 s Cement Lothringen 92,00, Dt o i T o Sara 4 Kisten 1,20 bis 1,24 4, Korinthen | 168,50, a O 370 A A E Frankf. Masch. 79 00, Hilpert Masch. 8200 P Gehm 90, unbekannten Aufenthalts, 5. Anna | hiermit zux mändlihen Verhandlung Zimmer. 17, geladen Die Direktion Baalberge Aktiengesellschaft in 4 E ne fu ; A A0 M, Mandeln, süße, courante, in Ballen | slowakische Noten 20,954, Polnische Noten —,—, Dollarnoten 706,40, | Holzverkohlung 91,00, Wayß u. Freytag 145,00. ¡tharina, geboren am 9. August 1891, 2 Rechtsstreits auf Freitag, den |“ Höchst a. Main, 13 B a h: i “Liquidation. 0 0 O g Lene dere cane, fn, Ballen 3/0 be | Unsre ale 123421, «Sehe eten Velgr 1244, | - „Bam butq, ff fast, 0. L 9 (Sti) O dchn seite 11 6 mee: d Uge Senger N T2 (Dee banhobognnie dex Gef sele | 4700) Bekanmemachumna Mr 50 | weiten “Weckt "p rer Sus holl, in Säden 0,98 bis 1.00 Pfeffer fboare aaa, L S ) oten und Devisen für 100 Pengs. Es rivatban (9, Vereinsbank 162,00, ed - Büd ititar, Büsseler, geboren am | Land E ME ew 7T „de des Amtsgerichis. Einer Firma in Brüssel find seit 1. Juni Gesell- d w is 5 E [ L a : : ; antungbahn ——, Hambg.- Amerika Packetf. qlene Anna User, 9 gerichts München -17, 1. Zivil- R G O S generalversammlung unserer Gese rigen 460 Be 3,00 M Poser, wes, Muntof audgewagen 956 | 804%, iti 649/80 Oito 9” gernleaee S002 Queen | Esbamensla Nordd, Uod —, Verein, G16(0 U Bi 2999 gh etten Se | car Win Vokal Mint ene (408) Qefenniche Austettang, | Coieration, Kase B Nr 41 1 Ne, 546 | lomber 1928, varniigs 11 Ube, bis 4,30 6, Rohkaffee, Zentralamerikaner aller Art 4,30 bis 580 4 163,83, Madrid 562,60, Mailand 176,55, New York 33,75, Paris Eis B “on (O „Harburg « Wiener Gummi 85,00 | 0 - geboren am 25. Oktober 1894, | gelassenen Retsantvalt A ae: Vor: Wolfgang Gütsc E ; a ; O abhanden gekommen. Es wird ersucht, | ¿1 Büro der Herren Rechtsanwälte # Nöstkaffee, Santos Superior bis Extra Prime 4,76 bis 5,40 131,85, Stockholm 902,75, Wien 475,75, Marknoten 803,75, | Guano —— Dyna ement 207 B, Anglo Guano 70, Mise L dahier, Ottostraße 11; | tretung zu bestellen unellolides BUE her M R orf, | diele Wertpapiere fowie deren Inhaber | F ystizrat Mebes, Dr. Rethfeld und Dr. Y ‘6 i Nöstkaffee, Zentralamerikaner aller Art 5,40 bis 7,30 46, Röst1 , | Polnise Noten 3775, Belgrad 59,29, E n U verg E wor dan Holstenbrauerei M, Pie Josef Büsseler, geboren am | München, den 13. August 1928 in Deticetiaet Ce LsGow | anzuhalten und die nächste Polizeistelle zu Martin, Magdeburg, Breite Weg 253, n i glafiert, in Säcken 0,46 bis 0,48 , Nöstgerste, glasiert, lieoggen, 80.8 Pudap esl, 17. August. (W. T. B.) Alles in Pengs. Wien S Neat Vlavi Minen ——, Freiverkeh14 0 Pie 108: 9. Otto Ferdinand | Der Urkundsbeamte der * Geschäftsstelle D nineevans 4 L L B G mor v M., den 14. 8. 1928. |[ §82 ergebenst eingeladen. da bis Vote 4, Malzkaffee, glasiert, in Sädten 0,52 bis 0,58 M, Ga Berlin 136,72, Zürich 110,41}, Belgrad 1008,00. Wien, 17. August. (W. T. B.) (In Shillingen) ziseler, geboren am 17. a 1898, des Landgerichts München k. klagt gegen den Hermann Linke, geb. Der Polizeipräsident: S A. Baebeu Tagesordnung: i ( big Cn, ark entölt 1,60 bis 2,40 6, Kakao, leiht entölt 2,40 London, 17. August. (W. T. B.) New York 485,34, Paris | bundanleihe 104,75, 40/6 Elisabethbahn Prior. 400 u n 1 je ‘uz, Frankfurt a. M,, deu 17. No- [46459] Oeffentliche Zuftell am 1. 5. 1898, zurzeit unbekannten Auf- ae 1. Erstattung des Liquidationsberichts, F n 6 Tee, Souchong 6,50 bis 8,40 , Tee, indi|ch 8,00 | 124,26, Holland 1210,25, Belgien 34,904, Italien 92,814, Deutsch- | 4/6 Elisabethbahn div. Stücke —,—, 54 9/0 Elisabetbh nber 1911, Amtsgericht, Abt. 44", |* Die Trau El S Zuste E . enthalts, zuleßt wohnhaft in Heiners- | [46468] Ausgebot. 2. Vorlage der Schlußrechnung und ' M N Zuder, Melis 0,55+4 bis 0,574 4, Zucker, Naffinade | land 20,364, Schweiz 25,21}, Spanien 29,13, Wien 34,41. Budweis —,—, 5 9% Elisabethbahn Salzburg—Tirol vab id für kraftlos erklärt. ; Weißensee Pro E in E dorf, wegen Unterhalts auf Grund dex | Dex von dex früheren Meklen- Ber nsiasnng iber Genehmigung E n 634 #, Zucker, Würfel 0,66 bis 0,73 #4, Kunsthonig in Paris, 17. August. (W. T. B.) (Anfangsnotierungen.) Karl Ludwigbahn —,—, Rudolfsbahn, Silber 5,20 So | Srank\u?t a. Main, 3. August 1928. Recht¿anwalt Dr à g L E gter: Behauptung, daß der Beklaate sein un- | burgischen Lebensversicherunasbank a. G. dersel en. E f z g-Packungen 0,64 bis 0,66 4, Zuersirup, hell, in Eimern | Deutschland 610,00, London 124,22, New York 25,59, Belgien 356,25, M! N Das Amtsgericht. Abteilung 38. Dr. Hollaender, hier, | helicher Vater sei, mit dem Antrag, | in Schwerin, jeßigen Lübeck-Schweriner 3, Beschlußfassung über Entlastung des

