1928 / 193 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A A 4 E 1A “, G V V Da Dage Gad-K Ml L A 4 g Ñ N 5 : cA x

Neich8- und Staatsanzeiger Nr. 193 vom 20. August 1928, S. S

Neichs- ch8: und Staatsanzeiger Nr. 193 vom 20. Augnst 1928, S. 3

15 4. Pfeifentabak, [ 1,65 M, abjall / S 09 #, abjallende 1,48 4; am 18 Kleinverkaufspreis S 1,83 4, Ila Qualität 1,68 « August 1928: Ta Qualität ; z ( Steuerwert Berechnete M s : ät 1,68 M, abfallende 1,51 u d Die Elektrol D für das Kilogramm | in Reichsmark Erzeugnisse E war ir der berflofentr Berichtewcil R sich Schmal: Der Markt eutide leftraluttuvfernotip ftellte “fd laut Berl 2 eini 1000 RM, Dividend o er, doh scheint sich ein | e unsicher und shwankte hin und | für 100 k am 18. August auf 140,00 4 rliner Me M 333 au ie Se Oen CYe ch u 1 RM E x F H Consunnamnage p d ere N waGen Die v Ie (am 17. August auf 14 e eine Leistung I bine oder 4. Veffentliche R Gat, Prozeßbevollmächtigter: 1 vember 1928 L : s : Choice «V gen Noti dere anwalt R E , vormi i ; : N 250 NM 127014 239410 | 20 | 7400 Æ feinere Pattangen 74,20 M Berliner Br ierungen | Mah den Mitteilungen der Preisberig thej smneuerungöschein augugeben (928 Zustellun u. Kon, Nagt dea den REA S Lei Did ufforberung, sh durch ths, | Sivreichung éine Prospekies ais u 3 RNM 243 056 E E E 50" M Berliner Bratensémalz | viebpreise in Reich dwirtshaftsrat shellica i ! [tel Mf ntegerid Toi [46711 gen. helm Knappe, früher in Petersdorf bei diesem Geri@t gugelassenen ReGE| rndeshutbvershrel Goldpfandbriefe N 4 R 84 135 “18764 | 05 E e folg [1] Oeffentliche Zustellung, | unter e einen Auf een | FrozeibevollnschHgten vers" ands e I E L libantgeletes Ç j i ; = i: aria i i , daß der Beklagt : Hrund des § 28 des Sta » t P R i ‘38 566 “e 872 e O egrayAl Ne Muzablung Ochsen 8 August 14.16 1 j An e ämlih Prozehbevolhmächtiqte: Rämigsnahe “4 L. G-V. verpflichiet f a gemäß F108 Der Urkundsbeamie der Geschäfisf [le bom 20, Dezember 1919 (Br. GuBS. d 593 945 j ov D) T S0 B L D Erben Loewen erg, nämlich: | Justi : iger: Re tsanwalt der Lebensste er Klägerin den bei dem Landgeri Droës G . 1920 Nr.-H erfolgt. Die Stücke sind zu 5,90 NM 8 692 923 245 5,7 90. A e ooooooo b) I 54—56 468 da entine Loewenberg, geb. Calmer, izrat Hißbach in Eisenach, kl ben U ung der Mutter entsprecen- gericht Dresden. am 1. Mai 1928 ausgestellt und tragen i a8. 0 7902| 01 « August 17. August L R - 46—52 zentine Loe n e eioenberg, beide | Feten, den Handl senach, klagt | den Unterhalt bis zux Vollend Neubert, die faksimili ien Des zu 7 RM e B 3315 593 36,0 Buenos- Aires .|1 S Geld Brief Geld a r eo. â 2 37—45 4 je Jaco Varl Sas in A atthiefß in Ruhl Webuleritrage 10 Ans Lebensjahres vorbehaltlich E 46 i de E ura Unie Wy s RM 2352516 s P 88 Senat E S ui e L O} 1,766 1/70 Bullen . «o «e « 8) 54—b Wt Wi Düsseldor! p Ae a „Aufenthalts wegen U EA Bek O i An-| Zu S E Si e G st L E era des Dinettoriums M 132 756 - 0 apan . . « « +|1 Yen / 4,200 | 4,191 4,199 Oa M V A Düsseldorf, haben das Auf- | der Partei , mit dem Antrage, die Ehe | vorläufig vollstre enpflichtig und | Hexelschneider i uslers Gustav | der Braunschweigishen Staatsbank u 10 RM 1 097 505 73 753 E I L 1,87% 1879 | 1869 1 T D EnGaCICZiEn Duo | Kil N u selben 088 die e U A O Peeohbevollmächtigter: Recztsan 194, | (Zeibhausantali), Die Ap rh wu 21 R E. E e «05 Sonfiaitlawpel [Lira R N 20862 20902 m E S F in Gru van | pie Ss p WspreWen, daß dex Bekla m O Raa E D O: n Le Guit: (Landessculdverschreibungen) sind durch zu 12 RM óbh 37 661 0'4 | London N E E Ee E Alle eee M M 28—85 H i O a an der Scheidung trägt e E s C I A en S, gegen Ben Mt inländische Goldhypotheken gedeckt, die von über 12 RM B 507 231 461 95 New Nor L 20/346 20'386 1 2,167 N Ê —47 45—49 10 000 Reichsmark für di Klägerin ladet den Bek) gt. Die | jahres eine Unterhaltsrente von; siger Karl Heinze, früher in Görliß nach Maßgabe der V E 64 269 81 420 ( ew York. . .