1928 / 268 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

mde H p

D

Erste Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 268 vom 15. November 1928, S, 4,

[712%2] Wagenbauanstalt

Didenburg A. G. in Liquidation. Einladung zurGeneralversammlung. Ün'ere Aktionäre werden hiermit zu der am Montag, den 10, Dezember 1928, E und Talon zum Zwecke der Zu- ammenlegung und Abstempelung spä-

testens bis zum 20. Dezember 1928 bei Filiale Vereins- bank Worms E. G. m. b, H. in Worms 1. Borlegung des Geschäftsberichts O einzureichen. abgee-

mittags

in Oldenburg stattfindenden versammlung ergebenft eingeladen. Tagesorduung :

das mit dem 10. Junt 1928 laufene Liquidationéjahr. Beschluß- fassung über. die Bilanz und die Ge-

winn- und Verlustrechnung per 10. Juni

1928, 2, Erstattung ‘des Schlußberichts des Liquidators... Beschlußfassung über die

Schlußrechnung des Liquidators zwecke Beendigung der Liquidation. 3, Gntlastung des Liquidators und des Aufsichtsrats. Die Aktionäre, welche an der General- versammlung teilzunehmen wünschen, haben ihre Aktien ohne Couponbogen oder eine mit Nummernyverzeihnis versehene Be- scheinigung über bei einem deutschen Notar bis nach Abhaltung der General- versammlung hinterlegte Aktien spätestens bis Donnerstag, den 6. Dezember 1928 bei der Oldenburgischen Spar- & Leih- Bank in Olvenburg oder bei einer ihrer Niederlassungen oder bei dem Bankhauje P. Franz MNeelmeyer & Co. in Bremen zu binterlegen. Oldenburg, den 13, November 1928. Wagenbauanstalt Oldenburg A. G. in Liquidation. Nobert Donnerberg.

[71532] Bierbrauerei Durlacher HosA.-G.

vorm. Hagen, Mannheim. Die Aktionäre unserer Gesell\chaft werden hiermit zu der atn Donnerstag, den 6, Dezember 1928, vormittags 11 Uhr, im Sizungs)aale der Nheinischen Creditbank in Mannheim stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung : 1. Borlage des Geschästöberihts, der Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung per 30. September 1928, . Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung. 3, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 4. Berwendung des Neingewinns. 5, Neufassung der Statuten mit Aende- rung der 8 95 Befugnisse des Vorstands, S 6 Vergütung an den Aufsichtsrat, S 8 Verwendung des Reingewinns, 8 10 Bekanntmachungen der Ge- sellschaft Zur Ausübung des Stimmrechts sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien oder den Hinterlegungss(ein einer deutschen Effektengirobank bis zum 4. De- zember 1928 ein\chließlich bei der Gefsell- schaft, der Nheinishen Creditbank in Mannheim oder deren Filtalen hinterlegen Mannheim, den 14. November 1928. Der Aufsichtsrat der Bierbrauerei Durlacher Hof A.-G. vorm. Hagen. Dr. Bros ien, Geh. Kommerzienrat, Borsitender.

dD

(71529]

Die Aktionäre der Deutsche Linoleum- Unternehmungen Aktiengesellschaft, Bietigheim, werden hiermit auf Don- nerstag, den 6, Dezember 1928, mittags 12 Uhr, zu der im Sizungs- faal der Deut|\che Linoleum-Werke A.-G., Bietigheim, stattfindenden außerordent- lichenGeneralversammlung eingeladen.

Tagesordnung ;

1. Genehmigung eines Vershmelzungs- vertrags mit der Deutsche Linoleum- Werke A.-G. zu Berlin, betreffend ÜVebertragung unseres gesamten Ver- mögens, - unter Ausschluß der Liqui- dation, auf die genannte Gef/ellschaft gegen Gewährung von nom. Neichs- mark 1 350 000 vom 1. Sanuar 1928 ab gewinnberechtigten Aktien der Deut\che Linoleum-Werke A.-G. und M - 67:900 in bar für nom. NM 1 125 000 unserer Aktien sowie C1imächtigung des Vorstands und des Aufsichtsrats, die Einzelheiten dieser Uebertragung festzuseßen und durch-

zuführen. : Aufsichtsrats

2. Entlastung Borstands.

Stimmberechtigt sind gemäß § 21 des Statuts nur diejenigen Aktionäre, welche fpätestens am 3. Dezember 1928 ihre Aktien oder einen Depot)]chein über eine bei der Neichsbank, einer Effektengirobank eines deutshen Wertpapierbörtenplaßzes oder öffentlihen Behörde erfolgten Hinter- legung bei folgenden Banken:

in Bremen: J. F. Schröder - Bank

M d. Ll DOeL Direction der Disconto-Gesellschaft, Filiale Bremen, in Berlin: S. Bleichröder oder A ealion der Disconto-Gefellschaft oder Bank des Berliner Kassen-Vereins hinterlegt haben. Die Hinterlegung ist auch dann ordnungëmäßig er}olgt, wenn Aktien mit Zustimmung einer Hinter- legungéstelle für sie bei anderen Banfk-

des und

firmen bis zur Beendigung der General- versammlung im Sperrdepot gehalten werden.

Bietigheim, den 14. November 1928.

12 Uhr, im Sigzungézimmer der Oldenburgischen Spar- & Leih-Bank General-

Creditbank oder .der

der Rheinischen Worms in Worms

Diejenigen Aktien, welhe bis zu diesem Tage nicht eingereiht sind oder welche von einem Aktionär in einer Anzahl eingereiht werden, die zur

Verhältnis von 3 : welche uns nicht zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Ver- fügung gestellt werden, werden gemäß § 290 H.-G.-B. Abs. 2 für kraftlos er- klärt und an ihrex Stelle neue Aktien ausgegeben werden. Diese neuen Aktien sind von uns für Rehnung dex Be- teiligten in öffentlicher Versteigerung zu verkaufen und der Erlös den Be- teiligten nach dem Verhältnis ihres Aktienbesißes zur Verfügung zu stellen.

Horchheim b, Worms, 12.9. 1928.

Lactowerk Aktiengesellschaft

in Horhheim. Der Vorstand.

[65341] Papierfabrik Reisholz Aktien- gefsellschaft, Düsseldorf. Dritte Aufforderung zum Aktien-

: umtausch. Auf Grund der 2,, 5. und 7. Ver- ordnung zur Durchführung der Ver-

ordnung über Goldbilanzen fordern wir die JFnhaber der Stammaktien

unserer T ada deren Nennbeträge auf RM 120,— lauten, sowie die Fn- haber der Verxrzugsaktien unserer Ge- sellschaft, deren Nennbeträge auf Reichs- mark 40,— lauten, auf, ihre Aktien nebft den dazugehörigen Gewinnanteil-

sheinbogen mit laufenden Gewinn- anteilsheinen unter Beifügung eines zahlenmäßig geordneten Nummern-

verzeichnisses in doppelter Ausfertigung bis zum 20. März 1929 einshließ-

lich zum Umtaush in Stammaktien über RM 1000,— und Vorzugsaktien über NM 100,— bei einer der nach-

folgenden Stellen:

Barmer Bank - Verein Hinsberg, Fisher & Comp. Kommandit-

gesellschaft auf Aktien in Düsseldorf oder einer seiner Zweigstellen, Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin während der üblichen Geschäftsstunden einzureichen. Gegen Einreihung von 25 Stamm- aktien über je RM 120,— werden drei Aktien über je RNM 1000,— ausgereicht.

Beträgt der Gesamtbetrag der von einem Aktionär eingereihten Aktien niht RM 3000,—, so wird für je

RM 1000,— oder RM 100,— Aktien- nennbetrag eine Aktie über RM 1000,— oder RM 100,— ausgereicht. Gegen Einreichung von 5 Vorzugs- aktien über je RM 40,— erfolgt die Ausreichung von 2 Vorzugsaktien über je RM 100,—. Die Umtauschstellen find bereit, den An- und Verkauf von Spibenbeträgen für die Aktionäre zu vermitteln.

Den Aktionären, die ihre Aktien den Sammeldepot angeschlossen haben, wird keine Provision berechnet. Ebenso ist der Umtausch der Aktien provisionsfrei, sofern die Einreichung am Schalter der Umtauschstellen erfolgt. Wird der Um- taush im Wege der Korrespondenz ver- anlaßt, so wird, falls es sih nicht um in Sammeldepots bei Effektengirobanken ruhende Aktien handelt, die übliche Pro- vision in Anrechnung gebracht.

