1885 / 215 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

andel8 - Register für das Deutse Reich ers&eint in der Regel täglib. Dal onne eträgt 14 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. Fnfsertionsvreis für den Raum einer Drudlzeile 30 4.

SD n

en, D

Wis

?

L L ; i i den 26. September d. Js. “$150. Gr. Amtsgeriht Müllheim hat heute | den 26. November 1885, Vormittags 9 Uhr. | nativ einmal im Ganzen, das andere Mal in zwet Sonnabend, , folgende G um Zwe>e der öffentliden Zustellung wird Pachtslüfseln, nämli die Vorwerke Joaciméfeld Vormittags 11 Uhr, ° s dieser Auëzug der Klage bekannt gematt. und Weidenbof für si< und die Vorwerke Röhrfeld | im Direktion3gebäude, Zimmer Nr. 89. D r Î i t e B ec Î Í Q e Me s E 2 z i lung von | > 9 y Johann Friedri Haller von Müllheim, welcer _Fröblid, zu weldem Behufe wir auf zah n 5 (A . «wo > qw id im Jahre 1871 na Paris entfernt und seither | Hülfs-Gerichts\reiber des Kaiserlichen Amtsgerichts. Dienstag, deu 22. September d. J., 4 #4 für Lokomotiven, L E 2e i ( l (i 3-Anz ; Î N S f feine Nacricht von sich gegeben hat, wird auf An- m Vormittags 11 Uhr, in unjerem Sitzungszimmer 4 Æ für Personen- und fombinirte Poît- und s : 5 î (i d wZ nze ige r trag des Redtsanwalts Wagner in Heidelberg, Na- | [27569] Oeffentliche Zustellung. Termin anberaumt haben. L Gepä>wagen, 1 B 15 j L é .+ : G 2 5 - _ j 9 ePe M - Hottinger, geb. Haller, Katharina Alt, geb. Haller | Eheleute A>erer Th. Kruchen, früher zu Krucenhof beträgt: : E S 2 H für Lagerkaften (6 bi em L Berlin, ontag, den 14. September 1D. * ¿mmtlihe wobnbaft in Ottawa, Staat Illinois, | in Stommlerbus, jeßt ohne bekanuten Wohn- und a. für die GesammtpadÞtung Joachimsfeld, | von unserm Kanzlei-Vorsteher Herrn Pelz bier zu e pr 35 S $5 11. Januar 1876, und die im Patenutgesez, vom 25. Mai 1877 vorgeschriev Ea rtTEJ Ju : : binnen eines Jahres Antrage: i 1135,391 ba, wovon 863,587 ba Aer, | Elberfeld, den 5. September 12 u S G j 95. Mat 1877 vorgeschriebenen Bekanntmaczungen veröffentliht werden, erseint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel sid dahier zu stellen oder Nacricht von sid zu Königliches Amtsgeriht wolle die Beklagten 58,275 ha Wiescn, 124,460 ha Hutung und Königliche Eisenbahn-Direktion. @ ey E G G geben, widrigenfalls er für verschollen erflärt und fostenfällig zur Zablung von 137 #4 25 S nebst 20,235 ha Gârten L i : : n L â s ast P22 é t te S | uthmaßliden Grben in für Va es E A Seit il vot / bof 270 E e Fo Ader, Verloosung Amortisation 5 €T + (Nr. 215 A) soraliden Besiß gegeben würde. urtbeilen, und das zu erla}ende rtheil für vor- of 570,815 ha, wovon r a er, Æ, d P Das Central - Handels - Regitter für das Deutsch Rei 7 5 Y S d L n _ 2 L 0 899 Wiesen, 12,499 ha Hutung und ; Ls. . entral - Dandel gitter C eute Rei kann dur alie Post - Anstalten r Das Central - Müllheim, den 4. September 1889. läufig voltre>bar erflâren, 40,899 ha Wielen, [°, Fs Zinszahlung u. st. w. von öffentlichen Krlin aub dur die Königliche Expedition des Deutscen Reichs- und Königlich Preußischen S ID Abonnement beträgt i Beritss<reiber des Gr. Amtêgerichts. des Rechtsstreites vor das Königliche Amtsgericht zu “tür den Pawtslüßfsel Röhrfeld und Buche. ' GerilhisiGraver 0 s Neuß auf : E weide 564,576 ha, wovon 399,883 ha Ader, [27550] Bekauntmachung. Bog V C í L: E S T Es E E : i ; om „Centra!:-:Sandels-Negifter für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 215A. und 2156. ausgegebez. Die Frau Auguste Henrielte Marie Krüger, geb. Vormittags 9 Uhr. 8,388 ha Gärten ind. 4 L Wilhelm Müller (Inhaber einer Goltwaaren-Groß- A E1 i s ishm 1s Gotha, jeßt in Westerhaujen, ver- Qum Zwe>e der öffentlichen Zustellun wirL dieser Das festge]eßle Pachtgelder-Minimum beträgt A0 t 5 Ç E N E Patente. gena hi Ï Berlin SW., Königgräzerstraße 47. Vom 27. Ja- Evolventerflügelrad; Zusaß 31 Frismuth, aus Gotha, 1e | Zum Zwe> fentlichen Zustellung | i geleB A i bandlung), Berlia, Gertraudtenstr. 14 wohnbaft, die LXXVI. D. 2263. Klettenwolf. Parfait | nuar 1885 ab. ns i 24445; T. Lau in Dr « flagt gegen ihren Ehemann, den Fleischermeister | Neuß, den 11. September 1885. ad a. für die Gesammtpactung 22 500 M, Nr. 20943 über 300 & mit Zinsshcin und |} E L Geciibibe toben U-M u 3 helm Krüger, früher hier, jeß k its\rei es Königli ntgeri<ts, 1 b für den Pachtslüfsel Joachimsfeld-Weiden- 7 Gli L :s, s Für die angegebenen GBegentande aven k ae" in Frankfurt a M. XV. Nr. 33 293, Typen-Schreitapparat. J. EKlasse. En B hier, jeßt unbekannten | Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgericht ac Pa Talon anéebli&o-abhauden gekommen it. E gnannten die Ertheilung eines Patentes nachgesuct. | LYXXXI. A. 1282. Verladeeinrihtung. F. Andrews in Vigo, Graficvast Ga R KIx, Nr. 33 264 licher Verlassung (S. 8d des Chemandats Nr. 112), ad c. fu wir bierdur auf, si bei un8vder dem 2c. Müktier hefugte Benußung ge]{<ügt. . B. 5855. Neuerung an Kupplung®apparaten Anhaltstraße 6. Vem 13. Mai 1885 ab. E fb 3 T lanzenltafen n T, Lumpen L aer’ ende ( Die P tionen sind festgestellt : C A E: p i E N z eter: 9. om 15, Rogenib den genannten Krüger sen Eheleuten pesteherde ei: E obnbast in Zebersip Die Pad r e 00 4, Beelilren Gageeet BEO B N T G. Cs _Geh-Coseuie: >—> Vini Apel | Gt MALIREEE la Ses Monts, 4 Godfrey in New-Reddiib, Englond;| 1884 ab mannes zu 1:unen und wieder aufzuheben, beiden | Kgl. Amtsgerichts Holifeld, klagt gegen den ledigen Ah 3700 4 erlin, den 9. September 1009. As Auguste Gaillet in Paris ; Vertreter: Wirth | T. 1484, Kombinirte Sbwemme- und Trans- Rertreter: L. Putzrath in Berlin SW., Déffaucr- Ne. 33 314. Wellwasbverfahren mit Fort- Theilen auc die anderweite Ver heirathuna zu ge- | Oekonomen und Wagner Fricedrih Krauß, früher ad