1928 / 198 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vierte Anzeigenbeilage zum Neich8- und “Staatsanzeiger Nr. 198 vom 25, August 1928, S. 3.

Vierte Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nx. 198 vom 25, August 1928, S, 2,

0E [48852] [48348] [48381] | äßi y eo (Anlehnung oder planmäßiger Geschäftsaust j i 1+ dies q j Fal : iche- r 47504] Zweite Aufforderung. Pommersche Provinzial - Zucker- Zufolge Beschlusses der Generalver-| Stroedter-Werke Akt.-Ges. i/L,, | anderen Unternehnens oder über n Beteiliguies) E SRS foL Aufnahme ein! nit erien E E D lben “4 E I: Passiva RNM ol RM |s O j j m / siederei, Stettin. sammlung vom 28. Juni 1928 bestebt der Wiesbaden-Biebrich, Die Bekanntmachungen der Gesellschaft werden œechtsgültig im cet. M) deren Größe die rationelle Auswirkung des Geschäfts für alle be- | Aktienkapital. S , 160 oco ch | Porzellanfabrik Rauenstein vorm, \ 4. Bekanntmachung. saft Streits aus toe O ufolge Du ; dee Ee era p samu- i Me und Oen Staatsanzeiger erlassen. Die Geselshafi verpfl e igten Gesells haften gewährleistet, und deren Aufgabe die einheitliche Behand- | Kapitalreservefond8 . . „eee ooo 140 000 |— Fr.Chr.Greiner & Söhne Ukt, Gef, h Die auf Grund der 7. Verordnung | P} Sora aua e cia ag nom B M R ist unsere Ge- v n ¿Que en „mindestens in einem Berliner Börsenblatt (bis auf Weiter Ing einzelner es fgweige, vornehmlih auch des Auslæhds8geschäfts, sein soll. Prämienreserve und Ueberträge für eigene Rechnung: Aktienzusammenlegung. : f ! ur Durchführung der Verordnung Stettin "Gu un e em 28. Juli 1928 in Kölner Ta U örsen-Zeitung oder im Berliner Börsen-Courier) und in cinc: Gesamtprämieneinnahme M Gruppe belief lid im Fahre 1927 auf | a) Lebensversicherung . « « «+000 « - 13 023 854|— Fn der Generalversammlung vom j ber Goldbilanzen geseßte Frist für den | 9, Bankvorsteher August Lund, Stettin Gl d on ge Jen Wir fordern die Di G S S zu veröf Ae, : f ine ige 167 000 000 in der Sachversicherung und auf RM 830 000 000 in der Lebens- | b) Unfall- und Haftpslichtversicherung « « « + 177 985|— 25. Juni 1928 ist die Perableung des | J Sau unserer Stammaktien über} 3, Herbert Grothe, winemünde. : 297 r G bierinti ut ih gemäß unterhalten ar E I 9 ee, u Borlin und Köln Stellen sherungsbranhe. 0) MAGPENMETNAR 48 e A L e 919 862/96] 4 121 701/96 | Grundkapitals unserer Gesellshaft HES D Gn 20. August gber Pte lausen. | Swinemünde, den 22. August 1928. Lide nta au) Wre A | eue Dibidendensbesnbogen erboben, Veruasrent cRBRete dien enden nanz der Nücversicherungs-Vereinigung vom 31. Dezember 1927, | Reserve fr sehweBende Ee Me, gene Seraßiehnai E uad elveiiieno Wir fordern diejenigen Jnhaber solcher Dee Vocmauk E vet Mee L eni den 18, August 1928. game E N Era rungen hinterlegt jotrte alle sonsti en die Altd Aftiva RM [2] RM [9 | 9) Lebensvérfiherung E E: S E R |— legung der Stammaktien im Verhältnis Le Aktien, welhe ihre Aktien noch nicht : Y : erb. Wiesinger. Wirth. | verden ronn von den Gesellschaftsorganen beschlossenen Maßnahmen bewi, „zbesiß : 988 236163 | b) Unfall- und Haftpflichtversicherung « - - . - » - | 240 014|— von 8: 1 unter Verminderung der Zahl p S E ber E, auf, a T E G T TE E R É R G L ev is QUsSSfatar S j l theken Arn: Grunbschuldforderungen ; ; ; : ¿ ; 33 198|25| ec) Sachversicherung - « « « + - « e De 409 60829] 649 622/29 | der Aktien und durch Herabseßung der L i il O N a Die Verteil d Era. s V papiere und Beteiligungen!) « «ooooo. -118 036 621/44 | Guthaben anderer Versiherungsunternehmungen « « + | —| 3 529 421/38 | RM 27 000,— Vorzugsaktien unter winnanteilsheinen und