1885 / 229 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A ‘Der Ka L at pom N

Got. a Ettlinge

Tara Cassa { °/o 7,8 La G lsa, vertreten dur agent Kre

Motirnngen (hienger Ver- Romantische

-

an U inb efannte n Orte n

-

9 *. . - ay Breslau, * mit (0 At. nebs

Pes

ounerstag, Den 15. ormittags 9 Uhr.

A utt b t + g s ay E Oktober 1885,

(i =Z° e

PDPslaumen-

ing wird diefer

Jungbrunucen.

n Amtsgerichts.

Wallner-T heater. em Berliner Ö A U tember 1885.

Nuatveis tiber den Verk chr g

“Magdebnrg, Der Schlacht ou ted vom 28. C Sev

e Zuftellung.

Sie weiß etwas, : Papagenso.

Maric Bozuug,

Bremen, 98. Victoria-Theater.

„Messalina.

Hambu rg, 28. | |

A Naida. Den 288, dis c., Morgens 11 Uhr, n Lütkeme! 0. Es Zi Ballerina assoluta: & genannten Ber-

“t Be

drich - O

S

Ic D itz in. Trat instein. gogen, vatier M: atbias l Defervite nfor rd eru nl

Ah Termi in auf "Nooemioe vg, Gs ls 9 annte

L / . > N; s F stn G S Ma M ias f Ra , S Z D nta, Det e.

Zustellung fragl.

m A5

ï0: us C Th eater. Be » nebst f zvr

ic tage ‘enthält

e

Rarbiere di | 3.

Umfterd dant,

O (C) (i

Termine vorgeladen. ihtdorf, am 20S N 1 utsgerihts . Veisen M 4 rger,

Au isterdam, 2

Y R.

e “unverände T!

4 E 28, j g etd E

Zwi « 4 >. L l! ne mun De

? bert V1 ifenthastänr “U enthalts T Ehescheidung wegcn böslicher Ver- P el

A it if b

pn 1 N Vavannazucker L ichen Berl) and

As and gericht L

8 Weizen adun M D TWeizenladunge en 11. Dezeinber 1885,

Bormittags 9 O

A TEIL

E Anwalt Stuttgart, 25. Gericht. S1 n reiber

Walhalla-Dperetten-Theater. j Don Cesar. L

O Go O

A A I=A

Artifel l,

tet

Loudon, 58, ( 2 : Die Getreidezufulren B igen A i L B O

L O e 2 11

» 4 » 1 s 2s Familien- S de en. e verehelichte te

engli) icher Hafer 1414, Sprübregen._ zam alt Kirsch

; eest-ieutcaant 3, (Gestern Gevittex, x

Unmerbung! D t: 1) Nord-Gurcva,

dem Antrage (

)PN Manet ( Berurthcilung d

Liverpool, 2 Baumwo

Trennung der Che a:s allein schuldigen

(S Huf bericht). Stationen sind în 4 Gruppen 2) a l 3) Mitte [- ¿Cur pa

Zone, 4) Süd-Curopva | isl d H Richtung von West na E d stärke t

E (Zivilkammer des Köntg lichen Landgeri) ls zu Schiveidititz auf

Den 29. Dezember T BELLags 9 Uhr, Aufford erung, zugelassenen

-— Sh E x 2 I = C O 5 : i s Sten 11

Weber der

vfentliden szug der E velannk N

. Langen (Belt8): >4 T 5 \ (Spandau ).

Glas goiw, ( . D. Mired “numbers warrants 5

| R Gerichts\<reiber des Königlichen Landgerichts. dr kt ufisien von den Shetlauds lay Mp uber I zuffrif hender 1

Mebl 12 Marques eine andere nördlich

ne ander ctoria c Theilminimum ; En

E U pr: A M heft au _des

(Wio: sha aden ). A E R Ae C a und Wiriheo Z Zevtember 02.00, j Ï Bs Dezember 64,00, April 65,25. i Oktober 48,00,

JSanuar-April 49,75.

zer-Februar 49 S( Oi t Rüböl steigend,

/ inn Gerlach ( flagt A thren Johann Ioseph Corsten, Ackerer und mit dem E ifra ge:

S 0 Kur, vorgenannte! l

Central-Curopa_

nur im T T n hland ift N es, Md, I ; „Jed D < von nit langer 1 in S icdrichs

zu Kückhoven,

evr-T)oz0m le 8 50 5 L r-Dezember 48,50, «RKomgliches

Subhaftationen, G Vorladunge! gemeinschaft trennung verordnen, Au: ei nanderse bu n9

Oeffe ne Lede rbhäandler vertreten durh N < t.

Ne gen ge Fall eit.

