1928 / 270 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

it E

S

j

e f M %

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage

zum Neich8- und Staatsanzeiger Nr. 270 vom 17. November 1928, S. 2,

Rügenwalde.

«n unser Ha eres

Yff bei der Firma nbaber vormals

nhaber Bernhard Segler in Renn- erg b. Zap, heute eingetragen: Die

loschen.

Firma ist er

Rügenwalde, den 81. Oktober 1928. Amtsgericht.

Runkel,

In das Handelsregister A ist Firma Heinrich Flah in Arfurt heute

eingetragen worden;

Die Niederlassung ist

(Lahn) verlegt.

Runkel, den 12. Novemiber 1928. Das Amtsgericht.

Salzwede#h,

n hiesiges Handelsre it heute unter Nr. 163 „Paul Knake“ in Siedenlangenbeck eingetragen: Die Firma ist erloschen

Salzwedel, den 8. November 1928.

Das Amts3gericht.

Sangerhbaæauscn.

m Handelsregister À stnd folgende

Firmen gelöscht:

Nr. 253. A. Haun, Edersleben, am

20. 9. 1928.

I 20D: Fischhandelsgesellschaft

Roland, Sangerhausen, heute. Sangerhausen, 12. November Das Amkl1sgericht.

Schleswig.

In unser Handelsregister A ist heute die Firma „Wilhelm Schreiber, Schles- wig“, und als deren Fnhaber Kauf- mann Wilhelm Schreiber in Schleswig

eingetragen.

Schleswig, den 7, November 1928. Das Amtsgericht, Abt. TI.

Schleswig.

Jn unser Handelsregister A is heute bei der Firma „Johannes Hansen zu Tolk“ folgendes eingetragen :

ist erloschen.

Schleswig, den 8. November 1928. Das Anmrttsgeriht. Abt, T.

Sehleswig.

n unser Handelsregister A ist heute bei der Firma „Erichsen und Menge zu Schleswig“ folgendes eingetragen:

Die Prokura des Kaufmanns ‘Pag Salzer in Schleswig

oschen,

Schleswig, den 8. November 1928. Das Amtsgericht. Abt. T1.

Sechteswig,

n unser Handelsregister A ist heute die Firma „Jürgen Carlsen, Schles- wig“, und als deren Fnhaber Gasltoirt Jürgen Carlsen in Schleswig einge-

tragen,

Schleswig, den 8. November 1928. Das Amtsgericht. Abt. TI1.

Schleswig.

n unser Handelsregis

die Firma „„J. N.

Schleswig“, und als deren

Milchhändler Johann

mann Ott in Schleswig eingetragen. Schleswig, den 8. November 1928.

Das Amtsgericht.

Schleswig,

Jn unser Handelsregister A ist heute die Firma „Central-Drogerie, Franz Grell, Schleëwig“, und als deren Jn haber Drogist Frang Grell in Schles,

wig eingetragen.

SchleSwia, den 13. November 1928.

Das Amtsgericht.

Schmölln, Thür.

Im hiesigen Handelsregister A heute bei Nr. 187 Baumann & Co., Schmölln/Thür. getragen worden:

Zer Kammer für Handelssachen dez Land- gerichts Altenburg vom 15. 8. 1928, die ie Vertretungsbefugnis kanten Hermann und Artur Baumann in Schmölln aus\{ließt, ist durch Ver- gleih vom 9, November

Die einstweilige

gehoben worden.

Schmölln, den 13. November 1928, Thüring. Amtsgericht.

Schönlanke.

In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 262 die Firma Clara Persike in Follstein und als deren Juhaberin Steinseßmeisterehefrau Clara Persicke in Follstein eingetragen worden.

Schönlanke, den 31, Oktobex 1928.

Das Amtsgericht.

Schwaan,

Jn unser Handelsregister ist bei der Firma Dr, Christian Brunnen Chemische Fabrik Gesells

ter Haftung in S

shrän eingetragen:

n der außerordentlihen General- versammlung vom 7, November 1928 ist das Stammkapital auf fünfzigtausend Reichszmark erhöht worden.

Schwaan, den 12. November 1928,

Amtsgericht.

Schwerte, Ruhr,

Jn unser Handelsregister Abtei Nr. 212 ist heute die Kommanditgesell- shaft in Firma Schwerter Bankverein Klein & Co., Kommanditgesellschaft in

Schwerte eingetragen,

Persönlich haftende Gesellschafter sind: 1. Bankdirektor Ernst Klein zu Schwerte, 2, Bankbeamter Ernst Heuvemann zu

ister A Nr

der Firma

Sölde. Drei Kommanditisten sind bei dér Gesellshaft beteiligt. Die Gesell- schaft hat am 12. November 1928 be- gonnen. Zur Vertretung der Gesell- |haft sind die persönkih haftenden Ge- jellshafter nur in Gemeinschaft er- mächtigt. Ferner sind zur Vertretung der Gesellshaft nur in Gemeinschaft er- mächtigt ein persönlich E Gesell- shafter und ein Handlungsbevollmäch- tigter oder zwei Handlungsbevoll- mächtigte,

Schwerte, den 12. November 1928.

Das Amtsgericht.