Erneuerungs- | [48372] Prospekt, ertellung des Reingewinns ent wie folgt: Zunächst ¡(M : Lombarddarlehen der „Vaterländischen“! und „Rhenania: 11732 207|84 | gleichzeitiger Umwandlung in Stamm- j enen nunmehr elen bis zum B t « A e Gn s zehnte Teil der gele lihen Rüdcklage zu überweisen solange j ha Bankhäusern ax 900i Lon en 4“ Ge er „Vater i Gen vie qn Prämien- aktien auf RM 3500,— erfolgen, | T Genter n R A A aer ändische und »Nhenania nahme sämtlicher Abschreibutzen E E RE Peraas Und nah Vor j zi anderen Versicherungsunternehmungen «7 11186 824/76| 1 222 497/77 | E L E E 1 E L ; ra 899 865|94| Zur Ausführung dieses in das G i Wm, „Sÿlutow, ; i Vereinigte Versicherungs-Gesellschaften, Aktien-Gesellschaft Prldhe R oos, „Beamtenpensions- und Unterstü ungötesse und è ei sen, im sen Jahre fällig, anteilig auf das 150 E A E b 2025 G.-B.) 100 000 erre Belcilusses g vage s s j in in f s . 1 nde 2 Z sf E E E as E D, C E E E) s , mei f - ; der Disconto-Gesellschaft, Filiale RNM 2820 000 Meta ra L i L R100 ist der den Vorstindömi Gliedern und den Beamten vert niemeserven t. Üelerträge in Händen der Zedenten: E j b) Vortrag auf neue Rechnung «4 « « - eo ooo 30 660/96} 130 660/96 unsrer A P De E a f en 000 neu eingezahlte Stammaktien : ende Antéil am Reingewinn und der dem A U) Leben3versicherung « «oe oooooooo 7 980/94 23 603 480/37 j i ils | während der üblihen Schalterstunden ; 9400 Stück über je RM 300 Nr. 28 201—37 600. : ed 10 % am Fahresüberschuß, nachdem dieser um ellen für Bie Attiogg j lnfallversicherung_ E E L L S 1) Davon RM 69 137,91 festverzinsliche ausländische iur Anleihen ede g gw E : ein E Gintei ung: von je ild Gesellscha elg “roi! et E anla ereus Versicherungs- j bringen. Der alsdann On N Beit ft des GenS C u Abzug 23 603 480/37 | und RM 17 967 483,53 Beteiligungen (j. nachstehende Aufstellung). gee AERE E bis A L E T 7 Aktien- ist im Fahre unte i j s * Mtb of s | Tis G Lverjammlung zug 0. Nov E E je RM Men e Diese E N E ees t zu Elberfeld“ Ee das “atten big P Es Einzahlung ist cine solcj zunächst den Vorzuag Jm Besiße der „Vaterländischen“ und „Rhenania? befinden sich folgende Beteiligungen an Versicherungsgesellschaften: in RNaneniiaine bei unserer Gesell- E 4 E d Y elt ihren heutigen Namen im re 1914 bei i ereint 4 ; 0 ay zutreten. : 8 R a Aushändigung der | der „Rhenania“ Versicherungs-Aktien-GesU aft zu Kün Sih der Gesell baft s Die Dividenden der „Vaterländischen“ und „Rhenania” betrugen 199 Höhe der Aktienkapital Dividende in aal der Direction der Lee A ap Pola . erfolgt gegen | ist Elberfeld; e A bestehen in Köln a. Rh. und Danzig. RM A RM 5 640 000 Stammaktien; 1925 8% und 1926 10% qy Beteiligung S Disconto-Gesellshaft, - E E e E A A schaft untersteht der Beaufsichtigung des Reichsaufsichizamts | Daneben 000 Stammaktien; 1927 11,83 % auf RM 11280 000 Stammaktie Name der Gesellschaft j 1925. 1. 1026 | 1027 bei der Mitteldeutschen Creditbank, ¿ P gestellten Empfangsbescheini- fi Privatvexsicherung auf Grund des Reichsgesehes über die privaten Ver- aneben wurde für diese Jahre je 4 % Dividende auf die Vorzugsaktien gezahlt Nenn- Ein- ; bzw, bai, bzw. bei der Bank des Berliner Kassen“ : bie Bescheinigungen Rede H Ae T ACG N vom 12. Mai 1901, Vilanz der „Vaterländischen“ und „Rhenania“ vom 31. Dezember 1927 E: ang ege iti E E i 56 Vereins C i: : ; k . v v D D: D. : I e ; Die Bescheinigungen sind niht über- | dur Rüg Je t Hat den Zweck, im Jn- und Auslande unmittelbar oder E t : : in Meiningen und Erfurt bei den | tragbar. Die Stellen sind berechtigt, dur Müerfibering lämifide Sueige Die Ara N U Ga E RM |3| 8m [M1 | Rüdversicherungs-Vereinigung A.