1928 / 270 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gelsenkirhen-Buer, am 31. Oktober 1928 eingetragen: Zu ftellvertretenden

Y »

|

Geschäftsführern sind Bergassessor Friy

Gewerkschaftssckretär betde

Hohendahl und Heinrich Bojar, bestellt. Sind bestellt, fo wird die zwei Geschäftsführer treten. sih allein vertretungsbefugt. geri<ht Gelsenkirchen.

Gesellschaft gemein ntam

durch

DVer-

M 17 +2 Amts3=-

Gelsenkirechen. [71323]

«5n unser Handelsregister B is unter | Firma Hermann Kauenberg, |

Nr. 362, Gefellshaft mit beshränkter Haftung in Gelsenkirhen, am 831. Oktober 1928 eingetragen: Die Vertretungsbefugnis des Liquidators i} beendet, Die Firma ist erloshen. Amksgericht Gelsenkirchen. Gelsenkirechen., [71326] Fn unser Handelsregister B if unter

Nr. 48, Firma Bergmannssiedlung Bottrop, Buer, Gladbe>, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Gelsen-

kirhen-Buer, am 31. Oktober 1928 eîn- actraaen: Zu stellvertretenden Ge- \häftsführern sind bestellt: Beraassessor Friß Hohendahl und Getwwerkschaft3- sekretär Heinri<h Bojar, beide in Gelsenkirhen. Die bi3heriaen stellver- tretenden Geschäftsführer Oberbergrat Russel und Gewerfkschaftssekretär Un- verricht sind ausgeschieden. Amtsgericht Gelsenkirchen.

Gelszenkirchen, [71328]

Fn unser Handel3s3reaister A ist unter

Nr 861, Firma Gelsenkirhener Be- erdiqunas-Fnstitut „Heimkehr“, Fo-

hann Will zu Gelsenkirchen, am 5. No- vember 1928 eingetraaen; Die Firma ist geändert in Gelsenkirchener Beerdi-

quneS-xfnstitunut „Heimkehr“ Wilhelm Piben in Gelsenktir<hen-Buer. Fnhaber der Firma is der Kaufmann Wilhelm

Piben în Gelsenkir<hen-Buer. Amtsgericht Gelsenkin<hen. Gelsenkirehen. [71329] Fn unser Handelsregister A ift unter Nr. 854, Firma Emil Schweißer Nachf., Gelsenchir<hen, am 7. November 1928 eingetraqen: Die Firma is erloschen. Amtsgericht Gelsenkirchen. Geilsenkirchen. [71330] «Fn unser Handelsregister A ist unter Ne. 1022. Firma Gelsenkirchener senkirhen, am 7 November 1928 ein- getragen: Die Firma is geändert in

Gelsenkirhener Droschken-Depot Wil- helm Pihßen, Gelsenkirhen-Buer. Fn- haber is jeßt: Kaufmann Wilhelm Pigen -tn Gelsenkir<hen-Buer. Amtsgericht Gelsenkirchen. Gelsenkirehen. [71331]

«Fn unser Handelsregister A ift unter Nr. 1647, Firma Gelssenkir<hemer Blei, werk Kestermann und Heil in Gelsen- lirhen, am 7. November 1928 einge- tragen: Die Gesellschaft is aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Wilhelm Kestermann hat das Geschäft ohne Liquidation mit Aktiven und Passiven und dem Recht dec Firmen- fortführung übernommen.

Amtsgericht Gelsenkirchen. Gelsenkirehen.

«Fn unser Handelsregister B ist unter Nr. 417, Firma „Algena“ Allgemeine Nahrunasmittel - Vertriebsgesellschaft mit beshränktec Haftung in Gelsen- kirhen, am 7. November 1928 ein- getragen: Kaufmann Wilhelm Fingberg ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Amtsgericht Gelsenkirchen. Gelsenkireh en. [71325]

Fun unser Handel8register B ist unter Nr. 430, Firma Deutsche Bank, Filiale Gelsenkir<hen, und Deutsche Bank, Zweigstelle Wanne, am 7. November 1928 einaetragen: Die bisherigen s\tell- vertretenden Vorstand3mitglteder Dr. Paul Bonn und Dr. Werner Kehl sind zu ordentlichen Vorstandsmitgliedern bestellt. Durh Beschluß der General- versammlung vom 4. April 1928 i} der Gesellschaftsvertrag in den $8 22 Abs. 4 (Vertretung des Aufsihts8rats durch den Vorfißenden oder seinen Stellver- treter) und 23 (Teilnahme an der Ge- neralversammlung und Hinterlegung der Aktien) geändert.

Amtsgericht Gelsenkirchen.

Gelsenkirchen, [71327]

«Fn unser Handelsregister B t am 7. November 1928 unter Nr. 499 die Beramannssiedluna Re>klinchausen, Ge- sellschaft mit beshränkter Haftung in Selsenkirhen-Buer eingetragen worden.

Der am 18, August, 23. September und |

18. Oktober 1920 festgestellte Gesell- schaftsvertrag ist dur< Gesellschafter- beschlüsse vom 26. März 1923 in den S8 2 Abs, 1 (Zwe> der Gesellschaft) und

10 Abs. 2 (Verzinsung des Stamm- | [asker _ 1 l | Görlih ist alleiniger Jnhaber der Firma,

Yapitals) vom 17, Februar 1925 im $ 3 (Stammkapital), vom 2. Dezember 1926 hinsih!lih des Geaenstandes des Unter- nehmens, der Stammeinlagen, der Veräußerung von Geschäfts3anteilen, der Oraane der Gesellschaft und der Ge- \häftsführung und endlih dur< Be- {luß der Gesellschafter vom 28. Juni

1928 im $ 1 der Sazung (Siß) geändert. Gegenstand des Unter-

nehmens ist jeßt die Errichtung von Berqmannswohnungen und die Ver- äußerung oder die Uebereignung der Wohnungen an die obenbezeihneten

[71324] |

in Gelsenkirchen, | mehrere Geschaftsführer |

Geschäftsführer Mothes ift für |

|errtrrMe | eingetragen worden: Droschken-Depot Fohann Will in Gels- |

Zum Aufgaben- | | achören fs@miliche Geschäfte, welhe zur Erreihung des IFweckes der Gejellshaft notwendig fin Das Stammkapital is anf 2000 Retchs mark?! umgestellt Geschäftsführer ift der Architekt Albert Mothes in Gelsen- firhen. Zu stellvertretenden Geschäfts-

ind bestellt

Bergbamangehörtgen. kreis der Gesellschaft

LLULD

S

LAL r

führern f Berqgassessor Frih Hohendaß!, Gewerkschaftsfekretär Hein rich Bojar, beide in Gelsenkirchen. Sind

, so sind aemeinsam vertretunaSbefugt, Mothes ist alleinver-

ije zwei Geschäftsführer tretunasbefugt.

Amtsgericht Gelsenkirchen.

