1928 / 295 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[81171]

Die geehrten Aktionäre der „Großer Kurfürst, Heringsfischerei - Actien- Gesellschaft“, werden zu der auf Frei tag. den 11. Januar 1929, abends 62 Uhr, im Klub zum guten Endzweck am Sandvfad, hiertelbst, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung bierdurch eraebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1, Geschäftsbericht )owie Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Nerlustrechnung pro 15 Juni 1927/23 unter Entlastung des Au!sichtsrats und Vorstands.

2, Neuwah! von Aufsichtératsmitgliedern

Zur Teilnahme an der Generalyersamm- lung berechtigen Ginlaßfaiten und Stimm- zettel, die bis drei Tage vor der Ver- sammlung in den Geschättsstunden auf dem Büro der Gesellschaft oder bei der Emder Bank, Zweiganfstalt der Osnabrücker Bank, in Emde gegen Vorzeigung der Aktien oder gegen eine genügende Bescheinigung über deren Besiß ausgeaeben werden.

Emven, den 17. Dezember 1928,

Der Aufsichtsrat. D. Dreesmann Penning, Vorsitzender.

[80955 | Meißner Lfen- und Porzellan- Fabrik (vorm. C. Teichert), Meißen.

Hierdurch laden wir unsere Aktionäre zu einer am Sonnabend, den 12. Ja- nuar 1929, nachmittags 4 Uhr, in unserem Fabrikgebäude in Meißen ftatt: findenden aufierordentlichen General- versammlung ergebenst ein.

Tagesorduung :

1, Erhöhung des Grundkapitals von NM 2505000 um RM 1 515 000 aut NM 4020 000 durch. Ausaabe bon nom NM 1 515 000 neuen Jn- haberaftien, bon denen nom. Neiché- mark 15000 a18 Vorzugsaktien mit mehrfadhem Stimmrecht in bestimmten Fällen auégestattet werden und eine bestimmt beagrenzte Vorzugédividende erbalten. Aus)\{luß des geteßlihen Bezugsrechts der Aktionäre. Beschlüß- fassung über die Einzel heiten der Aus- gabe und Begebung der neuen Aktien, ibre Stückelung und die Nechte de1 einzelnen Afktiengattungen. Herab- setzung des Stimmrechts der bereits bestehenden nom. NM 5000 Vorzugt- aktien, Beschränkung desselben aut bestimmte Fälle sowie anterweitiae Festseßung derGewinnanteiläan!vrüche.

. Be)\chlußtassung über die sich aus Punkt 1 derx Tagesordnung ergebenden Satzungzänderungen, insbe}ondere also der 8 4 Abi. 1, 2 und 3, 11 Abs. 3 sowie 28 Abs. 2c.

Die Beschlußfassung zu den Punkten 1 und 2 erfolgt sowohl in aefonderter als auch in gemeinsamer Abssimmung der Stamm- und Vorzugsaktionäre.

. Beichlußtassung über tolgende Satzungèeänderungen :

a) § 7 Abs. 4 und Abs. 5 Sah 1, betr. Verjährung der Dividenden- antprüche.

b) § 9 Abs. 2, betr. Einberutungs- frist und Veröffentlibung der Ein- ladungen zu den Generalverscmm- sungen

c) § 19 Abs. 1 Say 1, betr. Ort der Generalversammlungen.

d) § 11 Abs. 1 und 2, betr. Aende- xung der Hinterlegungsbestimmungen.

e) Streichung der Absäßze 2 bis 4 in 8 12.

f) Streichung von Abs. 3 in § 22, betr. Tantiemesteuer.

g) Streichung der Worte- „im § 12 gedachten“ in § 29.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung ist an sih jeder Aktionär be- rechtiat, der sich als folcher aneweist. Diejenigen Aktionäre, die in ihr stimmen over Anti äge stellen wollen: müssen jedo ihre Aktien spätestens am 9. Fanuar 1929

bei unserex Gesellschaft ‘oder

bei einer dex Niederlassungen der Com- merz- und Privat-Bank Aktien- gesellschbaft in Berlin, Dresden, Meißen oder

bei der Effeftengirobank eines deutschen Wertpapierbörsen- platzes

bis nach Abhaltung der Generalver)amm- lung binterlegen und die ihnen hierübez von der Hinterlegungestele ausgestellte Be\chetnigung in der Generalver)ammlung dem amtterenden Notar vorzeigen. Sie fönnen ihre Aktien auch bei einem Notar hinterlegen; dann muß aber die von dem leyteren über die Hinterlegung autgestellte Be1cheinigung dessen Verpflichtung ent- halten, die Aktien bis nach Abhaltung der Generalversammlung au}tzubewahren, sie muß terner svätestens am 10. Januar 1929 einer der obengenannten Hintet- Tegungsstellen vorgelegt und dann nebst der über dieje Vorlegung auszutertigenden Bestätigung in der Genetralver)ammlung dem amtierenden Notar vorgezeigt werden.

Die Hinterlegung ist aunch dann ord-

nungsmäßig ertolgt, wenn Aktien mit Zu- immung einer Hinterlegungéltelle tür fie bei anderen Bankfirmen bis zur Be- endigung der Generalversammlung im Sperrdeyot gehalten werden.

Dreëêden, den 15. Dezember 1928. Meißner Ofen- und Porzellanu- Fabrik (vorm. C. Teichert), Der Aufsichtsrat.

Louis Ern t, Vorsißender.

Kassenbestand, Bank- und

[81234] Thiele & Steinert Aktiengefellschaft, Freiberg.

Umtausch unserer Aftien über NM 50.

Wir fordern hiermit in Gemäßheit der 7. Durchführungsverordnung zur Gold- bilanzverordnung die Inhaber unterer über NM 50 lautenden Aftien auf, dieje Aftien neb|t den dazugehörigen Gewinnanteil- sheinbogen :nit Gewinnanteilsheinen für 1928/29 u. ff. in Begleitung eines nah der Nummernfolge geordneten Verzeich- nisses bis zum 25. Mai 1929 ein- \chließlich zum Umtausch in Aktien über NM 1000 bei den Niederlassungen der

Commerz- u. Privat-Bauk Uktien-

gejellshaft in Dresden, Chemnitz, Freiberg oder Leipzig währénd dex üblihen Ge)chäftsftunden einzureichen.

