1885 / 194 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

De Bilanz am 30. Juni 1885. Activa. A E M O L roe. 1,444,887|— 19/0 Abschreibung. = - + . 5 14,449 1,420,438/— C 210,000 ab: Extra-Abschreibung vom Uebers<huß pro 1883/84. 60,000 150,000 _ A ere 0 S 163,250|— | S s «s 5 ; 3,265|— 159,985|— Mastinen- und Betriebs-Inventar-Gonto. 102.013 30| | 10 °/o Abschreibung 6 10,203 50| - 91,810/— Pferde- und Wagen-Conto . 812/29 | 10 9% Abschreibung 82/25 730|— Eisenbahnwagen-Conto . . 96,975 (0 | 8 9/0 Abschreibung . é s 2,158 (9 24,817|— Aus- und Vorrihtunagskosten-Conto . 7265/90 Zugang in 1884/85 5 23,155|07 Hiervon ab: f 30,4209 | die vom Ueberschuß pro 1883/84 überwiesenen . . « « - - 13,149) N 17,2709 10% Abscreibung 1.727240 15,543|— L e a d Lud t _—_ 2,090|— Koblenförderungskofsten-Conto: Bestände an Materialien und Kohlea. |- 4,555 83 - Eisenbahn - Unterhaltungskosten - Conto: Bestände an Schienen und | na E a 2,112/30 Anlage-Gonto für den Reservefonds: E A 44 700. M 44 °%/6 Magdeburg - Halberftädter Prioritäts- / Obligationen e —_—_ 46,025/25 « Effecten-Conto: | F 43 000. 4 Breslau - Schweidnitz - Freiburger Eisenbahn- Cn a 2 Li As 109 050. M 59/0 Pfandbriefe der Preußishen Bodenkredit- ' A E N „_ Interessen-Conto für Stückzinsen von 42 000. #4 Breslau-Schweidnißz® Freiburger Stamm-Actien von 4 Jahr R S —_ 945— Wechsel-Conto: Bestand „„««« + “S 2,724/02 .… GassaiGontot Mesed «e + o q E 3,865/96 Ca 6 e é é [—]| 309,432/55 Debitoren, Außenstände für Kohlen . é 4 [—/__176,812/65 M |—l 2,572,506/96 Passiva. M. s “A 9 Per Aclien-CahilalConlo aaa [—1/ 2,250,000 __ Mee aae ooo 43,270/99 | zu: Zinsen pro 1884/85 ë A 2,011/50| 45,282 49 « Dividenden-Conto pro 1880/81 . . 90— pro 1883/84 . 756 846 « Conto für unvorhergesehene Ausgaben. «eee ooo 10,381/37 | Abgang: für gezahlte A>kerentshädigungen .„.„.- e 3,615 6,766 37 Gewinn- und Verlust-Conto: | | Reingewinn pro 14/0 « « s eee ooo [—| 269,612 10 Vertheilung des Reingewinnes nah $. 27 des revidirten Statuts : | 1) 5% un Nee a 13,480 61 9) 69/9 an die Mitolieder des Aufsichtsraths . 16,176.72 3) 69/6 an den Vorstand und Beamte . é 16,176 72 4) 79/9 Dividende an die Actionaire . . 157,500 5) Extra-Abschreibung auf Gruben-Conto. . .. „. « 50,000.— 6) Zur Reservestellung auf Aus- und Vorrichtungskosten-Conto 16,278 05 wie oben M 269,612, 10j t. |—1 2,572,5966/96

Magdeburg, den 1. Juli 1885.

Consolidirtes Braunkohlen-Bergwerk

: S Der Vorstand: Linni>e. Die Uebereinstimmung des vorstehenden Rehnungs-Abschlusses mit den Büchern der Gesellschaft

wird hiermit bescheinigt. Magdeburg, den 24, Juli 1885. A. Linde.

Korn, gerihtlih vereidigter Sachverständiger für kaufm. Bubführung.

„Marie“ bei Atendorf.

C.

Die auf Grund des $. 25 unserer Statuten versammlung für das dreizehnte Betriebsjahr 1884/85 auf 7°/6 = 21 M gegen Einlieferung des Dividendenscheines Nr. 13 von jeßt ab

in Magdeburg bei den Herren Ziegler & Koth,'

in Berlin vei der Preußishen Boden-Credit-Actien-Bank

in Empfang genommen werden. Magdeburg, den 17. August 1885.

Consolidirtes Braunkohlen-Bergwerk Pinnite

von der diesjährigen ordentliwen General- festgesetzte Dividende kann

„Marie“ bei Aßendorf.

124457] E Die Herren Actionaire der

Zuderfabrik Melno

werden hiermit zur diesjährigen ordentlichen Ge- neralversammlung Dieustag, den 15. September 1885, Vormittags 10 Uhr, na der Zuerfabrik Melno eingeladen.

H. Bieler, Vorsißender. Nerger, Stellvertreter. Peterson. Wiechmann. Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstandes über den Gang und die Lage des Geschäftes unter Vorlegung der Bilanz.

