1885 / 162 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L s "n S % >10 Aufe th1lt3ort erstorbenen in nn j der ¡eiti gèzn Ausentya2lt3sor

Februar 1875 publicirtes Testament E L LE April 1880

[18878] Gufsgebot { anberaumten Aufgebotstermine seine Rehte anzu- j [18886] Aufgebot. 7 [18893 Anfgebot. 4. v

gelaffen, na welchem der Nal2ß unter die beider- j Wilbelm Oetchens am 16. Jan in weLsel- | hiermit aufgefordert wird. ie n

4 Nachdem die Denlthausen-Qylo-Thebinehanfen'er Meliorations-Genofsenshaft in Bruchhausen | melden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls Auf den Antrag des Nacblaßpflegers, Res. Die Witiwe und die Erben des am 10. Mai | ie Jis pâber bezeibneten Grundstü>e in den Gemeindebezirken Hoyerhagen, Duddenhausen und Hoya | die Kraftloserklärung der Urkuade erfolgen wird. anwalt Thurau in Pr. Stargard werden die 95. 1880 verftorbenen Bauerhofsbesizers Julius Kruggel } seitigen, beim Tode der Wittwe [ebenden | seitiges Testament erridtet, welÞdes am 13. Mai | Rastatt, den 8. dur Kauf bezw. Tauf ganz oder theilweise zu erwerben bcabfitigt, und nunmebr dur ihren Direktor | Koeslin, den 26. Juni 1885. laßgläubiger und Vermäctnißnebmer des F zu Silesen, vertreten dur den Recbtéanwalt | ächsten Blutsverwandten na< Hälften vertheilt | 1880 bier publicirt wurde. Di t i das Auf gebotérerfahren beantragt bat, so werden biermit Alle, wel<he an den unten näher beschriebenen Königliches Amtsgericht, T. Abtheilung. 5. Juni 1882 zu Pr. Stargard verstorbenen 3, Smidt zu Belgard haben das Aufgebot folgender | werden soll. Ais Erben der Ebefrau find angegeben | ih gegen ena zu Erber. Der Ebema Grundstücken Eigenthums-, Näber-, lebnre(tlice, fideikommifsarishe, Pfand- und andere dingliche Rechte, | ———- meisters a. D. H. Stelter aufgefordert, pz 2 Urkunden : 1) deren Scbwester Annx verebel. Maaëf in Altona, | seine helicben, von der Ebefrau 4 cini ingbesondere aub Servituten und Realbere<tigungen zu baben vermeinen, aufgefordert, solhe Ansprüche | [18884] E im Aufgebotstermine Wi 1) des über die auf dem Grundftü> Schwessin | 2) deren Schwester Marie verchel. Dabelstein in Sdma- | af 1) Ludolpb Carl Johann i und Redbte späteftens in dem auf Auf den Antrag des zum Abwesenbeitsvormund | den 16. November 1885, Vormittags 10; 1," Band 11]. Blatt Nr. 70 in Abtbeilung III. f lenbe>, 3) zwei Kinder der vorverstorbenen Schwefter, E ( inrich Wilbelm Oetcbens und L; Freitag, den 18, September 1885, Morgens 11 Uhr, bestellten Färbereibesipers Beierle hierselbft werden ihre Ansprüche und Rechte auf den Nachlaß d cfel Ne. 1 für den Bauerbofsbesitzer Julius j verehelibt gewesenen Burmester, a. Lina, verwittw. | ebeliben S: der genannten Ehefra: or dem unterz jeihneten Gerichte anstehenden Termine anzumelden, widrigenfalls für den si niht Mel- | 1) die verwittwete Schönfärber Wurz, Johanne | bei dem unterzeibneten Berichte, Zimmer Nr Kruggel zu Silesen eingetragene mit 4 %/6 | Dabelftein in Hannove r, b. Wilbelm, 4) der Sohn | f iedri cob Martin MuFfeldt, enden daé Ret im Verkbältniß zum neuen Erwerber verloren geht. Friederike Luise, geb. Rubtisch, anzumelden, widrigenfalls sie gegen den Benefiz, jährli verzinslide Post von 250 Tblrn. | einer vorverstorbenen Schwester Wittwe Hennings, 2 genannte Sobn hat si< als Erbe ge- | auf den 23. Juli d. I. Beschreibung 2) deren Kinder: L: erben ihre Ansprübe nur no< irsoweit g glei 750 Æ (Siebenbundert fünfzig Mark) | 