1928 / 285 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Sietitin-Grabow) eingeiragen: Fnhaberx ift jeyt der Kaufmann Karl-Eberhard Voelker in Stettin.

Amtsgericht Stettin, 26, November 1928.

Stettin. [768650] Fn das Handelsregister B isffst heute bei Nr. 230 (Firma „Dresdner Vank Filiale Stettin“) eingetragen: Der Gesell chaftsvertrag vom 12. Beteiber 1924 ist in § 4 (Einteilung des Grund- kapitals) dur Beschluß des dazu er- mächtigten Aufsichtsrats vom 5, Sep- iember 1928 abgeändert worden. Der Umtaush der Aktien zu 40, 80 und 240 Reichsmark und der Anteilscheine u 16 und 8 Reichsmark ist auf Grund n UND f. Durchführungsverord- nun zur Goldbilanzenverordnung durchgeführt. Als nicht eingetragen wird bekanntgemaht: Das Grund- fapital zerfällt nunmehr in einhunderk- fünfunddreißigtausend Aktien zu je zwanzig Reichsmark, einhundertdrei- ter Aktien zu je einhundert Reichsmark und sechsundachtzigtausend Aktien zu je eintausend Reichsmark. Anitsgericht Stettin, 26. Novbr. 1928.

Stettin. {76851 ] In das Handelsregister B if heute unter Nr. 1021 eingetragen: „A B C Anthracit - Brikett - Carbon - Ge- sellscha\t mit beschränkter Haftung“ mit dem Siy in Stettin. Gegenstand des Unternehmens ist die Verwertung von Lizgenzen und Fahbrikationsrehten für Briketts aus Anthracit mit oder ohne Bindemittel, und zwar auf Grund dexr dem Gesellshafter Uhlmann eL- teilten Patente oder der von ihm noch weiter hierfür zu machenden Er- findungen oder erteilten weiteren Schuytrechte; ferner das Recht, A Oele aus Kohle, Holz, Torf usw. nah dem dem Gesellschafter Uhlmann patentierten Verfahren für ein Werk in Stettin auszubauen und zu betreiben und das Recht dieses Aus- bauens und Betreibens bezüglich eines Werks in Stettin für nah S Richtung von dem Gesellshafter Uhl- mann noch zu machende ungen oder weiter erworbene Schugzrechte; ferner ift Ns des Unter- nehmens, die Rehte nah dem von dem Gesellshafter Wagner angemeldeten Schußreht zur Herstellung von feramischen Produkten aus Kohlerück- ständen auszubauen, zu betreiben und zu verwerten. Das Stammkapital be- trägt 21 000 Reichsmark, Geschästs- führer ist der Kaufmann Caxl S. W. Lüth in Berlin. Der Gesellshaftsver= trag ist am 1. 10. 1928 festgestellt. Sind mehrere Geschäftsführer e eUsd so kann jeder von ihnen die Gesellshaft nur gemeinsam mit einem anderen Ge- schäftsführer oder in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Der Ge=- {chäftsführer Carl S. W. Lüth ist be- rechtigt, die Gesellshast allein zu ver- treten, Die Gesellschaft wird auf die Dauer bis zum 1. April 1934 geschlossen. Wird die Gesellshaft niht spätestens sechs Monate vor Ablauf vou einem dec Gesellshafter den anderen Gesell- \chaftern gegenüber \{chriftlich mittels MOT Een gekündigt, so ver- längert sie sih jedesmal um weitere fünf Fahre. Als nicht eingetragen wird bekanntgemacht: Fn voller An- rechnung auf seine Stammeinlage von 7000 RM bringt der Gesellshafter ZFn- genieur Alfred Uhlmann aus Berlin- Stegliy in die Gesellshaft als Sach- einlage ein die alleinige Ausnußung und Verwertung seiner Patente, be- treffend Brikettierung mit oder ohne Bindemittel für alle Anthracite und die Verwertung seiner Patente, betreffend Herstellung synthetisher Oele aus Kohle, Holz und Torf, leßtere fedoch nur für cine Fabrikanlage in Stettin. Diese Einbringung gilt für die Dauer der Patente. Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen nux durch den Deutschen Reichsanzeiger. Amtsgericht Stettin, 26. Novbr. 1928.

Stettin. [76854] Jn das Handelsregister A ist heute

unter Nr. §637 die Firma „Joseph

Cohn‘ in Stettin und als deren Fn-

haber der Kaufmann Joseph Cohn in

Stettin eingetragen.

Amtsgericht Stettin, 28. November 1928.

SLettin. [76849] Jn das Handelsregister B ist heute bei Nr. 56 (Firma „C. & G. Müller, Speisefettfabrik Actiengesellschaft“ in Neukölln mit Zweigniederlassung in Stettin) eingetragen: Durch Zeshluß des hierzu ermächtigten Aufsichtsrats vom 16. Oktober 1928 ist der § 18 Abs. 3 des Gesellshaftsvertrags (Stimmrecht) geändert. Amtsgericht Stettin, 28. Novbr, 1928.

Stettin. [76853] Jn das Handelsregister A ist heute bei Nr. 3485 (Firma „Norddeutsche Kaltasvphalt-Werke Julius Plog «& Dr. Hölzer“‘, Stettin) eingetragen: Durch einstweilige Verfügung des Landgerichts, IT, Kammer für Handels- sachen, in Stettin vom 25, November 1998 ist dem Kaufmann Julius Plog in Stettin die Befugnis zur GeschäftS- führung und die Vertretungsmacht entzogen. Amtsgericht Stettin, 1. Dezember 1928.

Stolpen, Sachsen. [76855] Jn das Handelsregister ist am 30, No- vember 1928 eingetragen worden: 1. Auf Blatt 68, betr. die Firma Louis Fürstenheim in Porschendorf:

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zuin Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 285 vom 6. Dezember 1928, S.

Der bisherige Fnhaber Sidney Scooler ist infolge Ablebens ausgeschieden. Ge- sellshasfter sind: a) der Diplomingenieur Werner Scooler in Porschendorf, b) der Student Waltex Scooler in Porschen- dorf, als- Erben des am 30. Fuli 1928 ia bisherigen Jnhabers Sidney Scooler.

9 Auf Blatt 139, betr. die Firma Ziegelei Zeschnig, Gesellschast mit be- schrankter Haftung in Zeshnig:; Die Gesellschaft ist durch Bejchluß der Ge- sellihafter vom 27. Mei 1928 auf- gelöst. Zum Liquidator ist bestellt der andwirt Hellmuth v. Carlsburg in Zeschnig. i Amtsgericht Stolpen, 1. Dezember 1928 Stralsund, [76857]

Fn das Handelsregister A ist heute unter Nummer 586 das Erlöschen der Firma Paul F. Groth in Stralsund ein- getragen worden.