c. 23800 , hiesiger Königlicher Haupt- und Residenzstadt 18 -* V. 340. Zavfenbefestigung an L f T T5 Q : A E l \ b s schuldi i ft in Sanépareil, jeß Í n Nf, | während der Werth des Vich- und Wirthscha]t18- E M uv. U. 349, Zapfen G S y H. Tietz in Brauns@weg. „Nr. 33307. Guillohirma|<ine. A. Société anouyme des Fil: statten, der Ehemann aber als s<uldiger Theil an | wohnhaft in Sanne jeßt ohne bekannten Auf A ) ; Dun >er. *_ Usadel in Berlin W., Potédamer Berlin, den 14. September 1885. Zemann und W. PutzKker in Wien; Ber- Tissage de la Seine A Scitaus (E E verfahren erwachsenen Kosten allein fostenvflichtig | 171,43 4, mit dem Antrag auf Verurtheilung oes- | destens beseut zu halten sind, festgesetzt worden 1/l: ——-— - : E A. A t treter: C. Kesseler in Berlin SW., Könige Rue Erneft Nr. 1, Frankrei; Vertreter : sei, und ladet den Beklagten zur mündlichen Ber- | selben zur Zahlung der Hauptsache zu 171,43 M, ad a, auf 100 900 Æ, [27551] e E 712, tener Maschinenfabrik Jes E Stüve. grßerstraße 47. Vom 22. März 1885 ab C. Kesseler in Berlia SW., Königgrägerstr. 47. handlung des Rechtsstreits vor die 11, Civilkammer | der im Arrestverfahren gegen Friedri Krauß bereits e Ms S M, Bei der dem Plane aemäß am gestrigen Tage vom Eisengießerei, früher Albert Kiesler & Co. in Zurü>ziehung vou Patentanmeldungen. platten V. Emden in Franffurt a. Main. | XXXK Nr 33 26 E A des Herzoglichen Landgerichts zu Gotba auf erwacsenen Kosten zu 3,36 # sowie der weiters er- E O U E Stadtrath vollzogenen Ausloosung der am 2. Ja- Zirau. Die nathfolgend genannten, auf den angegebenen Nom 7. Oltobetr 1884 E E a «ate am N - 5) s 1 | - à . LILED O k, nic <LTN T 1OUTA VCI ¿Uge rom. mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten | klagten zur mündlichen Verhandlung des Recbts- fich den Tag vor dem Termine bei dem Lizitations- lehens der Stadt Gelnhausen vom 1. April E s’ | Tage im Deutschen Reicbs- und Königli G P 3 L ) s i « dr E L1ag 7 A rata D 1 ton Bell eines S . regulatoren. Wilh Grossmann in | 2agé Un eut] em Mets und Königlich Preußischen zur :Tstelurg von Stcreotyp-Matrizen aus Nan 1% Siáy 1895 ah Gerichte zugelassenen Änwalt zu bestellen. treits vor das Kgl. Amtsgeriht Thurnau auf Kommissarius über den cigenthümliden Deß eine? | 1878 sind von Pforzheim. Staats-Anzeiger bekannt gemachten Patent - Anmel- but Der E E Es E 2 Baden On D Ss s zum Erbitzen von i : Fl ( s ) ür je i - ] in Wasbinaton, D. C., V. St. A. z Vertreter: E E E 9 R diejer Auszug der Klage bekannt gemacht. Vormittags 9 Uhr. Gesammtpacbtung und für jede der Einzelnpacb B 9 5 R amnvfkeisel: Zusaß zum Patent Nr, 30 723 Elasse in Washington, D. C, D. Sk. ¿ Bertreter: Barren uxd Luppen. P. Kirk in Banificld, 2 5 L E E s L S E. - Cts BE E. j o S " c d rTenels as 5 PAlenil V(L, C bie Z T ¿ sze] NRorlin S Intoarane T Rar oto! Brat 4h Turi fiorlon d Id Gotha, den 11. September 1885, Da die öffentliche Zustellung gerihtli< bewilligt | tungen von 1e 75 000 M, jowte üter scine land gezogen worden. für A a T ite L V. 0. 714. Mit der Förderinasbine ias C. Kesseler in Berlin SW., Königgrägerstr. 4d, Workington, Grafs&. Cumberland, Gnglard;z l, : r! Vorrictung zur Ausgleihung des Seilgewichts. Nr. 33 330. DruSverfahre ant I Q a De. 20: Landgerichts-Sekretär Kenntniß weisen. Kenntniß a d werd lei ie d r Weichen Nom 25 Funi 1885 s « ir, D0 D0U, D/rudcDer ahren. J. Chatenmet Großbeerenstr. 96. Vom 25. März 1885 ab : l Q , S E d Qt Has enntniß aebra<t und werden zugleih die aus eLL%. B. 5687. Erdkompenjatton für Weichen- Bom 429 unl 889, ; i in Paris 36, Avenue Parmentier; Vertreter : Nr 23 225, Formverfabren zur Fabrikation als Gerichtsschreiber des Herzoglichen Landgerichts. Thurnau, den 7. September 1885, Die übrigen Pachtbedingungen und Lizitations- | «eloosten Obligationen “cntänge mit Bruchstift. E. Büssing in | ZXILL. W. 3231. Neverung beim Extrabiren Wirih L L E E M. ie N L. E E 67 (L. 8) Oppelt, Königlicher Sekretär. Grundsteuer-Mutterrolle und das Gebäude-Inven- zum Wiederabtrage dar die Stadtkämmerei B. 5795 S 5 Nom 9 Juli 1885 : L j É E j 3 Termine sowobl in uns „DULT h . 5795. Neuerung an Endkompensationen Dom 9. ZUtt 1209, Nr. 33 343. Tvpen-Schreibmast&ine. G a M Tas Oeffentlihe Zustellung und Ladung. tarium fönnen vor dem Termine fowohl in unserer | Zghier, hiermit gekündigt unter dem Anfügen, eûr Weichengeftänge. U. üaCine in Berlin, den 14. September 1885. wies is < “at A e L i Vom 8. April 1885 ab. i N 1 Zis N ichti : 3 e äne Joachimétf vei ! - ; S i ; s n L Z > B te ‘on Röhren un Tylinde —= Merz von Sthlichenreuth und der Vormund über Gegen nacgenannte Webrpslichtige, als: als au< auf der Domäne Joacbim feld bei den Zinscoupons zurü>zuliefern find und von lezterem D. 2177. Kurpe/una für Eisenbahnfahr- Stüve. & Co. in Frankfurt a. M. Vom 22. April Chambers a e E borene Kind Namens Johann, der Bauer Johann Neuweiler, Sohn Robert Klug eingesehen werden, welche na 5 E - E D C O aat 487 ; : : x A L i ¿0E E i Merz von dort, haben gegen den ledigen und groß- | 2) Ehresmaun, Karl Michael, Tagner, geb. 12./1. vorberiger Anmeldung au die Besichtigung der Gelnhausen, den 1 Sepreister 1885. 2 britaagin O Carl Pieper in Berlin Auf die nadbstehend bezeichneten, im Reiths- | YV E Nr. 33 262, Zusay des Ferromangans Ziese & Co. in Hamburs. Vom 18. April 1885 ab. jährigen Gütlerssohn und S(lofsergesellen Johann 62 zu Straßburg, Pacbtobjekte gef ¡ , SW,, Gnellenausir. Anzeiger an dem angegebenen Tage betannt ge- oder Spiegeleijens bci der Eatphoëphorung von KNXXEI. Ne. 33 362. Einrichtung zum Neguliren deres Ersuen Abscrift von aanges der Eisenvabnzüge in den Warteräumen. | Die Wirkungen des einstweiligen Schupcs gelten als {ütten Verfahren. A. Wansen in Dort- apvaraten. B. J. Round und W. Wham

