1928 / 200 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[*

S n Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 200 vom 28, August 1928, S, ®,

Budapest, 27. August. (W. T. B.) Alles in Pengs. Wien Hamburg, 27. August. (W. T. B.) (Schlußkurje.) Commerz- | losenversiherung. Bescheide, Urteile: 67. Anwendun 80,821, Berlin 136,733, Birich 110,40, Belgrad 10,08. u. Privatbank 183,50, Vereinsbank 161,00, Lübeck - Büchen —,—, | RVAVG auf Frisenunterstüßung. 68. Arbeitgebez, d

London, 27. August, (W. T. B.) New York 485,25, Paris | Schantungbahn 6,50, Hambg.- Amerika Packetf. 162,00, mburg- | des Beitrags zur Neichsanstalt für Arbeitsvermittlung H 2% Holland 1210,50, Belgien 34,90, Jtalien 92,68, Deutsch- | Südamerika 194,00, Nordd. Lloyd 1517/4, Verein. Elbschiffa rt 60,00, J Arbeitslosenversiherung bei unständig Beschäftigten. TIT I and 20,352, Schweiz 25,203, Spanien 29,18, Wien 34,42. Calmon Asbest 49,50, Harburg - Wiener Gummi 85,75, Ottensen | beitsverfassung, Arbeitsyertrag, Tarifvertrag, Arbeitsgeridiie

Paris, 27. August. (W. T. B.) (Anfangs notierungen.) | Eisen —,—, Alsen Zement 206,00, Anglo Guano 70,00, Merck | barkeit, Schlichtungswesen. Geseße, Verordnungen, Erlass

Deutschland 610,00, London 124,26, New York 25,61, Belgien 356,50, Spanien 425,50, Stalien 134,10, Schweiz 493,00, Kopenhagen 683,29, Ma 1026,50, Oslo 683,25, Stocktholm 685,50, Prag 75,75,

tumänien 15,70, Wien 36,10, Belgrad 44,50. Paris, 27. August. (W. T. B.) (S

Iand S

Bukarest —,-—, 25,61, Belgien 356,25, Eng

Prag

—r

l u ß kurse.) Deutsch- i ien —,—, land 124,29, Holland 1026,

134,20, Schweiz 493,50, Spanien 425,00, Warséhau hagen —,—, Oslo 684,00, Stockholm —,—.

Amsterdam, 27. August. (W. T. B.) Berlin 59,473, London 12,109/,6, New York 249,50, Paris 9,741, 48,04, Stalien 13,062,

E “A üridch New York 519,323,

slo 138,60, Warschau 58,20,

(W. T. B.)

Aires 219,00, Japan 235,09, * Kopenhagen, 27. August. (!

ort 374?/,

Berlin 89,40,

aris 14,75, Antwerpen 52,25, 2,29, Nom 19,75, Amsterdam 150,45, Stockholm 100,35}, Oslo

Madrid 41,40, Oslo 66,574, 66,574, Stocktholm 66,80, Wien 35,20, P Freiverkehrs- kurse: Helsingfors —,—, Budapest —,—,

,—, VYokohama —,—, Buenos , 27. August.

s ukarest —, Aires —,—.

Sofia 3,75,

,90, Helsingfors 1

engó.

h

,

Brüssel 34,69, Schweiz Kopenhagen

—, Warschau

Paris 20,28, London 25,20}, rüssel 72,224, Mailand 27,194, Madrid 86,322, Holland 208,224, Berlin 123,824, Wien 73,20. Stockholm 139,05, Kopenhagen 138,60, Budapest DEA Konstantinopel 266,50, Bukarest 31

Pra

100,05, Helsingfors 945,00. Prag 11,13, Wien 52,95.

Stodckholm, 27. August. 89,073, Paris 14,65, Brüssel 52,05, Schweiz. Pläve 72,00, Amsterdam 149,85, Kopenhagen 99,75,

Osl o, 27. August. (W. T. B.) London 18,182, Berlin 89,45, aris 14,70, New York 374,75, Amsterdam 150,35, Zürich 72,25, elsingfors 9,45, Antwerpen 52,20, Stockholm 100,40, Kopenhagen

(W. T. B.)

Oslo 99,75, Helsingfors 9,42, Rom 19,63, Prag 11,15, Wien d

London 18,13, Berlin

00,10, Nom 19,70, Prag 11,10, Wien 52,95. Moskau, 2. August. (W.

T. B.)

(In Tscherwonzen.) 1000 engl. Pfund 942,33 G., 944,21 B., 1000 Dollar 194,15 G,

194,53 B,, 1000 Reichsmark 46,26 G., 46,36 B.

