1885 / 224 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

beimer Rath, außerordentlicher Gesandter und bevollmättigter Minister, Weber, Präsident des Finanz-Ministeriums. Stellvertreter: Hallwachs Geheime Staatsrath, von

Werner, Ministerial-Rath, Mülle __ Ministerial-Rath, Schulz, Geheimer Ober Finanz-Rath. roßberzogthum Me>lenburg-Schwer1in. von

Staats Rath, Vorstand des Finanz-Ministeriums. ius, wußerordentlicher Gesandter und bevoll:

# mächtigter Minister, Geheimer Nath. Stellvertreter: Oldenburg, Ober-Zolldireftor

Großherzogthum Sachsen-Weimar. Dr. Stich- ling, Staats- Minister. Stellve rtreter: Dr. HSeer- wart, Staats-Rath.

Großherzogthum Me>lenburg - Streliß. von Prollius (nehe Me>lenk ura-Schwerin). Stellver- treter: Oldenburg (siehe Me>lenburg-Schwerin).

Großherzogthum Oldenburg. Selkmann, Ge- heimer Staatsrath.

Herzogthum Braunschweig - Lünebura. Graf Görß-Wrisberg, Staats-Minister, Freiherr v o nCramm- Buradorf, Geschäftsträger.

Herzogthum Sachsen-Meiningen Freiherr von Gisefe, Staats-Minister. Stellvertreter: Freiherr

el (siehe Bayern)

achsen Altenburg. vo I

aats-Minister. Stellvertreter: wart (siehe Großherzogthum Sachsen).

Herzogthum Sachsen - Coburg und Gotha. Dr. Freiherr von Seebach, Staats-Minister. Stell- vertreter: Dr. Heerwart (siehe Grof zherzoathum Sachsen).

Herzogthum Anhalt. von Krosigk, Staats- Minister. Stelvertreter: Freiherr vonCramm-Burg- dorf (siehe Braunschweig).

Fürstenthum Schwarzburg - Sondershausen Neinhardt, Staats-Minister. ‘Stellvertreter: von Wolffersdorff, Staatsrath und Kammerherr, Dr. Heer- wart (siehe Großherzogthum Sachsen).

Für Ee burg-Rudolstadt. Dr. von Bertrab, Staats-Minister. Stellvertreter: Dr. Heer: wart (siche Großhe rzoathum Sachsen)

Für ste em Walde> und Pyrmont. von Sal dern, Landes-Dlirekti = Stellver Bert (siehe Preuße n). :

Fürstenthum Neuß ä. L. von Geldern-Cri1s E dort, G Hs Negierungs-Rath. Stellvertrete

|

von P rollius (siehe Me>lenburg-Schwerin).

F Fürstenthum Nou 1 L Vere von Beulwiß Staats-Minister. Stellvertreter: Dr. Heerwart (siehe (Groß herzogthut n Sachsen).

Fürstenthum Schaumburg - Lippe. SPring, Geheimer Ober - Regierungs - Rath. Stellvertreter: von Vrollius (siehe Me>lenburg-Schwerin).

Fürstenthum Lippe. Freiherr von Richthofen, Kabinets-Minitter. Stellvertreler: Dr, Meld ardi (siehe Hessen).

Freie und Hansestadt Lübed. Dr. Krüger, Minijster-Rentdent. Stellvertreter: Dr Rilagmani, enator, Dr. Meier (siehe Bremen), Dr. Versmann (siehe

De e Freie Hansestadt Bremen. Dr. Gildemeister Bürgerme fter. Stellvertreter: Dr. Meier, Senator, Dr. Krüger (siehe Läbe).

Frete und Hansestadt Hamburg. Dr. Versmann, Senator —- Stellvweytreter: Dr SMOroeder Sena Dr, Rrüger (siehe Lübed).

Kommissare der Landesv erwaltung für ElsaÿY- Lothringen. Fab E O) eneral-Divektor der Zölle und indirekten Steuern, Hauschild, Ober-Regierungs-Rath. E

Eine Note über die Annahme eines Wechsels an Zahlungsstatt ist nah einem Urtheil des Reichsgerichts, : Strafsenat3, vom 9. Juli d. F. (U verei stimmend mit einem Urtheil des IV. Strafsenats vom 14. Oftober 1884), als eine Note über ein Wechselanschaffungsgeschäst reichsstempel- pfliMtig.

