1885 / 204 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bilanz.

Passiva.

2579911] Activa.

Absbreibung am 31, März 1885 Maschinen-, Appa: rate- und Utensilien- Conto der S<hweele- rei Waldau .

Abschreibung bei Capital - Reduction

Neuanschaffungen .

Akscbreibung am 1 Via 18959 Grubenbau - Conto E Abschreibung bei Gapital- Reduct. M 1859,— Nbschrei- bung am 31, März I 182100

j 5 053/28

30 000|—

32 465 29

An Grundstü>- und u À G:uvbenfelder-Conto 540 000 Abscœreibung bei Capital- Reduction 180 000 A 360 000

Neuerwerbungen 136 444 90 496 444 90;

Abschreibung am

31. Mars 1809 18 444 99

Grubenbau - Conto

Stolzenhavn . L

Gebâäude-Conto der

S<wceelerei Stolzen-

a 44

Mascbinen-, Avva-

rat:- und Utensilien-

Conto der Grube

und Scchweelereì

Stolzenhayn . . .

Grubenbau - Conto

L S 98 000

Abschreibung bei

Capital - Reduction 68 000'— 30 C0)

Neuanschaffungen . 6 983 10 36 983/10

Abscbreibung am

31. März 1885 6 983 10

Gebäude-Conto der

Scbweelerei Waldau 62 000

Abscbreibung bei

Capital - Reduction | 52 000 10000

Neuanschaffungen . 5 053/28

90 0907— 60 000—

9 465 29

2 465 29

28 680 50

3 680 50

Gebäude: Conto der Scbweelerei Antonie Maschinen-, Appa- rate- und Utensilien- Conto der Schweele- rei Antonie i: Abschreibung am 31, März 1885 Gebäude-Conto der E: Abschreibung bei Capital - Reduction

Abscreiburg am 31, März 1885 Mascbinen-, Apva- rate- und Utensilien- Tonto der Fabrif . Abscbreibung bei Caxital-Reduction

Neuanschaffungen

Abscbreibung am 31, Viarz 1885 . Conto für Woßhn- uxd Wirthschafts- gebäude i Abschreibung bei Capital-Neduction

Neuanschaffungen

Abscbreitung am 31. Márz 1885 Ziegelei-Conto . Itaßpreßfkohlenfstcin- Anlage-Conto . Abschreibung bei (apital - Reduction Aëphalt - Fabrik- Conto i Abschreibung bei Capital-Reduction Gesc(irr-Conto . Neuanschaffungen Geschâäfts-Utensilien- G Abscbreibung am 31, Miati 1885 Actien-Derôt-Conto Cafja-Conto . Wecbsel-Conto Conto - Corrcnt- Conto: Debitoren in laufen- der Rechnung . General - Betriebs8- Conto:

Bestände an Em- E Bestände an Ma- terialien und Che- mifalien, Kohlen, Theer, fertigen und balbfertigen Fabri- katen, Ziegelei: und Asphalt - Produk- ten, Getreide 2c.

103 186 80 i 6 186 80 175 000

105 000 TO UU)

(000

199 000

160 0009 175 393 66 5 393 66

20 000

3051710

21 000

12 000 1 087 10

478 03

39 000|—

15 393 66

38 000 18 000/—

10 517 10 2517 10

S1 000

9 941 8 941

1478 03

17 561

Per Actien - Capital -

Gonto

Hypotheken - Conto Cautions-Gonto Reservefonds-Conto Conto für noc nici fällige Kaufgelder auf Grubenfelder . Delcredere-Gonto . Conts - Corrent- Gonto :

478 000/—

E Gewinne und Ver- Iuft-Conto :

170 900/—

251 569 45 1385 92964

VTetsé&reibung bei Capital - Reducs tion dur< Ver- nibtuna von 1846 Stück Actien à 300 M

Creditoren in laufender Rech-

Reingewinn pro E Uebertrag von

1883/8i

553 800 E L E

ei d der Finanzen fordern wir in Aus- i zuta L die V g des dem Gesebe vom 17. Mai | erfolgt auf Grund von Anmeldesceinen mit Pnuter, 1884 (Ges. S. S. 129) keigedru>ten Vertrages vom ver: eicnifien, für welbe Formulare vom è 9 vg 29, März 1884, ketrefffend den Uebergang des | 1885 ab von den vorerwähnten Kafsen zu je a Berlin-Hamburger Eisenbabn-Unternehmens auf den | und welche entfprebend der auf den Anmeldesceinen Preußischen Staat, die Inhaber ur ne gegebenen Anweisung auszufüllen find.

