1928 / 272 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Saa (M

Erste Zentralhandel8regifsterbeilage

werden in solche zu je 10000 RM um- gewandelt. Das Grundkapital i} ein- ilt in 40 auf den Fnhaber lautende

Etien zu je 10 000 RM.

8, Handelsdruckerei Kat, Alfred Katz, Filiale Ludwigshafen a. Rh. in Ludwigshafen a. Rh., Hauptsiy Mannheim: Die Zweigniederlassung in Ludwigshafen a. Rh. ist aufgehoben.

Ludwigshafen a. Nh., 10. November 1928.

Amtsgeviht Registergericht.

Iaudwigslust. [72002] «Fn das Handelsregister wurde heute bei der Firma Amandus Drosten in Ludwigslust eingetragen: Die Firma ist erloschen. Ludwigslust, 15. November 1928, Amtsgericht. Lübbecke, [71998] In das Hanbödelsregister Abt, A ift unter Nr. 234 heute eingetragen: Firma Wilhelm Ostermann in Lübbecke. Juhaber ist der Kaufmann Ostermann in Lübbecke.

Wilhelm

Wbbecke, den 8. November 1928. Das Amtsgericht. Lüben, Schles, [71999] In unser Handelsregister ist heute în Abt. A bei Ne. 51 Firma Emil Schüße, Lüben folgendes eingetragen

„Gmil Inhaber Konstantin

worden: Die Firma lautet jeßt: Schüße Nachfolg. Moch, Liiben“. UAmt3gericht Vüben, 13, 11, 1988, Lübtheen. { 72000] Fn das Handelsregister ist die Firma Knopffabrik Frau Hermine Plambeck mit dem Siy in Fesseniß und der Frau Hermine Plambeck als Fnhaberin ein- getragen, UAmtsgericht 1928.

Lübtheen, 15, Nov.

Lüdenscheid [71697] Firma Andter & Jäger, Lüdenscheid, ist erloschen.

Lüdenscheid, den 13. November 1928. Das Amtsgericht. LAÄidenscheid, [71696] “Jn das Handelsregister B 113 ist heute bei der Deutschen Bank Berlin, Zweigstelle Lüdenscheid, eingetragen: „Die bisherigen stellvertretenden Vor- standêmitglieder Dr. Paul Bonn und Dr, Wêkner Kehl sind zu ordentlichen

Vorstandsmitgliedern bestellt.“ Lüdenscheid, den 13, November 1928. Das Amtsgericht.

Magdeburg.

n unser Handelsregister ist eingetragen worden:

l. bei der Firma Hamburger Fisch- haus Erna Richter in Magdeburg unter Nr. 4041. der Abteilung A: Der Kauf- mann August Richter iu Magdeburg ift in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten. Die offene Handelsgesellschaft hat am 1. Oktober 1928 anen: Die Gesellschafterin Erna Richter ist jeßt volljährig und mit dem Kaufmann Pabst verecheliht. Sie ist von der Vertretung dexr Gesellschaft auge! Passe.

2. bet der Firma J. M. Kiäer in Magdeburg unter Nr. 3205 der Ab- teilung A: Friß Kjäer ist aus der Ge- sellshaft ausgeschieden.

3, bei der Firma F. Mesh & Co. în Magdeburg unter Nr. 977 der Ab- teilung A: Franz Mesh und Georg Mesch sind aus der Gesellshaft aus- geschieden. Zur Vertretung der Ge- ellshaft ist jeder Gesellshafter allein ercchtigt.

__4. bei der Firma Otto Rauhmann & Co. mit beschränkter Haftung in Magdeburg unter Nr. 711i der Ab- teilung B: Die Vertretungsbefugnis des Liquidators ist beendet, Die Firma ist erloschen.

Magdeburg, den 13. November 1928.

Das Amtsgericht A. Abteilung 8.

[71698] heute

Magdeburg. [72003]

Jn unser Handelsregister ist Heute eingetragen. worden:

1. die Firma Mitteldeutsche Woh- pungsbaæugesellshaft mit beschränkter Haftung mit dem Siß in Magdeburg unter Nr, 1377 der Abteilung B. Der Zweck der Gesellschaft ist aus\{ließlich darauf gerichtet, minderbemittelten Fa- milien gesunde und zweckmäßig einge- richtete Wohnungen zu angemessenen Preisen zu beschaffen. Gegenstand des Unternehmens sind alle diesem Gesell- schaftszweck mittelbar oder unmittelbar dienenden Geschäfte, insbesondere die Beschaffung von Geldmitteln, dex An- kauf von Grundstücken sowie Erwerb, Erbauung, Einrichtung, Verwaltung und Verwertung von Häusern, Die Ge- sellshaft is gemeinnüßig, unbeschadet einer Geschäftsführung nach fkauf- männischen und wirtschaftlihen Grund- säßen. Eine Begünstigung einzelner Personen durch unverhältnis8mäßig hohe Vergütungen, Entschädigungen oder Gehälter oder dur sonstige Ver- waltungsausgaben, die nicht durch den Hweck der Gesellschaft bedingt sind, darf nicht erfolgen, Das Stammkapital be- trägt 101 000 Reichsmark. Geschäfts- ührer sind der Regierungsbaumeister Zalter Fischer und der Diplomvolks- wirt Friy Souchon, beide in Magde- burg, Der Gesellschaftsvertrag der Ge- sellshaft mit beschränkter Haftung ist am 3. November 1928 festgestellt. Sind

mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft durch mindestens zwei Geschäftsführer gemeinsam oder durch einen Geschäftsführer in Gemein- \chafi mit einem Prokuristen vertreten. Ferner wird veröffentliht: Die Be- kanntmahungen der Gesellshaft er- folaen durch den Deutshen Reichs- anzeiger.

2. bei der Firma Grubenholzhandels- gesellschaft mit beschränkter Haftung in Magdeburg unter Nr. 1040 der Ab- teilung B: Durh Gesellshafterbes{hluß vom 8. Oktober 1928 ist die Gesellschaft aufgelöst, Die Vertretungsbefugnis des Friedrich Reiche ist beendet, Der Kauf- mann Heinz Schemmann in Magdeburg ist zum Liquidator bestellt.

3. bei der Firma Elektro-Maschinen- bau-GBesellshaft Fischer & Manecke in Magdeburg unter Nr. 4174 der Ab- teilung A: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Karl Manecke 1 alletniger Fnhaber der Firma,

Magdeburg, den 14. November 1928.

Das Amtsgericht A. Abteilung 8.