Silber auf Lieferung

27,00,

———

London, 27, August. (W. T. B.) Silber (Schluß) 2618/16,

Wertpapiere. Frankfurt a. M., 27. August,

W. T.

Feten? Lothringen 92,00, Dtsch. Gold- u.

as. Pok. 69,25, Hilpert Armaturen 79,00, Ph. H Holzverkohlung 92,00, Wayß u. Freytag 144,00,

ashington 373,62, 2,80.

Sa Oesterr. Cred.- Anst. —,—, Adlerwerke 128,00, Aschaffenburger Buntpapier 161,00, ilber 215,00, Frankf. olzmann —,—,

Amerika 25, Italien Kopen-

15,39, Belgrad 9,13, Athen 6,74, „08F, Buenos

. T. B.) London 18,18}, New Zürich

Guano —,—, Dynamit Nobel 125,00, Holstenbrauerei 226,00, Neu Guinea 680,00, Otavi Minen 50,75. Freiverkehr. Sloman Salpeter 93,00.

Wien, 27. August. (W. T. B.) (In Sghillingen.) Völker- bundanleihe 105,50, 49% Elisabethbahn Prior. 400 u. 2000 4 8,90, 4 9/9 Elisabethbahn div. Stücke 76,00, Z} 9/6 Elisabethbahn Linz— Budweis —,—, 9 2 Elisabethbahn Salzburg—Tirol ——, Galiz. Karl Ludwigbahn —,—, rar h n Silber —,—, Vorarlberger Bahn —,—, Staatseisenbahnges. Prior. 122,25, 49% Dux - Boden- bacher Prior. —,—, 83 9/4 Dux - Bodenbacher Prior. 12,78, 4 9% Kaschau - Oderberger Eisenbahn —— Türkishe Eisenbahnanleihe Oesterr. Kreditanstalt 60,50, Wiener Bankverein 26,10, Oesterreichishe Nationalbank 280,00, Donau - Dampfschiffahrts- Gesellschaft 94,50, Ferdinands-Nordbahn 11,05, Fünfkirchen-Barcser Eisenbahn —,—, Cn - Köflacher Eisenbahn- u. Bergb.-Ges. 10,40, Staatseisenbahn - Gesellschaft 126,70, Scheidemandel, A.-G. f. chem. Prod. 129,00, A. E. G. Union Elektr.-Ges. 37,00, Siemens-Schuckert- werk, österr. 22,30, Brown Boveri - Werke, österr. 19,15, Alpine Montan-Gesellschaft, österr. 45,50, Daimler Motoren A. G., österr. 10,85, vorm. Skodawerke i. Pilsen A. G. 270,00, Oesterr. Waffen- fabrik (Steyr. Werke) 31,01.

Amsterdam, 27. August. (W. T. B.) 4F % Niederländische Staatsanleihe von 1917 zu 1000 fl. 1011/5, 7 0/9 Deutsche Reichs- anleihe 104,75, Amsterdamer Bank 181,50, Nederl. Ind. Hdl1sbk. 1687/4, Reichsbank neue Aktien 299,50, Holländishe Kunstseide 221,75, 7 9% Amerie. Bemberg Certif. 102,25, Koninkl. Nederl. Ga 4481/, Amsterdam Rubber 233,00, Holland - Amerika-

ijn 77,00, Handelsvereeniging Amsterdam 707,50, Deli Batavia, Tabak 552,25, Zertifikate von Aktien Deutsher Banken —,—, 7% Deutsche Kalianleihe ——, Glanzstoff 137,00.

0

Berichte von auswärtigen Warenmärkten. Bradford, 27. August. (W. T. B.) Die Wollpreise tendierten heute eher M der Käufer, doch bleibt das Geschäft B ea sehr ruhig. Für Garne war die Nachfrage sehr eppend.

Die am 25. August 1928 ausgegebene Nummer 24 des Reih s- arbeitsblatts hat folgenden Inhalt: Teil T. Amtlicher Teil: I. Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversiherung. Gefege, Verordnungen, Erlasse: Verordnung über die Höchstbezugsdauer der Krisenunterstüßung für ältere Arbeitslose. Vom 13. August 1928. Erlaß über Personenkreis und Dauer der Krisenunterstüßung. Hinweis auf die Entscheidungen des Spruchsenats für die Arbeits-

für

Juli

2.

arbeit,

ministerium.

rung:

JInvaliden-, ficherung. und Beitragsklassen

Betrifft fachliche ausschusses Nr. Mes vom 28. März 1925 (RGB].

eil 11, Nihtamtlicher Teil: Die Zahl der vers berechtigten KriegsbesMädigten und Kriegshinterbliebenen Deu im Mai 1928. Von Foerster, Oberregierungsrat im Reichêa1beits Das typishe Arbeitsamt. J Schwarz, Arbeitsamt Kiel. Zur Tät A in

unterstüzung.