5) drei Kinder einer vorverstorbenen Schwester, ver- der ad 2 genannte Sohn i Juli | den 28. September d. der Grundftüde und Namen | der Eigenthümer. a. Wilbelmine Anna, geboren am 7. Dezember | machen können, als der Nachlaß mit Ausf{luf 1, gebildeten Zweig- Oypothekendokuments vom | ebelidt gewesenen Stapelfeldt, a Johannes Heinrich | 1880 unverebelidt verstorben. = 1848, / 5 seit dem Tode des Erblaffers aufgekomm:, i 31. Oktober 1853, bestehend aus einer be- j Sharles in Altona, b. Jobann Heinri Franz i 22) Am 22. April 1885 starb în b. Emma Antonie, geboren am 23. Oktober Nutzungen dur Befriedigung der angemelde ter 3. E glaubigten Abschrift des Hypotbekenscheins | selbft, Johanne Alwine Elisabeth verebel. Sonnen- | Wittwe Maria Ma rgaretha Hüttscher, 1850, sprüche nicht ersböpft wird. “O vom a Me des Kaufvertrages vom } berg in Ottensen. Als Erben deë Ehemannes find s Erben sind bekannt geworden : 1) ein G Name, Vorna Stan 2 8. Iunt 18 der Ingrossationsnote vom | angemeldet: 1) die Sbwester Sophia Lucia Elisa- | Zi imermann einrih Iden, 2) zwei S857] Oeffentliche Aufforderung. S 006, Ps Wohnort i 1853, S : Königliches Amtêsgczicht Ill a. 9. April 1844, die Ausfertigung der Cession | beth geb. Mense, des Jobann Peter Spebr Wittwe N i Hermann Ide p K. T Lauingen hat a. Gemarkung Hoy herhagen. wel<e sämmtli vor etwa 30 Jahren von hier E: T vom s, Dezember 1852, der Ingrofsations- | in Rehna, 2) die 4 Kinder der vorverstorbenen } b. s L, Diet J. rolgenden Ablers, Dietrich, Hoyerbagen XXII, A>er. nad Amerika auêgewandert find, aufgefordert, sib | [13876] Aufgebot. i note vom 16. März 1855, ferner aus der | Shwester Louise Braun geb. Mense, a. Consul | 23) Am 27. April 1885 verstarb die aus Parchim “Rükehrbefehl- Vollköthner, späteftens im Aufgebotstermin Zum Zwe>e der geritliden Tedeserklärunz: / Cession vom 31. Oktober 1853, der Cession | Adolph Braun in Colberg, b. Färbermeifter } gebürtic Thr istiana Dorothea E>. Als Erben } sen: Albusen, Job. Heinr., V, 150. 15L 152 n. 153. 1 V. 150 u 151. Unland. am 5. April 1886, Vormittags 12 Uh, a; des am 6. Juli 1896 in Motlar j vom 2. Mai 1857 und dem Umschreibungs- | Ernft Braun in Rebna, ec. Kaufmann Hermann | find folger Geschwister respektive Geschwister- j Luf Antra | Vollköthner, XNTIL. 269. 270 u. 27L (V. 12 ee bei dem unterzeineten Gerichte zu melden, widrigen- Iasevb Bellinger, zuleßt Lehrer in vermerk vom 30. November 1877, _ Braun in Rehna, d. Kaufmannswittwe Emma | kin n det: I. Die Brüd er 1) Carl Heinrich | Wengenmayer in Lauingen T 153 S falls die Todeéerklärung derselben erfolgen wird. feld, und des über die auf demselben Grundstücke in | Maaëtf geb. Braun zu Rehna, 3) die zwei Kinder | E> in Al ona, 1 Œd in Minne- arbeiterin in Oberhausen wohne XXIII, 269, Ader. Schmiedeberg, den 9. Zuni 1885. b. des am 24. August 1817 Ab theilung III. unter Nr. 2 für den Bauer- | der vorverfstorb benen Swester Doris Kafsow geb. | 3) Aug ust E>, T. die Sbwestern Louise Ebemann Albert Wengenmayer, Gastwirt XXIII. 270. 271. Weide. Königliches Amtsgericht. nen Ludwig Karl Belage, bofsbesizer Julius Kruggel zu Silesen ein- | Mense, a. Bä>er Friedrid Kafssow zu Lökken in n, geb. E>, 2) Wilhelmine Gobl, von Lauingen, zur Zeit unbekannten Aufent- : getragene mit 4# %/% jährli verzinslibe | Nordjütland, b. Uhrmacberfrau Caroline Frenßz b |3 Marie Homutb, geb. E>, 4) Wittwe (tes, ergeht an Leßteren der Befehl, zu seiner

