1885 / 206 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

o _— b Salzbrunn eigende

und na Rufiland 8926 t (1883 8523 t) Gaëgarftalt-n von S{hweidnitz, Freiburg, Sal und Altwafer batten in 1884 eine stetig

Konsumtion zu korstatirea, in Gottesberg ist dieselbe gegen das Vorjahr glei geblieben, in Hauéto?:]\ und Wüste-Waltersdorf war kein Aufs{wung wahr- zunebmen. Die zur Gasfabrikation erforderlichen Steinkotlen wurden aus dem Waldenburger Revier, die Braunkoblen aus Böhmer bezogen. Das Porzelianges@äâft eniwicelte fic in 1884 in wenig erfreuliber Weise, da der Umsatz crheblih abnahm. Nis Absatzgebiet ist besonders Deutschland zu nennín, dann abec aub die meisten europäishen Länter und transatlantisden Pläze. Es wird mit Genugthung konstatirt, daß cs auf viclen trans» atlantisen Märkten alüdte, den engliswen, fran- z6ßsdben und böbmiscven Fabrifaten Feld abzuge-

) -

wiznen. Die \s{chlesisde Sviegelglas-Manufaktur zu Ober-Salzbrunn konnte nur bei gedrückten Preisen

voll arbeiten. Die Fabrikation von Tafelglas und von Grün-Hokblgias hatte Teine Veränderung gegen das Vorjahr eciitten. Der Absaz der Ztegel- fabrikation, welber vorug8weife im êstlicben und mitt- leren deutschen Binnenlande, dann auch in Oesterreich- Ungarn und etwas in Russish-Polen stat! findet, blicb ich gegen das Vorjahr ziemlich gleih; die Ver- faufépyrcise mußten ctroas crmäßigt werden. Die im Berichtsvezirke bi findlihen Granitbrüte ergaben in 1824 ca. 6100 go Platten und Podeste, S000 [b m Stufen Schwwellen U. |. w., 1200 cbm Werkstücke, 9100 cbin Pilafterstzeine und 15 900 chm Vruchfsteine. Die Fabrikation vcn Chemikalien und fünstiihen Dungmitteln erzielte eincn steigenden Gesammtumsaz bei weichenden Preisen. Es wurden in 1884 abgeseßt 1285 C00 Ctr. im Werthe von 6 700000 M gegen 1 197 009 Gtr. im Werthe von ebenfalls 6 700 000 M in 1883. Die Fabriken \@wedisher Zündhölzer 1 das ganze Jahr für den Export gut beschâftigt, namentli für Franfreih. Für die Orgelfabrifkfation nabm das Geschäft im Berichtéjahre einen befricdis

Die Rodmatecrialien und Haib-

genden Verlauf. t 1 11 ¡

fabrifate œurden auës{ließlib aus Deuts@land be-

zogen; der Absatz beschränkte fic nicht auf das Ins har

land, fondern geschah in einigen Fällen aub nacch MNussis-Poicn un» Mähren. Sämmtliche Ukfren- faktriken waren regelmäßig beschäftigt; die Hälfte der Produktion, namentlich die billigeren Sachen, waren für das Ausland, besonders für englische Gxrporteure, bestimmt; die besseren und besten Er- zeugnisse blieben in D

Deutschland, wurden aber auch Theil von Rußland, Spanien und Italien gekauft.

zum ( ekau Die Fabrikation eiserner Thür- und Fensterbescläge erfreute sich einer wacsenden Nachfrage. Walzeisen wurde aus Oterschlesien, ein kleiner Theil aus Scchmeden, Bleche aus Westfalen bezogen. Lie

Produktion von Holz- und Metalistiften und die Papierfabrikation wiesen gegen das Vorjahr keine Veränderungen auf. Die Versendung des Ober- brunnens in Salzbrunn betrug im Berichtéjahre 299 659 Flaschen, gegen tas Vorjahr mehr 12 314 Flaîcen.

Der Gesammtwerth der Einfuhr in den Ha- watiishen Inseln (Honolulu) im Jahre 1884 betrug nach dem deutshen Handels-Archiv 4 637 514 Dollars gegen im Jahre 1883 5 624 249 Dollars, davon kamen aus Deutschland Waaren im Wertbe von 225 543 Dollars gegen 191 793 Dollars in 1883. Der Gesammtwerth der Auétfuhr im Jahre 1884 belief fch auf 8184922 VDolars gegen 8 133 343 Dollars in 1883, Daß troß niedriaecrer Zukerpreise der Exportwerth sich über den des Vor- jahres erhob, erklärt sich aus dem Umftar de, daß bie Zuckcrernte in 1884 um etwa 287 Viillionen Pfund größer war, als die in 1883, Die Hauptausfuhr- artifel waren142654923 Pfund Zud@er,9 493 000Pfund Reis, 21 026 Stück Ocbsenhäute und 407 623 Pfund Wolle. Mehrere Partien Schafwolle sind na D?:utschland verladen, indeß ift dies in Transit über vie Veccinigten Staaten von Amerika gescbeben und der Werth deshalb nit zu konstatiren. Es kamen in ten verschiedenen Häfen der Hawaiischen Inseln an: 241 Kauffartheischiffe von 187 826 t gegen 267 Scwiffe von 185 316 t in 1883, Direkt von Deul1sch- land kamen an 3 Schiffe von Bremen mit Ladun- gen im Werthe von zusammen 237 980 Dollars gegen in 1883 4 Scwiffe mit Ladungen im Werthe von 276 920 Dollars, Der direkte Handel8verkehr zwischen dem Deutschen Neicve und den Haroatischen úInfeln ist in Folge des schleppenden Geschäfts- ganges ctroas zurüdckgegangen. Die Importfähigkeit des Landes überhaupt hat dur den Rückgang des Zuckerwerthcs, dem Hauptprodukt der Hamwaiischen Inseln sehr gelitten,

