1885 / 221 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

erprobenden

è2

Ld E P Q C ien e

T S

O CNTCE

L, A p,

elegraphen

Correspondenz do U t on

a ichtigen G D

B jevölferun g » Regierung

es De Bulgarenländer i E eins zU inigen und der Art sein

| Bulgarien ( n ir übernehmen die Anna Provi nz und ertlär das Leben, i ihei D E ge zenthum

Nationalität schüben werde Me regeln

A e

VEIDEI B nländéti enthunajitich ear Vereinigung |

Der R des heiligen Aktes Me D seine Unterstützung leihen und

strengungen Vertheidigung Der

» R r

und für die Unabhängigkeit des theuren

in diesem schwierigen Unternehmen bei! "Wait in der alten Hauptstadt Groß Tirnowo,

tember 1885.

Ale

Vaterlandes

M) rand 1

[be bis Mitte Se

11515 ilm

fte n O ekonomien f

: Haf ferernte noch u Gange an zahlreichen S

Hadkfr rü) te entwickeln si gut.

Fri ¿bkartoffe L w urden do tlagt man stellen

Veterinärwesen.

. Es i y

Gewerns und Handel.

1) ——ck

Marine-Minister rium

Septe mber, ‘Mi ttagé } V ( Gasbehbälters von e die Ge emeinde- Gas fabrik.

1 O cbm 20 600 Gulden

4

F8 Secteses 3 - Anst

4 2

a“ mrs S. L N +

À

E Rep [api t Et 4

E

V2

D

Denburg- N

Sanitäts í

E

Bs

-_

c

1:7 L

nieder rländiscen O

Land- und Forsiwirtz{Gal. _Amtli ben

T Drufch: I

177 E

im Auslande.

L N n

T4, 1! Men

em

f

.__.

nta et E

rbeiter h Und ist im Allgeme ine

Be rihten E aud

H

G;

M L

ZUC

Red d in qung zu Alfmaar Einsicht

esen u und Quara E

Berlin, 21. September 1885.

s Preis-Ausf Majolika. „Familienblatt,

Erste Beilage s-Anzeiger und Königlich Preu

Berlin, Montag, den 21. September

F

@

Auzeiger. 1.

ischen Siaals-

zum Deutschen Reic M 221.

Me |

E (En

1 r Notanntmma Min ch CIAnniInguCau

c

13 ; Deuts land 1 : Kunstfertig fett Frauen dur Deutschland

DeutiGen Reich Hs

Rudolf Mosse, Gaasensiein

Daube & Co., E.

BVüttuer & Winter, owie alle übrigen größeren Aunoucen- Vurcaux.

„Invalidendauk-“, & Vogler, G. L.

=-

g bie Königliche Meidities des Deutshen Reichs-Anzeigers und Königlich Prenßishen Staats-Anzeigers :

Berlin SW., Wilhelm-Straße Nr. 32.

nimmt an:

e—

_. e

2D L

-

3

w

wo M-1D

ZC A!

_—

A

F

de dato | nig“ beantra gt. Der íInhadver des f testens in dem auf | den 16. ‘Februar 1836. vor dem un den Ams.

Les ‘und ‘Untersuchungs - Me

Berlin, 15, S Mez 1885 über 50 von der Handlung Selig Au

4

Mi lzb E 4 Kennt tif ees KenntnI en_ Gesäftsréeisen! D juitiags il L e,

R D R L

Poliz ei-Comm nil ffarius Januar 18 44 | ( (Sterb ekasiens

iee

U Bai A aufge stellten t 8 be ( ear: ee pier *alis die - (a buces) Nr. 4297 der neuen gro Sen Berliner | | erfolgen wird.

“ind z zweib undert Mar! Un ite such unc

Amtsgeritt.

lt-Meabi

n S Ra _ ) e

BO R 1) Das natbstehe Bielefeld, den 18. Inli

Sechs Monate nach beute zablen Sie pi dieaen Prima-Wechsel an selbet die Summe

4 tigt

_ L 15. September

geb. a E unterm 11. Ri ceptionssceines (S der neuen groß ven der Bittwe “Emilie B Grünbof bei S

6) des für Frau eime unterm d.

e t

)

bei a m gus

e T4

t ras C

Beschreibung : L Sr Öf P 681 m, dunke s[blond, Stir1 Sd n ua )

ron A echs und

Men Hitbuer.

