1928 / 263 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

e. G. m. b. H. in Bruchsal: Die Ge- nossenschaft ist aufgelöst. Die bisherigen Vorstandsmitglieder sind Liquidatoren, Bruchsal, den 3. November 1928. Amtsgericht. I, Gotha. {69016] Fn das Genossenschaftsregister Nr. 194 wurde heute bei Gemeinnütßiger Bau- verein „Hilf Dir selbst“ für das Gebiet Gotha eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfliht in Gotha ein- etragen: Die Genossenschaft ist durch Beichluß der außerordentlichen General- versammlung vom 17. Oktober 1928 aufgelöst. Gotha, den 30. Oktober 1928. Thür. Amtsgericht. HWerzberg, Elster. [69017] Jn unser Genossenschaftsregister ist Ae bei der untex Nr 3 eingetragenen Zaugenossenschaft für die Beamten und Arbeiter der Staatseisenbahnverwaltung e. G. m. b. H. Falkenberg folgendes ein- etragen worden: Die Genossenschaft heft jeßt „Baugenossenschaft e. G. m. …_ H. Falkenberg (Bez. Halle), Gegr. 1896“ in Falkenberg. Die Saßung ist durch Generalversammlungsbeshluß vom 92. 9, 1928 geändert. Die Bekannt- machungen erfolgen im Falkenberger Tageblatt. Die Haftsumme is auf 300 Reichsmark festgeseßt. Herzberg (Elster), 2. November 1928. Amtsgericht. Fi Onigslutter. [69018] Sm hiesigen Genossenschaftsregister ist bei der Genossenschaft Wolsdorfer Spar- und Darlehnskassen-Verein, e. G. m. u. H. in Wolsdorf, am 13. September 1928 folgendes eingetragen worden: Jn der Generalversammlung vom 9 Juli 1928 ist an Stelle des aus- geschiedenen Schmiedemeisters Adolf Eageling der Landwirt Hermann Beer jun, in den Vorstand gewählt. Königslutter, den 5. November 1928. Das Amtsgericht. Leschmitz, O, f. [69019] In das Genossenschaftsregister ist bei der Elektrizitätsgenossenshaft Roswadze, eingetragene Genossenschaft mit be- {chränkter Haftpfliht in Roswadze, Kreis Groß Strehlitz, und bei der Elek- trizitätsgenossenschaft oingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Oleschka, Kreis Groß Strehlißtz, ein- getragen worden: Gemäß 88 2, 4 der Verordnung über die Eintragung der Nichtigkeit und die Löschung von Ge- nossenschaften usw. vom 21. Mai 1926 (N.-G.-Bl. 1 S. 248) von Amts wegen gelöscht. Vreußisches Amtsgericht Lesch-

niß, Oberschl., den 22. Oktober 1928.

Mann cin, [69020] Dum Genossenschaftsregister Band [T1 O.-3. 15, Firma Schmiedemeister-Ein- fav ssgenossenschaft eingetragene Ge- nossenschaft mit beshränkter Haftpflicht in Mannheim wurde heute folgendes eingetragen: Durch Beschluß der Gene- ralversammlung vom 21. Fanuar 1926 wurde die Genossenschaft aufgelöst. Friedri Stark, Schmiedemeister, Mann- heim, und Max Met, Schmiedemeister, Mannheim, sind zu Liquidatoren bestellt. Mannheim, den 31. Oktober 1928. Bad, Amtsgericht. F.-G. 4.

FEülhkecim, Ruhr. [69021] In das Genossenschaftsregister Nr. 36 ist heute bei der Genossenschaft „Ver- einigung der Vürstenfabrikanten Ge- nossenshaft mit beschränkter Haft- pflicht“ in Mülheim, Ruhr, eingetragen: Die Liquidation ist beendet und die Firma erloschen Amtsgericht Mülheim, Ruhr, den 8, November 1928. Oppenheim. In unser wurde Heute

[69022] Genossenschaftsregister eingetragen das Statut vom 30. Mai 1928 der „Milchabsaß- genossenschaft eingetragene Genossen- schaft raît beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siß zu Guntersblum. Gegenstand des Unternehmens: Gemeinschaftliche Verwertung der Milch.

Oppenheim, den 29. Oktober 1928. Hessisches Amtsgericht, Ehaunen, [69024] Jin Genossenschaftsregister Nr. 25 ist bei der Mühlengenossenschaft zu Rappe- rath, eingetragenen Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, heute folgen-

des eingetragen:

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 156, Sep- tember 1928 aufgelöst.

Die bisherigen Vorstandsmitglieder sind die Liquidatoren.

Rhaunen, den 31, Oktober 1928.

Amtsgericht. Schwelm. {69025]

In das Genossenschaftsregister Nr. 31 ist am 4. Oktober 1928 bei der „Be- gugsgenossenschaft der Lebensmittel- Händler in Milspe und Vörde, e. G. m. b. H. in Milspe, folgendes einge- tragen: Durch Beschluß der General- versammlung vom 15. April 1928 - ist Sie Firma geändert in „Hansa-Groß- Handel eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“.

; Amtsgericht Schwelm.

Sonneberg, Thür. [69026] In unser Genossenschaftsregister it

genossenschaft Sonneberg und Ums- gegend, eingetragene Genossenschaft mit beshräntkter Haftpflicht mit dem Sih in Sonneberg i. Thür. eingetragen wovden Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaftliche Einkauf der zum Betvieb des Bäcker- und Konditor- gewerbes erforderlichen Rohstoffe, Halb- fabrikate, Maschinen usw. und die Ab- gabe an die Mitglieder. Das Statut ist am W. Juni 1928 errichtet. Die Haftsumme beträgt 300 NM, die Höchst- zahl der Geschäftsanteile ist 10. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von mindestens zwei Vorstandsmit- gliedern und, wenn sie vom Aufsichtsrat ausgehen, unter Nennung desselben, gezeihnet vom Aufsihtsratsvorsizenden, Die Veröffentlichung der Vekannt- machungen geschieht, soweit die Bilanz in Betracht kommt, in den vom Deut- hen Genossenschaftsverband e. V. in Berlin herausgegebenen „Blättern für Genossenschaftswesen“, 1m übrigen 1n der „Sonnebergexr Zeitung“.

