1928 / 201 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 201 vom 29, August 1928, S, 2,

Braunschweigische Bank und Kreditanstalt Aktiengesellschaft. Unter Bezugnahme

Nummer 192 erfolate Bekanntmachung wegen Umtaush unserer Anteilscheine in Aktien und der Aktien kleinerer Stüke- lungen in solhe größerer Stükelungen eben wir hiermit bekannt, daß der Úm-

auf unsere

Ee:

Ps H g

zu erwartenden Versicherungsfälle und der N Ver- waltungskosten übxig bleiben, nicht aber der Go

lten Prämien,

odesfällen der Goldwert der vereinbarten Leistung zum Zeit-

Plauener Wäschefabrik Aktien-

[49337] Porje [48034] gesellschaft in Plauen i. V.

Srste Zentralhandelsregisterbeilage Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Bekanntmachung. ch Beschluß der Gesell Co. Gesellshaft mit ß

um Deutschen

Prgeltauta bei Rauenftein vorm. | Der Druckereihof A.-G., Berlin. r. Chr. Greiner « Söhne Aft. Ges. | Bilanz per 31. Dezember 1927,

In der heutigen außerordentlichen Ge- Unter Hinweis auf den in der Ge- f neralversammlung ist die Liquidation der | neralversammlung vom 25. Juni 1928 Kassakont RNM Gejell)haft beschlossen und der bisherige | gefaßten und am 8. August 1928 in das | Kassakonto

| {ränkter Haftung in L 1928 ist das Stammkapital der schaft von RM 90 000 auf N

eipzig vom 9.

zugleich Zentralhandel8register für das Deutsche Neich

, 14 346

Direktor der Gesellschaft, Herr Otto | Handelsregister eingetragenen Beschluß, Grundstückskonto « « « « | 263134

Schneider in Planen, zum Liquidator be- | das Grundkapital unserer Gesellschaft

herabgeseßt worden. ( t werden aufgefordert, ihr zu melden.

Beteiligungskonto « . .. 41 426 Die Gläubi

1928

rlin, Mittwoch, den 29. Augusií

Der Geschäftsführer d. Gesellschaftmit beschränkt Gustav Eichelbau

nstler & Co Erscheint an jedem Wochentag abends. nhaltsübersicht,

preis vierteljährlih 4,50 Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer au die Geschäftsstelle SW. 48, Wilhelmstraße 32.

ps

Anzeigenpreis für den Naum fünfgespaltenen Anzeigen nimmt die Geschäftsstelle an. Befristete Anzeigen

do

üterrechtsregister,

] Laut Gesells

. « Vers. - 27. 7. 1928 sin L e De

5

{luß bom

müssen 3 Tage Musterregister,

nachstehende zwei Gi, Einzelne Nummern kosten 15 #/ Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages

eins{ließlih des Portos abgegeben.

sellshaften aufgelöst:

Urheb tseintragsrolle, 1, Holzstab - Paneel Ges. m. besgr, rheberrechtseintrag

vor dem Einrückungstermin bei der / Konkurse und Vergleichssachen,

Geschäftsstelle eingegangen sein.

00D . *

Verschicoenes,

n , Heinri Wollhei heinwerfersheiben Vertri : Die Gläubiges

werden aufgefordert, ih z

Berlin-Steglitz, Lauenbur fabrif Aktiengesellschast (Wiwag):

uli 1928 ist Durch Beschluß

tretung berechtigt. ezüglih der

schränkter Hastung: Die Prokura des Valkan-Handels-Aktien-Gesellschaft: 5 t,

i Laut Beschluß vom 17, Alexander Fean-Facques ist erloschen.

Gesellschaftsvertrag

1, Handelsregister.

eneralverfamma

E PAEN R lung vom 6, Juli 1928 ist der § 4 (Vor« Die Generalversamm- fann einzelnen Mitgliedern das Recht der Alleinvertretung gewähren, Friedrich Weißmann tretungsberechtigt, nachstehender Firmen, die nah den an« Ermittlungen

uidation ist beendet. Die Firma um toeiteren

Amtsgericht Berlin - Mitte. Abt. 89 a.

Willy Frank ist nicht mehx Geschäfts- führer. Bei Nr. 37 031 Theater in der Klosterstraße Betriebsgesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist gelösht. Bei Nx. 39 417 Vereini- r Kofferhartplatten- fabriken Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist um

abgeändert, Geschäftsführer ist Kausmann ] ildebrandt, Berlin, bestellt, Er ist in emeinschast mit einem zweiten Ge- \häftsführer oder einem Prokuristen vertretungsberehtigt.

(tona-Blankenese, [ ] stand) geändert, Eingetragen am 4. August 1928 in

ps Handelsregister bei

4 Nr. 36 (Kunststeinfabrik Hans unde, Wedel),

6 (C. Brüggemann

e-Repsoldhof‘“‘ Speditions- und ercibetrieb G, m. b. H. i Die Gesellschaft is aufgelö Gläubiger der Gesellshaft werden auf,

gefordert, sich bei der Gesellschaft zu melkén,

gung Deutsche Das Erlöschen

Der Geschäfts- einzelvertretungs-

berechtigt. Bei Nr. 41 049 Boulevard

Jn unser Handelsregister B ist heute einz getragen worden: Nr. 41 577. „Motor- ivays“’, Juternationale Autoreisen

& Söhne,

Der Liquidator : hr, Nepsoldstr. 60.