[72004]

Magdeburg. S s egister 1st heute

m unsex Handelsx eingetragen worden;

1, bei der Firma Alb. Lüddecke & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Magdeburg, under Nr. 393 der Ab- teilung B: Durch Gesellschafterbe\{luß vom 28. September 1928 ist der Gesell- chastsvertrag in den §8 8 (Geschäfts- uhrer), 9 (Vertretung der Gesellschaft) ind 10 (Aufsichhtscat) geändert. Die Vertretungsbefugnis des Rudolf Stelle ist beendet, Dex Direktor Paul Spranz und der Bürodirektor Robert Tengler, beide inm Magdeburg, sind zu Geschäfts- führerm bestellt. Die Gesamtprokura des Robert Gerbig und des Wilhelm Stelle ist erloshen. Dem Friß Berg- mann, dem Willi Lohse, dem Karl Wartenberg und dem Robert Gerbig, sämtlich in Magdeburg, ist derart Pro- fura erteilt, daß ein jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer oder einem anderen Prokuristen ver- tretungsberehtigt ist.

2. bei der Firma Gustav Hubbe G. W. Farenholtz, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Magdeburg, unter Nr. 835 der Abteilung B: Die Prokura des Dr, Richard Freude ift er- loschen.

3, bei der Firma Gebrüder Bernhardt in Magdeburg unter Nr. 83 dex Ab- teilung A: Der persönlich haftende Ge- sellschafter Heinrih Goldstein und ein Komnutanditist sind aus der Gesellschaft ausgeschieden. Zwei Kommanditisten sind in die Gesellschaft eingetreten.

4. bei der Firma Otto Dänhardt & Co. in Magdeburg unter Nx. 2457 der Abteilung A: Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Alleiniger Jnhaber ist der Kauf- mann Alfred Genthe in Magdebura. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Er- iverbe des Geschäfts durch Alfred Genthe ausgeschlossen.

5. bei der Firma Arthur Haase in Magdeburg 327

| | j)

unter Nr. 4327 der Ab- teilung A: Die Firma ist erloschen.

Magdeburg, den 15. November 1928.

Das Amtsgeriht A, Abteilung 8. Mannheim. [72005]

Handelsregistereinträge. a) vom 13. November 1928:

Siegerin-Goldman-Werke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Mannheim: Der Gesellschaftsvertrag is durch Be- {luß derx Gesellshasterversammlung vom 26, Oktober 1928 hinsichtlich des Geschäftsjahrs geändert. Auf die ein- gereichte Niederschrift vom 26. Oktober 1928 wird verwiesen. Karl Enzinger ist niht mehr Geschäftsfilhrer. Fabrik- direktor Heinrich Adam in Heidelberg ist zum Geschäftsführer bestellt.

A. Köllner & Co. Gesellshaft mit beschränkter Haftung, Mannheim: Die Gesellschaft is durch Gesellschafter- beshluß vom 10. September 1928 auf-

gelöst, Der bisherige Geschäftsführer Hevmann Köllner tn Mannheim ist Liquidator.

Gebr, Minthe & Co. Baggereibetrieb & Wasserbauten, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Mannheim: Max Méinthe ist nicht mehr Geschäftsführer.

Hoffko Marmeladen- und Kunsthonig- Fabrik Aktiengesellschaft, Mannheim: Die Gesellschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 5. November 1928 aufgelöst. Kaufmann Hans Hoff- stactter, Mannheim, ist Liquidator.

b) vom 14. November 1928:

Karoline Guggenheimer, Mannheim: Die Ea des August Gucggenheimer ist erloshen. Die Firma ist erloschen.

Hoffko-Werk Hans Hoffstaetter und Hermann Holzinger, Mannheim. Die offene Handel8gesellshaft hat am 1. No- vember 1928 begonnen. Persönlich haf- tende Gesellschafter sind die Kaufleute Hans Hoffstaetter und Hermann Holzinger, beide in Mannheim.

Deutscher Benzol-Vertrieb der Ge- werkschaft des Steinkohlenbevgwerkes Vereinigte Helene & Amalie Gesell- schaft mit beshränkter Haftung, Mann- heim: Hugo Leis, Karl Leis und Hans Schnaufer sind nicht mehr Geschäfts- führer. Kaufmann Ernst von Stuck- rad in Krefeld ist zum Geschäftsführer bestellt. Dex Siß der Gesellschaft ist

dur Gesellschafterbeschluß vom 16. Sep- tember 1928 nah Krefeld verlegt,

zum

Neichs8- und Staat3anzeiger Nr. 272 vom 20. November 1928, S, 4,

Johann Stiegler & Co. mit be- schränkter Haftung, Mannheim: Die

SS 10 und 11 des Gesellshaftsvertrags sind durch Beschluß dex Gesellschafter- versammlumwg vom 4. Oktober 1928 auf- gehoben worden.

Zwick & Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Mannheim: Dem «Fngenieux Max Atteln, Mannheim, ist Gejamtprobura erteilt, Ex ist berech- tigt, gemeinsam mit einem Geschäfts- führer oder cinem Prokuristen die Firma zu zeichnen.

Heller & Jost Nachfolger Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Mannheim: Das Stammkapital is gemäß dem Be- \{chluß der Gesellschafterversammlung vom 16. Oktober 1928 um 15 000 RM auf 20 000 RM erhöht worden, Der Gesellschaftsvertrag is durch den Be- {luß der Gesellschafterversammlung vom 16. Oktober 1928 entsprechend der Kapitalserhöhung geändert.

Amtsgericht Mannheim. F.-G. 4,

Meiningen, [72006]

n unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 352 eingetragen worden, daß die Firma „Albin Schorr“ in Stedt- lingen erloschen ist,

Meiningen, den 14. November 1928. Thüringisches Amtsgericht. Abteilung 5. Mergentheim. [72007]

«Fm Handelsregister wurde am 15. 11, 1928 eingetragen:

l. die Löschung der Firmen: Georg Otto in Weikersheim, Karl Streng in Weikersheim, Eduard Heck in Lauden- bach, Apotheke Weikersheim Otto Fäger in Weikersheim, F. Friederich & Niko Heußler in Liquidation in Bad Mergentheim.

2. bei der Firma Deutsche or sitenkasse Mergentheim: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 4. 4. 1928 ist der Gesellshaftsvertrag in § 22 Abs. 4 (Vertretung des Aufsichtzrats durch den Vorsißenden oder seinen Stellvertreter) und § 23 (Teilnahme an der General- versammlung und Hinterlegung der Aktien) geändert. Die Aenderung des S 23 Abs. 1 Saß 2 wird vorerst von der Eintragung ausgeschlossen. Die bis- herigen stellvertretenden Vorstandsmit- glieder Dr. Paul Bonn und Dr. Werner Kehl sind zu ordentlichen Vorstandsmit- gliedern bestellt.