Bahn —,—, Staatseisenbahnges. Prior. 122,75, 4% Du,

bacher Prior. —,—, 8309/4 Dux - Bodenbacher

i Mj flagt gegen den Mufiker Carl Hermann den Beklagten kostenpflichtig zu ver- | Lebensversicherungs - Aktien - Gesellschaft Liquidators und des Aufsthtsrats. s

,66 bis 0,74 #&, Speisesirup, dunkel, in Eimern 0,38 bis | Spanien 426,75, Italien 133,85, Dae 492,75, Kopenhagen 683,00,

0,44 e, Marmelade, Vierfruht, in Eimern von 124 kg 0,68 bi i e E _— U 6132 Schwarze, früher in Teuchern, auf | yxteil i änden seines je- b 4. Beschlußfassung über Aufbewahrun E A #6 Plaumenkonfiture in Eimern von 18 kg 00 bis 00 2 Rennen 1940" Wicn 30,00 g torbelnt 085,28 Prag 70,00 d E Selten E vit 6020 G n a, dad „Ausjhlaspiten vom 3. Juli aao Aa E A weiligen Vormunds, B tete eun L C En REOE Star M Rin me BAIREEA erkon ern von g 1,40 bis 1,54 6, Pflaumen- is, 17. A Ey Oesterreichishe Nationalbank 280,00, D M99 ist der am 0. D l i E R * Tage der Geburt bis zur Vollendung | Versicherungsshein Nx. 34095 ist ver- ; , : ; ift F i mus, in Eimern von 124 und-15 kg 0,72 bis 0,78 &, Steinsalz in LOri8, 17. August. (W. T. B.) (S l u ß kurse.) Deutsh- | Gesellschaft 93,0 i n Tonau - Dampf nspach, Kreis Friedeberg, Nm., ge- | lagten zur mündlichen Verhandlung | zes 16. Lebensjahres vierteliährlih im |l (8 bi M Die Ausübung des Stimmrechts ist J Säden 0,06 bis 0,08 4, Steinsalz in Packungen 0,09 bis 0,12 &, | cedos (20, Bukarest 15,70, Prag 75,70, Wien ——, Amerifa Sfnbaln C S Fünffirle Blan Manrer Robert Hinge für tot | des Rechtsstreits vor die 2, Zivil-| voraus 75 RM zu ahlen und das Urteil | keis, Civspracy ei uns erfolat, wird der | 22991 abhängig, daß die Aktien oder : Siedesalz in Säken 0,10 bis 0,11 4 Etteil ín Packungen 0,12 29,994, Belgien 356,00, England 124,21, Holland 1025,75, Ftalien S ahn —-—, Graz - Köflacher Eisenbahn- u. Bergb.®, irt worden. Als Todestag ift dex | kammer des Landgerichts in Naums- infid lih d adi lige n B s kein Einspruch bei uns erfolat, wird der | die Bescheinigung über die bei einem Î bis 0,154 4, Bratenshmalz in Tierces 1,49 bis 153 «B ate ‘1 133,90, Schweiz —,—, Spanien 426,50, Warschau —,—, Koypen- taatseisenbahn - Gesellschaft 26,95, Shepemandel, Q, f, 0, Zanuar 1920 festgestellt. ; burg a. S. auf den 20. November D ch- ih der N Ren B 8 | Versicherungsschein für kraftlos erklärt. | Notar behufs Teilnahme an der Ge- in Kübeln 1,50 bis 1,54 4, Purelard in Tierces n. Tae ah hagen 682,50, Oslo —,—, Stockholm 685,50. Prod. ——, A. E. G. Union Elektr.-Gef. 36,95, Siemens. Friesen, 14. August 1928. 1928, vormittags 8 Uhr, mit der läu Ee (eus à /08 B.-P.-O. für vor- | Lübe, den 15. August 1928. nexalversammlung erfolgte Hinterlegun bis 1,52 6, Purelard in Kisten nordameri?, 50 bis 1,52 S Amsterdam, 17. August. (W werk, österr. 22,10, Brown Boveri - Werke, österr. 18370 G iht Aufforderung, sich durch einen bei An ole bax Ut axlsbron. Zur e Läke-Qipiwatnee LEvenMetiiGernngs- "Hon Aliien 1 SULRNNL G : L, . j : M „, Ll. August. (W. T. B.) Berlin 59,454, London | Montan-Gesellschaft, österr. 45,80, Dai A0 Amtsgericht. ; : mündlihen Verhandlung des Rehts- Aktien-Gesellschaft É i : Berliner Rohschmalz in Kisten 1,47 bis 1,50 4, Spei tala 108 | 12,10%, New York 2497/16, Paris 9,744, Brüssel 34 69, Schweiz | 1150 elell\ Gat, bter. 45,80, Daimler Motoren A. 6, E De N Malte eee streits wird der Beklagte vor das Amts- S : Ck Soma, den Tos bicser nit : dis 1,24 6, Margarine Hambltwace T 132 2g gg eisetag 1.08 | 48/024, Italien 13,044, Madrid 41,86, Oslo 68,56" Kopenltaqes | Lo) Lerm. Skodawerke t. Pilsen A. G, —,—, Oest Mg.c1 anwalt als Progeßbevollmächtigten ver- | gericht in Landsberg a. W.. Zimmer 33, | [4646] Aufgebot M rhnen, Lui bem wetergeicneien / LOS 46 Margarine, Svertalvare 1-168 Me La e M Ms 66,55, Stocktholm 66,774, Wien 35,174, Prag 739,50, Sbesvevteira fabrik (Steyr. Werke) 31,49. Durch Ausschlußurteil vom 5. Juli | treten gu lassen. E Ln M Obtaden Sehe Lan: [ D ] ufgebot. mit eingerechnet, bei dem unterzeichneten J 1 L R ine, C E i; ; i ' 5, , 90, s / 4 C l . 1 y e p 2 ex von der früheren Mecklen- | iguidat: u Y i : is 142 4, Molkereibutter Ta in Tonnen 3,96 dis 4,02 M, ing 5 ingfors —,—, Budapest —e—e Bukarest —,—, Warschau StaaiSealeibe A 1917 Br I A 101,50. 75 o es i l der, ver/MeRane, aus, 2 Juli S N EE mittags 11 Uhr, geladen. Land®- burgischen Lebensverüicherungbank a. G. S C Comaeiae And Privat-Vank 4

