1928 / 286 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[77672] ; i | Cröllwihzer Actien-Papierfabrik,

Halle-Cröllwitz.

IL. Bekanntmachung.

Auf Grund der 5. Verordnung zur Durchführung der Berordnung über Gold DARIEN fordern wir die Anhaber unserer Aktien über nom. RM 120 hier- durch ouf, ihre Aktien zum Umtausch in neue Stüdcke über je RM 600 nominal

einzureihen. Die Einreichung hat bis zum 5. März 1929 in Berlin: bei dem Bankhaus

Delbrück Schickler & Co., bei dem Bankhaus Bett Simon

«& Co.; H, F. Leh-

in Halle: bei Herrn

mann,

bei der Dresdner Bank Filiale Halle

unter Beifügung von zwei zahlenmäßig

geordneten Nummernverzeihnissen

während der üblichen Geschäftsftun en gu erfolgen.

Gegen Einreihung von fünf Aktien im MCUMIRER ag von RM 600 va und Bogen) gelangt eine neue lftie über RM 600 mit neuem Ge- winnanteilsheinbogen ur Ausgabe. Beträgt der Gesamtnennbetrag der von einem Aktionär eingereichten Aktien niht RM 600, so wird für je RM 100 Aktiennennbetraqg etne Aktie über RM 100 nah Möglichkeit ausgereicht. Die genannten Stellen sind bereit, den An- und weite N von Spiztenbeträgen gu vermitteln. Der Umtausch erfolgt Oa T, Falls er im Wege des Brieswechsels stattfindet, wird die Üb- lihe Provision in Anrehnung gebracht.

Diejenigen Aktien über nom, NReichs- mark 120, die niht bis zum 5. März 1929 bei obigen Stellen zum Ums- tausch eingereiht worden sind, werden gemäß 8$ 290 H.-G.-B. für kraftlos er- Tlärt. Die an Stelle der für kraftlos erklärten Aktien auszugebenden neuen Aktien werden für Rehnung der Be- rechtigten verkauft. Der Erlös woird bzü lich der entstehenden Kosten an ie Berechtigten ausgezahlt bzw. für sie hinterlegt.

Halle-Cröllwiß, 6. Dezember 1928. Crölswißzer Actien-Papierfabrik. SFTLNUA Kurhaus Alexandersbad A.-G.,

[77372] München. Bilanz þper 31. März 1928.

Pa L E R" Wre Ie pave--n

Aktiva. «k 14

Grundstück und Gebäude 218 027/56 Borrâte und Kassa, 6 368/33 Verlustvortrag . 10 090,15

Verlust 1928 9 424,04 12514/19 236 910108

S Passiva,

MITICOTGUITT «a s 60% 160 000|—

ot L, 72 219/14

STUEDITOTEN e a a «06 4 697/94

236 910/08 Gewinn- und Verlusikonto ver 31. März 1928

Verlust, M d Verlustvortrag . 10 09041È O ean 71 725/49 NbsMretbungen « « « o 14 308|-

96 124/64

.

00D P

i Gewinn, Betriebsgewinn . . s

. 183 609/45 Don a C

12514/19

96 123/64

Kurhaus Alexandersbad A.-G. Carl Masfsury.

[77373]

Bergische Schrauben- und Muttern- fabrik Hein & Co. Aktien-Gesellschaft, Cronenberg. Vilanz vom 31, Dezember 1927.

Befitteile. 1 Grundstücke u. Gebäude 169 420|— Anlagen, Maschinen u. Werk-

zeuge E Se 123 172/— Kontoreinrichtung « « « + 2 007|— E L Ea d 41 348/40 Forderungen . « « * « «|} 146416/15 Kasse, D 4 a p 2 003/91

484 367/46

___ Schulden.

Aktienkavital ¿»1 /294000/— el, VIUCIARe. 29 325/41 MNückstellung f. Steuer und

Abgaben u. dergl. 5 15 500|— Buchschulden ein\ch!. lang-

tristig. Darlehn A 120 389/89 G C C 2% 152/16

484 367]46

Gewinn- und Verlustrechnung.

N | R A Rohgewinn . . « « . « . 179 198/46

179 198 Handlungsunkostenkonto 37 898/43 Gehaltsfonto 4 48 1158/40 Autounterhaltungsklonto . . 1 687/15 Abschreibungen ...., 34 963/65 Wbiabentonto 20 378/67 Nücksländige Unkosten und Ae a e ee 11 000] O a ea e 25 152/16 179 198/46

Cronenberg, im Dezember 1928, Bergische Schrauben. und Mutter fabrik Hein & Co, Aktien-Gejellschaft,

n-

16

Zweite Anzeigenbeilagé zum Neihs- und Staat3auzeiger Nr. 286 vom 7. Dezember 1928, S, 4,

[77669] ; Sächsische Werk zeugmaschinen- fabrik Bernhard Gsher Aktien- gesellshaft, Chemnitz. Dritte Bekanntmachung gemäß der 7. Durchführnng8verordnung zur Goldbisanzverordnung. Wir fordern hiermit die Fnhaber unserer

Aktien, deren Nennbeträge sämtlih auf RM 120,— lauten, auf,

ihre Aktien mit den dazu gehörigen Gewinunanteilsheinbogen mit laufenden Gewinnanteilsheinen bzw. Erneue-

rungsscheinen nebst einem arithmetisch eordneten Nummernverzeichnis in oppelter Ausfertigung

bis zum 10. Januar 1929 zum Umtausch in Aktien über Reihs- mark 300,— nebst Gewinnanteilschein- bogen

in Chemniß bei der Dresdner Bank

Filiale Chemnitz, in Leipzig bei der Dresdner Bank in Leivzig während der üblihen Geschäftsstunden einzureihen Gegen iOleruna von fünf Stück Aktien über je NM 120,— werden zwei Aktien über je RM 300, mit Gewinnanteilsheinen Nr. 1 und folgende au8gereiht.