3. Neu eingetragen wurde die Firma Hohenlohe'she Pappenfabrik Weikers- heim, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Weikersheim. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Pappe aller Art und der Handel mit Artikeln der Pappen- branche, ferner die Herstellung und der Vertrieb von Asbest und sonstigen Dichtungsmaterialien, Geschäftsführer nd: Ulber! Koh Kausmann it Weikersheim, und Stefan VBillinger, Dr. ver. vol. in Weikersheim, welche die Gesellshaft gemeinschaftliÞ vertreten. Das Stammkapital der t Ep be- trägt 20 000 RM. Der Gesellshafts- vertrag ist vom 30. April/2, November 1928. Amtsgeriht Mergentheim.

Münster, Westf. [71701]

Die im Handel3register A/ 991 ein- getragene Firma „Floreng Ernst Jn- haber Kordt und Löcker in Münster i. W.“ soll von Amts wegen gelöscht

wevden. Die Jnhaber der genannten Firma bzw. deren Rechtsnachfolger werden hiermit aufgefordert, ihren

Widerspruch gegen die Löschung bis zum 20. Februar 1929 bei dem unter- zeichneten Gericht geltend zu machen.

Münster i, W., 13, November 1928, Das Amt3gerichtk. Münsterberg, Schles, [72010]

«Fn unser Handelsregister ist heute in Abt. A Nr. 15 bei der Firma Joseph Schmidt in Münsterberg eingetragen worden, daß das Geschäft mit Firma an die Kaufmannsehefrau Margarethe Paulitscheck, geb. Schmidt, in Münster- berg übergegangen und dem Kaufmann Alo1s Paulitsheck in Münsterberg Pro- kura erteilt worden ist. Münsterberg, Schles, den 12. November 1928. Amts- gericht,

Neustrelitz. [72011]

Am 13. November 1928 n unter Nr. 378 die Firma Hans Mattheus mit dem Sih in Neustreliß und als Firmen- inhaber der Sattlermeister Hans Mattheus in Neustreliy in das Han- delsregister eingetragen.

Amtsgericht Neustreliß. Nimptsech. [72012]

Nimptsch 12. 11. 1928. H.-R. A 59, Firma Ernst Schraman, Nimptsch: Die Firma ist evloschen.

Amtsgericht, Nohfelden. [72013]

Jn das hiesige Handelsregister ist heute in Abt. A Nr. 188 bei der Firma Baum in Bosen mit Zweigniederlassung zu Schwarzenbach folgendes eingetragen :

Der Firmeninhaber Kaufmann Fakob Baum in Bosen ist am 23. Januar 1928 verstorben. Das Geschäft wird von seiner Witwe, Wilhelmine geb. Gerson, als alleinige Fnhaberin unter der bisherigen Firma unverändert weitergeführt,

Nohfelden, den 5. November 1928

Amtsgericht. Opladen, [72014]

Ju das Handelsregister A Nr. 460 ift

am 13, November 1928 die Firma Email

Zweite Auzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 272 vom 20. November 1928, S, 3,