Zuste lung. pn e m E

88 % behauptet,

Weißer Zucker DL, O s pr.

a Januar-April 52,50. Qr Baumwolle

zur La E

T O fannten Woh zur mündlichen Ber- fannten Wohn- S O aas in Abs ci be e ael da

K Königliche Schauspiele. Mech E " Nova Vormitiago 9 Uhr.

Aacheu, den 22.

New: York o O s Petroleum , Certificates

A L g Î Vueltan, E

Philadelphia 83 M urtheilung des 2 :

Vorsteli ing ; v4 E T

Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

zustellung und ladet den 5 mündlichen Berbandlung des

Handelssachen des

September Selsblnger in ‘Schlesien. Lebensbildern von L. Rellst

- C, pr. Oktober Doll nber Doll. 2 C (Fair refining Muscovadcs) 5,30. S (Wilcor) Brothers 6,50,

der Beit Ftiedridhs i vou Meyerbeer ven 20. November 1885, Nachmittags 4 Uhr, mit A M rberuns, einen zugel affenen Anwalt zu bestellen.

der Lia d en

Die Vuvrecan-Lokale der unterzeichneten Behörde A fich vom Septeuber er.

(Gar Nio- A bei dem ged i<ten (Sc Anfáng 7 ( lbr.

Feier des Allerhöchsten Ge

der Kaiserin und König in.

_Prolog von Auguste Kurs, (

Neu Ailiabirt:

Das Soldaten

Schauspiel (haus.

Zum Zwecke Fhrec Me ität

szug der Klage l Köln, den 26.

Gia O 1g wird oieser

“Steue Be 5/16 E Notiz.

1 Borstclluna, Ron von Frl. Minna AEE, Barn! elm, oder:

S S d A Gertichtss<hreiber des Keniglichen Landgerichts.

Bahnhof, Empra 1ngs D ti: Mittelba S Königliches Eiseubahn-Kommiffariat.

lose Ges<häftsverlauf, welcher auc in der vergangenen

Königlich

2 f Das Abounement beträgt 4 ( 50 für das Vierteljahr.

Insertionspreis für den Raum einer Drnc>zeile 30 s.

M 229. Berlin, Mittwoch,

und

eußischer Staats-Anzeiger.

25)

A

2)

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

dem katholischen Pfarrer Kerckho ff zu Neuenhaus im Kreise Grafschaft Bentheim den Rothen Adler-Orden vierter Klasse; dem General-Superintendenten und Konsistorial Nath D, Nu ter zu Stade den Königlichen Kronen-Orden zweiter

«

Klasse; fowie dem Gemeinde-Vorsteher und Zweiten Beigeord- neten Stenz zu Wassenah im Kreise Mayen das Allgemeine

Ehrenzeichen zu verleihen.

S e. Majestät der König haben A geruht:

dem Oberst-Lieutenant von Alvensleben, Commandeur 2. Großherzoglich Hessischen S aan Regiments (Leib ragoner- Regiment) Nr. 24, und dem Kabinets-Rath Jhrer Majestät der Kaiserin und Königin, von dem Knesebe>>, die Erlaubniß zur Antegung der ihnen verliehenen niht- preußischen Ordens-Fnsignien zu ertheilen, und zwar Ersterem : des Komthurkreuzes zweiter Klasse des Heczoglih sachsen-

DCS Dra

ernestinishen Haus-Ordens, Letßterem: des Commandeurkreuzes /

des Ordens der Königlich rumänischen Krone.

Deutsches Reich.

Beroronu mg,

Veiresreno ote GinberufuUng der Bezirktsotage Und

Kreistage. Vom 21. September 1885.

Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser,

König von Preußen 2c.

veroronen im Namen des Reichs, für Elsaß-Lothringen, auf Ord ver GOUee Lon 2 Un 18335 10 Vat 1888 l

»

19. Juli 1866 und 24. Januar 1873, was folgt:

L

_Die Bezirkstage werden am 23. November dieses Fahres eröffnet und spätestens am 5. Dezember dieses Jahres

geschlossen. Q O S “ie

Die erste Sißungsperiode der Kreistage beginnt am

9, Dftober, die zweite am 21. Dezember dieses Jahres.

1

\estgesett.

Urkundlih unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift

und beizedru>tem Kaiserlichen JIns\iegel. S Gegeben Stuttgart, den 21. September 1885. U S) Wilhelm.

Fn Vertretung des Statthalters

Der Staatssekretär. V O D ! G

Dem Kaufmann Siegmund Leonhard ist Namens de Reichs das Exequatur als spanischer Konsul in Breslau

rtheilt worden.

Der Notariatskandidat Paul Heinrich Ungerer

Straßburg ist zum Kaiserlichen Notar im Landgerichtsbezirk Mülhausen, mit Anweisung scines Wohnsißes in Altkirch, er- !

nannt w rden.