Christiane Kernke, Nuauft 1846 auëêëge

fellten S eevtiowaideipes (Sterbekassenbucbes) Ne 6463 ter neuen großen

I November 1885, * uod stell-n eolchen auf T Tee laut E T Herrn Max Hübner in Breslan. welcbes zur Zeit | Aue st: [lers no ermc nur e Worte

ttags 10 E |

rliner Sterbe“ |

ird derfellbe | der Seen

eteivet Nähmas

esichisbild ung rund, Ge TS: m ' un nent chuldi ate m

4

Mf tenerung. von Fräulein Clara Kerndtke hier, ï bciden Antheilseine

ann E wege A

9) t von B 1871 an eigene 8 Guido Saul z

r

U 1p Bankerutts Berliner Händels-Gesell

Januar 1879 |

Februar 1883 j uïso von Bis- |

über j: 509 Æ, r vi a für den Kreisgeri mark in Merseb vom Landge ricte-Pr äsfidenten von u Fo,

B, Landéberg

find angebli v

Sn C IURE,

ber 1 ì L1nge in Magteburg von | \Hinen-Fabri Kur- “und Man Ma Ritterschaftlicben | tähmaschinen-Fabrik Darle hnéfafse zu Berlin unterm 18. Juli 1876 [lten Depotscbeines E 187 Grund] \cbuldbiief

N C. E

HNreu U hen Herr i eN ä

l In Berlin erschie enen

T I D

Tgnatß Alfred

der minderjährigen vister Fatis,

und Laura, Gescbm ihren Vormund Holzhändler Simon ‘Lescbniger dieser wieder vertreten durch d

zu Breslau

c

e 1889. er 4 000 00 O M, Magde burg |

Berlinchen, den A Aimtsgerid

8 Besi zeró

_

Me Lai Glaser

| aufgebot en werden. Demgemäß werden die Inhab | Uckunden aufgefordert, E Kaffe, 10 809 der | den 24. Februar 1886, | A Geriteftelle, 2/3, Zimmer Nr. 47 M

erm 91. Februar 1853 für den S meister Carl Heinri Louise Wilhelmine Amalie L guBgelie liten beiden Nec kassenbücder) Nr. neuen große

fachen tu rneriî hen 9) Der unt

er der vorbezeichnete ¡patestens in dem auf Vormittags 113 He, Swerdmzer z¡weitzn Stoctes “ibre RNecbte den und die m igenf ‘alls die Kraftloserklà der betreffenden Ur-

A Bed, geb. Thrdaide, |

eptions\ beine

Strafvollftrecktuugs- E

Dez 6 . S e - E 1 5D an Gere selb zen s dem

der Anerkennun:

H l i nd n . E aba en Leemeinen

n +J Hiermit |

Pi Pit “Balentia Flieger aus i E Posen, erlassene Strafvc rd biermit erneuert.

Berlinchen, den ‘6e

Berliner Ste Sleibermeiste ec

pur Saa von L E S den 25. November 1885, Vormittags E O vor dem unterz eineten Ge rid VfedderSheim, d

leuten bier | fe raumt

Die Es Inhaber der Urf unden werden auf- |

Bormittags 11 Uhr, Neue Friedrich- | |

1 Handarbeiter

| fund n vorz lea en, ‘wit der Urkunden, funde erfolaen wird _

Breslau, den 4.

üm! nerlide n rist tenz veztebungeweise

iee 1886, | vor dem unterzeichneten Gerichte,

LRCIY 5 Pia ersbeim.

und Organist Wi Strafvollstreeckungs d EERAAND,

Al lgen lein en B linden-Be In ' Gerisit

dul Abs d ‘rift:

Ausgebo ot.

N E e Gi g

| Aufgebots termi ne ihre Rette anzume lden Amts Aan

fam s in 1 n Arbeits auftr

Ste ttin A eie E erneuert.

September 1889, Anitégericht.

Bekanntmachung. _ Sparkasse nbu der S 6269 über 1300 33 M helm Heiter in Wenigensömmern, Me und o fol auf Antrag i ¿um der neuen | | Ausfertig ung amcertifirt werden,

Es wird daber der Inbabe “batilb (t, | gefordert , R eflagten } 11, cks Aufhebung des S | neten Gericte seine Necbte

vorzulegen, wid S | ben erfolgen wir Kölleda, den :

ann "M îalinows fy | E rung der Urkunden erfolge n

Berlin, den 1. E Königliches Amtsg erict T :

Aufgebot. des_ E Ane

“Berlinchen, :

E ist angebli verloren Strafvollstreckungs: Erneuerung. November 15853 1 51 693 } binter den 2

"Tus Protokolles E August 1878 Weddecke zu Hannover, Klägers è Bokemüller, geb.

