1885 / 155 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Klasse.

XLIA. Nr. 32542, Rundbfräëbank mit Drud- œors%ub und zerlegbaren Fräsern aus Stahlble. Y. Ehrhardt in Düfleldork. Do

5. Dezember 1884 ab.

1 5 i Stimmen LI. Nr. 32549. Vorribtung zum SUn L E E E Magdes bura, Breite Weg 1. Vom 1. Februar 1839 ab.

von Piansfortes.

Vom 17. Februar 1885 ab.

Nr. 32 577. Neuerung an Streichinstrumen-

ten. Th. Meinhold in Klingenthal i. S.

2 E Vom 25, Dezember 1884 ad.

LII. Nr. 32595. Neverung am Swiffchen für Nähmaschinen mit rotirendem Schiffen; I. Zu- satz zum Patent Nr. 20422. J. A. Doering

faß

in Außia. Vom 1. März 1885 ab.

LVILI. Nr. 32572. Verstellbares Widerlager ¿um Comvprimiren von Grünfutter. E 1h. Blant in Blaby-Hill, Grafschaft

an Pressen

Leicester, England; Vertreter: T. Brandt

Berlin 8W., Anhaitftr. 6. Vom 30. September

1884 ab.

LK. Nr. 32 5396. Expansions-Regulir-Apparat. W. D. Rondi in Worms, Lutwigstr. 50.

Vom 4 März 1885 ab.

LXKIL. Nr. 32544. Neuerung an Apparaten, welde den Aufenthalt in raucherfüllten Räumen ermöglichen sollen; Zusaß zu dem Patent Nr.

97906, B. Loch jun in Berlin Q,

gräßerstr. 112. Vom 17. Januar 1885 ab.

Nr. 32 565. Federthürfang. F. Braun in Berlin N, Müllerstr. 160. Vom 10. Februar

1885 ab.

LXIX. Nr. 32 548, BVorrihturg zur Sicherung und Freistellung lose im Hest eingeste>ter Messerklingen. A. BalKE in Solingen.

Vom 30. Januar 1885 ab.

Nr. 32 567. Neuerung an Taschenmessern. E. Benninghoven in Neuenhof bei So-

lingen. Vom 26. Februar 1885 ab.

LXXVI. Nr, 32546. Speise - Apparat für Wollkrempeln. (4. Wohle in Werdau. Vom

16. Januar 1885 ab.

LXXX1I. Nr. 32576, Ablaufrinne mit dreh- barem Abstreider für Transportbänder. L, W, Schroeder in Aschersleben. Vom 14, De-

zember 1884 ab.

LXXXIV. Nr. 32585, Einrichtung und Ver- fahren zum Betriebe der Scbiffahrt auf Kanälen und kanalisirten Flüssen. J. Nouguès fils aîné in Agen, Frankreih; Vertreter: TInter- nationale Association für Patentangelegenheiten in Berlin SW., Königgräterstr. 101. Vom 27.

Februar 1885 ab.

LXXXVI. Nr. 32051, Webscaft (genannnt Halbdrahtkamm) W. Looser in Lobberich,

Rheinpreußen. Vom 10. Februar 1885 ab.

. Nr. 32 559, Geschirr für mechanisde Web- stühle. Ch, J. Kane und R. E. Lester in New-York; Vertreter: Brydges & Co. în Berlin S RONtaaraBettt. 104 om

19. Dezember 1883 ab. Berlin, den 6. Juli 1885.

Kaiserliches Patentamt. [17413]

Stüve.

H. Aruheim_ (Geschäftslokal: Kaiserstr. 8) und als deren Inhaber der Kaufmann Nathan Arnheim hier eingetragen worden Berlin, den 4. Juli 1885. y Königliches M I., Abtbeilung 561.

Fokann Menke und zwar von jedem selbf- ständig vertreien. _ L Bas}um, den 1. Juli 1885. Königliches Amtsgericht. I.

Handelsregister des Königlihen Amtsgerichts L. zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 4. Juli 1885 find am folgende Eintragungen erfolgt: unser Gesellsbaftsregister, 1 S Nr. 3677 die hiesige Aktiengesells<aft in Firma: Berliner Holz Comptoir Actiengesellschaft vermerkt stebt, ift eingetragen : Die Firma

Handelsregiftec des Königlichen Kumtsgerihts L. zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 4. Juli 1885 ift am

selben Tage in unser Gesellscbaftsregister, woselbst

unter Nr. 3278 die Aktiengesellschaft in Firma: Actiengesellschaft für den Bau landwirth- schaftlicher Maschinen und Geräthe und für Wagenfabrikfation H, F. Ecert : mit dem Sitze zu Berlin und verschiedenen Zweig- niederlassungen vermerkt steht, Folgendes cingetragen

Nr. 32 566. Kombinirtes Piaroforte und Harntonium. J. Pritchard in Sbherfield Enalish bei Romsay, England; Vertreter Brydges & Co. in Berlin SW., Köntggraßer. 101.

selben Tage fol

dur< Bes{bluß der Gereral- sammlung vom 25. April 1885 îin E “Berliner Holz-Comtoir“ geändert worden. Í Dur Besbluß der Generalversammlung vom 95, April 1885 und deklarirenden Beschluß des Vorstandes vom 2. Juli 1885, von denen ersterer Seite 252 und folgende, ] 2e Beilagebandes Nr. 277 zum Gesellschaftsregister fich befindet, ist an Stelle der bither gültig gewesenen statutarischen Bestimmungen ein neues Statut gesetzt In demselben ist u. A. bestimmt: Die öffentliden Bekanntmachungen Seitens der Gesellshaftsorgane erfolgen dur< einmalige Ein- rü>ung in den Deutschen Neichs- Anzeiger. : : Die Generalversammlung wird dur< einmalige öffentliche Bekanntmachung berufen, welche spätestens 20 Tage vorher im Deutschen Reichs-Anzeiger diese Frift ist derart zu berechnen, daß zwischen tem Datum des die Bekanntmachung und dem Datum der Ver- sammlung selbst beide Daten niht mitgere<net cin Zeitraum von mindestens 20 Tagen liegt.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 29, Juni 1885 ist an Stelle des bisher gültig ge- wesenen Statuts ein neues Statut gesett worden, welches sih Seite 331 Bandes Nr. 173 zum Gesellschaftereaister befindet und u. U. folgende Bestimmungen enthält :