Den Aktionären, die ihre Aktien dem Sammeldepot angeschlossen haben, wird keine Provision berechnet, Desgleichen ist der Umtausch provîtsionsfrei, falls die Einreichung der Aktien an den Schaltern der obigen Stellen erfolgt. {Fn anderen Fällen wird seitens der Umtauschstellen die üblihe Provision berechnet. Die Umtauschstellen sind berett, den An- und Verkauf von niht umtauschfähigen Spißenbeträgen zum jeweiligen Tage$8- kurs zu vermitteln.

Die Aushändigung der neuen Aktien- urkunden erfolgt nach deren Fertig- stellung gegen Rückgabe der über die eingereihten Aktien ausgestellten Emp- fangS8bescheinigungen bei derjenigen Stelle, von der die Bescheinigungen ausgestellt worden sind. Die Bescheini- gungen sind nicht übertragbar. Die Stellen sind berechtigt, aber niht ver- pflichtet, die Legitimation des Vor- zeigers der Empfangsbescheinigungen zu prüfen.

Diejenigen Aktien unserex Gesellschaft über RM 120—, die niht bis zum 10. Fanuar 1929 eingereiht worden sind, werden nah Maßgabe der geseß- (hen Bestimmungen für kraftlos er- klärt werden. Das gleiche gilt von ein- gereihten Aktien, welche die zum Ersaß durch Aktien über RM 300,— erforder- lihe Zahl nicht erreihen und uns nit zur Verwertung für Rechnung der Be- teiligten zur Versügung gestellt werden. Die auf die für kraftlos erklärten Aktien entfallenden Aktien unserer Se- sellschaft über RM 300, werden nah Maßgabe des Gesebes verkauft, der Erlös wird abzüglih der entstandenen Kosten an die Berechtigten ausgezahlt bzw. für diese hinterlegt werden.

Chemnitz, den 5, Dezember 1928. Sächsische Werkzeugmaschinenfabrik Bernhard Escher Llktiengesellschaft.

Wünschmann. Kamprath. (R g P A F N T AUENG E B E! ZNEE L: "e cIURN au o [72217]

Baustoffwverke Bensheim.

Vilanz per 31. Dezember 1927,

Aktiva. Kaßfenbestand .. « « « 820/94 Bankguthaben . . « « » 4 174/80 Sparkassenguthaben . 249/50 Postscheckguthaben . « 44152 Debitoren N 38 398|86 D a a s S 10 048/60 Lib E «44 S 15 711/31 Gebäude leßter Stand 19 201,09 Abschreibung - 702,— 18 499/09 Betriebsanlage letzter Stand 5-322. 21 17 890,56 Abschreibung 5 367,— | 12523156 Gerätschaften leßter Stand 2 432,02 Zugang e L 3 808,57 Abschreibung . 1 904,— 1 904/87 Utenfilien . i 1|— Vortrag: Verlust 1 726.60 -- Gewinn 1927 1 589,36 37/24 102 514/29 s Paffiva, | Kreditoren a aa A 29 601/29 Akzepte 0 #0 ck$ S 14913 L Hypothekenkonto . « » » 16 000] TADITIGLTORIO ¿a a g 42 000 102 514/29

Bensheim, den 5. November 1928, Conrad Loew. Nagel. Gewinn- und Verluftkonto per 31. Dezember 1927,

Soll.

An Betriebs- und Hand- EUNYSUNTOIE «4 o

UTCINGaCIOAN s v e 6

184 860/30

1 589/36

186 449/66

Haben, Per Nohgewinn. ¿6 « « 186 449/66 186 449/66 Bensheim, den v. November 1928,

Conrad Loew. Nagel

Für die Abschrift: Blechner, Notar.

(77359)

Die ordentlide Generalversammlung vom 3. August 1928 hat u. a. be\hlossen, das Grundkapital unserer Gefellshatt von nom. NM 2 400 000 auf nom. NM 600 000 herabzu!egen.

Nachtem dieser Beschluß in das Han- delsregister eingetragen worden ist, fordern wir gemäß $ 289 H..G.-B. unsere Gläu- biger aut, etwaige An}prüche anzumelden.

Düsseldorf-Heerdt, 3. Dezember 1928.

Eisenwerk und Maschinenbau-

Aktiengejellschaft. Der Vorfiand. Uliy. Schwarz.

177662]

Staßfurter Chemische Fabrik vorm. Vorster & Grüueberg Uktiengefellschaft in Leopoldshall. Die Äftionäre unserer Gesellschaft laden wir zu der am 29. Dezember 1928, vormittags 104 Uhr, in Leopoldshall, Salzwerkéstraße Nr. 6, statifindenden ordentlichen Generalversammlung

ergebenst ein. i Tagesordnung:

1. Erstattung des Geschättsberihts, Vor- lage der Bilanz und der Geroinn- und Verlustrehnung.

2, Genehmigung der Bilanz, der Ge- winn- und Verlustrechnung und Fest- stellung der Dividende.

3. Grstattung des NRevisionsberichts.

4. Entlastung des Aufsichtsrats und des Borstands.

5, Wah] der Nevisoren.

6. Berichiedenes.

Diejenigen Aktionäre, welche in der Generalversammlung das Stimmrecht aus- üben wollen, haben ihre Aktien ohne Dividendenscheine und Talons oder die Depotscheine der Neichébank oder etnes Notars über diese Aktien nebst doppeltem Nummernverzeichnis spätestens am 24, Dezember 1928 einschließlich bei unserer Kasse, bei dem Bankhaus Jacquier & Securius, Berlin ©. 2, An der Stechbahn 3/4, bei dem Bank- haus Gebr. Arnhold, Berlin W. 56, Französishe Straße 330. oder bei dem Mitteldeutschen Bankverein, Meye, Timpe & Co., K, G. in Staßfurt, zu hinterlegen.

