1885 / 172 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

kammer des Königlichen Landgerihts zu Trier Termin anberaumt auf den 22. Oftober 1885, Bormittags 9 Uhr, zur Verhandlung über den Antrag der Klägerin, dabingehbend: „Königliches Landgericht wolle die zwischen der Klägerin und dem Beklagten bisher bestandene ehelide Gütergerneinshaft für aufgelöft und die Parteien in Gütern getrennt erklären, die- jelben zur Auseinandersetung vor den König- lien Notar Franken zu Merzig verweisen, dem Beklagten die Kosten zur Laft legen.“ Trier, den 21. Juli 1885. Große, Gerihtss{reiber des Königlichen Landgerichts.

[20807] Armensacke. Dur Urtheil des Kaiserlichen Landgerichts zu Straßburg i. E., T. Cixäikammer, vom 8. Juli 1885 wurde die Gütertrennung zwischen den Eheleuten Leopold Strauß, Handelsmann, zur Zeit in Amerika, und Marie, geborene Drezfuß, in Straßburg, aus- gesprochen. Zur Auseinandersezung der Vermögensrechte wurden die Parteien vor Notar Wunder în Biscb- heim verwiesen und dem Chemanne Strauß die Kosftex zur Last gelegt. Der Landgerichts-Sekretär : (L. S.) Krümmel.

{20808] Bekanntmachung. Durch Urtbeil der I. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Elberfeld vom 24. Juni 1885 ift die zwishen den Eheleuten Bäcker Ernst Bodden- berg zu Dorp und der zum Armenreht zugelassenen geschäâfts!ofen Johanna, geb. Schmachtenbera, da- felbst tkisher bestandene ehelihe Gütergemeinschaft mit Wirkung vom 2d. April 1885 für aufgelöst erflärt worden. Der Landgerichts-Sekretär : Fan len.

120818] Armensache. Die Caroline Mühlhäuser, Ehefrau des früheren Wirths Joseph Hage in Straßburg, vertreten durch Rechtsanwalt Stentzler, klagt gegen ibren genannten Chemann auf Gütertrennung und Verweisung der Parteien zur Auseinandersezung der Vermögens- rechte vor Notar Dr. Keller in Straßburg. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtéstreits ist die öffentlide Sitzung der I. Civilkammer Kaiser- lichen Landgerichts zu Straßburg vom 28. Oktober

1885, Morgeais 9 Uhr, bestimmt. Der Landgerichts-Sekretär.

(L S) Krümmel.

Vertäufe, Verpachtungen, Submissionen 2c.

[20747] Pferde-Auktion. Sonnabenv, den 1, August cr.,, Mittags 12 Uhr, kommen auf dem hiesigen Gestüthofe

mehrere im Gestüt nicht ferner zu konservirende, für anderweitigen Gebrauch aber zum Theil noch sehr verwendbare Hengste meistbietend gegen Baarzahlung zur .Ve: steigerung. Marienwerder, den 23, Juli 1885, Königliche Gestüt-Direktion.

{20894] Submission,

Der für dite an den diesjährigen Herbstübungen der 20. Division theilnehmenden Truppen erforder- libe Vorspann zur Anfuhr von Verpflegungs- 2c,

{207673 Bekanntmachung,

Die dur das Atleben ibres bisherigen Inhabers erledigte, mit einem jährliden Gehalt von 600 M verbundene Kreis-Wundarztstelle des Kreises Kalbe foll Haldigst wieder bezeßt werden. Meediztnalpersonen, welde sich um jene Stelle be-

Leber Elauf bis zum 22. August d. I. hierher ein- zureichen. Magdeburg, den 20. Juli 1885. Der Regiernugs-Präsident. von Wedell. [20748] Bekanntmachung. Der während der dieéjähriaen Herbstübungen der

7. Divifsion pro 1. bis 17. September cr für die Maasöver-Magazine Eilsleben, Scböningen, Heu- deber, Elbingerode und Ilfeld erforderlibe Bedarf

an Heu, Stroh, VBivouaksholz, Fleish, Spedck, Kartcffeln. Salz und Koffee soll im Wege der Submission durch General- Entreprise sicver gestellt werden. Zu diesem Bebufe wird am Sonnabend, den 1. August cr., Vormittags 9 Uhr, im Böreau der unterzeihneten Jntendantar Kaiserstraße 87 Termin abgehalten werden. In diesem Termin soll auch die Gestellung des zur Anfuhr der Verpflegungs- 2c. Bedürfnisse aus den Magazinen in die Kantonnements, bezw. Bivouaks erforderliden Wagenbedaz:fs verdungen werden

Die Bedingungen liegen im diesseitigen Büreau zur Einsickt aus, können aber au gegen Erstatturg der Kopiolien bezogen werden.

Die Offerten auf Vorsvanngestellurg {ind für sib, d. h getrennt von ten Offerten auf Lieferung der Verpflegungs-Bedürfnisse, abzugeben.

