1885 / 167 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

O

73,34 M nebst 6%/9 Zinsen seit | i für aufgelöst erkiären; E Ieder, welcher seine Re<hte nit anmeldet, es H M r selven nebst den dazu gebörigen } [20041] [lung findet sofort eine außerordent!i<e Gencral- 1884 zu T j den Beklagten- v-rurtkbei genannte Realitäten | selbst beizumessen hat, wenn deren Sicherstellung E r beinen und Anweisungen unter Beifügung eines Rabatt - Spar - Anstalt Halle d. S M LEENE statt.

und ladet den Beklag:en zur mÜndliDe rhand- j sofort frei vcn Laften und prrottcken an Kläger ab- | unterbleibt, f “e Deiner Mor rzeihnifses in der Zeit vo

AEEE >

- L

J una des Rechtsstreits vor da3 Kö:.f ¡li imté- j zutreten, sowie wegen des voliftändigen Zerfalles des Für die Ausbleibenden, sowie für diejenigen Be« Wi E an tember 1285 behufs ter Abstemvelung Zu der am 83. Angust a. e., Vorm. 10 Uhr, | eder. j j |

Mi =

geridt ¿u Myélowih (Zie - Sèr. 13) ai | Haufes eine Entschädigung voa 350 H zu zahlen, | theiligten, wele, obg sei erschienen, den Termin e S De ie Krei E unalfaïe bierselbst ein- | im Se Ee des Herrn Justiz-Rath Herz- | laßfarten sind

B

a CO D s

“O Mas d l bt pla bs Pt

den 7. Oktober 18 5, j ¿m Bekla zte die Kosten zu Laft legen, inkl. | vor d.r Vollziehung verla ffen oder ihre Unterschrift E feld bie Martin sberg 4, ftattfind denden R s Mi R aw D der ¿ffent ¿ellung wird diefec Î jene ! l vom 2. Mai cr. mit 6 X | ohne Angabe genügender Gründe verweigern, wird S P fon : 2rn der Kreis-Anleibesceine, ordentlichen Generalversammlung laden wir | 5 j c ekannt gen t, | GO die Urkunde als rolliegen angenommen werder S T R vert einlassen, gewährt | sämmtliwe Herren Aktionäre bierdur ergebenft ein. | ; n. st Büttner, frübe . C 612/85. - On 2 Beklagten zur mündlihen Ver- Northeim, den 16. Juli 1885. _ E : . cine * 1 19/6, welde Tagesordnung: Gescäftéberidt pro 1884—5. ie abgeänderten ¡eut 1 ur be a en Aufentbalts, i Iwan : ban E e<téstreits vor die erfte Civil- Der Spezial-Commissar. E E M i g abe der a tene en Cffefi en Rechnungs®legy iezen vom 16 d, 7 lite A Anna Christine Drever, gc rit &rei des Königlichen Armtêgerits ¡ Ta! des Königlichen Landgerichts zu Trier auf Mo a E eren blt werden wird. NevisionSberi i erenztimmer der Fa auf 1e Bollw erk, ! n 30, November 1885, Vormittags 9 Uhr, Oekonomie-Commissar. " Gl oteitia Werde ie: y auf Grund DezargeertBeiluna. | Auffsihht3rath der S0 Zu>erfabrik Büdingen n, Matrosen Gottfried Drever effentlihe 2 Zustellung. i mit der Auffvrderung, einen bei dem gedachten Ges 2 e oben bezeiwneten Privilegie gefertigten Wahl des Vorstandes und in Stod>heim. lichte Emil lie Prieterife Stulze, geb. j ri<te zugelaffenen Anwalt zu bestellen. {19821] S l sei Ats 1e, 1 A kg ; I) n Aufsidbtê#rat£83, Mau Stellvertre ter des Vaorsit

N

-—

T I ps C m D I r Þ

5 N

M N

- O »“ ) =—) “Ma 3 P O

A ry D ) =] “J Cy

dad pin

A s Ca Ä

( f 83 k: ! __ A (ay, Salowon Büttner, früher zu | Röfiler, zu 2 reiterbad, vertr eten u n Justiz Zum ZweLke der entlich en ZufstcUung wird Die Eintragung des Rechtzanwalts Johann e - Abstemvelung eingerei t , den 17. Juli 1885. L unbekannten Aufenthalts, Daeccbsel ¿u Sar: flagt gegen i diefer Auszug der Klage bekannt gemacht. August Greineisen ist in der Re<tsanwalteliste E ei n “bie erdur ¡um 1.S _& mi . Der Atrath, [19584] igen Iohann cob Büttner, | in unbekannter Abwes heit [ebenden Ebemann Tuies, den 11. E B Mel gon; ben: 16.-uli:1006 2 erken gekündigt, da n diesem Tage ad de I Atl Wold. Die Aktioräre der e > zen Carl Ferdinand Büttner, | Müßblknavpen [bel zenannt Berndt, } E roze, eiljungen, den 19, Zuit 1522, F J Degieveri ; S>cin ei der g eis Z « Auguste Wilhelmine | wegen tôswiliger dem Antrage, das Gerihtsichreiber des es niglicen Landgerichts. Königliches Amtsgericht. 5 E-mmunalfafe in Emvfang z men ift. G ige Ba b Q. i uckerfabrik Schwetz az e bas Bab bet Œls 215 ti aas M Kommun i S ab Löet bie Vetrinlnne ger uvan werden zu der Montag, den 3. ges 1885, L ik 4 i V Ai UTS a E ans en >16 077 ù O V1 ‘e. “M % > r il a „t abres E A 4 J ldt* in k, vertreten dur ibren j tre nnen und allein E ¡(1954 d Oeffentliche Zusiellung, bitt Verkäufe, Verpachtungen, der gefi Ee nie Pes ZagreB E Mle. 10 Uhr, im Un n Y M eve beil zu j S [gerin en Zes as 2 raubaus Würz“ UCT2 ¿u K XBUrz0oUrg, verire > ¿eas S 27 Närz eneralv 2mmiunñg der ALttonart | Is YBormu d, Ber Gotifried Meyer | Theil zj 3: e t J Submissionen 2c. À ‘Genthin, der bei &lofen worde n, a8 | ordentlichen Generalversammlung j