Nach dem deutschen „Handels-Archiv* war die Einfuhr in dea Provinzen Bologna, Modena, Parma, Ferrara und Ravenna aus dem DeutstLen Reich im Jahre 1884 eine sehr bedeutende und um- faßte vornehmlich Eisen-, Stahbl- und Broncewaaren, wollene, halbwollene und baumwollene Stoffe, Kon- fektions-, Galanteric- und Spielwaaren, Lederindustrie, chemische Produkte, musikalische Instrumente, bes Sonders Klaviere, laudwirtbschaftlide und sonstige Mascbinen. Cine besonders beträchtlihe Vermehb- rung der Einfuhr war in den leßt genannten Ar- tifeln, Kontinuirlib war auc die Vermehruna des Absates in den Konfektionsartikeln, wie sich denn überhaupt deutsbe Erzeugnisse stetig wachsender Be- liebtheit erfreuen und andererseits die Rübrigkeit der vaterländischen Produzenten und Industriellen auf allen Gebieten eine außerordentliche war. Wenn vielleiht troßdem in mancher Branche DeE SCbIeAITI E [O q m abre 1883 gewesen ist, so trägt die Schuld hieran Tbeilwetse die sanitären Kalamitäten, von welchen &Ftalien im 2. Semester des Jahres 1884 heim- gesucht war, theilweise die Verminderung der Ein- nahmen in Folge s{wa&cr Ernte und gedrückter Preise în einigen Haupt-Landesprodukten. Die Aus- 7ubr nach dem Deutschen Reich bewegte sih in den gewohnten Proportionen und umfaßte beinahe aus- icliecßlich Landesprodufte, be’onders Hanf. Die Harfernte war zwar nit so befriedigend wie im Fabre 1883, dessen ungeacÞbtet und obwohl die Preise n Folge der schwachen Ernte reichlich 10/0 theurer waren, durfte der Absatz na Deutschland die Höbe des Jabres 1883 erreiht haben, Näft Hanf spielten Kleesaat und Reis, dann Viktualien (Eier, Gemüse und dergl.) cine Hauptrolle, hieran reihte sid no§ ziemli lebhafte Ausfuhr von Geflügel, Goldfischen 2c.

waren j

i tourden

Mie das deu!sbe „Handels-Archiv* mittbeilt, ist der Antheil Deutsland3 an der Einfuhr in Durango im Iabre 1884 nit zu b. stimmen, da es an statistisÞem Material gänzlid fehlte. Ein Uektergewidt Deutschlands hat sib neuerdings in Damenkonfektion, Damen- und Kinderhüten, Kra-

patten, Schirmen, Rüsdben, gestickten Streifen, sonstigen Stickereien, kürstliben Blumen, Tuchen

und Kasimiren ergeten. Im Eisen-, Kvyrz- und Ga- lanteriewaarenfabe nahm die Einfuhr Deutschlands eine hervorragende Stelle ein. Deutsche Handnäh maschinen wurden als besser und woblfeiler als amerikanische angesehen und fanden besseren Abfay. Die Einfuhr deutscen Lynamits war im Zunehmen. Di: Ausfubr umfaßte geprägte Pesos. goldbaltiges Silber, Geld, Siibererze und Ziegenfelle

2

Hand

els- und Gewerbe-Zeitung. Nr. 35. Inhalt: Leitartikel : Krebsscwäden der Konkurs- erdnung. Amtliche Bekaontmacbungen: WMiiniste- rium der öffentlien Arbeiten in Preußen. (Fortf.) Reicbtgerits - Ertscheidurgen: Versicherun 48 wesen. Die statutenwidrige Verwendung des Ga- rantiefo:ds einer Versicheruvgsgesels&œaft berectigt den Versicherten, dem dies bekannt war, niht nach- träglih zur Rücforderung der gezahlten Prämien.

Aus tem Miichbversiherungëamt: Rechtlicde Grundsätze in Bescheiden und Veschlüsfsen. Aus den Mittheilungen des * Kaiserlichen Statistischen Amts: Die Au8wanderungs-Zablen. Großhandels- Preise für Getreide und Mehl. Sitiatistiscbes Sabrtuch für das Deutsche Reih. Export: Die ver\cärften zollam!li&ken Maßnahmen Nord- Amerikas beim Waarenimport. Besprecbung ge- wcrbliher Etablisiements: H. R Knochs (Chemniy)

Arbe "5 r

n

Trokenmasse für Wärmeschußbekleiduna. Flaschen aus Papier. Die Werkzeug-Gut.stahlfabrik von Felix Bischof, Duisburg a. Nh. Handelekammer-

Berichte : (S{luß.) Igohretberiht der Meter Han- delsfamtmer (1/4. 84—31/3. 85). Jahresbericht der Handelskammer zu Otnabrück (1884). Zum Ver- sicherungéwesen : Ansprüche der Hinterbliebenen eines binzerihtcten Mörders, Interessantes aus dem (Geschäftsleben: XIiI. Auktionsberiht von Salomon Biothers, London S. E. Im „Briefkasten“ diverse Recbtéfragen beantwortet. Der staistishe Theil brachte: Patentanmeldungen. Reu eingetragene Firmen, sowie Konkurse, beide mit Kngobe der Ge!chäftäbrance. Amtlich festgestellte Course. Submissionen 2c,

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich

Sacvsen, dem Königreih Württemberg und

dem Sroßkerzogthum Hessen werden Dienstags

bew, Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

eivtta, rap. Stuttgart und Barmitadt

«eróffentli®t, dic beiden ersteren wöhentlih, di leßteren monatlich.

Crd

[20305] Aachen. Unter Nr. 1784 des Gesellschafts- Negisters wurde eingetraaen die Handelsgesellschaf unter der Firma Kindt & C., welche am heutigen Tage begonnen, ihren Sit in Aachen hat, und deren Theilbaber sind die dajelbst wohnenden Kaufleute

Christian Carl Johannes Kindt und Moriy Meyer jr. Aachen, den 1, September 1885, Königliches Amtsgericht. P. [26181] Barmen. Sn unfer Handelefirmen-Negister ift unter Nr. 2617 eingetragen: Die Firma A. von

der Nahmer, mit dem Sitze zu Nemficheid, und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Alexans der von der Nahmer daselbst.