Gegen Ablieferung von 20 Aftien über je MNM 50 wird eine neue Aktie über NM 1000 mit Gewinnanteil|cheinen Nr. 1 u. ff. ausgereiht. Die Umtauschstellen sind bereit den Zukauf oder Verkaut von einzelnen Aktien zu vermitteln, um den Umtau!ch zu ermöglichen. Sotern die Zahl der eingereihten Aktien über NM 50 nmcht zum Umtaush in Aktien über RNM 1000, dagegen zum Umtausch in Aktien über MM 100 auéreiht, werden neue Aktienurkunden über NM 100 aus- geaeben. Der Umtausch ist provisionsfrei wenn die Einreichung der Aktien an den Schaltern der obigen Stellen ertolgt. In anderen Fällen wird die übliche Provision in Anrechnung gebrabt. Die Aushändi- gung der neuen Aktienurkunden erfolgt nach deren Fertigstellung gegen Nückgabe der über die eingereihten Aktien aus- gestellten Empfangsbescheinigungen bei der- jentgen Skelle, von der die Bescheinigungen ausgestellt worden sind. Die Be|cheini- gungen sind nicht übertragbar. Die Stellen sind berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Legitimation des Vorzeigers der Emptangs- betcheinigungen zu prüfen.

Diejientuen Aktien unserer Geselli\chast iber MM 950. die niht bis zum 25. Mai 1929 eingereiht sind, werden gemäß § 290 H.-(8.-B., tür kraftlos ezflärt. Das aleihe gilt von eingereihten einzelnen oder überschießenden einzelnen Aktien über NM 50, die uns niht zur Verwertung iür Rechnung der Beteiligten zur Ver- ügung gestellt werden. Die auf die für fra'tlos erklärten Aktien entfallenden neuen Aktien werden nah Maßgabe des Gesetzes verkauft; der Erl88 wird abzüglich der entstandenen Kosten an die Berechtigten nach Verhältnis ihres Aktienbesitzes aus- gezahlt bzw. für dieie hinterlegt.

Die Inhaber der umzutauschenden Aktien über NM 50 können inverbalb von drei Monaten nach Veröffentlihung dieser Be- kanntmachung im Deutschen Reichäanzeiger, jedo noch bis zum Ablaut eines Monats na Erlaß der dritten Bekannntmachung der Umtauschauftorderung, d. h bis ¿um 25. März 1929 einschließlich, durch \chriftliche Erklärung bei unserer Getell\chatt Wider)pruch gegen den Umtau|\ch erheben. Hierzu ist ertorderlih, daß der wider- \prechende Afkticnär eine Aktien oder die über sie von einem Notar oder der Reichs- bank ausgestellten Hinterlegungs|cheine ente weder bei unserer Gesell\chaitsfasse oder bei einer dex: obenbezeihneten Stellen hinterlegt und dort bis zum *Ablaut der Mider!pruchbfrist beläßt. Ein etwa er- hobener Widerspruch verliert seine Wir- fung, falls der Aktiorär die hinterlegten UAftienurkunden vor Ablauk der Wider- \pruchstrist zurücktordert. Der Widerspruch wird nur wirf)am wenn Inhaber von Aktien über NM 50, deren Stüde den zebnten Teil des Gesamtbetrages dieser Aktien erreiGen, dem Umtausch wider- |prechen.

Die Urkunden derjenigen Inhaber von Aktien über RM 5950, die niht Wider- wyru erhoben haben, werden auch in diesem Falle als freiwillig zum Umtauich einge- reit umgetauscht, totern niht von den Aktionären bei Einreichung threr Aftien zum Umtausch ausdrücktlich das Gegenteil bernerft ist.

Freiberg, im Dezember 1928. Thiele & Steinert Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Richter.

79417 Bilanz per 31. Dezember 1927.

d 16 346/27 78 319/25

4 892 8H 1107: 184 5988

E

Atftiva. Maschinen und Mobilien Vorräte und Rohmaterial

Postscheckguthaben D

Passiva. Aktienkapital L Kreditoren, Akzepte

D a 0s Gewinnvortrag . . «.“

i 25 000|— und r -_ 168 478/07 1 120/82 184 598/89 Getwinn- und Verlustrechnung.

Soll, «A Generalunkosten 113 683/62 Abschreibungen und

frederekonto i 10 755/53 Gewinnvortrag: 1927 1 120/82 1295 559197

f an E E E em R

‘Del-

Haben. Fabrifations- und Groß» H handelsgewiun . 125 559197 Hannover, den 8. November 1928. Vereinigte Papierwerke Ebvert- Vos N,- G,

Ebert.

Zweite Aüzcigenbeilage zum Neichs- ünd Siaatsanzeiger Nr. 295 vom 18. Dezember 1928, S. 2,

| 80960] Dortmunder UActien-Brauerei, Dortmund.

Einladung zu der am 29. Fanuar 1929, nachmittags 4} Uhr, im Ge- ihäitslofale, Dortmund, Nheinishe Str 77, stattfindenden Generalversammlung.

i Tagesordnung :

1. Vorlage des Ge)chättsberichts, der Bilanz \owie der Gew1nn- und Verlust- rechnung des Geschäftejahrs 1927/28.

. Genehmigung dieter Bilanz und Ge- winn- und Verlustrehnung sowie Entlastungserteilung der Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats.

. Gewinnverteilung.

. Wahlen zum Aufsichtsrat.

. Ein-«iehung (Amorti}ation) von einer Aktie zu NM 50 und einer Aktie zu NM 20 mittels Anfauts aus dem !)ein- gewinn des Geschättsjabrs 1927/28 zweds Abrundung des Aktienkapitals. Bericht des Vorstands über die Zu- jammenlegung von 3533 Aktien zu je NM 50 in Aktien zu je 300 Neich8- mark auf Grund der 7. Durch- fühzungéverordnung zur Goldbilanz- verordnung und Beschlußfassung hierüber,

. Beicblußfassung über den Antrag der SFnhaber von 4401 Aktien zu je NM 20 auf anderweitige Stückelung dieser Aktien in Aktien zu je NM 300 und Beschlußfassung über den Antrag der Inhaber von 600 auf den Namen lautendenMehrstimmrechtsaktien(Vor- zugsaktien) im Nenybetrage von je 9 Meihsmark aur anderweitige Stückelung in 18 Aktien zu je 300 RNeichsma1k.

. Satgzungöänderungen, treffend:

a) § 3 der Satzungen (Grund- fayital der Gesellsha}t und Stüke- lurg der Aktien).

b) § 3a (Stimmreht der Vor- zugsattien),

c) § 4 (Ausfertigung der Aktien),

d) § 25 (Stimmreht der Vor- zugöaktien), :

e) § 33 (Tantieme der Vorstands- und Aulsichibratomitglieder).

