1885 / 201 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Loco ohne Fass #, per die September per September - November 45.5 bez., Mai 1886 48,3 bez. Leinöl per 100 Kilogr.

per Mai-Juni 435

Fass in Posten von 100 Ctr. Termine still. Ge- kündigt Cir. Kündigungspreis #. Loco bez, Per diesen Monat —, Per Ángust- September —, Per September-

Oktober 23.7 e, per Oktober: Yovember F

Spiritus per 109 Liter à 100 °%/o = 20 000 Litsz ?/7, Termine Anfangs matt, schliesst fester. Gekünd. Liter, Kündignngs- [oco ohne Faës bez., mit Fass —. per diesen

preis Monat 42—41,9—42,1 bez., bez. per September-Oktober 42 November 41,9—42,1 bez.. per bez.. oer April-Mai 43,2 —43,4—43,3 bez., —43,5 bez.

Spiritus per 190

42,8 bez. : 2 - Weizenmehl No. 009 822.75—20,75, Roggenmeh! No. 9, 20 25—13 00,

Feine Marken fiber Votiz bez Bericht der ständigen Depntation für Berlin. Eier. Den höheren Notirungen gegenden entsprechend. trat bei ziemlich regem 1 eine Preiserhöbung auf 2 Æ 90 S per Schock ein. Stettin, 26. August. (W. 1. B) Getreidemarkt, Weizen fester, September-Oktober 154 50, loco 128 00—132 00 143.00. RKbël still Spiritus sti!l, tember-Oktober 41.03, pr. Nov.-Dezbr. alte Usance 2 °/; Tara Cassa {4 ?/o 7.85. P osen, 26. August. (W. T. B.)

PF. Anugnost

41,20.

Spiritua loco 0hne8 Fass September 42,02, pr. Oktober 41,70, Behauptet.

Breslau, 27. August (W. T. B.)

Getreidemarkt. Spiritus Dr. 109 Liter 190 ?/ per Angnet- September 41 30, per September-Oktober 41.40, per April-Mai 41,60. Roggen gr. Septbr.-Oktober 132,50, per

il-Mai 143 00, Rübö! loco per Augnust-Sep-

Weizen per Angust 153. Okt.-Nov. 134,00, per Apr1 tember 4650 per September-Oktober 46,00. Wetter: Schön. MagCeburz, 26. Angust. (W. T. B) Zuckerbericht. Kornzucker, exci, Kornzucker, excl, 88% Bendenm,

Zink

76 9 Rendem. 21,30 # Fest. Gem. Raffinade, mit Fass 31,00 #, gem. Meiis I... mit Fass 29.75 Æ Still.

Köln, 26. Angust. (W. T. B.)

Getreidemarkt Weizen loco hiasîiger 17,00, fremâer 17,25, per November 16,59, ner März 17,00. Boggen loco hiesiger 14,25, per November 13 90, per März 14,50. Hafer ioco

14,09 Bremen, 26. August. (W. T. B) Petrolennm (Schlussbericzt) muhig. 2

pr. September 7.65, nr Oktober 7,75, pr. Novbr.

zember 7,95. Alles Brief,

sen Monat bez., per Ángnust- Oktober 45 bez., per Oktober-

per November-Dezember 46.1 #, per April-

loco #. Lieferung —. : Petroleum. (Raffinirtes Standard white) per 100 Kilogr. mit

per Anguat- 3=ntember 42—41,9—42,1 —41,9—42,1 bez., per Oktober- November - Dezember 41.8—42 per Mai-Juni 43,4—43,6

Liter è 1909/9 = 10 000 ?/% loco ohne Fass

No. 0 20.75—2009. No O u 1 1801,

den Eierbandel von in den Produktions- Begehr auch bier

ioes 150,.00—156,M, pr. pr. April-Mai 166 50. Roggen fester, pr. September-Oktoer 134.50. pr. April Mai 45.50. pr. Septbr.-Okt. 45.50.

igco 41409, pr. August-September 41.009, pr. Sep- Petroleum

42,19, per August 42.00 pr, November-Dezbr. 40,89.

von 96 9 94.60 M, Nachprodukte, excl.

Rüböl loco 25.20. pr. Oktober 24,90, pr. Mai 25,90,

Stsndard whits locc 7,80, Spr D

ioco

De,

Sehr fest.

25,80 #,

- (,

S

69, £-

8.32 Br. Roggen pr. Herbst 6,43 Gd, 648 Br., pr. Frühjahr 6,90 Gd., 6,95 Br. Mais pr. September- Oktober 5.85 Gd, pr. Mai-Juni 5,78 Gd. 5,83 Br. Hafer pr. Herbst 6.48 Gd., 6,53 Br.. pr. Frühjabr 6,88 Gd., 6,93 Br.

Pest, 26. August (W. T. B.)

Produktenmarkt. Weixen loco behauptet, pr. Herbst 7.297 Gd. 7.29 Br.. pr. Frühjahr 7,90 Gd, 7,92 Br. Fafsr pr. Frübjabr 6,52 Gd., 6.53 Br. Mais pr Mai-Jnni 5.50 64d.. 5,52 Br. Koblraps pr. August-September 11 à 112, Wettzr : Schön. Amster&am, 26. August. (W. T. B.)

