1928 / 203 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Kamenz, Sachsen, [49771]

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Tonindustriewerk Kamenz î., Sa. Max Reif jun. in Kamenz, alleiniger Fnhabexr der Kauf- mann Friedrih August Max Reif in Kamenz, ist zux Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berüdcksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensstücke fowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausshusses der Schlußtermin auf den 22. September 1928, vormittags 914 Uhr, vor dem Amtsgericht Kamenz bestimmt worden.

Kamenz, den 28. August 1928. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle

bei dem Amtsgericht.

Königsberg, Pr. [49772]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Otto Nofy, Hier, Königstraße 60 (Zigarren), wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 4. August 1928 angenommene Bivangsvergleih durh rechtskräftigen Beschluß vom 4. August 1928 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Amtsgeriht Königsberg, Pr., den 21. Auguft 1928.

Krefeld. [49773] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Herm. Dadder und deren Fnhaberin, Wit des Kauf- manns Peter Dadder in Krefeld, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Krefeld, den 25. August 1928. Amtktsgericht. Abt. 6.

Leipzág. {49774] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fleischermeisters Heinrich Wilhelm Gustav Rudloff in Leipzig- Eutribsh, Wilhelminenstr, 11, all. Zn- habers einer Wurstfabrik unter der im Handelsregister mcht eingetragenen irma Gustav Rudloff, daselbst, Kon- Tursverwalter: Rechtsanwalt Ernert in Leipzig, Petersstr. 28, wird mangels Masse gemäß 8 204 K.-O,. eingestellt. Amtsgericht Leipzig, Abt. T1 A 1, den 20, August 1928.

Leipzig, [49775]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Kommanditgesellschaft unter der handelsgerihtlich eingetragenen Firma „R. W. Felber & Co.“, Papier- fæbrillager in Leipzig C. 1, Linden- straße 10/12 (persönlih haftender Ge- sellschafter: Kaufmann Willy Felber in Leipzig-Abtnaundorf), wird hierdurch auf- gehoben, nahdem der im Vergleichs- termin vom 3. Mai 1928 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt worden ist,

Amtsgericht Leipzig, Abt. I A 1,

den 21, August 1928.

Leipzig. [49776]

Das Konkursverfahren übex das Ver- mögen des Kaufmanns Franz Frey in Leipzig-Reudniß, Kapellenstr. 3, all, Fn- habers einer ebenda betriebenen Kraft- fahrzeughandlung und Reperatur- werkstati unter der handelsgerichtlich eingetragenen Firma „Franz Frey“, wird hierduxch aufgehoben, nahdem der im Vergleichstermin vom 21. April 1928 æœngenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 30. April 1928 bestätigt worden ist.

Amtsgericht Leipzig, Abt. 11 A 1, den 23, August 1928.

Leipzig. [49777] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der ledigen Elsa Busch in Leipzig-Anger-Crottendorf, Wörthstraße Nr. 28111, alleinigen Fnhaberin der im Handelsregister eingetragenen Firma „Stickerei- u, Konfektionswerkstätten Elsa Busch“ in Leipzig, Poststr. 15a, Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Dietsh in Leipzig, wird mangels Masse gemäß § 204 K.-O. eingestellt. Amtsgericht Leipzig, Abt. I[ A 1, den 23. August 1928,

Leipzig. [49778] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Korsettgeschäftsinhaberin Kläarhen Rosa vhl. Schneider, geb. Weickert, in Leipzig-Reudniz, Kohl- gartenstraße 47I1V (handelsgerihtlich nicht eingetragene Firma: Klärchen Weickert, Geschäftslokal: Sitte 4/6), wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. t Amtsgericht Leipzig, Abt. I1 A1, den 24. August 1928.

Leipzig. [49779] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Textilwarengeschäftsinhabers Arnold Sieradzki in Leipzig-Lindenau, Demmeringstr, 21, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben, Amtsgericht Leipzig, Abt. [T A1, den 24. August 1928.