9, Verschiedenes.

Aktienanmeldung bzw. Hintexlegungs-

beicheinigung:

der Direction der Disconto-Gesellschaft, Berlin W. 8,

der Darmstädter uud Berlin W. 8,

des Dortmunder Bank-Vereins, Zwetg- stele des Barmer Bank- Vereins Hinsbe1g, Fischer & Co., bzw. Barmer Bank-Vereins,

der Dreédner Bank, Berlin,

der Deutihen Bank, Berlin,

der Haupt- und Zweigstellen genannter Banken,

der S1ädtishen Sparkasse, Dortmund,

der Bank des Berliner Kassen-Vereins, Berlin, oder eines Notars

bis spätestens 26, Jannar 1929, abends 6 Uhr, bei der Ge}elscha|tskasse. Dortmund, den 14. Dezember 1928. Der Aufsichtsrat. Dr. Theodor Maurig.

und zwar be-

Nationalbank,

N Bilauz per 31. Dezember 1927.

Aktiva. db Fabrikgrundstückd . . . » « 25 000 Gebäude 52 500,

39/0 Abs{hrbg 1 500,— 51 000 Maschinen und Werkzeuge 26 889,

Zugang. . 3 835, 30 72U,

3 120,— | 27 600

4 290

109% Abschrbg Brunnenanlage ; Mobilien und Utensilien Fuhrpark . . Fobien . « « Ba1vyorrat Pon\check . Reichsbank Außen1tände. - x

abwarenbestände . + « - Gewinn- u. Verlustreßnung

-* «s C E 1 e 2-.

74 29 1/54 Pasfiva, Aktienkapital s Hypothek v. d. Städt. Spark. 3|— do. y Fa. Flöring, hier 20 Kreditoren A A t 92 do. P. Bobeim ; do. Comm.- u. Priv -Bank Akzeptyerbindlichleiten

13 89

146 965 [90

Gewiun- und Verlustaufftellung.

E A Verlustvortrag a. 1926 . . 5 406/16 Lohn und Gehalt . . 89 562/62 Handlungsunkc|ten . 50 064/82 Betriebsunkosten . « « 44 744/30 Neyparaturen 17 122/56 Steuern Ae 10 671/01 Au'gewertele Hyxotheken . 3 590/65 Ab)chreibungen « - + « - 4 620) —-

226 78212

s. 9M

215 430/98 10 351/54 225 782/12 Die Genehruigung dieser Bilanz er- tolgte in der am 17. November 1928 stattgefundenen Generalver)ammlung Der alte Au}isihtèrat wurde wiedergewählt Wermelstirchen, 26. November 1928.

Fabrikationsfonto . » Verlust. « o eo »€

Schneider & Höstermann Act.-Gef. | Paul Boheim.

[80557] Berichtigung.

Betr.: Veröffentlichung der Süd- deutschen Lloyd--Dynamowerke Aktiengefellihaft, Erlangen, in

Nr. 281/1928,

Fn den Autsichterat wurde gewäblt Dr.-Ing. Albert Werner, Erlangen, Vor- sißender, statt Dr.-Ing. Albert, Erlangen, Borsitender.

Erlangen, den 15. November 1928.

Der Vorstand.

179834] A. G. Corpshaus „Fsaria““ i. L. Durch Beschluß der Generalverfamm- lungen vom 1v. Dezember 1928 ist die Gejellssha})t aufaelöst worden und in Liquidation getreten. Die Gläubiger der Gejell\chait werden gemäß § 297 H -G -B. aufgetordert, ihre An)prüche anzumelden. München, den 11, Dezember 1928 A. G. Corpshaus „„Ftaria““ i, L. Der Liquidator : Friÿ Gutleben, Ludwigstraße 26/1.

[72671] Dritte Aufforderung

zur Einreichung der Akticunt der Cuxhavener Hochseefischerei Aktien-

gesellshaft, Hamburg,

zun Umtausch in Aktien der „„Nordsee““ Deutsche Hochseefischerei

Bremen-Cuxhaven Aktiengefell-

schast, Hamburg, | früher Deutsche Dampffischereigesellschaft „„Norvsee““, Bremen.

Nachdem in den Generalversamms- lungen vom 7. November 1928 die Ver- lung der Cuxhavener Hochsee- isherei Aktiengesellshaft mit unserer Gesellschaft unter Auss{hluß dex Liqui- dation beschlossen und die Eintragung dex Beschlüsse ins Handelsregister er- folgt ist, fordern wir die Aftionâre der Cuxhavener Hochseefisherei Aktien- Gai auf ihre Aktien unter nah- tehenden Bedingungen zum Umtausch in Aktien unserex Gesellschaft einzu- reichen.

Die Aktien sind nebst Gewinnanteil- sheinen für 1928/29 tf. und Erneue- rungsscheinen untex Beifügung eines doppelten, arithmetish geordneten Num- mernverzeichnisses, wofür - Formulare bei den Umtauschstellen zu beziehen sind, in den bei jeder Stelle üblichen Geschäftsstunden einzureichen

in Berlin: bei dex Darmstädter und National- bank Kommanditgesellschaft aus Aktien, bei dem Bankhause S. Bleichröder, bei dexr Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellschast, bei der Direction derx sellschaft, in Bremen: bei dex Darmstädter und National- bank Kommanditgesellshaft auf Aktien,

bei dex J. F. Schröder Bänk Kom»

manditgesellshaft auf Aktien,

bei dex Commerz- und Privat-Bank

Aktiengesellshast, Filiale Bremen, bei dex Direction der Disconto-Ge- sellschaft Filiale Bremen, in Hamburg: bei dex Darmstädter und National- bank Kommanditgesellschaft auf Aktien, Filiale Hamburg, bei dem Bankhause M. M, Warburg & Co., bei der Commerz Aktiengesellschast, bei der Mereinsbank in Hamburg, bei dem Bankhause L. Behrens & Söhne. f

Gegen je nom. KM 1000,— Stamn- aktien dec Cuxhavener Hohseefischerei Aktiengesellshaft in beliebiger Stüle- lung werden nom. RM 800,— „Nord- see“’-Aktien, gegen: 1e Stück 25 Stamm- aktien der Cuxhavener Hohseefischerei Aktiengesellschaft über je RM 80,— werden nom, RM 1600,— „Nordsee“s Aktien, sämtlih mit Gewinnanteil» scheinen für 1928/29 ff., im Umtausch gewährt. S j