SESSCSE S B O N Sr T I: A; S

13. Bankausweise,

25800 RM auf 45800 RM erhöht. Laut Beschluß vom 14. Dezember 1927

äftsanteile

h Nestaurations- betriebe Gesellshaft mit beschräunkter Haftung: Laut Beschluß vom 27. FFuni 1928 ist dex Gesellschaftsvertrag b ch der Vertretung abgeändert. Geschäftsführer spieler und Schriftsteller Eugen

{häft3betrieb Norddeutsche Aktiengesell\{ch dustriesfinanz 24 760 Ost Kreditbank Aktiengesell« haft, Nr, 24871 Lehninerstraße 6 Grundftücks Aktiengesellschaft,

§86 (Hartmann & Co., Dockenhuden), 91 (Werner Voigt, Blankenese),

9 (Gesellshaft F. W. Nather & Co., erke Blankenese 125 (Ragnar Schieck, Blan 128 (Spezial-Sport-Strickerei Arthux

Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Siß: Berlin. Unternehmens: die Anschaffung und der Betrieb von Automobilen und Auto- omnibussen, die Agentur für jegliche Art von Reisen, die Beteiligung an gleichen und ähnlichen Unternehmungen und alle

Gegenstand des Treuhandg

Stammkapitals un ugesellschaft, sowie bzgl. der Dauer der Ge- sellshaft 4) und auch sonst 5) ab-

eändert. Der Gesellshafts8vertrag läuft

roßflottbek),

midt & ‘Co.,

ß Nv. 3 (Hanseatishe Dampfschiffs- 27 239 Universitas Aktiengesellschaft

mit dem angegebenen Zweck zusammens- | dis zum 31. Dezember 1930. Szöke Szakall, Halen

Stand der

Württembergischen Notenbank, Stut

Berlin, den 22. August 1928,

itte. Abt, 122.

4 d aftsfuührer Amtsgericht Berlin- châftsfüh

Alleinvertretung befugt,

für Familienfürsorge, Olga Grundstücksaktiengesellschaft, 29978 Marcotty Chocoladé Aktiengesellschaft, Nr. 31 268 Mars:

hängenden Geschäfte. 20 000 RM. Geschäftsführer: Graham Ernest Lyon aus London, Berend Freiherr von Uexküll aus Berlin.

H., Blanken Stammkapital:

shederei, G. m. b. E Gesellschaft

Nr. 53 (Frachtschi

Die Firma ist erloschen.

ragenheim

andelsregister B des unter- erichts ist heute eingetragen Nr. 41 580.

garine - Nohstoff - Aktiengesells{chaft, Nr. 31 690 Medex Medizinische port Aktiengesellschaft,

8 16, 50 Gokdbilanzverordnung in erbindung mit § 1 der Verordnung Mai 1926, R.-G.-Bl. S. 248).

Gesellschaft mit beschränkter Haftun Der Goselis@aftsveatian ist un L d . 1998 abgeshlos

am 23, August 19 Amtsgericht Altona-Blankenese.

Neichsmark L nade,

Ak Goldbestand (Ba sowie in- und ausländische Goldmünzen, das P fein zu RM

Deckungsfähige Dev

Sprißgußfabrik und Apparatebau, Gesellschaft mit beschränkier Haf- tung. Siß: Berlin,

Neicheubach'\che Finanzierungs°« aftieugesellshaft, Nr. 32825 Mer« und Waren-Krevitz Aktiengesellschaft, Nr. 32927 Kellner Electro-Aktiengesellschaft, Nr. 40 292 Oecynhauser Maschinenfabrik Aktien- sellschaft, Nr. 40 58 Alfred Wolff

Sie befinden sich in Liquidation. Nr. 25 425 Gesellschaft für Judustrie- Jsolierungen mit beschränkter Haf- tung: Liquidator ist der bisherige Ge- schäftsführer. Horn Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Liquidator ist der bisherige

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch zwet schäftsführer einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Nr. 41 578, Oskar Kiesel Gesellschaft mit be- schränkter Haftung.

[ Jm Handelsregister Abt. B Nr. i bei der Firma Holzbearbeitungs- Geisenheiner m. b. H in Fchter3hausen eingetragen

Dem Kaufmann Karl Dietrih in

Gegenstand des mens: Die Fabrikation von , feinmechanishen und elektro- Teilen und A radiotehnischen Artikeln, Laut

gemeinsam oder dur

& Freitag 8 168 961,43 6 877 375,2

35 097 22461

27946 Arno

Deutsche Scheidemünzen Jhtershausen Detektoren und dergleichen, die Ver- | schäftsführer Arno Horn. (ktieugesellschaft