[27010 treits vor das Kaiserlicbe Amtsgeriht zu Met auf öffentlichen Aus8gebots anderweit und zwar alter- Eröffnung der Angebote: Nr Aufforderung ) 3 L Bedi 3 d Ei erlassen : ß, den 10. September 1885. und Bruchweide gleifalls für sh verpachtet werden, edingungen nebst Zeichnungen sind gegen Eiu- mens der Barbara Homann, geb. Haller, Luisa Der Kaufmann Peter Cônen hier, klagt gegen die | Der Flächeninhalt der zu verpa<tenden Domäne Æ für Trag- und Spiralfedern,

2 e 2 ; ; F Ó ide zte Der Inhalt dieser L x 0 B n S S E e ns R E Nordamerika, aufgefordert, Aufenthaltsort, wegen Waarenforderung, mit dem Meidenhof, Röhrfeld und Bruchweide beziehen. Der Inb ser Beilage, in wel@er auch die im $. 6 des Gesezes über den Markeuschuy, vous 30. November 1874, sowie die iz dem Geseg, betresend das Urheberre<t an Mustern und Modellen, sein Vermögen den m

Adler, und ladet die Beklagten zur mündlichen Verhandlung 11/847 ba Gürten find, Bapieren. A zeigers, SW MWilbelmstraße 32, bezogen werden. Sa [27573] Oeffentliche Zustellung. Freitag, den 20. November 1885, 17,376 ha Wiesen, 111,961 ha Hutung und | ggir maten hiermit bekannt, daß kem Kaufmann eten d den Rechtsanwalt Jacobs I. zu Gotha, | Auszu bekannt gemacht. jährli: z = z : ; i . : treten dur de H D Î ha, | Auszug g ] 4 ¡- Berliner Stadt - Obligation Litt. E. }\ Patent-Anmeidungen. Dubois in Paris; Vertréter: Wirth & Co. | Klasse. Nr. 19” Vom 5. April 1 eidung auf Grund 29 S E dg Pachts&lü}sel Röhrfeld-Brubweide Den zeitigen Besitr diejer Obligation fordern [F Her Gegenstand der Anmeldung ist ciustweilen gegen Albrecht in GSladbed i. W. Swéettland; Vertreter: I. Brandt in Berlin SW. Vorribtung zum Ver i a f i zin ie f e 275 : . 500 M. d q Svinn t c S a0Yv1 o +5 In H ms en is E Z F : & mit dem Antrage auf Urtheil dahin, daß di zwischen | [27568] Oeffentliche Zustellung 11 500 S zu melden, widrigenfalls das gerictlihe Amorti]ationf- f c j für Tranéportgefäte bei Drabtseilvahnen. Nr. 33 299. Neuerung an Tigeldru>p essen. S L ben Bom 15, Mogeubit wegen bd: ‘her Verlassung von Seiten des CGhe- Der Oekonom Peter Müncb, wohnhaf E | Magistrat # & Co în Franifurt a. M, portvorricbtung für Rüben, Kartoffeln u. tergl. ftraße 33. Vom 26. Oftober 1834 ab. beweaurg dec Wolle dur aevreß!e A hetrí gli 8 - : i ) Sf 1 äFnventariums, mit wel<bem die Pachtstücke min- E n Stn der Chetrennung bezügli aller dur das Klag entbaltsort, wegen einer Darlehnsforderung von | Znve ta P il raße 73. Qaiserlihhes Patent-Amt. [27625] ur (Seine) Bef! Nr. 33 312. Herstellung von Metalldru>- Vom 20. November 1884 ab den 5. Dezember 1885, Vormittags 9 Uhr, | wachsenden Kosten es Prozesses, und ladet den Be- | Jeder, der ji beim Bieten betheiligen will, hat | yuar 1886 einzuziehenden Obligationen des An- x11. G. 3119, Neuerung an Wasserstands- Gegenstand eingereidten und an dem angegebenen Nc. 33 319. Verfabren und Einricbtungen L alio in Münden, Maximilianfir. Ar, ® Zum Zwed>e der öffentlichen Zustellung wird Dienstag, den 24. November lfd. Irs., disponiblen Vermögens von 150000 6 für e Litt. A. die Nummern 15 und d7, , © St. 1385. Neuerungen an Gaféfeuerungen dungen sind zurü>gezogen. S L Ditrel, ist, so see i< den Friedri Krauß hiervon in wirths<aftlihe und sonstige Qualifikation auszu- | #3 wird dies der Vorschrift entsprechend zur E Vom 27. Januar Se O. Vertreter: C. Rob. Walder in Ber!in 8W T5 ntalt j hp 01 Tie i e H if J 19;Û c Wo S L m 4415 E P gf O 1275 Der Königliche Gerichtéscreiber. regeln, sowie die Karten, Register, lu8züge aus der auf den 2. Januar 1886 Hraur\{weig. von Fetten mittelst verdampfbarer Lösungsmittel. 26 April 1885 ab. von Gußnägeln; U, ula um Lt ia i î RIähri M Pry o Inens if â ) c î \ N 9 ° ° pt En . «z L Î D Nob tiae 3112 ern Fry n Die ledige und großjährige Bauerstohter Anna | [27577 Vermögensbeschlagnahme. Domänen-Registratur während der Dienststunden, | die gedachten Obligationen mit den Talons und j Braunsweig. Kaiserlicies Patentamt. [27626] Staat Micizan, V. St. A ; Vartreter: Wirth Guß 7. Rohrartiger Gußkern sür den das von dieser am 9. April h. I. außerebelih ge» er, Karl Emil, Weber, geb. 20./10. 63 zu | jetzigen Pädtern, dem Amtsrath Klug und dessen ; s 5 r Gilaßg x S Ce i zind i: ; ; 9 E 9 u | jepigen 5 ; Tage ab die Verzinsung aufhört, ¡euge. John Darling in Glaëgow, Norde- Versaguug von Patenten. 185d a9. Grafiwait Derby, England; Vertreter : Lpecht, statten und sonstige Auskunft ertheilen : A S i fa A, egeL f A i ing 62. ( Gebhardt von Ermreuth, nun in Nord-Amerika | ist dur< Beschluß der Strafkammer des Kaiserlichen | werden. Swöffer. G. 3212. Apparat zur Anmeldung des Ab- | machten Anmeldungen ift ein Patent versagt worden Roheisen na< dcm dur Patent Nr. 12 700 gé- der Kraft des Sandstrables bei Sardbla}e-