\1§ 411995 4 20,34 20,38 ooo b) 33—40 37—44 b r die | mündlihen Verhand eflagten zux | vierteljährlich 60 RM, und zwar di jeßt unbekannten Aufenthalts, ladet d : | seges ies L Le E zusammen . 1769 174 0,9 Nio de Janeiro | 1 Milreis 0/49 4,2005 4,1905 4,1985 oooooooo 0) 24—30 26—35 Homberg ein- | ftreits vor di andlung des Rechts- | rückständigen Beträge sofort di ar die | Kläger den Beklagten zur mündli a les 4 über die Pfandbriese und ver- 93212499 | 1000 | Uruguay . . . .|1 Goldpes E T O O aae e M N B en Hypothek beantragt. Der | Ginzelrichter ie 11. Zivilkammer | fällig werdenden ; die künftig | Verhandlung des ar mündlichen | wandten Schuldpershceibungen Mew ' Amsterdam- L 4,286 4,294 4 / Daten h o a 5 29 er der Urkunde wird aufgefordert nzelrihter des Thüringischen L 31 en am 31. Oktober, | g. Zivilkam echtsstreits vor die | lih-rechtliher Kreditanstalten v 5, Kautabak nf I ,286 4,994 D 9—06 a r P : | gerihts in Ei gishen Land- | 31. Fanuar, 30. April und 31. J E E des Landgerichts in | 21. Dezem D ; otterdam . | 100 Guld / v ooooooo D) 47—2 ns in dem auf den 23. Februar | ve senach auf den 6. No- | jeden Fahres zu zahl . Juli | Görliß auf den 5. Nov as s in |21. Dezember 1927 (RGBl. 1 S. 492) "S ABaS S 100 D en } 168,07 168,41 1 168,07 168,4 Es N 38—45 S ), vormittags 10 Uhr, vor dem ‘mber 1928, vormittags 9:4 Uhr, | lihen "Ver anl ¿ahlen. Zur münd-| 934 Uhr, mit de ovember 1928, | in ein besonderes Deckungsregister ein» | teinverfausepeio | Steuerwert | Beredyete Menge der | werbon” +1 ca s T u L S nten Geridht, Hmm Ne. 29 | Landgericht gugelasieneh Antwalt dent | wird. der Veflagte bor Has Amlsgerice | asjenen Rechtäa reer Sue: | gldubigern vorweg, haften. Hierzu tritt | in Reichsmark Erzeugnisse E dio e 00 Belga 58,295 e L D S lden ; | stellen. Zum Zweck valt zu be-| in Hermsdorf (Kynast) Zimmer 14 assenen Rehtsanwalt als Prozeßbevoll- | als weite Si it die L L M pest Se S 100 en ô ' 98,415 58,29 58 41 "” e ooooo. b 70—80 79—8 0 anzume den Und die Urkunde ustellu . De der öffentli n auf den 5. Oktober ' 1928 , mächtigten vertreten zu lassen Z re Sicherheit die Haftung des f j 1000 Stü Danzig... 100 73,07 73,21 73,06 i y ooooo) c) 00—T72 7 65 lege widrigenfalls die Kraftlos- ng wird dieser Auszug aus der | mittags 9 U , vor-| Görlit, den 9. A - Freistaates Braunshweig mit seinem : bidia 0 M : vH elsingfors - - | 100 E 81,31 81,47 81/33 E O a) 55—63 L 1: Mng der Urkunde exfolgen wird. flo if bekanntgemacht, BeCaederf rg Der Urtndabeae 1 U iat Bee Vermögen. Gemäß § 1807 | zu 10 Rpf 1 109 ml 18 | Stalin «. ../100We | 2193 2197 | 2192 3149 | Sihafe . « » + + » « 8) 165—68 8—68 Wird, den 31. Juli 1928. IOGN E, den L Angust 1098, 1928. M RORE boamie der Geshäftästelle 3 | Vier 9 BL r desichuldver sdpfand- ( L t NRpf 5 519 as 0,4 E . 100 Dinar un, a c 21,925 21,965 E 00 e ee 8 II 65—67 L - Amtsgericht. ° Das Th iringishe Landgericht. Urkundsbeamter der Geschäftsstelle : E ail E en 1 w e Ss E : . G S E u) nd J! Er ede A L | : 8 t E (a) Lesen Fase a ugu R e P zu 29 Rpt 8 663 05 | 47,8 issabon und ns ' 34 92,16 9234 e oooooo C) 47—bó 50—55 J i 1928 | ä e Rüdiger in Han- | [46718] E L: t Eim 8 ' ' , E S Î 1s am 14. Mai 1928 erlassene Auf- nover, Bäckerstr. 