Gegenstand des Unternehmens: Erwerb

ausch au bei den Firmen stellt worden. durch Zusammenlegung der Stamm- | Nod einzuzahl. Kapitalkto. 37 500 S D ea, Berlin, und Die Gläubiger der Gesellshaft werden | aktien e Verhältnis 8: 1 und dure | Sewinn- und Verlustkonto 36 585 Nichard Lenz «& Co., Berlin, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche bei | Umwandlung der Vorzugsaktien in ; 392 992 vorgenommen werden kann. dem Unterzeichneten anzumelden. Stammaktien unter gleichzeitiger Zu- S Braunschweig, den 27. August 1928. | Plauen, den 27. August 1928, sammenlegung im ungefähren Ver- | Aktienkapitalkonto . « « 50 000 Braunschweigische Bank und Der Liquidator: hältnis 8:1 Les Deckung der Unter- | Hypothekenshuldkonto . | 300000 Kreditanstalt Aktiengesellschaft. Otto Schneider. ilanz und Vornahme von Abschrei- | Kreditorenkonto . . . « 42 992 bungen herabzuseßen, fordern wir 7 E Un geme S 289 des 992 992 P Se auf, ihre Ansprüche Gewinn- und Verlustkonto. E E 2 R Mes _} bei uns anzumelden. Dem Reichsaufsichtsamt für Privatversicherung zux Genehmigung vor- Nauenftein, den 22. August 1928. | Unkoslenkonko A Teilungs8plan für den Aufwertungsstock der Fre Che Gréiuer Tbat Ge eo f E S 6 Friedrich Wilhelm Lebensversicherungs-Aktiengesellshafst zu Berlin Der Vorstand. (OMIOTIONE 4 0d L emäß § 60 Absaß 2 des Aufwertungsgeseßes vom 16. 7, 1925 und Artikel 107 | ===——=mz 86 819 ex Durhführungsverordnung vom 29. 11. 1925. Roe as: D0 O Mietsertragékonto 50 233 I. Umfang der aufwertungsberechtigten Ansprüche. openhagenerstr. ‘G., Berlin. | Hj S Aufwertungsberechtigt sind An Ide Vilanz per 31. Dezember 1927, O E ee A) aus den bei der „Friedrich Wilhelm“ vor dem 14. Februar 1924 in RM [4 86 819/43 deutscher Währung abgeschlossenen Versicherungen, A 9 198179 | [48035] B) ube a e Or hem N O O I AR Na Grundstückskonto. . . 142 835/20| Bleibtreustrafie 7 A.-G., Berlin. ber 3 übertragenen Ver gen der Le! rsi - Is s i und Sterbekasse des Deutschen Kriegerbundes, V. a. G. zu Berlin, Gewinn- und Verlustkonto 1371601) Silaug ver 31, Dezember 1927. venn bei beiden Beständen i 158 750/— NM a) die Versiherung am 14. Februar 1924 noch in Kraft war, : Kässakonto. „eo «| 4223 b) der Versiherungsfall vor dem 14. Februar 1924 eingetreten war | Kapitalkonto . . 5 000/— | Grundstückskonto . « » « « . [15425 und die Versicherungsleistung nicht bewirkt ist, Hypothekenkonto . « « « «| 153 750|— | Debitorenkonto . . « « « « « [18116 c) die fällige Versiherungskleistung odex der Rückkaufswert dex Ver- 158 750|— Beteiligungékonto . « s « » « [41426 cherung vor dem 15. Juni 192 unter Vorbehalt angenommen ist, Gewi Bilanzkonto . . „« « « . | 3447 ie fällige Versicherungsleistung oder der Rückaufswert dex Ver- ewinn- und Verlustkonto. 33 6410 lierung u O H 16, Funi on ia zum 14. Februar 1924 NM |s mit oder ohne Vorbehalt angenommen i Bilanzkonto c ao o LIOOITII i i : Abkommen über die bei der Gesellait verwahrten Beitrags- Stzubonfolo r 676/75 o E E E O vorauszahlungen (Prämiendepots) und sonstige Guthaben, Abschreibungskonto »« s e « « | 4500|— Reservefondskonto 7 s Z Ï i 9 640 : Unkostenkonto « « « « o « « 156 248/73 a) am 14. Februar 1924 noch ein Guthaben bestand, papa ap 82 640 b) O vor dem 15. Juni 1922 unter Vorbehalt ab- (72 342/99 Gewinn- und Verlustkonto. gehoben ist, ü : i - c) das Guthaben in der Zeit vom 415. Juni 1922 bis zum 14. Februar | Mietsertragskonto « «"« « » [58 626/58 5 RM 1924 mit oder ohne Vorbehalt Bade ist. E F Vilanzkonto . « « « « « « « 13 716/01 R Nea: E Tae 5 218 II. Berechnung der Aufwertungsanteile. 12 B40 O P O o N 1. Der Berechnung des Aufwertungsanteiles ist zugrunde zu legen R E Si a E E I C SE E E C E A ppa be enaulenzonto o... | 6483 a) bei allen am 14. Februar 1924 bestehenden oder vorher ab- | [48032] ünk ie gangs ontò » «o. A gelaufenen Versicherungen (unter Ausschluß der Jnvaliditäts-Zusat- | SchönhauserAltee 119 A.-G,„Berlin, |\" OeRTOIRO 4+ «a6 es LLEUUE versicherungen) die rechnungsmäßig angesammelte Goldmarkreserve, zilanz þer 31. Dezember 1927. 28 205 d. h, der Goldwert derjenigen Beträge nebst Zinsen, die von den RM [9 gezahlten Prämien nah Deckung der nach der Sterblichkeitstafel S 95757 Grundstückskonto . + o « .| 2376

dwert der ein- | Debitorenkonto . « « 35 000

rfindungen ten, ferner die Fabrikation von anderen Gegenständen der Elektro- branche, sowie der Handel mit solchen

Ferner ist eingetragen: Der 8 des Gesellschaftsvertrages ist dur eschluß der Gesellshafterversammlung vom 2. Fuli 1928 geändert worden. Die

Noten anderer Banken . Lombardforderungen « «

ekt 4 onstige Aktiva. . «

Industrie soll von Amts wegen in das Handel3register i Etwaiger Widerspruch ist binnen rel Monaten seit Veröffentlihung dieseg

Verlin, den 22. August 1928. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 152.

und Verwertun

i von Konstruktionen ch und technischen

1 indungen jeder Art, insbesondere von Erfindungen und Kon- struktionen des Herrn Oskarx Kiesel. Die

4 181 900, 9 122 873,67 42 290 06077

Ae eingetragen Mietsertragskonto » e + «122381 20 000 RM.