Sit gr ns N ; tag tene A L Casa [71576] | [70600] [71879] [ Die Zinsscheine und die gekündigten Stücke werden außer an der Kasse dex ck-Pladen, und als deren „Fnhaber der | lung Augu ogel Gesellschaft mit Potsdamer Plat Aktiengesellschaft. | qx A Mo | Bavaria Schiffahrts-undSpeditions: | betreffenden Bank in Berlin an der Kasse der V jen Boden-Credit-Actien-Bank Kaufmann Emil Pott senior in Op- beschränkter Haftung. Sit Stuttgart Bilanz per 31, Dezember 1927 | Wochenend Haus und Boden | Aktiengesellschaft, Siz Bambverg. [in Frankfurt a. M., an der Kasse der Frankf andbrief-Bank Aktiengesellichaft laden eingetragen. Ô ott ag 43). Vertrag vom L, Seps S Aktien-Gesellschaft, Borlin. Bilanz am 31. Dezember 12 | kostenfrei ein elöst; vor der Einlöf ng find die ] 1 Stücfe mit den nicht fälligen Dem Walter Pott und Emil Pott | tember 1928. D des Unter- Aftiva, i H | 99:1 Es Os E | Zinsscheinen zur Prüfung einzureichen. Zahlung erfolgt binnen längstens einer Woche junior, beide in Opladen, ist Einzel-| nehmens: Großhandel in Shwämmen Grundstü... „c 1274576380 |_Qllauz per 51. A ezember 192 Aktiva. n 4 | nach der Einreichung zur Prüfung, jedo nicht vor dem Fälligkeitstage. Mindestens prokura erteilt. und Fensterleder. Stammkapital 20 000 j Be L 13 325 | e E i i ckchiffépark 1 109 000|— | einmal jährlih findet eine Veröffentlihung der Restanten: statt. E Amtsgericht Opladen Reichsmark. Sind mehrere Geschäft3- Effekten . Le 612 001|— | y 7 » R 110183 | Grunditüde, Gebäude und #! Als amilich festgestellter Preis für Feingold gilt der im. Deutschen Reichsanzeiger i E A M E E führer bestellt, so ist jeder alleinvertre- De, 769 160|— Paaronio O Z 25A 13 Lagerbäuter 401 300} befanntgegebene Londoner Goldpreis. Die Umrechnung in deutsche Währung erfolgt Peiskretscham. : [72015] tungsberetigt. „Geschäftsführer: August Gewinn- u, Verlustkonto: Ae E s. “S2E Kranenanlage 106 300 nach dem Mittelfurs der Berliner Börse für Auszahlung London auf Grund der leßten Jm Handelsregister A bei Nr. 47 ist | Vogel und Gottlob Maier, Kausf- | Verlnistvortrag a. 1926 Postihedckfonto ‘Qoitns 99 a6lD Fuhr- und Kraftwagenpark 69 100 amtlichen Notierung vor dem Tage, der für die Berehnung des Kapital- und Zins- heute die W&trma „Josef Porombka, | leute, „Stuttgart. _(Bekanntmachungs- 31 786,28 Kto. totr.-Kto.: Debitoren E AES Iean S 2 700] | betrages maßgebend ist. Ergibt sich aus dieser Umrechnung für das Kilogramm Fein- Peiskretsham“, gelöscht worden. blatt: Deutscher Reichsanzeiger.) Sach- Verlusti. 1927 1 800,75 33 587/03 Inventarkonto S 2 G I 4 3900|— | gold ein Preis von. nicht mehr als RM 2820,— und nicht weniger als RM 2760 ,—, so Amktsgeriht Peiskretscham, 7. 11, 1928 | einlagen werden eingebracht von den —_— [—[— | Kapitaleinzahlungsfonto 20 000|— F R, El otb ov 2 000 E Ti tone pot IS At A rf ¿ine Not ha E G O G LER L g / 9 ( on d Do Saa Gn I 2 L qr, | Dectkleider L 13 000|— [ist für jede geshuldete Goldmark eine Reich3mark in geseßlichen Zahlungsmitteln zu —— —— ———- Gesellschaftern: Theodor Pisanias 4 173 836/83 | Ausstellungsinventarkonto . n 95 Büroetnrichtungen 11 700| | zahlen E K ( P Oi V » Ü 75 3 S 7 p f Is V ÿ e; xabrze 0 ( «C E f i 7 S 9 “t I L n E - . D O Ea 0 L LOERE 1m. (72016) A 5 Wert von 11 000 RM, Passiva, Z a E 397 E Fg. ae l|— _Die Bekanntmachungen der Banken erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger, e Bekanntmachung vom 15. Ok- | die in diesem Betrag auf rapoe E äftienfapital . . . « «« 200 000 E ; L e es 9 27461 | und, soweit sie die den Gegenstand dieses Prospekts bildenden -Wertpapiere betreffen, tober 1928 wivd dahin berichtigt, daß die einlage angerechnet werden, August | Reservefonds . E 50 000|— Berluste und Gewinnkonto: tals Beteiligungen 20 000|— | auch in einer Berliner und Frankfurter Börsenzeitung Tir iht TytodvtAa (4 » T oynile N 5 3nt Mm ckY « p s e A z Sal M5 S 912/21 ch 4 n. d 90 #6 N A L ; d 1 - |ENZEILUNYG., / i t ¿Firma nicht, Friedri Wilhelm Ternis, Bogel und Gottlob Maier das gesamte Hypothekenshulden . « « | 3849 472|/50| DBerlust . Ne S 6 856|— Wegen des Grundkapitals, des Geschäftsjahres, der Generalver= i: e e ca S E S0 D Ee ETA MEE Le Kreditoren . « « « 74 364/33 382 9917 | Debitoren E 915 607/92 | sammlung, der Verteilung des Reingewinns, der Dividenden aus 1924 ; öFlorSheim heißt, DAanderSpermogen TIrer offenen Pal S ¿2 | Hypothekenaufwertungskto. 17 505/75 | bis 1927, jowie der Personalien des Vorstandes, Aufsichtsrats und Staats8= Pfeddershe n 5. November 1928. | delsgesellsch x der Fi Süd 4 173 836/83 Passiv : e , E, D E L928, O: unter Fe dlzina: Auaust E a E Aktienkavilcltonto 100 000|— | Hypothekenkonto 4 550|— | kommissars bzw. Treuhänders und wegen der Bilanz und Gewinn- und Pelliles Amtsgericht. deul]he Schwammgroyyandtung Aug Gewint und BerlustzeGnung | entana omo «1 Seine und Verlustkonto 20 216/48 | Verlustrechnung für 1927 und der Verteilung des Uebershusses aus 1927 ren Bogel in Stuttgart mit allen Rechten per 31. Dezember 1927. Hppothetenshuldenkonto 282 030/17 [g j N oa E 7: G A E S N A E Vom Sis : R i C O 595 Avale 19 000,— wird auf die in Nr. 129 des Deutschen Reichsanzeigers, in Nr. 258 der Berliner Börsen- Radeberg. s [72018] | und Berpslichtungen nach dem Stan E e | O OTOITOULO: CVEDITOIEN U ¡ 7 | Zeitung beide vom 5. Juni 1928 in Nr. 416 dex Frankfurter Zeitung vom 6. Juni L DODEDogites 1e R, E L L S Soll, A 382 555117 2312 011/78) 1928, in Nr. 161 des Deutschen Reichsanzeigers, in. Nr. 322 des. Berliner Börfen- Jetragen worden: dem diese Sachei D : Gesell- j Verlustvortr 3 1926 ch 1c S \ t A T0 Sa E a i dl S fat d November 1928 auf haft E E tür den [ N i s [e N Verlust- und Gewinnrehnung. Pasfiva, S beide vom 12. Juli 1928 und in Nr. 673 der Frankfurter Zeitung vom Q 1 E a S LOE Wee, L "n. A :QN O2 | HINje1 S 40 LIODO E —————————————— A G R L (A (T O) E 000 000] 18. September 1928 veröffentlihten Rrosvette wege r (F {i XVII, X », \ Blatt 119, betr. die Firma Erste | Gesellschaster Vogel auf 1680,93 RM S, 4 778/97 e s 244) L eis N ffentlichten Prospekte wegen der Emmissionen XVII, X bzw | Deutsche Teigwaren-Fabrik Fri E und Fur H E E S au} Handlungsunkosten » » » 17 353/22 An Nebeilräs reh Warenkonto | 5 012/28 | Häusekbypotbeken s 91 505175 | zug ( , | in Radeberg: Die Firma ist erloschen. | 3702,92 RM festgeseßt. f. G.