Die I

Einnahmen und Monat Juni \hriftenshau. Teil 1V. Amtlihe Nachrich I. Amtlicher Teil. B. Unfallversicherung. Internationale Uebereinkommen, betreffend die Gleichbehandlung «i beimisher und ausländischer Arbeitnehmer bei Entschädigung au Anlaß von Betriebsunfällen sowie die Entschädigung aus Juli 1928. Entscheidungen Spruchsenate 3305. Andere Entscheidungen 3306, C. Kränken Knappshafts- über Versicherungspflichtgrenze, S in der Angestelltenversicherung knappschaftlichen Pensionsversiherung der Angestellten. Vom 10. Augu 1928. Bekanntmachung über das Ergebnis der Wahlen zum Y waltungsrat der NReichsversicherungsanstalt für Angestellte. Vg 29. Juni 1928. Bekanntmachung, betr. die Wah lihen Mitglieder des Direktoriums der Neichsversicherungsansta Vom 3. Juli 1928. Entscheidungen der Spruchsenate 3214— 32 Entscheidungen der Beschluß}enate 3230—3231. Neus O aus der Invalidenversiherung. IL. Nichtamitlidg

eil. Zeitschriftenshau. Bücheranzeigen und Bücherbespre {unge Teil VI: Bekanntmachungen über Tarifverträg

Berufskrankheiten.

1. Die F

——

Statistik.

1928,

Angestellten-, Verordnung

Vom 21.

Mitteilung.

ten

den

für

und

Von Geschäftsf s des Sprud)

lonaten Februar h Die Arbeitsmarkt- und Wirtschafts lage im Juli 1928: L. Veberblick über die Gesamtlage, IL. Die Arbeitsmarktlage in den wichtigsten Berufsgruppen, IIT. Die Inanspruchnahme der Arbeitslosenversicherung und der Krise nanspruchnahme der Arbeitslo nanspruhnahme der Krisenunterstüßung. stütten Arbeitslosen insgejamt. Der losenversiherung am 1. Juli 1928. Die Beschäftigung nah ds Monatsstatistik der Krankenkassen im zweiten Vierteljahr 1998. Ausgaben der Arbeitslosenversicherung für de Sozialpolitische Zej Bücheranzeigen und Bücherbesprechungen. 8verside Gesetz über di

Nei ch

der ehrenam

Bestellung eines stellvertretenden Schlichters für den Bezirk Brande burg. IIT. Arbeits\{chuß. Geseße, Verordnungen, r a der Namen und Anschriften der Vorsitzenden chüsse für Hausarbeit nah dem S

Erlasse: Yey

der tande vom 1. Zuli ¡Feda

Verordnung über den Bezirk des Fachaus\s{husses für K Siß Krefeld. Vom 27. Juli 1928. Pry Erweiterung der Zuständigkeit ] 8 des Verzeichnisses der Gahausschüse 00

senversiheruni 3, Die untey Persfonenkreis der Arbeit

nlaß bo

Arbeits!osenve Gehalif und do

us

orgungs j {land

hre] senat |

Borläufige Srgebnisse der Anbauflächenerhebung der deutschen Länder ausschließlich) Preußen!) und Waldeck

Statistik und Volkswirtschaft.

Ende Mai 1928:

