1928 / 201 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

D Li

E:

mati D E

u

p er:

“Pi e P

eut 4E EO E E

Statistik der Bodentreditinstitute. Stand am 31. Juli 1928 (in 1000 RM). L. Umlauf an Schuldverschreibungen.

Neichs8- und Stgatsanzeiger Nr. 201 vom 29, August 1928, S, 2,

chuldverschreibungen gemäß § 7 des Kreditanstaltgeseßes vom

S p annen e as Ss 2 ama nao Qm a4 fn n [r No N ck ol T D 228 |.L SEZAE R A S5 E e B28 2ER SSR SSIS g A "D O S \ 10 10 i ri - | _ © R G2 T4 | j E | | G = S Es S D 2 ; | Q E R N D O I E alm E N 04D 0] N e b a Ee T Sn V = NNSI N SONIE Im ERIS S F T I Ma S E M TE SESRE R SSIS B98 "S I s S S E n 4E a S Li C S M172 41 4 _ S S Dl N L alm a [a R S om o Io S8 o I S G hs - S n le E O S S FE S P A L C 14 2 S Lem 2 O —_ R œ I ca lo Min e [2e A H S [0 rae Si E S ch 1e As S 2 2 (802 8 c o S ck [S LIL 515 S Is S8 O S5 A c D O id [Dad H H pi ri 2TH S T1 alt A Ci 1 E E 4] n G BSE t n (Mnn - A Td naa Mh o [oa ana o [o B O BESSS BEIL - 2 [B S |% "E E 12 S S2E| S ae E L 4 “ae 5E Z L 8 E C co | LPÞ S 8 S S © D O1 _— _— s SÉE| s 5s » LEE Lm T A S E) V1 L A L T A L T E P G S E & H ri H C3 i C4 H D C Q el E S Mt L 02 n Jen 10/4 H R e 1g an la D 5e e DSISBR EIS S |2. S5 S3 22/8 S= |8 2A [L N N D L) S°E eI 5 O S | CI 9 15 i 2 | 20 | L O ri i N | 2 L a S Z S a _ R mMmaonoorr r Socc0/s S |g aaa A V E —L2ISB— S 2ST |e S Is S IH— H Se T É Z h Si D S S I H o 00 Air 2 S 10 I _— 5 r E E S s E E Q 1H E S H 2O R - _ O “_. D Ë i © D A O f H m B B | a Lans S l | | | d p d) o O rio O O L a S O: D 1 cow © [o 1E =s 28 SIE S [8 2 S Jg ÉS E i "A 21 2E =— Z FTT L | C N Ey N O =S A S 6 = De L S T S Tar E Pad S Urs s [2T2 D F r 0 20 0 L D 9 mo {N oor S G B p A 4 00 mi Q N I D cen D S5 3D O H 15 15 C5 ri | chH = (EES S8 Fle il E E lar e S LJH E A S 44 I IE 1E L R E s S i = [2 " «A748 | V 8 Q Q B \ = mAN 2 mo nein S 2 Am e = B25 © Ao M S R D Ja ce ai B D, V 2 D t Dou O ala g O S 4 I S2 es D‘! A A R C2 44H le S s E V E L: Cie e E 4M b en | LPÞ e & s S o VvES = E h: E S S S256 © o EES i N S ; LEE F L 4 “Le. L Lt H 4A A E E S 1344: 3 V S&eÔ e Hm Om S0 O 00 icn Cn f D Qui Q D N N N05 S E A en en | 19 sn Amr QNAIORS A QAS | 03 Q Ss | c SESSESZESZIE Sasxis