Gelsenkirchen, [71321]

Fn unser Handelsregister B ist unter Nr. 2, Firma Rheinish-Westfälische Stahl- und Walzwerke, Aktiengesell- schaft in Gelfenkirhen, am 9. No- vember 1928 eingetragen: Das Vor- standsmitglied Gustav Lepin ist durh Tod ausgeschieden, Amtsgeriht Gelsen- kirchen.

Genthin. [71332] Bei der unter Nr. 2 des Handels-

registers Abt. B eingetragenen Klein-

bahn-Aktiengesellshaft Genthin—Ziesar

ist hente eingetraaen: Egon Mayrhofer

ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Genthin, den 6. November 1928.

Das Amtsgericht.

Gera. Handelsregister. {71339 Unter A Nr. 441 die Firma Er- furter Blumenhalle Paul Sacher, Gera ift heute eingetragen worden: Der Kaufmann Friy Streblow in Gera und der Gärtner Erich Streblow iw Langen- berg sind als persönlih haftende Ge- sellschafter in das Geschäft eingetreten. Die dadurch begründete offene Handels- gesellschaft hat am 1. Oktober 1928 be- gonnen. Die Geschäftsforderungen und GBeschäftsverbimdlichkeiten des bis herigen Firmeninhabers hat die Gesell- schaft niht mit übernommen. Die Firma lautet jeßt: Erfurter Blumenhalle Paul Sacher, Nachf. Friy & Erich Streblotw, Gera, den 12. November 1928. Thüringisches Amtsgericht.

Gloganu,. [71334] In das Handelsregister B ist heute unter Nr. 38 bei der Darmstädter und Nationalbank, Kommanditgefellschaft auf Aktien, Filiale Glogau in Glogau, Die Prokura des Willy Felscher für die Filiale Glogau ist erloschen. Amt38gericht Glogau, 9. November 1928.

Görlitz. 1713356]

In unfer Handelsregister Abteilung B ist am 31. Oftober 1928 folgendes ein- getragen worden :

Bei Nr. 114, betr. die Firua Schmidt & Förster, Maschinenfabrik und Appa- rate-Bauanstalt, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Görliß: Der Ge- schäftsführer Peter Schmidt ist ge- storben.

Unter Nr. 320 die Firma Pharma- g geutisches Laborator{um „Erlugo“ Dosch & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Görliß. Der Gesellschaft3- vertrag ift am 18. September 1928 fest- gestellt. Gegenftand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von pharmazeutischen Artikeln jeder Art. Das Stammkapital beträgt 20 000 RM. Geschäftsführer sind der Kaufmann Bruno Müller und der Apotheker Gott. fried Dosch, beide in Görliß. Ferner wird befanndgemaht: Von den Ge- fellschaftern bringen der Kaufmann Bruno Müller in Görliß das Geheim- rezept nebst den vorhandenen Fabris- faten des ihm ges<hüßten Abisolin und die Frau Lucia Dosch, geb. Kaul, in Görliß das bisher unter der Firma „Erlugo“ Frau Apotheker Lucia Dosch betriebene Geschäft sowie sämtliche bi3- her von dem Apotheker Gottfried Dosch hergestellten Artikel mit Vorräten, RNezepten, Herstellungsvorrichtungen, angemeldeten und anzumeldenden Pa- tenten oder Schußrechten ein, wovon auf die Stammeinlage des Kaufmanns Müller und der Frau Dosch je 15 000 Reichsmark angerechnet werden. Die Haftung für die Verbindlichkeiten des eingebrachten Geschäfts mit der Firma „Erlugo“ Frau Apotheker Lucia Dosch ist ausgeschlossen. Oeffentliche Bekannt. machungen der Gefellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Amtsgerichi Görliß,

Görlitz. [71336]

Jn unser Handekl83register Abteilung A ist am 81, Oktober 1928 folgendes ein- getragen wordem:

Bei Nr. 2087, betr. die Firma August Jantieß in Görliß: Die Firma is er- loschen.

Bei Nr. 2294, betr, die Firma Krüger & Heinke in Görliß: Die Gesellschaft ist aufgelöst, Der bisherige Gesell- schafter Kaufmann Georg Heinke in

Bei Nr. 2424, betr. die offene Han- delagesellschaft R. Mühle & Sohn in Brelau, Zweigniederlassung in Görliß: Die Zweigniederlassung is zur Haupt- niederlassung erhoben. Demnächst ist diese bei Nr. 2471 unter der Firma „R. Mühle & Sohn Fnh. Max Ey und Alfred Heinrich, Görliß“ neu einge- tragen worden. Ferner ist dort einge- tragen worden: Max Eh und Alfred Heinrich sind persönlich haftende Gesell- schafter. Die Gesellschaft hat am 1. 10.

1928 begonnen. Der Uebergang der in

dem Betrieb des Geschäfts begründeten (

i dem Erwerb des3 und Alfred

Forderungen, 1} Geschäfts dur<h Max Ey Geinrich ausgeschlossen. Amtsgericht Görliß. Goslar. [71337] Ín das hiesige Handelsregister B Nr. 3, betr. die Firma Chemische Fabriken Oker & Braunschwewg, Aktien- gesellschaft in Oker a H., ist heute fol- gendes eingetragen worden: Die Pro- fura des D1. Heinrich Voß in OQfer a. H. ist erloschen. Amtsgericht Goslar, 9. November 1928. Hall, Sehwähbiseh, [71338] Jn das Handelsregister wurde heute das Erlöschen der Einzelfirmen Gustav

Flegenheimer in Hall und Konrad Schauffele in Hall eingetragen. Den 12. November 1928. Amtsgericht Hall. FLannmoever. 71339]

Ju das Handelsregister ti}st ein- getragen: In Abteilung A:

Zu Nr. 7175, Firma Hannoversche Seifenfabrik Heinrih Armbrecht: Die Firma ist geändert in Han- noversche Seifenfabrik Gebr. Bumeke.

Zu Nr. 7171, Firma Uhrenhaus Hans Schulze, Jnh. Aug. Happe: Die Firma ist erloschen.

Zu Nr. 7476, Firma Carl Luck: maun: Die Firma ist geändert in Gemis<waren und Tabakwaren- großhandlung Carl Luckmaunn.

U N, 28 Wia Lal: ü Farbenfabrik Max Steinert: Die Firma ist geändert in Lack- und Farben - Vertrieb Max Steinert. Das Geschäft ist an den Kaufmann

Friß Hermerding in Hannover über- tragen. Der Uebergang der in dem Be- triebe des Geschäfts begründeten For- derungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur< den Kausmann Friy Hermerding aus- geschlossen.

Zu Nr. 8735, Firma August Born: Die Firma ift erloschen.

Zu Nr. 8997, Firma Klausner Schuhwarenhaus Gesellschaft Zweig: niederlassung Hannover: Die hiesige Zweigniederlassung ist aufgehoben und ihre Firma erloschen.