Stendal, [71391] Jn das Handelsregister Abt. B Nr. 58 ist bei der Schwarzpresse Aktiengesell- haft Berlin, Zweigniederlassung in Stendal, folgendes eingetragen worden: Die Prokura des Paul Neye, Berlin, ist FBCIN, Stendal, den 5. November 1928. Das Amtsgericht.

Stepeniiz. ; I

In unser Handelsregister Abtei nug A ist unter Nr. 38 bei der Firma Elsa Beilish eingetragen worden: Ï

Die Firma ist infolge Veräu erung des Geschäfts an Fräulein Elfriede Beilisch in Elfriede Beilish geändert. Amtsgericht Stepenit, 1. November 1928. Stepenitz. i [71394]

In unser Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 42 die Firma Elfriede Beilisch, Stepenit, Kreis Cammin i. P., und als Fnhaber Fräulein Elfriede

Die Firma

Amtsgericht Stepeniy, 2. November 1928, Stolberg, Rheinl, [71395]

und Gewerbe, S Va in Stol- berg, Rhld., ist durch Beschluß des Auf- sihtsrats vom 15, September 1928 der Kaufmann Theodor Bertram in Stol- berg, Rhld. rie weiteren Vorstands-

mitglied bestellt. Stolberg, Rhld., 13. November 1928. Amtsgericht. Striegau. E E [71397]

ist heute bei der Firma „Fahrzeug- und Maschinenvertrieb und Reparaturwerk- stätte Martin Paul“ in Oelse ein- geiragen worden, daß die Firma er-

Amtsgericht Striegau, 25. Oktobex 1928 SÚUriegau. [71396] heute bei der Firma Adolf Berneis, Großrosen, eingetragen worden, daß die

Firma erloschen ist. Amtsgericht Striegau, 5. November 1928.

ter A ist heute

Ueberlingen, [71398]

„Bodensee-Metallwerke Ernst o in Oberuhldingen“: Die Firma i loschen. Den 12. November 1928. Rorums

Gesells ha

Bd. 1 Br. 80 ist heute bei derx Firma Deu!she Bank Filiale Weimax in Weimar, Zweigniederlassung dex Deut- schen Bank in Berlin, eingetragen worden: Durch Beschluß der General- Klein versammlung von 4. April 1928 f Der Gesellschaftsvertrag in § 22 Ab (Vertreiung des Aussichtscats durch den Vorsißenden odex seinen Stellver- treter) und § 23 (Teilnahme ‘an dex Generalversammlung und Hinierlegung der Aktien) geändert; auf die diesbezgl. Beschlüsse wird Bezug genommen. Die Aenderung des § 23 Äbsay 1 Say 2 bleibt jedoh einstweilen von der Ein- tragung an. S Een tellveriretenden Vorstandsmitglieder | betreffend die Firma L. Pekel & Co, in 1 Paul Bonn und Dr. Werner Kehl O, F D sind zu ordentlihen Vorstandsmit- | Die Firma ist erloschen.

Amtsgeriht Zwenkau, 13. Novbr. 1928,

Thür. Amtsgericht. : Zwönüitz. 1 Auf Blatt 313 des Handelsregisters Weissenfels. [71400] | ist heute die Firma August Seifert, Jn unser Handelsregister A Nr. 413 | Hormersdorf i ist bei der Firma Woldemav Schmidt, Weißenfels, folgendes eingetragen: Die Firma ist erloschen.

gliedern bestellt.

ist heute bei dex unter Nr. 48 einge- tragenen Firma „Hoheneck-Verlag Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung“, ;

n eingetragen, daß das Amt | register des Fridolin Schlegel in Heidhausen | G.-R. als Geschäftsführer erloschen ist.

Heidhau

Beilish in Stepenitz eingetragen worden. Amtsgericht Stepenih, 1. November 1928,

Stepenitz. ; [71392]

Fn unser Handelsregister Ableilung A ist bei der unter Nr. 10 eingetragenen Firma „Carl Passoth, Paul Peschlow Nachfolger, Gr. Stepeniß“ folgendes eingetragen worden: Die Firma ist in Carl Passoth ge- ändert. Als Fnhaberx isst der Kauf- mann Otto Schack in Gr. Stepeniy ein- getragen.

Bei der Stolberger Bank für Handel

«n das Handelsregister A Nr. 330

oschen ist.

Jn das Handelsregister A Nx. 99 ist

Handelsregister A O.-Z. 303, Firma

Bad. Amtsgericht Ueberlingen. Weimar [71399] | erloschen.

In unser Handelsregister Abtig. B

4

Weimar, den 8. November 1928.

Haftpflicht, Altona: Durch Beschluß teralversammlung vom 25. Ok- tober 1928 ist das Statut in § 1, § 2 Abs. 1 und § 27 geändert i der Genossenschaft lautet jeßt: Gemcin- Baugenossenschaft Genossenschaft schränkter Haftpflicht, Altona. Altona, das Amtsgericht, Abt. 6.

Handelsregister teilung A ist bei der unter getragenen eingetragen: i

Das Handelsgeschäft nebst Firma ist durch Kauf auf den Kaufmann Franz übergegangen, welcher Bezeichnung

Die Firma

„Heimkehr“ eingetragene Frey in Wesel

Heinrich Hellwig Nachf. Franz Frey weiterführt. Der Uebergang der îin den begründeten Forderungen und Schulden bei Ueber- nahme des Geschäfts durh Franz Frey

, den 8. November 1928. Amtsgericht.