Geht eins dieser Blätter ein oder wird aus anderen Gründen die Be- fanntmachung in denselben unmöglich, so tritt an seine Stelle der Deutsche Neichsanzeiger bis gur Bestimmung anderer Blätter, Zwei Vorstand8mit- glieder können rechtsverbindlich für dîe Genossenschaft geichwen und Erklä- rungen abgeben. Die Zeichnung ge- \chieht in der Weise, daß die Zeichmen- den zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Das Geschäftsjahr fällt mit dem Ka- lenderjahr zusammen; das erste Ges- \chäftsjahr beginnt mit demn Tag der Errichtung der Genossenschaft und endigt mit dem 81. Dezember 1928, Der Vorstand besteht aus dem Bäker- meister Ernst Carl in Oberlin», ¿em Kaufmann Hans Heimerl in Zonnc- berg und dem Väckermetster Ottomar Schellhorn in Sonneberg.

Die Einsicht in die Liste der Ge- nossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Sonneberg, den 26. Oktober 1928.

Thür, Amtsgericht. Abt. T.

Zechonanm. [68281]

Auf Blatt 18 des Genossenschafts- registers ist heute die durch Statut vom 93 Mai 1927 errichtete Vraugenossen- schaft zu Zschopau, eingetragene Genoffenschast mit beschränkter Haftpflicht, in Zschopau eingetragen worden L

Die Genossenschaft ist eine Fortseßung der chemaligen Braugenossenschaft zu 2shopau, aus der sie durch Umwand- lung hervorgegangen ist. Gegenstand des Unternehmens ist die A der bisherigen Braugenossenschast mit dem Zweck, Bier jeder Art und andere Getränke zu erzeugen, diese E»zeugnisse zu vertreiben und der Handel mit Bieren anderer Brauereien. ; Amtsgericht Zschopau, 1. Novbr. 1928,

5. Musterregister.

Elberfeld. [68788]

Fn das Musterregister is eingetragen worden:

Nr. 3516. Firma Ernst Halfmann in Elberteld, Umschlag mit 1 Muster für Hanfstoff, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummer 5677, Schutzfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 2. Oktober 1928, mittags 12 Lr.

Nr. 3517. Firma Friedr. Seyd & Söhne und Büren & Eisteller A. G. in Elber- feld, Umichlag mit 34 Mustern für Woll- stoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 138/40 ecm Diana Dessin 1—d, 138/40 cm Minerva Detsin 1—d, 138/40 cm Vesta, 138/40 cm Venus Dessin 1—5, 93/5 cm 2/8500 Dessin 815 818, 93/5 cem 2/5501 Dessin 819 bis 823, 93/5 cm 2/9502 Dessin 824— 832, Schutzirist 1 Jahr, angemeldet am 3. Ok- tober 1928, vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 3518. Firma Oskar chZtodt in Elber- feld, Umschlag mit 7 Mustern für plafti\h gearbeiteten Gold|chmucd, versiegelt, Muster für plasti\he Erzeugnisse, Fabriknummern 129—135, Schutztrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Okiober 1928, vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 3519. Firma Friedr. Seyd & Söhne und Büren & Eisteller A. G. in Elber- 1eld, Umschlag mit 41 Mustern tür Woll- stoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 2/2799 Deisin 775, 776, 771 2/2800 Dessin 783, 784, 785, 2/2801 Dessin 791, 792, 793, 2/2802 Dessin 798 799, 800, 2/2803 Deisin 804, 80ck, 806, 9/2804 Dessin 809, 810, 811, Schutzfrist 1 Jahr, angemeldet am 10. Oktober 1928, vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 3520, Firma Friedr. Seyd & Söhne und Büren & Eisfeller A. G. in Elber- feld, Umschlag mit 36 Mustern für Woll- stoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 138/40 cm Beatrice 1, 2, 3, 4, 5, 138/40 cm Œdith 1, 2, 3, 138/40 ecm Hero 1, 2, 3, 4, 5, 138/40 cm Gabriele 1, 2, 3, 4, b, 138/40 cm Brigitte 1, 2, 3, 4, D 6, 138/40 cm Jrene 1, 2, 3, 4, 5, 6, Schutzfrist 1 Jahr, angemeldet am 10. Ok- tober 1928, vormittags 11 Uhr 45 Min.

Nr. 3521. Firma Vereinigte Band- fabriken A. G. in Elber)eld, Paket mit 36 Mustern für Gummiband, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 6365, 6366, 6367, 6368, 6372, 6373, 6374, 6379 6378, 6379, 6380, 6381, 6383, 938, 539, 40, 545, 546, 547, 67, 574,

677, 678,

6075 B76: meldet am

Fahre, an tags 11 Uhr

DormIit

626, 672, 673, 679, Schußfrist 3 16. Ottober 1928, 99 Minuten. : Nr. 3522. Firma Herminghaus & © omp. G. m. b. H. in Elberfeld, Paket mit 3 Mustern für Effekigarne, vers{uürt Muster tür plastishe Erzeugnisse nummern 2210, 2220, 2230

3 Jahre, angemeldet am 17. ODftober 1928, vormittags 11 Uhr 40 inuten.

Nr. 3523. Firma Adolf Toenges in Elberteld, Paket mit 15 Mustern ür Möbel- und Vorhangstoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1198, 1199, 1202 1200 1210. 1219, 1210 A 1222 1223, 1224, 1226, 1229, 1234, 1235, Schußfrist 3 Jahre. angemeldet am 18. Oktober 1928 vormittags 11 Uhr.

Nr. 3524. Firma Ed. Zimmermann & Bauer G. m. b. H. in Elberfeld, Um- {lag mit 3 Mustern tür Geflehte, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 3957, 3958, 3960, Schugirist 3 Jahre, angemeldet am 18. Oktober 1928, yor- mittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 3525. Firma G. L. Pott & Hin- rihs in Elberfeld, Umschlag mit 19 Mustern tür Kunstseidendamenmantelfutter und funstieidene Herrentutterstoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern D 269, D 268, D 259, D 258, D 250, D 243, D240 D230 D D 196, D 199, D 191, D 119, Silfalining 2, Silka- serge, Si1fa-Nheinland 1, Silfa-Nhein- land 2, Silka-:Nheinland 3, Schußttrist 1 Jahr, angemeldet am 18. Oftober 1928, nachbmittags 3 Uh- 15 Minuten.