Limbach, Sachsen, [49780] An dem bn Si Way über pet ermögen deg hrwerkbesißers Fos Schödl in Limbach wird feftgesebt; a) die dem Verwalter zu (oe Vergütung auf 1350 RM, i, WV:.: eintausenddrei-

Zweite Zentralhandel8registerbeilage

hundertundfünfzig Reichsmark, b) die Vergütung für die Gläubigerauss{chuß- mitglieder auf je 100 einhundert Reichsmark. Das Verfahren wird auf- gehoben, nachdem dex im Vergleichs- termin vom 24. Juli 1928 an- genommene FZwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 31. Fuli 1928 bestätigt worden ist.

Amtsgericht Limbach, 28. - August 1928.

Mainz. [49781] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Welag, Aktiengesell- haft, Holzgroßhandlung in Mainz, wird nach M Bei Abhaltung des Schlußtexmnins hterdurch anfgezoven A Mair Mi 10. August 1928. Hêssishes Amtsgericht,

Malchin. [49782] Nachdem in dem Konkursverfahren über dæs Vermögen des Kaufmanns Julius Burchard in Gielow der Schluß- termin abgehalten ist, wird das Kon- kursverfahren aufgehoben. Malchin, den 25. August 1928. Amtsgericht.

Marggrabowa. L [497853]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Apothekenbesißers Merse- burg aus Marggrabowa wird nah er- folgter Abhaltung «des Schlußtermins

A ZeHovon,

arggrabowa, den 28. August 1928, Amtsgericht.

München. {497841

Am 27. August 1928 wurde das unterm 28. Fanuar 1927 über das Ver- mögen der Firma Klumpp u. Co. Dübel- Gerüst G, m. b. H. in München, Lind- wurmstr. 120, eröffnete Konkursver- fahren als durch Schlußverteilung be- endet aufgehoben. L

Amtsgeriht München,

Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

Neuenhauys, Hann. [49785]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des E e Josef Rd kamp in Nordhorn wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens ent- sprehende Konkursmasse nicht vor- Handen ist.

Oels, Schles, h [49786] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns Robert Mai-

wald in Oels wird eingestellt, da eine

den Kosten des Verfahrens entsprechende

Masse nit es ist.

Amtsgeriht Oels, den 25. August 1928.

Oppeln, y [49787]

Dr dem Ksnkurs3yerfahren über das Vermögen des Bankdirelktors Artur Knittel in Oppeln ist Termin gur Ab- nahme der Schlußrechnung und Er- Hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis e zur Anhörung der Gläubigerversammlung auf den 20. September 1928, vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgeriht in Oppeln, Zim- mer Nr. 15, Satz. Die Vergütung des Konkursverwalters is durch Be- {luß vom 24. August 1928 auf 200 Reichsmark und der Betrag der ihm zu erftattenden baren Auslagen auf 50 Reichsmark festgeseßt. Amt3gericht Oppeln, den 24. August 1928.

Roth b. Nürnberg. [49788]

Das Amtsgericht Roth b. Nürnberg hat unterm 25. August 1928 das Kon- kursverfahren über das Vermögen des Christbaumschmuckfabrikanten Andreas Agricola in Roth b, Nürnberg mangels Masse eingestellt. § 204 K.-O.

Roth b. Nürnberg, 26. August 1928,

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Simmern, [49789]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Gebrüder Schmidt, Inhaber Joh. Schmidt in Simmern (Hunsrück) ist durch Beschluß des Land- gerihts Koblenz vom 13, August 1928 aufgehoben worden.

Simmern, den 28. August 1928. Das Amtsgericht. Trebnitz, Schles, [49790 Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Erhard Volkmer in Obernigk is der auf den 8. September 1928, vorm. 914 Uhr, an- beraumte Termin auch hbestimmt zur Beschlußfassung über Me Lug es ernannten oder die Wahl eines anderen Verivalters und über die Bestellung

eines Gläubigerausschusses. Amtsgericht Trebniß, Schles, den 13. August 1928. (1. N. 5/28.)