Unter Nr. 9327 die Firma „Jumbo““- Sprechapparate - Fabrikation8- und Vertriebs-Gesellschaft Hans Kaiser «& Co. Kommandit-Gesellschaft mit Sig in Hannover, Steintorfeldstr. 13 a, und als persönlih haftender Gesell- schafter dexr Kaufmann Hans Kaiser in Hannover, Es ist ein Kommanditist vorhanden. Die Kommanditgesellschaft hat am 1. November 1928 begonnen.

Fn Abteilung B:

Zu Nr. 491, Firma Phömix Bier- groß handlung Heinrih Alschner Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Die Liquidation ist beendet. Die Firma ist erloschen.

Zu Nr. 184, Firma Nieder- sächsishe Kohlenhandelsgesellschafi Schürmann, Bock «& Co. Gesell: schaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist erloschen.

Zu Nr. 2289, Firma Friedrich Culemann Gesellschaft mit be- schräukter Haftung: Dur<h Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 3, November 1928 ist der Gesellschafts- vertrag in dem $ 8 (Bestellung der Ge- schäftsführer und deren Vertretungs- befugnis) geändert, der $ 9 ift auf- Dad und die Paragraphenbezeih- nung geändert, Die Gesellshast wird jest beim Vorhandensein mehrerer Geschäftsführer dur<h zwei Geschäfts» führer gemeinsam oder dur<h einen Ge- [haftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Der Ge- schäftsführer Dr. Carl Friedrih Leon- hardt ist abberufen.

Zu Nr. 2898, Firma Excelsior- Gummi-Compagnie Gesellschaft mil beschränkter Haftung, Hannover: Dr. Peter Arey in Hannover ist zum stellvertretenden Geschäftsführer bestellt. Amtsgeriht Hannover, 12. Nov. 1928.

Hattingen, Ruhr, __ [71340] Jn unser Handelsregister Abteilung A Nr. 356 is am 12. November 1928 ein-

getragen worden, daß die Firma torbert Geißler in Dahlhausen er-

loschen ift. Amtsgericht Hattingen.

Hessisch Lichtenau. [71341] Jun unser Handel83register A 1st am 30. Oktober 1928 unter Nr. 6 bei der Firma Rode’she Gärtnerei in Heß. Lichtenau folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Amtsgericht in Hess. Lichtenau.

Hindenburg, O. S, [71342]

Jn unser Handelsregister A ist heute bei Nr. 640, betr. die Firma Albert Koziczins#ki Oberschlesishe Noft- schutz-Oelfarbenfabrik in Hinden- burg, O. S., folgendes eingetragen: Der Drogist Albert Kogziczinski und der Malermeister Werner Koziezinski in Hindenburg, O. S., sind in das Geschäft als persönlih haftende Gesellschafter eingetreten und haben die Einzelfirma in eine offene Handelsgesellschaft um-

gewandelt. Die Firma is in Ober- hlesishe Rostshuy - Oelfarbenfabrik

Shelterol, Gebrüder Kogziczinski, Hinden- burg, O.S., geändert. Persönlich haftende Gefsellshafter sind: 1. der

Erste Zentralhandelsregifterbeilsage zum Neihs- und Staatsanzeiger Nr. 270 vom 17. November 1928, S, 4,

Drogist Albert Koziczinski, 2. der Maler- | meister Werner Koziczinski, beide in Hindenburg, O. S, Die Gesellschast hat am 1. A1 7 begonnen. Zur Ver- tretung der Gesellshaft ist jeder Gesell» schafter allein ermächtigt. Hindenburg, O. S., den 3. November 1928, Amts- gericht.

Hindenburg, O. S, [71343] Fn unser Handelsregister A ist heute

bei Nr. 730, betr. die Firma Clara Kühnel, Vürsienwarenfabrik, Sin-

denburg, O. S., folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Hindenburg, O. S., den 3, November 1928. Amtsgericht.

Höchst, Odenwald. [71344] In unserem Handel3register wurde heute bei der offenen Handel sgesell-

{haft Josef Haas, Pferdehandlung in Neustadt i. O., eingetragen, daß der Siß der Gesellshaft nah Höchst i. Odw. verlegt ist. Höchst î. Odenw., 7. November 1928. Hessishes Amtsgericht, Handelsregister, E 2 Ex-

Hof.

,„„UAdolf Schnorrer““ in Ho loschen.

„Andreas Fraaß“/ in Hof. Jn- haber: Kfm. Andreas Fraaßy. Ge- shäftszweig: Lebensmittelgroßhandlung.

Amtsgericht Hof, 12. 11, 1928.

Hohenlimburg. [71346] Jun unser P S Abt. B Nr. 42 ist am 7. November 1928 bei

der Firma Deutshe Bank, Zweigstelle Hohenlimburg, eingetragen worden:

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 4. April 1928 is der Gefsell- sdastMvertrag in $ 22 Abs. 4 (Véx- tretung des Aufsichtsrats dur<h den Vorsitenden oder seinen Stellvertreter) und $ 23 (Teilnahme an dec General- versammlung und Hinterlegung der Aktien) ee Die Aenderung des 8 23 Abs, 1 Saß 2 wird jedo< von der Eintragung einstweilen aus8- geschlossen.

Die bisherigen stellvertretenden BVor- standsmitglieder Dr. Paul Bonn und Dr. Werner Kehl sind zu ordentlichen Vorstandsmitgliedern bestellt.

Amtsgericht Hohenlimburg.

Hohenstein-Ernstthal, [71347]

Auf Blatt 107 des hiesigen Handels- registers für die Stadt, die offene Handelsgesellshaft in Firma Arthur Erler « (Co. Likörfabrik vorm. Wilhelm Lange in Hohenstein- Erustthal betr., ist heute eingetragen worden: Die Gesellshaft ist aufgelost.

Der Gesellshafter Friedrißh Wilhelm Schaal ist Es Der (esell- gter Ernft Ta GAuT Erler führt as Handelsgeschäft unverändert

allein fort.

Amtsgeriht Hohenstein-Ernstthal, am 12 .November 1928, Itzehoe, [T1348] Jn das Handelsregister B Nr. 27 ist am 24. Oktober 1928 bei der Firma cFndustrie-Terrain-Gesellshaft TFt2hoe- Sude, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Fbehoer Klosterhof, einge- tragen worden : i; Dur< Beschluß der Gesellschafter vom 19. April 1927 ist das Stamm- kapital auf 330 000 Reichsmark um- gestellt worden. Die Umstellung ift er- le Dementsprehend sind der Ge- ellshaft8vertrag sowie die Geschäfts-

anteile geändert worden.

An Stelle des dur<h Tod aus- geshiedenen Gesellshafters Kark sind dessen Erben getreten.

