1928 / 269 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E

[71581] Bekauntmachuug. Durch Be'hluß der Zulassungésielle für Wei tpapiere an der Bör)e zu Dresden sind nom. NM 309 000 neue Stamm- aftien der Großenhainer Web- uhl- vnd Maschinen-Fabrik, Aktiengesellschaft in Großenhain i. Sa. zum Handel an der Börfe zu Dreéden auf Grund eines Prospekts gleihen Jnhalté zugelassen worden, wie er bereits anläßlich der Zulassung dieser Aktien an der Berliner Börse in Nr. 222 des Deutschen Neicht- und Preuß. Staatéanzeiger& vom 22. Sep- tember 1928 und in Nr. 449 des Dresdner Anzeigers vom 24. September 1928 yer- öffentliht worden ift. Dresden, den 14. November 1928. Commerz- und Privat-Bank Aktien- gesellschaft Filiale Dresden. Deutsche Bauk Filiale Dreéden.

Sf Ap 1E ICER

2: “RiLsAT- r 4 E De Fr OE p ———

[70178 Hans Bergner Uktien- gesells<afst für Kraftsahrzeuge.

Vilanz per 3141. Dezember 1927.

Aktiva. Snventarkonto . 7242,55 10 9%/ Abschr. 742 55 6 500] Wagenkonto ; 68 522] Kasse, Postsche> u. Wechsel 18 758/32 Beteiligung 10 000|—

Warenkonto 4 552, 45

Warenkonsig.-

Konto 63 679,70 68 232/15 Debitoren ¡ 55 916/63 Berlust 5 10 408/34

238 337149

Passiva. Aktienkapitalkonto . « « « 51 000|— Akzeptekonto C 31 191|— Darlehnskonto A4 48 200|— Verbindlichkeiten « » « 107 946/49 238 337/49

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1927.

Verlust. Verlustvortrag 1926 . . 17 007/69 Unkosten. Löhne u. Steuern 113 899/79 Ab)chreibungen ; 742/55

131 610/03

Gewin. Marener! 6s E Verlustvortrag 1926

17 007,69 Gewinn 1927 6 599,30

U N

121 201/64

10 408/39 131 610/03 Cottbus, im September 1928.

Der Vorstand. Hans Bergner. Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre{hnung für den 31. Dezember 1927 geprüft und bestätigen ihre Uebereinstimmung mit den ordnungs- mäßig geführten Büchern der Gesell|chaft. Berlin, im September 1928. Der Aufsichtsrat. (Unterschrift)

Es min Grat

[09498] Gebrüder Hartoch : Aktiengesellschaft, Düsseldorf.

Vilanz per 31. Dezember 1927,

Aktiva. SFmmobilienkto.1 641 000, Zugang 1927 42 453 46

Abschreibung . .

1 683 453/46 16 753/46 1 666 7000|

Mobilienkonto 142 500,

Zugang 1927. 30 001,65

172 901,65

Abschreibung __28 20i 65] 144 300|— Kassa, Neichsbank, Post)check,

Sparkc.sse E S 25 486/29 Wechsel von Kunden , « . 21 115/68 Debitoren i N 251 086/83 Autwertungskto. 100 000,—

Ab)chreibung 20 000, 80 000|— Effekten zur Verfügung dèr

Get 559 850|— DOATENIGOeE (L LTAS 0044 Verlustvortrag aus 1926

139 269,18 Verlusi pro 1927 11 70492] 15097410

Avalkonto 20 000,

4 644 414/34

Passiva. Aktienkavital Hypothekenkonto . Kreditorenkonto . SFnterimskonto

ut. Quer) Avalkonto 20 000,

9. S l 200 000 N «d > l 930 109/55 ¿o o ol LAdG C2DIOZ

695 578/97

| 4644414|34 Gewinn- und Verluftre<hnung ber 31. Dezember 1927.

An Soll. Unkosten, Steuern 2c. « . 1 1935 144/27

Abschreibung C 74 95H11 2010 099/38 Per Haben. Warengewinn, Gebäude-

1998 394/46 11 704/92 2 010 099/38 Düsseldorf, den 21. Junt 1928 Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: Ferdinand Ninkel. Der VorstauD. Theodor Hart o<. Albert Kaßtßenstetin,

BEIIOO G Ge eon Er L2G o 6

[70604] Bekfauntmachung der Ernft Spardel Attiengesellschaft Säcke-Fnduftrie, Aitona.

In dér am 2. November d J. ftatt- gehabten Generalversammlung der Aktio- näre {ff die vom Vorstand vorgelegte Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung genehmigt rvorden.

Die Bilanz und Gewinn- und Verlust- re<nung wird am Schlusse dieser Be- fanntmahung befanntgegeben.

Hamburg, den 9. November 1928. Karl Helmstädt.

Ernst Spardel Aktiengesellschaft (70605 Säâcke-Fudustrie. Bilanz Þper 31. Dezember 1927.

Aktiva. De 19 Grundstü>k- und Gebäude-

konto C é 90 000|— Inventarkonto . ; ¿ 3 75u| Maschtnen- u. Gerätekonto 19 000|

53 500/76 94 339/13

Waren lt. Inventur . Debitoren ; Gewinn- und Verlustkonto,

Merle 102 Ga a ¿4 136 362/97

[71592] Herr Oberregierungsrat Hammacher ift aus dem Aufssichtërat un)erer Gejell\chaft auegetreten. Berlin, den 12. November 1928, Naffauische Kleinbahn-Aktien- gesellschaft. Griebel. Kabig.

per pur A F E I E B E D

[71249]

Bilanz der Discont Corporation Aktien-Gesellschaft zu Berlin W. 8, Unter den Linden 12/13, nebst Ge- winn- und Verlusftre<hnung für das

Geschäftsjahr 1925.