Demnächst unter Nr 985 des Prokurenregisters die der Chefrau Alcxrander von der Nabmer, Louise, acb. Beyer, und dem Kaufmanne Wilbelm von der Nahmer, Beide zu Remscheid, Seitens der Firma A, von der Nahmer daseltft ertheilte Prokura,

Barmen, den 31. August 1885.

Ksöniglices Amtsgericht. I.

Berent. Bekanntmachung. _[26306] Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift in das bier geführte Register über Ausf\cbließurg der

Gütergemeinshast uater Nr, 18 folgender Vermerk eingetragen : Der Kaufmann Abraham Adolf Fleischer zu Berent und d2s Fräulcin Emma Cifert aus Marienburg haten durch Vertrag vom 3, Auguft 1885 für die Dauer der miteinander einzugehenden Ebe die Gemeinschaft der Güter ausgeschlossen, jcdoch die Gemeinschaft des Er- werbes beibehalten. Eingetragen auf Grund der 31, August 1885 am 31. August Berent, den 31. August 1885. Königliches Amtsgericht. Berent. Bekanntmachung. [26307] Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ist in das hier geführte Negister über Ausschließung der Güter- gemeinschaft unter Nr. 18 folgender Vermerk ein- geiragen : Der Kaufmaun Abraham Adolf Fleischer ¿u Bereut und das Fräulein Emma Eifert aus Marienburg baven dur Vertrag vom 3, August 1885 für die Dauer der miteinander einzugehenden Che die Gemeinschaft der Güter autgescblossen, jedoch die Gemeirschaft des Er- werbes beibehalten. Eingetragen auf Grund der Verfügung vom 31, August 1885 am 31. August 1885. Berent, den 31, August 1885. Königlicbes Amtsgericht, Berlin. Hande!sregister [26308] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin, Zufolge Verfügung vom 2. September 1885 sind am selben Tage folgende Eintragunaen erfolgt: Die Gesellschafter der hierselbst unter

Firma: Moriy Meyer & Co.

am 31, August 1885 begründeten offenen Handels- gesellshaft (Geschäftslokal: Große Frarkfurter- ftraße 99) sind die Kaufleute Moritz Meber und Samuel Ebrlich, Beide zu Berlin. Dies ist unter iebe unscres Geselischaftsregisters eingetragen worden,

der

In unser Firmenregister ift mit dem Sitze zu Berlin unter Nr. 16,289 die Firma:

H. Neuendorf Nadhfgr. (Geschäftslokai: Naunynitr. 20) und als teren In- hater dcr Kaufmann Wilhelm Heskel hiec ein- getragen worden.

Gelösckt sird: Firmenregißer Nr. 13,416 die Firma: H. E. Bartsch.

Prokurenregister Nr. 5194 die Prokura des Hizin- j

1id Hermann Bartsh für lehtgenaunte Firma.

Berlin, den 2, Scptemker 1885. Königliches Amisgerit T. Abtheilurg 561. Mila.

[26182] remen. In das Handelsregister ift einge- tragen den 26. August 1885:

Bolivar EÆisenbabn - Gesellschaft,

Bremen: Um 21. Juli 1885 hat der die Liguidation tesorgende Vorstand zu seinem

Bozusiner, welcher gemäß früherem Bescblufse die Firma in Liquidation zeichnet, Christian Heinri Wätjen und zu dessen Stellvertreter bezüglich der gleiwen Furfkftion Hermann Hen- ri Meier, und zwar für die Zeit bis Ende Mai 1856, wiedergewählt. Den 29. August 1885: Barkhansen & Menke, Bremen: Die dem Heinri Diederichs ertbeilte Prokura ist am 29, August 1885 erlosben und an demjelben Tage aa Hermann Christian Julius Bruhn Profara ertheilt, Den 31. August 1885: S - Fr. Ruge, Bremen: Am 15, August d. I. ift die Firma erloschen. Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für Handelssachen, den 31, August 1885. G. O. Lbuiestus, Dr.

Breslau. Bekanntmachung. (26311) In unser Gesellschaftsregister ist Nr. 2050 die von 1) dem Kaufmann O:?car Haase zu Breélau, 2) dem Kaufmann Adolf Kahl daselbst, am 17. August 1885 hier unter der Firma: Haase & Co. erridtcte ofene Handelégesellshaft heute eingetragen wordea. Breslau, den 28. August 1885, Königliches Amtsgericht.

Brevuian, BVeanntmabung. [26314] In unser Firmenregister ist bei Nr. 6689 das Erlöschen der Firma Oskar Bieber hier heute cingetragen worden. Breslau, den 28. August 1885. Königliches Amtsgericht.

BresIau. Bekanntmachung. [26315] In unser Firmenregister ift bei Nr. 6399 das Er- [öden der hiesigen Zweigniederlassung der zu Groß-Glogau unter der Firma Boris Hannach bestehenden Handelsniederlassung heute eingetragen worden. Breslau, den 28. August 1885. Königliches Amtsgericht. reslau. Bekanutmachung. [26012] In unser Firmenregister ist Nr. 6728 die Firma: Otto Atexandoer bier, und als deren Inhaber der Kaufmann Otto Alexander hier heute eingetragen worden. Breslau, den 28 Rugust 1885. Königliches Amtsgericht. E3reslau. Bekanntmachung. [26313] In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 541, betreffend die Handelsgesellschaft : Eugen & Otto Alexander hier heute cingetragen worden : Die Gesellschaft ift aufgelöst, Breslau, den 28, Buguft 1885, Königliches Amtsgericht. Breslau. BSBefauntmachnng. [26309] In unser Prokurenregister ift bei Nr. 1304 das Erlöschen der dem Marx Straka von dem Kaufmann Hermann Adolf Straka hier für die Nr. 120 des Firmenregisters eingetragen gewesene Firma: Herm. Straka hier ertbeilten Prokura heute eingetragen worden. Breslau, den 29. August 188d, Königliwes Amtsgericht. EBresIau. Bekanutmachung. [26310] In unser Firmenregister ift Nr. 6729 die Firma: H. Leipziger hier und als deren Inhaber der Kaufmann Hermann Leipziger hier heute eingetragen worden. Breslan, den 29, Auguît 1885, Königliches Amtsgericht.