Bancazinn 54},

Ameteriaenm, 26. Angust. (W. e V

Getreidemarkt. (Schlnasbericat). Weizen auf Termine

unverändert pr. November 206. Roggen loco unverändert, auf Teræine unverändert, pr. Oktober 134, pr. März 144. Bübö1 loco

273, pr. Mai 287. pr. Herbst 27.

pr. Frühjahr 8.27 Gd,

September 59.75, pr. Sapthr.-Dezbr. 60,75

Spiritus träge, pr. August 45,19, E D

September-Dezember 49.25, pr. Jannar-April 50,29. EWew-HorK, 286. Angust. (W. T. E.)

in New-York S3 Gd, in New-Yerk Ti. do Bother Winter

Orleans 99/16. Raff, Petrolenm 70 °/0 Abel Teeat äo. in Philadelphia 8+ Gd., rohes Petrolenm 1 D, 25 C. Mebl 3D. 75C

pr. Januar-April 63,00. September 49,25, Pr,

Waarenbericht. Baumwolle in New-York 1C5/16, do, in Nev-

(+ 38450 41273 Fres.).

Fres, Cie

(+ 5604 Fres.), bis ult. Juli cr. (+ 99500 Fr.), bis

Vereinigte (4- 40850 Fr). b

Sohweizeriscle Nordostbahn.

Fres.). Effretikon-Hinweil. 85 359 Fres. (— 6277 Fres.).

Schweizerische Westbahn.

Schweizerbahnen,

Hauptbahn. Jali cr. 1267 009 Juli cr. 7115133 Fres., Eisenbahn. Juli cer,

Fres.), bis ult.

Zürich-Zug-Luzern

921 000 Fres. (+ 20 247 Fres.), vis ult. Juli cr. 1061 163 Fres. (+ 58 544 Fres.).

Bötzbergbahn. Juli er. 211000 Fres. ult. Jali er. 1260084 Fres. (+ 7536 Juli er. 14 200 Fres. (+- 731 Fres),

Im Juli cr. 1206 500 Fr, 6 670 939 Fr. (— 174 449 Fr.). Im Juli cer. 710400 Fr. cr. 3 885 8E0 Fr. (+ 202 403 Fr.).

bis

ult. Juli er.

is ult. Juli

Generalversarmulunmgen. 12. Septbr} Bredower Zuckerfabrik. Ord. Gen.-Vers, zu Stettin.

Wetterbericht vom 27. August 1889,

8 Uhr Morgens

8) Dunst. Thau,

Skala für d

1

« | 8 = stüirmisch, 9

E eEL a i S E: A Rafßnirt Typ Barometer an Temperatur etroleummarkt (Schlnsabericht). Bafßnirtes. "yPe j | uf | i [3 Erat witd 1oco 195 bez. u. Br., pr. September 19{ Br.,, nr. Okto- Stationen, wiener meg W ind. Wetter. in 9 Celsin: ber 192 Br.. nr. September-Dazamber gn bez., 192 Br. Weichend. 4... Millimatar. 59C.=49R, London, 26. August. (W. d } 5 g | ta 7 ¡ S0 5 wolki 11 Havannazucker Nr. 12 16 vominell, Rüben - Rohzucker M E AO 9 SUEIS 9 152 fest, Centrifngal s E An der Küste Christiansund| 762 WNW “G Regen!) 6 angehoten 11 Weizenladungen. Kopenhagen .| 781 WNW 2 Regen | 10 London, 26. Augnet (W. T. B.) _| Stockholm .| 755 |WNW 6 wolkenles| T7 Getreidemarkt. (Schlnsabericht.) Fremde Zufubren seit FEaparanda . | 7592 NO 4 Regen | 9 letztiem Mon‘ag: Weizen 35800, Gerste 10 360, Vater | Moskau 753 [S 1 [Sikio 11 42 880 Qrts. j Cork, Queens. S T4 Sämmtliche Getreidearten träge, Preize unverändert. Fremder S CnE- 755 lo 7 eiae é Weizen nominell. E n L L Ey E Liverp©cel, 26. Angust. (W. T. B.) DEE ev: A E Ry 18 Baumwolle (Schlnssbericht), Umsatz 6000 B., devon für Sei E e e e 761 M S RureLS s Speknlation und Export 500 B. Rubig. Middl. amerikanische Ha L ———— 769 L till iti 11 Liefernng: August-September 9/16 Känferpreis , September- S ZE A 761 WNW S "9 (bedeckt 3) | 19 Oktober 25/64 do., November-Dezember 5/16 do. Dezember-Januar Keufaht S | 760 w fee 4) 11 55/16 do.. Januar-Febrrar 51/32 do., Februar-März 52 do., März- oa WASS «l 758 NW 4 d S 5) 18 April 527/e4 d. do. ot S D S 2E s Glasgow, 26. August. (W. T. B.) Paris „.. 760 E still [wolkig 15 Roheisen. Mixed numbers warrants 41 8h. 5 d. bis 41 sh, | Münster. .. 761 NW 1 \wolKenios 9 6 d. Karlsruhe . . 760 still Regen 15 Leith, 28. August. (W T. B) Wieabaden ed 76A A gtill Regent) 14 Getreidemarkt. Markt leblos, Preise nominell unver- | München ..| 762 SW 2 \bedecki 17 ändert. Chemnitz .. 761 still wolken!) 13 Paris, 26 Angnst. (W. T, B.) Berlin 762 etill wolkig 13 Bohzucker 88% bebauptet, loco 45,50. Waeisser Zucker Ie e 762 till wolkenlos 12 fest. Nr. 3 pr. 100 Kiegr. pr. August 51,75, pr. September Breslau (62 still bedeckt*) __12 51,80. pr. Oktober-Tannar 54,62, He dAE 761 080 9 \wolkig) | 18 Paris, 26. August. (W. T. B.) Nizza 76L 080 1 bedeckt 19) 20 Produkteamarkt. Weizen rubig, pr. Anguest 2000. | Tolewt. 763 still heiter 91 pr. Sartember 20,75 pr. September-Dezember 21.30, pr. November | ——— E Februar 2219. WMekì 9 HMarqnes fest. pr. August 43.75, pr. i 1) Seegang mässig. 9) Seegang mässig. 3) Heute früß leichter Septbr. 46 59, pr. September-Dezember 12 Marques 47,10 pvr. No- | Nebel. *) Nachts Thau. #) Seegang mässig. gestern starker Regen, vember- Februar 47,90. Rüböl rubig. pr. August 59,75, pr. | 6) Hente Morgen feiner Regen. ?) Heute Morgen starker Nebel, 9) See rubig. 1°) See sebr rubig.