2) Bericht des Aufsichtsrathes.

3) Wahl einer Nevisionskommission zur Prüfung der Bücber und Recbnungen des Geschäfts- jahres 1884/85 resp. Decarge-Ertheilung.

4) Wahl dreier Mitglieder des Aufsichtsrathes für die statutenmäßig dur das Loos aus- {cheidenden Herren Peterson-Schloß-Leistenau und Wiehmann-Taubendorf und für Herrn von Hennig-Dembowalonka, der sein Amt niedergelegt hat. E

Die Aktien sind na< $. 32 des Statuts spätestens bis zum 13. September a. c. bei dem Direktor der Fabrik Herrn Weule zu deponiren.

Meth. Seilerwaarenfabrik Bamberg.

Der Unterzeichnete beehrt si< bekannt zu geben, daß nah Beschluß des Aufsichtsrathes vom 14. d8. dic LLL, Einzahlung von 25°/% am 21. Sep- tember in seinem Comptoir stattzufinden hat.

Da die Zinsen auf die früheren Einzahlungen mit 4. 6. —. in Abzug kommen, so find am 21. Sep- tember nur [24561]

: & 244 per Actie einzuzahlen.

Die Quittung erfolgt auf der Rüdlseite der Interimsactien.

Bamberg, den 18. August 1885.

Der Vorsizende des Aufsichtsrathes : Iof. Ed. Gnuva.

[23782] Bergisch-Märkische Eisenbahn-Gesellschaft. Die Aktionäre der Bergish-Märkischen Eisen- bahn- Gesellschaft werden zur diesjährigen ordent- lihen Generalversammlung auf Sounabend, den 26, September ds. Js., Morgens 11 Uhr, in den Sitzungs-Saal des biefigen Verwaltungs- gebäudes eingeladen. Gegenstände ter Tagesordnuug werden sein : 1) Wabl von Mitgliedern der Gesellschafts- Deputation. 2) Entgegennahme der Mittheilungen der Königs» liden Eisenbahn-Direktion über die Ver- mögensverwaltung des Bergish-Märkischen Eisenbahn-eUnternehmens im Geschäftsjahre 1884/85, Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welce ihre Aktien oder die bezüglichen Hinterlegungsscheine der Reichs- bank spätestens am 18, September d. Js, bei der Königlichen Eisenbahn-Hauptkasse hierselb#st gegen cine Bescheinigung niederlegen und bis zum Schlusse der Generalversammlung dort belassen. Elberfeld, den 9. August 1885. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[24104] Bekanutmachung. Nachdem in der am 28. März 1885 abgehaltenen Generalversammlung der Aktionäre der

Lombard-Bank zu Zwi>au

deren Liquidation beschlossen und die unterzeichnete

Liquidations-Commission ernannt worden ist, wird

zufolge geseßliher Bestimmung solches hiermit be-

kannt gemat und werden gleichzeitig alle Gläu-

biger der Aktiengesellsbaft aufgefordert, ihre An-

sprüche bei der unterzeihneten Commission anzu-

melden.

Zwiau, am 17. Juli 1885.

Aug. Gustav Wagner. Joh. Chr. Heller.

Dr. med, Joh. HeinriwBeyer. Emil Käftner. Karl August Goldammer.

[33632] Bonner | Bergwerks- und Hütten-Verein.

Die außerordentlide Generalversammlung unseres Vereins rom 23. Juli 1885 hat die Herabfeßung des Aktienkapitals des Vereins von 4 2042 400 auf M 1 702 000 bes{lofsen.

Wir bringen

dies zur allgemeinen Kenntniß mít

der Aufforderung an unsere Gläubiger, \i< bei uns

zu melden.

Cementfabrik bei Obercassel bei Boun, dea 6. August 1885,

Ad. Hennid>e.

Der Vorstand. Fr. Shiffner.

[24399] Bilanz der Bonner gemeinnüßzigeu Actien - Baugesellschaft.

Activa. M |S Passiva. M |S ämmobilien-Conto . X 391 672. 13 | Bctien-Capital-Conto 46 300 000. L Ab: Abschreibung . „1 000. 390 672 13/| Ab unbegebene Actien „__36 300. 963 700 Mobilien-Conto 527/73} Hypotheken-Conto . 113 250/— ei - o 1 349 —|| Reservefonds-Conto 18 397 38 Restkauficillinge . M 179 500. j Spezial-Reserve-Conto S 7TTT724 H edirte .- » e148 80D. 30 700 —|| Rüdständige Dividenden-Conto 117/—

| Creditoren-Conto . . . . 15 191/72

|__}} Gewinn- und Verlust-Conto 4 815 52

423 248 86 M - 423 248 86 Gewinn- und Verlust - Conto.