1e Berlin-Hamburger Eisenbahn-Besell- 9 schast i “A s 16, März 1885 ab | Zubehör und der auf den Anmeldescheinen befind- gegen Empfangnabme der vertragsmäßigen Abfin- | lichen Nummerverzeichnisse findet die Eng dung in Staatsschuldversbreibungen bei unserer | der Konsols und der event. zu leistenden A a T Hauptkafe in Altona, bei der Königlichen Eisenbahn- | gegen Quittung statt. Da diese Prüfung s rauben Hauptkafie in Berlin (Leipziger-Plaiz_17) oder bei | is, wird den Einlieferern in der Regel Inkerims- der Köntalichen Eisenbahn-Betriebskafse in Hamburg | quittung ertheilt, und nur auênahmêweife ialverige (Berlin-Hamburger e R (8 e Abfertigung statifinden können. Anmeldescheine ür je zwei Stammaktien Litt. A. à 600 # Staats- E A der 4%/gizen fkonfolidirten | in anderer Form, als die von den bezei<hneten Anleibe zum Gesammtnernwerthe von 4950 | Kassen zu beziehenden können ni<t angenom- gewährt. Zu diesem Bebufe sind Stücke von 5000, | men werden. E 2000, 1000, 5095, 309, 200 und 150 A ausgefertigt Die auéwärtigen Präsentanten haben anzugeben, worden. Wünsche auf Gewährung von Apoints | unter welcher Werthdeklaration die Staatssculd- bestimmter Höbe werden, soweit es möglich ist, be- | versbreibungen 2c. „ihnen zugefandt werden E, rüd>sichtigt werden. andernfalls gescbicht dies unter voller Werthangabe.

1 385 929 64

Debet. Gewinn- uud Verlust-Couto. L e Credit. _ E R O S 3 M 4 M 5 An Gesc>irr-Unterhaltungs-Conto : | | Per Uebertrag von :

Verbrau< an Fourage, Mate- | L 1883/84. L, 82/37 R E | 28 119/58] „» General'- Betriebs- i Gerneralunkoften-Conto: | Conto: _ i Gekâälter, Reisekosten, Dru>- und | Gewinn auf säâmmt- | Insertionskosten, Portis, Spe- | | lien Etablifse- dée ditionékosten , R erme | | ments , A 3 | gebaukosten, Steuern und | E i es A 39 746 97 Versitbcrungs-Prämien-Conto: | | Prämien für Feuer-, Unfall- und | | Hagel- Versicherungen . 7 595 60 | - Hypotheken-Zinsen-Conto . . . 26 453 64 | Ziafen-Conto M t as | 6 171/89 | Amortisationé-Conto: | | E e 56 343 66 | Bilanz-Conto: S | Reingewinn pro 1884/85 . .. 65 000 73 | Uebertrag von 1883/4 . 82 37 6508310 | Derselbe vertheilt \sih wie folgt : N | zum Reservefond . S 7 12290 | 59% Tantième an den Auf- a ficbtérath . A 3 250 5/9 Tantième an die Beamten _3250— | j 9 9/9 Dividende auf 41 571 200 51 408'— _ | Uebertrag auf neue Rechnung |____ 52/20 | | Sa. w. o. 65 083 10 l | 229 515 44 229 515 44

Waldau, den 1, Avril 1885.

Waldauer Braunkohlen:Judustrie-:Actien:Gefellschaft.

Der Aufsichtsrath. Der Vorftaud. Hermann Schäde. E. Renneberg.

Die Ridtbtigkeit und die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz und des Gewinn- und

Verlust-Conto mit den von 1:18 geprüften Geschäftsbüchern bescheinigen wir hiermit.

iß, 14. Juni 1885. - ita x R. Jäaer. Th., Lange. i : i Der laut Statut am 1. September c. zahlbare Dividendenschein Nr. 12 wird mit 4 27,—

Fei der Gesellschaftskasse in Zeiß, bei Herrn Reinhold Ste>ner in Halle a. S. und bei dem Vor- s<hnß-Verein Naumburg a. S, von obigem Zeitpunfte ab eingelöst.

Waldauer Braunkohlen-Fudustrie-Actien- Gesellschaft. E. Renneberg.