Magdeburg, den 21 Juli 1885.

Jutendantur der 7. Division.

[20823] Bekanntmachung.

Die Lieferung der für das hiesige Bezirks-Gefäng- niß pro 1. Oktober 1885 kis ult. September 1886 erforderliben ca. 4000 hl westfälishe Stückkohlen aus der Zee Rhein-Elbe* soll im Submissions- wege vergeben werden Die Li. ferungsbedingungen können beim Oekonomie-Inspektor eingesehen oder gegen 50 „F Shhreibgetühr ahschriftlib bezogen werden. Die Eröffnung der Offerten, welche bis zum 12. August cr., mit der Aufschrift „Koblen- lieferung“ versehen, versiegelt franco an die Direktion einzusenden sind, erfolgt am genannten Tage, Vor- mittags 11 Uhr, im Direktionsbureau. Die Aus- wahl unter den drei qualifizirten Mindestfordernden bleibt vorbehalten, sowie au die Befugniß, sämmt- lihe Gebote abzulehnen, falls feines derselben für annehmbar befunden wird.

Hameln, den 22. Juli 1885. Königliche Direktion des Bezirks-Gefänguisses.

(20373] Bekanntmachung.

Es foll am 3. August cr., Vormittags 10 Uhr, im Bureau der Unterzeichnung Züricher- straße Nr. 10 die Lieferung eiserner Bettstellen zum Gesammtpreis von 20000 A in öffentlicher Submission verdungen werden. Näheres im Bureau. Straßburg i. E., 20. Juli 1885.

Kaiserliche Garnison-Verwaltung.

[20556] Bekanntmachung.

Der im Bereib der Marinestation der Oftsee in der Zeit vom 1. Oktober 1885 bis ult. März 1886 erforderlihe Bedarf an

frischen Kartoffeln,

frisher Butter und

Fourage

soll im Wege öffentliher Submission am 5. August cr., Mittags 12 Uhr,

vergeben werden,

Offerten sind portofrei und verschlossen mit der Aufscbrift: „Submission auf Lieferung von Frisch-

Station der Ostsee pro 11. Semefter 1885/6* an uns Friedricstraße Nr. 11 bis zum Beginn des Lermins einzureien.

Die Lieferungs - Bedingungen liegen in unserer Registratur und in den Expeditionen des Deutschen Submissions- Anzeigers Berlin SW., Riiter- straße 55 resp. der Submissionszeitung „Cyclop" Berlin SW,, Friedrichstraße 1 zur Einsicht aus und werden aegen Baar-Einsendung von M 1,00 abscriftlich mitgetheilt.

Kiel, den 13. Juli 1885.

Kaiserliche Jntendautur der Marine-Station der Ostsee.

[20555] Submission.

Für die Werft sollen 28 Stück Differential- xlashenzüge nad Moores Patent und 5 Stück bydraulishe Winden besbaft werden Geschlossene Offerten mit der Aufschrift: „Submission auf Differential-Flasbenzüge 2c.“ sind zu dem am 5. August 1885, Mittags 12 Uhr, im diet- seitigen Bureau anstehenden Termine einzureichen. Bedingungen liegen in der Registratur der unter- zeibneten Behörde aus und sind für 4 0,75 zu beziehen. E

Kiel, den 22. Juli 1885. Kaiserliche Werft. Verwaltungs-Abtheilung.

[19638] Submissionstermin Samstag, den 8, August cr., Vormittags 10 Uhr,

Zutn Verding der Lieferung des pro 1885/86 er- forderlibden Bedarfs von ca. 155 000 kg Fettgerif, ca. 160 000 kg magere Stüfohle und ca. 33 000 kg magere Nuß- oder Würfelkohle im diesseitigen Ge- \chbâftslokale na den daselbst auéliegenden, vorher einzusehenden Bedingungen

Düsseldorf, den 15, Jult 1885.

Königliche Garnisonverwaltnug,

[20375] Eisenbahn-Direktionsbezirk Elberfeld, Die Lieferung von 863 Paar ge'ohlten und mit Leder beseßten Filzstiefeln soll vergeben werden, Die Bedingungen liegen in unserer Central- Kanzlei hierselbst zur Einsicht ofen, aub können Abdrüe derselben gegen Einsendung von 20 - für das Exemplar von dem Kanzlei-Vorsteher Pely hier bezogen werden. Angebote nebst Probestücken sind versiegelt und mit der Aufschrift : Angebot auf Lieferung von Filzfliefeln“

bis zum 7. August d. J. portofrei an das

Die Eröffnung der Angebote findet in Gegenwart der etwa erschienenen Bieter am 8, August d, Z Bormittags 11 Uhr, ftatt. E

Elberfeld, den 20. Juli 1885

Königliche Eisenbahn-Direktion.

Fommanditgesellshaften auf Alien und Aktiengesellschaften. [20923] 7 Nathenower optishe Fudusirie- Anstalt vormals Emil Busch.