Debet. M 9 : Credit. # [4

Steuern-, Reparaturen- und General- | } Gewinn - Vortrag aus Bilanz per | Unkosten-Conto . e 402M B E e 652 01 Zinsen-Conto e 4 5 135 42} Verfallene Dividenden T8 Abschreibung auf Immobilien. . 1 000 —|| Miethen-Conto . S 7E 15 54250 Saldo... ¿6 0208, 18 | Diverse Einnahmen . . - 34 86 Ab 10% von A 4626, 12 | zum Reservefonds . . „462, 61 46261 Bleibt Saldo. __4815/52 A 16 24737 16 247/37 Boun, den 15, Mai 1885. Der Borstaud.

[24395] N : Nechnungs : Abschluß der Zuckerfabrik Pelplin Activa. für das Geschäftsjahr 1884/85. Passiva.

M A M 4 Ä M # J Grundstü>-Conto . 66 598/55] Actien-Capital-Conto . | 600 000|— Bau-Conto. . . . .| 8362187/34 Grunoschuld-Conto. .| 400 0090/— ab: Abscreibung pro 2 ab: ausgeloost 4 60000 | 1883/84 22% 9 054/67 und noch zu bes 353 132/67 geben 3 St>. ; plus: Neuanschaffung à #6 500 ., 1500 61 500|— 338 500|— pro 1884/85 . s 141031 Reservefonds-Conto. | 18 830/86 354 542/98 Grundsculd-Zins.- Cto. ab: Abst&reibung pro (no< einzulôs. Coup.) | 6 025|— 1884/85 59/9 17 727/18/ 336 815/80 L pie Cto. Maschinen-Conto . . .| 587 334/76 ( A g P d ab: Abschreibung pro | Grund\< - A t¿Cto. | 1883/84 5% .|___29 36676 E N a es a NE f Dividenden-Conto (no< | ns N iSaMung 3 920/65 abzuhebendeDividende) 1 024/80 s —S= 7E Diverse Creditoren . . 84 207/93 A, 961 888 6 Königl. Haupt-Steuer- ab: Abschreibung pro | 5 Amt, Pr. Stargard . a 1884/85 10% ___56 188/65 505 700|— | Gewinn- und Verlust- Betriebs-Conto. Conto (Reingewinn, &nventar des Bureaus Zugang zum Neferve- na< Abschreibung | fonds) . E 1 597/43 ns 1 700|— Inventar des Labora- toriums na< Ab- \{hreibung von 20% 1 188|— Diverse Utensilien nah Abschreibung von I l 11656= Betriebs-Materialien . 30 267/05 NVorausversiherung, | 2M 690 45 501/05 Vorräthe an Crystall- | | Zu>ker, Melasse und | | 4000 Ctr. Rohzu>er | j I Produkt à M 11 | | TTANSO | 44 211 Merthpapier-Conto . | 18 800 Cafsa-Conts : | 737 34 Diverse Debitoren | 23 551/53 Danziger Privat-Actien- | l bank, Danzig | 31 370 75 e | 1073286 02 | 1 073 286 02 Debet. Gewinn- und Verlust-Conto. Credit. A M M A “k S An Vortrag pro 1884/85 | 5 258/56|| Per Betriebs - Conto | 2! Siteresen Go a 3 238/12 | (Betriebs-Uebershuß)| 161 331 37 « Grundschuld-Zinsen-Conto . 16 900 90 138/12 Grundshuld-Amort.-Conto | 22 000/— | Bau-Conto, 24% Abscreibung | | pro 1883/84 von | | | M 362187, 34 . 9 054 67 | | 5 z 5 9% Abschreibung | pro 1884/85 von | 6 354542. 98 . 17 727118 | Masthinen-Conto, 59/9 Abschreib. | pro 1883/84 von | | M 587334, 76 , 29 36676 d | p K 10% Abschreibung | pro 1884/85 von | M 561 888, 65 56188 65] 119 337/26 | « Reservefonds-Conto . . 1 597/43 161 331/37 181 331/37

Der Auffichtsrath: A, Luedede. N. Ziehm. Joh. Wiens.

bierdur attestirt.

[24396]

Gemäß 88. 35 und 36 unseres Statutes wird hiermit zur öffentlichen Kenntniß gebracht, daß die na< dem Turnus ausscheidenden zwei Mitglieder des Aufsichtsrathes und eines Mitgliedes der Direktion in der am gestrigen Tage stattgefundenen General- versammlung wieder gewählt sind.

Herren: Rittergutsbesißer A. Luede>e—Smolong, Gutsbesißer A. Boehlke—Adl. Gremblin, Gutsbesitzer Fr. MeseŒ—Adl. Rauden, Gutsbesißer Reinh, Ziehm—Ad1. Gremblin,

Gutsbesißer Joh, Wiens—Gr. Falkenau,

Der Aufsichtsrath besteht demna<h aus den

Pelplin, den 30. Juni 1885,

R. Rohrbek. R. Nad

M.

Gutsbesiyer R, Dirksen—Kl.

Die Direction : H. Ziehm. H. Gerschow.

adolny. Pollnau.

ke. L: Die Uebkerecinftimmung vorstehenden Recnungs - Abschlusses mit den Geschäftsbüchern wird Pelplin, 23. Juli 1885,

Otto Bed>ert - Marienburg. Gerichtlich vereideter Bücher-Revisor.