Bilanz per 3k, Dezember 1925.

M D A s 143/82 Waren . e A 37 504|— D R e I Debitoren d > S0 S0 36 8€1 81 Deli 0 as 922 238/65

96 299/28

6 000| 90 2591:

96 259/- Gewinn- und Verlustkonto.

Aktienkavital D E S drit R N

356 952/86

Pafsiva. Aktienkapitalkonto . «o + 145 000|— OVPOTNCTENTONÍO : » e ea 4 dODI

Kreditoren

. S 0D S S 164 552/86 396 952/36 Gewinn- und Verlustrechnung.

i: Soll, RM [s

Generalunftosten - « «e 69 140/48

Warenkonto 67 222/49

136 362/97

0:0 S D M:@

Haben. PBerluslbotitad © « e » 136 3692/97 136 362 Altona, den 31. Oktober 1928. Der Aufsichtsrat. Vorsigender: Georg Salb. Der Vorstand.

D

[69449]

Bilanzkonto per $1. Dezember 1927. Aktiva, M M

Anlagewerte « » » « « «} 1 270/000|=—

Net C e e as 398 000|—

D 113 359/98

Kassa, Postsche>bestand,

VIUBENIaU E s 6e 16 682/57 Effekten S 600 000| Hypothekenrüc>zahlung « - 4 705/54 Au!wertungsfkfonto . « « 173 409/62 Mert Joa 6 «6 320 233/22 |

2 896 390/93 i Passiva, Aktienkapital . . « o o « |} 1 200 000|— Anle e s 467 979/95 Sonstige Schulden « « s - 330 455/17 OUPDIDCTE 4 ave 60s 892 355181 Ce S 5 600|—

2 896 390/93 Gewinn- und Verlustrechnung.

6 P Betriebsunkosten . « o « 458 435/59 E ae 48 121/41

243 771/28 750 328/28

QUOTCOTEIDUNGEN ¿oe v

430 095/06 320 233/22 750 328/28 Park-Hotel A.-G., München. Der Vorftand. Lex. Weigand.

Betriebseinnahmen . é eo a e es +

C R

[69500] Oelwerke Gebrüder Vöhl Aktiengesellschaft. Bilanz per 30. Juni 1928, Aktiva, h A S 147 905| Aufwertungsausgleihskonto 55 686/35 Fabrik» u. Büroeinrichtung 12 200|— Effekten E 30|— Gewinn- und Verlusikonto: Vortrag aus 1926/27 119 147,19 Verlust aus 1927/28 6 637,75 125 784/94 341 606/29 Passiva, Ana e 05 155 000|— DUCICTDEION O C C 32 150/82 Kreditoren eins{l. Banken 38 067/57 DVPOIDeTentonto . «s» « 116 144/40 VTIIENTDerrTONIO a 64 243/50 341 606/29

Gewinn- und Verlustre<hnung am 30. Funi 1928,

A |9

Soll. Handlungsunkostenkonto 1454/47 M L 9 309/63 Ab1ichreibungen . 6005|

119 147/19

Verlustvortrag aus 1926/27 135 916/29

Haben, Hausertragkonto . .. «. 8 556/04 Eingänge aus dubiosen Forderungen 1575/31

Verlustvortrag aus 1926/27 119 147,19

6637,76

Verlust aus

1927/28 12% 784/94

135 916/29 Düsseldorf, den 22. Oktober 1928, Der Vorftand, Otto Vöhl.

M N 1169/02 53 9621/17

59 131/19

Do e Handlungsunkosten , « « .

NBANEN » «ea ao e s 29 045/60 Zin)en und Provisionen. . 3 846/94 Del s V Tes 92 238/65

55 131/19 Mit den Büchern übereinstimmend: Guttteld.

[C Fp A Tp M CA I

Bilanz der Discont Corporation Aktien-Gesellschaft zu Berlin W. 8, Unter Len Linden 12/13, nebst Ge- winn- uad Verlustre<hnung für das

Geschäftsjahr 1926.

Bilanz per 31. Dezember 1926. E Æ& 2 Kassen- und Bankbestand 693/95 Kavpitaleinzahlungsverpflih-

Ea e a s T Es 70 500| íöInventar . eso M: M E 1|— WEDITOIEN: a Ca 66 s 38 657/68 Ct o a a S, 41 820/95 Be Cs 30 276/78

181 950/36 Gesellschaftskapital. . „| 100 000/— MreottoIeN 4 oa o 81 950/36

181 950/36 Gewinn- und Verlustkonto.

H S Mort e 22 238/65 Handlungsunkosten « « « « 13 646/42 D 889/07 Aen e s s 5 586/94 DPDDITIONEN « s 6 C 21/35 Berlust . ‘0 0.0 0-0-0 30 276/78 30 8851/07 Mit den Büchern übereinstimmend: Guttfeld. as “raa P PE E Ee I Vilanz per 31, Dezember 1927, Aktiva. H |$ Kassa(Postsche>, Retchsbank) 1 055/04 (BTTCTIeTDCITAND e l 481] Mobilien , En 1|— Debitoren: Albert Mainz . | 293 859/30 295 396/34 Punsfiva, AITEICHTAPLAL . e a n 100 000|— Me)ervesonds «. » e « » « 10 000 Nückstellkonto: trüh. Rüd>st. 280,28 a. Effekten 480, 760/28 Kreditoren : A. Mainz & Co. 177 925/97 Steuerkonto: Industriebel. 26 027 = 1145,30 Gewerbesteuer Uw. Net. 2206,94 Körperschafts- Me e 209, Vermöyenssteuer 889,65 2 600/89 Nebers{<uß: Bergütung a. Aufsichtsrat 600,— 3 9/0 Dividende 3 000,— Vortrag 609 20 4 209/20 295 396/34 Getwinn- und Verlustkonto. Soll. H |S Nüdkstellung a. Effekten . . 480

4 104/89 4 209/20

8 794/09

Haben, | DOrIrad D L2G C 405|70 Ben e ac e 8 388/39

8 794/09 Wolle und Seide UAktien- Gesellichaft, Franksurt a. M.