ry ry

o RZE

Go T

T

Io s O 55 2 . 9 v S8 S2 m. Si >14 = ey L es ' L = a Q S r 5 D t » 7 O O

jy Cyr t F vi

“* Ac 4 et E C L. e (p co Cy 0D Cyr O Ha C5 S

c Cr

N

1109 O

v ry ry Qo . B B L WN T bd

. . c

. + A - Ad =

2 D

P I 4 cy

U

co

r

Lp)

S y 1 “(X

ry v c E L 5s

=

0 > M

¿u Bollwer flagten ? ien M des Recbtse } dit ur E walt Ott, klagt gegen die Wittwe“ 71 - Ans\<uß des Kreiscs Jerichow kTL, d L E Bal M 95 A nebst 6 °/ Zirsen streits v ie IT. (Civilfammé Königlichen # arn, früber zu Altenstadt, dann zu | [19767] Holzververkanf Der REL S én des Kreises Je! i term it ergebenft Ur ‘(Die Tage „aus 5. 31 des MERER mit dem Art rage, die e Beklagten kostenpflichtig zu | Landgericht : ¡uf f | ia Larvin, basses Pyrénées, wobn- in dem Kör ‘den Se remer Havelberg O Stat u s eingeladen. e Tagetordnurg wird jeden verur tesseisen zemeinschaftli nach Kräften des Nad- | den 14, Dezember 1855, Vormittags 9 Uhr, | bekannten Aufenthalt, wegen einer ¿FORTEE A, En L A J. „FON Vor- S Ee m 3 As r 1878 zu Bollwerk Mes mit der Beers, bei dem gedachten j geliefertes laut Rexnung vom | mittags hr ab, sollen in dem Proß' [hen Gaft- Aus sloosung von Stadt Lafseler Obligationen Schwe, d E T > E er 305 E A G Nl n M 7047,58, mit | bofe zu Neustadt a, D. aus dem unmittelbar an et rden. Der Aufsichtsrath der Zn>erfabrik Schwetz. non ittner 9 93 A Gerichte geo enen n v ( J l ver ; Anleihe vou 700 000 Thalern vom ' : E y L i G “_| Zum Zwe>e der öffentliche Zustellung wird j der Beklagten zur | der Berlin-Hamburger Babn belegenen Stupbezirke 7 Jahre 1872 iter Hinweis auf die Borsdbriften in Artikel von Gordon 05 S seit dem 1. Januar 1877 dicier Auszug ber lag int gematht bst 6% Zinsen seit dem | Staeferberg ens Be ZEEs am Mhin- Kanal belegenen i Zur Rü>kablang am 2. Januar 1886, mit } le 245"), 248 des Allgemeinen Deutschen Hank delSe E 2 [i 1885, 9 Betlag! zur mündlichen | S&ugtbezirke Lüttgen-Drecy 1762 rm Kiefern- „¿lchem Tage aud die Verzinsung aufhört, sind | gels fn Tage [19796]

= o ey

@

) dad dund fri daes duark fund duk deus d \ C0 CO m jim

WINAND

< - \<3 tz

AZ) pread

ri Mas N) d C

2) ps a (U

ey s e D = . S t

rx“ E a

A) pra das C

» da (D) =] A D

=1 -

19817]

D) D D D L b b j l jt dart

t e b

O 05 D n D U ) 2) Gau 1 a Q

N

„Mai * 884 ay An! trage auf Át 7047, u ladet ; Recbtefl

—1 T Œ

A o 2 D

=- c “So S v) Pa: E N N de C O L S > N S —> G2

N S è 5 C) S S]

12

X 1. Ap:il 188: Nordhanjen, den a ; e j welche g S E L ) vor die Kammer für Klobeuholz unter den üblichen forstfis falif <cn V B Cre j E Ob lis ationen der vorg zenannten Anleibe rdert, 11 v zu m elden Bergisch- Märkis;e Ei E Gel

: R77 ; ¿brett z -andaerichis >f en Landaeri ¿u | kauftbedingungen mciftbieterd verkauft werden, S A E Ta 16. Jali 188; Bet der am 6 210 seit dem 1. Januar 1877, . V. EeriHtsichre eiber des iden Landgeri éfad des Kaise Hen Landgerichts zu 8 tg ci 4 «eute au2gelooft worden: e Bei der am 6 J us G * Maur 878, c urg Havelberg, den 16. Juli 1885. x "T 4 147 222 à 1000 Thaler, Leipziger Baubanï, vorgenommenen

2 S O 5A O j ¿ - 367 397 c Dr, E : titrer. der L 81 Ï . April 1889 [19880 Oeffentliche Zustellung. auf den 20. Oktober 1885, Der König, Oberförster : 43 367 397 462 R E e a u amortifirende zablen un! ie verebzlihte Cigarrenmacher Det, Mari E Nachmittags 3 Uhr, Riesen. à 500 Tf *) Nicht 145, wie in Nr. 166 d. Bl. gedru>t. IIT. und IX Serie