Augsburg. Genossenschaftsregistereinträge: „Molkereigenossenschaft gene Genossenschaft mit unbeschränkter Fleinhausen. Oktober 1928

Haftpflicht“, wurde am Gegenstand nehmens is die Milchverwertung auf gemeinschaftliche Rehnung und Gefahr. 2. bei „Baugenossenshaft Göggingen, Genossenschaft

Wesaterstede, ; 3 Handelsregister Nr. 30 ist heute zu der Firma M. F. | eingetragene folgendes einge- tragen worden: : Der bisberige Gesellshafter Hellwig ist alleiniger Fnhaber der Firma. Die Gesellschaft is aufgelöst. Amtsgericht Westerstede, 9. November 1928.

gingen: Die Generalversammlung vom 17. März 1928 hat Neufassung Firma lautet nun: „Baugenossen\ Göggingen traaene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“.

Amktsgeriht Augsburg, 12. 11. 1928.

Aenderung

bei der unter Nr. 23 verzeichneten Ge- U Sat in Firma „Landwirtschaft- i

(Kreis Oschersleben) eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht am 9. November 1928 eingetragen:

Wipperfürth. : s Handelsregister l teilung A ist bei der unter Nr. 28 ein- getragenen Firma „Bernhard Bülles- bah in Wipperfürth“, folgendes einge- tragen worden: Die Firma ist von Amts wegen gelöscht Wipperfürth, den 24. Oktober 1928 Das Amtsgericht.

Bitterfeld, 1 Genossenschaftsregister heute unter Nr. 54 als neue Genossen- haft eingetragen worden: Baugenossen\chaft tragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Roißsh. Gegenstand des Unternehmens: sunden und zweckmäßig eingerichteten Wohnungen in eigens erbauten oder angekauften Preisen für die minderbemittelte Be- völkerung unter Verzicht auf Gewinn Haftsumme: 300 RM; höchste Zahl der Geschäftsanteile: 10. Statut: Statut vom 11. Okt. 1928. Bitterfeld, den 3. November 1928. Amtsgericht.

Landwirte Hermann Müller und Wilhelm Drabe, beide zu Hordorf sind aus dem Vorstande ausgeschieden und an ihre Stelle sind die Landwirte Otto Brandt und Friedrich Rosen- müller getreten.

Wipperfürth,

Handelsregister teilung A ist bei der unter getragenen

lung vom 7. Oktober 1927 ist die Haft summe auf 590 RM ermäßigt, as h durch Generalversammlungsbe chlu vom 13. Oktober 1928 der Geschäfts- anteil auf 20 RM herabgeseßt.

cr. 86 ein- „Fortuna-Metall- Olga Schweinheim Wipperfürth“, eingetragen worden: Die Firma ist von Amts wegen

Wipp°-rfürth, den 24. Oktober 1928. Das Amtsgericht.

Wipperfürth. schaftsregister

er Deudesfelder

Fn das hiesige Geno ist heute unter Nr. 24 Spar- und Darlehnskassen-Verein, ein» Genossenschaft l chränkter Haftpflicht in Deudesfeld, ein- Das Statut ist am Gegenstand des

unter Nr. 29 bei derx An- und

2 j - Var lere ies G Een für Gärtnereien e. G. m, 0

teilung A ist bei der unter Nr. 99 ein- „Josef Kappe eingetragen von Amts

getragenen Wipperfürth“ getragen worden. 20. 10. 1928 errichtet. Unternehmens: Mitglieder in materieller und in \itt- u verbessern, die zu Darlehen erforderlichen Geldmittel zu

Daun, Eifel, den 29. Oktober 1928. Amtsgericht.

wegen gelöst. Wipperfürth, den 24. Oktober 1928. Das Amtsgericht.

liher Beziehung

Witten, den 31. 10, 1928. Deutsche Bank, Zweigstelle Witten: Der Gesellschaftsvertrag it durch Beschluß der Generalversammlung vom 4. 4. 1928 Die bisherigen stellvertreten- Vorstandsmitglieder Bonn und Dr. Werner Kehl sind zu Vorstand83mitgliedern

Dresden, Auf Blatt 224 des Genosseñschafts- registers, betr, die Genossenschaft Jung- veutshe Spar- eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht unter anderem worden, daß die Genossenshaft durch Beschluß der Generalversammlung vom 7. Fuli 1928 aufgelöst worden ift. Umtsgeriht Dresden, Abt. Ill, am 13. November 1928.

ordentlichen arlehnsfasse, stellt. Amt3gericht.

Wolfenbüttel. : \ eingetragen «Fn das hiesige Handelsregister ist am 8. November 1928 bei der Firma Ge- Wolfenbüttel, getragen: Die Prokura des Kaufmanns Otto Welger ist erloschen.