irte Ceczammomamcaa N E L. Ackerland a) Getreide und Hülsenfrüchte Roggen Weizen Sueia Gerste Mais Erbsen ?) Winter- j : l | | Sou, 7 : Z pati Länder frudt) F : getreide n G O bohneu : : - runter varunter | (Stan- Winter- |Sommer- ¿us Winter- | Sommer- zu- G Winter- |Sommer- Hafer | aller Art weizen im zur im zur pu fruht | frudt | sammen | frucht | fru@t | sammen B fru@t | frucht E ganzeu | Körner- | ganzen | Körner- | Bush- e Roggen es gewinnung gewinnung| vohnen) er Weizen 1 2 3 4 9 6 7 8 9 10 11 12 13 13 a 14 14a 15 lähen in Hektar. Maven). 1 405213 17600] 422813| 272591 15 494| 288 085 13 57 N 4 6739| 346 844| 436 724 s Senf f 2 14 2 N 4 S0 7 T 20 B A M M M a d aden « «e «P 42446 168 44133) 4791| 1351| 5614| 229731 2685| 527471 56650 1g 6 698 A 10 A E 576 Foaringen d E met 23091 72239] 56700 11535 68 235 635 4 839 92 850| 88081 13 576 51 q 120 G 20 5983 5 032 260 38 E 1 783 26 p 809 E 652 628 E 680 tse 68 N 7 2 dis E 2 L Vi Es 441 97 | 1 112 Es A R Sa 4 L S e es M p 9 p e e E 54 z E n eti Ss 272 15 936 336 A » 40 2 142 1 763 18 478 F conntQweig L E a a e as Ti ae Ho 2 n: 30 286 s 6735 5 275 30 063 2413 S 37 4 680 272 166 39 remen 21 | 107 l 0 S O B Me 226) 911 12 M Cbe, ä 2 n 94 12 275 6 587 24 6 611 2 426 186 10 637 2 698 19} 49 D 202 161 E 69 9 A i; Ô M s 114 2 929 963 23 986 128 239 2706 390 92 1 1 22 1 7 N S edlenburg-Strelißz 23 789 983) 24772 9 555 1056 10 611 263 1951 5 100 24918 3714 30 42 —_ 347 8) chaumburg- Lippe 4 840 4 840 2 039 28 2 067 184 146 2534|" 297 2 4 t 2 1 70 Ä E TARA S SOMIUE Es va N Mir ¡A MEBEE It rah GLINE R T B E N O O M T ES T R E E E H E A y E E a ane Ea Lm E A | DID E PCAMD Zt C R T NPI A A Ir BSMIION V" SRUIELA S5: P 9 UENINLADEN C I S A ra PMUER A E D L d cir i noch L. Ackerlaud a) Getreide und Hülsenfrüchte b) Hadckfrüchte ) Feldmäßis c) Fe Gemenge Mischfrucht baute Garten Wien Lupinen aus (Getreide und | Sonstige Kartoffeln 3 gebaute Ga Í aus unckerrüben | Runkelrüben ewädcse Hülsenfrüchten | Hülsenfrüchte) aut - on Länder Getreide aus- lle darunter darunter darunter darunter| und s{ließ- ân Kohl- | Mohr- N E im zur im Bure im zur im zur Hülsen- fs 1nd zur zu rüben rüben artei ganzen Körner- ganzen Körner- aiéoa Körner- ganzen Körner- frühten Früb Spät- der zur Samen- Futter- Samen- früchte |Weißzkohl vewidi gewin- gewin- | 90s" | gewin- gewin-| zuy, | fartoffeln |kartoffeln |S4men-| 9ewin- ewelen | Mw gu- nung nung nung nung | sammen ge- | nung nung sammen winnung 17 17a 18 18 a 19 19 a 20 20a 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 Flächen in Hektar. Baer). 10619 3410 926 300| 3190 8759| 20 860| 5185 4 902 27 480 ) ) j 368 806| 12 566 8] 156 g ütenfed : : :| bol 21 d M a M 22 Ld 1 152 1824 ed ad B i 1e fo 12) 18 D ee 1906) 3011| 2% 42 66) 83/ 13660 624 38601 7271 A m E G5 ab 38 He} N s a 2600) 6560 195) 2893| 1635| 5694| 238! 2637 5906 66 125 7663 2 188 3d 180 1 S 1 204 E 119 : 358 g Pamur Se q A D N 70% 4 5260 66163 8118 1-21 1435 687 967 4 Dae] a a O0 S vor SO8 Is 665) 163070 3460 6869| 64730 17316) 731 7 832 24) 2069 646 E tg 50 971 2406| 16969) 182| 3461 5 s Braun\chweig . . .| 594 124 9 850 38 163 1506| 5744| 108 1 L S -+ 433 20 538| 22 723 428 4 E Mies A n _29 D Sn _164 _171 s: m 65 83 2 Ee 17 As 13 828 724 2 601 371 t is E 191 e (4 M N Q 583) 1112) 1066 205 474 6355 icd 4 10. «d 1 66 zl D Meklenburg-Strelitz 5980| 2451| 5l1ó) 3 383 z 97 1 017 1 E 14 A s g 6 9 8 Schaumburg-Lippe . 12 2 9 M M 107: 00 12 Sol 17850 10 0 a M % é N