Die Aushändigung derx neuen Aktien- urkunden erfolgt nah ihrer Fertig- stellung gegen Rückgabe der für die eingereihten Aktien ausgestellten Empfangsbescheinigung bei derjenigen Stelle, von der die Bescheinigung aus- gestellt worden ist. Die Stellen sind berechtigt, aber nicht verpflichtet, die

Legitimation des Vorzeigers der Empfangsbescheinigung zu prüfen. Diejenigen Stammaktien unserer

Gesellschaft übec RM 120,— und die- jenigen Vorzugsaktien unserer Gesell- schaft über RM 40,—, die nicht bis zum 20. März 1929 einschließlich ein- gereicht worden sind, werden nach Maß-

gabe der geseßlichen Bestimmungen (58 290, 219 H.-G.-B.) für kraftlos

erklärt, Das gleiche gilt für eingereichte Stamm- und Vorzugsaktien, die den zum Ersaß durch Stamm-- bzw. Vor- zugsaktien unserer Gesellshaft über NM 1000,— bzw. RM 100,—- erforder- lihen Nennwert nicht erreichen und uns nicht zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt worden sind. Die auf die für kraftlos erklärten Aktien“ entfallenden Stamm- bzw. Vorzugsaktien unserer Gesellschaft werden nach Maßgabe des Gesebes ver- kauft, Der Erlös wird abzüglich der entstehenden Kosten an die Berechtigten ausgezahlt bzw. für diese hinterlegt.

Die Fnhaber der umzutauschenden Vorzugsaktien über je RM j können nach Maßgabe der geseßlichen Vorschriften innerhalb drei Monaten nah der ersten Veröffentlihung dieser Bekanntmachung im Reichsanzeiger, jedoh noch bis zum Ablauf eines

Der Vorstand.

Durchführung der Zusammenlegung im 1 niht ausreicht, und

[53580] kanntmachung über die Aufforderung a2

Auf Grund des Generalversamm- | zum Umtaush durch schriftlihe Er- Pfälzische Hypothekenbank. lungsbeshlusses vom 8. Mai 1928 | klärung unserer Gesellschaft gegenüber a) 3. Bekanntmachung über die fordern wir hiermit unsere Aktionäre | Widerspruch gegen den Umtaush er-| weite 10°%ige Teilausshüttung auf, ihre Aktien nebst Dividenden- | heben. Außer der Abgabe dieser srift- aus der Teilungsmasse

mäßigen Erhebung des erforderlih, daß der

girobank ausgestellten

Widerspruchsfrist beläßt.

hobener Widerspruch verliert

Widerspruchsfrist zurückfordert. Erreichen die Anteile

zusammen den zehnten Teil des

bleibt. Die Lieferbarkeit der neuen

Aktien wird nah ihrer Fertigstellung

und Essen sofort beantragt. Düsseldorf, den 23. Oktober 1928. Der Vorstand der Papierfabrik Neisholz Aktiengesellschaft. W. Wichtrich

[69856] Motorenfabrik Darmstadt A. G. Darmstadt.

T, Bekanntmachung.

Auf Grund der 2., 5. und 7. Ver- ordnung zur Durchführung der Ver- ordnung über Goldbilanzen fordern wir die Jrhaber unserer Aktien zu RM 140,— auf, ihre Stücke zum Um- tausch in neue Aktien über RM 1000,— und RM 1090,— einzureichen.

Der Umtausch vorstehender Aktien erfolgt bis spätestens 25. Februar 1929 bei der

Darmftädter und Nationalbank

in Darmstadt unter Beifügung eines arithmetish ge- ordneten Nummernverzeichnisses in doppelter Ausfertigung während der üblichen Geschäftsstunden. Die Aktien sind mit den dazu- gehörigen Gewinmnanteilscheinbogen mit laufenden Gewwvinnanteilscheinen und Erneuerungsschein einzureichen. Für einen eingereichten Aktienbetrag von RM 1000,— tvird eine neue Aktie im Nennwerte von RM 1000, mit Gewinnanteilsheinen Nr. 1 und ff. nebst Erneuexungsschein ausgereicht. Soweit Aktionäre Beträge besißen, die RM 1000,— nit erreichen oder nicht durch RM 1000,— teilbarx sind, werden für einen niht in RM 1000 Ahb- [hnitten, aber in RM 100,— Ab- schnitten darstellbaren Teilbetrag Stücke zu nom. RM. 100,— mit Getvinn- anteisheinen Nr. 1 und ff. nebst Er- neuerungsschein ausgegeben. Besondere Stüdckelungswünshe werden von der Umtauschstelle nah Möglichkeit berück- sichtigt.

Die nicht durch RM 100,— teil- baven Beträge sind durch entsprechende Spitenan- und -verkäufe bei der oben- genannten Stelle abzurunden oder uns zur Verwertung zur Verfügung zu stellen.

Der Umtausch ist provisionsfrei, falls die Einreichung dexr Aktien an den Schaltern erfolgt. Jn anderen Fällen wird die übliche Provision in Anrech- nung acbracht.

Von der Umtauschstelle werden zu- nächst Empfangsbescheinigungen aus- gegeben, die nah Fertigstellung der neuen Aktien gegen diese umgzutauschen sind, und zwar bei derjenigen Stelle, von der die Empfangsbescheinigung ausgestellt is. Der Umtausch dieser Bescheinigungen, die niht übertragbar sind, erfolgt baldmöglihst. Die Um- tauschstelle ist berechtigt, aber nicht ver- pflichtet, die Legitimation des Ein- reichers der Bescheinigung zu prüfen. Diejenigen Aktien über RM 140,—, die nicht spätestens bis zum 25. Fe- bruar 1929 bei der vorgenannten Stelle zum Umtausch eingereiht sind, werden nah Maßgabe der gesebßlihen Be- stimmungen für kraftlos erklärt. Das gleiche gilt von eingereihten Aktien über RM 140,—, welche die zum Er- saß durch Aktien über RM 1000,— bzw. RM 100,— erforderlihe Zahl nicht erreichen und uns nicht zur Ver- wertung für Rehnung dex Beteiligten zur Verfügung gestellt werden. Die auf die für kraftlos erklärten Aktien entfallenden neuen Aktien werden für Rechnung der Beteiligten verkauft. Der Erlös wird nach Abzug der Kosten zur

Verfügung der Beteiligten gehalten werden.

Darmstadt, den 1, November 1928. Motorenfabrik Darmstadt A. G. Darnistadt.

Der Auffichtsrat. R. Zinkann. Der Vorftand. Friedrich May.

[70601] Aufforderung.

Durch Generalver\ammlung ist die Auf- lôfung unserer Gesellihaft beschlossen. Gemäß § 297 des H.-G.-B. werden die (Gläubiger aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden. Metallgesellschaft Kamps, Behr & Co., in Liquidation, Köln,

Monats nach Erlaß dex leßten Be-

lihen Widerspruchserklärung gegenüber unserer Gesellschaft ist zur ordnungs-

Widerspruchs widersprechende Aktionär seine Aktien oder die über sie von einem Notar oder einer Effekten- Hinterlegungs- scheine entweder bei unserer Gesellschaft in Düsseldorf, Wilhelmsplaß 3/6, oder bei einer der oben bezeichneten Stellen hinterlegt und dort bis zum Ablauf der Ein etwa er- seine Wirkung, falls der Aktionär die hinter- legten Aktienurkunden vor Ablauf der

der Jnhaber der Vorzugsaktien über RM 40,—, die rechtmäßig Widerspruch eingelegt Pt, YL- samtbeträgs der Aktien über RM 40,—, Lo wird der Widerspruch wirksam und er zwangsweise Umtausch der Vorzugs- aktien nah Maßgabe des Geseßes unter-

an den Börsen in Berlin, Düsseldorf

der Pfandbriefe alter Währung.

Unter Bezugnahme auf unsere Befannt- machungen im Deutschen Neicheanzeiger Nr. 21 vom 25. Januar d. F. und Nr. 74 vom 27, März d. J. fordern wir gemäß Ait. 87 der Durchtührungsverordnung zum Aufwertungsgel|e vom 29. November 1925 zum 3. Male auf, die Naterscheine Nr. 1 zu den mit den Liquidationsgoldpfand- briefen auêëgegebenen Anteilscheinen (Farbe blau) zur Erhebung der Liquidationégold- pfandbriefe einzureichen.