Triberg. [49791]

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Konsumvereins für Horn-

berg und Umgebung e. G. m. b. H. in

Hornberg wurde nach Abhaltung des T aufgehoben,

riberg, 25. August 1928.

Amtsgericht.

Viersen, : [49792]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gustav Kreuder in Viersen ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Er- A ung von Einwendungen gegen das

chlußverzeichnis und zur ? midi

fassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstückdle Schluß- termin auf den 26. September 1928,

zum Neich3- und Staatsanzeiger Nr. 208 vom 31. August 1928, S, 2,

vormittags 11 Uhr, vor dem Amts-

gericht hierselbst, Zimmer 11, bestimmt. Viersen, den 27. August 1928.

Amtsgericht. (4 N 6/25/95.)

Wolfenbüttel. [49793]

«Fn Sachen, betr. das Konkursver- fahren über das Vermögen des Kauf- manns Willy Ludwig in Wolfenbüttel, hat der Gemeinschuldner einen Antrag auf Aufhebung des Konkursverfahrens gestellt. Dieser Antrag und die zu- stimmenden Erklärungen der Konkurs- gläubiger sind auf der Geschäftsstelle des Amktsgerichts, hier, niedergelegt. Zur Prüfung der nahträglih angemel- deten Forderungen und zur Abnahme der Shlußrehnung is Termin auf den 22. September 1928, vorm. 1124 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, Zimmer Nr. 9, bestimmt.

L den 21. August 1928. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Wriezen. [49794]

Die in Nr. 200 vom 28. 8. 1938 ver- öffentlihte Bekanntmachung Reis betreffend Tes Kauf- mann Erich Haus in Wriezen, wird noch dahin berichtigt, daß dexr Termin der Gläubigerversammlung am 4. 9, 1928, vorm. 11 Uhr, stattfindet.

Amtsgericht Wriezen.

Zschopau, : [49795] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Klempnermeisters Albert pie in Zshopan, Langestr. Nr. 24, ist eute, nah Abhaltung des Schluß- termins, aufgehoben worden. Amtsgericht Zschopau, 17, August 1928.

Bernkastel-Cues. [49800] Ueber das Vermögen derx osef Kunß in Lieser an der Mosel, einhandlung, aber Kaufmann «Josef Kunz, wird das gerichtlihe Ver- leihsverfahren zur Abwendung des tonkurses um 11 Uhr vormittags er- öffnet. Termin zur Verhandlung über den Vergleihs8vorshlag wird bestimmt auf den 20. September 1928, 16 Uhr, im iudeg aejaal des hiesigen Gerichts- gebäudes. ux Vertrauensperson wird Rechtsanwalt Otto Schmitt, Bernkastel- Cues, bestellt, Der Antrag des Schuld- ners ist auf der ragte e des Amts- gerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Bernkastel-Cues, den 25. August 1928.

Das Amtsgericht.

Bochum. [49801] L S pa E der G rau

enny Fehling, Firma H. Zadick in Bochum, Grof Beckstr. 26, M. heute, den 28. Augult--1928, voxm. 114 Uhr, fo Abwendung des Konkurses das

ergleihsverfahren eLöffnet. Als Ver-

N eon wird der Buchsachver- Panvige Hugo Temme in Bochum, rangelstr. 35, bestellt. Termin zur

Verhandlung über den E {lag wird auf den 2, ptember 1928, vorm. 107 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gericht, Zimmer 45, an- beraumt. Dex Anirag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst An- lagen und das Ergebnis der Ermitt- lungen liegt auf der Geschäftsstelle, Zimmer 46, gur Einsicht dex Beteilig- ten auf. : Bochum, den 28. August 1928, D Amt3gericht,

Erfurt, {49802]