-G., Berlin „„ ..- 100 100 RM 2400 000 | RM 2 400 000 s i is A ps der Dis- "e d er niht verpflichtet, die Legitimation | zweige und die Beteiligung an anderen Versicherun sunternehmungen k. n 09° | Hypotheken und Grundschuldforderun S 2072 G9 2 | Aachener u. Münchener Feuerversiherungs-Gesellschaft, Aachen N ; M O A 20006 e e is in Dresven bei g Filiale der E i Dre igges der Empfangsbescheini- Aufsichtsrat unter Vorbehalt der Genehmigung des Rei auf sichts tos für Boe E gen o... o 138 3 Gladbacher Feuerversiherungs-A.-G., M.-Gladbah « « « + 25 25 RM 3 560 000 RM 1 780 000 6 8 10 Direction en Sibi Gefell v g a8 tau G ag : Privatversiherung beschlossen werden. Darlehen auf Wertpapiere) «ao o) 11 8 32618 Die später eingegangenen Beteiligungen wurden von der Rückversicherungs-Vereinigung, Aktien-Gesellschaft, übernommen, deren Beteiligungskonto den Besiß schaft i die Aktien mit einem Popaelien en Gitiete I E e Y tal der Gesellshaft wurde auf Beschluß der ordentlichen Beteiligungen) : 2 20764 Anteilen folgender Gesellschaften umfaßt: bei der Allgemeinen Deutschen j SuMeatlolge na Men ‘Ver- mark 6 000 000 Lorcuotattien) auf '‘KM 76.000 000 magestnt E p Mo x 2: an sonstigen M E os T Höhe der : i Dividende E R R E (f Etellen ein E be ais der obigen | RM 5 640 000 voll eingezahlté Stammaktien und RM 360 000 ‘voll Angezahlte Guthaben: A 08 E Beteiligung Le bei dent Dresdner Kassen - Verein Y Ek Ds t erden, andernfalls | Vorzugsaktien. Auf Beschluß der außerordentlichen Generalversammlung vom | 1. bei Bankhäusern, Spark N der Gesellschaft 2E Es S A.-G S J nung Nba its Provision in Anre- t E 1925 wurde es um RM 2820 000 Stammaktien und RM 180 000 Vor- 2, bei anderen At Pee art a M aus dem E Sf C E O Nenn- Ein- bzw. Hav ; e ti Leipzig hei der Allgemeinen h: E T Ct zu N aa A ede RM 8460000 Stammaktien und RM 540000 Vorzugs- S A Rückversicherungsverkehr « « « « « « « | 5 898 734/22] 9 657 184/56 v.H. 4 R S E "v.0 v, d. Ga E A As Ie: m . l zum 2 Sep- Um der G [l i i A . n ge insen und Mieten oooooo 09. ß j Di it / es 1988 ein ereiht worden sind, NüéversiherunaL-Bereinigung, Kötter ait Ale weite api ues wine Ausstände bei Generalagenten und Agenten; 16 20 1 | Allba-Nordstern Lebensversiherungs-A.-G., Berlin . . « « 5 5 RM 4 000 000 RM 1 000 000 10 10 12 Die Dtr sndeung E Kapitalherab- i Bestimmungen Traftto gelegtae an geren Versicherung8gese haften ju ermögliden (,Vo arne O fe Een L aus c Ce Qu lade S A S N00 S908 ; Berlins Ha Tanz Lee A von A iber 30,55 24,01 RM 83 000 000 RM 958 334 12 9 m E s, S 2 in der Weise, daß ge? / ; erklärt | A.-G., „Nordstern“ Allgemeine i -Â.-G. : rungs- | 2, au C R e aa do s o e ole .— erlin-Hamburger Land- und Wasser-Transport-Versicherungs- ir e 8 S ¡ié decélbien in ge ilt von ein- | Lloyd“, Transpþort-Versi A E Vg a ges beinis-Westfälisger Kassenbestand eins{l. Postscheckguthaben . . « E “8 (0 Tris dlnische Feuer: und Kölnische Unfall-Versigherungs: as a t tes E E Æ : E M ‘100 E hom. RM 800 - Bur® neue Akt welche die fun Ersay Generalversammlung vom 18. Su 1927 eine weitere Kapital ordentlihen | Jnventar und Drutsachen (abgeschrieben) - « » » « 7% 4 | Colonia Kölnische Feuer- und Kölnische Unfall-Versicherungs- i e Sta: makti is s nit erreid R erforderlihe Zahl | RM 2820000 Stammaktien vorgenommen durch Ausgabe v n 0400 on E —S L S M ae U O 1 NN-* 200 000 1d B 12 mark 100 i Det nud uns nit zur Ver-| 1. Fanuar 1927 ab dividendenberectigten, voll eingezahlten neuen Stammaktien 35 286 860m 6 | Concordia Lebens-Versicherung-Vank A-G, in. + + + + | 2088 | 208 e L L 1X * 12 | h) für RM 27 000— Vorzugsakti taa E der Beteiligten | über je RM 300. Dje neuen Stammaktien wurden von einem unter Führung Passiva. Daugawa Versicherungs- und Transport-A.