Baramann, Joh. V. 149, Aer. E wel&e seit länger denn 10 Jahrer s | i (18366) Aufgebot. obne daß Naébricten von deren Lek Post von 150 Tblrn. gleid 450 Æ (Vier- ! Dane in Greveëmüblen, 4) die zwei Kinder des | ! Ed>, III. zwei E r der verftorbenen | frau zurú ¡zukebren. \ l Trostedt, geb. E. j gen, am 6. Juli

Der Eigenthümer Nummer des Kartenblatts Si L und der Parzelle c. Karl Reinhold, geboren am 10. September Pr. Stargard, den 1. Juli 1885,

R E R

R E DATMwirt 3-8

R dara o

ad Eis L:

1 = 2

=2 2

co

VoUmeier, N Bartels, Conrad, V. 144 u. 145. Y 144 Sie Auf Antrag des Rechtsanwalts Dr. Edm. Ples- | worden find, ist die Einleitung des bundert fünfzig Mark) gebildeten Hypotheker- | vorverstorbenen Brud:rs Iohznn Mense: a. Tiscbler- | ester Friederike Halbköthner, Y. 145. A>er, fing für die Wittwe Doris Penzel, geb. Wilken, | „¿rfahrens beantraat worden. dofuments, bestehend aus der Ausfertigung fra Louise Scbuly geb. Mense zu Rehna, b. Rentier- | i) Am 18. April 1885 Boocthop, Joh. Heinr., AYL 6 N u. 28. Aer. hierselcs wird hie: dur öffentli befanri gemacht, Die Vorgenanzuten werden daher geladen der notariellen Sculdurkunde vom 31. De» | fr oris Gleimann geb. Mense in Hannover, | vo1 De rab Gandurs A ae NRolkötbner daß die auf Ink haber lautenten Obligationen Freitag, den 2. Oktober 1885 E zember 1856, der Ingrofsationé8note vem | 5) die zwei Kinder der vorverstorbenen Schwester | Pelet Carsten L BLRRE, Borstelmann, Fritz, Egge- X 45 u 47. XXII, 45, Wiese. der Lübe>isden Staatsanleihe von 1850 Litt. C. Vormittags 11 Uhr, : ; 14. Januar 1857, dem Hypothekenbubs-Aus- | Clisabeth Frer. 8 geb. Merse, a. Hofscneiderfrau | büttel gebürtig föthner, XXII. 47. Aer Nr. 1453 Es Nr. 2265, zum Nennwerthe von | yor dem unterzeichneten Großherzogl. Amtszeri:} zuge vom 14. Januar 1857 und dem Um- | Sophie Giese geb. Frens in Grevesmühlen, b. Uhr- | am 19. "Minz 1 Bultmann, Heinr., Egge- , V. 6 ü M7 Y. 146. Wiese, je & 600, abhanden gekommen sind. _ verförlid oder dur einen geritli legitimin, 5 \creibungsvermerk vom 30. November 1877, | mawer August Freu zu Greoe8mübßlen, hier publizirte fôthner, V.-147. A>er. Zuglei werden alle Diejer t welcbe ein Inter- | Bevollmättigten , oder sonst auf unz zweifelt: d 3) des über die auf dem Grundstü> Schwef!fin 7) Der Böttergesellze Adolph Heinrich Friedri | er feine auß ereb Forstfiskus, Oberförsterei | Memsen XVL, 21 u. 22. XVI. 21. A>&er. este haben, der Kraftlo: erflârung der vorstehend be- | Reise \criftlih sid zu melden, um über ibr L. Band I[I. Blatt Nr. 98 in Abtheilung IIL. | Bunge aus Magdeburg verstarb am 16. Jaruar | zur Universalerbin u. Förftereîi, XVI. 22. Wiese. zeineten Déligatioren zu vide rspreben, bierdur mögen lbst zu verfügen, widrigenfalls sie in d», U unter Nr. 2 für den Eigentbümer Julius | 35. Erben sind E A | 25) Der Fuhrma Frieling, Johann, Egge- Hoverhagen XXI 311/247. Holzung. aufaefordert, bei Vermeidung des Aus\{lusses si | kiermit auf "O Kruggel zu Silesen eingetragene zu 5 °/6| 8) Am 25, Januar 1885 verstarb Louise Henriette | Simon verstarb föthner, : | spätestens in dem biermit auf Freitag, den 6. November 1885 : jährli verz insliche Pest von 1500 Æ (Eitn- | Magdalene Kibbel geb. S, von bier gebürtig. | laffung eines Henneke, Heinri, Voll- XXI, 40 ü. 50. Aer. Freitag, den 26. März 1886, Vormittags 11 Uhr / tausend fünfhundert Mark) gebildeten Hypo- | Dieselbe soll von ihrem Ehemann Wilhelm Heinri | 28. Mai föthner, Vormittags 11 Uhr, fs Verkündung des Urtheils anbe! 'aumte: Terr: thekenbriefes, bestehend aus ‘em Hypothbeken- j Kibbel getrennt geleöt ha! 1, +2 E Aufenthalt | f m E. die Zum Hingft , Diedrich, XXIII. 242. 243. 244 Weide. anberaumten Aufgebotstermine im biesizen Amt- | fj rflärt und ibr Nawblaß, rab eingetre briefe vom 9. Dezember 1876 und Aus- | desselben ist unbekannt. sonstige Erb:n sind Bollköthner, i gerichte, Abth. IL., P melden. Die unbekanrten In- 3 des Urtheils, obne Kai E an die G U fertigung „der notariellen Schuldurkunde vom | nidt befa nt. i Zum Hingît Heinr, V V, 189/119. V, 189/119. Ader. baber der oben zeihneten Obligationen werden Ptiater A die sonst dazu befaaten (r E 2. Dezember 1876, É . Februac 1885 verstarb die Wittwe | S i jed. Simo! E XXT. 30, 31, 32 u. 35, | X20. 30,31 32 OSolzung. aufgefordert dieselben ipate‘tens im angegebenen 2ear two rtet werden wird, : O der über die auf den Grundstücken Swe]sin g ohen, gebürtiz aus Meldo:f. | z! 3) 5) tse Sobann <Mweedt, ged U T L er auf Pakosc Ne i XXII. 35. Aer. Aufgebots es im biesigen Amtsgerichte der An- T Tei we rde n alle Diejenigen, wil<e ein Err: Band 1a. Blatt Nr. 10 und Schwessin | Di n 8. Februar 1869 in Elmsborn ein | - è Chefrau Louise Simon, geb. Buddenbohm, | Der Inhaber der auf Pakoïw Nr. B Abtbeilung Stat 12)

38llmeier, - XX1III. 248, Holzung. tragitellerin vorz Paeeien, widrigenfalls die Urfunden | quf den Natlaß der Verschollenen zu baben 5: Band IV. Blatt Nr. 119 ia Abtbeilung III. | [b n 18. Juri 1885 publicirtes Testament | früber ver intip Kotensen, ist am 22. September | I[1. Nr. 3 für Kaufmann Itig Lewin Morris zu e ° V 51. Wiese. für fraftlos erflârt und alle Ansprüche aus denselben | meinen, aufgefordert, in dem auf den 2. Okte:. unter Nr. 7 bezw. Nr. 4 für den Bauerhofs- erriditet, in welchem sie ibre Sticftobter Marianne | 1882 v und bat drei nder he | Chodziesen (Kolmar i, P.) eing: :ag genen 53 Thlr. X 42 43 u 44 Weide u. Wasser. an die biesige Staatssculdenverwaltung für erloschen | 1885 anberaumten Anmeldungêtermine sib gez} besiger Julius Kruggel zu Silesen eingetragene | Levy zur Universalerbin ernennt, und ferner bestimmt, | {4 Gor: nevii Zinsen werden naG Vargevor me XYIH. G1. XVIII. 61. Leb be crklärt werden oa legitimire d ihre Erbansvrücbe qa tend p : zu 5 9/6 jährli verzinsliche Poft von 900 daß, falls dieselbe vor ihr verfterben sollte, die | 4 Ansprüben aus zeî blo)en._ / Lehmagrudbe. 6 X 1885 zu legitimiren und 1dre an)prücbe gelterd z i ; G 10 Q 1985. V 7 XVI. 7. Sandgrube. Lübe>, den 6. Juli 1885. machen, widrigenfalls der Nablaß in Gems: (Neunhundert Mark) gebildeten Hypotheken- | Intestaterbfolge eintreten foll. E e Mogilno, de: Juli ) 8geri<t, Abth. II S briefe, bestehend aus dem Hyporhekenbriefe 10) Am 1. Mr 1885 verstarb zu Hamburg die | 1 vom 17. Januar 1877 der Ausfertigung der aus Falleréleb gebürtige Haus hbälterin Johanne