_M.16, Kurfürstendamm 213, hat das

Reicchs- und Staatsanzeiger Nr. 200 vom 28. August 1928. S, 3,

| gets

E noch U Ackerlaud W E ! u T. iesen d) Handels8gewächse e) Futterpflanzen 2 Ader- E atis D E weide 27 Vieh- Wein=- G Landso Gespinst- Sontte f) Brahq, S berge | r | wirts pliancen [A onstige \ innerhalb udl B weiden | Obst= g land L E Klee Futter- (Schwarz- der Fruht- Ackerla B S l (Wein- schafstlih Hanf, Z S2 (au mit pflanzen | brace); | folge, gus É ÈÊ i O E gärten), Mans genuute atuber Raps ' Nessel Go E : z= guf. beackerte, | weder | sammen} S , | Andere Wiesen } weiden, als un Klein- Fläche und Hopfen und S S S Bei- 2 (Serra- dfe nit beadckerte \ 3 E: Wiesen 1 áu- au Haupt- Ertrage gârten, : Rübseu las | andere X S g {Gang Z della, b noch be- | (Sp. S L | sammen } geringe | nugung ] stehende Parke E | (Lein) | Ge- ESSE von Esparsette, | ‘eltellte stellte, zur} bis 42) } 2 d Weiden) | auf den | 1nd nit anlagen spinst- | S S | Gräsern) Spörgel | Felder | Viehweide V S i E ivi im uud j Op. 43 pflan- (82 5 und benußte E 4 C } Ertrage | Baum- | bis 50) flan- [5 L ß zen andere) Felder S j Hutungen stehende | iulen) A 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 S | 46 47 48 49 50 51 5 M Flächen in Hektar. Bayern“) -= o os 1] 12836] 2569 82 4 0391 330 | | 7 T Mm 1 e T1358 2364 "11 609) 168 7838| 180 399| ¡2 “17 4176 1009228 PVürttemberg » 894} 1803| 451 195 2 064] 89 085| 25 543 16 627 O 075 11 752| 382 0654| 393806 : 11 994 16962 1 209 172 Mel.» + 1079 628) 139 140 6621| 51 962) 32 694 4.877 8674 73 990| 149947| 223 937 3 228 14 34 181 827 227 Thüringen - « «s « S 121 209 26 4344 38003] 23 362 15 622 333 14 193 99358 113551 3054 15 fabr S A 4 _OH 9 Ms 28 e 15 s 1 15a L 49 16816) 81272/ 98 ves 3828] 14903 ecklenb.-Schwerin 2257| 50} (0,6) 0 2515 62718| 2002 35 759 28 377 4 991 107 841. 113 83 101 a Oldenburg - . 68) T 8 11 041 9% 4113 548 6 246 94468| 100714 27 Braunschweig » « 36 d 16 a 84j 6860| 2 207 83 1282 2 283 31 001 33 284 621 enan mae S D v _= a0 t E 1 3 A 5 367 552 y Zin S S LS A ol e P M—[ q 2 1 4686| 612 g 1986 2709) 342 616 u MedlenburgeStrelißz 3261 2 28 199 118244 661 1111 6 836 411 21 190 21 601 10 t Schaumburg-Lippe ._| i 1 886 bf s 31 120 384) 283963 125] -y—

1) Die Ergebnisse für Preußen und Waldeck liegen n ( t nahme der grünen Bohnen a und Württemberg sind die Obstanlagen als baus

377,1 ha Viehweiden mit Obstbäumen).

Erbsen als Gemüse. 4) Mi

Baumwiefen und

Berlin, den 25. August 1928.

A

od nicht vor. 2) Ohne Saargebiet und die ausmärki ezirke, wo cine Erhebu; E E T L Oaug ärkishen Bezirke, wo cine Erhebun nußung nicht gesondert erhoben. Fm Jahre 1927 waren vorhanden in Bayern 7464 ha;

Statistisches Reichsamt.

g nicht stattgefunden at. —— Mit Ausnahme der grüne Rosen-, Blumenkohl, Gurken, Spargel, Zwiebeln, grüne Erbsen, grüne Bod yôc in Württemberg 36 809,3 ha (davon 8883,8 ha Baumädcker, 26 548,4 tia

en und andere. ®*) In Ba

Wagemann.

Öffentlicher Anzeiger.

1. Untersu@hu und Strafsa 2. F E E 3. Aufgebote,

b. Verlust- und Fundsa 6. Auslosung usw. von Wert: 7. Aktiengesellschaften,

4. Oeffentliche Sasiereen, tpapîeren,

9, Deutsche Kolonia 4 Gesellschaften m. b. H,

G 4 12. Unfal T D aHiGivÄTcnes 14. Versiedene Bekanntmahungen.

8. Kommanditgesellshaften auf Akti e Kolonialgesellscaften,

ausweise

2, FZwangs- versteigerungen.

/6973] Zwangsversteigerung.

«Jm der Zwangsvollstreckung soll am 4. Dezember 1928, 12 Uhr, en der Gerichtsstelle Berlin C. 2, Neue T ce 13/14, drittes Stockwerk,

immer Nr. 113/115, versteigert werden das in Berlin, Schönhauser Allee 148, belegene, im Grundbuch vom Schönhausertorbezirxk Band 98 Blatt Nr, 2908 (eingetragene Eigentümerin am 17. Oktober 1927, dem Tage der Eintragung des Versteigerungsvermerks: Figarettenfabrit Otto Kressin G. m.