Zes ZugSls ZSe2fS Szes - Sea ZEIZE SIC: S RRNDANEE D A B Mo Oir N No 8 SSS SBBBRONA S P SSIR ck LS2/N n” Iss ZaS | 5 Z95e2 anle = - gugals È Sel8 E 322 Bat 2g°|a S Age “4° pa N B A [S S 18 Am N I S “Is L mMHONREROEDIS 0mm nale naIRLO o Ohm OMO 2 Af SÉSSSLLL T S ais Gras T T S S SITS T L es O S ; cs SDSo S S G S5 B SBRE D Z S Z S S S B 15 S0 o B co Bs D Na Ho | e a wSIR O 2a P S S S = Sn N D LSTIE —_— [o ALDIDI N T 23A ola = [m u 00 D= S Qm 2 QNIO 0 15 ° C _— t » |SBE m 90 o e) S is T T I T Y S EE T 158 S S|B 2 (#S E e ch2 2 [8 SS S [S ch ck| SE on las Na “10 lo S æœ ||æ L lea la lla 2 T 1H A I] I El 2 a, 7 1210 10 O H cen [ca o © t 02 | t on a Mantel E E A A Ore nsa NaRES L Ra CART A Smn Jor c 02 _“ s: S82E| ZSSSEaS S8 Seel Sas SrR=aale STEEE Ss S Z2a2S SeIB E ® SESZ| S Saw lil L NEREIO R R S G Be B Sg 2428 S8 z ESE 2B E Bg S858 È Ze/8 P ag E 235° 89 & s E q n i m 41 S coNNEHE C01 occleo S E e A T D E L L P Lee C C C SIS Zar Ses See E S M S 5 Ss Sg Sg Z [8 E | 2.28 ck SrSOmO So E DI® L a 10 S [8 Am N S È S|S S Ñ R S | 28@ ASPES Xe m W185 Sn R S Œ _— cI puri _ 2 E a S © S 2 S lo SEE S a. L E E T S S H 1H IECTTTTE L C ZÉE 2 2 2'828 | I TE E. ac M i S e L S E M S: 0 De . . a . S-A ce! JOEAEck 1e 0D E Po D N 4: P M S 2E D D . - = E: P. E S 2 O . É . M 0 S S O9 , E . 5 : E 7 F ' L) . E E E E E Ee —_ . . E E C as = i ; 5: s 5 D e á Do o ooo E R E E ua - S e “a S ) u B : = s S F S ¿Be F È e E F a F 25 M FE S EZ v2‘ È E S7 2 s F, N 22 E) So E _ Ry 2 e u 2 v T B S = L R “S. FA S F B D 5E T T D SSa2a2 LE ESÉ. S So 28 M E D 0D Es H = E = = hd ck= S c ne E = 2 228. 2 2E E s T S L TELA S L 2ITT N =— STITUEN - D L E S E Seh N E. Ss E d s Lis Det G lis 8 u— R = e D . = A . Ee. S2 F 5 É E Sf L SP R E E & 2 Ln. SE. ÆÀ S N eere L B ŒE T ITA Z S eta Q Sar E BNF E A 2 Q DE +3 S B B E Ln É 2 S E 25 © 2 S ZEE B ES S "A O S f v L » = D S 2 o F222 B tx) ä 2M L S E Zes 285 é 2E N s E T A È T E S ERS V 5E SV T S É ES ELL erze E Tus S PE S S O 2 2 E6 S S EL SES R V 2 29S ES É D J ._ le D ü E E A 2 222 L E É LZEE E: & L S U E =— R Du E ==— = z B S VEK Wos T S S StS& _= 0= “-——_“ 22 o S S = E 8-2 S E SEE S B R 5 O S ° A o Se T 2 [2] S % S 5s SE zi # = c _— D E ci E Æ ut E z 4 - -