m Z z d “S . C 8 6 » 2 tSae ridbt XVI. 15, e gemein- S E des Zeébidfräftigen Urtbeils an Diejeniaen, mw rel KönigliLes Amte rit, 1castlice : a ihr Erb der sonst einen re< egründetn |

E pr SORGI: 0E 10n C S 9 Sculdurkunde vom 30. Dezember 1876 dem Feizhétike Ma: dalena Schade. Als Erben sind |

Doverbagen, Gemeinde u. XYVE 18, Wiese. Veröffentlicht: Fi >, Gerichtsscreiber. Ansprub angemeldet und besceinict haben, {f ) Mititeigenthümer, Sandgrube. E geantwortet werden wird. : Hypothekenbriefe vom 12. Februar 1877 urd Gescwisterkinder a igemeldet, nâmli a. zwei Töchter | Krake, Wilbelm, Voll- L 19 XVI. 14. Wiese. [18873] Aufgebot. Geisa, den 26. Juni 1885. ; der A Ausfertigung der N tatragserflärung vom | des vorverstorbenen Brud ers Heinri Daniel August meier, Erben, XIV. 62. XVI. 19. A>er. er Antrag der zu Aacwen unter der Firma Großberzogl. S Amté gericht. 27. Januar 1877 __| Martin Schade, 1) Frau Auguste Therese Uu Bel XI1VY. 62, Wiese. Caffalette & Cie. bestehe nden Krazenfabrik auf Ein- Fischer beautragt. Der Inhaber der Urkunden wird auf- Kahlert geb. Schade zu Brauns{weig, A it Ade E Laue, Heinri, Vollköthner, XVI. 8 und XVI. $8, Weide. leitung des Aufgebotsverfabrens bezügli eines der _—— gefordert, |pate}tens in dem aus beid Dorotbee Louise Auguste Juliane N X L L 2, XX11, 1. u. 2. Solzung. genannten Firma abhanden gekommenen Wecbsels QTF den 24. Februar 1886, e 11 Uhr, | Willies geb. Schade dase elbit, b. zwei Söhn Laue, Franz, Vollköthner, XXIII. 309/246, Holzung, wird nat geführter Sauntersucbung für zulässig er- [18875] j Aufgebot. A E vor dem unterzeineten Gerichte, Zimmer Nr. 29, | verstorbezen Schwester S Sophia Dorothea ¿e | gemeldet. S Menke, Joh. Albert, Voll- Ÿ 154 1596 « 157 V L klärt und der Inhaber des an die erwähnte Firma | , Der Kaufman n Heinri<h Cramer in Karlët anberaumten Avfgebotz termine seine Rette anzu- | Sücbel zeb. Schade, 1) Sobann Danrs Eli 2E 2: 8, find Jz! phine Ghritti oecili1 Se föthner, y 156. A>er. girirten, am 17. April 1885 von _Finger-Verres ¡u hat das Aufgebot bezüglih des von J : E melden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls | in Faller éleben 2) Carl August Ludwig | baîtia: n dea ( ne Chri! tiane_ E, 3 V, 157, Wiese. M Gladba über einen am 30. Juri 1885 fälligen Kaufmann in Malsch, auf Kaufmarn Cerf Levy : die Kraftloserkläruna der Urkunden erfolgen wird. | Dresden. j E pl des _Jobann Christian We estphal i nt : ) Menke, Joh. Heinr., Halb- XVE 25. Aer. Betrag von 220 M 81 A ausacîtellten, von dem | Straßburg i. E. gezogenen, von Leßterm acceptirt: Köslin, den 39. Juni 1885. 11) Zu Neuengamme verstarb am 20. Januar | Kindern 1000 & i Zt. Jacobi B. B. 293 z ge | Abfindung und eine Autfteuer föthner, Trafsaten Nikolaus Altme ver Sein Kauftnann zu mit dem Elankogiro des genannten Aussteller? rei Königliches Amtsgericht. ITT. 1885 die aus C1 rélad gebürtig ? 2 Dorothea, aeborene ; s{rieben. Nad 2m erfolgten Ableben genann | \{wister Iobann und Carl Meyer, Fritz, Vollköthner, V 234 9 Wiese. Leba, acceptirten Wecbsels biermit aufgefordect, sehenen , Wetfels über S var 2 i Hecfenberg, des am 9. November 1845 zu Curéla> ; ten beiden Inhaberinn 2 D M] NXU 39: N&er. svätestens in dem unten angegebenen Aufgebots- 0. April 1885, beantrasïî. Der Inhc der l! [18864] Amtsgericht Hamburg. A verstorbenen Iacob Grimm MBittwe. Als Erben | spru< genommen v a N. D. Dina al ; Mutter- Meyer, Heinri, Brink- XXTI. 3 n. 4, XXIL 3 u. 4 Wiese, termine seine Recte bei dem unterzeicneten Ge- | funde wird aufgefordert, Ipätestens in dem auf ; Auf Antrag von 1) Robert Rienae>er, 2) Alice | find beim Erbschaftëamt angemeldet : 1) Die | \<westersobn und Gläubiger ibrer 1 tacverftorbenen sitzer u. Gastwirth, n 419 X. 49 Aer ribte anzumelden und den Wesel vorzulegen, den 17. März 1886, Vormittags 11 Uhr, F Anna Therese, geb. Rienae>er, des Sanitäts- Sdbwester Elsche, verwittwete Kiehn in Cursla>, j Mutter Magdalena Elisa betb Westphal, aeb. Eibs. n Pfarre, X 2 A&er. : widrigenfalls derselbe