Die Abführung von Börsenumjaß- steuer aus Anlaß des Umtausches kommt niht in Frage. L

Uktien, die nicht späteftens bis zum Freitag, den 22, Februar 1929, eingereicht sind, werden für kraftlos erklärt; ebenso Aktien, die eine zum Ersoß durch Aktien unserer Gesellschaft

Disconto-Ge-

und Privat-Bank

erforderliche Zahl nicht erreicheza und nicht bis zum eben genannte Termin zur Verwertung für Rechnung der Be- teiligten zur Verfügung gestellt sind. Die Einreihungsstellen sind bereit, nah Möglichkeit den An- und Verkauf von Spißen zu vermitteln : Das eine Nummernvetzeichnks wird dem Einreicher mit Quittungsvermerk zurückgegeben. Die Auslieferung der „Nordsee“‘-Aktien erfolgt nux’ gegen Rüdckgabe der erteilten, niht übertrag- baren D Ba bei - derjenigen Stelle, welche die Bescheinigung aus- gestelt hat. Die Einreichungsstellen sind berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Legitimation des Vorzeigers der Bescheinigung zu prüfen. I Für Aktionäre, die ihre Aktien nebst Gewinnanteilschetnbogen an den Schaltern der Umtauschstellen, nah der Nummernfolge geordnet, mir einem doppelten, arithmetish geordneten Nums- mernverzeichnis einxeichen, ist der Um- taush gebührenfrei; im übrigen wird die übliche Gebühr berehne1. Hamburg/Bremen, 19 Nov. 1928. „Nordsee“ Deutsche Hochseefischerei Bremen-CuxhaveuAktiengesellschaft.

[80974] Fmmobilfengesellshaft München- Südost A.-G., München.

Bilanz am 39. Juni 1928,

NM |3

L Aktiva. Immobilien : Grundstücke

RNM . 829 274,50 Zugang 38 850,35 103 500,— f

Gebäude Abichreibung 2 100,—

Effekten « Saa s A Debitoren ¿a Verluit in: 1925/26 : « «885810 1926/27 . . 43 184,26 1927/28 35 077,41

1 076 963

868 12418

101 400

Passiva, Aktienkapital . . E s Ge!1eßzlihe Neserve Kreditoren Nat « «s

686 000 36 750 82 320

205 553 66 340

1 076 9631/9

Gewinn- und Verlustrechnung am 30. Juni 1928,

Soll. Handlungs- und Verwallungs8- unkosten Steuern . ¿0 606 Abschreibungen . » o «o o.

RM

16 819/26 16 158/15 2100|

35 07741

Haben. Nexlust in 1927/28 . » o « « 35 077/41 35 077/41

Fmntobiliengesellschaft München- Südost A.-G. Der Auffichtêrat.

Hans Nudelsberger, Heinrich Noedck!1. LudwigSchmederer, Hermann Schmederer. Konrad Frhr. von MilIiler. Der Vorstand. Dr. v. Hößle,

L B E R P R E E Es T R [80530].

Aktienbierbrauerei Lübe. Bilanz per 30. September 1928.

Aktiva. RM Brauereigrundstücke 39 600 Brauereigebäude 431 871 Brunnen ° 4 000 Maschinen « - « « 86 079 Kühlanlage « « «. 14 972 Elektrishe Anlage - 7 505 Lager und Transporitsässer 19 9651 Flaschen = ch » » 2... 20 000 Pferde, Wagen und Ge-

ch «4 Juventax Utensilien Grundstücke u, Gebäude IX Bee DILOLe ee Hypotheken und Darlehen Esféltett « + » « « Bestand an Kasse « « - » Vorräte »

e...”

To-.S S Q S

é

42 934 1 839 15 484 48 000 129 045 353 347 364

10 786 100 810

es avs amma a

1 326 605

S. D Q M

o o.

Passiva, Aktienkapital . - e « - - Hypothekenkonto, Grund-

stüde und Gebäude II Biersteuerstundungskonio Verbindlichkeiten . . « « Darlehns- und Debitoren-

E e S Reservefonds « - Nicht eingelöste Dividende

1925/26/27 . . . 0 . * Reingewinn

760 000

4 117 46 647 363 732

30 000 S 45 597

216 76 293

| 1 326 605

Gewinu- und Verlustkonto per 30, September 1928.

An Soll. RM Unkostenkonto . 364 997 Bruttogewinn 174 288,95 Abschreibungen . . « + - Reingewinn 76 293,23 5% dem Reservesonds vom

Reingewinn abzüglih Ge-

winnvortrag 1926/27 10% an Vorstand und Be-

E es 4% ‘Dividende . - « + 10% dem Aufsichtsrat 4% Superdividende - - Vortrag auf neue Rechnung

9M ® P *

d # M S

97 9957

3 331/48

. 6 329/81 . 30 400|— . 3 289/81 30 400|—

2 542 13

539 286|79

| vie: Per Haben.

Getwvinnvortrag aus 1926/27 9 663/63

Bierkonto N 529 623 16

539 286|79

Die in der heutigen Generalversamm= lung beschlossene Dividende von 4% unb 4% Superdividende kann gegen Aus- händigung des Dividendenscheines Nr. 47 bei dex Commerz-Bank in Lübeck und der Allgemeinen Deutschen Credit - Anstalt in Leipzig odex deren Filialen erhoben werden. :

Der Aufsichtsrat besteht aus folgenden Mitgliedern:

1. P. Wagner, Vorsißender,

9, Otto Elseld, stellvertretender

3, Fr. Konsul Grunert,

4, Christian Pagels.

Lübe, den 13. Dezember 1928,

Dex Borstand, Cark Kunze

Vors, z

Srste Zentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Ieich

Ir. 295.

J | Erscheint an jedem Wochentag abends VBezugs- preis vierteljährlih 4,50 ÆÆ Alle Postanstalten nebmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer au die Geschäftsstelle SW 48, Wilhelmstraße 32,

Einzelne Nummern kosten & Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages eins{ließlih des Portos abgegeben

Berlin, Dienstag, den 18. Dezember

1928

D! rp

Fnhaltsüberficht, Handelsregister, Güterrechtsregister, Vereinsregister, Genossenschaftsregister, Musterregifter, Urheberrechtéeintragsrolle, Konkurse und Vergleichsfachen, Verschiedenes.