Soweit diese Natenicheine nicht bis zum l. März 1929 eingereicht sind, kann die Bank die auf sie treffenden Liquidations- goldpfandbriefe hinterlegen. totern nicht bis dahin der Antrag auf Einleitung eines Aufgebotéverfahrens oder auf Zahlungs- |perre nagewie}en ist

b) 3, Bekanntmachung über die Barabfindung der Anteilscheine zu unseren Goldþpfandbriefzertifitaten.

Untex Bezugnahme auf unsere Bekannts-

machungen im Meichsanzeiger Nr. 123 vom 29. Mai 1928 und Nr. 169 vom

21. Juli 1928 fordern wir gemäß Art. 87 der Durchführungsverordnung zum Aut- wertungégeles vom 29, November 1925 zum 3. Male auf, die vollständigen Anteilscheine zu unseren Goldpfand- briefzertifikaten, also einshließlich der vier anhängenden Natenscheine, zur Barabfindung mit 120 9/9 ihres Nenn- werîis einzureichen.

Soweit diese Anteilscheine nicht. bis zum l. März 1929 eingereiht sind, fann die Bank die auf sie treffenden Abfindungs- beträge hinterlegen, fofern nicht bis dahin der Antrag auf Einleitung eines Aufgebots- verfahrens oder auf Zahlungssperre nach- gewiesen ist.

Ludwigshafen a. Nhein, den 13. No- vember 1928. [71247] Pfälzische Sypothekenbank.

Westfalia-Dinnendahl A.-G., (70938] Bochum. Kavitals8herabseßzung.

2. Aufforderung.

Die außerordentliche Generalver- sammlung vom 8, Oktober 1928 hat u, a. beschlossen, das Stammaktien-

tapital im Verhältnis 2: 1 von nom. RM 3 200 000,— auf nom. Reichsmark 1 600 000,— herabzuseßen. Dieser BVe- [chluß ist in das Handelsregister ein- getragen worden. Wir fordern hiermit unsere Stamm- akftionure auf, ihre Stammaktien bis zum 28. Februar 1929 einschließ lich bei der Dresdner Bank in Berlin oder deren Filialen in Bochum, Essen, Dortmund und Düsseldorf, bei der Essener Credit-Anstalt Filiale der Deutschen Bank in Essen oder bei den Filialen der Deutschen Bank in Bochum, Dortmund und Düssel- Dorf, bei dem Bankgeschäft Hermann Hey- mann & Co., Bêrlin NW. 7, Am Weidendamm 1, oder bei dem Bankgeschäft Oscar Hei- mann & LCo., Berlin-Grunewald, Königsallee 41,

zum Zweck des Umtausches während der üblichen Geschäftsstunden einzu- reichen.

Die Herabsetzung erfolgt in der

Weise, daß gegen einen Nenutwwert von je nom.

NM 200,— alten Stammaktien eine neue Stammaktie über non. RM 100,— mit Gewinnanteil-

scheinen Nr. X u. ff. ausgegeben tvird,

Der Umtausch is provisionsfrei, wenn er am Schalter einer der vorgenannten Stellen erfolgt; andernfalls wird die übliche Provision in Anrechnung ge- bracht, Die neuen Aktienurkunden werden möglichst Zug um Zug ausgereicht. Für den Fall, daß der Umtausch vor Fertig- stellung der neuen Stammaktien vor- genommen wird, werden zunächst nicht übertragbare Kassenquittungen aus- gegeben, gegen deren Nückaabe die Aus- händigung der Stammaktien erfolgt. Die Umtauschstellen sind berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Legitimation des Vorzeigers von Kassenquittungen zu prüfen.

Diejenigen Stammaktien, die bis zum 28, Februar 1929 einschließlich niht eingereiht worden sind, sowie die eingereichten Stammaktien, deren An- zahl zur Durchführung der Zusammen- legung in der beschlossenen Form nicht ausreicht, und die uns nicht zur Ver- wertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt worden sind, werden gemäß § 290 §.-G.-B. für kraftlos erflärt. Die an Stelle der für fraftlos erflärten Stammaktien auszugebenden neuen Stammaktien wevden für Rechnung der Beteiligten zum Börsenkurs oder tin Ermangelung eines solchen durch öffentliche Versteige- rung verkauft und der Erlös den Be- teiligten im Verhältnis ihres Aktien- besibes ausgezahlt oder, sofern die Be- réhtigung zur Hinterlegung vorhanden ist, zu deren Gunsten hinterlegt.

Die Umtauschstellen sind bereit, nach Möglichkeit die Regulierung von Spiben- beträgen zu vermitteln.

Bochum, den 15. Novembér 1928.

[71253]

Stammaktien

Aktien mit

einschließlich NM 1609H

bei

einzureichen. Für den

durch 1000

bereit, den

Die

gungen sind pflichtet, die

prufen.

den

Aktien

Berechtigten

hinterlegt.

Neichs3anzeiger,

aufforderung,

F

oder die über

unserer

oder bei ciner

Ablauf der

sprechen. \pruchserhebung

verständnis

mark

6. April

Deichmannhaus,

Westfalia-Dinnendahl A.-G.

Nennbetrag von

eingereichten altec Stammaktien werden

An=-

ausgestellt worden find. übertragbar; Stellen sind berechtigt, aber nicht ver- Legitimation des zeigers der Empfangsbescheinigung zu

Bestimmungen werden. Das

einzelnen

n ach Die Inhaber

innerhalb von drei ösfentlihung dieser

entweder

Thüringische Elektrizitäts- und Gas-Werke A.-G. in Apolda.

Umtausch der Stammaktien über RM 60,

Wir fordern hiermit in Gemäßheit der 7, Durchführungsverordnung Goldbilanzverordnung die ‘Inhaber der unserer Gesellschaft RM 60 Gewinnanteilscheinen 1928/29 u. f. und Erneuerungsscheinen mit einem nach der Nummernfolge ge- ordneten Verzeichnis in doppelter Aus- fertigung bis zum 10. Abpril 1929

ur

im ihre für

auf,

Umtausch in

Stammaktien über RM 100 bzw.

bei dem Bankhaus Vhilipp Eli- meyer in Dresden, der Direction der Disconto- Gesellschafi in Berlin und deren Filialen in Thüringen, bei dem Bankhaus Anton Kohn in Nürnberg, bei der Bayerischen Vereinsbank in München, bei der Stadtbank in Apolda während der üblichen Geschäftsstunden

Nennbetrag zunächst für Beträge neue

Stammaktien über je RM 1000 und weiter für durch 100 teilbare Beträge neue Stammaktien über je RM 100 mit Gewinnanteilscheinen Nr. 1 u. ff. ausgereicht. Die Umtauschstellen sind und Verkauf von Spibenbeträgen für die Aktionäre auf Grund des Börsenkurses vom vorher- gehenden Tage zu vermitteln.

Den Aktionären, deren Aktien in Sammeldepot ruhen, wird keine Pro- viston berechnet, Desgleichen i} der

Umtausch provisionsfrei, wenn die Ein- reihung der Aktien an den Schaltern der obigen Stellen erfolgt. Fällen wird die übliche Provision int Anrechnung gebracht.

Aushändigung urkunden erfolgt bei kleinen Mengen Zug um Zug, bei größeren Mengen

In anderen

der Aktien-

gegen Nückgabe wber die eins- gereichten Aktien aus3gestellten Emp- farngsbescheinigungen bei derjenigen Stelle, von der Bescheinigungen

Die Bescheini die

Vor-

Diejenigen Stammaktien unserer Ge- sellschaft über RM 60, die nicht bis zum 10. April 1929 eingereicht worden sind, werden nah Maßgabe der geseßlichen für fraftlos erflärt gleiche gilt gereichten einzelnen oder überschießens« Stammaktien NM 60 cder Spibenbeträgen, die uns nicht zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt wer=- den. Die auf die für kraftlos erklärten entfallenden unserer Gesellschaft über RM 100 bzw. NM 1000 werden nach Maßgabe des Gesebes verkauft; der Erlö38 wird h- züglich der entstehenden Kosten an die Verhältnis Aktienbesibes ausgezahlt bzw. für diese

von eins-

über

Stammaktien

ihres

umzutauschenden Stammaktien über je RM 60 können Monaten nah Ver= Bekanntmachung im

noch bis zum

Ablauf eines Monats nach Erlaß der dritten Bekanntmachung der Umtausch- schriftliche klärung bei unserer Gesellschaft Wider- spruch gegen dén Umtausch erheben. Hierzu îsstt erforderlich, daß der widers