Zu der am Montag, den 10. August cr, Vormittags 11 Uhr, im Saale des Colellichen

Gasthofes hierselbst stattfindenden ordentlichen Generalversammlung laden wir die Herren Actionaire hierdurch ergebenst ein.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts und der für das Jahr vom 1. April 1884/85.

2) Neuwahl der Revisoren.

3) Ersaßwahl für ein ausscheidendes Mitglied des Aufsichtsraths.

4Yy

5)

Bilanz

Ersaßwabl für ein viertes früher auëgeschiedenes

Mitalied -des Aufsichtéêraths.

Anträge von Actionairen :

a, Der Aufsichtêrath ist im Sinne des 8 2% des Statuts auf 7 Mitglieder zu erhöhen. b. Im Fall der Annahme dieses Antrages Wah[

von 3 neuen Aufsichtêrathsmitgliedern.

c. die auf Effecten-Conto vorkandenen und über- haupt für den Betrieb nicht notlwendigen Kapitalien zur Abzahlung der 5 °/% Hypothek, die in Höhe von 4 270 000 besteht, zu ver- wenden.

d. In Berlin eine Zahlstelle zue Auszablung der Dividende und für Deponirung der Actien zu bestimmen.

_ Indem mir auf die §8, 29—31 unseres Gesell-

scbaftsftatuts verweisen, ersuchen wir die Herren

Actionaire, welche an der Generalvers:mmlung Theil

zu nehmen wünschen, ihre Actien gegen Empfang-

nahme der Eintrittskarte bei der Gesellschaftskasse hierselbst bis zum 8. August cr., Abends 6 Uhr, zu deponiren.

Aucb Actionaire, welche nicht stimmberechtigt sind, erhalten gegen Deponirung ihrer Actien eine Ein- trittsfarte.

Rathenow, den 24. Juli 1885.

Der Vorsißende des Aufsichtsraths.

Central-Kleider-Magazin hier1elb\t einzusenden.

[20887]

Actionaire genehmigten Neuen Statutes unserer unserer Case iu Leipzig und bei unserer Filiale LeIpaig, den 25, Juli 1885;

Ed. Borchmann.

Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt.

Druckexemplare des am 14, März a. e. von der Generalversammlung unserer

Anfalt können von den Actionairen derselben an in Dresden in Empfang genommen werden.

Der Aufsichtsrath der Allgemeinen Deutschen Credit - Anstalt.

[20763]

Gläubiger auf, sich bei der Gesellschaft zu melden, Erfurt, den 20. Juli 1885.

Der Vorstand.

Proviant und Fourage für die Kaiserlihe Marine-

E. von Dallwit.

In Folge Beschlufses der Generalversammlung vom 20. Juni cr. betr. die Reduktion unseres Grundkapitals, fordern wir, in Gemäßheit der Art. 243 und 248 des Handel8geseßbuches, hierdurch unsere

Erfurter Straßenbahn-Actien-Gesellschaft.

Der Aufsichtsrath. Carl Freund,

Berlin, den 31. März 1885. __ Der Vorstand. von Lindheim. Starke.

Berlin, den 31, März 1885,

werben wollen, haben ihre Zeugnisse und einen

S, Silbermann.