Anzeigenpreis für den Raum etner

fünfgespaltenen Petitzeile 1,05 A

Anzeigen nimmt die Geschäftsstelle an

Befristete Anzeigen müssen 3 Tage

vor dem Einrückungstermin bei der ! Geichäftsstelle eingegangen fein

e Bensberg. 1. Handelsregister. | [n das vandelsregister 'Allenstein, [80188] Fn unser Handelsregister A Nr. 698 | ixugen wir die Firma Central Restaurant Allenstein und als deren Juhaber den Kaufmann Hermann

Wenzel, Ma, ein

Allenstein, den 10. Dezember 1928.

Amtsgericht.

worden; Der Kaufmann Wilhe dator der im Handel8regi

mit beschränkter Haftung Gladbach“, bestellt worden.

zu

Das Amtsgericht.

Apolda. [80189] | u erlin J *

¿in unser Handelsregister B ist heute bei der unter Nr. 99 eingetragenen Firma „Gebr. Fried & Alsberg, Ge- sellschaft mit beshränfter Haftung“ in Apolda (Zweigniederlassung der gleih- namigen Firma in Koln) eingetragen worden:

f eib! A u E ra ammlung vom 1. ber L988 E D C N Ma Saint Gesellschaftsvertrag geändert bezüglich E S § 3, betr. Einziehung von Geshäfts- | Grundrapital: 50000 Rei anteilen, § 6, betr. Geschäftsführung, | ofbiery esellschaft "Dèr A De Erne und Verc- | S retung bei der Abstimmunç owie | „ror D n Af Leicung der D lang, E O E L

Die 88 9 und 10 des Vertrags, betr. | aufmann Jakob Hutschnecker, Dauer der Gesellschaft u1d „Kom- mission zur Beratung der Geschäfts- führung“ sind gestrichen, der bisherige 8 11 trägt nunntehr die Bezeichnung 8 9 und der bisherige § 12 die Be- ¿eichnung § 10.

Der Kaufmann Moriy Klein in Düsseldorf ist zum weiteren Geschäfts- führer bestellt, 9

Apolda, den 7. Dezember 1928.

Thüringisches Amtsgericht, TT.

worden: Ne. 420827.

gesellschaft, Berlin. Ünternehmens ist der

Gesel

Die

Geschäftsstelle Neue Win

öffentlicht: O. n straße T7, 50 Snhaberaktien über je die zum Nennbetrage werden. Dex Vorfiand einer Person. stands erfolgt durch Die Verufung lung und machungen der Gesellschaft A on Dort then N 242 Asbach, Westerwald, [80190] pg n Ä Seen E Jm Handelsregister A ist unrer | eite Sis Q) Nr. 12 bei der Firma Wilhelm Winggen, nommen Yaven, Le REA Vis Einzelkaufmann in Asbach, heute ein- | C01 Shloß, B PRAO Ne getragen worden: Die Firma ist er-| L % Baume E loschen. ; | 4. Oberleutnant außer Dienste Asbach, Westerwald, herr Rabodo von Dalwig, 5. Ka 1928. Amtsgericht. Bad Kreuznach, [80198] | Und Im hiesigen Handelsregister Ab- teilung A Nr. 410 ift bei der Firma xFoh. Bapt. Haas in Bad Kreuznach eingetragen ivorden: Die Firma ist er- loschen. Bad Kreuznach, den 5. Dezember 1928. Das Amtsgericht,

Berlin,

Dp e

beste Die Wahl de den Aufs der

27, November Va

x L E FXohann-Fofeph

Aufsichtsrat bilden: 1. Direktor

ersten

mann Oskar Grünblatt, alle in mit der Anmeldung der schaft eingereichten besondere der Vorstands und des Aufsichtsrats, bei dem Gericht eingesehen wer! Nr. 82 VBerlin-Karlsruher

A Ne

Bad Kreuznach, [80191]

Jm hiesigen Handelsregister Ab- teiling A No. 83 l bet der Firma Ph. und Hch. Baum in Bad Kreuznach eingetragen worden: Dem Kaufmann Ernst Friedrich Johann Hesse in Bad Kreuznach ist Prokura erteilt.

Bad Kreuznach, 8. Dezember 1928. Amtsgericht.

loschen. Gustav Wesemann, Ka1

standsmitgliedern bestellt. thnen vertritt einem Vorstandsmitglied Prokuristen. Nr. 971 « Vogler

oDer

Bad Pyrmont, {80192] In das Handelsregister A ist hei der Firma Otto Ringe, Löwensen, cin- getragen worden :

Die Firma is geändert in „Otto Niuge, Baugeschäft“. Der Sih nah Bad Pyrmont verlegt. i

Bad Pyrmont, 4. Dezember 1928.

Amtsgericht,

Nr. 6692 Vank für Gru und Handel Aktiengesellschaft

Bank Aktiengesellschaft: Si

Baldenburg. [80193] : i Schaeffer, Kausmann, Berlin,

Jn unser Handelsregister Abt. A ist heute bei der unter Nr. 67 einge- tragenen Firma „Bruno Tonn, Holz- handlung in Flötenstein“, eingetragen worden, daß die Firma erloschen ist. Aktiengesellschaft:

Baldenburg, den 8. Dezember 1928. | ist nichtig 16

Das* Amtsgericht. verordnung). Der stand Bücherrevisor [80194] | ist Liquidator. liner Grundftücks- Aktiengesellschaft: bereits durchgeführten

Mann sind jeder berechtigt. Nr. 80961 der bisherige

Otto Bauerwitz, Nr. In unser Handelsregister A ist heute eingetragen worden:

Zee Nr. 40: Friy Richter, Lebens8- mictel.

Unter Nx, 41: Friß Richter, Shuh- waren.

JFnhaber: Kaufmann Friy Richter in Bauerwis. Der verehelichten Kauf- mann Anna Richter geb. Siara in Bauerwit ist Prokura erteilt.

Bauerwiß, den 14. November 1928.

Amtsgericht. Belgard, Persante, [80195]

Bei der unter Nr. 152 des Handels- registers Abt. A eingetragenen Firma Friß zFeske Nachf., Inh. Friy Riemer in Belgard a. Pers., ist eingetragen worden, daß die Firma jeyt Friy zFeske lautet und daß JFnhaber der Spediteur Friy Jeske in Belgard a. Pers. ift.

Belgard a. Pers., 15. November 1928.

Amtsgericht.