[18782] Afktien-Umtaus<h ni<t aber unter der

Bcerlin-Hamburger Eisenbahn-Gescllschaft. Adresse der Königlichen Direktionen koften-

Im Auftrage der Herren Minister der öffentlichen | frei einzusenden. E: : e S Die Einlieferung der umzutauschenden Aktien

Nach erfolgter spezieller Prüfung der Aktien nebft

mit Nummerverzeichnissen sowie Quittungen

Die Staatsregierung ist bis auf Weiteres bercit, Au wird auf Verkangen der Eingang der um-

i i dur zwei theilbare Anzabl von | zutauscbenden Vfktien portopflibtig bestätigt, wenn i e es und zwar mit N Ie Absendung der Gegenwerthe nicht bald gescheher: aß, fof ie Anzabl der eingereibten Stüe der | kann. _ E : M N Verhältnifzabl nit entspricht die Befinden sih bei den zum Umtausch E ern Ausgleidung des in Staatéëschuldverscreibungen | den Aktien nod niht auf Rente MAERRA ni<t darstellbaren Uebershußbetrages dur Baar- | Stü>ke, so ist für diese ein besonderer ausgleibung bewirkt wird, wobei ftets der nädbst | meldeshein mit Nummerverzeichniß, wozu A B al niedrigere darstellbare Betrag in Staatssculdver- selben mehrerwähnten Kassen E N D {reibungen gewährt, dagegen der baar zu zahlende | find, aufzustellen und beizufügen; die Aktien I stff Betrag nab dem um 10/9 verminderten Course, | sind jedo na Anleitung des S für den welcer für Mam Q deri Geungen V A Ham O den Übrigen umzutauschenden Aktien eins

solidirt« cihe vor dem Lage des Umtausches | zuordËnen : E : E rig erd Börse bezahit wor- Die bei dieser Abstempelung fällig werdende den ift, berechnet wird. Der in Staatssculd- | Zuzahlung von 60 4 pro Aktie erfolgt mit der verschreibungen nicht darstellbare Nominalbetrag, Auébändigunag, bezw. Uebersendung der A welcher nah Maßzabe der obigen Bestimmungen in | mäßigen Abfindung für die konvertirten Aktien, s Baar umzure<nen ist, wird vom 1. Januar 1885 Fehlen die biernaw für vorher auf Rente no ab mit vier Prozent verzinst.

nit abgestempelte Aktien nothwendigen besonderen Die Staatssculdverscbreibunaen sind mit laufenden, | Anmeldescheine, so haben die Betreffenden es diesem

i i fälli i s f rei i r \{< der anuar und Juli fälligen Zinécoupons für den Umftande zuzuschreiben, wenn der Umtausch

S vom 1” Januar 188Z ab versehen. Beim | Aktien bis zur L Ee ARSRaen Anmelde- tausbe find daher die Dividendenscheine für das | seine eine Verzögerung erleidet.

aue "is die folgenden Jahre nebst Talons Die Einlieferung bei unferer Hauptkasse in Altona

miteinzuliefern. Sofern bei dem Umtausche die mit- | und bei der Königlichen Eisenbabn-Beiriebskasse in

einzuliefernden Dividendensheine fehlen sollten, Hamburg kann vom 16, März 1885 ab bis weiter

werden die Coupons der Eten an jedem Wo@thentage Vormitiags von 9 bis 12 Uhr

für die entsprebende Zeit zurü>behalten. Fehlen | erfolgen. F

bei dem Umtausche einer niht dur zwei theilbaren | Altona, den 11. Februar 1885. Î

Anzabl von Aktien Dividendenscheine, so sind außer- Königliche Eisenbahn-Direktion.

dem von dem nicht dur< Staatsiculdversbreibungen Krahn.

darstellbaren Nominalbetrage Zinsen mit vier Prozent ———

für die entspre<bende geit A Pa a: B [25057] h A d i l

diese Zinsen an dem baar zu zablenden Kapital neb N p „6 s

“M vom 1, Januar 1885 ab gekürzt. : esellschaft [ur Baumwoll M! us rue Die Frist, innerhalb welwer die Aktien einzu- (vorm. Ludw. & Gust. Cramer).

reien sind, wird in Gemäßheit der Bestimmung Tüsseldorf.

im Absay 4 des $. 7 des Vertrages vom 29. März Die Aktionäre werden unter Bezugnahme auf $8.14 1884 auf cin Jahr, also bis zum 15. März 1886 | der Statuten zu der

eins{licßlid mit der Maßaabe festgeseßt, daß die am 19. September d. J., Morgens 11 Uhr, Inhaber der bis zu diesem Zeitpunkte niht präsen- | im Geschäftslokal, Martinitr. 10, stattfindenden tirten Aftien den Anspruch auf Sen eng h : M ordentli<hen Genera!versammlung Staatss: screibungen verlieren. Die Inhaber | eingeladen. E