Amtsgericht

bribder

wurde untex Nr. 13 am 1. Novem

olfenbüttel 1928 eingetragen :

Emmerieh, Worms. irma „Vecker «& NRNigtz- t er- heimer“, offene Handelsgesellschaft in ivurde heute eingetragen: ) f ist aufgelöst. Die Firma ist

Worms, den 12, November 1928. Hessishes Amtsgericht.

regtster ist heute unter Nr. 19 bei der Heimistätten Siedlungs - Genosszns Kriegshinter- Krtiegsteilnehmer eingetragene beshränkter Hüthum, folgendes eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalver lung vom 13, Januar 1928 ist die Ge- senschaft aufgelö

Haftpflicht,

Zeven. : - das hiesige Handelsregister A ift Firma Wilhelm Wilkens, Metckelsen (Bahnhof Kuhmühlen), Nr. 101 eingetragen worden. Jn- ist der Halbhöfner Johann Wil= elm Wilkens, Klein Meckelsen Nr. 15. mann Wilhelm Wilkens jun. teckelsen Nr. 15 is Prokura

heute

mann, Walter Decker, Theodor Heering und Alfons Brockhausen sind niht mehr Zu Liquidatoren sind be- Heinrich Beer, Emmerich, und Eisenbahnbeamter F0- hann Hövelmann, Hüthuza. Emmerich, den 12. November 1928. Das Amtsgericht.

unter haber Vit cherrevi. Bait Ai Bücherrevisor in Klein erteilt. produkte. Amtsgericht, Zeven, den 6. 11. 1988.

Zwenkau, ( Auf Blatt 223 des Handelsregisters,

Gelsenkirehen, : h Jn unser Genossenschaftsregi Gemeinnüßtige Gelfenkirhen-Bismarck- West, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht in Gelsenkirchen-

Die Genossenschaft is dur Generalversammlung vom 4. und 18. Oktober 1928 aufgelöst. Amktsgeriht Gelsenkirchen.

Bösdorf, ist heute eingetragen worden: | genossenschaft

Sonnenburg, N, M. [71170]

dem Unter Nr. TVage felder Darlehnskassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeshränkter Haft- eingetragen pflicht, vermerkt worden: S Güstrow,.

Genossenschaftsregistereintrag 12, November 1928 zur Mecklenbur shen Obst- u. Gemüseverwertung e. m. b. H. zu Güstrow: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 5. Sep- tember 198 in [79] sind die § Abs. 1 (Geschäftsanteil) (Höchstzahl

Fabrikbesißer August Clemens Seifert in Hormersdorf ist persönlich Weißenfels a. S., 8. November 1928. haftender Gesellschafter.

Amtsgericht. delsgeschäft S manditisten ¡ Werden, Ruhr. [71402] | haft ist am 1. Januar 1928 errichte! Jn unser Handelsregister A is bei | worden und ihre Dauer auf 15 Jahre der unter Nr. 182 eingetragenen Firma „Paul Arnst“, Werden, eingetragen, daß die Firma erloschen ist.

dem O ausgeschieden und an seine Stelle der Lehrer Hermann Wege-/ Fn das Han- haupt getreten.

eingetreten. 1928. Das Amtsgericht. Spandau. [71628

und 7 Abs. 5

Geschäftanteile

Nebenpflichten

Aa aeciht Zwönit, 6, November 1928 heute unter Nr. 85 die Genoffenschaft

zur Verwertung des Grundstüds

Werden, den 5. November 1928.

Jn unser Handelsregistex Abteilung B

Rechte) der Saßung geändert. höhste Zahl der Geschäftsanteile, mit welchen sih ein Genosse beteiligen kann, beträgt nunmehr 500.

Amtsgericht Güstrow.

„Pepitas Ruh“, eingetragene Genossen- aft mit eschränkter S

Berlin-Spandau, eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb des Grundstücks Pepitas-Ruh, Spandau, Streitstraße Nr. 39/50, zur Bewirtschaftung und Einrichtung eines A sowie Bebauung des Rest“ grundsti De 1000 RM Geschäftsanteile sind 5. Da Statut ist vom 4. November 1928.

e 4. Genofsenschasts-

Werden, Ruhr. A regîster.

Altona, Elbe, Eintragung

Wamburg, Eintragung in das Genossenschafts- register am 12. November 1928: Heim- ftätten-Genossenschaft eingetragene Genossenschaft mit be-

Semeinnüßige ehemaliger

,„Alsterberg““ genosseuschaft

eingetragene beschränkter

Werden, den 5. Novembec 1928. gefangener

schränkter Haftpflicht: Das Amtsgericht. Genossenschaft

«n der Ge- neralversammlung vom 2. Juli 1928

———

ist die Aenderung bezw. Neufassung des Statuts beschlossen worden. Die Firm; lautet nunmehr Heimstätteu-Ge:

nvssenshaft „„Alfterberg““ einges tragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Hamburg, Gegenstand des Unternehmens ift di Verwaltung von Wohnhäusern, die von der Gemeinnügzigen Heimstätten- Aktien-Gesellschaft (Heimag) Hamburg erbaut sind bezw. noch erbaut werden sowie die Wahrnehmung der damit zus sammenhängenden gemeinsamen «Fnter- essen der Genossen.

e

Amtsgericht in Hamburg.

Nürnberg, [71518]

Genossenschaftsregister. Schloßf;berger Spar- u. Dar:

lehenskafsenverein e. G. m. u. H. in Schloßberg: Die Genossenschaft ist aufgeköst. :

Nürnberg, den 9. Novembex 1928. Amtsgeriht Registergericht.