_)

e r T p CA

- - Di

Y 2

din O BRNIANIODWINN

R

eme edo

itz 4L tb

4 4

x ) D

O a co L

\ o a l

M LRWZT 2A x S

5 l O C

L

D N I R

n B. O a D,

bs C ut O N R O O fu

G C M s L O9 L S) Co R be P C C X N pt ( C2 C

I N 5 M 7) ) 0D M O M J Mas S C) ba L O 9 C3 Y pan pad D) d L

5 D N Q

C5 S I I I I V O O D IL O O D S O

D a R L L O O C

D) L N n C C

Ms D

r L O

5784 36799 37432

242 28R71N 38648 38710

- —_

» C2)

n

D p b d 1 —Ì C S O (F) O) t t &

I 4

n für ¡ufi ftre>t z Müller, zu Potsdam, vertreten dur den Ret?» } ;y ufforderung, einen bet dem gedachten a S E L J nwa , Zalomon daselbst, klagt gegen ihren in j Geci gelaffenen Aawalt zu bestellen. [19770] _Holzverkauf (20042) n "1 Eis enbahn- Prioritäts- ogt und ladet die Beklagten z | z Wn! abekann LTbwesenheit lebe mden, zulegt ir Vote I de der pen Zu Is reird diefer E E Forfirevier Alt-Ster rnberg, 186 56 Zoologischer Garten für Aathen | wurden folgende Nuntn 0cz -O lichen NYerha ndlu 1ng es d of , 1 A : Ba ge zet i FHeEmann, „den C: rrên ¿i 211732 cio CLIT ia u, Reg. Bez. KönigsLerg, D . L d ap @ ciglihen Landgeritts zu | macher Wilbelm Hein, weçea bö: ; gerid! 3 se erfolgt die und Burtscheid. L. Serie. Elbing auf ; Versagung des Lebensunterbalts auf Ehe- ' ertig. im Weidemannschen Gasthäuse ü E. Vehlaufen. Wir laden biermit die verebrliden Actionaire | 02 104 171 (A uBD ztrte

Urtbeil F 328 3909 444 R babn- Gese lichaft, ¡ ; baler A. Bergisch-Märki sche Priorität IT. Civilfammec des Kör <er V erlas: E ( Ln0 et am Montag, deu 27. d. Mts., V.-M. 10 Uhr, den 21. November 1885, Vormittags 107 Uhr, ¡Lei g, mit dec be der Parteien ! : E Aus allen S& bei E S aus unfeter GeseSaft 21 der am

U —l #> S C 095 L D <C

O L T N N J s 5 D D L D O

+

39805 39975 40494 40591 168 41209

) O

+ O +

> M

Le- H

Actter C l E j mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten j z nzen und den [lagten für den allein icuis- Â. Nutbols ca, 2: o O. Nuender, 196 rm 4 M, A. ron Rottscvild & Söhne zu A REtEE a. M. Mittwoch, den 5. August cr., | Gerite zugelaffenen Anwalt zu bestellen. igen Theil zu erklären, und ladet denselben zur | {18 9] „De pmres Hultellung, Eich., un V, 26 Bil, 29 Gl, 61 Ep. ' geaen Rückgabe de ¡igationen E, und Vormitttags 11 Uhr, |

Zum Zwe e der offentlihen Zustellung wird idlien Vertardlung des Recbtsfireits vor die | F Schwab u. Cie. in E ersbah, Ober- | 37 Na N, Nubbolz in Rollen. s : ns, gee intet auf D gen au< Hon in d dem vorderen Saale des Reftaurant Alt Bayern diejer Auszug der Klage bekannt gemacht. ite Civilfammer des Königlichen Landgerichts i n, vertreten durch Rectsanwalt B. Bre nbolz ca, 260 rm Ei., I e101 vor } gegen Vergütung La Zwischen- | statifindenden Elbing, den 8. Juli 1885. zu Poisdar auf lim, E 2egen den E unbekanntem | und Eschen, 550 Birk., 459 Erl, 89 , 450 Nad, insen gr al : S Generalversammlung Baagt, deu 23, November 1885, Bor inittags 9 Uhr, lt abwesenden Bäcker A. Markus Maier | Kloben. l E Aus früheren Verloosungen sind folgende Obliga- Hentt eli Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. mit der Aufforderung, einea bei dem geda@ten erébausen, Oberamts Göppingen, wegen Alt-Steruberg, ten 15. Juli 1885, A ionen nod nicot zur Rü>zablung präsentirt : Tagesordnung: S Gerichte zugelassen: en_ Anwalt zu beîtellen. [19872] Oeffentliche Zustellung. Zum Zwece der öffentlichen Zuït üung wird diefer

g für Waaren mit dem Antrage, den Be- Ter Oberförster, a. aus der Verlcosung pro 2. Januar 1884: Rehnungs-Ablage. i D zur Za dlung von 424 #4 50 4 sammt S?/o itt. 330 über 500 Thaler, : Wahl der Rebrungs-Revisoren. :