Dem Kaiserlichen Notar Dr. Sieber in Altkirch ist die na@gejuchte Entlassung aus dem Justizdienst des Reichslandes

ertheili worden.

n e

Dauer D2r ersten Sißungsperiode ivird auf höchstens fünf, die Dauer der zweiten Sißzungsperiode auf höchstens vier Tage

Königreich Preußen.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den bisherigen außerordentlichen Professor an der Akademie Facobi, zum ordent- lichen Professor in d°.r philosophischen Fatultät der Universität

Münster i. W., Dr. Hermann Georg

Mel zu ernennen; und

P den nach benannten Beamten bei ihrer Versezung in den Uhestand, und zwer dem Over - Bergamts - Markscheider

Dörold zu Breslau den Charakter als Bergrath,

dem Salinen Fnspektor Bücking zu Sooden den Charakter

als 9 Aehnungs Nath,

: , dem Ober-Bergamts-Sekretär Ruröde zu Klausthal, wie dem Ober Bergamts Kanzlei-Fnspektor Will ner daselbst

den Charakter als ! tanzlei-Rath, fowie

soi dem Vber Postkomnissarius Do tann m Doe Pal “lem Scheiden aus dem Postdienst den Charakter als Rech:

bj

\ungs-Nath zu verleihen.

Ministe rium der genen, Unterrichts: und Medizinal-Angelegenheiten

h Der Kupfersteher Hans Meyer ist zum ordentlichen Lehrer an der Königlichen akademishen Hochschule für die

h Md D s bildenden Künste zu Berlin bestellt worden.

Die Wahl des Oberlehrers Hermann Walz zu Greiz zum Oberlehrer des Gymnasiums zu Barmen ist genehmigt.

Am Schullehrer-Seminar zu Tuchel ist der Mittelschul- lehrer Hieronymus Rehbronn aus Graudenz als Hülfs- lehrer angestellt.

Am Schullehrer-Seminar zu Kempen ist der Seminar Hülfslehrer Winnikes als ordentlicher Lehrer angestellt und die dadurch erledigte Hülfslehrerstelle dem Lehrer Friedrich Keull aus Jfsum veritehen worden.

Der ordentlihe Lehrer Salinger vom Scullehrer- Seminar zu Peiskretscham is unter Beförderung zum Ersten Lehrer an das Schullehrer-Seininar zu Pilchowiß verseßt worden.

Der Erste Lehrer Schulyzik am Schullehrer-Seminar zu Pilchowitz ist auf seinen Antrag aus dem Seminardienst entlassen worden.

Der ordentliche und Musiklehrer Göße vom Schullehrer Seminar zu Liebenthal i in gleicher Eigenschaft an das Schullehrer-Seminar zu Ziegenhals versetzt.

Der ordentliche und Musiklehrer Paa\< vom Schullehrer Seminar zu _Eernförde ist in gleicher Eigenschaft an das Schullehrer-Seminar zu Halberstadt, und der ordentliche und Musiklehrer Jelt\{< vom Schullehrer Semina r zu Koschmin in gleicher Eigenschast an das Schullehrer-Seminar zu Eckern- förde verseßt worden.

Am Schullehrer-Seminar zu Fulda ist der Lehrer von der stadtpfarrlichen Knabenschule, Vollmar, ebenda als Hülfs lehrer angestellt.

Der seitherige Kreis-Wundo zt des Kreises Lauenburg i. Pommern, Dr, Wilhelm Fasse zu Leba, is zum Kreis

L

Physikus des Kreises Neustadt :. Weitbreußen ernannt worden.

Königliche Friedrih-Wilhelms-Universität.

Die Fmmatrikulationen bei der hiesi gen Universität für das mit dem 15. Oktober anfangende Winter-Semester be M mit dem

Oktober und s<ließen mit dem 5. November cr.

Feder, der S zu werden wünscht, hat ih zuvor auf dem Amtszimmexr des Rektors und Richters mit einer Zulassungskarte zu versehen, wobei ihm auch Ort und Stunde der Fmmatrikulation angegeben werden wird.

Behufs der Jmmatrikulation haben vorzulegen und zwar sämmtliche Zeugnisse im Original

l) die Studirenden, welche von einer anderen Universität fommen, ein vollständiges Abgaugszeugniß von jeder der früher besuchten Universitäten, und, tinfofern sie Jnländer sind, ein RNeifezeugniß von einera deutschen Gymnasium oder einem preußischen Real-Gymnasium,

2) diejenigen, welche die ÜUniversitätsstudien erst beginnen, insofern sie Fnländer sind, ein vorschristsmäßiges Reifezeugniß, und, falls sie Ausländer sind, ausreichende Legitimattions- papiere.