Nr. 3526. Firma Friedr. Seyd & Söhne und Büren & Eisteller A. G. in (Slberteld, Umichlag mit 11 Mustern für Wollstoffe, versiegelt Flächenmuster, Fabrik- nummern 138/140 ecm Megina Dessin |, 23450 60 8 9 107 198/140 om Juno, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 20, Oktober 1928, vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 3927. Firma Lothar von Dreden & Co. G m. b. H. in Elberteld, Um)chlag mit 8 Mustern für Schri\tband mit ein- gewebten Namen, Abzeichen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 169 170, L 12 L407, ÉUO, 5396, Schuh- frist 3 Jahre, angemeldet am 22. Oktober 1928, vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

Bei Nr. 3022. Firma Carl Weyer- busch & Co in Elberfeld, die Ver- längerung der Schuyfrist bezüglich des Musters 6800 ist am 10. Oktober 1928, vorm. 11,15 Uhr, auf weitere 4 Jahre angemeldet.

Elberfeld, den 5. November 1928.

Amtsgericht. Abt. 13a

L 1B ¡rabrif-

(c. A t t Ql ug!rt

EFalliensteïin, Vogtl.

In das Musierregister ist tragen worden :

Firma Falfensteiner Gardinen-Weberei und Bleicherei in Falkenstein t. V., vier Muster, vers{lossen, tür Gardinen aus Kunst)eide, Flächenerzeugnisse, Fabriknums- mern 20014 B, 20015 B, 20016B, 20024, Schutztrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Oktober 1928, 11 Uhr 15 Min. vor- mittags.

Amtsgericht Falkenstein î. V., den 2. November 1928.

[69027] einge-

Freital. [69028]

In das Musterregister is eingetragen worden unter Nr. 254, Firma Arno Erbe in Freital, ein offener Um1chlag, enthaltend 16 Stück Abbildungen von Modellen für Luxusartifel aus Bleikristall und allen anderen Glasarten, roh oder geschliffen Geichäitönummern 6537, 6597, 6634, 6636 bis 6645, 6664 bis 6666, Vlastishe Erzeugnisse, Schußirist drei Jahre, an- E am 22, Oktober 1928, vormittags 11 Uhr.

Amtsgericht Freital, den 2. November 1928, Fürth, #ayern. [69029] Musterregistereinträge.

1. Krautheimer & Co., Firma in Fürth, Hornschuchpromenade 18, 47 Muster von gestickten erhabenen Buchstaben, Art. Destra, Nodi, NRuna, Sinistra, Lodi, Luna, her- zustellen in vershiedenen Größen, allen Buchstaben und ver|chiedenen Farben, Ge)hmacsmuster für plastische Erzeugnisse, Schubfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Ofk= tober 1928, nahmittags 4 Uhr, ofen, Musterreg. Nr. 2139.

92. Stri\ch & Beier, Firma in Fürth, Jakobinenstr. 28, 1 Muster eines Schmetter- lings aus Blech mit Zelluloidfühler, der sich im Fluge dreht und ein surrendes Geräusch erzeugt, herzustellen in ver- chiedenen Größen und Farben, Geshmads- muster für plastische Erzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 18. Oktober 1928, vormittags 10 Uhr, ofen, Gesch.- Nr. 9/23, Multerregist. Nr. 2136.

3. Martin Fuchs, Fabrikant in Zirn- dorf, Heimgartenstr. 16, 3 Muster von Nafßiergarnituren, Nr. 5000 Kessel mit farbigem Mittelstück, Nr 5001 Unteriatz mit farbiger oder geprägter Einlage, Nr. 5002 Fuß mit farbiger oder geprägter Einlage, zu allen Garnituren den gleichen Spiegel, Nickelrand mit breiter zum Unter- teil passender Einlage, 1 Muster einer Hänge|\chaukel Nr 95010, 1 Muster eines Babystuh1s Nr. 5011, 1 Muster einer Spieldo|e mit lebendem Bild Nr. 123, 1 Muster einer Spieldose mit heraus- tretender Figur Nr. 125, Gefschmas- muster für plastiihe Erzeugnisse, Schut- rist 3 Jahre, angemeldet am 24, Ok- tober 1928, vormittags 11} Uhr, versiegelt, Musterrea.-Nrn. 2137— 2141.

4. Georg Doeller Sohn Mech. Baum- wollgarnfabrik, Siy Erlangen, Haupt-

» Stcpifarten aus Vaum-

„Nr. (190, 1 Muster einer Pappenumschlag, an durh- ftetem Näh- und

eitedt Ge). »pthülle mit rezogener Schn1! Stopfgeflecht mit ausz! n Fäden aus | Baumroolle, Seid Sollgarnen, Ge)ch.- Nr. 740, Geschm nustex für plastische Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, ange- meldet am 26. Oktober 1928, nachmittagsé 4 Ubr. offen, Musfterreg. Nrn. 2142 u. 2143. Fürth, den 1. November 1928. Amtsgericht Registergericht.

d

Krefeld. In das hiesige folgendes eingetragen : ir. 2730. Firma Möbelsteffweberei Guftav Kottmann, Gejellschaft mit beschränkter Haftung in Krefeld, zwei ver!chlofsene Umschläge, enthaltend inége)iamt 11 Muster für Möbelstoffe Fabriknummern 1193, 1195, 2706, 2707, S I S ZCLO: 29 ZC20, 97921, Flächenerzeugnisse, angemeldet am 3. Oktober 1928, vormittags 10 Uhr 55 Minuten, Schutzfrist 3 Jahre.

Nr. 2731. Firma Overbeck & C9., Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Krefeld, ein zweimal versiegelter U

[69030]

wurde

inl - ich!ag, enthaltend 13 Muster für Präge- dessins, Fabriknummern 17297/219, 7578/982, 7413/818, 10179/7, 7568/972, 7559/963, 7603/1007, 10198/1048, 10172/1025, 7631/1028, 10176/1, 7592/996, 7565/969, Flächenerzeugnisse angemeldet am 24. Oktober 1928, bvor- mittags 11 Uhr 30 Minuten, Schußfrist 3 SSANe;

Amtsgericht, Abt. 3, Krefeld, Luckenwalde. [68790] Musterregistereintragungen.

Nr. 1104, Tannenbaum, Parijer u. Co. G. m. b. H., Luckenwalde, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 3 Muster für Damenmäntel- und Koslümstoffe, herge- stellt aus reinem Kammgarn, zum Teil mit Effekten aus Baumwolle, Fabrik- nummern 3929, 3930, 3931, sämtlich in Farben 1—12, Flächenerzeugnisse, Schuß- irist drei Jahre, angemeldet am 2. Ok-

tober 1928, 12,40 Uhr.