. H. in Berlin) eingetragene Grund- E bestehend aus tallgebäude,

ühen- und Eiskellergebäude sowie Villardsaalgebäude links, Gemarkung PVerlin, Kartenblatt 102, Parzellen Nr. 441/38 und 442/39, 10 a 02 qm

roß Grundsteuermutterrolle Art. 2682,

ußungswert 1000 K, Gebäudesteuer- rolle Nr. 2682. 85. K. 195. 27.

Verlin, den 18. unt 1928.

Anmtsgericht Bexrlin-Mitte. Abt. 85.

3. Aufgebote.

[48974] Aufgebot. Die Ehefrau arta Hoppe, geb. Schüler, aus Steinthal, Kr. Neustettin, t das Aufgebot des Sparkassenbuches r hiesigen Kreissparkasse Nr. 468,

Rechte anzumelden und die Urkunde douitgen, widrigenfalls die Kraftlo3- erfllärung der Urkunde erfolgen wird. Verlin-Schöueberg, 21. August 1928. Amtsgericht. 9 F, 93, 28,

[48978] Aufgebot.

Die Firma Hans Heinrich Hütte, Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Ea a, Main, vertreten durch echtsanwalt Dr. Schuenemann in Seesen, hat glaubhaft gemacht, daß sie das Eigentum an dem in der Feldmark Langelsheim belegenen, bisher im Grundbuch nicht eingetragen, auf der E Nr. 15 047 mit Plan Nr. 49/1105 bezeichneten Teil- plane zu 35,37 a „die Fnnerste“ er- worben hat und zwecks Eintragung dieses Grundstücks in das Grundbuch das Aufgebotsverfahren beantragt. Demgemäß werden alle e taE welche ein Ret an diesem Grundstück u haben vermeinen, Rg ORerS solche Rechte spätestens in dem vor

m Anrisgeriht Lutter æ. Bbge. am 24. 'Oktober 1928, vormittags 9216 Uhr, stattfindenden Aufgebots- termin anzumelden, widrigenfalls die Antragstellerin als Eigentümerin des obengenannten Grundstücks in das Grundbuch eingetragen werden wird und Len T wel unterlassen, ihr Recht gegen Dritten, welher îm redlichen G an die Richtigkeit des Grundbuchs des Grundstüs oder Rechte an dem Grund- stücke erworben hat, nicht mehr geltend machen können. Die Sache it zur

einen

lautend auf Wilhelmine Schüler, geb. | Feriensace erklärt. Stahl, in Steinthal über 316,70 Reichs-| Lutter a. s den 8. August 1928. narf beantragt. Der Jnhaber des Das Sgeridt,

Sparbuchs wird aufgefordert, spätestens

dem auf den 24. November 1928, | [

vormittags 104 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer 17, anberaumten Aufgebotstermin seine Rechte anzumelden und das Sparbuch ariulagen widrigenfalls die Krastlos- erflärung des Sparbuchs erfolgen wird. Neustettin, den 20. August 1928. Das Amtsgericht.

[48975] Aufgebot.

Der Kaufmann Ernst Schwab in Perlin-Tempelhof, Kaiserkorso 5, ver- treten durch R.-A. Dr. Müller in Berlin

Aufgebot des angeblich verloren- ien enen per 15. August 1928 aus- gestellten Wechsels über 2000 RM, üfzeptiert von dem Kaufmann Kall- mann Kluger in Berlin, Golßstr. 28, ausgestellt von dem Kaufmann Jacob gcuger in Berlin, Prenzlauer Allee

Bezogener dex Kaufmann |[

ber der Urkunde wird aufgefordert, pätestens in dem auf den 26, März 929, vormittags 10 Uhr, vor dem Unterzeichneten ‘Gericht, Zimmer "74,

raumten Aufgebotstermin seine

. 241, 0: Kluger, beantragt. Der Fn-

468986] Aufgebot. i

Die Städtishe Sparkasse in Bad Salzuflen hat das Aufgebot des ver- lorengegangenen Hypothekenbriefs vom 18, Dezember 1912 über die im Grund- buch von Werste Band 14 Blatt 577 in Abteilung [111 unter Nr. 1 für die Städtische Sparkasse in Bad Salzuflen eingetragene thek von ) nebst 414 evtl, 5% jährlicher Zinsen beantragt. Der Jnhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 14. Dezember 1928, vor-

mittags 11 Uhr, vor dem unterzeich-

neten Gericht, Zimmer Nr. 18, an- beraumten Aufgebotstermin seine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzu- legen, widrigenfalls die Kraftloserklä- rung der Urkunde ersolgen wird. d Oey sen, 17. Auguft 1988, mt8gericht.

Aufgebot.