Der Vorstand.

Herr Friedrih A. Straus, Karlsruhe Herr Dr. Eugen Oppenhejmer, Herr Enrico Weirauch, Herr Hugo May, Kaulf- leute zu Frankfurt a. M., find aus dem Aufsichtsrat ausge|chieden und an deren Stelle wurden Herr Leopold Mainz. Pri- vatier, Franksurt a. M, Herr Necht6-

Unfoslenkonto: Saldoübectrag Bb U R C e

anwalt und Notar A. Horovitz, Grant

furt a. M., in denselben gewählt.

Erste Anzeigenbeilage zum Neichs8- und Staat8anzeiger Nr. 269 vom 16. November 1928, S. 4,

Dehmer & Höreth A.-G., Schuhfabrik, PVirinasens. Vilanz ver 30. Juni 1927.

Me L

Aktiva. A 47 038/19 Waren “4 4 200 984/61 E E E 346 208/36 SImobilelt. e 6s 84 800] Oen s S 64 001|— Cs s «S S Cs 33 657/08

776 659/24 / Passiva. j E Aktienkapital «s 6 o 250 000|— SETEDITOIEN « G4 e 526 689/24 776 659/24 Gewinn- und Verlustrechnung.

RM |.Z

443 063/68 15 777/04

458 84072

¿Fabrikations- u, Vertiiebs- fosten j Abschreibungen

® . . s .

425 183/64 33 6957 08 458 8401/72 Pirmasens, 30. Junt 1927. Dehmer & Höreth A.-G. Frit Höreth. [69848] E T I [69448] Paur & Comp. Aktiengesellschaft. Vilanz per 30. April 1928.

S Er S E T Ten Ea

SSATCNQEWINN « o o 6% Bet @ 9

Aufforderung.

[70593] In der Genera!ver!'ammlung vom 12.Mat 1928 ist beschlossen wo1den, das Grund-

tapital unterer Ge}ellihaft von nom. NM 11.250 000 aut nom NM 1 125000 herabzuseßen. Dieser Be!'chluß ist in der Zwischenzeit eingetragen worden.

Gemäß $ 289 Abj. 2 H -G.-B. fordern wir die Gläubiger unterer (Gesellschaft zum dritten Mal aut, ihreAnsprüche anzumelden,

Bietigheim, den 16. November 1928, Deutfche SOPA E Len ehntnngen

Der Vorstand. [69093] an : Ga »Fulmen“ Uktiengesellschaft

für ESlektrizitätsbedarf. Biíanz per 31. Dezember 1927.

Vermögen. Grundstücksfto. 647 600,35 e OTNANie berihtigung 195 499,65

Verlustvortrag 1926 32 230,72 Gewinnvortrag 1927 1834949 Berl 1 e

843 100|—

30 881/23 __873 981/23 Verbindlichkeiten.

Grundkapitalkonto . . «. 20 000|— Hypothekenkonto N 375 000|— Hypothekenaufw.-Konto . 195 499/65 Grund|<huldenkonto 250 000

33 481/58 873 981/23 Gewinn- und Verlustre<hnung

ver 31. Dezember 1927. 10 074/93

Girozentrale Hannover . .

Un A 6s

A E r 651/40 Abgaben 00S 00 5 601 959 Genn o ao 0 o 6 1 349/49

17 677 17 67741 17 677/41

Berlin, den 15. September 1928, Der Vorstand. Gerhard Behnke. Alfred I

Mel e Cs

ung.

Holzkredit-Aktiengeselischafi,

Magdeburg. Papiermarks<lußbilanz ber 31. Dezember 1928.

Aktiva. RM |s Grundstü>k und Gebäude . 175 000|— BUroeinri<Mtua e » «e «—« 400|— Uen e N 190 009/66 Aen < (ss 75159 Postiche>guthaben . « « 12/35 Daitlqutbaben « « + os 3 135/54 Kaution 6 516|— STODIENVOITA E 6 58561 Berlust :

Vortrag vom Vorfahr 295 292,53 -- Sanie- rungöbuhgew. 250 000. 45 292,93 Verlust |, Ge- \chä1tsjahr 192/20 «18 LOILOT 58 483/60 428 218/35

Passiva.

M TNCHIODIAI v 200 000|— Doe l e oes 198 751179 ee 22 566/56 Vebergangskonto . . « » 6 900|—

428 218/35

Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1927/28.

RM | 4 25 825190 5 548/70

Ÿ raa nage erar aran ana

31 374/60

Aufwand, Gelamiuntonen «e e o. ZUOIOMETDUTAER « «so 0 0%

Ertrag. Grundst.-Netto-Ertrag. « . Verlust i. Geschäftsjahr 1927/28

18 183/53 13 191/07

31 374/60

Dresden, im Oktober 1928. Der Vorstand.

[70217] Bilanz am $31. Dezember 1927. M

1 980 000| 420 579/22

3 145 437/19

5 687 309/77 63 324/99

Aktiva. (Oben Cet e a Ob GE a E é Ea C G 40% Bergawe1ks- u, Kraftwerks-

ONIOOEN Ca Se a Mobilien . .