Nr. 1105. Tannenbaum, Pariser u. Co. G. m. b. H., Luckenwalde, ein versiegelter Um)ichlag, enthaltend 2 Muster für Damenmantelstoffe, hergestellt aus reinem Mammgarn, Fabriknummern 3938, 3939, beide in Farben 1— 12, Flächene1zeugnisse, Schußirist drei Jahre, angemeldet am 11. Oktober 1928. 12 Ühr 40 Min.

Nr. 991. Metallwerk A Bartosik u. Co., Luckenwalde, am 20. Oftober 1928, 13 Uhr 10 Min., ist die Verlängerung der Schuh- {rist um weitere drei Jahre beantragt.

Nr. 1106. Kallenbach. Meyer u. Franke Metallwarenfabrik, Luckenwalde, ein ver- siegeiter Um)chlag, enthaltend eine Ab- bildung eines Musters für hohlgeprägten Knopf, Fabriknummer 8240, plastische Erzeugnisse, Schutztrist drei Jahre, ange- meldet am 23. Oktober 1928, 11,5 Uhr.

Nr. 1107. Luckenwalder Metallwerk Carl Hiltmann jr., Luckenwalde, ein ver- siegelter Umschlag, enthaltend 33 Ab- bildungen von Modellen jür Möbelgriffe und Schilder aus Messing und Eilen, Me1singgußknöpfe und Rosetten, Fabrik- nummern 6880, 6881, 6882, 6883, 6860, 6861, 6862, 6863, 44534, 4115, 4110, 4111, 4113, 4116, 41134, 4550, 4591 4555, 4563, 4506, 45534, 4500, 4501, 4503. 4505, 4506, 45034, 4400, 4406, 4403, 44551, 4451, 4452, plastishe Er- zeugnisse, Schuyfrist drei Jahre, ange- meldet am 24. Oktober 1928, 12 Uhr 40 Min.

Nr. 1108. Luckenwalder Bronzewaren- fabrik Julius u. Albect Hirs, Lucken- walde, ein versiegelter !'imschlag, enthaltend 5 Abbildungen von Modellen für 4 Tür- drücer, Fabrik-Nr. 5201, 5212, 5213, 5272, für 1 Fensterolive Fabrif-Nr. 5273, plastische Erzeugnisse, Schuyfrist drei Jahre, angemeldet am 30. Oktober 1928, 11,50 Uhr. Amtsgericht Luckenwalde, 31. Oktober 1928.

Solingen. Musterregister. [68793 | Nr 4167, Firma Cürten & Höltgen, Solingen, in einem versiegelten Paket das Muster eines Nasiermessers mit schwarzen Zelluloidschalen, neusilbernen Beschlägen und die Klinge mit darmaszierter und bver- goldeter Inschrift, Musier für plastische (Erzeugnisse, Geschäftsnummer 134, Schuy- rist 3 Jahre, angemeldet am 1. Oktober 1928, vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 4168. Firma Papier - Jndustrie Solingen, G.. m. b. H, Solingen, in einem vers{lossenen Umschlag die Ab- bildung eines Musters für einen Kaffee- beutel mit zweifarbigem Druck „Herm. Schrey & Co., Widckrath (Rhld.)", mit Eindruck „Dola“ oder „Schrey", Flächen- muster, Geschäftsnummer 9379, Schugtrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Oktober 1928, vormittags 11 Uhr.

Nr. 4169. Firma Nich. Abr. Herder, Stablwarenfabrik , Solingen, in einem verschlossenen Umschlug zwei Abbildungen tür Muster von Taschenmesserschalen aus beliebigem Material und in jeder Form und Größe mit eingeäßten, geprägten, damaszierten oder sichtbar unterlegten Bild- und Schriftzeilhen, Muster für plastise Erzeugnisse, Geschäftsnummern 9612 a und 9612b, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Oktober 1928, mittags 12 Uhr 5 Minuten.

Nr. 3991 bei Firma Solinger Metall- warenfabrik G. m. b. H., Solingen: Die Verlängerung der Schutzfrist ist am 11. Oktober 1928, vorm. 9 Uhr 40 Mi-

Zweite Zentralhandelsregifterbeilage zum Neic83- und Staats8anzeiger Nr. 263 vom 9. November 1928, S. 2

T

Nr. 4170. Firma Gebrüder Graß, Odysseuewerk, A -G., Solingen, in einem veri{chlossenen Umschlag die Abbiidung eines Musters für eine Gebädzange in allen Galvanisierungen, Muster tür plastiiche Erzeugnifie, Geschäftenummer 1029, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Oktober 1928, vormittags 10 Uhr 90 Minuten Nr. 4171, iür Metallwaren in offenen Kartonumschlag die eines Musters tür Löffel, mit belonderer

Firma Carl Prinz, A.-G. Wald, in einem Abbildung Gabeln und Form und be- Verzierung in verzinnter, vers und verchromter Ausflihrung, uster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik= nummer 328, Scußtrist 10 Jahie, ange- meldet am 16. Oftober 1928, vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 4172 Firma Carl Aug. Harifovf, S. m. b. H., Solingen, in einem ver- |{losfsenen Umschlag die Abbildungen für 4 Muster von Ti1chmesserklingen und für 1 Muster von Tischgabelklingen mit an- geiclagenem Zwingenkrovf und stumpfer Angel, Muster für plasti)he Erzeugnisse, Geiättsnummern 1000, 1000 a, 1000 b, 1000c und 1001, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Oktober 1928, vors mittags 11 Uhr 10 Minuten.

Nr. 4173. Firma Ed. Wüstbot, Stahl- warenfabrik, Solingen, in einem ver- ihlofsenen Umschlag die Abbildung etnes Musters tür Wurstmesser mit gezahnter Schneide, Muster für plastiihe Erzeug=- nisse, Geschäftsnuminer 8429, Schußirist 3 Jahre, angemeldet am 18. Oftober 1928, vormiitags 11 Uhr 10 Minuten.