Gemäß Beschlu

1928 ist das Grundkapital um Reich8mark erhöht worden und jeßt 200 000 Reichsmark. 8 3 Abs, 1 des geändert, Als nicht eingetrage noch veröffentliht: Auf die

fapital8erhöhung werden 6 F aktien zu je 5000 RM zum Nen

und ; ] Prokurist: Wilhelm Siebrecht in | : Î - y é Er vertritt gemeinschaftlich mit Vorstandsmitglied. Nr.

Die Liquidation ist beendet.

Q ) B unter Nr. 658 is} heute folgendes Uge rauen

zu Köln, Röhrergasse 5, E zum Liqui- ter gelöschten Firma „Kerp & Molitor, Gesellschaft

Bensberg, den 6. Dezember 1928.

In das Handelsregister Abteilung B ist am 10, Dezember 1928 eiing Diligentia Grundstücks - Verwaltungs - Aktien- Gegenstand des

Ankauf Grundstücken in Groß Berlin, die Ver- waltung und Verwertung derselben so-

Reichsmark.

vertvag ist am 22. November 1928 fest- Als nicht eingetragen wird noch ver-

Das Grundkapital zerfällt in 1000 ausgegeben

Generalversamm- sonstigen L

Hans Schwarz, alle in Berkin. 9 Volks8wirt Richard Dreyse, 3.

Schrifbstücke, Prüfungsbericht des

strie Werke Aktiengesellschaft: Die Prokura für William Schweißer

Bexrlin-Lichterfelde, Dr. rex. pol. Hans Horst in Neubabelsberg sind zu eder gemeinschaftlich

Haaseustein Aktiengesellschaft: Prokura für Paul Mathis ift erloschen.

Beschluß der Generalversammlung vom 97. November 1928 ift der Gesellschaft8- ist | vertrag in § 19 (Geschäftsjahr) albge-

ändert. Nr. 24 762 Berlin-Veltener Textilfabrik Aktiengesellschaft: Liquidation ist beendet. Die Firma ist er- loschen, Nr. 30 694 Bremer Privat-

Mitliquidator bestellt. Ex und Dr. Friß alleinvertretungs- Edeltorf Die Gesellschaft Goldbilanz-

Schmidt 831 436 und Terrain

Generalversammlung vom 309. November

Ferner 1st Zesellschaftsvertrags

ausgegeben. Das gesamte Grundkapital zerfällt jeßt in 50 Aktien zu je 100 RM, 15 Aktien zu fe 1000 RM und 36 Aktien zu je 5000 RKM, alle auf den F lautend. Nr. 32303 Deutsche Bau- Bodenbank Aktiengesellschaft:

Gassel - Textil - Aktie:r - Gesellschaft :

[80196] von 2 015 720 RM, 7. nom. 206000 RM Aktien der Berliner Nordsüdbahn Aktien- esellschaft im Werte von 200 000 RM, . nom. 237 500 RM Aktien der Aktien- gesellschaft Osthavelländische Kreis- bahnen im Werte von 237500 RM, 9. nom. 4000 RM Aktien der Ruppiner Eisenbahn Alktiengesellshaf: im Werte von 4000 RM. Der Wert der ein- gebrachten Aktien und Geschäftsanteile wird hiernach festgeseßt auf 53 587 144 Reichsmark, c) nom. 102500 000 RM 7 %ige Städtische Obligationen der erst- malig zum 1. Oktober 1934 seitens der Jnhaber, seitens der Stadt Berlin, jedoch nur im Wege der Gesamtkündi- gung erstmalig zum 1. April 1931, als- ann zu jedem Vierteljahrsersten künd- baren, spätestens am 31. März 1950 mit 102 vH rüdckzahlbaren Goldanleihe der Stadt Berlin im Werte von 92 250 000 Reichsmark. Der Wert der eingebrahten Obligationen wird hiernach festgestellt auf 92250000 RM. Das gesamte Grundkapital zerfällt jeßt in 49 000

pahtung von Räumen zu Garageu, Einrichtung von Garagen, An- und Verkauf von Ersaßteilen und Betriebs3- stoffen für Automobile und Betrieb einer Reparaturwerfstatt, Das Stamm- kapital ist um 15000 RM auf 20 100 Reichsmark erhöht. Laut Beshluß vonx 5. Dezember 1928 ist der Gesellschast8- vertrag bezüglih des Stammkapitals, der Firma und des Gegenstandes aæb- geändert. Bei Nr. 41809 Auto- mobil - Kundendienst Reiser & Co., Gesellschaft mit beschränkter Hafs- tung: Kaufmann Jakob M. Cargher in Berlin-Südende ist zum weiteren Ge- \chäftsführer bestellt. Berlin, den 10. Deze Amtsgericht Berlin-Mi

Firma ist erloschen. Nr. 88 683 Deutsche Mineralquellen Aktien- gesellschaft: Dr. Herbert Silberberg, Diplomkaufmann, Berlin, ist zum Vor- standsmitglied bestellt. Nr. 41 133 Elektrolux - Aktiengesellschaft: Ha- rald Adelsohn und Dr. Josef Mödlinger sind nicht mehr Vorsdandsmitalieder. Heing Herschel, Jngenieur, Berlin- Stegliß, Friß von Falkenhayn, Kauf- mann, Berlin, sind zu Vorstandsmit- gliedern bestellt. Nr. 41 999 Ver- liner Vorbereitungs Aktieugesell- schaft für Verkcehrs-Vereinheit- lihung: Gomäß dem bereits durh- geführten Beschluß der Generalver- sammlung vom Dezember 1928 ift das Grundkapital um 8399 950 000 Reichsmark erhöht worden und beträgt jeßt 400 000 000 Reichsmark. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 8, Dezember 1928 ist der Gesellschaft3- M1 O S O 811, § 12, § 14, § 28 geändert, ferner ist hinter § 22 ein neuer § 23 eingefügt | und der bisherige § 2B in § 24 um- Namens3aktien zu je 10 000 Reichsmark. numeriert worden. Die Firma lautet | Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 89a. jeßt: Verliner Verkehrs - Aktien- —————— gefellschaft. Gegenstand des Unter- | Berlin, ugs agr S h F nehmens ist jest: Erwerb, Bau und | Fn das Handelsregister Abteilung A Gesellschaft auSgeschieden. Nr. 44 047 Betrieb der Straßenbahnen, Hoch- und | ist am 10. Dezember 1928 eingetragen Otto Sindel, Berlin - Schöneberg: Untergrundbahnen, Omnibusse \owie | worden: Nr. 73 283. Vahr & Neu- «3nhaber jeßt Leo Treig, Kaufmann, sonstiger Verkchrsmittel, die dem öffent- | mann, Berlin. Offene Handelsgesell- | Berlin-Wilmersdorf. Nr. 58777 lichen Verkehr in Berlin und Ume- | schaft seit 1. Ful Gesellschafter | M. Lissauer « Cie. Zweignieder-