und die Bilanz sowie die

Bedürfnissen na den resp. Bivaksplätzen und zwar: [20919] e: I Ey zusammen Berliner Packetfahrt-Gefellschaft. M Op, Activa. Bilanz-Conto pro 1884/85. Passiíva. agen agen I ——————————— n a, für den N t Of t : E M [S M s | ; ait 2 R N e E 49 Gan ats, Alexandrinenstraße 93 563 469/98 Actien-Capital- Conto A f f oo 2 b für den Magazinort Nort- A [reibung , e 146998] 562000 --| Sypothefen-Conto | 300 009 heim pro 25., 28., 30. August Bureau-Mobilien-Conto E 11 105 80 JZucasso-Conto : | | und 1. September cr. 19 101 Abschreibung (ca. 159/56) O 1 605 80 9 500 /— Einkassirte, nob nit erhobene Beträge | ó 40630 €, für den Magazinort Nörten Wagen- und Wagen-Ausrüstungs-Conuto . 92 041 07 | Conto für die Einrihtungs-Kosten bei pro 1, und 4. September er. 8 117 Abschreibung (ca. 15%) N 1404107| 78000|—} Begründung der Gesellschast: | G A Magazinort Bo- Mee, E S100 | Meere 0L7 Den VNA E Zeiwuern | __ venden pro 4. September cr. 4 60 Abschreibung (ca. 209/69) 92 181501 90090 zur Deckung der in fpäteren Jahren | | joll an qualifizirte Mindestfordernde sfentlich ver- Geschirr-Cont : o —————— Œ nit wiederkehrenden Unkosten des | | dungen werden. Zu diesem Zweck ist Termin auf E Abd una d U E 13 899 30 | ersten Geschäftsjahres gezahlten | | Donnerstag deu #0. d. Mts., Vormittags | Yretvung (ca. 90) . 3 855/30 10 000/— At. 34 000 (S 4 des Statuts) E | 5 990 68 1! Uhr, im Burcau der unterzeineten Intendantur, | Stall-Utensilien-Conto . . 9 888 65 | |} Conto-Corrent Conto: | | Calenbergez1tr. 1, woselbst au die Bedingungen ein- Abschreibung (ca. 332/56) e 1 888 65 4 000|— Guthaben des Banquiers e 26 087 07 gesehen werden können, anberaumt. Bekleidungs- und Ausrüstungs-Conto . 21 602 70 | Cautionen der Beamten (baar und | G1waige Unternehmer werden eingeladen, ihre Abschreibung (ca. 50/0) j 10 602/70 O0 A 59 792/20 Offerten mit der Aufschrift „Submission auf Ge- | Drucksachen- und Formular. Conto ; 15 732/19 eserve [ür noch zuigstende Nenungenze. l s E l stellung von Manöver-Vorspann“ vor Beginn des Abschreibung . S 14 732 191 1000 | Termiz1s versiegelt einzusenden, auch wegen des event, Fourage- Conto. Bestände . i: E 3 800|— Mi E persönlih im Ter- Casa Conto, Mad i | 3 608 83 | | 0 L . K (L elta ( ck Ht î | | | Sanmover, den 22. Zuli 1885. as e Könuiglide Sulen ane Vos 20, Division, Conto-Corrent-Conto, fleine Außenstände ) | B 81| | arcazd. Gewinnu- und Verlust-Conto | 259 389/61: | | Ada E | 1 083 841/25 —ToOST S115 420822] Debet. S E E 1083 841/25 Eiscubahn-Direktion3bezirk Magdeburg. | —— T ats __Gewinn- und Verlust-Conto pro 1884/85. Credit. Die Wüärterbude Nr, 163 der Strecke Biederitz— , M El M F 5 5 E e m Neustadt, sowie 3 Weichenstellerbuden des Bahn- Berwaltungs-Unkosten-Conto 11 675 5} Grundstück-Ertrags-Conuto Alexandrinenstr. 93: E 5 Hofs Neue Neuftadt und 5 solcher des Bahnhofs | Lohn- uud Gehalt-Conto 192 734 4( &ür eingegangene Miethen abzügl. Re- Buckau sollen durch neue, aus verzinktem Eisenwell | tourage: Conto... 65 799 08 E. 17 346 73 ble erseßt werden, Die Lieferung, sowie Aufs Conto für Hufbeschlag und thierärztlichhe Ber- | Packet-Beförderungs-Eiunahme-Conto : i J {teZ2ung derselben of in wvFentlicher Submission pflegung E S 6 492/34 Einnahme abzügl. der den Annahme- vergeben werden. Hierzu ist Termin auf i Beheizungs- und Beleuchtungs-Couto 9915 31 stellen gezahlten Provisioaen : 124 238 79 ven 5, August cr., Vormittags 11 Uhr, Miethe-Conto für Depôt und Bureaux 22499 16|| Dungpacht-Conto: E anbeiaumt und find Offerten bis ¿um genannten | Biseraten-Couto L 3 747/20 Vür verkauften Düager 1219 55 Termäiie versiegelt und portofrei mit der YAuf- Steuern- und Abgaben-Conto 2804 86|| Zinsen-Conto: : 2190 scrifi: Feter Versicherungs-Conto 470/35 * Zinsen vom Banquier 4 293 95 or von Buden aus verziaktem Eisen- | Mtetien S nsen rone ' 1231345} Conto für den Erlös aus dem Verkauf un- E wellDlech“" u 9 : | s ‘er V 2 nah hier einzusenden. Bedingungen und Angebots- Wagen und Wagen-Ausrüstung 5 816 85 Dilaitl Lene Padcete E 18'— &ormulare sind von hier gegen Einfendung von Bekleidung und Auêrüsftung . 408 10 | Abscbreibungen, wie gegenüber . 70 377/19 | 1 4 Kopialien zu beziehen. e 533 60 Betriebs-Verlust 182 012/42 G ala, Magdeburg, den 17. Juli 1885. Stall-Utensilien 40 05 6 798 60 e 292 389/61 Königliches Eisecubahn-Betrieb3amt Provifious-Conto .. [N 279/19 (Wittenberge- Leipzig). Abschreib@ngen (fiehe Bilanz-Conto) U 70 47719 E | 399 óu6 63 399 506163

Der Aufsichtsrath.

I. S chbindler, Vorsitzender.

O der constituirenden Generalversammlung als Revisorew gewäßlt, baben wir die Bücher der Ka erste Geschäftejahr 1884/85 sorgfältig gcprüft Qualifizirte } stimmend gefunden.

Gesellschast und den Rechnungs-Abschluß füc das

1 r Ì s f » nt r , é 567 F 2 f Gewinne und Verlust Rechnung mit den ordnungsmäßig geführten Büchern üÜübzrein-

W, Hansen.