Nx. 4174. Kaufmann Willi Bals in Solingen, Malteierstr. 63 in einem ver- ¡chlossenen Um)chlag die Abbildung eines Musters für eine tünfteilige Manikure- garnitur, bestehend aus Nagelfeile Hauts- messer, Drücker, Reiniger und Nagelmeîser, Muster tür plastiihe Erzeugnisse, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 20. Oftober 1928, vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 4175. Firma Carl Schlieper, Solingen, in einem verschlossenen Unt- schlag die Abbildung eines Musters, und zwar ein Porträt mit Müße in Ver- bindung mit zwei gekreuzten neuchinesi- ichen Flaggen, blau-weiß mit Ning und Sternkranz und blau-weiß-rot mit Ring und Sternkranz, Flächenmuster Ge\chäfts- nummer 1076, Schußirist 3 Jahre, ans gemeldet am 2. Oktober 1928, mittags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 4176. Firma wie 4175, in einem verschlossenen Umschlag die Abbildung eines Musters, und zwar ein Porträt in Verbindung mit zwei gekreuzten neus hinesishen Flaggen, blau-weiß mit Ring und Sternkranz und blau-weiß-rot mit Ning und Sternktranz, Flächenmuster, Geschäftsnummer 1075, Schugfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Oktober 1928, mittags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 4177. Firma Albert Dörschel, Solingen, in einem ver!chlossenen Um- ichlag vier Abbildungen von Mustern tür aus Blech gevreßte Messer|halen, Flächen- muster, Geschästsnummern 2125, 2126, 2127, 2128, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 29. OVlktober 1928, vors mittags 9 Uhr 45 Minuten.

Solingen, den 2. November 1928. Amtsgericht. 95.

Weiden. [69033] Fn das Musterregister wurde eingetragen: Bd. [I[ Nr. 161. von Kirschbaum, Wil- helm, Kaufmann, Weiden, Braunmühls- straße 44 IL, ein offener Umschlag, ents haltend Zeichnung von Vate mit Einsteck- vorrihtung „Pax“, plastishes Erzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Offs tober 1928, nahm. 3 Uhr 55 Minuten. Weiden i. d. Opf., den 31. Oktober 1928. Amtsgericht Registergericht.

4 Konkurse und Vergleichssachen

$4

Barmen. [69263 Ueber das Vermögen des Friedri Kern in Barmen, Sonntagstr. 18, ist am 3. November 1928, 19 Uhr 20 Mis nuten, das Konkur3verfahren eröffnet worden. Verwalter is Rechtsanwalt Justizrat Dr. Hinsberg in Barmen, Schillerstr. 6. Offener Arrest mit Ans zeigefrist bis zum 15. Dezember 1928, Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage, Erste Gläubigerversammlung am 1, Dezember 1928, vormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfung®2termin am 12, Januar 1929, vormittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 15.

Amtsgericht Barmen.

Ceile. [69264]

Ueber das Vermögen des Bauunter- nehmers Friedrich Beyer in Unterlüß in Hann. wird heute, am 1. November 1928, 18 Uhr, das Konkursoerfahren eröffnet, da Zahlungseinstellung erfoigt ist, Der Rechtsanwalt Junge in Celle wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursfordecungen sind bis zum 10, Dezember 1928 bei dem Gericht ans zumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines andern Ver- walters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintretenden- falls über die im $ 1382 der Konturs8- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 27. November 1928, 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde» rungen auf den 19. Dezember 1928,

heute untex Nr. 72 die Bäckereinkaufs-

75, 576, 581 b82 613, 619, 626,

straße 117, 1 Muster einer Stop}fmappe

* ROP f

nuten, auf weitere drei Jahre angemeldet.

] ameri ltt treit

10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht

Zweite Zentralhandel8registerbeilage zum Neich8- und Staatsanzeiger Nr. 2623 vom 9. November 1928, S. 3.

Termin arveraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkur3masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs3- masse etwas schuldig find, wird auf- gegeben, nichts an den Gemeinschuldner u verabfolgen oder zu leisten, auch die erpflihtung auferlegt, von dem Be- der Sache und von den Forderungen, ür welche sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konfursverwalter bis gum 10, Dezember 1928 Anzeige zu machen. Amktsgericht in Celle.

Cottbus. [69265] Ueber das Vermögen der Witwe Minna Boectel, geb. Haenisch, in Kolk= wiß bei Cottbus ift heute, am 6. No- vember 1928, nahmittags 1214 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Bücherrevisor Erich Müller in Coitbus, Marktplaß 13a. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Dezember 1928. Anmeldefrist bis zum 10. Dezember 1928. Erste Gläubigerversammlung den 8. Dezember 1928, vormittags 1014 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 20. Dezember 1928, vormittags 934 Uhr. Cotibus, den 7. November 1928. Das Amtsgericht.

Cottbus. [69266]

Ueber den Nachlaß des am 283, Sep- tember 1928 in Cottbus verstorbenen Maschinenfabrikanten Otto Schüßler, Inhabers der eingetragenen Firma „Zema“, Jnhaber Otto Schüßler in Cottbus8-Ströbiß, ist heute, am 6, No- vember 1928, nachmittags 1234 Uhd, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Georg Trauschke in Cottbus, Promenade 7. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 3. Dezember 1928. Anmeldefrist bis zum 20. Dezember 1928. Erste Gläubigerversammlung den 8, Dezember 1928, vormittags 4114 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 14. Januar 1928, vormittags 11 Uhr.

Cottbus, den 7. November 1928.

Das Amtsgericht,

Duisburg. [69267]

Ueber das Vermögen des Wilhelm Goerliß Jnh. des Duisburger Pfeifen- hauses in Duisburg, Sonnenwall 55, roird heute, am 6. November 1928, vor- taittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Bankdirektor a. D. Emil Hornhol in Duisburg, Fuldastraße, wird zuan Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis gum 19, Dezember 1928 bei dem Gericht an- zumelden. Erste Gläubigerversammlung am 4. Dezember 1928, vormittags 1014 Uhr. Allgemeiner Prüsungs- termin am 18, Dezember 1928, vor- mittags 11 Uhr, vor dem unterzeih- neten Gericht, Saal 85 (Erdgeschoß). Offener Arrest mit Anzeigepflicht an den Konkursverwalter .bis zum 1. De- zember 1928.

Amt3gericht in Duisburg.