Grundstückskonto E 60 765165 Bilanzkonto 0 6E 3447

punkt des Beginns der Versicherung abzüglich des Goldwerts etwa 103 398/25 | [48036]

bereits “bewirkter Leistungen und des infolge Enkwertung zu wenig anen R nta A e an L Ged Mavitäaltonlo E Ex 5 000 ei allen sonstigen Ansprüchen der Goldwert der beiderseitigen otbeken

Leistungen nah dem Stande am 14. Februar 1924. ae O EOnIO

Grolmanstrafße, Berlin.

9089

Fn das Handels3sregister Abteilung A ist am 23, August 1928 eingetragen worden: Nr. 72934. Carl Hermann Pohl, Berlin. Fnhaber: Carl Her- mann Pohl, Nr. 72935. Heinrich Zeiß, Frank- furt a. M., mit Zweigniederl

n. Stammkapital: Geschäftsführer:

Haverbeck und Bruno Bauer, beide zu Berlin, sind zu Kollektivprokuristew be- tellt, Die Gesellschaft ist eine Gesell- chaft mit beschränkter Haftung. Der

Pesellshaft wird durch die beiden Ge- shaftsführer gemeinsam vertreten; ist ein Prokurist be Vertretung auhch

Bekanntmachung geltend zu machen. Berlin, den 28, August 1928, Amt3geriht Berlin-Mitte,

Gesellschaft kann sich. an gleichartigen Unternehmungen beteiligen und im Fn- edexlassungen 100 000 RM. Kaufmann Gesellschaft

nieux Wolfgang

Gewinn- und Verlustkonto 7 375/03 28 205/41 | Grundkapital ..

Neservéfonds . . Umlaufende Noten . . . ih fällige Verbindlich

T An Künd

7 000 000,— 2 130 000, 26 068 950,=

7 933 441.41

so geschieht die einen Geschäft8- rer und den Prokuristen gemeinsam. den 16. August 1928,

errichten. Stammkapit Geschäftsführer: Staub, Berlin,

GrundstüæXs Aktien-Gesellschaft Berlin.

Kaufmann, [ Jn das Handelsregister Abteilung

:| 98398/25| Bilanz per 31. Dezember 1927. : 3 Þ zember é ist am 23. August 1928 eingetragen wor-

hür. Amtsgericht, schränkter Haftung. Der Gesells

Füx die Berechnung der Goldmarkbeträge sind die vom Reichs8aufsichtsamt 103 398/29 RM

t Betrage von . verden für diesen Ze

nah den Bestimmungen des Abschnitts Il verwendet. Unkostenkon

Alle aus Prämienreserven

90 Reichsmark bei 4, Februar 1924 für eine beitragsfreie Versicherung in der ursprünglichen

2, Alle übrigen Aufwertungsanteile werden gegen Rückgabe des Ver-

Gesellschaftsvertrag ist am 24. Mai 1928 abgeschlossen. i !| getragen wird veröffentliht: Als Ein- if das Stammkapital wird in die aft eingebracht von dem Ge-

sellshafter Wolsgang Bauer das unter | Y

72936 Elgawe - Tagess fragen, Verlag Dr. Fri Pfotens hauer, Berlin. Pfotenhauer, Kaufmann und Ver Adler -: Orxz

in Berlin unter der Firma „, rich Zeiß Zweigniederlassung Ber- Offene Handel März 1919.

eiß, Kaufmann, Ww. Dorothea

vertrag ist am 9. 7. 1928 qa Sind mehrere Geschäftsführer so erfolgt die Vertretung durch je zwei Geschäftsführer oder durch schaftsführer in Gemeinschaft mit einem

g erbindlichkeiten 58 070 990, Soristige Passiva « . . « erbindlihkeiten aus weitet en Wechsel:

Bergedorf. [497

“Eintragung in das Handelsregister ugust 1928: Böhme & Albers.

Bauingenieur

4 945 3491 Fnhaber; Dr

gebenen, im Inlände eid6mark 6 19

insvergütun ine Zeiß, geb. Bender, beide

{ Musikinftrumente Frankfurt a. Matin. Prokura: Georg

Prokuristen. Als nicht eingetragen wird tola Mustnfenment B mun er, Berlin. Fnhaber: Sieg#

Vilhelm Pump in Bergedorf ist als p Pan a Als Einlage au

ardepositen: 40% p. a. eingetragenen

veröffentlicht:

persönlich haftender Gesellshaftec ein- ist der Gesell- Richard Böhme

Das Amtsgericht Bergedorf.

in Berlin-Kaulsdor triebene Fabrikationsgeshäft nach Maß- gabe des Verzeichnisses vom 24. Mai 1928, das mit 10000 RM auf seine Stammeinlage angerechnet wird, Nv.