Aanmerkung: Die Stationen sind in 4 Gruppen georánet:; 1) Nordenropa, 2) Küetenzone Von Irland bis Ostprenussen, 3) Mitta « enropa sfdlich dieser Zone, 4) Südenropa. Innerhalb jeder Grupac izt die Richtung von West nach Ost eingehalten.

ie Windstärke!: 1=leizer Zug, 2 = leicht,

3 achwach, 4 = mässig. 5 = frisch, 6 = stark, T = sto

= Storm, 10 = starker Sturm, 11 = heftiger

amburg, 26 August. (V. T. B. Pipe line Certiäcates | Gaeta (anu E Weizen P rubig, hbolsteinischer | weizen loco —D, 91 C r. Ano D. 90# C., pr. September | Sturm, 12 = Orkan. i i loco 160,00 bis 165.00. Roggen loco still, mecklenburgi- | D. 91% C., pr. Oktober D. 935 C. ais (New) dds, Zucker / Uebersicht der Witterung. : : echer loco 145,00 bis 155,090. rnussiacher loco rubig, 106,00 | (Fair refining Mnescovades) 5.10. Kafes (fair Rio-) 8.15. Scbhmals Die Wetterlage hat sich seit gestern im Allgemeinen wenig bis 110,00, FHafer still. Gerste matt, Rüböl matt, loco 47. | (Wilcox) 6.895, do. Fairbanks 6,85. do. Eohe & Brothers 6,80, Speck 6. | verändert. Bel sehr gleizhzässiger Druckvertheilung ist über Spiritus matt, pr. Augnst-September 833 Br. pr. September- | Getreidefracht 3. Centraleuropas das Wetter still vielfach heiter und trocken. nur Oktober 33 Br., pr. Oktober-November $92 Br., pr. April-Mai im Westen stellenweiss neblig, In Deutschland ist die Tem- 323 Br. Kaffee rnhig, geringer Umsatz, Petroleum matt, peratur anf der Südhälste gestiegen, anf der Nordhälfte meist Standard white loco 765 Br. 7.60 Gd, pr. August 7,55 Gd,, Efisenhash- Fn atmez : etwas gesunken, in Norddeutschland liegt sie bis zu 64, in Süd- pr. Septbr.- Dezember 7,70 Gd. Wetter: Schön. Königlich bayerisoho Staats - Eisenbahnen. Im Juli er. dentschland Bis 3 Grad unter der normalen, nur München hat wies, 26. August. (W. T. B.) 71372900 M (4 121457 6), bis ult. Juli cer, 44113405 M | einen W ärmeüberschuss von 15 Grad, Getreidemarkt. Weizen pr. Herbst 7,57 GdL, 20E Be (s D ais a Denutzsche Seewarte. un e ———————— E M O E S R S E E I E E A I S E E E T I E xa Zun: M ETAE S SEDS A E N A Sonnabend: Extra-Vorstellung. Der GlöËkner | 10000 Siück Kiefern Reiserstangen, c. 3800 qm Chaufsirung, a Se R E von Notre-Dame. i : 1000 fm Kiefern Brenn-, Scheit- und Knüppel- d. 4349 cbm Mauerwerk, E Königliche Schauspiele, Freitag: Opern- | Sonniag: Zum 1, Male: Mädhen-Zlufonem | bol, i i e. 300 Ifd. m Röbren-Durchlässe, haus. 162. Vorstellung. Czar uud Zimmer- Lustspicl in 4 Akten von C. Goerliß. (Novität.) Von der Stadt Bremervörde ab ist dur Þ de 8 000 Ifd. m Steinbettung, E mann. Komische Oper in 3 Aften. Musik von C \ciffbare Dfte Wasßser-Verbindung nah der Elb- 1e Gai SE Lieferung der Materialien ver- A. Lorting. B ) eguet. (F fmann, Z Z Ew, Mund: ; ungen en. . i i Fe. Gde, Ce a Le prr, C Theater, Freitag! | Bremervörde, den 26. August 1885. Bedingungen und Zeichnungen liegen in unserem Anfang 7 Uhr. Der Feldprediger. Operette von Carl Millöter. Der Oberförster Kuh k. Central-Neubau-Büreau, Trankgasse Nr. 23, Zim- Schauspielhaus. 159, Vorstellung. Egmont. (Rosette? Frl. Mahr a. D.; Barbara: Fr. Voll mer Nr. 18, hierselbst, sowie bei dem -Abtbeilungs- I in 8 Alica von Greis Muñk von | 9 D.) Anfang 7 Uhr. [25480] i a n R T Sur zu Altenahr vom 29, d. Mts, an L, Beethoven. lärwen: Frl. Malten, vom : 5 ; Königlicher Eisenbahn-Direktionsbezir zur Einsicht offen. : E in E als Gast) Anfang 6 Uhr. Familien-Nachrichtea. : E Frankfurt a. M. Y Abdrücke der Bedingungen können gegen porto Sonnabend: Opernhaus. 163. Vorstellung. | Verlobt: Frl. Clementine Kahn mit Hrn. Centralbahnhof Frankfurt a. M. und bestellgeldfreie Einsendung von 3 é uur vot und Befestigung von | uns durch den Büreau-Vorsteher Schumacher IL,