Elbing. [69268]

Ueber das Vermögen des Tischler- meisters und Möbelfabrikanten Oskar Vetter in Elbing ist heute, 1014 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter: Kaufmann Hermann Spickex in Elbing, Wilhelmstr. 18. An- meldefrist bis zum 29. November 1928. Erste Gläubigerversammlung: 4. De- zember 1928, 10 Uhr, Zimmer 114. Prüfungstermin: 11, Dezember 1928, 10 Uhr, Zimmer 114. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. November 1928,

Elbing, den 5. November 1928.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Forst, Lausitz. [69269] Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesellshaft Paul Unger und Sohn in Forst (persönlih haftende Ge- sellshafter: Tuchfabrikanten Paul Unger und Willy Unger in Forst) ist heute, am 7. November 1928, vormittags 9,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter ist Kaufmann Karl Pißka in Forst i. L. Konkursforderungen sind bis zum 30, Dezember 1928 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 5. De- zember 1928, vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 16. cFa- nuar 1929, vormittags 10 Uhx, an hiesiger Gerichtsstelle, Bahnhofstraße 54, Zimmer Nr. 10. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 30. November 1928. Forst (Lausiß), den 7. November 1928, Amtsgericht. Giessen. [69270] Vebex das Vermögen der Firma «). Fttmann, Fnhaber Alfred Brumilik, Möbelwaren-Versandhaus in L Bahnhofstr. 29, ist heute, am 6, No- vember 1928, nahmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist Kaufmann Louis Althoff sen. in Gießen, Walltorstr. 16. Cet bis 26. November 1928. Erste Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungstermin am 6. De- Ember 1928, Vormitiags 9 Ubr, Zimmer 106. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 26, November 1928. Gießen, den 6. November 1928. Hessishes Amtsgericht,

Isecrlohn. [69271]

Ueber das Vermögen: 1. der Firma Friedrich Bertelmann, Kommandit- P in Westig, Hinterm Bahn- hof, 2. des Fabrikanien Friedrih Bertel- mann in Westig ist heute, 1214 Uhr, dex Konkuxs eröffnet. Konkursver-

Fserlohn. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht und Anmeldefrist bis zum 6. De- Us 1928. Erste Gläubigerversamm- ung am 12. Dezember 1928, vormittags 10 Uhr, Grabenstraße 16, Zimmer Nx. 14, Prüfungstermin am 19. De- ember 1928, vormittags 10 Uhr, da- felbst. Jserlohn, den 5. November 1928. Das Amtsgericht.

Leipzig. 69272]

Ueber das Vermögen der Lebens- mittelgeschäftsinhaberin Fda Lina verw. Vetterlein, geb. Naumann, in Leipzig, Nürnberger Str. 20 (Geschäftslokal: Schütenstr. 1), handelsgerichtlich nicht eingetragene Firma: Paul Vetterlein, wird heute, ani 6. November 1928, vor- mittags 11% Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. . Konkursverwalter: Kaufmann Arthux Schmidt, Leipzig- Leußsch, Rathenaustr. 42. elne bis zum 24, November 1928. Wah und Prüfungstermin am 6. Dezember 19028, vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 16. November 1928.

Amtsgericht Leipzig, Abt. TI A1,

den 5. November 1928.

Leipzig. [69273]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gustav Schilling in Leipzig, itten- berger Str. 24, all. rFnh. einer Gewürz- großhandlung mit Gewürzmüllerei unter der im Handelsregister eingetragenen Firma Otto Gustav Schilling in Leipzig, Katzbachstr. 9, wird heute, am 5. No- vember 1928, nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Bücherrevisor Arthur Schau- fuß in Leipzig, Schulstr 1. Anmelde- frist bis zum 28. November 1928. Wahl- termin und Prüfungstermin am 6. De- zember 1928, vornittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzoigepflicht bis zum 17. November 1928.

Amtsgericht Leipzig, Abt. TI A 1,

den 5. November 1928.

Lyck. [69274]

Jn der Konkurssache Über das Ver- mögen des Kaufmanns Ludwig Kara- chewski in Lyck, Hindenburgstraße 21, ist heute, am 5. November 1928, vor- mittags 10,40 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Genossenschaftsdirektox a. D. M. Ender aus Lyck, Schulstraße 1. Frist zur An- meldung der Forderungen und offener Arrest bis zum 6. Dezember 1928. Erste Gläubigerversammlung am 24. No- ventbex 1928; Prüfungstermin am 13, Dezember 1928, vorm. 9 Uhr, Him- mer 319;

Lydck, den 5. November 1928.

Amtsgericht.

Neu Ulm. [69275 Das Amtsgericht Neu Ulm hat über das Vermögen des Kaufmanns Alois Mannsnöthex in Neu Ulm und des Privatmanns Adolf Stierle in Ulm, die in Neu Ulm eine gewerbliche Nieder- lassung zur Fabrikation von künstlichen Blumen besißen, am 3. November 1928, nachmittags 1 Uhr, den Konkurs ec- öffnet. Konkursverwalter: Dr. Reinhold Allgöwer, Wirtschaftsberater in Ulm, Olgastraße 37. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 3. Dezember 1928 ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bei obigem Gericht bis zum 3. Dezember 1928. Termin zur Wahl eines anderen Konkursverwalters, zur Beschlußfassung über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und die in den 88 1832, 134 und 137 der Konkurs=- ordnung bezeichneten Fragen ist be- stimmt auf Donnerstag, den 22. No- vember 1928, vormittags 114 Uhr, Sitzungssaal Nx. 4/1. Der allgemeine Prüfungstermin ist auf Donnerstag, den 13. Dezember 1928, vormittags 114 Uhx, im Sitzungssaal Nr. 4/1 be- stimmt. Neu Ulm, den 5. November 1928. Geschäftsstelle des hayr. Amtsgerichts Neu Ulm.

Oberhausen, Reinl. [69276] Ueber das Vermögen dex Ehefrau Heinrich Steinborn in Oberhausen, Rheinland, Friedenstraße 30, wird heute, am 5. November 1928, nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Gemeinschuldner seine Zahlungs- unfähigkeit glaubhaft gemacht hat. Der Rechtsanwalt Huntgeburth wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind dis zum 26. November 1928 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf den 3. Dezember 1928, vor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 3. Dezember 1928, vormittags 10 Uhx, vor dem unterzeihneten Geriht Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{chuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinshuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Ver- pflichtung auferlegt. von dem Besiß der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 26. November 1928 Anzeige zu machen,

Ottmachau. [69277]

Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesellshaft in Firma Gickel und Teichmann, Baugeschäft, Nußholzhand- lung in Ottmachau, ist am 5. November 1928, vormittags 9 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Kaufmann Robert Fabian in Ottmachau. Allgemeiner Prüfungs8- termin den 19. Dezember 1928, vor- mittags 9 Uhr. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 30, No- vember 1928, Amtsgericht in Ottmachau.