1011 r. j : T z i \ geteilt in: / bon über 25 Rpf 3 433 a 1,2 cat . « «|100 Escudo | 18,83 18,87 Schweine « .. O) 33—6 40—48 J der Nachlaßgläubiger lere fe mächtigter: Re ¿gantvalt Pro e ls Mee minderjährige Willy Heinz 9. eríu f- und Buchst. A Nr. 1—400 zu je 5000 GM 4 zusammen « E : 0,3 e A 111,85 112,07 R 1208 o S b a 73—74 Mid Wiesner wird dahin berih- in Hannover, klagt gegen ihren Ce S Sasperstraße Na Mae Fundsa Bu f B Nr. 1—200 zu je 2000 GM, i: 6: neunte 0287 | 100,0 Drag ¿e »'0ve1100 E an ae 16,375 16415 o o os Q O 4s ; i h das btung ela bige: fe T E Rü- L Enenn ad, : E diente Otto [47025] en. RN it S a On zu je 1000 GM, : e . abak, weiz « « « « | 100 Fres. ' 448 | 12,418 12,438 " ae O O A E: d aß- | bekannte Hannover, jeyt un- | Hecke in Danzig, Fleischergasse 48/54 Buchst. E Nr. 1— ; , : diz Sofia . 100 80,72 80,88 80/695 80 v ooo. €) 68—72 V 74- ger nah der Frau Mart n Aufenthalts, unter der Be- Prozeßbevollmächtigter: Jugend ; | Abhanden gekommen: Talons Buchst. r. 1—1576 zu je 200 Q, | Sofia »+ - « eva 3027 303 , 0SO | Gauen « «o 4 os ¿a6 ‘4 Miner, Tempelhof, Albrechtstr. 100. uptung, daß Beklagter seiner Unter- | Lübeck, i ugendamt | Metallbank, Frank Y p | _ Buchst. F Nr. 1—1850 zu je 100 GM. - Meinvezfaufaprets | Steuerwert | Verefsete Meyge da Spanien . : : - 100 Peseten | 69,79 69,93 | 6980 69 67— 62—67 01 O0 hre Korderungen gegen haligpfutht nicht genüge, sie shwer | Iohann flagt gegen, den Seemann | Nr. 18 189/8, 1394, 2051/6, 22829, sud lers Ler Gudubiger unkündbar, | m | in Reichsmark rzeugnille Got f , oder ungen gegen eat und, vuch treibe, mit | zurzeit unbekannten A V 718. i Si ) iger unkündbar. Ÿ N Wien Vedurg 100 Shini 112,19 112,41 112,16 112,38 Veri@te von auswà ahlaß e Frau Martha Wiesner ia A die am 3. 3. 1923 in dem Antrage, den Beklagten kosten- München, den 17. August 1928. L Vectoe A M: O as Y bis zu 1 RM —— vH i ngj 59,10 59,22 | 59,075 69,195 Wertpapité ; Ae A Devisen- ui y mittags i2 Uhr C N auf Schuld un Melien Ds Beklégien gu L arien ass Do Iig, von ea Wu L oie ien am 1. Juli 1928- fa : vonüber 1 bis 2 NM L s / U roten, ti i ; em | heiden. Die Klägeri agten zu | verurteilen, dem Kläger zu Händen des Die Zi nd di italrü Y : 4 rzeihneten Gericht, Zim iden. Die Klägerin la y e ie Zinsen und die Kapitalrückzah- von über? bis 3 RM on 2 240 0,4 Ausländische Geldsort G Devisen. Dio, Ei as e Bots: klagten zur mündlichen A a n f v Ei Tage der Klage- | (‘C Aufgebot. ; lungen werden zu dem für den 10. Des hon Bera his ( RM 71 710 8 870 „67 rten und Banknoten, Wir R ; (E. D B.) Börse ges{lossen, n gumeen Der Termin am E O vor die zweite Zivil- | 16. Lebensjahres evacit 8 \ KM Müller E ‘frau rei f ile lten Fein clbpreise gus feste L 2 y ; E a : . ; bruar 1929 wird aufgehoben. Di mmex des Landgerichts in Hannover | Unterhal ¿a6 T; : è ; Cr, : ingoldpreise eingelöst. Als von über bis 6 RM N 58 640 | 10/5 20. August : rag, 18. Angust. (W. T B) Ge iblofen (n Bestimmu d - Vie | auf den 2. Oktober 1928 nv | eraus, Und. 600 De diO im | 9eb. Prinz, in Kassel ist der von uns amtlih festgestellter Preis für Fein- von über 6 bis 7 RM 20 783 34 638 69 Geld 17. August udapest, 18. August. (W & eschlossen. h 14. Mai T E Aufgebots | 10 Uhr, per ia A vormittags voraus, und zwar die rückständigen Be- | auf ihr Leben ausge tellte Versicherungs- | gold gilt der im „Deutschen Reis von über 7 bis 8 RM E 167 437 | 999 | Sovereigns . .} Noti Brief | Geld - Brief London, 16. August (W. T B) New Vort 1501, M2) eiben in Kraft. | Kas tien Lei Liese Gericht uge: träge fosort, die künftig fällig werden- | [Fein Nr. 8 792 390 vom 19. 