Alessandro Stradella, Romantische Oper in 3 Abrheilungen mit Tanz von W. Friedrich. Musik von F. von Flotow. Tanz von P. Taglioni. (Frl. Leisinger, Hr. Rothmübl, Hr. Barth, Hr. Lieban,

Hr. Krolop.) Anfang 7 Uhr.

Schauspielhaus. 160. Vorstellung. Das Stif- tungsfest. S@&wank in 3 Akten von G. von Mojer. Anfang 7 Uhr.

Vallner-Theater. Eröffnung der Saison am

Sonntag, 30. d. M. Papageno.

Friedrich-Wilhelmstädtisches Theater. Freitag: Zum 132. Male: Der Großmogu!. Operette in 3 Akten (der 2. Aft in 2 Bildern) mit Ballet von Chivot und Duru, deuts bearbeitet von Ed. Jacobson.

Sonnabend: Zum 133, Male: Der Großmogu!.

Krolls-Theater. Freitag: Vorleßtes Gast- spiel des Hrn. Julius Perotti. Die Jüdin. Oper in 5 Akten von Halevy. (Elleazar: Hr. Perotti.)

Bei günstigem Wetter vor und na der Vorstel- lung, Abends bei brillanter Beleuchtung des Som- mergartens: Großes Doppel-Concert. Anfang 5, der Borstellung 7 Uhr.

Sonnabend: Der Trompeter von Säffingen.

Bille1s und Abonnementsbillets à Did. 9 find vorher zu baben an der Kaße, bei den Herren Ba, Unter den Linden 46, Lindenberg, Leipzigerstraße 50a, C. Heivte, Unter den Linden 3, und im Invaliden- dank, Markgrafenstraße 51a.

Geboren:

Belle-Alliance-Theater, Freitag: Ertra- Vorstellung. Auf allgemeines Verlangen : Der Glöckner von Notre - Dame. Romantisches Schauspiel in 6 Tableaux von Charlotte Birch-

Pfeiffer. Großes Doppel-Concert.

Im Sommergarten : (Mußfikcorps Ruschewey und die Hauskapelle.) bg A es

treten der Herren Sdbmutz und Kater und Tyroler Trios Suchard. mination bur 20 0090 Gasflammen.

Äbends: Brillante JIllu- Anfang des Parguet 1 M

Steuzr-Rath Leuchert (Memel). Frl. Hetene Negenborn mit Hrn, Kaiserl. Neg -Afsessor Dr. Freudenfeld (Danzig—Mey). : Ein Sohn: Hrn. R. von Rußdorf

S{önhbof). (Schwerin).

Lieutenant Rich. von Kracht (Berlin). _ Gestorben:

Treckten.

(Dessau). Hr. Major a. V. Of DICILL. þ:

(Jannewit) Hanstein (

Alerander von Plocki (Elbing). Verkäufe, Verpachtungen,

Nuzholz zum Einschlage, Bauarbeiten eignen. wacbsen (auf em meist weiß und weich bei feiner Struktur. Verkauf findet licitando im Januar 1886 statt und wird an dieser Stelle bekannt gegeben werden. im August 1885.

Der Oberförster. Dcchwadt.

Zienit,

[25479]

In der Königliben Oberförsterei Bremervörde, Regierungsbezirk Stade, Kreis Bremervörde, kommen in den Monaten Januar bis April futuri zum öfentliwen Aus8gebot ungefähr :

1200 fm

800 fm 150 fm

1800 fm

200 fm Erlen Nuß- und Brennholz, 1800 fm \{chwahes Kiefern Stammholz, auch zu

10000 S

Concerts 6, der Vorstellung 7 Uhr. U e Wi

Die Lieferung, Aufbringung 1545 qm 5 cim starkem, 15—20 Boblenbelag mit 61 ebm eiben S E B! Unterlag8hölzern Want Hrn. Major Victor von Usedom Ganzen vergeben werden. Eine Tochter: Hrn. Polizei- Y 39 L, zuf 15 A bezogen werden.

