1885 / 222 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

3) Für die Seftiou Ix. (Düsseldorf).

) Wilh. Klees—Hohdahl. 2) Carl Arns8—Rems\eid.

Oelbermann - 1) Paul Capito—Benrath. Düsseldorf. ( E E Carl SHSefsenbrucch 2) Gmil Vogel—Düsfseldorf. 4) Für die Sektion X. (Cobleuz). E - Rrih Kreuß— D Gust. Reusch Hoffnungs- 9) L Mannftädt—Kalk.

. Grove—(*£\{-

1) Otto Meurer—Ksöln. 1) Commerzien

2) Techniker Orthey—Savn.

r die Sektion V. (Aachen). Heinri Schmidt Esch-

9) Fri Remy—Rafßfelstein.

genieur Carl 1) Ingenieur F

n Maemene 2) Georg Lynen—Eschweiler. 2) Ioseph Wingender—(®Filen- RNotbe Crde. s

6) Für die Scftion VLI. (Dortmund). Betriebshef Schroeder Betriebschef Kraz—ODort- Dortmund. 5

2) Betriebschef Zeidler

Betriebschef

ef G. Hilgenstock 2) Direktor Sudhaus8—Avpler- Für dic Sektion Vä]. (Bochum).

1) Ingenieur Capelle 1) IngenieurRegener 1) Ingenieur Carl Lohmaun—

2) Ingenieur Jhrig 2) Ingenieur Bering 8) Für die Sektion VIII. (Sagen). 1) Ewald Eiken 2) G. Reinhardt—Schwelm.

9) Für die Sektion LK. (Siegen). 1) Herm. Hütteuhein—Haardt.

1) Ernst Socding—Hagen. 2) Fabrikant Heinr. Remy—da!.

1) Carl Gravemanu—Wetter. 2) Herm.Schmidt—Elverlingsen. Fischbach—S{neppen-

2) Phil. von Asmuth ats Ä 5 S 5 “bütten bei Haardt. É. J G ertrauensmäuuer und deren Stellvertreter sind für die nahbezeihneten Bezirke ge- a 0 en : i i i

1) W. Schüß—Fickenhütten bei

C (- S . E Ti 2) H. Dresler 2) Garl Suthsteiner

1) Sektion xä. (Essen).

Vertrauensmaun : Stellvertreter :

t dtfroig Eo e r E j - Stadtfret® Chen Ingenieur C. Reuter—(})\en Ingenieur Randebrock—(Efsen.

t vgerinêtterdie N ante N Ms 3 G VBurgerimei1tereten ingenieur V. Mildeu—Berge- eur 8— (Ff

e : ti S r 2 Berge-! Ingenieur A. Verres8—Efs\e Altenessen, Borbeck und Stoppen- E,

berg des Landkreises Essen

Prokurist (arl Schulte

i Kettwig (Stadt | lenburg bei Steele.

Bürgermeisterei W V T ¡tere } W. argum und Land) Rellinghaufen,

und Werden (Stadt und Land)

Kupferdreh 2) Sektion xä. (Oberhausen).

Betriebs-Dirigent Albert Vahl- Oberhausen

. Bezirk (Oberhausen I.). j Die Sektionen 1, II. und V. der | Stadt Oberhausen und den nörd- | lich der Köln-Mindener Eisenbahn | Sefktion TII. | #Frintrop des |

Druffel—Oberhausen.

fowie die Gemeinde Landkreises Essen 2. Bezirk (Oberhausen II.). Die Sektionen I1I1l1la. u. IV. sowie | n Köln-Mindener |Oberhausen Eisenbahn belegenen Theil der Sek- | tion 11]. der Stadt Oberhausen | 3. Bezirk (Mülheim). Die Bürgermeistereien Mülheim, | Heissen (Mülheim Land), Broich [heim (Ruhr) und Styrum | 4. Bezirk (Duisburg). Stadtkreis Duisburg ohne Hoch- | feld, ferner Bürgermeisterei Duis- Duisburg die Stadt-

Fabrikationshef Franz Schmitz— Tacke—Ober-

Ingenieur Aug.

Wilke—Mül- la

Fabrikationsche V. Klatte— Heinr. Hulfershorn

Duisburg.

Bezirk (Hochfeld).

Ghristian Aldendorff Betriebsingenieur Klo$ß—Hoh- Zezirk (Ruhrort).

Bon der Bürgermeisterei Holten Semeinden Beek und Hamborn, Ruhrort | und Kreis Moers

in der Bürgermeisterei

Fabrifkationschef Phil. Fischer— | Oberingenieur Franz {Nückel—

Stadt Nubrort

Stahblwerks Aktiengesellschaft Phönix in Laar

7. Bezirk (Sterkrade). S ! d Stadt Holten Gemeinde Sterftrade von der germeisterei Holten ; ferner die germeistereten : und Land, Götterswickerhamm und

Oberingenieur WaldemarBrandt

Oberingenieur Grnst Scheffer— —Sterkrade.