Amtsgericht TFzeboe. Jena. E (71349)

Jm Handelsregister B bei der Firma Buchdruckerei und Verlag „Neue Zeitung“, Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Jena, wurde heute einge- tragen: Dur<h Beschluß der Gesell- \chafterversammlung vom 15. Oktober 1928 ist $ 1 (Firma) des Gesellshaft8- vertrags geändert. Die Firma ijt ge- ändert und lautet jeßt: Verlag Ar- beiterÞpresse Thüringen (Vath), Ge- sellshaft mit beshrönkter Haftung. Siß Jena.

Jena, den 10. November 1928.

Thüringisches Amt2gericht.

Jena, E [71350] Jin Handelsregister A wurde heute eingetragen die Firma Edel-Kvs-Ge-

schäft rbert Herold, Jena, und als Fnhaber der Kaufmann Herbert Herold in Jena. Jena, den 12. November 1928, Thüringisches Amtsgericht. Königsberg, Pr. [712352]

Handelsregister des Amtsgerichts in Königsberg i. Pr. Eingetragen in Abteilung B am 10, November 1928. Nr. 1174. Ostpreußische Fleishwaren- werke Aktiengesellshaft. Siß: Königs- berg i. Pr. Aktiengesellschaft. Gesell- shafst8vertrag vom 8. September 1928. Gegenstand des Unternehmens: Her- stellung und Vertrieb von Fleischwaren- fabrikaten sowie der Handel mit Fleisch, Wurst und allen Fleishwaren, ferner die Beteiligung an gleichartigen und ähnlichen Unternehmen. Grundkapital: 3 600 000 Reich8mark. Vorstand: Di- rektor Ernst Hoffmeister und Tierzucht- direktor Gustav Dahlander, beide in Königsberg î. Pr. Die Gesellschaft wird

‘wird veröffentlicht:

vertreten dur<h zwei Mitglieder des Vorstands oder durh ein Mitglied des

———

Vorstands gemeinschaftli*ß mit einem Prokuristen. Der Aufsichtsrat kann einzelnen Vorstandsmitgliedern die Bea fugnis erteilen, die Gesellshaft allein zu vertreten. Als ni<ht eingetragen

Das Grundkapital zerfällt in 7200 Sü> Stammaktien von je 500 Reichsmark, die auf den cFnhaber lauten. Die Ausgabe der Aktien erfolgt zu einem Kurse von 105 vom Hundert. Der Vorstand bes steht aus mindestens zwei Mitgliedern. Die Bestellung und der Widerruf des Vorstands erfolgt dur<h den Aufsichts- rat zu notariellem Protokoll. Der Aufs sichtsrat ist auch befugt, stellvertretende Vorstandsmitglieder zu bestellen und deren Ernennung zu widerrufen, und zwar ebenfalls zu notariellem Protokoll, Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur< Veröffentlihung im Deutschen Reichsanzeiger. Die Be- rufung der Generalversammlung er- folgt nah Königsberg i. Pr. oder einen anderen vom Aufsichtsrat zu bestimmen- den deutschen a dur<h den Vorstand oder den Aufsihtsrat mittels Bekanntmachung dergestalt, daß zwischem dem Tage der Ausgabe des die Bekannt- machung enthaltenden Reich8angeigers8 und dem Tage der Generalversammlung beide Tage nicht mitgerehnet mindestens 19 Tage liegen. Fnnerhalb

der ersten se<3 Monate eines jeden S findet eine ordentliche Generalver}ammlung statt. Die Grüns-

der haben alle Aktien übernommen. Die

Gründer sind: 1. Darmstädter und Nationalbank, Kommanditgesellschaft

auf Aktien in Berlin, 2. Allgemeine Deutsche Creditanstalt in Leipzig, 3. Barmer Bankverein, O Fisher und Comp., Kommanditgesell- haft auf Aktien in Düsseldorf, 4. Bayrishe Vereinsbank in München, 5. Hardy & Co. G. m. b. H. in Berlin, 6. Fa. Simon Hirshland in Essen, 7 Fa. A. Levy, Bankgeschäft in Köln a. Rhein, 8. Mitteldeutshe Creditbank in Berlin, 9. Kommanditgesellschaft Sal. Oppenheim ir. & Cie. in Köln a. Rhein, 10. Vereinsbank in Hamburg, 11, Allgemeine Elektrizitäts-Gesellschaft in Berlin, 12. Stadtgemeinde Königs- berg i. Pr., 13. Lazard Speyer-Ellissen KKommanditgesellshaft auf Aktien iw Berkin, Frankfurt a. M., 14. E Braunkohlen Syndikat G. m. b. H. în Köln, 15. Dresdner Bank in Berlin, 16. Deutshe Bank in Berlin, 17. Deutshe Rentenbank-Kreditanstalt (Landwirtschaftlihe Zentralbank) in Berlin, 18. Commerz- und Privat- Bank Alktiengesells<haft in Berlin, 19, Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin, 20. Norddeuts<he Bank in Hamburg, 21. Reichskreditgesellshaft A. G. in Berlin, 22. Deutsches Kali- syndikat G. m. b. H. im Berlin, 23. J. G. Farbenindustrie A. G. in Ludwigshafen, 94. Ostbank für Handel und Gewerbe in Berlin, Königsberg, Pr., B. Konsul a. D. Leopold Leß in Köntgsberg i. Pr., 26. Ostdeutshe Eisenbahngesellschaft, A. G. in Königsberg i. Pr., 27. Ritter- gutsbesißer Waldemar Sehmer in Cars- mitten, Ostpreußen, 28. Fa. M. M. Warburg & Co. in Hamburg, 29, Bank der Ostpreußishen Landschaft, Königs- berg î. Pr., 30. Süddeutsche Disconto- Gesellshaft, A. G. in Mannheim, 31. Ostpreußische Zentralgenossen|schaft für Viehverwertung e. G. m. b. H. in Königsberg i. Pr., 32. Oberschlesischer Berg- und Hüttenmännisher Verein, Gleiwiß, 33. Bayrishe Hypotheken- und Wechselbank in München. Die Mit- glieder des ersten von der Gründerver« sammlung bestellten Aufsichtsrats sind: 1. Kaufmann Ernst Hagemeier in Berlin, 2. Direktor Ferdinand Moos in Königsberg i. Pr., 3. Direktor Josef Böhnert in Königsberg i. Pr., 4 Bank- direktor Morib Lipp in Berlin, 5. Präsident der Landwirtschaftskammer für die Provinz Ostpreußen, Ritter- gutsbesiver Dr. Ernst Brandes in Alt« hof b. JFnsterburg, 6. Rittergutsbesizer Waldemar Sehmer in Cavmitten, Ostpr., 7. Wirklicher Geheimer Rat Oberpräsident a. D. Professor Dr. Adolf von Bato>ki in Bledau, Oftpr., 8. Geheimer Rat Dr. Hermann Bücher in Berlin, 9. Landrat a. D. Tilo Frei- herr von Wilmowsky in Marienthal b. E>artsberga, 10. Oberbürgermeister Dr. Lohmeyer in Königsberg i. Pr., 11. Rittergutsbesißer Wenk in Roth- aörken, Ostpr., 12. Bankdirektor Konsu? Max Schroeder in Königserg, Pr,, 13. Direktor Ludwig H. Jonas in Königsberg i. Pr., 14. Ministerialrat Kürschner (Ernährungsministerium), in Berlin, 15. Direktor Andreas Schnee- mann in Königsberg, Pr., 16. Bank- direktor Walter Gagewski in Königs- berg i. Pr. Die mit der Anmeldung eingereihten Schriftstü>ke, in8besondere der Prüfungsbericht des Vorstands und des Aufsichtsrats und der von de: Fn- dustrie- und Handelskammer ernannten Revisoren, können bei dem Gericht, der Prüfungsbericht auch bei der Fndustrie- und Handelskammer eingesehen werden,