Hr. Frhr. Johann von Korff auf Versiegelte Angebote

Hr. Oberst-Lt. z. D. Ed. v. Gordon

O Ad 9 Seel D. Heinr. von Major @. D.

sind bis

2 min an das oben Bunzlau). Hr. Anbieter erfolgt. Der Zusw(lag dingungstermin. Frauffurt a.

Submisfionen 2c. Der Eisenbahun-Bau-

(25478] Eichen - Nutzholzverkau Beer s im Winter 1885/86. h M In der Königlichen Oberförsterei Zieniß, A S und Bahnstation Göbrde , Reg-Bez. Lüneburg, | (22478) _Submission., fommen im nächsten Wadel ca, 600 fm Eichen- R e Strafanstalt

die sich zu Tiscbler- und Das Holz ift langsam ge- ziemlich trocenem Sandboden) und ift Ö

Der | und

88 000 kg Oberschlesische

Versiegelte, mit der bezüg \chene Offerten werden bis nommen, wo deren Oeffnu

Die Lieferungsbedingungen Anftalt zur Einsicht aus und auch s\chriftlich gegen 50 werden.

i ( L E Eichen Nutholz, zu Sciffsbaubölzern, | “Sagan, den 24. August 18

A Stackpfählen ge- eignet, Eichen Brenn-, Scheit- und Knüppelholz, Buchen Nutholz, zu Eisenbahnschwellen und Stabholz brauchbar, 2 A Brenn-, Scheit- und Knüppel-

olz,

[25477] Verding von Eisenb

einschließli der bereits fund umfassend:

Stabholz geeignet, a. 53050 cbm Bodenbew

tück Kiefern Derbstangen, zu Stacpfählen, b, Grubenhölzern verwendbar,

für Bahnüberführungen soll im Bedingungen und nungen liegen in dem Bauamtszimmer, Einsicht aus und können die ersteren zu

tember, Vormittags 10 Uhr, anberaumten Ter- bezeichnete Amtêzimmer einzu]enden, woselbst die Eröffnung in Gegenwart der erschienenen

geschieht 14 Tage nah dem Ber-

M., den 26. August 1885, und Betriebs-Juspeïtor :

ur Heizung der Arbeitslokale 2c. angefauft werden

ift zu diesem Zweck ein Termin auf

Sonnabend, den ö. September 1885, Vormittags 11 Uhr,

in dem Aureau der Anstait anberaumt.

ersbienenen Submittenten erfolgen foll.

Königliche Direktion der Strafanstalt.

Die Ausführung des Bahnkörpers der Linie wil-r— Adenau, Loos I, Strecke Ahrweiler Rech,

3511 chm Steinpalungen , und Steinvorwürfe,

cm breitem eicenen en bezüglich fkiefernen

Zeich- Wiedenau

zu dem am 17. Sep-

sollen im Wege der

Würfel-Flammkoblen

lichen Aufschrift ver- zum Termin anges ng im Beisein der

liegen im Bureau der können auf Verlangen Kopialien mitgetheilt

89,

ahn - Arbeiten. Abr-

irten vier Abrbrücken,

egung, Trockenmaucern

Trankgasse 23 hierselbst, bezogen werden, Die Aut händigung der Bedingungen erfolgt nur an solbe Unternehmer, welwe si über ihre Lei- stungsfähigkeit durd vorherige Vorlage von Zeug nissen aus neuerer Zeit genügend ausweisen. Angebote sind versiegelt unter der Aufschrift: „Angebote auf Ausführung des Bahnfkörpers (Loos I) der Neubaustrecke Ahrweiler— Adenau“ bis zum 12. September d. J., an weldbem Tage, Vormittags 11 Uhr, die Eröffnung derseiben et folgen wird, an uns, Trankgasse 23 hierselbft, unter Beifügung der vorgeschriebenen Proben, porto- und bestellgeldfrei einzureichen. Angebote, welchen die vorgeschriebeuen, mit Namenszug uud Siegel ordnungsmäßig ver- sehenen Proben nit beigefügt sind, toerdeit uicht zugelassen. 7 Die Zuschlagsertheilung erfolgt bis zum 20. Sep: tember d. J. Köln, den 24. August 1885, Königliche Eisenbahn-Direktion (linksrheinische), Abtheilnng LV.

I]

[25482] Die Kreis-Physikatsstelle des Kreises Adenau, mit welcher ein Gehalt von 990 46 jährli verbun“ den, ift erledigt. i Qualifizirte Bewerber wollen si unter Einreichung ibrer Zeugnisse und eines curriculum vitae bis zuni 30. September cr. bei uns melden. Koblenz, den 24. August 1885.

Königliche Mans, R des JFunern c D.

——

[25487] Centralblatt der Bauverwaltung.

Herausgegeben im Ministerium der öffentl, Arbeilel. Expedition: Berlin W. 41. Wilhelmstraße 9. Nr. 30A. enthält vollständig Erlaß vom 17. VIX. 1885, betreffend das Verdingung3wesen,

Preis cinzelu 30 3, 50 Expl, 10 #,

100 Expl. 17,50 #

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

L ——_— E L Das Abonuement beträgt 4 Æ 59 4

; für das Vierteljahr.

| Isertionopreis r den Raum einer Druckzeile 30 4.