D cht amcieniBien Aktien find im Liquidationt- | Jeder Aftionâr is zur Téeilnahme an derselben verfahren, mit dessen Eintritt der Anspru auf berecbtigt, wenn er späteftens D Lage vorher seine die Gewährung der ihnen für ihren Aktienbesitz zu- | Aktien auf dem Bureau der Gesellschaft_ in d v aefiderten Rente, au< wenn die Aktien abge- | dorf, in Hilden, in Berlin, Jägerstr. 25, oder be stempelt wsrden sind, erlis{t, lediglid auf den | dem Bankhause C. G. Trinkaus in Düsseldorf Antheil an dea vom Staate vertragsmäßig zu ent- | hinterlegt.

aufpreise angewiesen. ____ Tages3ordnuug: S O Eifenbahn-Hauptkasse zu 1) Ges@äftsberibt des Vorstandes und des Auf- Berlin und bei der Könialichen Gisenbahn-Betriebse- ficbtsrathes pro 1884/85 und Borlage der kafe in Hamburg Éönnen die den Uktien entsprechen- Bilanz, sowie Bericht der Recnungs -Re- den Staatssculdverschreibungen 2c. ni<t Zug um visoren. - L Zug, sondern erst einige Tage später nah der Ein- 2) Verfügung über den Reingewinn. A ribtung der Aktien gegen D Os r zu 3) dene eines Miigliedes für den Auf- eil Interiméquittung ausgehändigt werden. idtérath. E Die Atitn ml Gt iota Talons nd Divi- 4) Wakbl von 2 Recbnungs-Revisoren _und deren dendenscheinen vom Jahre 1885 ab, ebenso die ge- Stellvertreter für das Jahr 1885/86. 5 sammten a ggen ernen, sind 5) D wegen Aenderung des S. 1 es n" 16. Mär ab direkt an eine der vor- _ Statuts. é : pee Erit: Kasen, für Altona an die König- Düsseldorf, den 25. Auauft 1885, liche Eiseubahu-Hauptkasse Abtheilung für Der Auffichtsrath,

204,

Dritte Beilage Anzeiger und Königlich Preußischen

Berlin, Dienstag, den 1. September

zum Deutschen Reichs-

B S

Ee rate für den Deutschen Reichs - und Königl. Prev. Staats - Anzeiger und das Central-Handel8- register nimmt an: die Königliche Expedition

des Deutschen Reihs-Anzeigers und Königlich

Preußischen Staats-Anzeigers : Berlin 8W., Wilhelm-Straße Nr, 32.

Steckbriefe nnd Untersnchungs-Sachen. Snubkastationen, Anfgebote, Vorladungen

Deffentlichex Anzeiger. Ö

9. Industrielle Etablissements, Fabriken nnd Grosshandel

6. Verschiedene Bekanntmachungen.

7. Literarische Anzeigen,

8, Theater-Anzeigen.

dO >—

Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen ete. Verloosung, Amortisation, Zinszablnng

(P Co

S

e———— Z== e

L s. W. von öffentlichen Papieren. 9. Familien-Nachrichten.

Subhastationen, Aufgebote, Vor- ladungen u. dergl. [25980] Aufgebot.

Seitens des Landmannes Claus Hinrid S>{wartau in Moorburg, vertreten durd die Rechtsanwälte Dr. Hermann May und Dr. A. Mittelstraß in Ham- burg, ist das Aufgebot wegen des angebli entwen- deten, von dem Altonaisden Unterftüßungs-Institut auf den Namen des Antragstellers ausgestellten Spar kafsenbubes -— Liäitt. M. Nr. 5760 über 9000 Æ beantragt worden. e

Alle und Jede, welde Ansprücbe und Rechte jeg- liber Art an das vorstehend aufgebotene Sparkaf\en- bu zu haben vermeinez, werden aufgefordert, diese Re&te und Ansprüche spätestens in dem Aufgebots- termin

am 10. März 1886, Vormittags 11 Uhr, im hiesigen Justizgebäude, an der Allee, Zimmer Nr. 16, event. unter Vorlegung des Sparkafjenbuchs geltend zu macen, widrigenfalls sie damit ausge- {loffen und das aufgeborene Sparkassenbu<h für kraftlos erklärt werden wird.

Altona, den 24. Auguft 1885.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung T1. Veröffentlicht : Dartung, Sekretär, als Gericht&s<reiker.