10. 1525 | Go dieer" bekanntgegebene Londonex von über 8 bis 9 RM E (7437 | 299 | 20 Fres. Städte || für 2040 2048 | 2041 2049 | 12419 Holland 121074, Belgien 3D) New Pork 486" Win 8W. 11, den 7 lassenen Rechtsanwalt al cderuns, | hen am 1. eines jeden Kalenderviertel- | Wer f b Mctunde wird auf Gbars Die Umrechnung in die von über 9 bis 10 NRM R 43801} 79 | Gold-Dollars .|| 1 Stück | 41 | 149 | land 20,364, Schweiz 29,214, Spanie È, talien 92,81, L Möernst n 7. ugust 1929. | mächtigten Ran E jahres zu zoNtn, Der Benagte, wn [Der Znhaber der Urkunde wird auf- | deuts patng fe Durchführung des von über 10 RM d 829 23 829 43 Amerikanische: 4193 4,213 Ie S Paris, 18, August. (W. T ien 29,13, Wien 34,41. Wntsgeri raße 128/130. Hannov u lassen. ux mündlichen Verhandlung des efordert, sih binnen zwei Monaten a der Verordnung zur he des 419 4177 2 936 e 1000—5 Doll. |1§ England 124,20, New Pork . T. B.) (11,05 Uhr.) Berlin (l mtsgeriht Berlin-Tempelhof. Â er, den 16. August 1928. ehtsftreits vor das Amtsgericht eute bei uns zu melden, widrigenfalls Gesezes über wertbeständi Ra M j zusammen . . 328 840 0,5 2 und 1 Doll. |1 4,173 4,193 4,17 Bas 133,80 Schwei 25,98, Belgien 355,75, Spanien t Abt. 1. rkund8beamter dex GelWäftsstelle Lübeck, Abteilung 6, Zimmer 20, auf die Urkunde für kraftlos erklärt ú d | theken vom 29 erie E Data ; T5967 1000 | Argentinisde {1 V1 109 | 4172 4192 | Delo 683,00 - Sihweiz 492,60, Kopenhagen 682,75, Holland 1 —————— des Landgerichts. den 4. Oktober 1928, 9 Uhr, ge- | neu ausgefertigt werden wird ärt und| thelen_ vom 29. I iner Börse für 1 è ü i 2 1 Sind U Ie - ; ; l j 7. Zigarettenhüllen. Cra i E 1 Dil fl t 1,762 S 4,192 Lage 86,10, Belgrad —, O Prag 75,79, Rumänien V Aufgebot. [46715] Oeffentliche Zuftellung laden. Hum Zwet dor bffentlihen Z Gin, T 0a Bes uszahlung l Gordon auf Send dex nadische . . .|1 kanad. # 4 e E erdam, 18. August. (W j 1f Antrag des Rechtsanwalts Dr. | „Der Kellner Heinri e gug ver Sage R Versicherungs- | lezten amtlichen Notierung an dem 2 A Steuerwert in Nei Berechnete Englische: gro ; 416 4186| 12,10, New York 24 . (W. T. B.) Berlin 59,44}, (Med Axmann i 5 L. | Ko! „Heinrich Roose in bekanntgemacht. Aktien-Gesellschaft zu Stettin. Tage, der für die Be 24 A Emer rer Gere | fa (E | Bil 0% | De E | 22 Ce E E A ele entat: Sale Be Geis fe, Amigcie Boa and Sudtetagts maler | S Türkische. «1 türk, Pfd, | 2145 2,16 1305 20/386 | kurse: Helsinefom 626.0 i BE.18 Dag O Do On E) iineten! Beritorbent rp, | in Koblenz, klagt gegen seine Ehefrau Sue E Dosen n D E Antia B57 519 gishe . . .|100 B ' , 165 A E E elsingfors 625,00, B (09,00, FreiverMend bezeihneten Verstorb * | Agnes, geb. Noonen, früher i Bl E ‘ag: eine derartige Notiz nit statts nauer L bis 7 Steuennert: 166 1G 0 M | B E 0818 560 | 88s 08 | uri, I Aug, Buenos M A P, Ote 1E in gléndiger des | husenthalt attet Plite t Allen | aran Cetienmie= Fuietues. (0e AUSIOfUNg UÏW, zung ie de e eorttes part f j : An Zigarettentabak sind i jertel d Danziger. « « « L. 111,64 112,08 [111€ M} N , 18. August. (W. T. B.) Paris 2 e in Samburg ver- | Aufenthaltsort, auf Grund dexr Vehau Jn Sathen des minderjährigen » : E nungsjah1s 9527 432 kg in d nd im 1. Viertel des Nech- | ZNsîger. » » «100 Guld / 112,08 1 111,61 112,05 ew York 519,30 Brüssel 7 aris 20,304, London (benen Kaufm 3 e | tung, daß di Behaup | fi en des minder]ührigen Une legen. d (& 93 des Gesehes und è 1a ie Herstellungsbetriebe verbradht w innische R E S E 81/17 05 | Holland 208,24, Benin 193.80, Wien 7326 ‘6 * Madi Y d anns Walter Ludwig U, daß die Beklagte den Kläger im ehelichen Kindes Friedri Conrad, geb von cripapieren. Die Braunshweigishe S der Tabakstatistik) orden | Franzöfise finnl. 