Leopoldshall, den 5. Dezember 1928.

Der Aufsichtsrat.

177690]

Der unterzeichnete Vorstand der Suborx Aktiengesellshaft Paul Hopf & Söhne, JIeßnitz, Anhalt, ladet hiermit die Aktio- näre der Gesellschaft zur Teilnahme an der am 28. Dezember 1928, nach- mittags 3 Uhr, in dem Geschäftélofkal der Getellshaft in Jeßnitz stattfindenden ordentlichen Generalversammlung unter Hinweis auf die statutarischen Hinterlegungsbestimmungen ein.

Hinterlegungsstellen find außer den ge-

feßlichen die Landesbank in

Anhalt « Defsauische Dessau,

Dresdner Bank, Filiale Chemniß in Chemnig,

Deutsche Bank, Filiale Nürnberg in Nürnbera.

Tagesordnung :

. Vorlegung der Bilanz für das Ge- \chäftsjahr vom 1. 7. 1927 bis 30. 6. 1928 nebst Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats.

23, Be)ichlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und über die Erteilung der Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3, Beschlußfassung über Wegfall des Ftirmenzusatzes „Paul Hopf & Söhne“.

4, Beschlußfassung über Verminderung der Mitglieder des Aufsichtsrats von 4 auf 3 Mitglieder.

5, Aenderung des Gefellschaftsvertrags entsprehend den zu Punkt 3 und 4 gefaßten Beschlüssen.

Jefßnitz, Anhalt, den 4. Dezember 1928.

6Gubox Aktiengesellschaft Paul Hopf & 6Göhne.

Der Vorftand. F. Hopf.

10. Gesellschaften m. b. H.

Wir laden hiermit unsere Gesellschafter zur diesjährigen ordentlichen Gefjsell- fchafterversammlung, die am Montag, den 17. Dezember 1928, mittags 12,30 Uhr, im Flugverbandhaus, Berlin W. 35, Blumeshof 17, Ecke Schöneberger Ufer 40, stattfindet, ergebenst ein.

Tagesordnung :

1. Bericht der Geschäitöleitung. Ge- nehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung für das Ge|häfts- jahr 1927,

2, Entlastung der Geschäftsführung und des Aufsichtsrats.

3, Aufsichtsratswahlen,

4. Vei schiedenes.

Berlin, den 7, Dezember 1928,

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats

der Deutscher Uberseedienst GmbH.: Hugenberg.

A

[77700]

[73417] Bekanntmachung.

Hastung i. L. in Worms macht hierdurch befannt, daß durch Bes{luß der Getell- \afterversammlung vom 17. November 1928 die Auflösung der Gesellichaft be- \{lossen worden ist. Worms, deny 21, November 1928. Carius & Co. G. m. b. S. i. L. Hermann Carius,

[75558]

Liquidation Metall - Kunstwerk- stätten G. m. b. H.,, Stolberg, Rhld. Die Gläubiger werden autgefordert, fich bei der Gejellshaft zu melden,

[75560] Bekanntmachung.

Die Gelände-Gesellschaft Fraukfurt a. M. m. b. H. in Frankfurt a. M. ist aufgelöst. Die Gläubiger der Getell- schaft werden aufgefordert, si bet ihr zu melden.

Frankfurt a. M., Opernplatz 28, den 28. November 1928,

Der Liquidator: J. Adam.

[56922]

Die Stolper Großhandelsgesell- schaft vorm. Friß Leschner & Co., Stoip, Bahnhofstr. 2, hat die Auflösung ihrer Gesellschaft beantragt. Zum Liqui- dator ist der Kaufm. Walter Krause, Stolp, Bahnhofftr. 49, bestimmt. Evtl. noch be- stehende Ansprüche an die Gesellschaft sind dem Liquidator unverzüglich mitzuteilen.

Stolp i. P., den 25. August 1928.

Der Liquidator.

[21717]

Das Oberschl. Stanz- u. Emaillier- werk G. m. b, H. in Katscher ist dur Beschluß der Gesellschafter am 23.November 1927 aufgelö. Zum Liquidator ist der Kaufmann Jofef Sabisch in Katscher be- stellt. Alle Gläubiger der Gesellschaft werden hierdurch aufgefordert, ihre Forderungen bei dem bestellten Liquidator anzumelden. 76999]

Die Firma Steinmeß & Co. G. m. b. H., Berlin W. 8, Französische Str. 21, ist aufgelsöft. {ie Gläubiger werden-auf- gefordert, si bei ihr zu melden.

Berlin, den 3. Dezember 1928.

Die Liquidatorin ver Fa. Steinmeß & Co. G, m, b, S,; Heymann.

[77699] Bekanntmachung. : Die Berliner Verkehrs-Gefellschaft mit beshränkter Hattung in Berlin ist auf- gelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich bet ihr zu melden.

Verlin, den 4. Dezember 1928. Berliner Verkehrs-Gefellschaft mit

beschränkter Haftung i. Liqu, Die Liquidatoren: P. Wittig QLUDdTE,

[76222]

Die Scala Vergnügungsstäite G. m. b, H.,, Köln, Herzogsiraße 9, wird liquidiert. Liquidator ist der Treuhänder Dipl.-Kaufmann Oskar Bornheim, Köln, Bictoriastr. 7. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Ansprüche bei diesem einzureichen,

[77667]

Dur Beschluß der Gesellshaftervér- sammlung vom 15. November 1928 ift die Auflösung der „Privathaus“ Grund- stücksgefellschait mit deshränkter Haftung beschlossen. Der unterzeichnete Dipl -Ing. Mort Ernst Lesser zu Berlin W. 10, S owufer 19 b, ist zum Liquidator be- tellt. werden aufgefordert, sich bet der Gesell- schaft zu melden.

mit beschränkter Haftung. Lesser.