In Betreff derjenigen Jnländer, welche, ohne das vor- schriftsmößige Zeugniß der Reife zu besißen, die Universität zu besuchen wünschen, wird auf den besonderen Erlaß des Königlichen Universitäts - Kuratoriums vom heutigen Tage Bezug genomnien.

Berlin, den 28. September 1885,

Die Jmmatrikulations-Kommission. Dernburg. V QU Qs.

WDeranntmaOU na

Diejenigen jungen Leute, welche Preußen sind und ein Reifezei ugniß von einem deutschen Gymnastum oder einem preußischen Realgymnasium nicht erworben haben, jedo<h ander weitig den Besiß einer für die Anhörung von Universitäts- Vorlesungen genügenden Bildung nachweisen, können auf Grund des 8. 3 der Vorschriften für die Studirenden der

Ves - LINIVEDTON 20 Von L DIOVEr L Qui ver Ne auf hiesiger Universität immatrikulirt we :rden, ohne daß sie jedoch durch diese Aufnahme den Anspruch auf fünftige Mllasuta zur Anstellung im inländischen gelehrten Staats oder Kirchendienft erwerben.

Gesuche solcher jungen Leute um Fmmatrikulation an hiesiger Universität müssen s<hriftli< an das unterzeichnete Kuratorium gerichtet werden und haben Bittsteller ihrem Ge suche ein Zeugniß über ihre bisherige sittlihe Führung, so wie cin solches über die erworbene wissenschaftliche Ausbildung beizulegen.

Eine Verlängerung des Studiums um weitere zwei Semester kann gestattet werden und sind die bezüglichen Ge- suhe vor Ablauf des vierten Semesters bei dem unterzeih neten Kuratorium s<riftl[i< unter Ueberreichung - der Matrikel, des Anme Biees und der Erkennungskarte anzubringen.

Berlin, den 28. September 1885.

Königliches Universitäts-Kuratorium. Dernburg. G Qs:

Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an ; für Berlin außer den Post-Anstalten auh die Expe- Wilhelmstraße Nr. 32.

den 30, September, Abends D.

Ministerium für Landwirthschaft, Domänen Heinri fommi})ari)< verwaltete Bergheim definitiv

Bergheim ) Kre1s-L hierarzt)telle des

Ministerium Revierbeamte Bergreviers M M Amtktseigenschaft Verwaltung des Bergreviers * Hüttenwerks-Direktor, ( . Andreasberg nach Lautenthal E seitherige Hütten-: Hüttenwerks

Koblenz 11 betraut rath Port ift von und der Berg “rug d und zum L Loe

1spektorSymphe . Andreasberg (

Gere: [ 2E und Medizin: al Angelegen

nach der Provinz

nao un g 01

auf GrUt Rel

î t zur allgemeinen allen DC1 enj enige n

SPlesoig: Holstein gel hörigen P A für Lifabe Amts und der September Regierungs-Präsident Doe.

Zeit auch der G alt DCeS anal lgen LUneburg,

PeLsonalveranderunmgeceun.

Königlich G Da: Avmox.

Ingenieur L 1e, Gen. Major und Jn-

C ige n} 9 aft

und unter Stellung Belaffung seines bisberigen Inspecteurs der 2. Pion nfdecteur der 4. Fes

Insp. Z unter @ S von Ranges E Wal brnehmung der Ges 3 Wert und

unter Stellung à la suite A Gde Von, B r : s Brig. Ti e

h Bell des Je «Fa peckteurs

Wahrnehmung

Versetzung in 7 hOE Wahtnelinung è Su als Abtheil. Chef im Ol ler be, U ASNYGEN, s A

‘elafsung in ile

feiner Sto Tung alé

Inspecteur der , Dhberft-Lt. und eue b eg ¿Festungs-Insp.,, L die bishertgen Fe O Q G

unter E = in Ulm As mit Wahrnebining der

uster, 2 S bers iL- Lt, Bersetzung in die Inspecteurs der Giftradt mit A mun Telegraphie, R,

: Inspecteurs

Major h la suite, nah Würitemnbarg, Le M Ann, j ( i in dieser e E aft nad Ulm und O N

Walluse>, 1 K onnanoo

) L à _ euite vom, Os in

als Mitalied der M n Kommission, Mt " D à la suite, asien in seiner Stellung als jen. i i kr. 2, à la suite d

in seiner Stellung als ( die ‘unter E A zum Mitglied d

diefer Eigenschaft nah Chambeau,

fe und Gleidicitig K E Aa] Virektionsn:.itglied

Ala SUE. 1 der veréinigten Art. guite der'elben, V S Mitglied des O

Belassung in seiner Stellung als

‘Hoffm ann,