4} 10,508 10/548 ' 81,49 | Öslo 13865, erlin 123,80, Wien 73,0, St fo Msenfeld, zuleßt wohnhaft gewesen in Jahre 1923 böswillig verlassen habe und | Mm 4.9, 1927 in Prenzlau Schwedter ahlt die G e E Berlin, den 18. Au zösische . - |100 Fre, | 16,355 16, 1049 1053 | W 65, “Ropenbanen 8866 Goes t Dn E O Liter Ser “ah Amerika verzogen sei, mit dem | Str. 1, vertreten d fu, e [(467423) Vekanntmachun | is Spam L , . August 1928. olländishe . . | 100 Guld ' 16,415 | 16,37 16/43 arschau 58,222, Budapest 90,56L* ofia 3,75, Prag !M:s der Firma Günther & R Antrag auf id „el, mt ; , vertreten durch das Jugendamt | Der ‘Geld B g. culdvershreibungen), deren Tilgun E: talienishe: gr. | 100 Li en | 167,76 168,44 | 167,76 168; Konstantinopel 266,50, Bukarest §*), Belgrad 9,13, Athen (M ir Hamburg, Kl. ojen- } jober 1897 vor R Gil ram 8 Ok) ri Mes lait, gegen den eiger Fried- 1928 fällt N für die am 1. Oktober | ebenfalls dur freihändigen Rückau Statistishes Reichsamt. 100 Lire u. dar. | 100 Lire E E a Japan 233.00. per Helsingfors 13,09, efordert, Ae odirina n bei dem | St. Giles-London geschlossenen ‘he. fel per Linie ‘Aufenthalts, | iden Célialroggenpfanbbriefen wird nach julalfi E E Wagemann. Fugoslawishe 100 Dinar | 7,345 22,00 | 22,01 2209 Vort oen hagen, 18 August ( O don 1 E e Cie Qui Der Mlâger ladet die Bellagie gur 1 N lerdeles wies ber Vellagte [Hn Dari de Zentner de er um lets Werktage eines ‘jeden he . i: i , ' n 89,372, i "l; 1208 L _Sievekingplaß, Bivil- | reroi 1hen ndlung des Rechts- | jur mündlihen Verhandl des | vroggens von 1A, je Zentner be- | Kal iertelj it qi S Oesterreich. : gr. | 100 Schilli 111,61 112,06 | 111/5 7,365 | 72,25, Rom 19,70 aris 14,75. Antwerpen 52,2%, Mgebäud 6 streits vor die 2. Zivi i Und, S ie Einls ; endervierteljahres mit mindest «20% [lin dns ; 98 112,02 | 100 19,70, Amsterdam 150,50 2%, gebäude, Zimmer 420, spätestens | «exi x die 2. Zivilkammer des Land- ets\treits vor das Amtsgericht in rechnet werden. Die Einlösung der Zins- | sech8wÖö : E destens S. u.dar. | 100S Bg ——- 5905 59 05, Helsingfors 945,00 50, Stockholm 100,3, dem daselb)t am Freit den erichts in Koblenz auf 10. Oktob Neukölln, Berli S 5 \heine erfolgt abzüglich 10 0) ¿ch8wöhentliher Kündigungsfrist zu- | Rump gaudar, | 100Sthilling} 69,11 89,85 | 69,18 57 b, Helsingfors 945,00 Prag 11,13, Wien 62,99. FOttober 1928, 1 eitage den | (eils în Koblens auf 10, Sthe | den 19, Oktober traße 66/69, auf | ertragssteuer vom 1. o Kapital- | lässig ist. Vis zum 1. April 1983 ist die : Sibi R 1000 Lei und 18 6987 | 89,10, Paris 14,65, Brüssel b2,05 Séhweiz, Pläve 11 974 1M Ann ee S erien demelben, | fordering, f duréh hr, mit der Auf- | 1H Uhr, Zimmer 6011, geladen. Die Ceniral-Landjchafts-Direktion Mans a Roi B : ! neue 500 Lei | 100 Let 1497/g; Kopenhagen 99,774, O chweiz. Plätze 71,974, Ans Anmeldung einer Forderu : | Gericht gugelassenen Rechtsanwalt als Ladungsfrist wird ine Woh e) für die Preußischen St e die vorstehenden Goldpfandbriefe erlin, den 20. A unte et 2,635 2,555 Helsingfors 9 / Oslo 99,77}, Washi 1E 119A] ng hat Prozeß V: alt a auf eine Woche fest- aaten, (Landes\schuldvershreibungen) betreffen- Sp etsépétter, Verisi ugust 1928. S wedisde Lei 100 Lei ah 1 2,63 2,55 Dg r N Aua 19,63, Prag 11,15 E 4 l R des Gegenstandes Und des S vertreten gzu gesebt. öln i von Winterfeld. den Bekanntma Cie, Mgpimi me Bericht der Fi ' DIIM)e . j S ie , 18, August. T, fg 10V. ; der Forderung zu : eufölln, den 14. A i: | ; e von F Wte bf O B E t E ua Ba Shcieafe 0 fra | R 8 [8 142 | Befe 04 e A N Wobtenz, den 19, fegut 1096, | Geldaftgule des ihgre(is. (R M agene i ae: Su oa 1 Miyfien eine feste Tenders her aufsebewegung mat si auf allen | Spanische . ar. res. 8084 8116 / 8002 | T0018 Ron 10.70 Been 92,90, SrOEto 100,40, Kop éubige rift beizufügen. l in peltor,, etrifft: Roggenwertanleihe eitig, mindestens aber einmal jährli : : denz bemerkb auf allen | Spanische „100 Peset f ' 80,78 81,10 10, Rom 19,70, Prag 11,10, m 100,40, Kop laßgläubiger, welche sid nit As Boamter der Geschäftsstelle. |[47024] Oeffentliche Zustellung. der Stadt Köslin 1 bie fei L abiey L auc Deondael a 1 erkbar. Kopenhagen und Malmö T\ch ejeten 69,57 69,85 1 M Prag 11,10, Wien 52,95 h ih s ng n Ux. Ausgabe. ie früher ausgelosten, aber noh_ni i g die Notierun NMalmöò er- edo - low. i i 69,53 69,81 oskau, 17. August e n, können, unbeschadet des Rechts E Die minderjährige Irene Osthoff, ver-|, Zum 1. 1. 1929 werd sämtli eingelöst i erden i uh von Finn! otierungen um je Kr. 12 5000 / 1000 engl. gust. (W. T. B. E de indlichkei Pr | [46716 - CRE N erden fämtlihe noch | eingelösten Stücke, werden im „Deut- höhere Preise Lte, den östlihen Randstaaten obiben Vest ) 1000Re n. “De 1238 12,44 194,53 B. E 942,21 G,, 944,09 B. idoo Brner Ti s Ler Seen aus Pfliht- : Jn Oese Nau: n dur den Amtsvormund des Wohl-| n Umlauf befindlichen Stücke gekündigt schen Reichsanzeiger und Preußischen blieb, erhöhte heute n Ta weldhes am Donnerstag a akeA Uka 10096 12422 12,48 N 7 208 Reichsmark 46,23 G,, 46,33 B E ferüihtigi zu werd s Auf Heinz Böker Le Degen fabrttamit in See ei egen M a zur Sinldlung mgerans Die Ein- Ei eiger“, in der go Qualitäten. Notierung um RM 3 A engò 72/90 f a 477 S 2 E j erden, von den i ppin, relen er, ießt unbekannten | lung ersolgt ad e * gegen Ein- | gien taatszeitung“ owie i L v dul ist infolge der erben Pen anae 73,20 72,91 73/21 _ London, 18, August. (W. T. / “A Us fi oweit Befriedigung ver- es I O ghenba ete den Ansena t früher in Garenfeld, unter sendung der Papiere nebst Zinsscheinen in o cliner Börsen- Stung“ ee p j ie amtliche Preistesisegung inländisher Buttex sind audreidhend. i R Lieferung 2710 - T. B.) Silber (Schlu) Fu ausges f mea Be e tiguns der | Berlin, jebt unbekannt R nic Mutter dée An A ratb ea 4 e R A Köin, D A G he Bör)en-Courier“ veröffente i T . Li 1 s s 1 î j 2 S PES Bts de e M, | on B H? M RE D e NnGE gez Wertpapiere IE A dot, aug voll iet Beinen tes Kehle vex fes [1905 0 et E ML| oie r Bpen, mte, Wsne De deinen Hubtosungs; adet : i 98: I ge en estellt : ier: Gestellt: r . y der Teilun es Nachl D 1 1 or da . 1, eigewohn abe, | ¿ember d. Z- ekanntgegeb L undigun A a Qualität 1,80 4, IIa Qualität gelt W Wagen. Am 19. August A ei es 24 445 Wagen, nicht tal pur a. M., 18. August. (W. T. B. M! fir den seinem Erbteil ent Le Amtsgericht in Berklin-Mitte, Abtei- [mit dem Antrage auf Zahlung des Magistrat oe Rüdza [un Rade eun T e ade : i Wagen, nit gestellt Wagen. uhrrevier: Gestellt ien Tg ‘go, August, . T. B.) Ges N } Teil der Verbindlichkeit. Pie die lung 181, Neue Friedrichstraße 15, Unterhaltsbeitrags von monatli 25 RM stens einem Monat "ie m E [E e cus teen, ver | La. “Liebes T2 bormitags 1 dit at i BLNe | ra) Veran ages: | 0 Wieser’ m rin igten G , ¿T Bi i: ei agen sowie für die / ' Gd , zum vollendeten roz. d , | und ausgelosten St s de eschlossen Gde denen Me Erben Ae g Uhr, geladen. 