896 zu Fugeraan s Zimmer- | Die Geschäftsstelle des Landgerichts. | erg a. W., den 10. August 1928. Der | in Schwerin, jeßigen Lübeck-Schwerine- M6, Magdeburg, Otio-von-Guericke-

dolkereibutter Ta gepadt 4,10 bis 4,16 4, Molkereibutter Ila in | __, Hokohama —,—, Buenos Aires ——, 3 anleibe 1056 Cy Q V Tonnen 3,76 bis 3,88 4, Molkereibutter [Ta gepackt 3,90 bis 4,04 4 Zür t ch, 17. August. (W. T. B.) Paris 20,284, L ganteide 1% /% Amsterdamer Bank 181,00,“ Nederl. Jd, (Mun Richard Karl Hensel, Grenadier | : äf i i i

N , ,98 M, I j ; A T ust. . T. B. 284, London 25,203, |t69,50, Reihsb n Cg hann L J ? 46276] Oeffentliche Zuftellung. Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des | Lebensversicherungs - Aktien - Gesellschaft | Straße 27/28, niedergelegt werden. (Ein Auslandsbutter, dänische, in Tonnen 4,14 bis 4,24 (6, Auslandsbutter, | New York 519,35, Brüssel 72,274, Mailand 27,161 Madrid 86S 210,25, 70% erter Bee Certif, 1000 e p W Grenadier-Regiment 1, 7. Kom- : Die Wilhelmine E e Linken- Amtsgerichts. auf das Leben des Herrn Hermann besonderes Geschäftslokal der "wefell-

jagnie, zulegt wohnhaft in Fnsterburg, heil, in Calw, vertreten duxch Rechts-

dänische, gepackt 4,28 bis 4,36 M, Corned b / i Holland 208,30 in 1 i orned beef 12/6 Ibs. per Kiste , Berlin 123,81, Wien 73,22, Stockholm 139,072, reu 437,00, Amsterdam Rubber 239,50, Holland 1! tot erklärt. Als Zeitpunkt des | “nwalt Meintoald in Caltn, agt gegen [46467] Oeffentliche Zustellung.