-G,, Riga - + - | 20,88 | 20,88 | Lats 1000000 | La 7 900 000 : ¿ "1 ) T0 Stü "86 RM) Reichs- Sen E hes für traf e s O pu el Bank in Berlin stehenden Bankenkonsortium ee Dans Aktienkapital (voll eingezahlt)) .. ooooo 12 000 000/— / Düsseldorfer Allgemeine Versicherungs-A.-G,, Düsseldorf - E S Me S OO M E s ved nicht mark 3500 Bu e O ftieni(B6 Stü Den en neuen Stücke werden D A bee der Gli Cu E O neuen Stammaktien E aue U 037 VAG): v 66 1 548 410/160 8 Hamburger Allgemeine Versicherungs-A.-G., Hamburg « 62,47 62,47 RM 1 200 000 RM 300 000 8 10 bestimmt zu je RM 100,—). j Ö er Erlós wird nach Abjug der Kosten e 4 Sei Ca SA je RM 300 eine neue Stammaktie über Sa daß E Feuerversiherung o ooooooo ooooo] 4329 600|— , E E C E 80,45 80,45 c, 2 000 000 fr. 500 000 Provision erter. ven die Aktien zur Verfügung der Beteiligten gehalten | ne evon zogen werden konnte. Die übrigen RM 705 000 | 2 Einbruchdiebstahlversicherung « « ooo + « - | 378 639/60 fitrings-Attieselska i; Œopénbagen E , : i ; “d s 6 dem Sammeldepot angeschlossen sind w : neuen Stammaktien wurden von der Deut : 3, Wasserleitungsschädenversi N 10 orsikrings-Aftiesel abet Norden Kopenhagen «- .- - o. 90,89 90,89 | d. Kre. 2040 000 | d. Kx. 2 040 000 “Je E 5 g e den 24. August 1928 und alsdann zum Einstandspreis der ‘Rüebversicherutttgs Beremio in f ttten: 4, AustuhrveetBa e tes E E Tel E 11 Pordstern Allzemeina Versi erungs-A.-G., Berlin « « + 17,7 17,7 RM 8 400 000 RM 83 400 000 10 12 Er ant E der E eE Die Direktion der Pom : Gesellschaft, LEGAlG gung, Allen- | 5, Fransportversicherung « « + « ooo). | 1600000|— 12 | Oldenburger Versicherungs-Gesellschaft, Oldenburg « « « «+ « | 71588 | 1762 A A O L R 4 212500 N 2 2 tunden RaerA verde En neren 5 Provinzial-Zuckerfidee von nin aeca0 Froaug A en L Rütlage An verbliebene Aufgeld b! Salipflichtweel E E R E : . : s 893 169/79 ü Berit 1W Rati E A A eb-Vecidenings A G, Sis a E i gran S f Fällen wir ere Nt eie a ovifion f Blume. j G 1 Urde der geje i n Rücklage zugeführt + Hastpflichtversi Cung. e os oco ec. 466 881/01 em ce ter 410hD, Lran f l Se A b i Die neuen St Ebi 8, ; M-,- E T De e C6 00 50 RM 2000000 | RM 500000 | 10 10 10 nrechnung gebrat. : t —— mit d uet Sfommäien (agen, Vie Nugutecn B97 000 und find | S Moftjabreugvenfahenng „1220277 | 66870080 082 90M s | GGsde Genecedetungd-Öcietgast, Weit" L 1 2: | 7922 | 9180 | AN F000 | UN u | 2 2 | V | ufen erog ad deren, Feri h G Simon Aktiengesellschaft Unr oes Dee eni umner des Aktienbuches und der eigenhändigen | 1. Dekungskapita: für laufende Renten « « « « » « 10 900 D) velitas E Rae ierungt- L. EberseaS ear d Æ KM 1-900 000 E E fp noG nicht E den Rüce fe der. be? Eiri- R lenbauanftalt, Nossen, Sa, | versehene Dividendenscheltn beigevelen, de: rseude Dient E eet ee E E 20 2244 7 | Universale, Allgemeine Versicherungs-Gesellichaft, Wien « | 51,05 | 51,05 | S, 1800000 | S. 150000} } \ bestimmt r der alten Aktien erteilten rüher Maschinenfabrik Elite le Nummer 4. j 1. Feuerverficheru: 18 | „Vaterländische“ und „Rhenania‘!, Vereinigte Versicherungs ne arer S Aeg Aktiengesellschaft, Nossen). „Die ordentlihe Generalversammlung v S ae oeres ive o 000 0] TOILORIO Gesellschaften, A.-G.,, Stammaktien « « „o, 20,42 | 20,42 RM 11 280 000 | RM 11 280 000 8 10 114 bei derjenigen Stelle, von welcher die O 2. Aufforderung / Verstärkung des Schupes gegen Peter ne Deltere Sapitcl ppe 2. Wasserloitungsshädenverfiäerun, E 1170720 a : E L Sra E L I e M 000 090 RM 2 300 000 : ; 0 Die Siellen f d bereditig “Ter e zum Umtaush von Anteilscheinen. | Um RM 180 000 durch Ausgabe von 3000 glei{falls vom 1, Fanuar 1927 ab | 4. Aufruhrversicherung L S 19 | Vaterländische Kredit-Versicherungs-A.