16. Lebensjahre und Tragung der Kosten R pes Me) Rai Laer rei bei der Brauns weigi O Siecite O c ränkt haften, tritt, wenn sie si Berlin, den 10. August 1928. des Rechtsstreits. Zur mündlichen Ver- | der BerunsAweiglhi n Staatsbank nk (Leihhausanstalt) n n sämt- t entlicher Anzeiger D T Raa | De S tei R R Lo E S A | 24 Baer 1 Soue on | etne Guten" vier f : Erbe ihnen na is 9 : ger er auf den nom. G i ekanntgegebenen tell F Bd ris nur für den seinem [46713] Oeffentliche Zustellun M MSNIERS es 1928, vorm, 11 Uhr, | Die Braunshweigie Staatsbank solchen in Berlin ein elöst. ‘An den è ÜUntérsuhungb und Strafsachen, dlichkeit aftet, nden Teil der Ver- | Die Ehefrau Franzisca Jda o nna Schwerte, den 16. Mai 1928. Gean L e C Se Qui tusenseei dle Uubaben nente Zins 3, Au ehoty: C Et 8, Kommanditgesellshaften auf Ak Va den 10. August 1928, Des, E Hambura, Thal ae T9 Kober d T Woilftbtelle! verschreibungen) Reihe XX11 auß- dei ogen, etwaige Konvertierungen | L S entliche Zustellungen, 5 Deutsde Kolonialgesellschaften tien, Abteilung, füx Aoferbats Hs, 6 1Ï, vertreten D den Rechts undsbeamter der Geschäftsstelle. gegeben, Sd s aide e onstigen ibr Goldpfandbriefe Á v L Let ae Tex Ba | L sgcbatäsagen. | Gvalt e. G de Vah, ogt, qagen [119210 Hessen ntg eciug in | werb „Exlas des Heren Preusl: | n Behandlung p qus | . n ß unn, n . d E é 2 « Ÿ _ 7. Aftiengeselsdasen, papieren, i Unfall- und Invalidenversierungen, Del vera E & asfstenten Anion Hubert „Wil i g Grimma, rogchbevolmäctigter: Ke g IREEIO VaN N ae Nr, Il b Braunschweig he Gtaalsbant. j es 2 i g und die Na m ordamerika, 4, Zt, Undbetan -| anwalt i; i j R 14. Verschiedene Bekanntmachungen. jam 12, Zuli 1901 in Ludwigsburg | enthalts, Ua, d Meiloidung, mit dem Frigshe in h eun Me do| briefe an der N Borita dev (Leihhausanstalt) 9 Jwangs- Lößen) eingetragene G deen Bm, Js an ' ver- rage i 4 s Lars „u aufmann Bs Eberle, früher in | 777757] R F. Direktorium. ( rundstück: 0 ; ebastian Leh- | 1 en agten für den | Pirna un resden, jeßt unbek A V 7 9) e Borderwohn ebäude mit nten Be 28 Grundes von Moabit [ [4670 r sig Higeunername Butckel-Baschi“), | 9 inschaldigen Teil zu erklären. Not- Aufenthalts, unter des Ae uptung, 50%/9 wertbeständige SLE Mate lanlei Î e eigerun Remi gel und Hof, b) Stall und | Ei 44 Blatt Nr. 2151 (eingetr 3] Zwangsversteigerun M zeitweilig au MWinterstein oder falls wird beantragt: Den Beklagten | daß der Beklagte dem Kläger für den Die Einlösung des am 1. S E E he von 1923. : 4 7 en é See rechts, Gemarkung B N igentümec am 3L Ful 1 Gg Mer Zum Zwedcke der A g. wohnhaus mit Hof und abges ein nannte, werden hiermit auf- u verurteilen, die häusliche Gemein- aden aus unerlaubter Handlung | U nalslehenden Säpen: . September 1928 fälligen Zinsscheins Nr. ® erfolgt é (O1 ivangsverfteigerung. P 189, Parzelle 304, 4 a un Ner, Sea guno Des Ver iges Ly hall sol am d ger e Kloseit, Gemarkung Berlin, tee ihren Aufenthaltsort dem daft mit der Klägerin wieder herzu- hafte, der dadurch erwachsen sei, da ee ol, Deutsche Kommunal-Roggenwertanleihe von 1923 L F ege der Zwangsvollstreck A groß, Grundsteuermutterroll gsvermerks: Kaufmann Paul -|1928, 10 Uhr, an d . ember | getrennter Hofraum, nicht ver" meb iht Ludwigsburg bekanntzu- tellen. Die Klägerin ladet den De- dex Beklagte als Vorstand der Firma 5 Pfd. Roggen mit RM 0,67 ü N s S A E am 25. Oktober 1928, 10 Uhr eis an, Nuzungswert 8000 M Ges If in Hohen-Neuendorf und Ei ink- | Neue Friedri ste. 1/4 M telle, | Nußbungs8wert 3720 ‘A, Gebäude h heeemit ihre rnéhmung über klagten zur mündlichen Verhandlun ndustrica Transatlantica S. A. A Í ,67, d. h. abzügl. Kap.