4 s : Müller in Rüstringen ausgefertigte t besteht mehr. 97,90 bis 59,00 „, Spe, inl., ger. 8/10—12/14 2,10 bis 2,20 4, | D8lo 138,674, Kopenhagen 138,674, Sofia 3,75, Prag 16,39, | Liin 77,00, Handelsvereeniging Amsterdam 716,00*), Deli in Nr. "S Baalberge i. Anh./M

i : R R Q Ge Papiermark - Versicherunasscein Baalberge i. Aunh./Magdeburg, den F Todes wird der 10. Fanuar 1920 fest- | Fren Ehemann Adolf Gustav Epp, Das minderjährige Kind Anna Gerda | 99058 is verlorengegangen. Falls | 17. Angust 1938. h g

Allgäuer Stangen 20% 1,20 bis 126 M Tilsiter Käse, vollfett | Warschau 58,224, Budapest 90,564*), Bel ;

; s ' ' ' 1421 , ; d 9,12,80, Athen 6,74, | Tabak 544,00, Zertifikate von Aktien D Tor 4 1,94 bis 2,12 Æ, eter Holländer 40 0% 2,00 bis 2,10 «c, echter | Konstantinopel 266,50, Bukarest 14,00, Helsingfors 18 nos 'Kalianlei n ei lder ana Miesellt ü i Miller in ems, ges. aur 25, 12. 1988, 1 hi in Ei i i R

/ R / 1 , , U, ,00, 8 13,09, 7% Deut 15 A er von Calw, zurzeit mit unbekann- E / Z - | binnen 2 Monaten kein Einspruch bei | Chemische Düngerwerke Bahnhof pa damer 40 0/0 204 bis 220 4, eter Emmenthaler vollfett 3,20 | Aires 2191), Japan 232,50. *) E singfor Buenos | 7 °/% Deutsche Kalianleihe 1055/4, Glanzstoff 137,00. Jufterburg, den 18. euni 1928. [em Aufenthalt linctend, ain Ehe- vertreten durch Frau Schöbe, beauftr. uns erfolgt, wird der Versicherungs- E ae rtefellschaft “M Kondensmilh 48/16 e C O E A, aua, fes Y t B74 nagen, „17, August. (W. T. B.) London 18,184, New E G I L E eli Vent „Mebenen: den Arbeiter Otto Spindler: Ain E ee ae E S L Slkter M y : 1 d, 1 „_ gezuck. ens- | Yor 4 Berlin 89,40, Paris 14,75, Ant N i O / E E a \ stellung ehelihen Lebens, mit dem i r *| Lübecck, den 16. Aug . r : . D 130" bis 140%, Kiste 31,00 bis 38,00 , Speiseöl, ausgewogen 0a Rom 19,70, g mfterdain 150,50, Stodholm 100,86, Daolo E, A e e 2 gr enm a G Parral S E Ne E O D e dre, ocn Ceibuns bee Le L, E) i E E E E Prag 11,13, Wien 52,95. heute bei ruhigem Geschäft föfere Tendenz. Water Tis  Vesfentliche Caltw gesGlofsene Le d 6 Siehe: Unterhaltsrente, mit dem Antrag, i Frankfurter NRüäckverficherungs- “À Der Verbraucherpreis für gut gerösteten Kaffee | 89,10 od 14 Gg . August. (W. T. B.) London 18,134, Berlin | notierten 14} d per 1b, Printers Cloth 31 sh 6 d per h 4 der Beklagte wird für den \ ldigen I. den Beklagten zu verurteilen, dem | mm Gesellschaft H Mee le i ei ip Era „W. T. B.* vom Verein der Kaffeegroß- | 1497/,, “Suvenbanmi W074 a D N P N, A lee Cape nach K ew ¡eon ist ziemlich rege, indessen läßt ti Zuïitellungen Teil erklärt und verpflichtet, die Kosten mng dh Sa E . Vekanutmachuxg,. B

nd Händler, Siß Hamburg, am 17. d. M. für gute Sorten ! Helsingfors 9,42, Rom 19,63, Prag 11,15, Wien 52,80. M E S ohmaterialpreise nit viele Abschlüsse y . ia D oie vil be ce: statt der bisher in Papiermark fest- ie Alktien- urse Geljheit vom 19. Juli 199

a "u P SE Se 7 Pa

E ____ Offfffentlicher Anzeiger.

464163] Oeffentliche Zuftellung. li ; : * ot | geseßten Unterhaltsrente eine solche von

Die EHe A s, „[lihe Gemeinschaft mit dexr Klägerin N L 1 S : Z L au oe Gun in Aachen, Shild- | Viederherzustellen und ladet den Ve- 8 M monatlich gu ¿ablen, und war | CICIEUNICIANÍIEN, |V'ntilionen" beslossen, “unter Aust age 13, Prozeßbevollmächtigter: fsagten zur mündlichen Verhandlung eines Leden GLEN E [46728] {luß des geseßlihen Bezugsrechts der

: ; nilfo Kosten des Rechtsstreits zu zahlen; S * fedisanwait Möller in Aachen des Rechtsstreits vor die Zivilkammer \ 777, das Urteil für vorläufig voll- | Wir geben hiermit bekannt, daß der| Aftionäre. ; Gl; Wgtling ute egen den Vertreter Bernhard Hefffel- | 2s Landgerichts Tübingen auf Mitt- |\.eævar zu erklären. Kur ufig rhn | vom Beltievsrar in oen AUN1cht8ral ah ér) aiten fr Vér VEPMGHing