unbekannt wo ? bei dem Königlichen Amtsgericht | Landgerichts u Kolmar vom 3. September 1885 die | Auch wird auf beson Ar ie W Berta! ' j Gräfenberg Klage auf Anerkennung der Vaterschaft ee des im Deutschen Reiche befindlichen | dem Pachtvertrags- Entwurfe, den allgemeinen Ver- | #27549] Bekanntmachun f _ E Baurath in Hannover, | nit eingetreten. uus. „Vom s. Dezember 1dd4 ab. in Birmingham, Enzland; Vertreter: C. Kesseler und Zahlung von Alimenten erhoben und unter | Vermögens bis zur Höhe von je 1000 F wegen Ner- | yahtungsbedingungen und den Lizitationsregeln gegen t: Lr g. : j N KiT1 Beitersvitanverbluß mit Ab- EIasSe. L i i e 4 Nr. 33 316. Verfahren zur Darstellung von in Berlin 8W., Königgrägerstr. A Bean Ladung des Beklagten zum Zwe>ke der mündlichen | legung der Wehrpflicht angeordnet worden. Erstattung der Schreib- und Dru>kosten übermittelt | Oeffentliche Kündigung der 5“/cigen Grabow'er F cet L 0 FrfilerzcheiA ta Berlin N XVIIL B. 5444. Combination cincs Ofens aen es Stahl und Flußeisen. Société 25, April 1855 ad. L Verhandlung hierüber in die nachbezeihnete Sitzung Kolmar, den 8. September 1885, werden. Stadtobligationen. 4 S L N DerUn N, mit Walzenstraßen zur Herstellung von Band- Los Aciéries de Longwy ia Longwv, | KKXELIL. Nr. si 368. Zange zum Ner iren beantragt, zu erkennen: Der Erste Staatsanwalt. Posen, den 15. August 1885. Nawbdem der Stadtgemeinde Grabow a. O. durh n 2082 K Li tete Kupvelung: für Zug- stabl. Vom 19. Januar 1885. d teurtbe et Molelle, Frankrei; Vertreter: C. der Fingernägel. : Krause in Berlin 80., 1. Der Beklagte Johann Gebhardt sci als Vater Königliche Regiernng, Allerböcstes Privilegium vem 22. Suli 1885 A E he u dg A ung vei E e XXIL. H. 5004, Maswine zum Reinigen von Kesseler in Berlin SW., Königgräßerstraße 4. Neanderstr. 2 I. „Vom 21. Mai 1835 ab, des von der Anna Merz am 9. April h. I. außer- Abtheilung für direkte Steuern, Domänen | Amtéblatt Nr. 34 S. 217 das Ret verliehen aae F r E 20 E R L ans Knochen. Vom 11. Mai 1885. S au 28. November 1884 ab. KXXIV. Nr. 33 353. Reibemascbire mit ebeli< geborenen Kindes Namens Iohann zu er- Verkäufe, Verpachtungen, und Forsten. worden, zur Einlösung sämmtlicher no vorhandener f e E ay Hermann ZIDpP M. 3334, Verfahren zur Trennung sulfu- | e „Nr. 33 329, Winderbizungsapparat. H. axial versbiebbarer Tremmel. G. Grauert abten, habe Submissionen 2c. Bergenrotb. fünfprozentiger Grabow'er Stadtobligationen | n S A L Gti U rirter é - Napbtvlswefelsäurcn und zur Dar- Macco in Stegen Bom 24 April 1885 ab. in Berlin W., Mohrenstr. 33, Vom 24. März Ee E oten Vas eili bestrinthe Erbredt | (27547) Gee eat, E e A. B. und ©. neue vierprozentige An- : G En | E id gelen Si er stellung von /-Naphtolsulfo]äuren aus denselben. X X. Nr. 29 261. Selbsttha ige Stromscaltung 1885 ad 5 i - einzuräumen und sci In der Königlichen Oberförsteri Uslar, Re- | [27104] Submission. leihesheine der Stadt Grabow a. O. Litt. E. T. E Le Paris: Ble: Vom 9. Februar 1885. E an eleftrisen Gisenbahnen. E M. Benutley Nr. 33 354, Zerlegbare Federmatraße. III, \c<uldig:__ E S gierungsbezirk Hildesheim gelangen im Wirthschafts8- In einem auf Freitag, den 25. September über 1000 M und 500 augeben zu dürfen, o 7 Gluser Fntalicher Ao riurifionstatd A Berlin, e E L agg a 1885. E is aa S 7 R er r E Lg t D O E EED a. für dieses Kind auf die ersten vierzehn Lebensjahre | jahre vom 1. Oktober 1885/6 voraussitli< zum 1885, Vormittags 10 Uhr, im diesseitigen Bureau, | kündigen wir hiermit in Gemäßheit des in den | Berlin aw 'Linden-Str. 80 il / aiserliches Patentamt, [27627] N lie 8M, A A, 10. L T E L 45 R 4