Ueber das Vermögen des Fabrikanten Franz Kind in Erfurt, FJohannes- straße 153 (in Firma Fricdrih Otto, Möbelfabrik), wird heute, am 28. August 1928, 16 Uhr 30 Minuten, das Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Dex Rechtsanwalt Baumgart in Erfurt wird zur Ver- trauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvor- shlag am 29, September 1928, 9 Uhr, Zimmer 50. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst Anlagen und amilien Ermittlungen liegt zur Einsicht dex Beteiligten auf dexr Ge- schäftsstelle des Amtsgerichts in Erfurt, Friedrich - Wilhelm - Plap 2/27 (im Hause der Kreissparkasse), werktäglich

1} von 10—12 Uhr aus,

Erfurt, den 28, August 1928. Das Amtsgericht. Abt, 16.

Garmisch,. [49803]

Ueber das Vermögen dex Fa. Alois Waterle, Garmisch, Marktplay 100, Fn- haberin Waterle, Therese, Kaufmanns- witwe, Garmisch, wurde durch Beschluß des Amtsgerichts Garmisch vom 27. August 1928, vorm. 9% Uhr, zur Abwendung des Konkurses das Ver- gleih8sverfahren eröffnet. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvor- schlag: a 24. September 1928, nahm, 24 R Zimmer 5/1 des Amtsgerichts. Vertrauensperson: Wil- D Ludwig, Bücherrevisor, rten- irchen, Wettersteinstr. 7, Der rag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrèns nebst seïnen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen is auf der E ae des Amtsgerichts Gar- misch, Zimmer 6/1, zur Einsicht der Be- teiligten niedergelegt. K. R. Nr. 13/1998.

Garmisch, den 27, August 1928. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle

des Amtsgerichts Garmisth.

Gelsenkirchen, [49804] Zur Abivendung des Konkurses über das Vermögen der Firma Hermann

irma \

te Heesen in Gelsenkirhen, Vereins- straße 44, wird heute, mittags 12 Uhr, ein gerihtliches Vergleichsverfahren er- öffnet. Der Kaufmann L. Friedmann in SOIENON, von-der-Recke-Str. 7, wird zur rtrauensperson bestellt. Termin zur Verhandlung über den Ver- gleichsvorshlag wird as den 21. Sep- tember 1928, vormittags 10 Uhr, Amts- gericht Dmer 8, bestimmt. Gelsenkirhen, den 27. August 1928. Das Amtsgericht. Günzburg. L [49805] Das Amtsgericht Günzburg hat am 27. August 1928, nahmittags 6 Uhr, zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des M eLNN ero Ezechiel Ellenrieder in Rieden a. Köß das gerichtliche Verd leiten er- l iap und Vergleichstermin auf Dienstag, den 25. September 1928, vormittags 9 Uhr, im Sißungssaale des Amtsgerichts Günzburg bestimmt. Als Vertrauensperson ist dexr Privatier NOAE Nusser in Jchenhausen bestellt. er Antrag auf Eröffnung des Ver- Fri t rens nebst Anlagen und as Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen find auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts Günzburg zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Günzburg, den 28. August 1928. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Kenzingen. [49806] Ueber dasVermögen des Kaufmanns as Berger in Kenzingen wurde eute, nahnmittags 5,30 Ühr, das Ver- gleihsverfahren eröffnet. Vergleichs- termin am Dienstag, den 25, Sep- tember 1928, vormittags 10 Uhr, vor dem Amts8geriht, Der Antrag auf Er- öffnung des Vergleihsverfahrens nebst einen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen is auf der Ge- Fei des Amtsgerichts, hier, zur infiht der dr ten Den Kenzingen, den 27. August 1928, Ge- shäftsstelle des Amtsgerichts.