chuldvershrei-

S Sächsisbhen Provinzial-

cher

7, ähnli d ver

21. Dezember 192 gen und Anhalt un

ch Busammenschluß ver Girozentrale-Fommunalbant für Sachsen, Thürin

chließlih S

8) Eins 65) Dur

*rive und Grundrentenbriefe. ließlich Deutsche E Set erie :

D

\

F

ung Hypothekarischer Darlehen verwendet wix vexwenbet wirb. 4) in

ern

Darlehen an ösfentlich-rechtlihe Körperschaft

zentralen. 2?) Einschließlich Anleihen, deren Erlös zur Gew 1g von

, dexen Erxlôós zur Gewährur

zließlih Giro

bungen und Anleihen

1) Eins

M1enos-Aires .

Mriüssel u. Ant- Budapest « « «

Un. Bestand au Sypotheteu uud Kormunatdarlehen. Z Oeffentlich- | ; Bezeihnung Ovpotheken- | retliche as Aktien-Banken Kredit, Anstalten N ie anstalten) 30. Juni 1928 Zahl der berihtenden Anstalten , , , [9 39 S 07 6 92 113 A. Neugeschäst: | Hypoth ekén: ?) ?) „dwirtschaftliche Hypothekn : ; avon aus „Mitteln A 722973,3 1580933,0 69 033,6 2372 939,9 2338 738,8 Rentenbank-Kreditanstalt 237 330,6 534 313,2 27 129,5 799 393,3 9 778 052,8 davon auf Roggen lautend . .. .. 63 640,0 96 700,3 1820.9 1621612 | 1846214 quslige aug Oupotheken E 2 552 717,0 674 660,7 141 696,7 3 369 074,4 3 309 578,5 davon auf gewerblic etriebsgrundstücke 300 618,6 93 637,8 15 793,7 410 050,1 397 969,6 davon auf Wohnungsneubauten ....., S 821 693,9 125 903,0 447 596,9 422 353,5 j Kommunaldarlkehen: ?) So G G 574 616,4 1 360 306,1 39 110,4 1974 032,9 17) 1 922 216,5 davon auf Roggen lautend .,.. ee 2 852,9 121755 m 15 028,4 15 349,4 » KONE Ü e E 1499 4 1 499,4 1 499,4 B. Aus Aufwertung entstanden : Hypotheken: Landwirtschaftliche Ca ma o 90 020,7 119 565,3 18 486,2 228 072,2 229 523,7 Soenslige C) «ero eso el 14270462 36 814,6 s 1464 308,8 1452 975,2 jFommunaldarleßen. eo 949,2 | 4 368 228,9 4) 369 178,1 1 355 885,9 C. Anferdem befanden fich in der TeilungSmafse : ®) a) aus Aufwertung entstandene: : O La 2b4 997,4 389 144,6 644 142,0 649 648,0 ommunaldarlkehen G So E A 1 026,8 5 067,2 6 094,0 6 103,2 b) aus Bareingängen neugewährke: E oa dn s 25 464,6 avr: dis 25 464,6 24 944,3 ommunakdarlehe De —_ _—

1) Einscließlich Girozentralen. 2) Ohne die aus Aufwerlung (oder Ablösung) entstandenen. ?) EinschließliG Grundrenten- ulehen. #4) Zum Einlösungswert eingeseßt. ®) Soweit Bestände nahgewiesen worden find. *) Für eine Hypothekenbank sind nläufige Zahlen eingeseßt. 7) Von einer Girozentrale ist nachträglich die Juninahweisung eingegangen. ®) Dur Zusammens{luß Girozentrale Kommunalbank für Sachsen, Thüringen und Anhalt und der Sächsischen Provinzialbank hat sich die Zahl der berihtenden (stalten gegenüber Juni 1928 um eine Anstalt verringert. ®) Durch berichtigende Angaben einiger Anstalten hat \sich die Summe für je aus Mitteln der Deutschen Rentenbank-Kredit-Anstalt gewährten Darlehen für Juni erhöht.

Berlin, den 27. August 1928. Der Präsident des Statistishen Reichsamis. Wagemann.

Haudel und Gewerbe, (Fortsetzung.) Telegraphische Auszahlung.

Vanada ooo. Maban e... Me o I nstantinopel l V w York e. io de Janeiro N quay e. o. Interdam-

Rotterdam

C, werpen

Danzig « e... \lsingfors . i os Rugoslawien. « Kopenhagen « « feykiavi? e... tisabon und DoTIO e aa S o ee. Maris e... U. «ooo Phwetz » » e. 0 a e... pranten e... totholm und Gothenburg .

is

Ausländishe Geldsorten und Banknoten.

. 1100 Gulden

1 Pap.-Pes. 1 kanad. § t Yen

1 1 L 1

1 Milreis 1 Goldpeso

100 Drachm.

100 Belga 100 Pengôò 100 Gulden 100 finn. Æ 100 Lire 100 Dinar 100 Kr.

100 igl. Kr.