und darüber hinaus, falls es wegen geistiger oder | Einscblag: Zeughaus I, angeseßten Termine sollen im Wege | Obligationen vom 1. Juli 1868 enthaltenen W. 3557. Bewegliche Endabsen s E Stüve. e

förverliher Gebrewen erwerb8untähig sein sollte, Eichen 30—160 jährig: 2200 fm Grubenbölzer, Zffentlier Submission verkauft werden: Vorbehalts die sämmtlichen no< im Umlaufe A E S A É u 3 S E N raus L barer Kinderwagen. G- Rettscias in cinen jährliden, in vierteljährigen Raten voraus- a S icide- und Baubölzer, 200 fm | circa 205 kg Gukßeisen in unbraubbaren Gesco))en befindlichen fünfprozeutigen Grabow'er Stadt- Le p ie wani if A E, Auf die eit i at al Nr. 83 265. No eSvares GegengewiSt Aa Dom 16. April 1885 ab. zahlbaren Alimentationsbeitrag von 100 é, i É. Borke, 750 fm Derbbrennbolz und 9000 rm Reisig. und Sprengstüken obne Bleireste, 995 kg Gußeisen obligationen und zwar : L j Rh Patrs A Obry S ea Nach E 1c Sid DA s gg E E OSu D N IE von lde trie C T Ota MO 0, vir, D 360, __Holzfpaltimascine. Et

einhundert Mark, Buchen : 200 fm Babnschwellen, Pfähle 2c., | in unbraucybaren Geschossen und Sprengstüken_ mit | Litt. A. Nr. 7 8 10 11 14 bis 21 23 25 30 iy U Bayern, und Z, e E E pu a Die Ei Tod em angegebenen Ee 4 RAUALEE a Phitadelpita,_ Pennsyl- GARIGE in Beriin S0, Bethanien-Ufer 21

e Hälfte des seinerzeitigen Schulgeldes und | 3300 fm Derbbrennholz, 12000 rm Sn unp | Bleiresten, 374497 kg Gußeisen, in 17 456 Stüs | bis 26 2 39 41 bis 44 46 51 53 d4 56 bis 59 N “x. 3637. S&@lagbaum-Barrière. Albert e N lee Va sn enen s hl n T Robert Yale für Sinelbink der allenfallsigen Krankheits- und Beerdigungskosten, | Ast-Reisig, worunter eiwa 4000 rm zur Gewinnung | 22 em französishen Bomben in 5 Loofen à 2909 | 62 64 69 bis 72 74 75 77 79 80 83 bis 87 9 Ms wüährer in Sd ia i en Glei : “P, R 25933 370. O. D N, oer. 6a. E O Ne E So e E falls das Kind E der Alimentationéperiode | von Holzkohlen geeignetes uta 1, Klafse. Stü>, ca. E 4s Sun F s L t E E L T0 198 B i A Bl in Schopfheim im Badi]cden YBielen inaas . R, 399 209— è R O dl e Ge E S Ei in Gotha, Vom n oder sterben sollte, und ), : 20 fm Nutßholz un Loos 2910 Stüd ca. 624 Hufeisen, | bis 124 126 12( 14 32 bis is E: G e y 5 ; S . E L s Straßenbahnen 29. April 1885 ab. A : E E Handwerkserlernungskosten A: a0ts rath E 70 488 kg Süßen, sonstiges aus Arfillerte-Mate- über je 100 Thlr., M S B Ee für Kipp- B e N E und Misch-Maswine mit mit Sellhelrieo. Maschinenbau - Anstalt _Nr, 33 364. Apparat zum Festhalten der zu bezahlen, endlich Nadelholz: 80 fm Lärchen- und Fihtengruben- | rial, 180 kg Stmiede- und Gußeisen in Kartätsch- Litt. B. Nr. 144 bis 146 148 bis 156 159 bis F A 3465 M a alievorlituna as ati Sa M il 1885 E . Quack in Köln. Dom adung 7 A in Kalk bei Köln. Bom 19. Fe- Statl'päbne beim Reinigen A Parqguetbôden. 4. die Kindsmutter für Tauf- und Kindbettkosten | höôlzer, Stangen 2c. und 50 fm Derbbrennholz. fugeln, 16956 kg Scbmiedeeisen in leinen Be- | 164 166 173 177 178 180 182 184 186 bis 189 M trische Mot E T R E ai Ne 33 326 S KudeorotirMbine "96 83 E t, ine Giesikiebe 0. Fr itze Q OS, in Berlin N., Colonie» mit 30 4, i. e. dreißig Mark zu_entscädigen, Die Schläge sind bis zu 6 km von den Bahn- | s@lägen, 1965 kg S@miedeeisen in großen Be- | 191 bis 194 196 198 199 201 bis 205 207 bis 211 F E “Balliftr 18 Bandleri Ss G wétanctón E tet D a M J. _Nr. 33 272, Handfalle für Stellhebel an straße 107 8. Vom 2. Mai 1885 ab. . TY. derselbe habe die Streitskosten zu tragen, höfen Uslar und Volpriehausen entfernt, Die Ver- | \<lägen (Achsen, Reifen 2c.), 1034 ke Scbmiede- | 213 bis 216 218 bis 220 222 223 225 227 bis 2322 M E a Berli ar 5, Ce g i 11. April 1885 ps teuenfelde, Amt Jork. Dom Cem in Buch» Nr. 93 366, Biinmerilo]el, Arnoiïdi a das Urtheil sei für vorläufig vollstre>bar zu werthung der i Me vor dem Cinschlage G aus E A See aus S E A A e E I 2 H S E en à der Glôblampen mit Wasser- nr 88 340 ins n B s Ma fi A 2 Men E Thürmcentwall erklären. und ist Submission zum Verkaufe der rubenbölzer | Laborirgeräthen, 152 kg eifing aus Artillerie- | bis 266 209 2 272 278 279 282 20d 4 is 281 # E i g Aga lan Eg apa Ms f L a e P S doci écuit-S<@netde- E e Caalifna cderfrast auf d 4. Vom 19. Mai 198. a, Termin zur Verhandlung der Sace wurde auf und E dis des Oktobers in Abt Material, 265 kg Messing aus Munition, 1486 kg | 289 über je 50 Thlr, E Cn Gebr. Siemens «& Co. in Char- g e ese ge m e e dehnen SCILi Or, Sn Ee Ana ugu, Eisenbahnen. Nr. 33 369, Verstellbarer Sculbarnkfig,