[26316] Bützow. In das hiesige Handelsregister ift heute eingetragen worden auf Verfügung vom O4, v. Det

Fol. 113 Nr. 109 die Firma A. J. F. Lütjohann in Bützow dcs Rentncrs A. I. F. Lütjohann daselbft,

Fol, 114 Nr. 110 die Firma F. Dobbertin in Bütow des Torffabrikanten Fritz Dobbertin daselbst,

Fol. 115 Nr. 111 die Firma C, Engel in Büßow des Kleinhändlers Christian Engel daselbst,

und auf Verfügung vom heutigen Tage:

Fol, 116 Nr. 112 die Firma F. Köster in Büßow des Drecbélermeisters Friedrich Köster daselbst.

Büyow, 1. September 1885.

Gioßherzoglih Mecklenb. Amtsgericht.

Celle. Bekanntmachung. [26333]

Auf Blatt 302 des biesigen Handelsregisters ift heute zu der Firma „S. Rheinhold“ eingetragen :

Die bisherige Inhaberin, Wittwe Josephine RNheinkold, hat das bislang von ihr unter der Firma „S. Nheinhold“ zu Celle geführte Geschäft mit allen activis und passivis ihren beiden Söhnen Sartorius Nheinbold zu Celle und Otto Rheinhold ¿u Hannover abgetreten, welche die Firma jeder

einzeIn zeichnen und das Geschäft unter dieser Firma in offener Handelsgesellschaft fortführen werden. Celle, am 31. August 1855, : Königliches Amtegerit, Abtheilung II. Ki stner.

Eiberrsela. Bekanutmachung. [26183} In unfer Firmenregister, bei Nr. 3336 Firma C. Th. Lüppk-en in Elberfeld ift heute Fol»

1 gendes einaetragen worden;

Die Firma ift erloschen. Elberfeld, den 31. August 1885, Königliches Amtégert{t, Abtheilung V. Franksrt a. M. Beröffentlihungen [26184] aus den hiesigen Handcisregistern.

6512, Die hiesige Handlung unter der Firma: Frankfurter Kunststeinfabrik Rosenthal & Co. int am 1. Jui 1885 auj1gegeten und die Firma er» loschen. 5 . i

6513. Die hiesigen Kaufleute Louis Rosenthal und Victor (Emcen haben am 25. August 1885 da- hier unter der Firma: Litho-Metalldructplatten- Fabrif, Roscuthal & Co. für gemein]cha1tliche ecchnung und Verbindlichkeit eine Handelégesellschaft eccichtet.

§514, Die biesigen Kaufleute Hermann Sommer- feld und Philipp Schneider haven am 25. August 1885 dahier unter der Firma: Sommerfeld & Schneider für gemeinscaftli®& Rechnung und Ver- bindlichkeir eine Handelétgesellshaft errichtet.

6515, Die Inhaber der dahier unter der Firma: Joh, Friedrih Beyerbach bcstehenden Handels- geleUschaft haben die dem August Härdter hier er- theilt gewesene Prokura nah Anzeige vom 26. August 1885 zurückgenommen.

6516, Die unter der Firma: Deutsche Handels- gesellschaft hier bestehende Aktiengesellschast hat in

der außerordentlichen Generalverjammlung vom 95. August 1885 folgende Aenderungen ihrer Statuten beschlossen:

1) Der zweite und dritte Saß des 8H. 13 der

Statuten beginnend: „der Aufsichtsrath beiteht“ bis „Generalrerjammlung zu“ (beschlofsen in der außer- ordentlichen Generalversammluig vom 14. Dezember 1881) fallen weg und werden erseßt durch die Be- stimmung „der Aufsi&tsrath besteht aus mindestens drei Mitglicdern, welche die Generalversammlung aus den Aftionären erwäßlt“.

2) Der leyte Absay des §. 13 beginnend : „Jedes Mitglied des Aufsibtêrathes“ bis „zwei Stimmen in si vereinigen“ fällt roeg. e

3) Der ersie Say des Absayes 3 in §. 15 der Statuten lautend: „Der Aussichtérath ist besluß- fähig, wenn in seiner Situng windestens die Hälste sciner Mitglieder vertreten und vier Mitglieder an- wesend sind“ fällt weg und wird erjeßt durch foigende Bestimmung: „Zur Fassung gültiger Bes 1 Hlusse dcs Autsiwtsrathes ist die Mitwirkung von mindestens der Hälfte seiner Mitglieder erforderlich.“

Frankfurt a. Vè., den 29. August 1885,

Königliches Amtsgericht, Abtheilung 1VŸ.

[26317} Im Firmenregister ist unter Mr. 310

S. Dybizbaúski / : und als deren Jahaber der Bäckermeister Severin Dybizbañski zu Gnejen heute eingetragen worden.

Gnesen, den 27. August 1885. Königliches Amtsgeri&t.

GIesen. die Firma:

Grünberg i. Schl. Befanntmachung. [26318] Sn unserem Firmenrez1ster ist bei der un1er Nr. 98 eingetragenen Firma „C. Finne“ vermerkt: die Firma ist auf die Wittwe Auguste Finne, geb, Wegwerth, zu Rothenburg a. O, über- gegangen, (vergl. Nr. 398) und unter Nr. 398 dieses Registers die Firma C. Finne, als deren Inhaber: die Wittwe Auguste Finne, geb. Wegwerth, zu Rothenburg a. O. und als Ort der Niederlassung: Nothenburg a. O. ; ferner in unser Prokurenregister unter Nr. 76 als Prokurist der unter Nr, 398 des Firmenregisters eingetragenen Firma C, Finne: „Vtto Carl Finne“ eingetragen worden. Grünberg i. Schl., den 31, August 1885. Köntgliches Amtsgericht. I1I,

[26319] Habelschwerdt. Sn unfer Firmenregister ift bei Nr. 240 der Uebergang der Firma A. Hoffmann zu Mittelwalde auf den jeßigen Jnhaber, den Kaufmann Wilhelm Kaufmann zu Mittelwalde, ver- merfít worden.