W. Bauer von Kaufmann, Berlin-Schöneberg. Zur

Vertretung der August Zeiß ermächtigt. Bei Nr. 46 601 Erich Neie Eisenwarenhand- lung Jnh. W. «& E. Stolßenburg,

mund Adler, Kaufmann, Berlin. Bekl Nr. 418 E. Hertling, Charloiten: burg: Die Prokura des Max Vöckmann ist erloshen. Nr. 10269 Küster- maun «& Comp., Berlin: Dem Eri

Stammkapital werden in die Gesellschaft von den Gesellshaftern Konstruktionsbüro Kiesel G. m. b. H.: örige Erfindungen und Schuß- rechte laut besonderem Verzei

Gleichzeiti hafter Adolph Car (sgeschieden.

Gesellschaft

eingebracht

Berzhecim, Erft. Jn unser Handelsregister B

41 581. „Avparate für das gastro- nomische Gewerbe, Scholß «& Co., Gesellschaft mit beschränkter Haf-

Berlin: Die Firma lautet jeßt: Erich Eisentwvarenhandlung

und dem Pa

Leonhardt, Meyer, Berlin, ist derart Gesamtpro-

Wert: 70 000 RM; þ) Oskar Kiesel: sein Anteil an dexr Erfindung einer elektri-

hen Schreibmaschine Wert: 15 000 E. Stoltenburg: Die Gesellshaft ist | kura erteilt, daß beide gemeinschaftlich

vatversicherung aufgestellten Grundsäße maßgebend. Gewinn, und Verlustkonto, Kassakonto « « 223 2. Aus den am 14. Februar 1924 zur Verfügung stehenden Vermögens- A RNM [3 Ser AUO ors t 7 aen der „Friedrih Wilhelm“ des „Kriegerbundes“ NETEUQILSULEICYSTONTO E 048 GM N eet GM Äinsenfonio 1 o Ls "U Debitorentonio ee 136 : diesen Zeitpunk! 10% 221% % teuernkonto , « «e «e. | 170/35 108 696 dex auf die einzelne Versicherung rechnungsmäßig entfallenden Goldmarkreserve ee aunlptonio ee e e} 2147180 0 e ae « « [22 134/89 | Aktienkapitalkonto . » 40 000 1IT. Verwendung der Auswertungsanteile. 31 994/19 Id «e CE O . All i herrührenden Aufwertungsanteile von —— | Kreditorenkonto « « * « «} 19081 lindestens 30 Reichsmark bei Lebensversficherungen und von mindestens Mietsertragskonto "F" « [24619|16 Reservefondskonto « « 3 924 0 Rentenversicherungen werden nit Wirkung vom | Bisänikontko . . «4 . -| 737503 108 65610: unter Fortfall etwaiger Fnvaliditäts-Zusabversicherungen verwendet, 31 994 19 Lewinn- und Per lulfonto. ngsscheins und der leßten Beitragsquittung bar ausgezahlt, und zwär [48033] UnTosleitonto . 116 369 B

a) Ansprüche aus bereits vor dem 14. Februar 1924 fällig gäwesenen | Haus Qrauieußr. 97 A.-G.,, Berlin, |Steuernkonto . . oder vorzeitig aufgelösten Versicherungen nah Ma gabe

b seenden iffer er eringe ¿ i

ebenleistungen zu Versicherungen (Prämiendepots u, a.) gleihzeit

mit der Versi : Nngbleltign : Os Kassakonto

c) sonstige Ante!

3. Zahlungen aus bedingungsgemäß

Persicherungsansprüchen sowie

nen nicht vor diesem Zeitpunkt gefordert werden; jedoch wérden nah

ch8mark an Aufwertungsanteilen und außerdem die auf leßtere auf Grund

Zeitpunkt Zahlungen in nachstehender 9

ér nah-} Vilanz per Î1. Dezember 1927. | Abschreibungskonto

it am 8. Juni 1928 bei der fandwirtschastliche Betriebe Gese init beshränkter Haftung in Fortuna, Kreis Be ingetragen worden:

tung.“ Siß: Berlin, Gegenstand des Unternehmens: Die Fabrikation und der Vertrieb von Apparaten gastronomishe Gewerbe und etrieb verwandter Unter-

miteinander zur Vertretung der Gesell- aft ermächtigt sind. Nr. 32 768 Hammerstein

aufgelöst, Die bisherige Gesellshafterin Elsbeth Stolßenburg, geb. Sievers, ist alleinige Fnhaberin der Firma. Bei Nr. 59113 ‘E. Leutert

Reichsmark. Nr, 41 579. Prämo Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung Präzisionswerkstätte für medizinische Optik. Siß: Berlin.

Außerordentliche sammlung der Allgemeinen Deutschen Vichverficherung&-Gesellschaft a.

Mitgliedervet-

1 039 Gebrüder

122% r medizinisa E er Gesellshafts- Gegenstand des | Becb und und 65 701

RM [3 19 703 A 45 328/99

Genjty, Essen, ist derart Gesamtprokura erteilt, daß er gemeinsam mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft ermächtigt ist. Nr. 52972 Hiudenburg-Apotheke Max Foerster,

Hermann Priester NRohmaterialieu Zündholzindustrie : Firma ist von Amts wegen gelöscht. Amtsgeriht Berlin - Mitte.