4 : : L lten Aktionären v9 nann, früher inm Aa woch, den 14, Nuvember ESZS, Gesellsha|i entsandte Herr Kaufmann Po E den N ee Surse F

nachmitiags 3 Uhr, mit der Aufforde- | Verhandlung des Rechtestretts aid ver | Guftav Manns in Magdeburg, Wolfen-

m, auf Ehe- | 2 (deim aus Z 1568 L. G.-B. Di inen bei : Beklagte vorx das Amtsgericht in [S è Bezróge anaribielen: 4: E i zud Strafsachen, i 8. Kommanditgesellshaften auf Aktien, Mägerir ladet den Beklagter zur münd- Daelfiberain eia É arge arn Mücheln, Bez. Halle a. S., auf den | bütteler Str. 52, als IUSAL des E A Tone biesis erer ierinem et E gerungen, i 9. Deutsche Kolonialgesellscasten, cen Verhandlung des dl g -oudroe Libina en, den 11. August 1928. 16. Oktober 1928, vormittags LS S brik, Quer beséluß in das ra ai ar amg: 4 : 4 Hefentlidhe Zustellungen, I 11 lee Sea eri is i t new anf de A ‘No- Der Urkundsbeamte S Uhu, geladen. Magdeburg - Fermerdleben Mahrenholz-| getragen ist, fordern wir die Aktionäre d 5. Verlust- und Fundsachen - Genossenschaften, erma 1 auf den T. o | der Geschäftsflelle des Landgerichts. | Mücheln, den 14. August 1928, iraße 19, Mitglied des Aussichtsrats ge-| auf, die Mäntel ihrer Atien in der Zeit | 6. Auslofung usw. von Werkpapleren 1E Beet denvecsiMerungew e E O Ei e l iGen ntl Ic ag tes car e vom 21. Auguft bis 25. September ç ' BDankausw x Aufforderung, du : tft fie L i i : S Ih Verichiedene Bekanntmachungen. ei diesem Gericht zugela enen Retts- | Der. eciganivale in in Weimar | [46461] Oeffentliche Zuftellung. Magdeburg-Buekau, den 16. August | 1928 bei Let Herren inwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- | 413 Vertreter der Frau Martha Köber,| Die Brandenburgia Verwaltungs- | 1928. i: L S SS nid R He Sem e der Gosésiofete gHellner, in Weimar, Vergfcies| Geselitast m. b. L în Berlin M, 10, | MascGinenfabreE Buen Ne Wolf | Mehler oel: Enn & Co. : : Gerichts E E A Nr. 2, erhebt e gegen den Schäfer | Biktortastr , , “nth ire Frankfurt a. M, J ÖWangs- Ra E, an der GeriQUens, Neue ] Reichssuldenverwaltung in Berlin be- ] die Kraftloserklärung der Urkunde er- Nachlaß des verstorb Ará des Landgerichts. A Aber in Weimar, zurzeit | Geschäftsführer, ebendort, Prozeßbevoll- N s T S zun) A «¿der . L range aje s, 2 E Stockwerk, treffs der angeblih abhanden gekommenen | folgen wird, A. es pAR 4e een ; f A unbekannten Aufenthalts, wegen Ehe- reg Rechtsanwälte Dr. Cark | [46741] . 2 Un E nach geordneten Bezugs- versfei D s Beri 9, versteigert | Schuldverschreibungen der Anleiheab-| Köln, den 13. August 1928 12. Ofktobe o 2 7 1046455] Oeffentliche Zuftellung. scheidung, mit dem Antrag, die Ehe der | vom Berg u. Dr. Hans Flähsner, | Untere Aktionäre werden hiermit zu der | feinen, welche bei den Bezugsstellen JErungen, Straße At tut er m Fehrbelliner | 1öfungsschuld des Deutschen Reichs von Amtsgericht, Abt. 71 bor e _ s S tas Die Ehefrau des Acbeiters Rudi | Parteien zu scheiden, den Mann für Berlin W. 8, Charlottenstraße 46, klagt | am Freitag, den 31. Auguft 1928, erhältlich sind und die von den Be- [46442] wangsverfteigerung. Schönhau eian Eaaieh S E En 1925, Nr. 1388419 über 12,50 NM und Me 1%: Baan tal O a n Sroncivald, Erna geb. Sandau, in | alleinshuldig zu erklären und ihm die geaen die Firma Hermann Quast, nachmittags 5x Uhr, in u Me, iugsberechtigten persönlich unter- Jm Wege der Zwangsvollstre dung | Nr. 568 sert d C A att | Nr. 1194576 über 50 NM und der Aus- | [46445] Aufgebot. raumten Auf E S Braunschweig, Nickelnkulk 38, Prozeß- | Kosten des Verfahrens aufzuerlegen, nhaber Hermann Quast, früher in | räumen der INEOner ¡ e O N schrieben werden müssen, bei den sollen am 26. Oktober 1928, vor- | 13. März 1928 O Ten Zoe am losungsscheine zu dieser Anleihe Gr. 41| Der Müller Heinrich Jenner in Ober- Gericht an; E Die Arr Mevollmäch tigter: Rechtsanwalt D”. | und ladet den Beklagten zur mündlichen | Berlin, Schinkestr. 