[25987] Aufgebot. e Auf den Antrag des für den geistes\{wahen Heinri S@&lüter genannt Vasel zu Söllingen in der Person des Halbspänners Esaias Meyer bestell- ten Curators, welcher glaubhaft gemacht hat, daß das Hypothekendokument vom 25. Juni 1858, [au- tead Über 750 Æ Darlehn, wele für den genann- ten Curanden auf den s8ub No. ass. 56 zu Söllin- gen belegenen, im Grundkude dieser Ortstaft Band I. Blatt 51 verzeichneten Kotbbof an 4. Stelle hypothekaris eingetragen sind, verloren gegangen ist, werden alle unbekannten Inhaber der Urkunde bierdur< aufgefordert, svätestens in dem dazu auf den 28. Januar 1886, Vormittags 10 Uhr, vor unterzeichnetem Gerite anberaumten Termine dic gedadte Urkunde unter Anmcldung der Retbte daran vorzulegen, widrigenfalls dieselbe dem Eigen- thümer des verpfändeten Grundstü>s oder dem _Sdwuldner und dessen Rebtsnafolgern gegenüber

für fraftlos erflärt werden soll.

Schöningen, den 17. Fuli 1885.

Herzoglicbes Atmtsgericht.

; Reinbe>.

[1097] Aufgebot. Der Kaufmann Herr Gustav Slesina in Buholz hat das Aufgebot Behufs Kraftloëerklärurng des am 14. Februar d. J. von demselben an den Knopf- verleger Julius Thomas zu Marienberg mit der Poft in einem Pakete Seidenwaaren abgesendeten, d. d. Bubolz, am 14. Februar 1885, an eigene Ordre ausgestellten, am 14. Mai 1885 bei I. G. Salefsky in Leipzig zahlbaren, von Gustav Slesina acceptirten und mit der Unterschrift des Ausstellers no< nit persehenen Wecsels über 1000 (4 beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, \pâ- testens in dem auf den 12. Februar 1886, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer 119, anbe- raumten Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden Und die Urkunde vorzulegzn, widrigenfalls die Kraft- Tozerflärung der Urkunde crfol-en wird. Leipzig, den 28. März 1885. Königliches Amtsgericht, Abtheilung I. Steinberger. Bed.

Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. f. w. von öffentlichen Papieren.

058] Bekanntmachung. Bei der Ausloosung der na< dem Tilgung2 plan auf den 31, Dezember 1885 zur Rückzahlung be-

Lite. A. Nr. 149 à 1000 4 E 11a 500 e e S 1 40, 244, 37, 48, 196 à 200 M Die Inhaber dieser Anleihescheine werden biervon mit dem Bemerken in Kenntniß geseßt, daß deren Merzinsung nur _bis zum Einlöfungstermine 31, Dezember 1885 stattfindet und daß diese Kapitalbeträge im Verfalltermine bei der Stadt- Tasse zu Ems oder der Deutschen Genofsen\chafts-

| =- a E L N habern bank von Sörgel, Parrisius & Cie. zu Berlin oder hierdur<h mit dem

deren Kommandite zu Frankfurt a. M. gegen Ab-

Lieferung der Anleihes{eine und der dazu gehörigen die

Dinssceine erboben werden können.

Ems, den 24. Juni 1885. merten Der Bürgermeister. der Oblig

Spangenberg. [1 Bekanntmathung.

gezogen : 145 167 261 307 362 503 512 529 589 626 748

1800 1850 1890 1979 1988 2158 2276 2371 2382 2499 2509 2511 2529 2547 2548 2609 2650 2674 2698 3155 3219 3262 3310 3336 3347 3370 3371

Den Inhabern dieser Anleibes<eine werden dieselben 85 mit der Aufforderung ge- den Kapitalbetrag gegen Rücgabe der Seine mit den dazu gehörigen Coupons und von dem gedachten Kündigungstage ab nabezeiwneten Stellen in Empfang zu

Diese Zahlstellen sind:

die Stadthanptkasse hierselbst, Bank für Handel und Judustrie zu Berlin und

Bankhaus Hermann Schüler zu

Bekauntmachung. S. 8 des Allerbö$sten Privi- 1876 wird hierdur< zur act, daß die pro 1885 zu Stadt - Obligationen ntliden Termine der biesigen ommission vom 26, d3, Mts. und

In Gemäßhei legiums vom 1. öffentlihen Kenntniß gebr amortisirenden Rhey . Ausgabe in dem sfentli St@uldertilgungs ¿war die Nummern:

27 360 415 422 431 454 523 und 547

der Obligationen Litt. A. à 500 A = 4000 M

und die Nummern 198 207 220 243

ligationen Litt. B. à

zum 1, Oktober 18

und 244 der Ob

ausgelooft worden 2. Zanuar 1886 eingelöst werden,

Von den bereits früber ausg ift die Nummec 355 Litt A, Nummer 250 Litt. B. zu 1000 M bis beute no< nit zur Einlösung vräsentirt worden.