. Bezirk (Meiderich). Bürgermeisterei Meiderich Ausnahme des bei Bezirk 6 bezeih- neten Theils derselben 9. Bezirk (Rees). Landkreise Rees, Cleve, Geldern |

ODberingenieur G. Gillhausen— Betriebshe? O. von Kräwel—

Fabrifant J. D. Nehring-Vögel| Fabrikant Aug. Tigler

3) Sektion I. (Düsseldorf).

(E Fat a Q e d ; t

Stadtkreis Düsseldorf, sowie die Heinrih Rademacher—Düfsel-

: Dü)\eldorf,

Grevenbroih und Neuß “)

Ignatz Diepgen-- Düsseldorf.

Stadtkreise Barmen und Elber-| Cugen Arn8—Rems\eid. od. BVozi—-Remscheid Mettmann und

4) Sektion V. (Coblenz).

„Ingeni Tillmanns—Fried.- [Wilh .-Hütte bei Troisdorf

ln, sowie die Lands | t n, Bergheim, Bonn, Gus- firhen, Rbeinbah und Sieg

Stadtfreis y ; E Ingenieur Thau—Fried.-Wilh.-

ütte bei Troisdorf.

Seis MNITRof t reié Mülheim a./Rhe R 4 : l n a./Rhbein -Adelenhütte Ingenieur W. Schmidt

Freise G1 oräh X aontenr B F Qreise Gummersbach Ingenieur Grauvogel—Nünde- Hammerwerksbesitzer Fr. Zapp

—Bickenbah bei Ründeroth.

Kreis Waldbröl und Kreis Alten- |

; Dircktor Dr. Hahn—Brücks8höfe kirhen rechts der Sieg Hahn—Brückshöfe

Heinr. Schreiber —Struthütten bei Herdorf. @rota Nltonftirhe La Ba Kop (taa S C t . Kreis Altenkirchen links der Sieg | Verwalter Jung—Heinrich8hütte |

3 zu Fried. Schueid „in Fi bei Au a. d. Sieg chueider jun., in Firma

D. F. Schneider Neun-

Kottenhahn nerbhütte bei Sayn. s

Ahrweiler, Co- blenz, Cochem, Kreuznach, Meisenheim, St. Goar, Zell und das Fürsten- thum Birkenfeld

er, Ingenieur Diefeuthäler—Her- | Maven, \mannshütte bei Neuwied |

5) Sektion %. (Aachen). Bürgermeistereibezirk Eschweiler | Ingenieur Peter Geilenkirchen |

Stadt Esch- |— Direktor Otto Trümpelmaun

-Eschrweiler-Aue.

Paul Hengstenberg |

—G\chweiler-Pümpchen SUnE_—- G

rungsbezirks Aachen

1, Bezirk.

Bom Stadtkreis Dortmund: Stadttheil westlich der Münster-| mund und Brüstraße, nördli des Westen-! bellwegs und der Rheinischen Straße!

2, Bezirk.

Vom Stadtkreis Dortmund: Ingenieur Carl Meyer—Dort-| Stadttheil östlich der Münster-,| mund | Brück-, Beten- und Märkischen

Straße »

3. Bezirk.

_Vom Stadtkreis Dortmund: Stadttheil südlich des Westenbell- wegs, westlich der Beten- und

Mäárkischen Straße 4. Bezirk.

Vom Landkreise Dortmund: die Gemeindebezirke Annen, Barop, emel L N

Dorstfeld, Kirhhoerde, Kirchlinde,

Marten e d. Bezirk.

Vom Landkreise Dortmund: Ge-'

meindebezirk Hoerde 6. Bezirk.

¿i l Bom Landkreise Dortmund: Ge-|

meindebezirk Aplerbeck 7. Bezirk.

Gemeinde Schwerte des Land-| Ingenieur Gerdes —Schwerke kreises Dortmund und Gemeinde ;

MWickede des Landkreises Soest 8. Bezirk.

Kreis Soest exkl. Gemeinde, Wikede, Kreis Lippstadt, Kreis, Hamm, und die Regierungsbezirke

Minden und Münster

S 1, Beztrk, Stadtgemeinde Witten

2 et,

Amt Bochum 1]. (Süd) und Amt

Langendreer 3. Bezirk.

Stadtkreis Bochum und Amt)

Bochum I. (Nord) 4, Bezirk.