24, jeßt unbekannten | Breslau in Breslau stattfindenden or ene Bezugsstellen einzureichen. : mittags 9/4 Uhr, an der Gerichts- | tragung des Verstei ce 8v E e Nr. 27419 über 12,50 RM und Gr. 31} elsungen hat das Aufgebot des angeb- | hat die Ano be des Ge p Bodler, hier, klagt gegen ihren ge-| Verhandlung des Rechtsstreits vor die | Aufenthalts, unter der Behauptung, daß | lichen Generalverfammlung erge ns Bald die Alien am Stalter ein- Ps, Biitmer Nr. 1, versteigert werden | Firma E. Wilke Aktien esellschaft N Nr. 5076 über 590 NM, verboten, an einen | lich verlorengegangenen Hypotheken- | des Grund der Mocdern annten Ehemann, früher in Braun- | 17, Zivilkammer des Thüringischen | der Klägerin auf Grund ihres Ver- | eingeladen. S gereicht werden, erfolgt der Bezu F ie im Grundbu} von Reichwalde | Berlin) eingeira ihta g Grundstü 2: anderen Inhaber als die obengenannte | briefs über 4500 M öugunsten des Wil- | halten. Urkundliche Beweis ieg jeyt unbekanuten Aufenthalts, | & richts zu Weimar zu dem auf mieterpfandrehts vorzugsweise Be- 20e o f ma A provisionsfrei, findet dagegen das Be- 1A Band XVI1 Blatt Nr. 101, Band XI | a) Vorderw ohn ebiude uit D E: Antragstellerin eine Leistung zu bewirken. | helm Jenner eingetragen in BVand X [in Urschrift oder in Abschrif quf Grund: des § 1567 Ziffer 2 des | Dienstag, den 20, November | friedigung aus Versteigerungserlös zu- | 1. Vorlegung Pai ans L E zugsgeshäft im Wege des Briefwechsels Ï Blatt Nr. 665 und Band 55 Blatt 1 | gesondertem Geräteschuppen of, Ee Amtégeriht Berlin-Mitte, Abt. 216, | Blait 484 Oberelsungen Abt. 111 Nr. 4 | fügen. Die Na laßgläubiger, r 6.-B., mit dem Antrage, die Ehe | #928, vormittags 9 Uhr, an-| stehe, mit dem Antrage, die Beklagte und Ps ür da stait, so wird die üblihe Gebühr in Nr. 130 (eingetragene Eigentümer am | Garten b) Werkstatt- und Wohn- F. 711. 1928. beantragt. Der Jnhaber der Urkunde | ni “fim; be R a der Parteien wird af diaus der Be- | beraumten Verhandlungstermin, mit kostenpflihtig zu verurteilen, in die chblioiadr E Es Anrechnung gebracht. u Nes 1924, dem Tage der Ein- | gebäude rechts mit Klosettanbau SEGMKER GESER S E aujgefordert, spätestens in dem | Rechts, vor den Verbindlichlett B b D h ay es Tinbes, der O G C ats cia Lo u er ad ete Bateraanae 2. E manne By g Auf einen Nennwert von L ragun e ersteigerungsvermerks: | c) Stall und Remise links mit an- | [46447 au en 28, November 1928 Pflichteilsrechten Vermäctnif lärt u at die Kosten des Rehts- | giesem ivi zugelassenen Rechts- c C | h ) S Ñ E gas i Schmiedemeistereheleute Paul Penter | shließendem Schuppen, Gemark [46447] Aufgebot. 10 Uhr, vor de a ABE , el, erman Ereits zu tragen. Die Klägerin ladet | anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- | zum Kassenzeichen Hinterlegungsbuch A | 3. Erteilung der Entlastung Aktien mit 25 % iger Ein- ie ; : , Die Erben des verstorbenen Handel j Î m unterzeichneten | Auflagen berüdsichtigt zu weh. : i 278 A bu A stand und Auffichtsrat. hl u nom. NM 40,— und Anna, geb. Klink, in Reihwalde) Berlin Kartenblatt 104 a Par elle 27, ; nen Panve!s- | Gericht anberaumten Aufgebotstermin | den Erben nur i it Befti n Beklagten zur mündlihew Ver- | treten zu lassen, Band 55 Seite 27 nnahmebu l za ung z ingetragenen Grundstückte Reihwalde |8 a 05 qm gro Sruublieuermniter: foben Lazarus Willner in Dormagen | seine Rechte Siuaiciben R die Wie orts ie insoweit Be MWhandlu g des Rechtsstreits vor die | Weimar, den 14, August 1928. Nr. 2677/27 hinterlegtew 443,30 RM an | 4. Diyerfes. A L zw. NM 2000,— alte Aktien Nr. 84, 70 ¿hs | roll r ' U - | haben das Aufgebot des Hypotheken- | fund tut j 2 ngen, als sich nach B m | Kveikainmnen des Landgerichts in | e bebcamte der Geschäftsstelle | die Klägerin zu willigen. Zur münd- Hayunauer MalzfabrikA. G., ayn 4 St. 2 Aktien mit 25 % iger walde, 0,9190 s. Ee L LE rolle Art. 718 Mi 73 (86. Ke. 585 Lbbarich Gand es Blatt org M Kcafilodertiireag i N Me os Ne bersBUß ct A FgamsGweig auf M n Povember gge Beg ader e v Par wit s r D s g E Der R Nas: Einzahlung zu nom. Neichs- 3,59,02 ha groß, Reinertrag 3,14 : | Berlin, den 28. Juli . K. 55, 28. / tatt 11 in Abt, folgen wird. (F, 2/28. ; i . An 28, morgens 10 Uhr, uit der wird die Beklagte vor Amtsgeri k ina 000,— bzw. 10,06 groß, Grundi f Ds A Amtsgericht Sit Ee S 85 Nr, 1 für Lazarus Willner in Dor- era, aas Juli 1928 Nablale I G der Zu M (ufforderung, sih durch ‘einen bei [46462] Oeffenliche Zustellung, | Berlin-Mitte in Berlin, Neue e werden M1000 ' xolle Art. 60 bzw. 100 bzw. 108 —— “0e 1 Ae FNSELAIENE PUPOMeN - ves. M Amtsgericht / t nur für den seines diesem Gericht zugelassenen Rechts- |“ Der minderjährige uneheliche Martin | Friedrichstr. 