Rheydt, den 28. August 1885.

Der Bürgermeister,

d E Der Beigeordnete : Fo) Untero.

Eine weitere Anleihescheine a findet nicht ftatt.

Witten, den 24. Februar 1885.

Der Magistrat : Burkner.

Verzinsung der ausgeloosten ls bis znm 1, Oktsber d.

nutmachung. August cc. durd die Scbulden- vorgenommenen A

Bei der am 37 Tilgung2-Kommission der Viersener Stadtobligationen sind Nummern gezogen worden :

Litt. A. Nr. 112 150 933 256 317 323 362 und 393 über je 500 M

2. Januar 1886 bei die Talons urd niet bei der Eirlieferung Viersen, den 28, August 1885.

Die Shulden-Tilgungs-Kommission.

Bekanntmahung.

Kündigung der ausgelooften Anleihescheine S des Kreises Dost-Gleiwigt.

Bei der am 7. März cr. in Gemößheit der Be- stimmungen des Allerböcbsten Privilegii vom 10. Juli 1881 im Beisein der Mitglieder des Kreis-Au stattgehabten Verloosun Tilgungêplanes pro 188 scheine des Kreises T Nummern aus der

Obligationen ] der hiefigen Stadtkasse ; verfallenen Zinscouvons müssen mit abgeliefert werden.

erfolat am

183 184 185 188 189

werden den Besitzern digt, daß die i \cbriebenen Kapita

g der naW Maßaabe des 5/86 einzulösenden Anleihe- ost-Gleiwitß sind nachstehende

FIL. Emission im Werthe von 19 000 (6 ge:ogen worden und zwar: 14 Stûd Litt. A. à 100) A 1104 288 34

zu nebmen sind.

124 1057 TIG9 1110 11445 2 945 5100: 8 Stüd Litt. B. à 5009 Nr. 299-74 397 2200 1 8 258 413 9 Sid litt, C, à 200 M Nr. 36 249 210 69 278. Indem vorstebend bezeicnete Arleibesceine hier- mit zum 1. Oktober 1585 fordere ih die

4 9%) Breslauer

Nr. 458 478 522 556 575 587 592 1459 1575 1680 1697 1711 1729.

gekündigt werden, Ink aber derselben auf, den Nenn- werth gegen Rü>klicferung der qu Anleihescheine getörenden, 1 Zinécoupons und Talons und gegen Quittung vom 1. Oktober 1885 ab hiesigen Kreis-Kommunal-Kasse Empfang zu nebmen,

Der Geldbetra

zu densel na< dem 1. Oftober 1885 fälliger

dbelrag der etwa fehlenden unentgeltlich abzuliefernden ZinEcoupons zurüdzuzahlenden Kapital zurü>behalten werden.

; 14733 Die Erhebung der Nennw

15390 16975 18406 19384 21052 22564

erthe der aufgekündigten

eine kann aub vor dem 1. Oktober 1885

erfolgen, do< werden die Zinsen von den vor dem

1, Oktober 1885 eingelösten Anrleibescheinen für das zuli e

iz 1855 ni<ht mektr gezahlt.

Gleiwigz, den 21. März 1885,

fißende des Kreis- Ausshu}ses, ><e Landraths3amts- Verwalter.

[73046]

Bei der diesjähri Gumbinner Sta stimmten Anleibescheine des Anlebens der Stadt- Le Zahre 1873 gemeinde Ems über 4400009 (A vom 1. Oktober | Zabe vom Jahre

E S 7 N na. 4 1882 find folgende Nummern gezogen w : solgende Nummern gezogen w h GIGen Worden A. von den Obli

Bekanntmachung.

gen Ausloosung der 43¿°/cigen dtobligationen Lx. Ausgabe , sowie der 4°/cigen TV. Aus- 1884 behufs Amortisation sind

32088 34192

gationen Lx. Ausgabe:

. Vér. 8 über 200 Thlr. (600 4).

49 über 100 Thlr. (309 M).