für fraftlos erklärt werden | V2r, dem unterze tbneten Gericbte, alter Babnkt-: F raths Dr. B. Florshüß in Koburg Eh as, 2) die Kinder der vorverstorbenen Schwelt ede, j IT. Das Erbschaftsamt, in Vertretuug der | Bredenborn, Pfarrwittwenthum, | M 4 At>er, wird. Civilsizungéfaal, anberaumten Aufgebots termire e [cir 3) G. T. Siemssen und Woldemar Nifsen, als | vercheliht gewe! nen Hans Wulff, a. n>e verehel. | na<folgenden Berlafseuschaften, | beantragt den 4) Urfuande vom Ma Reinhardt, Heinr , Voll- X 14 E Aufgebotétermin am 9 März 1886, Vormit- Rechte anzumelden und die Ur funde vorzulegr, B Bormünde rn von George Rienae>er, als alleinige Mae! L in Neuengamme, b. Claus, e. Han® | Erlaß eines Kollektiv-Aufgebots : | Judikatrest und 1 dot gr. 6 Zinsen bis föthner, tags 10 Uhr, im Audienzsaale des unterzeibneten widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde æf Erben von Robert Friedrih Wilhelm Ludwig | d. 2, des Peter Albers Wittwe in C 8a | __29) Am 16. Mai 1885 verstarb Jurgfrau Görifti 16. März 1854 und f 5 nsen von Rengêtorf, Heinr., Voll- XXT L XXI. 1, Holzung Gerits. folgen wird. e Julius Theodor Lorenz Riene>er alias 2) Die aus Ecfurt getürtige Mactha Marie geb, | Gesa Rebecca Hall mit DIAatanaag, eines am | 33 Tblr. von da ab de: Aters mann Josef H2u- meier, Erben, SVT. S. X 2 Wate Lebach den Fuli 1885 Straßburg, d en 2. Juli 1885 A Rienaed>er, sämmtli vertreten dur die Rechts- Volland, des glaubwücdig er E na< vor etwa | E Juni 1876 errict en, Q 8 Nai 1855 pu- winkel olg. Hane n Bredenbo : - : XXIL, 438. XXII. 48, Ader. iglides Amtsgericbt. Vas Kaiserliche Amtsge rit. anwälte Dres. Embden und Schröder, wird ein ren ve erstordene en hiesigen 3 Bürgers bann ; bliz zirten S Ea M 9) Ucfunde vom U 18 Swmidt, Heinr., Voll- ly 02 B O1. XIV. 52 u. 61. Wiese gez. Gansen. S Syffer t. F S Aufgebot dahin erlaffen: | _Freese Wittwe, verstarb am 22, Marz | ]eBung ieurerer ee oBne Sd „Zulu } 3 Sgr. Abfindung r ps XVIIL, 67 u. 68. E O Beglaubigt: Der Amtsgeridtss<reiber M inet: daß Alle, welche an den Nachlaß des am 2. Mai | 1885. Beider Ehezatten Erben find “ieg E d fnidte, Die R L Thir. Ka ution S . X 239 240 241 E. [18883] Aufgebot. S E 7 1372 in London verstorbenen Robert Friedrich : a der Irren - Anitalt F N Sb A is - M Hâl n Es rc hne? y Æ Spier zu Ree von Schmidt, Heinr., Egge- XIV. 63 1, 64 Wiese. Auf Antrag des Christian Mever Nr. 18 Stemmen | (18871 Aufgebot. Withelm FYdieE Julius Theodor Lorenz | farb on Q E Mana | en cu bai zl 2 14 Ft Zil 0) Urtunde von föthner, Erben, und Heinri Holdboff Nr. 5 Stemmen als s Besitzer Axf den Antrag der Wittwe Friederike Ho mant 3 Riene>er alias Rienace>er Erb- oder sonstige | Friederica, geb. Bode>, des verstorbenen Hans Hine | Letkeren zur STErEn Hâlste M gegen !etttgi ude- | nebst Zinsen Schumadter, Dietr., Voll- YVI 8. ide der Grundstüe Flur 9 Nr. 228/179, 229/179 | Alexanderruhß wird der Inhaber des Wefel Aniprüche zu haben vermeinen, biemit auf- | ri Í t von bier gebürtig, vormals unter | stitution u La S ah C <lü- | Klemme in A : L g z 930/179, Steuer-Gemeinde “Feledêialde“ e ‘Roll: Alexanderruh, den E Februar 1884, 200 «f S werden, fsolce “Ansprüche spätestens in | c ra Do Rudolph Stade. Erben find un- | d En 12, M Io weir „ernennt. } 7) Urkunde von ). Septem ber 192 nd Mad Sulirg, Heinri, Halb- NVE S; i bru<8wiesen -— 4 j en b “T0 | zablbar am 9. Februar 1885, ausges ron è A em auf d i E “riet E S b H e a S Pétnez D XVI ; E g d u en E O | Friederike Hoffmann, angenommen von Fran ; O F 0 1885, 14) Am im 31 März 188 35 v E I e eri A | [ras 5 cines am 10 Eli) M2! E iee f „Iobann éojef uad Josef Conrad Daa zu Bre- Thielbar, Dietrib, Voll- N 245 i n A g l czyk zu Kolniczki, biermit fgefordert, r ., j Sl! geb. Einspar, a es am rit 1069 Ver- j 1aqueg eines am L E E e d | denborn, r ias E : E i en Kolon Zoyaun Hemrich Ghrisian Rathert tg hey Wocbsel “pllefinis im Aufs c M anberaumten Aufgebots termin im unterzeicbneten benen Carl Fredrik Johannsson Wittwe, gee j amm? Ds or | age am 11. Juni D 8) 20 T lr. Woblers, Heinri, Voll- Stavelshorn | XX1II. 264. 