Stralsund, den 30. November 1928. Das Amtsgericht, Stralsund, [76856]

Fn das Handelsregister A ist heute unter Nummer 260 die Firma Richard Meißnex mit dem Siy in Stralsund und dem Tiefbauunternehmer Richard Meißner als alleinigen JFnhabex ein- getragen worden.

Sirxalsund, den 1. Dezember 1928.

Das Amtsgericht.

Trauns(cin. { 76858] Handelsregister. Firma „Hanselmann & Co. Webwaren-Großhandlung Rosen- heim Obb. in Liquidation“, Siß Rojen- heim, erloshen. Vertretungsbefugnis des Liquidators Otto Bischoffberger beendigt. : Traunstein, den 30. November 1928. Registergericht.

Trebnitz, Schles. [76859]

Fn unser Handelsregister A Nr. 191 ist heute die Firma Louise Preller- Trebniß i. Schles. und als deren Fn- haber die Handelsfrau Louise Preller geb. Scheigert in Trebniß i. Schles. einge- tragen. Amtsgericht Trebniß, 24. 11. 28. Trebniiz, Schles. gei

Fn unsex Handelsregister A Nr. 192 ist heute die Firma oseph Tripke- Zirkwißb und als deren Fnhaber der Handelsmann Joseph Tripke in Zirk- wih eingetragen. Amtsgericht Trebnitz, 26. 11.28.

Trebnitz, Sehles,. [76861]

Fn unfer Handelsregister A ist heute unter Nr. 1988 die Firma Albert Schveiber-Probotshüß und als deren Jnhaberx der Gie und Obst- händler Albert Schreiber in Probot- \chüß eingetragen. Amtsgericht Trebniß i. Schles, 28. 11.28.

Vöhl. [76863] Jn das hiesige Handelsregister ist bei der Firma Karl Heinze in Vöhl H.-R. A 5 heute folgendes einge- tragen: Die Firma ist erloschen. Vöhl, den 22, November 1928. Das Amtsgericht.

Vöhl, [76864] Fn das hiesige Handelsregister ist bet dec Firma Wilhelm Mittler in Tha- litter H.-R. A 12 heute folgendes eingetragen: Die Firma ist erloschen.

Vöhl, den 23. November 1928.

Das Amtsgericht, Waldkirch, Breisgau. [76865]

Handelsregister A Bd. 1. O.-BY. 152 Firma Gütermann & Co., Guta —: Dem Kaufmann Adolf Frey in Oberkollnau und dem Kaufmann Al- bert Beeckmann in Waldkirch i, Br. ist Gesamtprokura erteilt. Sie zeichnen gemeinsam oder jeweils mit einem anderen Zeihnungsberechtigten.

Waldkirch i, Br., 22. Nov. 1928.

Bad, Amtsgericht. Wehlau. : { 76867]

Fm Handelsregister Abt. A ist ein- getragen worden:

Bei Nr. 134 D. G. Nilson, Jn- haber Walter Behrend und Friß Nilson, Wehlau am 13. November 1928: Walter Behrendt ist aus der Firma ausgeschieden. Bei Nr. 63 Alb. Kriszat, Wehlau am 10. No- vembex 1928 und bei Nr. 69 Dampf- sägewerk Viktoria - Mühle, Jnhaber Friedrih Neumann zu Wehlau am 6. November 1928: Die Firma ist er- loschen. Bei Nr. 197 Horst Eichert, Wehlau am 12. September 1928: Die Fivma wird gemäß § 141 F.-G.-G. von Amts wegen gelöscht.

Amtsgeriht Wehlau, Ostpr.

Weiden. {76868]

Jn das Handelsregister wurde ein- getragen: „Schedl & Winter“, Siß: Vilseck. Die Gesellschaft ist seit 1. Sep- tember 1926 aufgelöst. Liquidatoren: Schedl, Max, Holzhändler, Vilseck, und Winter, Josef, Kaufmann, Axthaid b. Vilseck.

Weiden i. d. Opf., 28. Nov, 1928.

Amtsgeriht Registergericht.

Weiden, [76869] Jn das Handelsregister wurde ein- etragen: „Eduard Maduschka“, Siß: ieter3berg, Gem. Dietersdorf b. Shön-

see: Firma erloschen.

Weiden i. d. Opf., 30. Nov. 1928. Amtsgeriht Registergericht.

Werdau. [76870]

Auf Blatt 1049 des Handels3registers, betr. die Firma Patentverwertungs- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Werdau, ist heute eingetragen worden: Der FJngenieux Ernst Hell- wig in Werdau ist als Liqui- dator ausgeschieden. Zu Liqui- datoren sind bestellt der Färberei- besiver Paul Schmalfuß und der Fâr- bereibesiver Albert Schmalsuß, beide in Seiferiz; die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren, Färbereibesiper Pauk Schmalfuß und Albert Schmalfuß, heide in Seiferit, ist beendet; die Firma ist erloschen,

Amtsgeriht Werdau, 30. Weyhers. : [76871]

Fn das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma P. und O. v, Waldt- hausen, Gewerblihe Betriebe in Gers- feld (Rhön) (Nr. 99 des Registers), am 9%. November 1928 folgendes einge- tragen worden:

Dem Kaufmann Kurt Zichner in Gersfeld ist Prokura erteilt mit der Maßgabe, daß ex in Gemeinschaft mit dem Prokuristen Otto Feuerborn zur Vertretung der Gesellshaft berechtigt ist.

Am 19. Fuli 1927 is eingetragen worden:

Dem Oberförster Otto Fakob Feuer- born ist Einzelprokura erteilt.

Weyhers, den 23. November 1928.

Amtsgericht.

Nov. 1928.

[76872]

Fn unserem Handelsregister wurde heute bei der. Firma „Carius & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Worms eingetragen:

Die Gesellschaft ist durch Beschluß der Gesellschafter vom 17. November 1928 aufgelöst.

Zum Liquidator is dex seitherige Geschäftsführer Hermann Carius jr. in Worms bestellt.

Worms, den 27. November 1928, Hessishes Amtsgericht. Worms. [76873] Sm hiesigen Handel8register wurde heute bei dex Firma „Marktdrogerie Emil Wehr“ in Worms eingetragen: Dem Kaufmann Hans Walter Emil Wehr in Worms is Prokura erteilt. Worms, den 30. November 1928. Hessishes Amtsgericht.

4. Genossenschasts- register.

Oberndorf, Neckar, [76625] Jn das Genossenschaftsregister wurde am 3, November 1928 bei dem land- wirtshaftlihen Konsumverein Hardt e. G. m. u. H. in Hardt eingetragen: Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 26. De- zember 1926 aufgelöst, Die Liquidation Liquidatoren waren die bisherigen Vovstandsmitglieder ist bereits beendigt. Württ. Amtsgeriht Oberndorf a. N.