100 Escudo 100 Kr. 100 Fres. 100 Kr. 100 Fres. 100 Leva 100 Peseten

100 Kr. 100S@illing

29. August

Geld 1,767 4,194 1,891

20,855 2,182

20,334 4,191 0,5005 4,271

168,00 1 5/425

58,255 73,07 81,30 10/55 21/99 7,372

111,84 112,06

92,16 18,83

111,79 11201

16,36 12/423 80/68 3/027 69/65

112,19 112,41

59,065

Brief 1,771 4/202 1,895 20,89% 2/186 20/374 4,199 0/5025 4,279

68,34 5,435

58,375 73,21 81,46 10,57 22/03 7,386

92,34 18,87

16,40 12/443 80,84 3/033 69/79

59,185

28. August

Geld 1,766 4/193 1,897 20,859 2;176 20,334 4,191 0,4995 4,271

167,98 168,32

9,425

58,265 73,06 81/32 10,547 21,965 7,370

111,81 112,03

92,16 18,88

111,80 112,02

16,355 12,42 80/675 3,027 69,60

112,17 112,39

99,055

Brief 1,770 4/201 1,901 20'895 2,180 20/374 4,199 0/5015 4/979

9,435

58,385 73,20 81/48 10,567 92,005 7,384

92,34 18,92 16,395 12/44 80,835

3,033 69,74

59,175

it

P ———

Bovereigns P Fres.-Stücke erikanische: 1000—5 Doll. ? und 1 Doll. e .

se ü ide S enische: gr. iren, bte, goslawische . rwegishe . . desterreih. : gr. 10S. u.dar

Rumänische: 1000 Lei und neue 500 Lei Unter 500 Lei

10Fres,u. dar. Franische L

hecho - low. 1000Kr, u. dar, Dgarise

Liwedische T weizer: große

1 türk. Pfd. 100 Belga 100 Leva

100 Kr.

100 Gulden 100 finnl. M 100 Frs. 100 Gulden 100 Lire

100 Lire

100 Dinar 100 Kr.

100 Schilling 100Schilling

100 Let

100 Lei 100 Kr. 100 Fres. 100 res. 100 Peseten

100 Kr. 100 Kr.

100 Pengò

29. August 28. August Geld Brief Geld Brief 20,39 20,47 M is 4,1899 4209| 419 4,21 4,173 4,1931 4,171 4,191 4173 4193| 4171 4,191 174 116 L d die ie 0,4855 0,5055 É 41001 an

2030 20,38 | 20,307 20,387 20,292 20,372 | 20,292 20,372 216 L218 | A 58/13 58,37 | 68,13 58,37 111,58 112,02 | 111,566 112,00 SLIS BL@ 4 ins 10,502 10542 | 10,50 10,54 1635 1641 | 16,332 16,38 16771 168,39 | 167,66 168,34 2201 92209 | 21,99 22,07 2206 2214 | 22,04 22,12 7,368 7378| 736 7,38 111/566 112/00 | 111,66 112,00 59,02 5926 | 59,11 59,35 59/12 5936 | 59,11 59,35

2,646 2566| 264 292,06

11195 11239 | 111,91 112,35 8066 8087 | 8067 80,89 80/666 80,98 | 80,67 80,99 69/46 69/74 | 69,41 69,69 12,39 12,45 | 12,388 12,448 1240 1246 | 1240 12,46 7291 7321 | 7289 73,19

[ Der Geschäftsberißt der BraunshGwetgischen Aktien-Gesellshaft für Jute- und Flachs- industrie für 1927/1928 erwähnt einleitend den erfolgten Zu- sammens{luß in der Interessengemeinshaft Deut|cher Jute-Industrieller G. m. b. H., wodur es mögli wurde, die Produktion entsprechend den Anforderungen des Marktes zu regulieren. Die Erhöhung des Grundkapitals um NM 810 000 wurde im verflossenen Jahre durch- geführt. Das Werk in Vechelde steht fill. Im Hinblick auf mögliche Konjunkturrücks{läge a0 die Gesellschast von einer Inbetriebseßung des Werkes abzusehen. Für die nächsten Monate ilt die Gesellshaft mit Aufträgen versehen und mit Rohjute ent- fprehend eingedeckt, doch macht \ich die Konkurrenz des Auslandes immer fühlbarer. Auf die Stammaktien werden 8 9% verteilt.