Magazinvorräte « « « « «} 111 986/72 MBetetligungen. «Ges 15 100|— e s 617 917/54 Kasse, Bank: und Postsche>-

guthaben i 10 640/43

Hochwasser!chadenkonto . Im Bau befindliche Anlagen Noch ni<t eingefordertes

Aen 4

345 935/06 106 708/66

2 100 000 [4 604 939/14

Passiva, Aktienkapital : Stammaktien 7 000 009, BVorzugéaktien2 000 000, 9 000 000|— Verpflichtungen 5 593 202/04 Gewinn L R S 14 604 939/14 Gewinn- und Verlustre{<ßnung. Soll. M 19 Verwaltungs- u. Betriebs- Ten C C L044 LCOHLO Wern s a e 11 737/10

Aktiva, PM MWarentonto « « | 5 400 000 000 000 000 Effekfien . . . « 129 400 000 000 000 000 Naletonio . « « 951 000 000 000 000

35 751 000 000 000 000

Pasfiva, Banktonto . « « 7 303 970 000 000 000 Aktienkapital . . 77 000 000

, 1/28 447 029 923 000 000

35 751 0O0UU 00UO 0L0 000 Verlust- und Gewinnre<hnung.

Geo

PM Handlungs- UNToMeEN « o s 40 663 240 885 475 Qlnisen .. « « [9140 (49 009092 (42

Bilanzkonto . 128 447 029 923 000 000

31 631 438 173 478 217

Hol;konto « « « 110172 366 050 988 47h

Effékten . « «+ + | 9974019 310 704 550

Provision « « « [11 485 052 311 785 192

31 631 433 173 478 217

Neichsmarkeröffnungsbilanz ber 1. Fanuar 1924.

Pasfiva,

1 055 916/20

Haben. Vortrag aus 1926. .. 21 258/63 Einnahmen fürStromabgabe] 1 034 657/57

1 055 916/20

Niederrheinische Braunkohlenwerke Akt.-Ges, ,

Der Vorstand. He >, Oberbaurat.

Geprüft und mit den Büchern überein- stimmend gefunden.

Rheydt, den 21. März 1928.

K Reinhardt.

In unseren Aufsichtsrat ist neu ein- getreten Herr Bergrat Friedrich v. Marées, Dessau.

Rheydt, den 7. November 1928. Niederrheinische Braunkohlenwerke

Akt-Ges. H e d.

Aktiva.

Warenkonto . « 5 400|—

Effektenkonto . « 29 400|—

MOaNaionio e 951|— /

Bantonio a 7 303/97 Grundfapital . 28 000|— Reservefonds . « 447103 35 751|—[ 35 751|—

Geschäfisbilanz

per 31. Dezember 1927.

Aktiva. | Passiva,

Grundstüde. . . . [18 860|—

Hypotheken . . « [17 500|—

E A 2577/65

belt iben E 285|

Verlust u. Gewinn . f 1177/16 Grundfapital . . 28 000|— MNefervefonds « « 4 44044 IEDIIOI N a e 7 959/37 40 399/811 40 399/81 Gewinn- und Verluftre<hnung. _

Unkosten s b 778/42

Abschreibungen « . 165) Hausertrag « « + 4 756/26 Bee 4s e l 177/16 . 5 933/421 5 933/42 Die. vorstehenden Bilanzen find in

unjerer Generalversammlung vom 10. 1L 1928 genehmigt worden.

Zum Vorfißenden des Aussichtêrats wurde ferner in dieser Generalversamm- lung der Fabrifkfbesizer Otto Sporkenbach, Magdeburg, Lüneburger Straße 25, zu Mitgliedern der Landwirt Philipp Holte, Barleben, und der Kaufmann Willt Gutsche îin Magdeburg gewählt.

Magdeburg, den 12. November 1928,

Holzkredit-Aktiengesellschaft. Der Vorstand, Schüller.

Wagengestellung fürKohle, Koks undBriketts am 15. November 1928: Ruhrrevier: Gestellt: 26085 Wagen, nicht gestellt Wagen.

Die Elektrolytkupfernotierung der Vereinigung für deutshe Glektrolvtfuvfernotiz stellte id laut Berliner Meldung des „W. T. B.“ am 15. November auf 151,75 4 (am 14. Norember auf 151,75 M) für 100 kg.