E E R MELRER Eme TT R

Traunstein. [76633] Genossenschaftsregister. Neueintrag. Firma „Obstverwertungsgenossenschaft Tittmoning, eingetragene Genofsenschast mii beshränkter Haftpflicht“, Sih Titt- moning. Statut vom 27. Oktober 1928, Gegenstand des Unternehmens ist dle Verwertung des Obstes und der aus Obst gewonnenen Erzeugnisse. Traunstein, den 24, November 1928, Registergericht. Trebnitz, Schles. [76634] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 1, Spar- und Darlehns- kasse Striese E. G. m. u. H. einge- tragen: Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 24. Juni 1928 aufgelöst. Liquidatoren: Kaufmann Ernst Günther, Mühlen- besißer Paul Arlt in Sponsberg. Amts- geriht Trebniß i. Schl., 30. Nov. 1928.

Vreden. [76635]

Jn unser Handelsregister ist heute bei der unter Nr. 7 eingetragenen Ge- nossenschaft „Gemeinnübßiger Bauveretn e. G. m. b. H, in Vreden“ folgendes eingetragen:

Das Statut ist durch Beschluß dexr Generalversammlung vom 3, 11. 1928 geändert, § 2 lautet jeßt:

„Der Zweck der Genossen. schaft ist ausshließlich darauf gerihtet, minder- bemittelten Familien oder Personen (soweit diese oder die Familienvorstände Mitglied der Genossenschaft sind) zweck- mäßig eingerichtete Wohnungen in eigens erbauten oder angekauften Hausern zu billigen Preisen zu ver- schaffen. i: ,

Eine fpekulative Verteuerung dieser Preise soll dadurch ausgeschlossen werden, daß die Häuser nur zur Nußung, als Reichsheimstätte, in Erbbaurecht odex unter Eintragung des Wieder- verkaufsrechis abgegeben werden.

Zur Erreichung des Zwecks der Ge- nossenschaft, dexr Errichtung von Woh- nungen für Minderbemittelte, nimmt die Genossenschaft auch Spareinlagen entgegen. Die näheren Bestimmungen unterliegen dem Beschluß von Vorstand

und Aufsichtsrat, jedoch darf die Ver- ziesung 5 % oder, sofern dieser höher ist, den Zinssaÿ dex örtlihen öffent- lihen Sparkasse füx Einlagen nit übersteigen.“

Vreden, den 29. November 1928. Das Amts3gericht. Wallmerod,. ; [76558] Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 23. Oktober 1928 ist der § 1 des Statuts dahin geändert: „Die Möllinger Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossenshaft mit un- beshränkter Haftpflicht, hat ihren Siß

zu Caden (Westerwald).“

Der Beschluß der Generalversamm- lung vom 25. 1. 1925 über die Auf- wertung von Geschäftsanteilen ist dur Beschluß der Generalversammlung vom 93, Oktober 1928 aufgehoben.

Wallnierod, den 2. November 1928.

Das Amtsgericht. Zweibrücken, Genossenschaftsregister.

Konsumverein Waldmohr, ein- getragene Genossenschaft mit beshränk- tex Hastpfliht. Siß Waldmohr: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 14. Oktober 1928 wurden die alten Statuten außer Kraft geseßt und die am 14. Oktober 1928 errichteten an- genommen. Gegenstand des Unter- nehmens is die gemeinschaftlihe Be- shaffung von Lebens- und Wirtschafts- bedürfnissen im großen und Ablaß im kleinen gegen Barzahlung an die Mit- glieder. Zur Förderung des Unter- nehmens kann auch die Bearbeitung und DerEung von Lebens- und Wirt- schaftsbedürfnissen in eigenen Be- trieben, Abnahme von Spareinlagen und Herstellung von Wohnungen er- folgen. Auch können für die Genossen Rabattvertrage mit Gewerbetreibenden geshlossen werden. Die Haftsumme beträgt 20 RM. Höchstzahl der Ge? shäftsanteile 1.

Zweibrücken, den 22. November 1928.

Amtsgericht.

5. Musterregister.

Frankfert, Main. [76649] Musterregister.

Nr. 4037. H. Fuld und Co. Telefon- und Telegrafenwerke, Aktiengesell- schaft in Frankfurt a. M., Umschlag mit einem Muster, darstellend Telephon- tishstation für Hotels, ofen, plasti\ches Erzeugnis, Ge]häitsnummer 1460, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 18. Oktober 1928, vormittags 10 Uhr.

Nr. 4038. Frau Else Bodensiein geb. Seng in Frankfurt a. M., Um- ichiag mit einen Muster, darstellend einen Mohren in braun oder s{hwarz, getüllt mit einer elastischen Masse, buntem Hals- schmuck (in Glasperlen) und buntem Lederschurz, offen, plastishes Erzeugnis, Geschäftsnummer 77, Schußtrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Oktober 1928, vyor- mittags 9 Uhr 30 Minuten.

Nr. 4039. Firma Ludwig und Mayer, Schrifstgießterei in Frankfurt a. M., Umichlag mit fünf Mustern von Schristen ür Buchdruckzwecke, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 6897, 6934 7012, 7020, 7038, Schußirist 10 Jahre, angemeldet am 22. Oktober 1928, vor- mittags 10 Uhr 55 Minuten.

Nr. 4040. Firma Albert Levy und Co. in Frankfurt a. M., Umschlag mit drei Mustern „Strumpfgamaschen“, versiegelt. Flähenmuster,Geschä}tsnummern t000, 1001, 1002, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22, Oftober 1928, nach- mittags 2 Uhr 30 Minuten.

Nr. 4041. Firma Ota Apparaie Gesellschaft m. b. H. in Frankfurt a. M., Umschlag mit neun Zeichnungen, darstellend neun versckiedene Modelle neuer Instrumentenbretter, versiegelt, plastishes Erzeugnis, Geschäftsnummern 6484a bis 6484i, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Ofktober 1928, nach- mittags 2 Uhr 30 Minuten.

Nr. 4042, Firma Philipp Sennelaub in Frankfurt a. M., drei Zeichnungen (Photographien) von Kopfbedeckungen kar- nevalistisher Art, offen, piastishes Er- zeugnis, Geschäftsnummern für Abbildung 1 2a, für Abbildung 2 1a, für Abbildung 3 39 a, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9%, Oktober 1928, nabmittags 2 Uhr 30 Minuten.