Er-

sprechende Aktionär seine Stammaktien

einem Notar

oder einer Effektengirobank au3gestellten Hinterlegungss\cheine Gesellschaftskasse oben Stellen hinterlegt und dort bis zunt Widerspruchsfri®t Ein etwa erhobener Widerspruch ver- liert seine Wirkung, falls der Aktionär

bet in Apolda bezeichneten

beläßt,

die hinterlegten Aktienurkunden vor Ablauf der Widerspruchsfrist zurück= fordert, Der Widerspruch wird nur

wirksam, wenn Jnhaber von Stamm- aktien über RM 60, deren Stücke dem zehnten Teil des -Gesamtbetrags dieser Aktien erreichen, dem Umtausch wider-

Da trob etwaiger wirksamer Wider= freiwilliger Ums tausch zulässig ift, nehmen wir das Gin- des Einreichers Umtaush an, wenn er bei reichung nichts Gegenteiliges erklärt. Sowohl die alten Stammaktien über je NM 60 als auch die neuen Stamms aktien über je RM 100 bzw. Reich3=- 1000 sind an den Dresden, Berlin und München bis zunx 1929 lieferbar. Tage ab werden die zum Umtausch ein- zureichenden alten Stammaktien je RM 60 vorauss\ichtlich für nicht mehr lieferbar erklärt werden.

Avolda, den 13, November 1928. Thüringische Elektrizitäts- und Gas-Werke A.-G, in Avoldva.

A. Lan ge.

mit dem der Eins

Börsen gzu

Von diesem

über

{ feutiger | Voriger ieutiger | Voriger ¡ Heutiger | Voriger KFur3 S e | R Etraßb. i. E. 1909| Süd-Ostbahn 1897 ICLLAA —,—° —_,—° Verteÿe. (u. Au8g. 1911)} 4 | 1.1.1 |—,— —,— do. do. 1898 1% 7 1,5,11| —,—® | ——° ; L do. 1913| 4 1.1.7 | —,— —,— do, do. 1901 4 |1,1,7 | —,—° —,—° Aachener Kleinb. X] 63| 6% 1.1 [9036 90,75 B Thorn 1900,06,09| 4 1.4.10 | —,— —— Wladikawkas.,1909 44} 1.1.7 | —,—®° —_—° Aft.G., f. Verkehrs1w.s10 11 | 1.1 1173,5b8 1173,5b do. 1895| 3% | 1.4.10 | —,— ——,— do. 1912 44] 1.1.7 s S A Le O U elo 10 |1.1 169,56 |169b ßürichStadt89iF} 3% | 1.6.12 | —,— —_—— do. 1913 234%] 1.2.8 | —,— _—,— Allg. Lotalbahn u. | Hürich Ft 3% j 5 A 1885 M4 | 1.1.7 | ——° —;—° i Eratiwerss B 12 12 [1.1 186bB |184b L Ï 4 5 0 4,101 —,—0 —,— Amsterd.-Rotterd X Ll os N aa Sonstige Anleihen. a 1897 4 [14.10 O P O in Gld. boll. W. Mit Zinsberechnung. do. 1898 4 ] 1.4.10| —,—° —_,—° Ae Aa N 0/011 |—,— _— altimore-Ohio.…. 1.7 | —,— —,— Danz, Hyp.=Btk. Pf. 1-9/8 | 1.1.7 (9956 [99,16 Anat.Eis.1 kv. 10200444] 1.4,10119%6 19,75b G 1 St.=100 Doll, do. do. Ser. 10—18/8 | 1.1.7 98,9 G 9b G do. do. 2040, [4X 14.101186 15,75bG | Barmen-Elberfeld.| d | 6 [1.1 | but bo, do. Ser, L O I L O A. 09S do. do. 408, [446] 1.4.1019%86G |19,75bG | Bohum-Gelsentk.….} 6 | 6 [1.1 |—,— |—— do. do. S.1 (i.Dz.G,)/6 | 1.1.7 886 8G do. 2 fv, (Erg.)2040 ,„ [44] 1.4.10/21%6 [21,3b Brdb. Städteb. L. A) 6 | 5 |1.1 806 80 G (auch in L od. RM) do. do. 408 ,„ [4X] 1,4,10/21%6 21,3b do. Lit, Bl 4% 4%| 1.1 60G 06G . Seri ( g Braunjchw. Ldeis. | 0 | 3% 1.1 (6556 65 G Ohne Ziusberechnung. do Serie 8 ukv, 25 4% 1.6.12/19,5 G 19,5b V : 4 y ; N Egypt. (Keneh-As}s.) 95|3%] 1,1.7 | —,— -—_ Braunschw. Straßb.| 53] 51.1 | —,— —_— Budap. HptstSpar Gotthardbahn 94 i.Fr.|3%] 1.4.10| —,— L Vres1. elektr. Strb. ausgst.b.31.12.96/ 4 | 1.5.11 | —5= E Macedon. Gold große |3 1.1.18] —,— |134b RM p. Stüct10 |st1.L,/1.1 |——= |—-— Chil.Hp.G.-Pf.12| 5 | 15.2.8 88,6bG 88G 0. fleine/3 | do. |—— 13%b Canada Abl. - Sch. Dân.Lmb.-D,S.4 Portug.86(Bet-Baix H. Div.-Bez.-Sch.

S , Portug.86(Bei-Baixa)

rüdz. 110 in Mj 4 B LiT E 1 Stck = 400 1/8 | 1.1.7 | —,— _— 1 St.= 100 Doll. 1.7 ¡74b 74,5 G do. do. inf 3% 1A [T E Sard. Eisenb. gar.1,2./4 | 1.1.7 { —— Czatath.-Agram dodo.Kr-GMÆ| 4 | 111 |—— |—— |SéweHntrodi Sre | ul [—— |Me-lGeldGld) | [11 V8 (7268 00.00 Raa HEO «Ls E 0E Sizil, Gold 89 in Lire}4 | 1.4.11} —,— e « Sljenvahnotr. | 6 6 ck e Finn! Hyp-V.i.f6] 3% | 1.5.11 | —— EL T Wilh.Luxemb.S9, i.F.[3 | 1.5.11] —;— —,—_ Deut}cheYteich8bahn | vütländ. Bdk. gar.} 3% | 1.1.7 |—ck— Ss S —————— | Rgar.V.-A.S.4U.b| 1 | 7 | 1.1 91%b 91%B E e a 9% 1 s E E Dollars Et Hochbahn X| 5 [5 1.1 00 89 G

o. do. S.sinK| 31 6. —— —_— ge L do. do. Zertif.| 7 | 7 [1.1 |94b G 93b G do. do. S.5inK| 3 |11.6.12 E S Denver Rio Grande] | Eut.-LübeA À A M 3%| 4 |1.1 69,5 B 69,5 B MerBew. Anl [T |gerroarril 90 L | 22 |Ofaffeler Sirb.X| 8| [1100946 8hG

‘gesamttdb.à101 |fr.8./i.K.1.5.14| —,— | —,— do. d. 1967 /4AiR.1.7.14/ —— |——- P ares s do. 4%% abg. |fr.Z./i.K.1.5.26/29 G do. abg, rz. 57/4%[i.K.1.1.25) —,— e” Lit, A—O u. E | 33| 4% 1.1 (66,5eb G |66,25b Nrd.Pf.Wib.S1,2| 4 1.4.10 | —,— —— JllinoisSt.Louis u. Halle-Hettstedt 4 | 5Vl 1.4 (69G 69 G Norweg. H yp87iK| 31% L01207 g Term. rz. 1951/3 1,1,7 a e Hambvbg.-Um. Paket t

Pest.U.K.B.,S.2,3| 4 1.22,9 | —— do. Louis8v. rz.1953|8%| 1.1.7 | —,— S “(Hambg -Am,-L.)| 6 | 8 [1.1 [14825b 1146.25b Poln. Pf. 3000 R.| 4% | 1.1.7 | —— —,— LongIslRlr.rz.1949/4 | 1.3.9 | —,— —— Hamburger Hoch- : s : do. 1000-100N.| 44 | 1.1.7 |—-— Mes Manitoba rz. 1933/44] 11,7 | —,— —— bahn Lit. A N..| 6 | 6 [1.1 [764b6 76,5 B O j ; Nat. N. of Mex. r3.26 46/8.K.1.1,15 —— E Hambg.-Süda. Dpf.| 8 | 8 |1.1 [182,25b 181%b R 44 |fr. Bins.| —,-— —— do. rz. 1926 481..1.7.14 tam arm —_— Hannov. Straßenb. |