Oschersleben, A

In unser Genossenschaftsregister ist

e Betrieb8genossenschaft Hordorf“

Die bisherigen Vorstandsmitglieder

Durch Beschluß der Generalversamnt-

Oschersleben (Bode), den 9. November

1928. Preußisches Amtsgericht.

Saalfeld, Saale, [71168]

Fn unser r ist Verkaufs

». in Saalfeld eingetragen worden: Die Vertvetungsbefugnis dex Liquli-

datoren ist beendet; die Firma ist er- loschen.

Saalfeld, Saale, 2. November 1928,

Thüvringishes Amtsgericht. Abteilung V.

Schleswig. [71520]

Fn das hiesige Genossenschaftsregister

ift S ei der Elektrizitätsgenossen-

sha m

i Silberstedt-Friedrihsfeld e. G, . b. H. folgendes eingetragen: Die Genossenschaft ist durch Beschluß

dex Generalversammlung vom 15. und 25. Junt 1928 a

Liquidatoren sind: Landmann Franz

Andersen und L..ndmann Carsten Röh, beide in Friedrichsfeld.

A den 18. Oktober 1928. Das Amtsgericht, Abt. Ik.

Schslitz, [710621]

In unser Genossenscha e ex

Errichtung der Wasserbezugsgenossen-

haft e. G. m. b. H. zu Hartershausen. C vom 25. September 1928. Ge- ira aer Bezug von Trink- und Wirtich Quellen der Gemarkung Hartershausen, Die Haftsumme beträgt 600 RM, die höchste Zahl der Geschäftsanteile be- trägt 3.

aftswasser aus geeigneten

chliß, den 12. November 1928. Hessisches Amtsgericht.

Schönlanke. [71169]

Jn unser Genossenschaftsregister ist

heute unter Nr. 42 der Hochspannungs- genossenschaft Kottenhammer-Ascherbude

G. m. b. H. in Ascherbude folgendes

eingetragen worden:

Die Genossenschaft ist durch Be-

{luß der Generalversammlungen vom 26. August und 2. September 1928 auf- gelöst. Zu Liquidatoren sind bestimmt: Richard Böhm, Kulturingenieur, Gustad Oellermann, Besiver. beide in Ascherbude.

Schönlanke, den 20. September 1928. Das Amtsgericht.

Fn unser eo ania reger ist bei eingetragenen Wox-

Der Pfarrer Franz Müllex ist aus Sonnenburg, Nm., den 9, November Jn unfer Genossenschaftsregister !

iht,

üs. Die Haftsumme beträg!

Spandau, den 9. November 1928. Das Amtsgericht.

Zweite Anzeigenbeilage chSanzeigex und Preußischen Staat

Sonnabend, den 17. November

zum Deutschen Nei Ir. 270.

7. Aktien- aesellschaften.

Jlsenhof Aktiengesellschaft

in Liquidation. Die Gesellschaft ist durch B Generalversammlung vom 29. utdatorin ist die Unter- Die Gläubiger

Sanzeiger 1928

Berlin,

Vereinigte Freiburger 1 Aktiengesellf

inct, vormals Gust

__ Freiburg/ : VDerren Aktionäre schaft werden auf Grund Gefellschaftévertrags zu der am abend, den vormittags 11 U Sigßungssaal des B H 34, stattfindenden Generalversammlung eingel Tagesordnung:

. Vorlegung der Bilanz und der Ge- rlustrechnung sowie des as Ge|ichäfts-

hrenfabriken |

Sesuitenbrauerei Aktiengesell- haft, Regensburg.

Die verehrlichen Aktionäre werden ordentlichen Generalver- uf Donnerstag, den 6. De- 1928, vormittags 10 Uhr, nzimmer der Jesuitenbr

Braucreigesellschaft zum Engel vorm, Chr. Hofmann A.- G,, Heidelberg.

Bellíevue Kavital-Verwaltun

A. G,, Berlin.

Ver Aufsichtsrat ist Leopold Szabo,

r, Friedrich Mayer, sämtlich

av Becker,

ordentlichen alversammlung auf Donners- tag, den 13. Dezember 1928, vor- mittags 107 Uhr des Bad. Notariats 11 bacher Straße 17. Tage®orduung:

unserer Gesell- | I jammlung

im Geschäftszimmer

4 928 Set N Dezember 1928, Heidelberg, Nohr-

hr, in Breslau im | s E. Heimann,

auerei, hier,

Tagesordnung :

. Vorlage der Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung und des Ges berichts für 1927/28 sowie B fassung darüber.

, Beschlußfassung über die Vert

des Neingewinns.

Entlastung des Vorstands und

Aufsichtsrats.

. Wahl zum Aufsichtsrat.

9. Beschlußtassung über die 2 des § 1 der Statuten. Zur Teilnahme an der Generalver

lung sind nah §8

jene Aktionäre berechti ellschaft, bei einer Effek

der Deutschen Bank, L

bank und Rheinischen §

iederlassungen oder bei einem 9

amslag, den 1. Dezembe

Die Hinterlegung |

„wenn | Fmmobilien

Hinter | Einrichtungen

anderen Bank- | Effekten .

zur Beendigung der General- | Vorräte G,

Sperrdepot gehalten | Außenstände und Barmittel

| Aufwertungsausgleich8voît,

zeichnete bestellt der Gesell\haft werden auf Ansprüche bei der Gesells Verlin, den 7. November 1928. Berlin-Charlottenburg, Kurfürstendamm 200, Die Liquidatorin; Anni Meyer.

gesellschaft

Müller & Dintelmann A.-G. Dritte Aufforderung zum Umtaus

der Aktien über RM 60,—.