Sagen gelelimse für Kohle, Koks und Briketts am 28, August 1928: N u hrre vier: Gestellt: 24004 Wagen, nicht gestellt Wagen. ; j

Die Elektrolytkupfernotierung der Vereinigung für deutsche Elektrolytkupfernotiz stellte fich laut Berliner Meldung des 1100 ks am 28. Angust auf 140,00 (6 (am 27. August auf 140,00 6) ür S.

Berlin, 28. August. Preisnotierungen für Nahrungs- mittel. (Cinkaufspreise des Lebensmitteleinzel- handels für das Kilo frei Haus Berlin in Originalpackungen.) Notiert dur öffentliß angestellte beeidete Sachverständige der Industrie- und Handelskammer zu Berlin und Vertreter der Ver- braucherschaft. reise in Reichsmark: Gerstengraupen, ungeschliffen 0,45 bis 0,53 M, Li antr Cr e 0,45 bis 0,46 4, Haferflocken 0,52 bis 0,53 4, Hafergrütze 0,58 bis 0,59 .Æ, Roggenmehl 0/1 0,374 bis 0,39 M, Wetzengrieß 0,414 bis 0,43 Æ, Hartgrieß 0,423 bis 0,44 Æ, 70% Weizenmehl 0,32 bis 0,36 Æ Weizenauszugmehl in 100 kg-Câden br.-f.-n. 0,41 bis 0,43 A, Weizenauszugmehl, feinste Marken, alle Packungen 0,43 bis 0,588 M, Speiseerbsen, kleine 0,45 bis 0,52 Æ, Speiseerb]en, Viktoria 0,60 bis 0,64 M, Speiseerbsen, Victoria Riesen 0,64 bis 0,70 E, Bohnen, weiße, kleine 0,52 bis 0,53 Æ, Langbohnen, ausl. 0,55 bis 0,59 M, Linsen, feine, leßter Ernte 0,51 bis 0,62 M, Linsen, mittel, leyter Ernte 0,62 bis 0,88 4, LUnsen, große, leßter Ernte 0,88 bis 1,08 Æ, Kartoffelmehl, superior 0,52 bis 0,53 Æ Makkaroni,

rtgrießware, lose 0,84 bis 0,92 #4, Mehlschnittnudeln, lose 0,58

is 0,81 M, Eierschnittnudeln, lose 0,86 bis 1,37 Æ, Bruhreis 0,314 bis 0,324 .#, Rangoon- Reis, unglasiert 0,38 bis 0,384 4, Siam Patna-Neis, glasiert 0,50 bis 0,59 .4, Java-Tafelreis, glasiert 0,55 bis 0,72 Æ NRingäpfel, amerikan. prime 2,28 bis 2,30 Æ, Bosn. Pflaumen 90/100 in Originalkisten —,— bis —,— M, Bosn. flaumen 90/100 in Säcken —,— bis —,— A, entsteinte bosn. flaumen 80785 in S g Chrpe Erg —— bis —— M, alif. Pflaumen 40/50 in Originalkistenpackungen 0,88 bis 0,90 4, Sultaninen Kiup Caraburnu { Kisten 1,20 bis 1,24 4, Korinthen choice, Amalias 1,20 bis 1,24 .A4, Mandeln, süße, courante, in Ballen 3,80 bis 3,90 .Æ, Mandeln, bittere, courante, ‘in Ballen 3,70 bis 3,80 M, Zimt (Kassia vera) ausgewogen 2,50 bis 2,60 4, Kümmel, holl., in Säcken 0,98 bis 1,00 M, Pfeffer, s{chwarz, Lampong, aus- ewogen 4,30 bis 4,70 4, Pfeffer, weiß, Muntok, ausgewogen 6,50 bis 6,80 M, Rohkaffee Santos Superior bis Extra Prime 3,90 bis 4,30 46, Rohkaffee, Zentralamerikaner aller Art 4,30 bis 5,80 4, Röstkaffee, Santos Superior bis Extra Prime 4,76 bis 5,40 M, Nöstkaffee, E aner aller Art 5,40 bis 7,30 4, Röstroggen, lafiert, in Säcken 0,45 bis 0,47 4, Röstgerste, glasiert, in Säcken 0,43 bis 0,46 6, Malzkaffee, glasiert, in Säden 0,52 bis 0,53 6, Kakao, stark entölt 1,60 bis 2,40 4, Kakao, leicht entölt 2,40 bis 2,80 X, Tee, Souchong 6,50 bis 8,40 4, Tee, indisch 8,00 bis 12,00 4, Zuder, Melis 0,554 bis 0,58 4, Zucker, Naffinade 0,584 bis 0,634 4, Zuer, Würfel 0,66 bis 0,73 /, Kunsthonig in F kg-Packungen 0,64 bis 0,66 #, Zuckersirup, hell, in Eimern 0,66 bis 0,74 , Speisesirup, dunkel, in Eimern 0,38 bis 0,44 é, Marmelade, Vierfruht, in Eimern von 12} kg 0,68 bis 0,72 4, Pflaumenkonfiture in Eimern von 123 kg 0,88 bis 0,90 4, Erdbeerkonfiture in Eimern von 12# kg 1,50 bis 1,76 4, Pflaumen- mus, in Eimern von 12# und 15 kg 0,72 bis 0,78 4, Steinfalz in Säden 0,06 bis 0,08 e, Steinsalz in Packungen 0,09 bis 0,12 4, Siedesalz in Säcken 0,10 bis 0,11 6, Siedesalz in Packungen 0,12 bis 0,154 4, Bratenschmalz in Tierces 1,52 bis 1,56 4, Bratenschmalz in Kübeln 1,53 bis 1,57 #, Purelard in Tierces, nordamerik. 1,51 bis 1,53 #, Purelard in Kisten, nordamerik. 1,51 bis 1,53 , Berliner Rohshmalz in Kisten 1,53 bis 1,54 4, Speisetalg 1,08 bis 1,24 4, Margarine, Handelsware T 1,32 bis 1,38 M, TI 1,14 bis 1,26 (, Margarine, Spezialware T1 1,58 bis 1,92 #, Il 1,38 bis 1,42 Æ, Molkereibutter Ta in Tonnen 3,92 bis 3,98 4,