-G., Berlin « + « « » | 50 66,52 M 8000000 | RM 2300000 | =— _- 10 A ge ia ereQtigt, aber nicht Gemäß § 17 Absaß 5 der 2./6. Ver- | dividendenberechtigten neuen Vorzugsaktien über je RM 60. Die neuen Vorzugs- | 5. Ten rar t E —_— [— 20 | Vaderlandshe Assurantie Maatschappij, Rotterdam « - « - - | 100 100 hfl. 500 000 hie 500 000 Bes . E erpi E Q Legitimation des Vor- orbnun, (ber C E Gesellschaft, übbrne ea M N Küdtversicherungs-Vereinigung bian-| 6, Unsalloeri s s A C Sd N | ¡eVorsorge‘ Versicherungs-A.-G,, Köln « «e ooooo 1 M 2 L E 5 fien, bf tro dieser Aufsorderun e o , t, rnom 2 . 7 A k 2 G 006-0 .0:.0- 0 0 0.0 0 S 6 OLTT p. E s A le e a Men, Be wir ation befinden. men, in deren Besiß sich auch die übrigen Vorzugs-| 7. Bit rens E 473 967|— lia Die Are SDere Vauag ist außerdem an 10 weiteren Gesell- Rüefversiherungs-Vereinigung : n afen f eas zum ans 9 eine unserer Rechtsvorgängerin, der | , Die gesamten RM 720 000 Vorzugsaktien können nur mit Ge-| 8. Kraftfahrzeugversi R L AEUE dena Ttften nit Bernard Beate Mete. ; rämien- Thie t ) 1 S-G-B“ für kraftlos erèlár in aae S Ae lGal S Boe dine A N 60 veri vcnama bertra en SiRs Pelnca se R und zwar: “E O oft E el ets Gerade an: ArbeliägomolulHaft Tie einnahme für Schäden Mae C Das cleie gilt n T US d; S /a auf, Je dret rere {i er mmen \ iivater Feuerversicheru ejellshaften in Deutshland, Berdba utscher eigene Rechnun î Akti R REEE eer Mnteliheine zum tmfansg in | Del Psi ver Belegung des Aussicht 8rats, Aenderung ver Sahunden | Spegiseweds: - 00: ob 200 1a wo P Feuerversiderungs Gelelhasten, Vereinigung dex Sersihersr gegen Aüe |— R r e A L de E E : I Unserer i r N aktien 4 ; s . o e oooooooo) h i; ; e v : ng, in! rU ie ahl-Versiché- , A y E es S Gesellschaft spätestens bis 31. Ofk- eine auf 4 % beschränkte Vorzugsdividend s Nacbaallun s cht ns C Guthaben anderer Versicherungsgesellschaften aus dem _WMiin ’Bevbkand eutscher Whsser-Versi C Ae, Deutscher hl-Be d 1 3312 010 2814 823 900 139 803 303 nit erreichen und der Gesellschaft nit tober 1928 einschließli n s une Verbältni Na müssen dîe Vorzugsaktien mindestens în laufenden Rückversicherungsverkehr . . . « « 4 367 901/16 Mersicherungs « Verband, Fnternationaler Tran8port - Versicherungs - Ve 1926 3 834 246 : 11 077 1 165 549 1 037 203 pr S r Ls ex Bee e Er und Depositen-Bank Vorzuabrtilen Cbtbios Sttes igumatien echöht werden, sofern niht den S Aa ft ian \ G) ereinigung für ausländisches feuevet enrugeel stt Sani 1927 R E M I) A 1 Die an Stelle ‘der sür kraftlos ‘ers e A e. Aktiengesellschaft, | das Verhältnis des Stim e n_der Weise eingeräumt werden soll, daß | Guttate ù E agente# und Agenten usw, 82 406/84 \ndustrie-Tarif- eret Hansa-Speicher-Tarif-Vereinigung, Unjfall- und| Das neue Geschäftsjahr zeigt eine be C aiae WVeiterentwidlung, so daß mit | rzr¿2n Aktien auszugebenden neuen ca A, Ringstraße 64, das aleide Fleibt mrehts der Stammaktien zu dem der Vorzugsaktien | 3* Dividende ershiedener Abrechnungen . . « + « | 233 393/20 \ftpflicht-Versicherung8-Verband, Unfall-Vereinigun Gar liht-Vereinigung, | mindestens dem gleichen Ergebnis wie im Geschäftsjahre 1927 zu renen sein dürfte, | ottien werden für Rechnung der Be- were er üblichen Geschäftsstunden Pes Attcat A S + Divi endenkonto (nicht abgehobene Dividenden) « 5 815|80| 821 615/84 Mluto-Ca8co-Verband. e Verbände, die sämtlich auf unbeschränkte EE gè- | wenn niht besonders ungünstige wirtschaftliche