Herstellung und Ver- trieb von optischen und elektromedizk- î instrumente Artikeln dieser Art. Die Gesellschaft sol Unternehmungen

zu Berlin am Mittwoch, den 12, Ses Unternehmens:

tember 1928, nachmittags 5 Uhr, inden Geschäftsräumen, Berlin-Sch{hmargel- dorf, Forckenbeckstraße 55.

berirag 1st wie folgt ab Geschäftsführer tretung der Gesellschaft berechtigt, Zu weiteren Geschäftsführern der Gesell-

eändert: Feder

: i und die Beteiligung an ist allein

20 000 RM. JFngenieur Die Gesell-

nehmungen Stammkapital: Geschäftsführer: Berlin-Staaken.

und sonsti

esordnung : 2 Satun

[haft sind bestellt die Herren: a) Ge- himer Regierungsrat Gustav Brecht, b) Direktor Paul Naste, Köln-Lindenthal. e) Direktor JFohanningmeier l) Fngenieuxr Dr.-Jng. et phil. h. e.

Gesellschaft ränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 7, August 1928 abge- {chlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur alle Geschäftsführer

Neukölln: Die Firma lautet richtigt Hindenburg-Apotheke Max Förfter. Fnhaber jeßt: Margarete Förster, geb. Pauls, verwitwete Kauffrau, Berlin. —« Nr. 72346 Fendler & Rabiuowicz,

rt zu erwerben, sich an solchen zu beteiligen oder ihre Vertretung z ubernehmen. Stammkapital: 20000 RM. Kausmann Friedrich ülex aus Berlin, Optiker Paul Giese Gesellschaft

In das Handelsregister Abteilung B des unterzeichneten Gerichts ist heute Bei Nr, 168 Vereinigte und Laurahütte Actien- Gesellschaft

8änderungen:

Abs. 1 Zeile 2 an Stelle „Viehbeständen“ witd

„Vieh- und Federvich-

Kln-Marienburg. s u " É 01 +* chäf}ftsführer: eingetragen :

gemeinsam oder lautet fortant

Hüttenbetrieb: Gemäß dem bereits

: . R Grundstückskonto « . „. 46 700|— | Mietsertragskonto « « «+ » « [19309 L Dezember 1982 fälli Hypothekenausgleihékonto . | 28 b05|59 | Reservefonbskonfo. - - : ; -| 393 De R ? “S Uen | Kautionskonto 7 900|— Abfindungsbeträge aufgewerteter Freipolicen Gewinn- und Verlustkonto 4 097/67 19 703 ) D E———— ßgabe der planmäßig verfügbaren Barmittel (jährlih etwa 4 Millionen 132 532/25 Saraién und Jndustriehof A,-G V5 der nachfolgenden Bestimmungen etwa entfallenden Zinsen) auch vor diesem | Kreditorenkonto « « « «« 32/25 : Berlin, ch R beni leistet d ypothekenkonto . « « « | 127500|— | —Bilanz per 31. Dezember 1927. âllige Renten, avitaltonto . ea Tae 5 000|— RNM l 132 532 25 Kassakonto . 9..9. 0-90 S 0.9 184

Todesfälle / c) Erlebensfälle. Soweit dann noch

Barmittel zur Verfügung stehen, können au die am | __Gewinn- und Verlustrechnung. |Noch einzuzablendes Kapital . [37 500

91, Dezember 1932 fälli

Yahlung vorangehenden Kalenderjahres.

nachstehende Tabelle Abfindungsjahr

durch einen Geschäftsführer in Gemein- einem Prokuristen. Nr. 41 580 bis 41 581: Als nicht ein- etragen wird veröffentlicht: Oeffent- i Bekanntmachungen der

Albert Schreiber in Köln. Offene Hana

Amtsgericht Bergheim-Erft,

Fendler & Jacobsohn. delsgesellshaft seit 1. August 1928. Dex Kaufmann Kurt JFacobsohn, Berlin, ist in das Geschäft als persönli Gesellshafter eingetreten. Ge

Der Gesellshafts- Guli/24. cFuli 1928 Sind mehrere Geschäfts- ührer bestellt, so erfolgt die Vertretung urch zwei Geschäftsführer. Zu Nr.

schränkter Haftung. durchgeführten Beschluß der General-

versammlung vom 22, November 1927 ist das Grundkapital um 40 Reichsmark erhöht und beträgt jeßt 41 666 700 RM. Ferner die von derselben Generalver-

2, 8 1 Abs. 2: I „Allgemeine Deuts

ersicherung esellschaft a. G. zu Berlin“.

Beteiligungskonto. . . . « . 155 235 ch haftender löschtt

In das Handelsregister Abtei

24 die sich mit der

t erfolgen nur durch den Deutschen erungsbeiträgen Vorprämit, schaft erfolgen ch \ch{

; 58 043 Wilhelm Hauptmann. Reichsanzeiger.

des unterzeihneten 61 035 Ewald Kieniß. Nr. 62 369

41 577—41 579: Als nicht eingetragen 2, August 1928 folgendes eingetragen: E he B

wird veröffentlicht: sammlung beschlossene

Oeffentlihe Be- Sabungsände-

Als nicht eingetragen wird noch Auf die Grundkapital3- erhöhung find von dem Jnhaber der

«& Co. Grundstück8gesell- mit beschränkter Haftung: vom 3. August 1928 ist

ebenkosten üt üdstande befinden, find nit befudl, das Stimmrecht auszuüben, solange

Walter Berndt Sþpedition.