11. Genossen- chaften. [75866]

EinkaufsgemeinschGaft „Hansa“ e. G, m. b. H., Dpladen. Bilanz zum $31. Dezember 1927.

Der unterzeichnete Liquidator der Firma | Carius & Co. Gesellschaft mit beschränfter |

Die Gläubiger der Gesellschaft

Privathaus Grundstücksgesellschaft

60

13. Bankausweise. [77843] Stand der Württembergischen Notenbank, Gtuttgart,

am 30, November 1928.

Aktiva. Neichsmark Gosdbestand (Barrengold fowie in- und ausländische Goldmünzen, das Pfund fein zu RM 1392 ges U s o R G O O0 DOLES Deckungsfähige Devisen 611 275,— Wechselbestand . . . . « 36 298 995,33 Teutsche Scheidemünzen . 11 988,38 Noten anderer Banken . 1417 645,— Lombardforderungen « « «- 1742 300,— Efsetien «e e I I6TAT Sonilige Aktiva. « «+6 42 560 111.70

Passiva,

Grundkapital . . . 7 000 000,—

Neservefonds . . . « + + 2130 000,— Umlaufende Noten. . . « 26 974 300,— Täglich fällige Verbindlih-

Biten E 6 880 511,68

An Kündigungsfrist ge- bundene Verbindlichkeiten 57 463 731,64 Sonstige Passiva 5 491 700,99 Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiters egebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln: Reichsmark 5511 081, —. SZinsvergütung für Bardepositen: 4% p. a.

- ——

14. Verschiedene Bekanntmachungen.

Bon der Direction der Disconto-Gefell« \{aft, hier, ist der Antrag gestellt worden, Neichsmark 3 200 000 mit 2b 9% ein-

gezahlte, auf den Namen lautende Aktien der Kölnischen Nückver-

sicheruungs-Gesellschaft zu Köln a. Rhein, Nr. 6001——9200 zu je NM 1000 zum Börsenhandel an der hiefigen Börse zuzulassen. Berlin, den 5. Dezember 1928, Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Dr. Gelp de. [77666]

[77704] SVBekanntmahung. Von der Darmstädter und National- bank Kommanditgesellshaft auf Aktien, Filiale Frankfurt (Main) ist bei uns der Antrag auf Zulassung von GM 10 000 000 8°%igen Golds hypothekenpfandbriefen, Reihe[X unkündbar bis 1. April 1933 —, GM 10 000 000 8 0% igen Golb- hypothekenpfandbriefen, Reihe X unkündbar bis l. November 1933 der Süddeutschen Bodencredit- bank în München zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse Fiungrene worden. Frankfurt a. M., 9. Dezember 1928. Zulassungsstelle an der Börse zu Frankfurt a. M. [77703] Bekanutmachung, betreffend Antrag auf Zulaffung vott Wertpapieren an der Börse zu Föln. Seitens der Bankfirmen Sal. Oppens heim jr. & Cie., Leopold Seligmann und J. H. Stein ist bei uns beantragt worden: nom. NM 3 200 000 mit 25 2/6 eins gezahlte, auf den Namen lautende Aftien Nr. 6001 —9200 zu je NM 1000 der Kölnischen Rückverfsiherung&8- Geselischaft zu Köln am Rhein zum Handel an der hiesigen Börse zuzu- lassen.

Köln, den 5. Dezember 1928. : Die Zulassungsstelle für Wertpapiere an der Börse zu Köln,

A. Düring.

[77702]

Einladung zur Mitgliedverversamm- lung der Vereinigten Sterbekaffen „Die Familie“‘, Berlin i. 9, Pots damer Str. 12 v. x, zum 21, De- zember 1928, vorm. 10 Uhr, in den Geschäftsräumen der „Familie“. Tages- orvuung: 1. Bericht. 2. Aenderung der Satzungen und Bedingungen. 3. Ver- \chiedenes.

Die Bere(tigung zur Teilnahme an der

a | Verjammlung is von Mitgliedern und Waren - « « 6 «o 6 o. 12329978 | Bevollmächtigten durch Vorlegung der Debitoren « « « « « «o e «¿1 3 398/02 | Mitgliedsurkunde und der lezten Beitrags- Ddo oa Cw A 17/52 | quittung nachzuweilen. : Kasse ej S200 Der Vorstand. E e e ae S 6954/35 (78026] NM | 35 71385 | Gewerkschaft Regiser Kohlenwerke

R O A E in Liqu. zu Regis. Genossenschaftsankteile , . 1 620 | Die Herren Gewerken werden bierdurch Uteservefond8. «ee ao 4(0|— [zu der am Mittwoch, den 19. De- Bankshulden « « «« + « «| 2164/99 | »ember 1928, mittags 12 Uhr, in Kreditoren. « « «e o « «+ [30 91621 | den Geichäftsräumen der Deutschen Erdöl- Steuershulden . « « « « + «]__95!2/6 |Aktiengetellshaft, Berlin - Schöneberg,

s NM 135 713|85 | Martin-Luther-Straße 61/66, 11. Sto, Zahl. der- Mülhliedec am 4, 1; 1937. ¿ 20] \ätlsinhenben, GERLErTEnvEersam ang Beigetreten im Laufe des Geschäfts- ; N Tagesordnung:

jahres eo 00 «+131, Bericht über die Durchführung der

Beistand att l. 12 19 600 Der Auffichtsrat.

Flügel, Vorsitzender.

[79926]

Die unter Nr. 60 im Genossenschaftsregister beim Amtsgericht zu Landeshut i. Schles. eingetragene Gemeinnüß8ige Wohnungsfürsorge im Reichsbund Deutscher Mieter e. V. e. G. m. b. H., Landeshut i. Scchl., ist lt. Beschluß der Generalver)ammlung vom 13. August 1928 aufgelöst. i Herren i. Schles., und Bauarbeiter Herm. Päzzold, Landeshut i. Schles, ernannt.