Neichs- und Staatsanzeiger Nr, 201 vom 29. August 1928, S, 3.

Auslandsbutter, dänische, in Tonnen 4,04 bis 4,12 4, Auslandsbutter, dänische, gepackt 4,18 bis 4,26 A, Corned beef 12/6 Ibs. per Kiste 57,50 bis 59,00 Æ, Sped, inl., ger. 8/10—12/14 2,10 bis 2,20 M, Allgäuer Stangen 20% 1,28 bis 1,34 4, Tilsiter Käse, vollfett 2,00 bis 2,12 4, echter Holländer 40 %/ 2,04 bis 2,14 Æ, eter Edamer 40 % 2,06 bis 2,20 Æ, echter Emmenthaler, vollfett 3,20 bis 3,30 4, Allgäuer Romadour 20 9% 1,48 bis 1,94 M, ungez, Kondensmilch 48/16 M Kiste 23,00 bis 24,50 4, gezuck. Rondens- mil 48/14 per Kiste 31,00 bis 38,00 (, Speiseöl, ausgewogen 1,30 bis 1,40 M.

Berichte von auswärtigen Devisen- und Wertpapiermärkten. :

Devisen.

Danzig, 28. August. (W.T.B.) (Alles in Danziger Gulden.) Noten: Lokonoten 100 Zloty 57,71 B., 57,86 B. Scheck8: London 25,00} G., —,— B. Auszahlungen: Warschau 100 Zloty-Aus- zahlung 57,59 G., 57,84 B., Berlin telegraphische Auszahlung 100 - Reichsmarknoten 122,666 G., 122,974 B.

Wien, 28. August. (W. T. B.) Amsterdam 283,92, Berlin 168,85, Budapest 123,53, Kopenhagen 189,00, London 34,383, New York 708,25, Paris 27,644, Prag 20,984, Zürich 136,33, Marknoten 168,55, Lirenoten —,—, SIugoslawishe Noten —,—, Tschechos- slowakishe Noten 20,95, Polrisdhe Noten 79,60, Dollarnoten 705,50, Ungarische Noten 123,40*), Schwedische Noten —,—, Belgrad 12,45, *) Noten und Devisen für 100 Pengös.