Stadtgemeinde Hattingen, und die Aemter Blankenstein, Hattingen und| Horst

Königsteele H, Wezitl,

Dio (ck î R PI EY e Stadtgemeinden (Belfen- kirhen und Wattenscheid und die| Aemter Herne, Schalke, Ulkendorf,

Wanne und Wattenscheid

1. Bezirk.

Amtsbezirke Böhle-Hagen, Wetter y 1:20 c C _— l e, und Volmarstein mit den Stadt-| Hagen bezirken Hagen und Herdecke (Kreis

Hagen) 2. Bezirk -—. 5 .

Amtsbezirke Breckerfeld, Ennepe Enneperstraße, Haßlinghausen, Lan- Voerde gerfeld, Sprockhövel, und Voerde mit den Stadtbezirken Schwelm, Haspe und Breckerfeld (Kreis

Hagen) 3. Bezirk.

Stadt- und Amtsbezirk Altena

(Kreis Altena) 4, Bezirk.

Amtsbezirke Neuenrade und Plettenberg mit den Stadtbezirken| Werdobl Neuenrade und Plettenberg (Kreis Altena) sowie der Gemeinde Shön-

bolthausen des Kreises Meschede D BENTE

Amtsbezirke Halver 2 L L, . |

. zirke Halver, Herscheid, Fabrikant G. Kreuzer —R _—_ jerspe, Lüdenscheid und Meinerz-| mede ' Rah-| Fabr Kierspe, Lüdenscheid und Meinerz-| mede. ß | Fabrifant bagen mit dem Stadtbezirk Lüden-!

scheid (Kreis Altena) 6. Bezirk.

Amtsbezirke Ergste und Hoben-

limburg (Kreis Iserlohn) (. Bezirk.

F Lo, G Amtsbezirke Hemer und Menden| Ao e 17 Sd: | mit den Stadtbezirken JFserlohn und| Menden

Menden (Kreis Iserlohn) O. Det.

i Kreise Arnsberg, Brilon und| voNo Jd : 2 M Cb S Meschede ercl. Gemeindebezirk! stein

Schönholthausen (ef. 4. Bezirk)

1. Bezirk.

Bürgermeisterei Siegen und die Gemeinden Caan, Marienborn,

Burbach und Volnsberg 2. Bezirk.

D) vot rfo torfo T S und Freu-_ A A : sowie die Gemeinden! feld Achenbach, Se!llbah und Trupbach!

: 0 O Amtsbezirke Burbach und Wilns- dorf 4. Bezirk.

Amtsbezirk Nephten und die! Gewerke Aug. Fuchs -Haardt!

Gemeinden Weidenau und Bus{- gotthardtshütten O Be (Gemeinden Klafeld—(Beisweid, bach 6. Bezirk.

Amtsbezirk Ferndorf, Amt, und!

Stadt Hilchenbach (. Bezink.

Stadt Olpe und Amtsbezirke

Attendorn, Ol D 2 ; pe, Drolshagen und Wenden y

8. Bezirk.

Amtsbezirke Bilstein und Kir({h-|

hundem O Kreis Wittgenstein

Essen a. d. Ruhr, den 16. September 1885, Der Genofsenschafts-Vorftand. Fendcke, Vorsitzender.

Ingenieur Frey—Dortmund

Ingenieur Abé—Annen

Ingenieur Schroeder—Hamm

Ober-Ingenier

Direktor Köhler—Bochum

Direktor Vehling—Schalke

s) Sektion ŸVITE.

Fabrifant Heinr.

Ingenieur Liebig—Letmathe

9) Sektion IXK. (Siegen).

BYerwalter Stein

Gewerke Hermann Stähler

Direktor Herbft—Laasphe

6) Sektion VI. (Dortmund). Landgraf Dort-! Jugmieur Heinzmann;

Ingenieur Carl Vüsche—-Hoerde| Ingenieur

Ingenieur Pet. Müller—Apler-|

7) Sektion VIIL. (Bochum). Diefenbach

Ingenieur Mathieu—Bochum | |

Müller—| Ingenieur bütte bei Welper.

(Sagen). Metler—

Asbecck Betriebsführer Julius Heier: | hoff—Haspe.

Gerde8—Al-'

Baedecker

Trurnit—

Ingenieur Alb. Fehland—War-

Verwalter Carl Steffe—Eiser-/| Verwalter Wildenberg—isern

; den Gewerke Wilh. Ste e—Geis-| Wi if —Geis- Birlenbach, Dillnhütten und Sohl-| weid E f i n, Sesam

Berwalter Kölsche—Finnentrop|

Direftor Esfuchen—Altenhun- _Gewerke : | Karlshütte bei Altenhundem.

f \ |

Hilgemann—3..

Ingenieur Hanunemaun—

Direktor Renuert—Annen

Frißz Sültemeyer Fortmüller—YAy|-,.

| Wickede. 4 Liebretht—

Ingenieur Debuch—Hamm.,

ODber-Ingenieur Merkeus

Fried. Funke—Werne. Ingenieur Rump—Bochum.