Der Zwe>k der Gesellschaft ist: Die Fabrikation, der Ein- und Verkauf von landwirthschaftlichen und anderen Maschinen und Geräthen, ferner die Her- stellung von Wagen und Gußwaaren aller Art, \o- wie aller anderen dur< die Fadbrik-EinriWtungen zu erzeugenden Gegenstände.

Die Gesellschaft ist auf cine bestimmte Zeitdauer nicht beschränkt. 1

LVekanntmaccungen von Seiten der Gesellschaft8- Organe gelten für gehö:ig publicirt, wenn sie ein-

folgende des Beilage- leßterer Seite 283 des

Sevdelstr. 29 11. Vom 16. Dezember 1884 ab. R. V S247, Thürzuscblaghinderer. 6. Weinrich in Berlin SW., König-

erscheinen muß;

1) den Deutscheu Reichsanzeiger,

2) die Berliner Börfen-Zeitung,

3) den Berliner Börsen-Courier,

4) die Neue Preußische Zeitung,

Wenn das eine oder das andere dieser Blätter eingeht oter die Aufnahme der Be- kanntmachung verweigert, so gilt die Letztere bis zur nächsten ordentliwen Generalversammlung für gehörig publizirt, wenn sie in den übrigen Blättern ent-

Grundkapital 2400000 Æ und ift in 40C0 Stück Aktien einge- theilt, welche Über je 200 Thaler oder 600 M aus- Die Aktien lauten auf jeden Inhaber.

enthaltenden

In unser Gesellscbaftsregister , woselb unter | eingerüu>t werden.

Nr. 3632 die hiesige Aktiengesells<haft in Firma: Allgemcine Häuserbau- Actien-Gesellschaft ia Berlin

vermerkt steht, ist eingetragen : :

Dur Beschluß der Generalversammlung vom 18, April 1885 ist das bither gültig gewesene Statut durch ein neues Statut ersetzt worden, welbes si Seite 187 und folgende dcs Beilagebandes Nr. 262 zuÈÉ Gesellszaftêregifier u. A. folgende Bestimmungen enthält: / Bekanntmachungen von Seiten der Gesellschafts- organe gelten für gehörig publizirt, wenn sie ein Mal in den Deutschen Reichs-Anzeiger eingerü>t sind. Der Vorstand besteht, ernennenden Stellvertretern, aus Einer Person oder aus mehreren Mitgliedern.

Alle Urkunden und s<riftli<ben Erklärungen sind für die Gesellsbaft verbindlib, wern sie mit der Firma der Gesellschaft unterzeichnet sind und, sofern 1) der Vorstand nur aus Etner Person besteht,

a, die Unterschrift diescs Vorstandes beziehlich seines Stellvertreters, oder

b, diejenige zweier Prokuristen,

sofern aber

2) der Borstand aus mekbreren Mitgliedern befteht,

Gesellschaft

gestellt sind.

abgesehen ron etwa zu crnennenden Stellvertretern, aus Einer Person ocder aus mehreren Mitgliedern besteht. Die Berufung zu den Generalversamm- lungen erfolgt dur< einmalige Bekanntmachung, welche mindestens 17 Tage und höcbstens 2 Monate vor der Versammlung in den Gesellshafts-Blättern veröffentlicht scin muß. Diese Frist ist so zu be- messen, daß der Tag der Ausgate der Gesellschafts- blätter und der Lag der Versammlung nicht mit- gere<hnet werden, Die Generalversammlung rom 29, Juni 1885 hat ferner, nah näherer Mafgabe des betreffenden Pro- tokolls, beschlossen, eine Erhöhung des Grundfkapi- tals der Gesell|waft um 1 200000 4 herbeizufüh- renz der erhöhte Betrag foll in 1000 Stück auf den Inhaber lautender, Aktien über je 1200 M ein- getheilt werden. Berlin, den 4. Juli 1885.

Königliches Amtsgerit 1. Abtbeilung 56 I,

abgesehen von

. die Unterschrift zweier Vorstandsmitglieder,

Unterschrift

/ j Vorstandsmitgliedes und eines Prokuristen, oder endlich

Handels-Regifter.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sacsen, tem Königreih Württemberg und

dem Großberzoathum Hessen werden Dienstags

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp, Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, dir

leßteren monatlich.

[17460] Aachen. Unter Nr. 1251 des Prokurenregisters wurde eingetragen die Prokura, weldbe dem Kauf- mann Friedrih Richard Er>kens in Burtscheid für die daselbs unter der Firma Friedrih Er>ens

bestehende Handelsgesells<aft ertheilt worden ist. Aachen, den 2. Juli 1885. Königliches Amtsgericht V.

[17461] Aachen. Unter Nr, 4192 des Firmenregisters wurde eingetragen die Firma Carl Mögling, welche ihren Siß in Düren hat, und deren Inhaber der

daselbst wohnende Kaufmann Carl Mögling ift. Aachen, den 3. Juli 1885.! Königliches Amtsgericht. V.

Angerburg. Bekanntmachung. [17462] In unser Firmenregister ist unter Nr. 87 ein-

getragen :

der Kauftnann Hermann Forftreuter zu Anger- burg, in Firma H. Forftreuter, zufolge Ver-

sÜgung vom 27. am 27. Juni 1885. Königli%es Amtsgericht Angerburg.