Nr. 4043, Firma Klimsch's Druckerei F. Maubach & Co. G. m. b. H, în Frankfurt a, M., Umschlag mit Mustern für Etiketten, Preislistentitel und Prospekt, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern Etiketten: 8745 bis 8752, 8754, Preis- listentitel: 8756, 8755, Prospekt: 8797, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29, Oktober 1928, nachmittags 2 Uhr 45 Minuten.

Nr. 3417. Chemische Fabrik Gries- heim-Elektron in Frankfurt a. M., Schutzfrist, betr. Manometergehäuse, um weitere 3 Jahre verlängert.

Nr. 4044. J. G. Farbenindustrie Aktiengesellschaft in Frankfurt a. M., Paket mit Mustern von Tropenpackungen für lihtempfindlihe photographische Er- zeugnisse, versiegelt, vlastithe Erzeugnisse, Fabriknummern 201 bis 211, Schuhtrist 3 Jahre, angemeldet am 21. September 1928, naGmittags 2 Uhr 30 Minuten.

Nr. 4045. Firma Gummitverk Oden- wald G, m. b. H. in Frankfurt a. M., Ums(hlag mit einem Muster, darstellend

SARAÉAAR ¡ (00 36]

„Musterung von Fahrradreifen“, verstegelt,

2,

vlastishes Erzeugnis, Geschäfténummer Profil 57 Schuß)rist 3 Jah1e, angemeldet am 22. Oktober 1928, nahmittags 2 Uhr 30 Minuten. Nr. 4046, Firma August Ofterrieth in Frankfurt a. M.,. Umschlag mit Mustern von Etiketten tür industrielle Zwecke, ver)chlossen, Flächenmuster, Fabrik- nummern 4792 b, 4804 b, 4809 b, 4807 b, 4808 b, 24179, 24180 I, 24183, 24184, 94185, 24186, 24189, 24191, 24193, Schuyfrist 3 Jahre. angemeldet am 7. No- vember 1928, vormittags 9 Ubr 45 Minuten.

Nr. 4047. Firma Klimsch's Druckerei F. Maubach u. Co. G. m. b, H. in Frankfurt a. M., Umschlag mit Mustern tür Etifetten, Preielistentitel u. Plafat, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern Etiketten §758, 8759, 8761, 8762, 8763, 8764, 8765, Preiélistentitel 8760, Plakat 8766, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. November 1928, vormittags 8 Uhr 45 Minuten.

Frankfurt am Main, den 26. No- vember 1928.

Amtsgericht. Abteilung 16.

Limbach, Sachsen, (76650) In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 743. Ulbricht, Willy, Kaufmann

in Lmbach, 1 Muster für Seidenrollen-

bezeihner, verschlossen, plastishes Er- zeugnis, Geschäftsnummer 1, Schuytrist

3 Jahre, -angem. 10. 11, 1928, vorm.

10x Uhr. i Nr. 744. Firma Herold & Söhne in

Limbach, 1 Hand\chuhmuster mit Zeppnaht,

anbringbar an allen Arten von Hand-

ihuhen als Zierfingernaht mit der Cigen- schaft, de bereits vorhandene einfache Naht zu testigen, Ausführung ein- und zweitarbig, verschlossen, plastihes Erzeugnis, Fabrik- nummer 7287, Schuyfrist 3 Jah1e, angem.

20. 11, 1928, nahm. 2 Uhr.

Nr. 745. Heinze, Ernst Alban Walter, Fabrikbesizer in Limbach, 8 Muster für Kettenwirkware in glatt und gemustert aus Kunstseide und aus Kunstseide mit Baumwolle zu Artike!n der Bekleidung#- branche, versiegelt, plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1206 B, 1204 A, 1204 B, 1208, 268, 1207 A, 532, 238, Schugtrist 3 Jahre, angem. 830. 11. 1928, vorm. 8,40 Uhr. N

Nr. 746. Richter, Vollbrecht, Fabrik- besißer in Mittelfrohna, 1 Muster für Niegel zum Verschluß für Stoffhandschuhe aller Act, der halb sowie ganz ums Hand- gelen? verarbeitet wird, zum testknöpfen und gleichzeitig verstellen durch cine Schnalle für weit und eng mit seitlicher Schleite und Schluppe, Fabrikmarke „Nes versible“, plastiiches Erzeugnis, Schußirist 3 Jahre, angem. 30. 11, 1928, vorm, 11,55 Uhr.

Amtsgericht Limbach, den 30. November 1928,

Mannheim. [76654] Zum Musterregister Band 111 D.-Z. 82

wurde etngetragen : heini1he Papier»

manufattur Hermann Krebs, Mannheim, drei vershlossene Umichläge, enthaltend

Muster für bedruckten Seiden-, bed1udtie

Düten- und bedruckdte Kartonnagenpapiere

sowie bedrudte Servietten und Kreppapiere,

Seidolyn!eiden, Fabriknummer 637%, ge-

streckte Vierece, a. weiß Untergrund m.

orange, a. weiß Untergrund m. rot, a. grün

Untergrund, Seidolyn|eiden, #Fabiike

nummer 6428, zerstreute Dreiecke, a. hell

blau Untergrund, a. hellgrün ÜUntergrund,

a. rot Untergrund, Seidolyn)eiden, Fabrik-

nummer 6395, Blütenblattmuster, a. weiß

Untergrund, a. hellblau Untergrund, a.

dunfelgrün Untergrund, a. rot Untergrund,

Seidolynseiden, Fabriknummer 6312, Farbs-

tuvyfen, a. gelb Untergrund, a. rosa Unter-

a. braun Untergrund, a. heliblau

Unterarund, a. hellgrün Untergrund,

Seidolynseiden, Fabriknummer 6599,

|ymmetr. ausgefülltes Viereck, a. grün

Untergrund, a. blau Untergrund, auf rot

Untergrund, a. orange Untergrund,Seidolyns

seiden, Fabriknummer 6433, punktiertes

Zicktzackmuster, a. pistaziengrün Unter-

grund, a. ‘eosin Untergrund a. rot Unter-

grund m. grün, a. rot Untergrund m.

blau, a. blau Untergrund, Seidolynseiden,

Fabriknummer 6455, Steinchenmuster, a.

weiß Untergrund, a. gelb Untergrund, a.

orange Untergrund, a. blau Unter-

grund, Goldbrokat, Fabriknummer 6455,

Steinhenmuster, a. weiß Untergrund,

a. gelb Untergrund, a. orange Unter-

grund, a. dunkelblau Untergrund.