Mittwoch, den 20. Januar 1886, genommen. Wünsche der Käufer im Betreff der | Stahl aus Artillerie-Material, 676 kg Stahl aus Litt. C. Nr. 293 295 299 302 304 bis 311 318 # A ARL, L. 3278. Taswenversbluß. 5 Vicars junior N S E E 0 E, E es priv. L. G. Vogel in Düffeldorf. Bor früh 9 Uhr, Dimensionen und wegen Aushaltung der Nuthslzer | Handwaffen, 1290 kg Pcefßspahn in 11476 Stüûd | 325 326 330 333 337 bis 340 342 344 345 3459 E E v0 O L a A A N tet: V E Thod L apita England; Le L S C R Y - Gesellscaft in 1885 ab. A S

dabier anberaumt, die öffentliwe Zustellung bewil- | finden thunlihste Berücksicätigung. Preßspahnböden, 353 355 bis 358 365 366 368 369 371 373 374 M S E Brf A s Ae, lien L B E N E Dresden, E 0; Dexirezer } Birita XXXZY. Nr. 383 269. G, Selbstibätige E ligt und der Klagspartei das Armenrect ertheilt. Der Verkauf des Brennholzes erfolgt in Lizita- | Die genannten Metalle 2c lagern in den Artil- | 376 378 381 bis 384 386 390 393 395 397 398 ondaib T N E Qi ü V <0 0ms- IIL ne 33 La D. l Ls i 9 ab. April 1885 p A in Braunschweig. Vom 18. fegelbremie für Hebemasctinen. Maschineu- Zu diesem Termine wird der Beklagte Johann | tionen, wel<e dur den Allgemeinen Holzverkaufs- | lerie-Depots zu Meß, Diedenbofen, Saarlouis und | 400 402 405 408 411 413 414 419 bis 422 424 E «L R Lobe M T e Rab n Aa U Q Rau ag O Cor- n ag 28 * «œübrunas- und Feftstelloorri fabrik CyKlop (Meblis & Behrens) in Der» Gebhardt wegen seines unbefannten Aufenthalts im Anzeiger zu Hannover, die Sollinger Nachrichten Karl8rube. Die speziellen Bedingungen fönnen bei 427 429 über je 95 Thlr., Ÿ N fb ie E R Gi i S E 2 E Berlin "Mod 19 fas L chley t H E s Ung und ¿Felt S u L Panfftr. 14 19. E des DUn uge S, Meae öffentlicher Zustellung hiermit geladen. und die Kretisblätter der dem Kreise Uslar angren- jedem dieser Ar1illerie-Depots eingesehen, auc gegen den Inhabern dergestalt, daß die Rückzahlung des h be bats de gd s in Vonzdors, 1V. Nr. 33 341 T t E s De iy „Plutden v Y agen. hey E, Es as 99 092 Gewichtsau?gleiwung bei Aufs Gräfenberg, Bavern, den 7. September 1885. | zenden Kreise bekannt gemat werden. Erstattung der Kopialien abscriftli< bezogen | Nennwertbs der Obligationen am 2. Jauuar 1886 S L SeBa eni Rübrwerk de k 2 9 fili S E vers{ieb- D a Lo Ruy N 1899 a9. ¡ügen Wit yyoraui Gent L Q J. 9. Die Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts Uslar, am 10. September 1885. Garden. mit den bis 31. Dezember 1885 aufgelaufencn Zin- E ; ch. 369 i ers am übrwer Der arer nud H i erauéziebbarer Dochtscheide. —| @ ir: Di 290, Kuppelung für Cisenbahnwagen. SteVerts und Cb. G. Major in London; daselbst. Der Oberförster : Met, im September 1885. fen, gegen Rükgabe der Obligationen und fämml- untes Ne. 80 987 Pa Vünger streu- U. F, A. FAFSC und R. Fritz in Hamburg. R. Dolberg in Rosto i./Medl. Vom 2. Mai Vertreter: F. v. d, Wyngaert in Berlin 8W.,