Arnsberg. Bekanntmachung. [17463]

Der Fabrikant Johann Sweffer, gt. Hoppenhöfer, zu Sundern, als Inhaber der unter Nr. 153 ein- getragenen Firma H. & A. Scheffer dortselbft, hat der unvereheli{ten Theresia Scheffer, gt. Hoppen- höfer, zu Sundern, Prokura ertheilt.

Eingetragen unter Nr. 50 des Prokurenregisters zufolge Verfügung vom 26. Juni 1885 am 30. Juni 1885.

Arnsberg, den 30. Funi 1885.

Königliches Amtsgericht

Bassum. Bekanutznachung. [17464]

In das Handeléregister ist auf Folium 38 zur

Firma Menke & Rabeler Leute eingetragen :

1) Ficmeninhaber sind jeßt außer dem Kaufmann Gerkard Rabeler in Bassam die drei Kinder und gesegliben Erben des am 6. Juni 1885 ge- storbenen Kaufmannes Friedri Wilhelm Menke in Bassum, nämli Kaufmann Johann Menke daseibst und die roh minderjährigen unter der Vorinunocschaft ihrer Mutter, Wittwe Magdalene Menke, geb. Teve, in Bassum stehenden Ana Marie und Diedrich Heinrich Menke.

2) Die ofene Hantelsgesellshaft wird lediglich

pon den Kaufleuten Gerhard Rabeler und

H Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts X. zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 4. Juli 1885 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt :

Gesellschaftsregister , Nr. 7463 die hiesige aufgelöste Handelsgesellschaft

__ Haeger & Co,

vermerkt steht, ist eingetragen :

Die Liquidation ist beendet und die Vollmacht des Liquidators Kaufmann Rudolf Haeger er-

diejenige zweier Prokuristen Berlin. Die Berufung zu den Generalversammlungen er- folgt durch einmalige Bekanntmachung, welche min- destens 17 Tage und höchstens 2 Monate vor dem anberaumten Termine, den Tag der Einberufung und den Versammlungstag nicht mitgerechnet, in dem Gesellschaft2blatte veröffentlicht sein muß.

Grundkapital ursprünglich 600 000 # betrug und in 2000 Aktien über je 100 Thaler eingetbeilt war, is seiner Zeit auf Grund des Bescblusses des Aufsichtsrathes vom 28. November 1872 dur Ausgabe von 6000 Stü> neuer Aktien über je 100 Thaler auf 1 800 000 4 erhöht worden; auf Grund des Beschlusses der Generalversammlung nah eine Herabsetzung des Grundkapitals herbeigeführt werden bis jeßt 1974 Aktien vernichtet worden, so daß Grundkapital trägt und no< aus 4026 Attien über je 1€0 Thaler

woselbst unter in Ficma:

Gesellschaft ,

In unser Firmenregister sind mit je dem Site zu 24. März 1877, unter Nr. 16,175 die Firma:

(Geschäftslokal deren Inhaber

H. Goldberg : Neue Frciedrichstr. 71) und als der Dr. phil. Hosfias Goldberg

unter Nr. 16,177 die Firma:

S R. Sachs (Geschäftslokal: Annenstr. 46) und als deren Inhaber der Kaufmann Ruben Sachs bier,

unter Nr. 16,181 die Firma:

S Wilhelm Köpsel (Geschäftélokal: Mohrenstr. 50) und als deren Inhaber der Fabrikant Heinri Wilhelm Hers mann Köpsel hier

eingetragen worden.

In unser Gesellsaftsregister, woselbst unter Nr. 8262 die hiefige Handelsgesellshaft in Firma: Kryniß & Rettschlag

vermerkt ftebt, ist eingetragen :

Die Handelsgeselischaft ist dur Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst. Rettschlag zu Berlin ist zum alleinigen Liqui- dator ernannt.

Der Kaufmann Otto

Die hiesige Handelsgesellschaft in Firma:

&F. L. Runge Söhne

ster Nr. 482) hat dem Carl Franz Mar Runge zu Berlin Prokura ertheilt und ift die- selbe unter Nr. 6409 unseres Prokurenregifters ein- getragen worden.

Gelöscht ift: Firmentrezifter Nr, 4295 die Firma: Otto Lefeldt. Berlin, den 4. Juli 1885. Königliches Amtsgericht T., Abtheilung 56 I. Welling.

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 9005 die hiesige Handelsgesellsbaft in Firma: Lichtenberg & Möbius vermerkt feht, ift eingetragen :

Die Gesellschast ift durch Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst. Richard Friedrid Martin c Berlin hat die Aktiva und Passiva des Handelèêgeschäfts übernommen und setzt das- selbe unter unveränderter Firma fort, gleibe Nr. 16,180 des Firmenregisters. Firmenregister

N V (Gesellshaft8sregi

Lichtenberg zu

Demnäcbst Nr. 16,180 die Firma:

Lichtenberg & Möbius

mit dem Sige zu Berlin und als deren Inbaber der Kaufmann Richard Friedri< Martin Lichten- berg bier eingetragen worden.

Bochum. Handelsregister des Königlichen Amts Ín unser Handeléregister fi-d am 2, Juli 1885 folgende Eintragungen bewirkt :

A. Firmenregtster zu Nr. 136. Felsenthal is durÞ Erbgang auf die W Moses Nathan Felseathal,

Steinfeld, zu Boum übergegangen. . Firmenregister Nr. M. N. Felseuthal zu Bochuur. Frau Wwe. Moses Nathan &Felsenthal, geb. Steinfeld, zu Boum. C. Prokurenregister

die Prokara dec Ehefrau M Matbilde, g

geri<hts zu Boum.