Seidolynseiden, Fabriknummer 6298,

Teppichmuster a. blau Untergrund, a. rosa

Untergrund, a. gelb Untergrund, a. grün

Untergrund, Goldbrokat, Fabriknummer

6298, Teppihmuster a. ¡chwarz Unter-

grund, a. dunfkelblau Untergrund, a. eosin

Üntergrund, a. gelb Untergrund, Seidolyn-

seiden, Fabriknummer 6400, Sonnenmuster

a. blau Untergrund, a. grün Untergrund,

a. rot Untergrund, a. orange Untergrund,

Goldbrokat, Fabriknummer 6400, Sonnen-

muster a. lila Untergrund, a. orange

Untergrund, a. dunkelblau Untergrund,

a. rot Untergrund, a, schwarz Üntergrund,

a. bellila Üntergrund, Seidolyn]|eiden,

Fabriknummer 6474, Dreleckmuster a. grün

Untergrund, a. braun Untergrund, a. rot

Untergrund, a. blau Untergrund, a. shwarz

Untercgrund, Seidolynseiden, Fabriknummer

6466, Birkenstamm mit Mond a. rosa

Untergrund, a. gelb Untergrund, a. lavendel

Untergrund, a, grün Untergrund, a. rot

Untergrund, Seidolynseiden, Fabriknummer

6268, Zickzackmuster a. rot Untergrund m.

\{warz, a. grün Untergrund, a. orange

Untergrund, a. blau Untergrund, a. rot

Untergrund m. grün, Seidolynseiden,

Fabriknummer 6609, Japanblüte a. grün Üntergrund, a. cerise Untergrund, a. bell-

Zweite Zentralhandekêregisterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 285 vom 6. Dezember 1928, S,

3.

blau Unktergrund, a.

Goldbrokat Fabriknummer 6609, Japans |

biüte, a. grün Untergrund, a. gelb Unteér- grund, a. orange Untergrund, a. rot Unter- grund, Se1idolynseiden, Fabriknummer 6390, Blumenmuster, a. hellblau Ün'ergrund, a. orange Untergrund, a. grün UÜntergrund, a. grau Untergrund, a. rot UÜntergrund, Seidolynleiden, Fabriknummer 6490, Me- andermuster, a. weiß Untergrund, a. hell- grün Untergrund, a. hellblau Untergrund, a. rot Untergrund, Glimme1frepp. Fabrik- nutnmer 9930/34, Tannenzweigmuster Seidolynkreppservietten mit .gepreßtem Rand, 36ckX36 cm, Fabriknummer 8220, Goldrand, do., Fabriknummer 8225, Nanke weiß, 8226 Nanke orange, 8227 Ranke grün, 8228 Ranke weinrot, 8229 Manke rot, 8230 Ranke blau, do., Fabriknummer 8235 Molaik blau, 8236 Mofaik lila, 8237 Mosaik orange, 8233 Motaik gelb, 8239 Mosaik grün, 8240 Mojaik rot, do, Fabriknummer 8250 Wellenkaro grün- rot, 8251 Wellenkaro 1ot-lila, 8252 Wellenfaro blau-orange, 8293 WeUenfkaro blau-gelb, do., Fabriknummer 8255 Blatt- muster gelb, 8256 Blattmuster grün, 8257 Blattmuster blau, 8258 Vlattmuster eosin, Tee)ervietten mit gepreßtem Rand 20x25 cm, Fabrikmuster 10440 Spiel- zeug, do, Fahrikmuster 10445 Hahn, do, Fabrikmuster 10450 Goldrand, 10454 Nanke weiß, 10455 Nanfke orange, 10456 Navnke grün, 10457 Ranke weinrot, 10418 Ranke rot, 10459 Ranke blau, 10460 Karo lila, 10461 Karo orange. 10462 Karo grün, 10463 Karo blau, 10465 Waffel gelb, 10466 Waffel grün, 10467 Woffel blau, 10468 Waffel rot 10470 1osa Karo mit Goldlinien (Beta), 10471 grün Karo mit Goldlinien (Beta), 10472 orange Karo mit Goldlinien ( Beta), 10473 blau Karo mit Goldlinien (Beta), 10475 Blattmuster gelb, 10476 Blatt- muster gün. 10477 YLlattmuster blau, 10478 Blattmuster eosin, 10480 Ka1ten- spiel (Biidge) gelb, 10481 Kartensptel (Bridge) grün, 10482 Kartenspiel (Bridge) lila, 10483 Karten|\piel (Bridge) blau, Glimmer)ries, Fabriknummer 12080, Berglandschaft mit Tannen, Pergament yn, Fabriknummer Serie TZ Nr. 11580/82 Tannenzweige mit braunen Zapfen, Serie WZ Nr. 11570/71 Weihnahtsbaum mit Pilzen, Idealpergamentyn, Fabrik- nummer Serie TZ Nr. 11297, Tannen- gpeide mit braunen Zapfen, Serie WZ tr. 11306 Wethnachtsbaum mit Pilzen, Dessinitert Dütenschreib, Fabriknummer Serie TZ Nr. 11057, Tannenzweige mit braunen Zapfen, Serie WZ Nr. 11066 Weihnachtsbaum mit Pilzen, Flächen- muster, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 2. November 1928, nachmittags 43 Uhr. Mannheim, den 26. November 1928. Bad. Amtsgéricht F.-G. 4.

7. Konkurse und Bergleichsfsachen.

Ahaus, [77157] Veber das Vermögen des Händler3 Gerhard Tembrock in Asveck Nr. T7, Kreis Ahaus i, W., ist heute, am 30, November 1928, 18 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet. Konkursver=- walter is der Rechtsanwalt Dr. Vagedes in Ahaus. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 18, Dezember 1928. Anmeldefrist bis zum 28, Januar 1929, Erste Gläubigerversammlung am 18, Dezember 1928, 9 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Zimmer Nr. 7. Prü- fungsternmin is am 5, Februar 1929, 11 Uhr, daselbst. Ahaus, den 80. November 1928, Die Geschäftsstelle, Abt, 2, des Amtsgerichts,

Arnstadt. Konkurs. Ueber das Vermögen der Firma Gebr. Hofmann, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Arnstadt, wird heute, vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Konkurs- verwalter: der vereidigte Bücherrevisor Karl Eichinger in Arnstadt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist: 10, Januar 1929. Erste Gläubigerver-= sammlung: 21, Dezember 1928, bvor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin: 1, Februar 1929, vormittags 9 Uhr. Arnstadt, den 4, Dezember 1928. Thür. Amtsgericht.