[20324] : L Hüttengejellshaft Novéant. Ordentliche Generalversammlung.

Die Herren Aktionäre unerer Gesellsœaft werden bierdur benaritigt, daß die diesjähriae ordent- lide Generalversamm!ung am 29. August d. J., Nachmittags 2 Uhr, in Met im Hôtel de l’Eu- rope ftat:finden wird.

Gegenstände der Tagesorduung: 1) Bericht des Verwaltungsrathes und der Re-

soren. n 2) Feststellung der Bilanz für das verflossene Geschäftejahr. A E 3) Wabl eines statutenmäßig auéscbecidenden Mitaliedes des Verwaltungérathes und zweier Revisoren.

Herren Besitzer von mindestens 10 Aktien werden gebeten, ihre Titres entweder bei der Direks tion der Gesellschaft oder bei den Kassen der Herren Lamare & Scwarz in Sk. Fobann a./Saar. oder der Société de Vezir-Aulroye nach Artikel 36 der Statuten zu deponiren, k 5 S Maizières b. Mey, 24. Iuli 1885. Der Verwaltungsrath,

Die Aktionäre der Zuckerfabrif Dirschau werden biermit zur ordentlichen SERIEEIEEE E L f ¡ Freitag den 14. August cr., Nachm. 3 Uhr, in den Saal des Hotels zum „Kronprinzen von Preußen“ zu Dirschau ergebenft eingeladen.

Tagesorduung:

1) Bericht des Auisichtsraths. :

2) Bericht der Direktion Über den Gang und die Lage des Geschäfts unter Vorlegung der Bilanz.

3) Wahl von 2 Mitgliedern des Aufsichtsraths auf die H von vier Jahren an Stelle der aus-

eidenden Herren : du Rittergutsbesißer R, Heine-Narkau,

Stadtrath F. Carls\ohn-Dirschau.

4) Wahl dreier Rechnungsrevisoren zur Prüfung der Bilanz für das abgelaufene Recbnung8jahr.

5) Beschluß über die zu zahlende Dividende für das abgelaufene Rechnungsjahr na Vorschlag des Aufsichtsraths. S r Kenntnißnahme von der pro 1883/84 sftatt- gefundenen Rechnungs-Revijsion und Entlastung des Vorstandes. -

7) Abänderung des Statuts. :

8) Wahl von Rechnungéêrevisoren resp. Stellver- tretern derselben für das laufende Geschäftéjahr. y

Nacb §. 15 des Statuts haben diejenigen Aktio- näre, welche sich an der Generalversammlung be- theiligen wollen, ihre Aktien und außerdem, wenn sie persönlich nicht erscheinen, die (stempelpflicbtigen) Vollmachten oder sonstige Legitimationéurkunden ihrer Vertreter spätestens zwei Tage vor dem Versammlungstage bei der Direktion zu deponiren oder in derselben Frist die Bescheinigung über ander- weite der Direktion genügende Deposition cinzu- reiben. Ueber die geschehene Einreichung der Aktien werden Deyositenscheine ausgefertigt, welche als Einlaßkarten zur Generalversammlung dienen.

Die Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr nebst dem Geschäftsbericht der Direktion und den Bemerkungen des Aufsichtêraths liegt während der

Die

Geschäftsstunden von 9 bis 12 Uhr Vorm. und 36, Nam.

unserm Comtoir zur Einsicht der Aktionäre aus, N E dasel jeder Aktionär ein gedrucktes Gxemplar in Empfang nehmen.

Dirschau, 23. Juli 1889,

Zuerfabrik Dirschau.

E. Philipsen. A. Preuß. Leopold Raabe.

[20890] Die Herren Actionaire der

Zuckersabrik Pelplin

werden bierdur zur ordentlicben Generalversammlung Montag, 17. August 3. €., Nahm, 3 Uhr, in den Saal des Mohr'’schen Hotel hiermit ergeben]t eingeladen. Tagesordnung : 1) Bericht des Aufsichtsrathes. 2) Bericht der Direction über den Gang und die Lage des Geschäfts unter Vorlegung der Bilanz. S Wahl der nach dem Turnus ausscheidenden zwei Mitglieder des Aufsichtsrathes und eines Mitgliedes der Direction. Bericht der Revisions: Kommission und Be- {luß über Decharge pro Recnungsjahr 1883/84. sowie Neuwakbhl dieser Kommission. Bes&luß über Nichtzahlung einer Dividende für das abgelaufene Rechnungsjahr. : 6) Antrag von Actionairen den Rübenpreis be- treffend. e 7) Feststellung einer Entschädigung der Caventen für BVank- und Sieuer-Credit, Pelplin, 23. Juli 1885.

3) 4)

D)

4“),

Dircction der Zuckerfabrik Pelplin,

N. Rohrbeck. O. Ziehm. H. Gerschow. N. Nadolny. S Polin au:

[20761] . : :

Radeberger Exportbierbrauereli.