S Die im He s Eisenbahnamt aufgestellte, in der Ersten Beilage veröffentli ichte Uebersicht der Betriebsergeb Ute deut]Qer Eijenbah! nen füx den Monat August

D. Croon für die 57 Bahnen, welche au<h {hon im ent- sprechenden Monate des Vorjahres im Betriebe waren und gezogen werden ftonnten, mit einer Gesammt- n A4 m, nachstehe! de Daten: n l Mut o S die Sireae Sobiinie km (Königlihe Eisenbahn Direktion Einnahme aus allen Berkehrszweigen war im August O H BergieiGhe der PLovt- oris< rmittelten gebnUie des laute nden n U »)

ZUC Vergleichung betrieb Sa! NGe V0 Eröffnet wurde a Sche Ne d , 15 », i romberg). Die 1m Er Jahres mit De Definitiv m Des Borsahre bei 24 Bahnen, mit zusammen 3122,42 km, höher und bei Bahnen, mit zus A nmen 2862307 km, niedriger als m demselben Monate des Vorjahres, und auf das Kilome Er Betriebslänge : bei 24 Bahnen, mit zuj)ammen Ag höher und bei 33 Bahnen, mit zusammen 28 623,57 km (dar- unter 4 Bahnen mit v erme hrter Betriebslänge), blau als in demselben Monate des Vorjahres; b. beim Vergleiche De ProvijoriiO ermibleiien Senne Des IauUlenden Baye mil Vel in BOoLiahre éL- mittel ten ProvitortGen Ani

G 1)

1 gaben: bei 28 Bahnen mit usammen O2 K höher und bei 29 Bahne n, mt zusammen 2241 m Medriaer als Mm demselben Monate des Vorjahres, und auf das Kilometer Bet riebslänge Dei 20 Dallien, mt zwWammen S120 Kn, höher und bei 31 Bahnen, mit zusammen 28 593,43 S darunter 4 Bahnen mit vermehrter Be etriebs länge) geringe als in demselben Monate des Vorjahres. Die Einnahme 2A allen Verkehrszweigen war vom 1. Januar bis Ende AUgui 9 5 4 Vei Bergieige der Drovitoriih er- mittelten Ergebnie. dés laujenden Jahres mil dem Definillivum des Borlahres: bei 34 Bahnen,

mit zusammen Ol LD Km höher und bei 23 Bahnen, mit zusammen 3928 84 km du U U felben Zeitraume de S Dos, O aqu Das Rio

meter ‘Betriebslänge Da 29 Bahnen, mit . zusamnien 3355,12 km, höher und bei 28 Bahnen, mit zusammen 28 390 87 kmn (darunter 4 Bahnen mit vermehrter Betriebs- länge), geringer als in demselben Zeitraume des Vorjahres ; b, beim BergleiGe vér provisorish ermittelten Ergebnijje mit den im Boritahre exmittelten provisorischen Angaben: bei 39 Bahnen, mit zusammen 29 74966 km, höher und bei 18 Bahnen, mit zusammen

er wartet

Instruktionen d gustruktionen

Botschafter adaciammti hundert E Adri anopel abgegangen. daß Briefe für O an E S

sez- und Verordnungs-Blatt für das Köniar- 34 publizirt die Königlich Allerhö: 19. September 1885, 1 Geseßes E Erhebung von Reichs ftempelabgabe n betref fanntmahung vom 21. Vollzug des q ari wegen Erhebung von 1 Reichs emve 15, den

_Meee. Londoner Rrheier es „waren dur |

n Zeitraume des Vorjahres, und auf das Kilometer Betriebslänge bei 34 Bahnen, mit zu- sammen 4887,63 km, höher und bei 23 Bahnen, mit ramm 26 858,36 km (darunter 4 Bahnen mit vermehrter B länge), geringer_ als in demselben Zeitraum des

Bei den unter Staatsve rwaltung stehenden p ren bahnen, ausscließli<h der vom Staate für eigene Ss

1996,33 km, geringer als in demjelbe

v ' B.

Ve rordnung vom Polizisten

zur Ergänzung,

September 1887 4 : : auf elien

verwaltung zeigt an, d über Burgas “e

g: can Mini Föôd eration rechtfertigt l amit, daß sie dur

n Strat? zen Verkehrsftd

Ve erbindung ebt ut inte rb roMen.

mit Beschlag be- F

August ds. Anlagekapital 20 544 900.

verwalteten Bahnen, betrug Ende aldemotratiss s fonzessionirte s Stammaktien, 98 940 000) M derjenigen 298 12 km, o daß auf je ein Maler