Gutsbesißer Carl Seuger—Sprauden,

als Stellvertreter,

und die Direktion aus folgenden Herren : Gutsbefiger R. Rohrbek—Gremblinerfeld, Gutsbesißer H. Ziehm—Adl. Gremblin, Amtsrath H. Gers<how—Ratkbftube,

Gutsbesißer J, Pollnan—Adl. Liebenau, Gutsbesiwer R, Nadolny—Kulit,

alkenau, als Stellvertreter.

Pelplin, den 18. August 1885. Die Direktion der Zu>erfabrik Pelpliu.

Robhrbe> H. Ziehm.

Zweite Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 194.

Berlin, Donuerstag. den 20. August

S.

. Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auch die im $&. 6 des Gesetzes über den M L h , i f arfen<huy, vom 309. yom 11. Januar 1876, und die im Patentgesehß, vom 25. Mai 1877 vorgeschriebenen Bekanntm&chungen veröffentlicht werden,

Central-Handels-Register für

I - Handels - Register für das Deutshe Reih kann d ü ° i Berlin au dur die Königliche Expedition des Deutswen Recich3- un Mar ake Bon: Sonate E

Das Ceninral - Anzeigers, SW. Wilhelmftraße 32, bezogen werden.

——— ————

November 1874, sowie die ia dem Gese, betreffend das UÜrheberre<t an Musieru uud¡Modellen, er) heint au in einem besonderen Blait u.1ter dem Titel

das Deutsche eich. (nr. 1914,

Das Central - Handel8 - Register für das Deutsche Reich e. rsceint in der Regel tägli. Das

Abonnement beträgt 1 4 59 $ für das Vierteljahr.

Insertionspreis für den Raum ciner Drudzeile

G5 elne Nummern kosten 20 s. 30 S.

Vom „„Central-:Handels-Negister für das Deutsche Neich“/ werden heut die Nrn. 19XA. und 154B. ausgegeben.

Patente.

Pateunt-Aumeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nac-

enannten die Ertheilung eines Patentes nachgesucht. Der Gegenftand der Anmeldung ist einstweilen gegen unbefugte Benußung ges{<ützt.

HIlasse.

YIIL. L. 32256. Verfabren zur Entfernung von s{<ädlihen Cblorverbindungen oder \{<wef- liger Säure, weldbe nad dem Chloren oder Schwefeln in der Faser zurücgeblieben sind. Professor Dr. Georg Lunge in Züri, Schweiz; Bertreter: Wirth & Co. in Franffurt a. M.

XV. D. 2173. Apparat zum Anordnen und

Befestigen von Druckstreifen bebufs Vervielfälti-

guna der Schrift. Merritt Henry Dement

in Chicaao, Staat Ilinois, V. St. A.; Ver-

treter: Wirth & Co. in Franffurt a. M.

H. 5321. Apparat, um bei Tiegeldru>- préssen Karten anzulegen und feftzuklemmen. Oscar HenseIl in Gottesbera in Schlesien.

St. 1381. Neuerung an Seßzschriftkasten. W, Strasser und J. Heleiter in Basel; Vertreter: L. Patzrath in Berlin SW., Deffauer Straße 33.

KIKX. 4A. 1240. Befesiigung von Eisenbahn- schienen in Scbienenfstühlen. John Edward Barraclough Armytage in Stanningley, England; Vertreter: Brydges & Co. in Berlin SW., Königgräßerstr. 101,

XXK. K. 4129. Seitenkuppelung für Eisenbahn- fahrzeuge. Emil Klopp in Witten an der Nuhr, Crängeldanzstr. 38.

KXI. D, 2297. Ausklinfvorrichtung für Scbeiben- und optisbe Signale. Marcel Deprez und Bruno Abdank-Abakanowicz in Paris; Vertreter: 9. Brandt & G, W. v. Nawrocki in Berlin W., Friedristr. 78.

D. 2300. Ein- und zweizelliges galvanises Elemert. Alfred Dun in Franffurt a. ‘M.

H. 5272. Horizontal-Galvanometer mit ver- stellbarem Zeiger und verstellbarer Skala. Georg Hirschmann in Berlin 8, Kom- mandantenstr. 54.

M. 3666. Scaltung der Signalbatterie für Fernsprecher in Rubstromverbindung. Mauri- tias, Ober-Telegraphen-Sekretär in Kreuznach.

P. 2225. Combinirter elektrischer Generator und Betriebêmotor. Charles Algernon Parsonus in Gatesbead on Tyne, England; Vertreter: F. Edmund Thode & Knoop in Dresden, Amalienstraße 3 I.

R. 3070. Galvanishes Element. Wil- helm Reatz, in Firma W. F. Noellner in Darmstadt, Scbulstraße 7.

K XII. B. 53830. Verfahren zum Bleichen und Raffiniren von Harzen und ähnlichen Stoffen. Dr. E. A. Behrens in Bremen.