0. 1888, 92, 985, do. abg. r. 26/4%/i.K.1.1,25| —,— T C u. Ueberlandwerke16 [10 /1,1 1143{b6G |[44bG

98, 01 m. T.| 3%} do. |—,— St.L. u. S. Fr. 1931/6 | 1.17 |—-— e Hansa, Dampfschiff.| 6 [10 |1.1 |161b 178,5b do. 1995 m. T. 3 do. Aa S do. 5% Bonds u. Zert. Hildesh.-PeineL.A| 0 | 0 11| —,— —_ ,— Naab-Gr. P.-A.*| 2% | 15.4,10 | 26 —_— d.Treuh.-G. rz.27|5 |iK1,11.14| —,— _—__ König8berg.-Cranz | 4 | 4 [1.1 87b6 87b G do. Anrechts\ch.|fr.Z.|RMp.St.} —,— 1,8b G St. Louis S.-West Kopenh. Dpf. L.C X| 0 | 6 11.1 j —,— | —,—- A i S i ei tri TI.Mtg.Inc.rz1989 4 ELN —— u s KrefelderStraßenb.]| g | g 11.1 e L

En tas ‘1, En orn E T ‘ausißer Eisenb... .| 7 1.1 86,5 86, do. Hyp. abg. 78] 4 117 | E Tehuant. Nat. 500£|5 [i K.1.7.18] —,— S Senn O 4 do. Städt.-Pf. 83| 4 1,58,11 | =—= —— do. 100L|5 0, g R Vorz. Lit. A | 4 |83+/1.4 596 59b G 2A 22 02 Os 4 E P T T EE N s E18 A as U A S do. do. St. Lit.B | 0} 0 [1.4 “an ——

N 908 «e E E 0, abg. 5902/5 1.8.1.7,20) —— ZeN Lübeck-Büchen... | 4 | 5 1.1 [79d 79,75b L BN do. abg. 100L 5 do. [17,66 C Luxbg. Pr. - Heinr. |100/125 Mi E S 4 }| versch. | —,— —_— do. abg. 20L£ N do, ges » 1 St. = 500 Fr.[Fr./Fr.| 1.1 190,75 G —_,—

0. do, 1894 inK.| 3% | 1.4.10 | —— _—— do. 4%/1.K.1.7,18/ —.— T Magdeburger Strb.| 4 | 5 [1.1 | —,— Se Ung.Tem.-Bg.iß.| 4 | 1.4.10 | —— S do. abg./4/%i.@.1.7,.26/116b G al 2A Marienb.-Beendf. .| 8 | 8 [1.1 (98,2566 [98G an E L E S Meeklh. Fried.-W.

, , « NL.| 3% 4, imi vis gis use } Cx 4 Pr.-Aft, 1.1! —_—_— do. do. Reg.-Pfbr. 4 1.4.10 | —,— s b) N du st rie. do. E Í L —— do.Spk.-Ztr.1,2iK| 4 | 1.1.7 | —— E Mit Zinsberechnung, Münchener Lokalb | 17|7|11 | —,—

* ohne Anrects\ch. i. K. 15. 10. 19. ; NeptunDampfschiff [10 [10 [1.1 12356 |#124þ

“Reunie8) 20 inl105(0%| 1.1.7 (95,26b 05,2 A ‘a h E x teunies) 26 i 5154} 1.1.7 (95, D, Eisenb. Lit. A X| 2/3 [1.1 736 36 Schuldverschreibungen, E Niederlaus. Eisb. X] 0 | 0 [1.1 27,756 27,75 G a) Verkehr. Ohne Zinsberechnung. Norddeutsch. Lloyd] 6 | 8 [1.1 E 1424b : N t is Nordh.-Werntger. | 4 | 0 [1.1 /48,5b 8,5b G Ohne Zinsberechnung. Hatd.-Pasch.=Haf 4100/5 ]| 1.4.10|/21,1 6 21,5 G f P , L S rfi Z cch g NaphtaProd Nob.!1100/5 | 1.1.7 | —® 0 Oest.-Ung. Staatsb.| *- | 7 [1.1 156 14,75 G Dg Spe Ian RNuss.Allg.Elekt062%100|5 | 1.1.7 | ——° 0 Pennsylvania S es Lr r3.32(i.Danz.G.)|DG4 | 1.1.7 | —,— —_—— R O R Ÿ 2 6 "S 1St.= 50 Dollar T s z do. Röhrenfabriks100/5 | 1.1.7 | ——,— _— A S do. 19,gt.381.12,25/103/4 | 1.1.7 | —,— is eines Rybnik Steink.20100|4%] 1.3.9 L S Prignißer Pr.-A. 17117 [11 | —,— —_— 54 Lothring. Eisb.[102|3#1.56.22) —— | |—— | Slegua-Romancellools| en [22 [Mint-Stadth.L.A |6 |6 [11816 16 Schles. lnb. S.1.2/103/4%] versh.| —,— —_,— 2s 8 L) 2 2 do, it B16[6L1| —ck— E Una9nfalhi.S.1i.#/105/4 | do. | 3,9h —— R K. 1.7.15 * 1.7.17, ® 111,20. ‘1, 4,21. Nostocker Straßenb.| 6 ati —,- B Don.-Dp1ch111 82 [1094 | 1.0.11] = —_,- O Edle od E s l A O E Z 0, ¿ ) í . j

e mit einer Notenziffer versehenen Anleihen Sie E T T 138.5 G werden mit 8insen gehandelt, und zwar: e E , StettinerStraßb. X 3011 l41b R ; 1 Seit 1. 1.15. 10 L L Deutsche und ausländische Aktien. do. Vorz.-Akt.} 5 | 0 |1.1 (588,256 58,25 G

1.10. 16. A0 Al T O I ; Strausberg - Herzf.| 4 | 8 [1.1 | —,— N mode 4, 18 7 1:07:19, F 275-48 f 19518, ° , Banken. Südd. Eisenbahn. [10 110 [1.1 |119,25bh 6 |119,25þh 6

1:0,10 1: 102-190; L A 1195-19. Rar x Bankaktien if F Ver. Eisb.-Btr. Vz..10 | 0 [1.1 | —,— TEN D 12020 10, 002 B20 L080 Der AeE Nalarien (f Jes E Ver. Elbeschiffahrt | 5 | 5 [1.1 [566 —— 2 1 R 29 S (Ausnahme: Vank f. Brau-Jnd., Berlinex Vankverein M S T ou 21 936 936 E A i O 1. April, Bank Elektr. Werte 1, Juli.) G Eid ta N08 ;

recht8balhn ..... "15 | 1.5.11] —,— —_—— N j 7 Dr A U e \

Do aba e E L URS Ide —,— i E * Noch nicht umgest. | gs{ipk.-Finsterw. l14/114{1.1 12666 2566

da, 2 2CARPA T a S: AUgemeine Deutsche | * 995 S6. M v. E tür % Jah

L O A E Credit-Anstalt „.….| 10 | 10 [135,76b [186,75b L

Vöhin, Nordb. Gold 4 | 1.1.7 | 2,556 2,65 G Asow-Don-Kom, , X a P Eer ati

do. Do DOA in A4"|34| 1.1.7 | 2,96 216 Badische Bank .….. X} 10 | 10 1177,56 17T'5b

Elis.-Westb. stfr. G, 83/4 | 1.4.10] 1,756 1,95b Banca Gen. Romana A S JIudustri

do, do. sfr. G.90 m.T. 4 | 1.1.7 [48,2566 [48/25b Vank Elektr. Werte | Judusirie,

do. do. do.90 m T, i G/4 | 1.1.7 48,2566 148,25b s 10 157,5b 6 1574b Ä

Frz.Josefb.Silb.-Pr.14/4 | 1.4.10| —— ea 0, +00, Lit. B} 10 153,5b [153,5b Accumulat. -Fabr..] 8 | 8 1.1 1170b G 170 G