A s j N A Die Firma In unser Firmenregister sind je mit dem Sihe zu i

unter Nr. 16,174 die Firma: G G, 00D Le Velibronn

(Geschäftslokal : Auguststr. 65) und als deren Inhaberin die Inhaber der Kaufmann Lippmann Heilbronn

unter Nr. 16,176 die Firma: zu Nr. 38, betreffend 0 - . wo !

_Œhef1 oîecs Nathan Felsenthal,

. Steinfeld, zu Bochum: Die Prokura ist erlosen.

D, Prokurenregister Nr. 249.

(Geschäftslokal: Schloßplaß 14/15) und als be S) Kaufmann Siegismund Stern Hier,

Steinfeld, zu Boum hat für ihre zu Bo{bum be- stehende, unter der Nr. 995 des Firmenregisters mit der Firma M. N. Felsenthal eingetragene Handels- niederlassung den Crnst Felsenthal zu Bochum als Prokuristen bestellt.

Bremen. In das Handelsregister ift einae- tragen den 3. au EN n r . Sparfuhle, rémen: Set Sr. März d. F. erfolgten Ableben von Ludwig August Quidde sind dessen nacgelassenen Kinder und alleinigen Erben, nämli Dr. Lud- wig Quidde in Frankfurt a. M., Georg Wilhelm Otto Quidde in Bremen und stud. jur. Rudolf Emil Quidde, z. Z. in Göttingen, Theilhaber der Ficma. Dieselven zeicnen die Firma, welche unverändert geblieben ift, nicht. Th. Katenkamp, Bremen: Inhaber Theodor Katenkamp. : F. Klevenhusen & Comp., Bremen: Seit dem am 7. Juni 1884 erfolgten Ableben von Friedri Wilhelm Klevenhusen ist dessen Wittne und Recbtsnachfolgerin, Beta, geb, Mente, Mitinhaberin der Handelsgesellschaft geblieben, ohne die Firwa gezeihnet zu haben. Am 30. Juni 1885 ist sie- aus der Handels- gesellschaft ausgeschieden und diese damit auf- gelö worden. Die Activa und Passiva der- felbcn hat der Mitinhaber Freri<h Kleven- busen übérnommen. Die Firma bleibt un- verändert Fischer & Sohn, Bremen: Am 1. Juli d. J, ist der hiesige Kaufmann Adolph Wilhelm Joseph Reiners als Theilbaber eingetreten. Die Firma ist unverändert geblieben. Pacius & Bricenstein, Bremen: Scit dem am 9. Januar d. J. erfolgten Ableben von Georg Conrad Pacius ist dessen Witiwe und Nechténachfolgerin, Marie Juliane Apol- lonia, çeb, Steinhäuser, Theilhaberin des Geschäfts, obne die Firma, welche unverändert geblieben ift, zu zeichnen. N C. G. Werner, Bremen: Inhaber Christian Gottlob Werner. E. Wieting & Co., Bremen: Am 1. Jult d. J. sind die hiesigen Kaufleute Gustav Emil Wieting und Johannes Caspar Wieting als Theilhaber eingetreten. Die Firma ist un- verändert geblieben. Die an Johannes Caspar Wieting ertheilte Prokura ift am 1. Juli 1885- erloshen. Am nämlichen Tage ift an Carl Corrad Martens Prokura ertbeilt. Kohlen-Geschäft der Schlosser-In- nung zu Bremen: Sn ter Generals versammlung vom 19. Juni d. J. ist die Auf- lôsung der Gescllschaft bes{lcssen. Die Firma als folche ist seitdem erloschen und besteht nur no< in Liquidation. Zu Liquidatcren sind Friedri Block und Conrad Fehrmann ge- wählt worden. Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für Handelssachen, den 3. Juli 1885. G H. LhUlesius, De

Bruchsal. Sandelsregistereinträge. [17475] Nr. 9063, Zu O. Z. 101 des Gesellshafts- registers: Firma: „Körner, Bürger & Co. in Oestringen“ wurde eingetragen: Der Theilhaber LUdWwiq KUhn hat V am 12, Mat 1725 mit Stefanie Schloß von Mannheim vercheliht. Nach Art. 1 des am 11. Mai 1885 abgeschlossenen Ehe- vertrags tleibt alles jeßige und künftige, bewegliche und unbewegliche Aftiv- und Passivvermögen der Brautleute von der zwischen ibnen bestehenden Güters gemeinschaft bis auf den Betrag von 300 #4, welche jeder Theil der Gemeinschaft überläßt, ausgeschlossen. In das Firmenregister wurde eingetragen: O. Z. 141, Firma: Wilhelm Kammerer in Brudthsal.

O. Z. 227. Firma: J. W. Nerpel in Bruchsal. O, Z. 338. Firma; Heinrich Benudeex in Laugen- brüd>en. :

„Die Firma ift erloschen.“

Bruhsal, 30. Juni 1885. S Gr. Bad. Amtsgericht. Armbruster.

[17476]

Delmenkhorst. In das Handeléregister ift cin-

getragen: Seite 63 Nr. 156 Firma: W. H. Plate. Sitz: Varrel. Inhaber: Korkfabrikant Wilhelm Hiurich Plate in Varrel. Delmenhorst, 1885, Juni 27. Großberzoglihes Amtsgericht. Abtheilung I. Dencer.

[17477}

Delmenhorst. In das Handelsregister ift ein- getragen:

Seite 63 Nr. 157 Firma: H. Riefe. Siß: Delmenhorst, Inhaber: Kaufmann Heinrih Christian Ludwig Riefe zu Delmenhorst, Delmenhorst, 1885, Juli 1. Großherzogliches Amtsgerit. I. ener.

[17277

Krefeld. Seitens der offenen Handelsgesellschaft sub Firma Josten & Berndt init dem Sitze in Krefeld und Zweigniederlassung in Uerdingen ist dem zu Uerdingen wobnenden Friedrich Weltip die Ermächtigung ertheilt worden, die Firma Josten & Berndt per procura zu zcicnen.