Habelschwerdt, den 28. August 1885, Königliches Amtsgericht.

Hanau. Bekanntmachung. [26185} Inhaber des hierselbst unter der Firma

Lonis Seidler errichteten Agentur- und Kommiss sion2gescâfts ist der Kaufmann Louis Seidler hier.

Eingetragen auf Anmeldung von heute unter Nr. 884 des Handelsregisters. Hanau, den 29, August 1885. Königliches Amtsgericht. T. anan. Bekanntmachuug. [26186]

In unse: Firmenregister i bei Nr. 588 das Erlöschen der Firma „Louis Seidler“ (Inhaber Bijouteriefabrikant Louis Seidler) hierselbst heute eingetragen worden.

Hauau, den 29. Auguft 1885.

Königliches Amtsgericht I. Fiassel. Handelsregister. [26187]

Nr. 1189, Firma Hermaun Wallach & Co. in Kassel.

Der Chefrau des Firmeninhabers, Kaufmanns Rus dolph Thilo, Margarethe, geb. Blaffer, in Kassel ist Prokura ertheilt

laut Anmeldung vom 29, August 1885,

Eingetragen am 29, August 1885.

Kassel, den 29. August 1885,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

Fulda. [26274} Koblenz. In unfer Handels- (Firmen-) Re- gister ist Heute eingetragen worden 1) unter

Nr. 2391, daß die Firma „J. N, Longard“, mit dem Sitze zu Koblenz, durch Vertrag auf den Kaufmann Karl Mensing za Koblenz übergegangen

Erumann Joseph Helffff übertragen hat, welcher tas e]Mast unter derselben Firma am biesigen P fortführt. E

der Firma :

ift, 2) Demgemäß unter Nr. 4103 die Firm „J. N. Longard“ mit tem Sigze zu Koblenz un

als deren Inhaber der Kaufmann Karl Mensing zu

Koblenz. Koblenz, den 31. August 1885, Königliches Amtsgericht, Abtbeilung Il.

[26226] Versügaung vom heutigen Tage ist estaen Handel8- (Gesfellschafts-)

Köln. Zufolge V bei Nr. 1498 des biefiae : i Registers, woselbst die Handelsgesellschaft unter de

Firma: s „Wilhelm Wirh & Greeven“

in Mülheim am Nhcin und als deren Gefell-

\chaft-r die Kaufleute Wilbelm Wir und Johan

Gottfried Greeren in Mül!becim am Rhein vermerkt stehen, beute die Eintragung erfolgt, daß der Kauf- mann Wiihelm Wirß turch Tod aus der Gefell- daß dagegen dessen Erben,

saft ausêgeschieden it, nämli: a. Johanna Wirt, ohne Stand, b. Gottfried Wilhelm Wirt, Kaufmann, c, Karl Wirtz, Kaufmann, d, Maria Wirt, ohne Stand, e. Mathilde Wilhelmine Wirtz, chne Stand, E zu Mülheim am Ntein, alle zu Mülheim am Rbein wobnend,

g. Johannes Fried-ih Albert Wirß, S@&üler am

Tobanneum in Güterélob, daselbst wohnend, als Gesellschafter in die Gefellscaît eingetreten sind und daß nur die Greeven, Gottfried Wilhelm Wir und Karl Wirtz

und zwar jeder einzeln derselben für sit, berechtigt

sind, die Gesellschaft zu vertreten. Köln, den 22. August 1885.

Der Gerichtsscreiber des Königlichen Amtsgerichts,

Abtbeilung VII. S B: -GUNlher,

[26228] Zufolge Verfügung vom beut'g-n Tage ift bei Nr. 2066 des hiesizen Handels- (Gesellschafts-) Registers, woselbst die in München links der Isar mit einer Zweigniederlassung in Köln bestehende

Köln.

Handelsgesellschaft unter der Firma:

„Girard frères“ vermerkt fleht, heute die Eintragung erfolgt, daß die Zweigniederlassung in Köln aufgehoben worden ijt.

Ferner ist in dem Prokureaäregister bei Nr. 1440

und 1839 vermerkt worden, daß die dem Mar von Steeger in Köln und Jacob Röder daselbst für die obige Firma früher ertheilten Prokuren nunmehr erloschen sind. Köln, den 24, August 1885. Der Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Ubtheilung VII. S B! GUntber.

e O

. [26227] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift in das hiesige Handels- (Gesellschafts-) Negifter unter Nr. 2702 eingetragen worden die Handel2gesellschaft unter der Firma:

„SBebrüder Girard“, welche ibren Sit in Köln uad mit dem 19. August 1885 begonnen hat. Die Gesellschafter sind: 1) Clement Gondrand, Kaufmann, in Genua, und 2) François Gondrand, Kaufmann, in Mailand wohnend, und ist jeder derselben berechtigt, die Gesellshaft zu vertreten. _Sedann ift in dem Prokurenregister unter Nr. 1998 die Eintragung erfolgt, daß die vorgenannte Handels- gesellsbast den in Köln wohnenden Joseph Orsat zum Prokuristen bestellt hat.

Köln, den 24, August 1885. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung FVII. B Glinther.

Ce

S

: j / [26230] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift bei Nr, 2590 des hiesigen Handels- (Gesellscafts-) Registers, woselbst die Handelsgesellschaft unter der

Firma:

E „Heinrih Nuß & Cic.“ in Köln und als deren Gesellschafter die daselbst wohnenden Kaufleute Heimih Ruß und David Alexander vermerkt stehen, beute die Eintragung er- folgt, daß der Kaufmann Heinri Ruß aus der Ge- sellswaft ausgeschieden ift und daß der Kaufmann David Alexander das Geschäft für alleinige Rebnung unter derselben Firma am biesigen Platze fortführt.

Sodann ist unter Nr. 4563 des Firmenregisters der Kaufmann David Alexander in Köln als ÎIn- haber der Firma:

„Heinrich Nuß & Cic,“ heute eingetragen worden.

Köln, den 27. August 1885,

Der Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts, Abtheilung VII, J, B! Günther.