Berlin, 15. November. Preisnotierungen für Nahrungs- mittel. (Cinkaufspreise des Lebensmitteleinzel- handels für das Kilo trei Haus Berlin in Originalpa>ungen.) Notiert dur< öffentlih angestellte beeidete Sachverständige der Industrie- und Handelskammer zu Berlin und Vertreter der Ver- brauchers<haft. Preise in Neichémark: Gerstengraupen, ungeschliffen 0,40 bis 0,50 4, Gerstengrütze 0,39 bis 0,40 4, Haferfloten 0,46 bis 0,47 Æ Hafergrüge 0,49 bis 0,50 A, Roggenmehl 0/1 0,32 bis 0,333 M, Weizengrieß 0,39 bis 0,40 A, Hartgrieß 0,44 bis 0,45 M. 70 9/9 Weizenmehl 0,294 bis 0,32 A Weizenauszugmebl in 100 kg-Säen br..f.-n. 0,38 bis 0,41 A, Weizenauszuameh], feinste Marken, alle Packungen 0,41 bis 0,53 4, Speileerb}en, fleine 0,42 bis 0,45 M Speiseerbsen. Viktoria 0,56 bis 0,62 M, Speiseerbsen, Viktoria Riesen (0,62 bis 0,70 4, Bohnen, weiße, fleine 0,83 bis 0,86 4, Langbohnen, ausl. 0,88 bis 0,98 M, Linsen, leine, leßter Ernte 0,80 bis 0,88 A, Lnsen. mittel, leßter Ernte 0,90 bis 1,15 # Unsen aroße, - leßter Ernte 1,16 bis 1,20 A. Kartoffelmebl, juperior 0,384 bis 0,394 4, Makkaroni, Hartgrießware, lose 0,78 bis 0,88 Æ, Mehlschnittnudeln, lose 0,57 bis 0,74 A, Eierschnittnudeln, lose 0,75 bis 1,32 A Brudchreis 0,3235 bis 0,33 .4, Rangoon - Neis, unglasiert 0,38 bis 0,384 M, Siam Patna-Neis, glasiert 0,49 bis 0,58 4, Iaya-Tafelreis, glasiert 0,01 bia 0,72 Æ Ningäpfel, amerikan. prime 1,70 bis 1,80 M, Bosn. Pflaumen 90/100 in Originalkisten —,— bis —,— M Bosn. Pflaumen 90/100 in Säen bis —,— entsteinte bosn. Pflaumen 80/85 in Originalkistenva>kungen 77,00 bis 78,00 A, Kalit. Pflaumen 40/50 in Originalkistenpa>kungen 0,98 bis 0,99 4, Sultaninen Kiup Caraburnu F Kisten 1,08 bis 1,18 4, Korinthen <oîce, Amalias 1,20 bis 1,29 A, Mandeln, süße, courante, in Ballen 3,74 bis 3,84 A Mandeln, bittere, courante, in Ballen 3,95 bis 4,20 Æ, Zimt (Kassia vera) ausgewogen 2,90 bis 2,60 A Kümmel, hosl., in Sä>ken 1,00 bis 1,10 4. Pfeffer, s{<warz, Lampong, aus- gewoaen 4,50 bis 4,70 f Pfeffer, weiß, Muntok, ausgewogen 6,48 bis 6,70 Æ, NRobfkaffee Santos Superior bis Extra Prime 3,88 bis 4,30 M, Nobkaffee, Zentralamerikaner aller Art 4,28 bis 5,80 6, Nöstfaffee, Santos Suverior bié Extra Prime 4,76 bis 5,40 M, Nöstkaffee, Zentralamerikaner aller Art 5,40 bis 7,30 46, Nöstroggen, glafiert, îin Sä>ken 0,41 bis 0,42 4, Nöstgerste, glasiert, in Säcken 0,40 bis 0,45 A, Malzkaffee, alasiert, in Säcken 050 bis 0,54 M, Kakao, stark entölt 1,60 bis 2,40 4, Kakao, leiht entölt 2,40 bie 2,80 Æ, Tee, Souchong 6,40 bis 8,40 (, Tee, indit< 8,00 bis 1200 A Buder, Melis 0,52 bis 0,54 , Zu>er, Naffinade 0,533 618 0,57 6, Zucker, Würfe] 0,60 bis 0,66 X, Kunskhonig in + ke-Pakungen 0,60 his 0,62 „e, Zud>ersirupy, bell, in Eimern 066 bis 0,74 , Speisesirupy, dunkel, in Eimern 0,38 bis 0,44 4, Marmelade, Vierfru<t, in Eimern von 124 ks 0,73 bis 0,76 M, Pflaumenkonfiture in Eimern von 122 ke 0,88 bis 0,90 4, Grddeerkonfiture in Eimern von 123 ko 1,50 bis 1,76 , Pflaumen- mus, in Eimern von 123 und 15 ke 0,73 his 0,82 4, Steinsalz in Säcken 0,078/14 bi20,094/,,,46, Steinsalz in Pa>kungen 0,098/,4 bi80,12 M, Siedesalz in Säcken 0,108, bis —,— 4, Siedesalz in Pa>kungen 0,12 bis 0,15 4, Bratenshmalz in Tierces 1,50 bis 1,53 4, Bratenschmalz in Küheln 1,51 bis 154 e, Purelard in Tierces, nordamerik. 1,46 bis 1,50 „#, Purelard in Kisten, nordamerik. 1,46 bis 1,50 4, Berliner Nob\<ma1z in Kisten 1,62 bis 1,76 A, Speisetalg 1,08 bis 1,24 4 Margarine, Handelsware 1 1,32 bis 1,38 46, T1 1,14 bis 1,26 Æ, Margarine, Spezialware 1 1,58 bis 1,92 A, T 1,38 bis 1,42 M, Molkereibutter la in Tonnen 4,30 bis 4,36 4, Molkereibutter Ia gepadtt 4,44 bis 4,50 , Molkereibutter [la in Tonnen 4,01 bis 4,13 M, Molkereibutter [la aevad>t 4,15 bis 4,29 M, Anslandsbutter, dänische, in Tonnen 4,34 bis 4,42 4, Aus!andsbutter, dänische. aevackt 4,48 bis 4,56 Æ( (orned beet 12/6 Ibs. per Kiste 97,90 bis 59,00 A, Spe>, inl, ger. 8/10--12/14 2,10 bis 2,20 4, Allgäner Stangen 20 9/9 1,10 bis 1,16 4, Tilsiter Käse. vollfett 2,06 bis 2,20 Æ, e<ter Holländer 40 9% 2,00 bis 2,12 4, eter Goamer 40% 92,04 bis 2,16 , echter Emmenthaler, vollfett 3,20 bis 3,30 #, Allgäuer Romadour 20% 1,30 bis 1,36 M, ungez. Kondensmilh 48/16 per Kiste 23,00 bis 25,00 X, gezu>. Kondensmilch 48/14 ver Kiste 31,00 bis 38,00 4 Speisesl, aus- gewogen 1,30 bis 1,40 4.