Verantwortlicher Schrifilette Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verantwortlich für den Anzeigentet!l Rechnungsdirektor Mengering, Berlirt. Verlag der Geschäftsstelle (Mengering) in Berlin Dru> der Preußischen Dru>eret- und Verlags-Aktiengesellshaft, Berlin, Wilhelmstraße 32 Hierzu eine Beilage.

schaft tür feinmechanische Jundustxie.

[71580] Georg Müller Berlag YVkiiengeselli<hafst, München.

Einladung zu der am 1928, nachmittags 4 Uhr, in München, im Notariat XV ll findenden orderxtlichen sammlung.

Tagesordnung:

1. Vorlage der Berichte des Vorstands und des Aufsichtsrats für das Ge- \chättejahr 1927/28.

2, Vorlage ter Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung für das ver- flossene Geschättejahr und Be)<hluß- fassung hierüber.

3, Gntlastung des Borstands.

4. Aenderung der Statuten ($8 7 Zahl der Autfsichtsratêmitglieder, $ 10 Ver- gütkung an den Au!sichts1at).

5. Zowahlen zum Au}sichtsrat.

Zur Teilnabme an der Generalyersamm- lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, wel<e ihre Aktien nebst Nummernverzeichnis pätestens - am dritten Tage vor der Generalversammlung an der Kasse der Gejellshaft in München, Elisabeth- straße 26, oder bei der Bayerischen Landet- produktenbank, München, oder bei der Girozentrale Sachsen in Leivzig, hinterlegt

Generalver-

Auffichtsrats und

haben. Der VorstandD. Bott. Floerke. Drischel. [72194

Waggonfabrik Danzig Uktiengefellshaft in Danzig.

Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Ge1ellshakt zur ordentlichen General- verfammlung auf den 14. Dezember 1928, vormittags 12 Uhr, nach Berlin „Continental-Hotel“, ein zur Beschluß- fassung über folgende

Tagesordnung :

1. Vorlegung dér Bilanz und der Ge- winn- und Verlustre<hnung sowie Bericht des Vorstands und des Auf-

sichtsrats für das Geschä1tsjahr 1927/28.

2. Gntlaftung des Vorstands und des Aufsichtsrats,

3. Wahlen zum Aufsichtsrat.

4. Ber)chiedenes.

Aktionäre, welche s< an der General- ver)ammlung beteiligen wollen, haben dies spätestens“ drei Tage (ohne Nücksiht auf Sonn- oder Feiertage) vor dem Versamm- lungstage diesen und den der Anmel- dung niht mitgere<net

im Büro der Ge}ellschaft in Danzig,

in Danzig bei dexr Deutschen Bank

Filiale Danzig, in Beilin bei der Darmstädter und Nationalbank « Kommantditgesellschaft auf Attien in den üblichen Geschäftsstunden anzumelden.

Mit derx Anmeldung sind die Aktien oder die Be!cheinigung eines deutschen oder Danziger Notars oder einex der beiden obengenannten Banken über die bei ihnen erfolgte, vor der Generalversammlung nicht widerruflihe Hinterteaung der Aktien zu übergeben. Jeder Aktionär erhält gegen diele vor der Generalverjammlung nit widerruflihe Uebergabe eine Eintrittskarte die als Ausweis für die Generalversamm- lung dient.

Der Aufsichtsrat. Dr. Friedrich Eichberg. Julius Jewelowski.

(2153

UAktiengesells<hast für fein- mechanische Fndustrie, Leipzig.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Montag, den 10. Dezember 1928, nachmittags 4 Uhr, im Büro des Herrn Nechsanwalts und Notars Dr. ODldermann, Osnabrück, Klusitr. 2, ftatt- findenden 6, ordentlichen Generalver- sammlung owie zu einer unmittelbar danach stattfindenden außerordentlichen Generalverjammlung mit nachstehender Tagesordnung eivgeladen:

a) Tagesordnung der 6. ordvent-

lichen Generalversammlung :

1. Erstattung und Vorlage des Ge- schäftsberichts jür das Geschäftsjahr 1927/28.

2. Genehmigung der Iahreébilanz für das Geschäftsjahr 1927/28.

3, Entlastung des Aufsichtêrats und des Vorstands.

4. Neuwabl zum Aufsichtsrat.

b) Tagesordnung der außerordent- lichen Generalversammlung ;

1, Anzeige gemäß $ 240 H.-G.-B.

2. Au!ld1ung der Gesellschaft.

3. Bestellung eines Liquidators.

4. Beschlußktassung über die Vergütung des Liquidators.

Zur Ausübung des Stimmrechts in der

Seneralversammlung sind nur diejentgen

ftionäre bzw. deren gesezlihe oter saßungsmäßige oder bevollmächtigte Ver- treter befugt, wel<he Aktien oder über solche lautende Hinterlegungescheine von Behörden oder öffentlichen Kasien oder die

eicheinigung eines Notars über die bei hm erfolgte Hinterlegung von Aktien |pätestens drei Tage vor der Generalver- sammlung den Tag dieter Verjammlung nit mitgere<hnet während der Ge- schättsftunden entweder

bei dem Verstand der Gesellschaft oder

bei der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt in Leivzig oder

s bei der Osnabrücker Bank in Osnabrück tederlegen.

Leipzig, den 14. November 1928.

Der Aufsichtsrat der Aftiengefell-

7. Dezember

Karleplagz 10/1, ftatt»

Erfte Anzeigenbeilage zum Neichs8- und Staatsanzeiger Nr. 270 vom 17. November 1928. S. 3.

{71215] 2, Aufforderung.

Die Generalverfammlung vom 27. Zuli 1928 hat auf Grund der 7. Verordnung zur Durch'ührung der Verordnung über Golobilanzen vom 7. 7. 1927 -u. a. be- \chlossen, die Afktiennennbeträge von NY 150 auf NM 1000 umzustellen (Gemäß diefem Beschluß fordern wir unsere Aktionäxe zum zweiten Male auf, ihre Aktien bis \pätestens 18. Dezember 1925 bei der Darmstädter und Nationalbank Komm.-Ge}. a. A. Filiale Ludwigsha'en in Ludwigshafen am Rhein einzureichen Bis zu obigem Termm nicht eingereichte Aktien werden tür fraftlos erfläi.