ht aus | gebung dienen. Zu weiteren Vor- | sind: Walter L Herrenschneider- | lassung Berlin: Die Gesamtprokura 8 Vor- | standsmitgliedern sind bestellt: 1. Ge- | meister, Arthur Neumann, Kaufmann, | des Hans Friedländ es Dr. Max ichtsrat. | sellschaftsdirektoxr Friß Brolat, Berlin, | beide Berlin. Nr. 73 284. Dr. Alfred Dtto Pflaum ist erloschen Nr. 56 651 2. Kaufmann Dr.-Fng. Wilhelm | Kupffenders Apotheke, Berlin. &n- | Friedrich Weichbrodt, Verlin- Majiercaït, - Charlottenburg, | haber: Dr. Alfred Kupffender, Apo- Schöneberg: Die Firma lautet „JCHL ckmi Gotthard Quarg, | thekenbesißer, Berlin. Bei Nr. Friedrich _Weichbrodt Inh. Josept

Bek, Koller & Co., Berlin: Die | Hellwig. Inhaber jeyt Joseph He wg, Kaufmann, Berlin, “Ver Uebergang

m Pott

Berg.-

(80199]

zetragen

vert tte. Abt. 152,

mber 1928, t

von Berlin. [80197]

Fn das Handelsregister Abteilung A ist am 11. Dezember 1928 eingetragen worden: Nr. 73286. Adolf Ollow, Berlin. Jnhaber: Adolf Ollow, Kauf mann, Berlin. Bei Nr. 16 039 L. Thorner, Berlin: Die Prokurá des Otto Siegert ist erloshen. Nr. °8 752 Julius Nieger, Berlin: Der (802017 | Kaufmann Bernhard Rieger ist aus der

im Zu- eschäste.

lschaft3-

bestellt:

Wien. Mett iat befindet terfeldt-

RM,

3etannt- erfolgen 9889 nzeiger. “Dio

ütber- ufmann r Hans

Weiß,

dorf. Als nicht einae-

n wird noch veröffentliht: Auf Grundkapitals8erhöh

39 995 Namensaktien zu je 10 000 RM zum Nennbetrag ausgegeben und der Stadt Berlin überlassen, welche auf sie folgende Sacheinlagen macht: a) Die im Bahngrundbuch bisher noch nicht vermerkte Bahneinheit der Berliner Straßenbahn, deren Betrieb zurzeit die Berliner Straßenbahn-Betvieb8-Gesell- haft mit beschränkter Haftung führt, bestehend aus: Bahnkörper, Strom- zuführungganlage, Grundstücken, Ge- äuden dem gesamten rollender Material eins{hließlich Kraftwagen, Pferdefuhrwerken sowie sonstigen Maschinen und Einrichtungen, Ge- räten für Gleisunterhaltung und Werkzeugen nebst den dazu qe- hörigen polizeilichen und sonstigen Kon- zessionen und Zustimmungen. Nicht miteingebraht werden folgende Grund- stücke: Das der S .raßenbahn gehörige Forstgelände in Grünau und die Grundstücke zu Berlin, Ackerstraße 3/4, Manteuffelstraße 79 und 83, Köpenicker Straße 92, Schönhauser Allee 123, Hohenshönhausen, Degenerstraße 22/27, Alt-Glienicke, Friedrichstr. 10, und Buch- holz, Grabensteiner Straße. Der Wert der Bahneinheit beträgt 276 960 685,59 Reichsmark. Zu übernehmen sind fol- gende die Vahneinheit betreffende Schulden: Anlethe - Ablösungsshuld 1058937 RM, Stiraßenbahnobli- gationen 2902200 RM, Kautionen 30 000 RM, Hypotheken 326 692,59 RM. Sa. 13847 829,59 RM. Die Alktien- ge aN übernimmt ferner bezüglich dex Anleiheablösungsshuld die Ver- »flihtung, eiwaige F dhere rechtskräftig sestgestellt Mean zu vefriedigen. Der Wert diejer Einlage wird hiernach festgeseßt auf 254 112 856 Reichsmark. b) Folgende Aktien und Geschäftsanteile: 1. die sämtlihen Ge- | ftraße 5 Gesellschaft mit beschränk: schäftsanteile der Berliner Straßen- | ter Haftung: Die Gesells-haft ist auf- bahn Berriabs Got ettthalt mit be- | gelöst. Liquidator ist dex bish2rige Ge- shränkter Hastung zu Berlin, von nom. schäftsführer Adolf von der Hardt. 10000000 RM im Werte von | Bei Nr. 7869 Continentale Oel-Ge- 10 000 000 RM, 2. Aktien der Gesell- | sellschaft mit beschräukter Haftung: schaft für eleftrishe Hoh- und Unter- Laut Beschluß vom 23. November 1928 grundbahnen in Berlin (Hochbahn- | ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich der gesellschaft), und zwar nom. 62 000 000 Vertretung abgeändert, Sind mehrere Reichsmark mit 50 % eingezahlte Aktien | Geschäftsführer bestellt, so is feder im Werte von 27 900 000 RM nom. | einzelvertretungsberehtigt. Bei Nr. 9 133 000 RM voll eingezahlte Aktien | 20 719 Aleppo Maschinengesellschaft im Werte von 1919 700 RM, 3. nom. | mit beschränkter Haftung: Herbert 6 250 180 RM Aktien der Allgemeine | Simon ist nit mehx Geschäftsführer. Berliner Omnibus Actien-Gesellshaft | Bei Nr. 22 926 „Willi Gast“ Holz- zu Berlin im Werte von 11250324 | und Kohlenhandlung Gesellschaft mit | schäfte. Stammkapital: 20000 RM, Reichsmark, 4. nom. 12500 RM Ge- | beschränkter Haftung: Die Gesellschaft | Geschäftsführer: Mans Hans Neu- shäftsanteile der Bahnbetriebs-Gesell- | ist aufgelöst, Liquidator ist der bisherige | mann in Berlin. Gesellshast mit be- haft Borsigwalde mbH. im Werte von Geschäftsführer. Bei Nr. 36 091 Vau: | shränkter Haftung. Der Gesellschaft8- 12 500 RM, 5. nom. 47 400 RM Aktien | gesellschaft Waltersiraße 12 Gesels- | vertrag ist am 9. 11. 1928 abgeschlossew. der Königswusterhausen-Mittenwalde— | schaft mit beschränkter Haftung: Die | Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, Töphiner Kreisbahngesellshaft im | Firma lautet jeßt: „Großer Stern“ | so erfolgt die Vertretung durch je zwei Werte von 47 400 RM. 6. nom. 2 105 600 | Garagen-Gesellschaft mit beschränk-| Geschäftsführer oder durch einen Ge- Reichsmark Aktien der Niederbarnimer | ter Haftung. Weiterer Zweck der Ge- tin, in Gemeinschaft mit einem Eisenbahn-Aktiengesellshaft im Werte i sellschaft ist die Pachtung und Vere | Prokuristen. Als nicht eingetragen wtrd