Die Witwe Auguste Bolle, geb. Bolle, in Lindenberg bei Berlin hat das Auf- es des Briefes über die im Grund-

uch von Lindenberg Band 3 Blatt 86 Abt. 8 Nr. 6 und Band 3 Blatt 87 Abt, 8 Nr, 2 und Vand 2 Blatt 70

48984]

die Anmeldung f Nehe

4000 M | li

ufe III a 2 für gms Ee tvor rg eingetragene ÁA Tei the Maina, Der Fnhaber der Urkunde wird ansgeserdet, spätestens in dem auf den 17, tober 1928, vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeih- neten Gericht anberaumten Aufgebots- termin seine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde er- folgen wird.

erlin-Weißensee, 15. August 1928,

Das Amtsgericht,

[48985 Aufgebot.

L M Professor Anton Ehingex in Ehingen a. D. namens seiner Ehefrau zisfa, geb. Moll, daselbst, 2. der lof Ï Fvanz Aßfalg in

ingen S oeret 4 wee T

efrau refia, k Tot, haben das Aufgebot zum d der Ausschließung der 78 unbekannten Gläubiger der im Grundbuch von Ehingen a. D. 1. in Heft 419 Abt. [I Nr. 1 zu Lasten des daselbst in Abt. 1 Nr. 2 eingetragenen Grundstücks Parz. 433/2, 2. in Heft 201 Abt. IIl Nr. 5 zu Lasten der daselbst in Abt. I Nr. 5 eingetragenen Grundstückde Parz. 192, 193 und 4338/3 für eine Kauf- schillings\{chuld der Gantmasse des Georg r, ns in Ehingen a. D. Hypothek (Pfandrechts-

eingetragene

lauben | vovbehalt) über 786,23 Papiermark be-

antragt. Die Gläubiger werden auf- gefordert, spätestens in dem auf Diens- tag, den 9. Oktober 1928, vor- mittags S814 Uhr, vor dem unterzeich- neten Gericht anberaumten Aufgebots- termin ihre Rechte anzumelden, widrigenfalls die Aus\s{chliezung der Gläubiger mit ihrem Recht erfolgen

wird. Amt3geriht Ehingen. [48979] Aufgebot! Es haben: 1. Witwe Anna Tabor,

eb. Belka, in Klein-Briesnigk, Marie a, eb. Tabor, in Eulo, Reichard Tabor in Klein-Briesnigk, sämtlih ver- treten dur Rechtsanwalt Dr. Freund- ih in 2. Kaufmann Emil Amktstraße, vertreten

Forst, R i y n h fon Schorn in Forst,

s{ dur Jus 3. Bertha Vri 4. Frau Hedwis ulz, geb. Kunert, in Forst ufgebot zu 1 der un- bekannten Gläubiger der im Gr buch von Briesnigk Band I Blatt Nr. 23 in Abt. Ill eingetragenen Hypotheken Nr. 2a 50 Taler für Christian Neu- mann, 2 b 24 Taler für Christoph Neu- mann, 2 c 24 Taler für Christiane Neu- mann, 2 d 24 Taler für Johanna Neu- mann, 2e 24 Taler für Christian Neu- mann, zu 2 des Hypothekenbriefes über die für den Antragsteller im Grundbuh von Altforst Band 4 Blatt 17kC in Abt. 111 Nr. 13 d eingetragenen 345 f, zu 3 des Hypothekenbriefes über die für die Antragstellerin im Grundbuch von Sacro Band 11 Blatt 35 Abt. 111

Ae rülke in Sacro Nr. 59, | i

und- | stehend bezeichneter

Nr. 4d eingetragenen 320,17 M, zu 4 des Loe etenbriefes über die für die Antragjtellexrin im Grundb von Forst-Stadtbezirk Band 13 Blatt 382 in Abt. 111 Nr. 4 eingetragenen 500 Gold- mark beantragt. Die unbekannten Hypo- thekengläubiger zu 1 und die Jnhaber der Urkunden zu 2, 3, 4 werden auf- gefordert, spätestens in dem auf den 5. Dezember 1928, mittags 12 Uhr, vor dem nunterzeihneten Gericht, Zimmer 14, anberaumten Aufgebots- termin ihre Rethte anzumelden bzw. die Urkunden vorzulegen, P SCNIERE die Ausschließung der Ma er ager mit ihren Rechten bzw. die Kraftlos- erklärung der Urkunden erfolgen wird. Amtsgericht Forst (Laufiß), den