Als Liquidatoren find die

Kausmann Friß Kudibal, Landeshut

Liquidation. i

2, Vorlage und Genehmigung der Liqui- dationseröffnungsbilanz sowie derLiquks dationébilanzen per 31. Dezember 1927 und per 19. Dezember 1928 und der hierzu erstatteten Berichte des Liqui- dators.

3. Entlastung des Liquidators.

Altenburg, Thür., 4. Dezember 1928,

Der Liquidator der Gewerkschaft

Negifer Kohlenwerke in Liqu,:

Paul Lampe

Aw

Erfie Anzeigenbeilage zum Neich8- und Siaats8anzeiger Nr, 286 vom 7. Dezember 1928, S, 83,

[77842] Berichtigung. Unter Bezugnahme auf die Bekannt machung im Deut\hen Reichsanzeige

Nx. 284 vom 5. Dezember d. I. berichtigen

wir, daß das Bezugsrecht nicht am 13. 14. und 15. 12.,, sondern am 14., 15

amtlich notiert wird.

SDreiz und Berlin, den 6. 12. 1928. Mitteldeutfche Bodenkredit - Anftalt

[77712]

rjam Samsíag, den , t beim Notariat 1! und [11

iung. Tagesordnung :

zember 1927.

Greiz und Berlin. 2. Bericht des Vorstands und Auf- 77665 sichtérats. L [ [669] 3. Erteilung der Entlastung an Vorstand In der Generalversammlung vom und Au!sichtêrat 29. Oktober 1928 ift Herr Apotheker | 4, Verteilung des Reingewinns. Leon Brauner, Prag, neu in den Auf-| 5, Neuwahl des Au!sihtsrats. sichtsrat gewählt worden. 6, Betclußtassung über Auflösung der

Herr Direktor Hans Cleinow, Erfurt,

ist aus dem Aufssichtérat ausgeschieden, Derlin, deu 5, Dezember 1928. Aligemeine Finanz: Aktiengesellschaft.

Gejellschaft. Passau, den d. Dezember 1928. Süddeutsche Granit- Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat.

[75553] lihrenfabrik Leuzkirch A. G. Die Generalversammlung der Gesell- schaft vom 29. Mai 1928 hat besckchlossen das Grundéapital der Ge/ellshaft von

nom. NM 250 000 aut nom. NV? 25 000

berabzuiegen. Dieter Beichluß ist am

23. November 1928 in das Handelöregister

des Bad. Amtsgerichts Neustadt etnge-

tragen worden. Unter Bezugnahme auf

8 289 Abi. 2 des H -G.-B. fordern wtr

die Gläubiger der Getellshatt aut, ihre Aniprüche bei uns anzumelden.

Lenzkirch, im November 1928. Der Vorüand.

[77710] Yetienbrauerei Ludwigshafen am Rhein.

Die diesjährige ordentliche Geueral- verfammfung findet am Samstag,

den 5. ms 1929, vormittags 11 Uhr, im Lokal der Ge|ellshaft dahter statt. Tagesordnung :

1. Geschäftäberiht des Prüfungöbericht.

2, Genehmigung der Bilanz per 30. Sep- tember 1928 und Entlastung des Vorstands.

3. Gnilastung des Aufsichtsrats.

4, Berwendung des Reingewinns.

9. Aufsichtösratéwah].

uter Hinweis auf $ 14 der Statuten

erfuchen wir diejenigen Aktionäre, weile der Generalveriammlung beiwohnen wollen, spätestens am Tage vor der Ver fammlung die Aftten au? dem Vüro der Gesellschaft vorzuzeigen und die Stimmtarte in Empfang zu nehmen. Ludwigshafen am Rhein, den 5. De- zember 1928.

Acetieubrauerei Taba am Rhein,

erx Vorstand.

Heinrich Giüeck

orstands und

[77673] Fduna Trauêsbport- und Nü- verficherungs-Attiengesellschaft i 3u Berlin,

Die auf Grund unserex Aufforderungen im Deutichen Neichs- und Preußischen Staat8emzeiger gemäß $ 17 der 2. Durch- führungsbestimmung zur Goldbilanzver- ordnung und der $$ 219 und 290 H.-G.-B. nit eingereichten DPapier:nartaftien unterer

Gesellihaît Nr. 53/54 738/80 81/86 111/113 119/121 122/126 229/230 1120/1121 1316/1320 1547/1548 1717

18595 1886 2435/2437 2516/2519 2520/

2922, 2984/2085 2638/2639 92649/2651

2923/2929 2942, lantend über Pavier-

mar 1000; Nr. 3001 5459/5463 9972]

99795, 6196, lautend über je Papiermarî

6000, werden hiermit tür Fraftlos ertlärt. Berlin, den 29, November 1928, Founa Transport- und Nüc- verficherungs-Aëtiengeselischaft,

Der Vorftand.

[77716] Credit-Anftalt Aktiengesellschaft, Dorimund.

Hierdunch laden wir die Herren Aktio- nûre unferer Gesellschaft zu der am Frei- tag, den 4. JFamuar 1929, nach- mitiags 6 Uhr 39, im Konfe1enz- zimmer des Hauptbahnhof - Neftaurants Uhliner, Dortmund, stattfindenden A. or- deutlichen Generalversammlung er- gebentt ein.

Tagesorduung:

1. Bericht des Vorstands und Auf- fichtäcrats über das verflossene Ge- [hästöjahr iowie Vorlage der Bilanz nebf| Gewinn- und VWerlustre{chnung per 30. September 1928,

2. Beschlußfaffung über die Geneh- migung der Bilanz und die Ver- wendung des Netngewinns.

3, Beschlußfassung über die Entlaslung

des Vorstands und Aufsichtsrats.