[77158]

Arnstadt. [77159] Konkurs. Ueber das Vermögen der Firma Friedrich Quarg, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Arnstadt, wird heute, vormittags 1114 Uhr, das Konkurêverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: der Rechtsanwalt und Notar Johannes Lehyde in Arnstadt, Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist: 10, Januar 1929. Erste Gläubigerver=- sammlung; 21, Dezember 1928, vor- mittags 114 Uhr. Prüfungstevmin: 1, Februar 1929, vormittags 1114 Uhr. Arnstadt, den 4, Dezember 1928, Thür. Amtsgericht, Aschersleben. [77160] Ueber das Vermögen der Firma Triebe & Co, G. m. b. H. in Helders- leben ist heute, am 1. Dezember 1928, 12 Uhr 30 Min., das Konkursverfahren eröffnet worden, Konkursverwalter : Kaufmann Willy Stange in Ascher3- leben, Konkursforderungen sind bis zum 22. Dezember 1928 beim Gericht anzumelden, Erste Gläubigerverfamm- [1ng und Prüfungstermin am 31. De-

rot Untergrund, ' zember

1928 um 121 Uhr. 15 - Min. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 22. Dezember 1928.

Das Amtsgericht in Aschersleben.

Bad Salzungen, [77161]

Konkurs. Ueber das Vermögen des Schuhmachers Konrad Völker in Bad Salzungen wird heute, am 3, Dezember 1928, ‘vormittags 11 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Rechtsanwalt Fr. Völler in Bad Salzungen, Anmeldefrist: 10, Ja- nuar 1929, Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin am 21. Ja- nuar 1929, vormittags 11 Uhr, Zim- mer 1 des Amisgerichts, Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 10. Ja- Nar 1929:

Bad Salzungen, 83, Dezember 1928,

Thür. Amtsgericht. Abt, 3

Kr, Hanau. (77162 Bekanntmachung.

Ueber. das Vermögen des Heinrich Martin Craß senior in Fehenheim, Mit- inhabers der Firma A. Craß & Söhne, offene Handelsgesellschaft zu Fechen- heim, Wiefenweg 7, is am 27. No- vember 1928, nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Dr. Pape in Fechenheim a. M. Anmeldefrist bis zum 831, Januar 1929, Gläubigerver- sammlung und Wahltermin: 18. De- zember 1928, vormittags 10 Uhr. Prü- fung8termin: 15, Januar 1929, . vor- mittags 11 Uhr, Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 10. Januar 1929,

Bergen, Kreis Hanau, 30, 11, 1928,

Amtsgericht,

Bergen,

Berlin, [77163]

Ueber das Vermögen der „Bloko" Export-Gesellshaft m. b. H. in Berlin SW. 68, Lindenstr. 70, ist am 8. 12. 1928, 1014 Uhr, vor dem Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren er- öffnet worden. 81. N. 283. 28, Ver- walter: Kaufmann E, Nocyel in Berlin NW. 87, Siegmundshof 6. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 10. 1. 1929, Erste Gläubigerver- sammlung am 2. 1, 1929, 11 Be Prüfungstermin am 1. 3. 1929, 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrih- straße 13/14, 111. Stock, Zimmer Nr. 106. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 91. 12: 1928,

Geschäftsstelle

des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt, 81,

Berlin. [77164]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Georg Waßmann_ in Berlin N. 39, Reinickendorfer Stol 15, Firma: Georg Waßmann, Wohnung: Hallesche Straße 18 (Damen- und Herrenstoffe), ist am 3, Dezember 1928, 12 Uhr, von dem Amtsgericht “Berlin-Mitte das Konkursverfahren . eröffnet worden. 84 N. 384. 28. Verwalter: Kauf- mann Baudah in Berlin-Oberschöne- weide, Helmholbstr. 18. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 20. Januar 1929, Erste Gläubigerver- sammlung und Beschlußfassung über die etwaige Einstellung des Verfahrens mangels Masse Termin am 4. Fanuar 1929, 11 Uhr. Prüfungstermin am 21. Februar 1929, 10 Uhr, im Gerichts- gebäude, Neue Friedrichstr. 13/14, ITI Stock, Zimmer 147/148. Offener Arrest mit Angeigefrist bis 1. Ja-

Uar 1029 Geschäftsstelle des Amisgerihts Berlin-Mitte, Abt. 84.

Breslau. [77165] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Theodor Marek in Breslau, Nikolai- Made 16/17, wurde am 30. November 1928 um 1224 Uhr das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter: Direktor des Reichsshußverbandes Adolf Krebs in Breslau, a E 9. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einshließlih den 5. Januar 1929. Erste Gläubigerversammlung am 7. Fanuar 1929 um 10214 Uhx und Prüfungstermin am 23. Januar 1929 um 10 Uhr vor dem Amtsgeriht Breslau, Museum- straße Nr. 9, Zimmer Nr. 299, 11. Stock. Osfener Arrest mit Anzeigepflicht bis 5. Januar 1929 einschließli. Breslau, den 1, Dezember 1928. Amtsgericht. (42 N 128/28.)

Dessau. [77166]

Ueber das Vermögen der Einkaufs- und Produktivgenossenshaft dex Gast- und Schankwirte von Anhalt, ein- getragene Genossenshaft mit be- shränkter Haftpfliht Epgas in Dessau ist am 3. Dezember 1928, vor- mittags 914 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Konkursverwalter is der N aGlerreoor Vitense in Dessau, Fried- rihstraße Nr. 51. Erste Gläubigerver- sammlung am Mittwoh, den 2. Ja- nuar 1929, vorm. 854 Uhx, allgemeiner Prüfungstermin am Montag, den 14. Fanuar 1929, vorm. 914 Uhr, vor dem unterzeihneten Amtsgericht, Zimmer Nr. 16. Offener Arrest mit E De zum 16 D zember 1928.

Dessau, den 3. Dezember 1928.

Anhaltishes Amtsgeriht. Abt. 6,

Bippoldiswalde. [77167]

Ueber das Vermögen des Hutmachers Paul Emil Schwind, der einen Handel mit Hüten, Müßen, Schirmen und Herrenwäshe in Schmiedeberg Nr. 31 B

betreibt, wird heute, am 1. Dezember 1928, mittags 1214 Uhr, das Konkurs-

{it zum

verfahren eröffnet, Konkursvertwalter: Herr Bücherrevisor Walter Shulmeister in Dippoldiswalde. Anmeldefrist bis zum 28. Dezember 1928. Wahltermin und Prüfungstermin am 17. 1. 1929, nahmittags 3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 28. De- zember 1928. Dippoldiswalde, den 1. 12. 1928. Amtsgericht,

Dortmund. [77168]

Ueber das Vermögen der Markana Jndustrie- und Handelsgesellshaft mit beshränkter Haftung in Dortmund, Liboristraße 30, ist am 30, November 1928, mittags 12 Uhr, das Konkurs- e eröffnet. Konkursverwalter ist der Kaufmann Hokltshmidt in Dort- mund, Olpe 19. Offener Arrest mt Anzeigepflicht bis zum 15, Dezember 1928. Konkursforderungen sind bis zum 18. Dezember 1928 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 19, Dezember 1928, vorm. 1014 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 5. Ja-

¿ nuar 1929, vorm. 11 Uhr, im hiesigen

Amtsgerichtsgebäude, Zimmer 78. Amtsgeriht Dortmund,

Duisburg, {77169]

Ueber das Vermögen der Firma Friß E Gesellschaft für Berufskleidung und Arbeitershußartikel mit beschränkter Haftung in Duisburg wird heute, am 1. Dezember 1928, vormittags 11,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. jur. Rich. Rosenthal in Duisburg wird zum Konkurs=- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 21. Januar 1929 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung am 18. Dezember 1928, vormittags 114 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 5. Februar 1929, vormittaas 10 Uhr, vor dein unterzeih- neten Gericht, Saal 85 (Erdgeschoß). Offener Arrest mit Anzeigepflicht an den Konkursverwaltex bis zum 17, De- zember 1928.