Galiz, C. Ludw. 1890"|4 | 11.7 | ,— —,— do. do. V3.-A.kd.104| 44 [72b 726 Adler Portl.-Z.. 110 [10 |1.1 [142,75b 6 |142b 6

do. do, abg v41117 1/36 Bilan E 11 | 11 1172,25b ¡173,5b G R Glas. Z 9 M s e

Kais. Fd.-Nrdb. 15 Rg E Bank von Danzig...| 7 | 1| —,— Adlerwerke ..…....} 6 41 |

e r Ce ahe ade A.-O. f. Vauausf..| 0 | 6 |1.1 8066 (0b 6

do. do. 1887 gar. 1/4 | 1.5.11 » f. Sch H f

Kronpr. Nudolfs8bahn/|4 | 1.4.10] 2,7eb G | 2%b E Barmer Bankverein. } 10 | 10 /139,5b [140b do. f, Pappenfb.. 0114|-—-B |—-,— 8

do. Salzkamm.-G. i 4/4 | 1.4.10| 1,766 1,758 do. Kreditbant| 6 | 4 |56eb G 54b Alexanderwerk 1 0 | 0 [1.1 |56,25b 56eb G

Nagyfkikinda-Arad . 4 | 1.1.7 | 3,56 3,46 Bayer.Hyp.u.Wechslb.| 10 | 10 |1€46 16456 Alfeld-Delligsen X} 0] 0 [1.1 806 130 G

Oesterreich. Lokalbahn do. Ver.-Bk.München| 10 } 10 1161b [161,25b Alfeld-Gronau. X] 5 | 6 [1.1 1606 1606 G Schuldsch. 3 L117 | —— Berg. Märk. Ind.. y| 0 | 0996 99 G Allg.Vaug.Lenz u.C 10 (1.1 /150,5eb G |{51,5b

do. do. S00RV2 1B T LLT L s Berliner Bankverein. | 6 |i.L, |*—,— * Alig.Boden-Ge). i.L] 0 si.L,| 1.1 |85b |85eb B

do. Nordwestb.i.G.5 | 1.3,9 | —.— —,—- A Sea 12 |12 e Taae a a i E ; 1,10|188Jb (187k

do. do. . in K, 18/91] 1.5 A n o. Hypoth.-Bank.| 10 | 12 g 190, o. do. Vorz.-A. 1.10

d Ne ee 0 I RO E E do. A res 8 | 7/1026 [102b G do. do. Vrz.-A.L.,B| 5 1.10/87Tb 87b

do.Lit B(Elbetal)iG| 5] 1.5.11] —,— —,—— Braunschw. Bk, u. Krd.| 8 | 9 [1111,5h 1111,75b do. Häuserbau ...| 7 [10 |1.1 [15866 158b G

qn Nordw. kv, in #531] 1.5.11] —,— L A E LUO 9 10 R R N R s 10 s e ea

h 3 L. Bi. K, 3%] 1! S Lit SEESER 5 ommerz-U.Priv.-Bk.| 11 | 11 5, | mmendorf. Pap. .115 [12 |1. do. e 2 A L s S 2.25 G S DAN Ae SLL De | Amperwerke Elektr.| 7 1,7 #112b 111b do. do. kv, in 4 6/31 3,12 2/6 h bank i.Danz.Guld, N} 8} 813858 1138,58 Anhalt. Kohlenw... .} 6 | 6 [1.1 [102b G 103,75b d G On A ToN 2 s Danziger Privatbank | do Vorz.-A.| 6 | 6 |1.1 83eb8 1838

0. do. 03 L. Cin 431] 1.6.12) —,— Danzi drivatba | . 03,4. Ì (1,

Dest.-Ung. Stb, alte +|3 18,0 2256 22 5b G in Danzig. Gulden| 7 AORODO 104,5 G ü Eee Cr ÉGE 10 [12 1.7 260 G 260 G +4 E E ) t. u. Nat.-Bank| 12 | 12 |288,5b6 1288,75b Annaburg, Steing.| 0 1.7 | —,— do N 1885 (X) +8 Fol 21,66 Beide San bent 8s | 8 [102b 1036 Annaw., Eon M 8117 [11 1276 127b do. Ergänzung3net7|3 | 1.3.9 | —,— ia Deutsch-Asiatische Bk.}_ | Annener Gußstahl.| 8 1.7 [1896 196 G do. Staatsb. Bold 5/4 | 1,5.11| 3,8b G 3,75 B in Shanghai-Taels 51,25cb G 5136 Aplerbeck Bergbau.| 010 1.1 | —,— —— Pilsen-Priesen ... ‘4 | 1.1.7 | —,— Se Deutsche Ansiedl.-Bk.| 7 | 7 |86,75b —,— As\chaftenb.Atttienbrs12 1.10/180b G 1806 G Reichbg. Pard. Silb.|4 | 1.1.7 | —— Ge Deutsche Bank... 10 {10 167b G 167,265bG | Aschaffenb. ZeUstoffs10 [12 [1.1 202,56 /204,25b Ung.-Gal. Verb.-B./5 | 1.3.9 E R Deutsche Effekten- u. Askaniawerke 10/0 [1.1 164256 [64256 Vorarlber ß84 22 B aa L Wechselbank 8j 91256 125 G Augsb.-Nülrnb. Mf.| 0 1,7 |90,75b 91h lberger 1884 22/4 | 1.3.( s s i G ai A y z DeutscheHyp.B.BerlX| 10 | 10 |143b G 144b Augsb. Br. z. Hasen] 6 1.10/93b G 93b G r 1 Stk. = 400 v, t. K, 1.3.21 b.1.9.25 u. 1.3.29 U. ff. do. Ueberseeische Bk. 7 7 1105b 105b abg. d. Caisse-CommuneKinsend. gegenw. a. Bas. v.27h Diskonto « Kommand.| 10 | 10 |161,25b 6 |161,25þ 6 Dux-Bodb. Silb.-Pr.[4 | 1.1.7 111,86 1136 Dresdner Bank „…... 10 | 10 167b 1676 do. in Kronen]/3 } 1.1.7 | —,— —_—— Getreide-Kreditbantk .| 10 | 10 1366 1366 Bachm. u, Ladew.\12 116 |1.1 |209þ /205,75b Fünftirhen-Barcs...|5 | 1.4.10| —,— Es Goth. Grundkred.-Bl.| 9 | 9 132b6 130b Baer und Stein 10 110 [1.1 [181,75b |181,75b Kaschau-Oderbg.89,91/4 | 1.1.7 11,66 —_— Hallescher Bk.-Verein| 10 | 10 128ebB |[128eb G Balcke, Maschinen .| 6 | 8 |1.1 /128b G 128b G Lemb.-Czern.stfr.mT.|4 | 1.5.11/10,6h 10,6h Hamburger Hyp.-Bk,| g | 98 15056 150,56 Bamag-Méguin 0 1.7 |22b G 21,5b G do. do. steuerpfl. m T./4 | 1.5.11/10,6b 103B Hannov. Bodentrd.Bk.f 12 | 12 11936 193 G Bamberg. Mälzerei] 8 1.10/130,75B [131 G E O, Kieler Balk... e 8! 9 [104,5b 6 S Q 0/0 {1,1 Una S

S,.1,2tn Gold-Guid.|5 | 1.5.11) —,— Lübecker Komm.-Bk,| 9 | 9 i246 124 VaroperWalzwke.X1 0 Ie z b Raab-Oedenb. G.1883/3 | 1.4.10|/19%6 19,5b Luxemb.intern, inFr.| 0 | 0 | 7,756 7,76 G Vary u. Co., Lagh. 7X Sdöstr.Bahn(Lomb.)21/2,,6 1.1.7 | —,— É ie MeklenburgischeBank| 10 | 10 | —.— 160 G (jeßt Berl. Paketf.- do. do. neue /2,,01.4.10| —.— E do. Dep.- u. Wechsel 10 | 10 11386 13846 Sped. u. Lagerh.)} 010 1.1 | -,— 81,75 B do Obliaationen 2/5 | 1.1.7 [14/6 —,— do. Hyp.- u. Wechsb.| 8 | 9 |134bß 134b Basalt, Akt-Ges. 0 6 [1.1 |(66,25bG |66G