265. 266. 267. | Wies E 11 E haufen Zie 9 Aue Se zur Größe termine : E E Amtsgeriht, Dammthorstraße 10, Zimmer ha aus Segeberg, Als Erben sind angemeldet * | publizirten Testaments t in welchem dieselbe : i | Anna Maria Ge meier, E i v Mg a Éiger nier o R e diee am 8. Februar 1886, Vormittags 10 Utr, Nr. 56, A und zwar Auswärtige Gescbwister 1) u uste ¡Marqareth a Catharina, | e : Heir rid, Peter und E FAttattor 9 38 Thlr. b. Gemarfu i h E Ge g cle bei dem unterzeichneten Geribte anzumelden undd r Bestellung et: 1€8 biesigen Zustellungs- fpar, verehel. Rosf in Chicaao, 2) Chri fan | we cher leßzle vor ihr ve erstorDer 0) ut n F 2. ; L / 2 M Duddenhausen. Grundftü>e zu baben vermeinen, aufgcfordert, fol a > S rid » \ ) 2 H :s U tb helie zendenz stammweise nab dem | 0) 40 Thl n nt es P, E E Ader. spätestens in dem a Wesel vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklir= H A E Zul N s E i iecg, 4) Anna Y das A Zu Me ce U 6 Étuipai, | Repräse tadionde e ibre « Universalerben ernennt ür di Dienftmazd Brinksiger, desselben erfolgen wird. amburg, den (. Zul 885 S l a Maria Friederice, C AES A E “DOA M E S Beraftedt, Heinr, Brink- IV. 4. ier. a4 S. Januar 1586, Vormittags 11 Uhr, | Jarotschin, den 8. Jali 1885, Das Amtsgericht Hamburg, E oda E, ebotétermine anzumelden widrig E: lls E 2E Königliches Amtsgericht. Civil-Abtheilunug VIL[L. [1 Î Stb ester, verehelit gewesenen Sander | qun! R E 42 d l Pô1 nbse E til L Burdorf, Frit, Seiler Hoya Iv 7 g s alls fie mit ibren | H S R E Zur Beglaubigung : l : Es wird das beantra 1e g n erianen 12) 15 E [dentilguags 5 S fd R E S t U - . S Es . etwaigen Ansprüchen werd 1 aus ae\@lofen werden. ite Sek 15) A 4. März 1885 verîta é im Wer und |! daf Alle, welcbe an dîe tro genanntfer ria fautto n fi ir Fried derite Po! main E Gerkens, Wilbel:n, Groß- Duddenhausen | IV, 1. Petershagen, den 4. Juli 1885 3880 Romberg, Dr., Gerits-Selre 15) Am g 9 | haften und sonstigen ¿nftän | den 10. Juli 1885 brinksiter, : Kön fa gliches “Amtögeriót [18880] : Aufgebot. S A E Armenbaus biér die am 2. E E. [asten Ansprü Gen E L Nieheim, ani 2 A; dei Keblbe>, Job. Brinksiger, IV M Io EgeridÞbt. Auf den Antrag ter Arbeiterfrau Friede: geborcne Wittwe Mariane Krupfe, geb. ObeEcur. sonsti d gg en ai cat en, oder | ontgliwes Atnt8ge Lndemann, Wilbelm V il u 19 S. —, Sulz, gebocne Güntber, in Janzons rub, wird LEM [18861] SaiidERe Hamburg. Als Erbin ift eine Enkelin Dgs Mer Ined encn, die | den L igebrachlen N S s Brinksiger, : S : (18890) _ Aufgebot, e Ghemann, Arbeiter Carl Schulz, welber im F I. Das Erbschafts-Amt in Verwaltung der | Todter der vorverstorbenen Frau We>, Auguste, ged. | gestellten Anträgen, soo Fm Namen des Königs! Mever, Heinri, Brink- Iv 17 Auf Antrag des Anton Müllz-r von Staffel und | 1873 seinen damaligen Wohrsiß Wirtkallen verla 0 nahstehenden Verlafsenschafteu, vertreten Kruvfke, Name! ns Martba Wed, bekanni geworden. | bungeb enug des ] E N. | Nérkündet am 96. Juni 1885. fee, L, ; der Wittwe Ernft Kaiser, Margaretha, geborene | Und sid seit dem nicht aemeld:t hat, dur<h den Rechtsanwalt Dr. Otto Meier, 16) Am 30. März 1885 verstarb hier die unver- Testaments - Vollstre>er| wider spr wen wollen, Sn p E A Mever, Dietrich, age’ V 9 F Müller, von Hundsangen tz erden der fjeit 1854 db \pätesten2 im Aufaebo:êtermin beantragt den Erlaß eines Collectiv- Auf- ehelichte POES von Kretshmannu, geb s aus ad In Lm auf l j L, s M itraa des Gutsbe Rter8 Srl Zeidler föthner, : unbekannt abwesende Johann Müller, geboren den den 17. Juni 1886, Vormittags 10 ub gebots : __ | Hamm in Westphalen. Erbin fol! deren in London } ita T4 Dezember 1885 vertreten durb den Rebtsanwalt Bieder Rônig, Dietrih, Groß: IV 20. Dftober 1826 z4 Hundfangen, resp. seine bei dem unterzeibneten Gerichte, Zimmer d 1) Die aus Lüneburg gebürtige Johanna Caroline | lebende Mutter fein. Der Nawblaß ift übersculdet. | M Ü ee 1 au. aut Aufgeb t der auf dem Grundftäd>e brinksiter 3 . 