-F- p——— I F everlrc C 0: L42015 E E pt T C EERE E R | ) f Q QAR C B A R Nor “bei den Gesellschafts- 182 412/03 Me a 0s 67 065/67 Deutsche Preußische j i b) auf Blatt 345, betr. die Firma | Veränderungen bei den Gesellschafts- S == 5 012/28 | Sre; 698 4401: ( ans n-Credit- Rödertal - Elektrizitätswerk Gesellschaft | firmen: Süddeutsche Schwammgrofß- Haben. —_ ie 16 bo L E 628 440/34 Am 30, September 1928 betrug d.Bestand : Aen erige a 18 mit beschränkte Haftung in Liegau: handlung August Vogel, Siß Stutt» Grundstücktertrag u. sonst, Per Ueb „O E 1 n - GM 4 GM | Frau Marie Louise Hedwig verehel. | gart: Geschäft und Firma übergegangen Einnahmen . . . . . | 148 825|—| Per fder O E Grund- E : 2312011}76 z I f: Seidemann, geb. Richter, in Wachau ist | auf die Süddeutsche Schwammgrof|- Gewinn- u, Verlustkonto: Id Gewinn- und Verlustrechnung 2 E R E ] J R ee ; : i n ; Z E Nerlustvortrag 919/28 L c an zur Deckung der Goldpfandbriefe bestimmten | 5 als Geschäftsfühverin ausgeschieden; [handlung August Vogel, Gesell- Verlustvortrag aus 1926 “Cl J »+ o (#0 41420 am 31. Dezember 1927. Goldhypotheken . ... ... . . . | 210 173799 05 | 139 266 410 32 S zum Geschäftsführer ist bestellt der | schaft mit beschränkter Haftung, Sib 31 786,28 H 012/28 R A 9, - ' i Bücherrevisox , Karl Ernst Kunze in | Stuttgart. Eintrag gelöscht. \. G.-F. Verlust i, 1927 1 800,75 |__33 587/03| m 6; Nov 9: L R Soll. RM |s Sonna aal Bef n Gain O E a pas B 2 E . November 1928 hat die General: | y | (Kommunalobligationen) bestimmten GolD- Freiberg. Mamlok, Messow «& Hirschfeldt N z T Verlustvortrag aus 1926 12 514/64 K Idar! 74 371 272 7 444 034 2 F E IVLIN A 9 N 92 | ch E S Ó = ck: 182 412/03 | verlainmlung unserer Gesellschaft tür das | 7 Ia Dae e ooo 14 371 272,— 57 444 034,27 : Amtsgericht Radeberg, 13. Nov. 1928. | Zweigniederlassung Stuttgart, Siß a ; (Seschäftéjahr 1927 stattge! i Handlungéunkosten, Be- Dage waren im Umlauf: h L Nat U (10a Qu veianieder- Berlin, im Oktober 1928 eshäftéjahr 16 attgetunden, în deren tebêuntoste i 533 609/37 Dagegen waren im uf : E E [72019) | Verlin-Lichtenberg: Die Hweignieder ; Verlau} der Vorstand und der Aufsichtsrat | „kiebsunfkosten, Zinsen A an Goldpfandbriefen 210 129 480,— | 133 453 649,— i Rastatt, [72019] lassung Stuttgart is aufgehoben. Der Vorstand. Rettig. Kramm. | Lerlauf der Borstand und der Au!sichtsra Abschreibungen } 92 389/50 Ó EN ‘00e 2 , 3 453 649, : Handelsregistereintrag zur Firma | "5; A ttensabrik J. Pilnik & Go entlastet wurden. Der Auffichtsrat seut | 7/8 E - _[— j an Goldshuldvershreibungen : R Willy Schulze am Rathaus, Damen- E E Gesellschaft hat ] sih auch während des laufenden Geschäfts- j 63891391 (Kommunalobligationen) . . 68 645 263,14 04 775 783,34 und Mädchenkleidung in Rastatt: fich aa Die Stra ist erloschen R : at jahres aus denselben Herren zusammen Haben Meiningen, Verlin, im November 1928, Das Geschäft ist auf Lina Duden- | "L A DaRE. Stuttgart Ge: Berichtigte Vilanz wie vorher, und zwar ist der Aufsichtsraté- | p, edereiüber)chuß . . . . | 618 297/03 Deutsche Hypothekenbank. höffer Witwe, geb. Portscheller, in a e ite beschränkter Haftung per 31. Dezember 1926. vo!sißende Herr Generaldirektor Hermann B l 90 216/48 Preußische Voden-Credit- Actien-Bank, Rastatt übergegangen, welche es unter | (llschaf “Nu A C RotomIl, Derlin, und die Ua ae Hartmann. PRaulsen, Habn ULETFegangen, As Siß Stuttgart: Wilhelm Lorch, Stutt- Akti E ; L OR aa ® P ; der bisherigen Firma fortführt. 2A b i Gi il ffa E Aktiva, Æ ¿ N mitglieder sind Herr Neg.-Rat Wilhelm 638 513/51 A j Amtsgericht Rastatt, 13. November 1928. | Il, 9a L R, L G sellschaft mit Kassenbestand L 006 2 635/23 Oeding, Berlin, und Herr Direktor Otto Der Vorstand. Auf Grund vorstehenden Prospekts sind : e 2 Kautt & Bux, Gejellscha}f Bankbestand . « »- « » + « » | 2644/10] Mooyver, Berlin. Carl Pre sser, Kommerzienrat. ¿c GM 30 E R E R A Sattuna. Sih Stuttgart: Ee L er, er e 1 z je GM 3 000 000,— (1 Goldmark 2790 Kg Feingold) vor dem 1. Juli Ratibor. e [72020] | beschränkter Haftung, Siß 26 Ob Postscheckonto . « « 3324 | aua S 1933 nicht rückzahlbare 8%igeGoldpfandbriefeEmissionen XVIX Am 182. 11. 1988 ist in unser Handels-| Durh Gesellschafterbeshluß vom ichafts E e ed oe e P A Sis) 1, der Deutschen Hypothekenbank in Meiningen, 2. der Preu= R register A bei Nr. 14, Firma Franz | tober 1928 is § 1 des ( N ben Malerialkontio « « « + - 277/68 | r), i: ischen Boden-Credit- Actien-Bank in Verlin, 2 Sobtzick, Ratibor, folgendes einge- | vertrags geändert. Siy der Gejellhaît Inventarkonto .. « » « «» « } 9559/68 Gemeinschaftsgruppe Deutscher Hypothekenbanken. zum Handel und zur Notierung an der Börse zu Berlin zugelassen, tragen: Dem Kaufmann Heinz Nagel A p e ad Le riner Cette SO y l e Berlin, ine Novsibes 1938. | zu( | aus Breslau ist Gesamtprokura derart Shret & Co. mi Crans BLIGtliguitg «« » » o « + 6} 2000 LONPETÍ A Ae Deutsche Hypothekenbank (Meittingen). S erteilt, daß er gemeinsam mit einem Eon i Matt: E as Ae, G 1|—| über 8% ige vor dem 1, Juli 1933 nit rückzahlbare Goldpfandbriefe Breu fe Gebe Era Ae Gesellschafter oder Prokuristen die Ge- | Kaufmann, Stutigart, un er Kapitalentwertungsfkonto . « | 6116/54 j eini ifi XVI Dr. Nebe Dr. Kardin sellschaft zu vertreten berehtigt ift. Jener Stelle bestellte Robert Munz, Dee Bo IgI29 1. der Deutschen Hypothekenbank im Meiningen Emission I E e —— s Amt8gericht Ratibor. Prokurist, Stuttgart, sind als Geschäfts» 2G 60a E / A im Betrage von e 351. S S führer ausgeschieden. Neuer Geschäfts- e _ Goldmarf 3 000 000,— (1 Goldmark = 1/44 kg Feingold}) tiva Vilanz per 30. Juni 1928 Passiva Ri esa. f [72021] führer: Friedrih Ehrenfried, Rech- Vassiva, als Ertveiterung der bereits zum Börsenhandel zugelassenen gleichen Emission in Höhe | —————————— E E t IS A ies In das hiesige Handvdelsregi\ber ist nungsrat, Stuttgart. 7 Kreditoren .. „e C TIGOASSG von Goldmark 15 000 000,— . RM [N | RM D am 14, November 1928 auf Vlatt 722 Jakob Kaiser, Leim- und Dünge- Kapital. . » « + « « » e « |64000|/—| Lit, N Nr. 08 001—10 000 = 2000 Stück zu je GM 100,— = GM 200 000, | Schuldner . « » a 6 687 270/82} Liquidationskonto « « » »« | 3442 175/22 | DIC Firma Alfred Simmroß, Glaubiß- mittelfabrik, Gesellschast mit be: O Eo O 09 (L —O4000= 0 , , , 00 970 000 |RONenbctano ¿6 « SU4VON OIOUDIOeL « e e o 6 0 603 700 55 / Riesa, Kolonalwaren-, Holz- und schränkter Haftung, Siß Stuttgart: / ai CTRS 1 P 04501— 05 400= 900 „e 17 1000,—= „„ 900 000,— | Wertpapiere « « s o o _3 358 300 |— j | / Kohlenhandlung Im Glaubiß und als Durch Ges.-Beschluß vom 1. November . 00 090110 O 02 251—02 700 = 450 5 N S 2000,— = 5 900 000,— L O15 S175 7575| Los s7677 j deren Jnhaber der Kaufmann Georg |1998 ist § 1 des Ges.