Diese Prokura wurde auf Anmeldung beute sub Nr.

1220 des Handels-Prokurenregisters biefiger Stelle eingetragen.

Krefeld, den 30. Juni 1885, Königliches Amtsgericht.

{17275}

Krefeld. Die Kaufleute Brüder Ludwig Frank und Gustav Frank, Beide in Krefeld wobnhaft, haben unterm 1. Juli cr. eine ofene Handelsgesells schaft mit dem Sitze in Krefeld und unter der Firma Louis & Gust. Frank unter si ecritet. UVieje Gesellschaft wurde auf Anmeldung heute sab Nr. 1635 des Handels - Gesellschaftsregisters bies siger Stelle eingetragen.

Krefeld, den 1. Juli 1885.

unter Nx, 16,178 die Firtna : we. Moses Nathan Felsenthal, Mathilde, geb.

Königliches Amtsgericht,

i & Zwischen den zu Krefeld wohnenden leuten Carl Welter jr. Eugen Welter und wann Haasfen ist unterm 1. Juli cr. eine ofene ändel3gesellswaft mit dem Sitze in Krefeld und r der Firma Welter & Haasen errichtet und Gesellschaft i: ! - 1634 des Handels-Gesellschaftsregisters hiesiger ingetragen worden. Krefeld, cen 1. Juli 1885. Königliches Amtsgericht.

F

C29

Anmeldung

SZE

Krefeld. Seitens der ofenen Handelsgesellschaft sub Firma Julius Lift mit dem Sitze in Krefeld und Zweigniederlassungen in Brandeuburg a. d. H., Berlin und Lodz if der Chefrau Julius Lift, Kouise, geb. Tannenbaum, in Berlin, und dem August Whuard Hinte in Brandenburg a. d. H, und zwar em derselben die Einzelprokura, sowie dem Ernft reiber und dem Otto Vohl, Beide in Krefeld wohnhaft, diesen die Kollektivprokura zur Zeichnung dex Firma Julius Lift ertheilt worden. füten wurden auf Anmeldung heute sab 1221, 1222 und rp. 1223 des Handels-Prokurenregisters biesiger [le eingetragen. E efeld: den 1. Juli 1885, öntglibes Amtsgericht.

Diese Pro-

Kreseld. Bei Nr. 1029 des Handels-Prokuren- registers biesiger Stelle, betr. die Seitens der Firma E, Blankeustein in Krefeld dem Ludwig Frank daselbst ertheilte Prokura, wurde auf Anmeldung heute vermerkt, daß diese Prokura erloschen ift. Mr efeld, den 2. Juli 1885. Königliches Amtsgericht.

Kreseld. Die offene Handelsgesellschaft Firma Stockhausen & Bermbah mit dem Sitze m Krefeld ift vereinbarung8gemäß unterm 1. Ja- uar 1885 aufgelöst worden und das Ges<äft der- elben mit alien Aktiven und Passiven und der rmabere<tigung auf den Mitgesellshafter Adolph Übergegangen, velWer das Gescbäft unter bisheriger Firma bier- Vorstehendes wurde auf Anmeldung eute bci Nr, 1525 des Handels-Gesellschafts- und esp. sub 3189 des Firmenregisters hiesiger Stelle

efeld, den 2, Juli 1885. Königlihes Amtsgericht.

Kaufmann in Krefeld,

elbst fortsetzt.

[ refeld. Bei Nr. 912 des Handels-Gesellschafts- betr. die ofene Handels- &ellshaft sub Firma H. & G. Kremers mit dem Sihe in Vluyn, wurde auf Anmeldung heute ein- Aragen, daß der Kaufmann Jakob Kremers zu luyn unterm 1. Juli cr. als Mitgesellshafter in lese Gesellshaft eingetreten ift, sowie daß gleich- itig die Firma der Gesellshaft abgeändert worden tin „Gebr. Kremers“,

Krefeld, den 3. Juli 1885. Königliches Amtegericht.

¿gisle!s hiesiger Stelle,

(Tefeld. 3wishen den zu Krefeld gufleuten Philipp Welter und Friedrih Flunkert unterm 1. Juli cur. cine ofene Handel8gesell- in Krefeld und unter der irma Welter & Flunukert ercihtet worden. Der titgescll hafter Welter hat auf das Recht, die Ge- Isaft zu vertreten und deren Firma zu zeichnen, rzihtet, so daß dieses Reht nyr dem Mitgesell- jafter Flunkert zusteht. Vorstehendes wurde auf Anmeldung heute sub Handels-Gesellschaftsregisters hiesiger

3. Ul 1885. Königliches Amtsgericht.

wobnenden

r, 1636 des Krefeld, den

4841—4899, zu Nr. 524: 4891—4940, zu Nr. 525:

[ d i Nr. 1478 des Handels - Gesell- aftsregisters hiesiger Stelle, betreffend die ofene indel8ge]ells<aft sub Firma Welter & Flunkert t dem Sitze in Krefeld, wurde auf Anmeldu ile vermerkt, daß diese Gesellschaft v:

e reinbarunrgs8- naß unterm 1.

Ì Iult 1885 aufgelöst worden, und Liquidation getreten ist, sowie daß diese Liguida- n von dem bisherigen Mit mkert und dem Carl Welte jer, besorgt wird so,

fenen Couvert, Flächenmuster, Fabriknummern 1441—

2 da Juni 1885, Nachmittags $26 Uhr. gesellshafter Friedrich r ¡r., Beide Kaufleute di daß jeder derselben für sich gt ist, die Liquidationshandlungei vor- iquidationsfirma zu zei<hnen. Juli 1885,

Königliches Amtsgericht.