Recklinghausen, [69278] Ueber das Vermögen des Schuh- machers und Shuhwarenhändlers osef Sunderkamp in Hüls i. W., Viktoria- straße 8, ist heute, 11!4 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter it der Auktionator August Verstege in Reck- linghausen, Grafenwall, Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldefrist bis zum 25. November 1928. Erste Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin am 3. Dezember 1928, 9s Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Zimmer Nr. 44. Recklinghausen, den 5. November 1928. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Súralesund, [69279] Ueber das Vermögen der Ehefrau des Friseurmeisters Hermann Straß- burg, Emma geb. Krips, in Stralsund, Heilgeiststraße 32, ist am 5. November 1928, 14,15 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Bücher- revisor Bernhard Hellwig in Stral- sund, Mönchenhof 21. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 1. Dezember 1928. Erste Gläubiger- versammlung am 3. Dezember 1928, 10 Uhr. Prüfungstermin am 15. De- zember 1928 10 Uhr, Zimmer 26. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 1, Dezember 1928. Amtsgericht in

Tilsût, [69280]

Ueber den Nachlaß des am 15. Sep- tember 1927 zu Tilsit verstorbenen Kaufmanns "i Hinz ist heute, nah- mittags 13 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kauf- mann Friy Deutsch in Tilsit, Kirchen- straße 1. Erste Gläubigerversammlung am 4. Dezember 1928, mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 21. De- zember 1928, mittags 12 Uhr, Him- mer 151 (Neubau). Anmeldefrist für Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. De- zember 1928.

Tilsit, den 3. November 1928,

Amtsgericht.

Stralsund.

W al&shaut, [69281]

Ueber das Vermögen des Kauf- manns Friy Frohmüller in Waldshut wurde heute, mittags 12 Uhr, Konkurs eröffnet, Verwalter: Anwaltssekretär Heinrich Bös in Waldhut. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmelde- frist bis 256. November 1928. Erste Gläußbigerversamlmung und Prüfungs- termin am 5. Dezember 1928, nach- mittags 4 Uhr, vor dem Amtsgericht, I. Stock, Zimmer 12. Waldshut, den 6. November 1928. Amtsgericht.

[69282] Weferlingen, Prov. Sachsen, Uebex das Vermögen der Firma O Bockmann, Schulhwarenhand- ung in Weferlingen, Fnhaber Kauf- mann Hermann Bockmann sen. in Weferlingen, ist am 7. November 1928, 14 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Verwalter ist der Pro- zeßagent Paul Liebert in Wefer- lingen. Offenex Arrest mit Anzeîge- frist bis zum 20. Dezember 1928. Ab- lauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerverfammlung am 5, Dezember 1928, 10 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin am 9. Fa- nuar 1929, 10 Uhr, an hiesiger Ge- rihtsftelle. Weferlingen, den 7. November 1928. Preuß. Amtsgericht. Zwickau, Sachsen, [69283] Veber den Nachlaß des am 23. Sep- tember 1928 verstorbenen Strickwaren- fabrikanten Karl Bruno Röhnerxr in Zwickau, Heinrichstraße 11, wird heute, am 6. November 1928, nachmtfttags 1 Uhr, das Konkursverfahren G Konkursverwalter: Herr Vigzelokal- rihter Beyer, hier. Anmeldefrist bis zum 19. Dezember 1928. Wahl- termin am 4. Dezember 1928, vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 8. Januar 1929, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 30. November 1928. Amtsgericht Zwickau, 6. Nov. 1928.

Andernach. [69284]

Fn dem Konkursverfahren wber das Vermögen der Firma Geschw. e D A berg, Manufakiurwaren, Fnh. Berthold Meßger in Ochtendung, ist zur Ab- nahme der Scchlußrehnung des .Ver- walters, zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeihnis der bei der Verteilung zu berücksichti- genden Forderungen, zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläu- bigeraus\chusses sowie zur evtl. Prüfung nachträglih angemeldeter Forderungen. der Schlußtermin auf den 3, Dezember

walter ist der Kaufmann F. Stader in

Amtsgericht in Oberhausen.

1928, vormittags 11 Uhr, vorx dem

Amktsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 13, bestimmt. Andernach, den 5. November 1928. Amtsgericht.

Andernach, {69285] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Geschw. Rosen- berg, {Fnh. Max Abraham, Manufak- turivarenhandlung in Kruft, is zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwen- dungen. gegen das Schlußverzeichmis der bei der Verteilung zu berücksih- tigenden Forderungen, zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\husses sowie zur evtl. Prüfung nachträglich angemeldeter Forderungen der Schlußtermin auf den 3, Dezember 1928, vormittags 11s Uhr, vor dem Amtsgericht hier- selbst, Zimmer Nr. 13, bestimmt.

Andernach, den 5. Noveraber 1928.

Amtsgericht. Andernach, [69286]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Wilhelm Ziegler, Leben8mittelge\chäft in Andernach, Jn- haber Wilhelm Ziegler, if zur Ab- nahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berück- fihtigenden Forderungen, zur Prüfung bzw. Anerkennung der angemeldeten Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einer Ver- gütung an die Mitglieder des Gläu=- bigeraus\shusses der Schlußtermin auf den 8, Dezember 1928, vormittags 10 Uhr, vorx dem Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nv. 18, bestimmt.

Andernach, den b. November 1928.

Amtsgericht. Annaberg, Erzgeb. [69287]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesell- haft in Firma Ferd. Zeidler & Söhne in Annaberg wird zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf Sonnabend, den 17. No- vember 1928, vormittags 914 Uhr, an- beraumt.

Annaberg, den 2. November 1928, Das Amt3gericht, Annaberg, Erzgeb. [69288] In dem Konkursverfahren über das Vermögen a) des Kaufmanns Georg Ferdinand Zeidler in Annaberg, Buch- holzer Straße 1 (K. 30/28), Þ) des Kaufmanns Ferdinand Alfred Zeidler daselbst (K. 81/28), wird zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forde- rungen Termin auf Sonnabend, den 17. November 1928, zu a): vormittags 934 Uhr, und zu Þ): vormittags 10 Uhr,

anberaumt.

Annaberg, den 2, November 1928.

Das Amtsgericht. [69289] 2d Homburg v. d. Höhe.

2, N. 9/8, Jn dem Konkursver- fahren über das Vermögen des Kauf- manns Michael Kany in Vad Homburg v, d, H, findet die Prüfung der ange- meldeten Forderungen nicht am 183. No- vember 1928, fondern am 19, Dezember 1928, vorm. 9 Uhr, statt.