KXV. 1. 3779, Strickmoschinen-Nadel und Einrichtung, um das Scloß mit derselben in und außer Eingriff zu bringen. Carlo Mar- tini in Florenz, Jtalien, Viale Principessa Margherita 16; Vertreter: Richard Lüders in Görliß.

XXVI. C. 1681. Automatis<h wirkende Ein- rihtung zur Aenderung des Dru>es bei Gasdru>- regulatoren. Thomas CainK in Malvern Link 11. Westbourne Terrace, England; Vertre- ter: C. Feblert & G. Loubier, i. F. C. Kesseler

_ m Berlin S, 11.

KKIKX. G. 3197. Verfahren der Gewinnung eines Textilmaterials aus Hopfenstengeln. Alexis Gubtschenko in Moskau, Rußland; Vertreter: J. Brandt in Berlin 8W., Anhalt- straße 6.

X XXTLEL. E. 1463. Sprißsto>. Eisen- werke Gaggenau, Flürscheim& Berg- mann in Gaggenau, Baden.

XXX1IX. H. 5224, Verfahren zur Herstel- lung von Gummishläuchen mit Metalleinlage. Neue Wannover’s<he Gnmmiwaaren- und Patent-Pa>ung Fabrik von Leunartz «& C9. in Linden vor Hannover. :

XL. G. 3224, Verfahren und Einrichtungen zur Reinigung von Rauchgasen, Luft und dergl. und zur Wiedergewinnung von Verbrennungs- produkten, Adolph Andreas Friedrich Gontard in Mo>au, Kreis Leipzig.

XLIL. St. 1384. Apparat zur Bestimmung des Flüssigkeitsgrades von Mineralölen u. dergl. Johann Christopb Stahl in Nürnberg.

- U. 333. Metallthermometer. Edgar Wood Upton in Peabody, Maf. V. St. A.; Vertreter: Specht, Ziese & Co. in Hamburg.

XLIV. B. 5904. Sershluß an Handscuhen und ähnlichen Gegenständen. Francis Robert Baker in Birmingham, England; Vertreter : F. C. Glaser, Königl. Rommiffions-Rath in Berlin 8W., Lindenstraße 80.

XLV. C. 1698, Neuerung an dem dur Patent Nr. 29 009 gescützten Keimapparat ; Zu- saß zum Patente 29 009. Otto Coldewe und Louis Schönjabn in Braunshweig.

« D. 2163. Stleudermaschine zur Sceidung von stetig zufließenden Flüssigkeiten. Joh. Dürkoop in Braunschweig.

»- D. 2200. Méehrfa< verwendbares Garken- geräth. Gebrüder Däbritz in Yos<hwiß- Dresden. i: :

L. K. 3865. Centrifugal - Sicht,.mashine. Eugen Kreiss in Samburg. 5

LE. R. 3029, Nev.erungen an der Mechanik für

«

Pianinos mit Unterdämvfung ohne Anwendung von Federn. A. Reise in Berlin.

Klasse.

LIXK. E. 1481. Selbstthätig wirkende Eat- lüftung&vorrihtung für Saugheber. Richard Eger, Stadtbauinspektor in Breslau, Ber- linerplat 21 II.

G. 3219. JInjektor mit si< \elbftthätig \{licßendem Uebersprung. James Gresham, in Firma Gresham & Crayven, in Graven, Iron Works, Salford, Lancasbire, England; Vertreter : Robert R. Schmidt in Berlin W., Potsdamer- straße 141.

LXX%X. P. 2422, Tintenlösher. Zusatz zum Patent Nr. 32462. Rudolph te Peerdt in Reinickendorf bei Berlin.

LXKXKXIV. Sch. 3585, _— P. J. Sehröder in Hamburg.

LKXKXXV. G. 3196. Neuerung an Ecdabtrit- ten. John Dunne'l! Garrett in Soutkwold, Suffolk, England; Vertreter : F. Edmund Thode & Knoop in Dresden, Amalienstr. 3 I.

Berlin, den 20. August 1885.

Kaiserliches Patentamt. Meyer.

Läutewerk.

[24481]

Uebertragung von BVatenten.

Die folgenden, unter der angegebenen Nummer der Patentrole im Reichs-Anzeiger bekannt. gemachten Patent-Ertheilungen sind auf die nahgenannten Per- jonen übertragen worden:

KIasse.

XLIV. Nr. 26 297. Firma Emil Haberer «& Co. in Straßburg i. Els. Neuerung an Tabad>pfeifen. Vom 3. Februar 1883 ab.

XLIK. Nr. 1948, Daniel Kettler Jr. in Hagen i. W. Einrichtung an S(rauben- mutter-Préfsen zur Herstellung von Schrauben-

muttern ohne jeden Materialabfal. Vom 19. QUIt 1877 àb. Nr. 11533. Daniel Kettler Jr. in

Hagen i. W. Bolzen- und Nietenpresse. Vom 90. April 1880 ab. Berlin, den 20. August 1885. Kaiserliches Patentamt. Meyer.