Nachdem wir die auf unsece Immobilien an erfter Stelle hypothekarisch etngetragene

in Radeberg in Liqu. von noch 6 413 700. mit allen Vervflihtungen Übernommen haben, er-

sucen wir die Inhaber der betreffenden Obligationen unter Betsügung eines Nummernverzeîich-

dieselben, : e ) nifes, behufs entsprechender Abstempelung bei der Filiale der Geraer Bank in Dresden einreicten zu wollen. : S Dresden, den 23, Iuli 1885. Radeberger Exportbierbrauerci.

[19812]

Di: Generalversammlung vom auf 1 000000 6. beslofssen ; t das Hondelsregister eingetragen worden. Gemäß Artikel 243 des Handelsgeseßzbuches forderr wir hier- dur unsere Gläubiger auf, sich bei uns zu melden.

Die Direktion

Prioritäts- aulcihe der Actienbierbrauerei zum Bergkeller

25, Mai cr. hat die Reduktion unseres Aktienkapitals von 1 500 000 4 dieser Beschluß ift in

[2088

[207567 z Deutsche Handelsgesellshaft. Nawdem in der außerordentlichen Generalver]amm- die zur Beshlußfähigkeit erforderliche Anzabl von Actien nicht vertreten war, laden wir hiermit unsere Herren Actionäre zu einer ¿weiten

außerordentlichen Generalversammlung auf Dienstag,

lung vom 14. Juli l. I.

A

2) 3)

9

den 25. August l. J-- Vormittags 107 Uhr,

im Bankgebäude der Gesellschaft, Götbeplaß Nr. 5 dahier,

ergebenst ein.

Tagesordnung : * enderung der 8&8. 13 und 15 der (Zusammensetzung des Aufsichtsrathes treffend).

Diejenigen Herren Actionaire, welche an der Ge- neralversammlung thbeilzunehmen wünschen, werden ersut, ibre Actien unter Einreichung eines doppelten, arithmetisch geordneten spätestens Bureau der Gesells&ast zu deponiren uxd hiergegen die Eintrittskarten in Empfang zu nehmen. mulare der Nummernverzeichnisse sind ebendaselbft zu erhalten. S Fraukfurt a. M., den 23. Juli 1885.

Nummernverzeichnisses am 20. Auguft l. J. in dem

Der Vorftand.

* Eine weitere außerordentlide Generalversamm- lung behufs Besclußfassung über den ersten Gegen- stand der Tagesordnung der Generalversammlung vom 14. ds. Mts. wird demnächst einberufen werden.

] i, Weseler Actien-Gesellschaft für Gasbeleuhtung.

Generalversammluug.

Am Montag, den 10. August c., Nachmittags 4 Uhr, findet die ordentliche Generalver|ammlung im großen Saale des Herrn Ellerbeck (Môtel garmi) ftatt, wozu die Herren 8. 18 ter Statuten hierdurch cingeladen werden.

Aktionäre

Tagesordnung :

1) Berit üker den Betrieb und die Lage der Gesellschaft unter Vorlegung der Vilanz pro

1884/85 (S. 22). Wahl ratbes (8. 11)

Wabl dreier Recnungsreviforen und zweier Stellvertreter aus der Zahl der anwesenden

Aktionäre (8. 22b.).

4) Auéloosung von 20 Aktien (§8. 29 und 30).

Statuten

Effecten-

For-

eines Mitgliedes des Verwaltungs8-

be-

bis

nach

[20708]

Deutsche Continental-Gas-Gesellschaft. Betriebs - Resuitate des L. Quartals, Die 16 Anstalten der Gcsell-

schaft produzirten . 4 606 569 cbm

Des}an, den 22. Juli 1885. Das Direktorium der Deutschen Continental-Gas-Gesellschaft. Oechelhaeuser. a |

| l

[20524] Die Herren Aktionäre der

Zuckerfabrik Marienwerder

werden bierdur zur dieéjährigen ordentlichen Generalversammlnug Mittwoch, d. 19. Angust c.,, Nahm. 3 Uhr, in das „Neue Schützeuhaus“ bierselbit eingeladen. Tagesordnung : 1) Bericht des Nufsichtsraths.

2) Berit des Vorstandes über den Gang und die Lage des Geschäfts unter Vorlegung der Bilanz.

3) Wabl von vier Aufsi(tsratbs8mitgliedern an Stelle der ausgeloosten Herren C. Mirkley- Gr. Bandtken, C. Witt-Kl. Nebhrau, Robert Borris-Neuböfen und Rud. Borris-Weißhof.

4) Bericht der Rechnungsrevisions8-Kommission pro 1884/85 und Wahl einer solchen Kommission für das Geschäftsjahr 1885/86.

5) Bishluß über Nichtzahlung einer Dividende für das abgelaufene Rechnungsjahr.

6) Beschbluß über Eintragung einer Kautions- Hypothek in Höhe von A 170 C00.