y «Sei, M 1-40]: u O E Meckl.-Strel. Hyp-Bk.| 10 | 10 173,566 [17206 Vas! Aktiengej\. .….12 1.10/2388,256 [238,25 G Gr. Rus). Etsb.-Ge1. 43 | 1,6,12 3 O ho fleine 43 | 1612| ——©° 6 Meininger Hyp.-Bk..| 8 | 9 |138,5b 139b G BauynerTuchfabri!| 0 | 0 [1.4 46,5b6 4768 Swg.-Dombrowo 81 "|41] 1.1.7 O O Mitteld. Bodenkred. X| 10 | 12 A E G Ss Aa 1.10/222,5G [222,5 G Furske( « A f Lee A do. Kreditbant...xN| 9 9 h y Bayer. Celluloi 0/0111 | —,— Ee U Wo dia da | a0 —— | 20 |Niederlaufiger Lant.| s | g 101d 101,25 G do. Elefktr,-Lieferg| 6 | 7 |1.1 (98,256 [98,5h B Mozskau-Jar.-Arch.. 4 | 1.4.10 0 A6 Nordd. Grundkrd.-Bk.} 8 | 9 1346 135b G do. Elektr.-Werke .| 8 | 6 [1.1 946 94 G Moskau-Kursk.... 3% | 1511| ——° «iiintaG Oldenbg. Landesbank| 9 | 9 13056 130,5 G do, Granit cs 9 10 /1,1 |53,5G 59b G Moskau-Smolens!t 1% | 1,5.11| ——®° e) do. Spar-u.Leihbank} 9 | 9 140þ 140b do. Hartstein-Ind.} 6 | 8 (1.1 1186 118 G Nicolaib.-ObLl. 100L'% | 1511| —,—-0 0 Osnabrücker Bank ..| 5 | 5 92b6 92b G do. Motoren 12 [14 (1.1 /2880G [237b do do 202% | L811 —— |—_o _Ofibank.f. Hand. u,6.| 8 | s [11466 [11466 do. Spiegelglas ..| 0 | 0 |1.1 67,2566 [67,25b G Drel-Griast ….1887 4 | 1.4,10| —,—© L aLO Oesterreich. Kred.Anst.} 4 | 4 DAAL l ees 8 |4 [1.4 [1086 108 G do. “do 1889 %4 | 1410| ——° S MRM v. Stck, |Sch.|S./34,5 G 34,5 G J. P, Bemberg 14 1.1(0/497b 498,25b Süd-Westbakn .…..4 | 11.7 | ——® | ——° |Petersbg. Disk.-Bk. L Bu Holgb rauh? (0 (1:8 87h 8 U lm ck - do. Internat. .... X E Jul. Berger Tiefbaus15 [20 |1.1 Trankètautkasische ver "8 [15.6,12 D R Plauener Bank 10 j 10 /139,5b #139, 5bB | Bergmann Elektriz.| s | 9 [1.1 2224,b [223þ A ler 9 19,614 —— (o |Preuß.Bodentred.-Bk.| 8 | 9 |137,26b 6 |136’5eb6 | Berl. Borsigw. Met.| 0 | 0 [1.1 | =„= a Warsch.-Wien IUeT S L S S do. Kentral- Bodenkr} 9 | 9 |164b 164b G do. Dampfmühlen| 0/0 |11|—=,— 68 |—,—B do. do. Ser 4 | 1.1.7 R E A do. Hyp.-Akt.-Bant .| 8 | 9 |137bþ 6 1376 do. Gubener Hutf./16 116 [1,1 (9835,75b 1[336,75b do. do. E S do. Pfandbriefbank| 10 | 10 16666 |165b 6 do. Holz-Compt.. .} 5 | s [1.1 89,756 [89h E Do O E T N [R 10 | 12 |308b 305b do. «Larl8ruh. Zud : Da A S0 L S Rheinische Hyp.-Vant| s | 9 |215þ 216b G fr. Dtsch. Waffen] 6 | 0 [1.1 (664b 67b V o e E do. Kredit-Bank| s | 8 et E Berliner E 1.10 LNB E Ven 7 dis aué V is M Rhein.=- t bt, L Y 0, St.-Pr./20 .10 Veto Tov r La Lee O G L E Le O E 85,5b G Kur3t-Kiew....... 124 | 1.2.8 S R Rostocker Bank... Il 4 130,25 6 130,25 6 B A 814 [1.7 Es S Lodzer Fabrikbahn 4 | 1.1.7 | —— —_—— Ruff. B. f. ausw. H.. —,— Bertho esseLin.} 7 | 71.1 h Mosk.-Kasan 1909, 44 1.1.7 | —,—° —_—_—©° Sächsische Vank .…... 10 f 10 1199,56 199,5b Beton- u. Monierb.| 9 [10 |1.2 |126b 6 126b G do. 1911 1%45/ 1.5.11 E S do. Bod,-Krd.-Ans\t.X| 12 | 12 1164b6 O Ma Mech. en 0 0 1X A R do. do, 41 1,1.7 | —,— —_—,— do, do. neue 159b G 58G ich. Blumenfeld X} 0 | 0 |1.1 [528 s Mosfau-Kro,-Wr.09 144 1.1.7 | —,—© —_——° Schles. Boden -Kredit| 8 | 9 [133,5h 134b G Bodeng.Schönh.AU.s0 D} 0 [1.1 (89,756 [89,75þ do. do. 1910 4% 1.4.10 2 A Schle8wtg - Holst. Bk.| 12 | 12 1426 5 1426 Bul Sa O L es do. do. 4 | 1.4.10] —,— _—,—— Sibirische Handelsbk. —_— —— 3olle Weißbier ...| 0 1.10 Moz3tau-Rjäsan .…. 4 | 1.2.8 | —,—° 1 Stk. = 250 Rbl. Borna Braunk... X] 6 17 [1.1 | —,— Si Fes Mosk .-Wd.-Ryb, 97 4 | 1,4,10| —,—© ——° Südd. Boden-Kred. B.| 6] 9 [178,56 |[179b 6 Bösperde Walzw... .| 5 1.7 |70,75G [70,75 G do. do. 1898 wi 1.4,10 2 s do. l 8} 8 |130b 130h A BASTg s 12 1.10/191,256 [191 G Podolt\che 4%| 2.5.11] —,— —_—— Ungár. AUg. Creditb, raunk. und Vriket Njösan-Kozlow.….. "4 | 1.4.10} —,—° —,—° RMp.St.zu 50Pengö| 5P. |5,5P| —,— (Bubiag)s10 110 |1,7 166b 6 166b Rijäsan-Uralsk „.94 24 | 1.3.9 | —,—® _—— Vereinsb, Hamb. A-E]| 10 | 10 |165b G 166 G Braunschw. Kohle .[10 [10 [1.1 |/220e-G6 [2216 do. do. 97 4 | 1.5.11 s 0 Westdtsch, Bodenkred.| 8 | 9 #135h 136b G Ls Dage 6 | 811.7 e R do do 98 % | 1410| —— ——° | Wiener Bankverein X/| 1,80| 1,80 o. Masch.-Vau-A.| 4 | 4 |1.4 | Rybinsk... ooo) M4 | 1,612 —— |——° RMp.St.zu 20Schill,] Sch.|Sch,|15 G 15eb G

Keutiger | Voriger

Kurs Breitenb, Portl.-8.f 9 122 41.1 11556 [145,5b G Bre1îlen-Besigh.Oelj 6 | 4 11,1 (66,25 G 65.75b G Bremer Alg. Gas} 6 [10 [1.1 1124,5b 1266 G

do. Vulkan S8 1811 152b 152b 6 do. Wollkämmerei| 8 |12 1.1 |228b 229 5b B Brown, Boveri u.C.,

Mannheim .…. A| & j 9 {1.1 |152b 6 152b G J. Brüning u.Sohn| 8 | 9 11.1 125,756 |125,5b 6 Brüxer Kohlenw. X75

in Guld, ö, W.|Kr. Ll out in S ete Buderus Eisenw. Fj 0 | 5 [1.1 88b 87,5b G Vürstenf. Kränzlein| 0 | 0 [1.1 318 —_,—- Emil Busch, opt. J. 0 | 0 [1.1 160þ 6 1006 G F.W.Busch,LüdschX

¡i.Ver. el.Fb.Busch

u. Gebr. Jaeger} v | 0 [1.5 [77,56 77,25 G Vüttner-Werke ...15 |0 {1.1 | —,— _ „- F. Bugke - Bernh.