-Vertrags ge- Verlust und Gewinnrechnung S8, 006060000 15 O 25000 Et G s A eti ves HEEAS j Alfred Simanroß in Glaubibß einges- | « ; dition 4 vortlaut: Facob ver 31. Dezember 1926, ° zw ° 9 s ; Ad : S6 Hewtnnt- und Verlustrehnung, Haben. Va L : ändert. Neuer Firmawortlaut: Fa 3 c 5 Y 45 ; 7 i Haben. tragen worden. Gegenstand des Unter- | Kaiser, Düngemiitel, Gesellschaft —————————— |2. der Preußischen Boden-Credit-UActien-Bank in Berlin Emisfion AVII : E ————— —— M K nehmens ist der Handel mit Kolonial- | mit beschränkter Haftung. i Soll, M | : im Betrage von : Generalunkosten . 14 925 21| Für die Rückzahlung dex Obligationen Ï waren, Holz und Kohlen. j Osfar Frichmelt, Cigarren-, Verlustvortrag . « » »-« 9 644/35 Goldmnarf 3 000 000,— (1 Goldmark = !/,.,4 kg Feingold) Zinsen » « » » » [ 2089700 niGtbenötigler Betrag. ... ., , IT900— Amtsgericht Riesa, 15, November 1988, Cigaretten- & Tabak-Fabriken, Ge- Unkosten . A a H 22 587/07 | als Erweiterung dex beceits zum Börsenhandel zugelassenen gleichen Emission in Höhe | N Uebertrag auf Liquidationskonto 7 653/91 E 7 j án! Je i 47 S042 1 Goldmark 10 000 000,— ——} Ge Ea Stutigart, [72028] | sellschaft mit beschränkter Haftung Gehalt nb Loha U a u. o a 10 013 o1)| Se Handelsregistereintragungen in Liguid., Siß Stuttgart: Die wieder- SIEUEE » + + 6 66 9 62671 Lit, N Nx. 5001—7000 = 2000 Stü zu je GM 100,— = GM 200 000,— : 9 013‘ 9 013/91 Voi 10 “November 1928 eröffnete * Liquidation ist beendigt, Abschreibung auf Jnventar 4 097 |—- O7 2001 9200 = 00 i E N 500,—= ¡,„„ 875 000,— : Dem Ausfsichtsxat unserer Gesellschaft gehören zurzeit an: Dr, jur. Gustav Neue Einzelfirma: Rudolf Stromp, Firma erloschen. Abschreibung a. Forderung 14 651/67 1 P 3001—3900 = 900 e 1 1000,—= „„ 900 000,— | Sintenis, Berlin, Borsißender, Direktor Dr. phil. b. e. Oscar Schlitter, Berlin, stellv. M Stuttgart-Cannstatt (Königstraße 12,| „Hansa“ Finaunzierungs8-Justitut- E C o os 5 74779 n Q 1601—1950 = 450 1 n.0 1 2000—= 900 000 Borsiyender, Generaldirektor Dr. med, h. c. Dr.-Jng. e. h, Dr. Friedrich Cichberg, R T o e e S S e V z E 3 451— 0575 = 95 S0 G95 Noxli Ç troy Carl Fnorgor NRavli tonernlStroftnr Dp a A N I é f Cannjiatt). Fnhaber: Rudolf Stromp, Gesellschaft mit beschränkter Haf- 209 914/01 11 2 1, 0451—0575 E 125 S 5000, —= ,, 625 000,— es O Carl Foerger, Berlin, Generaldirektor Dr.-Jug. e. h. Georg Zapf, S Kaufmann in Stuttgart-Cannstatt. | tung, Siß Stuttgart: Firma von Amts 5 T Tw Die oben genannten Banken sind als Aktiengesellshaften mit staatlicher | KLn- G ASRE Sh B U as i f Futterstoffgroßhandlung und Aus- | wegen gelöscht. E i Haben, 51 agg! | Genehmigung, dié Rem heio-Hasten, im Oktober 1928, 2 . i i i rüstung. A Württembergische Sammelschie- E E O S Deutsche Hypotheïcubant vom 13, Dezember 1862 mit dem Sitz in | Glocktenstahlwerke Aktiengesellschaft vorm. Rich. Lindenberg in Liqu, Veränderungen bei den Einzelfirmen: | nen-Aktiengesellschaft, Siß Stuttgart. Vautentonio « .. e o o «j 185 914/01 Meiningen, die : E L N Die Liquidatoren: | 4 Eugen Scheuing, Stuttgart: Die | Gemäß bereits durhgeführtem General- 909 914/01 Preußische Voden-Credit-Actien-BVank vom 21, Dezember 1868 mit| ___ Alsred Polscher. Alfred Pohl. Albrecht von Shwarßen. F Prokura Gotthard Meißner ijt erloschen. | versammlungsbeschluß vom 21. Full S E R dem Sit in Berlin ÄRE IETEC E E S R E S R G S A N S E E R R E S ENEEE T E E S E R Ie T T T D e S L & N t N 9 00 Geprüft und genehmigt. j 7 [72242] d: _Vernhard Enders, Stuttgart: Das | 1998 ist das Grundkapital um 2000 ( X Berlin, den 13. März 1928 errichtet worden. j z V1 Ve Z Bi F 309. uni 1998 W : ; ; Geschäft ist mit der Firma auf Fulius | Reichsmark auf 83 000 000 Reichsmark Berra“ Baugesellschaft anf Aktien Die Deutsche Hypothekenbank unterhält in Berlin unter der Firma | . ermögenswerte. Bilanz auf den 30, Juni 1928, Verbindlichkeiten. N Blank, Kaufmann, hier, übergegangen. | ¿xhöht und sind die §8 3 und 14 des Dev Vorsitzende des Aufsichtsrats : Deutsche Hypothekenbank (Meiningen) eine Zweigniederlassung. E S M Die Prokura Ain Ullmann an Gesellschaftsvertrags geändert. (Neu Schmall E Die Banken betreiben unter staatlicher Aufsicht die durch das Reichshypotheken- | Grundstücke, Wasserkräfte Aktienkapital: | L loschen. Die Ge E eiten | ausgegeben sind zum Nennbetrag 2000 Der Vorstand. Dr. Eichhorn bankgeseß vom 13. Fuli 1899 gestatteten Geschäfte. t : Und Gebaude , «.« « [255400010 Stammallien.. ¿13250000 des bisherigen Jnhabecs sind auf den | Namensaktien über je 1000 RM. Das j Er E É E Sie sind miteinander sowie mit der Frankfurter Pfandbrief-Bank Aktien-| Zugang 100 000|—| Vorzugsaktien 150 000|— neuen E nicht übergegangen. Grundkapital is jeßt eingeteilt n [68516] gesellschast in Frankfurt a. M., Leipziger Hypothekenbank in Leipzig, Mecklenburgischen 5 651 000|— ; “5-900 000 Heinrich L, Löbstein, Stuttgart: |5000 Namensaktien über je 1000 RM.) Bilanz per 31. Dezember 1927, |Hyvotheken- und Wechselbank in Schwerin i, M., Norddeutschen Grund-Credit-Bank Abidveibuna ah 70 000|—H Gesebliche Rüdlage " O GOO, \ Die Firma ist geändert in: Heinrih| Dafra Aktiengesellschaft für Ver- ——— : i in Weimar, Schlesischen Voden-Credit-Actien-Bank in Breslau und Westdeutschen 777000} Franz Couard Wider 0) Löbstein ; waltung, Revision und Versiche- Altiva / |9, | Vodenkreditanstalt in Köln a. Rh, durh Fnteressengemeinschastsverträge zunächst bis Maschine 252 00 4 OVE VUO— Is müller-Wohlfahrtskasse Elliott - Fisher Maschineugesell- | ,. ngsvermittlung, Siß“ Stuttgart: e , 704132 | zum 31. Dezember 1967 zur Gemeinshaftsgruppe Deutsher Hypotheten- | Maschinen 1853 000,— müller-Wohlfahrtskasse | « B00 rung®ver 9, KAULHDeRaNd. - « e a 9 1704/25 O i A ; = : Ab 7550 160 000 schaft Zweigniederlassung Stuttgart, Dur Generalversammlungsbes{luß Baukbestand 632/41 | banken verbunden. Die Fnteressengemeinschast bezweckt die Vereinfahung des} Abgang - dete R Ouweis 90 000. 18 Ged! Si Berlin: Jn das Geschäft ist ein | om 29. September 1928 ist die Gesell- E A O 9091|89 | Betriebes und der Organisation zur Ersparung von Arbeitskräften und Ausgaben, 1845 450,— O G eid d ie R E ad A T Kommanditist eingetreten. Die Bros haft aufgelöst. Liquidator: Der bis- Wechselkonto S 2 512/01 ferner die gegenseitige Förderung bei Geschästsabschlüssen sowie die Verwendung Zugang » 570 550,— Versorgungsverein der F. | kura Karl Endrich ist erloschen. [1 G.-F. herige Vorstand Friedrich Dieß, Di- Materialkonto L} 9792/93 |der vorhandenen Mittel und Organisationen zu gemeinsamem Zwecke. Die Rechts- 2 416 000,-— E, Weidenmüller A.-G. | s Löschung der Firmen: Fulius Lan- rektor, hier. Fnventarkonto - [1033704 | verhältnisse der von den einzelnen Banken der Gemeinschaftsgruppe Deutscher Hypo-| Abschr. 220 000,— | 2 196 000|— 109 154,50 |