4, Beschlußrassung über die dem ersten

Aufsichtèrat zu vergütende Tantieme

5. Neuwahl des Aufsichtsrats.

6. Verschiedenes.

Zur Teilnahme an der Versammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche jpâtestens am dritten Werktage vor det anberaumten Generalver)ammlung bié 7 Uhr abends gemäß $ 23 der Statuten bei der Gesellichaftékasse in Dortmund:

a) ein Nummernverzeichnis der zur Teil-

nahme bestimmien Aktien einreichen,

b) ihre Aktien oder die darüber lauten-

den Hinterlegungs)cheine der Reiché- bank hinterlegen.

Dem Erfordernisse zu b kann auch durch Hinterlegung der Aktien bei einem deut)chen Notar genügt roerden.

[77391) Gemeinschaftsgruppe Deutscher Hypothekenbanken.

Unter Bezugnahme auf die Bekannt- mahung in den Nummern 99, 101 und 103 des Deutschen Neiché- und Preußischen Staatsameigers vom 27, 30. April und und 3. Mai 1928 erklären die unterzeich- neten Vorflände der

1, Deutschen Hypothekenbank in Meit-

vingen,

2, Frankfurter Pfandbrief-Bank Aktien-

gejell\chaft in Frankiurt a. M.,

3, Norddeutschen Grund-Credit-Bank in

Weimar

4. Preußischen Boden - Credit - Actien-

Bank in Berlin,

b, Sch:esiichen Boden - Credit - Actien-

Bank in Breslau

auf Grund dex Il., V. und VII. Verord-

nung zur Durchführung der Verordnung

über Goldbilanzen in Verbindung mit den

S8 290, 219 Avi. 2 H.-G -B.

1. sämtlihe noch im Verkehr befindlihen

Aktien im Nennbetrage von

a) NM 120 der vorstehend zu 1—db

bezeihneten Banken,

b) NM 60 der vorstehend zu 2—d

bezeichneten Banken,

I. sämtlihe noh im Verkehr befindlichen

Anteil\cheine im Nennbetrage von

NM 10 der vorstehend zu 1 bezeih-

neten Bank für kraftlos.

Die an Stelle der für kraftlos erflärten

Aktien im Nennbet1age von zu 1 je NM 1000 bzw. RNM 100, zu Il je

RM 20 werden für Nechnung der Be- teiligten durch die oben genannten Banken an der Börse zu. Berlin (1, 3 und 4) bzw. Franffurt a. M. (2) bzw. Breslau (5) verkauft werden. Der Er188 wird ab- züglih der entstehenden Kosten zur Ver- ügung der Beteiligten gehalten bzw. interlegt werden.

Meiningen, Frankfurt a, M., Weimar, Berlin, Breslau, im De- zember 1928,

Die Vorstände. Hartmann. Klamrotkb.

Bp Era E T S Ter T E

176214) Alktien-Gesellichast Kath. Vereinshaus, Stuttgart.

T E T

Bilanz auf 31. Dezember 1927. Vermögen, S L

Immobilien : ; 380 000|— Austwertungsausgleihsfkonto 23 410/40 Meobilten :

Stand am 1. 1. 1927

28 000,

Abschr. 10 9/9 2 800, 25 200|— eboren. a ea 5 26 61123 VBorrûte . » 23 979/93

995/99 480 197/55

Kasse am 31. 12, 1927,

Schulden.

Aktienkapital E 250 000|— Ne)ervefonds A 25 000|— Kreditoren A 174 570|74 Aufwertungés{ulden 28 576/40

Gewinn- und Verlustkonto :

Vortrag vom 31, 12. 1926

1704,65

Reingewinn pro

0 345,76 2 050/41!

480 197/99 Gewinn- und Verlustrechnung.

Verlust, A O Unkosten, Steuern, Ne-

paraturen usw. . 115 557/28

Ab|\chreibung an Mobilien 2 800|—

Gewinnvortrag vom 31. 12. 1926 ¿ 170460 Meingewinn pro

Od a 345,76 2 050/41

120 407169

____ Gewinn, Gewinnvortrag vom 31, Dez, O N

. ; 1 704/65 Ertrag des Betriebs yro 1927

118 703/04 120 407169 Aus dem Aufsichtêrat ausgeschieden sind die Herren Albert Feil Kaufm. in Stutt- gart, und August Vögele, Dentist in Untermaichtal.

Neu gewählt find folgende Damen und

meinderätin, Justizminister Beyerle, Frau Staatépräsident Bolz Fabrikant Hilde- brand, Direktor Kopp, Oberregierungörat Leibinger, Generaldirektor Dr. Mattes, Dekan Nau, August Säuerle, Ministerial- rat Schanz, MNechtéanwalt Dr. Hugo Weber, sämtliche in Stuttgart.

Dortmund, den 9, Dezember 1928. | Sredit- Anstalt Aktiengesellschaft,

-f Die Aktionäre werden eingeladen zu der 29. Dezember 1928, vormiitags 10 Uhr, \n Paffau Große Klinger- . | gasse 2, stattfindenden Generalversamm- und 127. 12, an der Berliner Börje 1. Vorlegung der Bilanz und der Ge-

winn- und Vertustrechnung per 31. De-

Aktien und Anteilscheine neu auszugebenden !

Herren: Frl. Charlotte Armbruster, Ge- | K Albert Küster, Bankier Georg Ehrenberg, \jämtlih zu Berlin, und Direktor Ernft Sollors, Köln.

[77714]

Vereinigte Kunstansialten G. Geck @& Co. H. Dibbern & Schneller A..G., Nürnberg. Bilanz $1. Dezember 1927.

Aktiva. U A

Kassa E 10 434/37 Ren» «o p 6% 16 075/18 Effekten E L R 17 884/90 G a 13 299|— Mobilien und Werkzeuge 1 400|— Lithographiesteine 876|— MUPOATADDICR - ss 0-6 3 989170 Rol e «o 6. 3 032/40 Ba Ca S G 43 304/17 AUPeN lande » e e406 183 968/35 294 264/07 Passiva.