Amtsgericht in Duisburg.

Frankfurt, Main. [77170]

Uebex das Vermögen des Kaufmanns Adolf Dessauer, alleinigen Fnhabers der gleihlautenden Firma (Steindrudckerei) in Frankfurt a. Main, Geschäftslokal: Brönner Straße 6, Wohnung: Feldberg- straße 24, ist heute, am 30, November 1928, 214 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Günther Prack, hiex, Kaiserstraße 23, Konkursverwalter ernannt worden. Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18. Dezember 1928. List zur An-

meldung der Forderungen bis zum

28. Dezember 1998. Bei schriftlicher An- |

meldung Vorlage in doppelter Aus- fertigung dringend erforderlih. Erste Gläubigerversammlung: 18. Dezember 1928, 10. Uhr, allgemeiner Prüfungs- termin: 8. Fanuar 1929, 10 Uhr, hier, Zeil 42, I. Stock, Zimmer Nr. 22. Frankfurt a. M., 1. Dezember 1928. Amtsgericht, Abteilung 17. Gera, [77171] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Scheide in Gera, Weißflogstraße 9 Handel mit Herren- und Damen- hüten —, ist am 1, Dezember 1928, 114 Uhr, das Konkursverfahren er- offnet worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Walter Kvraßsh in Gera. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht: 22. Dezember 1928, Erste Gläubigerversammlung: 29. Dezember 1928, 114 Uhr. Allgemeiner Prüfung8- termin: 17. Januar 1929, 104 Uhr. Gera, den 1. Dezember 1928. Das Thüringishe Amtsgericht.

Hamburg. [77172]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Albert Fries, Weidenstieg 15 Erdgesch., Wohnungs8einrihtungen, ist ute, 13,23 Uhr, Konkurs eröffnet, Vertvalter: Emil Korn, Glockengießerwall 8. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31, De- fit d d. J. einshließlich, Anmelde-

rist bis zum 2. Februar n. J. ein- chließlih: Erste Gläubigerversammlung: Freitag, 4, Januar n. J., 10 Uhr 15 Min. Allgemeiner Prüfungstermin: Mittwoch, 6. Mlxz n. J., 10 Uhr 15 Min.

Hamburg, 3. Dezember 1928,

Das Amtsgericht,

Hannover, [77173]

Ueber das Vermögen des Süßwaren- großhändlers Paul Schreiber in Han- nover, Bödekerstraße 98, wird heute, am 3. Dezember 1928, 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Winter in Hannover, Joachimstr. 6 11, wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmel 4 bis zum 27, Dezember 1928. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 8. Januar 1929, 1214 Uhx, hierselbst, Am Justizgebäude 1, Zimmer 82, Erdgeschoß. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 19. De- zember 1928.

Amtsgericht Hannover.

Bekanntmachung. [77174] Unter Einstellung des Vergleihs- verfahrens ist über ‘das Vermögen der Firma Boueke & Mésser[Gmit und deren Jnhabexr Frau alter Boueke und Werkmeister Heinrih Messerschmidt in Herne am 29, November 1928, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Hohmann in Herne. Anmeldefrist der Konkursforderungen bis zum 20, De- zember 19288, Erste Gläubigerversamm-

Herne.

lung und allgemeiner Prüfungstermin am 3. Fanuar 1929, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Dezember 1928. Die Termine werden abgehalten auf Zimmer 4. Herne, den 29. November 1928. Das Amtsgericht,

Kiel. (77175)

Neber das Vermögen der Firma Knobloch u, Mixr, Kraftfahrzeug-Ver- triebs-G. m. b. H. in Liquidation in Kiel, Holtenauer Stx, 44, wird heute, am 1. Dezember 1928, 12 Uhr 30, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter ist der Kaufmann Adolf Ladner in Kiel, Wilhelminenstraße 24. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 6. Februar 1929, Anmeldefrist bis 6. Februar 1929. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, Gläubigerausshusses und wegen der Angelegenheiten nah § 132 Konkursordnung den 4. Fanuar 1929, vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prü- fungstermin den 26. Februar 1929, vor- mittags 10 Uhr, Ringstraße 21 (Haupt- geriht8gebäude), Zimmer 73.

Kiel, den 1. Dezember 1928

Das Amtsgericht. Abt. 22.

Kirehberg, Sachsen. [77176] Veber das Vermögen des Pappen- fabrikanten Hermann Alfred Seyring in Firma Alfred Seyring in Wolfers- rün h. Kirchberg, Sa., wird heute, am . Dezember 1928, vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröfsnet. Kon- kursverwalter Herr Rechtsanwalt Fustiz- rat Dr. Bretschneider in Kirchberg. An- meldefrist bis zum 831, Dezembex 1928. Wahltermin am 21, Dezember 1928, vormittags 10 Uhr. Prüfungz3termin am 12. Januar 1929, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 31. Dezember 1928. Kirchberg, den 3. Dezember 1928. Amtsgericht. K. 7/28.

Liibeck, [77177] Uebex den Nachlaß des Buchoruckerei- besißers Otto Wessel zu Lübeck ist am 3. Dezember 1928, 11,20 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter: Re- D Mundt in Lübeck, Shwartauer Allee 30. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeigefrist bis zum 31. Dezember 1928, Erste Gläubigerversammlung: 4. Januar 1929, 10 Uhr, Zimmer Nr. 9. Allgemeiner Prüfungstermin: 4. Ja- nuar 1929, 10 Uhr, Zimmer Nr. 9.

Lübeck, den 3. Dezember 1928.