Der Kaufmann F. G. Thomas zu Hasselfelde, Auszug der Klage befannt gemadt, Zinse hieraus vom 1. Januar 1882 an zu ver- [18142]. Bekanntmachung. j 300 fiver 100 haler. V : über Beschaffung von Geldmitteln zu vertreten dnr< den Commis Friedri<h Weege da'elbft, Potsdam, den 14. Juli 1885, rtbeilen, in die Prozef- und Arreftkosten zu ver- Die Lieferung von Bettungs3- und Batierieban- ia pr 2. Januar 1885 eiteren baulichen Anlagen (cf. Art. 16 Alin. 3 der | klagt gegen den Verwalter Rath, früher zur Dc- M mfe, f nd das Urtheil gegen Sicherheitsleistung für | Material 2e., für die Artillerie-Depots zu Königs Nr. 39 400 über je 100 Thaler, mäâne Stiege, jest unbe kannten Aufenthaltéorts, ibtéschreite „der 1I, CivilTamr vorläufiz vollstre>bar zu Frflâren, und ladet den | bera, Pillau, und die Filial-Artillerie-Depots zut er zur Erbeburg der Kapitale hiermit wegen Forderung, mit dem Antrage auf Verurthei- i en Landgeri ; Beklagten zur mündliwen Verhandlung des Rechts- Kolberg und Memel, bestetend in faefo: t lung des Beklagten zur Zablung von 13 4 28 S, E Ua vor die L Glo A er des Königlichen fiefernen Rippen, Boblen, Ha 1lbböôlzern, Balken, und ladet den Beklagten zur mündlihen Verhandlung | [18933) Oeffe utliche Hustellnn ntg. Landgeribts zu Ulm auf Fas inenvfäblen, eihenen Walzzn 2c. des Rectéstreits voc das Herzoglihe Amtsgericht zu Nr. Ca Fricdrih Gl vera _zum Lö, wen f Dienstag, don 27, November 1885, S vi lirvouior ugt on Dfertn Hasselfelde auf Schopfheim klagt gegen Adolf Flohs, Bezirks- Bormittags 9 Uhr, LleserungEtultt Vouei Fe A/TETIE tofre den 22. September 1885, Vormittags 10 Uhr. | bauschäyer bier, ¿ur Zeit an unbekannten Orten ab- | mit der Aufforderung, E bei E gedachten G nd postwäßig vers(lefsen bis zum Wochen-Ausweise der deutschen

Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird diejer | wesend, aus Mth: für die 6 Mcnate Januar bis ricie zugelassenen Anwalt zu bestellen. Freitag, den 24. Juli 18 I Union Auszua der Klage bekannt gemadbt. inkl. Juni Gi mit monatli% 20 4, im Ganzen Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Vormittags 10 Uhx, 119898] Wogzen-Uebersiht

Hasselfelde, den 14. Juli 1885, also mit 12 20 6, mit tem Axntraze auf Berurthei- Mus der Klage bekannt aemacht. in das Bureau des unterzeichneten Arti epo! S der Actien: Gesellschaft für Bergban, Eisen- und

Brecht, Kanzlist, lung des Beklagten zur Zab lung von 120 „Æ und Den 14, Iuli 1885. einliefern. 4 7 : ° Cf N t H u “C Stahl-JZudustrie zu Dortmund. als Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts, | vorläufige Vo Utre>barfeitäerflärung des zu criassen- Gerichts schreiberei des Königlichen Land®g gerichts, _Die Bedingungen können n vorbezet<nete j 25aHeri} ten otenva Am T . Angust d. J.,, Morgens 8 Uhr, findet E den Urtheils, und ladet den Bella: Zten zur münd- Î (Unters rift.) Bureau eingelehen, auch gege j t 0 vom 15. Juli 1885, ia beur Geschástälokale e Zlrcttiiou der Dis- {19873] Oeffeutliche Zustellung. lien Berhandlung des Necvtsstreii3 vor das Groß- —— Kopialien abschriftii< verabfolg es ee ifo-Geselischaft zu Berlin die Ausloosung der-

Die Weide-Interessentshaft zu Hasselfelde, ver- | herzoglide Amtsgericht zu Schopfheim auf [19866] Ocffe utliche L Z R Königsberg, den 6. Juli 18 Q d izen Partial-Ohligatiouen unserer GescliGaft treten dur< den Kaufmann Wilhelm Unger hieselbft, Mittwoch den 23, September 1285, H Kaufn = Artillerie- ‘Depot. Metallbestand . «- 32,016,000 s Höhe von #4 340 500 ftatt, wel: am 2 . Ja- kflagt gegen den Fleischermeister Andreas Fessel von Vormittags 9 Uher. flagt g:gen ben Sattle r Joh 5 n ReichskassensZeinen __ 99,900 unar 1886 à 110°/6 rüdzahlbar fi find. hier, jeßt unbekannten Aufenthalt3orts, wegen For- | Zum Zwe>e der öffentliben Zuftellung wird Münchhause n, jeßt unbekannt wo ? 4] (19772! I dere en . 3,689,000 Nad S8 6 der Anleihe: Bedingun in

O -

M M C I 2

2 e. I I R D Ne n O N M D

N) -. 1 cy (A Se B S R A A 1 o O0 C.

e E 5 a O O —1 M

: QE I Ns I L +

D O) L I s Me L S

A

C0 D G Y oba C D A ps E n 1

e M D Du O

s 2

m » O A L H O N Ma

D S An O00 10M O N

“il _F_ N

» pi ia ¡br da bs a Min M O I I I I U U L L S L C a V N LD D D

D O O L I O I O Car

) Ma Ca C D N M C

) d pa C

aC

Mo

L O R R O 4 t!) 1]

O m R C

e=w

47976 49328

n Vie jn M vf Vim a Mf Mr b

O” Lan j

) O O1 MES

C0 M Me

og

409684 4997 494 4995

N

O Ma M H Ha O3 3 L

co l 4a da G0 I

t o

50996 51035

51455 517 30

) D M G

Uta ad C r E

C O ils Me M Ms C I L) D D 4 bs brd I O ) DS S YY C) C ps M M

Lar) e F D _ e o on S E 3 >= G2 1 Z O C Go D S Cc n p

ry

s s

den 16. Iult berbürgerme if r der Residenz: S NLOTILeC

Dn cs -—

) L) a ps C

O0) S

a I

4 a} s

56003 56071 56476 367

T o:

1 M e - Y

t O00 "e [aas Cs C

O I F. » C eg O M C

Wt

N O:

Cen t ) J

) 1 M NM N I

) O)