Berichte von auswärtigen Devisen und

Wertpapiermärkten. Devisen. __ Danzig, 15. November. (W. T. B.) (Alles in Danziger Gulden.) Noten: Lokonoten 100 Zloty 57,91 G.,, 57,96 B. Sche>ks: London 25 003 (K, —,— B. Auszahlungen : Warschau 100 Zloty - Auszahlung 57,78 G., 57,92 B.

Prag, 15 November. (WT.B.) Amtiterdam 13,54,16, Berlin 803,92, Zürich 649,30, Oslo 898,45, Kopenhagen 899.40, London 163,99, Madrid 543 55, Mailand 176,824, New York 33,75, Paris 131,80 Stockholm 901,75, Wien 474,31, Marknoten 803,372, Polnische Noten 377,75, Belgrad 59,284.

Budave1ni 15, November. (W.LT. B.) Alles in Pengs. Wien 80,982 Berlin 136,624 Zürich 110,364 Belgrad 10,07.

London, 15. November. (W. L. B.) New Vork 484,75, Paris 124,11, Holland 1208,06, Belgien 34,894, Italien 92,54 Deut)|<- land 20,354, S>weiz 25,183, Spanten 30,08, Wien 34,50

Par1s, 15. November. (W. T. B.) (A n} angs notierungen. ) Deut)hland 610,00, London 124,10, New York 25,60, Belgien 355,0, Spanien 412,75, Jtalien 134,05, Schweiz 492,75, Kopenhagen 682,00.

Holland 1027,50, Oslo 682,00, Stoctholm 684,25, Prag 76,00, Yiumänien 15,50, Wien 36,00. Belgrad 44,75.

__ Paris 15. November. (W. L. B.) (Sch1ußkurse.) Deut)ch- land 609,50 Bukarest 15,45, Prag 76,00, Wien —,—, Amerika

29,0994, Belgien 355,50, England 124,07, Holland 1027,25, Jtalien 134,056, Schweiz 492,50 Spanien 411,75, Warshau —,—, Kopen- hagen 681,50, Oslo —,— Sto>kholm 684,95.

_ Amsterdam, 15. November. (W.T.B.) Berlin 39,35, London 12,071, New York 249/16, Paris 9,734, Brüssel 34,62, Schweiz 47,96, Italien 13,06, Madrid 40,15, Oslo 66,424, Kopenhagen 66,423 Stockholm 66,624, Wien 35,05, Prag 738,50. Freiverkehrs- kur)e: Helsingfors —,—, Budapest —,—, Bukarest —,— Warschau

Vokohama —,—. Buenos Aires —,—. (W. T. B.) Paris 20,293, London

n a

2,19, New York 519,60, Brüssel 72,224, Mailand 27,22, Madrid 8,795, Holland 208,554, Berlin 123,774, Wien 73,00, Stockholm 138,95 Oslo 138,50, Kopenhagen 138,50, Sofia 3,754, Prag 15,40,

War|\chau 98,29, Budapest 90,993*), Belgrad 9,122, Athen 6,724, Konstantinopel 261,00, Bukarest 312,50, Helsingkors 13,09, Buenos Aires 2191/2, Jayan 241,25. *) Pengs. q, Kopenhagen, 15. November. (W. D, B.) London 18,184, Zee Yort 379%, Berlin 89,423, Paris 14,75 Antwerpen 52,25, Qürih (2,30, Rom 19,75, Amsterdam 150,80, Stockholm 100,35, D8lo 100,05, Helfingfors 946.00 Prag 11,14, Wien 52,90. Stodholm, 15. November. (W. T. B.) London 18,14}, Paris 14,65, Brüssel 52,05, Schweiz. Plätze 72,05,

2

M Berlin 89,15,

3 FORS I Eo h Zis Z m; j Amsterdam 190,20, Kopenhagen 99,75, Oslo 99,75, Wa)hington 214,29, Helfingtors 9,423, Rom 19,64. Prag 11,15. Wien 52,80

Oslo 15. November. (W. F. B.) London 18,19, Berlin

Reich9- und Staatsanzeiger Nr. 269 vom 16. November 1928,

72,30, Helsingfors 9,47, Antwerpen 52,25, Sto>kholm 100,35, Kopen- hagen 100,10. Nom 19,70. Prag 11,14, Wien 52,85

M osfau, 14. November. (W. T. B.) (In Tj}icherwonzen.) 1000 engl. Pfund 941,16 G., 943,06 B., 1000 Dollar 194,15 G, 194,53 B., 1000 Reichsmark 46,23 G., 48,33 B.

London, 15. November. (W. T. B.) Silber (Schluß) 26,75,

Silber auf Lieferung 26/1,

Wertpapiere.

Srankfurt a. M., 15. November. (W. T. B.) Oesterr. Cred.- Anst. 34,50, Adlerwerke 113,50; Aschattenburger Buntyapier 159,00, Cement Vothringen 88,00, Dtsch. Gold u. Silber 198,00, Frankf. Masch. Pok. 71,00 Hilpert Armaturen 87,50, Ph. Holzmann —,—, Holzverfkfoblung 385/z Wavß u. Freytaq —,—.

Hamburg 15. November. (W. T. B.) (Schlußkurte.) [Die Kurse der mit „T“ bezeineten Werte sind Terminnotierungen.] Commerz- u. Privatbank T 187,25. Vereinsbank T Lübe>- Büchen 81 B, Schantungbahn 6 B, Hambg.- Amerika Paetf. T 149,50, Hamburg - Südamerika T 185,00, Nordd. WUoyd T 147,75, Verein. Clbschisfahrt —,—, Calmon Asbest 45,25, Harburg. Wiener Gummi 84,50, Ottensen Eisen —,— Alsen Zement 210 00, Anglo Guano 60,00, Dynamit Nobel T 118,50. Holstenbrauerei 224,50, Neu Guinea 600,00, Otavi Minen T 6050. Freiverfke hr. Sloman Salpeter 90,00.