N |

Wlan

E

28. August, Abends.

Alle Post-Austaiten nion: Sifetdeos aur:

für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expe- i

dition: S. Wilhelmstraße Nr. 32.

18S.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

‘dem Oberst-Lieutenant z. D. Schaum i Bezirks: Commandeur des 2. Bataillons” (Nenbabnea) S steinishen Landwehr-Regiments Nr. 85, den Rothen Adler- Orden dritter Klasse mit der Schleife; dem Major a. D. Grafen von Seckendorff, bisher im Schleswig-Holsteinischen Füsilier-Regiment Nr. 86, den Rothen Adler-Orden vierter Klasse; dem praktishen Arzt, Sanitäts-Rath Dr. Kalt zu S C L Ce wp rata dritter Klasse; sowie -cnspektor Hani u Lauban öniglich Kronen-Orden vierter Klasse zu vérleibeir L ia

Se. Majestät der König haven Allergnädigst geruht:

dem Geheimen Kabinets-Sekretär, Hofrath Schneider und dem Geheimen Kanzleidiener Köllner beim Geheimen Civilkabinet die Erlaubniß zur Anlegung der von des Kaisers von Desterreih Majestät ihnen verliehenen Jnsignien zu ertheilen, und zwar Ersterem: des Ritterkreuzes des Franz Joseph- Ordens, Lezterem: des silbernen Civil-Verdienstkreuzes mit der Krone.

Deutsches Reich.

BetanntmacGUntg,

Die Postverbindungen na den Badeorten auf den Inseln Föhr (Wyk) und Sylt (Keitum, Westerland) gestalt â N Monats September d. F. wie folgt: A E S O

A. Nach Föhr (Wy?k): 1) von Husum nach Föhr täglih mittels der D i „Wyk: Föhr“ und „Nordsee“, E ei Benußung des Eisenbahnzuges 6 Uhr früh aus Hambur (aus Berlin Lehrter Bhf. 11 Uhr Abends) ift Wyk an me Tage zu erreichen. Dauer der Ueberfahrt ungefähr 3 Stunden. c O er E a Föhr:

a, von Flenëburg nach Dagebüll Personenpost täglich 11 Uhr

Abends (nach Ankunft des 6 Uhr Nachm. aus Dalahuva ab- fahrenden Cisenbahnzuges, aus Berlin Scblesish. Bbf. 11 Uhr 37 Min. Vm,, über Uelzen), in Dagebüll 6 Uhr 40 Min. früh; __ b. von Tondern über Deezbüll nah Dagebüll Privat-Personen- fuhrwerk täglich 12 Uhr 55 Min. Nm. (na Ankunft des 6 Uhr früh von Pu abfahrenden Eisenbahnzuges, aus Berlin Lehrter Bahnhof 11 Uhr Abends), in Deezbüll 3 Uhr 55 Min. Nm. Die Weiterfahrt von Deezbüll richtet \sich nach dem Abgange des Dampfschiffes aus Dagebüll. Von Dagebüll zweimal täglih mittels Dampfschiffes. Abgang vom Eintritt der Fluth abhängig. Dauer der Ueberfahrt ungefähr F Stunden.

B. Nach Sylt (Keitum, Wejterland) über Hoyer:

: Von Tondern nab Hover: a. Personenpost täglich 12 Uhr 45 Min. Nm. (nach Ankunft des 6 Uhr früh von Hamburg abfahrenden Eisenbahnzuges, aus Berlin Lehrter Bhf. 11 Uhr Abends), in Hoyer 2 Uhr 15 Min. Nm. ; b, Post mittels Privat - Personenfuhrwerts tägliÞh 7 Uhr früh. Dasselbe {ließt an die Personenpost von Flensburg an (aus Flensburg 11 Uhr Abends, in Tondern 6 Uhr 25 Min. früh, aus amburg 6 Uhr Nm., aus Berlin S{les. Bhf. 11 Uhr 37 Min. m., über Uelzen), Ankunft in Hoyer 9 Uhr Vm.;

c. mittels besonderen Privat - Personenfuhrwerks von Tondern

na Hoyer in denjenigen Fällen, in welhen durch die Beförderungs- Gelegenheiten zu a und b der Ans{luß an die Dampfschiffe nicht erreibt wird. Der Abgang des Personenfuhrwerks richtet sich nach dem E der Schiffe von Hover. _ Von Hoyer nab_ Sylt täglich zweimal mittels der Dampf- sie „Sylt“ und „Westerland“. Beförderung von Postsendungen jeder Art. Der Abgang der Sciffe ist vom Eintritt der Fluth abhängig.

Mit Ausnahme der Tage vom 6. bis 9. und 18. bis 22. Sep- tember ift Sylt bei der Abfahrt mit dem Eisenbahnzuge 6 Uhr früh aus Hamburg an_ demselben Tage zu erreichen. Dauer der Veberfabrt ungefähr 2 Stunden.

Kiel, den 25. August 1885.

Der Kaiserliche Ober-Peostdirektor. In Vertretung : Rehar.