Bei den unter Privatverwaltung Privatbahnen betrug Ende August d. J. das

Anlage apital. M2 Es O 829 v

Württemberg. Der „Staats-Anzeiger Majestät de r Kaise Handschreiben

Stuttgart, 24. September. zürttemberg“ den König Karl

81 449 900 M en Must wha-J sa und Phil pp

Prioritäts- En

Z R 28

(31 965 000

R E

piejelbe ber willigt

“bulgarische

h Frei willigen-Batai llone. 1 Refe ervisten, welches nach der Gré h

‘ache an dieselben gehal en die ‘wie sie b

Kapital be stimmt ist, Die Pfor

T M: entfallen. us liel i unter

A 5 T er Fürst hat

a zosiche ai Me Dru

V. v. Maje ität fre

zu Gunsten

gesammte fonzessionirte OE zend

M Stammaktien,

‘und 191 380 129 M e derjenigen S 3616/24 km,

i izirt S eine An 1/1

Bulgarien „unterbreitet t

Prioritäté-L Ob ligationen). zen für welche dieses Kapital Kilometer

Stammaktien d die iten wollen,

_ S

M (O0 Difiziri ung J 5 Zustimmun D "ie Mögliche!

nes “Abk tanine n vid L A L in einem Put e

aun verweiger! werd A

Allerhöchste © meinde A us E r im Kreise Bau einer Chaussee me inde Holsen beschlossen hat, dieser Chaussee Zuglei ist genehmigt w! Februar 1840) ang ( hausse e-Polize1v Straße zur Anwendung fommen.

ldmarschall

Lübbecke, welche den es bis zur Grenze mit der Ge- Enteignungsrecht für Grundstüe i daß die dem Chaujsee- s ngten Bestimmungen

nien ruhi g gel halt en

ctbihläge Patriotismus geleitet wer europäis en G fts

erford D lichen

geldtarife vom wünscht dem Verne enztfommis! hen dem “ie Und dem

‘Afg ha mistan begeL ven

e>u ng d er : Gre! nze P i “4 G T f Militär-A

Der General-Fe ih von O na< München bege

Bevollmächtigte braunes Staats-Minister ist hier angefommen.

" Militärbehs 1D

êrl angung othwendigen Mam hafte 1.—

abad E S ary

5

den Gr coßmáà a

ph : i Lat ; Deputation Ii

De n Distri ca

G è

Admiralität, - Marine aus $

> © 7

Der General-Lieutenant u! von den V E

©® 2

von Caprivi,

hier wieder eingetroffen. geranoth E ut

es _ füticgen M catla -Candes

und die Ernteausficten inisirator. Triumphzuge 10 m ein höchit et th1

Wi,

JFnsp ecteur Schieß übungen Schießplaß bei

Fuß-Artillerie: -Fnspektion, Wilhe Ta us A e erog ni0erA es Garde-FUßP- E

Jüte rbog begeben.

Artillerie-Regime! Gre “Ad on Becua ì | er fr ‘ühe e n ; N j fommandirenden General 24 bedürfen,

. G.

von Schachtmey | 5 “I Be 1 j ) 0 Ut a IMCS ZDLL omme Rathenow ' z E ¡sti Id illfommen | gestrigen S1ißung Brandenburgischen 6 bol a1 ntwortete Stadtrath Peitann-Landoverg a. Dom nerstag an.

Frankreich.

M E er L m Ausw ärtigen e en franz ófGe n n é den deuten * Boschafter (Ge i

er ias n iterredungen hatte Botschafter und

R a se T tve ddie

Verbelsea Dullo Brandenb

Stadtsyndikus

Rejolution Sre welche mit ihren Maatve ég no< i den Anshluß an den Niiivas Dullo wurde angeno Tharlottenburg eri

xrandenburgischen Süddeutschland den Unterstüvungswohnsib 2 des <ristlih-fonservative1 verlanat, daß von bestinnte ter Zeit «n alten Wohnungas- ‘Unterftüß ung swohnsi ß neuen erlangt

A 5 n Bulgariei n

=

E I O e I

s t 5437! y N yYOY Es C L

Berl and suchten. rae 7

or

E P EAR —rigäzien S

zurüdgekehrt T

4 Ps Abänderung L: „Fra trei hervorgufen,

“Wahlmanifen unse weder

_ d

veriali stet 1 an, ?

lagt fer ner

hnung her beigeführt 1

s ah lb ewegung

Nothwe ndigkeit einsehen werd À verfammlung einzuberuse n, weldher | Dat

len werde, ein Staatsoberi

Able Li CROO e

eine S Reichskanzler i Armenpflege freilich E

bn müsse,

für einen e ge!