Leipzig. [49807]

Zwecks Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Georg Louis Wilhelm Stünkel in Leipzig, Straße des 18. Oktober Nr. 13 alleinigen Fnhabers einer Buchdruckerei unter der handelsgerihtlich einge- tragenen E „Wilhelm Stünkel“ in Leipzig, Ranstädter Steinweg 28/32, wird heute, am 25. August 1928, vor- mittags 9% Uhr, das gerichtlihe Ver- gleihsverfahren eröffnet. Vergleichs- termin am 24, September 1928, vor- mittags 9 de Vertrauensperson Herr Direktor Wilhelm Sauerbier in Leipzig, Salomonstraße 1. Die Unterlagen liegen auf der Geshäftsftelle des Amtz- gerihts3 zur Einsicht der Beteiligten aus.

Amtsgericht Leipzig, Abt. 11 A1,

den 25. August 1928,

Lichtenfels. : [49808]

Das Amtsgericht Lichtenfels hat mit Beschluß vom 29. August 1928, nach- mittags 3 Uhr, das Ver leihsverfahren ti Abwendung des Konkurses über as Vermögen der Firma Kraus & Co., Export—Fmport (Alleininhaber: Justin Kraus) in Lichtenfels eröffnet. Als Vertrauensperson ist der Kaufmann Otto Fikentscher in Lichtenfels bestellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvorshlag i} bestimmt auf Mittwoch, den 26, September 1928 vormittags 9 Uhr, im d ien gf n Nr. 14 des Amtsgerichts, eee er Antrag auf ebst seits des Vergleichs8- verfahrens nebst seinen Anlagen ist auf der Geschäftsstelle des

hier, zur Einsiht der Beteiligten niedergelegt. Lübeck. {49809

Ueber das Vermögen des Kaufmann Wilhelm VollerFzu LübeckX, Kronsforder Allee 48, alleinigen E der Fitma Schebm & Wigé Nachf. zu Lübeck Meng- straße 10 wird heute, 11 Uhr 50 Minuten, das Vergleihsverfahren zur Ab- ivendung des Konkurses des ma und der Diplomvolkswirt Fraßscher gu Lübeck als Vertrauensperson bestellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvorshlag wird auf Freitag, den 21. September 1928, 11% Uhr, s 9 des R an- eraumt. Der Antrag auf rösfnung des Vergleichsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen ist in der Geschäftsstelle des unterzeichneten Gerichts, Zim- mer 19, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Lübeck, den 22. Lun 1928.

Das “Amtsgericht. Abteilung 2.

Neukölln, [49810]

Veber das Vermögen des Fngenicurs Alfred Schlüßler, alleinigen Fnhabers der Firma Alfred Schlüßler in Neu- lölln, Berliner Straße 98, ds eute, am 22. eun 1928, vormittags 11% Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden, Der Kaufmann Hugo Winkler in Neukölln, Wildenbruchstraße 86, : trauensperson ernannt, Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvor- [9lag ist auf den 22. September 1928, 10s Uhr, vor dem Amtsgeriht Neu- fölln, Berliner Straße 65/69, Zim- mer 7011, anberaumt. Dex Antra auf Eröffnung des Verfahrens neb seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermeittlungen sind auf der

Amtsgerichts, |

ist zur Ver-

aa ams

Geschäftsstelle zur Einsicht dex Beteiligs ten niedergelegt. Neukölln, den 22, August 1928 Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts, Abt. 24 V. N. 9/28. |

Breslau. [49611 Das Vergleihsverfahren über da Vermögen des Kaufmanns Ludwig Danziger in Firma M. Danziger Ww. in Breslau, Höfchenstraße 35 (Kurz-, Weiß- und Wollivaren), if nah Be- stätigung des angenommenen Ver- gleihs durch Beschluß von heute auf N worden. (41 V. N. 51/28.) reslau, den 23. August 1928. Amtsgericht.