S iabol ter 4 bei dem unterzeich- 2 anzumelden und das B ¿erflärung defi elo

O

Februar 1886, hora 9,

Strafvol Ftreckun gsersu

A

e (127 A 50

e F

t

als Hinterle gun s cl cHeinlaune beg

des Protofkolles mit darurtér gesetzte | der damaligen E de | vom 6. September zeicbneten 127 A 50 e devonirt und

| Depofitenbucbe tom. V,

e » A!3

ö: l niglic. es

den biermit aufge x E 8 ie L aci ZJicbes Amtégericht.

Stra ollft ck Srneuerun ) Stp fv re H C M . April 1886, E A |

„Vormittags, 11 O des Kupfersbmiedemcisters W Hinterlegungs spätestens in dem au]

„Auf Antrag Jnhaber der bezeinete | Kies aufgefordert, Mittwoch, 23. Dezember Mittags 12 Uhr, |

| an hiesiger Gericbtsftelle (Zimmer 84) anv beraumten | | Anfgeboitermine feine Rechte | zumelden und die Urkunde vorzulegen, widrige | die Kraftloserklärung der E259 erfolgen Hannover, den 13. Königiiches Amtsgericht.

deri, Geritss{reiber. |

Giovanni ‘aus für todt erflárt

je iner rist tenz

mit seinen Erb „U O ar

ies erneuert. “Berlinchen, | Septe mber SG lués{lußurthcils Gigenthümeii bei dem Geri eid

enlia, den 4. Mai 1886,

28586 Stra fvollftrecckun A- Erneuerung. [ ] ! p Vormittags 11 Uhr,

51 693 tinter tes ledig L aus

I 2 Beilage Nr. Webrmann_ Hermann

T 5 Strafvco 0 [lstreckun

S.) Ausgefertigt :

Berlinchen, Aufgebot.

Aufgebot. gebot folgender angebli abhanden [l

verebelicte zu Fernheide hat d Auna Dahlfe'sce | ausgefertigten, ( Sparkafsenbucbes der ftäd tischen Nr. 2874 über 207 M 38 «\ beantragt.

| haber des Sparkassenbuhs wird aufgefordert, ‘spà

uar 1886, Mittags 12 Uhr, Zimmer Nr. 25, ieg d anzu-

| ist das Auf | ge ommen er Urkunden:

as Aufgebot de 8 für “Lie Pimmerien

Herrn Premier-Lieutenant | | Kuratelmasse

Albert „von Borsftell "von der Kur- un Ritterschaftlichen Pia unterm 9. Dez ember D patsGene Nr. 67 b. Siadiobligationen. 35 Guldenloos, *Prenies-Liaittiani der Landwehr- e Albert von Borsftell zu Sen, Sparkafsenbücber Nr. 132 719 auf S Gi Gen,

s:E rledigung._

lpril 1828 E Nau! nburc Dae hns fasse L attasié 4 Konigs Gerich tôta afel,

icrungsamts

fannt gemacht ift,

rep. erfannten (Be

Ir 3 1880 | stens in dem auf

den 10. Febr vor dem unterzeichneten Gerichte, anberaumten Aufgebotstermine seine | melden und das Sparkassenbuc vorzulege | falls die Kraftloserklärung desselben o ins wird. Konitz, den 16. Juli 1885 Königliches Amtsgericht.

+_-

S at wird “Berlin, den S Staatsanwaltschaft beim

Oeffentliche L Anna Bogula, geborne zu L B Berlin, Nostizstraße 55,

September 1885.

städtishen Sparkasse N I F

Abtheilung IV.

“und 'Nr. 133 479 auf den Namen Meterstraße 6,

lidten Goldarbeiter Unna, geh, Hoffmann, hier,

Dtto Deißler an eige Weidingerftraße i pon diesem acceptirten, am 2. yrril Handlung Selig

Mas

Stäben von 930,2 Aufgebot,

Die Ehefrau des Gutsbesitzers Friedrich : Berger, in Niemberg hat das

ebot des angebli verloren gegangenen buchs Nr. 4592 der Sparkasse des Deligscben Krell cs mit einem Einlagebestande von 1378,39 M, | | gestellt auf den Namen „Gottfried Berger in

| Gbristiane, geb.

“le be rtreti ing April 1854. n e

ichts “ierfelt bst “auf d 16. "Dezember 1885, Vormittags

zogenen un 1885 zahlbaren, an die