11 Kleiderftoffmuster in einem vers{lossenen Couvert, Flächenmuster, Fabriksummern 1992—2002, Schut- U, frist zwei Jahre, angemeldet am 23. Juni 1885, ehmen und die L Vormittags 212 Ubr.

refeld, den 3.

Bekanntmachung. erm Firmenregister unter Nr. 116 eîin- fagene Firma „M, B. Salberg“ f Antrag des

Die in uns Hof. In das Musterregister ist eingetragen :

Firma Lorenz Hutscheurenther in Selb,

1 Padtet mit 1 Mutter für einen Blumentopf mit

Untersay aus Porzellan, versiegelt, Muster für

plaftisbe Erzeugnisse, Fabriknummer R, Schußfrist

s nere angemeldet am 9. Juni 1885, Vormittags L.

j i zu Limburg Firmeninhabers heute gelös<{<t

imburg, den 30, Juni 1885. Königliches Amtégericht.

ralsund. in Unser Gescll 00, Junt 1885

Bekanntmachung. )aftsregister ift zufolge Verfügung am folgenden Tage eingetragen: 1d die unter der Firma „Stralsunder t dem Sitze zu Stralsund errichtete in Spalte 4

„Rechtsverhäitnisse der Gesellscaft* :

è Geseliscaft ist cine Aktiengesellshaft von un- Das Statut derselben Dezember 1884 datirt, bcfindet si in notarieller sertigurg Blatt 1 ff. im Beilagebande zum Ge- baftärcgister Nr. I]. 9.

egenstand des Unternehmens ift die Errichtung eines Warmkades in Verbindung 1 (Dampf-, römisch - icishen und medi- hen) Bädern in Stralsund. D 1 60090 A festgesetz

ellshaft und

mmier Zeitdauer.

as Grundkapital i t und in 300 Aktien über e eingetbeilt, welbe sämmtlih auf Inhaber Der Vorstand besteht aus einem Direktor. be wird von dem Aufsihtérath gewählt. âllen der Behindecung des Direktors erfolgt ettretung dur einen vom Aufsictsrath aus

| 1 ur e i ist eingetragen : | Mitglieder für cinen im Voraus begrenzten

Der Aufsihtêr3th besteht aus fünf Mitgliedern. Die Generalversammlung der Aktionäre beruft na Bestimmung des Aafsicbisratbs der Vorsitzende desselben und ¡war dur einmalige Bekanntmachung in den Gesellsbaftsblättern, welbe mindestens zwei Wochen vor dem ankeraumten Termin geschehen muß. Zur Theilnabme an ten Generalversamm- lungen find nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens am Tage vor dem anberaumten Termine bis 6 Uhr Abends ihre Aktien bei dem Vorstande binterlegen. Die von der Gesells%aft ausgebenden Bekannt- machurgen werden dur< Einrü>kung in den Deut- schen Reichs - Anzeiger und die Stralsundische Zeitung veröffertlict, einmalige Einrü>kang gilt als gebörige Publikation. Die Gründer der Gescllschaft sind: 1) der praftisbe Arzt Dr. Bamberg, 2) der Maurermeister J. Dehmlow, 3) der Kaufmann W. Falkenberg, 4) der Kaufmann Robert Mayer, 5) der Juwelier Rudo!f Stubbe, sämmtli zu Stralsurd. Dicselben haben nit die sämmtlichen Aktien übernommen und ist deshalb eine Generalversammlung der Aktionäre na& Art. 210a. des Handel8geseßbu<s am 29. Junt 1885 vor dem zuftändizen HandelEsgeribt abgehalten, in wel- cer die Errichtung der Gesellshaft bes<lo}en ift. Alleiniger Vorstand (Direktor) is zur Zeit der Gewandhaus - Alte: mann Heimih Kosbahn zu Stralsund. Mitglieder des Aufsibtsratbs sind: 1) der Rath8herr Oito Brandenburg, Vor- sigender, 2) der Kaufmann Wilhelm Be>er, 3) der Altecrmann Otto Livonius, 4) der Sanitätsrath Dr. Grünberg, 9) der Scbiffsbaurmcister Kirchhoff, sämmtli zu Stralsund. Stralsund, den 2. Juli 1885, Königliches Ämts8geciht. IIL.

Muster- Register Nr. 74.

(Die ausländi s<en Muster werden urter Leipzig veröffentlicht.)

[17254] Bonn. ITn das Mssterregister ist eingetragen : Nr. 179, Firma Max Herschel in Bonn, Pad>et mit Abbildung von Mustern für Zeitungs- halter als Nadelbucb, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 803, Scbußsfrist 3 Zahre, angemeldet am 20. Juni 1885, Nachmittags 3 Uhr. Nr. 180, Firma Nolffs & Co. zu Siegfeld bei Siegburg, 1 Pak t mit 44 Mustern bedru>ter baumwollener Tücher, verfiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 16, 19, 83, 33, 39, 39 44 414 50 DO, 90, 90, 04, 90, 122, 122, 122, 122 028 524 929, 026, 028, 906, 012, 2914, 906, 506, T DIS, 079, 080, 582, 583, 584 1038, 1037, 1904, 1906, 19077 1949, 1996, 1907, 19068, und 1 Gouvert versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1018, 1022, 1030, 1031, 1039, 1053, 1010, 1042, Swug- frist 3 Jahre, angemeldet am 25. Juni 1885, Vor- mittags 9 Ubr. Königliches Amtsgericht zu Bonn. [16873] Darmstaät. In das Musterregister ist eincetra- gen bei Nr. 10; Firma Ude & Klebe in Eber- stadt, 9 Muster für Spitzenpapier, in einem offenen Paket, für Flächenerzeugnisse, mit den Fabriknum- Me 20, 190 Lol 110 141 150 12 160 168 Schußfrist drei Jahre, angemeldet 30. Juni 1885, 97 Uhr Vormittags. Darmstadt, deni 30. Juni 1885. Großherzogliches Amtsgeriht Darmstadt. II,

B Glauchau. STn das Musterregister ift ein- getragen :

Nr. 523—526. Firma G. Wilhelm in Glauchau, 191 Kleiderstoffmuster in vier vers<lossenen Couverts, Fläctenmuster, Fabriknummern: Couvert zu Nr. 523:

4941— 4990, zu Nr. 526: 4991—5031, Schubfcist ein Jabr, angemeldet am 6. Juni 1885, Vormittags S LUDE,

Nr. 527, Firma Meyer & Glißmaun in Glauchau, 45 Kleiderstoffmuster in einem vers{lof-

1485, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 17.