Prag, 28. Angefi. (W. T. B.) Amsterdam 13,534, Berlin 804,35, Züri 649,824, Oslo 900,50, Kopenhagen 900,25, London 163,55, Madrid 560,50, Mailand 176,88, New York 33,75, Paris

131,80, Stockfholm 902?/,, Wien 475,65, arknoten 803,80,

8 Polnische Noten 377,574, Belgrad 59,32.

Budapest, 28. August. (W. T. B.) Alles in Pengö. 80,824, Berlin 136,733, Zürich 110,40, Belgrad 10,08.

London, 28. Tan. W. T. B.) New York 485,25, Paris 124,28, Holland 1210,50, Belgien 34,90], Italien 92,66, Deutsch land 20,354, S{weiz 25,207, Spanien 29,20, Wien 34,42. Paris, 28. August. (W. T. B.) (Anfangs notierun a Deutschland 610,00, London 124,28, New York 25,61, Belgien 356,00, Spanien 425,50, Jtalien 134,10, weiz 493,00, Kopenhagen 683,50, Holland 1026,50, Oslo 683,50, Stocktholm 685,50, Prag 75,75, umänien 15,70, Wien 36,10, Belgrad 44,50.

Paris, 28. August. (W. T. B.) (Sch{ 1 kurse.) Deutsch- land 610,75, Bukarest 15,60, Prag 75,80, Wien —,—, Amerika 25,602, Belgien 356,00, England 124,29, Holland 1026,50, Italien 134,35, Schweiz 493,00, Spanien 425,50, Warschau —,—, Kopen- hagen —,—, Oslo —,—, Stockholm 685,50.

Amsterdam, 28. August. (W. T. B.) Berlin 59,473, London 12,107/16, New York 2497/16, Paris 9,74, Brüssel 34,68, Schweiz 48,034, Jtalien 13,074, Madrid 41,45, Oslo 66,574, Kopenhagen 66,974, Stockholm 66,80, Wien 35,174, peag 739!/g. Freiverkehrs- kurse: a ngfors —,—, Budapest -—,—, Bukarest —,—, Warschau ——, VYokohama —,—, Buenos Aires —,—.

Züri ch, 28. August. (W. T. B.) Paris 20,28, London 25,20 New Vork 519,35, Brüssel 72,224, Mailand 27,20, Madrid 86,30e olland 208,20, Berlin 123,82, Wien 73,20, Stockholm 139,05

slo 138,60, Kopenhagen 138,60, Sofia 3,75, Prag 15,39} Warschau 58,20, Budapest e N Belgrad 9,13, Athen 6,74, Konstantinopel 266,50, Bukarest 317,50, Helsingfors 13,084, Buenos Aires 219,00, Japan 235,09. *) D

Wien

Pengs. Kopenhagen, 28. August. (W. T. B.) London 18,184, New Vork 374?/,, Berlin 89,40, Paris 14,75, Antwerpen 52,25, Zürich 72,29, Rom 19,75, Amsterdam 150,45, Stockholm 100,354, ODslo 100,05, Helsingfors 945,00, Prag 11,13, Wien 52,99. Stockholm, 28. August. (W.T. B.) London 18,13, Berlin 89,074, Paris 14,65, Brüssel 52,05, Schweiz. Plätze 72,00, Amsterdam 149,85, Kopenhagen 99,75, Oslo 99,75, Washington 373,62, Helsingfors 9,42, Rom 19,63, Prag 11,15, Wien 52,80.

Osk o, 28. August. (W. T. B.) London 18,182, Berlin 89,45, aris 14,70, New Vork 374,87, Amsterdam 150,35, Zürich 72,25, lfingfors 9,45, Antwerpen 52,20, Stockholm 100,40, Kopenhagen

100,10, Rom 19,70, Prag 11,10, Wien 52,95.

Moskau, 27. August. (W. T. B.) (In Tscherwonzen.) 1000 engl. Pfund 942,333 G., 944,21 B., 1000 Dollar 194,15 G., 194,53 B., 1000 Reichsmark 46,26 G,, 46,36 B.

London, 28. August. (W. T. B.) Silber (Schluß) 26!/,@ Silber auf Lieferung 27,00.

Wertpapiere.