7954 8 8497 8822 9357 9564 59 (99 s 202 D 9851 9917 9958 10048 89 10135 | 63(I0 VIOII DEUZU

10197 10242 10251 1 10378 53 64281 64455

10533 1C563 10598 1063 03548 106 34762 64812 64919 s

19890 10898 10904 10950 10959 10982 = | 65469 6591 66222 “erte e d Std u 100 Tblr. = 309 6 ; 093: J 6(122 derung, mit dem Antrage auf Neruribeilang des | dieier Auszug der Klage detannt gema<t. B, Ée A erfaufgeld neb o Zint set Eisenbahn-Direktionsbezirk Berlin, eln E 45,462,900 i rat L beredtigt | 250 Süd u 10 Thlr. Obligationen | 67520 9409 09 67648 Beklagten zur Zabßlung von 122 4, und ladet den Schopfheim, den 8, Juli 1885, 1, Mai 1878, welcbe. der Bekla ; 18, 6 Verpachtung. Qm ; en 2,167,000 A S S i “I Scrie. G92 95! 986 68934 Beklagten zur mündliwen Verhandlung des Recbts- Haus ÊL, avfel und Frau Ann arine, aeb. Weber, 3 Die dem Eisentatnfiskus gehs rigen, in iw; FFef 321,900 2 R Sue 1286 Nr. 125 7 68635 streits vor das Herzogliche Amtsgericht zu Hafsel- | Gerichtsschreiber des Gro zherzogliwen Amtsgerichts. | Münchbaufen v: rs<uldete und die diese Forderung | belegenen und bis zum 1. Okto ber d. J hteter sonftigez Aktiven . 1,145,000 : Dircktion. 501 M 535 A felde auf S an den Handelsmann Is Moses zu “Beies dorf Grundstü de von 19 ha 82 a Sröße nebs | - 942 989 $94 324 den 22. September 1885, Bormittags 10 Uhr. | [19876] Oeffentliche Zustellung. abgetreten hatten, Dad n zur< Cessions- | Wohnkaus und Stallung, dies D E ; 6 3656

Zum Zwed>e der öffentlihen Zustellung wird dieser Der Justiz-Rath Weber zu Sensburg klagt gegen urfunde vom 24, Septemkt er 1878 Mi den jeßigen | Grundstüken gebörigen von der i \2arenzter R n E E 018 090 Ie ordentlihen Generalversammlung der Auszug der Klage bekannt gemacht. den Gutépähter Eduard Hoyer, unbekannten Auf- Kläger abtrat, mit dem Antrage auf kost:nfällige | Robrkämpen sollen vom 1. Oktober S. aba A e umlaufenden ‘Noter i 807,000 | f igesellscast

Hasselfelde, den 13. Juli 1885. enthalts, wegen 59,15 & mit dem Antrage auf |} Verurtheilung des Beklagter zur Zablung von | ses Jahre t wes tet werden. Verpachtung S Cs L fälligen Ber- d h i G l ee“ |

Drei, Kanglill, Verur theilung desselben zur Zahlung dieser Summe | 259 4 nebst 5 °/g Zinsen seit dem 1. Mai 1878 bedingungen sind von dem Dae Voi: Hin Le ST3 ofeit ; 0A i ‘3A erfa Ul U mf H

als Gerichtsschreiber | des Herzoglichen Amtsgerichit. | nebst 5/9 Zinsen seit N Tage E, Klagezustellung | und ladet den Beklagten zur mündliden Ver- | bier, Lindenstr. 19, gegen portofreie Einsendung vo! | Ms j e Kündigungsfrist zebun- i werden alle stimmbere<tigten Mitglieder der Gefell- sowie vorlaufige Voll:re>barkeitserklärung und ladet handlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amts- | 50 zu beziehzn. S ia A L 00 | fdhaft auf S (19874] Oeffentliche Zustellung. den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des | gericht zu Peti er Ta y Sffeten mit, der Aufsrift_ ; i E - 2A A 2 572.00 Montag, den 31. August 1885,

Der Kaufmann Louis OHerzstein zu Hasselfelde | Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu Sens- | den 18, September 1885, Vormittags 9¿ Uhr. in E O G z L Lait É i Vormittags 10 Uhr, klagt gegen den Verwalter Rath, fcüber zur Domäne | burg auf Zum Zwe>e ber öffentliven Zustellung wird | an uns bis zum 1 Au- ust L E Hr i dlichleiten g aus weiter bege E 177: na< Kulmsee, Deutscber Hof, ergebenst eingeladen. Stiege, jeßt unbekannten Aufenthalts8orts, wegen den 9, Oktober 1885, Vo j ¡a blbaren LeMIS N. 2 E : H Tage3ordunug:

nilicen 18

>»CNC 112+ (S

M L R R R C

60500 605

61421 61443 62402 62430 62916 62983

878 614026

- Y _ N tee » N an _>

L O! s O

0 Gg 00 = O O

O P D D D Ha R m1 a n P

O

J —)

e

co J] C)

dn QO O (

“-_— C t

T M O

E

I % pl

7) D 3 I D

D C L L

0D

L R A A CO

w:

S

L L Ne

C 4 C7 a R O O

O O n n D O I]

O cen

) pes

O C

G M O C

2 D) tant pt C) C 5

O —IRDH O 0 00 e 00 L

N C

C bs C5 I C

Go S 1 00 C

) —1 H t) O1 O O.