Nr. 528, Firma Eruast Boeßne> in Glauchau,

Glauchau, dcn 1. Juli 1885. Königlicbes Amtsgericht. Mäu e.

[17290]

Hof, am 3. Zuli 1885.

Krefeld, den 1, Juli 1885. : Königliches Umts8gericht.

[17255]

¡um zu ernennenden Stlloertreter.

Tapeten und 6 Mufter Borduren, mit der Aufschrift Penseler & Sobn, Tapetenfabrik, Lüneburg, A. Tapeten: Nr. 3003, 3096, 3910, 3018 2 farbig, 3018 1 farbia, 3026, 3028, 3032 2 farbig, 3033 2 farbig, 3041, 3045, 3054, 3108 4 farbig, 15 Muster. B. Borduren: Nr. 3060, 3061, 3063, 3064, 3065, 3069, 6 Muster, für Flächenerzeuaznisse, Scbußfrift 3 dee angemeldet am 1.

Besiße der Sabe und von den Forderungen, wel e sie aus der Sade abgeonderte Befriedigung in Anspru nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. August 1885 “Anzeige ¿u maten.

3055, 3108 3 farbig, Kaiserliches Amtsgericht zu Lauterburg.

Ueber das Nermösögen B. Mann hieselbst Nachmittags 4 Uhr

der Handel3gesells<aft J. wird bcute, am 2. Juli 1885, , das Konkurêverfahren eröffnet.

Der Rechtsanwalt C. H. Müller hieselb#t wird zum Konkursverwalter ernannt

Konkursforderungen sind bis zum 1, August bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Bes&klußf2fsung über die Wabl cines e Bestellung eines enden Falls i

<húetcn GVegen-

Juli 1885, Mittags

Lüneburg, 1. Juli 1885, Königliches Amtsgericht. IT1, v. Giseke.

Saarbrücken. In das Musterregister ist ein- getragen: Für die Firma Rud. Böing et Cie. zu Halbergerhütte eine geometris<e Zeichnung über einen Kanaispüler-Untersaz aus Gußeisen zum Ein- mauern, und eine dergleichen über cizen kompletten Kanalspü!ler über Flur, g2nz aus Gußeisen, plastische Erzeugnisse, Schußfrist fünf Fabre, angemeldet den 18, Juni 1885, Nachmittags 7 Uhr. Saarbrü>en, den 1. Juli 1885. Kö:igliches Amts

anderen Verwalters, Gläubigeraus\<{<u}es und eintret in $. 120 der Konkursordnung bezei

c ° "r lowie über

Sounabend, den 1. August 1885, Vormittags 113 Vhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Montag, den 7. September 1885, Vormittags 11: Uhr, vor dem unterzeibreten Gerichte im Zimmer Nr. des Amtsgerichtsgebäudes Termin anberaunt. Allen Personen, welche cine hörige Sache in Besitz haben oder zur Konkurä1na® etwas \<uldig sind, wird Gemeinschuldner zu verabfol die Verpflichtung auferle Sace und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. August 1885 Anzeige zu machen, au nur an diesen Zahlung

Nosto>, den 2. Juli 1885, __ Großherzogliches Amtsgericht. Zur Beglaubigung: H. Be>er, A.-G.-Afktuar.

117409] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Pußmacherin Minna v. Jaduczynskfa in Neustädtel ift beute, am 3. ; Nachmittags 4# Uhr, das Korkucéver- fahren eröffnet worden. Konkursverwalter : S(wneeberg.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30.

zur Konkursmasse 7e

r

Konkurfe. Konkursverfahren.

Ueber das Vermözen Inhaberin eines Put- und Mo in Aachen, Alexanderstraße 44, wird heute, am 3. Juli 1885, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet,

Der Rechtsanwalt Helpenstein in Aachen wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist, sowie Anmeldefrist bis zum 25. Juli 1885. Gläubigerversammlung nnd Prüfungstermin Montag, den 3. August 1885, Bormitiags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- ri<t, Adalbertsf\teinw Aachen, den 3. Juli 1885,

Königliches Amtsgericht. F.

co

en eder zu leisten, au von dem Besitze d

£

Maria Penners, dewaarengeshäfts

allaemciner

8, Simmer 11.

- Rechtéanwalt Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Glasers Karl Spindler zu Frohburg is heute, am 3. Juli 1885, Vor-

au c

Forderungsanmeldungen bis Wahl- und Prüfungstermin den 7. August 1885, Vorm. 107 Uhr.

Schuceberg, dcn 3. Juli 1885,

i Oelscblägel, Geribteschreiber des Königlicen Amtsger Beschluß.

Der Konkurs über das Vermögen des Lohgerbers Joseph Grönec zu Ahlen ist durb Swlußverthei- lung beendei und wird daher aufgeboten. Ahlen, den 30, Juni 1885,

Königliches Amts3gericht.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Herrmann Neumann, „Herrmann Neumann“ zu Breslau, Geschäfts- lokal: Niccolaistraße Nr. 18/19, Weltgasse Nr. 14, ift, nachdem der in dem Verzlei>{8- termine vom 25, April 1885 angenommene verglei<h dur< re<tskräfiigen Beskluß vom 25, 1885 bestätigt worden, aufgehoben.