- - 126229] Köln, Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift in das biesige Handels- (*Firmen-) Register unter Nr. 4562 eingetragen worden der in Mülheim am

Rhein wohnende Dampfmühlenbesitzer Johannes Syberberg, welcher daselbft cine Handelsniederlaffung

errichtet hat, als e der Firma: E „J Syberberg“, Köln, den 27, August 1885, 5 Der Gerichts\ch{reiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VII. S B.: Günther.

J E [26225] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift bei Nr. 466 des hiesigen Handels- (Firmen-) Re- gisters vermerkt worden, daß der in Köln wohnende Kaufmann Jakob Heinrich Heddaeus sein daselbst geführtes Handelsgeschäft unter der Firma: 2, 0: V PeoUaeus mit Einschluß der Firma an den in Köln wohnenden

Sodann ift unter Nr. 4565 desselben Registers er Kaufmann Jofeph Helf in Köln als Inhaber

Gottfried Wirk, Schüler am Real-Gymnasium

Theilhaber Johann Gottfried

a „J: O. Heddaecus“ d beute eingetragen worden. Köln , den 28. August 1885.

_Abtbeilung VII. J. V.: Günfkher.

[26224

r | Firma: „Dub, Dürselcn“

n f bert Dürselen in Neuß und Friedri Armacher

Zweigniederlassung in Köln fortführt.

haber dec Firma: „Hub. Dürselcug“ beute eingetragen worden. Köln, den 28. August 1885,

Abtheilung VIL J. V.: Günther.

Nr. 1993 und Nr 2000 eingetragen worden, daß die zu Bergisch-Gladbach bestchende Handel8gesell- schaft unter der Firma:

„J W. Zanders“ den in Bergish-&ladbah wohnenden Fabrikanten Richard Zander8 und Hans Zanders, und zwar einem jeden derselben für si, Prokura ertheilt hat. Köln, den 28. August 1885.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerithts, Abtbeilung VII. B: Slntiher

4 : [26223] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift in das hiesige Handels- (Prokuren-) Negister unter Nr. 2001 eingetragen worden, daß der in Köln wohnende Kaufmann Anton Weinand für seine Handelsniederlassung daselbst unter der Firma: - „M. Schmih-Haeger“

seiner bei ihm wohnenden Ehegattin Mathilde, ge- borenen Haezer, Prokura ertbeilt bat.

Köln, den 28. August 1885. Der Gerichtéschreiber des Königlichen Amttgerichts, Abtheilung VII. S Bt Gunther

| [26239] Krefeld. Die ofene Handelsgesellshaft sub Firma Audiger & Meyer mit dem Sitze in Krefeld ift vereinbarungsgemäß unterm 28. August 1889 aufgelöst und das Geschäft derselben mit Akliven und Passiven und der Firmaberechtigung auf den Mitgesellschafter Julius Meyer, Kaufmann in Krefeld, übergegangen. Dieser seßt das Geschäft unter bisheriger Firma hierselbst fort und hat gleizeitig seiner Ch:frau, Theodora, geb. Reis, die

Ermächtigung ertbteilt, die Firma Audiger & Meyer per procura zu zeichnen. Vorftebendes wurde auf Anmeldung heute bei Nr. 1418 des

Handels-Gesellshafts- und resp. sub Nr. 3200 des Firmen- und Nr. 1234 des Prokurenregifters biefiger Stelle eingetragen. Krefeld, den 1. September 1885. Königliches Amtsgericht.

[26234 Krefeld. Bei Nr. 1493 des a registers hiesiger Stelle, betr. die Firma M. Mayer in Lank mit Zweigatederlassung in Neuß, wurde auf Anmeldung beute vermerkt, daß die Zweig- niederlassung in Neuß aufgehoben, und diese Firma dort erloschen ift. Krefeld, den 1. September 1885, Köntglihes Amtégericht.

[26231 Frefeld. Bei Nr. 805 des dn registers hiesiger Stelle, betr. die Firma F. B. Denster in Ur Ne wurde auf Anmeldung beute etngetragen, daß diese Firma wegen Aufgabe des Geschäftsbetriebes erloschen ift. e N

Krefeld, den 1. September 1885.

Königlihes Amtsgericht.

: [26233 Krefeld. _Auf Anmeldung wurde heute ba Ir. S des R dts hiefiger Stelle eingetragen, daß die dort registrirte Firma Peter Wilh. Bruns in Krefeld wegen Aufgabe des Ge- \châftes erloschen ift.

Krefeld, den 1. Septemker 1885, Königliches Amtsgericht.

26235 Krefeld. Der Kauftnann Carl Stüber, G res feld wohnhaft, hat für das von ihm hierselbst er- ricbiete Handelsgeschäft die Firma Carl Stüber angenommen, als deren Inhaber derselbe auf An- meldung heute sub Nr. 3201 des Handels-Firmen- registers hiesiger Stelle eingetragen worden ift. Krefeld, den 1. September 1885.

Königliches Amtsgericht.

; F [26320] Krivitz. Zufolge Verfügung vom 1. d. Mts. ist heute zum hiesigen Handelsregister Fol. 15

Nr. 15, die Firma Gebrüder Meyer betreffend, eingetragen : „Die Firma ift erloschen.“ Krivitz, den 2. September 1885. Großherzogliß Medcklenburgisbes Amtsgericht. Zur Beglaubigung:

Zierow,

Act. Geh. Magdeburg. Handelsregister. [26321] 1) Die Liquidation der unter der Firma Fischer & Co, zu Niederndodeleben bestandenen offenen

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

Köln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage if bei Nr. 1866 des biesigen Handels- (Geseilschafts-) Registers, woselbst die Handelsgesellshaft unter der

in Neuß mit einer Zweigni-derlafsung in Köln und als deren Gesellsbafier der Kaufmann Joseph Hu- in Köln vermerkt fteben, heute diz Eintragung erfolgt, daß der Kaufmann Joseph Hubert Dürselen aus der Gefellswaft ausgeschieden ift und daß dcr Kauf- mann Friedri Armacer das Geschäft für alleinige Rechnung unter derselben Firma zu Neuß mit einec

Sodann ist unter Nr. 4564 des Firmenregisters der Kaufmann Friedri Armaczer in Köln als JIn-

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

5 . [26222] , | Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das biesige Handels- (Prokuren-) Register unter

Kreiëgeridt Wanzleben). 2) Die Kollektivprokura der Kaufleute

Firma Friedcich Schieß hier, Nr. 754, ift gelöscht.