-Ertr.-Steuer RM 0,61, M er Gerichtsstelle, Neue Friedrich- udesteuerrolle Nr. 471. (87. K. 10. 28, ümer Heinri Spalk in gend ¿Cigen- | werk, Zimmer Nr. 118/115 ‘es Etoile} rone br, 128, Gb D Sebi U fetsonenstand angeordnet werden | ¡4° Ret reis itammer ral eric andelsaktiengesellshaft n ind une L van cieria: v e t "T f , den 14. August 1928. Z Bord Hälfte) Lg ENe Grundstü werden das in Berlin ricdribbeideri Q den 14. August 192 4 èn wigg! n Ede D owla s De s piegelung unwahrer und ne A Ä t Y 67,—, ; N 4 : A L D erwohnhaus mit Anbau rets und Nr. 5/6, belegene, im rat | Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. \gFburg, den 16. A 928. | justizgebäude, evekingplab), auf den | richtiger Angaben den Kläger zur Hin- 9. 50/5 Deutsche Kommunai-Kohlen he E O 4M und vundbuch von / : Amtsgericht. pes . Oktober 1928, vormittags | gabe eines arlehns von Á auf 50 kg Kohle mit RM 0,84, d. h. abzü Ua ne war LEVD: F 9% Uhr, mit der Aufforderung, ch rund eines Anstellun 8vertvags ver- 250 , 4,20, abzügl. Kap.-Ertr.-Steuer RM 0,76, E: M i anlaßt habe, mit dem Antrage, den Bes- 500 , 5 4 E 8,40, q s v " 14 X 3 J R % 8

Frahe 13/14, TII. Stock | abe 714, L Stodwerk, Zimmer | Amtsgericht Berlin-Mitt Berlin, Matternst ert werden das in E Abt. 87. | Hof, Quergebäude mi Alt-Köll! Soicnbbus tow a 12, belegene, im | [46702] Zwan, Bol Rüdtli e mit Vorflügel rets n Band 7 Blatt Nr, 603 (ein- i E e, in ngsverstei _ Rückflügel links, etragene Eigent eine | 6 Eigentin Blatt Nr. 693 (getragenar Joi m Wege der BwvangEvollftredun “abe Kartenblatt 13, Parzelle 18/88 1928 dem Tage ‘ber Eintr Su t Mo - F \durd einen haniwalt als. Bn iti gentümer am 22. Juni 1928, dem ân. der 13, November 1928, 12 U r, | rolle Art 12 groß, Grundsteuermutter- Kar teigerungsvermerks: 1. ‘Ärzt Dr, 3 jens paHlaßverwaltung des Ver- | fiolnáa Rechtbaniwalt als sen 8000 d t Bi en fit 16. M R R aaitat:@i er R De Neue Friedri: Gebäudesteuerrolle. Vingoioett 10010 A, 2. Gesbmist m Oranienburg zu A * Aufgeboie. inster Ans 20. Mai 1928 in Neu- evo ie a 14, Au Mit 5 8 h 1926 Eon, ad Vat ud fden 2 Daaide Kominunal-Golbdwertanleihe von 1928 8) r. 1209. (85, K. er Weber: a) Anneliese Asta, [47028] Beschluß. Zahlungsspet della ist N man Tacer Die Geschäftsstelle des Landgerichts. dri geit Sicherheitsleistung vor- zu den “v en Zins|cheinen R F in Reichsmark abzüglich | Beschlu i A ufig vollstreckbar zu erklären. Der inlösungsstellen sind die Deutsche Girozentral De [46717] Oeffentliche Zustellung. Kläger ladet den Beklagten zur münd- [in Berlin sowie die dem Deutschen Spark Ñ utshe Kommunalbank lihen Verhandlun des Rechtsstreits | Girozentralen und Landesbanken. VERLENUS HAS MEOLEEINA angeschlossenen

r AaGerrevisor Wilhelm Lobstein

Tage der Eintragun des Verstei rungsvermerks: Nittecgutsbesiber oer | (raße 19/15, L S Robert Herbst in Ver esiver Karl | Nx. 113/115" . Stockwerk, Zimmer | 176. 2 b) G ahoff, Kreis , versteigert werden d _Gerda Helene Elsbet Berlin, Perleberger Straße B be: Angele Bec x u 1928. Vünther in Erben gemein aft ju e Aktiengesell {h f J, Se Farbe - e. Abt, / im Gad aft zu Frankturt a 5 7 4 bt, 85. | zu 24) eingetragene Brundtid, Bbebee: Sea C0 N E folgender E e N 00 ugust 1928. e O 1 uneselide 087 in vox den Einzelrichter der Zivil Berlin, den 16. August 1928. C geri Nieder Harpersdorf vertreten dur den | kammer des Landgerichts zu Dresden Deutscher Spar E , L parkafsen- D E Pillnizer Str. 41, auf den 3. No: und Giroverban D che Girozentrale 2 E . =— Deutsche Kommunalbauk M

E 4 Kreisamtsvoxrmund Kurt Brunneckex in #