7) Abânderung der Statuten gemäß den Bestimmungen des Reichêgesetzes vom 18, Juli 1884.

Gemäß 8. 20 des Statu?s haben die Besitzer der Aktien Litt. B.,, wele der Generalversammlung beiwohnen wollen, die Aktien bis spätestens am 19 Auaust e, Vitllags 12 Ubr, im Kabit- Comptoir zu deponiren, wogegen Stimmkarte

ertheilt wird. Marientwoerder, den 21, Juli 1885, : Der Vorsitzende des Aufsichtsraths der Zuer- fabrik Marieuwerder.

[207071 ;

Actien Zuckerfabri?k Zduny. Die Herren Zeichner der Actien Il. Emisfion

werden auf Grun» des §. 3 des Gesellsbastsstatuts

Im gleichen Q 1artale des Vor- hiermit aufgefordert, eine vierte Einzahlung von hres E a Es 4 391 763 20 9/5 oder 100 ÆA pro Actie an die Gesellshasts- E be Éa e De “— | fasse zu Zdury am 1. September 1885 zu listen. l n E. U . 22¿uartale 914 806 cbm Der Ausscztorath Y Ou . . . . . . . . - c e H L Mehrpr:oduktion seit 1. Januar der Actien pv 1 A Zduny 1885 548 957 Ee O S i Vorsitzender. Flammenzahl am Schluß des Quartals 22681 i Zunahme im Quartale . G 2 021. [20525

] E Hanseatishe Bau-Gesellshaft. Es wird bierdurch zur allgemeinen Kenntniß ge- bracht, daß die Generalversammlung vom 30. April 1884 die Reduzirung des Grundkapitals der Gefell- schaft beschlossen hat: a. um M 1500000 -— S miftelst Herabseßung des Nominalbetrages der 15 90? Stck. Aktien von je M 600 auf je (( 500, b. um 46 15000M „S -mitielst Rückerwers bung im öffentlihen Lizitation8§wege von 3009 Stck. Interimssceinen der Gesellschaft und werden zufolge Art. 243, 245 und 248 des Allg. Deuts. H. G. B. die Gläubiger der Gesell- {aft aufgefordert, sh bei der Gesellshaft zu

melden. - Der Vorstand. Der Aufsichtsrath.

Generalversammlung der Actionaire der

Zudckerfabrik Brakel Kreis Hörter

am Mittwoch, den 12. August 1855, Vormittags 9¿ Uhr, im Saale des Herrn Robrecht in Brakel. Tagesordnung : ] 1) Vorlegung der Jahresre{nung und Bericht des Aufsichtsraths an die Generalversamm-

[20760]

lung.

2) Aenderung der 284,59, (11 12 18, 19, 21, 4 25 26 20, 30, 31 99, 00,90, 99, 40, 41, 45, 46, Sondterbestimmurg I. des Gefell» \chaftsfstatuts gemäß den Vorschlägen des Aufsichtêraths.

3) Neuwahlen zur Ergänzung des Aufsichtsraths.

Der Geschäftsabscbluß, der Bericht des Aufsichts- raths und die Vorschläge zur Aenderung der Sta- tuten liegen im Comptoir der Fabrik zur Einsicht der Herren Actionaire aus.

Brakel ten 23. Juli 1885. Vorstand der Zuckerfabrik Brakel Kreis Höxter.