Amsterdam, 15. November. (W. T. B.) 44% Niederländische Staatsanleihe von 1917 zu 1000 fl. 100,75, 7 9% Deutsche Reichs

,

S, 3,

anleihe 1049/s, 166,00, 212,00,

915,00,

Amsterda

Neichsbank neu 7 9/9 Americ Petroleum 396,00, Liin 83,00, Tabak

Zertififa

mer e Aktien

Bemberg Certif Amsterdam Rubber 2297/,,

te von

Bank 1879/,, Nederl. Ind. Hdlsbk. 309,90, Holländi\{<e Kunstseide 100,00, Koninkl. Nederkl,

, : b Holland - Amerikas Handelsvereeniging Amsterdam 664,00, Deli Batavia

Aktien Deut¡her Banken —,—, 7 9/0 Deutsche Kalianleibe —.—, Glanzstof 150,00. :

Berichte von auswärtigen Warenmätkkten. Bradiord, 15. November.

(W. T. B.)

Wol

le hatte feste

Preiêtendenz und das Geschäft bewegte sih in ruhigen Bahnen. Die Preise tür Garn e zogen ebentalls an.

in

der Schlacht- amtlich gemel»et worden.

Mainz

Ausbruch

un?

am 14.,

maßregeln, Der Aushru< der Maul- und Klauenseuche ist

Maul-

Gesundheitswesen, Tierkraukheiten und Absperrung®-

vom SHlacht- und Viehhof in Nürnberg sowie vom Biehbof das Erlöschen der Klauenseuche vom Viehhof in Mainz am 15. November und der Maul-

und

| und Klauenseuche vom Viehhof in Dortmund am 15. November 1928

Statistik und Volkswirtschaft. Getreidepreise an deuts<hen Börsen und Fruchtmärkten in der W oche

vom,

bis 10. November 1928

für 1000 kg in Reih8mark.

12) Western 11, 18) Manitoba I. 18) Mittelgerste 230,0.

Berlin, den 14. November 1928,

14) Nojats. 8) Braugerste 233,0.

Statistishes Reichsamt.

| R Gerste ; otierungen E : A Marktort Handelsbedingung für Brotgetreide | No9gen | Weizen Sommer | Winter: | Hafer 2ahl | am | Braus- F | Futter- +7 Aachen ©- el Ia a A E Es E l 8, 228,8 223,8 i 2325 Bamberg . . | Großhandelseinkaufspr. ab fränk. Station. . . .| 1 6. 215,0 223,0 1) | 242,54 | 210,0 Bein... Ae. ede 6 202,5 211,5 239,04 | 206,72) | 2033 Braunschweig . | ab Braunschweig Es E 1 7 208,0 | 208,0 | 240,0 | 2120 212,0 Bremen?) „. ab Bremen oder Unterweserhafen . . «5 E L a 940 5 O Nordamerifa cif Bremen 4) E Ee 4 —— 216,0 L e B 198,0 5) Breslau « « « trahtfrei Breslau in vollen Waggonladungen . 6 ——- 203,5 2132 230,0+6)| 210,0 207,0 Chemnig « » fr. Ch. in Ladungen von 200—300 Ztrn. 1 T 916,0 219,0 275 | 9250 930 0 Dortmund - Großhandelsvkfspr. waggfr. Dortmund in Ladungen j : von 10—15 & E E s A 1 8, 225,0 226,3 -— | —-— 245,0 7) Dreôden « « « waggonfr. sächs. Versandst, b. Bez. von mind. 10 t 1 Di 213,5 213,5 20091 22315 226,0 Duisburg « el 2Gaadon Dina. a aa a A 1 5, 227,5 227,5 —_—— S Gmb e 6s ab Q E S 1 6, 2475 9) | 220,0 9) 216,0 9) Utt as in Waggonladungen waggonfr. Erfurter oder benach- / PUTIET D OUOabnNa. Ca 1 8. 226,0 217,5 255,0 227,0 Gen « «« « + [-Wwag0lr, Ghlen bet Waggonladungen «e L 5. 223,8 223,8 Franffurt a. M. | Frachtlage Frankfurt a. M. o. Sa „o 5 9223.8 234,4 241,8+ 231,3 Gera . . « « «f ab ostthür. Verladestation E e ee E 1 10, 215,0 206,0 202/07 —. 420175 Gib e « « ab Qletviß obe Ca. e L 6. 905 0 215,0 240 0+ 210,0 190)} 25,0 Halle o e . | frei Halle bei Abnahme von mindestens 300 Ztrn. 2 0,10: 219,0 216,5 297,07 | 2210749: 230,0 Hamburg « « «+ | ab inl. Station eins{hl. Vorpommern . „-«. 6 2084 | 213,0 220,0 | 9034 ¿ o «E JOIhametila Ci Danbitd O) a e 6 197,3 12)} 231 7 19)| | ¿ . e . | Südamerika , O G 202,8 14)| O Hannover . « ab DANToDerIMer Gin . a 1 6. 214,0 2120 224,0 212,5 Karlsruhe . « Waggonpreise Frachtlage Karlsruhe ohne Sa> . 1 Ti 2913 241,3 263.8 205,07 |- 235,0 Kaneel. 2 « b STaUtluge N oe S í L f. 215.9 220,0 250,0 S200 f : A e a ab holft. Station b. waggonw. Bezug « s + 1 10. 213,0 213,0 213,0 15)| 208,0 |- 210,0 E R Ta ade O A C Es e 2 6.9; 2250 225,0 202A 2188 | 2219 Königsberg i. Pr. | loko Königsberg . S C O 211,8 209 6 202,5 O02 MTeteld: « « c ab NICDETTDEUL Ian. e oe e L Us 217,5 2160 E E 990.0 LEIPIO v s P UTOINDE Mate Oi au e o ou ae 4 D 6, 10. 211,5 209,0 2410 4 2260 214,5 Ten e « f STOMIIGGE Le 2 G;:9: 196,5 206,5 240,0+716) 205,0 Magdeburg . k netto trei Magdeburg oder für Stationen des | | Magdeburger Bezirks E 2 6.9 210,5 213,0 2000 [2165 217,5 Mainz . . « « | Großhandelseinstandpr. loko Mainz . 1 9. 226,3 235,0 253,84 | 228 8 Viannbein «f WadaouiE, Viannbeim 0 Ga. L 2 5, 8. 230, 0 238,1 206,07 1 20207 238,8 München « « « | Großhandelseinkaufspr. waggonw, ab südbayer. | Verladeitat. E 235,7 —. 2095 Nürnberg « « » | ab nordbayerischer Station . . . E 1 8. 221,0 224,0 235 07 213,0 Pau 24 Großhandelspreise ab vogtländ. Station, feine Sorte | 1 10, 210,0 215,0 245,0} | 220,07 205,0 e E d N # é « mittlere Sorte | 1 10. 900,0 205,0 2350+ | 210,0f 195,0 Stettin . » « « | waggonfrei Stettin ohne Sa> . ..…. i 6 2138 219,5 214,6 16) 92041 204,3 Stuttgart « « Großhandelspreij)e waggonw. ab württbg. Station 1 b. 233,8 240,0 2088 | 228,8 BHOLMO s 6 bahnfrei Worms. E D 229,0 235,0 250,0417)| 205,07 235,0 Würzburg . . Großhandelseinkaufspreise waggw. ab fränk. Station| 2 | 6, 10. 221,0 219,0 20 i [2182 Anmerkungen: *) Wo mehrere Angaben vorlagen, sind aus diesen Durchschnitte gebildet worden. " ]. Qualität,