Breslau, den 23. Juni 1885.

Geisler,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesells<haft Ader & Gries 21 Essen wird na< Vollzug der S<hlußvertheiiung bierdur< auf-

zum 30. Juli 1885. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Pohl zu

ener Arrest und Anzeigefrist bis zum 1, August 5

Anmeldefrist bis zum 1. September 1835. Gläubigerversammlung Prüfungéêtermin den 18, September 1885, Vor- mittags 10 Uhr. Frohburg, den 3. Juli 1885. Königliches Aint8gericht. Werner, Gerichts\

allgemeiner

Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kanfmanus Bern- hard Rohrbe>, alleinigen Inbabers der Firma Ç j in Hannover, GSöthestcaße 21, ist durd Beschluß des Königlichen Amtsgerichts Hannover, Abtheilung IV a., beute das Konkursverfahren eröffnet. Der ofene Arrest ift erlassen mit Anzeigefrist bis zum 1, Auguft 1885. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Reichert zu

Montag, den 20, Juli 1885,

Küusemüller Nachfolger

C

Waßhltermin : Mittags 12 Uhr. "nie Sonüuabend, den $8, Augnst

Hannover, den 1. Juli 1885, Königliches Amtsgeriht, Abtheilung 1Va, Scramm.

8 iat: CanSaher Zeribtés<reibe E N S Ausgefertigt : Landsberg, Gerichtsschreiber. Essen, den 30. Juni 1885.

Königliches 2

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren g Kaufmanns Friedri<h Emil Härtel in Freiberg wird nah erfolgter Abhaltung des St{hlußtermins hierdur< aufgehoben. Freiberg, den 26. Königlih Säcf.

Veröffentlicht: Nic

[mts8geriht.

Bekanntmachung.

gesellschaft Otto Szitni> hier, Nr. 19, ist am 2. Juli 1885, Vormittags 94 Uhr, der Konkurs eröffnet,

Verwalter der Kaufmann Georg Friedr. Lemke bier, Kneiphof Hofgasse Nr. 1.

Erste Gläubigerversammlung

deu 17, Juli 1885, Vormittags 11 Uhx, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 18. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 25, Juli 1885.

Prüfungstermin

den 6. August 1885, Vormittags 11 Uhx, im Sun e S

Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 20. Juli

Ueber das Î Koggenstraße

An

L t En H lle ai, Gerichtsschreiber.

_—

Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren üder das Vermögen der Uhrenufabrik Eingetragene nossenschaft zu Freiburg i. Schl. ift nachträglid angenm:ldeier F ( den 5, August 1885 Vormittags 1 im Geri Amtsgericht hierselbst anberaumt worden. Freiburg i./S<hl., den 1. Juli 1885. Königliches Amtésgecicht.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Michael Leuffen, Inhaber Walraf Nachfolger, Vergleichstermine vom 16. V raleih tur re<htéfcäftigen L v 16. Mai 1885 bcftätigt ist, hierdurd aufgehoben. Grevenbroich, dea 27. Juni 18835.

„Minerva“ E d

zur Prüfung

L e Forderungen Teri T Königsberg, den 2. Juli 1885.

Königliches Amtsgericht, VITI. a.

; us R Königlichen Zur Beglaubigung: Mathesius, Gerichtsschreiber. :

(1707) Konkursverfahren. 1 ? S l NVeber das Vermögen des Eigenthümcrs Joseph Kgl. Landgericht, Kammer für Handelt sa(en. Dudenhöffer und scinexr Ehefrau Helene Scherer, Meyer, Vorsitender. Beide in Lauterburg, wird heute, am 3. Juli R - 1885, Nachmittags vier Uhr, das Konkursverfahren

[17288] ] eröffnet. Krefeld. JTn das Musterreaister ist cingetragen : Nr. 347. Firma Heinr. Heyuen in Krefeld, | Korkursverrzalter ernannt. } ein versiegeltes Packet mit 48 Mustern für gepreßte f und bedru>te Sammete und Scidenstoffe, versiegelt, Flächenmuster, Dessin-Nren. 10809, 10843, 10850, 10851, 10995, 11013, 11021, 11025, 11042, 11049, 11054, 11056, 11058, 11064, 11071, 11078, 11079, T1096, LLOS (7, 11099, 11108, 11114 11115, 11116 S L Ll, Hls9, 11160, 1167 THI69 bis infl. 11174, 11185 bis ikl. 11195 und 11199, Scbußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Juni 1885, Nachmittags 52 Uhr.

1aÞdem der tr Der Notariat2gehülf: August Klein h!er wicd zum P S Konkursforderungen find bi 1 15, August 1885 bei dem Gerichte anzurtnelden. Es wird zur Bes&lußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über dic Bestellung eines Gläubigeraus\{ufes u e M S. Gegenstände auf Samstag, den 1. August 1885, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Samstag, den 22. Angust 1885, Bormittags 9 Uhr, vor dein unterzeichaeten Gerichte Termin anberaumt. S Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse Lüneburg. In das hiesige Mustersußregister | hörige Sake in Besitz k mafe etroas s{uldig find, wird aufgegeben, nichis Nr. 44. Firma Penseler & Sohn in Lüneburg, | an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder ¿u ein versiegeltes Paket, enthaltend 15 Muster i leihen, au die Berpfiichtung auferlegt, von dem

Gerichtsschreiber de8 Königlichen Amtsgerichis,

907

(17397) Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermözen dis Kaufmanns Karl Adolf Bartsch in Seifhenucers- dorf ift zur Prüfung einer n1&@tägli ar Forderung Termin auf

den 10, Zuli 1885, Nachmittags 2 Ußr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbft,

1d eintretenden Konkursordnung bezeichneten

Großschönau, den 4. Juli 1885,

Gerichtsschreiber

zur Konkurs-