Fn der Patentrolle ist bei Nr. 26 655 und 26858 vermerkt worden :

Durch notariell und konsularis< beglaubiate Er- flärung vom 5, August 1885 sind an Stelle von G. Dittmar in Berlin die Herren Lenz & Schmidt in Berlin W. zu ferneren Vertretern des Patent- inhabers crnannt.

Berlin, den 20. August 1885.

Kaiserliches Patentamt. Meyer.

Erlöshung von Patenten.

Die natbfolgend genannten, unter der angegebenen Nummer in die Patentrolle eingetragenen Patente sind auf Grund des $. 9 des Geseßes vom 25. Mai 1877 erloschen.

K1asse.

L. Nr. 29205. Setzzmaschine.

IL. Nr. 24 347. Ba>ofen mit getrennten Feue- rungen für Ober- und Unterhite.

Tv. Ne. 20 768. Neuerungen an zusammenleg-

baren Jüuminationslaternen.

Nr. 31 838, Verfahren nebst Vorrichtung an Sicerheitslampen zur Ermittelung des Vor- handenseins explosibler Gase.

VI. Nr. 25 357. Verfahren der Herstellung eines

Liqueurs unter Anwendung von Milch.

Nr. 29 335. Verfahren zur Conservirung und Ausnußung des Horfens.

Nr. 29 605. Vorrichtung zum Abzichen der

Würze von den Trebern.

VILZI. Nr. 21 137. Apparat und Verfahren zum Bleichen von aufgeklotzten, gefärbten oder ge- dru>ten Geweben oder Fa|erstoffen und zur Ge- winnung von Essigsäure 2c. aus denselben.

Nr. 24 626. Sat>reinigungs-Mascbine.

K. Nr. 24 688. Neuerung an Feueranzündern.

XI. Nr. 24 358. Verfahren und Apparat zum Einbinden von Bütbern. :

Nr. 24 902. Verstellbares Albums{loß. Nr. 25 769, - Apparat zum Einbinden von Büchern ; Zusatz zum Patent Nr. 24 358.

Seit Nr. 24 224. Speiseregulator für Dampf- effel.

Nr. 24 860. Gufßeiserner Dampferzeuger.

Nr. 26 111. Dampfkessel mit konischen Flamm-

rohren. 5 KLV. Nr. 29976. Ventilsteuerung für Dampj-

maschinen. tr. 29 993, U Gelenkfteuerung für Dampfmasc,inen.

[24482]

[24483]

Vom Regulo‘or beeinflußte

XV. “au 12 414. Rotirende Lichtdru>k - Schnell- presse. : S LKIX. Nr. 29185. Stoßverbindung für Feld- bahnen. 5 XXK. Nr. 20 530. Bewes ungsmechanismus für

Draifinen.

Nr. 20627, Gebi rgsbahn mit tragender mittlerer Zahnstangen“(chiene und deren Fahr-

zeuge. E Z „Nr. 007. Selbstthätige Kuppelung für Eisenbalznfahrzeuge. E „Nr. 29 159, Seitenkuppelung für Eisenbahn- fahrzeuge. i : i . Nr. 31 913. Nadreifen-Probirmaschine. XXL. Nr. 15 731. Neuerungen an elektro-dyna-

mishen Maschinen, an elektro-magnetischen Mos-

toren und an der Regulirung der Geschwindigkeit der letzteren.

Klasse.

XXKI. Nr. 22 263.

e Nr. 26 187, Apparaten,

- Nr. 26 565, Unterirdishe Röhrenleitungen für elektrisde Drähte.

« Nr. 27 183. Neuerungen in der Zuleitung des Stromes zu elektrishen Lokomotivlampen, sowie an Vorrichtungen zur Stellung solcher und ähnlicber stark leuhtender Lampen für Strecken- und Siganalbeleucbtung.

e Nr. 27 211. Neuerungen in der Verkuppe- [lung und Anordnung elektrischer Conductoren auf Eisenbahnzügen.

Elektrischer Accumulator. Neuerungen an Fernspre<-

. Nr. 830 289. Neuerungen an elektrischen Contactklemmen. i XXILV. Nr. 1413. Verfahren und Mascine

zum Abscheiden von Körpern aller Art aus Gafen und Dämpfen aller Art, vorzügli anwendbar zur Gewinnung der werthvollen Bestandtheile des Steinkoblenrauches . Nr. 29 203. Rost mit \{wingenden Stäben. XXV. Nr. 30 820. Verfahren und Einrichtung zur Herstelung von Preß-Petinet-Mustern in Wirkwaaren. XXVLI. Nr. 19 986. Condensator zur Luchtgas3- Fabrikation. Nr. 26 828. Neuerungen an Ventileinrich- tungen für Dru>-Regulatoren. X XVII. Nr. 29 725. Kühlapparat für Keller. XXXHTLIL. Nr. 24 525. Verpa>ung für Metall- patronen. Nr. 28 800. Zusammenlegbarer Reisestußl.

* Nr 29160. Cissporn. KXXIV. Nr. 12997. Neuerungen an Haus- \cultänken.

Nr. 18 145, Neuerungen an Kinderstühlen ; Zusag zu P. R. 12 997.