9D, . fonstigen Leibes- oder etwaigen Testamentêéerben zu melden, widrigenfalls seine Todéëerktlärurg “F Louise Böttcher Ea D am 26. October 1884. H J Der aus Flsenbur ga. Harzg ge bürtige Séneider Z / i: Ä 2 p af dag c ten Nr 4 i : Noth ITi unter Nr. 91 einac- Twietmeyer, Joh, Halb- IV s hiermit öffentli aufgefordert, \pätestens in dem auf | folgen wird. E Erben find unbekannt G E Chriftian Emanuel Briukmann vin “redete g En ntc A N 3 ube enn Restpost v von 1883 Tblr. 24 Sgr. 6 Pf. m E —— : den 20. Oktober 1885, Bormittags 9 Uhr, Zusterburg, ten 9. Juli 1885. 2 Am Bord der Hamburger Bark „Paladin“ « April O Derselbe sol E O Ls agi: Q M E abi t nze Auswärtige | fennt das Königliche Amtszeribt zu Haynau Twietmeyer, Friedr., Voll- 1Y ; vor dem unterzeicneten Gerict anberaumten Auf- | L Königlibes Amti2geritbt. erstarb am 3. October 1883 der Matrose Georg “bng hinterla n, dessen Name und Aufenthalt (r, Aas wt A Zustellur ub p ole | vu c T Amtsrichter S geri Zu ® meier, / i gebotstermine ihre Rechte geltezd zu maden unter (L, S,) gez Kuhn. Aug ustus Williams, angebli aus St. Thomaë unbekannt sind Z ur. E fu! u e en Eger en z für Ret: Gemarkung Hoya. (bli S E E E E bleib N E Aus- | ge chi a S E E S A in ge tictia E T E Pee den 9. Juli 1885. E le Diejenige: vel? auf die me Grund- runs, Johann, Loh- 733/ E zuglei den obigen In- 88 un n, L us , ; | ibe von Tis Bl Nr, 34 in Abth. I. B L. U b Hoya I. s s testat:rben des Johann Müller dessen vorhandenes (18889) Aufgebot. | 3) Der aus Gr-benhain im Großberzogthum | Als Intestaterben find be ekannt gewo g r H y Das E tEE Lambars | Nr. 21 für d:n Zim S Karl Walde Kaiser, Andreas, Pferde- 3 und alles iÿm etwa no< anerfallende Vermöge Auf Antrag des Katpar Kuhl von Herschbad, Hessen “gebürtig e Friedrid Ruhl verftarb am 18. | Schwester Margareta, verw. ade A é Claus | Zur Beglauvigung: | in Sprottau cinzetragene Restvost von {cbladbter, : na< Verordnung vom 21. Mai 1781 zur Nutz- Ebefrau Anna Maria, acb. Kubl von da und F August 1884. Erben sind unbekannt. E 2) der Sohn des vorver G enen anti Sau Romberg E. Gerits-Sekretà e | 1886 Tblc. 24 Sar. 6 Pf. als Eigentbümer, Fsenbe>, Wilbelm Bern- 87: nießuna, na dem 20. Oktober 1896 aber zum | Mathias Kubl “int Altendorf b, _Effen werden ‘E 4) Die Erben des am 23. Auguft 1884 veritordes Timm, Sdhne de Iobann T E A L E : E | Erben, Gessio 1ar C "Pia abe oder ‘onstige hardt, Schncider, vollen Eigenthum überwiesen werden wird. | seit 1843 unbefarnt abweserde Iohann Kubl, E A nen Bernbard Reichenbah, Wittwe und Kinder | beiden Sohne e E rene jens a. Hein Mactens, : | Briefinhaber Ansprüche erheben fönnten, wer- Stromberg, Gustav, Gast: 874 ; Wallmerod, den 8. Juli 1885. den 11. Juli 1822 zu Hersbab, ‘cin. seine fonfti2 haben den Natblaß ausweise Beschlusses des Amts- E gewe!e M i G ens, Namens a. Hein Martens, g wirth. E. Kd: iglibes Amtégerit. Leibes- oder etwaigen Te stamentzerben biermit cfecd _ geridts Hamburg vom 13. L E u 1884 ret " S ao 2 macii 1066 virfas Ler aud Quulen- Nr. 11458. Reinhard Hecm, lediger Scncider | Il. die vorstebend inter 1 be zeichnete Post wird Hoya, den 25. Juni 1885, 29: lich aufgefordert, späteftens in dem auf E S me Pi e e @uldet Frs brü gebü: tige Mechaniker Heinrich Friedri ‘König. | von Gaggenau, ift s<on seit mehr als 4 Jahren | für erloschen c r 4 4 g Se Amtsgericht T. [18892] _ Aufgebot. : den 20. Oftober 1885, Vorm. 11 Uhr, getreten. Der Nachlaß ijt üveriu De d d Erben. dem Namen n3 1 unbekannt, jollen ein Bruder | an uten Orten auf der Wanders4:aft und j 11]. die Kosten des Verfahrens werden dem An- Cludius, Auf Antrag des Holzhauers Iobannes Friedri | vor dem unterzeichneten Geri t anberaumten 2 5) Die Ebeleute Gustav Edmund Sauder un as d eine Schwester in Philadelphia sein. | haben deshalb seine mu! hmaßlihen Erben, als: i tragsteller auf erlegt. ntc: Pn Amalie Bertha, geb Bacbmann, verstar- | in Rußland und eini Sérdiriand S Taglöbner, Wilbelm Herm, Tage | gez. Kramm. e î | Î