Körber—Heinrihzs-

Ingenieur Schulte—S alke.

Trurnit

Rob. Barlem—Wer-

D. R de— | Rahmede. ada

Louis Röhr—Hohen-

Fabrikant J. H. Rud. Giese—

Ingenieur Goes8—Hüften

Betriebsführer Müller—Sieg-

Verwalter Eichhoff}—EGiserfeld

Obershmelzer Stolz—Burbah.

Heinr. Fucchs8— Tiefenbach.

s Gewerke Heinr. Stahlschmidt | Kreuzthal.

Pfeiffer—Finnentrop.

Fr. Hahn Amalienhütte bei | Laasphe.

zum Deutschen Reich

M 222.

Inserate für den Deutschen Reichs- und Königl. | Preukfß:. Staats-Anzeiger und das Central-Handels- register nimmt an: die Königliche Expedition des Deutschen Reihs-Anzeigers und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers : Berlin SW., Wilhelm-Strafe Nr. 32.

H

Steckbriefe und Untersuchungs - Sachen. | [28808] Steckbrief. d

Gegen den unten beschriebenen Dienstknecht Ernit | Triebke, am 23. Mai 1865 zu Göhlen, Guben geboren, welcher nach Verbüßung einer zwei- wöchigen Gefängnißstrafe am 12. August d. I, aus dem Amtsgerichtsgefängniß zu Müncheberg entlassen it und sich jeßt verborgen bält, ift die Untersuhungs- haft wegen Rerbrechens, bez. Vergehens gegen 88. 967, 263,43, 14 Strafgeseßbuchs in den Akten

11I. J. 1010/85 verhängt.

(5s wird ersucht, denselben zu verhaften und in das

Untersuchungsgefängniß zu Berlin, Alt-Moabit 11/12,

abzuliefern. A e Berlin, den 17. September 1889. Der Untersuhungsrichter

bei dem Königlichen Landgerichte. 11. Beschreibung: Größe 1,65 m. Statur unterseßzt. Haare dunkelblond. Stirn frei. Augenbrauen blond. Augen blau. Zähne gut. Kinn oval. Gesicht länglich. | Geiichtsfarbe gesund. Kleidung: Nock, Hosen und | Weste von graubraunem englischen Stoff, rindlederne Stiefel, schwarze Tuhmüße mit Kokarde und wol-

lenes Hemd.

[28812] Steckbricf

auf Grund richterlichen Haftbefehls erge Joscph Martin Stündel, Taglöhner von No wegen Unterschlagung von Geld zum Nachtheil des

Milbelm Lang von Rottweil.

Stündel ist geboren den 9. Suli 1863, ganz mittlerer Größe, unterseßter Statur, breites Gesicht, ziemli großen Mund, dunkelbraunes Haar, keinen Bart, trägt einen guten Anzug von | braunem Stoff, s{chwarzen Filzhut, gute Bottinen.

Die Einlieferung hat zu geschehen in

gerihtsgefängniß zu Rottweil, bei Festnahme halb Württembergs an das nâchste württemb.

gericht. : Rottweil, den 17. September 1359. K, Staatëanwaltschaft. Grö ber, H.-St.-A.

[28810] Bekanntmachung.

Der Steckbrief gegen den Fleischergesellen Friedrich hiermit erneuert.

Bartenftein, den 11. September 1885.

Krofß vom 25. Januar 1884 wird

Königliches Amtsgericht.

[28811]

Der gegen den Arbeiter, früheren Schahhtmeister Heinri Ludwig Kühnemund aus Weilrode unterm 98. Juli 1885 erlassene Steckbrief ist erledigt.

Nordhausen, den 189. September 1889.

Der Untersuhungsrichter

beim Königlichen Landgericht.

[28830]

Der unterm 20. Mai 1882 gegen Leopold Prauf, Kaufmann (Buchhalter) aus Polen, erlassene, am 91, August 1882 erneuerte Steckbrief, ist erledigt.

Lübe, den 15. September 1889. Der Staatsanwalt.

[28809

Offenes Ersuchen unm Strafvollstreck Der Schauspieler Otto Neitsch, am 31. Januar 1849 zu Berlin geboren, verheirathet, evangelischer | Urheberrechts ts I., Straf-

Religion, ist wegen Verleßung des

durch Urtheil des Königlichen Landgeri kammer 1V., vom 27. November 1884 zu einer Geld- strafe von 40 Æ, welcher 4 Tage Haft im Nicht- beitreibungsfalle substituirt sind, verurtheilt. _DE die Zwangsvollstreckung gegen den P. fruchtlos ausgefallen und der jeßige Wohnort defssel- O die Gerichts- 1 p. Neitsch 4 Tagen zu |

ben nit zu ermitteln ist, so ersuche

und Polizeibehörden ih ergebenst, an den

im Betretungsfalle die Haftstrafe von

vollstrecken und von dem Geschehenen zu

J. IIL c. 301. 84. Nahricht zu geben. Berlin, den 9. September 1885, Der Erste Staatsanwalt

beim Königlichen Landgericht I.

Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen

u, dergl. [23267] Aufgebot.

Nr. 10 894. Landwirth Bernhard Gerteis von | Luttinaen hat unter Glaubhaftmacung ke einer» Obligation der Waisen- und Sparkasse Walds- hut, ausgestellt auf denselben unterm 96 März 1885 sub Nr. 10 359 über eine Einlage von 200 M, ver- zinélih zu 349% von jenem Lage an, das Aufgebot beantragt. Der íFnhaber der Urkunde w gefordert, spätestens in dem auf Mittwoch, 7, April 1886, Vorm. 9 Uhr, vor dem Amtsgerichte Waldshut anberaumten Aufgebots- termine seine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. Waldshut, den 29. Juli Amtsgerichts:

18380. Dck Gerichtsschreiter 2 Reinhard.

Auf den Antrag :

1) des Halbbüdners Iohann Wilhelm Schwießk

zu Kahnsdorf,

9) des Webermeisters Wilhelm

Vetschau,

3) des Bauers Johann Gott;ried Nugel

Iagow

Ô

[28980] Die von der Germania, / Aktieu-Gesellschaft, zu Stettin ausgeste Ny. 402144 il [1

[28910]

Jahren 1880 bis Meurer gekauften und ladet die Beklagten zur münd des Rechts\treits vor das Königlich Andernach auf den 3. Dezember 1885, Zum Zwecke der öffentlicher Zustellung wird Auszug der Klage bekannt ge Andernach, der 14. September 1885. Schmidt, es Königlichen Amtsgerichts.

| hof,

s Verlustes |

[28876] Jm Namen des Königs!

Zweite Beilage

u. dergl.

3. Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen 4. Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. 1.w. von öffentlihen Papteren.

rfennt das Königliche Amtsgeriht zu Lübbenau urch den Amtsrichte

1) Karl August,

ilbelm Gustav Adolf, 5) Wilbelm Ernt, auf Grund der gerichtlichen NVerhandlung vom unter Mitverhaftung des eingetragenen Mai 1840 gebildete

25. Mai 1840

Grundstücks Nr. 119 Vetschau 50 Thlr. unter dem 30. Hypothekendokument,

das über die auf dem

aow Bd. 1. Bi. in Abtheilung 111. Anerkenntniß vom

verebeli{te Bauer Wergena, Nugel, zu Ragow eingetragene von 600 Thlr. unter dem 27. Sep gebildete Hypothekendokument werden für fraftlos erklärt. Die Kosten des Verfahrens stellern einem jeden bezüglich seines Antrages auferlegt.

Lübbenau, den 16.

"

in Andernach,

3) dessen großjährigen Sol Amerika, näherer mit dem Antrage

(Serihtsschreiber d

[28905] Der Taglöhner Josef Steinberger in Gottf hat Namens der \ | Brandner von Mamming als gegen den Söldnersfohn Iosef Gmde. Englmannsberg, NVaterschaft zu dem 13. Mai l. Î. außerehelih geborenen Kinde „Franz Xaver“ und Alimentenleistung Kind hierorts Klage erhoben. Zur Verhandlung dieser Sache k gericht Dingolfing Termin auf 28. Dezember 1885, Vormittags 8+ Uhr, anberaumt und wird Josef Galler, 3. Z. unbekannten Aufentbalts, zu diesem Termine hiemit geladen. Dingolfing, 18. September 1889. Gerichts|chreiberei des Stimmelmayr, K. Sekretär.

a

Montag, den

[28904] Oeffentliche Zustellung.

Nr. 13 144. In Sachen der Gemeinde vertreten durch Gemeindere gegen die Amalia Happle vo unbefannten Orten abwesend, wird Gr. Amtsgerichts anderweiter

bandlung auf

Dienstag, den 6. Oktober d. J., Vm. 8 Uhr, öffentlichen den 16. September 18895.

glihes Amtsgericht. ts\chreiberei.

bestimmt. Zum Zwecke der

diefer Termin bekannt

Donaueschingen,

Großherzo

Geri (L. D.)