Nr. 22 6502, Verfahren und Masine zur Reinigung von Wäsche, welche in einem Schlauch ohne Ende befindlicv ift.

Nr. 28797. Schaumschläger.

Nr. 29 318. Stellbarer Bratroft.

. Nr. 31 957. Christbaum-Lichthalter.

KXXV. Nr. 24397. Antriebs- und Sicher- heitsvorritung für Aufzüge.

- Nr. 31 798. Neuerung an Hebeladen.

XXXVI. Nr. 32 240. Zimmerofen.

XXXVIEL. Nr. 19911, Neuerungen an metallnen Datkplatten.

„Nr. 24 990. Mauer-JIsolirung mittels cines in eine Luftsbiht eingebauten Plattensystems. KXKXVILEZ. Nr. 25 668, Werkzeug zum Aus- schneiden kreisförmiger oder gerader Streifen aus

Fourniren.

XL. Nr. 17 371. Neuerungen an dem unter P. R. Nr. 9969 patentirten Frexytag'’shen Verfahren zur Abscheidung von SÞbwefclsäure aus Feuerungs- oder Röstgasen durÞ Schwefelsäure. Verbesje- rung zu P. R. Nr. 9969. .

Nr. 26 062. Verfahren zur Gewinnung von Destillationsprodukten aus Halden oder Lagern koblenstoffhaltiger Körper.

XLEI. Nr. 156638. Instcument zur felbst- thätigen Aufzeihnung vorübergebender elaftischer Dimensiontänderungen fester Körper.

. Nr. 16 835. Bureau-Apparat zum Probiren von Manometern und Vacuuminetern.

Nr. 19398. Neuerungen an dem unter Nr. 15 663 patentirten Instrumente zur seltftthätigen Aufzeihuung vorübergehender Dimenfionsände- rungen elastisher fester Körper; Zusaß ju P. R. 15 663.

Nr. 25 037. Neuerung an SignalvorriŸ- tunaen für Brü>kenwaagen. F

Nr. 28 799, Neuerungen an mathematisen Theilinstrumenten.

. Nr. 28 916. Sonneauhr in Verbindung. mit einem Kompaß.

„Nr. 29 336, Nasentneiser.

Nr. 30 485. Apvarat zur Messung des In- digotingehaltes von Indigo, Indigolösungzz oder fi ähnlich verhaltenden Stoffen. XLIV. Nr. 25 592. Cigarreutashe mit Hülse

zur Aufbewahrung brennender Cigarren.

XLV. Nr. 30 298. Kartoffelerntemcs(ine.

Nr. 32175. Neuerung an Pferd eha>ken und

Drillsäemaschinen.

« Nr. 32176. Maschine zv.m Ausbeben von Gräben. . XLVI. Nr. 13501. Neuerungen an offenen

Luftmascbinen.

« Nr. 20 107. Zugvorrih‘ung für Göpelwerke. XKLVEL. Nr. 8082. Ma' c{inen-Treibriemen.

Nr. 20 061. Rohrkupplung.

. Nr. 23 545. Neuerr.ngen an einer Rohr- kupplungz; Zusaß zu P. R. 20061.

Nr. 24 203. Stopfbüchsenpa>ungen aus Holz,

Nr. 24380. Neverungen an metallischen Kolbenliderungen. :

Nr. 28 082. N- uerungen an Dichtungen für Damypf- und andere Kolben; Zusay zu P. R. 24 380,

. Nr. 29526. Reibungskupplung.

. Nr. 29 854, Treibriemenverbinder. L XLIK. Nr. 24480. Werkzeug zum Anschärfen der Rohrenden für Rohrleitungen. ,

. Nr. 31984. Fallhammer für Fußbetrieb;

I. Zusaß, zum Patent Nr. 15 024, : L. Nr. 11877. Filterreiniguagsvorrihtung für Mabhlgänge mit Aspiration.

K1asse.

L. Nr. 21989, Neuerung an Perlkaffee-Aus8- lesemafcinen.

Nr. 25 611. Mechrfawer Walzenstuhl mit geslitzken, von einem gemeinschaftliven Ex- baustoc aus beti\ebenen Saugröhren in den

Speisetribtern.

LI. Nr. 25 382. Notenblaitwender.

Nr. 26 227. Neuerung an Zungeninstru- menten mit Kurbel und Walze.

LIV. Nr. 20142. Cylinder zur Aufnaßme von Anzeigen, welher auf einem Wagen angebracht und dur diesen in De ?hung verseßt wird,

. Nr. 25 242. Briefumnsblag-Maschine.

LV. Nr. 25 420. Vorricótung zum Befeuhteæ endlosen Papiers mittel zerstäubten Wassers.

LIX. Nr. 22896. Rotirende Maschine.

. Nr. 29 687. Rotirende Mascbine.

LXI. Nr. 21890. Neuerungen an autoelektri- den Sicherbeit8apparaten für Theater, Maga- zine 2c. bei Feuer8sgefahr.

LXIIIL. Nr. 29078. Sattelgurter.

. Nr. 25 068. Neuerungen an Velocipeden.