1 f Schellewald und des

hier VProfurenregister 3c. 775, ift gelöscyt. Magdeburg, den 29, Auguit 1285, Königliches Amtsgericht, Abtheilung 6.

Marburg. die hiesige Firma B, Kaiser h¿ute gelöscht worden Marburg, am 31 August 1885. Königliches Amtsgerikt. Abtbeilung I. Stiernberg.

ter Mitinhaber geœworden ist, b, daß die dem Genaanten ectheilte Prokura er- loschen ift. Anmeïdungen v. 6. u. 7. August 1885.) Meiningen, 21. August 1885. Herzogliches Amts8aericht, Abtßeilung T. v, Bibra.

Im hiesigen Handels- (Gesellschafts-) Regift wurde auf ürmeldung beut: zu der Aktieu-Com- mandit-Gesellschaft Mayer et Comp. zu Metz (caisse d’escompte de Metz) éingetracen, daß dem Bankseamten Marx Hannaux, zu Metz wohnhaft, Prokura ertheilt worden ist. i

M Firmenregister wurde keute eingetragen die Firma:

Louis Filippi zu Dicnze und als deren Jnhaber Maria Ludwig Franz Adolph Filippi, Kaufmann, zu Dieuze wohnhaft. Mez, den 1. September 1885,

Der Landgericbtssekretär : Lichtenthaeler.

N.-Wildongen. Befanntmachung. [26322] Bei der im Gesellschaftsregister unter Nr. 8 ein- getragenen „Wildunger Mineralquellen-Acticn- Gesellschaft“ ist beute zufolge Verfügung vom 30, August 1885 in Spalte 4 na@&stchender Vermerk eingetcagen: „In der am 13. Juni 1885 zu Bad Wildun- gen abgehaltenen Generalversammlung find zu Mitgliedern des Verwaltuagsraths (Vorstandes) die früheren Mitglieder desselten, nämlich: Geheimer Rath Varnkbagen, Kommis{sions8-Rath Kircbner und Finanz-Rath Cunte, fämmtliyz zu Acolsen, wiedergeroählt. Zum Vorsitzenden ratbs ist:

des

Geheimer Rath Varnhazen und zu dessen Stellvertreter Kommissions-Rath Kirbner bestimmt bezw. c ewählt.“ N,-Wildungen, den 31. Auzust 1885, Der Gerichtsschreiber Gürstlihen Aints8gerits, Abtheilung I. : Radke. Oschersleben. Befanntmachung. [26323]

Zufolge Verfügung von heute ift in unserm Ge- nossenscbaftsregister unter Nr, 4 bei der Firma : „Consum-Verein zu Stadt-Hadmersleben eingetragene Genofsea]chaft“ Folgendes eingetragen : Colonne 4: Die Genofsenschaft hat sib durch Beschluß außerordentliben Generalversammlung 13. August 1885 aufgelöst. Oschersleben, den 31. August 1885, Königliches Amtsgericht.

der o

vom

[26275] Rastatt. Nr. 13931, Ins Gesellschaftöregister zu O. 3, 54 (Firma Gebrüder Blechner in Rastatt) wurde heute eingetragen : Ehevertrag dcs Franz Ludwig Blechner mit Jda, geb. Gruber, von hier, datirt Rastatt, den 1. August 1885, wona jeder Theil 100 Æ in die Gemein- saft einwirft, während alles übrige Vermögen davon ausges{lofsen bleibt. Rastatt, den 25. August 1885 Großh. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Ruhrort. Handelsregister [26236] des Königlichen Amtsgerichts zu Ruhrort. In unser Firmenregister ist unter Ne. 895 die Firma Gustav Hell und als beren Inhaber der Kaufmann Louis Weigert zu Ruhrort am 31. August 188d eingetragen. S Müller, Afsiftent,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amts3gerichts,

Stendal. Bekanntmachung. 126249] Dn unser Firmenregister ift die unter Nr. 188 eingetragene Firma :

: _ „H. Theune senm.“ zufolge Verfügung vom 22. d. Mts. beute gelöst worden. Stendal, den 25. August 1885. Königliches Amtsgericht.

DüsseIldors. heute unter Nr. 321 eingetragen, daß der Kurz-

Muster- Register Nr. O1. (Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) : [25944] In unser Mustershutßregiiter ist

Handelsgesellschaft ist beendet, Vermerkt bei Nr. 77

waarenfabrikant Frid, Wilh, vom Dorp hier

des Gesellschaftsregisters (früher bei dem Königlicen

c : eute Albert Bothe und Otto Warmkolz, Beide hier, für die Prokurenregister | {weren

3) Die Kellektivprokura des Büreaucdbefs Konrad j | Buwbhalters Heirrih Gries- bab, Beide auf Zee Königäarube bei Wanne, für die Magdeburger Bergwerks- Actiengesellschaft

S S [26334] Im Firmenregister it unter Nr. 81

; [26335] Meiningen. Untcr dem 12. August d. F, it sab Nr. 176 unseres Handelsregisters eingeiragen worden:

a, daß Ludwig Mannheimer in Neustadt a. S. mit dem 6. Auguft d. J. zur vollen Vertretung der Firma D. Mannheimer in Meiningen berethtig-

Metz. Kaiserliches Landgericht Mey. [26336] er

für si zur Erlangung der S&ußzfrist von 3 Jahren, beute Nabmittag 5 Uhr, ein Padtet enthaltend folgende Muster angemeldet und übergeben hat: 1 Univerfalpantofel und 1 Unioersalidbuh mit Tressenfohlen, Fabriknummern 4045 und 4046, und 1 Universaltucnswuh mit metalldur{ch- webter Trefsensoble, Fabriknummer 4047. Düsseldorf. den 27. Auguít 1885. Königliches Amtszericht. IT[,