Vei Nr. 579 Der Anker, Allgemeine Amtsgeriht Berlin-Mitte,

Versicherungs - Aktien - Gesellschaft, Zweigniederlassung Berlin: Proku-

kanntmachungen der Gesellschaft erfolgen den Deutschen r. 446 Rheinis

eih8anzeiger. veröffentlicht;

Laut Beschluß

4 fälligen Aufwertungsanteile vorzeitig ausgezahlt werden, -

war erhöhen sie sich, falls sie mindestens 10 Mark e izaseie Um | Verlustvortrag 1926 , S itolis E Zinseszins, gerehnet vom 14. Februar 1924 bis zum Ablauf des der Abshreibungskonto O r 3 800— 93 700|—

ch Leistungen seit 14. Februar 1924 zu verzinsen, H 2 S O 97 | Kreditorenkonto . « « « « « « [43 700 | F du ¡Beg tien, 19-0) euen ooooo o +| 466197 |Aftienkapitälfonto + i « : . [50 000/—

Auswertungsanteile mit Zinsen A 36 689/95 93 700

er i

„Friedrich Wilhelm“ „Kricdebund s Et Lewinu- und Verlusikonto,

21,71 è; 25,71 3; Mietsertragskonto. « «e e « « | 32 585/28 RM

22-47 x 26,61 % Diliitolto «s e T AOOTICZ Unkosléikonlo a o o 780

24/07 & Sa & 36 682/95 I Bilanzkonto „. « « « e « «| 780

S5, Die so ermittelten Au oben oder unten abgerundet.

Aktie zu 60 RM 40 RM zugezahlt, wo- für er statt der alten eine neue Aktie über 100 Reichsmark zum Nennwert erhält, Nah Durchführung des Aktien- umtauschs gemäß der 7. Durchführungs- verordnung zur Goldbilanzverordnung zerfällt das gesamte Grundkapital jeßt in Jnhaberaktien 225 017 zu 100 und

der Zahlun

„Zur Legitimierung die Vorlage der E über die leßte prämie erforderli“. S assung: „Zur Legikl-

der Gesellschaftsvertr

bezüglih des 85 (Veräu

châftsanteilen) und § 10 abgeändert. Die Geschäfts- führer sind von der Beschränkung des 8 181 B.G.-B. befreit. Hausverwaltung straße 44 Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung i. Li.: Die Firma ist

listen: Hans Christ, Rudolf Karras, . Nudolf Keinert, Leon Krämer, amtlih in Wien. Feder aftlih mit einem Mit- lied des Verwaltungsrats oder mit emt Generaldirektor oder mit einem direktor. Die Prokuren für Eduard

h, Johann Ludwig Barnstedt, Endre

Gesellschast mit beschränkter ohannes Henggi ist nicht Die Bürovor- räulein Marie Boett

erlin ist zur Geschäftsführerin

Grundstücks-Handelsgesellschafst mit beschränkter

[

Fn das Handelsregister B des unters zeichneten Gerichts ift heute eingetragen worden: Nr. 41567 Chemische Fabrik Dr. Hans Sachsse & Scheidt Gee sellschaft mit beschränkter Haftung, enstand des Unter- rifation sowie der

es 2. Absabe: r Mitglieder ist Sbescheinigung or- und Nal-

erung von

toe: ite vertritt gemein Bei Nr.

Siß: Berlin. nehmens: Die F

mierung der Mitglieder Kaufmann

24,91 % 29,50 % 25/79 30/54 % C

fwertungsanteile werden auf volle Mark nach G 6, Die nah dém 14. Februar 1924 auf die Aufwertungsansprüche geleisteten 10. esellschaften mm, b, H.

Vorauszahlungen gelten als Teilabfindungen. 7. Kann die Zahlun wertungsbetrags nicht inner

worden ist, erfolgen, s0 we

[48387]

eines nah dem 14. Februar 1924 fälligen Auf- Unsere Gesellschaft ist aufgelöst. Wir fordern alle

alb des Kalenderjahres, in dem die Leistung fällig Gläubi [ ;

den Le L Gineci allateite, | Oluubiger, welche {Forderungen an uns haben, auf, si

lauf des der Aae os Ra Le bei uns zu melden. Y | ic) ‘he U Riaung dex Versicherten, Vodengesellshast Augustastraßze,

JFnfolge der

ld berlicksichti: i Vûllionen Pol er gzu sihtîigenden Versicherungen (etwa

) feiner Verstgerung ibriftlih zugeben zu laser. | Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation.

über die Aufwertun telle tritt e Verlangen wird gegen Voreinsendung 8plans8 übersandt.

Bekannt:

ing der Portokosten est Abdrus Verlin, Hallesches Ufer 23 ptr.