Das Amtsgericht. Abteilung I…[. Münster, Westf. (77178) Ueber das Vermögen der Frau Ww. Martha E Kolonialwaren- handlung zu Münster, Liboristr. 1, ist heute, 12 Uhr mittags, der Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter ist der Rech- nungsrat Kohlshein zu Münster, Werse Nr. 36. Offener Arrest und Anzeige- pflicht bis zum 28. Dezember 1928. An- E bis zum 31, Dezember 1928. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin am 81, Dezember 1928, vormittags 10 Uhr, im hiesigen Amts- geriht, Gerihtsstraße Nr. 2, Zimmer Nr. 24,

Münster, den 1. Dezember 1928, Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Abt. 6. Neuenhaus, Hann. [77179] Ueber das Vermögen des Uhrmachers Willy Hetel in Nordhorn wird heute, am 26. November 1928, nahmittags 7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da er seine Zahlungsunfähigkeit und Zahlungséeinstelung nachgewiesen hat, Der Rechtsanwalt Petersen in Nordhorn wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 20. Dezember 1928 bei dem Gericht an- zumelden. Es wird zur Beschlußfassung Uber die Beibehaltung des ernannter oder die Wahl eines anderen Verwalter3 sowie über die Bestellung eines Gläu- bigerausshusses und eintretendenfalls über die m § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gee a und gur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 29, Dezember 1928, vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse Aebörias Sache im Besiß haben oder zur Kon- kurömasse etwas s{chuldig sind, wird auf- gegeben, nihts an den Gemeinschuldner gu verabfolgen oder zu leisten, au die

erpflihtung auferlegt, von dem Besiß

3 der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abge-

sonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bi3 zum 10, Degember 1928 Anzeige zu machen. Amtsgericht in Neuenhaus. Recklinghausen, [77180] Ueber den Nachlaß des in Langen- bochum wohnhaft gewesenen Kauf- manns Otto Terjung ist heute, 12,30 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter q dex Justizobersekretär i. R. Bernard Prein in Recklinghausen. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Abmeldesfrist bis zum 29. Dezember 1928, Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 7. Fanuar 1929, 10 Uhr, im hiesigen Amts- gerihts8gebäude, Zimmer Nr. 44. Recklinghausen, 3. Dezember 1928. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Reichenbach, Schles. [77181] Uebex den Nachlaß des am 27. Ok- tobex 1928 in Reichenbach i. Schl., seinem lezten Wohnort, verstorbenen

Schlossermeisters

Eugen Maus wird heute, am 1.

Dezember 1928, um 1124 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet, Der Kaufmann A. Schivenzer in Reihenbach i. Schl. ist zum Kon- kursverwalter ernannt. Anmeldefcist bis 1. Februar 1929. Erste Gläubiger- versammlung am 7. Fanuar 1929 unt 10 Uhr und allgemeiner Prüfungs8- termin am 18. Februar 1929 um 10 Uhr vor dem unterzeihneten Ge- richt, Zimmer 13. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Januar 1929. G N. 12/28.

Amtsgericht Reichenbach i, Schl. Schwerin, Warthe, (Ie

Ueber den Nachlaß des am 24. Apri 1928 verstorbenen Fleischermeisters Friß Reuter in Prittish, Kreis Schwerin a. W., wird heute, am 30. November 1928, 19 Uhr, das Kons kursverfahren eröffnet, da der Nachlaß itberschuldet ist. Dex Kaufmann Paul Teschner in Schwerin a. W. wird zum Konkursverwalter ernannt, Konkurs- forderungen sind bis zuamn 31. Dezember 1928 bei dem Geriht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretendenfalls über die in § 132 der Konkursordnung be- zeihneten Gegenstände und zur Prüs- sung der angemeldeten Forderungen auf den 17. Januar 1929, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten - Gericht Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Ver- pflihtung auferlegt, von dem Besitz der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus dex Sathe abge- sonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursvertvalter bis zum 10. Januar 1929 Anzeige zu machen.

Schwerin a. W., 30. November 1928.

Das Amtsgericht.

Stettin. [77183] Ueber das Vermögen des Kauf- manns Kurt Neumann, Möbelhand- lung in Stettin, Luisenstraße 22, ist heute, am 1. Dezember 1928, 13 ‘Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden, Vertvalter: Kaufmann Richard Buch- holz in Stettin, Elifabethstraße 60. Anmeldefrist vis zum 17. Fanuac 1929. Offenex Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 27. Dezember 1928. Erste Gläubigerversammlung am 28. Dezembex 1928, 10 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin am 31. Jas nuar 1929, 94 Uhr, in Zimmer 60 des Amtsgerichts Stettin, den 1. Dezember 1928. Das Amtsgeriht. Abt, 6. Stolp, Pomm. [77184] Ueber den Nachlaß der am 31. August 1928 verstorbenen Witwve Emma Horske in StcolþÞ, ist heute, mitiags unt 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Vertvalter: Buchhalter Zenge in Stol. Anmeldefrist bis 2. Januar 1929. Erste Gläubigerversammlung und Prüs- fungstermin am 10. Januar 1929, vor- mittags 11 Uhr, Zimmer 2. An die Erben darf nihts mehr geleistet wer- den. Besiß von zur Konkursmasse ge- hörigen Sachen ynd Anspruch auf ahb- gesonderte Befriedigung sind dem Kon- furSverwalter bis 2. Fanuac 1929 an- zumelden. Stolp, den 30, November 1928. Amtsgericht. Stolp, Pomm, [77185] Ueber den Nachlaß der am 29. Ok- tobex 1928 verstorbenen Witiwe Berta Reddel, geb. Heuer, in Stolp, Kleine Audckerstraße 10, is Heute nahmittag um 17 Uht das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Stadtrat a. D. Feige in Stolp, Anmeldefrist bis 2. Januar 1929. Erste Gläubigerver- sammlung und Prüfungstermin am 10. Januar 1929, vormittags 10 Uhr, Zimmer 2. An die Erben darf nichts mehr geleistet werden. Besiß von zur Konkursmasse gehörigen Sachen und Anspruch auf abgesonderte Befriedigung sind dem Konkursverwalter bis 2, Fa- nuar 1929 anzumelden. Stolp, den 30. November 1928, Amtsgericht. |

Auerbach, Vogtl. (77186]

Das Konkursversahren über das Ver4 mögen des Kaufmanns Willy S A in Auerbah î. V., zugleich vesellshafters der in Konkurs befinde lichen offenen Handels8gesell\ ‘f Gebr, Hentschel daselbst, wird as Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Amtsgeriht Auerbach, den 1. 12. 1928, Bergen, Rügen.

[77187] Bekanntmachung.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Emma Rattmanr1t geb, Horn, i. Fa. Kaufhaus Rattmann in Bergen a. Rg., wird Termin zuy Prüfung dex nachträglich angemeldeten Forderungen auf den 22. Dezember 1928, 11 Uhr, anberaumt.

Bergen a. Rg,, den 1. Dezembex 1928.

Das Amtsgericht,

N R) h;

N f °