(L. 8.) Hirn, kgl. Sekretär. Harmes. Artillerie-Depot. licher Zinêcoupons bis incl. Serie 1V. Nr. 10 und [F maschine; Zusa zum Patente Nr. 80587, | L N 11. April 1885 ab. 1885 ab. E : Königgrägerstr. 77. Vom 18, Mai 1884 ad. E R E E Talons, auf unserer Stadtcaf\e, Münzstrafe N W 25 Schmidt iz Köthen |. Anh i VL, Nr. 38 8300. Apparat zur ununterbroenen XXI. Nr. 33 317. Neuerung an eleftriscn Nr. 33 344. _Hydrauliscer Drehfrabn mit [27571] [27471] Pferde-Versteigerung. [27548] Nr. 13 hierselbst, erfolgt. : E U, 335 Grindellagerung im Vordercestell A und Rektifikation alkoholiscer lüs- Glühlampen. G, de HMestral n Paris, mchrfacen festen Taufo!ben. L. Richards Der Dacbde>ermeister Franz Braaß aus Körlin | Am Freitag, deu 18. September 1885 werden Eisenbahn-Direktions3bezirk Elberfeld. Die weitere Verzinsung dieser Obligationen f" e uen E P. Ww. Unterilp in Düfel- e L 1 E Ms L L L --@ Dowlais, 13 Ghatlotte Stree!, Glomorgansbire, flagt gegen den Schuhmacbermeister Bever, früher | auf dem hinteren Schloßplaße zu Rastatt von | Die Lieferung von hört mit dem 31. Dezember 1885 auf; für | x1VIr. H. 3167. Ercenter -Stellvorrihtung Pruntrut, Kanton a L A A N, A R 4 dig T0 t Umalientr. d. E S a O zu Körlin, jeßt in_Amerika, wegen rü>ständiger | 95 Uhr ab 8 bis 10 ausrangirte Dienstpferde des 9 Normal-Güterzug-Lokomotiven, fehlexade Zinscoupons wird der Betrag vom Kapl- [F Matthcwy HWESI A E Guth L a tb, I_K A R R en teer! Q "n 33 S C taino Kreid Delcea ltanceplas 2 E vat 1884 ab. Zinsen seit dem 1. Oktober 1884 bis ultimo März | 2. Badischen Dragoner-Regiments Nr. 21 und vou 3 dreifach gekuppelten Tender-Lokomotiven, für | tale gekürzt. : A 1B U n G s Na, E es Ah N No i: 93 A b , Taae Rappoltêweiler, Cl\aß. wf: 3 346, Flacringmaswbire. A. L E R I. Nr, 3 288, Gaëo a J. Ph. 7885 in Höhe von 37,50 M aus zweien im Grund- | 10 Uhr ab 16 bis 18 auérangirte Dienstpferde des Nebenbahnen, Ueber die Errichtung von Zahlungsftellen in [F Fri id e y, NawrockKl in De Wee E “393 318. A “se Abforvti L in Stuttgart. Vom 18. Vezeimder Lipps : in Dresden, A. Bergstraße. “Vom buche von Körlin Nr. 215 in Abtheilung 11]. unterzeichneten Artillerie-Regiments öffentlich meist- 8 Personenwagen 1I./III. Kiafse, Stettin behalten wir uns weitere Bekannk- L. P N Müblftein-B iat itias taa Sur e S bs G lorption der L L S0, Niue Televb n T 12 o E O : Nr. 3 und 4 eingetragenen Kapitalien à 300 Thlr. bietend versteigert. 4 Personenwagen 111. Klasse, machung vor. E s stein-BewegungeUvertragung. Eichfelder i Nürnb E 7 A. L S S M, Welepgon- _ N 33 280 Ko gerd n Serornoans mit und 200 Thlr. und trägt an, zu erkennen: Königlihes Kommando des 2, Badischeu 4 Personenwagen 1V. Klasse, Folgende Stadtobligationen : : G E Christoph Ludwig Pestrup und aen S n S Beksc{lagergasse 18. SUPiae V. P, Pratt in Chicago, felt ftthätiger Wasserbeizung; Zusay ¿u P. R. Beklagter wird verurtheilt, an Kläger 37,50 Feld-Artillerie-Regiments Nr. 30, 3 fombinirten Post- und Gepä>kwagen, Litt A. Nr. 76 über 100 Thlr., ausgeloost 1878, E LVEL s L060, in H eid bet, N: n 33361 Publ e t fd L z A e ; Vertreter : L E E F. WW amsIer, Kal. Hoflieferant zu zahlen, ferner die Kosten des Rechtsstreits zu E sämmtli für Nebenbahnen, sowie die Saa voni, De 7 1883, uiGe As euern S E l n ¿direkt Sbblu _für Maisce und et ., Königgräperstr. 47, Bom 29. Za- in An Dom 2. April 1909 O tragen, und lade den Beklagten zur mündlicen | [27509] 38 Radsäßzen mit Speichenrädern und Flußstahl- find no<h ni<t zur Zahlung vorgelegt, un? grey Ge e O Maas, Caurih E ut direriee S Ammoniak- nus aas E e Gubiibids vi „Nr. 33 292. Feuerung für continuirli Verbandlung des Rechtsftreits vor das Königliche Königliche Eisenbahn-Direktion Hannover. radreisen, fordern wir die Inhaber zur Abhebung des Werths Me e: hi Sd Me R, S E E E R S Omn A „Fiberne Bervnonns S Prennenves euer. = À. Rosenstieh! in Amtsgericht zu Körlin zu dem auf den 30. No- | Deffentlier Verkauf einer in der Eisenbahn-Haupt- 76 Tragfedern nebst Bundringen, hierdur< wieterbolt auf. T Kent, England ; Vertreter: C. Fehlert & G. in Buda, C J. Nane in Berlin Bügels mit den Zulcitungédrähten an eleftri]en St. Denis, Seine, Frankrei; DBertrexer : J. vember 1885, Vormittags 9 Uhr, anberaumten Werkstätte Leinhausen sich befindenden betriebsfähigen 95 Spiralfedern und Grabow a. ©O,, den 10. September 1885. a 1 in Firma C. Kesseler in Berlin A Res “L S a O. T L Ae n E R Q Nazrocki in Dan W.,

Q ; di p G . A : e, v M S 900, O (E j - VCT De eber 1 . m M 1LCL® Gle (BE (6, Dom 19, wat ZI9 ay.