Chemnitz. i Fabren

Das gerichtlihe Vergleichsverfahren, das zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen der Firma Carl Emme- rich Kom.-Ges. (Papiergroßhandlung) in Chemniß, Mühlenstr. 25, eröffnet wor- den ist, ist zugleih mit dex Bestätigung des im Vergleichstermin vom ¿August 1928 angenommenen Vergleihs dur Beschluß vom 24. August 1928 aufge, hoben worden.

Amtsgericht Chemniß, Abt. A. 18, den 28. August 1928. Dortmund-Hörde, : (Oa

Fn dem Vergleichsverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Bernhard Meyers in Aplerbeck Konfektion und Wäsche ist das Verfahren durch bestätigten Zwangsvergleich vout 24. August 1928 aufgehoben.

Dortmund-Hörde, 28. D 19283.

Das Amtsgericht Hörde.

Rod CeriGiliéhe Vergleiäberiabren as gerichtli ergleihsverfahren, das zur Ubwendung des Orr aET Über das Vermögen des Papierwarenhändlers Walter Hauck in Dresden, Münchner Straße 3, eröffnet worden ist, ist zus eid mit der Bestätigung des im Ver- gleichs8termine vom 24. August 1928 angenommenen Vergleichs durch Be- {luß vom 28. August 1928 aufgehoben worden. Amtsgericht Dresden, Abt, T1, den 28. August 1928.

Dwresden, tial Das e Vergleihsverfahren, das zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Bern- hard Natowicz in Dresden, Breite Straße 10, der daselbst unter der ein- getragenen Firma Bernhard Natotvicz eine evn i in betreibt, er- diet worden ist, ist geo mit der estätigung des im Vergleichstermine vom 24. August 1928 angenommenent Vergleihs durch Beschluß vom 28. August 1928 aufgehoben worden. Amtsgericht Dresden, Abt. IL,- - den 29. August 1928.

I aiserslautern. {49816 Das Amtsgeriht Kaiserslautern hat das gerihtlihe Vergleihsverfahren pur Abwendung des Konkurses über as Vermögen des Friedrich Weiler, Kaufmanns in Kaiserslautern, Fatel- straße Nr. 1, zugleih als alleiniger Fn- haber der handelsgerichtlich einge- tragenen Firma Friedri} Weiler, Ma- nufaktur-, Weiß- und Wollivaren- geschäft, mit dem De zu ex prtl lautern, Fackelstr. Nr, 1, nah erfolgter Bestätigung des von den Gläubigern im Vergleichstermine vom 25. August 1928 angenommenen Vergleihs dur Beschluß vom 25. August 1928 aufge-

en, Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Königsberg, Pr, [49817] Das Bevalerbbdersabren über bas Vermögen des Kaufmanns Robert Schütt in Königsberg, Pr.,, Stein- damm 88/90, ist nach rechtskräftiger Bestätigung des ange1ommenen Vere gleihsvorschlags aufgehoben. Amtsgericht Königsberg, Pr., den 15, August 1928. Rostock, MeckIb. [49818] Das Vergleichsverfahren zur Ab- wendung des Konkurses über das Ver- mögen des Kaufmanns Wilhelm Ohms zu Rostock, Blutstraße 27, wird aufgehoben. Rostock, den 27. August 1928. Das Amtsgericht.

Wunsiedel, i [49819] Das Anmntsgericht Wunsiedel hat mit Beshluß vom 9. August 1 das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Schuhwarengeschäftsinhabers Adol Kuchenreuther in Marktredwiy n Bestätigung des geschlossenen Vergleichs aufgehoben. Wunsiedel, den 25,5 August 1928, Geschäftsstelle des Amtsgerichts ___ Wunsiedel.

Wunsiedel, {49820 Das Amtsgericht Wunsiedel Le i Beschluß vom 16, August 1928 das Vergleichs8verfahren zur endung des Konkurses über das Vermögen des Schneidermeisters Hans Wörl in Marktredwi A 05 aufarta des ge- lossenen Verg aufgehoben. Vfdunfiedel, den ns Are d rf e s\telle des Amtsger i Wunsiedel.

——— t ———