79 118 173 219 230 und 238 über je 25 Thlr. (75 6)

B. von den Obligationen LV. Litt. A. Nr. 6 über 1000 M

47 über 500

77 90 93 96 und 101 über je 200 A ligationen „werden den betreffenden In- behufs Einlösung am 1. Oktober cr. Bemerken gekündigt, daß auêgeloosten Nummern verschriebenen Kapitalbeträge vom 1. Oktober d. Stadtkasse gegen Quittung und Rückgabe ationen mit den dazu gehörigen. erst na fällig werdenden pfaug zu n etwa fehlenden

25. d. Mts. ab in der Diener sämmtlichen städtischen Kassea Kapitals anberaumten Termine auf, und wird der Be tober 1885 ab laufende Zinss

2505

VHC

Ausgabe:

g werden die Inhabe fündigten Stadtanleihescheine

Nr. 963 1031 und 1192,

« ZU88 2138 6218 6284 7177 8069 und 9727, Buchstabe D. über 500 M

80 14251 14909 15120 16761 16866 17344 18007

Buchstabe Æ. über 200

26449 26478 26487 26969 27016 27157 __ 30289 30397 30593 31592 32131 32334 32451 32 zur Vermeidung weiteren Zins8verluft hörigen Zinsscheine und Anweisu: Breslau, den 6. März 1885.

Js. ab bei der 2310 2752

dem 1. Oktober cr. und Talons baar in Em Der Geldbetrag der wird von dem zu zahlenden Kapitale z Bei der beute v Verloosung der | zin} dee ooi S CO Le Obligati

er beute vorgenommenen Verloosung der nsung der obigen ausgeloosten at

Wittener Anleihescheine sind folgende Nummern aut s s E EETE

Gumbinnen, den 4, März 1885.

Nr. 12540 12799 12899 137 22773 23160,

Nr. 26089 26305

inscoupons men find. in8coupons urückbehalten

werden. s. hört die Ver-

845 904 952 976 1000 1001 1258 1278 1513 1654

Der Magistrat. D hiefiger Königl,

“L "T I

In der Börsen-

beilage, M

5000 ,„' Summa 9000 M

sollen dieselben am

eloosten Obligationen

zu 500 Æ und die

Von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegii vom 10. April 1865 ausgegebenen Schuldverschrei- bungen der Stadt Mühlhausen i. Th. find pro 1885 planmäßig die nabbenannten Nummern zur Amortisation ausgelos\t worden :

Litt. A. Nr. 86 125 à 1500 4

39 40 43 45 57 59 61 79 81 90 O 121 122 152 1538 157 158 164 166 168 170 205 206 208 218 219 246

Die vorstehend bezeineten Schuldvers&reibungen mit dem Bemerken gekün- n den ausgeloosten Nummern ver- beträge vom 1, Oktober d. Js. ci unserer Stadt-Haupt-Kafse in den Kafen- stunden gegen Quittung und Rü>gabe der Obliga- tionen mit den dazu gebörigen, no% nicht fällig ge- wordenen Coupons nebst Talons baar in Empfang Der Geldbetrag der etwa fehlen- den Coupons wird von dem zu zahlenden Kapitale zurüd>behalten werden.

Kündigung von Breslauer Stadtanlei

den auf Grund des Allerhöbsten Privilegit vom 25. res Stadtanleibesbeinen sind bei der am 27. Amortisation pro termino 1, Oktober 1885

Nr. 96 139 146 220 342.

T5

L

9947 5580

er Magistrat Haupt- und" Residenz-Stadt.

Inserate nehmen an: die Annoncen-Expeditionen des

„Znuvalideudank“, Rudolf Mofse, Haasenftein

& Bogler, G. L. Daube & &Co., E, Sthlotte,

Büttner & Winter, sowie alle übrigen größeren Aunonecen - Bureaux,

Aus den frü

[73628]

bauten auf Gr 2. und 23. Juli 1873 17 nuar 1879 und 27.

Litt. Litt, Litt.

Litt. Litt. Litt, Litt,

Litt, Litt. At abt.

Litt. Litt. Litt. Litt. Litt. Tátt, Latt,

2771

DIAl S

3637 4303 4516 5344 5436 5760 5771 5993

laals- Anzeiger. 28S,

heren Ausloosungen find fol- gende Schuldverschreibungen uw9<h nicht einge- gangen: Litt. B. à 300 A Nr. 56 58 147 151 163, Mühlhausen, der 10. Avril 1885. Der Magistrat.

Bekanntmachung. Von den zu Zwe>en der Chaufsee- und Eisenbahn- und der Allerhöbsten Privilegien vom September 1875, 9. Fa- April 1881 ausgegebenen Obli- gationen des Kreises Loebau sind am 25. Februar cr. behufs Amortisation ausgelooft worden:

Von der IV. Emisfion: A. Nr. 7 über 1000 Lhlr. C. Nr. 72 über 100 Thlr. D. Nr. 10 über 50 Thlr.