Prokuren des Wilhelm Reichhold und werden | Walter Ebhardt sind erloshen. r. 11 591 C. Hipve «& Co., Berlin: Die Prokura des Emil Winkler ist er- En loschen. Nr. 33282 Berliner | häfts durch Joseph Helwig Enmaillier-Werfke Adolf Ergo, Kom- ge¡chlossen. Nr. 71 819 Benuo Zirker manditgesellshaft, Berlin: Herbert | & Co., Verlin: Yur Vertretung der Erao und Siegried Ergo sind jegt | Gesellschaft ist forban nur Willy Bencker Einzelprokuristen. Zwei Kommans- | ermächtigt. L 62791 Schwalbach ditisten sind aus der Gesellschaft aus-| & Müller und Nr. 70 002 P. Nachs aetreten. Nr. 71212 Ackermann «& | mann & K. Purbs: Die Gesellshafk Co., Berlin: Die Gesellschaft ist auf-| ist aufgelöst, Die Firma ist erlo]chen. gelöst. Der bisherige Gesellschafter | Gelosht: Lr. 45 901 Olga Lerche. Alexander Echtermeyer ist alleiniger | Nr. 68 315 Max Meyer Dach- und JInhaber der Firma. “Nr. 20334 | Auftrichmaterialien-Grofthdlg, Ne. Th. Germershausen, Berlin: | 69 581 Neisser & Rosenthal. i Firma ist von Amts wegen gelöscht. Amtsgeciht Berlin-Pitte, Ubt. 86 Gelöscht: Nr. 9309 A. Sirsch, j ret ï P Berlin. Nr. 15 767 Kaiser & Gund:| Berlin. E S) la, Verlin. Nr. 71462 Ernft G. |, In das Handelsregister Abteilung B Kumm, Verliu. des unterzeichneten Gerichts ist heute Amtsgericht Berlin-Mitte, Abteilung 90 22435 Lerhe «& 4 A : i - und Tiefvau-Aktien- mäß dem bereits durh- geführten sje der Generalver- sammlung vom §. Dezember 1928 ift das Grundkavital um 1500000 ReichS- mark erhöht und beträgt jeßt 2500 000 Reichsmark. Ferner die von der- selben Generalversammiung beschlossene Sazungsänderung. Als nicht ein- getragen wird noh veröffentliht: Auf die Grundkapitalserhöhung werden aus=- gegeben 1640 Jnhaberaktien über je 100 Reichsmark und 1386 . über je 1000 Reichsmark zum Kurse von 120 v Das gesamte Grundkapital zerfällt jet in Jnhaberaktien: 2200 zu 20, 600 zu 50, 9540 zu 100, 2172 zu 1000 Reichsmark. Nr. 26 519 Süd-Film Aktiengesell- schaft: Der Prokurist Calm vertritb mit einen Vorstandsmitglied. Nr. 40 717 Litania Gesellschaft für Ver: sicherungswesen Aktiengesellschaft: Prokuristen: Hermann Volck in Berlin- Wilmersdorf, Erih HZippel in Berlin- Reinickendorf. Sie vertreten nur ge=- meinschaftlich die Gesellschaft. Verlin, den 11. Dezember 1928. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 89 b,

Berlin, [80203]

Fn unsex Handelsregister B ist heute eingetragen worden: Nr. 42 029. Licht- burg Theaterbetriebs - Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Verlin: Gegenstand des UnternehmenS8: Der Betrieb des am Burgplay in Essen errichteten Lichtspieltheaters „, ichtburg““ und der Betrieb aller n EeN mit dent Lichtspielwesen zusammenhängender Ge-

4+

Ing

n Freîs- 1Tmaun Den ufmann Thelen,

Kauf- Berlin. Gesell-

11:24 [N

fönnen Den. Fudu-

tar O! Ae}

ist ers mann, eingetvagen: Nr. Nippert H gesellschaft

Vors- von mit

einem

erli, [80204]

Sn das Handelsregister B des unter= zeichneten Gerichts ist heute eingetrægen worden: Nr. 42 026. „Astoria““ Hotel: und Gaststätten-Betriebsgesellscha\t mit beschränkter Haftung. Sih Berlin. Gegenstand des Unternehmens: der Betrieb von Hotels, Gaststätter und ähnlichen Unternehmungen sowie der Erwerb von Grundstücken zu diefen oder verwandten Zwecken. Stammkapital: 920 000 RM. Geschäftsführer: Kaufmann Josef Buller in Wien. Der Frau Fetty Buller geb. Preiser in Wien ist Einzel- prokura erteilt. Die Gesellschaft ist eine Gesellscha! mit beschränkter Haftung. Der Gesellshaftsvertrag ist am 19. No- vember 1928 æbgeshlossen. Als nicht ein- getragen wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen nur dur den Deutschen Reichs- anzeiger. Bei Nr. 5194 Borunhvlmer-

Bec

Die

ndbesiß : Durch

Die

egmund ist zum

Vor- Ber-

dem se der 180 000 beträgt

n wird Grund- nhaber- nbetrag

Fnhaber

Berlin einem 33 220

Die

Er

1

A 208%, 0 ARIIIG Vit S E L „3 R P -SLEY, P M A rvar E OMEEN. Y 25 Af Le C1. s IREIZSTSO L! 2E POMLLS (pee 0ST] U (e N UDA E? Wliiie «A SMILAESM | QL_DILS R.) Le „90 i Ml E Ee E E

s) D DALERRL O NEA ©) wDeie E ee 9 O 2 0d D N Na M Wi en 71 S E E