Frank furt a. M., 28. August. (W. T. B.) "Oesterr. Cred.- Anst. 35,75, Adlerwerke 129,00, Aschaffenburger Buntpapier 160,00, Cement Lothringen 92,00, Dtsch. Gold- u. Silber 214,50, Frankf. Masch. Pok. 70,75, Hilpert Armaturen 79,50, Ph. Holzmann 144,00, Holzverkohlung 94,75, Wayß u. Freytag 144,00.

Hamburg, 28. P N T. B.) l Furfe.) Commerz- u. Privatbank 184,50, Vereinsbank 161,00, Lübeck - Büchen 77,00, Santungbaha —,—, Hambg.- Amerika Patetf. 160,25 E , Südamerika 192,00, Nordd. Lloyd 151,00, Verein. Elbshiffahrt 61,00, Calmon Asbest 50,00, Harburg - Wiener Gummi 85,00, Ottensen Eisen —,—, Alsen Zement 206,00, Anglo Guano 70,00, Merck Guano —,—, Dynamit Nobel 125,50, Holstenbrauerei 226,50, Neu Guinea 680,00, Otavi Minen 61,75. Freiverkehr. Sloman Salpeter 98 B.

Wien, 28. August. (W. T. B.) (In Schillingen.) Völker- bundanleihe 105,60, 4% Elifabethbahn Prior. 400 u. 2000 4 —,—, 4 0/9 Elisabethbahn div. Stücke —,—, 54 %/% Elifabethbahn Linz— Budweis —,—, 9 %/6 Elisabethbahn Salzburg—Tirol! —,—, Galiz. Karl Ludwigbahn —,— Rudolfsbahn, Silber 4,95, Vorarlberger Bahn —,—, Staatseisenbahnges. Prior. 122,75, 4 9/4 Dux - Boden- bacher ior. —,—, 39/9 Dux - Bodenbacher Prior. 12,70, 4 % Kafchau - Oderberger Eisenbahn 15,95, Türkishe Eisenbahnanlei ——, Oesterr. Kreditanstalt 60,00, Wiener Bankverein 26,10, E Nationalbank 280,00, Donau - Dampfschiffahrts- Gelellshaft 94,10, Ferdinands-Nordbahn 11,18, Ee Eisenbahn 141,00, Graz - Köflacher Eisenbahn- u. Bergb.-Ges. 10,40, Staatseisenbahn - Gesellschaft 126,15, Scheidemandel, A.-G. f E Prod. 132,00, A. E. G. Union Elektr.-Ges. 37,05, Siemens-Schuckert- werk, österr. 22,00, Brown Boveri - Werke, österr. 19,00, Alpine Montan-Gesellschaft, österr. 45,40, Daimler Motoren A. G., österr. 10,85, vorm. Sfkodawerke f. Pilfen A. G. 272,00, Oesterr. Waffen- fabrik (Steyr. Werke) 30,35.

Amsterdam, 28. August. (W. T. B.) 4} % Niederländische Staatsanleihe von 1917 zu 1000 fl. 1012, 7 9/9 Deutsche Reichs- anleihe 104?/,, Amsterdamer Bank 181,90, Nederl. Ind. Hdlshk. 168,50, Reichsbank neue Aktien 298,50, Holländische Kunstseide 229,79, 79% Americ. Bemberg Certif. 102,25, Koninkl. Nederl,

leum 4467/4, Amsterdam NRubber 233,25, Holland - Amerikas

ijn 76,00, Handelsvereeniging Amsterdam 695,00, Deli Batavia, Tabak 551,00, Zertifikate von Aktien Deutscher Banken 204,00; 7% Deutsche Kalianleißhe —,—, Glanzstoff 137,00.

Berichte von auswärtigen Warenmärkten.

Manchester, 28. August. (W. T. B.) Am Garnmarkt herrscht feste Tendenz. Die Umsagtätigkeit blieb jedo eng begrenzt. Für Gewebe bestand ziemlih gute Nachfrage und es kamen auch vermehrt Abs{lüsse zustande.

Molfereibutter Ta gepadckt 4,06 bis 4,12 4, Molkereibutter Ila in Tonnen 3,72 bis 3,84 46, Molkereibutter ITa gepackt 3,86 bis 4,00 #4,

E

R t

pte A