Nudoiftadt, den 17. Novemrer 1928,

F. Ad. Nichter & Cie. A.-G,

Chemische Werke. Der Vorstand. D. von Ei>en.

[70948] Nürnberger Sodafabrik A-G. i. L. Durch .weitecen Anfall von der Ver- teilung unterliegendem Vermögen ist die Abhaltung einer außerordentlichen Ge- neralversammlung notwendig geworden, die am 4. Dezember 1928, in den Näumen des Notar1ats 1 (kleine Grottenau) in Augsburg, vormittags 11 Uhr, stattfindet. _ Tagesordnung: 1. Neuwahl des Auf- sihterats, 2. Wahl eines Treuhänters. Aktionäre, die am Er)cheinen verhindert sind, können si< dur< Herrn Architekt Walter Krauß, Fuggerstraße 14a, in Augsburg, vertreten lassen. Nürnberg, den 12. November 1928, Constantin Englert, Liquidator.

(72158] Wir laden hierdur< unsere Aktionäre zur Teilnabme an der am 15. Dezember 1928, na<m. 54 Uhr, in Garmisch bei Herrn Notar Justizrat Brenner ftatt- findenden ordentiihen Generalver- sammlung ein.

Tagesordnung: Entgegennahme des Ge)chättsberihts für das Geschäftsjahr 1927/28; Genebmigung der Bilanz und der Gewinn- und VBerlustre<hnung; Er- teilung der Entlastung an Aufsichtsrat und Borstand.

Aktionäre welche an der Generalver- sammlung teilnehmen wollen, haben \päte- stens am 13, Dezember 1928 thre Aktien an unterer Gesell|\chaftskasse, Garmisch- Miessersee, oder bei der Bayec Hyp.- u. Wechtielbank in München, Nürnberg oder Garmisch zu hinterlegen oder den Nach- weis zu erbringen, daß sie ihre Aftien vor Ablauf des obengenannten Zeitpunkts bei einem Notar hinterleat haben. Nieffersee-Hotel N.-G, Leonh. Buchwieser.

Der Vorftazd. Leonh. Buchwieser.

[70175] Werkzeugmaschinenfabrik Ludwigs- hafen H. Sessenmüller A.-G, in Liquidation, Wir laden bierdur< unsere Aktionäre zu der am Donnerstag, den 6. De- zember 1928, na<hmittags 3 Uhr, in der Kanzlei des Notariats [11 in Ludwigshafen a. Nhein, -Prinzregenten- straße 19, ftattfindenden Genexralver- sammlung ein. Tagesordnung: 1. Prüfung der Schlußrechnung Verteilung der Masse. 2. Entlastung des Liquidators. 3, Löschung der Firma im Handels- register. Die Aftionäre, die an dieser General- verfammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens vier Tage vorher bei der Darmftädter und Nationalbank, Filtale Ludwigéhafen a. Nhein, Kaiser- Wilhelm- Str. 20, oder bei einem Notar zu hinterlegen. Ludwigshafen a. Nhein, den 8. No- vember 1928, Der Liquidator: Louis Pierson, Buch)achverständiger, Mannheim V 6, 18, Friedrichsring.

[72150] Bäder- und Verkehrs- Aktiengesellschaft.

j Die Aktionäre unjerer Geiell)chatt werden hierdur< zu der diesjährigen ordent- lichen Generalversammlung auf Frei- tag, den 7. Dezember 1928, vor. mittags 12 Uhr, in die Näume der Gesellicha|t, Königgräger Straße 29/30, eingeladen.

und

Tagesordnung:

1. Borlage des Ge)chättsberihts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung tür das Ge]|chäftsjabr 1927

2. Beschlußtassung über Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- lustre<nung und Entlastung des Auf- fichtêrats und des Vorstands.

3, Saßtänderung des $ 3 gemäß der durchgeführten Kapitalserhöhung.

4. Wahlen zum Aufsichtsrat.

5. Verschiedenes.

Die Aktionäre, die an dieser General-

ver])ammiung teilzunehmen wün)<en, haben

ihre Aktien bis \ pätestens 4. Dezember 1928-

bei der Ge1ellschattsfasse,

bei dem Bankhaus E. L. Friedmann & Co. Berulin W, 8, Unter den Linden 12/13,

bei einem Notar

während der üblichen Schak!terstunden zu

binterlegen oder die Hinterlegung bei einer

Bank unter gleichzeitiger Sperrung tür

die Dauer der Generalversammlung ord-

nungégemäß na<zuweisen.

Berlin, den 17 November 1928,

VBäder- und Verfchrs-

Ver Vorjiyzende: F. Jan }en.

[71214] 2. Aufforderung.

Die Generalver!ammlung vom 27. Fuli 1928 hat auf Giuud der 7. Verordnung zur Durchführung der Verordnung über (Goldbilanzen vom 7. 7. 1927 u. a. be-

|{hlossen, die Attiennennbeträge von Neichs- mat 50 aut RNVY 1000 umzustellen. Semaß diesem Beschluß forèdern wir

untere Aktionäre zum zweiten Male auf ihre Aktien bis spätestens 18. Dezember 1928 bei der Darmstädter und National- bank, ‘Komm :Ge!. a. A. Filiale Ludw1ge- hafen. in Ludwigshafen am Rhein ein- zureichen. Bis zu obigem Termin nicht eingereihte Aktien werden tür frattlos erflärt.

Nudolstadt, den 17. November 1928.

F. Ad. Nichter & Cie, A.-G.

Baukasftenfabrik.

Der Vorstand O. y«n Et>en. (61912)

Aus dem Auffichtsrat ift autge]<hieden

Oberregierungérat Adolf Hammacher, Wiesbaden. Neu in ten Au!sichtsrat wurden gewählt: Landrat Egon von

Erckelens, Bad Homburg v. d. H., Regie- rungsrat Wilhelm von Nathusius, Wies- baden.

Fraufkfurt a. M., 14. November 1928. Kleinbahn-Aktiengesellschaft Höchst- Königstein.

Der Vorstand. (71920)

Bei der Neuwahl des Aufsichtsrats wurden in der am 14. Nov. 1928 sftatt- gefundenen außerordentlichen Generalver- sammlung folgende Herren gewählt: Peter Schwalb 1., Fabrikant, Oettenleidelheim, Leonh. ‘Hagenburger, Fabrikant, Hetten- leidelheim, Bruno Tae)chner, Kautmann, Zweibrü>ken, Dr Ernst Krieger, Rechts- anwalt, Zweibrücken.

Chamotte-Jndustrie Sagenburger-Sc<hwalib A.-G,,

Hettenleidelheim, Pfalz. [69850]

Die Generalversammlung der Wilh. Hering, Aktiengesellschaft in Chemnitz hat in ihrer am 2. August 1928 abge- haltenen Situng den Be!chluß gefaßt, die Gefell)chait aufzul öfen.