7666 zu 2500 Reichsanark. Nr. 668 C. «& G. Müller Speisefettfabrik Actiengesellschaft : in Berlin-Neukölln ist für die Haupt- niederlassung Berlin und für die Zweig- niederlassungen Stettin berg Prokura erteilt,

Gesellschaft gemeinschaftlich mit einem Die Prokura Ernft Georg Mieske, Eggemann Bönish sind

.| Württembergi

Handel und Vertrieb von che pharmazeutischen und technishen Pro- Stammkapital; 920 000. RM. Geschäftsführer; Kaufs- mann Dr. Hans Sachsse, Wilmersdorf, Kaufmann Max Scheidt, Berkin, Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit bes \{chränkter Haftung. vertrag is am 12, Juli 1928 abge- Jeder der beiden Geschäfts3« führer Sachsse und Scheidt is allein- vertretungsberehtigt. getragen wird veröffentlicht: lage auf das Stammkapital werden in ellschaft eingebracht von den Ges tern Sachsse und Scheidt je gur

ber die leyte

m Wort „Ver- olgende Et-

\{cht, Bei Nr. 33915 Deutsche Treuhandgesellschaft und Industrie mit beschränkter Haf- tung: Laut Beschluß vom 28. Juli 1928 ist der Gesellshaftsvertrag bezüg- lich der Vertretung mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft durch zwei Ge]

führer in Gemeinschaft mit einem Pro- kuristen vertreten. Der Geschäftsführer Dr. Schulte ist stets ein Der Geschä eumann ist abberufen. Bei Nr. 38 023 Gesellschaft für Verede- lung von Aluminium mit beschränk-

orlage der Quitkung ü

5, 8 38, hinter de waltungsfkostén* gänzung einzufügen : des Vorstands vom Auf

sollen nah den bestehenden Erf. über die durchfchnittlihe Verlustgefahr dsihtigung der Pl essen werde, ch zur Dedung

um Liqui-

edy und Dr. Fri erordnung

dr. Wilhelm Du Nitglied des Verwaltungsxats. Nr. Deutsche Lebensversi ge Aktien - Gesellschaft: urch Beshluß der Generalversamm- ing vom 17, April 1928 ist der § 8 estrihen. Nr. 25 975 Che- riffen Dr. Joachim Wier- nik & Co, Aktiengesellsha|t; Durch der Generalversammlung vou ind geändert § 7 (Vor- ergütung des Aufsichts» er Aufsichtsrat ist berechtigt, rstand aus me / t, einzelnen Mitgliedern

Hall sind erloschen.

Bruno Haepp iw Berlin ist ist nicht mehr H

2, 1 Abs, 3 der i vom 21. Mai 1926 bestellt. Bei Nr. Ernst Mittag, Kunst-Tischlerei, Gesellschaft mit be- schränkter Hastung: Durh Beschluß t das Stammkapital öht auf 50 000 RM. Bei Nr. 17598 H. F. M. Mußten- becher Gesellschaft mit beschränkter

Beschluß vom 8. Mai esellshaftsvertrag ei achs{chußpf|licht

tausch Gesellschast mit beshränk- ter E Die Firma ist gelöscht.

dator gem. Dem Willy Korn

me L “5 innügi und Königs-

abgeändert. Sind ; Er vertritt die

E ite E D L E

vom 10, 5. 1928 i

5 f um 30 000 RM er Vorstandsmitglied.

und unter

«t do

Haftung: Dux 198 hat der Bestimmung über die alten, Bei N

sie vorausfichtli lvertretungs-

ahresausgaben ausre der Allgem

ungöbedingungen ehlebensversiherung (

Metallwaren- rokura des Friedrich Weber ist erloshen. Eugen Schmid ist

en i n der Vo nicht mehr Vorstandsmitglied. Nr.

der Genehmigung des Reichsaufsichtsamts sür Privat: | [49332] [45745]

verficherung unterl Verlin, den 20, August

Friedrich Wilhelm Lebensve Aal dünder dex ihr zu melden.

versicheru Professor Dr, Moldenhayu

Teilungsplan gebe ich hiermit bekannt. Die Gesellschaft is aufgelöst. Die] Die Weis & Co. G, m. b.H., Berli Gläubiger werden aufgefordert, \sich bei | ist durch Gesellshafterbes{lu Ge T Ma 928 aufgelöst, Gläubiger wollen

ttie 1 8:A esellschaft zu Berlin. Berlin N. 58, 29, VIII. 1928, ch melden bet i T, Fit Neifenernenernng G, m, b, H, M ichaellon. Gin n)

ter Haftung: Die Prokura des Geor Kutscher ist erloshen. Bei Nr. 39 740 Gesellschaft waltung mit beschränkter Haftung:

11340 Kammerih-Werke Afktien- gesellschaft: Friedrih Poppe ift nicht mehr Vorstandsmi Wichert - Jacoby

Hälfte: a) eine Fabrikationseinrichtung nah besonderem Verzeichnis; b) Mate rialien von Bromfkali, und Antichlox sowie zur Fabrikat

Nr. 25186 Lyro-Puppen- Company mit beschränkter Haftung: Die Firma ist gelöscht. Bei Nr. 29 513 Zeyen Gesellschaft mit be-

, 15, 22, 24, 30 und 32). 2. Verschiedenes. Berlin, den 28. August 1928.

Allgemeiue Deutsche Viehve rungs-Gesell\cch

j s die Befugnis zu erteilen, g Vesellschaft allein zu vertreten, Di orstandsmitglieder Lucian und Mayxi- nilian Wiernik sind zux Alleinver-

d. Nr. 25 192 mann Schuh-,

Bromnatrì

a, G. zu V

A T Cel lein d E