12/15, Zimmer 1 170/172, | [46727] i NM 200,— bzw. RM _1000,— A Nußbungstwert 45 E a R { [46440] Zwangsversieigerung Papiermark beantragt. Der Jnhaber en! sprechenden Teil der Ve e anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- Georg Rost in Meuselwibß, Thür., Pro- | auf den 20. Oktober 1928, Motoren-BVeaufsichtigungs- neue Aktien mît 25 % iger ; bäudesteuerrolle Nr. 59 bzw“ 108, | Fm Wege der Zwangsvollstreckung | (eturtunde wird aufgefordert, spä | [4648] Ausgebot. O Hten, Verraliser ant 0 en au lassen, i Sbbevollmächtigter: Jugendamt in | 104 Uhr, geladen. ; & Handelsgesellschast A.-G. Einzahlung ned Dn 1928 0 FOntedegrundstüe mit Acker und l á gm E Germer G 1928, Lens n L S E TE Ee Der Tischler Adolf Lüders in Nends- sowie für G ili s Gee iveis, N S R Meuselwitz, klægt P cud n iten i Die R Pad MIRITRE Hiermit werden die Aktionäre zur n E ab 1. L M y ret, OD VET VWEXEQISNERE, \ : ' or | ; Ö i / » 7 2 astsstelle es Landg . ister nnerl, fruher 1n Verlin- - : s N ‘entsgericht Liebftadt, Oftpr., Es e S ; K Ser, Netten S A E ‘Köln, ben Ler "Misilearteler Kil ie fich Mt R E e u [46456] O ffemtliche Zust M Be tirte (Mritbeia Großkraftwerk), ULAN O G Sett S E E ur Der Bezugspreis beträgt Neich8- N den 2. Juni 1928 i er X; 15, versteigert s / Mer 997, anve- | Lüders, zuleßt wohnhaft in Schills teil éi L es : effe e Zustellung. jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen | [4 effeu c , d E übr L Dieuld. S é nens EENE A Ó werden das in Berlin, Hoher Stein- raumten Aufgebotstermin seine Rechte dorf für tot 2 [8- | nahteil ein, daß jeder Erbe Frau Jda Hierse, geb, Bräuer indlihen Ver- Die Firma C. L. Krüger, Gesell- | nachmittag hr, nom. NM 200,— bzw. L; j s E P UNEET E run, , i - zu erklären. Der bezeich- | der Teilung des Nachla ses nur l n S j , e | Unterhalts. Zux mün L S . räumen des Notariats 5, A 1. 4, statt- tür eine solche von NM 100,— und A [46443] Zwangsversteigerung. weg 13 belegene, im Grundbuch von O, und die Urkunde vorzu- | nete Verschollene wird aufgefordect sich | seinem Erbteil er de Giro rau, Kreis Oels, Trebniver | handlung des Rechtsstreits wird der | schaft mit beschränkter Haftung, ver | S ben wird, eingeladen. Hager LaE , _Y m Wege der Zwangsvoll treckung Qecan Band. 6 Blatt Ne. #00 cein- ea widrigenfalls die Kraftloserklä- spätestens in dem auf den 28, Sep- Berbindligt it ire n Reh 39, Prozeßbevollmächtigter: eklagte vor das Amtsgericht Berlin- | treten durch ihren Geschäftsführer, zu E Ta éborbunug der General- “an Boz1 iSftellen sind bereit den An- M soll am 12. Oftober 1928 D Uhr F TSRex Eigentümer am 25. Oktober | Lng der Urkunde erfolgen wird. tember 1928, mittags 12 Ub nölichkeit haftet, j tisanwalt Dr. Franz Roth in Lichtenberg, Am Wagnerplay, auf den | Dortmund, Karlstraße 5, Klägerin, le g OS de Punkte: e Bezugsstellen : Me | j M ebe h 927, dem Tage der Eint Köln, den 7. August 1928. ck, g ck Uhr, vor | Berlin-Lichtenberg, 30. Breslau, klagt gegen ihren Ehemann , as bevollmächtigte: Rechtsanwälte versammlung umfaßt folgende Punkte: | und Verkauf von Bezugsrechten o F an der Gerichtsstelle versteigert werden Verstei T ertó, U O A i dem unterzeihneien Geriht anbe- Amtsgericht, Abteilung + de iter, Vert emann, | 24, Oktober 1928, vormittags | Prozeßbevollmächtig e aetil'ane i 1. Vorlage des Jahresberihts mit | Bezugsrechtspizen zu vermitteln x das im Grundbuch von Ravensbrück Dersteigerungsvermerks: Ftaufmann mtsgeriht. Abt, 71, raumten Aufgebotstermin zu melden Crd E De Arbeiter Robert Hierse, früher in |H Uhx, Zimmer 191, geladen. Dr. Kuhlmann. und Dr. Windmüller in | Bilanz, Gewinn- und Verluftrechnung ug E Vi lten nitt übar- H Band IV Blatt 79 (eingetragener Jacob Weißmann zu Berlin-Schöne- widrigenfalls die Todeserklärung éra« v O Lissa, jed unbekannten Auf- Berlin-Lichteuberga, den 14. August | Dortmund, klagt im Wechselprozeß DS D tei Paftsjahrs. L Ee: A Aufsereuittungen Laa et A 6 Eigentümer am 8. i1 berg) eingetragene Grundstüd: Vorders | [46446] Aufgebot. folgen wird, An all é 46449 i halîs, unter der Behauptung, daß 928: 4, C. 367. 