l, den 23, Juli 1885. M : i : E Der Berwaltungsrath, C. Minkley. S Latens Wilh, Albers Kuün@ell. [20286] Berlin-Dresdener Eiscubahn-Gesellschaft, Bilanz per ultimo Värz 1885. E E | | Weotta p S Activa. im Einzelner| im Ganzen | 7 Passiva. im Ginzelnen im Ganzen, N) A M M MAS “M la é j C 52 617 515/59 | 1 | Actien- und Obligations-Conto : N 2 | Materialie«-Bestände : | a Stamm-Actien e 15 750 009 “a. Bau-Materialien 263 694/33 D. Stamm-Prioritäts-Actien : i 15 750 000 b. Diverse Materialien 4 529/81] 968 22414 c. Prioritäts-Obligationcn Litt. A.: E 3 | Diverse Debitores incl S | a, bis ultimo März 1885 begeben . = 20 777 500 M Courswerth der Cffec- | | davon auzëgelooîlt - = O ; 1 : E, | tenbestände einzelner | i 20 (76 400 M E Fonds, sowie Nominal- | | g. bis ultimo März 1885 unbegeben . =_21862 500 [22 938 900 —|54 438 900|— werth der unbegebenen | | 2 | Amortisations-Conto . | 8 4 91 Prioritäts - Otligatio- | i |__} 3 | Zinsen-Conto | 476 109 E nen Litt A. A E A E | 209 821 50 4 | Cafsa-Conto S | 144 048/96 |} 5 | Grnexerungéfonds incl. 907 344,30 A | Courswerth der vor- | 1457 872 40 ) ü Î | \ G Q A F TF5 l 2 Wals 5 | Mehrbedarf für die Be- | | 6 | Reserve- 4 « 293004 , | handenen Gffecten | 300 00 triebskosten: | 7 | Beamten-Pensions- und Unterstüßungs-Casse incl. 102 265,25 H | E a, pro 1877/8 bis ult. | P | Couréwerth der vorhandenen C 103 564/83 März 1883 2 160 145 83 | 8 | Betriebs-Krankenkasse incl. 1552,50 #4 Courswerth der vorhan- E b. Zinsen für die er- | O E | 2 770/38 hobenen Staat8zu- 9 a. Erhobener Staatszushuß zu den Betriebskosten pro 1877/8 | {üsse vom Tage | | O S 2 160 145 83 | der Abbebung beî | | b, Zinsen für die erhob. Staatszuschüsse vom Tage der Abhebung e E der General-Staats- | | bei der General-Staatsfasse bis ultimo März 188d. ; 438 383 86| 2 598 529 69 Kasse bis ultimo O Me uSadben Des Dele Son 6 882/24 März 1889 : __438 383/86 2998 529/69 11 | Betriebsertrag pro 1884/85: X F | | a, Einnahme] incl. 44 291,44 M Rest-Einnahmen und_ Ausgaben | p. 1883/4 jowie excl. Einnahme u. 3 741 268,92 | D Ausgaben) Ausgabe d. Res.- u, Erneuerungsfonds= 2 069 911,44 | mithin Ueverschuß 161 0008 | Derselbe wird verwendet : e a | | c. zur Rücklage in den Erneuerungsfonds . . = 273 603,89 M i | | d. zur Verzinsung der Prioritäts-Obligationen = 934 987,50 | 120859139 L | Reinertrag 462 76569 | Verwendung des Reinertrages: A | | a, Zur Ueberweisung in den Amortijationsfonds = 114 (24,05 M | | b. zur Tilgung von Zinsen der Staatszu]|Wü}]e = 348 040,94 | | 162 765,69 6 S - 60 060 791/94 60 060 791/94 Gewinn- und Verlust-Rehnung pro 1884/85. * E LE E E E E ; dus R po E g ; Well -: X Q : S Debet. im Einzelnens im Ganzen || 7?! Credit. im Einzelnen| im Gan M. S M -ÁÂ M. A I A A M - etriebs-Ausgabe p 884/89 : | [1 | Betriebs-Einnahme pro 1884/8 : E : A C T E H O Es 814 748/14 | | a. Ertrag des Personen-Verkchrs . 1103 853/47 . c l A G A4 . / : | j “1 ), : Si 9 18 EE b. Allgemeine säbliche Ausgaben . 103 604 12} | b. , , Güter-Verkchrs. „1 2 383 489167 c. Unterhaltung der Bahnanlagen 2c. . 238 493 51 | | C. Vergütung für Ueberlassung von : i S E e / 424 430 74 S | Betrieb8mitteln u. Bahnanlagen 2c. 64 921 64 d Bahn-Tranépori T O aon O ( | | d. Erträge aus Beräußerungen 120 117 66 e. Erneuerung bestimmter Gegenstände A 220 683 10 | E liede L Ei, Os 137 477/40 f. Benußung fremder Betriebsmittel u, Bahnanlagen 493 365/52 | e. Verschtedene Bunaymen E 37474 In diesen Ausgaben sind die dem Neserve- und j f U berweisung A teservesonds L A L WAL B HL H 1 C C Le A e « | T : I E Nai 9 l, 7 N Ercneuerungéfonds ketr, Ausgaben mitenthaltcn S 2295 325113 _an den L efriebsfonds | 473059 3 814 ó0 43 9 | Rücklage in den Erneuerungsfonds, abzüglid der beim 2 San, pre i S4. s ads E Betriebsfonds verrechneten Ausgaben des Er- i 3 SlaalezuiGuU}e neoit Zinsen. . «- » 2 59e neuern e, 1 V, 55 | 3 | Verzinsung der Prioritäté-Dbligationen 934 98(/90 | 4 | Reinertrag, welcer verwendet wird: E u | a, zur Ueberweisung in den Amortisationsfonds. 114 724 75 H] b. zur Tilgung von Zinsen der StaatszuschUNe . 348 040/94] 462 765 69! 5 | Verlust-Conto: S a. Unter-Bilanz pro 1877/8 348 319 86 | 1878/9 473 834 38| | b, V o O(0/c oe | c , 1879/80 . 260 911 35 | Y Z 1880/1 359 205 55| e, ; ® 1881/2 278 575 22! | E i‘ E | g. Zinsen für tie Staatszuschüsse bis ult, März 1884 331 169/80 R E s ° pro 1884/85 107 214/06] 2598 523/03 j as : j “16457 411156 [l 645741156

des Admiralsgarten Bades. F, Heyri.

Berlin , den 18. Juli 1885, Königliche Eisenbahn - Directiou,