Ver ältnisse eintreten sollten | zoiliaten dur die Gesellshaft E Nuntniernve s metish geordneten | und is eingeteilt in RM 11 SA0 00D at beträgt nunmehr RM 12 000 000 | Gewinn « « «e «oooooooooo 2 022 716/87 flossen sind, bezwecken {m wesentlihen Prämienregulierung. Die Mitgliedschaft} Die Zinseneinnahme der Gesellschast befindet {ih im Steigen, zumal ein Teil | 5. enpreis, in Ermangelung eines Fuma in dvveler Vans: | Se 0h Uer" M g 00 auf den Duaber lens Siammattien 22 0 Wn mie einer Gris von mindeslens d und Lngliend 6 Bonlen getündigt werben. derjenigen Gei a afer Gab cie: Btidenbe begonnen vab | (ien, dur ofene Verse gerung . 1e - l . y L R ' i; , . . E el ai en l 5&2 mird R i R an den Schaltern der li Ee Se Stück 12000 über je RM 60. Sämtliche Ätien fas 1) Elberfeld, Viktoriastraße 21 Direktionsgebäude; Köln a, Rh., Wörth- M. Veberx die Entwicklung der erl, und „Rhenania“ und ihrer lberfeld, im SueuE 1928, B: ui Ber Me E Ds den - n Gsteile erfolgt, so wird keine Pro- D D Vorstand tex Géreli i ; bats e N A Berlin, Kochstraße 3 Bezirksdirektions- und G&- lohtergesellshaft geben folgende Zahlen Aufschluß: „Vaterländische“ und „Rhenanig“ E E Kosten Citligs hlt ec Rie A Dover 12 Marl rom die üblidhe | Bitt in Elberfeld mit der Gr Ga, die Bea L Gese bai i Karl | Breslau, Bimmerstraße 5/7 2 ** Begttabirettions- unt Wor O Mgen =— „Vaterländische“ und „Rhenania : Vereinigte Beryrctepanghe esellshaften, BORSRGEIRES hie Berechtigung zur Hinterlegung dor» s : na ihn : L „Gese allein zu ? A n ohngebäude; Elberfeld, M= - i iz | 1d Vere Ie ist bereit, den An- t e 019 eslverivetenes - Mitglied “Here Direktor Alex Meinte Nrahe 26/27 E beser Elberfeld, Un Ane INdE, Ee Neue Notb : rämien- Bm Schäden für Auf Grund des vorstehenden Prospekts sind r L L U 5 m Ersaß dur vermitteln, Die Anteiliceine Me U minde Paz von der Generalversammlung zu wählende Auffichtsrat besteht aus Clever Straße 41 ohngebäube; Mainz, Feldbergplab 5 Vezieksbiroktions- und Ie eigene tehnimg S I As NM, 2 820 OM 900 Nr. 2 eingezahlte S ta aterlündisa he nd reich S erfordert E E spätestens bis um «81, Oflober 198 | oder armen en müsen purgelt gehen {m 6 ihren Wohnsih in ‘Elberfeld Wohngebäude; Weimar, Frauenplan 6 ¿7 Legirlöhirettions. und Vohngebute. Y— —F N —FM E „Rhenania“ A0 R S E E E Ne tiew | vereana für Recsuxng der Beteiligten 9 , sind, werden ent- | Schlieper, in Fa. Schlieper & B E e me ne DOLII Ariiol 4 Atti enfliche deutsche und ausländi! Da 1925 862 251 16 §56 334 17 820 7459 343 esellschaft in Elberfeld ur Verfügung gestellt sind, werden für G der an E ESA von Stein, Konsul i a L A O, Ja S f Cn pender Dr. h, „6. Heinri e Van die Todts raeseliGeft Rüdtversich E Er 1936 3 123 005 295 7 246 226 6 d66 10174510 | zum Handel e Mbierine an der Berliner Börse zugelassen worden. afilos erflärt, und mit den an Stell solce Anteilscheine für fraftlos erfläct Dau Ret Hey, Finanzrat Robert Bürgers, WBorstandsmitelich 8 A Slbaaff- iverb von Kapitalbeteiligungen an Versicherungsge olchaften gewähri, Die gegen 0 S POR G 22 076 291 M E S Vexlin, int Luane 2 ëction der Disconto-Gesellsh Aer De Es rey LEOEs, GEE wetden. dar die Bee SieaR eingereicht M -Glcdbe; ‘Alfred Cinbn, Me Fa, "Bebelider Croor M Ul Folfimann, bas Darlehen als Sicherheit gestellten Wertpapiere haben annähernd den doppelten cehtes aare od vai Aas s a 90 Absa 3 verfahren werden a , der die Durchführung des Um- | Gebhard, Direktor der Gebha Eo P C R R ar * 4) Si Rauenstein, den 21. August 1928 taushes ermöglicht und die uns nicht | von Gör\ er Gebhard & Co. A.-G. in Vohwinkel, Elberfeld} Robert ) Siehe ng@stehende Aufstellung. s , L LIRTIEE L p L en, Reg.