Wir fordern hiermit die Fnhaber der Aktien unjerer Gesellshaft über RM 60 auf, ihre Aktien mit laufenden Gewinn- anteilscheinen in Begleitu geordneten nisses in doppelter 15. März 1929 e Umtausch in Aktie1 in Hannover

bei unserer Gesellschaftskasse oder

bei der Hannovershen Bank Filiale

der Deutschen Bank wahrend der Üblichen Geschäftsstunden einzureichen. Gegen Einreichung je RM 60,— werden drei Aktien Uber 1e M 1000 ausgereicht. Umtausch erfolgt jeweils mit laufenden Gewinnanteilsheinen. samtnennbetrag

Aufsichtörats jahr 1927/28. . Genehmigung der Bilanz, B fassung über die Verw Neingewinns. . Entlastung des

aft anzumelden.

winn- und Ve Geschäftsber jahr 1927/28, . Bericht der Nech des Aufsichtsrats der Nechnungen, Gewinn- und Geschäftsjahr Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz und die Verwendun des MNeingewinns. . Beschlußfassun des Vorstands « Beschlußfassung

ihts für d

Go

; Vorstands und Auf- nungsreviforen und e

über die Prüfung n, der Bilanz und des Verlustkontos für das

Nummernverze lusfertigung bis inschließlich zunx t Über RM 1000

es

dul

Aktien sind bis zum 10. Dezember

‘ei unserer Kasse zu hinterlegen.

Heidelberg, den 16. November 1928. Die Direktion.

„Hermes“ Aktien i/Liqu. in B Einladung zur ordentlichen General- _ Mittwoch, den ezember 1928, mittags 12 Uhr, I. F. Schröder Bank

Go

der Satzungen nur 1t, welche bei der tengirobank Zayerishen Vereinsg- | reditbank oder deren |

versammlung

bei | [71884].

g über die Entlastung und des Aufsichtsrats.

über Ergänzung des : des Gefellshaftsvertrags. betr. Zusammenfassung mehrerer rechte in einer Aktienurkunde. echnungsrevisoren.

Aktiengesellschaft Tonwerke b orst, Delmenhorst. | attz für den 31, Dezember 1926, .

A., Bremen. Tagesordnuug : Senehmigung des Ge- owie der Bilanz nebst Verlustrechnung für

Au!sichtsrats

Wübbenh

spätestens S ihre Aktien h ist au dann ordnungsmäß mit Zustimmung einer legungsstelle für sie bei

1. Vorlage und ( schäftsberihts st

; Wahl hon N Aut! sichtsrats:

Beträgt der Ge- der von einem Aktionär eingereichten Aktien nicht RM 3000, oder ist erx nicht dur wird für je

_—

Entlastung des Liquidators. Stimmberechtigt sind nur Aktionäre, die spätestens am 8. D Aktien bei der Darmstädter und

: Generalver- Ausübung des

sammlung und zur ts in dieser sind nah 8 17 des ( ftêbertrags nur die berehtigt, welche stens Dienstag,

verfammlung 2000 teilbar, so ( UAktiennenn= betrag eine Aktie über RM 1000 und für je RM 100 Aktienn Aktie über RM 100,— Umtauschstellen sind bereit, den An- und Verkauf von Spitenbeträgen für die Aktionäre zu vermitteln. Den Aktionären, die ihre | den Schaltern der obigen Stellen zum | Umtausch einreichen,

Falle der Ointerlegu! (otar ist die Bescheini-

Aktien bei einem gung des Notars über die ert

: jenigen Aktionäre ihre Aktien bis \päte- [1, Dezember

ennbetrag eine ausgereicht. Die

Verlust 1926 S.

einen Hinterlegungs\{hein über eine vorstehender Bank oder einem erfolgte Hinterlegung eingereiht und dagegen eine Eintrittskarte sang genommen haben. Bremen, den 13. November 1928, Der Liquidator: Bertelsmann.

R O De | wmm

nah Ablauf der (25 Q Ablauf der 264 322/58 |

géfrist bei der Gesellschaft ein-

Hinterlegun

der Gesellschaftskasse in in Schlesien oder dem Bankhaus E. Heimann, Breslau,

Regensburg, den 16. November 1928. | Aktienkapital . Der Aufsichtsrat ¡L! ine

R A ; : : wird feine Pro-

dem Schlesischen Bankverein, PE R n 2 E Mr irm au

Deutschen

Bankschulden . Reservefonds . | Spezialreservefonds Betriebsrücklage

Breslau, oder der Commerz- und Privat-Bank A. G., Filiale Breslan, oder der Darmstädter und Nationalbank K. G. a. A,, Filiale Breslau,

Bilanz per 30. Juni 1928,

8-Þrozentige Te bungen der und Balhorn Braunschtveig,

“| rechnung gebracht.