31

Un fo

Ge R i B R S Ain s:

co _>y s Gu co

D

1 L.

Gs

r

Ga

nnt gemaht. ! 1885.

L mad

Be S bad puá

E dibadat

S ai A s

Aae erthei tee orotbea Luise, vereteli&te Meyer

è Abi E geltend machen. Zum des Testaments ist Friedrib Simon in ellt . E : | [18902] “Bekanntmachung. Am 20. Mai E v: geb i Dur Uctbetil vor Juli 1885 find die nabe eiderin Maria Eli tebend untzr 1 bis 7 aufgeführten Hypotheken- sind unbekannt. : nden füc e:loshen erflärt und alle unbekannten Am 26. Mai 1885 v D hi 8s | Berechtigten mit etr de Ansvrüc en auf die unter mstadt gebürtige Musiker Henry Ei uo i18 is 1 Hypothekenposten ausge- bin ift ‘ein e Schwester Bertk ? bl :

11 =) 4

F DPS 282

1D fan O

S c

t

>55 2

A A L

e)

l “d

=m= 09

Q T a

_—1 S S—A

D

O

O O dO M O H

D J

hann Josef Lange

Ty CBa

—_-

—— S 4

I

M d

t 2

S2 R O —N 4 1 _ p

3 & (G

= G

.— _ T2 l m. L

i

l j j f l | / \

s co

o B“

£70

¡ [18881] Verschollenheits- A j den mit die sen ihren Ansprüchen auêges{losen,

Scbwäblein zu Viernau wird der Nagelshmied Fs- | gebotstermin ibre Rechte geltend maden U ( \bulde [18879] L N n . hann Georg Jung von Viernau, welcer bis zum bee Verwarnung, daß gegen ‘die Ausbleibenden A Dal n am 22. November 1884. Die Eltern des Che- E Naclaß Mai E E T ui nes Ida | löhner, Wittwe Hedwia Herm, geb. DoUig, S 9 _Aufgebot. 5 % jährli verzinslide Post von 1709 4 ein- | Jahre 1872 oder 1873 in Ostfriesland gearbeitet | \>lußurtheil erg dehen und zu leib den obigen Antr? mannes und die Mutter der Ehefrau baben aus-| 209) Am ? Kevlich , Ses Johan! rier drich | selide Vormünder n ihrer minderjährigen Kinder | [18898] M Der Skins Gustav Stru> zu Koeslin, als | tausend siebenhundert Mark gebildeten Hypo- | und dann von dort na< Amerika gegangen sein foll, | stellern als Erb en des Jobann Kuhl defsen vord” R weise der Beschlüffe des Amtégerits Hamburg Ritterbush,_ geb. 2 a R S Als Erbin Theresia und Regina Herm, diese in Ga genau P auf den Namen det Vormund der Geswister Anna und Margarethe | the kenbriefes, welher aus dem Hypothekenbriefe vom | aufgefordert, si< spätestens im Aufgebotstermine, | d s und ais ct E A lle Se Verm: vom 5. und 9. December 1884 den gemeinsamen | Ritterbus< Wittwe, ge Sg S ME, ura | wobnbaft, und Ale Landes Herm, Seis r, in Malsch | Dr, Dhblert von der biesi Jer Klug daselbst, vertreten dur< den Rechtsanwalt | 20. Oktober 1881, nebft Auéfertigung der notariellen | den 12, Mai 1886, Vormittags 11 Uhr bei ad Ve bv E L Ä E A 81 zur Nu Ml Nawlaß mit der Recptewobltha! des Inventars ane | ist eine t A Ls E R Le E Les wohnhaft, den Antra g auf Verscholl en nheits erf! ârung | as gesteite Sparkassenbud Ne. "15805 i ist für Fcaft- Meibauer ebendaselbst, hat das Aufgebot der über | Schuldurkunde vom 5. Oktober 1881 besteht, bean- | dem unterzeibneten Gericht (Zimmer 12) zu melden, vééfuun, ved Vin 11 11 “Suli 1892 aber um voi getreten. Der Nachlaß ift überschuldet. Weber, geb. Keylich, in Königstein a. d. Elbe de und Einwcisung in den fürscrzliwen Besitz des Ver« | los erflärt. dle au! m Bree O A T Nr. Abtbei, rag Der Fübaver der Urkunde wird aufgefordert, widrigenfalls seine Todeterklärung erfolgen wird i Eigenthum überwiesen werde S s 2 O R d E Ra L Ban, ! t g O April 1885 verstarb hier die aus | mögens des Vermißten gestellt. Gin Dei 6. Juli pu M K eslin in et- | spâteftens in dem au 9 unt TRRE ri use und am 17 ecember 188 2 E J Gri è age ftattaegeben werden, niglibes AmtsgeritHt. lung III unter Nr. 5 für die Ges{wister Anna | den 24. Februar 1886, Vormittags 114 Uhr, En malibes Amts geridt. L L SEN ppen Wittwe Margarethe Glisabetb, geb. Iden. Die Ghe- | Emkendorf gebürtige Wit twe „Detend S Á E E e R Jahresfrist seir f und Margarethe Klug zu Koeslin eingetragene, zu | vor dem unterzei<neten Gerichte, Zimmer Nr. 29, | s 2 1 ¡ae getandutum E E. aatten haben cin am 2. April 1355 errichtetes, am * Charlotte, geb Bol, E aut i