t Zwede der öffentlichen Zustellung wird | Termin: i Gl Gdai Ga zu Ra 10 Wagen soll vergeben twerden. O A LXUIL. G. 3165. Abstellvorrihturg für Signal- A e Covington, Kenton County, Kentuy, sacsenfeld bei Shwarzenberg. Bom 19, Februar Nr. 33 302. Neuerung an Grudebsen. vier AuZzug der Klage bekannt gemacht. Freitag, den 25. September 1885 gloden an Velocipeden u. st. w. I. Y. Garbe V. St. A.; Vertreter: E. Retrig in Stuttgart, I S N H. Beier in Grabow a. D. Bom 19. ee Körlin a. Pers, den 10. September 1885 Vormittags 10 Uhr in Bremen, Mark! straße P Gymnasiuwstr. 45, Vom 17. Mai 1885 ab. XXIV. Nr. 09 331. Fcuerungsanlage ; Zusaß bruar 1889 ab. . E

"Wi L : J. 1142. Bremsvorrihtung sür Lagen. | » Nr. 33 367. Kombinirter Röhren- und zum Patente Nr. 31581, E. Hempel in Nr. 33 304. Regenerativleubtga8osen Ur

indler, im masthinente<nis<hen Bureau, von welhem Be- | [27751] D F t Jobn ; atb d Fläcvenberieselungs- Küblap Gl atharinens 5 Na 3 MNaî I A I : D Gerichtsschreiber des Königlichen Amtkögerichts. | dingungen Einsendung von 50 4 bezogen ceTaun machun + land; “Beckatece poodì, eas 0 in F eie, om 21. Mai 1885 / E L E aa a 24, ebruae m s s : s Fn Gemäßheit des Allerhöchst bestätigten Statuts für die Falkenberg'er Kreisobligationen Hamburg. VIII. Nr. 33282. Neuerung an Spann- und XKXKVI. Nr. 33 266. Neuerung an dem Livesey- Nr. 33 306. Heizkörper mit einer Vorribtung S . >82 c H c , . » , e q r . e G s - M B . gs A p r . I Dn O Sous in Crev-en- Hannover, den s. September 1889. IIL. Emission vom 8. Februar 1868 find am 3. d. Mts, folgende Obligationen ausgelooft worden: M. 3957. Bewezlicher Auftritt sür Neloci- Tro>enmaschinen. M. Jahr in Gera, Reuß. {en Gatwascher. I. Quagslio in Berlin zum Absaugen von Luft. 1. WickKel in Ponthieu (Frankreich) klagt gegen den Peter Dill [24175] Bekanntmathun Litt. C. Nr. 150. 55. 70. 155. 84. 89S über 300 M pede. Feodor Menecke in Lübbede i. Weftf. Bom 24. Mai 1885 ab, W., Kurfürstenstr. 42 pt. Vom 20. Dezember Berlin 8W., Beutk str. 10. Vom 10. März früher Coiffeur in Mey, jeßt ohne bekannten Wohn- | Die im Kreise Posen belegen Kbni lihe Domäne Litt. D. Nr, 4. 28 über 150 St. 1305. Karren mit Erdlippung. XI. Nr. 33 3855. Sammelmappe. KO0ester 1894 ab. 1885 ab. E und Aufenthaltsort als rüd>ständiger am 24, De- Joachimsfeld n Ie 1 ehs i D werden Litt. E. Nr. 54. 3. 73 über 75 Thomas S. Stewart in Coltéturg, Jlinois, & Berolzheimer in Stuttgart, Paulinen- Nr. 33 322. Einrichtung zur kontinuirliden | « Ne. 33 308, Klarprostz. C. Böhringer ember 1882 erfallener Miethe rit dem Antrage Weidenhof, Röhrfeld n id Veaiis id 4 : der j Die Inhaber können vom 2. Januar f. J. ab die Nominalbeträge dafür entweder hier bei und Henry R. FJosselin ia Chicago, Llinois, straße 38. Vom 1. April 1885 cb. Vergasung feinkörniger, nicht ba>tender Mate- in Heilbronn a. N. Vom 22. April 1885 ab. an fostenfällige Verurtbeilung des Beklagten zur | Kreisstadt Posen ta 92 m Ae R ais unserer Kreis-Rommunal-Kasse oder beim Schlesishen Bankverein in Breslau erheben. inf V. St. A.; Verzreter : C. Resseler in Berlin | KV. Nr. 33 279. Elastiscber Formens{licßsteg rialien, Temme in Osnabrü>, Vom | KXXV11. Nr. 33 291. Fangspize für Bliy- ahlun ang 980 M nebst 5% Zinsen seit dem Bahnhofe Rokiet ica der Bresl ceSt ardter Verzinsung dieser Obligationen findet von dem genannten Termine ab nicht mehr statt. M. Il. für Buchdru>mas&inen. 6G. Staubitz in 94. Mär: 1885 ab. ableiter. P. Leder in Hirscyberg i. Sl. eg Zustellung der Klage und ladet den Be- | Eisenbahn ca 4 an Sant entfernt Ol auf Falkenberg O./S., den 4. September 1885. R Sh 1333. BeulileiuriGtung ay Seba! Pa e Li Mae 1885 an N "5 S E: Degrruno an Gasometerglo>ten. B 6. O S ab. ; 5 ; L L ( s : A î î ( E vasser Apparaten. ©-. StöIzle's öhne | ,y c. 33 286. Einrichtung zur Herftellung von P. Suckow o. in Breslau, Lohe- | „Nr. 3 310. Fuf.todenlager mit Ventilation8- klagten zur mündlihen Verhandlung des Rechts» 1 18 Jahre, von Johannis 1886 ab, im Wege des Der Kreisausschuß des Kreises Falkenberg O./S. f in Wien q Vrrtreter: Firma Carl Pieper in Tvpensôten. E. K, Johnson in Washington, straße 11. Vom 8. April 1885 ab. fanälen. A. Thieke in Berlin NW., Lüne»

Berlin 8W., Gneisenaustr. 110. D. C., V. Sit. A.; Vertreter: C, Kesseler in XXVIL. Ne, 33357, Zimmerventilator mit burgerstr. 5. Vom 22. Mai 1884 ab.

O Iu 14