Die Aushändigung der neuen Aktien- gegen Nückgabe eingereihten Aktien ausgestell= Empfangsbescheinigungen - bei der- jenigen Stelle, von der die Bescheini= gungen ausgestellt cheinigungen sind nich: übertragbar. ie Stellen sind berechtigt, pflichtet, die

ilschuldverschrei- Hofbrauhaus Wolters Nktiengesellschaft, g, vom Jahre 1926, ÍNn der gemäß Tilgungsplan und An- vorgenommenen Auslosung wurden NM 20 000 Teilschuldver)|chreibungen zwar: Nr, 19 über 2000 49 142 200 176 146 163 über je 1000 RM, Nr. 331 332 301 359 281 306 443 232 265 über je 500 NRM und Nr. 562 778 666 f 483 858 608 788 683 29 844 495 637 756 826 741 und 681 über je 100 NM. Die Einlö)ung der gezogenen Teilsculd- erfolgt ab 2. Januar 1929 bei der Gesellschaftékasse, bei eigishen Bank & Kredit- kt.-Ge). in Braunschwei en fonstigen Niederlassungen der Braunschweigi hausanftalt in Zweigkassen. Braunschweig, den 9. November 1928.

Hofbrauhaus Wolters und BValhorn Aktiengesellschaft.

D D Mq! qu 000.0 0. 0g

Immobilien L a/S Maschinen und Mobiliar . Pferde und Fuhrpark .

Kassa, Postscheck- u. Bank-

264 322/58 | Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1926.

Teibebedingungen der Württembergischen Vereins- |

worden sind. D Deutschen : Vank, Stuttgart. der Commerz-

Wechsel und Effekten

D N 118 48 53 und 119

und Privat-Bank BELUNVOLITaA 4 a Berlin, oder

der Darmstädter und Nationalb

K. G. a. A, Berlin, oder

der Bank des Vereins, Berlin, oder Effektengirobank Wertvapier-

QL E caitimation des L I 358 092/71 | zeigers der Empfangsbescheinigunge

———

2 878 978/26

Unkosten und Steuern Abschreibungen: Jmmobilien . Einrichtungen Aufw.-Ausgl,

| [haft über RM 60,—, | 15. März 1929 eingereiht wovden sind, werden nach Maßgabe Bestimnrungen

tienfkapital: 2) Vorzugsaktien Stammaktien j

89 496 821 771 die micht bis zum

900 000|— | 1 000 000|— |

börsenplatzes

unter Beifügung eines nisses hinterlegt haben. Die Hinterlegung ist auch dan | erfolgt, wenn Aktien

stimmung einer Hinterlegungs\tel bei einer anderen Bankfirma bis der Generalversammlung

Reservekonto 1 Reservekonto IL | Delkrederekonto . á Rückstellung füx Skonti Bonus, Diskont und Um- sabsteuer a. Außenstände Geschäftssteuernrüdstellung Körperschaftssteuerrücck-

7 H N g 7 104A . » e. x ° [reibungen Nummernverzeich- | gereichten Aktien über RM ‘60,—, die

Fabrikationskonto E, . ) dret Aktien unserer

die zum Ersaß dur

n ordnungß8- Gesellschaft

Anstalt Akt.-G O a 7 O SA DELUT L926 lveder in Aktien über RM 1000 oder umgetauscht, noh zur Ver-= wertung für Rechnuiug der ng gestellt worden sind. Die kraftlos erklärten Aktien Aktien unserer Gesellschaft über RM 1000, twerden nach Maßgabe des Gesetes verkau abzüglich dec entstehenden Kosten an d Berechtigten: ausgezahlt bzw. für die

hen Staatsbank, Braunschweig oder deren

Delmenhorst, im Oktober 1927, Aktiengesellschaft Tonwerke Wübbenhorst, Walter Hilke.

Sperrdepot der Aktien können auch der Neichébank- oder ein hinterlegt werden. scheine müssen die legten Aktien ihrem Inhalt hervorgeh nur gegen Nückgabe der Scheine wieder ausgefolgt werden.

Der Geschäftsbericht

1 Ee zur Verfügu Oin1erlegungé|cheine

es deutschen Notars Diese Hinterlegungs- Nummern der hinter-

und es muß aus en, daß die Aktien

Jnstandseßungskont

Pensions- und Unter stüßungskässe .

Koppstiftung für Klein- wok, nungsbau

entfallenden

Der Erlöos wird

Aktiengesellschaf}ft Tonwerkte _Wübbenhorst, Del: Bilanz für den 31. De

Deutsche Post- und Eisenbahn- A Verkehrswesen A.-G. (Dapag-Efubag), Berlin-Staaken,

Umtausch von Anteilscheinen

Kre ' nenhorst, Reingewinn h s umzutauschenden nebst Bilanz nnd RM 60,— verlustrechnung und dem Aufsichtérats November

tslokal der Gesell-

2 878 978126 n N Verteilung des Reingewinns. Vorschriften

/ aten nach Ver- Bekanntmachung im sanzeiger, jedoch noch bis

Prüfungsbericht vom Donners®tag, den 1928 ab im Geschäf zur Einsicht der Aktionäre aus.