II. Qualität 215,0, *) &utter- und Industriegerste. ®) Angebotspreise. 4) Unverzollt. #) White clipped. ® Gate Braugerste 290,0. ?) Pommerscher Weißhafer. ®?) Schlesiche 269,5. ® Gut. 19) Winter- und Futtergerste. 11) Wintergerste 16) Braugerste 239,6. 1) Rheinhe|fi)he.

395 5, L alzE

ÎL L,

Wagemann.

Kartoffelpreij]e in deutshen Städten in der Woche vom 5. bis 10. November 1928,

Berlin, den 14. November 1928.

99,45, Paris 14,73, New York 375,12, Amsterdam 150,70, Zürich

1) Fn Franffurt a. M. Hamburg und Stettin keine Börsennotierungen, Feststellungen der Notierungékommission bei der Landwirtschaftskammer. --—- ?) Wo mehrere Angaben vorlagen, sind aus diesen Durchschnitte gebildet worden. ®) Industrie. 4) Industrie; gelbe lange 4,10, *) Buntköpte. *) Futterkartoffeln; tür 50 kg. ?) Rheinische: norddeut]<e 3,05; norddert]che Nieren 5,50, 8) Für 50 kg. ®) Gelbfleischige Industrie 2,20. 19) Nichtamtliche 9

Statistisches Reichsamt.

T A [as S 1 i bs ir 9 in NM Oen Städte Handelsbedingung rungen 9 g ( f.50kg inRM Zah! am weiße | rote | gelbe sonstige [ie Stärkep1 o. Bamberg * « « « | Großhandelseinkaufspreise ab tränk.Station 1 6, 2,88 m-m _—— Berlin « « « « « . | Erzeugerprei)e waggontirei märk. Station 2 b, 8, 2,30 2,58 2,65 n 0,105 Bonn ._. « - « | Erzeugerpreise ab Verladestation . . .. 1 6. —- 3,00 a Breslau . , « | Erzeugerpreise ab Erzeugerstation . . 2 5, 8, 2,60 2,60 _— ae 0,12 Sranffurt a. M. . . | Großhandelspr. Frachtlage Frankf. a. M.

E A il L 0 _— 3,40 9) _— ——_ WICviß, » « e 6 O N 1 6, 2,60 R: + e e « « } Großhandelspreise ab Vollbahnstation . „1 |5.—10. 1,95 a. 1,95 4) a V E

arlóruhe . « « « « | Waggonpreise Frachtlage Karlsruhe . . . 1 Ti 3,00 _—— 4,25 -— _ Mel % 0 4 + «4 ab holteiniGer Siction e ane 1 10. n _— 2,00 2,80 6) 1,70 9) R d a Großhandelépreise frei Köln . „. « .- 2 6.9. m 3,29 Odd v e F Gou a 0 1 10. 2,05 2,26 2,25 8) wi —— München . o o « « | Erzeugerpreise frei Bahnstation. « « « « 1 10. 2,55 2,30 2,55 _— 1,78 9 Nu nbet Ca Grzeugerpreise , E 1 8. 2,53 _ 2,90 —_ Plauen « « «o Großhandelspreise ab vogtl- Station « . 1 10. 3,50 3, 4,00 _— _—_ Glei e C frei Waggon Reichsbahnstation « » + 2 6. 9. 1,90 2,00 2,10 9) _- Worts, « «6 babn Do e 1 9. 2,94 = E Würzburg 19), .. Erzeugerprei)e frei Bahnstation «. « 6, 10. 2,55 2,55 3,01 ait

fondern Feststelungen der Handelskammern; in Berlir

U

otierung,. Wagemann.

V

E

1. C

D M R E E S

S [3 * y iet ———