9 Frankfurt a. M. Sn das Gute S eingetragen : x

Nr. 559. Juvelicr Alcrander Goll hier, ein verstzgeltes Packet mit 1 Muster eines „Anhänger“ . {mit Fabriknummer 7, für p:astiscbe Grzeugnifse

Schutzfrist 1 Jabr, angemeldet am 3. Auguit 1835; Vormittags 10 Uhr. s __Nr. 560. Firma J. H. Epstein hier, eine ver- slegelte Rolle mit 4 Mustera imitictes Cidechbsen- leder mit Nr. 141/44, fär plastis&e Erzeugnisse Sebußfrist 3 Jabre, angemeldet am 5. Au zuít 1885, Vormittags 105 Ubr. i :

Bei Ne, 130, Firitta „Sthriftgießerei Flinsäz“ hier hat für die unter Ne: 130 eingetragenen Meuiter: 1 Sortiment Jaitialen mit Verzierungen, 2 Zierschriften, 6 Wappen, 7 Vignetten, 2 Sorten Wecbsfelpolytvpen, die Verlängerung der Stutfcist bis auf 9 Iabre angemeldet, S

Nr. 561. Juvelier Alexander Goll hier, ein versiegeltes Kasten, enthaltend ein Muster eines Anhängers mit Fabriknummer 8, für plastische Er- zeugntiie, Scußfrifst 1 Jahr, angemeldet am 13. August 1885, Vormittags 9} Uhr.

Nr. 562, Firma „J. Kahn & Gunzenhäuser“ hier, ein versiegeltes Pak-1, enthaltend 2 Muster eines Slhlosses mit gescbuigten Berzierung?n, und zwar: 1 Muster einen Pferdekopf darstellend, mit Fabrifaummec 10991; 1 Muster, ein Hufeisen dar- \tellend, mit Fabriknummer 1002, weiche auf den Obertheilen von Klapp- und Swieb-Swloß der Portemonnaies als Verzierungen dienen, bergefstellt in Elfenbein, Knoben, Celluloid, Kautschuk, Por- zellan und Holz; Dessin beliebig; für plastisbe Er- zeugnisse, Swußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Auguft 1885, Vormittags 92 Ubr.

Nr. 563. Firma „Herzberg-Schall“ hier, ein versiegeltes Paket, enthaltend 10 Muster Etuis für Streibgarnituren mit Nrn, 1347—1353 inkl, 1355, 1356, 1357, für plastische Erzeugnisse, Schusfrist 3 Jahre, anaemeldet am 19, August 1885, Vor- mittag 117 Ubr. i Feranffurt a, M., den 31. August 1885.

Röntglihes Amtsgericht, Nbtheilung 1V.

[26241] Hannover. In das hiesige Musterregister ist eingetragen :

Nr. 116. Firma O, Nölke zu Hannover, cine CGaveloppe, enthaltend drei Muster für Etiquetten, Geschäftsnummern 6, 7, 8, offen, Muster für Fläcben-

erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. August 1885, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 117, Firma Hannoversche Gumnmi-FKamms- Compaguie- Actiengesellschaft zu Hannover, ein versiegeltes Packet, enthaltend elf Muster für Gummi- fizuren, Gesbäftsnummern 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, Muster für plastisbe Erzeug- nisse, Sthußfrist 3 Jabre, angemeldet am 18. ugust 1885, Nachmittags 1 Uhr. Ne. 118. Firma Franz Heuser & Co. zu Hau- uover, ein unversc{lossenes Paket, entbaltend ein Muster ciner Flascwenspülmaschine, Fabrikfaummer 1, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. August 1885, Mittags 12 Uber. Hannover, ten 31. August 1885.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung IV b.

Iran.

S : y - [26239]

Köln. In das Mufterregister ist eingetragen :

Nr. 227. Kaufmann Jacob Cat in Köln,

1 versiegeltes Paket, enthaltend ein Linial, genannt

Fünfeck, plaftisbes Erzeugniß, Fabriknummer 52.00,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18, August 1885,

Vormittags 105 Uhr.

Köln, den 31. Auguft 1885,

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VII.

I. B! Sunther.

[26238]

Kreseld. Jn das Musterregister ist eingetragen : Nr. 350. Firma Heidmann & Höttges in

Geldern, ein Muster für Knöpfe, ofen, plastisches Erzeugniß, Dessin-Nr. 100, Swbußfrist 1 Jahr, an- gemeldet am 19. August 1885, Vormittags 87 Uhr. Krefeld, den 1, September 1885.

Königliches Amtsgericht.

; i [26240] Lahr. Nr. 12058. In das diesseitige Muster- register wurde eingetragen : 1) Zu D. Z. 6b.: Firma G. Pfisterer in Lahr, Verlängerung vom 1. Auguft 1884 wird gestrichen. 2) Zu D. 3, 9: Firma Ernft Kaufmann in Lahr, Verlängerung vom 10, November 1884 wird gestricen. 3) Mit O. Z. 35: Firma G. Pfisterer in Lahr, 50 Flächenmuster, litbogr. Erzeugnisse, Nr. 3125— 8127, 3132—3139, 3148—3151, 3164—3178, 101 —120, versiegeltes Paket, Schußfrift 3 Jahre, an- gemeldet am 14. August 1885, Vorm. 9? Uhr. 4) Mit O. Z. 36: Firma Ernst Kaufmann in Lahr, 9 Flächenmuster, Cigarrenetiquetten Nr. 2699, 24100, 2701, 202, 24197 2120, 2021 2022, 2128, ges{lossenes Paket, Scbußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Auaust 1885, Nachmittags 4} Ubr. 5) Mit O Z. 34a.: Firma Meurer & Brann in Lahr, zwei Muster von verzierten Politurleisten, aus Harzmasse mit aufgeleimten Ornamenten, Nr. 349 drei Ornamente, Nr. 359 vier Ornamente, plastishe Erzeugnisse, versiegeltes Packet, Schußfrist Ube Anmeldung vom 27. Auguft 1885, Nachm. 23 A Lahr, den 28. Auzust 1885, Großh. Bad. Amtsgeri§t.

Eichrodt.