OIEPO s aale 77 [1.1/1110b 1116 Byk-Guldenwerke .| 0 | 6 1.1 8456 84 5b Caimon, Asbest... 0 0 [1.1 468 46b G Capito u. Klein... N 0 0 11.7 656 ov.D.[65b Carlshütte, Altw. f 0 | 0 1.1 130,25 G 30eb G Caroline, Braunk. .|12 |12 [1.1 | —,— Se Carton. Loshwiß. .| 7 | 7 [1.1 86eb G 8Beb G Centralheizg8wt. X} v si.L.1.1 | —,— -,— Charlottenv. Wass.) 7 1.10/126(b {27b Charslottenhütte. N12 1.7 | —,— | —,— Chem,.Fbr.BuckauX} 5 } 5 11.1 97,56 976 G do. Grünau... X| 5 | 5 [1.1 71,56 71b G do. von Heyden. .} 4 | 6 [1.1 112206 120,75b do. Ind. Gelsenk..} 5 | 5 [1.1 |77eb6 79 G do. Werke Albert.} 6 | 0 [1.1-[75b G 76b G do. Wke. Brockhues]| 4 | 7 [1.1 /100,25b [101,256 do. Shusteru.Wilh.,| 6 } 0 [1.1 (65,56 65b G Chemniger Spinn. 0 | 0 [1.1 |54,25b 51b Rud, Chillingworth

Preß- u. Stanz.| 0 | 8 11.1 1946 G 92,5b Christoph u.Unm, f 0 1.11/65 B 64,5 G Chronto Najork...| 0 [10 [1.1 1168eb6 1166 Comp. Hispano Am. de Electric.(Chade)

Ser. A, B, 0* 114 [14 [1.1 506,5b 505b

Mf. nom.100Pes.

Concordia Bergbau 6 11.1 (81,5G 816

do. chemishe Fabr.,} 0 | 0 [1.1 |37b 38,75 B do. Spinnerei... .[10 10. /1.1 111,56 112b Cont. Caoutch. G. X 6 11.1 138,25b 1[138b Corona Fahrrad ..{ 0 1.10/37b 37b Cröllwig, Papierf. .110 [112 11.7 177,758 11796 Cuxhaven. Hochsees.| 8 | 91.7 [140,5 G 141b G Daimier-Benz....| 0 [0 [1.1 |980b6 [88h Gebrüder Demmer| 7 | 0 [1.1 67,56 (68,5 B Dtsch.-Atl. Telegr..} 0 | 7,11.1 146,5b B [147,25b Deutsche Asphalt , .| 6 [10 |1.1 155,5 G 155 G do. Babcock u. W..1 9 1.10/139,5b 138b G do: Cont.Ga3 Dess.} 8 | 9 11.1 |192b 191b do. Exdol.. 617 1 HAoTD 1386 do. Fensterglas i,L.] o si.L}1.1 | —.— —,—_ 8 do. Gußstahlkug. X j.Frie8 u. Höpfling.| 0 | 6 [1.3 196,56 G 96,5b G do. Jutespinnerei.| 0 | 9 (1.1 145,256 145256 do. Kabelwerke .XN| 6 10 11.1 |71%b 72b B do. Linol.-Wk.Bln,}15 115 [1.1 |310b 307,25 G do. Maschinenfabr,

j, Maschb. Untn| 0 } 0 11.1 147,5b 46,T75b do. Post- 11. Eb.-V,} 0 | 0 |1,1 32b 33,5b G do. Shachtbau,.X| 4 | 5 [1.1 986 98 6 do. Spiegelglas 015 11.1 102,5b 100eb G do. Steinzeug... .112 115 (1.1 2226 222b do. Teleph.u.Kabel| 7 | [11012356 [123,5b G dv. Ton-u.Steinzg.|10 110 1.1 |162b 162,75b G do. Wollenwar. . X! 0 | 0 11.1 /52,5b G 53,25b G do. Eisenhandel! ,.1 4 | 6 {1.1 |79eb G [79,5b G do, Metallhandel .| 0 | 0 [1.1 |75b6 |[77b G F.Dippe, Maschinfb.,] 0 T4 | ——B |—,-B8 Dittm-Neuh. u.Gab}s 3 | 0 [1.1 156,583 (57 Dolerit-Basalt ....1 7 [7 [1.10/75b [74%b G Dommißsch Ton 16 [13 [1.4 [2656 262 G Doornkaat;....... 10 1.1011865G |[136b Oskar Dörffler .….[10 1.10/180,256 1[131,5eb B Döring u. Lehrm..| 0 |i.L./1.10| —,- B - 8 Dortmund.A.-Br X|12 1.10/243,25G [244b do. Ritterbrauer.|20 1,10/363b G [263b G do. Unionbrauerei|12 [14 |1.1 (25966 [253b G Dresdener Bauges.| 5 | 5 |1.1 |72b ¡74b G do. Chromo u. K] 8 | 9 (1.1 1106 G [tH10,5 6 do. Gardinen „. X|-.s [12 [1.6 [1356 [135,25b do. -Leipz.SchneU- | |

P es ¿O O ELG ¡120b [120,25b G do. Nähmasch.-Zwf.| 0 | 0 [1.1 [68,58 (68%b Dürener Metallw..} 0 [10 11.1 |213b [212b Dürkoppwerke .…..1 0 | 0 [1.1 42eb G 42eb G do. Vorz.-Akt. X) 6 | 6 (1.1 (616 6l1eb G Düsseld. Dieterich. 114 1,11/331 G 330 G do. Eisenhütte X 0 1.7 (65,5 G 65,5 G do. Höfel Br... 6 1.10/123 G 125b G do. Kammgarn .….| 4 | 4 [1.1 (896 89b do. Maschinenbau,

j. Losenhausenwk,

Düsseld. Masch. . 101011] —,— —— Dynamit A.NobelX] 5 | 6 [1.1 1186 117,5b G

| Egestorf Salzw. .| 8 | 8 1.1 /135b8 135,75b B J, Eichenberg 110 1.9 11876 _—— ta Eilenburg. Kattun .| 6 | 6 [1,7 [7456 74 3 Eintracht, Braunk../10 [10 | 1.1 11596 6 158,51 Eisen-u.Em.-Werke

SPLtitau, ee d 18 [1,7 896 G 89b B Eisenb. Verkehröm.| 8 [10 | 1.4 |150e08 145b6 Eisenmatthes ... X 0 11 t Elektra, Dresden ..|12 [12 [1.1 [1980ebG |[190b 6 Elektriz. Lieferung/10 [10 {1,1 1172,75b 170,75b do. Wke. Liegniß X} 9 | 9 [1.1 141,758 |141,75B do. do. Schlesien. .|10 } 8 [1,1 11866 1i8b G Elekt. Licht u. Krafts10 1,7 |237b 235b J. Elsbach u. Co../10 10 11 |—,—B |—,- 8 Em.-u.St.Gnüchtel| 5 | 0 [1.1 48,756 48,75 G Em.,- u. St. Ulxrich.| 0 1.7 11446 1446 Engelhardt Brauer.|12 1.10/2204bG [220,25% G Enzinger Unionw..| 0 | 0 [1.1 |78,75b8 1[78,75eb B Erdmannsd. Sp.,.| 6 | 7 |1.1 1056 105b G Erfurt. meh. Schuh} 0 1.7 159b G 62b B Erlangen - Bambg.

Vaummwollindustr.| 9 110 [1.1 1155256 [155 25h Herm. u. A. Escher| 8 | 0 |1.1 37,beb 6 137,756 Eschweiler Bergw..|14 [14 (1.7 201,75G [201,756 Essen. Steinkohlen] 8 | 8 [1.1 1128b 127b Ehold u. Kießling.| 0 | 0 [1.4 4056 40/6 Excelsior Fahrrad .| 6 | 6 (1,1 58,5bG |58,25b Ioh. Faber Bleist..| 0 | 0 [1.1 1396 39eb G Fahlberg, List u. Co./10 [10 [1.1 |117,25b 1[117,25b 6 Falkenstein.Gard. X} 5 | 6 [1.1 1133,55bG [133,5eb G Faradit-Jsol. Rohr.| 0 | 0 |1.1 |54b 95,5 G J.G.Farbenindustr./10 12 {1.1 |250,5b 249b G. Feibish [15 [18 [1.1 290 G 290 G Fein-Jute-Spinn..| 4 | 8 [1.1 1196 119 G Feldmühle Papter. |12 12 |1.1 |239,5h 239b Felten u. Guill. XN| 6 ! 6 [1.1 [150,5b 150b Flensburg. Schiffb.] 0 | 0 [1.1 | —,— B GAXI FIOUE 7A 0 1.7 |78b 18,5 6 Flöther Maschinen .| 4 | 4 [1.1 (62,756 [62,56 Frankfurt.Chaufs.X] 0 | 7 [1.1 [101,5 6 101,5 G Frankfurter Gas X| 7 | 6 [1.1 |143eb G _,— örankfurter Masch,

Pokornvy u. Wittek.| 6 | 6 [1.1 71,256 71,5b B Fraust. Yuckerfabr.|8% 1.9 /905eb G [91,5b