+ (S ‘++ atn d z x e I N S S A A E. Dr ss s z dinditadt ita S Sie G T ( Î E 5415 dauer, Stuttgart; Mäule & Co, Ge Eintrag vom 5. November 1928. Blu 5 T thekenbanfen ausgegebenen Pfandbriefe und Kommunalschuldverschreibungen werden Inventar ¿» T7020 Zuiweisung «__10 000, 119 154/50

sellschaft für Elektrotechnik, Stutt-| Siy t Tiefdruck-Gesellschaft Ga A N durch die Verträge nicht berührt, ; c Hypotheken - 724938 | M gart; M. Müller Jah. Nobert E ti Haftung, Siß D C 4 57 Die den Banken bei ihrer Gründung erteilten Privilegien zux Ausgabe von Zugang - S Rücablung 47 500,— 677 438|— | Schramm, Stuttgart-Cannstatt. Stuttgart (Furtbachstr. 12). Vertrag L SQUlboe tebt Gd Jnhaber sind durch Erlasse vom 31. Juli 1923 (Deutsche U O Gläubigér 7 7 12731 50281

Neue a E gal] rinen: Elliott- vom 24. Oktober 1928. Gegenstand des 84 058/10 | Hypothekenbank) und 1. Oktober 1923 (Preußische Boden-Credit-Actien-Vank) auf | Abschreibung 20 030,— 40 000/— Gewinn (einschließl. Reichs- E Fisher Maschinengesellschaft, Zweig- Unternehmens: Herstellung von Tief- Passiva das Recht zur Ausgabe wertbeständiger Schuldverschreibungen auf den Fnhaber | Gleisanlagen . . « „, 0 art 19666 39 Vortrag | Ora uns a E N O druckarbeiten. Stammkapital: 60 000 Kréditoren M e « [19060/15| gemäß Reichsgeseß vom 23, Juni 1923 erweitert worden. : : Wertpapiere « » . « «- O aus 1020/27); . : 363 065/22 Versönlich, Beh aa E A sellschafter: Reichsmark. Die Geschäftsführer sind Kapitalkonio + » o « o » +1 64000—| 4. Auf Grund dieser Privilegien geben die Banken weitere 8% ige auf den | Kasse und Wechsel « « 167 040/68 : | Carl Bellmana, ausmann it Berlin zur Vertretung der E Ea 1€ Go S 997/95 1 VEN Goldpfandbriefe in dem aus dem Kopf dieses Prospekts ersichtlichen S e bs S | Qinot Aitisto lo A ; | einzeln berechtigt. Beschäftsführer: dagen | ie 1ge aus. 7 ; i: | i Be « ea E Nun S en E ee E Fre, Bacdrücler, Stuttgart. | 84 058/10 Die Goldpfandbriefe tverden auf Grund von Goldmarkhypotheken, die 8 371 220|53 8 371 220/53 Carl Bellmann ist als persönlih haf- Stellv. SOMiM rer, Dag beil d Se, P Vexrlustrechnung N E Grundstücke und der Regel nach nux zur ersten Stelle gegeben Dreiwerden, den 1. November 1928 :