Von der V. Emisfion: C. Vir. 2 ber 500 M C. Nr. 3 über 500 (c D, Nr. 4 fiber 200 D. Nr. 44 über 200 4

Von der VI. Emisfion: C. Nr. 11 über 500 Æ C. Ne 17 über 500 « T ber 200 x . 44 über 200 M Von der VIL. Enisfion: . 6 über 3000 M4

1 über 2000 A

26 über 2000 Æ

25 über 509 M ¿ T ber 200 Æ . 26 über 200 Æ tr. 95 über 200 M der gedahten Obligationen werden die bezeibneten Kapitalien bierdur mit der Auf- forderung gekündigt, die Beträ deu Odligationen vom 1. Oktober d. J. ab bei Aurer Kreis-Kommunal-Kasse in Empfang zu men. Die Berzinsung der Obligationen hört mit dem 1. Oktober d. J. auf. Neumark, den 26. Februar 1885, Der Kreis-Ausschuß des Kreises Loebau, von Bonin.

hescheinen.

1880 ausgefertigten e Februar cr. stattgefundenen Ausloosung zur folgende Nummern gezogen Buchftabe A. über 5000

Buchstabe B. über 2000 M4 996 632 639 957 979 1054 1238 1262 1355 1420 1434

Buchstabe C. über 1000 4 l 2291 2372 2579 2672 92 3561 3770 3805 3834 3921 3993 4009 4031 4046 4093 4290 4454 45 4958 5024 5383 5506 5511 5535 6064 6174 6262 6455 67097 6708 6757 6764 7074 7155 7 8303 8329 85409 8571 8632 8734 8905 8962 8998 9842 9844 10979 10144 10197 10225 10234 10246 Buchstabe D. über 500 #4 12076 12992 12203. 12224 12329 12586 12719 12789 12961 13099 13352 1336 3630 13652 13680 13755 13872 13923 14095 14747 14803 14855 14993 15095 15027 15397 15451 15680 15798 15847 15908 16999 17345 17390 17657 17669 17695 18492 18493 18530 18624 18633 18684 19445 19455 19569 19787 19799 19876 21156 21232 21271 21278 21330 21493 22602 22945 23074 23080 23163 23365 23792 23934 23939 23980 24057 24198 24206 24232 24343 24567 24646. Buchstabe EŒ. über 200 4 . 26053 26071 26160 26161 26163 26176 26295 26542 26562 26665 27092 27103 27159 27269 27283 27285 27313 27847 27868 27929 27935 28104 28193 28 28939 28954 29077 29296 29382 29511 29520 29523 30363 30389 30497 30801 30685 30703 30828 32100 32208 32270 32352 32459 32517 32945 33040 33157 33270 33281 33313 33401 34195 34208 34210 34245 34425 34427 34798 34891 34941 35006 35028 35112 35209 3530 Zusammen über einen Kapitalsbetrag von 270 500 M Die Besitzer dieser Anleihescheine werden aufgefordert, die ih apitalien termino 1, Oftober 1885 gegen laufenden Zinssceine und Anweisungen in unserer Sta Die Verzinsung der ausgeloosten Anleihescheine, von denen ein Numr ftube des Rathhaus:5 sowohl, hängt sein wird, bört in

n Inhabern

egen Einreichung

3001 3095 3103 3214 42 4675 4829 4854 4864 5787 5813 5829 5838 229 7274 7276 7736 7787 8019 8129 9108 9156 9291 9317 9399 9551 9560 9684 10303 10350 10527 10822 10684.

3242 3402 9924 5932

14165 14191

33475 33582 34535 31628 34662 )9 35343 35345 35348.

nen zustehen

Rückgabe der Anleihe| dt-Hauptkasse in Empfang zu nehmen.

zust hiermit gekün- scheine und der von da ab

ner-Verzeihniß vom als aub an den Rathhausthüren und in jedem Falle an dem trag für ni<ht zurüd>gelicferte, scheine von den Kapitalien in Abzug gebracht werden.

r der nabgenannten, pro termine 1, Oftober 1884 ge-

Buchstabe B. über 2000 4

Buchftabe ©. über 1000 4 3128 3536 3537

zur Rückzahlung des von termino 1. Of-

20734 20931

28697 29196 29978 727 und 33777

es an die baldige Rücfgabe dieser Anlei gen gegen Empfangnahme des

29988 30283

hesheine und der dazu ge- Werthes hiermit erinnert.