-Vizepräsident a. D., Aachen; ) 5) Dav 2 j 6365] Bekanntmachung, lensburger Dampfercompagnie, | an [40839] Porzellanfabrik Rauensftein vorm. ir Verwertung zur Verfügung gestellt | Berlin-Schöneberg; ishel Lans Ge O h Een s nul 0 D, 2 P D ea O, BEMIBUM, Jn der Generalv “ing linserer [48382] Flensburg. E PNGmEIr e L ORReRTRGa Sn der Generalversammlung vom |Fr. Chr. Greiner & Söhne Akt. Gef. ._ Gleichzeitig fordern wir nochmals die ba aon biatni tg D1 E (Oba d Hans C. Leiden, geme a. D öln; Geh. Sue Und Verlustrechuung, Fi uy G: h 14 s n Nen La "Mftie e 02 8 H E purg. é ften A R T RER F Snhab ; : r. E. ter Meer, Uerdingen; Fabvikbesi A enraät MMndrgt Gaertig in eusingen in den | unseren n _ nnen Einladung. , Bega A S A ur Bin Fa. Ph. Hh. Pastor ne Aachen; Dr. s Öbfar S. Ca Sas Einnahme. RM [2] RM fichtsrat der unterzeichneten Gesellshaft | gegen Einreihung der Erneuerungss{heine | Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden | Zweck der Busammenlegun werden unfere | [48020] Aktiengesellschaft) auf, ihre Akti ite | Borstand8mitglied der Deutschen Bank, Berlin; Paul Schmidt-Branden, Vor- Géwina Q Zen LRELUN des Vorjahres . « « « 97 280/93 Miu gewählt worden. bei der Vereinsbank in Hamburg, | hiermit zu der amMontag, den 17. Sep- | Aktionäre aufgefordert, ißre Aktien bis Zuckerfabrik Markranstädt S Umstellung in Goldmark boi K A standsmitglied der Dresdner Vank, Berlin; Willy Shniewind Teilhaber der Fa. e nne aus nachstehenden Versicherungszweigen1): Merseburg, den 19. August 1928. amburg, deren Filiale in Flens-|tember d, J., nachmittags 4 gur, zum 30. Septeinber d. J. der Gefells(aft s 4 Umtauschstelle AUrlDeR- Auf pie fo Scniewind in N Dr. jur. Dr.-Fng. e. h. Dr. ter. pol. h. e. Paul | geen, Einbruchdiebstahl-, Wasserleitungsschäden- Kleinbahnaktiengesellschaft urg oder der Flensburger Privat- | im Sihungsfaale der Notare Dres. | einzureichen. Diejenigen Aktien, die bis] - s : M 1000,— entfällt ein A ilseir ee eTO in Köln; Foh. Wilh. Simons, in Fa. Joh. Simons Erben, Langen- | 2 Un L e eltend, ee ooooooo 0/1247 005/47 Rennsteig-Frauenwald. bank, iliale der HletwigeDolsteiniscen b. Sydow, Remé, Bartels, Crasemann, p diesem Tage nicht eingereiht sind, Bilanz am 30. April 1928. h ber RM 6%; je drei Sti L eilshein fe t Dr. jux. Wilh. Springorum, Direktor der Vereinigte Glanzstof „Fabriken 3 Quig und Ha ae eng eo ooooo] 323 998/6 Der Vorstand. Bank, aon während der üblichen gar urg 1, Gr. Bâäderstraße 13—15, | sowie die Ungarentten Aktien, die die e E Deiner ut M A üd hiervon | A.-G., Elberfeld; Adolf Sternberg, Privatmann, Köln; Dr. fu D O RA T aftfahrzeugversiherung - « « o. «e o e | 108452/83 | Geschäftsstunden in Empfang genommen | stattfindenden ordentlichen General- Sesed dur neue Aktien erfeedertice A Aktiva. : Ne ffeabera Mee u Mt e Ene Felix Theusner, Direktor des Schlesishen Bankvereins Fi le der Deut chen| Transportversicherung « « « « « o o. « « «|__245 978/48] 1925 435LZ E werden. versammlung eingeladen. nidt erreiden und der Gesellschaft niht| 1, Grundstück . . . . -. 130 000!— Gef! llschaft a B e Aktie Mente n Breslau; D. Dr. jur. Wilh. de Weerth, R terungéassessor a. D, Elber: 2 032 716/37 Einladung zur ordentlichen Ge- Flensburg, den 23. uguft 1928, Tagesordnung : p Verwertung fe E Es In G US 165 000 i Die nicht eingereichten Baplermut | Elberfeld. Die Miglider Ls Futter nt0-GesellsGaft, Filiale Elberfeld Ausgabe “Me persatmlnng der Bre O G | m t 1. Vorlage der Bilanz und Vei eien für fraîtics erklärt. Ea Stede] o: StEinen mud Anlagen } N ° „die arl- i . ¡Ra rats erhalten tan : r rudere r 83e ewerbe A. y | T ————— un erlu nun r A D i c a6 R E Es Lade A Ablauf der obigen | der Generalversammlung zu bestimmende ibe Vergütung Oa den T Jon Gewinn und dessen Vetwendung: fr den 15, September 1928, | Ozean, Dampsfer-Aktien-Gesellschaft, ahr 1927. der für kraftlos erklärten Aktien werden | 5, Vorräte usw. « « « « « | 48964/90 Lui an So R E exklärt. | erwähnten Anteil am Reingewinn. An Len Se Mens M 262 HGB,; § 37 VAG.) « 61 589/84 17,30 Uhr, in den Räumen des Notars (28883) lensburg. 