Ha s s 120 000|— UCIETUCIONIO T a s se 53 02101 Vreservetonto IL. ¿s 85 464 | U «ch4 22 679/06

Delkredere und Steuer- Ou s e e 6 500|— Emden ia e 6 600|—

294 2641/07 Gewinn- und Verlustxechnung 31, Dezember 1927.

Un Á Anton e a ae 81 364/42 Ab)chreibungen s « - 5 9 394/95 MNüdstellungen » « o o « 3 080162 DLEICCIINN s e Cs ___6600|—

100 439/99 Per A Oba Ga 100 439/99 Nürnberg, den 12, November 1928. Vereinigte Kunstanstalien G. Gee & Co, S, oon @& Scihneller

(G, Ludwig Senkeisen.

(73433)

P Ire rw RE T Fm T

[77711]

29, Dezember 1928, 11 Uhr,

ftat1findenden versammlung ein. Kasse der Gejsellichatt oder etnes deutschen

haben.

gestellte werden,

der Bilanz Verlustrechnung.

sichtsrats.

Dex Vuffichtsrat.

Notars

Theatiner-Verlag A.-G., München.

Wir laden hiermit die Aktionäre unsere1 (Besellsha!t zu der am Samstag, den vormittags in den Räumen des Notariats München [I, Neuhau!'er Str. 6, in München ordentlichzen

3. Beschluß über die Erteilung der Ent- lastung des Vorstands und des Auf-

4. Wabl zum Aufsichtsrat. 9, Aenderung des $ 13 Abs. 2 und 3 der

Satzung (Hinterlegungsbestimmung). München, den 6. Dezember 1928.

„Lewa“ Luxus- Schuhfabrik Aktiengesellschaft, Berlin.

Vilanz per 31, Dezember 1927.

Aktiva.

Generai- Zur Ausübung des Stimmrechts in der Generalverfammlung ind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens am dritten Werktag vo1 dem Tag der Generalversammlung bei der e ihre Aktien odex einen mit Angabe der Aktiennummern ver- sehenen Hinterlegungsschein der Neichébank é hinterlegt Statt der Hinterlegung der Aktien fann auch der seitens der Reichsbank aus- Hinterlegungéscbein Tagesordnung: 1. Vorlage der Bilanz nebst Gewinn-

und Verlustrehnung auf 30. Juni

1928 fowie des Geichäftsberihts des

Vorstands und Aufsick{têrats. 2, Beschlußkassung über de Genehmigung und der Gewinn- und

hinterlegt

Kasse, Bank Postsheck . . „| 2805 Vilanz per 31. Dezember 1925. |Ma\chinen, Mobiliar . . « 4 013 = | Debitoren, Waren . . « » 37 155

Aktiva, M |Z| Effekten ee N 3 000 Gerte tonto «O Ly 1i¡— | Verlustvortrag . « 12 344,39 And e ets 1|— {Gewinn 1927 ,. 6209,72] 6 1346 Kontokorrentkonto . « « 12 000|— 53 :

bu s 53 109/12 p Massivo,

Pasfiva, ZNNENTADTAI «e 6 oa e ToGOOO Kontokorrentkonto . . 11448401 Ktedilorent. a « 5 o o e «D 10H Gewinn- und Verlustkonto 593/60 53 109

12 002|— Gewinn- und Verlustrechnung Gewinn- und Verluftkonto. ber 31. Dezember 1927. Soll, H Ml Debet, Handlungsunkostenkonto . . 4 248/40 | Steuern, Unkosten, Gebälter . 154 032/56 Bilan. e al 553/60} Abichreibungen . « « « « « « | 2634/80 | i O Gewinn , 0.0 "0 #.T.089 6 209/72 4 802 |— lbs | ea tp EPRR C A M E E þ e O RD7 » : Haben, L S a DUaltonio.. « ooo 4 802|— _Kredvit, 1 802. Bruttogewinn a. Warenkonto . [62 877/08 A L Verlin, den 4. Dezember 1928. —ilanz per 81. Dezember 1926. | Der Vorstand. Ch. Wasner.

Aktiva, M [4 | aaa alo S I— s Kontokorrentkonto « ¡ s of 180000 Actienbrauerei Karls8burg,

180 002]

Paffiva. | Kontokorrentkonto . . « i5 19280 Gewinn- und Verlustkonto 164 809/20

180 002]

Gewinn- und Verlustkonto. Soll. M | Handlungsunkostenkonto . . 3 744/40 DUIanilontds o 64 o 164 80920 168 553160 L Haben.

Uan nto E S 553/60 Kontokorrentkonto « - o « 168 000| 168 553|60

Bilanz ver 31. Dezember 1927. Aktiva, L CGeltentonto C aas Ps Kassakonto E E 1|— Kontokorrentkonto » « « 180 0060|

180 002

Passiva. Kontokorrentkonto . . ,

1 19 001/60 Gewinn- und Verlustkonto

161 000/40

180 002|—

Gewinn- und Verlustêsnto. Soll. M |y Handlungsunkostenkonto . . 3 808/80

Bilanzkonto. . . 161 000/40

164 809/20

| 164 809/20 164 809/20 Berlin, den 30. September 1928, Fabrik feuerfester & säurefester Producte Aktiengesellschaft in Liquidation. Lohmann. Hennig. Unser Aufsichtsrat besteht aus den Herren: omme1zienrat Hermann Walter, Bankier

s .

Haben, Bilanzkonto .

Berlin, den 20. November 1928. Fabrik feuerfesfter & säurefester Produkte Aktiengesellschaft in Liquidation.

Neservejondskonto 25 000 7 9% Dividende

Bremerhaven.

Bilanzkonto am 30.September 1928.

Attiva. äImmobilienkonto Inventa1fonto

Materialien, Lagerbestände Debitoren-, Bankkonto .