E T Aa é iede r ifer Ot Sesellscha P S1: 927, erden, begeben. : . M er 1928. j . tender Gesellschafter ausgeschieden. N, G Eenitdaster G halb- mte A CE E Die Goldpfandbriefe der Deutschen Hypothekenbank sind im Lande Thüringen F+ E. Weidenmüller Aktiengesellschast. Neuer persónlih haftender Gesell- lee Sri aut den Sik eden Soll 4 9, | mündelsicher Oscar Weidenmüller. Friß Weidenmüller. AaHrtger F7Fr s . ü M, 7 .

Stellvertretend: Dr. Erwin Stülpnagel. Franz Weidenmüller, Johannes Weidenmüllex. Gewinn- und Verlustrehnung

hafter: Hans Howaldt, Kaufmann in Jer E 1 Berlin, Einzelprokura is erteilt dem | Geschäftsjahres gekündigt werden. (Be- Wilhelm Georgi in Berlin. Mgen fanntmachungsblatt: Staatsanzeiger für

368|75 Die Goldpfandbriefe tragen die faksimilierten Namensuntexschriften des Vor- 16 976/58 | sibenden des Aufsichtsrats und zweier Vorstandsmitglieder, ferner die Eintragungs- 138 908/34 | bescheinigung eines Kontrollbeamten sowie die faksimiliertgestempelte Bescheinigung

BOLllI Ven «e n ao Uno tenton O ¿) ¿4 «

; L e \ Mitr Gehalt und Lohn . « « i M é G ten, L R Ver T G Stuttgart T. Steuern . T N 7 874|71| des Staatskommissars als Treuhänder (Deutsche Hypothekenbank) bzw. des Treu-| Soll. auf den 30. Juni 1928. Haben. Dattvieg le M Lein: eig ge- i: E : Abschreibung auf Jnventax 4 602/84 | händers (Preußische Boden-Credit-Actien-Bank) über das Vorhandensein der vor- C RM [5 | RM [D meinsam mit einem an Gewinn . . «e eo 997/95 | shriftsmäßigen Deckdung und über deren Eintragung in die Hypothekenregister. See Ca S 356 123/50} Rohertrag »+ « « » | 1199 099/72

andern F prokuristen dd nale ar dde E.-F. ; Banzhaf «& Tropf, Gesellschaft Verantwortlicher Schriftleiter mit beschränkter Haftung, Siß | Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Stuttgart (Ulmer Straße am Fndustrie- Verantwortlich für den Anzeigenteil gleis Gaisburg). Vertrag vom 13. Ok-| Rechnungsdirektor Mengering, Berlin. tober 1928. Gegenstand des Unter- | Verlag der Geschäftsstelle (Me naerin9g) nehmens: Betrieb einer Holzgroßhand- in Berlin S t+ 9 Noth e « j :

lung. Stammkapital 20 000 Reichsmark. Drudck der Preußischen Druderei- befun Gen n E und Verlags-Aktiengesell schaft, Berlin, u 8. o . N 4 ( 2 4 Á- E N . befugnis: Georg Banzhaf und Oswa Wilhelmstraße 32

Tropf, Kaufleute, hier. (Bekannt- . machungsblatt Deutscher Reichsanzeiger.) Hierzu eine Beilage.

: pes Die Goldpfandbriefe sind mit halbjährlichen, am 1, April und 1. Oktober jeden Soziale Lasten 169 729/17 | Jahres fälligen Zinsscheinen und mit Erneuerungsschein versehen. Die Einlösung der Abjel SUISINGeA S Zinsscheine erfolgt zu dem jeweilig für den vorhergehenden 1. März und 1, September Gainn 1927/28 * * 350 399 90 169 729/17 | amtlich festgestellten Feingoldpreise. Zur Ausgabe neuer Zinsscheinbogen und im Falle Vortrag aus 1926/27 12 665 32 363 065|22 ——oal77 | von Konvertierungen werden in Berlin und Frankfurt a. M. Stellen zur kostenfreien | * de Bg o ¡— 169 729/17 | Erledigung eingerichtet und bekanntgegeben. | 1199 099/72 U Geprüft und genehmigt. Der Jnhaber kann diese Goldpfandbriefe nicht kündigen. Die Banken zahlen Dreiwerden, den 1, November 1928, Berlin, den 16. Januar 1928. sie nah vorheriger Kündigung, die nux untex Einhaltung einex Kündigungsfrist von . e . „Verra“ Vaugesellschaft auf Aktien. | mindestens sechs Wochen zum Schlusse eines Kalendermonats zulässig ist, zu dem Werte F S. Weidenmüsller Aktiengesellschaft. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats : | zurück, der dem für den 15. des Fälligkeitsmonats festgestellten Feingoldpreise entspricht. Oscar Weidenmüller. Friß Weidenmüller. Paul Schmall, Eine Rückzahlung vor dem 1, Fuli 1933 is ausgeschlossen. Die Kündigungen werden Stellvertretend: Dr. Erwin Stülpnagel. Franz Weidenmüller. E Dex Vorstand, Dr, Eichhorn, ff Johannes Weidenmüllex, 1 O

169 881 310 030|—

Haben,

Bautenkonto 60€ S

1 199 099/72

durch die Banken öffentlich, spätestens 14 Tage nach dex Kündigung, bekanntgemacht,

due daten BORRESAE E M es. a aus tar e Zar L A ide d 20 aud wi Add

a R Ir: ot eit iere uet b Gi O D Ä d A R S B. L A Ee wi da Ad Ai cen ameri A Mia U ie did ar Raa Aa i