2, Genehmigung der Bilanz und der für je d alte 3 neue eben. Die | 6. Außenstände « » « « « | 6 978/7& Anteilscheine b Ala Pa tlos erklärten Die Generalversammlungen werden nach Elberfeld einberufen 3, An die. Alice e R eda E I d aminergeriht Dr. Kurt Siebert, | Die neuen See de tg ll Va D rilosinng d Rue iele dur dle È R | 795 944/64 LuIau aebonden ba: nts La t en RM 60 Aktiennennwert gewährt eine Stimme, ide Vorzugsaktie über RM 4 An Ta ti oNÜte« ee eee ooo eee s e e} 1307200 J Lerlin-Wilmerödorf, Konstanzer Str. 6. | unseren Aktien Nr. 1201-2400 können} 3, Erteilung von astung an Vor- | Beteiligten durch die Gefellschaft u D ALEES ) Re nung at Rei Su e werden für | jedoch in den erwähnten drei Fällen drei Stimmen. È 9 Nele foikis bec d R auen g L A E CA 119 89313 37 Tagesordnung: ge en Einreihung der Erneuerungs\cheine and und Aufsichtsrat. . Börsenpreis und in Ermangelung eines Pasfiva. | j Der Erlös wird nah Ab en Seen 188 000 Stimmen der RM 11 280 000 Stammaktien in der Regel j z E Ua A T A i E l Genehmigung der Jahresbilanz 1927 der Vereinsbane "n E r: Mi a pg A e gor eg fe ‘in bem gune 4 Liu ag SRIR E “aeoels x hinterlegt und V zug der ten 12 000 Stimmen, in den drei Fällen jedoch 36 000 Stimmen d | | 2022716 37 sowie Entlastung des Vorstands und | Hamburg, der liale in Flens-| Die Aktionäre, die an der General- | kauft. Der Erlès wird den Beteiligten nad | 9 Geseklide Rücklage . - 13 52/12 Z h teiligten geh E erfügung der Be- | RM 720 000 Vorzugsaktien gegenüber. da a 3) Es betrugen: Handlungsunkosten RM 3 093 185,43; 23 946,94, des Auf Aae urg oder der Flensbur ev Privat- | versammlung teilnehmen wollen n | Verbältnis ihres Aktienbesißes E 3. Verpflichtungen . . . - | N4371/4 j Nossen, im August 1928 , Abgesehen von den im Geseh vorgesehenen Fällen getrennter Abstimm: s An den Aufsichtsrat 8 43; Steuern RM7 2 Bes Iu ber weitere Aktienkapital- | bank, Filiale der ledwigeDolsieini die Mäntel ihrer Aktien bis zum 12. Sep-| Lanenburg (Elbe), den 21. Mai 1928. | 4, Reingewinn . « - « - 3 C2128 Simon Aktiengesellschaft der einzelnen Aktüengattungen soll außer Dee gemeinsamen - Abstimmun sämt Die Gesell y aud einzahlungstermine. Bank, Flensburg, während der üblichen | tembex bei oben genannten Notarn| Gaswerk Lauenburg Tes atuied 1 nee tenant B Antrige qu die Pen acaie fog Mee en Auß var tali finden, | ber Rücversicherungs- Vereinigung, f ktien-Geselise aft pee ia, ied { Fou [d Aufsubis ae weren Pa E deuisden Wi) Aktiengesellschaft. Markraustädt, den 5. Juli 198. Nutishauser, Hofmann i Z neralversammlung über den Abshluß von FZnieressen- | dieser Gesellschaft ist : i Fuwayt d Ao Wet j N S rstan S H . _ l gemeinschaftéverirägen mit einem anderen Unte i chaft ist neben dem Betriebe der Rückvers{herung die Beteiligun9 F Verlin, den 24. August 1928. lensb 23, August 1 amburg, den 24. August 1 Der Vorstand. Der Vorstand der y nderen Üniecnehuen in tgendeiner Form | an auderen Gelellshaften, Die „Gateritnbishe* und „Rhenania? het fich gemein ' Pee orstand. | ere ekniud, ‘g Suldi, Per oenand, Popp. Freystäßky Herting. l Zuerfadrik Markranstädt A.- S, j