LKIV. Nr. 29050. Ein dur Drudwaffer betriebener doppelt wirkender Luft-Compressions- apparat.

LKXXK. Nr. 25421. Metallhülfe Fingerhaltung an Stahlfederhaltern.

. Nr. 28 855. Copirprefse.

LXXEI. Nr. 81844, Handfeuerwaffe mit Kipp-

lauf und mehreren Einsaßzläufen.

zu beferer

LXKXIV. Nr. 20 547. Neuerungen an Dampf- pseltsen. LKXVII. Nr. 24484, Knallgaët-Kanone in

„Verbindung mit einem Knallgaserzeuger.

LXXXK. Nr. 20 885, Ersaßmaterial für natür- lien Asphaltstein bci Herstellung von Aëphalt in Moastix- und Pulverform.

LXXKXIL Nr. 29 049. Mechanisber Tro>en- apparat für Niederschläge und breiige Maffen, sowie aub für staub- oder griesförmige Körper.

Nr. 29 384. Apparat zum Trockznen und BOA von Diffusfionsrüständen, Malz, Stärke u. drgl.

Nr. 31 057. Neuerung an Tro>kenapparaten für Rübenschnizel sowie Rükstände aus Brauereien und Brennereien,

LXKXXIII. Nr. 30320. Elcktrishe Pendeluhr.

Nr. 31941, Remontoiruhr mit Frage- und Antwortspiel; Zujaß zum Patent Nr. 26 171.

LXKXXVI. Nr. 5989. Neuerung an der E Ens mecanif{<er Web- üble,

Nr. 24 383. Doppel-Lade für mechanische Webstüh!e.

Nr. 30819. Scüßzens<lag-Vorrichtung für mechanisbe Webftühle.

LXKXVHII. Nr. 32211. Selbstthätige Griff- arretirung an Kor kziehern.

LXKXXKXVEIL. Nr. 24627. Waffermotor.

LXXXIK. Nr. 21401, Neuerungen an dem sub Nr. 17520 patentirten Verfahren zur DUBAN und Srystallisation von Stärkes zu>er.

Berlin, den 20. August 1385. Kaiserliches Patent-Amt. Meyer.

[24484]

Der Bericht über den Gang des Handels, der Gewerbe und der Schiffabrtin Elbin'g im Jahre 1884 bemerkt in feiner Einl2itung, daß die Lage des Handels si< nit gebessert, daß da- gegen die Industrie des Berichtsbezirkes d frâftig fortentwi>elt habe. Die Fabriketabliffements waren während des ganzen Jahres voll beschäftigt und baben in Selge crhöbten Absatzes ihren Betrieb vers größert. Der Getreideabsay beschränkte si in 1884 bis zum Beginn der nenen Ernte auf die Mühlenetablifsements im Inlande. Besser gestaltete ih das Geschäft nah der neuen Ernte, welche quantitativ wie qualitativ befriedigend aus- fiel, so daß wieder Verkäufe zu Exportzwe>den mög- lid waren. Rüböl hatte eine rü>kgängige Kon- junktur zu überstehen ;, Rübkucen waren ftets abzu- segen aber nur zu billigen Preisen. Die Fabrik von Joh. Augustin verarbeitete im Berichtéjahre 7654 t Rübsen und Raps, welcbe 294 100 ke Rüböl und 454 800 kg Rübkucben lieferten ; ferner 226 t Leinsaat, welche 58 650 kg Leinöl und 164 450 kg Leinkuchen ergaben. Das Mehlgeshäft lag re<t \<wierig, da dec Absatz tbeilweise s{leppend- und die Preise gedrü>kt waren. In der Untermühle wurden in 1884 verarbeitet: 889 000 kg Weizen und 2 479 500 kg Roggen. Die Elbinger Dampfmahl- mühle verarbeitete: ca. 800 t Weizen, 550 t Roggeu und 90 t Gerste. Für Leinsaat mußten in Folge der kleinen Ernte wesentli<h höhere Preije angelegt werden. Rothklee ergab eine ausnahmsweise gute Ernte; der Bedarf konnte vollftändig durch bier ge- baute Waare gede>t werden und außerdem kamen no< 1500—2000 Ctr. zum Export. Weißklee lieferte ebenfalls einen guten Ertrag in ret guter Q ualis tät. Es wurden ca. 4000—5000 Ctr., vorzug8+ weise na< England, exportirt, au< von Grün

flee wurden 4000 4500 Ctr. na Enge land ausgeführt. Zie Brennereien des Berichtsbezirkes wurdea wegen der ungünstigen

Kartoffelernte nur in b-.s{hränktem Maße in Be®.rieh geseßt. In Folge dessen waren die Spritfa® riken und Destillationen zu Beziehungen aus Posen, und Pommern genötbigi. Das Geschäft in englischen rote obershlejis{hen Kohlen blieb dauzcnd lebhaft. 1 Es wurdea eingeführt 700 000 Ctr, \{üefishe und