Köuigreich Preußen.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

dem Bibliothekar der Königlichen und Universitäts- Bibliothek, Dr. Johannes Roediger in Königsberg i. Pr. den Charakter als Ober-Bibliothekar zu verleihen.

Ministerium der geistlihen, Unterrihts- und Medizinal-Angelegenheiten. Der Regierungs- und Schulrath Cremer zu Stralsund ist in gleicher Eigenschaft an die Königliche Regierung zu

Merseburg verseßt worden. Dem Ersten Kustos an der Königlichen und Univerfitäts-

Die Wahl des ordentlichen Lehrers am Pro mnasiu in Eschweiler, Dr. Wilhelm Goeke, zum Sdechibeee: i der Realschule mit Fachklassen in Aä®den ist genehmigt worden.

Ministerium für Landwirthschaft, Domänen und Forsten.

Die Herren Forst-Referendare, welche das forstliche Staats- Examen im nächsten Herbst abzulegen wünschen wollen i re Meldung bis spätestens zum A )

A 10. September d. F. einreichen.

Berlin, den 25. August 1885. Königliche Forst-Over-Examinations-Komtnifsion. Donner.

Ministerium der öffentlichen Arbeiten.

Bekanntmachung.

Die Herren Kandidaten des Bau: und Maschinenfaches welche die erste Staatsprüfung im Winiorbalbiabre ae: d. «3. bis eins{ließlich März k. F. abzulegen beabsichtigen, werden hierdurch aufgefordert, bis zum 30. September d. J. ns [Ii N „ntere ne Behörde zu melden und

ei die vorgeschriebenen Nachweise und Zei in- jureiden. chweis Zeichnungen ein x egen der Zulassung zur Prüfung wird denselbe 5 A Weitere A werden. A N eldungen nah dem angegebenen Schlußtermi üsser unberüdsichtigt bleiben, n ermine missen

Berlin, den 28. August 1885. .

Königliche telnishe Prüfu=*5-Komniission- Oberbeck.

Betanntm&MhUngeéNn,

betreffend Verbote und Beschränkungen der Ein- fuhr über die Reichsgrenze.

__ Mit Bezugnahme auf die Bekanntmachung des König- lihen Landdrosten vom 10. März d. J., betreffend das Verbot der Einfuhr und Durchfuhr von Schweinen in den hiesigen Regierungsbezirk auf dem Seewege aus Rußland und Vester- reih:Ungarn aus Anlaß der Maul- und Klauenseuche, wird mit Genehmigung des Herrn Ministers für Landwirthschaft, Domänen und Forsten die Einführung von Schweinen aus den genannten Staaten auf dem Seewege in den hiesigen Regierungsbezirk vom 1. September d. F. ab, und zwar die Einfuhr aus Rußland bis Ende Oktober und die Einfuhr aus Oesterreich-Ungarn bis auf Weiteres wieder gestattet, Stade, den 25. August 1885, Der Regierungs-Präfident. Franzius,.

In der heutigen Handelsregister-Beilage wird Nr. 35 der Zeichen register- Bekanntmachungen veröffentlicht.

Nichtamtliches. Deutsches Reich.

_ Preußen. Berlin, 2. August, Jhre Majestät die Kaiserin und Königin ertheilte dem e erli rus hen Botschaster Grafen Schuwaloff die erbetene Antritts- audienz, welhe dur die Abwesenheit Jhrer Majestät ver- ge pg lens

Der Botschafter und seine Gema lin wurden hierauf vo Beiden Majestäten empfangen. 9 E

Mittelst Allerhöchster Kabinets-Ordre vom 3, d, M. gen Se. Majestät der Kaiser und König folgende aae een befohlen :

1) An der Spite des gesammten Jngenieurwesens ein- \{ließlich der Militär-Telegraphie steht der Chef des S und Pionier-Corps und General - Fnspecteur der Festungen. Jhm sind direkt unterstellt: das Jngenieur- Comité, die Fn- spektion der Militär-Telegraphie, die 1, bis 4. Jngenieur- Inspektion, die 1. und 2. Pionier-Jnspektion.

2) Die Jngenieur-Jnspecteure leiten in dem bisherigen Umfange den JIngenieur-Dienstbetrieb in den Festungen ihres Bereihs. Jhnen sind die Festungs-:Jnspektionen mit der Maßgabe unterstellt, daß vorläufig der 1. Fngenieur-Jnspektion die 9. Festungs-Fn/spektion mit dem Siße in Thorn und der 3. Jngenieur-Jnspektion die 10. Festungs-Jnspektion in Straß-

Bibliothek in Königsberg, Dr. Rudolf Reicke, ist der Titel Bibliothekar beigelegt worden.

Der Geschästsbereih der beiden Pionier-Fnspektionen wird wie folgt begrenzt :

__1. Pionier-ZFnspektion Berlin: Garde-Pionier-Bataillon, Ostpreußisches Pionier-Bataillon Nr. 1, Pommersches Pionier- Bataillon Nr. 2, Brandenburgisches Pionier-Bataillon Nr. 3, | Magdeburgishes Pionier-Bataillon Nr. 4, Niederschlesis{hes Pionier-Bataillon Nr. 5, Schlesisches Pionier-Bataillon Nr. 6, Stleswig-Holsteinishes Pionier-Bataillon Nr. 9.