[S Schles, den 14. November

innerhalb von drei Mon offentlihung dieser Deutschen Reich zum Ablauf eines Monats n leßten Bekanntmachung über die Aufforderung )riftlihe Erklärung bei unserex ellschaft Widerspruch gegen den Ums- taush erheben. Außer der shriftlichen

| Immobilien Gemäß § 17 Abs. 5 der 2./5. 9 53 441,82 | Einrichtungen nung zur Durchtührung der

über Goldbilanzen fordern die Inhaber von Gesellschaft zu

An Rejservekonto ¿ Verordnung Tantieme a. d. Vorstands wir hiermit Anteilscheinen un)erer je NM 5 aut, diese An- teil]heine zum Umtau|\ch in Stamn zu NM 20 his zum

28, Februar 1926

Außenstände u. Barmittel Aufwertung8s8ausgleichspost,

e Extrazuwendungen an Vorstand u. Angestellte

Vereinigte Freiburger Uhrenfabriken Aktiengesellschaft incl. vorm. Gustav Becker, Der Aufsichtsrat. von Pohl, Vorsitzender.

) (einshließlich) Georg Fromberg während der einzureichen.

Verlust 1927 Abgabe dieser Widerspruchserklärung unserer Gesellschaft ist zur gsmäßigen Erhebung des Wider- erforderlich, |prechende Aktionär seine Aktien oder die Über sie von einem Notar oder dev Reichsbank ausgestellten Hinterle entweder bei se in Hannover, Nr. 69/70,

Vorzugsaktien“ . 10% Dividende auf die Stammaktien

Berlin W, Ge)chäftsstunden Den Anteil|ceinen ist ein der folge nach geordnetes fügen. Erfolgt die Eir eiliheine an den Schalt jo wird feine anderentfalls wird die Anrechnung gebracht. Die Einreichungsstelle ist bereit, den Spißenbeträgen zu vermitteln. )eine un}erer Gesellschaft, nit spätestens bis zum 28. Febraar 1929 einshließlih eingereiht sind, werden für kraftlos ertlärt werden. gilt von Arteil\cheinen, die taush in Aktienurkunden forderlichen Betrag uns bis zum obengenannten Termin nicht zur Verwertung für Nehnung der Be- bei der Einreichungsstelle zux Die an Stelle Anteil\ceine erden für Nech-

Aktienkapital .

Verzeichnis beizu- ireihung der An- ern der Umtauj}ch- Provision berechnet ;

übliche Gebühr in

RNecchnungsabschluß der

iz Elbinger Schauspielhaus:

Aktiengesellschaft vom 30. Juni 1928.

Gewinn- und Verlustkonto per 30. Funi 1928.

30, Juni 1928: Abschreibung auf: «Fmmobilienkonto Moschinen u. Mobiliarkto. Pferde und Fuhrpark Außenstände Soziallasten Unkosten und Steuern Rückständige Steuern , Jnstandsezungskonto Pensions- und Unter- stüßungsfkasse . . , | Koppstiftung für Klein- wohnungsbau Reingewinn

Reservefonds .

Spezialreservefonds Betriebsrücklage 7 | Wechsel 6 S Y

Sedanstraße oder bei der Hannoverschen Filiale der Deutshen Bank in Hannover hinterlegt oder dort bi Ablauf der Widerspruchs eiwa erhobener Wider seine Wirkung, falls de hinterlegten Äftienurkunden vorx Ab der Widerspruchsfrist zurückfordert. Erreichen die Anteile der Aktien übex R Widerspruch ei

E S S S S E ck d S D S S S S

Grunòdstücke u. Fnventarien Forderungen

| Verkauf von nach Möglichkeit Die Anteil;

Gewinn- und Verlustr

rist beläßt. Ein per 31. Dezember

A x Aktionär die Afktienkonto

Hypotheken, Darlehe1 sonstige Schulden . .

| Verlustvortrag

Das gleiche den zum Um- zu NM 20 er- niht erreichen

Fnhaber dex M 60,—, die rechtmäßig ngelegt haben des Gesamtbetrags

60,—, so wird der Widerspru

zwangsweise Umtaus

Maßgabe des Gesetes Die Urkunden derjenigen nhaber von Aktien über RM 60,—- die nicht Widerspruch erhoben haben, werden auch in diesem Falle als

Unkosten und Steuern Abschreibungen: Immobilien Einrichtungen

, zusammen der Aktien

Gewinn- und Verlustkonto.

wirksam, und der der Aktien nach unterbleibt.

_—

Verfügung gestellt sind. der für fraftlos tretenden Aktienurkunden w 9 der Beteiligten nah Maßgabe des Der (rl83 wird den Berechtigten nah Abzug der Kosten Verfügung gestellt werden. Verlin, den 14. November 1928, Deutsche Post- und Eisenbahn- Verkehrsäwesen A.-G, (Dapag-Efubag). Ernst Tensfeldt.

Zinsen und Unkosten . . Abschreibungen

Fabrikationskonto „, .

Per 10, November 1927: Gewinnvortrag .

30, Juni 1928:

Bruttogewinn

Verlust 1927

ea e n

Pachten und Beihilfen « , Verlust für 1927/28

getauscht, sofern nicht von den Alktio- nären beî Einreichung ihrer Akt ausdrüdlih

Delmenhorst, im November 1928, Aktiengesellschaft Tonwerke Wübbenhorft, Erich Fenke.

Pirmasens, den 9, November 1928, Ludwig Kopp Schuhfabrik A,-G,

| Der Vorstand. Karl Kopp,

bemerkt ist.

Hannover, im Noveuber 1928,

Müller «& Dintelmann A.-G- Zander.

Der Vorstand. Der Aufsichtsrat.

ppa Hommel,