I

ï pes: as 2 I N o | [28920] | ftadt a.

| O : Du Q läufig vollstreckbare® effentlihe Zustellung und Ladung. f fguldig, 254 4 3

Die großzjährige Dienstmagd Elise Aumann von | 1.

| Uttenhofen, Geriht Deggendorf, und die Curatel |4 # 55 - von Philipp Heßler, Kausmann in

| über deren illeg. Kind „Anton“ haben gegen den | Kar 1 Rad

großjährigen Inwohners\sohn Georg Schreiner von | bezablen und alle Kosten zu tragen.

Pfelling, z. Zt. unbekannten Aufenthaltes, wegen | Das Kal. Amtsgeriht hat nach Gestattung der

Natershaft und Alimenten Klage erboben und an ‘(Pte A y C

das K. Amtsgeriht Bogen den Antrag gestellt, Ur-

r Dr. Böel für Recht :

Folgende Urkunden: 1) Das über die auf dem im Kabnsdorf Bd. I. Bl tüdck in Abtheilung 111. gation vom 17. Mai 1862 Schneidermeister Parnad, Richter, zu Bischdorf 1. Mai 1862 verzinsliche, von 74 Tblr. unter dem 22. Mai 1862 dete Hypothekendokument, das über die auf dem Vetschauer Landungen verzeihneten Grundstück Nr. 2 für die Geschwister Schade:

Grundbuch verzeichneten Nr. 9 aus der Oblíi- für die verehelichte

zu 4°/o vom

eingetragene, Darlebnsforderung

theil dabin zu erlassen:

im Grundbuch von den Bl. Nr. 203 Abtbeilung

y N] Pauline, 3) 4) Wilhelm Adolf,

m Grundbuch von Ra- gerichte Bogen zu bestimmenden zeihneten Grundstü Nr. 3 aus dem geri{htlichen 91. September 1841 für die Christiane, Jllatenforderung tember 1841

und wurde um die öffentliche Ladung des Beklagten nachgesucht.

gegeben wurde, wird dem Beklagten fannt gegeben, daß Termin zur mündlichen Verhand- lung der Sache aus

werden den Antrag bei dem K. Amtsgerichte Bogen ansteht.

|

|

Gerichtsschreiberei des K. bayr. Amtsgerichts Bogen.

September 1885. | Königliches Amtsgericht. T].

28891] Oeffeutliche Zustellung.

Bekanntmachung. Lebensverficherung8- llte Police ir fraftlos erflärt.

Stettin, den 19. September 1885.

Königliches Amtsgericht.

Oeffentliche Zuftellung. Der Bäckermeister Georg b vertreten durch den Geschäftsfüh | flagt gegen die Erben des zu 2 Ackerers Albert Meurer, nämli: 1) dessen Wittwe Eva, geb. Andernach, jeßt in Amerika, enthalt unbekannt, 9) dessen hinterlafsene mino Friß und Sibilla Meurer, ibren Pfleger, Schmied Fohann Seiwert I.

Sohn Albert Meurer in Aufenthalt unbekannt, i 147 M nebst

rer Schadde daselbft, lndernach verlebten

Auer, früher in flagen gegen |

rennen Kinder Anna, | vertreten durch

auf Zablung von 59% Zinsen seit 29. August 1885 für die in den | 1883 von dem verstorbenen Albert

und empfangenen Bäckerwaaren, lichen Verhandlung e Amtsgericht zu |

Vormittags 9 Uhr.

Dienstmagd deren Kindsvormund Galler von Breiten- auf Anerkennung der | | ridte zugelassenen Anwalt zu bestellen.

leiztbenanntes

jat das K. Amts-

Kgl. Amtsgerichts.

Blumberg, chner Feederle n Blumberg, auf Anordnung

s-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. Berlin, Dienstag, den 22. September 1». Beffentlich 1. Stelbciese uns V E ito

A f nzeiger. íFnserate nehmen an: die Annoncen-Erpeditionen des

A, A L ¿ : *Fuvalidendank“‘‘, Rudolf Mofse Haasenstein Industrielle Etablissements, Fabrifen und eeÔU E f fs ements, Fabriten und | F Vogler, G. L. Daube & Co., E. Schlotte,

Großhandel. Verschiedene Bekanntmachungen. Büttner & Winter, sowie alle übrigen größeren Literarische Anzeigen. Anuoncen - Bureaux. . Theater-Anzeigen. \ In der Börsen- E . Familien-Natriten. ) Beilage.