) C)

C pin O A E T5

I u I 3 C5

O M 1 —) H

O0 M> V3 S

N

- 0 —) —1 O0 A e

p

S

O O C Is O

I D R F

O -

O O O

R I O C

O O

» Q DORNO E DDA L) an

C Ea M Mia C0 C S O

M s A C

Mo 001 S G

0 H H M Un R O0 Ha

E C5 5 L

o 95 ]

L R D

4

4 D105) M O C5 N E D l V

O Ma M Ma C 0 I D) R jd di C

» S O0

cen

ittags 11 Uhr. dieier Auëz zug der Klage bekannt gemat$t. versiegelt und portofrei einz zureib hen É S - 88 : Forvelitha, mit dem Antrage auf Berurtbeilung des Zum Zwc>e der öfe stellung wird dieser O, den 1 Juli 1885, Stettin, dea 16. Iult 1885. E München, den 1. Juli 188, 1) D Berit des Aufsichté A Beklagten zur Zahlung von 19 4 und ladet den | Auszug der Klage befan nt g sf

orm Zu 0. L nact. Der Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts. Königliches Eiseubahn-Betriebs-Amt L Val ie Di Notenbank. Bericht des Vorstan ep vrgi s ne ündlicten Verbandlung des D Sensburg, den 15. Juli 1855. n t“ Stettin-Stralsund. E E ns. A treits vor das Herzogliwe Amtsgeriht zu Hafsel- Burvy, 19S81 3-Ans41 —— f L; Î 3) Bericht der Revisoren. felde auf Gerichts\{reiber des Könic glicen Amtsgerichts. [ N re<btskr réftiges Urtheil ois Könialtcen Lands [16363] SAA Verschiedene Bekanntmachungen 4) Ertheilung der Deb r 2 885, Vormittags 10 Uhr. —— 8 nmer, bierselbst, vom 22. Juni 1885 T Bekanntmachung. / [18 Bekanntmachung. Wahl dreier Reviso den 22, September 1 g L gerichts, I. Civilkammer, hiers e, n 22. Juni 1885 L tr cs Wid EE S N Zwe>e der öffentliven Zuftellung wird A Oeffentliche Zustellung. wurde die zwischen der Gathariza Ho fmann, ohne Ansgebot vou Arbeitskräften. _E ‘Wundarztstelle des rei es Gum treter pr. 1885/86

iejer Auszug der Klage bekannt gemacht. De i Ghrhardt Sweuriw in Lindenberg | Stand, Ehefrau von Mat Schönfärber, | Mit dem 1. Januar 1886 werden in hiesiger innen mit einem Staatseinkommen von jährli Neuwahl von drei, event. e Felscide, den 13. Juli 1885. (agt geg? 27 Fciedrih Engelkardt, | Beide zu Malstatt wohnkaft, un iesem Letteren, | Strafanstalt die Arbeitékräfte von: : E Ò k U 7 E ; dern in den Auffi aran, Brecht, eam früher in Lin berg, jeut in unbekannter Ferne, cten Ehemanne E C Si 1e baft für auf- circa 70 weibliden Zuhthaus-Gefangenen, . ual # Bewerber wollen l U S e Bericht des Aufsichts ral inde. als Gerihtéschreiber des Herzog glihen Amtsgerichts. | wegen des Kauf ises für die dem Beklagten in der ien 31 e Meihaninn die jet fürstlidbe Blumen fabriziren, p «ontbel j cihung ihrer Ze ugni] sfe Mi eines eh es ) Feststellung der Divide au e Zeit vom 14. Juli 1882 bis 5, Dien 1884 | seßung vor Notar Egl zl . Iohann ver- | und jollen daher von Neuem zu derselben, oder cinr Le slaufes innerhaib 6 Wochen bei mir melden. 9) Abänderung der Sia [19870] Oeffentliche Zustellung. gelicferten Waaren mit dem Antrage auf Ver- olestn worden. ; anderen, für weiblide Gefangene ieh Bes ; Gumbinnen, den 14, OEE Fadent SS. 5, 7, 8, 11, 183, 15, 1 : E oe Nr. 6656. Karl Hanzger, Landwirth von Donau- | urtheilurg des Beklagten Enge bardt zur Zahlung Saarbrüd>en, den 13. Juli 1885. schäftigung an den Meistbietenden kontraktlicz ver- 2 Der Regierungs-Präsid und 40. Bors&läg L 10125 1152 1019 Per eschingen, vertreten dur Rechtéanwalt Winterer in | von 37 4 81 «, und ladet den Beklagten zur Koster, dungen werden, Z In Vertretung. Die betreffenden Vorschläge zur anderung 0326 10364 10389 I e: E Konstanz, klazt gegen Sailer Anton Hanger von | mürdlien Ve erbandlung des E vor das Geri{ts\<{reiber des Königlichen Landgerichts, Die Ugo nen, U iz id ite i L Statuten werden sämmtli a cie ÓE I N A S Tos 1108 8 Donaueschingen, zur Zeit an unbekannten Orten sib Herzozlicbe Aintsgericht, Abtheilung 1V., Sonne: fräfte zu überlaffen fir a ] Dien f [ i Bekanntma<hung, 00 4 pr. Poft 3 zugesandt. Varltand 10935 10945 1098 Ee 11048 aufbaltend, aus Bürgs@aft mit dem Antrag auf | berg auf 988: Ocffentliche Ladung, stunden im Bureau der hicfizen Arbeits-Inspekti e ie mit einem jäbrliwen Gehalt von 6 Saa Der Aufsichtsrath O Vorstan 11145 54 11156 11165 11271 Beructheilung des Beklagten zur Bezahlung von | den 4. Nove bte E Vormittags 9 Uhr. e E des Plans aufgestellte Rezeß | zur Einsicbt aus, ber au geg ttun( Lun cis-Wundarztstelle des Kreises S S der Zu>erfabrik vai Wene i 2E 028 L I S 558 M 61 S nebst 59/0 Zins aus 454 4 A A Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser zl de er. Gemeinheitea und der | von 1,5 M absriftlic itgetheilt werden. ußer curg, mit De! Wohnsiß in etner der M E hes M. Weinschenck, F. L gar pap a G "| 11817 Ï 14019 ¿Uo 12D vom 13. März 1889 eventuell vom Klagzustellung?- | Auszug der Flage bekannt gemadtt. ü eanastq: i lente è üer die Verkoppelung | dem ift die unterzeihne ireftion zu jeder et vurg, Kailles oder F: tenburg, je na Wab Vorsigender Es vééteriér: { EEE B 1 3567 : tag, und 5% aus 104 4 47 4 vom Kiagzzustel- Sonneberg, den 16. Juli 1885. er Privatgrundstüc po Behrensen, Kreis Nort- | gewünsbten weiteren Mittheilung a bereit. | Vewerder®, tiè vacant. ; id nter Er c N A ega 12479 AEEO S lunaétag, 77 M 83 4 nebst 5/9 Zins vom 12. Brodführer, im, Regierungébezir f Hildcêheim, von Königlicher | Scbon hier wird bemerkt, r betreffende Unte | „Qualifizirte Medizioalperjonen woler O Auffichtêrathé. E L Mai 1876, sorie zur Tragung der Kosten, und 3 Geri&tsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts, General-Kommission zu Hann ooer genehmigt wor- j xehmer eine Kaution von 1009 i it | Finrcihung ih: Uan i s Leber es a 13015