Es findet demnach die Liquidation ftatt Die P. T. Gläubiger werden auf- gefordert, ihre Antprüche gegen die Gesell- Ihaît an die unterzeihneten Liquidatoren bekfanntzugeben.

Chemuit, S{hloßstr. 7, den 17. August

1928. Die Liguidatoren:

Otto Hartmann. _ Siegfr. Trzebin. {72155}

Die Aktionäre unjerer Gesellschaft werden

hiermit zu der am Donnerstag, den

13. Dezember 1928, 12 Uhr, im

Geschäftslokal der I. F. Schröder Bank

K. a. A. Bremen, fffattfindenden Gene-

ralversammlung eingeladen.

TageSordnung :

1. Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<nung bis zum 30. Junt 1928 sowie Ent- lastung des Liquidators und Aut- sichtsrats.

2. Autsichtsratswahl.

Behu's Ausübung des Stimmrechts

sind die Aktienmäntel späteftens am

10. Dezember 1928 bei der J. F. Schröder

Bank K. a. A. in Bremen zu hinterlegen.

Bremen, den 15. November 1928.

Jndustrie-Land Aktiengesellschaft

in Liquidation, M. Dunkel,

[71888]

Mit Bezug auf unsere Aufforderung in

der 1. Anzeigenbeilage zum Deutschen

Neichsanzeiger und Preußischen Staats-

anzeiger vom k1. Juli Nr. 160, 4. August

Nr. 181 und 13. August Nr. 187 erklären

wir hiermit gemäß $ 290 H.-G.-B.

960 Aktien unserer Ge}ellschatt für fkraitlos,

und zwar die Nummern 13018 23— 39

48 49 92—96 13130—33 77—81 85 87

91 92 13202—09 13 27—43 48 49

94 57 59— 64 66—76 84—88 95—97

13306 11—16 18 19 35—39 42—46

94—56 61—68 84 85 90 92 98-— 423

13427 429—34 47—52 55 56 82— 85 93

94 98 99 13504 05 29—28 31—35 46

67—69 77 78 83— 85 87 88 98 13613 bis

5 62-—-66 68—81 96— 725 14043—47

41 92 14104—10 14—19 26-41 44 45

5l 67—71 73—75 79 14214 30—32 39

72—78 14312 13 26—32 34 40—58 61

72 73 To— 83 91—96 14401 02 06 07

29 33—36 49 52 53 65—68 75—78 86

14901— 06 13—15 36—40 14623-—30 74

75 81—85 88— 91 14711 13—15 18— 23

28 29 31 33 35—45 87— 805 14816 17

49 45—48 52 53 62 65— 67 71 72 78 bis

81 84—901 14906 16—32 15008—17

15331 46 30899 903 31182 31200— 202

211— 219 23 24.

An Stelle von je 40 für kraftlos er-

flärten Aktien über je 20 Reichsmark wird

eine neue Stammattie über 600 Neiche- mark ausgegeben. Die neuen Stamm- aftien werden in Ermangelung eines

Böirsenpreises für Nechnung der Be-

teiligten am Sonnabend, den 1. Dezember

1928, in der Amtsftube des Notars Geh

Justizrats Alex. Reichmann, Desjau, Anhalt,

Ferbster Straße 12, öffentlich versteigert.

Der Erlös wird den Beteiligten nach

Berhältnis thres Afktienbefizes zur Verx-

fügung gestellt.

Die neuen Stammaktien, die für die

der Geseliswatt zur Verweitung tür Nech-

nung der Beteiligten zur Vertügung ge- stellten alten Aktien ausgegeben sind, werden im gleihen Termin veifteigert.

Dessau, den 16. November 1928

Aktiengesellschaft für Braunkohleu-

Attien-Gefsellschaft. G. Schmidt.

bergbaun und Fudustrie,

[72151] Berliner Film A. G. Einladung zur ordentlichen General- verfammtung unerer Gerlellihaft auf Freitag, den 14. Dezember 1928, nahm. 3 Uhr, in dem Büro des Her1n Nechtéanwait und Notar Paul Brasch Berlin W. 8 Wulhelmfstr. 51, TageSordnunug: Vorlage und Genehmigung der Bilanzen für 1925 1926 und 1927. Stimmberechtigt sind nur folche Aktien, die }pâtestens am 11 Dezember 1928 bei

Herrn Rechtéanwalt *und Notar Paul! Dra}ch, Berlin W. 8, Wilhelmstr. 51,

hinterlegt find. Der Vorstand.

[1916]

Wir geben hiermit bekannt, daß daé Au'sichtsratemitglied Herr Alw. Taaÿ am 17. April 1927 dur< Tod aus un}erem Aufsichtérak auéëgefchieden ist.

Aiw, Taat Aktiengejsellschaf;, Halle a/S. Der Vorstand.

(2159 Preußis<he Ceutral- Vodenkredit- Aktiengesellschaft.

&Gür die im Dezember d. J. fällig werdenden Zinsen von Zentralroggenptand- briefen, MNoggentkt ommunaklf<{uldver)<rei- bungen, MNoggenhypothekendailehen und Noggenfcmmunaldarlehen beträgt der nah Anleihe- und Darlehnsbedingungen er- rechnete Preis eines Noggenzentners

10.15 Reichsmark. Berlin, den 15. November 1928, Die Direktion. (T2192) Die ordentliche Generalversamm- lung findet am 10, Dezember 1928, 17 Uhx, in einem der oberen Näume der ¡tädtitchen Tonhalle zu Duisburg ftatt. Tagesordnung: 1. Beschlußrassung über die Jahres- bilanz; Entlastung von Vorstand und Autsichtsrat. 2. Grsaywahl zum Aufsichtsrat. 3. Verschiedenes.

Duisburger Gemeinnützige Bau- geselli<haft, Aktien-Gesellschaft. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats ; Bürgermeister Dr. Matiweg.

(1926,

Tage®Lorduung zu der am Samstag,

den 8, Dezember 1928, nachmittags

4 Uhr, im NRNheinhotel Dreejen, Bad

Godesberg, stattiäindenden Generalver-

fammtung :

1. Abberufung des jeßigen Auffichtsrats und Verwaltungsrats.

2. Neuwahk des Aufsichtsrats und Ver- waltungsSrats,

Die Aktien sind späteftens 5 Tage vor

der Generalveriammlung bei unserer Ge-

\hättsfafse zu hinterlegen.

Nheinische

Kohlenbürstenfabrik A.-G.,, Berlin.

Der Vorftand.

[69808] Unsere Gefellshaft ist aufgelöst. Wir fordern hierdur< unsere Gläubiger auf, sih bei uns zu melden. Frankfurt a. M., 6. November 1928. Frankfurter Afsseïuranzbank N. G. i. L., Frankfurt a. M., Neue Mainzer Str. 56/x.