Kassakonto . Avalkonto 3500,

0 0.0 0 S

10h *

Pasfiva, ATMCENTaAD A 4 av Oypothekkreditoren . . « « Kiéditorenkonto «ch5 Geseßlicher Reservefonds . BDelfrederetonto_… . «s Aufwertungétonto . « Neubaukonto ê Mnn: Ca Gu Avalkonto 3500,

,

am 30. September

33 611 167 161 407 330

7 476

Sam Be T A A L arRR M

1240 850

225 270|-

500 000 10 00H 559 191 50 00 10 000 16 608

759 051

1240 850

Gewinn- und Veriustkonto

20 000/-

Debet, Immobilienkonto Inventarkonto « SIBIeNToNiO . » ea Steuern, Unkosten .

D _S-S S e eo... .

Reingeroinn verteilt wie folgt:

35 000,

Vortrag 15 051,16

Kredit. Brauereiertragskonto « » «

1928, Oftober 1.

| 1046 132

er -

98 862 28 504

1188 211

75 051

1 263 262

1 263 262

l 263 262/

15 051

UANOLLTAO » s a d

Hartmann.

Blanke.

Stuttgart, den 21. November 1928,

Lohmann. Hennig.

Eme T Q}

14 712/45

Bremerhaven, im November 1928, Der Auffichtsrat. G. Schurig, Vorsitzer.

Der Vorfiand, Wissel. Geprüft und in Uebereinstimmung mit den Geschäftsbüchern ge'unden.

Der beeidigte Bücherrevisor:

[77840]

Brauerei Feldschlößcen- Streits berg Ukt:engesellschaft in Braunschweig.

_ Wir fordern die Aktionäre unserer Ges sellihaft hiermit zur Teilnahme an der am Sonnabend, den 5. Januax

1929, miítags 12 Uhr, im Sitzungs

iaale der Deutichen Bankf Filiale Brauns \hweig in Braunschweig, Brabantsiraße 10, stattfindenden 40. ordentlichen Ge- neralverfsammlung auf. Tagesordnung:

1, Vorlage des Geschäftsberibts, des Jahresabichlusses fowie der Gewinn- und WVerluftre{bnung für das Ges \häftêjahr 1927/28.

2, Beichlußfassung über die Genebmigung des Jahresab\chlusses sowie der Ge- winn- und VerlustreGnung.

3. Entlastung des Aufsichtsrats 8 orstands.

4, Beichiußfassung über Aenderung von S 15 der Satzungen (Streichung der Worte: oder die darüber lautenden Hinterlegungssceine der Reichsbank).

5. Wablen zum Autsichtärat.

Zur Teilnahme an der Generakversamms-

lung ist jeder Inhaber einer Aktie bes

rechtigt. Aktionäre, die ihr Stimmrecht

ausüben wollen, haben ihre Aktien spätes

stens am 2. Januar 1929

bei der Gejellschaft oder

bei der Deutschen Bank Filiale Braun- \chweig in Braunsweig oder

bei einem Notar

während der üblichen Geschäftsstunden zu

hinterlegen. Die Hinterlegung ist au

dann ordnungsmäßig erfolgt, wenn Aktien

mit Zustimmung einer Hinterlegungéftelle

für fie bei anderen Bankfirmen bis zur

Beendigung der Generalversammlung im

Sperrdepot gehalten werden.

Der Geschäftsbericht, Ne(nunasabs\{luß

und Betriebsrehnung für das Gesckäfts-

jahr 1927/28 liegen vom 21. Dezember

1928 ab in unserem Kontor zyr Ein-

ficht aus.

Braunschweig, den 6. Dezember 1928.

Der Auffichtsrat. W. Hoffmann,

Arr E

und

[77684] Bilanz per 39. Funi 1928,

Aktiva,

D as el L AOUOONS Kasse, Postscheck, Sorten . [1 208/75 Be ed e 163 307/87 Debitoren « « o-a o o «1 L 10454 Lal e o o a6 O SZOTEL

3 988 096157

Passiva.

Mtientabital 4 s 9 400 0004| Reserve] onds G 241 754124 Aufwertungshypothek . « 70 000! Dividenden 1924/25 » « 32/— Kreditoren e « « « c all 46391102 Akzepte * * . . e s . 74 065 63

55 853/68 3 988 096157 Gewinn- und Verlustrechnung.

Mende. » e ch

__ Verzast. t Handlungsunkostenkonto 631 615/57 Steuern ; L 221 501/44 Abschreibungen auf Werk . 69 263/20 elg. «aa e 4 55 893/68

978 233/89

Gew?inu, A GeInnoritag «e = s 38 986/72 Bruttogewinn. « ch « ¿f 900 24717 978 233/89

Magdeburg, im September 1928. Mund'os Uktien-Gesellschaft. __ Der Aufsichtsrat. Paul Rohde, fstellverir. Vorsitzender, Der Vorfiand. Nichard Mundlos

(77713)

Brandenburgische Vermögens-

verwaltungs- u. Vermittlungs-A.-G, i. Liqu.

Bilanz pex 20. September 1928

Hildebrandt.

(genehmigt in der Generalversammlung vom 29 November 1928). . Aktiva, H | Grundflßde a ais 30 000|— Gebäude . . «. « 106500 Abichrbg. u. 35. c Abrundung 1 100 105 400|— E N 4 600|— 140 0000| ___ Pasfiva, Anla «6a 20 000|— Kreditoren « « » « « « « |__120 000|— 140 000|—

Gewinn- und Verlusfirehuung ver $0. September 1928.

È Soll, M S Verlustvortrag per 1. 10. 1927 | 3 500|— 1% Abschreibung a. Gebäude |_1 100/— 4 600]

Haben, Deli es ee S C 4 600|— 4 600|—

Brandenburgische Vermögens- verwaltungs- und Vermittlungs8- Akt-Ges.

Der Auffichtsrat.

Dr. Men delssohn-Bartholdy.

Die Liquidatoren:

Rinne. Mosse.

-