ladet den Beklagten zur mündlidben Verhandlun Avth. IV. en, so ift zur förmliche \ublikation und Voll- | kasse zu depomr en ba nternebmungëgeneig! : inerbal R P [ E des Rechtsstreits vor die 1I. Civilkammer des Gr. : S ziegung desselben, Su ichen Pu | 7 E wollen ihre Offerten bis svätestens ag, A 4 deut. Actien- Zu>erfabrik Büdingen 13561 Landgerichts zu Konstanz auf 68: Oeffentliche Zustellung. ‘Dienstag, den 1. September d. J,., 22 September D D, d je unterzeihni E : gs-Präfi Bs St d n n Donnerstag, deu 22, Oktober d. J., C ermann Simon, Lederfabrikant zu Trier, Morgens 10 Uhr, Direktion einsenden. f : ille in elo hei A L E __ Vormittags 83 Uhr, n dur< Recbtsanwalt Meurin, klagt gegen | im Eggersshen Wicthszause :u Behrensen, ans T orden, den 26. Juni 1885, h N j Vnsere Herren Actionaire laden wir biermit zu E mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge- Michel Roz 11,, Ad>erer, früher in Lorscheid, } beraumt. i Königliche Strafaustalts-Direktion. ; a ôt, Köln, | der am Donuerstag, deu 30, Zuli a. C0., E, richte zug E Anwalt zu E E g y jeßt ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, Zu diesem Termine werden die unbekannten / J. Nebrich, Champagner-Dep Í Nachmittags 2 Uhr, im Lokale des ip Mone 16273 Zum Zwede der öffentlichen Zustellung wir wesen Aufls sung ciner Immobiliarversteigerung, | Pfandgläubiger un enigen aus den Hypo- ; S o Weitzel, StocLheim, stattfindenden orden1li@e >49: dicser Aus zug der Klage bekannt gemacht. : mit dem A E ihc efcnbü Din l t g E ‘Pianbaläcbiger. Verloosung, Amortisation, E cumandiegescschaften auf Atien Generalversammlung ergebenst ein, N Konstanz, den 15, Juli 1885. Das igliche L1ydgzericht wolle die am 27. De- | deren zeitiger Wohnort unbekannt ift und die dabec Zinszahlung u. s. w. von öffentlichen i und Aftieuge}el!} Ï E 1) Gescäftébericbt der E 17411 Die Gerichtsschreiberei e Gr. Landgeri$ts. vao 1877 auf Aunstehen des Klägers dur< Notar | persönlich eine “Ladung nit zugestellt erbalten haben, Papieren. ; ) d e 5 ; : H 2) E der Os 2 Os i, 18129 othweiler, rañzen zu Trier abgebaltene Immobiliarversteige- | bezw. deren unbekannnte Erben; imgleichen auch | [7362 eneralversammiung : N O den Vorstand un é | 1836: 2 rung, soweit solche die Ecwerbung n des Beklagten | diejenigen dritten Perfonen, welhen als Guts- ; S Bekanntmachung. die Reduktion unseres Akticnkapil: E L S ies Herrn Í- F. Kod, Stodbeim, L be ¿ 1206 [19869] Oeffentliche Zustellung. betrifft, râwli Nr. 38 der Versteigerung, Flur 3 | Diezrst-, Erbenz ins- und Lebnshe eret Lebr» oder Nachdem die Kreitvertretung des diesseitige auf 1 000 009 M beschlossen; diejer Dell Bois der Firma. 5) Antrag Ti 19134 Der Spar- und Vorscbutverein von Angehörigen | Nr. 106 und 108, Wiese auf dem Garten, 5 Ar | Fideicommißfolger over aus sonstigem Grunde eine | Kreises auf dem Kreistage am 27. Oktober v. J. k das Handeléregister cingetragen & L S etrefffei d: Abseben von E une c 19527 der Reichépost- und Telegraphen-Verwaltung im | 74 M., neben E Prim und Maria Catha- } Einwirkung in Beziehung auf die Ausführung der | beschlossen hat, den Zinefuß der auf Grund de Artikel 243 des Handels8geseybuches : T ute dur einen Sachver!: d Ce E 19730 Bezirke der Kaiserlichen L Ober-Poftdirektion zu Oppeln, | rina Schmit, Steigpreis 12 (A, und Nr. 49 daselbft, E zusteht, zum Erscheinen in diesem Ter- | Allerböcbsten On vom 39. April 1880 und ; tur unsere Gläubiger auf, fi bei un zu Ed ntrac W. Reiche pas L, G e | 90092 3: 20398 2 vertreten dur< den Ka ¡serlichen Ober- -Postcirektor Wohnhaus nebst Scheune, Stall, Unterlage, Hof- ine aufgefordert, untec Freistellung einer vor- } 13. Juli 188 benen nleibeïschein L Die Direktion Eh eiressend: Land ars TeL J: x ZA 20511 20572 208 20944 21004 zu Dvresn, klaat gegen den ehemaligen Pofthülfs- | raum und allzm An- und Zubehör, Hausnummer 3, gigen Cinsiht oder abschriftiichen Mittheilung Kreifes Jerichow IT. on 43 auf zerabzu}eßer des s x 24 Bades. i uten, é} e der Se drang L 91228 21261 21273 21440 21520 boten Carl Stein.r, frü er zu Myslowig, aus dem | Flur 10 Nr. 319, neben Nicolaus Scheuer und Rez esses, sowie unter Androhzng des Ausiclufses | und nacbdem dieser “Bescbluß t 23. Zanu Diaten. änderung E A L 191713 21955 21962 22025 22034 Schuldschcin vom 24. < Jeli 1883 mit dem Antrage: | Lucas Jacobi, Stei igpreis 525 # Alles Bannes t ihren etwaigen Cietidialiea aegen die rezeß- | d. J. die Allerböchste Gen ehmic [ten bc i ) luß de entlihen Gene eramile i < den Beklagten kostenpflichtig zur Zahlung von 1 Lorscheîd, äßige Ausführung und unter der Verwarnung, daß | werden die Jxhaber jener Anle i ierdur E E