(TTIOZL) Aut der ordentlichen Generalverfainm- lung vom 12. Juli d: J. wurde die Auf- lôtung der .Nortis* Versicherungs-Aktien- gefellichait bei<tossen. Wie fordern des- wegen alle Gläubiger unerer Gesellschaft auf, ibre Anjprüche uragehend bei uns anzumelden. Nürnberg, den 14. November 1928, Noris WVersicherungs-Aktien- gesellschaft i. £. Der Liquidator: Harries. (1925)

G. Kärger, Fabrik für Werkzeug, maschinen Aktiengesellschaft. Die für die am 5. Dezember 1928 ein- berufene Generalversammlung vorgesehene Tagesordnung wird vox dem Punkt „Ver- |chiedenes“ durch tolgenden Punkt erweitert : „Genehmigung des Ausscheidens von

Auffichtsratsmitgliedern. Berlin, den 16. November 1928. G. Kärger, Fabrik für Werkzeug- maschinen Aktien gesellschaft. Der Vorstand.

[T1898]

Die Herren Wilhelm Meier und Eugen Schirop sind auegeschieden und Herr Dr. Heinz Erb neu in den Aulîsichtsrat ge- wählt worden.

Viehverwertung Aktiengesellschaft,

Berlin. Bernhard Bruno Kolfski.

[71889

UllerSdorfer Werte.

Die am Ll. Dezember 1928 jâlligen

Zins!cheine Nr. 4 unjerer 8 %/ Obli-

gationeuanleiße von 1926 werden

tür die Stücke :

Lit. A Nr. 1—400 über NM 1000 mit RNM 49;

Lit. B Nr. !—200 über RM 500 mit NM 20,

wovon no< 10% K.-G.-St. in Abzug

fommen ab 1. Dezember 1928 durch die

Gesellschattskasse in Nieder-UÜllerätdorf, die

Leipzig und deren fämtlihen Nieder- lassungen eingelöit.

Nieder-Ullersdorf, Krs. Sorau, N.-L, den 15. November 1928.

Usllerêdorser Werke,

Der Vorfiand,

Debitoren R

Allgemeîne Deutsche Credit-Anstalt ink

[70176] Mitteideutsche Möbelfabrik A.-G., Königslutter.

Die gemäß G.B.-Beschluß vom 13 2, 1928 und 23 3. 1928 ni<t eingereiten Aktiew werden hiermit auf Grund H.-S8.-B. $ 290 tür kraftlos erklärt.

Der Vorstand.

71922] Berliner 9. F.-Hallen-Bauverein Ukt. Ges.

Auf Grund des $ 13 unserer Satzungen laden wir die Aktionäre unserer Gefell!chaft zur ordentlichen Generalversamnmts- lung auf Freitag, den #7. Dezember 1928, abends 8 Uhr, in un}erem Haufe, Alte Iakobstraße 128, ergebenst ein.

Tagesordnung.

1. Erstattung des Berichts, des Vors- stands und des Aufsichtsrats über das Gefchäitsjahr 1927 und über die Ers- gebnifse des verflossenen Geschäfts jahres.

2. Feststellung der Bikanz und der Ges winn- und Verlustre<nung füc das verflossene Ge)cäftsjahr.

3, Beichlußtassung über Entlastung der Mitglieder “des Vorstands und des Autsichtérats.

4, Abänderung des S 3 des Gefellschafts- vertrags: Aenderung von Mark in Reichsmark.

5, Ver!chiedenes.

Berlin, den 14. November 1928, Der Aufsichtsrat des Berliner O. F.-Hallen-Bauverein Att. Gef.

Louis Müller, Vorfigender.

71923 Carl Büdctklers & Co. A.-G,, Düren, Rhld.

Zu der am Dienstag, den 11, De-

zember 1928, vormittags 11 Uhr,

bei Herrn Justizrat Dr. Sendler, Notar in Düren, stattfindenden ordentlichen

Generalversammiung laden wir unsere

Aktionäre hiermit erg. ein.

Tages8orduung:

1. GeschäftéberiÞt des Vorstands fowte Vorlage der Bilanz und der Gewinns und Verlustre{nung nebs Bericht des Aufsichtsrats über Prüfung der- selben.

2. Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung sowis Entlastung des Auffichtörats und des Vorstands.

3. Beichlußfafsung verteilung.

4, Wahl zum Aufsichtsrat.

Nah $ 2 der Sagzungen find zux

Teilnahme an der Generalveriammktung

nur diejenigen Aktionäre bere{tigt, wel<he

spätestens bis 8. Dezember 1928, 6 Ußr abendè, bei der Gesellschaftskasse in Düren, der Dürener Bank in Düren, dem Bank- hause I. H. Stein in Köln oder dem

Bankhause Delbrück von der Heydt & Co.

in Köln ein Nummernverzeichnis der zux

Teilnahme bestimmten Aktien einreichen,

Düren, Rhid., den 15. November 1928.

Dex Vorstand. Horzmann.

über die Gewinns-

[71880} Braunschweig- Hannoversche Hypothekenbank.

Laut Befanntmachang vom 30. Junk 1928 haben wir den Inhabern von unferen 10—20 % igen Kommunalschuldver- schreibungen vom Fahre 19253 cine Barabfindung von Wt d für ije eine Million Papiermark obiger Schuldver- \hreibungen angeboten. Die Bekannte machung ist im Deutschen Reichsanzeiger von 2., 17. Juli und 1. August 1928 ver- öFentliht worden. Nachdem innerhalb der Frist von drei Monaten Widersprüche nux in ganz ge- ringer Zahl eingelaufen find, gilt unter Angebot na< Artikel 85 und 92 der Durchführungsverordnung zum Aufs wertungegelez als von allen Gläubigern angenommen. Wix fordern deshalb die Inhaber der 10—20 % igen Kommunals{utdver|chret- dungen, welche bisher ihre Stüde no< nicht eingereiht haben, auf, diese zur Ent- gegennabme der Abfindungsbeträge an unseren Kassen in Braunschweig und Hans nover einzureichen. Wir weifen darauf hin, daß wir nah Ar1ikel 87 der Durchtührungsverorduung berechtigt sind, die auf die nicht ein- gereichten Stüdte entfallenden Abfinduñgs- beträge zu hinterlegen. Braunschweig/Hannover, den15.Nos vember 1928. Braunschweig-Hannoversche

Hypothekenbank.

Der Vorstand.

Tiefers. Sieber. S S I [71918]

Bilanz per 3k. Dezember L aen

RM |Z 100 000

Aktiven,

Passiven, Grundkapital . . . . « + 100 000|— Neederci u. Transþport-Versicherung Aktiengesellschaft Hamburg. W. S><huly. Geschäftsbericht. In dem Ber'chtsjahre hat die Gefell- \ha}t keine ge|chättliche Tätigkeit auegeübt. Reederei u. Transport-Verficherung Aktiengefellschaft. Für den Auffichtsrat: Schröder.

C. Nu] cher.

Der Vorstand. W. Schult.

Ves Ti