M. Klage erhoben und gebeten, durch vor- ¿ Urtheil auszuspre{en , Beklagter 1

„3 nebst 5/0 Zins vom Oktober 1882 an, restige Hypothbekenforderung,

t cedirt erhaltenen Waarenkauffchilling zu

P Fy PA N 1ArltiaLi,

eis

öfentlihen Zustellung Verhandlu ngstermiu anbe- raumt auf Montag, den 23. November l. Is., Nachmittags 3 Uhr,

„daß der Beklagte \chuldig sei, die Vaterschaft zu dem von Elise Aumann am 30. Mai 1884 | wozu der Beklagte hiermit öffentlich geladen wird. außerehelich gebornen, „Anton“ getauften Kinde | Karlstadt a. M., den 18. September 1885. anzuerkennen, bis zum zurückgelegten 14. Lbens- | Gerichts\chreiberei des Kgl. bayr. Amtsgerichts. jahre des Kindes einen jährlichen Unterhalts- | (L. 8.) Ee d ias beitrag f 36 M, das eintezetge Schulgeld —- und die Hälfte der Kur- und Leichen osten, letz- | [28906 J tere für den Fall, als das Kind innerhalb der | | i Bekanntmachung. Alimentationsperiode erkranken oder versterben | Basil Mayr, Oekonom in Stadels, Gemeinde sollte, ferner eine Kindbettkostenentshädigung | Görisried, bat als Vormund des außerehelichen | Kindes der ledigen Dienstmagd Kunigunde Mavr in

von 10 Æ zu entrichten und alle Streitkosten | zu tragen und das Urtheil fur vorläufig voll- | Görisried, Namens Sebastian geb. 20. Januar itreckbar zu erklären.“ | dss. Irs. gegen Schuhmacher Johann Georg

Der Beklagte wird zu dem von dem Kgl. Amts- | Herz von Dy, Gemeinde Mittelberg, nun unbekannten \ Termine geladen | Aufenthalts, bei dem Kgl. Amtsgerichte Kempten / Klage mit dem Antrage auf Verurtbeilung desselben | zur Zahlung der für das erste Lebensjahr des Kindes Nachdem gerichts\eits dem leßteren Antrage statt- | verfallenen Alimente zu 80 M4, fowie zur Kosten- Schreiner be- | tragung eingereiht, und wird Iobann Georg Herz | zu dem vom genannten Gerichte zur Verhandlung auf | Donnerstag, den 19. November dss. Jrs., Donnerstag, den 17. Dezember 1885, |, _ Vormittags 9 Uhx, Vormittags 85 Uhr, | im amtêgerihtlihen Sitzungssaale anberaumten Ter- | mine im Wege der öffentlichen Zustellung geladen.

Kempten, den 16. September 1859. Gerichts\reiberei des Kgl. Amtsgerichts. Der geschäftsleitende K. Sekretar :

Wurm.

Am 18. September 1885.

Strober, v. Gerichtsschreiber.

[28916] Oeffentliche Zustellung.

Der Baumeister W. Rerbausen zu Belgard, ver- treten zurch den Rechtsanwalt Meibauer zu Kösslin, klagt gegen den Ackerbürger und Bäckermeister Scheunemann zu Belgard in unbekannter Abroesen-

1) Marie Emma Martha Reichel, geb. Claus- |

|

|

| / | beit aus der Ueferung von Baumaterialien und |

l

j

|

l

|

|

nißzer, in Hüttengrund bei Marienberg,

9) Ida Selma Reuther, geb. Strauß, in Stein- hübel-Heidelberg,

3) Marie Therese Jünger, geb. Kuhnert, in

Erbisdorf, ; d 4) Johanne Christiane Starke, geb. Günzel, in | Arbeiten mit dem Antrage, zu erkennen: _

_ Fretberg, daß der Beklagte \huldig, an den Kläger die

5») Marie Auguste Werner, geb. Petsche, da- Summe von 1207,42 e nebst 59/0 Zin}en seit

felbst, 1 Sanuar 1089 zu ablen, die Kosten des

F F Recbtsstreits zu tragen, und daß das Urtheil

6) der Stubenmaler Franz Ferdinand Franke in Kleinwaltersdorf,

7) Friedericke Wilhelmine Brabandt, geb. Pönicker, in Oederan,

gegen Sicherheitsleistung für vorlaufig vollstreck- bar zu erklären, | und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhand- lung des Rechtsstreits vor die erste Civilkammer des aligen Gutsbesißer Karl Reichel, | Königlichen Landgerichts zu Köslin au? | den 22. Dezember 1885, Vormittags 10 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge-

zu 1, dent vorm früber in Marienberg, ¿u 2. den Handarbeiter August Friedrih Reuther, | l : früher in Neuhausen, | rihte zugelassenen Anwalt zu bejtellen. u 3. den Bâäcker Heinrich Anton Hermann | Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Jünger, früher in Sct. Michaelis, | Auszug der Klage bekannk gemacht. zu 4. den Maurer Friedrich Hermann Starke, | Köslin, den 16. September 1889. früber in Freiberg, | Mahlke, u 5. den Handarbeiter Ernst Emil Werner, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. früber daselbst,

zu 6. Erdmuthe Friedericke Franke, geb. Reich, | [28887] Oeffentliche Zustellung.