Bad Homburg v. d. H., ö, 11, 1928. Amtsgericht, Abt, Ik. Bingen, Rhein. {69290 Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des ManufakturwarenhänDd- lers August Quint in Kempten bei Bingen a. Rh. wird Termin zur Ab- nahme der Schlußrechnung auf den 5. Dezember 1928, vormittags 19 Uhr, vor dem Hessischen Amtsgericht Bingen anm Rhein, Zimmer Nr, 12, anberaumt, Bingen «a, Rhein, 20. Oktober 1928. Hessishes Amtsgericht.

Dresden, [69291]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fabrikanten Robert Pauï Josef Botta, alleinigen Jnhabers einer Schuhfabrik in Firma Robert Botta in Dresden, Winterbergstr. 96 (Wohnung: Bluanenste. 58 I[l), wird nach Abhal- tung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Amtsgericht Dresden, Abt. T1, den 6. November 1928,

Eberswalde. [69292]

Beschluß. Nachdem der Antrag auf Gröffnung des Konkursverfahrens über das Vermögen des Mühlenbesibers Otto Timm in Finow zugelassen is, wird heute, am 7. November 1928, bvor- mittags 11,46 Uhr, zur Sicherung der Vermögensmasse, a) dem Mühlenbesißer Otto Timm jede Veräußerung, Vere pfändung und Entfremdung von Be- standteilen der Masse untersagt, Þ) die Gintragung des Sperrbvermerks auf den dem Mühlenbefißer Otto Timm ge- hörigen Grundstücden angeordnet,

Eberswalde, den 7. November 1928,

Das Amt3gevicht.

Fichstätt. Bekanntmachung.

Das Amtsgericht Eichstätt hat mit Beschluß vom 26. Oktober 1928 das itber das Vermögen der Anna Herzner, JInhaberimn einer Käsehandlung 1n Eichz

stätt, eröffnete Konkursverfahren

Di N

mangels Masse eingestellt, Die Barau8= lagen des Konkursverwalters wurden auf den Betrag von 50,99 RM, dessen Honorar auf den Betvag von 150,39 Reichsmark festgeseßt.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Elmshorn. [69294]

Das Konkursverfahren über das Ver=- mögen des Schweinemästers Carl Bröker in Langelohe wird auf dessen Antrag eingestellt, nachdem sämtliche beteiligten Gläubiger hre Zustimmung zu der Aufhebung erteilt haben.

Elmshorn, den 3, November 1928,

Das Amtsgericht.

Erxleben. [69295]

Beschluß. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Lippold in Harbke wird, nachdem der Schlußtermin abgeholten ist, aufs} gehoben,

Erxleben, den 5. November 1928,

Das Amtsgericht,

Esslingen. [69296]

Das Konkursverfahren über das Ver- mogen des Karl Albert Braig, Fabrîs fanten in Eßlingen, Fnhabers der Firma Karl A. Braig in Eßlingen, ist nach exrfolgier Abhaltung des Schluß- termins und Vollzug der Schlußver= teilung aufgehoben worden.

Den 5. November 1928.

Amitsgericht Eßlingen.

Freystadt,Niederschles. a

Fn der Konkurssache der Firma Leonhardt, Fnh. Max Leonhardt in Freystadt, N. Schl, ist die Verteilun der verfügbaren Masse von 1952,71 R mit einer Quote von 10 % an die nicht- bevorrehtigten Gläubiger, deren fest- gestellte Forderungen 19 398,52 RM bes tragen, in dem Schlußtermin am 2. 11. 1928 genehmigt worden. Massekosten und -shulden wie auch die bevor rechtigten Forderungen sind bezahlt. Der Verteilungsplan liegt bei dem Amts= geriht aus. Freyjtadt, N. S,, den 3. November 1928. W. Schueider, Kon- kursverwalter i. Stv. Furth, Wald. [69297]

Das Amtsgericht Furth im Wald hat das Konkursverfahren über das Ver=- mögen der Ostbayer. Fndustrie- und Handelsbank, A.-G., Furth i. Wald, nach Abhaltung des Schlußtermins am 31, 10, 1928 aufgehoben. : Geschäftsstelle des Amisgerihts Furth

i, Wald.

GiesSen, [69298]

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Faber u. Schreiner G. m. b. H. in Gießen wird zur Prüs o der angemeldeten Forderungen ermin ouf Donnerstag, den 15. No- vember 1928, vormittags 9 Uhx, vox dem Amtsgeriht in Gießen, Zimmer Nr. 106, anberaumt.

Gießen, den 27. Oktober 1928.

Hessishes Amtsgericht.

Glauchau. , [69299] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Alos-Apparatebau G. m. b. H. in Glauchau wird nach Abs halbung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. K 19/26. Amtsgericht Glauchau, 6. Nov. 1928.

Gotha. [69300] Beschluß. Konkursverfahren über das Verinögen des Kolonialwaren- händlers Hans Schuchardt in Gotha wird nach Abhaltung des Shlußtermins hierdurch aufgehoben. Gotha, den 26. Oktober 1928. Thüringisches Amtsgericht. 2.

Gotka,. [69301]

Beschluß. Das Konkursverfahren über das Vermögen der A Hans delsgesellshaft Stein & Söhne (Manus fakturwaren) in Gotha wird nach Abs haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Gotha, den 26. Oktober 1928.

Thüringisches Amtsgericht. 2.

Gross Wartenberg. [69302]

Jm Konkurs Gerhard Müller in

B Wartenberg wird die Vornahme

der Schlußverteilung genehmigt. Shluß-

termin am 3. Dezember 1928, 11 Uhr.

Groß Wartenberg, den 3. Nov. 1928, Amtsgericht,

A VaS

Fn dem Konkursverfahren über da Vermögen des Kaufmanns Otto Schu- mann, Fnhabers der Firma Martin Müller, Konfitüren in Halle, Geist- straße 51, ist zur Abnahme der Shluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu be- rüdsichtigenden Forderungen und g ur Be Kresiünig der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensstüce der Schlußtermin auf den 5, Dezember 1928, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht Deo Preußenring 13, Zimmer 45, bestimmt.

Halle, Saale, den 2. November 1928,

Das Amtsgericht. Abt. 7.

Hannover, [69304]

Das Konkursverfahren über das Vero mögen der Frau Erna Faesing, jeßt in Ahlem bei Hannover, früher Konditorei besißerin in Bremen, Am Wandrahm 19, wird mangels einer die Kosten decken- den Masse eingestellt.

Amtsgericht Hannover, 24. 10. 1928.