E On Dd n : Eind d rud> ge

L A Gl A VeTTC tene D ulgari

Gevanfens Verjammlung I Berhalten Frankfurt Straßenpf l E

«0 ni g beharr c demnächst mit anläe 1 Ministe Der gegenwärtig auf L E

(Ne enien Referenten

- (N=:

te Ei inri ua Abführung

Mesdorff-Kottbus Ga und worin 7 “Auf den e

verbinde 1De Hauswässer. ‘germeister

Einshränku ng

Vim 2

bes Dona Sta! tdpunfte

Und bejat 1te diesel Borsißenden erklärte Aus führ Un( 5

3

Handschreiben

tr Bürgermeifier ichen Ges andt ) a

Köô! nig seine ostri umelil ibe S g

Referenten L eferente _de A De adt u1 nd die Einwo! hneri

c L

h G ferner

Bulgarien v „A und d Polen:

( Met E Kottlt Kann d Der Stät dtetag Einrichtur nagen schaffe n zur E der Qualififation von Oa ( die Errichtung

E enb ry So e jährigen Städte

—_ —_

württ embergi Literatur.

_ -—_ G

nhis 2 (Net 1 mobil U H

Prüfun: 1gsste lle G

eitenden Schr

gemein)amen, treuen l han 4 ) ¡en Unhc lichkeit und Ergebe ley an den Ki s O die Lee P spricht bürgerlichen inwoh ner! n von Stuttg

Ben der Gr afe n Schuwc

) D

chen wW vorden. C und der türkische Bot- gegenw ärtig a uf Urlaub

e r die G-füble d The! ma von Der bemängelte

arts

Regierung brennendes angesehen e TDe,

„Bes | oldungsfra! age

S e ber. Ódóolló e

L E gan, ist gestern a

( Met dorf wurde ang en on umen. T Besprechung j Os der Vorsi Kommu! al: ährung des

zv a

: Mittheilung Subalternbeamten ohnungsgeldzuschujsses 1 VorstBenden al Mittheilung Gründe für die ble 11 ng Y E.

3 österreichischen e, Ut 11 Lr Mittheilung

Städtetag S zugegangen ris dem Städte

9) Neichsrathes

( Lao rdnunga 5 angeblichen 2 Z Rabl von neun Mitglieder! A P Sa ot ie Finanzkommission. juridische Kommission.

e Sly j at lege! heit

Us en lasse

-

Mittheil hl von neun U in aittheitung der j y ; I mmlu! ng von der Hagen

daß zunä M . Vo rläufig DET erg

E

Tagesordnung über 1 Ausein Toi G Des

die Petition zur (Rathenow) \prach vor demselben für die treue Hi ingabe und 5, und wÜ1 nte, J rde Züllichau wurden wiebergewählt die Herren : s Megßdorff- Kottbus ] Bürgermeiste r Jakobit Majestät

Adri anopel in amm engezogen.

Wilhelm von Denen n in 4 QUIaLei- Friedri Carl von Preuße n) ernan nts-Commandeur j eingetroffen, Saictaliben R,

N E

= 8 „Oberst-Znhaber zuf A hat A Sympathie Ziel erreichen möge.

n 10 ‘ein Sam

0 4e die dische N gebildet. welche E

10 (M) E M. zUr Uite rstüßung nah Kassala

u d g natarmäcte RNu1 ndshre erhalte n deé S eta des V ertrage

‘der Sul tan N beschlossen, R

l l “übermorgen, 22 demjelben zu meldi en V on Bu

Protest erho E und

Vbritnter ‘find am 15,

abacgangen.

bu: et

W [hem ie gegen das Der König von ; s: Spive n der Behörden empfangen

einem Hod S ) nah Griechenland

Städtetag ge SGNE N.

Re hte fti Da zuü ven,

elegramm des ß ein Uocites Rut! \dschreibe1 n Mit e ien

A esen ‘September. Die rarie C lief Serüchte über ein Truppeneinmar]\c befohle n Fi als unbe gründet bezeichnet werd en.

Zeitungsftimmen.

haftlice Corre Eisenbahnamt veT- im Deutschen Reich

chen Bureaus.)

September. die Mächte, E die

der Polizei

München, September. Jhre Kom iglichen Hohenen N rens und die Ii | eingetroffen _abgestiegen. i Frau Prinzessin am Freitag

Gr ofzbritannien und Jrland. B.) Znfolge D gegen die unter

London, 22. fortgeseßten Einschreitens freiem Btw abgehaltenen Sozialisten- von London S

Prinze)) D Deutsche Volkswirthsc

es Eisenbahnver

vier Jahres helm reit ide nah Wie nah Karlsruhe.

Morgen in Burdet e sozialistische Protest-

Yundgebung abgehalten, an welcher sih gegen 5000 Personen