2. Pionier - Jnspeïktion Mainz: Westfälisches Pionier- Bataillor Nr. 7, Rheinisches Pionier-Bataillon Nr. 8, Han- noverisches Pionier-Bataillon Nr. 10, Hessisches Pionier- Bataillon Nr. 11, Badisches Pionier - Vataillon Ne. 14, Pionier-Bataillon Nr. 15, Pionier: Bataillon Nr. 16.

3) Die Commandeure der Pionier-Bataillone sind bezüg- lih der Ergänzung der Osfiziere und Ausbildung ihrer Ba- taillone selbständig und erhalten alle Rehte und Pflichten der Commandeure selbständiger Bataillone.

4) Die sämmtlichen Dffiziere des Fngenieur- und Pionier- Corps werden eingetheilt in 4 Offizier-Corps der 4 Fngenieur- Jnspektionen und 15 Offizier-Corps der 15 Pionier-Bataillone. Erstere tragen die römishe Nummer 1 bis IV, leßtere in arabischen Ziffern die Nummer ihres Bataillons.

Stabsoffiziere, Hauptleute und Lieutenants, welche außer- halb des Etats dieser Corps verwendet werden, find à la suite ede R oder eines Pionier-Bataillons zu

Ueber die Besegzung der Stellen ergeht besondere Be- stimmung.

_— Der Staatssekretär des Auswärtigen Amts, Staats- Minister Graf von Haßfeldt-Wildenburg, hat einen ihm aus Gesundheitsrücksihten Allerhöchst bewilligten Urlaub ange i

erselbe wird während seiner Abwesenheit durch den Unter-Staatssekretär, Wirklihen Geheimen e e ias Grafen von Bismarck-Schönhau sen vertreten.

Der Jnspccteur der Kriegsshulen, General-Lieutenant

R R AA T r I A

| Graf von Schlippenbach, ist von Dienstreisen hier wieder eingetroffen.

Kiel, 27. August. (W. T. B.) Die Mitglieder der Jnternationalen Telegraphen-Konferenz trafen heute Bormittag 10 Uhr hier ein, wurden am Bahnhofe von dem Ober-Bürgermeister Mölling und der städtishen Fest- kommission empfangen und fuhren sodann durch die rei- beflaggten Straßen der Stadt nah Bellevue. Von dort be- gaben fih die Mitglieder nah dem Dampfer „Helgoland“, welcher um 12 Uhr in See ging. Auf dieser Vergnügungs- fahrt wurden dieselben von den Spigen der städtischen und der Provinzialbehörden begleitet. Bei dem an Bord des Schiffes eingenommenen Dejeuner brachte Ober-Bürgermeifter Mölling ein Hoh auf die Mitglieder der Konferenz aus, auf welches der Delegirte Portugals, de Barros, mit einem Hoch auf Kiel erwiederte. Die Witterung war während der Dauer der Fahrt sonnig und s{ön. Gegen 3 Uhr kehrte der Dampfer hierher zurück, und unmittelbar darauf seßten die Mitglieder der Konferenz ihre Reise nah Lübeck fort.

Württemberg. Friedrihshafsen, 26. August. (St.-A. f. W.) Heute Nachmittags 2 Uhr trafen Jhre König- lichen Hoheiten der Großherzog und die Großherzogin von Baden zum Besuch Jhrer Königlichen Majestäten a ai E e Mainau hier ein. Höchstdieselben nahmen an der Königlichen Tafel Theil und fuhre 41/4 Uhr wieder von hier ab. E

Sachsen-Weimar-Eisenach. Weimar, 27. August. (Th. C.) Der Erbgroßherzog, welher am 31. August aus Scheveningen hier eintrifft, begiebt sih Tags darauf nah Berlin, um den Uebungen des Garde-Corps und des E See arr T8 D Die Prinzessin Marie

euß weilt zur Zeit bei ihrer Schwester, der Prinzessi T E S e I Tuer B

Lübeck, 27. August. (W. T. B.) Die Mitglieder der Telegraphen-Konferenz trafen heute Nachmittag 51/, Uhr mittelst Extrazuges von Kiel hier ein, wurden auf dem Bahnhofe von den Senatoren Dr. Rittsher und Fehling im Namen der Stadt begrüßt und unternahmen alsbald zu Wagen eine Rundfahrt durch die Stadt, wobei namentli die Lol Stn bes me au N OAR besihtigt wurden.

1d findet im Rathsweinkeller ein F S Eile ai h ein Festmahl zu Ehren

Oesterreich-Ungarn. Wien, 27. August. Wie di : l E 7 #1 » e di „Wiener Zeitung“ mittheilt, hat der Kaiser das nade stehende Allerhöchste Handschreiben erlassen:

_ Lieber Graf S@önborn! Die vielen erhebenden Beweise uner- s{ütterlider Liebe, denen I und die Kaiserin während Unserer dies- maligen Reise dur einen Theil der gésegneten Gefilde Mährens überall Seitens der Bevölkerung begegniten, haben Uns mit hoher

burg i. E. garnisonirend hinzutritt,

Befriedigung crfüllt. Insbesondere hat Unferen Herzen d | D )a tere! er wa Empfang wohlgethan, welhen Uns die altcbèwfievige Stadt