enc c M

N » U R r

c

[4

c O —l A] O

N 1)

D Ri ©

O 00 L —R

n [<r

*) via pn CO m C

5 s J

Q C7 O

Ib

82910 R: S3560 83815 I 5 45AC N 6993 84799 85031 7237 1 8538 85703 85936 -— mer O 4 R a 7526 7544 898 Es 5D9DD 86489 Q auA 8009 8061 8070 87915 8950 81990 88857 88932 89205

M N s M L S L

D M D W =

) Go T S O ) S R O

C

A

O C O Sd a

» O) c Is ( S A T)

L) v)

Y b G

"t

Ta m 4 3 ”_- Oren

©) T C

«c

M C

Q

O 05 N 0D 90 00

C

C D ec I n D D ps 2

T I

C5 l

8295 8405 88 D 9050 9117 9118 | 89512 89638 89665 8960 0 9529 9601 96093 } M 132 90181 90182 90500 90: | 9899 9991 _ "10023 | 91040 91121 91181 91266 91347 91379 91907 0268 10310 10318 | 92140 92144 92171 92253 92337 92390 92768 92810 92825 92850 93188 93258 93547 94189 94196 94219 5 94601 94783 95245 95253 95383 95598 956807 95628 95769 95786 95919 96093 96143 96298 96558 96846 96973 97082 97143 97194 97456 97564 9759: 97656 97715 ÍT 98177 98438 980: 98884 98902 99374 99607 100331 N 386 100402 100412 100426 100632 100710 1 Ls 101006 101028 101300 101305 01499 101 1091791 161778 101797 1019568 2095 10210 102153 102167 102226 102570 102651 103012 103983 103351 103555 103743 103 104054 104220 104249 104468 104585 10485 103161 05179 105216 105254 105698 105705 105772 105830 1059768 109098 106193 W316 10639 6461 106621 1066849 106909 08 d 703 107087 107288 107332 107414 107624 108110 108475 108671 108753 108913 17402 | 199186 109283 109459 109549 110331 18099 | 110494 111103 111482 111548 111926 18348 | 112014 112092 112149 112197 113152 18661 | 113337 113446 113770 113976 114196 19131 | 114246 1 286 115119 115135 11 E 19522 | 115357 539: 115699 15713 198689 | 115924 5998 116295 116303 19960 | 116523 22 116959 116971 90509 | 117199 279 117333 9 118105 S187 118177 119205 119310 119374 119692 119717 119967

C Q Cg C ) r N O 6 O

Om

C M M N Cs d

m R S O10 NcC

N

x f

N CN Œ

Q o N e

ia af O N a Mia C3

" pla pf + N Gs C B A O D N O 0 D EO

O r

I C a H I Ll S

) Cn S « C) y C, N

C

L 7 U « M I

M G d dund

T6 DOD 14> L

Sid ad Van Gd: Kid: dieie: daa D E dark 5 C5 5 Ls D pri pi pi De pee Pre prt lrt p per pmÀ pl prt fred pm junrÀ be ) C5

T I

- D L t bs l D O N V » C Ma C) M 1 e e S O L I S O

I

bbs G5 [E

O7 D U N R a O D Ma 1 L O S

Lc ( C G D Co O ps C O O5 D

Ll N N N M O! A

Oen e M00

V D O5 I S

N K S

t L a A O M R C: M l Li D

Se)

I M C

O c 1D O

Sk

O O e G N] D O H S

0) pad para sre sent pee ded pes deresd dene here rend dd deut

) O OWOONíN pen pt padá bed pee pet Dee h de O s D T

N S D » V C

I Gs l G N N ps C l

N I) O N A O N —) C —1 0 R O E R D)

Ce

» D L m R i i R i i m A i P j t i I A o F pr

pn purend

Cn m fe O N O

prt fred Perced eet deen dret sere dere seat fd pre jed pre

k B s O b C ps C

[ GS,