27. ; egen den Fohannes Ostehr, Fnhaber . U unl ag ; p 4 na, t Serferungl| Sargude ge mut Vialüfee: | Dir e "burt e her pu ce Semen e „Dur Kussgiuhuriell 5, WY bie gema 5 shur V G-V. mit dem | Me Ges h nes gemel. | Sire 15, qur nt | * Senne ane Mm [E mlung 17 Eins : ermerks: Witwe Auguste Kroß, geb. dah / - Hubertusstr. 34, ver-| zu erteilen vermögen, ergeht die Auf- | zeihneten Gerichts vom 20. Zuli: ntra ; va aen Pteilung 4. I ien des am | 3. Entlastung des Vorstands und des | |°)vkteo buche auf den Namen des Be- 74 Stümer, in Ravensbrü Í , g ung und abgesondertem Klosett, | treten durch Rechtsanwalt Dr, Schoe- | fovderung, spät ; l A e, E e Le Fen. ufenthalts, als Akzeptanten ei t Ó De / Gier t Le fene Gema Bec eh fe Grid: | para n fan ht o Usa Das | edi L Gerth nts dee | em 10 hun fr 16e U N Bettag (0e, da ede t6habe] Qessenitie Saetng M Q? T9 i dem Une | 4 Beideaiasang fler de gun fler uet mer / un arten in den Sthlenken, Ge- | Nu 2 , OT über die im Grund- rdesholm, den 11, August 1928, | ausgestellte und am 1, No: j Kosten : I S Dex am 9. Dezember k; R der Geellschaft. DA eitig Ler nee Ultien ir marfung Ravensbrä 2 Kartenblatt 1 an p 4 4 A Sr TtREE a9 “n “ici 22 e Des Sine in Das Amtsgericht, fällis T S E 106 e Klgerin ladet den S t aue VEEn ati Ne e una E ed Eee nl Get, e Die Aftionäre, di L der General. andel n der Frankfurter Altien Pun 2 , 16,62 a groß, Rein-| Berlin, den 9. August 1928. Ul, Ll * S431 / 2 , Et “s Eintausenddreihunder Zu udlihen Verhandlung des Recht& a fgerin 84,10 RM nebst 9 % Zinsen | versammlung da immre i mögli i t : ertrag —,32 Taler. Grundsteuermutter- Amtsgericht Berlin- le, “Abt. 85, Ga R “i 62000 l Bien afaexot, t dler G ShieeL, ie Ba t u t die 2. Zivilkammer “des Aar erliu N it Oithran Mi oos 25. Mai 1928 L 7,65 RM | wollen, haben ihre Aktien oder darüber | Die Bezugsstellen sind berechtigt, aber G. e Art. 30, Nuzungswert 276 X. antragt, D be n be-} Die Witwe Frieda Kah, geb, Behrendt, | händler Emil Schwarz in B gerihts in Breslau auf den | Jugendamt 09 ayr ndschat- Lt vseluntosten zu zahlen. Zur münd- ausgestellte Hinterlegungsschëine bei einem | niht verpflichtet, die Legitimation des M rolle f S ih E | ird A abi Eu G verg Ede Wester Edorst, Bopparbstraße 2 ° au! p Landwirt Philipp f L November 1928, vormittags e der. aon I, raten Amts- | lichen Verhandlung is Termin vor dem dae Home En de ee B S Werd, pas der Kassenquittung gzu / , K E N j N ; Je Nv e Le s h s h Das Amibgeriht. 3. Aufgebote dn a au ovember 1928, vor-| am 14, Juni 1024 in Narlshorst ves | angenommen worben ist, zahsber N daró "cinen ber” yAafforderung, hu | vormund Friv Anders, klagt gogen den | Amtögori h Nebmer 1928, vorut: tale vor der Genexalversammlung bis| Berliu-Schöneberg, 18. August 1928. [46441] Zwangsverfteige " y neten ericht Köls, Reléienttergzeoins, Dee Aue Da Le HIReNO dorc L O Etn U Me DO 2 RR eesenen Rechtsanwalt als Prozeß» | Arbeiter SEy! Les egi mit un-| 9 Uhr, Zimmer 45, anberaumt, gu | naŸ Abbaltung der Generalversammlung | Frankfurter Rüeversicherungs- wn Mee erer izetuno | L nto ee Peer Dgercte Pater (l, grberoumien fasgebos: von Madslasglintigern beentragt “L | Bab Aeenzunh, den 20. 99 YY LL R "Bua dele h Uns dtownem Aufent, Met ene: | "Boum, del Lnge 1 | Magnheii, ten 1e, Pau 1 qn, gti Sor tg, P o am . v 1 F e anzumelden “E | as e i , A E E i s / ‘g, Al : L M i L : y a d ovember 1928, [v, Harz, Herzberger Str. 23, wird der [ die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls Ta ie Meteinden S Qn RIEN!: lbt o De E N go Be I R arie wird dexuteilt: a) dem Das Amtsgericht. Der S Rinderspache W. Firzlen. H g t H s