17. August 1928. S Sammelaufgebot.

I. Der Besißer Richard Heyer in Ackmenishken, vertreten du den Rechtsanwalt Hammer in Kau e E das D zur Auss{ließung der

äubiger der 1m Grundbuch von

Ackmenishken Blatt 57 in Abt. IlIl unter Nx. 3 und 5 eingetragenen Posten von 22 A und 1 Af bzw. 139 M, 3,55 A und 1,60 M beantragt. Die Gläubiger werden aufgefordert, spätestens in dem auf den 6. Dezember 1928, vor- mittags 9 Uhr, vor dem unterzeih- neten Gericht, Zimmer 7, anberaumten Aufgebotstermin ihre Rechte anzu- melden, widrigenfalls ihre Ausschließun mit ihrem E erfolgen wird. II. Fo ende Hypothekengläubiger bzw. Grund- ückSeigentümer en das Aufgebot von Hypotheken bzw. Grundschuldbriefen beantragt: 1. Der Besißer Ferdinand A aus Kiauken, vertreten durch den S Hammer in Kau- kehmen, Briefes Uber die auf seinem Grundstück Kiauken Blatt 56 in Abtei- E unter Nr. 7 für die Besißer- echeleute George Willuhn, und Auguste geb. Trupp, eingetragene Hypothek von 1200 Æ. 2. Die eis[parkasse des Kreises E. in Heinrichswalde, vertreten durch den Vorstand, dieser vertreten durch den ehtsantvalt Goebel in Kaukehmen, des Briefes über die für die auf Johanna Eszer Blatt 57 in Abt. I[] unter Nr. 18 eingetragene Hypothek von 40 000 Æ, aufgewertet auf 660,98 Goldmark. Die Jnhaber vor- Hypothekenbriefe werden R spätestens in dem auf den 6. Dezember 1928, vor- mittags 9 Uhr, vor dem unterzeih- neten Geriht, Zimmer. Nr. 7, an- beraumten Aufgebotstermin ihre Rechte men und die Briefe Dn, widrigenfalls deren Kraftloserklärung erfolgen wird.

Kaukehmen, den 15. August 1928.

Das An:tsgericht.

[48982] Aufgebot. j

Die Witwe Emilie Weidemann in Richnau, vertreten durch den Roechi8-

anwalt Dr. Schleiff in Schlochau, hat das Aufgebot zum Zweck der AusS- {ch{liezung der Gläubigerin der auf den Grundbuchblait des ihr gehörigen Grundftüts Richnau Blati 8 Abtei= lung III Nr. 8 eingetragenen mit 6 vom Hundert verzinslichen Mutters erbteils von 48 Talern 23 Silbergroschen 4 Pfennigen für Justine Wilhelmine Smiegelski, gemäß § 1170 B. G.-B,, beantragt. Die Gläubigerin wird aufs gefordert, späteftens in dem auf dert 15, Dezember 1928, 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer 11, anberaumten Aufgebotstermin ire Rechte anzumelden, widrigenfalls ihre Ausschließung mit ihrem Rechte erfolgen wird. Schlochau, den 2. August 1928. Das Amtsgericht.

[48983] Aufgebot. Die Witwe Emilie Weidemann zu

N, ] Nichnau, vertreten durch den Recht5-

anwalt Dr. Schleiff in Schlochau, hat das Aufgebot der unter dem 22. Mai 1918 (Nr. 114/18 des Not.-Reg. des Notars Mogk in Schlochau} ausgestellten [öfchungsfähigen Quittung über das auf Richnau Blatt 68 in Abiei TTE unter Nr. 114 für den Müller Albert Smigelski von diesem an den Rentier Hermann Glaeske in Richnau abge- tretene Restkaufgeld beantragt. Der SFnhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 15. Dez zember 1928, 9 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht, Zimmer 11, ans beraumten Aufgebotstermin seine Rechte anzumelden und M DEE vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlo8« erflärung der Urkunde erfolgen wird. Schlochau, den 2. Augüst 1928. Das Amtsgericht.

[48980] : S

Die 1. Witwe Johanna D U Friese, in Lehnin (Mark), 2. Bank- prokurist Ernst Schulz, Berlin W. 30, Schwäbische Str. 11, 3. Bankbeamter C Dann, Breslau, damen

. db, 4. Verwaltungsinspektor Fri Séhulz-Nadler, Bochum, Ls Q Ne. 2, 5. Frau Marie Taruttis, R, S{henkendorfplaz 8d, 6 Reichsbanln inspektor Gerhard Sc{hulz-Nadler, Ulm, vertreten durch die Rethtsanwälte von Koenen und Dr. Pajunk in Stolp, haben das Aufgebot zur Krafilos- erfläâärung der verloren gegangenen Hypothekenbriefe über die im Grund- buch von Adl. Mellin Bd. 4 Blatt 102 Abt. Il1T unter Nr. 2 eingetragene Hypothek von 5300 Æ und ua as eingetragene Hypo von 4 beide nnetegen L räulein Elise Schulz, Stolp, Chau 14, beans tragt. Der Juhaber der Urkunden wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 17, Januar 1929, 10 Uhr, vor deu unterzeiHneten Gericht, Zimmer Nr. 2, anberaumten Aufgedotötermim feind

f ; (vage A

V) Ÿ