Die Frau Ida Wapp, geborene Kattelli, zu Long, vertreten durch den Rechtsanwalt Gebauer hier, flagt gegen deren Chemann, den früberen Lehrer Theodor Wapp, früher zu Long, jeßt unbekannten Aufentbalts, wegen Ehescheidung, mit dem Antrage, | die zwischen den Parteien bestehende Ebe zu trennen und den Beklagten für den allein {huldigen Theil u erklären, und ladet den Beklagten zur mlindlichen

u 3. und 7. auf Herstellung des ehelichen Lebens | Verhandlung des Rechtsstreits vor die I. Civil- oder Trennung der Ehe vom Bande, wegen | fammer des Königlichen Landgerichts zu Konitz, böslicher Verlassung, Zimmer 59, auf

zu 5. auf Herstellung des ehelichen Lebens, den 14. Dezember 1885, Vormittags 9 Uhr,

und laden die Beklagten zur mündlichen Verhandlung | mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten der Nechtsstreite vor die 2. Civilkammer des König- | Gerichte zugelassenen Anwalk zu ben lichen Landgerichts zu Freiberg auf Zum Zwecke der fentlichen Zustellung wird dieser den 30. Dezember 1885, Vormittags 9 Uhr, | Auszug der Klage bekannt gemacht. mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Ge- Konitz, den 10. September 1889.

S TUSNeY, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

| j | l | früber in KleinwalterSdor!, | zu 7. den Schmiedemeister Chregott Brabandt, | zuletzt in Oederan, | rammtlich jeßt unbekannten Aufenthalts, | D dl ie l Ge Trennung der Che vom | Bande wegen böslicher Verlassung, | 5 auf Trennung von Tisch und Bett wegen | Trunksucht, | j

zu

Zum Zwecke der ¿fentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klagen bekannt gemacht. Freiberg, den 16. September 1889. Der Gerichtsschreiber i des Königlichen Landgerichts daselbit : Hammer, Aktuar.

[28908] Oeffentliche Ladung. Der Malermeister C. Brand zu Mölln, ver- treten durch den Rechtsanwalt Vielbaack, klagt gegen den Lobnudiener Mar Christoph Jacobsen, früber zu Mölln, jetzt unbekannten Aufenthalts, wegen 42 M 90 „4, mit dem Antrage, den Beklagten \chuldig zu In Sachen der Chefrau des Malers Franz Völker, erkennen, an ibn 42 6 90 S, nebt 0 7/0 Zinfen Mathilde, geb. Nelke, in Stadtoldendorf, Klägerin | vom Tage der Klagezustellung an zu zahlen, vertreten durch den Rechtsanwalt Dr. jur. Wit- | und ladet denselben zur mündlichen Verhandlung

| i des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht

[28892] Oeffentliche Ladung.

| ting bieselbst wider ihren genannten Ehemann, »® Mell auf z. Zt. mit unbekanntem Aufenthalt, Beklagten, wegen | èU Aoun au] E : , E Y 9 C d Ehescheidung, ladet Klägerin den Beklagten zur Ab- Moa deu 9. Pagember 1885, leistung des derselben durch rechtskräftiges Urtheil A O hr. i f Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird diejer

der Civilkammer Herzoglichen Landgerihts zu Holz- [ E i - | Auszug der Klage bekannt gemacht.

minden vom 3. Juli c. auferlegten Cides zu dem aus! l i: ut g ade den 13. November d. Js., Morgens 10 Uhr, Mölln i. L., den e, © dd L000. ; MUrMarvi,

0 » T ormnit Ar Mo T3147 (0 o 8 ne- 5 Ob, i indie 77 E E E als Gerichts\hretber des Königlichen Amtsgerichts. Holzminden, den 19. September 1889. E L Syurleder, Sekretär, [28889] Oeffentliche Zustellung. Gerichtsschreiber Herzoglichen Landgerichts. R au L V p ag d L ONIAGE In Sachen der Ehefrau des le b Stenapp,

9890 G Henriette, geb. Michaelsen, in Rosto, Klägerin, [28909] Oeffentliche Ladung. L vectttiei- durch den Rechtsanwalt Spiegelberg Aaron Adler, Handelsmann in Laudenbac a. M. | daselbst wider ihren Chemann Georg Gienapp, bei Karlstadt, hat gegen Philipp Baus, Querfährer | zuleßt in Hamburg, Beklagten, wegen Herstellung von Laudenbach, z. Zt. unbekannt wo abwesend, Vas ehelihen Lebens, 114 auf klägerischen Antrag in unterm Heutigen bei dem Kgl. Amtsgerichte Karl- * der heutigen Sißung von der Givilkammer I. des